Contact Report 291

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 193–196 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Tuesday, 26th September 2000, 22:30
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 29th November 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Asina and Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 291 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Two Hundred and Ninety-first Contact

Zweihunderteinundneunzigster Kontakt
Tuesday, 26th September 2000, 22:30
Dienstag, 26. September 2000, 22.30 Uhr

Billy:

Billy:
Oh, that's a surprise. Oh, das ist aber eine Überraschung.

Ptaah:

Ptaah:
1. I think I succeeded, I see. 1. Die mir wohl gelungen ist, wie ich sehe.
2. Greetings. 2. Sei gegrüsst.

Asina: (= the sea dancer)

Asina: (= die Meerestänzerin)
1. Also for my part I would like to welcome you. 1. Auch meinerseits möchte ich dich begrüssen.

Billy:

Billy:
??? … I am astonished. You can suddenly speak German. Be very welcome – of course you too, dear friend. But this is really a surprise, which makes me very happy. I didn't think that I would see you again, Asina. But how is it that you suddenly master the German language so well? I can still remember another understanding when you were here on 26.11.1977. I know the date so well, because Ptaah told me this a few days ago, when he told me that you were back in the area, although he did not know whether you would visit me again. ??? … Ich bin platt. Du kannst ja plötzlich deutsch sprechen. Sei sehr herzlich willkommen – natürlich auch du, lieber Freund. Das ist aber wirklich eine Überraschung, die mich ungeheuer freut. Ich dachte nicht, dass ich dich, Asina, nochmals wiedersehen würde. Doch wie kommt es, dass du plötzlich so gut die deutsche Sprache beherrschst? Ich vermag mich noch an eine andere Verständigung zu erinnern, als du am 26.11.1977 hier warst. Das Datum weiss ich so genau, weil mir Ptaah dies vor einigen Tagen erzählt hat, als er mir mitteilte, dass du wieder in der Gegend seist, wobei er allerdings nicht wüsste, ob du mich nochmals besuchen kommen würdest.

Asina:

Asina:
2. Of course I wanted to visit you while I was here. 2. Natürlich wollte ich dich besuchen, wenn ich schon hier bin.
3. And that I speak your language is because of this little device here on my body belt. 3. Und dass ich deine Sprache spreche, das liegt an diesem kleinen Gerät hier an meinem Leibgürtel.
4. It's a language converter. 4. Es ist ein Sprachenumsetzgerät.

Billy:

Billy:
Aha, Ptaah told me that you Deneber received such devices, as well as other aircrafts, with which you can speed through the world space. Aha, davon hat mir Ptaah berichtet, dass ihr Deneber solche Geräte erhalten habt, wie auch andere Fluggeräte, mit denen ihr den Weltenraum durcheilen könnt.

Ptaah:

Ptaah:
3. That's right. 3. Das ist richtig.
4. Furthermore, the peoples of Deneb have been members of our Federation for quite some time, which is why they have been equipped with appropriate technology. 4. Ausserdem gehören die Völker von Deneb schon seit geraumer Zeit unserer Föderation an, weshalb sie auch mit einer angemessenen Technik ausgestattet wurden.

Billy:

Billy:
And, why are you here again, Asina? Und, warum bist du wieder hier, Asina?

Asina:

Asina:
5. As usual, we are on an expedition, and since the earth serves us well as a stopover to our next destination, we have moved into your time by a leap in time. 5. Wir sind wie üblich auf Expedition, und da uns die Erde als Zwischenstation zu unserem nächsten Ziel gute Dienste leistet, haben wir uns durch einen Zeitsprung in deine Zeit versetzt.

Billy:

Billy:
Aha, I suspected something like that when I saw the lights in the sky. I assume that you jumped out of your dimension directly into our time and we became aware of you just at the moment you were materialized, and I assume that this must have happened about 200 kilometres away from our centre, somewhere in the north and over German territory. Aha, so etwas habe ich vermutet, als ich das Lichterwerk am Himmel sah. Ich nehme an, dass ihr aus eurer Dimension direkt in unsere Zeit gesprungen seid und wir just in dem Augenblick auf euch aufmerksam wurden, als ihr materialisiert seid, wobei ich annehme, dass dies in etwa 200 Kilometer von unserem Center weg geschehen sein muss, eben irgendwo im Norden und über deutschem Gebiet.

Ptaah:

Ptaah:
5. That is correct. 5. Das ist richtig.
6. The materialization took place very high above the Feldberg area in Germany. 6. Die Materialisation fand sehr hoch über dem Gebiet des Feldberges in Deutschland statt.

Billy:

Billy:
We could observe several ships as light objects, some of which climbed higher into the sky, while others moved sideways, far in the background of terrestrial planes that flew away from Kloten Airport or approached it. Also we noticed, that means practically our whole group of over thirty persons, that suddenly some of the objects extinguished or let their light disappear, whereby then a flashing appeared, which could have nothing in common with earthly airplanes. How many ships were there? Even in Bern the spectacle could be observed, as I was told by telephone. Wir konnten mehrere Schiffe beobachten als Lichtobjekte, die teilweise höher in den Himmel stiegen, während andere sich seitwärts bewegten, und zwar weit im Hintergrund von irdischen Flugzeugen, die vom Flughafen Kloten wegflogen oder die diesen anflogen. Auch stellten wir fest, das heisst praktisch unsere ganze Gruppe von über dreissig Personen, dass plötzlich einige der Objekte erloschen resp. ihr Licht verschwinden liessen, wobei dann ein Blinken erschien, das aber nichts mit irdischen Flugzeugen gemein haben konnte. Wieviele Schiffe waren es denn? Sogar in Bern konnte das Schauspiel beobachtet werden, wie mir telephonisch berichtet wurde.

Asina:

Asina:
6. The number of our ships with which we came into your time is 21. 6. Die Zahl unserer Schiffe, mit denen wir in deine Zeit kamen, beläuft sich auf deren 21.
7. But now I would like to tell you the reason for my visit, which is that I want to express my gratitude to you and to all my companions and companions for the very great help you gave us at that time. 7. Jetzt möchte ich dir aber den Grund meines Besuches nennen, der nämlich darin liegt, dass ich dir für deine sehr grosse Hilfe, die du uns damals zukommen liessest, meinen und aller meiner Gefährten und Gefährtinnen Dank aussprechen will.
8. Unfortunately, it was no longer possible for me to visit you again and thank you for your help. 8. Leider war es mir damals nicht mehr möglich, dich nochmals zu besuchen und dir für deine Hilfe zu danken.
9. Unfortunately, everything turned out differently than we had planned. 9. Alles hat sich damals leider anders ergeben, als wir uns vorgenommen hatten.

Billy:

Billy:
I already understand, because it is not always possible to do everything the way you want. But it is a special honour and joy for me that you found here today – that the visit was possible for you. I would also be happy if we could talk a little more, because I have some questions that interest me about you, your people and your homeland. Ich verstehe schon, denn es lässt sich nicht immer alles so an, wie man sich vornimmt. Es ist mir aber eine besondere Ehre und Freude, dass du heute hergefunden hast – dass dir der Besuch möglich war. Es würde mich auch freuen, wenn wir uns noch etwas unterhalten könnten, denn ich habe einige Fragen, die mich interessieren in bezug auf dich sowie auf dein Volk und deine Heimat.

Ptaah:

Ptaah:
7. Unfortunately this will not be possible, because we have only a few minutes time, because in less than six minutes Asina has to be back at yours, because the time of her further goal approach is already fixed. 7. Leider wird das nicht möglich sein, denn wir haben nur gerade wenige Minuten Zeit, denn in weniger als sechs Minuten muss Asina wieder bei den Ihren zurück sein, da der Zeitpunkt ihrer weiteren Zielannäherung bereits festgelegt ist.
8. For this reason we have to say goodbye again. 8. Aus diesem Grunde müssen wir uns jetzt auch schon wieder verabschieden.

Billy:

Billy:
Is there enough for at least one more question? Reicht es wenigstens noch für eine Frage?

Ptaah:

Ptaah:
9. If it is short? 9. Wenn sie kurz ist?

Billy:

Billy:
Yes, it just amazes me that the lights weren't shown on TV or in the newspapers, because the whole thing took a good ten minutes and must have been seen by a lot of humans. Ja, es nimmt mich nur wunder, dass man das Lichterwerk nicht im Fernsehen oder in den Zeitungen gebracht hat, denn das Ganze dauerte doch gute zehn Minuten und muss von vielen Menschen gesehen worden sein.

Ptaah:

Ptaah:
10. That's how Earth humans are – they obviously regard such events as earthly origin. 10. So sind die Erdenmenschen eben – sie betrachten solche Geschehen offensichtlich als irdischen Ursprungs.
11. So it will have been that the lighting up of the aircrafts from Asina's Armada was interpreted as earthly airplanes. 11. So wird es gewesen sein, dass das Aufleuchten der Fluggeräte aus Asinas Armada als irdische Flugzeuge gewertet wurde.
12. But now, my friend, it is time to say goodbye. 12. Nun aber, mein Freund, ist es an der Zeit, um auf Wiedersehn zu sagen.

Billy:

Billy:
Then – ah, Asina, you are … Dann – ah, Asina, du bist …

Ptaah:

Ptaah:
13. She just likes you. 13. Sie hat dich eben gern.

Billy:

Billy:
So both of them live quite well – and goodbye. Maybe we'll see each other again in our life this time, Asina? Also lebt beide recht wohl – und auf Wiedersehn. Vielleicht sehen wir uns nochmals in unserem diesmaligen Leben, Asina?

Asina:

Asina:
10. That will unfortunately no longer be the case. 10. Das wird wohl leider nicht mehr der Fall sein.
11. So I want to give you my final greeting to say goodbye. 11. So will ich dir denn meinen endgültigen Gruss zum Abschied geben.
12. May you still have a long and fulfilled life. 12. Möge dir noch ein langes und erfülltes Leben beschieden sein.
13. And thank you again. 13. Und es sei dir nochmals gedankt.

Billy:

Billy:
I wish you the same. Farewell. Das wünsche ich dir auch. Leb wohl.

Next Contact Report

Contact Report 292

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z