Contact Report 333

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 470–472 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Sunday, 26th January 2003, 18:12
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Thursday, 2nd January 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Florena
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 333 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Thirty-third Contact

Dreihundertdreiunddreissigster Kontakt
Sunday, 26th January 2003, 18:12
Sonntag, 26. Januar 2003, 18.12 Uhr

Billy:

Billy:
It's a pleasure, my child, to greet you. You are most welcome. Actually, I wasn't expecting you or any of you until the 3rd of February. Freut mich, mein Kind, dich begrüssen zu dürfen. Sei herzlich willkommen. Eigentlich habe ich dich oder sonst jemand von euch erst am 3. Februar erwartet.

Florena:

Florena:
1. Greetings, my friend. 1. Sei gegrüsst, mein Freund.
2. A visit on your birthday is planned. 2. Ein Besuch an deinem Geburtstag ist vorgesehen.
3. The reason I am visiting you today is partly to warn you and partly because Quetzal wants to bring you some more things he found in Sfath's estate. 3. Warum ich dich heute aufsuche beruht einerseits darauf, dass ich dich warnen muss, andererseits auf Quetzals Anliegen, dir noch einiges zu überbringen, das er in Sfaths Nachlass gefunden hat.
4. Furthermore, I am to remind you that the time has come for you to draft and disseminate your appeal, and also to send it to the governments, as Quetzal recommended to you on the 31st of December 1988. 4. Ausserdem soll ich dich daran erinnern, dass der Zeitpunkt gekommen ist, zu dem du deinen Aufruf aufsetzen und verbreiten und auch an die Regierungen senden sollst, wie dir Quetzal dies am 31. Dezember 1988 zur Empfehlung gegeben hat.
5. You remember that? 5. Du erinnerst dich daran?

Billy:

Billy:
Oh, yeah. Yeah, I think so. The warning about world events and the madness of warmongers and the threat of World War III. Regarding the things of Quetzal that you have to deliver to me: There will probably be two or three more sayings or something like that that Sfath left him from me, right? But why would you warn me? Ach so. Ja, ich denke schon. Die Warnung wegen dem Weltgeschehen und dem Wahnsinn der Kriegshetzer sowie dem drohenden Dritten Weltkrieg. Bezüglich der Dinge von Quetzal, die du mir zu überbringen hast: Es werden wohl noch zwei oder drei Sprüche oder dergleichen sein, die ihm Sfath von mir hinterlassen hat, oder? Aber warum sollst du mich warnen?

Florena:

Florena:
6. So it is, regarding Quetzal's mission. 6. So ist es, bezüglich Quetzals Auftrag.
7. With regard to the warning, it is about the fact that various elements feel attacked and are not in line with your opinion, which you spread worldwide with your special bulletin. 7. Im Bezug der Warnung handelt es sich darum, dass sich verschiedene Elemente angegriffen fühlen und nicht mit deiner Meinung einhergehen, die du mit deinem Sonder-Bulletin weltweit verbreitet hast.
8. Things are therefore looming on the horizon again that could be very unpleasant and life-threatening for you. 8. Es bahnen sich deshalb wieder Dinge an, die sehr unerfreulich und für dich lebensgefährdend sein können.
9. And regarding your appeal, you remember correctly. 9. Und bezüglich deines Aufrufes erinnerst du dich richtig.

Billy:

Billy:
Thank Quetzal for me. Of course, I also thank you for your effort. But as for your warning: I expected something unpleasant from the beginning, because there are too many unreasonable people on earth who shout pro and cheer for every war and reach out to the murderous powers for their criminal humanity machinations or even take up arms themselves to murder and destroy cowardly. Entrichte Quetzal meinen lieben Dank. Natürlich danke ich auch dir für deine Mühe. Was aber deine Warnung betrifft: Mit etwas Unerfreulichem habe ich von Anfang an gerechnet, denn es gibt zu viele unvernünftige Menschen auf der Erde, die für jeden Krieg pro und hurra schreien und den mörderischen Mächtigen die Hand für deren menschheitsverbrecherische Machenschaften reichen oder gar selbst zur Waffe greifen, um feige zu morden und zu zerstören.

Florena:

Florena:
10. Your writing is very good and you have set out the truth in it as it corresponds to reality. 10. Deine Schrift ist sehr gut und du hast darin die Wahrheit so aufgeführt, wie sie der Wirklichkeit entspricht.
11. There is no doubt about that. 11. Daran besteht kein Zweifel.
12. Your published words, however, once again call your enemies to mind, at least those who, in their stupidity and foolishness, are of the same opinion as the criminal authorities who irresponsibly want to bring a severe war upon mankind. 12. Deine veröffentlichten Worte rufen aber neuerlich deine Feinde auf den Plan, und zwar zumindest jene, welche in ihrer Unvernunft und in ihrem Unverstand mit den verbrecherischen Regierungsmächtigen gleicher Meinung sind, die verantwortungslos einen schweren Krieg über die Menschheit bringen wollen.

Billy:

Billy:
You're talking about US President George W. Bush and all his supporters, advisors, accomplices and sympathizers who howl with him like a pack of wolves in chorus. Du sprichst von US-Präsident George W. Bush und von allen seinen Anhängern, Beratern, Helfershelfern und Sympathisanten, die wie ein Rudel Wölfe mit ihm im Chor heulen.

Florena:

Florena:
13. Yes, that's what I'm talking about. 13. Ja, davon spreche ich.
14. Such people do not belong in government positions. 14. Solche Leute gehören nicht in Regierungspositionen.

Billy:

Billy:
I agree with you. But not only the US president and his supporters and henchmen have to be mentioned in this context, but also the criminal Saddam Husain in Iraq, the criminal Sharon in Israel with his like-minded people, then also the Palestinian Arafat with his supporters and suicide squads, but also the Chinese supremo and his satellites as well as various heads of state of other countries, who lead a murderous regime or are otherwise irresponsible and inhuman killers. All of them have come to the helm of the government either through election fraud or lies and empty promises, or through bribery, murder of their opponents, or open naked violence. They should all be deposed by the people and put in life-long safe custody so that they can no longer cause harm. Such creatures must be removed from their positions, deposed by the unity of the people and sent into life-long exile, and replaced by just, humble and unselfish, virtuous, honest, and outstandingly good leaders who are concerned for true peace, freedom and harmony and for the good of the people and humanity. But this is possible only when men become a real and truthful unity in which every party entity is forbidden, whereby no party slogans are issued and can take effect, because then each individual man must make a decision solely according to his understanding, according to his reason and according to his own opinion, and thus is not influenced by party proposals and party regulations etc. This requires, however, that people are really chosen for the leading positions who are free from all pretensions to power and greed for profit, and who in all modesty carry out, lead and use their office only for the common good of the people and of all mankind. Da bin ich gleicher Meinung wie du. Doch nicht nur der US-Präsident und seine Anhänger und Schergen müssen diesbezüglich genannt sein, sondern auch der Verbrecher Saddam Husain im Irak, der im gleichen Rahmen verbrecherisch funktionierende Sharon in Israel samt seinen Gleichgesinnten, dann auch der Palästineser Arafat mit seinen Anhängern und Selbstmordkommandos, wie aber auch der chinesische Oberboss und seine Trabanten sowie verschiedene Staatsoberhäupter anderer Länder, die ein mörderisches Regime führen oder sonst verantwortungslose und menschenverachtende Killernaturen sind. Sie alle sind entweder durch Wahlbetrug oder Lügen und leere Versprechen ans Regierungsruder gekommen oder durch Bestechungen, Morde an ihren Gegnern, oder durch offene nackte Gewalt. Sie alle gehören vom Volk abgesetzt und in lebenszeitigen sicheren Gewahrsam gesetzt, dass sie kein Unheil mehr an-richten können. Solche Kreaturen müssen von ihren Positionen verschwinden, müssen durch die Einigkeit des Volkes abgesetzt und in lebenszeitige Verbannung geschickt und durch gerechte, bescheidene und selbstlose, tugendhafte, ehrliche sowie für den wahren Frieden, die Freiheit und Harmonie und für das Wohl des Volkes und der Menschheit besorgte, hervorragend gute Führungskräfte ersetzt werden. Das aber ist nur möglich, wenn die Menschen eine wirkliche und wahrheitliche Einheit werden, in der jedes Parteiwesen untersagt ist, wodurch keine Parteiparolen herausgegeben werden und greifen können, weil dann jeder einzelne Mensch allein nach seinem Verstehen, nach seiner Vernunft und gemäss seiner eigenen Meinung eine Entscheidung fällen muss und also nicht durch Parteivorschläge und Parteivorschriften usw. beeinflusst wird. Das bedingt aber, dass wirklich für die leitenden Positionen Menschen ausgesucht werden, die frei von Machtallüren und Profitgier sind und die tatsächlich in Bescheidenheit nur für das Allgemeinwohl des Volkes und der ganzen Menschheit ihr Amt ausfüllen, führen und nutzen.

Florena:

Florena:
15. Unfortunately, this will remain a pipe dream for a long time to come, because even with the threat of a Third World War or one that is actually taking place, the humanity of the earth will not change for the better. 15. Das wird leider noch lange ein Wunschtraum bleiben, denn selbst durch einen drohenden oder tatsächlich stattfindenden Dritten Weltkrieg wird die Menschheit der Erde sich nicht zum Besseren wandeln.
16. Only through the hard work of teaching the doctrine of the spirit and the function of the creative laws and the commandments arising from them will man on earth slowly change, as soon as the first changes and transformations for the better will appear in 800 years at the earliest. 16. Einzig durch die schwere Arbeit der Belehrung in bezug der Lehre des Geistes und der Funktion der schöpferischen Gesetzmässigkeiten und der daraus hervorgehenden Gebote wird sich der Erdenmensch langsam wandeln, so frühestens in 800 Jahren die ersten Veränderungen und Wandlungen zum Besseren in Erscheinung treten werden.
17. But all those who work for this better, for the changes and for transformation, will be hated, denigrated, denied and slandered by the vast masses, insulted and disgraced, unjustly discriminated against and condemned and even threatened with life. 17. Alle jedoch, die für dieses Bessere, für die Veränderungen und für die Wandlung arbeiten, werden von der grossen Masse geharmt, verunglimpft, verleugnet und verleumdet, mit Schimpf und Schande belegt, unrechtmässig benachteiligt und verurteilt sowie gar des Lebens bedroht.
18. However, for all those who are committed to the good cause, true progress, evolution, justice and the continued existence of human life, of all creatures and of the planet, these will be very arduous, hard and deprived times. 18. Für alle diese sich für die gute Sache, den wahren Fortschritt, die Evolution, die Gerechtigkeit und das Weiterbestehen des menschlichen Lebens, aller Kreatur und des Planeten sich Einsetzenden werden es jedoch sehr beschwerliche, harte und entbehrungsreiche Zeiten sein.
19. Many will be oppressed and in the course of time will be misled and become cowardly, losing all their dedication and courage, if there are not many of them who have a healthy stamina and endurance, as is already the case at this time and since the existence of your grouping. 19. Viele werden sich dabei unterdrücken und im Laufe der Zeit irreführen lassen und feige werden, ihren ganzen Einsatz einbüssen und den Mut verlieren, so ihrer nicht viele sein werden, die ein gesundes Durchhaltevermögen und Ausdauer aufbringen, wie das bereits zur gegenwärtigen Zeit und seit Bestehen eurer Gruppierung der Fall ist.
20. Only the truly responsible and honest remained and remain on the path, as it has always been since ancient times, while those who fell into deceit and dishonesty became treacherous and apostate, which will continue to be the case until the distant future. 20. Nur die wirklich Verantwortungsbewussten und Ehrlichen blieben und bleiben auf dem Weg, so wie es schon seit alters her immer war, während die der Falschheit und Unehrlichkeit Verfallenen verräterisch und abtrünnig wurden, was sich auch noch bis in ferne Zukunft so ergeben wird.
21. But this is also because they measure themselves only against themselves and believe that they have to stencil and equalize their fellow men, whereby they attack their individuality. 21. Dies aber auch darum, weil sie sich nur an sich selbst messen und glauben, dass sie die Mitmenschen schablonisieren und ihnen gleichmachen müssten, wodurch sie deren Individualität angreifen.
22. This then leads through their unjust views, demands and thoughts to the fact that on the one hand they see themselves disadvantaged and on the other hand that they become of the erroneous belief that everything can only function properly if everything is designed in such a way as they imagine and desire. 22. Das führt dann durch ihre ungerechten Ansichten, Forderungen und Gedanken dazu, dass sie sich einerseits benachteiligt sehen und andererseits, dass sie des irren Glaubens werden, alles könne nur dann richtig funktionieren, wenn alles dermassen gestaltet werde, wie sie sich das vorstellen und wünschen.
23. They cannot come to terms with the fact that they have only to look after themselves and form themselves, and also have to learn to accept others as they are, without objecting to their way of working or behaving only at their own discretion. 23. Sie können sich nicht damit zurechtfinden, dass sie einzig auf sich selbst achten und sich selbst formen müssen und auch zu lernen haben, die anderen so zu akzeptieren, wie diese nun einmal sind, ohne deren Art und Weise der Arbeit oder des Verhaltens nur nach ihrem eigenen Ermessen zu beanstanden.

Billy:

Billy:
We say that everyone should mop in front of their own door. Everyone has their own way and has to cope with it. Of course, the work behaviour can be objected to and corrected, but this does not entitle you to let yourself go and turn away from your obligation. In fact, it is the case that those who complain also make mistakes, which they have to correct just as much as those who are complained about. So there is no reason, and never will be, for those who complain to shirk their own duty and responsibility as a result of the behaviour of others. For their duty and responsibility lies in bearing their own duty and responsibility to the fullest extent, and part of this is also to teach the wrongdoers correctly and to give them all the necessary opportunities for improvement and change just as much as one wishes and claims for oneself. Whoever does not do this, however, violates law and order, justice as well as the corresponding virtues and the dignity of true humanity. For in fact, as long as every human being must be given, over and over again, every chance and opportunity for change for the better, as long as he needs the chances and possibilities. We may only deviate from this if there is a real danger that something will be destroyed in the long term by a further giving of chances and possibilities. Our FIGU Association Statutes and the FIGU Association Statutes are based on this sense. Wir sagen dazu, dass jeder vor der eigenen Tür wischen soll. Jeder Mensch hat seine eigene Art und Weise und muss mit dieser zurechtkommen. Natürlich kann dabei das Arbeitsverhalten beanstandet und richtiggestellt werden, was aber nicht dazu berechtigt, sich selbst deshalb gehenzulassen und sich von seiner Verpflichtung abzuwenden. Tatsächlich ist es doch so, dass auch die Beanstandenden Fehler machen, die sie ebenso zu beheben haben wie jene, welche beanstandet werden. Also gibt es auch für die Beanstandenden keinen und niemals einen Grund, sich infolge des Verhaltens anderer vor der eigenen Pflicht und Verantwortung zu drücken. Ihre Pflicht und Schuldigkeit liegt nämlich darin, die eigene Pflicht und Verantwortung vollumfänglich zu tragen, und dazu gehört auch, dass man die Fehlbaren richtig belehrt und ihnen alle erforderlichen Chancen zur Besserung und Wandlung ebenso einräumt, wie man sich diese für sich selbst wünscht und beansprucht. Wer das aber nicht tut, verstösst wider Recht und Ordnung, wider die Gerechtigkeit sowie gegen die entsprechenden Tugenden und wider die Würde des wahren Menschseins. Tatsächlich nämlich muss so lange jedem Menschen immer und immer wieder jede Chance und Möglichkeit zur Änderung zum Bessern eingeräumt werden, wie er der Chancen und Möglichkeiten eben bedarf. Davon abgewichen werden darf nur dann, wenn eine tatsächliche Gefahr dessen besteht, dass etwas durch ein weiteres Geben von Chancen und Möglichkeiten nachhaltig zerstört wird. Auf diesem Sinn sind ja auch unsere FIGU-Vereins-Satzungen und die FIGU-Vereins-Statuten aufgebaut.

Florena:

Florena:
24. Your words do not leave any ambiguity. 24. Deine Worte lassen keine Unklarheit aufkommen.

Billy:

Billy:
I was hoping for that. Ambiguity would only be harmful. I will also make my appeal in this form, and so I will speak plainly. Time is also pressing now for the facts to be called by their proper names, just as I am now giving an indication of the time when the Third World War is actually threatening and the prophesied 'end of days' is to be the year 2006. In doing so, however, I leave open the question of whether this indication of the year must be measured according to the effective Jmmanuel period, and so the year 2003, or according to the incorrect Christian calendar. That would be a good thing, wouldn't it? Darauf hoffte ich. Unklarheit wäre nur schädlich. Meinen Aufruf werde ich auch in dieser Form gestalten und damit also Klartext reden. Auch drängt jetzt die Zeit dazu, dass die Fakten beim Namen genannt werden, so ich jetzt wohl auch eine Zeitangabe darüber mache, wann der Dritte Weltkrieg tatsächlich droht und das prophezeite ‹Ende der Tage› sein soll, so eben das Jahr 2006. Dabei lasse ich dann allerdings die Frage offen, ob diese Jahresangabe nach der effectiven Jmmanuel-Zeit und damit also das Jahr 2003 oder gemäss der falschen christlichen Zeitrechnung gemessen werden muss. Dies wäre wohl gut so, oder?

Florena:

Florena:
25. The High Council has also decided on this and decreed that you should give the veiled year. 25. Darüber hat auch der Hohe Rat befunden und die Ratgebung erlassen, dass du die verschleierte Jahresangabe machen sollst.

Billy:

Billy:
Earth's humanity must now decide, for according to Enoch prophecy, the time is now at hand. There is now only the possibility of creating true peace or accepting the Third World Fire, which will probably wipe out two thirds of humanity, if the nuclear, biological, chemical and radiation holocaust is actually triggered and carried out. But mankind still has the chance to change everything for the better if it becomes capable of reason and stops the warmongering powers and their supporters, advisors and henchmen and replaces them with forces that work unconditionally only for peace and for the well-being of the earthly people and for the whole world. I will list these things in my appeal, which I think is best done in the form of another special bulletin. Die Menschheit der Erde muss sich nun entscheiden, denn gemäss der Henoch-Prophetie steht nun die Zeit dafür vor der Tür. Es gibt nun nur noch die Möglichkeit, wahren Frieden zu schaffen oder den Dritten Weltenbrand in Kauf zu nehmen, durch den wohl zwei Drittel der Menschheit ausgerottet werden, wenn der atomare, biologische, chemische und strahlenmässige Holocaust tatsächlich ausgelöst und durchgeführt wird. Noch hat aber die Menschheit die Chance, alles zum Besseren zu wenden, wenn sie der Vernunft trächtig wird und die kriegshetzerischen Mächtigen sowie deren Befürworter, Berater und Schergen stoppt und durch Kräfte ersetzt, die bedingungslos nur für den Frieden und für das Wohl der Erdenmenschen und für die ganze Welt arbeiten. Diese Dinge werde ich in meinem Aufruf aufführen, den ich wohl am besten in Form eines weiteren Sonder-Bulletins mache.

Florena:

Florena:
26. Your idea corresponds to the necessity, so that not only the rulers but also the people of the people may know the truth. 26. Deine Idee entspricht der Notwendigkeit, damit nicht nur die Regierenden, sondern auch die Menschen des Volkes die Wahrheit erfahren.
27. But now, dear friend, I must leave you again. 27. Doch nun, lieber Freund, muss ich dich wieder verlassen.
28. Take due caution, for you must take the warning seriously. 28. Lass gebührende Vorsicht walten, denn du musst die Warnung ernst nehmen.
29. Goodbye. 29. Auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
Bye. Goodbye. Tschüss. Auf Wiedersehn.

Florena:

Florena:
30. Greetings from Quetzal, also from Ptaah. 30. Grüsse soll ich dir noch bestellen von Quetzal, auch von Ptaah.
31. You shouldn't worry about him, because everything is going in a normal and pleasant way. 31. Du sollst dir keine Sorgen um ihn machen, denn es verlaufe alles in normalem und erfreulichem Rahmen.
32. But now I really must go. 32. Doch nun muss ich wirklich gehn.

Next Contact Report

Contact Report 334

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z