Consciously Develop and Use Love, Knowledge, Wisdom and Feeling for Others

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.

Translation by Adam Dei Rocini 25th Sep 2013

English translation Original German text
Consciously Develop and Use Love, Knowledge, Wisdom and Feeling for Others Bewusst Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl entwickeln und anwenden
by ‘Billy’ Eduard Albert Meier von ‹Billy› Eduard Albert Meier
The developing of love, knowledge, wisdom and feeling for others is of immense significance and importance for every human being, because these values are the actual fundamental nature of the reality and its truth, as they are pre-given through the creational-natural laws and recommendations. These four values alone profoundly determine the behaviour and the actual leading of life and place the entire life and its impermanence, that is to say, mortality, in a positive light. If the fact of mortality is recognised and life is viewed and considered not as a finality, then the cognition also arises that it is worth the effort to develop love, knowledge, wisdom and feeling for others and also to implement it in everyday life. With these four big values, the human being already frees himself/herself from the causes of many thought-feeling-based sufferings and pains, as well as from anxiety and fear in several respects in relation to the life, the dying and the death. If knowledge and wisdom are developed, especially through the ‘teaching of the truth, teaching of the spirit, teaching of the life’, then both of these values show the way to another mode of existing, namely, to the death-life and to the rebirth of the spirit form, as well as to a new life through the birth of a new consciousness with a new personality. Much anxiety is able to be ended by recognising and understanding this possibility and fact, consequently it is worthwhile carefully studying the nature of the love, of the knowledge, of the wisdom and of the feeling for others, because thereby cognitions are gained, which otherwise remain undetected. Love, knowledge, wisdom and feeling for others are therefore not only necessary for applying them usefully or connectively on one’s own behalf and to fellow human beings, rather they also show a strong evolutive character and promote the ability to understand and to accept everything about life and the death. Concerning this, all four of the mentioned values are actually necessary, because in order to be able to understand everything, it requires the knowledge and the wisdom, whilst the accepting of the whole thing requires both the love and the feeling for others. In order to understand the reality of this fact, the intelligence must be used, because an acceptance regarding this needs a loving intention with deep feelings for others which must be brought about, because only thereby can an effective accepting be developed. Hence, this in no form has anything to do with one simply accepting something because perhaps the current logic or situation requires it due to coercion which leaves open no other possibility, or because an accepting is of benefit in this instance for the daily life, for a certain activity or for an advantage. Das Entwickeln von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl ist für jeden Menschen von immenser Bedeutung und Wichtigkeit, denn diese Werte sind die eigentliche Grundnatur der Wirklichkeit und deren Wahrheit, wie sie vorgegeben sind durch die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote. Allein schon diese vier Werte bestimmen tiefgreifend das Verhalten und die eigentliche Lebensführung und stellen das ganze Leben und dessen Unbeständigkeit resp. Vergänglichkeit in ein positives Licht. Wenn die Tatsache der Vergänglichkeit anerkannt und das Leben nicht als Endgültigkeit betrachtet wird, dann entsteht auch die Erkenntnis, dass es der Mühe wert ist, Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl zu entwickeln und im täglichen Leben auch zur Anwendung zu bringen. Schon mit diesen vier grossen Werten befreit sich der Mensch von den Ursachen vieler gedanklich-gefühlsmässiger Leiden und Schmerzen, wie aber auch von Angst und Furcht in mancherlei Beziehung in bezug auf das Leben, das Sterben und den Tod. Werden Wissen und Weisheit entwickelt, insbesondere durch die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›, dann weisen diese beiden Werte den Weg zu einem anderen Modus des Existierens, nämlich zum Todesleben und zur Wiedergeburt der Geistform sowie zu einem neuen Leben durch die Geburt eines neuen Bewusstseins mit einer neuen Persönlichkeit. Diese Möglichkeit und Tatsache zu erkennen und zu verstehen, vermag viel Angst zu beenden, folglich es sich lohnt, sich mit dem Wesen der Liebe, des Wissens, der Weisheit und des Mitgefühls auseinanderzusetzen, weil dadurch Erkenntnisse gewonnen werden, die sonst unentdeckt bleiben. Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl sind also nicht nur notwendig, um sie nutzvoll oder verbindend für sich selbst und für die Mitmenschen anzuwenden, sondern sie weisen auch einen streng evolutiven Charakter auf und fördern die Fähigkeit, das Ganze um das Leben und den Tod zu verstehen und zu akzeptieren. Hierzu sind tatsächlich alle vier genannten Werte notwendig, denn um alles verstehen zu können, bedarf es des Wissens und der Weisheit, während das Akzeptieren des Ganzen sowohl der Liebe als auch des Mitgefühls bedarf. Um die Realität dieser Tatsache zu verstehen, muss die Intelligenz benutzt werden, denn eine diesbezügliche Akzeptanz bedarf einer liebevollen und mitfühlenden Absicht, die zustande gebracht werden muss, weil sich erst daraus ein effectives Akzeptieren entwickeln kann. Das hat also in keiner Weise etwas damit zu tun, dass einfach etwas akzeptiert wird, weil es vielleicht die momentane Logik oder Situation erfordert, weil ein Zwang vorliegt, der keine andere Möglichkeit offenlässt, oder weil ein Akzeptieren für das tägliche Leben, für eine bestimmte Tätigkeit oder für einen Vorteil gerade von Nutzen ist.
It is indisputable that, for the development of love, knowledge, wisdom and feeling for others, a corresponding life-affirming attitude and righteous mode of behaviour is of necessity, whereby these values must already be learnt in infancy however. Concerning this, the decisive factors are the parents or guardians, through whom a good and valuable upbringing and a motivation with deep feeling for others must be conveyed to the child who is to be brought up. Thereby it plays no role whether the parents or guardians are supporters of any belief or the truth, because only the feeling for others and the motivation with feeling for others as well as the sympathy in regard to these, which are being shown to the children, are important. And only through this feeling for others as well as through the love and the motivation with deep feeling for others, does the whole thing become effective. But, concerning this, just as the children, through an appropriate upbringing, are already motivated with deep feeling for others, for the development of love and feeling for others, as well as for knowledge and wisdom, so the human being, in having grown up, can do it on his/her own for himself/herself and dedicate himself/herself consciously to the creating of love, knowledge, wisdom and feeling for others. If a motivation with deep feeling for others is already conveyed during the childhood through the upbringing, then the human being remembers it all his/her life. The efficacy of the motivation is thereby dependent upon how empathically and profoundly it is influenced. In the case that the motivation has not taken effect, either in the childhood or in having grown up, and thereby neither love, knowledge and wisdom nor feeling for others can be developed, the wrongly and badly pronounced character and the upbringing-based inability of the parents or guardians is responsible for it. However, this indicates that the values of love, knowledge, wisdom and feeling for others are lacking with the parents or guardians themselves, or are pronounced only extremely weakly, consequently they also are not able to convey these to the ones who are to be brought up. Thereby the ones bringing up the children, namely the parents concerned, get a bad reputation. Dass für das Entwickeln von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl eine entsprechend lebensbejahende Einstellung und rechtschaffene Verhaltensweise von Notwendigkeit ist, ist unbestreitbar, wobei diese Werte jedoch bereits im Kindesalter erlernt werden müssen. Massgebend hierzu sind die Erziehenden, durch die eine gute und wertvolle Erziehung und eine mitfühlsame Motivation auf die zu erziehenden Kinder übertragen werden muss. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Erziehenden irgendeinem Glauben oder der Wahrheit anhängig sind, denn wichtig ist nur das Mitgefühl und die mitfühlsame Motivation sowie die diesbezügliche Anteilnahme, die den Kindern entgegengebracht werden. Und nur durch dieses Mitgefühl sowie durch die Liebe und die mitfühlsame Motivation wird das Ganze effectiv. So aber, wie diesbezüglich bereits die Kinder durch eine entsprechende Erziehung zur Entwicklung von Liebe und Mitgefühl, wie auch zu Wissen und Weisheit mitfühlsam motiviert werden, so kann dies der Mensch im Erwachsensein in eigener Regie für sich selbst tun und sich bewusst dem Erschaffen von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl hingeben. Wird eine mitfühlsame Motivation bereits durch die Erziehung in der Kindheit übertragen, dann erinnert sich der Mensch sein Leben lang daran. Die Wirksamkeit der Motivation ist dabei davon abhängig, wie einfühlsam und tiefgreifend sie geprägt ist. Für den Fall, dass die Motivation weder in der Kindheit noch im Erwachsensein anschlägt und dadurch weder Liebe, Wissen und Weisheit noch Mitgefühl entwickelt werden kann, dafür ist der falsch und schlecht ausgeprägte Charakter und die erzieherische Unfähigkeit der Erziehenden verantwortlich. Dies aber weist darauf hin, dass bei den Erziehenden selbst die Werte Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl fehlen oder nur äusserst schwach ausgeprägt sind, folgedem sie diese auch nicht den zu Erziehenden vermitteln können. Dadurch handeln sich die Erziehenden, namentlich die betreffenden Eltern, einen schlechten Ruf ein.
A sympathetic motivation with deep feeling for others for the development of love, knowledge, wisdom and feeling for others can be unlimited and spread the values arising from it everywhere. They are not only values which are necessary for the forming process of the leading of life and of the behaviour, because they also show deep-grounding values concerning the technology, science, politics, medicine, jurisdiction and in all areas of the existence in general, so therefore also in the economy. The principle of love, knowledge, wisdom and feeling for others must also exist in industry, in the business world, in agriculture and in all fields of work in general, because they are all led by human beings, just as the work-output is produced by them also. However, human beings, no matter however and whatever they are, need attention and warmth and therewith also humaneness, which find expression especially through love and feeling for others. However, also the knowledge and the wisdom belong to it, because these values are those which impart the human being with the necessary cognisance of how he/she has to handle and tackle something knowledgably, as, for example, with work, and how he/she must decide in one form or another, if problems to be overcome demand his/her wisdom. If these high values were to be applied absolutely everywhere in all conceivable areas, then the human beings would muster more love for one another, as well as more peace, freedom and harmony, instead of indulging in scandals, harming themselves, fighting and hating each other, spreading terror and waging wars between themselves. The politicians would align their thoughts, ideas and their entire work to the interests of the humankind, respect them and rationally respond to their desires and wishes, instead of keeping them under an undemocratic and party-dictatorial knout. If, early in childhood, the human being learns the value of the real love, of a good knowledge, of the wisdom and of the true feeling for others, then also his/her wrong views, that strife, jealousy, discord, terror, warfare and other activities of Gewalt are necessary and of use, or that everything evil would be just the nature of the human being, disappear. Truth is that he/she would also be very much less destructive or not at all destructive any longer, just as he/she would also no longer commit murder and acts of terrorism, would not exercise revenge any longer and also not carry out anymore completely dehumanised acts of war, etc., and absolutely without any thoughts-feelings-based impulsations. Eine mitfühlsame und auch anteilnehmende Motivation zur Entwicklung von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl kann unbegrenzt sein und überall die daraus hervorgehenden Werte verbreiten. Sie sind nicht nur Werte, die zur Gestaltung der Lebensführung und des Verhaltens notwendig sind, denn sie weisen auch tiefgründende Werte auf hinsichtlich der Technik, der Wissenschaften, der Politik, Medizin, Rechtsprechung und in allen Bereichen des Daseins überhaupt, so also auch in der Wirtschaft. Das Prinzip von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl muss auch in der Industrie, in der Geschäftswelt, in der Landwirtschaft und in allen Arbeitsbereichen überhaupt gegeben sein, denn alle werden sie durch Menschen geführt, wie auch die Arbeitsleistungen von ihnen erbracht werden. Menschen aber, ganz egal wie und was sie auch immer sind, brauchen Zuwendung und Wärme und damit auch Menschlichkeit, die speziell durch Liebe und Mitgefühl zum Ausdruck kommt. Doch auch das Wissen und die Weisheit gehören dazu, weil diese Werte es sind, die dem Menschen die notwendige Kenntnis dessen vermitteln, wie er wissensmässig etwas zu handhaben und anzugehen hat, wie z.B. bei der Arbeit, und wie er sich in der einen oder anderen Art entscheiden muss, wenn zu bewältigende Probleme seine Weisheit fordern. Würden diese hohen Werte wirklich allüberall in allen erdenklichen Bereichen Anwendung finden, dann brächten die Menschen mehr Liebe füreinander sowie mehr Frieden, Freiheit und Harmonie auf, anstatt sich in Skandalen zu ergehen, sich zu harmen, einander zu bekämpfen und zu hassen, Terror zu verbreiten und untereinander Kriege zu führen. Die Politiker würden ihre Gedanken, Ideen und ihre ganze Arbeit auf die Interessen der Völker ausrichten, sie respektieren und auf deren Begehren und Wünsche vernünftig eingehen, statt sie unter einer undemokratischen und parteidiktatorischen Knute zu halten. Erlernt der Mensch schon früh in der Kindheit die Wertigkeit der wirklichen Liebe, eines guten Wissens, der Weisheit und des wahren Mitgefühls, dann verschwinden auch seine falschen Ansichten, dass Streit, Eifersucht, Hader, Terror, Kriegsführung und sonstige Gewalttätigkeiten notwendig und von Nutzen seien, oder dass alles Böse eben das Naturell des Menschen sei. Wahrheit ist, dass er auch sehr viel weniger oder überhaupt nicht mehr zerstörerisch wäre, wie er auch nicht mehr völlig entmenschlichte und absolute ohne jede gedanken-gefühlsmässige Regungen Morde und Terrorakte begehen, keine Rache mehr üben und auch keine Kriegshandlungen usw. mehr durchführen würde.
The human being of the Earth must consciously develop in himself/herself love, knowledge, wisdom and feeling for others, because only through these values he/she gains a sense for all-embracing responsibility, which he/she then also knows how to live out. If this actually happens, then all the unspeakable suffering, need and misery and also the tremendous destructions and inhumane tragedies dwindle away, which, through acts of war, hate, revenge, murder and through other felonious acts, are committed against human beings and even against all of humanity, whereby also the sciences and technology are completely involved in it. If everything is viewed and considered only from the point of view of technological, medical, chemical and other sciences, as well as of progress and development, then all their inventions and achievements are magnificent accomplishments, however what was wreaked upon the terrestrial humankind with them is more than just horrid. Not only have both world wars cost many dozens of millions of human lives, but so have all the gigantic masses of humankind and religious wars, revenge campaigns and atrocities between one another during the past four millennia. With all that, the scientific, physical, technological, medical and chemical inventions and achievements were the actual means of murder, of all the inestimable destructions and of all need, of misery and of unspeakable suffering. Since time immemorial, monstrous and all-destructive and devastating weapons of all kinds, like atom bombs, chemical shells and other deadly weapons, have brought unspeakable suffering over the Earth humankind, which is why, from this point of view, all the mentioned progress and the developments are to be assessed in an extremely negative form. And over all the time, everything that is horrid was able to happen only because, up to the current time, the majority of Earth humankind has striven for neither true love, nor for effective knowledge according to the creational-natural laws and recommendations, nor for real wisdom and also not for deep-grounding feeling for others. In all the time since wars, terror and murder have taken place and also continue to take place, the thoughts and feelings of the human beings in relation to their longing for love, knowledge, wisdom, feeling for others as well as for freedom, peace and harmony, etc., were and are not included. Consequently, a boundary between right and wrong was and is also never set, whereby the mentioned high values were also never able to become effective and also still will not be effective into the far future. Der Mensch der Erde muss bewusst Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl in sich entwickeln, denn nur durch diese Werte gewinnt er einen Sinn für allumfassende Verantwortung, die er dann auch auszuleben versteht. Geschieht dies tatsächlich, dann schwinden all das unsagbare Leid, die Not und das Elend sowie die ungeheuren Zerstörungen und unmenschlichen Tragödien dahin, die durch Kriegshandlungen, Hass, Rache, Morderei und durch sonstige Verbrechen an Menschen und gar an der ganzen Menschheit begangen werden, wobei auch die Wissenschaften und die Technik voll daran beteiligt sind. Wird alles nur aus der Sicht der technischen, medizinischen, chemischen und sonstigen Wissenschaften sowie des Fortschritts und der Entwicklung betrachtet, dann sind alle deren Erfindungen und Errungenschaften grossartige Leistungen, doch was damit an der irdischen Menschheit angerichtet wurde, das ist mehr als nur grauenvoll. Nicht nur die beiden Weltkriege haben viele Dutzende von Millionen Menschenleben gekostet, sondern in den vergangenen vier Jahrtausenden auch all die gewaltigen Völker- und Religionskriege, Racheeldzüge und Greueltaten der Menschen untereinander. Bei allem waren wissenschaftliche, physikalische, technische, medizinische und chemische Erfindungen und Entwicklungen die eigentlichen Mittel der Morderei, all der unübersehbaren Zerstörungen und aller Not, des Elends und des unsagbaren Leids. Ungeheuerliche und alleszerstörende und vernichtende Waffen aller Art, wie Atombomben, Chemiegranaten und sonstig tödliche Kampfmittel, haben seit alters her unsagbares Leid über die Erdenmenschheit gebracht, weshalb aus dieser Sicht all der genannte Fortschritt und die Entwicklungen in äusserst negativer Form zu bewerten sind. Und alles Grauenvolle über all die Zeit hinweg konnte nur darum geschehen, weil sich die Erdenmenschheit als Gros bis zur heutigen Zeit weder um wahre Liebe noch um effectives Wissen gemäss den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten, noch um wirkliche Weisheit und auch nicht um tiefgründendes Mitgefühl bemüht hat. In all der Zeit, da Kriege, Terror und Morde stattgefunden haben und auch weiterhin stattfinden, wurden und werden die Gedanken und Gefühle der Menschen in bezug auf deren Sehnsucht nach Liebe, Wissen, Weisheit, Mitgefühl sowie nach Freiheit, Frieden und Harmonie usw. nicht miteinbezogen. Folgedem wurde und wird auch nie eine Grenze zwischen richtig und falsch gesetzt, wodurch die genannten hohen Werte auch nie zur Geltung kommen konnten und auch noch bis in weite Zukunft nicht zur Geltung kommen werden.
Truthfully it is the case that profit and victory over others are the only aspects which count, consequently every criminal, felon, politician, cleric and other human being does not do anything inappropriate in his/her estimation, if he/she does something which, in one form or another, brings profit or success in some way. For criminals and felons everything is simply a completely well carried out deed or action, if they achieve success with their criminal and felonious actions and machinations. For politicians it is a personal might-experience if they are able to enforce their ideas disadvantaging the humankind in the nation, whilst for the clerics it is a success-experience if they gain new believers who are able to be exploited financially and can be guilefully bound to the belief. However, the fact that through all those mentioned, if they behave in the aforementioned context, great harm is inflicted not only on the individual human being, rather on the entire human society, is not spoken of. Only when the general public figures out the criminal and felonious machinations and everything is made public, are their deeds and actions labelled inappropriate, and the fallible ones are called criminals and felons. However, if everything is precisely viewed and considered, then the fallible ones must not only be pilloried, when tremendous damage based in the consciousness and psyche as well as in relation to the world of the thoughts and feelings, to body and life, financially or to goods and chattels, has already arisen to any fellow human being. Also, in this regard, love, knowledge, wisdom and feeling for others are extremely important, because through these values alone, those who come into harm can be helped, just as the fallible ones, who under certain instructing circumstances, through these values, are able to find the correct way and an overall good, social and societal-norm-based mode of life. Hence the mentioned values also hold a key position in these regards and, if they are actually effective, are able to prevent one acting without thought or feeling. If loving, knowledge-based good, wise and thoughts and feelings with deep feeling for others are in play, then a sense for human values also comes into being, and thereby the human activities also become constructive. Wahrheitlich ist es so, dass Profit und Sieg über andere die einzigen Aspekte sind, die zählen, folglich jeder Kriminelle, Verbrecher, Politiker, Geistliche und sonstige Mensch seiner Ansicht nach nichts Unrechtes tut, wenn er etwas tut, das ihm in der einen oder anderen Weise Profit oder irgendwie Erfolg einbringt. Für Kriminelle und Verbrecher ist alles einfach eine vollkommen gut gelungene Handlung oder Tat, wenn sie mit ihren kriminellen und verbrecherischen Taten und Machenschaften Erfolg haben. Für Politiker ist es ein persönliches Machterlebnis, wenn sie im Staat ihre das Volk benachteiligenden Ideen durchsetzen können, während es für die Geistlichen ein Erfolgserlebnis ist, wenn sie neue Gläubige gewinnen, die finanziell ausgebeutet und hinterlistig für den Glauben verpflichtet werden können usw. Dass durch all die Genannten, wenn sie im erwähnten Rahmen handeln, nicht nur dem einzelnen Menschen, sondern der gesamten menschlichen Gesellschaft grosser Schaden zugefügt wird, davon wird jedoch nicht gesprochen. Erst dann, wenn die Öffentlichkeit hinter die kriminellen und verbrecherischen Machenschaften kommt und alles public gemacht wird, wird ihr Handeln und Tun als Unrecht bezeichnet, und die Fehlbaren werden als Kriminelle und Verbrecher genannt. Wird aber alles genau betrachtet, dann dürfen die Fehlbaren nicht erst dann an den Pranger gestellt werden, wenn bereits an irgendwelchen Mitmenschen bewusstseins- und psychemässig sowie in bezug auf die Gedanken- und Gefühlswelt, an Leib und Leben, finanziell oder an Hab und Gut ungeheurer Schaden entstanden ist. Auch in dieser Hinsicht sind Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl äusserst wichtig, denn allein durch diese Werte kann jenen, welche zu Schaden kommen, geholfen werden, wie aber auch den Fehlbaren, die unter gewissen belehrenden Umständen durch diese Werte auf den richtigen Weg und zu einer gesamtheitlich guten, sozialen und gesellschaftsnormmässigen Lebensweise finden können. Also besitzen die genannten Werte auch in diesen Beziehungen eine Schlüsselposition und können verhindern, wenn sie tatsächlich zur Geltung kommen, dass gedanklich-gefühlslos gehandelt wird. Wenn liebevolle, wissensmässig gute, weise und mitfühlsame Gedanken und Gefühle im Spiel sind, dann entsteht auch ein Sinn für menschliche Werte, und dadurch werden die menschlichen Aktivitäten auch konstruktiv.
If the religions, sects and wrong philosophies as well as their unhonest methods of their deeds and actions in relation to their catching of believers and the financial exploitation and frequently also the sexual abuse of children, adolescents and even grown-ups are viewed and considered, then the talk can be neither of love, knowledge and wisdom nor of feeling for others. Truthfully, to the contrary, all these values are trodden into the dirt and bring about harm to very many human beings, who, throughout their lives, suffer from the incurred unfairnesses, wrong and irrational teachings and also from the other terrible things and machinations inflicted on them and lived through. Thus, instead of the teaching and spreading of the values, only harm is caused, because the fundamental humane attitude with deep feeling for others towards the human being and his/her dignity is lacking, just as the feeling for the other and the love for him/her is, however as well as the knowledge and the wisdom in order to implement the whole thing. Thus it is also not surprising that still even today, in the so-called time of enlightenment, again and again through the false teachings and differences of the religions, sects and wrong philosophies, problems are evoked, which lead to murder and manslaughter, to terror and war, and also to revenge and hate. And this happens like this in the closest circle of family, friends and acquaintances, just as in groupings and between nations and peoples. Werden die Religionen, Sekten und falschen Philosophien sowie deren unlautere Methoden ihres Handelns und Tuns in bezug auf ihre Gläubigenfängerei und die finanzielle Ausbeutung und nicht selten auch der sexuelle Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und gar Erwachsenen betrachtet, dann kann weder von Liebe, Wissen und Weisheit noch von Mitgefühl die Rede sein. Wahrheitlich werden gegenteilig all diese Werte in den Schmutz getreten und gereichen zum Schaden sehr vieler Menschen, die Zeit ihres Lebens an den erlittenen Ungerechtigkeiten, Falsch- und Irrlehren sowie an den sonstig ihnen zugefügten und durchlebten Übeln und Machenschaften leiden. So wird statt das Lehren und Verbreiten der Werte nur Schaden gestiftet, weil die grundlegende humane und mitfühlende Einstellung zum Menschen und dessen Würde ebenso fehlen wie das Mitgefühl und die Liebe für ihn, wie aber auch das Wissen und die Weisheit, um das Ganze umzusetzen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass selbst heute noch, in der sogenannten Zeit der Aufklärung, immer und immer wieder durch die falschen Lehren und Unterschiede der Religionen, Sekten und Falschphilosophien Probleme heraufbeschworen werden, die zu Mord und Totschlag, zum Terror und Krieg sowie zu Rache und Hass führen. Und dies geschieht so im engsten Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis, wie auch in Gruppierungen und zwischen Staaten und Völkern.
If the motivation which is humane and with deep feeling for others for the development of love, knowledge, wisdom and feeling for others is viewed and considered, which should already be bestowed upon the children through an appropriate upbringing, it is recognisable that this has fallen behind for thousands of years and up to the current time and is not applied anymore. However, this happens equally along the entire line of the virtues and the creational-natural laws and recommendations, which are not perceived, not recognised, not learnt, not understood and not followed. In the earliest times, that which is correct and valuable regarding this was still taught, as true prophets walked over the Earth, but even then the believers and representatives of religions, sects and wrong philosophies, with their irrational teachings, were mightier than the true prophets, whose teaching proclaimed the reality and the truth resulting from it. Nowadays the religious, sectarian and wrong philosophical belief is no longer in such strong demand and justifiably is considered by many human beings as delusional construction and also as already obsolete and overtaken by the scientific cognitions and their evidence. All the same, or more than ever due to this, the main religions and all the sects maliciously-fanatically attempt to spread their delusional belief and gather new believers around themselves, whereby quite especially young human beings are captured for it and led into delusion. And this happens with consciously false and shammed love, with similarly influenced feeling for others and also with confused religious irrational teachings and alleged godly miracles, which are declared as reality and knowledge as well as wisdom. Through all these confused and irrational-teaching-based machinations, the human beings lose the interest in deeper values, in true love, in valuable knowledge in relation to the reality and its truth, as well as concerning the wisdom, which makes it clear and understandable to everyone that also a true and honest feeling for others is a vital necessity and that fundamentally every human being must develop in himself/herself all these profound values and bring them to use in life. Hence it is necessary that each individual turns to these values, learns them and respects them throughout his/her life, because for every human being they are of the greatest preciousness, namely, no matter whether he/she hangs onto a religious, sectarian or wrong-philosophical delusional belief and is completely trapped by it, or whether he/she lives in accord with the reality and its truth and according to the creational-natural laws and recommendations. Love, knowledge, wisdom and feeling for others belong to every human being, namely, no matter how, what or who he/she is. Wird die humane und mitfühlsame Motivation zur Entwicklung von Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl betrachtet, die bereits den Kindern durch eine angemessene Erziehung zuteil werden sollte, dann ist erkennbar, dass diese schon seit Tausenden von Jahren und bis in die heutige Zeit hinein ins Hintertreffen geraten ist und nicht mehr zur Anwendung gebracht wird. Doch das geschieht ebenso auf der ganzen Linie der Tugenden und der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote, die nicht wahrgenommen, nicht erkannt, nicht erlernt, nicht verstanden und nicht befolgt werden. Zu frühesten Zeiten wurde das diesbezüglich Richtige und Wertvolle noch gelehrt, als wahre Propheten über die Erde wandelten doch schon damals waren die Gläubigen und Vertreter der Religionen, Sekten und Falschphilosophien mit ihren Irrlehren mächtiger als die wahren Propheten, deren Lehre die Wirklichkeit und die daraus resultierende Wahrheit kündete. Heutzutage ist der religiöse, sektiererische und falsch-philosophische Glaube nicht mehr so stark gefragt und gilt bei vielen Menschen mit Fug und Recht als Wahngebilde, wie auch als schon längst veraltet und durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse und deren Beweise als überholt. Nichtsdestotrotz, oder erst recht deswegen, sind die Hauptreligionen und all die Sekten bemüht, bösartig-fanatisch ihren Wahnglauben zu verbreiten und neue Gläubige um sich zu scharen, wobei ganz speziell junge Menschen dafür eingefangen und irregeführt werden. Und dies geschieht mit bewusst falscher und vorgeheuchelter Liebe, mit gleichartig geprägtem Mitgefühl sowie mit wirren Glaubensirrlehren und angeblichen göttlichen Wundern, die als Wirklichkeit und Wissen sowie als Weisheit deklariert werden. Durch all diese wirren und irrlehremässigen Machenschaften verlieren die Menschen das Interesse an tieferen Werten, an wahrer Liebe, an wertvollem Wissen in bezug auf die Wirklichkeit und deren Wahrheit, wie auch hinsichtlich der Weisheit, die jedem klar und verständlich macht, dass auch ein wahres und ehrliches Mitgefühl eine lebenswichtige Notwendigkeit ist und dass grundsätzlich jeder Mensch alle diese tiefgreifenden Werte in sich entwickeln und sie im Leben zur Anwendung bringen muss. Es ist also notwendig, dass sich jeder einzelne diesen Werten zuwendet, sie erlernt und zeitlebens respektiert, denn sie sind für jeden Menschen von grösster Kostbarkeit, und zwar ganz gleich, ob er einem religiösen, sektiererischen oder falschphilosophischen Wahnglauben nachhängt und davon völlig gefangen ist, oder ob er gemäss der Wirklichkeit und deren Wahrheit und nach den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten lebt. Liebe, Wissen, Weisheit und Mitgefühl gehören zu jedem Menschen, und zwar ganz gleich wie, was und wer er ist.
Billy Billy
Semjase-Silver-Star-Center, Semjase-Silver-Star-Center,
22nd January 2012, 23:55 22. Januar 2012, 23.55 h

Sources


blog comments powered by Disqus