Contact Report 316

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 367–369 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Monday, 17th December 2001, 09:29
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Sunday, 22nd December 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 316 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred Sixteenth Contact

Dreihundertsechzehnter Kontakt
Monday, 17th December 2001, 09:29
Montag, 17. Dezember 2001, 09.29 Uhr

Billy:

Billy:
Greetings, my friend. You come early today. Sei gegrüsst, mein Freund. Du kommst recht früh heute.

Ptaah:

Ptaah:
1. First of all, you were already awake, and secondly, you sent for me urgently. 1. Erstens warst du ja bereits wach, und zweitens hast du mich ja dringend rufen lassen.
2. I'm glad to see you. 2. Es freut mich, dich zu sehen.
3. I salute you. 3. Ich grüsse dich.
4. And as I was with my daughter Semjase in the DAL universe, I am supposed to give you her best regards and send you my best wishes. 4. Und da ich bei meiner Tochter Semjase im DAL-Universum war, soll ich dich ganz herzlich von ihr grüssen und dir die besten Wünsche bestellen.
5. She also lets you know that she is doing well and that you also get greetings from Ascetic and Nera, who by the way ordered greetings and good wishes for you themselves. 5. Sie lässt dir auch ausrichten, dass es ihr gut ergeht und dass dich auch Asket und Nera grüssen lassen, die mir übrigens auch selbst noch Grüsse und gute Wünsche für dich bestellt haben.

Billy:

Billy:
Thank you very much, Ptaah. You may also send them all my best wishes and greetings. When will it be possible for me to see them all again? Is your new means of transport not ready to be used yet? Lieben Dank, Ptaah. Du darfst auch ihnen allen meine liebsten Grüsse und besten Wünsche übermitteln. Wann wird es denn möglich sein, dass ich sie alle wiedersehen kann? Ist euer neues Transportmittel noch nicht soweit, dass man es benutzen kann?

Ptaah:

Ptaah:
6. No, unfortunately not yet, and I will send your wishes and greetings. 6. Nein, leider noch nicht, und deine Wünsche und Grüsse werde ich übermitteln.

Billy:

Billy:
But when will it be, I mean in terms of the new travel arrangements? Wann wird es aber etwa sein, ich meine in bezug auf die neue Reisemöglichkeit?

Ptaah:

Ptaah:
7. There are still various things to be fixed, but in the foreseeable future everything will be ready for use. 7. Es sind noch verschiedene Dinge zu richten, doch in absehbarer Zeit wird alles einsatzbereit sein.

Billy:

Billy:
Whatever the foreseeable future holds for you. I guess I'll have no choice but to exercise patience. Was in absehbarer Zeit bei euch auch immer heissen mag. Es wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als mich in Geduld zu üben.

Ptaah:

Ptaah:
8. That's the way it's going to be. – 8. Das wird so sein. –
9. But why did you send for me? 9. Warum hast du mich aber rufen lassen?

Billy:

Billy:
It's about the fact that you do your very important work for the centre and all the group members on all meeting days in January, February and March. So I would like to ask you resp. Quetzal – because we have a very important meeting in Fischingen in the canton of Thurgau … Es handelt sich darum, dass ihr ja an allen Zusammenkunftstagen im Januar, Februar und März eure sehr wichtigen Arbeiten durchführt in bezug auf das Center und alle Gruppemitglieder. Daher möchte ich dich resp. Quetzal fragen – weil wir in Fischingen im Kanton Thurgau ein …

Ptaah:

Ptaah:
10. I see. 10. Ich verstehe.
11. It's actually a concern that falls within Quetzal's competence and technology. 11. Es handelt sich tatsächlich um ein Belang, das in Quetzals Kompetenz und Technik fällt.
12. So I have to ask him if there's any chance 12. Also muss ich ihn danach fragen, ob die Möglichkeit gegeben ist.
13. But I can't do that from here, so you'll have to wait until I've cleared things up with Quetzal. 13. Das kann ich jedoch nicht von hier aus tun, weshalb du warten musst, bis ich alles mit Quetzal abgeklärt habe.
14. That should be about 15:30 or 16:00, after I leave here. 14. Das dürfte nach meinem Weggehen von hier etwa um 15.30 Uhr oder 16.00 Uhr sein.

Billy:

Billy:
That's enough, because I don't need to know right away. Still, I'm happy to have it done a bit quickly. Das genügt, denn ich muss es ja nicht sofort wissen. Trotzdem ist mir eine etwas schnelle Erledigung angenehm.

Ptaah:

Ptaah:
15. That's how it should be. 15. So soll es sein.

Billy:

Billy:
Then I have a question once about a priest who had something to do with Isa Rashid. I can't remember the name, where the priest was from, where Isa Rashid met him and whether the man was a priest at all at that time, because his age was much lower than Isa's, I mean, the man was much younger than Isa Rashid and at the time the two of them met, this man was probably still a young man and therefore still went to school or was a novice or something. Unfortunately, Isa told me only once that he had spoken to this man or young man. I really don't know anything more. But maybe it would be interesting if this priest could be found, because maybe he could remember Isa Rashid. Isa also said that I can somehow remember that he would work in Jerusalem, as a priest. But my memory fails me as to whether Isa Rashid said whether the man was already a priest, wanted to become a priest or was in training as a priest. Dann habe ich einmal eine Frage, die einen Priester betrifft, der mit Isa Rashid irgendwie etwas zu tun hatte. Den Namen weiss ich leider nicht mehr, auch nicht, woher der Priester war, wo ihn Isa Rashid kennenlernte und ob der Mann damals überhaupt auch schon Priester war, da sein Alter doch weit unter dem von Isa lag, ich meine, dass der Mann viel jünger war als Isa Rashid und damals, als sich die beiden trafen, dieser Mann vielleicht noch ein Jüngling war und also noch zur Schule ging oder Novize oder so war. Leider erzählte mir Isa in Hinsicht dieses Mannes oder Jünglings nur einmal, dass er mit ihm gesprochen habe. Mehr weiss ich wirklich nicht. Vielleicht wäre es aber doch interessant, wenn dieser Priester gefunden werden könnte, denn vielleicht könnte er sich an Isa Rashid erinnern. Isa sagte noch, daran vermag ich mich noch irgendwie dunkel zu erinnern, dass er in Jerusalem wirken werde, eben als Priester. Meine Erinnerung versagt aber in bezug dessen, ob Isa Rashid nun sagte, ob der Mann bereits Priester sei, Priester werden wolle oder als Priester in Ausbildung stehe.

Ptaah:

Ptaah:
16. These matters are known to me. 16. Diese Belange sind mir bekannt.
17. In fact this priest exists and is active in Jerusalem. 17. Tatsächlich existiert dieser Priester und ist tätig in Jerusalem.
18. I know this because I was personally interested in the things around Isa Rashid and I follow him. 18. Das weiss ich darum, weil ich mich persönlich um die Dinge rund um Isa Rashid interessierte und folge- dessen alles genau abklärte.
19. So I can also tell you that the priest actually exists, is to be found in Jerusalem and bears the name Mitri Raheb. 19. So kann ich dir auch sagen, dass der Priester tatsächlich existiert, in Jerusalem zu finden ist und den Namen Mitri Raheb trägt.

Billy:

Billy:
Thank you, your confirmation is enough for me to prove that Isa's statement was indeed correct. After all, I did not doubt it, even if I wanted confirmation. Isa Rashid never lied to me. I could write to him and ask him if he remembers Isa. Danke, deine Bestätigung genügt mir, um mir zu beweisen, dass Isas Erklärung tatsächlich ihre Richtigkeit hatte. Ich zweifelte ja auch nicht daran, auch wenn ich eine Bestätigung dafür haben wollte. Isa Rashid hat mich niemals belogen. Ich könnte den Mann ja anschreiben und ihn fragen, ob er sich an Isa erinnert.

Ptaah:

Ptaah:
20. You can refrain from doing that, because he has no conscious memory of it, because everything is overloaded and buried deep in his memory among many other things, as I was able to determine. 20. Das kannst du unterlassen, denn er weist keine diesbezüglich bewusste Erinnerung auf, denn alles ist tief in seinem Gedächtnis unter vielen anderen Dingen überlastet und vergraben, wie ich festzustellen vermochte.

Billy:

Billy:
Pity. But what is important for me is that the man actually exists and that you know his name. Then I have another question regarding Marco Polo: In a book entitled 'Das Lexikon der Populärerrtümer', Eichborn-Verlag, by Krämer und Trenkler, the following is written: Title: Marco Polo – Marco Polo was in China – quote: "The only witness to this claim is Marco Polo himself; in truth and unlike what we know from dozens of books or films, Marco Polo probably never got beyond Constantinople and the Black Sea; he never saw the Kublai Khan, never was its governor, he was not in Karakorum or Beijing, not in most of the other cities he claims to have seen in his 'Description of the World'. This is a thesis seriously discussed among modern sinologists. In other words, Marco Polo would have copied most of his book (or dictated it to a fellow prisoner in a dungeon in Genoa, where as a prisoner of war he had four years to invent stories)". End quote. – Then follow 1½ A5 pages with endless explanations why it has been proved that Marco Polo has never been to China and that everything he did was just a free invention, etc. What do you think about this – and is what is explained true -; do you even know the book? Schade. Aber wichtig für mich ist, dass der Mann tatsächlich existiert und dass du dessen Namen kennst. Dann habe ich noch eine andere Frage in bezug auf Marco Polo: In einem Buch, mit dem Titel ‹Das Lexikon der populären Irrtümer›, Eichborn-Verlag, von Krämer und Trenkler steht folgendes geschrieben: Titel: Marco Polo – Marco Polo war in China – Zitat: «Der einzige Zeuge für diese Behauptung ist Marco Polo selber; in Wahrheit und anders, als wir es aus Dutzenden von Büchern oder Filmen kennen, ist Marco Polo vermutlich nie über Konstantinopel und das Schwarze Meer hinausgekommen; er hat nie den Kublai Khan gesehen, ist nie dessen Statthalter und Gouverneur gewesen, er war weder in Kara-korum noch in Peking, nicht in den meisten anderen Städten, die er in seiner ‹Beschreibung der Welt› gesehen haben will. So lautet eine unter modernen Sinologen ernsthaft diskutierte These. Mit anderen Worten, Marco Polo hätte den Grossteil seines Buches abgeschrieben (bzw. einem Mitgefangenen in einem Kerker in Genua diktiert, wo er als Kriegsgefangener vier Jahre Zeit zum Fabulieren hatte.)» Ende Zitat. – Danach folgen 1½ A5-Seiten mit ellenlangen Erklärungen, warum bewiesen sei, dass Marco Polo also nie in China gewesen und alles von ihm nur frei erfunden sei usw. Was meinst du dazu – und stimmt das, was erklärt wird –; kennst du überhaupt das Buch?

Ptaah:

Ptaah:
21. I know the book, yes, along with various other authors and books of the same or similar kind. 21. Das Buch ist mir bekannt, ja, und zwar nebst verschiedenen anderen anderer Autoren und Buchwerken gleicher oder ähnlicher Art.
22. And to all these books it has to be said that very many assertions made in them, which are declared as clarifications and research results etc., correspond no more and no less than stupid and misleading false proofs, which show no or only little truth, as is the case with Marco Polo, who was very well in China and whose descriptions of his experiences are based on truth. 22. Und zu all diesen Büchern ist zu sagen, dass sehr viele darin aufgestellte Behauptungen, die als Abklärungen und Forschungsresultate usw. deklariert werden, nicht mehr und nicht weniger als dummen und irreführenden falschen Beweisführungen entsprechen, die keinerlei oder nur geringe Wahrheitsgehalte aufweisen, wie das der Fall ist in bezug auf Marco Polo, der sehr wohl in China war und dessen Beschreibungen seiner Erlebnisse auf Wahrheit beruhen.
23. My father Sfath was at that time in his younger years busy with all concerns of China on a commission basis. 23. Mein Vater Sfath war damals in seinen jüngeren Jahren mit allen Belangen Chinas auftragsmässig beschäftigt.
24. In this episode he also made a great many notes, in which Marco Polo's work in China is also listed, which clearly and without any doubt prove that this man wrote everything down truthfully, as copies of Marco Polo's writings made by my father prove. 24. In dieser Folge fertigte er auch sehr viele Aufzeichnungen an, in denen auch Marco Polos Wirken in China aufgeführt ist, die eindeutig und ohne jeden Zweifel beweisen, dass dieser Mann alles wahrheitsgetreu niedergeschrieben hat, wie von meinem Vater angefertigte Kopien von Marco Polos Schriften beweisen.
25. But I am also aware that earthly would-be scientists are trying to fathom historical events etc. on a continuous basis and in doing so are creating incredibly stupid and unrealistic speculations, because they create false connections which they create from their own and unreal point of view. 25. Es ist mir aber auch bekannt, dass irdische Möchtegernwissenschaftler historische Geschehen usw. in laufender Folge zu ergründen versuchen und dabei unglaublich dumme und wirklichkeitsfremde Spekulationen erstellen, weil sie falsche Zusammenhänge schaffen, die sie aus eigener und unwirklicher Sicht erstellen.
26. This is very unfortunate, because it leads to enormous new falsifications of old facts, even in the new age, which give an absolutely misleading picture of things. 26. Das ist sehr bedauerlich, denn dadurch entstehen auch in der neuen Zeit ungeheure neue Verfälschungen alter Tatsachen, die ein absolut irreführendes Bild der Dinge ergeben.

Billy:

Billy:
This is incomprehensible; why is this being done? Das ist unverständlich; warum wird das nur getan?

Ptaah:

Ptaah:
27. Out of self-importance, greed for profit and image, but also partly because people who do this succumb to certain ambitions of false research. 27. Aus Selbstherrlichkeit, Profitsucht und Imagedrang, so aber teilweise auch, weil Menschen, die solches tun, gewissen Ambitionen eines falschen Forschertums erliegen.

Billy:

Billy:
Thank you. I don't have any more questions, except: How do you actually cope with the coldness that prevails at the moment? We already had 17 degrees below zero. Danke. Mehr Fragen habe ich nicht, ausser: Wie kommst du eigentlich mit der Kälte zurecht, die momentan herrscht? Wir hatten bereis 17 Grad unter Null.

Ptaah:

Ptaah:
28. I can do without cold – I prefer to stay where it is warm. 28. Auf Kälte kann ich verzichten – ich halte mich lieber dort auf, wo es warm ist.
29. But some of us you know love the cold as much as the warmth. 29. Einige andere von uns, die du kennst, lieben jedoch die Kälte wie die Wärme.
30. But now I must go again, my friend Eduard. 30. Doch nun muss ich wieder gehn, mein Freund Eduard.
31. I'll give you a message. 31. Ich gebe dir Nachricht.
32. Goodbye. 32. Auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
Bye. And Salome. Tschüss. Und Salome.

Next Contact Report

Contact Report 317

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z