Contact Report 237

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 6 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 6)
  • Pages: 270–282 [Contact No. 230 to 239 from 11.10.1989 to 20.12.1991] Stats | Source
  • Date and time of contact: Friday, 9th November 1990, 23:17
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
  • Date of original translation: Friday, 11th October 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Taljda
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report.

Contact Report 237 Translation

Hide EnglishHide German

English Translation
Original German

Two Hundred and Thirty-seventh Contact

Zweihundertsiebenunddreissigster Kontakt
Friday, 9th November 1990, 23:17
Freitag, 9. November 1990, 23.17 Uhr

Billy:

Billy:
Wow, it smells fantastic around here. Glad to see you, lemon child. You just took me away from the sofa, where I hadn't sat for two minutes and actually wanted to take a nap. But that's not so important, because my joy is much greater than my need for sleep. So I am very happy to see you. Menschenskind, duftet das hier phantastisch. Freut mich, dich zu sehen, Zitronenkind. Du hast mich eben vom Sofa weggeholt, wo ich noch keine zwei Minuten gesessen habe und eigentlich etwas vor mich hindösen wollte. Das ist aber nicht so wichtig, denn meine Freude ist um sehr vieles grösser als mein Bedürfnis nach Schlaf. Also freue ich mich riesig, dich zu sehen.

Taljda:

Taljda:
1. Greetings also in joy, my friend, and my joy certainly surpasses yours, because I have become more aware of your person and origin. 1. Sei ebenfalls in Freude gegrüsst, mein Freund, wobei meine Freude die deine mit Sicherheit weit übertrifft, weil ich in bezug auf deine Person und ursprüngliche Herkunft wissender geworden bin.
2. Ptaah himself has informed me about this, through which I finally know the true reason why you have the mission on Earth. 2. Ptaah persönlich hat mich darüber informiert, wodurch ich nun endlich den wahrheitlichen Grund kenne, weshalb du die Mission auf der Erde innehast.
3. In awe I bow my head before you and ask you to forgive my ignorance because I did not know your secret for so long. 3. In Ehrfurcht neige ich mein Haupt vor dir und bitte dich, Nachsicht für mein Unwissen zu üben, weil ich so lange Zeit nicht um dein Geheimnis wusste.
4. It was well known to me that you embody a special personality and especially in your original origin, but I did not know the real truth, like many of us did not. 4. Es war mir wohl bekannt, dass du eine spezielle Persönlichkeit verkörperst und eben speziell in deiner ursprünglichen Herkunft, doch die tatsächliche Wahrheit kannte ich nicht, wie auch viele andere von uns nicht.
5. Ptaah, too, was no different, and so he acted, as we others did, only according to the advice of the High Council, without knowing the very deepest truth of your origin. 5. Auch Ptaah erging es nicht anders, und so handelte er, wie auch wir andern, nur nach den Ratgebungen des Hohen Rates, ohne die eigentliche tiefgründigste Wahrheit deiner Herkunft zu kennen.
6. But since the High Council revealed the mystery to Ptaah a little more than two years ago through the advice of the plain Arahat Athersata, everything changed. 6. Da der Hohe Rat nun aber vor etwas mehr als zwei Jahren durch die Ratgebung der Ebene Arahat Athersata gegenüber Ptaah das Geheimnis gelüftet hat, änderte sich alles.
7. Ptaah was instructed by the High Council to at least explain to us and to all spiritual leaders the mystery of your original origin and, if necessary, to reveal the mystery to our peoples. 7. Ptaah war durch den Hohen Rat beauftragt, uns und allen Geistführern zumindest das Geheimnis deiner ursprünglichen Herkunft zu erklären und wenn nötig auch gegenüber unseren Völkern das Geheimnis zu lüften.
8. Thus I experienced the truthful connections. 8. So also erfuhr ich die wahrheitlichen Zusammenhänge.

Billy:

Billy:
I am a little embarrassed that you speak of me in this way, because on the one hand I don't want to make a fuss about it, and on the other hand everything was so determined from time immemorial that this secret should be kept as long as possible. Only the Arahat Athersata level council alone should decide, if necessary, whether the secret should be revealed. However, this should only be done if an emergency situation would actually require it. But such an emergency situation has now arrived because you all had to decide again whether you wanted to continue the mission with the earth and its people and all the trimmings instead of ascetic or not, because I would not have been able to survive the strenuous telepathic contact with ascetic because of my physical breakdown. So you were asked by the High Council whether you would jump into the breach and continue the arduous task. But since all of you weren't exactly happy and enthusiastic about the years of often very negative incidents around us, the High Council on behalf of Arahat Athersata revealed the secret to Ptaah so that he could tell you what you would have to decide. We know the result, because you've agreed to continue the task. However, the whole process required that I, too, in our group of 49, revealed some veils around some secrets, so now the group members also know the actual origin of the whole complex. To all this I would now like to ask you not to think that you would have to behave differently towards me than you did before. And if I am now here in your ship, then everything should be the same here as before. The revelation of the secret should not change anything at all. Es ist mir zwar etwas peinlich, dass du in dieser Art von mir sprichst, denn einerseits möchte ich kein Aufhebens davon machen, und andererseits war alles von alters her so bestimmt, dass dieses Geheimnis so lange wie möglich gewahrt bleiben soll. Einzig und allein der Gesamtrat der Ebene Arahat Athersata sollte notfalls darüber entscheiden, ob das Geheimnis gelüftet werden soll. Dies jedoch auch nur dann, wenn tatsächlich eine Notsituation dies erfordern würde. Eine solche Notsituation ist nun aber eingetroffen dadurch, dass ihr euch alle neuerlich entscheiden musstet, ob ihr die Mission mit der Erde und ihrer Bevölkerung und allem Drum und Dran an Stelle von Asket weiterführen wolltet oder nicht, weil ich durch meinen physischen Zusammenbruch den anstrengenden telepathischen Kontakt mit Asket nicht hätte durchzustehen vermögen. So wurdet ihr durch den Hohen Rat befragt, ob ihr in die Bresche springen und die beschwerliche Aufgabe weiterführen würdet. Da ihr alle aber wegen der jahrelangen und oft sehr negativen Vorfälle rund um uns nicht gerade freudig und begeistert wart, deswegen offenbarte der Hohe Rat im Auftrage der Ebene Arahat Athersata gegenüber Ptaah das Geheimnis, damit er es euch unterbreite, wonach ihr dann zu entscheiden hattet. Das Resultat kennen wir ja, denn ihr habt euch bereiterklärt, die Aufgabe weiterzuführen. Allerdings erforderte das ganze Geschehen und der Gesamtvorgang, dass auch ich in unserer Gruppe der 49 einige Schleier um einige Geheimnisse lüftete, so nun also auch die Gruppemitglieder den eigentlichen Ursprung des ganzen Komplexes kennen. Zu all dem möchte ich dich nun aber bitten, nicht zu denken, dass du dich mir gegenüber anders verhalten müsstest als du dies früher getan hast. Und wenn ich nun hier in deinem Schiff bin, dann soll auch hier alles so sein wie früher. Die Offenbarung des Geheimnisses soll überhaupt nichts ändern.

Taljda:

Taljda:
9. But I will not fail to bear witness to you my due reverence, as Ptaah does, as he told me. 9. Doch werde ich aber nicht umhinkommen, dir meine gebührende Ehrfurcht zu bezeugen, wie dies auch Ptaah tut, wie er mir sagte.
10. It is an immeasurable joy and honour for me in deepest reverence to be allowed to meet you at all. 10. Es ist mir eine unermessliche Freude und Ehre in tiefster Ehrfurcht, dir überhaupt auch nur begegnen zu dürfen.
11. Measured by your total age alone, we are all, proportionally speaking, still adolescent children. 11. Allein an deinem Gesamtalter gemessen, sind wir alle im Verhältnis gesehen noch halbwüchsige Kinder.

Billy:

Billy:
That hits the heart of the matter, but that doesn't mean that I am something special because of it. Like all people on earth or elsewhere on another planet, my knowledge and everything is designed and developed according to the overall development, so I can't work miracles either. Das trifft zwar den Kern der Sache, doch bedeutet das nicht, dass ich deswegen etwas Besonderes bin. Wie alle Menschen auf der Erde oder anderswo auf einem anderen Planeten, ist mein Wissen und alles gemäss der Gesamtentwicklung geartet und entwickelt, so also auch ich keine Wunder vollbringen kann.

Taljda:

Taljda:
12. That, I think, is an understatement of the facts, because many things that you have done and many events around you over all the past years prove enough that this is different from what you say in your modesty. 12. Das, so finde ich, entspricht einer Untertreibung der Tatsachen, denn viele Dinge, die du getan hast, und viele Geschehen um dich herum während all den vergangenen Jahren beweisen zur Genüge, dass dem anders ist, als du in deiner Bescheidenheit sagst.
13. I think only once briefly of the occurrences with the tree weighing tons and with the coins, into which you have struck your papillary lines, not to mention the coin, which you have made to glow and bend in your hand; then your shooting skills with the handguns, when, for example, you shot a stamp with a pistol at a distance of over 200 meters. 13. Ich denke dabei nur einmal kurz an die Vorkommnisse mit dem tonnenschweren Baum und mit den Münzen, in die du deine Papillarlinien hineingeschlagen hast, ganz zu schweigen von der Münze, die du in deiner Hand zum Erglühen und Verbiegen gebracht hast; dann deine Schiesskünste mit den Handfeuerwaffen, als du z.B. mit einer Pistole auf eine Distanz von über 200 Metern eine Briefmarke durchschossen hast.
14. Then the ½ ton oven that you telekinetically transported from the kitchen to the street. 14. Dann den ½ Tonnen schweren Ofen, den du telekinetisch von der Küche aus von der Strasse wegbefördert hast.
15. Not to mention the immense work done and the records written down, etc., which a normal person could never become capable of in the way and speed and expenditure of time you have just done. 15. Ganz zu schweigen von den immensen Arbeitsleistungen und den Aufzeichnungsniederschreibungen usw., denen ein normaler Mensch niemals fähig werden könnte in der Art und Weise und Schnelligkeit sowie Zeitaufwendung, wie du das eben getan hast.
16. I don't want to mention many other things, because it would simply lead too far. 16. Viele andere Dinge möchte ich schon gar nicht erwähnen, weil es einfach zu weit führen würde.
17. I also don't want to talk about the fact that all our peoples profit and learn from many of your works to a great extent and that the group members of the 49 don't know or even suspect anything about that either. 17. Auch dass alle unsere Völker von vielen deiner Arbeiten in sehr grossem Masse profitieren und lernen und von dem auch die Gruppenglieder der 49 nichts wissen oder auch nur ahnen, auch davon möchte ich nicht sprechen.
18. But it is all actually your work or it is your works that are rarely or never mentioned anywhere. 18. Doch es ist alles tatsächlich dein Werk resp. es sind deine Werke, die selten oder überhaupt nie irgendwo erwähnt werden.
19. The fact that in addition to all your immense work for the mission on earth and for the centre and the people, you still do a lot of work for the spiritual leaders of our entire federation and for all the people of the federation, practically nobody on earth knows that either, except perhaps a few members of the group of the 49th members of the world. 19. Dass du nebst all deiner immensen Arbeit für die Mission auf der Erde und für das Center und die Menschen noch sehr viel Arbeit leistest für die Geistführer unserer gesamten Föderation und für alle Menschen der Föderation, das weiss praktisch auch niemand auf der Erde, ausser vielleicht einige wenige Mitglieder der Gruppe der 49.
20. And all this, my dear friend, all this I consider to be something very special, just what you call a miracle, which you are not able to accomplish, as you say. 20. Und dies alles, mein lieber Freund, das alles erachte ich als etwas ganz Besonderes, gerade eben als das, was du ein Wunder nennst, die du nicht zu vollbringen vermagst, wie du sagst.
21. I wouldn't know a single person who could do those things that you have done and still do, quite apart from the fact that our entire people are not aware of any human form of life that is even half as close to your knowledge and wisdom in relation to the knowledge of the laws and commandments of creation as well as the directly related teaching and knowledge of the concerns of the spirit. 21. Ich wüsste keinen Menschen zu nennen, der jene Dinge tun könnte, die du getan hast und noch immer tust, ganz abgesehen davon, dass unserem gesamten Volk keine menschliche Lebensform bekannt ist, die deinem Wissen und deiner Weisheit im Bezuge auf das Wissen um die Gesetze und Gebote der Schöpfung sowie um die direktbezogene Lehre und das Wissen um die Belange des Geistes auch nur halb annähernd gleichkäme.
22. On the contrary, I know that even Ptaah and the High Council will be instructed by you in this regard and here and there seek advice from you, which you have always kept quiet about. 22. Im Gegenteil, ich weiss, dass selbst Ptaah und der Hohe Rat diesbezüglich sich von dir unterrichten lassen und hie und da Ratgebungen von dir einholen, was du tunlichst bisher immer verschwiegen hast.
23. If Ptaah had not also revealed this mystery, then we would not know about it any more than we did not know that Nokodemion was the founder and witness of our primitive people. 23. Hätte Ptaah nicht auch dieses Geheimnis gelüftet, dann wüssten wir darüber noch genausowenig, wie wir auch nicht wussten, dass Nokodemion der Gründer und Zeuger unseres Urvolkes war.

Billy:

Billy:
But please enough, because you certainly didn't come here to only talk about things that are meant to praise me and that are actually not meant for the broad mass of the public. Nun aber bitte genug, denn du bist ja sicher nicht hergekommen, um nur über Dinge zu reden, die mich loben sollen und die eigentlich nicht für die breite Masse der Öffentlichkeit bestimmt sind.

Taljda:

Taljda:
24. Partially yes, because I think that you should be rehabilitated from all the accusations of every kind that have come to you, which have hit you again and again unjustly for many years and which still hit you today, but fortunately no longer from our ranks. 24. Teilweise doch, denn ich finde, dass du rehabilitiert werden sollst von all den dir zugestossenen Anschuldigungen jeder Art, die dich seit vielen Jahren immer wieder ungerechterweise getroffen haben und die dich heute noch treffen, jedoch heute glücklicherweise nicht mehr aus unseren Reihen.
25. Nevertheless, this does not alleviate the injustice that is done to you and that you simply accept as you have always accepted without defending yourself against it. 25. Dies aber lindert trotzdem nicht die Ungerechtigkeit, die dir angetan wird und die du wie eh und je einfach hinnimmst, ohne dich dagegen zur Wehr zu setzen.

Billy:

Billy:
Then you act on your own. Dann handelst du also in eigener Regie.

Taljda:

Taljda:
26. Certainly. 26. Gewiss.

Billy:

Billy:
Don't you think you could get yourself a reprimand? Meinst du nicht, dass du dir damit eine Rüge einhandeln könntest?

Taljda:

Taljda:
27. No, because we all agree to tell you what I just said. 27. Nein, denn wir alle sind uns einig darüber, dir das zu sagen, was ich eben gesprochen habe.
28. Ptaah also agrees. 28. Auch Ptaah ist einverstanden damit.
29. The self-direction only refers to the fact that the how and when etc. was left to my own initiative. 29. Die Eigenregie bezieht sich nur darauf, dass das Wie und Wann usw. meiner eigenen Initiative überlassen blieb.

Billy:

Billy:
Oh well, now I think you've revealed enough of these things. Ach so, ich denke nun aber, dass du genug von diesen Dingen offenbart hast.

Taljda:

Taljda:
30. But there would still be a lot to say. 30. Es wäre aber noch sehr viel zu sagen.

Billy:

Billy:
But I'd be happy if you wouldn't elaborate any further on that. It's all kind of embarrassing to me, you know. It's also not worth making a fuss about all the things, even if they are true. It certainly does not bring any benefit. Es würde mich aber freuen, wenn du weitere diesbezügliche Ausführungen unterlassen würdest. Es ist mir alles irgendwie peinlich, weisst du. Es ist sich auch nicht des Wertes, ein Aufhebens von all den Dingen zu machen, auch wenn sie den Tatsachen entsprechen. Einen Nutzen bringt es gewiss nicht.

Taljda:

Taljda:
31. Maybe it will, because certainly different people will think about it. 31. Vielleicht doch, denn gewiss werden verschiedene Menschen darüber nachdenken.
32. On the other hand, we need to explain to you that we feel guilty towards you through all the long years of ignorance and mistakes and confusion and wrongdoing towards you. 32. Andererseits ist es uns ein Bedürfnis, dir zu erklären, dass wir uns in Schuld fühIen gegenüber dir durch all die langen Jahre des Unwissens und der Irrungen und Verwirrungen und Fehlhandlungen gegenüber dir.

Billy:

Billy:
Please, Taljda, be sweet and don't talk about it anymore. You know, I'm really not resentful and I'm not offended or disappointed in any way. Often I just need a lot of time, sometimes even years, to cope with something and to cope with it. It's just my way of having to plough through everything to the deepest and millionth detail in order to digest and cope with something. But that doesn't mean that I am resentful or even vindictive. Even if I get angry, then the anger always smokes again, even if it's not right away in the next second. But even then I am not resentful, because I love people, life, all life forms and know that nothing can be perfect and therefore mistakes have to be made in order to be able to evolution at all. So it would be completely wrong to be resentful. If one really wants to live and evolve in love and according to the laws and commandments of creation, then one must live in love, reason and understanding, and if therefore a human being makes a mistake, then it must be forgiven him, because the making of the mistake represents a natural evolutionary process, even if the mistake is perhaps of an emotional nature or of some other kind or form. But if a man is resentful, he not only harms himself to the depths of his psyche, but he also harms his entire environment and disregards the creative laws and commandments, causing him to suffer badly in his psyche and personality, which then leads to the fact that he will also have to suffer physically from any psychosomatic illnesses etc. that occur. You see, lemon child, these are my thoughts and my knowledge, which is why you can trust confidently that I don't need any excuse from you or from you as a whole not to be vindictive, because I am not vindictive without excuse and I don't think anything evil or wrong of you. Bitte, Taljda, sei lieb und sprich jetzt nicht mehr davon. Weisst du, ich bin wirklich nicht nachtragend und auch nicht irgendwie beleidigt oder enttäuscht. Oft brauche ich einfach viel Zeit, manchmal eben jahrelang, um etwas zu verkraften und um damit fertigzuwerden. Es ist eben meine Art, dass ich alles bis ins Tiefste und bis in die millionste Einzelheit durchackern muss, um etwas verdauen und verkraften zu können. Das bedeutet aber nicht, dass ich deswegen nachtragend wäre oder gar rachsüchtig. Auch wenn ich zornig werde, dann verraucht der Zorn immer wieder, auch wenn es nicht gleich in der nächsten Sekunde ist. Doch auch dann bin ich nicht nachtragend, denn ich liebe die Menschen, das Leben, alle Lebensformen und weiss, dass nichts perfekt sein kann und deshalb Fehler begangen werden müssen, um überhaupt evolutionieren zu können. Da wäre es also völlig falsch, nachtragend zu sein. Wenn man tatsächlich in Liebe und gemäss den Gesetzen und Geboten der Schöpfung leben und evolutionieren will, dann muss in Liebe, Vernunft und Verstand gelebt werden, und wenn daher ein Mensch einen Fehler begeht, dann muss ihm dieser verziehen werden, weil das Fehlerbegehen einen natürlichen Evolutionsgang darstellt, auch wenn der Fehler vielleicht emotioneller Natur ist oder von irgendeiner anderen Art oder Form. Ist ein Mensch aber nachtragend, dann schadet er nicht nur sich selbst bis ins Tiefste seiner Psyche, sondern er schädigt auch seine gesamte Umwelt und missachtet die schöpferischen Gesetze und Gebote, wodurch es ihm schlecht ergeht in seiner Psyche und Persönlichkeit, was dann dazu führt, dass er auch physisch zu leiden haben wird durch irgendwelche auftretende psychosomatische Krankheiten usw. Siehst du, Zitronenkind, dies sind meine Gedanken und mein Wissen, weshalb du getrost darauf vertrauen darfst, dass ich keinerlei Entschuldigung von dir oder von euch gesamthaft brauche, um nicht nachtragend zu sein, denn ich bin auch ohne Entschuldigung nicht nachtragend und denke weder etwas Böses noch sonst etwas Unrechtes von euch.

Taljda:

Taljda:
33. All this is known to us, dear friend, but nevertheless we feel guilty towards you. 33. Das ist uns alles bekannt, lieber Freund, doch trotzdem fühlen wir uns in Schuld gegenüber dir.

Billy:

Billy:
Please, don't talk about it anymore, because there are important things that should be said. We should really refrain from feelings of guilt and the like, because they have no right to exist in relation to all those things that have been mentioned so far. You see, so it is appropriate that we turn away from this issue and turn our attention to other things. I had to explain that to Ptaah, and we should stick to that, please. I also have a question which I am sure you could answer, and which relates to something other than these things: last Monday evening, 5 November, something happened in Europe which caused the populations of various countries to revolt. It happened around the seventh hour of the evening that many people were watching a bright, fiery ball high in the sky, moving at breakneck speed from west to east or south-east, pulling a fiery tail behind it. Various observers also said that in addition to the large fireball, some smaller ones had also appeared. A pilot who was flying to Europe via Lithuania in northern Russia saw the phenomenon as well and drew the attention of his crew and passengers. Of course, among the observers there were also madmen and phantoms who wanted to see everything possible and impossible in the tail fireball. According to the Belgium hysteria with the alleged triangular UFOs, many people allegedly saw a huge triangular UFO high in the sky, orbited by several smaller triangular objects. One man in Germany even claimed that he had clearly seen an object that looked exactly like the spaceship Enterprise from the TV future series 'Enterprise'. In Geneva, someone had just tested a new video camera in the western sky and recorded some of it on a magnetic tape, which was then shown on Swiss television. I then saw these pictures and realized that it must have been a bigger meteor, which was submerged in a flat orbit into the earth's shell and then glowed, only to rush out into space again. This is because it is apparently slated by the uppermost layer of the earth's shell, such as for example a stone, which is thrown with great force flat on a water surface and slates over the water and strikes several times, before it sinks into the water, just as it was done with the water slide bombs in the last world war, because large, round and tons heavy explosive bombs were built, which were hurled flat from airplanes into the water of rivers and lakes, towards dams and the like, so the deadly water-sliding projectiles are slate like flat stones over the water and often jumped from many tens of meters before they reached their destination, exploded and the dams etc. torn to shreds. So it seemed to me to be similar to the object that was filmed. Now, however, so-called experts are again claiming that the whole thing was the crash of a Russian launcher. On my part, however, it seemed to me to be something else, a meteor, as I have already explained. With Quetzal, and also earlier with Semjase, I could observe different launcher crashes and also two satellite crashes from next proximity and on distance, in addition, different meteor dips into the earth's shell, so also four such, which only through the outermost shell flat out went out and disappeared again in the world space. And this is exactly how this object, which was shown on television, looked. It looked in no way like rocket fragments. Bitte, sprich jetzt nicht mehr davon, denn es gibt wichtige Dinge, die zu Wort kommen sollten. Von Schuldgefühlen und dergleichen sollten wir wirklich absehen, denn solche haben keinerlei Existenzberechtigung im Bezuge auf alle jene Dinge, die bisher angesprochen wurden. Siehst du, daher ist es angebracht, dass wir uns von diesem Thema abwenden und unsere Aufmerksamkeit anderen Dingen zuwenden. Das musste ich schon Ptaah erklären, und daran sollten wir uns halten, bitte. Ich hätte auch eine Frage, die du mir sicher beantworten könntest, und die sich auf etwas anderes bezieht als eben auf diese Dinge: Am letzten Montagabend, den 5. November, hat sich etwas in Europa zugetragen, das die Bevölkerungen verschiedener Länder in Aufruhr gebracht hat. Es geschah da um die siebente Abendstunde, dass von vielen Menschen ein heller, feuriger Ball hoch am Himmel beobachtet wurde, der sich rasend schnell von Westen nach Osten oder Südosten bewegte und einen feurigen Schweif hinter sich herzog. Verschiedene Beobachter sagten auch aus, dass nebst dem grossen Feuerball auch noch einige kleinere in Erscheinung getreten seien. Ein Pilot, der gerade über Litauen in Nordrussland auf einem Flug nach Europa war, sah das Phänomen ebenfalls und machte seine Crew und die Passagiere darauf aufmerksam. Natürlich gab es unter den Beobachtern auch Verrückte und Phantasten, die alles Mögliche und Unmögliche in dem Schweif-Feuerball gesehen haben wollen. Gemäss der Belgienhysterie mit den angeblichen dreieckigen UFOs sahen viele angeblich ein riesiges dreieckiges UFO hoch am Himmel, das von mehreren kleineren dreieckigen Objekten umkreist worden sein soll. Ein Mann in Deutschland behauptete sogar, dass er ganz deutlich ein Objekt gesehen hätte, das genauso ausgesehen haben soll wie das Raumschiff Enterprise aus der Fernseh-Zukunftsserie ‹Enterprise›. In Genf dann hat jemand zum Erscheinungsdatum des Objektes am Westhimmel gerade eine neue Videokamera getestet und etwas von allem auf einem Magnetband festgehalten, das dann im Schweizer Fernsehen aufgezeigt wurde. Diese Bilder habe ich dann gesehen und festgestellt, dass es sich ganz offensichtlich um einen grösseren Meteor gehandelt haben muss, der in einer flachen Bahn in die Erdhülle eingetaucht war und dann erglühte, um dann wieder in den Weltenraum hinauszusausen. Dies darum, weil er offenbar durch die oberste Erdhüllenschicht geschiefert ist, wie z.B. ein Stein, der mit grosser Kraft flach auf eine Wasseroberfläche geschleudert wird und so über das Wasser schiefert und mehrere Male aufschlägt, ehe er im Wasser versinkt, gerade so wie das mit den Wassergleitbomben gemacht wurde im letzten Weltkrieg, da grosse, runde und tonnenschwere Sprengbomben gebaut wurden, die von Flugzeugen aus flach ins Wasser von Flüssen und Seen geschleudert wurden, hin gegen Stauwehre und dergleichen, so die todbringenden Wassergleitgeschosse wie flache Steine über das Wasser geschiefert sind und oft Sprünge von vielen Zigmetern ausführten, ehe sie ihr Ziel erreichten, explodierten und die Stauwehre usw. in Fetzen rissen. So schien mir das in Ähnlichkeit zu sein mit dem Objekt, das gefilmt wurde. Nun aber wird von sogenannten Fachleuten wieder behauptet, dass es sich beim Ganzen um den Absturz einer russischen Trägerrakete handle. Meinerseits jedoch schien mir das etwas anderes zu sein, so eben ein Meteor, wie ich bereits erklärt habe. Mit Quetzal nämlich, und auch schon früher mit Semjase, konnte ich verschiedene Trägerraketenabstürze und auch zwei Satellitenabstürze aus nächster Nähe und auf Distanz beobachten, ebenso aber auch verschiedene Meteoreintauchungen in die Erdhülle, so auch vier solche, die nur durch die äusserste Hülle flach hinwegsausten und wieder im Weltenraum verschwanden. Und genau so hat auch dieses Objekt ausgesehen, das am Fernsehen gezeigt wurde. Es sah in keiner Weise nach Raketenbruchstücken aus.

Taljda:

Taljda:
34. The incident is known to me and it was actually a meteorite with a diameter of 3.2 metres. 34. Das Vorkommnis ist mir bekannt und es handelte sich tatsächlich um einen Meteoriten mit einem Durchmesser von 3,2 Metern.
35. We had been observing the trajectory of this meteor for many weeks and found that it would only graze the outermost layer of the earth's shell, as you say, and fly out into space again. 35. Wir beobachteten die Flugbahn dieses Meteors schon seit vielen Wochen und stellten auch fest, dass er die äusserste Erdhüllenschicht, wie du sagst, nur streifen und wieder in den freien Raum hinausfliegen würde.
36. It was a wandering meteorite of unknown origin and not coming from the asteroid belt of the destroyed planet Malona. 36. Dabei handelte es sich um einen Wandermeteoriten unbekannter Herkunft und nicht aus dem Asteroidengürtel des zerstörten Planeten Malona hervorgehend.
37. Hurrying through space since time unknown to us, on his path of origin, which was also unknown to us, he got into the area of attraction of the earth and grazed the outer shell, causing him to glow and thus form a tail several kilometres long. 37. Seit uns unbekannter Zeit durch den Raum eilend, geriet er auf seiner uns ebenfalls noch unbekannten Herkunftsbahn in den Anziehungsbereich der Erde und streifte die äussere Hülle, wodurch er erglühte und dadurch einen mehrere Kilometer langen Schweif bildete.
38. By the immersion into the outermost shell of the earth and by the resulting frictional heat some striking formations of the meteorite were torn apart, altogether 14 of them, which burst off explosively from the main form and burned up as accompanying meteors next to the main block and flew beside it, in order to leave the earth's shell again, together with the large meteorite, in order to divide in free space. 38. Durch das Eintauchen in die äusserste Hülle der Erde und durch die entstehende Reibungshitze zerrissen einige markante Ausgebilde des Meteoriten, gesamthaft deren 14, die sich explosionsartig vom Hauptge-bilde absprengten und als Begleitmeteore neben dem Hauptblock aufglühten und neben diesem einherflogen, um dann ebenfalls, zusammen mit dem grossen Meteoriten, die Erdhülle wieder zu verlassen, um im freien Raum zu enteilen.
39. So it was not a crashing carrier rocket, as premature or know-it-all people want to claim, but actually a big meteorite from space. 39. Also handelte es sich nicht um eine abstürzende Trägerrakete, wie Voreilige oder Besserwisser behaupten wollen, sondern tatsächlich um einen grossen Meteoriten aus dem Raum.

Billy:

Billy:
A space projectile from the vastness of the universe, if one may put it that way. But now another question: When Ptaah was last here, he declared that he would not come back again for another year or so. That was April 26, if I remember correctly. Unfortunately, he explained this to me in a short conversation we had, which was not recorded in the contact report. Ein Weltraumgeschoss aus den Weiten des Universums, wenn man das so formulieren darf. Nun aber eine andere Frage: Als Ptaah das letzte Mal hier war, da erklärte er, dass er erst in etwa einem Jahr wieder herkommen werde. Das war, wenn ich mich richtig erinnere, am 26. April. Leider erklärte er mir das in einem kurzen Gespräch, das wir führten, das nicht im Kontaktbericht festgehalten wurde.

Taljda:

Taljda:
40. That's right. 40. Das ist richtig.
41. Ptaah is expected to be absent for one year, so until the end of March 1991. 41. Ptaah ist voraussichtlich abwesend während eines Jahres, so also bis Ende des Monats März 1991.
42. He stays in the DAL universe with his daughter Semjase, who, as you know, will stay there for the next seventy years or 64 years for the reasons you know. 42. Er weilt im DAL-Universum bei seiner Tochter Semjase, die ja, wie du weisst, für die nächsten siebzig Jahre resp. für noch 64 Jahre dort verbleibt aus den dir bekannten Gründen.
43. He was only back once for a few hours and on Erra, where you reached him telepathically at that time, as he told me. 43. Er war nur einmal für wenige Stunden zurück und auf Erra, wo du ihn zu jenem Zeitpunkt ja auch kurz telepathisch erreicht hast, wie er mir berichtete.
44. Otherwise he is absolutely unreachable since the 28th of April of this year, which is why a substitute carries out his work. 44. Ansonsten ist er seit dem 28. April dieses Jahres absolut unerreichbar, weshalb eine Stellvertretung seine Arbeit ausführt.

Billy:

Billy:
Do you have the opportunity to greet Ptaah and Semjase and of course Asket and Nera? Hast du die Möglichkeit, Ptaah und Semjase zu grüssen und natürlich dann auch Asket und Nera?

Taljda:

Taljda:
45. No, because there is currently no possibility of a spiritual or technical nature to communicate with any humans or other life forms in another universe. 45. Nein, denn es gibt gegenwärtig keinerlei Möglichkeit geistiger oder technischer Natur, um mit irgendwelchen Menschen oder sonstigen Lebensformen in einem anderen Universum kommunizieren zu können.

Billy:

Billy:
You mean other universes that are outside of this universe and thus also universes that are foreign to each other! Du meinst damit andere Universen, die ausserhalb dieses Universums sind und somit auch Universen, die einander fremd sind!

Taljda:

Taljda:
46. That's what I'm talking about. 46. Davon spreche ich.

Billy:

Billy:
We live in a twin universe, and so it is impossible to make any mental or technical or simply communicative contact with the sister universe, except when a technically founded universe barrier is created, which makes a direct technical, material passage possible. Even through such a universe barrier, however, no spiritual or material-conscious impulses, let alone forces of any spiritual nature, can penetrate, as I know. Wir leben ja in einem Zwillingsuniversum, und also ist es auch da unmöglich, mit dem Schwesteruniversum irgendwelchen geistigen oder technischen oder einfach kommunikativen Kontakt aufzunehmen, ausser, wenn eine technisch fundierte Universumsbarriere geschaffen wird, die einen direkten technischen, materiellen Durchgang ermöglicht. Selbst durch eine solche Universumsbarriere aber vermögen keine geistigen oder materiell-bewusstseinsmässigen Impulse geschweige denn Kräfte irgendwelcher geistiger Natur zu dringen, wie ich weiss.

Taljda:

Taljda:
47. This corresponds exactly to the circumstances. 47. Das entspricht genau den Gegebenheiten.

Billy:

Billy:
Good – do you know a Commander Hatoon? Gut – kennst du einen Commander Hatoon?

Taljda:

Taljda:
48. No, why do you ask? 48. Nein, warum fragst du?

Billy:

Billy:
I know from Quetzal that among other things you have the profession of a name historian and know all the names that are known from earliest times. Also all existing names of today are included. Von Quetzal weiss ich, dass du unter anderem den Beruf einer Namenshistorikerin hast und sämtliche Namen kennst, die von frühester Zeit her bekannt sind. Auch alle existierenden Namen von heute sind darin einbezogen.

Taljda:

Taljda:
49. That's true, but the names are so many that I can't keep them in my memory, which is why I stored them in a central computer that I can retrieve from here in a matter of seconds if you're interested. 49. Das entspricht der Wahrheit, doch der Namen sind derart viele, dass ich sie nicht in meinem Gedächtnis behalten kann, weshalb ich sie in einem Zentralcomputer gespeichert habe, den ich von hier aus in Sekundenschnelle abrufen kann, wenn du daran interessiert bist.

Billy:

Billy:
Gladly; check if the name Hatoon exists. Gerne; kläre ab, ob der Name Hatoon existiert.

Taljda:

Taljda:
50. Gladly, wait a moment. – – – 50. Gerne, warte einen Augenblick. – – –
51. Here, you see, this name does not exist, not even in a form of deviation. 51. Hier, siehst du, dieser Name existiert nicht, auch nicht in einer Abweichungsform.

Billy:

Billy:
Can you check if a Commander Hatoon exists somewhere in the Federation or elsewhere in your area? Kannst du checken, ob ein Commander Hatoon irgendwo in der Föderation existiert oder sonstwo anders in eurem Bereich?

Taljda:

Taljda:
52. Of course I can, as fast as that, but it would be illogical, because there is no name like Hatoon anywhere. 52. Natürlich kann ich das, und zwar ebensoschnell, doch es wäre unlogisch, denn es gibt nirgendswo einen Namen Hatoon oder ähnlich.

Billy:

Billy:
Please. Bitte.

Taljda:

Taljda:
53. Good. – – – 53. Gut. – – –
54. You see, there is no Commander Hatoon in the entire Federation – not even anywhere else outside our Federation. 54. Siehst du, in der gesamten Föderation existiert kein Commander Hatoon – auch nicht irgendwo anders ausserhalb unseres Verbundes.
55. It would be simply illogical and I do not understand … 55. Es wäre einfach unlogisch und ich verstehe nicht …

Billy:

Billy:
I just wanted to make sure. You know, a G. G. in America claims that he or someone else knows that he or someone else would have contact with a certain Commander Hatoon of the Pleiades or somewhere else, but also with Jesus Christ, who under the name Santana or under some other such crazy name is supposed to be crazy enough to maintain contact with an upper-mad earthling, to let him loose with half-slavish idiocies on the otherwise already mostly sectarian enslaved earth humanity. Ich wollte nur sichergehen. Weisst du, ein G. G. in Amerika behauptet, dass er oder weiss der Deibel sonst wer mit einem gewissen Commander Hatoon von den Plejaden oder sonst irgendwo Kontakt hätte, so aber auch mit Jesus Christus, der unter dem Namen Santana oder unter sonst so einem irren Namen verrückt genug sein soll, um mit einem oberirren Erdling Kontakt zu pflegen, um diesen mit halbschlauen Idiotien auf die sonst schon grösstenteils sektiererisch versklavte Erdenmenschheit loszu-lassen.

Taljda:

Taljda:
56. Now I understand. 56. Jetzt verstehe ich.
57. You speak of that monstrous deceitful machination in America, which is spread by the mentioned G. G.. 57. Du spricht von jener ungeheuerlichen betrügerischen Machenschaft in Amerika, die von dem genannten G. G. verbreitet wird.

Billy:

Billy:
Exactly, but with that you have already given the answer. It's not worth talking about it any further. I would rather be interested in your opinion on the following: When Nokodemion returned from the Arahat Athersata plain to the material world in his time, he found conditions on the planets that were decisive for his peoples that were quite devilishly similar to the political conditions that prevail on earth today. The countries had degenerated into monarchies and dictatorships and other unfair regimes. Many countries warred against each other, murdered and enslaved, tortured and exploited. Nokodemion did not torch for long and founded a multi-national peace-keeping force, which was built in such a way that each responsible country maintained an armed permanent army of a certain strength of combat-capable men, at its own expense, which was only intended to create and maintain peace in combat-capable form on all worlds. However, each army of a country was only just large enough to ward off an attacking enemy, but no revolution or war of aggression could be waged against another state. The total number of combat-capable men of all armies of a planet amounted to 3 million men, distributed on all countries involved, which were individually however trained and armed according to a uniform system. These multinational peace-struggle troops were under the direct command of the multinational army command. If a unrest, revolution or fratricidal war broke out somewhere in one country, or if one country attacked another, the red button was pressed on the multinational army leadership. This meant that the command was issued immediately, that so many men of the multi-national peace-struggle force within 24 hours appeared together and in one fell swoop in sophisticated coordination at the scene of the revolutive or belligerent events and put an end to every revolution and every war within a few hours by force of arms in completely logical consequence of the application of the law of self-defence. Hesitant and indecisive and false-human actions were never tolerated, whereby such sloppiness could not come to light, as is happening, for example, in Iraq right now, whereby here, too, indulgence is completely wrong, because only logical force could or could have solved the problem in a matter of hours. The human being on earth, however, is already so effeminate that he can no longer think clearly and thinks that such an action is hostile to humanity and therefore unhuman. But this is not the case, because it is precisely those who are in truth effeminate and unhuman and therefore inhuman who are vehemently opposed to such actions and procedures. If such a multi-national peace-struggle force were to exist on earth, then, depending on the case, so many men would be thrown into the respective trouble spots that a threefold superiority of men and war material over the rioters would arise, whereby all madness of the madmen would be nipped in the bud. However, the way in which today on earth people think and act in softness, hypersensitivity and false humanity, peace can never arise and be preserved, because madmen and power-hungry people are always there. Genau, doch damit hast du die Antwort schon gegeben. Weiter darüber zu sprechen lohnt sich nicht. Eher würde mich deine Meinung zu folgendem interessieren: Als Nokodemion zu seiner Zeit aus der Ebene Arahat Athersata in die materielle Welt zurückkehrte, da fand er auf den für seine Völker massgebenden Planeten Verhältnisse vor, die ganz verteufelt den politischen Verhältnissen glichen, die heute auf der Erde vorherrschen. Die Länder waren verkommen zu Monarchien und Diktaturen und anderen unlauteren Regimeformen. Viele Länder bekriegten einander, mordeten und versklavten, folterten und beuteten aus. Nokodemion fackelte nicht lange und gründete eine Multi-Nationale- Friedenstruppe, die dermassen aufgebaut war, dass ein jedes verantwortungsbewusste Land eine bewaffnete Dauerarmee von einer bestimmten Stärke an kampffähigen Mannen unterhielt, und zwar auf eigene Kosten, die nur dazu ausersehen war, in kampfaktiver Form den Frieden zu schaffen und zu erhalten auf allen Welten. Jede Armee eines Landes war jeweils aber nur gerade so gross, dass ein eventueller angreifender Feind abgewehrt, dass jedoch keine Revolution oder kein Angriffskrieg auf einen anderen Staat geführt werden konnte. Die Gesamtzahl der kampffähigen Mannen aller Armeen eines Planeten betrug 3 Millionen Mann, verteilt auf alle beteiligten Länder, die einzeln jedoch nach einem einheitlichen System ausgebildet und bewaffnet waren. Diese Friedens-Kampf-Truppen multinationaler Form unterstanden dem direkten Oberkommando der multinationalen Armeeführung. Brach irgendwo in einem Land eine Unruhe, eine Revolution oder ein Bruderkrieg aus oder griff ein Land ein anderes an, dann wurde der rote Knopf gedrückt bei der multinationalen Armeeführung. Das bedeutete, dass sofort das Kommando erlassen wurde, dass soundso viele Mann der Multi-Nationalen- Friedens-Kampf-Truppe innerhalb von 24 Stunden gemeinsam und auf einen Schlag in ausgeklügelter Koordination am Orte des revolutiven oder kriegerischen Geschehens erschienen und mit Waffengewalt in völlig logischer Folge der Anwendung des Gesetzes der Notwehr jeder Revolution und jedem Krieg innerhalb weniger Stunden ein Ende bereiteten. Zögernde und unentschlossene und falschhumane Handlungen wurden dabei niemals geduldet, wodurch solche Schlampereien nicht zutage treten konnten, wie dies z.B. im Irak gerade jetzt geschieht, wobei auch hier Nachsicht völlig falsch am Platze ist, weil auch hier nur logische Gewalt das Problem in Stundenschnelle lösen könnte oder hätte lösen können. Der Erdenmensch jedoch ist bereits derart verweichlicht, dass er nicht mehr klar denken kann und meint, dass eine solche Aktion menschenfeindlich und also unhuman sei. Dem ist aber nicht so, denn gerade jene sind es, die in Wahrheit verweichlicht und unhuman und also unmenschlich sind, die vehement gegen ein solches Handeln und Vorgehen sind. Würde eine solche Multi-Nationale- Friedens-Kampf-Truppe auf der Erde existieren, dann würden je nach Fall soundso viele Mannen in den jeweiligen Krisenherd geworfen, dass gegenüber den Randalierern eine dreifache Übermacht an Mannen und Kriegsmaterial entstünde, wodurch aller Wahnsinn der Verrücktgewordenen im Keime erstickt würde. Auf die Art und Weise jedoch, wie heute auf der Erde gedacht und gehandelt wird in Weichheit, Überempfindlichkeit und falscher Menschlichkeit, kann niemals Frieden entstehen und bewahrt werden, denn Verrückte und Machtgierige gibt es immer wieder.

Taljda:

Taljda:
58. What you tell me is known to me; and I know that peace was actually created by this measure at that time. 58. Was du mir erzählst, ist mir bekannt; und ich weiss, dass damals durch diese Massnahme auch tatsächlich Frieden geschaffen wurde.
59. But in the course of time people softened and abolished the army of multinational form, as soon as wars broke out again over the worlds and power-hungry people rose into the governments. 59. Doch die Menschen verweichlichten im Verlaufe der Zeit und schafften die Armee multinationaler Form ab, so bald wieder Kriege über die Welten zogen und sich Machtgierige in die Regierungen erhoben.
60. That lasted then again millions of years, before 52,000 years ago the same system was introduced again with a multi-national peace fighting troop. 60. Das dauerte dann wieder Jahrmillionen, ehe vor 52000 Jahren dasselbe System mit einer Multi- Nationalen-Friedens-Kampf-Truppe abermals eingeführt wurde.
61. Then it lasted 67 years, after which there really was peace everywhere again, which has remained until today, not least because of the Multi-National Peace Battle Force, which has been an integral part of our entire Federation ever since. 61. Danach dauerte es 67 Jahre, wonach dann wieder tatsächlich überall Frieden herrschte, der bis heute erhalten geblieben ist, nicht zuletzt wegen der Multi-Nationalen-Friedens-Kampf-Truppe, die seither ein fester Bestandteil unserer gesamten Föderation ist.
62. Weapons may only be manufactured for this troop and for leisure purposes, whereby however the hunting and killing of animals of all kinds is forbidden, as this unfortunately does not apply on Earth. 62. Waffen dürfen nur hergestellt werden für diese Truppe und zu Freizeitzwecken, wobei allerdings das Jagen und Erlegen von Tieren aller Art untersagt ist, wie dies leider auf der Erde nicht zutrifft.
63. Animals may only be shot in our Federation in self-defence or in their form that impairs the environment. 63. Tiere dürfen in unserer Föderation nur in Notwehr oder bei deren die Umwelt beeinträchtigenden Form geschossen werden.
64. The so-called illegal black market or private trade with weapons of any kind known to you is not permitted, but every person has the granted right to possess and use one or more weapons in a legal form, if the weapons are registered in a central computer and checked for their respective individual characteristics and features, whereby it can be proven at any time where and when and whose weapon was used. 64. Der bei euch bekannte sogenannte gesetzwidrige Schwarzhandel oder Privathandel mit Waffen jeglicher Art ist nicht gestattet, doch weist jede Person das zugestandene Recht auf, eine oder mehrere Waffen zu besitzen und zu gebrauchen in gesetzgegebener Form, wenn die Waffen in einem Zentralcomputer registriert und auf ihre jeweiligen individuellen Eigenschaften und Merkmale geprüft sind, wodurch jederzeit nachgewiesen werden kann, wo und wann und wessen Waffe benutzt wurde.
65. In addition, it is so important to us that any weapon can only be used by the owner, as their personal vibration is necessary to use the weapon at all. 65. Ausserdem ist es bei uns dermassen, dass eine jegliche Waffe nur von der Eigentumsperson benutzt werden kann, da deren persönliche Schwingung erforderlich ist, um die Waffe überhaupt gebrauchen zu können.
66. Although this is not yet possible on earth and will not be the case in the near future, a suitable control could nevertheless be carried out. 66. Dies ist zwar auf der Erde noch nicht möglich und auch nicht in naher Zukunft der Fall, doch trotzdem liesse sich eine geeignete Kontrolle durchführen.

Billy:

Billy:
Which would be very necessary. But also this topic we should leave now, because I have still some other, which should be brought to word. You telepathically told me that you wanted to tell me something about the future that would move you a lot. The event could not be avoided, but you would simply have to get rid of your knowledge, so to speak. Was sehr vonnöten wäre. Doch auch dieses Thema sollten wir jetzt lassen, denn ich habe noch einiges andere, das zu Wort gebracht werden sollte. Du hast mir telepathisch mitgeteilt, dass du mir etwas Zukünftiges mitteilen wollest, das dich sehr bewege. Das Geschehen sei zwar nicht abwendbar, doch du müsstest dein Wissen sozusagen einfach loswerden.

Taljda:

Taljda:
67. That corresponds exactly to what I have explained to you. 67. Das entspricht genau dem, was ich dir erklärt habe.
68. So I want to get right to the heart of the matter and announce to you an event that will take place next Wednesday, as a result of which many people will die. 68. So will ich auch gleich den Kern der Sache treffen und dir ein Geschehen ankünden, das sich am nächsten Mittwoch ereignen wird, wodurch viele Menschen sterben werden.

Billy:

Billy:
You shouldn't deal with such things if you can't cope with them. On the other hand, I must confess to you, I also have difficulties again and again when it comes to digesting such things. Du solltest dich nicht mit solchen Dingen befassen, wenn du sie nicht verkraften kannst. Andererseits, das muss ich dir gestehen, habe auch ich immer wieder Schwierigkeiten, wenn es darum geht, solche Dinge zu verdauen.

Taljda:

Taljda:
69. Unfortunately I had to deal with it inevitably. 69. Leider musste ich mich zwangsläufig damit befassen.

Billy:

Billy:
Then let's hear what you have to report. Dann lass hören, was du zu berichten hast.

Taljda:

Taljda:
70. It will happen next Wednesday: 70. Es wird geschehen am nächsten Mittwoch:
71. Approximately 50 people will die in a plane crash in the Zurich lowlands. 71. Annähernd 50 Menschen werden sterben durch einen Flugzeugabsturz im Zürcher Unterland.

Billy:

Billy:
Where and why – and – which date is Wednesday? Wo und warum – und – welches Datum ist am Mittwoch?

Taljda:

Taljda:
72. The event will take place not far from Weiach near Stadlerberg, which you know very well because you have often been there. 72. Das Geschehen wird stattfinden unweit von Weiach am Stadlerberg, den du ja sehr gut kennst, da du ja oftmals dort warst.
73. The date will be the 14th, and the time 20:13 73. Das Datum wird der 14. sein, und die Zeit 20.13 h.
74. The reason for the crash of the Alitalia plane will be that due to a technical failure of the altimeter the pilot will fly his aircraft too low and it will therefore crash at Stadlerberg. 74. Der Grund des Absturzes des Alitalia-Flugzeuges wird der sein, dass durch ein technisches Versagen des Höhenmessers der Pilot sein Fluggerät zu niedrig fliegen und es daher am Stadlerberg zerschellen wird.

Billy:

Billy:
And as usual, this cannot be prevented. Und wie üblich kann dies nicht verhindert werden.

Taljda:

Taljda:
75. Unfortunately, but nevertheless I want to do something about it, so that this event does not happen. 75. Leider, trotzdem möchte ich aber etwas dagegen tun, damit sich dieses Geschehen nicht ereignet.

Billy:

Billy:
You are illogical, because you know very well that such things cannot be prevented. You have to learn to cope with everything. Du bist unlogisch, denn du weisst sehr genau, dass solche Dinge nicht zu verhindern sind. Du musst lernen, alles einfach zu verkraften.

Taljda:

Taljda:
76. That's what I try, but I don't succeed. 76. Das versuche ich ja, doch gelingt es mir nicht.

Billy:

Billy:
I know, it's often very hard to know what's going to happen in the future and which can't be changed. You are helpless and powerless, doomed to just wait and see and let everything happen as it just happened in the prediction. Especially when it comes to people's lives, everything gets devilishly difficult. Ich weiss, es ist oft verteufelt schwer, Geschehen zu kennen, die sich in der Zukunft abspielen werden und die man nicht ändern kann. Man ist hilflos und ohnmächtig dazu verdammt, einfach abzuwarten und alles so eintreffen zu lassen, wie es sich eben in der Voraussage ergeben hat. Besonders dann, wenn es um Menschenleben geht, wird alles ganz verteufelt schwer und schwierig.

Taljda:

Taljda:
77. So it is. 77. So ist es.
78. That's exactly what depresses me so much. 78. Genau das ist es, was mich so sehr bedrückt.
79. But if you feel the same way about it, then I will try to get myself under better control. 79. Doch wenn es dir diesbezüglich genauso ergeht, dann will ich mich bemühen, mich besser unter Kontrolle zu bringen.
80. Therefore, I would like to deviate from this topic and talk about something else: 80. Daher möchte ich von diesem Thema abweichen und von etwas anderem reden:
81. At the beginning of your contacts with Semjase, you wrote a circular to the earthly governments and universities and sent it by mail. 81. Du hast zum Anfang der Zeit der Kontakte mit Semjase einmal ein Rundschreiben an die irdischen Regierungen und Universitäten verfasst und diesen per Post zugesandt.
82. In this letter you warned according to our order against the CFC, which destroys the life-protecting ozone layer. 82. In diesem Schreiben hast du gemäss unserem Auftrag vor dem FCKW gewarnt, das die lebensschützende Ozonschicht zerstört.
83. This CFC now, I have to inform you, has for several years now had a further destructive effect, which is of very detrimental effects on all life forms of the earth. 83. Dieses FCKW nun, so muss ich dir mitteilen, zeitigt seit mehreren Jahren nun noch eine weitere zerstörende Wirkung, die von sehr nachteiligen Auswirkungen für alle Lebensformen der Erde ist.
84. So our researches and investigations for many years have shown that the CFC also damages the entire plant world and is also decisively involved in the death of trees, in addition to the other toxins that were once mentioned to you, such as the lead of gasoline exhaust gases, etc. 84. So haben unsere jahrelangen Forschungen und Untersuchungen ergeben, dass das FCKW auch die gesamte Pflanzenwelt schädigt und auch massgebend am Baumsterben beteiligt ist, nebst den anderen Giftstoffen, die dir einmal genannt wurden, wie z.B. das Blei von Benzinabgasen usw.
85. Our research has now revealed that the animal world and the rest of the plant world are also damaged by CFCs, whereby the human being of the earth itself is also affected and is malignantly affected by CFC-induced health damage. 85. Unsere Erforschungen ergaben nun, dass auch die Tierwelt und die übrige Pflanzenwelt durch das FCKW geschädigt werden, wobei auch der Mensch der Erde selbst in Mitleidenschaft gezogen und gesundheitlich bösartig von FCKW-ausgelösten Gesundheitsschäden betroffen wird.
86. In humans, this poison gas triggers many forms of allergies, some of which even lead to death. 86. Beim Menschen werden durch dieses Giftgas vielerlei Formen von Allergien ausgelöst, wobei einige von ihnen sogar zum Tode führen.
87. It also triggers asthma-like respiratory problems leading to asphyxiation, in addition to various types of cancer directly related to CFCs. 87. Auch werden asthmaähnliche Atembeschwerden ausgelöst, die zu Erstickungsanfällen führen, dies nebst Krebsleiden verschiedener Art, die im direkten Zusammenhang mit dem FCKW stehen.
88. New life in the womb is also adversely affected by this malignant substance, not to mention the human and animal brains, where the CFCs cause various disturbances in the normal functioning of the brain, resulting in confusion that leads to delusion and even murderous degeneration. 88. Auch neues Leben im Mutterleib wird durch diesen bösartigen Stoff nachteilig beeinflusst, ganz abgesehen vom Gehirn von Mensch und Tier, bei denen das FCKW verschiedentlich dazu führt, dass die normale Funktion des Gehirnes gestört wird, wodurch Verwirrungen entstehen, die zu Wahn und gar mörderischen Ausartungen führen.

Billy:

Billy:
Then it would be possible that those crazy people who commit mass murders in an attack of delusion, that their brains are damaged by this CFC, as may perhaps also be the case with animals, can be the case if they attack more people and tear them apart? Dann wäre es möglich, dass jene durchdrehenden Menschen, die Massenmorde begehen in einem Anfall von Wahn, dass deren Gehirne durch dieses FCKW geschädigt sind, wie dies vielleicht auch bei den Tieren der Fall sein kann, wenn diese vermehrt Menschen anfallen und zerfleischen?

Taljda:

Taljda:
89. Certainly, that is so. 89. Gewiss, dem ist so.
90. However, other factors also play a very dangerous role, such as the preservatives and colouring agents as well as flavourings of a chemical nature in food. 90. Es spielen dabei jedoch noch andere Faktoren eine sehr gefährliche Rolle, so z.B. die Konservierungsmittel und Färbemittel sowie Aromastoffe chemischer Natur der Lebensmittel.
91. And last but not least, sects and religions are also decisively involved because they drive people into a confusing fanaticism through their madness of false doctrines, whereby I speak in this connection of those incidents in which sectarian machinations lead to death, murder and crime as well as to exploitation and enslavement. 91. Und nicht zuletzt sind auch Sekten und Religionen massgebend daran beteiligt, weil diese die Menschen durch ihren Wahnsinn der Irrlehren in einen verwirrenden Fanatismus treiben, wobei ich diesbezüglich von jenen Vorkommnissen spreche, bei denen sektiererische Machenschaften zu Tod, Mord und Verbrechen sowie zur Ausbeutung und Versklavung führen.

Billy:

Billy:
I would also like to mention the radioactive outfalls of atomic bomb tests and A power stations, as well as the use of artificial fertilizers and other chemicals around the world, which certainly does not contribute to the health of the human, animal and plant life forms. Zu nennen wären wohl auch die radioaktiven Outfalls von Atombombenversuchen und A-Kraftwerken sowie der Gebrauch von Kunstdünger und sonstiger Chemie rund um die Welt, was sicher nicht gerade zur Gesundheit der Lebensformen Mensch, Tier und Pflanze beiträgt.

Taljda:

Taljda:
92. These things also apply. 92. Auch diese Dinge treffen zu.

Billy:

Billy:
That's what I thought, and the Earth's scientists know that, as do the governments, but nothing is being done about it. On the contrary, it's still being rumbled around in this deadly form, just because some big ones earn their good money with it, as they arrange it with regulations, e.g. when an obligation is issued for moped riders to wear helmets from now on. Of course such a helmet offers a great safety for the user, but there is also a profit aspect behind the whole thing. – Those who, for example, issue an obligation for crash helmets, are somehow connected with such manufacturers and collect a lot of money there. Also with the army the same game appears in appearance, because if so e.g. new army material is bought, then some proponents and mediators skim off etc. the thick cream. Das dachte ich mir, und eigentlich wissen das die Wissenschaftler der Erde auch – ebenso die Regierungen –, doch trotzdem wird nichts dagegen unternommen. Im Gegenteil, es wird noch weiter in dieser tödlichen Form herumgewurstelt, nur weil einige Grosse damit ihr gutes Geld verdienen, wie sie dies auch mit Vorschriften arrangieren, wenn z.B. ein Obligatorium für Mofafahrer erlassen wird, dass diese fortan nun Sturzhelme tragen müssen. Natürlich bietet ein solcher Helm eine grosse Sicherheit für den Benutzer, doch steckt hinter dem Ganzen auch ein Profitaspekt. – Jene nämlich, die eben z.B. ein Obligatorium für Sturzhelme erlassen, die stehen irgendwie in Verbindung mit solchen Herstellerfirmen und kassieren dort reichlich ab. Auch bei der Armee tritt dasselbe Spiel in Erscheinung, denn wenn so z.B. neues Armeematerial gekauft wird, dann schöpfen einige Befürworter und Vermittler usw. den dicken Rahm ab.

Taljda:

Taljda:
93. These unfair methods of the earth people are known to us and thus your words correspond to the truth. 93. Diese unlauteren Methoden der Erdenmenschen sind uns bekannt und aIso entsprechen deine Worte der Wahrheit.

Billy:

Billy:
Unfortunately, we cannot change anything, because the citizen has become too lax and does not just let himself be danced around on his nose, but cheats and hits his ears wherever he should be fighting back. That is why it does not really make much sense to talk about it any further. I am also interested in other things at the moment, such as whether there will be snow in the near future or whether the 'trembling' weather forecasts of the Central Swiss and Muotathal weather forecasters, who are always mistaken every year, will finally come true, so there should be a warm winter with little snow. Ändern können wir leider nichts daran, denn der Bürger ist zu lasch geworden und lässt sich nicht nur auf der Nase herumtanzen, sondern sich überall dort betrügen und über die Ohren hauen, wo er sich eigentlich wehren müsste. Daher hat es eigentlich auch keinen grossen Sinn, weiter darüber zu sprechen. Mich interessieren gegenwärtig auch andere Dinge, so unter anderem, ob es in der nächsten Zeit noch Schnee gibt oder ob die ‹schitteren› Wettervoraussagen der sich jedes Jahr irrenden Innerschweizer- und Muotataler-Wetterpropheten, die immer im Blick präsentiert werden, sich endlich einmal erfüllen, so es also einen warmen und schneearmen Winter geben müsste.

Taljda:

Taljda:
94. It will get cold and a lot of snow will fall – not only in Switzerland, but also in other countries. 94. Es wird kalt werden und viel Schnee wird fallen – nicht nur in der Schweiz, sondern auch in anderen Ländern.
95. The snowfalls will even have devastating consequences in some cases. 95. Teilweise werden die Schneefälle sogar verheerende Folgen zeitigen.

Billy:

Billy:
At least something – is there something extraordinary somewhere in the next few months? Wenigstens etwas – gibt es vielleicht irgendwo etwas Ausserordentliches in den nächsten Monaten?

Taljda:

Taljda:
96. Perhaps an eruption of the volcano Unzen about 40 kilometres from Nagasaki in Japan is extraordinary, because this volcano has not been active for about 200 years and is now awakening to activity again. 96. Ausserordentlich ist vielleicht ein Ausbruch des Vulkans Unzen etwa 40 Kilometer von Nagasaki entfernt in Japan, weil dieser Vulkan seit rund 200 Jahren nicht mehr aktiv war und nun neuerlich zur Tätigkeit erwacht.
97. This will be around the middle of May. 97. Dies wird in etwa Mitte des Monats Mai ein.

Billy:

Billy:
Well, at least something here, too. Now I want to ask you about whether you maybe want to drop in on the 6th of December, because we will once organize a collective-group Santa Claus day, respectively a Santa Claus evening. Gut, wenigstens auch hier etwas. Jetzt möchte ich dich fragen, ob ihr vielleicht wieder bei uns vorbeischauen wollt am 6. Dezember, da veranstalten wir nämlich einmal einen Gesamtgruppe-Samichlaustag respektive einen Chlausabend.

Taljda:

Taljda:
98. You are talking about St. Nicholas Eve, yes? 98. Du sprichst vom Sankt Nikolausabend, ja?

Billy:

Billy:
Yes, that's what we're talking about. Ja, davon ist die Rede.

Taljda:

Taljda:
99. If that's the case, and if the whole group is actually together that evening with Saint Nicholas, then we won't miss it. 99. Wenn dem so ist, und wenn tatsächlich die gesamte Gruppe an diesem Abend beisammen ist mit dem Sankt Nikolaus, dann werden wir uns dies nicht entgehen lassen.
100. Maybe we will also record everything. 100. Vielleicht werden wir auch alles aufzeichnen.

Billy:

Billy:
Your words sound a bit insecure. Isn't it clear yet that you will really be present? Deine Worte klingen etwas unsicher. Steht es noch nicht fest, dass ihr wirklich gegenwärtig sein werdet?

Taljda:

Taljda:
101. You have a very fine ear – in fact I can't tell you yet that we will really be present. 101. Du hast ein sehr feines Gehör – tatsächlich kann ich dir noch nicht zusagen, dass wir wirklich anwesend sein werden.
102. But how did you notice that my words contained uncertainty? 102. Wie aber hast du bemerkt, dass meine Worte eine Unsicherheit beinhaltet haben?

Billy:

Billy:
The tone of voice. Der Tonfall eben.

Taljda:

Taljda:
103. Then I wasn't mistaken that it was your fine hearing after all. 103. Dann habe ich mich nicht getäuscht, dass es eben doch dein feines Gehör war.

Billy:

Billy:
Right. But now a question about the meteor: I want to know at what height it shot past and at what distance you could see it from earth. Richtig. Jetzt aber nochmals eine Frage bezüglich des Meteors: Ich möchte nämlich noch wissen, in welcher Höhe dieser vorbeigeschossen ist und auf welche Distanz man ihn von der Erde aus sehen konnte.

Taljda:

Taljda:
104. At an altitude of 91,000 metres he passed by and was visible over a distance of several thousand kilometres. 104. In 91000 Metern Höhe zog er vorbei und sichtbar war er auf eine Weite von mehreren tausend Kilometern.

Billy:

Billy:
This coincides approximately with the findings of expert observers. But now I have a somewhat delicate question, which refers to Mikhail Gorbachev, the President of Russia: Does he belong to the troops of the mission-bound, and what do you think about the fact that he is so badly played along by his enemies of the Communist Party, although he is the real reformer, who has not only pulled Russia out of the evil of enslavement and exploitation, but also many other countries of the world, because he has set a very good example. I think he has done the best he can so far for the good of Russia and its people, and for many other countries and people all over the world. That is why I think it is absolutely inappropriate that he should be brought into distress and soon accused of treason, as I have calculated. In particular, uneducated loutish people are teasing and rushing against him that he is too lax in his revolutionary efforts, which is why power-hungry Communist Party fanatics take the opportunity to work against Gorbachev from this side as well. This is just as unjustified as the population lout, who have no idea what Mikhail Gorbi has actually achieved and is actually doing in reference to the possible. The screamers and other mischief, who in many cases are still hounded and controlled underground by the West and especially by the USA, demand more than Gorbi can give and achieve at once. It is not taken into account that all evil lasted for many decades and that it cannot be put right and made good in one fell swoop. Gorbachev really does his best to the best of his knowledge and belief and to the best of his ability. I simply find the hammer and boundless wickedness of the lame-headed idiots, who know nothing about politics, and of the Communist Party fanatics, who still want to force the Russian people back under the Communist Party's thumb with all their might, to be ascribed to him for his incompetence and betrayal. I think that Mikhail Gorbachev must still be glad in the end that he can get away with life at all as a thank you for his immense efforts. Das trifft sich in etwa mit den Feststellungen sachverständiger Beobachter. Nun habe ich aber eine etwas delikate Frage, die sich auf Michail Gorbatschow bezieht, auf den Präsidenten von Russland: Gehört er zur Truppe der Missionsgebundenen, und was denkst du darüber, dass ihm von seinen Feinden der KP so übel mitgespielt wird obwohl er doch der eigentliche Reformer ist, der nicht nur Russland aus dem Übel der Versklavung und Ausbeutung gerissen hat, sondern viele andere Länder der Erde auch, weil er mit sehr gutem Beispiel vorangegangen ist. Ich finde, dass er bisher das Bestmögliche zum Wohle Russlands und seiner Bevölkerung getan hat, und auch für viele andere Länder und die Menschen der ganzen Welt. Daher ist es meines Erachtens auch absolut unangebracht, dass er in Bedrängnis gebracht und in Kürze auch des Verrates beschuldigt werden wird, wie ich errechnet habe. Insbesondere ungebildete Lümmel aus der Bevölkerung sticheln und hetzen gegen ihn, dass er zu lasch sei in seinen revolutionären Bemühungen, was machtgierige KP-Fanatiker zum Anlass nehmen, um auch von dieser Seite gegen Gorbatschow zu werkeln. Dies genauso ungerechtfertigt wie die Bevölkerungslümmel, die keinerlei Ahnung davon haben, was Michail Gorbi tatsächlich geleistet hat und tatsächlich leistet im Bezuge auf das Mögliche. Die Schreier und sonstigen Lümmel, die vielfach noch untergründig-heimlich vom Westen und besonders von den USA gehetzt und gesteuert werden, fordern mehr als Gorbi auf einmal geben und erreichen kann. Es wird nicht bedacht, dass alles Übel viele Jahrzehnte dauerte und dass dieses nicht auf einen Schlag wieder in Ordnung gebracht und wiedergutgemacht werden kann. Gorbatschow tut wirklich das Beste nach bestem Wissen und Gewissen und nach bestem Können. Dass ihm dafür aber Unfähigkeit und Verrat angehängt werden, das finde ich einfach den Hammer und eine grenzenlose Gemeinheit von den Lümmelidioten, die von Politik nichts verstehen, und von den KP-Fanatikern, die das russische Volk noch immer mit aller Gewalt wieder unter die KP-Fuchtel zwingen wollen. Ich denke, dass Michail Gorbatschow letztendlich noch froh sein muss, dass er als Dank für seine unermesslichen Bemühungen überhaupt noch mit dem Leben davonkommt.

Taljda:

Taljda:
105. He really belongs to the mission bound ones and he acts according to the released impulses, which became effective by the peace meditation. 105. Er gehört tatsächlich zu den Missionsgebundenen und er handelt gemäss den freigelösten Impulsen, die durch die Friedensmeditation wirksam geworden sind.
106. Unfortunately, you are only right with your remarks too, and your words also correspond to my opinion, if I have nothing more to say. 106. Auch mit deinen Ausführungen hast du leider nur zu recht, und deine Worte entsprechen auch meiner Meinung, so ich dazu nichts weiter zu sagen habe.

Billy:

Billy:
Also good. Surely you can tell me who will be the great boss in Poland in the upcoming elections? I think it will be the hypocritical Lech Walesa who first claimed that he would never apply for the high office, but who is so power-hungry that he doesn't even notice that he presents himself as an illogical liar all over the world. I find that he is not only seen as a lover of power, but also as a liar and an intriguer. A lurker. Auch gut. Sicher kannst du mir aber sagen, wer in Polen der grosse Boss werden wird bei den kommenden Wahlen? Ich denke, dass es der scheinheilige Lech Walesa sein wird, der erst behauptete, dass er niemals für das hohe Amt sich bewerben werde, der aber doch so machtgierig ist, dass er nicht einmal bemerkt, dass er sich in aller Welt selbst als unlogischer Lügner präsentiert. Ich finde, dass man ihm nicht nur seine Machtgier ansieht, sondern auch seinen Hang zur Lüge und Intrige. Ein Schleicher.

Taljda:

Taljda:
107. These are your words, but they also correspond to our meaning. 107. Das sind zwar deine Worte, doch sie entsprechen auch unserem Sinn.
108. So I can abstain from another word. 108. Also kann ich mich dazu eines weiteren Wortes enthalten.

Billy:

Billy:
Maybe it's also better if we drop these topics, otherwise our enemies and envious people will claim that we are race-hostile and politically ambitious. You know for sure how illogical many earth people are, no matter whether they are simple workers or those who wear doctor's hats, or whether they swing sweeping names and job titles. Envious critics and sectarians as well as know-it-alls are also among them. Es ist vielleicht auch besser, wenn wir diese Thematiken fallenlassen, sonst wird letztendlich von unseren Feinden und Neidern noch behauptet, dass wir rassenfeindlich und politisch ambitioniert seien. Du weisst ja sicher, wie unlogisch viele der Erdenmenschen sind, ganz egal ob sie einfache Arbeiter oder solche sind, die Doktorhüte tragen, oder ob sie schwungvolle Namen und Berufsbezeichnungen schwingen. Auch neidische Kritiker und Sektierer sowie Besserwisser gehören dazu.

Taljda:

Taljda:
109. There is no need to comment on this truth. 109. Ein Kommentar erübrigt sich zu dieser Wahrheit.
110. Besides, my friend, it's time for me to go back to my work, because I still have some tasks to do that have to be done in the next three hours. 110. Ausserdem, mein Freund, ist es an der Zeit, dass ich wieder meiner Arbeit nachgehe, denn ich habe noch einige Aufgaben zu erfüllen, die in den nächsten drei Stunden erledigt sein müssen.

Billy:

Billy:
Night work, yeah? Nachtarbeit, ja?

Taljda:

Taljda:
111. That's it. 111. So ist es.
112. But now you have to go back. 112. Nun musst du aber zurück.
113. Goodbye, my friend, and greetings from everyone to you and all group members. 113. Auf Wiedersehn, mein Freund, und Grüsse soll ich dir von allen an dich und alle Gruppenglieder bestellen.

Billy:

Billy:
Oh yes, that's what I should do, also from dear friends in America – we have them there despite all the difficulties and lousy machinations and lies and deceptions of certain elements there. I am also supposed to order greetings from various friends in Japan, New Zealand and Australia. The same applies to different friends from Germany and Guatemala, from Brazil and Argentina, almost from half the world. I'm sure there are about ninety people who have sent me greetings for you and – well, when will Quetzal appear again? Would it perhaps be possible for you to intervene with him for me, because I would have something to do or ask for, for which I might need his help. Ach ja, das soll auch ich tun, auch von lieben Freunden in Amerika – die haben wir dort trotz allen Schwierigkeiten und miesen Machenschaften und Lügen und Betrügereien gewisser dortiger Elemente. Auch von verschiedenen Freunden in Japan, Neuseeland und Australien soll ich Grüsse bestellen. Gleiches gilt für verschiedene Freunde aus Deutschland und Guatemala, aus Brasilien und Argentinien, ja beinahe aus der halben Welt. Bestimmt sind es an die neunzig Personen, die mir Grüsse für euch aufgetragen haben und – tja, wann tritt eigentlich Quetzal wieder in Erscheinung? Wäre es vielleicht möglich, dass du bei ihm für mich intervenierst, denn ich hätte etwas zu erledigen resp. zu erfragen, zu dem ich vielleicht seine Hilfe benötige.

Taljda:

Taljda:
114. In the name of all of us I would like to thank you for the greetings and also return them. 114. Im Namen von uns allen möchte ich mich für die Grüsse bedanken und diese auch erwidern.
115. I can visit Quetzal in about 12 days and tell him your wish. 115. Bei Quetzal kann ich in etwa 12 Tagen vorbeischauen und ihm deinen Wunsch kundtun.
116. Maybe I could help you with your questions and the rest? 116. Vielleicht aber könnte auch ich dir behilflich sein für deine Fragen und das weitere?

Billy:

Billy:
No, unfortunately not, because they are mathematical question formulas of that kind, which should reach out into higher levels and which in my opinion can only be handled by Ptaah or Quetzal. Of course, there are at least 29,000 spirit guides in your Federation who are capable of doing so, but I don't know who I could ask or ask, because I don't know them personally. Nein, leider nicht, denn es handelt sich um mathematische Frageformeln jener Art, die in höhere Ebenen hinausreichen sollen und die meines Erachtens nur von Ptaah oder Quetzal gehandhabt werden können. Sicher existieren noch mindestens 29000 Geistführer in eurer Föderation, die dessen auch fähig wären, doch ich wüsste nicht, wen ich da damit beauftragen oder wen ich danach befragen könnte, weil ich sie ja persönlich nicht kenne.

Taljda:

Taljda:
117. I understand. 117. Ich verstehe.
118. Unfortunately, I really can't help you in this respect, because such matters extend beyond my knowledge and abilities. 118. Leider kann ich dir diesbezüglich wirklich keine Hilfe sein, denn solche Belange reichen über meine Kenntnisse und Fähigkeiten hinaus.

Billy:

Billy:
That's why I'm asking for Quetzal, whom I'd like you to inform that he's calling me. Eben, darum frage ich nach Quetzal, den du bitte informieren sollst, dass er mich ruft.

Taljda:

Taljda:
119. I will do that. 119. Das werde ich tun.
120. Goodbye, my friend. 120. Auf Wiedersehn, mein Freund.
121. In the near future I will visit you again. 121. In nächster Zeit werde ich dich nochmals besuchen.

Billy:

Billy:
That pleases me. Goodbye. Das freut mich. Auf Wiedersehn.

Next Contact Report

Contact Report 238

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z