Contact Report 358

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 9 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9)
  • Pages: 133–158 [Contact No. 341 to 383 from 02.04.2003 to 17.03.2005] Stats | Source
  • Date and time of contact: Thursday, 6th May 2004, 15:51 and 22:58
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Sunday, 26th January 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 358 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Fifty-eighth Contact

Dreihundertachtundfünfzigster Kontakt
Thursday, 6th May 2004, 15:51 and 22:58
Donnerstag, 6. Mai 2004, 15.51 h und 22.58 h

Billy:

Billy:
I'm glad you could come here so quickly, my friend, because I want you to watch this video film with me, which I'd like your opinion on. It's an American product, made by a certain Mr. Gilliand. For my part, I have not yet examined the product, because that is what I wanted to do with you. I received the video from Michael Horn, who brought it to me from the USA. Welcome and greetings. Schön, dass du so schnell herkommen konntest, mein Freund, denn ich möchte, dass du mit mir zusammen diesen Video-Film anschaust, wozu ich dann deine Meinung hören möchte. Es ist ein amerikanisches Produkt, das von einem gewissen Herrn Gilliand stammt. Meinerseits habe ich das Produkt noch nicht begutachtet, denn das wollte ich mit dir zusammen tun. Erhalten habe ich das Video von Michael Horn, der es mir aus den USA überbracht hat. Sei willkommen und gegrüsst.

Ptaah:

Ptaah:
1. Also my greeting to you. 1. Auch mein Gruss sei dir.
2. The reason why I am here so quickly is that I have been in earthly space for quite some time, because we are doing the correction work together with Bernadette tonight. 2. Dass ich so schnell hier bin beruht darin, dass ich seit geraumer Zeit im irdischen Raum bin, weil wir ja heute abend zusammen mit Bernadette die Korrekturarbeiten durchführen.
3. But where should we go to watch the video? 3. Wo sollen wir uns aber hinbegeben, um das Video zu betrachten?

Billy:

Billy:
Over in the living room is probably most comfortable, because the video editing room over there is so cramped, it's uncomfortable. Drüben im Wohnraum ist es wohl am gemütlichsten, denn im Video-Schneideraum drüben ist es so eng, dass es unbequem ist.

Ptaah:

Ptaah:
4. As I saw, there are a lot of people over in the kitchen. 4. Wie ich gesehen habe, sind drüben in der Küche viele Leute.
5. So I'll have to be on my guard. 5. Also werde ich auf der Hut sein müssen.

Billy:

Billy:
Which shouldn't be a problem for you. You can just turn on your device, which will automatically beam you into your ship when someone comes to the living room. If we're lucky, we'll be undisturbed while watching the video, which I don't know how long it is. According to the tape, it should be about two or two and a half hours. – Then I want to go over now, where I expect you in the living room in two minutes. Was für dich ja kein Problem sein dürfte. Du kannst ja einfach deinen Apparat einschalten, der dich automatisch in dein Schiff beamt, wenn jemand anrückt, um in den Wohnraum zu kommen. Wenn wir Glück haben, dann bleiben wir ungestört während der Betrachtungszeit des Videos, von dem ich leider nicht weiss, wie lang es ist. Dem Band gemäss müssten es etwa zwei oder zweieinhalb Stunden sein. – Dann will ich jetzt hinübergehen, wo ich dich in zwei Minuten im Wohnzimmer erwarte.
… Ah, there you are. Sit down here on the divan. – Well, then I'll get the apparatuses going and start the video … So, it's about to start now, and I hope that we won't be disturbed too often or at all. To get to the point, I think we'll look at everything first and then you can comment on the whole thing afterwards, when we're back in my office. … Ah, da bist du schon. Setz dich hier auf den Diwan. – Gut, dann setze ich jetzt die Apparate in Funktion und starte das Video … So, jetzt beginnt es gleich, und ich hoffe, dass wir nicht oder nicht zu oft gestört werden. Um bei der Sache zu sein denke ich, dass wir alles erst einmal betrachten und du das Ganze dann nachträglich kommentierst, wenn wir wieder in meinem Büro sind.

Ptaah:

Ptaah:
6. I wanted to say the same thing, so we can limit ourselves to watching the film. 6. Gleichlautend wollte ich dasselbe sagen, folglich wir uns ganz auf die Betrachtung des Films beschränken können.

Billy:

Billy:
OK, so about the video … OK, dann also zum Video …
… So, that's the end. It took two and a half hours after all. That we were only disturbed three times by Eva, Bernadette and Natan is still acceptable. Then we can now go back to my office and talk about what we saw and also about other things. … So, das war der Schluss. Nun hat es doch zweieinhalb Stunden gedauert. Dass wir dabei nur gerade dreimal gestört worden sind durch Eva, Bernadette und Natan ist noch akzeptabel. Dann können wir jetzt wieder in mein Büro gehen und uns dort über das Gesehene und auch noch über andere Dinge unterhalten.

Ptaah:

Ptaah:
7. Unfortunately that's not possible at the moment, because I've been here longer than expected. 7. Das ist leider momentan nicht möglich, denn ich bin schon länger hier als vorgesehen war.
8. Because I still have some things to do, after which I can only come here to talk. 8. Noch habe ich nämlich einiges zu erledigen, wonach ich dann erst zum Gespräch herkommen kann.

Billy:

Billy:
Too bad, Eva will be in the office by then, so you'll have to put her into a deep sleep or we'll have to meet outside or in your ship – or back here in the living room. Schade, da wird dann bereits Eva im Büro sein, folglich du sie entweder in Tiefschlaf versetzen musst oder wir uns draussen oder in deinem Schiff treffen – oder wieder hier im Wohnzimmer.

Ptaah:

Ptaah:
9. A meeting in my aircraft will be very pleasant for me. 9. Ein Treffen in meinem Fluggerät wird mir sehr angenehm sein.
10. It will be about 23:00 before I meet you again. 10. Es wird etwa 23.00 h werden, ehe ich mich wieder mit dir treffen werde.

Billy:

Billy:
All right, I'll see you then. Salome meanwhile. Gut, dann bis dahin. Salome inzwischen.

Ptaah:

Ptaah:
11. Be ready in due time. 11. Halte dich zur gegebenen Zeit bereit.
12. See you later. 12. Bis später.

22:58

22.58 h

Billy:

Billy:
Here we are again. I also brought something with me – an article I wrote based on a concept by Günter Neugebauer, which you should please read; but it's eight pages. Da sind wir ja wieder. Habe auch noch etwas mitgebracht – einen Artikel, den ich nach einem Konzept von Günter Neugebauer ausgearbeitet habe und den du bitte lesen solltest; allerdings sind es acht Seiten.

Ptaah:

Ptaah:
13. Then I can only look through it superficially, because reading it in detail would take too long, which I will then catch up on. 13. Dann kann ich sie nur oberflächlich durchsehen, weil das genaue Lesen zu lange dauern würde, das ich dann jedoch nachholen werde.

Billy:

Billy:
All right, well, work it through superficially and tell me what you think. Gut, dann ackere es oberflächlich durch und sage mir, was du davon hältst.

Ptaah:

Ptaah:
(reads the article superficially for about 35 minutes) … (liest den Artikel während rund 35 Minuten oberflächlich durch) …

Peace and freedom

Frieden und Freiheit
Peace: Hardly any other word is so misused, abused, misappropriated and defiled in our present time. Peace is a word which, when mentioned, should evoke good and positive thoughts, empathy and feelings of harmony, peace, harmony and community, but instead it is degraded to a meaningless and recurring phrase, especially by a large number of extremely irresponsible, criminal and autocratic politicians, as well as by degenerate religious and sectarian leaders and unscrupulous dictators. People like to put the word peace into their mouths, but most of those who do so are unwilling or unable to understand the meaning of the word and to appreciate its value. Frieden: Kaum ein anderes Wort wird in unserer jetzigen Zeit so miss-braucht, misshandelt, zweckentfremdet und geschändet. Frieden ist ein Wort, das bei seiner Erwähnung gute und positive Gedanken, Einfühlungen und Gefühle von Einklang, Ruhe, Harmonie und Gemeinsamkeit hervorrufen sollte, doch stattdessen wird es zur nichtssagenden und immer wieder-kehrenden Floskel degradiert, und zwar vor allem durch eine grosse Zahl äusserst verantwortungsloser, krimineller und selbstherrlicher Politiker sowie durch ausgeartete religiöse und sektiererische Führer und gewissen-lose Diktatoren. Gerne wird der Begriff Frieden von den Menschen in den Mund genommen, doch die meisten, die dies tun, sind nicht willens oder nicht in der Lage, die Bedeutung dieses Wortes auch nur ansatzweise zu verstehen und seine Wertigkeit zu erkennen.
The profound meaning of the word peace, and the reverence, respect, harmony and love that resonate within it, are completely unknown to those who cry out for revenge, war, terror and retribution. The immeasurable energy that this word carries within itself, when it is not only spoken but also put into practice, is evident in those societies that are able to develop freely and in which life can develop in a peaceful way and prosperity is generally widespread. The immense responsibility as well as the maturity and the necessary state of evolution of those life forms that not only misuse this term for their own interests, but also integrate it into their lives and exemplify everything to their fellow human beings, release forces that can pacify a whole planet. It is all the worse that a whole number of the so-called leaders, whether democratically elected or dictatorially self-proclaimed, whether political, economic or religiously conditioned, are not able to bring about, support and guarantee in a decent way with reason and understanding a peaceful togetherness and a commonality of all citizens of Earth, no matter to which nationality and religion the people feel connected, which colour of skin they are and which social class they belong to. This, even if they are politicians, religious leaders or dictators, etc., who are incapable of peace, megalomaniacs, power-hungry, profit-seeking, arrogant, arrogant, self-important and degenerate as a human life form, who only appear in a certain number, because not all rulers belong to the degenerate scum. The effects of inhumane policies, however, are more than catastrophic in terms of the whole of humanity and the whole planet. And all the bad outgrowths that result from the effects of misguided politics and from the malfunctioning of religions, sects and the misguided economy will be made even worse in the future in the worst possible way. Welche tiefgreifende Bedeutung das Wort Frieden in sich trägt und welche Ehrfurcht, Achtung, Harmonie und Liebe in diesem Begriff mitschwingen, sind denjenigen, welche nach Rache, Krieg, Terror und Vergeltung schreien, gänzlich unbekannt. Die unermessliche Energie, die dieses Wort in sich birgt, wenn es nicht nur gesprochen, sondern auch umgesetzt wird, zeigt sich in jenen Gesellschaften, die sich frei entfalten können und in denen sich das Leben in einer friedlichen Bahn entwickeln kann und der Wohlstand allgemein verbreitet ist. Die ungeheure Verantwortung sowie die Reife und der nötige Evolutionsstand derjenigen Lebensformen, die diesen Begriff nicht nur für ihre eigenen Interessen missbrauchen, sondern ihn auch in ihr Leben integrieren und alles ihren Mitmenschen auch vorleben, setzen Kräfte frei, die einen ganzen Planeten befrieden können. Um so schlimmer ist es, dass eine ganze Anzahl der sogenannten Führer, ob demokratisch gewählt oder diktatorisch selbsternannt, ob politisch, wirtschaftlich oder religiös bedingt, nicht fähig sind, auf anständige Art und Weise mit Vernunft und Verstand ein friedvolles Miteinander und eine Gemeinsamkeit aller Erdenbürger herbeizuführen, zu unterstützen und zu gewährleisten, und zwar ganz gleich, welcher Völkerschaft und Religion die Menschen sich verbunden fühlen, welcher Hautfarbe sie sind und welcher Gesellschaftsschicht sie angehören. Das, auch wenn es sich dabei um friedensunfähige, grössenwahnsinnige, machtbesessene, profitgierige, arrogante, überhebliche, selbstherrliche und als menschliche Lebensform ausgeartete Politiker, Religionsführer oder Diktatoren usw. handelt, die nur in einer gewissen Anzahl in Erscheinung treten, weil ja nicht alle Regierenden zum ausgearteten Abschaum gehören. Die Auswirkungen der menschenunwürdigen Politik jedoch sind dafür an der ganzen Menschheit und am ganzen Planeten gemessen mehr als nur katastrophal. Und all die schlimmen Auswüchse, die aus den Auswirkungen der Fehlpolitik und aus dem Fehlwirken der Religionen, Sekten und aus der missgelenkten Wirtschaft entstehen, werden sich in Zukunft noch weiter in übelster Weise verschlimmern.
Modern politicians, dictators, sect bosses, ecclesiastical leaders of all religions and terrorists of all shades have degraded the power and meaning of the word peace to a miserable cliché, which is only connected with chaos, terror, torture, rape, destruction and murder and manslaughter. It is they, the inhuman criminals and murderers, who have taken root in politics, religions and sects and are mainly responsible for the global chaos in which the people of the earth find themselves. The sometimes megalomaniacal ideas and the personal world view of politics, democracy and religion often lead to the fact that they impose their false and crazy understanding of peace, freedom, love and democracy on other people and cultures by violence and bloodshed. However, equally extreme and irresponsible are now also those political, economic and religious as well as sectarian and purely terrorist forces which make responsible and consistent action completely impossible because they have completely degenerated or become effeminate in their actions and actions. In many cases, they are also often subject to the misconception that everything must be talked down. In contrast, however, consistent action and intervention is necessary to mitigate and possibly prevent even worse. Numerous compromises, especially in politics and religions, are, however, an endless patchwork, because they are not based on reason and common sense, but on any political, economic or religious dependencies, which are useless as real solutions. As a result, political decisions, laws, etc., in particular, are constantly being changed and readjusted because everything lacks a sensible foundation. The success, however, is always that the whole chaos and confusion of the citizens becomes even greater. This political inconsistency and the lack of sense of responsibility of certain unfit state powers can be traced in the disaster of Yugoslavia. The majority of European politicians, in particular, totally failed there at the time and continue to fail today, because the irresponsible opinion prevailed and continues to prevail that everything is going to be all right and that everything will somehow sort itself out again. Thus the Yugoslav warlords were able to turn their country into a murderous and burning inferno. And during the bloody and murderous fighting, the torture and mass murder of large parts of the population, the terror and the rapes, EU politicians in particular never tired of lying and saying that everything was on the way to a peace plan. In fact, however, the orgies of murder, torture and desecration have drenched the ground in human blood, and the violence, terror and hatred have, as it were, thrown the former multi-ethnic state back into the age of medieval conditions, and this in the enlightened and apparently democratic Europe of the 20th and 21st centuries. And the fact that NATO and its warriors also spread murder, death, fear, destruction and horror in the process is wisely kept silent. Religious conflicts, which have been going on for about 1800 years, centuries-old open accounts and hatred of nations have been lived out by murdering thousands of people. European inconsistency and political effeminacy have exacerbated the situation in the Balkans before, during and after the actual war. Either the authorities decide to intervene with all the consequences and with courage, including, in certain circumstances, appropriate and humanly responsible military intervention, or everything must remain as it is. However, we must never look for flimsy excuses, nor must we do nothing or only half-heartedly. It never matters which way is taken, because there must always be a humane, just implementation of necessary actions, so that no murder and manslaughter, no torture, no rape, no destruction and no degeneration in any other way comes to light. And it is only in this form that it is human to consistently carry out actions with dignity and in reverence for all life and human achievements. Die modernen Politiker, Diktatoren, Sektenbosse, kirchlichen Oberhäupter aller Religionen und die Terroristen aller Schattierungen haben in der heutigen Zeit die Kraft und Bedeutung des Wortes Frieden zu einer elenden Floskel degradiert, die nur noch mit Chaos, Terror, Folter, Vergewaltigung, Zerstörung sowie mit Mord und Totschlag verbunden ist. Sie sind es, die menschenverachtenden Kriminellen und Mörder, die sich in der Politik, in den Religionen und Sekten eingenistet haben und hauptverantwortlich sind für das globale Chaos, in dem sich die Menschen der Erde befinden. Die teilweise grössenwahnsinnigen Vorstellungen und das persönliche Weltbild von Politik, Demokratie und Religion führen oftmals dazu, dass sie mit Gewalt und Blutvergiessen anderen Menschen und Kulturen ihr falsches und irres Verständnis von Frieden, Freiheit, Liebe und Demokratie aufzwingen. Genauso extrem und unverantwortlich sind mittlerweile aber auch jene politischen, wirtschaftlichen und religiösen sowie sektiererischen und rein terroristischen Kräfte, die ein verantwortungsbewusstes und konsequentes Handeln völlig verunmöglichen, weil sie in ihrem Handeln und Tun vollkommen ausgeartet oder verweichlicht sind. Vielfach unterliegen sie auch immer wieder dem Irrtum, dass alles zerredet werden müsse. Gegensätzlich ist aber ein konsequentes Handeln und Eingreifen notwendig, um noch Schlimmeres abzuschwächen und womöglich zu verhüten. Zahlreiche Kompromisse, vor allem in der Politik und in den Religionen, sind aber ein endloses Flickschusterwerk, weil sie nicht auf Vernunft und Verstand, sondern auf irgendwelchen politischen, wirtschaftlichen oder religiösen Abhängigkeiten aufgebaut sind, die als wirkliche Lösungen nichts taugen. So werden aufgrund dessen vor allem politische Entscheidungen, Gesetze usw. immer wieder verändert und neu angepasst, weil es bei allem an einem vernünftigen Fundament fehlt. Der Erfolg jedoch ist immer der, dass das ganze Chaos und die Verwirrung der Bürger noch grösser werden. Diese politische Inkonsequenz und das mangelhafte Verantwortungsbewusstsein gewisser untauglicher Staatsmächtiger kann am Desaster Jugoslawiens mitverfolgt werden. Vor allem das Gros europäischer Politiker hat dort damals total versagt und versagt heute noch, weil die verantwortungslose Meinung vorherrschte und weiterhin vor-herrscht, dass alles schon wieder in Ordnung komme und sich alles wieder irgendwie einrenken werde. Dadurch konnten die jugoslawischen Kriegs-fürsten ihr Land in ein mordendes und brennendes Inferno verwandeln. Und während der blutigen und mörderischen Kämpfe, der Folterei und den Massenermordungen grosser Teile bestimmter Bevölkerungsgruppen, dem Terror und den Vergewaltigungen wurden ganz besonders die EU-Politiker nicht müde, lügnerisch zu beteuern, dass alles auf dem Wege zu einem Friedensplan sei. Tatsächlich aber wurde der Boden durch die Orgien des Mordens, Folterns und Schändens getränkt mit Menschenblut, und durch die Gewalt, den Terror und den Hass wurde der einstige Vielvölkerstaat sozusagen in die Zeit mittelalterlicher Verhältnisse zurückgeworfen, und das im so aufgeklärten und scheinbar demokratischen Europa des 20. und 21. Jahrhunderts. Und dass dabei auch die NATO mit ihren Kriegern Mord, Tod, Angst, Zerstörung und Schrecken verbreitete, darüber wird wohlweislich geschwiegen. Religiöse Konflikte, die seit rund 1800 Jahren gegeben sind, jahrhundertealte offene Rechnungen und Völkerhass wurden durch das Ermorden Tausender von Menschen ausgelebt. Die europäische Inkonsequenz und politische Verweichlichung haben die Situation im Balkan vor, während und nach dem eigentlichen Krieg noch verschlimmert. Entweder entscheiden die Staatsgewaltigen mit allen Konsequenzen und mit beherztem Handeln einzugreifen, wozu unter Umständen auch eine angemessene und menschlich verantwortbare militärische Intervention ge-hört, oder es muss alles so bleiben, wie es ist. Es dürfen aber niemals fadenscheinige Ausreden gesucht werden, wie auch nicht nichts oder nur halbherzig etwas unternommen werden darf. Dabei ist es niemals egal, welcher Weg beschritten wird, denn stets muss ein menschliches, gerechtes Umsetzen notwendiger Aktionen gegeben sein, damit kein Mord und Totschlag, keine Folter, keine Vergewaltigungen, keine Zerstörungen und sonstwie keine Ausartungen zutage treten. Und allein in dieser Form ist es menschlich, in Würde sowie in Ehrfurcht vor allem Leben und den menschlichen Errungenschaften konsequent durchzugreifen.
In fact, NATO and its affiliated states have no business in the Balkans, but NATO didn't care a straw, invading the sovereign territory of the foreign state with evil force and depriving its people of the opportunity to solve their own problems in a self-determined manner. A people can only rise into an era of peaceful coexistence and peaceful community through an internal development process, but the European hysteria and the mendacious sense of responsibility of NATO and its affiliated states captivated everyone. This false sense of responsibility was repeatedly imparted to Europeans over a long period of time by all the media and by politicians, which led to many falling into pro- and jingoism when the NATO allies and their warriors attacked the foreign state and spread death, destruction and excessive destruction. The same as it was practiced in Iraq by the Americans and the British in order to overthrow the bloody Saddam Husain regime and turn Iraq into a hopeless chaos, but it must be said that US President George W. Bush is far worse than Saddam Husain was in his murderous heyday with the murderous and criminal machinations in Iraq. Bush's warring minions in Iraq are wild, degenerate beasts, as has often been the case in other wars among other American presidential warlords and will continue to be so in future, because the world is silent on the subject. The old and new mock trials by military tribunals organised by the USA and the British against their military torturers and rapists of both sexes do not contribute either to the truth and to damage limitation or to making amends for all misery and evil and for all hardship and to bringing the murdered back to life. And that when the crimes of torture become publicly known, everything is denied and genuine photographic evidence is called forgeries and the crimes are denied, is of course part of this and is treated as a matter of course. Problems of the magnitude and potential for conflict that existed and continue to exist in the First and Second World Wars, in Vietnam, in Yugoslavia, in Afghanistan and in Iraq can never be solved by such murderous, destructive and criminal external intervention by foreign military and political powers, as has been done by NATO, the Americans and the British. Such chaotic regions and states can at best only seemingly be pacified by acts of war and occupying forces, and the reconstruction of everything destroyed costs countless billions and trillions of dollars. All the cruelly tortured, humiliated and desecrated cannot be healed from their psychological, conscious and physical damage, just as it is impossible to bring the cruelly and bestially murdered back to life. Troops can be stationed in the 'defeated' countries and everything can be rebuilt, but this is only part of the work that needs to be done. None of this, however, will contribute to a more peaceful coexistence. The parties to the conflict must work out the solution to such a conflict for themselves. Any outside influence will have even worse consequences for all parties in the long run. Eigentlich haben die NATO und die ihr angeschlossenen Staaten im Balkan nichts verloren, doch die NATO scherte sich einen kalten Deut darum und drang mit böser Gewalt in den Souveränitätsbereich des fremden Staates ein und nahm dessen Bevölkerung die Möglichkeit, selbstentscheidend die eigenen Probleme zu lösen. Ein Volk kann nur durch einen inneren Entwick-lungsprozess in eine Ära des friedlichen Miteinanders und der friedlichen Gemeinsamkeit aufsteigen, doch die europäische Hysterie und das verlogene Verantwortungsbewusstsein der NATO und ihrer angeschlossenen Staaten zogen alle in ihren Bann. Dieses falsche Verantwortungsbewusstsein wurde über lange Zeit hinweg den Europäern immer wieder durch alle Medien und durch die Politiker einsuggeriert, was dazu führte, dass viele in Pro- und Hurragebrüll verfielen, als die NATO-Verbündeten mit ihren Kriegern den fremden Staat angriffen und Tod und Verderben sowie masslose Zerstörung verbreiteten. Das gleichermassen, wie es durch die US-Amerikaner und die Briten im Irak praktiziert wurde, um das blutige Saddam-Husain- Regime zu stürzen und den Irak in ein heilloses Chaos zu verwandeln, wozu aber noch zu sagen ist, dass der US-Präsident George W. Bush mit den mörderischen und verbrecherischen Machenschaften im Irak um sehr vieles schlimmer ist, als es Saddam Husain zu seiner mörderischen Glanzzeit war. Bushs Kriegsschergen im Irak sind wilde, ausgeartete Bestien, wie das in anderen Kriegen unter anderen amerikanischen präsidialen Kriegsherren vielfach auch der Fall war und auch in Zukunft so sein wird, weil die Welt dazu schweigt. Die von den USA und den Briten veranstalteten alten und neuen Scheinprozesse durch Militärgerichte gegen ihre militärischen Folter- und Vergewaltigungsknechte beiderlei Geschlechts tragen auch nicht zur Wahrheit und zur Schadenbegrenzung oder zur Wiedergutmachung von allem Elend und Übel sowie von aller Not und zu einer Wiederlebendigmachung der Ermordeten bei. Und dass, wenn die Folter-verbrechen öffentlich bekannt werden, alles dementiert wird und echte Photobeweise als Fälschungen bezeichnet und die Verbrechen geleugnet werden, gehört natürlich dazu und wird als Selbstverständlichkeit be-handelt. Probleme in der Grössenordnung und in bezug des Konfliktpoten-tials, wie es im Ersten und Zweiten Weltkrieg, in Vietnam, in Jugoslawien, in Afghanistan und im Irak gegeben war und weiterhin gegeben ist, können niemals durch ein derartig mörderisches, zerstörerisches und verbreche-risches Eingreifen von aussen durch fremde militärische und politische Mächte gelöst werden, wie das durch die NATO, die US-Amerikaner und durch die Briten geschehen ist. Derartige chaotische Regionen und Staaten können durch Kriegshandlungen und Besatzertruppen im besten Fall nur scheinbar befriedet werden, und der Wiederaufbau alles Zerstörten kostet dabei zahllose Milliarden- und Billionenbeträge. All die grausam Gefolter-ten, Gedemütigten und Geschändeten können auch nicht von ihren psychischen und bewusstseinsmässigen sowie von den körperlichen Schäden geheilt werden, wie es auch unmöglich ist, die grausam und bestialisch Ermordeten wieder lebendig zu machen. Es können in den ‹besiegten› Ländern Truppen stationiert werden und es kann alles wieder aufgebaut werden, aber dies ist nur ein Teil der Arbeit, die geleistet werden muss. Das alles wird jedoch keineswegs zu einem friedlicheren Miteinander beitragen. Die betroffenen Konfliktparteien müssen sich die Lösung eines solchen Konfliktes selbst erarbeiten. Jede Einflussnahme von aussen bringt auf lange Sicht gesehen noch schlimmere Konsequenzen für alle Beteiligten mit sich.
Military conflicts exist in many countries, including Sudan, where tens of thousands of innocent people are being massacred and slaughtered, men, women and children, with both regular militias and guerrilla fighters etc. torturing and bloodshed. The belligerents are both states against states, but also members of different religious groups slaughtering each other for the sake of their faith. But this does not reach the general public so much, because on the one hand it is not sensationalistic enough and does not interest the readers much, and on the other hand everything happens so far away that there is no direct connection to it. This is probably also true of 'Guantánamo Bay', where more than 600 military prisoners from various countries are held and tortured by the US military under inhumane conditions. This has long since become the order of the day, and no one cares about it anymore. The world public is simply silent on the matter in order not to spoil things with the USA. Bloody hell! Kriegerische Konflikte existieren in vielen Ländern, so unter anderem auch im Sudan, wo Zigtausende unschuldiger Menschen massakriert und ab-geschlachtet werden, Männer, Frauen und Kinder, wobei sowohl reguläre Milizen als auch Guerillakämpfer usw. foltern und im Blutrausch versinken. Die Kriegsführenden sind sowohl Staaten gegen Staaten, wie aber auch Angehörige verschiedener Religionsgruppen, die sich um ihres Glaubens willen abschlachten. Doch das dringt nicht so an die breite Öffentlichkeit, weil es einerseits journalistisch nicht sensationsmässig genug ist und auch die Leserinnen und Leser nicht gross interessiert, und zweitens geschieht alles ja so sehr weit weg, dass kein direkter Bezug dazu besteht. Das gilt wohl auch für ‹Guantánamo Bay›, wo mehr als 600 militärische Gefangene verschiedener Länder von den US-Militärs unter unmenschlichen Bedingungen festgehalten und gefoltert werden. Das ist schon längst zur Tagesordnung geworden, und niemand kümmert sich mehr darum. Die Weltöffentlichkeit schweigt einfach dazu, um es sich nicht mit den USA zu verderben. Schweinerei, verdammte!
The conflict in the Balkans is an eternally blazing fire whose flames must be put out by the peoples concerned. Only they alone can contain and extinguish it by means of reason and reason alone, but this can only be done by recognising how pointless these many centuries-old feuds and pointless religious conflicts and blood revenge etc. are. No force from outside can enforce or bring this peace; it is not possible. A human being, a community, a people must realize for themselves that a desired peace must be created and maintained in laborious work, and for this the reason and the will of each individual is needed. But as long as degenerate leaders keep coming to power, bringing discord, hatred and envy over the people and leading them to war, to torture, to the rape of women through inflammatory tirades, cries of revenge and the desire for revenge, manipulate children for sexual abuse, murder, manslaughter, revenge, hatred and retribution, these degenerate, irresponsible, power-hungry, autocratic and criminal creatures will determine the fate of their own and other countries. Religions, with all their confused and erroneous teachings, do their part to fuel such conflicts and promote wars and terror. The many different religions and their thousand-fold sectarianism with their degenerate and human-democratic false teachings on our planet inevitably cause conflicts, because the illogicality behind all religions and sects and the unreasonableness of faith confuse people more and more. This also contributes to the fact that it is not possible to find a peaceful coexistence and a global community. As long as there are religions and sects resulting from them, wars and terror are inevitably pre-programmed. For this reason alone, it is so fundamentally important for the development of a people that people recognize who is abusing them for their own degenerate goals or who is contributing to them and is capable of enabling a country to develop in peace and freedom. Der Konflikt im Balkan ist ein ewig loderndes Feuer, dessen Flammen von den betroffenen Völkern gelöscht werden müssen. Nur sie alleine können es über den Weg der Vernunft und des Verstandes eindämmen und zum Er-löschen bringen, das jedoch nur über das Erkennen, wie sinnlos diese vielen jahrhundertealten Fehden und nichtsbringenden religiösen Aus-einandersetzungen und die Blutrache usw. sind. Keine Kraft kann von aussen diesen Frieden erzwingen oder bringen; das ist nicht möglich. Ein Mensch, eine Gemeinschaft, ein Volk muss selbst erkennen, dass ein gewünschter Frieden in mühevoller Arbeit erschaffen und erhalten werden muss, und dazu sind die Vernunft und der Wille jedes einzelnen gefragt. So lange aber, wie immer wieder ausgeartete Führer an die Macht kommen, die Zwietracht, Hass und Neid über die Menschen bringen und sie durch Hetztiraden, Rachegeschrei und Vergeltungssucht zu einem Krieg, zur Folter, zu Vergewaltigung der Frauen, zum sexuellen Missbrauch der Kinder und zum Mord und Totschlag sowie zur Rache, zum Hass und zur Vergeltung manipulieren, so lange werden diese ausgearteten, verantwortungslosen und machtgierigen sowie selbstherrlichen und verbrecherischen Kreaturen das Schicksal ihres jeweiligen Landes und auch das anderer Staaten be-stimmen. Die Religionen mit all ihren wirren und irren Lehren tun ein übriges dazu, um solche Konflikte anzuheizen und die Kriege und den Terror zu fördern. Die vielen verschiedenen Religionen und deren tausendfältiger Sektierismus mit ihren ausgearteten und menschenverdummenden Irr-lehren auf unserem Planeten sorgen zwangsläufig für Konflikte, denn die Unlogik, die hinter allen Religionen und Sekten steckt, und die Unvernunft des Glaubens verwirren die Menschen immer mehr. Auch das trägt dazu bei, dass es nicht möglich ist, zu einem friedlichen Miteinander und zu einer weltumfassenden Gemeinschaft zu finden. Solange es Religionen und daraus resultierende Sekten gibt, so lange sind zwangsläufig Kriege und Terror vorprogrammiert. Allein schon aus diesem Grunde ist es für die Entwicklung eines Volkes so fundamental wichtig, dass die Menschen erkennen, wer sie für seine eigenen ausgearteten Ziele missbraucht oder wer dazu beiträgt und fähig ist, dass sich ein Land in Frieden und Freiheit weiterentwickeln kann.
Especially in the present time, when the most dangerous flocks of discord, terror and torture etc. in the former Yugoslavian countries as well as in Afghanistan and Iraq along with many other revolutionary and guerrilla war centres and organised international terrorism are making terrible noise, there is more and more talk of peace again. This is happening not only in Switzerland and throughout Europe, but worldwide; but hatred and discord have poisoned people's minds for generations, so that they no longer know what peace means at all. Last but not least, the fact that the EU and NATO, together with their allies, were politically unable to prevent these warlike events before the outbreak of the Balkan war also contributes to the new era. This circumstance shows the helplessness, incompetence and incompetence of the entire EU apparatus and all EU member states. At that time, before the fighting in the Balkans began, it was clear that an internal military conflict of the worst possible extent would take place there. However, nobody wanted to burn their fingers on the issue and therefore did not want to take the necessary steps through consistent political action. When, in the end, it was decided far too late to take action after the tens of thousands of dead had already been killed, everything again happened only half-heartedly and not with the necessary consistency. All sides involved should have been disarmed immediately and those responsible brought to justice and sentenced immediately. Most of the responsible murderers, however, are still at large or are performing their theatre of innocence at the International Court of Justice in The Hague, making it completely implausible and ridiculous – while US America refuses to let its own war criminals be tried by the International Court of Justice. Years of protracted trials of the war criminals also show the complete helplessness of the International Court of Justice. And when thousands and tens of thousands of mass murderers are sentenced, it is such a farce and effeminacy of the judges that the mass murderers only grin and laugh maliciously – and in 15 or 20 years they will be unleashed on humanity again to commit further acts of shame and murder, instead of being separated from society for life and banished for the rest of their lives. This effeminacy and typical political and judicial inconsistency of the popular leaders and judges, who are only talking and no longer able to act within the necessary framework, shows how people are always withdrawing from responsibility and have become incapable of recognizing, correctly assessing and judging a situation, in order to then act fully consciously with the necessary logic. But all those psychiatrists who are not fit for duty are also to blame for this, who are incompetent big-mouths and attribute indefinable extenuating circumstances to every serious criminal for their despicable deeds, whereby they get off with mild punishments and after a short time are let loose on humanity again. Gerade in der heutigen Zeit, da die gefährlichsten Herde des Unfriedens, des Terrors und der Folter usw. in den ehemaligen jugoslawischen Ländern sowie in Afghanistan und im Irak nebst in vielen anderen Revolutionsund Guerillakriegszentren sowie der organisierte internationale Terrorismus in schrecklicher Weise von sich reden machen, wird wieder vermehrt vom Frieden geredet. Das geschieht nicht nur in der Schweiz und in ganz Europa, sondern weltweit; aber Hass und Zwietracht haben die Menschen über Generationen in ihren Köpfen vergiftet, folglich sie überhaupt nicht mehr wissen, was Frieden überhaupt bedeutet. Nicht zuletzt trägt in der neuen Zeit auch dazu bei, dass es die EU und die NATO nebst ihren verbündeten Staaten vor Ausbruch des Balkan-Krieges politisch nicht geschafft haben, diese kriegerischen Ereignisse zu verhindern. Dieser Umstand zeigt die Hilflosigkeit, Unfähigkeit und Inkompetenz des gesamten EU-Apparates und aller EU-Mitgliederländer. Damals, bevor die Kämpfe im Balkan begannen, war man sich im klaren darüber, dass es dort zu einem inneren militärischen Konflikt schlimmsten Ausmasses kommen werde. Niemand wollte sich aber die Finger daran verbrennen und daher auch nicht durch ein konsequentes politisches Handeln die notwendigen Schritte veranlassen. Als man sich letztendlich viel zu spät entschloss, etwas zu unternehmen, nachdem es bereits Zigtausende von Toten gab, geschah alles auch wieder nur halbherzig und nicht mit der notwendig gebotenen Konsequenz. Alle beteiligten Seiten hätten umgehend entwaffnet und die Verantwortlichen sofort vor Gericht gestellt und abgeurteilt werden müssen. Die meisten verantwortlichen Mörder jedoch laufen immer noch frei herum oder führen ihr Unschuldstheater am Internationalen Gerichtshof in Den Haag vor und machen diesen völlig unglaubwürdig und lächerlich – während sich US-Amerika weigert, seine eigenen Kriegsverbrecher durch den internationalen Gerichtshof aburteilen zu lassen. Jahrelange verschleppende Prozesse gegen die Kriegsverbrecher zeigen zudem die völlige Hilflosigkeit der Internationalen Gerichtshof-Justiz. Und wenn schon gegen tausend- und zigtausendfache Massenmörder ein Urteil gefällt wird, dann entspricht es einer derartigen Farce und Verweichlichung der Richter, dass die Massenkiller nur noch hämisch grinsen und lachen – und in 15 oder 20 Jahren wieder auf die Menschheit losgelassen werden, um neuerlich Schand- und Mordtaten zu begehen, anstatt dass sie eine lebenszeitliche Aussonderung aus der Gesellschaft erfahren und ihr restliches Leben lang einer Verbannung anheimfallen. Diese Verweichlichung und typische politische und gerichtsbarkeitliche Inkonsequenz der Volksführer und Richter, die nur noch reden und nicht mehr fähig sind, auch im notwendigen Rahmen zu handeln, zeigt, wie sich die Menschen immer wieder aus der Verantwortung ziehen und unfähig geworden sind, eine Situation zu erkennen, richtig einzuschätzen und zu beurteilen, um dann vollbewusst mit der notwendigen Logik zu handeln. Doch daran tragen auch alle jene nichtstaugenden Psychiater Schuld, die unfähige Grossmäuler sind und jedem Schwerverbrecher undefinierbare mildernde Umstände für deren verabscheuungswürdige Taten zusprechen, wodurch diese mit milden Strafen davonkommen und nach kurzer Zeit wieder auf die Menschheit los-gelassen werden.
Which leader of a people, as a reasonable and responsible human being, is still today taken for granted that he is really ready to do something for the real peace, for which he verbally stands up again and again, in order to implement it in a responsible way? If this were the case, as they prolematically want to make the citizens believe, then all those earthly conflicts would not exist, as they have been on the earthly planet for centuries until today. The leaders of the people and religions would have long since put this so important word into practice and provided for long overdue, humane conditions on this planet, if they had heeded their boastful words themselves and had put them into practice. Instead, however, the superiors, state powers and religious princes and their henchmen lie and deceive each other, just as they lie to their own people in such an inhuman manner that they scream to the heavens and literally stink; and all this only to shamefully cheat their own advantages with lies and deceit. They are only concerned about their own power, their interests and profit, and the exercise of their power over the people and the world. If they do not do so, they rest on the laurels of their country which is in doubtful peace, and in no way take the responsibility necessary to really maintain peace in their own state or to ensure peace and harmony where there is murder and killing. On the other hand, however, there are also those powerful statesmen and their stupid followers who treacherously barter away the sovereignty of their own country and destroy freedom by placing their own state under the thumb of a dubious sovereignty. Welchem Volksführer nimmt man als vernünftiger und verantwortungsbe-wusster Mensch heute noch ab, dass er für den wirklichen Frieden, für den er verbal immer wieder einsteht, auch wirklich bereit ist, etwas zu tun, um diesen in verantwortungsvoller Weise auch umzusetzen? Wäre dem so, wie sie proletend den Bürgerinnen und Bürgern weismachen wollen, dann bestünden nicht all jene irdischen Konflikte, wie diese seit Jahrhunderten bis heute auf dem Erdenplaneten vorzufinden sind. Die Volksund Religionsführer hätten dieses so bedeutende Wort schon längst in die Tat umgesetzt und für längst überfällige, menschenwürdige Zustände auf diesem Planeten gesorgt, wenn sie ihre grosssprecherischen Worte selbst beherzigten und in die Tat umgesetzt hätten. Stattdessen aber belügen und betrügen sich die Oberen, Staatsmächtigen und Religionsfürsten sowie deren Handlanger gegenseitig ebenso, wie sie auch ihr eigenes Volk in derart menschenverachtender Art und Weise belügen, dass es zum Himmel schreit und buchstäblich stinkt; und all das nur, um schändlich mit Lug und Betrug ihre eigenen Vorteile zu ergaunern. Sie sind nur um ihre eigene Macht, um ihre Interessen und ihren Profit sowie um das Ausleben ihrer Macht über das Volk und die Welt bemüht. Tun sie das nicht, dann ruhen sie sich auf den Lorbeeren ihres sich in zweifelhaftem Frieden befindenden Landes aus und übernehmen in keiner Weise die notwendige Verantwortung, um den Frieden im eigenen Staat wirklich zu erhalten oder auch dort für Frieden und Eintracht zu sorgen, wo es Mord und Totschlag gibt. Andererseits gibt es aber auch solche Staatsmächtige und deren dumme Mitläufer, die landesverräterisch die Souveränität ihres Heimatlandes schmählich verschachern und die Freiheit dadurch zerstören, dass sie den eigenen Staat unter die Fuchtel einer zweifelhaften Suzeränität setzen.
Although the people of Europe are doing relatively well, the peaceful impression is very deceptive. The political impact of various countries and their leaders being unable to contribute to global peace is unmistakable. Many popular leaders live out the position entrusted to them in a degenerate and irresponsible manner. They spread hatred, discord, envy and war, or they instigate other mischief. Their delusional and pathological thinking and actions only bring murder, death, suffering and terror to the citizens of the earth and to the whole planet, which in its consequences automatically affects all people. It makes no difference whether they live in a Europe that is currently still somewhat peaceful or elsewhere, because the effects of all military, terrorist, religious and sectarian events and their consequences sooner or later affect everyone completely. It is an illusion to believe that just because people have all the goods etc. they want and there has been no war or other revolutionary unrest in most European countries for decades, Europeans could steal themselves from the global responsibility for world peace and that this state of affairs would be permanent. All are jointly responsible for putting the still existing human and interpersonal war-mongers and warmongers, who are still up to their necks in mischief and some of them are elected as dubious 'party-democratically' elected leaders of the people, in order to put an end to their activities. Obwohl es den Menschen innerhalb Europas relativ gut geht, täuscht der friedvolle Eindruck sehr. Die politischen Auswirkungen, ausgelöst durch verschiedene Länder und ihre Führer, die nicht in der Lage sind, zu einem globalen Frieden beizutragen, sind unverkennbar. Zahlreiche Volksführer leben ihre ihnen anvertraute Position in degenerierter und verantwortungs-loser Weise aus. Sie streuen Hass, Zwietracht, Neid und Krieg, oder sie stiften zu sonstigem Unheil an. Ihr wahnmässiges und krankhaftes Denken und Vorgehen bringen nur Mord, Tod, Leid und Terror über die Bürger der Erde und über den ganzen Planeten, was sich in seinen Konsequenzen auto-matisch auf alle Menschen auswirkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie in einem gegenwärtig noch einigermassen friedlichen Europa oder sonstwo leben, denn die Auswirkungen aller militärischen, terroristischen und religiösen sowie sektiererischen Ereignisse und deren Konsequenzen treffen früher oder später restlos alle. Es ist eine Illusion zu glauben, dass nur weil die Menschen alles an Gütern usw. haben was sie wollen und es seit Jahrzehnten in den meisten Ländern Europas keinen Krieg oder sonstige revolutionäre Unruhen mehr gegeben hat, sich die Europäer aus der globalen Verantwortung für einen Weltfrieden stehlen könnten und dass dieser Zustand von Dauer sein werde. Alle sind mitverantwortlich, um die noch vorhandenen menschlich und zwischenmenschlich ausgearteten Kriegstreiber und Kriegshetzer, die immer noch ihr Unwesen treiben und teilweise als zweifelhaft ‹parteidemokratisch› gewählte Volksführer agie-ren, in ihre Schranken zu weisen, um ihrem Treiben ein Ende zu setzen.
Peace means above all the willingness to engage in joint dialogue, combined with the recognition by the warring parties that it is not possible without reasonable compromises and that each side must make concessions. Waging wars and murdering people for a supposedly humane or religious purpose means nothing else than to use evil, brutal and inhuman violence, to mistreat, oppress, rape and massacre fellow human beings. For some criminals of humanity, however, this is only child's play, which applies both to degenerate state powers and to their henchmen who torture, murder, rape and desecrate as secret service agents or military personnel. In fact, it only takes a few degenerate and rotten creatures in their political thinking and religious delusion to drive a whole people into chaos and spread murder and terror to achieve their supposedly peaceful and noble goals. They don't give a damn that they plunge countless peace-loving and innocent people, women, children and men, into misery, misery, pain and death. Frieden beinhaltet vor allem die Bereitschaft zum gemeinsamen Dialog, verbunden mit der Erkenntnis der streitbaren Parteien, dass es ohne ver-nünftige Kompromisse nicht geht und jede Seite Abstriche machen muss. Kriege zu führen und Menschen für ein angeblich humanes oder religiöses Ziel zu ermorden bedeutet nichts anders, als böse, brutale und menschen-unwürdige Gewalt auszuüben, Mitmenschen zu misshandeln, zu unterdrücken, zu vergewaltigen und zu massakrieren. Für manche Menschheitsverbrecher ist das jedoch nur ein Kinderspiel, was sowohl auf ausgeartete Staatsmächtige zutrifft wie auch auf ihre Schergen, die als Geheimdienstler oder Militärs foltern, morden, vergewaltigen und schänden. Tatsächlich braucht es nur ein paar wenige in ihrem politischen Denken und im Religionswahn ausgeartete und miese Kreaturen, die ein ganzes Volk ins Chaos treiben und Mord und Terror verbreiten können, um ihre angeblich friedlichen und hehren Ziele zu erreichen. Dass sie dabei unzählige friedliebende und unschuldige Menschen, Frauen, Kinder und Männer, in Not, Elend, Schmerz und in den Tod stürzen, darum kümmern sie sich einen Dreck.
It is said again and again that wars are normal and a companion of man, and earthly history shows us that it is indeed so to this day in relation to this terrible 'normality'. This does not mean, however, that terrestrial human beings automatically have to continue the aggressiveness that has accompanied them for thousands of years and is the main contributor to the state of discord and lack of freedom as well as indifference and lack of love towards their fellow human beings – this is in addition to religions, sects, the blood- and power-lusting state powers and fanatical terrorists. The whole does not mean that all the evils that are worldwide and that are eroded in humanity must continue in this way. Es heisst immer wieder, dass Kriege normal seien und eine Begleiterschei-nung des Menschen, und die irdische Geschichte zeigt uns, dass es bis zum heutigen Zeitpunkt tatsächlich so ist in bezug dieser schrecklichen ‹Normalität›. Das heisst jedoch nicht, dass die Erdenmenschen automatisch die Aggressivität weiterhin behalten müssen, die sie seit Jahrtausenden begleitet und Hauptmitverursacher für den Zustand des Unfriedens und der Unfreiheit sowie der Gleichgültigkeit und Lieblosigkeit gegenüber den Mitmenschen ist – das nebst den Religionen, Sekten und den blut- und machtlüsternen Staatsmächtigen und den fanatischen Terroristen. Das Ganze bedeutet nicht, dass gesamthaft alles weltweite und in der Mensch-heit eingefressene Übel so weitergehen muss.
Peace is a good, an inestimable value, which the terrestrial human being has to create and earn in laborious work. But just as the conditions are at least present on earth, it means a very hard struggle for each individual human being, if he wants to make the effort to create peace within himself, because this is necessary to make peace with his fellow human beings. Due to the aggressiveness of the earthly human being and the historical events of wars and terror on the home planet earth, all people must in future direct their attention to get along peacefully with each other. Peace can never be dictated from outside and certainly not be enforced by war, terror and other means of violence. This is never possible, but on the contrary: Every form of wanting to create peace by force or to stand up for a cause through terrorist attacks automatically triggers further violence and conflicts, but never a peaceful attitude or a liberal direction. Frieden ist ein Gut, ein unschätzbarer Wert, den der Erdenmensch sich allerdings in mühevoller Arbeit erschaffen und verdienen muss. So aber, wie die Zustände zumindest gegenwärtig auf der Erde sind, bedeutet das für jeden einzelnen Menschen einen sehr harten Kampf, wenn er sich tat-sächlich darum bemühen will, allein schon Frieden in sich selbst zu schaffen, weil dieser notwendig ist, um auch nach aussen mit den Mitmenschen Frieden schliessen zu können. Durch die Aggressivität des Erdenmenschen und die geschichtlichen Ereignisse von Kriegen und Terror auf dem Heimatplaneten Erde, müssen alle Menschen in Zukunft ihr Augenmerk darauf richten, friedlich miteinander auszukommen. Frieden kann niemals von aussen aufdiktiert und schon gar nicht mit Krieg, Terror und sonstigen Mitteln der Gewalt erzwungen werden. Das ist niemals möglich, sondern im Gegenteil: Jede Form, mit Gewalt Frieden schaffen oder durch Terror-anschläge für eine Sache einstehen zu wollen, löst automatisch weitere Gewalt und Konflikte aus, jedoch niemals eine friedliche Gesinnung oder eine freiheitliche Richtung.
Real peace means first and foremost that every person is aware of his thoughts, feelings and actions to such an extent that he realizes that no problems can be solved by violence and coercion, but only new ones are created. It is urgently necessary that this insight matures in the people of the earth and that it is carried to the outside world and exemplified to our fellow human beings. If this state is exemplified, then sooner or later other people will more or less automatically align themselves with it, because they recognize in their consciousness that it is something valuable. Thus, only occasionally and slowly, but with time, this knowledge can be transferred to others in an avalanche, if they become willing and able to recognize the whole of the valuable thing. Of course, there will always be people who come to this insight only very slowly or even refuse to accept it and think that they could take the path of violence. But sooner or later they too will one day be taught a better lesson by the majority of those who strive for real peace, and they too will have to come to terms with it. Even in this day and age, when everything seems to be coming apart at the seams and human life is no longer worth anything, there is no reason for resignation and no reason to bury one's head in the sand. No, rather, the person who spends his life in a decent way must continue to do so. He should not and need not be angry at the deceivers, murderers and other degenerate human degenerates who are increasingly causing chaos, hatred, envy and discord. Rather, he should and must continue to orientate himself according to the basic values of life, harmony and truthfulness, respect and love, which are necessary as the foundation of existence in order to carry everything through the years, decades and centuries for the better. Each individual must help and take responsibility to give new impetus, depth and strength to the meaning of the word and value peace. In concrete terms, peace also means a state of affairs that must be brought about, one that enables all levels of society and the people who make it up to provide a foundation from which all can develop and evolve. Always the people, and thus every single individual, must recognize with reason and intellect and thus through an inner learning and maturation process, and orientate their consciousness towards the fact that only true peace means evolution and that war, terror, destruction, delusion, fanaticism and degeneration only cause devolution and disaster. The inner realization and the learning process connected with it are the basis for a common togetherness and a really functioning human community in peace, freedom, love and harmony. Science, technology, quality of life, etc. etc. can develop and spread in peacetime in an undreamt-of mass, opening up enormous future perspectives which begin to create with all people as if by themselves and bring the desirable progress. If negative factors arise in an affluent society, such as the disintegration of society, growing crime etc., this can be counteracted and this process can be stopped by living one's life in a conscious way, recognizing one's strengths and weaknesses and consciously working on oneself as a human form of life in order to improve in every direction. Der wirkliche Frieden beinhaltet in erster Linie, dass jeder Mensch soweit mit seinen Gedanken, Gefühlen und Handlungen mit sich im klaren ist, dass er erkennt, dass sich mit Gewalt und Zwang keine Probleme lösen lassen, sondern stets nur neue geschaffen werden. Diese Erkenntnis muss dringend notwendig im Menschen der Erde reifen und sie muss nach aussen getragen und den Mitmenschen vorgelebt werden. Wird dieser Zustand vorgelebt, dann richten sich früher oder später mehr oder minder automatisch andere Menschen danach aus, weil sie in ihrem Bewusstsein erkennen, dass es sich um etwas Wertvolles handelt. So kann sich erst nur vereinzelt und langsam, doch mit der Zeit lawinenartig diese Erkenntnis auf andere übertragen, wenn diese dazu bereit und fähig werden, das Ganze des Wertvollen zu erkennen. Natürlich wird es immer Menschen geben, die nur sehr langsam zu dieser Einsicht kommen oder sich ihr gar verweigern und meinen, sie könnten den Weg der Gewalt beschreiten. Doch auch sie werden früher oder später durch die Mehrheit derjenigen, welche sich um den wirklichen Frieden bemühen, eines Tages eines Besseren belehrt werden und sich ebenfalls damit auseinandersetzen müssen. Es gibt auch in der heutigen Zeit, in der alles aus den Fugen zu geraten scheint und ein Menschenleben nichts mehr wert ist, keinen Grund zu Resignation und auch keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Nein, vielmehr muss der Mensch, der sein Leben auf anständige Art und Weise verbringt, dies auch weiterhin tun. Er soll und muss sich nicht über die Betrüger, Mörder und sonstig degenerierte menschlich Ausgeartete ärgern, die immer mehr für Chaos, Hass, Neid und Zwietracht sorgen. Vielmehr soll und muss er sich auch weiterhin nach den Grundwerten des Lebens, der Harmonie und Wahrhaftigkeit, der Ehrfurcht und Liebe ausrichten, die als Fundament der Existenz notwendig sind, um alles über die Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte hinweg zum Besseren zu tragen. Jeder einzelne muss dabei helfen und die Verantwortung übernehmen, um der Bedeutung des Wortes und Wertes Frieden neuen Schwung sowie Tiefe und Kraft zu verleihen. Konkret bedeutet Frieden auch einen Zustand, der herbeigeführt werden muss, durch den es allen Gesellschaftsschichten und deren Menschen, aus denen sich diese zusammensetzen, ermöglicht wird, eine Grundlage zu bieten, aus der heraus sich alle weiterentwickeln und evolutionieren können. Stets muss das Volk und damit jedes einzelne Individuum mit Vernunft und Verstand und somit durch einen inneren Lern- und Reifungsprozess erkennen und sein Bewusstsein darauf ausrichten, dass nur wahrer Frieden auch tatsächlich Evolution bedeutet und dass Krieg, Terror, Zerstörung, Wahnglauben, Fanatismus und Degeneration nur Devolution und Unheil bewirken. Die innere Erkenntnis und der damit verbundene Lernprozess sind die Grundlage für ein gemeinsames Miteinander und eine wirklich funktionierende menschliche Gemeinschaft in Frieden, Freiheit, Liebe und Harmonie. Wissenschaft, Technik, Lebensqualität usw. usf. können sich in Friedenszeiten in einem ungeahnten Masse entwickeln und ausbreiten, wodurch sich gewaltige Zukunftsperspektiven öffnen, die bei allen Menschen wie von selbst zu schaffen beginnen und den erstrebenswerten Fortschritt bringen. Wenn in der Wohlstandsgesellschaft negative Faktoren entstehen, wie z.B. Zerfall der Gesellschaft, wachsende Kriminalität usw., kann dem entgegengewirkt und dieser Prozess aufgehalten werden, indem der Mensch sein Leben in bewusster Form lebt, seine Stärken und Schwächen erkennt und als menschliche Lebensform bewusst an sich arbeitet, um sich in jeder Richtung zu verbessern.
Peace is the guarantee for prosperity, further development and evolution. War and terror etc. are the allies of destruction and degeneration. Just as anger, hatred and jealousy can never bring about anything positive or good in human beings, neither can violence, terror and war. No society and no individual can develop through destruction and war, just as interpersonal degenerations of conflict resolution can never bring about anything positive. The own point of view and the own interests must not be the centre of the view of life, but also the fellow men and their interests and needs as well as peace, freedom, love and harmony must be included in the considerations and thus in the thoughts and feelings, in order to be able to let an equality flow in the decisions. To start only from one's own point of view is very narrow-minded and will never lead to real success and not to true peace. If a person is only concerned with his own advantage without taking into account the interests of his fellow human being(s), then there can be neither peace nor love, freedom and harmony. It is necessary to take into account the nuances of all those involved, everything else will not endure. The millions of victims caused by political and religious fanaticism as well as degenerated historical consciousness, due to which the different sides see themselves as part of historical law and claim a country or a region, and this at the expense of all those people, who are covered with murder, terror and anarchy by this unreasonable action, show the madness of such thoughts, feelings and actions. Frieden ist der Garant für Wohlstand, Weiterentwicklung und Evolution. Krieg und Terror usw. sind die Verbündeten von Zerstörung und Degenera-tion. Genauso wie Wut, Hass und Eifersucht beim Menschen niemals etwas Positives oder Gutes bewirken können, ist das mit Gewalt, Terror und Kriegen auch nicht möglich. Keine Gesellschaft und kein Individuum kann sich durch Zerstörung und Krieg weiterentwickeln, wie auch zwischen-menschliche Ausartungen von Konfliktlösungen niemals irgend etwas Posi-tives bewirken können. Der eigene Standpunkt und die eigenen Interessen dürfen nicht der Mittelpunkt der Betrachtungsweise des Lebens sein, sondern es müssen auch die Mitmenschen und deren Interessen und Bedürfnisse sowie der Frieden, die Freiheit, Liebe und Harmonie in die Überlegungen und somit in die Gedanken und Gefühle miteinbezogen werden, um so eine Gleichberechtigung in den Entscheidungen einfliessen lassen zu können. Nur vom eigenen Standpunkt auszugehen ist sehr engstirnig und wird niemals zu einem wirklichen Erfolg und nicht zum wahren Frieden führen. Wenn ein Mensch nur auf seinen Vorteil bedacht ist, ohne die Interessen des oder der Mitmenschen zu berücksichtigen, dann kann es weder zum Frieden noch zur Liebe, Freiheit und Harmonie kommen. Es gilt, die Nuancen aller Beteiligten zu berücksichtigen, alles andere hat keinen Bestand. Die Millionen Opfer durch politischen und religiösen Fanatismus sowie ausgeartetes Geschichtsbewusstsein, aufgrund dessen sich die verschiedenen Seiten im historischen Recht sehen und Anspruch auf ein Land oder eine Region erheben und dies auf Kosten all jener Menschen, die durch dieses unvernünftige Handeln mit Mord, Terror und Anarchie überzogen werden, zeigen den Wahnsinn solcher Gedanken, Gefühle und Handlungen.
Except for the politicians and their hawks, who support the terror policy, see themselves in the right and want to emerge as winners from their so-called peace negotiations, there are only losers on both sides. Worse still, wars and conflicts cannot be limited to the affected regions, because rather, whether directly or indirectly, they also have effects on all other states and people who are not directly involved. To this day, the responsible politicians and leaders have still not understood what they are doing with their policy of destruction and mass murder. They are incapable of assuming and bearing responsibility over other people, let alone countries. Two of these inhuman and criminal groups have been at war with each other for decades, and they shy away from any means to lead their two peoples into a peaceful era. The justifications sucked from their fingers and based on false historical assumptions are reason enough for all sides to live out their conflicts with destruction, rape, torture, murder and manslaughter, to terrorise each other and to use every possible means to prevent peace and fuel hatred. Ausser bei den Politikern und ihren Falken, die die Terrorpolitik unter-stützen, sich im Recht sehen und als Gewinner aus ihren sogenannten Friedensverhandlungen hervorgehen wollen, gibt es nur Verlierer auf beiden Seiten. Schlimmer noch, Kriege und Konflikte lassen sich nicht auf die betroffenen Regionen begrenzen, denn vielmehr haben sie, ob direkt oder indirekt, auch Auswirkungen auf alle anderen Staaten und Menschen, die nicht direkt involviert sind. Die verantwortlichen Politiker und Führer haben bis zum heutigen Tag noch immer nicht begriffen, was sie mit ihrer Politik der Zerstörung und des Massenmordes anrichten. Sie sind unfähig, die Verantwortung über andere Menschen, geschweige denn Länder, zu über-nehmen und zu tragen. Zwei dieser menschenverachtenden und kriminellen Gruppierungen stehen sich seit Jahrzehnten kriegerisch gegenüber und scheuen jegliches Mittel, um ihre beiden Völker in eine friedvolle Ära zu geleiten. Die aus den Fingern gesogenen, auf falschen historischen Annahmen basierenden Begründungen sind für alle Seiten Grund genug, ihre Konflikte mit Zerstörung, Vergewaltigung, Folter, Mord und Totschlag auszuleben, einander zu terrorisieren und jede erdenkliche Möglichkeit zu nutzen, um den Frieden zu verhindern und den Hass zu schüren.
It is also the Israeli Government, with its criminal and inhuman and degenerate politicians and criminal hawks, whose warmongering policy makes it impossible for them and the Palestinians to live together. But it is also those Palestinian terrorists and officially recognized political groups with their murderous henchmen, whose real interest is the never-ending and eternal fight against the Israelis. Both sides have become so degenerate, degenerate and primitive in their thinking that they are no longer able to seek and find a solution; a solution that does justice to the people for whom they are responsible and guarantees a lasting peace. They do not want it at all. Yet they never tire of letting go of their mendacious assertions of a peace process, while again, somewhere in the region, innocent Israelis are being blown up by a bomb or Palestinians are being shot and killed by Israeli occupying forces. It is above all the two power-hungry leaders, Ariel Sharon and Yasser Arafat, whose irresponsible actions and actions are contributing to the fact that the concept of peace has degenerated to irrelevance. Again and again, these two degenerate creatures talk about peace negotiations, peace plan, peace path, peace talks, road map, etc., but they are not once able to face each other with honest and peaceful intent for reconciling talks. Their policy of terror, destruction, annihilation of human lives and disregard for all values, which among other things constitutes human togetherness, has made them servants of terror and megalomania. The historical and human fanaticism that emanates from these two sad political figures, the hatred and discord that is spread by both of them, with their actions and the resulting consequences, make them the best example of how bad things really are for global peace and for the true humanity of many people on earth. Es ist dies auch die israelische Regierung mit ihren kriminellen und menschenverachtenden sowie degenerierten Politikern und kriminellen Falken, deren kriegshetzerische Politik ein Miteinander zwischen ihnen und den Palästinesern unmöglich macht. Es sind aber auch jene palästinesischen Terroristen und offiziell anerkannten politischen Gruppierungen mit ihren mordenden Schergen, deren eigentliches Interesse der nie endende und ewige Kampf gegen die Israelis ist. Beide Seiten sind in ihrem Denken so ausgeartet, degeneriert und primitiv, dass sie nicht mehr in der Lage sind, nach einer Lösung zu suchen und diese auch zu finden; eine Lösung, die den Menschen, für die sie die Verantwortung tragen, gerecht wird und einen dauerhaften Frieden garantiert. Sie wollen es gar nicht. Dennoch werden sie nicht müde, ihre verlogenen Beteuerungen von einem Friedensprozess loszulassen, während wieder irgendwo in der Region unschuldige Israelis von einer Bombe zerfetzt oder Palästineser von israelischen Besatzungstruppen erschossen und gemordet werden. Vor allem die beiden machtbesessenen Führer, Ariel Sharon und Jassir Arafat, tragen mit ihrem unverantwortlichen Handeln und Tun dazu bei, dass der Begriff Frieden zu einer Belanglosigkeit degenerierte. Immer wieder sprechen diese beiden ausgearteten Kreaturen von Friedensverhandlungen, Friedensplan, Friedensweg, Friedensgesprächen, Roadmap usw., doch sind sie nicht ein-mal in der Lage, sich in ehrlicher und friedlicher Absicht zu versöhnenden Gesprächen gegenüberzutreten. Ihre Politik des Terrors, der Zerstörung, der Vernichtung von Menschenleben und der Missachtung aller Werte, was unter anderem ein menschliches Zusammensein ausmacht, hat aus ihnen Diener des Terrors und Grössenwahns gemacht. Der historische und menschliche Fanatismus, der von diesen beiden traurigen Politgestalten ausgeht, der Hass und die Zwietracht, die durch beide gestreut werden, macht sie mit ihrer Vorgehensweise und den daraus entstehenden Konsequenzen zum besten Beispiel dessen, wie schlimm es um den globalen Frieden und um die wahre Menschlichkeit vieler Erdenmenschen wirklich steht.
On both sides there are enough reasonable and rational people in the population who have recognized that there is only a common future through peace. A large part of the population on both sides wants peace and is ready for compromise. The warmongers and warmongers, however, all the fools and degenerate minds who believe that peace can be achieved through terror, truly prevent any peace process and nip any start in the bud. These eternal and degenerate creatures do not know what they are doing to the people of their region, nor do they know what disaster they are bringing upon the entire earthly humanity and what they are doing with their hatred, envy, terror and the eternal conflict. As long as these two sides face each other in such a destructive way, there will never be a global peace on the earthly planet. Both sides, as well as the UNO, which lets itself be seduced by degenerates, are challenged to find new and truly honest, peaceful ways to ensure the survival of the earth human being with a true peace. If there should be a military global conflict, i.e. a Third World War, triggered primarily by the destructive machinations of the US administration and its aid workers, then one may assume that it has its origins in the Middle East. Politicians on both sides, who are mainly responsible for this state of affairs, should be deposed for their criminal actions and excluded from society for life in order to be held responsible for the rest of their lives for their pathological, autocratic and megalomaniacal actions. Auf beiden Seiten gibt es in der Bevölkerung genügend vernünftige und des Verstandes mächtige Menschen, die erkannt haben, dass es nur über einen Frieden eine gemeinsame Zukunft gibt. Ein Grossteil der Bevölkerung beider Seiten will den Frieden und ist bereit für Kompromisse. Die Kriegstreiber und Kriegshetzer jedoch, all die Narren und degenerierten Köpfe, die meinen, den Frieden durch Terror erreichen zu können, verhindern wahrheitlich jeden Friedensprozess und ersticken jeden diesbezüglichen Anfang immer wieder im Keim. Diese ewig gestrigen und ausgearteten Kreaturen wissen gar nicht, was sie den Menschen ihrer Region antun, wie auch nicht, welches Unheil sie über die gesamte irdische Menschheit bringen und was sie mit ihrem Hass, Neid, Terror und dem ewigen Konflikt anrichten. Solange sich diese beiden Seiten so zerstörerisch gegenüber-stehen, so lange wird es niemals einen globalen Frieden auf dem Erden-planeten geben. Beide Seiten, wie aber auch die UNO, die sich von Ausge-arteten verführen lässt, sind gefordert, neue und wirklich ehrliche, friedliche Wege zu gehen, um den Fortbestand des Erdenmenschen mit einem wahren Frieden zu sichern. Sollte es zu einem militärischen globalen Konflikt kommen, also einem Dritten Weltkrieg, ausgelöst vor allem durch die zerstörerischen Machenschaften der US-Administration und ihrer Helfers-helfer, dann darf man annehmen, dass dieser seinen Ursprung im Nahen Osten findet. Politiker beider Seiten, die hauptverantwortlich für diesen Zustand sind, gehören für ihr kriminelles Handeln abgesetzt und lebens-länglich aus der Gesellschaft ausgegliedert, um für den Rest ihres Lebens für ihr krankhaftes, selbstherrliches und grössenwahnsinniges Tun zur Verantwortung gezogen zu werden.
Much worse are the actions of the various US administrations, which are mainly responsible for their policy of constant interference in the affairs of other countries. Outrageous are also the inhuman massacres and tortures as well as all the shameful sexual degenerations, which are perpetrated by unscrupulous and degenerate elements of the US forces on their prisoners, not only in Iraq and Afghanistan, but everywhere, where US-American warriors practice their shameful and bloody craft. However, this is not only the case today with some elements of the US armed forces, but it has always been so, starting with the Indians who were massacred, sexually abused and tortured to death by many US citizens and the US military, right up to the Vietnam War. Just think of the massacre of My Lai and all the other degenerations by members of the US Army. The same is true for the numerous global conflicts and the USA's decisive guilt for an impending Third World fire, which will overshadow all previous wars in its effects, if it should actually occur, if the people themselves do not become clever and responsible enough to depose the criminal state powers and their fellow whiners and send them, along with their followers, into life-long exile. Sehr viel schlimmer sind die Handlungsweisen der verschiedensten US-Ad- ministrationen, die mit ihrer Politik des ständigen Sich-Einmischens in die Angelegenheiten anderer Länder hauptverantwortlich sind. Ungeheuerlich sind dabei auch die unmenschlichen Massaker und Folterungen sowie alle die schamverletzenden sexuellen Ausartungen, die durch gewissenlose und ausgeartete Elemente der US-Streitkräfte an ihren Gefangenen verübt werden, und zwar nicht nur im Irak und in Afghanistan, sondern überall dort, wo US-Amerikas Krieger und Kriegerinnen ihr schändliches und blutiges Handwerk ausüben. Doch das ist nicht nur in der heutigen Zeit bei mancherlei Elementen der US-Streitkräfte üblich, sondern es war seit jeher so, angefangen bei den Indianern, die von vielen US-Bürgern und den US-Militärs massakriert, sexuell geschändet und bis zum Tod gefoltert wurden, bis hin zum Vietnam-Krieg. Man denke dabei nur an das Massaker von My Lai und an alle sonstigen Ausartungen durch Angehörige der US- Army. Gleichermassen gilt das für die zahlreichen globalen Konflikte und die massgebliche Schuld der USA an einem drohenden Dritten Weltenbrand, der alle bisherigen Kriege in seinen Auswirkungen in den Schatten stellen wird, wenn er tatsächlich eintreten sollte, wenn das Volk selbst nicht schlau und verantwortungsbewusst genug wird, um die verbrecherischen Staatsmächtigen und ihre Mitheuler abzusetzen und sie nebst ihren An-hängern aus dem Volk in eine lebenszeitige Verbannung zu schicken.
The intrigues and the power politics of the US administration, especially in the last decades, and its policy – in which always only the interests of the USA were and are in the foreground, at the expense of all other people and countries of the whole world, and in disregard of all human rights and human duties as well as human dignity – have caused severe damage to all humanity and the planet. US-America is a country that will not be able and willing to pacify planet earth until far into the future, because the necessary sense of responsibility is completely missing and because US-America wants to take the whole planet with all its resources unscrupulously. The fact that half of the world will be destroyed and millions of human lives will be extinguished in the process is of no consequence to the criminal leaders, nor to the stupid followers of the people, whose sense of responsibility is not worth a damn either. US America may be on top of the world militarily, technologically and economically, but it is far behind the basic values and ideals of a third world country in moral, ethical and interpersonal terms. A large part of Americans, the broad masses, are easy to influence and manipulate because their consciousness is focused only on power, money and consumption. But human, elementary basic values are completely absent. Although the country has managed to play the role of a world policeman and give the impression of standing up for a wide variety of basic democratic values – combined with dubious democracy, dishonest freedom and hypocritical calls for peace – appearances are deceptive and stinking to high heaven. The interests of other countries must always give way to American interests, and any evil and degenerate means of cruel violence is just good enough to enforce them. Die Intrigen und die Machtpolitik der US-Administration, vor allem der letzten Jahrzehnte, und deren Politik – in der immer nur die Interessen der USA im Vordergrund standen und stehen, auf Kosten aller anderen Men-schen und Länder der ganzen Welt, und unter Missachtung aller Menschen-rechte und Menschenpflichten sowie der Menschenwürde – haben der ganzen Menschheit und dem Planeten schweren Schaden zugefügt. US-Amerika ist ein Land, das bis weit in die Zukunft nicht fähig und willens sein wird, den Planeten Erde zu befrieden, weil das dafür notwendige Verantwortungsbewusstsein völlig fehlt und weil US-Amerika sich den ganzen Planeten mit all seinen Ressourcen gewissenlos unter den Nagel reissen will. Dass dabei die halbe Welt zerstört wird und Millionen von Menschenleben ausgelöscht werden, spielt für die verbrecherischen Verantwortlichen keine Rolle, wie auch nicht für die dämlichen Mitläufer aus dem Volke, deren Verantwortungsbewusstsein ebenfalls keinen Pfifferling wert ist. US- Amerika mag militärisch, technologisch und wirtschaftlich ganz oben stehen, aber es ist moralisch, ethisch und zwischenmenschlich weit hinter den Grundwerten und Idealen eines Drittweltlandes zurück. Ein Grossteil der US-Amerikaner, die breite Masse, ist leicht zu beeinflussen und zu manipulieren, weil ihr Bewusstsein nur auf Macht, Geld und Konsum ausgerichtet ist. Menschliche, elementare Grundwerte fehlen aber völlig. Zwar hat es das Land geschafft, sich als Weltpolizist aufzuspielen und den Eindruck zu vermitteln, für die verschiedensten demokratischen Grundwerte – verbunden mit einer zweifelhaften Demokratie, verlogenen Freiheit und heuchlerischen Friedensbrüllerei – einzustehen, aber der Schein trügt und stinkt zum Himmel empor. Die Interessen der anderen Länder müssen stets den amerikanischen Interessen weichen, wobei zur Durchsetzung jedes böse und ausgeartete Mittel grausamer Gewalt gerade gut genug ist.
The USA starts wars, supports dictatorships and plays off the most diverse governments and people against each other in order to achieve its own goal and implement its own interests. Every means is used to stir up hatred, discord and envy in the world and to promote dictators when it serves its own political and economic goals. These are facts and political realities that have nothing to do with anti-Americanism if they are presented in harsh and clear terms. And indeed, they can be observed in everyday life. The hypocrisy, self-importance and obsession with power, which are readily implemented throughout the world by dictatorial means, terror and violence, make the USA a country from which Europe should break away as quickly as possible. This detachment is absolutely necessary because the political and economic interests of the USA are far from being able to take account of the interests of others and recognise them as equal partners. However, for a global community to be possible, all those involved must be on an equal footing. However, thinking and acting in this way, as can be repeatedly experienced in US politics, does not allow this to happen. The USA sees itself as something better and more valuable than all other states and people in the world and glorifies itself. This view makes it almost impossible for those decent Americans who have recognized the truth to raise their voices in the sea of patriotism and egoism that has accompanied this country since its foundation and to counteract this. But how could it be otherwise than that a certain proportion of distant descendants of the former emigrants from Europe have become no different and no better than all those criminals and sectarians who fled Europe to the land of unlimited opportunity, early America, or were driven to flight by the authorities. Die USA zetteln Kriege an, unterstützen Diktaturen und spielen die ver-schiedensten Regierungen und Menschen gegeneinander aus, um ihr eigenes Ziel zu erreichen und ihre eigenen Interessen umzusetzen. Jedes Mittel wird eingesetzt, um Hass, Zwietracht und Neid in der Welt zu schüren und Diktatoren zu fördern, wenn es den eigenen politisch-wirtschaftlichen Zielen dienlich ist. Das sind Fakten und politische Realitäten, die nichts mit einem Antiamerikanismus zu tun haben, wenn sie mit harten und klaren Worten aufgezeigt werden. Und tatsächlich können sie alltäglich beobachtet werden. Die Verlogenheit, Selbstherrlichkeit und Machtbesessenheit, die mit diktatorischen Mitteln, Terror und Gewalt bereitwillig in aller Welt umgesetzt werden, machen aus den USA ein Land, von dem sich Europa schnellstens loslösen sollte. Dieses Loslösen ist un-bedingt erforderlich, weil die politischen und wirtschaftlichen Interessen der USA weit davon entfernt sind, auch die Interessen der anderen zu berücksichtigen und sie als gleichwertige Partner anzuerkennen. Damit eine weltweite Gemeinschaft aber möglich ist, müssen alle Beteiligten gleichberechtigt sein. Das lassen das Denken und Handeln, wie es in der US-Politik immer wieder erlebt werden kann, jedoch nicht zu. Die USA sehen sich als etwas Besseres und Höherwertiges als alle anderen Staaten und Menschen der Welt und verherrlichen sich selbst. Diese Betrachtungsweise macht es jenen anständigen US-Amerikanern, die die Wahrheit erkannt haben, fast unmöglich, ihre Stimmen im Meer von Patriotismus und Egoismus, die dieses Land seit seiner Gründung begleiten, zu erheben und dem entgegenzuwirken. Doch wie könnte es auch anders sein, als dass ein gewisser Teil ferner Nachfahren der einstigen Emigranten aus Europa nicht anders und nicht besser geworden sind als all die Kriminellen und Sektierer, die aus Europa ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten, das frühe Amerika, flüchteten oder durch die Behörden zur Flucht getrieben wurden.
The manipulability of willing US citizens, the false friendship behaviour and the completely wrong and degenerated patriotism of some US-Americans, who lost or never learned their view of the truth and reality of life and cloud all their thoughts and feelings with lies and deceit, correspond to the US-citizen superficiality. And those US-citizens, who are included, together with the US-government and the US-intelligence services and the US-forces, are a threat to the earth planet and the whole earthly humanity. The overall result of US foreign policy is a never-ending disaster of terror, destruction, manipulation, intelligence and intrigue that is destabilizing the world more and more. This will continue to increase considerably in the future, with the worst consequences for all mankind. Unfortunately, the minority of those US citizens, who are ashamed and resentful of all the criminal and irresponsible and inhumane machinations of the degenerate US-Americans, will not be able to change anything about all the evils, if the great mass of American citizens does not finally change for the better. Die Manipulierbarkeit williger US-Bürger, das falsche Freundschaftsgebaren und der völlig falsche und ausgeartete Patriotismus so mancher US-Amerikaner, die ihre Sicht für die Wahrheit und Realität des Lebens verloren oder nie erlernt haben und ihre ganzen Gedanken und Gefühle selbst mit Lug und Betrug trüben, entsprechen der US-bürgerlichen Ober-flächlichkeit. Und jene US-Bürger, die dazuzählen, bedeuten zusammen mit der US-Regierung und den US-Geheimdiensten und den US-Streitkräften eine Bedrohung für den Erdenplaneten und die ganze irdische Menschheit. Das Gesamtergebnis US-amerikanischer Aussenpolitik ist ein nicht enden-des Desaster aus Terror, Zerstörung, Manipulation, Geheimdienstmachen-schaften und Intrigen, die die Welt immer mehr destabilisieren. Das wird auch in Zukunft erheblich zunehmen, mit schlimmsten Auswirkungen für die ganze Menschheit. Da wird leider die Minorität jener US-Bürger, die sich gegen all die verbrecherischen und verantwortungslosen sowie menschenunwürdigen Machenschaften der Ausgearteten US-Amerikas verwehren und sich dafür schämen, nichts an allem Übel ändern können, wenn nicht endlich die grosse Masse der amerikanischen Bürger sich zum Besseren ändert.
US-America does not have the right to dispose of weapons that it denies others. It does not have the right, for whatever reasons and motives, to attack other countries with war and terror in the name of democracy, freedom, peace, love, harmony, God's mission and the fight against terrorism, etc. It does not have the right to set itself up as a yardstick, world police and megalomaniacal superpower to impose its completely degenerated values and standards of life on others. As long as the USA takes and maintains this path, there can never be a lasting and real peace and effective freedom. The international community is called upon to finally take the necessary steps to put the USA in its place and to oppose it. At the same time, the US forces of a political, military, intelligence, economic and shareholder nature must withdraw from all countries of the world. It goes without saying that they must never again interfere in the internal affairs of foreign countries. US superpower politics must be curbed as quickly as possible, otherwise, among other evils, global and organised terrorism will never come to an end and will become many times worse than what has happened in the recent past and is still happening today. US-Amerika hat nicht das Recht, über Waffen zu verfügen, die es anderen verwehrt. Es hat nicht das Recht, aus welchen Gründen und Motiven auch immer, andere Länder im Namen von Demokratie, Freiheit, Frieden, Liebe, Harmonie, Gottesauftrag und Kampf gegen den Terrorismus usw. mit Krieg und Terror zu überfallen. Es hat nicht das Recht, sich als Wertmassstab, Weltpolizei und grössenwahnsinnige Supermacht aufzuspielen, um seine völlig degenerierten Wert- und Lebensmassstäbe anderen aufzuzwingen. Solange die USA diesen Weg einschlagen und beibehalten, kann es niemals zu einem dauerhaften und wirklichen Frieden und nicht zur effectiven Freiheit kommen. Die Weltgemeinschaft ist gefordert, endlich die notwen-digen Schritte zu unternehmen, um die USA in ihre Schranken zu verweisen und sich ihnen entgegenzustellen. Gleichzeitig müssen sich die USA-Kräfte politischer, militärischer, geheimdienstlicher, wirtschaftlicher und sektie-rerischer Art aus allen Ländern der Erde zurückziehen. Selbstredend dürfen sie sich auch niemals wieder in die inneren Angelegenheiten fremder Staaten einmischen. Die US-amerikanische Grossmachtpolitik muss schnell-stens eingedämmt werden, sonst wird unter anderen Übeln auch der globale und organisierte Terrorismus niemals ein Ende finden und sich noch um das Vielfache dessen verschlimmern, was sich in der näheren Vergangenheit weltweit ergeben hat und sich gegenwärtig weiter abspielt.
For centuries, probably since the existence of mankind, it has been and continues to be witnessed again and again how various cliques, megalomaniacal and degenerate popular and religious leaders – whether under democratic, dictatorial or religious regimes – with their lies, power interests and pathological ways of thinking, have been responsible for the death of millions of people and continue to be responsible. Since time immemorial, self-important and unscrupulous state powers have been inciting their own people against others for their personal interests with mendacious promises, false claims, intrigues and lies. A large part of the audience allows itself to be hypnotically influenced by the intoxication of hatred, revenge, the desire for revenge and the war cries of the state powers and other war-hurting creatures, without itself thinking about the facts and reconsidering the megalomania of their leaders. Those who recognize the truth are always in such a minority that their calls in the war cries are no longer heard or are simply outvoted. Seit Jahrhunderten, wahrscheinlich seit Bestehen der Menschheit, wurde und wird immer wieder erlebt, wie verschiedene Cliquen, grössenwahnsinnige und ausgeartete Volks- und Religionsführer – sei es unter demokratischen, diktatorischen oder religiösen Regimen – mit ihren Lügen, Machtinteressen und krankhaften Denkweisen für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich waren und auch weiterhin verantwortlich sind. Seit alters her stacheln selbstherrliche und gewissenlose Staatsmächtige für ihre persönlichen Interessen mit verlogenen Versprechungen, falschen Behauptungen, Intrigen und Lügen ihr eigenes Volk immer wieder gegen andere auf. Ein Grossteil der Zuhörerschaft lässt sich dabei vom Rausch des Hasses, der Rache, der Vergeltungssucht und vom Kriegsgeschrei der Staatsgewaltigen und sonstigen kriegshetzenden Kreaturen hypnotisch beeinflussen, ohne selbst über die Fakten nachzudenken und den Grössenwahn ihrer Führer zu überdenken. Diejenigen, welche die Wahrheit erkennen, sind dabei immer derart in der Minderheit, dass man ihre Rufe im Kriegsgeschrei nicht mehr wahrnimmt oder einfach überstimmt.
It is easy for powerful statesmen and terrorist rabble to squander vast sums of money on war and terrorist acts, but it is very difficult and painful for the taxpaying citizens to earn it. It is also easy for suggestive and irresponsible creatures to manipulate unstable people who, being manipulated, are incapable in their stupidity and foolishness of thinking about the real facts. In their doglike humility they crawl in behind the lying seducers and let themselves be beguiled by their stinking winds. It's just easier to lick the boots of criminal creatures than to polish your own to a shine, so that you can walk along with a clean step. And it's easier to start a war than to do everything possible to prevent one and to seek compromises to achieve true peace. In the same way, it is always easier to destroy everything by force of arms and to destroy human lives than to show and maintain the necessary respect and reverence for mankind. Es ist einfach für Staatsmächtige und terroristisches Gesindel, Unmengen Geld für Krieg und Terrorakte zu verschleudern, doch ist es sehr mühsam und mühevoll für die steuerzahlenden Bürger, es zu verdienen. Es ist auch einfach für suggestivkräftige und verantwortungslose Kreaturen, labile Menschen zu manipulieren, die als Manipulierte in ihrer Dämlichkeit und Dummheit nicht fähig sind, über die wirklichen Tatsachen nachzudenken. In ihrer hündischen Demut kriechen sie den verlogenen Verführern hinten hinein und lassen sich von deren stinkenden Winden betören. Es ist eben einfacher, verbrecherischen Kreaturen die Stiefel zu lecken, als die eigenen auf Hochglanz zu polieren, um sauberen Schrittes einhergehen zu können. Und es ist einfacher, einen Krieg anzuzetteln, anstatt alles daranzusetzen, einen zu verhindern und nach Kompromissen zu suchen, um zum wahren Frieden zu gelangen. Genauso ist es immer einfacher, alles mit Waffengewalt zu zerstören und Menschenleben zu vernichten, als dem Menschen den notwendigen Respekt und die Ehrfurcht entgegenzubringen und zu erhalten.
The man on earth makes war in the name of peace and freedom, and after all the millennia that have passed and been impregnated with war, as the earthly history of mankind proves, it has still not been recognized that war and terror can never bring peace and freedom – just as love and harmony cannot. Der Erdenmensch führt Krieg im Namen von Frieden und Freiheit, und nach all den verflossenen und kriegsgeschwängerten Jahrtausenden, wie die irdische Menschheitsgeschichte beweist, wurde noch immer nicht erkannt, dass Krieg und Terror niemals Frieden und Freiheit bringen können – wie auch nicht Liebe und Harmonie.
Every nation should immediately depose its leaders who drag other countries into war – no matter how plausible the reasons may seem to be – and should exclude them from society forever, without the possibility that they can ever return to it. Bush and Co., Blair, Sharon, Arafat, Husain and all those degenerate human creatures, who are and will be responsible for quarrels, war and terror, should be banished, so that humanity can finally work for and find real peace and freedom on its planet. But as long as the people of all nations let all these megalomaniacal, power-obsessed mass murderers rule, there will be discord and wars and man will move further and further away from a peaceful community. Only when the people of the earth free themselves from these war and discord founders, who still want to force the solution of all problems with the help of violence and thus cause more and more chaos in the world, a global peace process can be initiated. However, such an initiation presupposes that each person first and foremost deals with himself and no longer allows his life to be determined and forced upon him only by the authorities, but is also prepared to assume the necessary responsibility so that peaceful coexistence becomes possible at all. Every single person is required as a human being, no matter whether he lives in Europe, in the Middle East, in the USA or anywhere else in the world. Real peace can only be attained when people recognize and learn that they create peace through their thoughts and feelings, through respect, reverence and dignity as well as through tolerance within themselves and then live it out to their fellow human beings, in order to serve as an example by which others can orient themselves and build up. Peace must therefore be worked out through an inner process and finally be implemented. The confused religious fanatics with their degenerate thinking, all religionists, all megalomaniacal and irresponsible politicians and dictators must be replaced by people who know what responsibility mankind has to bear and to fulfil. Not the religions, not politics and certainly not the military and not the secret services and sects will contribute anything good and positive to this process. It is the individual human being who must bring about the desire for peace within himself and make it a conscious part of his life. Only through this conscious process, through the willingness to do something for peace and not to let it be further degraded to a meaningless phrase, is it possible that one day all people will be integrated into a peaceful and worldwide community. Jedes Volk sollte seine Führer, die andere Länder in einen Krieg hinein-reissen – mögen die Begründungen noch so plausibel erscheinen –, umgehend absetzen und für immer aus der Gesellschaft ausgliedern, ohne die Möglichkeit, dass sie jemals wieder in diese zurückkehren können. Bush und Co., Blair, Sharon, Arafat, Husain und wie all die ausgearteten mensch-lichen Kreaturen heissen und in Zukunft heissen werden, die immer wieder für Streit, Krieg sowie für Terror verantwortlich sind, gehören verbannt, damit die Menschheit endlich einmal wirklichen Frieden und Freiheit auf ihrem Planeten erarbeiten und finden kann. Solange die Menschen aller Völker aber alle diese grössenwahnsinnigen, machtbesessenen Massen-mörder regieren lassen, so lange wird es Unfrieden und Kriege geben und der Mensch sich von einer friedlichen Gemeinschaft immer weiter entfernen. Nur wenn die Menschen der Erde sich von diesen Kriegs- und Unfriedenstiftern befreien, die immer noch die Lösung aller Probleme mit Hilfe von Gewalt herbeizwingen wollen und damit für immer mehr Chaos auf der Welt sorgen, kann ein globaler Friedensprozess eingeleitet werden. Eine solche Einleitung setzt jedoch voraus, dass sich jeder Mensch in erster Linie mit sich selbst auseinandersetzt und sich nicht mehr nur von der Obrigkeit sein Leben bestimmen und aufzwingen lässt, sondern bereit ist, auch die notwendige Verantwortung zu übernehmen, damit ein friedliches Miteinander überhaupt möglich wird. Jeder einzelne ist als Mensch gefor-dert, egal ob er in Europa, im Nahen Osten, in den USA oder sonstwo auf der Welt lebt. Wirklicher Frieden kann nur dadurch erlangt werden, dass die Menschen erkennen und erlernen, dass sie den Frieden durch ihre Gedanken und Gefühle, durch Respekt, Ehrfurcht und Würde sowie durch Toleranz in sich selbst erschaffen und ihn dann den Mitmenschen vorleben, um als Beispiel zu dienen, an dem sich die anderen ausrichten und aufrichten können. Frieden muss also durch einen inneren Prozess erarbeitet und letztendlich umgesetzt werden. Die wirren religiösen Fanatiker mit ihrem ausgearteten Denken, alle Religionisten, alle grössenwahnsinnigen und verantwortungslosen Politiker und Diktatoren müssen durch Menschen er-setzt werden, die wissen, welche Verantwortung der Mensch dem Menschen gegenüber zu tragen und zu erfüllen hat. Nicht die Religionen, nicht die Politik und schon gar nicht das Militär und nicht die Geheimdienste und Sekten werden zu diesem Prozess irgend etwas Gutes und Positives bei-tragen. Es ist der einzelne Mensch, der den Wunsch nach Frieden in sich selbst bewirken und ihn zu einem bewussten Bestandteil seines Lebens machen muss. Nur durch diesen bewussten Prozess, durch die Bereitschaft, für den Frieden auch etwas zu tun und ihn nicht weiter zu einer belanglosen Floskel degradieren zu lassen, ist es in den Grundzügen möglich, dass sich dereinst alle Menschen in eine friedliche und weltweite Gemeinschaft einfügen.
The hatred of the people, whether in Yugoslavia or in the Middle East, cannot be defeated by sending out war troops for possible pacification or by erecting fences and borders for security. Hatred can only be defeated if people are willing to let the evil past rest and deal with the present and a better future. But it can be learned from the mistakes of the past and the knowledge gained from them can be integrated into the present and future, but what has already happened cannot be changed and cannot be undone. For this reason alone, it is nonsensical nonsense and, moreover, morbidly stupid to keep poking around forever at past crimes and in the human degenerations that have taken place, such as past wars, dictatorships, destruction, torture and atrocities of all kinds, etc., in the hypocritical intention of allegedly coming to terms with the past. But it does not work like that, because in truth such a crazy action on the one hand causes new hatred and desire for revenge over and over again, and on the other hand this nonsense causes bad conscience and feelings of guilt in the uninvolved and innocent descendants of the once fallible, which can lead to delusion. In fact, the descendants of the fallible ones are innocent and must not be held accountable in any way for acts they did not commit themselves. Of course, atrocities of the past and thus the historical events must not be forgotten, but they belong to the past and must not be carried into the future by acts of remembrance, cult rituals and the like, as is done by the terrestrial human being in the form of days of remembrance and commemoration rituals etc., by which all the atrocious past is repeatedly brought to mind and heated up. On the one hand, this, as I said, creates hatred, thoughts of revenge and also feelings of guilt, and further, misguided people are animated by this to act in the same way as the fallible of the earlier times did. Der Hass der Menschen, ob in Jugoslawien oder im Nahen Osten, ist nicht dadurch zu besiegen, indem Kriegstruppen zur eventuellen Befriedung aus-gesandt oder Zäune und Grenzen zur Sicherheit aufgestellt werden. Hass kann nur besiegt werden, wenn die Menschen bereit sind, die böse Vergangenheit ruhen zu lassen und sich mit der Gegenwart und mit einer besseren Zukunft zu beschäftigen. Es kann aber aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und die Erkenntnis daraus in die Gegenwart und Zukunft integriert werden, doch das bereits Geschehene kann nicht mehr geändert und nicht rückgängig gemacht werden. Schon daher ist es unsinniger Unfug und zudem krankhaft dumm, ewig an vergangenen Verbrechen und in den stattgefundenen menschlichen Ausartungen herumzustochern, wie z.B. in vergangenen Kriegen, Diktaturen, Zerstörungen, Folterungen und Greueltaten aller Art usw., in der verlogenen Absicht einer angeblichen Vergangenheitsbewältigung. Das funktioniert so aber nicht, denn in Wahrheit ruft ein solches irres Handeln einerseits immer und immer wieder neuen Hass sowie Rachegelüste hervor, und andererseits entstehen durch diesen Schwachsinn in den unbeteiligten und unschuldigen Nachfahren der einstig Fehlbaren böse Gewissensbisse und Schuldgefühle, die bis zum Wahn führen können. Tatsächlich sind die Nachfahren der Fehlbaren unschuldig und dürfen in keiner Weise für Taten zur Rechenschaft gezogen werden, die sie nicht selbst begangen haben. Natürlich dürfen Greueltaten der Vergangenheit und damit die geschichtlichen Ereignisse nicht vergessen werden, doch gehören sie der Vergangenheit an und dürfen nicht durch Erinnerungshandlungen, Kultrituale und dergleichen in die Zukunft hineingetragen werden, wie das durch den Erdenmenschen in Form von Gedenktagen und Gedenkritualen usw. geschieht, durch die alles greuelhafte Vergangene immer wieder ins Gedächtnis gerufen und aufgeheizt wird. Einerseits schafft das, wie gesagt, Hass, Rachegedanken und auch Schuldgefühle, und weiter werden Irregeleitete dadurch animiert, in gleicher Weise zu handeln, wie das die Fehlbaren der früheren Zeit taten.
Evil incidents, atrocities and violent crimes, inhumanities and other forms of all kinds are always only a small part of the entire history of a person, a people or a country. But to make them present again and again through commemoration ceremonies and the like in a memorable way only has the effect of developing in many people a bad conscience as well as shame and feelings of guilt or hatred and anger or imitation of the atrocities, which is in no way beneficial but absolutely hindering for the development of all people affected by it. It is not a matter of denying or forgetting the past, but only of looking forward and into the future. This, however, will never be possible if one constantly looks back and digs around in the past, because through the eternal recourse to the atrocities, crimes and inhumanities of the past, not only thoughts and feelings of guilt arise, but also, as I said, anger and hatred as well as wild emotions, which lead to destruction, murder and manslaughter. And by clinging eternally to the atrocious past, the people of the Earth are not getting any closer to an inner and personal and global peace. They obviously cannot recognize that people hold up the historical events, wars and destructions of the past to each other and warm up the old atrocity stories again and again, nor can they recognize that humanity really only has a future when it necessarily looks ahead and into the future. But exactly here it is the question how long the stupidity and folly of those who continue to reheat the long-past atrocities of the destroyers, the irresponsible, the killers, criminals and mass murderers of state and dictatorial as well as religious, fanatical and terrorist power by means of commemorative ceremonies, in order to conjure up new evil evils, again and again. Böse Geschehen, Greueltaten und Gewaltverbrechen, Unmenschlichkeiten und sonstige Ausartungen jeder Art sind immer nur ein kleiner Teil der gesamten Geschichte eines Menschen, eines Volkes oder eines Landes. Doch diese durch Gedenkfeiern und dergleichen immer wieder erinnerungsmässig gegenwärtig zu machen, bringt nur die Wirkung mit sich, in vielen Menschen ein schlechtes Gewissen sowie Scham und Schuldgefühle oder Hass und Wut oder Nachahmung der Greueltaten zu entwickeln, was in keiner Weise förderlich sondern absolut hinderlich für die Entwicklung aller davon betroffenen Menschen ist. Es geht nicht darum, die Vergangenheit zu leugnen oder sie zu vergessen, sondern es geht nur darum, sich nach vorne und in die Zukunft auszurichten. Das jedoch wird niemals möglich sein, wenn ständig zurückgeblickt und in der Vergangenheit herumgewühlt wird, denn durch das ewige Zurückgreifen in die Greueltaten, Verbrechen und Unmenschlichkeiten der Vergangenheit entstehen nicht nur Gedanken und Gefühle der Schuld, sondern wie gesagt auch Wut und Hass sowie wilde Emotionen, die zu Zerstörungen, Mord und Totschlag führen. Und dadurch, dass die Menschen der Erde ewig an der greulichen Vergangenheit fest-halten, kommen sie einem inneren und persönlichen sowie globalen Frieden nicht näher. Dass die Menschen sich gegenseitig die geschichtlichen Aus-artungen, Kriege und Vernichtungen der Vergangenheit vorhalten und die alten Greuelgeschichten immer wieder aufwärmen, können sie offenbar nicht erkennen, auch nicht, dass die Menschheit tatsächlich nur dann eine Zukunft hat, wenn sie notwendigerweise den Blick nach vorne und in die Zukunft richtet. Doch genau hier fragt es sich, wie lange die Dämlichkeit und Dummheit jener noch dauert, welche die längst vergangenen Greueltaten der Zerstörer, Verantwortungslosen, der Killer, Verbrecher und Massenmörder staatlicher und diktatorischer sowie religiöser, fanatischer und terroristischer Macht durch Gedenkfeiern immer wieder neu aufheizen, um damit neue böse Übel heraufzubeschwören.
Europe in particular would have the potential to give a new meaning and dimension to global peace. Unfortunately, however, this fails because of individual political mavericks who put the interests of their own country above those of others. They believe that, for religious and historical reasons or because of national squabbles, which they themselves often put off, they only have to put their own interests first. These political as well as religiously unteachable fools and egoists, these die-hards, who often bring God into play for their actions and swear by Him – which they also do on their country's constitution – have learned nothing from inhuman history to this day. As always, such political figures are present in all governments within Europe and make it impossible for all to grow together as human beings into a common force and a peaceful community. In Europe, the states only want to profit from their accession to the EU or from its membership, but they are in no way prepared to give anything in return. Such parasites have no place in the community of the EU, which is already dubious and dictatorial in itself and casts its nets within the same framework of power as almost all those in power in the state do. All European states must make up their minds: Either they represent and belong to the interests and membership of the European Union, or they are boycotted by all sides. On the other hand, however, the European states are making themselves followers of American policy and joining in where state global terror is being carried out. This form of terrorism has already spread to NATO, which allows the military forces of its member states to go to war, where evil violence is then spread. But all this is not possible, even though people tend to want to have everything all the time. It is high time for Europe to take on the necessary responsibility and at last build up a necessary counterpart to the USA and make itself completely independent of this morally inhuman country, which is eternally belligerent and constantly causing global unrest through the US administrations. This fact would also be a matter of concern to the EU, which would have to resist the USA's warlike machinations and efforts at world domination. But what are the leaders of the EU states and their fellow howlers doing instead? – They send their military forces to help US troops waging war in foreign countries, naturally in the spirit of the lie of US leaders and pro- and jingoists that everything serves peace and freedom and the international fight against terrorism. However, the fact that the alleged terror fighters exercise the worst terror, torture, murder and manslaughter, is deliberately concealed. It is time for Europe to build its own European military alliance, and to do so within a framework from which real peace and true freedom emerge. This means, however, that Europe must free itself from the burdens of NATO, where the Americans always have the supreme command. It is Europe's duty and task to promote peace and freedom in the world and to carry both out into the world. This can never, however, be done within the framework of an EU such as the one that exists today, which harasses the citizens of all the states that belong to it with erroneous laws, bans and regulations and so on, and with horrendous financial contributions to the EU itself. It cannot happen, however, as long as Europe does not detach itself from the USA. Ganz besonders Europa hätte das Potential, einem globalen Frieden eine neue Bedeutung und Dimension zu verleihen. Leider scheitert das aber an einzelnen politischen Wirrköpfen, die die Interessen ihres Landes über die der anderen stellen. Sie sind der Meinung, aus religiösen und historischen Gründen oder aufgrund landesbezogener Querelen, die sie oft selbst vom Zaune brechen, nur ihre eigenen Interessen in den Vordergrund stellen zu müssen. Diese politischen wie aber auch religiösen unbelehrbaren Narren und Egoisten, diese Ewiggestrigen, die für ihr Handeln häufig Gott ins Spiel bringen und bei ihm schwören – was sie auch auf ihre Landesverfassung tun –, haben bis heute nichts aus der menschenunwürdigen Geschichte gelernt. Wie seit eh und je weilen solche Politgestalten in allen Regierungen innerhalb Europas und machen es unmöglich, dass alle als Menschen zu einer gemeinsamen Kraft und zu einer friedlichen Gemeinschaft zusammenwachsen. In Europa wollen die Staaten alle nur von ihrem Beitritt zur EU resp. aus deren Mitgliedschaft profitieren, aber sie sind in keiner Weise bereit, auch etwas dafür zu geben. Solche Schmarotzer haben in der Gemeinschaft der EU nichts verloren, die an sich selbst schon zweifelhaft und diktatorisch ist und im gleichen Rahmen der Macht ihre Netze auswirft, wie das auch fast alle Staatsmächtigen tun. Alle europäischen Staaten müssen sich entscheiden: Entweder vertreten sie die Interessen und die Mitgliedschaft bei der Europäischen Union und gehören dazu, oder sie werden von allen Seiten boykottiert. Andererseits aber machen sich die europäischen Staaten zu Mitläufern der amerikanischen Politik und klinken sich dort ein, wo staatlich weltweiter Terror betrieben wird. Eine Abfärbung dieser Form hat auch bereits auf die NATO übergegriffen, die die Militärkräfte ihrer ihr angehörenden Staaten in den Krieg ziehen lässt, wo dann böse Gewalt verbreitet wird. All das geht aber nicht, auch wenn die Menschen dazu neigen, immer alles haben zu wollen. Es ist allerhöchste Zeit, dass Europa die notwendige Verantwortung übernimmt und endlich einen notwendigen Gegenpol zu den USA aufbaut und sich von diesem moralisch unmenschlichen und durch die US-Administrationen ewig kriegstreibenden und ständig globalen Unfrieden stiftenden Land vollkommen unabhängig macht. Dieser Fakt wäre auch ein Belang der EU, die sich gegen die kriegerischen Machenschaften und Weltherrschaftsbemühungen der USA verwehren müsste. Doch was machen die Verantwortlichen der EU-Staaten und deren Mitheuler stattdessen? – Sie schicken ihre Militärkräfte hilfestellend zu den US-amerikanischen Truppen, die in fremden Landen Krieg führen, selbstverständlich im Sinn der Lüge der US-amerikanischen Verantwortlichen und Pro- und Hurraschreier, dass alles dem Frieden und der Freiheit sowie der internationalen Terrorbekämpfung diene. Dass aber durch die angeblichen Terrorbekämpfer der schlimmste Terror sowie Folter, Mord und Totschlag ausgeübt wird, das wird geflissentlich verschwiegen. Es wird Zeit, dass Europa ein eigenes europäisches Militärbündnis aufbaut, und zwar in einem Rahmen, aus dem wirklicher Frieden und wahre Freiheit hervorgehen. Das aber bedeutet, dass sich Europa von den Lasten der NATO befreien muss, in der stets die Amerikaner das Oberkommando haben. Es ist die Verpflichtung und Aufgabe Europas, den Frieden und die Freiheit in der Welt zu fördern und beides in die Welt hinauszutragen. Das aber kann niemals im Rahmen einer EU geschehen, wie diese heute existiert und die Bürgerinnen und Bürger aller ihr angehörenden Staaten mit irren Gesetzen, Verboten und Verordnungen usw. und mit horrenden finanziellen Beiträgen an die EU selbst drangsaliert. Es kann aber auch so lange nicht geschehen, wie sich Europa nicht von den USA löst.
In fact, mankind on Earth today is living in a very future-oriented era, in which it has become more aware of many things. Many no longer allow themselves to be fooled by the fallible superiors, the powerful statesmen, but have taken on responsibility because they have created their own world view and overview, in a way that emphasizes all self-responsibility and demands that finally all the best must be done for the future, true peace and the effective freedom of all people. This should make it more difficult for all warmongers and warmongers to gain a foothold. And just as most of Europe is currently free from war, so should the rest of the world. Most warlike conflicts still occur outside Europe, but this can change quickly if the EU states continue to help the USA with military forces that are sent to the trouble spots where the Americans are acting in a warlike and terrorist manner. The evolutionary stage of a certain reasonable part of the population, which is still predominant in Europe, is already managing, even if only in its first basic features, to finally create the conditions for a possible peace and for real freedom, and to put religions – by turning away from them – and the main causes of many earthly conflicts in their place. But it is still a minority that does not yet have great strength, but if this minority grows, one day there will no longer be any criminal state powers or religionists to harass people, to drive them to death and into misery and distress. In this day and age, thanks to numerous scientific discoveries, it is finally possible to define and recognize the interrelationships of life in many details, and to follow the path of evolution and the path to peace and freedom with reason and understanding and with the necessary reflection on the true laws of life. Tatsächlich lebt die Menschheit der Erde heute in einer sehr zukunfts-trächtigen Epoche, in der sie sich über viele Dinge bewusster geworden ist. Viele lassen sich nicht mehr von den fehlbaren Oberen, den Staats-mächtigen, an der Nase herumführen, sondern haben die Verantwortung übernommen, weil sie sich ein eigenes Weltbild und eine eigene Übersicht geschaffen haben, und zwar in einer Art und Weise, die alle Selbstver-antwortung zur Geltung bringt und fordert, dass endlich alles Beste für die Zukunft, den wahren Frieden und die effective Freiheit aller Menschen getan werden muss. Das sollte es allen Kriegshetzern und Kriegstreibern schwieriger machen, Fuss zu fassen. Und so, wie zur Zeit der Grossteil Europas frei von Krieg ist, so sollte es auch überall in der Welt sein. Noch geschehen die meisten kriegerischen Konflikte ausserhalb Europas, doch kann sich das schnell ändern, wenn weiterhin die EU-Staaten den USA mit Militärkräften hilfreich sind, die in die Krisenherde geschickt werden, wo die US-Amerikaner kriegerisch-terroristisch agieren. Die in Europa noch vorherrschende Evolutionsstufe eines gewissen vernünftigen Teiles der Bevölkerung schafft es bereits, wenn auch nur in den ersten Grundzügen, endlich die Voraussetzungen für einen möglichen Frieden und für eine wirkliche Freiheit zu schaffen sowie die Religionen – durch eine Abwendung von ihnen – und die Hauptverursacher zahlreicher irdischer Konflikte in ihre Schranken zu weisen. Noch ist es aber eine Minorität, die noch keine grosse Kraft hat, doch wenn diese Minderheit wächst, dann wird es eines Tages keine verbrecherische Staatsmächtige und keine Religionisten mehr geben, durch die die Menschen drangsaliert, in den Tod und in Not und Elend getrieben werden. Im heutigen Zeitalter ist es endlich möglich, dank zahlreicher wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Zusammenhänge des Lebens in vielen Einzelheiten zu definieren, zu erkennen und mit Vernunft und Verstand sowie mit dem notwendigen Nachdenken über die wahren Gesetze des Lebens den Weg der Evolution und den Weg zum Frieden und zur Freiheit zu beschreiten.
As an inhabitant of our home planet Earth, as a human being who for decades has observed the most diverse global conflicts from the outside from a secure Europe, it is a tragedy to have to witness how people war, massacre, hate and ostracize each other for some false historical reasons, often as a result of mendacious stories based on a book called the Bible – which is completely falsified anyway and is only an invented Jewish chronicle – and on other religious foundations of various kinds. Unfortunately, witnessing how individual dictators and democratically elected politicians and state powers are still responsible for the deaths of millions of people today is still part of everyday life. They are all supposedly interested in peace and freedom. However, it is not the powers that be, but above all it is a large part of the population that is really honestly calling for peace – because what honest and reasonable person with a normal mind and healthy reason is interested in the murder of other people and in terror? However, certain irresponsible, arrogant, high-handed and criminal, criminal leaders of the people do not allow true peace and real freedom because they are obsessed with their power. As human beings, each individual is called upon to muster the necessary courage and develop the necessary responsibility and awareness to strive for a truly global peace and real freedom. This cannot be done through politics and religions etc., but simply through the personal efforts of each individual. In this way, every person who is aware of his responsibility is called upon to take up the struggle for peace and freedom in order to change the world for the better and to create a future in which love and harmony reign among human beings. Als Bewohner des Heimatplaneten Erde, als Mensch, der seit Jahrzehnten die verschiedensten globalen Konflikte aus einem sicheren Europa von aussen beobachtet, ist es eine Tragödie, miterleben zu müssen, wie Menschen sich aufgrund irgendwelcher falscher historischer Gründe gegen-seitig bekriegen, massakrieren, hassen und verfemen, nicht selten infolge verlogener Geschichten, die auf einem Buch namens Bibel – die sowieso vollkommen verfälscht ist und nur eine erfundene jüdische Chronik darstellt – und auf sonstigen religiösen Grundlagen verschiedener Art beruhen. Mitzuerleben, wie einzelne Diktatoren und demokratisch gewählte Politiker und Staatsmächtige auch heute noch für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich sind, gehört leider noch zur Tagesordnung. Alle sind sie angeblich an einem Frieden und an Freiheit interessiert. Es sind aber nicht die Staatsmächtigen, sondern es ist vor allem ein Grossteil der Bevölkerung, der wirklich ehrlich nach Frieden ruft – denn welcher ehrliche und vernünftige Mensch mit normalem Verstand und gesunder Vernunft ist an der Ermordung anderer Menschen und am Terror interessiert? Gewisse verantwortungslose, arrogante, selbstherrliche und verbrecherische, kriminelle Volksführer lassen aber den wahren Frieden und die wirkliche Freiheit nicht zu, weil sie von ihrer Macht besessen sind. Als Mensch ist jeder als Einzelindividuum gefordert, die notwendige Courage aufzubringen und die erforderliche Verantwortung sowie ein klares Bewusstsein dafür zu entwickeln, einen wirklich globalen Frieden anzustreben wie auch die wirkliche Freiheit. Das kann nicht durch die Politik und die Religionen usw. geschehen, sondern schlicht und einfach nur durch die persönlichen Bemühungen jedes einzelnen Menschen selbst. So ist jeder Mensch, der sich seiner Verantwortung bewusst ist, aufgefordert, den Kampf für Frieden und Freiheit aufzunehmen, um die Welt zum Besseren zu verändern und eine Zukunft zu schaffen, in der unter den Menschen Liebe und Harmonie herrschen.

Concept: Günter Neugebauer/February 2004

Konzept: Günter Neugebauer/Februar 2004
Elaboration: Billy
Ausarbeitung: Billy

14. The article is very good and corresponds to the facts.

14. Der Artikel ist sehr gut und entspricht den Tatsachen.
15. It will be a pleasure to read it thoroughly. 15. Es wird mir eine Freude sein, ihn eingehend zu lesen.
16. What is written here should really make the people who read it awake and thoughtful. 16. Was hier geschrieben steht, sollte wirklich die Menschen, die es lesen, wach und nachdenklich werden lassen.

Billy:

Billy:
I'd like to talk to you about these things later. But first I would like to hear what you have to say about the video recordings we watched together. Über diese Dinge möchte ich später noch mit dir sprechen. Erst möchte ich aber von dir hören, was du zu den Video-Aufzeichnungen zu sagen hast, die wir zusammen angeschaut haben.

Ptaah:

Ptaah:
17. Of course, that's how it should be: 17. Natürlich, so soll es sein:
18. The statements and explanations of the man Gilliand do not correspond to the truth, but rather to fibs, if I may express this once with your words. 18. Die Aussagen und Erklärungen des Mannes Gilliand entsprechen nicht der Wahrheit, sondern Flunkereien, wenn ich das einmal mit deinen Worten zum Ausdruck bringen darf.
19. Either these are based on deliberate lies or on delusional experiences or other pathological imaginations, as are the unbelievable claims of the alleged burn marks on the chest. 19. Entweder sind diese auf bewussten Lügen oder auf Wahnerlebnissen oder sonstig krankhaften Einbildungen aufgebaut, wie auch die unglaubwürdigen Behauptungen der angeblichen Brandmale auf der Brust.
20. But if such have actually occurred, then they have been caused by a stigmatization generated by delusion, which can only be traced back to pathological manic thoughts and feelings and, as a result, to a sick psyche. 20. Haben sich aber tatsächlich solche ergeben, dann haben sich diese durch eine wahnmässig erzeugte Stigmatisation ergeben, die allein auf krankhafte manische Gedanken und Gefühle und daraus resultierend auf eine kranke Psyche zurückführen.
21. Also the drawings and paintings that the man presented, which are supposed to represent extraterrestrial human beings, are just good enough for amusement. 21. Auch die Zeichnungs- resp. Malbilder, die der Mann vorführte und die ausserirdische Menschenwesen darstellen sollen, sind gerade gut genug für ein Gaudium.
22. I would like to call the human-like female being with the horns on her head a pussycat, because it reminds me strongly of such an animal, to which horns are senselessly attached. 22. Das menschenähnliche weibliche Wesen mit den Hörnern auf dem Kopf möchte ich dabei als ein Miezekätzchen bezeichnen, weil es mich stark an ein solches Tier erinnert, dem unsinnigerweise Hörner aufgesetzt werden.
23. And what to say about the strange pictures on which round transparent spheres can be seen is this: 23. Und was zu den seltsamen Bildern zu sagen ist, auf denen runde durchsichtige Kugeln zu sehen sind, ist folgendes:
24. I have noticed such photographs elsewhere, which is why I followed up on this matter. 24. Solche Photographien sind mir auch anderweitig schon aufgefallen, weshalb ich der Sache nachgegangen bin.
25. I found out that these were fraudulently produced with different techniques, namely, on the one hand, that the photo lens was sprayed finely with transparent liquid, or on the other hand, that a flat, colourless glass pane or transparent paper was attached in front of the camera and this was then also sprayed with a colourless liquid. 25. Dabei fand ich heraus, dass diese betrügerisch mit verschiedenen Techniken hergestellt wurden, und zwar einerseits, dass die Photolinse fein mit transparenter Flüssigkeit besprüht wurde, oder dass andererseits eine flache, farblose Glasscheibe oder ein transparentes Papier vor der Kamera befestigt und dieses dann ebenfalls mit einer farblosen Flüssigkeit besprüht wurde.
26. As I found out, there are several other possibilities to create such fake images, but to list them would be going too far. 26. Wie ich herausfand, gibt es aber noch diverse andere Möglichkeiten, solche Fälschungsbilder herzustellen, die aufzuzählen jedoch zu weit führen würde.
27. That the transparent balls and pellets are supposed to be non-terrestrial objects etc. is absolute nonsense, which makes such claims equal to fraud. 27. Dass es sich bei den durchsichtigen Kugeln und Kügelchen um nichtirdische Objekte usw. handeln soll, ist absoluter Unsinn, wodurch solche Behauptungen einem Betrug gleichkommen.
28. And what to say about the other photos: 28. Und was bezüglich der anderen Photos zu sagen ist:
29. These too are forgeries. 29. Auch diese entsprechen Fälschungen.
30. Regarding the luminous objects that light up, seem to hang in the air, seem to divide into several objects, move away from each other, approach each other again and merge again, the following can be explained: 30. Hinsichtlich der Leuchtobjekte, die aufleuchten, in der Luft zu hängen scheinen, sich scheinbar zu mehreren Objekten teilen, sich voneinander fortbewegen, sich einander wieder nähern und wieder miteinander verschmelzen, ist folgendes zu erklären:
31. All the observers and witnesses of such sightings are deceived, because they are in no way extraterrestrial flying machines or UFOs, as terrestrial people call the objects, which can be seen especially in many places in the USA and all over the world. 31. All die Beobachter und Zeugen solcher Sichtungen werden betrogen, denn es handelt sich in keiner Weise um ausserirdische Fluggeräte resp. UFOs, wie die Erdenmenschen die Objekte bezeichnen, die speziell vielerorts in den USA und auf der ganzen Welt gesehen werden können.
32. The secret machinations of the responsible authorities and offices in the US-America are responsible for these appearances of these light objects, but this is to remain secret, not only for the American, but for the whole world population. 32. Die Geheimmachenschaften der dafür verantwortlichen Stellen und Ämter in US-Amerika sind nämlich für diese Erscheinungen dieser Lichtobjekte verantwortlich, was aber geheim bleiben soll, und zwar nicht nur bei der amerikanischen, sondern bei der ganzen Weltbevölkerung.
33. For this reason, there is a paradox that the responsible authorities in the USA on the one hand deny that an extraterrestrial missile crashed near Roswell and elsewhere, as well as the secret machinations in Area 51, while on the other hand everything is done to strengthen the belief of the population in extraterrestrial UFOs, namely by secret American and highly luminous aircraft flying around in all possible areas and becoming visible to the population. 33. Aus diesem Grunde ist das Paradoxon gegeben, dass die verantwortlichen Stellen in den USA einerseits die Sache um den Absturz eines ausserirdischen Flugkörpers bei Roswell und auch anderswo ebenso bestreiten wie die geheimen Machenschaften in der Area 51, während andererseits alles dazu getan wird, den Glauben der Bevölkerung an ausserirdische UFOs zu bestärken, und zwar indem geheime amerikanische und stark leuchtende Fluggeräte in allen möglichen Gegenden umherfliegen und für die Bevölkerung sichtbar werden.
34. Of course, these are not always just test flights, but effective demonstration flights with all kinds of capers that normal terrestrial aircraft cannot perform. 34. Natürlich handelt es sich dabei nicht immer nur um Testflüge, sondern um effective Demonstrationsflüge mit mancherlei Kapriolen, die normale irdische Flugzeuge nicht durchführen können.
35. This also happens in the relationship that the missiles light up like small suns or suddenly split up into several objects, which ultimately happens when several flat aircraft are coupled together and then simply detach from each other to drift away and then reunite again. 35. Das geschieht auch in der Beziehung, dass die Flugkörper wie kleine Sonnen aufleuchten oder sich plötzlich in mehrere Objekte teilen, was letztlich dadurch geschieht, dass mehrere flache Fluggeräte übereinander gekoppelt sind und sich dann einfach voneinander lösen, um wegzudriften und sich dann wieder zu vereinen.
36. This creates the impression that several others would suddenly fly out of one object and then return to the 'mother object'. 36. Dadurch wird der Eindruck erweckt, dass aus einem Objekt plötzlich mehrere andere hinausfliegen würden, um später wieder ins ‹Mutterobjekt› zurückzukehren.
37. This effect alone is enough for UFO believers to break out in jubilation and to fall even more into the belief that the objects are extraterrestrial flying machines, which they are in no way, however, because they are products that are secretly manufactured in the USA. 37. Dieser Effekt allein genügt für UFO-Gläubige schon, um in Jubel auszubrechen und dem Glauben erst recht zu verfallen, dass es sich bei den Objekten um extraterrestrische Fluggeräte handle, was sie aber in keinem Fall sind, weil es sich um Produkte handelt, die geheimerweise in den USA hergestellt werden.
38. Test flights of these objects, which reach very high speeds and also possess certain gravitational or anti-gravitational techniques, can be observed all over the world, but especially in the country of manufacture, the USA, as I explained earlier. 38. Testflüge dieser Objekte, die sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen und auch über gewisse Gravitations- resp. Antigravitationstechniken verfügen, können in aller Welt, jedoch ganz besonders im Her-stellungsland US-Amerika beobachtet werden, wie ich schon erklärte.
39. To the secret machinations in this regard belong also still various others, which are to point out actions of extraterrestrials, like e.g. the alleged kidnappings of earth people as well as the massacring of cattle etc. by alleged extraterrestrial beings. 39. Zu den diesbezüglich geheimen Machenschaften gehören auch noch diverse andere, die auf Aktionen Ausserirdischer hinweisen sollen, wie z.B. die angeblichen Entführungen von Erdenmenschen sowie das Massakrieren von Rindviechern usw. durch angeblich ausserirdische Wesen.
40. The fact that hypnosis is also used for allegedly affected people, as it was the case with the fraudulent moon landing in 1969, should be absolutely clear for every reasonable person. 40. Dass dabei natürlich auch Hypnose bei angeblich Betroffenen zur Geltung gelangt, wie das auch bei der betrügerischen Mondlandung anno 1969 der Fall war, dürfte wohl für jeden vernünftigen Menschen absolut klar sein.

Billy:

Billy:
So all the video recordings are completely worthless in terms of authenticity in terms of contact with aliens etc. and in terms of sightings of alien missiles. Also sind die ganzen Video-Aufzeichnungen völlig wertlos im Sinn einer Authentizität in bezug auf Kontakte mit Ausserirdischen usw. und hinsichtlich Sichtungen erdfremder Flugkörper.

Ptaah:

Ptaah:
41. That's the meaning of my words. 41. Das entspricht dem Sinn meiner Worte.

Billy:

Billy:
Then I'd like to move on to what's related to the article by Günter and myself. What I would like to address in this regard is what has finally come to light about the sexual rape, torture and murder that has been and is being committed in Iraq by degenerate elements of the American and British occupying forces against defenceless and innocent Iraqi men, women and children. I would like to say that sexual rape is also a form of the most vile torture. And it must also be said that since time immemorial, such acts have been commonplace in all wars and similar events, including Afghanistan, Vietnam, Korea, the First and Second World Wars and all other war zones in the world. This has remained so until today, but until now everything has been hushed up and never clarified. For my part I have witnessed such atrocities several times and can therefore swear that such degenerations happen again and again. Those for it chiefly responsible supreme and top state criminals are very well informed about everything, even if they deny everything and pretend to be ignorant in order to appear in good light before the people and to keep their offices. As a rule, they themselves order violent measures to maltreat prisoners and free citizens and squeeze information out of them. And the fact that the henchmen and torturers of the state powers use every kind of violence, every inhumanity, every cruelty and every murderous torture and method is also only a consequence of their brutalization and debauchery. How out of this fact playless humiliations are committed against Muslim women, children and men is shown by the Images of torture, murder and rape that were taken in Iraq. Women, men and children were forced to be naked, and in this nakedness were cruelly abused, sexually abused, raped and murdered. They were chained body to body, tied together like dogs with ropes around their necks and dragged around the floor, forced to perform deviant sexual acts and masturbate, only to end up lying in their own blood, urine and faeces. Others were simply beaten to death or trampled to death, tortured with electric shocks or miserably massacred; just as it had been common practice since time immemorial in wars and revolutions – and everything was kept quiet. But now, due to some circumstances, something of horror has come to the light of the public, but that does not mean that everything has come to an end. In fact, everything is played down, and it is pretended that the torture, rape and murder etc. that have been uncovered are only a few individual cases and not organized, although all these degenerations and atrocities are part of the deliberate and ordered agenda of the occupying powers as they have always been. Although such degenerate events have always been hushed up, they have nevertheless occurred at all times. And what about the murdered, raped, tortured and forced to be naked and sexually active Muslims of both sexes: The filthy pigs and devil creatures who did all this to the Muslims committed the worst thing that could ever be done to these people, namely that women and men as well as children were humiliated in front of people of different sexes with completely naked bodies. The fact that Muslims were given female undergarments and women were given male undergarments over their heads is as much an unspeakable and terrible shame for them as the forced masturbation, sheer nakedness and forced mutual sexual acts etc. The torturing dog fleet, whether they are US-Americans, British or nationals of other states, in their damned self-importance, arrogance, inhumanity, irresponsibility, lust for murder and torture, in their frenzy for blood and power, in their hatred, brutalization and degeneration of every conceivable form, can in no way grasp what they have done and continue to do to Muslims. The primitiveness of the filthy pigs and the dog fleet as well as their stupidity is not enough to have even the slightest truly humane and dignified thoughts. Of course, it must be said that it is not always the whole army that degenerates in this way, but there are many in every army, whether they are members of regular armies, organised non-military terrorists, revolutionaries, political or religious fanatics or mercenaries and the like. Torture in any form and in any context means unlimited degeneration by unscrupulous creatures, and it means a crime against and degradation of helpless people. Torture is never justified in any form or in any context. Dann möchte ich zu dem kommen, was mit dem Artikel von Günter und mir im Zusammenhang steht. Was ich diesbezüglich nun noch ansprechen möchte, ist das, was endlich einmal an die Öffentlichkeit gedrungen ist hinsichtlich der sexuellen Vergewaltigungen, der Folter und den Morden, die im Irak durch verkommene Elemente der amerikanischen und britischen Besatzertruppen an wehrlosen und unschuldigen irakischen Männern, Frauen und Kindern begangen wurden und werden. Dazu möchte ich sagen, dass auch sexuelle Vergewaltigungen eine Form gemeinster Folter sind. Und zu sagen ist auch, dass seit alters her bei allen Kriegen und ähnlichen Geschehen solche Ausartungen gang und gäbe waren, so also auch in Afghanistan, in Vietnam, in Korea, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und in allen sonstigen Kriegsherden der Welt. Das ist so geblieben bis heute, doch wurde bisher alles totgeschwiegen und niemals aufgeklärt. Auch meinerseits bin ich mehrmals Zeuge solcher Greueltaten geworden und kann also beschwören, dass solche Ausartungen immer wieder passieren. Die dafür hauptverantwortlichen obersten und oberen Staatsverbrecher sind dabei sehr wohl über alles orientiert, auch wenn sie alles ableugnen und sich unwissend geben, um vor dem Volke in gutem Licht zu erscheinen und ihre Ämter zu behalten. In der Regel ordnen sie selbst Gewaltmassnahmen an, um Gefangene und freie Bürger zu traktieren und Informationen aus ihnen herauszuquetschen. Und dass dann dabei die Schergen und Folterknechte der Staatsmächtigen jede ausgeartete Gewalt, jede Unmenschlichkeit, jede Gemeinheit und jede mörderische Folter und Methode zur Anwendung bringen, ist ebenfalls nur eine Folge ihrer Verrohung und Verkommenheit. Wie aus dieser Tatsache heraus beispiellose Demütigungen an muslimischen Frauen, Kindern und Männern begangen werden, zeigen die Folter-, Mord- und Vergewaltigungsbilder, die im Irak entstanden sind. Frauen, Männer und Kinder wurden zur Nacktheit gezwungen und in dieser grausam misshandelt, sexuell geschändet, vergewaltigt und ermordet. Sie wurden Körper an Körper zusammengekettet, wie Hunde am Hals mit Seilen ge-bunden und am Boden umhergeschleift, gegenseitig zu abartigen sexuellen Handlungen sowie zur Selbstbefriedigung gezwungen, um letztendlich im eigenen Blut, Urin und Kot liegen zu müssen. Andere wurden einfach totgeprügelt oder totgetrampelt, mit Stromschlägen gefoltert oder elend massakriert; genau so, wie es seit alters her immer wieder gang und gäbe war bei Kriegen und Revolutionen – und alles verschwiegen wurde. Nun aber ist durch irgendwelche Umstände einmal etwas des Grauens ans Licht der Öffentlichkeit gelangt, was aber nicht bedeutet, dass alles ein Ende hat. Tatsächlich nämlich wird alles verharmlost, und es wird lügnerisch so getan, als seien die aufgedeckten Folterungen, Vergewaltigungen und Morde usw. einige wenige Einzelfälle und nicht organisiert, obwohl all die Ausartungen und Greuel zur bewussten und angeordneten Tagesordnung der Besatzermächte gehören wie seit eh und je. Zwar wurden zu allen Zeiten solche ausgeartete Vorkommnisse totgeschwiegen, nichtsdestoweniger jedoch haben sie zu allen Zeiten stattgefunden. Und was in bezug auf die gemordeten, vergewaltigten, gefolterten und zur Nacktheit sowie zu sexuellen Handlungen gezwungenen Muslime beiderlei Geschlechts zu sagen ist: Die Dreckschweine und Teufelskreaturen, die all das den Muslimen angetan haben, verübten an diesen Menschen das Schlimmste, was überhaupt getan werden konnte, nämlich dass Frauen und Männer sowie Kinder vor Andersgeschlechtlichen mit völlig nacktem Körper gedemütigt wurden. Auch dass Muslimen weibliche Unterkleider und Frauen männliche Unterkleider über den Kopf gestülpt wurden, stellt für sie ebenso eine unsagbare und fürchterliche Schande dar wie auch die erzwungene Selbstbefriedigung, die blosse Nacktheit und die erzwungenen gegenseitigen sexuellen Handlungen usw. Die folternden Hundsfotte, egal ob US-Amerikaner, Briten oder Angehörige anderer Staaten, können in ihrer verdammten Selbstherrlichkeit, Arroganz, Unmenschlichkeit, Verant-wortungslosigkeit, Mord- und Folterlust, in ihrem Blut- und Machtrausch, in ihrem Hass, ihrer Verrohung und Ausartung jeder erdenklichen Form in keiner Weise erfassen, was sie den Muslimen angetan haben und weiterhin antun. Die Primitivität der Dreckschweine und Hundsfotte sowie deren Dämlichkeit reicht nicht dazu aus, auch nur in geringster Weise wahrlich menschliche und würdevolle Gedanken zu hegen. Natürlich muss dabei gesagt sein, dass es nicht immer die ganzen Armeen sind, die in der genannten Weise ausarten, doch sind es in jeder Armee viele, und zwar ganz gleich, ob es sich um Angehörige regulärer Armeen, um organisierte nichtmilitärische Terroristen, um Revoluzzer, Politikoder Religionsfanatiker oder um Söldner und dergleichen Gesindel handelt. Folter in jeder Form und in jedem Zusammenhang bedeutet eine grenzenlose Ausartung durch gewissenlose Kreaturen, und es bedeutet ein Verbrechen an hilflosen Menschen sowie eine Entwürdigung derselben. Folter ist niemals in irgendeiner Form oder in irgendwelchem Zusammenhang gerechtfertigt.

Ptaah:

Ptaah:
42. What you say needs no further explanation, and together with the article really everything has been said, so I can only make my comment in the form that everything has been presented by you as the facts actually are. 42. Was du sagst, bedarf keiner weiteren Erklärungen, und zusammen mit dem Artikel ist wirklich alles gesagt, folglich ich nur noch meinen Kommentar in der Form abgeben kann, dass von dir alles so dargelegt wurde, wie der Sachverhalt tatsächlich gegeben ist.
43. Further words are superfluous. 43. Weitere Worte sind überflüssig.

Billy:

Billy:
So I hit the nail on the head. Well, then perhaps I am hitting the nail on the head with this, too, when I think that it is already time that I mention the name of the person I spoke to Quetzal on the 26th of April with regard to the fact that I want to settle the differences that have existed for years due to misinformation. On the 26th of April we had contact at 00:23 together, and then we talked about my request, and now look here, I received this fax hours later, at 19:51 Of course I was very happy about it, and I hope that everything will be sorted out again. Last weekend, I dictated a letter to Christian Frehner in order to let things continue to flourish and to clear up the misunderstandings and differences. Please read the fax … Dann habe ich also den Nagel auf den Kopf getroffen. Gut, dann treffe ich vielleicht den Nagel auch damit, wenn ich denke, dass es bereits an der Zeit sei, dass ich nun doch den Namen nenne von der Person, von der ich am 26. April mit Quetzal in bezug dessen gesprochen habe, dass ich mit ihr die Differenzen beilegen möchte, die seit Jahren durch Fehlinformationen bestanden. Am 26. April hatten wir um 00.23 h zusammen ja Kontakt, wobei wir dann über mein Anliegen gesprochen haben, und nun sieh hier, dieses Fax habe ich Stunden später, um 19.51 h erhalten. Natürlich habe ich mich sehr darüber gefreut, und ich hoffe nun, dass sich alles wieder einrenken lassen wird. Am letzten Wochenende habe ich Christian Frehner einen Brief diktiert, um die Sache weiter gedeihen zu lassen und um die Missverständnisse und die Differenzen aus der Welt zu schaffen. Lies bitte mal das Fax …

Ptaah: … (reads the fax written in English)

Ptaah: … (liest das in englischer Sprache verfasste Fax)
44. … This is very gratifying, and I think that you may now speak openly about the tiresome affair. 44. … Das ist sehr erfreulich, und ich denke, dass du nun offen über die leidige Angelegenheit sprechen darfst.

Billy:

Billy:
That's exactly what I was thinking. My thought is also that I take up the matter publicly in a bulletin and explain everything in the form of rehabilitation. I think it will be right that I also add Quetzal's statement, so that the matter is also clarified from your side. Of course I will then publish the whole thing on the internet, so that all wrongly informed people can read everything. What do you think? Genau das habe ich auch gedacht. Mein Gedanke ist dabei auch, dass ich die Sache öffentlich in einem Bulletin aufgreife und alles in Form einer Rehabilitation erkläre. Richtig wird es dabei wohl auch sein, dass ich auch Quetzals Erklärung anfüge, damit auch die Sache von eurer Seite aus geklärt ist. Das Ganze werde ich dann natürlich im Internet veröffentlichen, damit alle falschinformierten Personen alles nachlesen können. Was meinst du dazu?

Ptaah:

Ptaah:
45. That seems to me to be the right way to go. 45. Das erscheint mir als der richtige Weg, den du beschreiten willst.
46. It also corresponds completely with your openness and honesty. 46. Er entspricht auch ganz deiner Offenheit und Ehrlichkeit.

Billy:

Billy:
Well, then, if you don't mind, I'd like to say what I have to say now. If you want to correct me or advise me on this, then I am grateful for it. What is your opinion? Gut, dann will ich, wenn es dir nichts ausmacht, gleich mal sagen, was ich zu sagen habe. Wenn du mich korrigieren oder beraten willst dabei, dann bin ich dir dankbar dafür. Was meinst du dazu?

Ptaah:

Ptaah:
47. I will gladly comply with your request. 47. Deinem Wunsch entspreche ich gerne.

Billy:

Billy:
Well, then I think I'll write the following under the title: Gut, dann denke ich, dass ich folgendes schreibe unter dem Titel:

Rehabilitation for Lee Elders

Rehabilitation für Lee Elders

In 1994, under my name 'Billy' Eduard Albert Meier, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hinterschmidrüti ZH/Switzerland, a leaflet with a print run of 300 copies was distributed, in which Lee Elders was falsely called a cheat, thief and liar. This happened as a result of tremendous misinformation, which unfortunately has only now been proven to be lies and slander by clarifications of the Plejaren. Through these Plejaren clarifications it has become clear that I, 'Billy' Eduard Albert Meier, was misled and lied to in the matter of Lee Elders by various persons and their selfishness, arrogance, know-it-all and slander, as well as by the fact that they wanted to be the most important person in front of me. Unfortunately, no one is immune to such things – unfortunately, neither am I. Unfortunately, I trusted the guilty people completely because they could accuse me of evidence and things that indicated that Lee Elder was really guilty, but this 'evidence' turned out to be completely wrong. So I have committed an injustice against Lee Elders with my assumptions and with the flyer, for which I apologize to him in sincere effort and thus banish the existing differences between him, me and the FIGU into the past. It must be added that the said flyer was not written by me, but by one of the persons who believed that by lying, slandering and misinformation she could take the place before me or even my place herself.

1994 wurde unter meinem Namen ‹Billy› Eduard Albert Meier, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hinterschmidrüti ZH/Switzerland, ein Flugblatt mit einer Auflage von 300 Exemplaren verbreitet, in dem Lee Elders fälschlich als Betrüger, Dieb und Lügner bezeichnet wurde. Das geschah infolge ungeheurer Fehlinformationen, die sich leider erst zur heutigen Zeit durch Abklärungen der Plejaren als Lügen und Verleumdungen erwiesen haben. Durch diese plejarischen Abklärungen hat sich ergeben, dass ich, ‹Billy› Eduard Albert Meier, durch verschiedene Personen und deren Selbstsucht, Arroganz, Besserwisserei und Verleumdungen sowie dadurch, dass man mir vorstehen und vor mir die wichtigste Person sein wollte, in die Irre geführt und belogen wurde in Sachen Lee Elders. Gegen solche Dinge sind leider keine Menschen gefeit – leider auch ich nicht. Bedauerlicherweise schenkte ich den fehlbaren Personen mein volles Vertrauen, weil sie mir Beweise und Dinge unterschieben konnten, die auf eine wirkliche Schuldbarkeit Lee Elders hinwiesen, doch diese ‹Beweise› erwiesen sich nun als völlig falsch. Also habe ich mit meinen Annahmen und mit dem Flugblatt gegen Lee Elders ein Unrecht begangen, wofür ich mich bei ihm in ehrlichem Bemühen entschuldige und damit die bestandenen Differenzen zwischen ihm, mir und der FIGU in die Vergangenheit verbanne. Zu sagen ist noch, dass das besagte Flugblatt nicht von mir, sondern von einer der Personen verfasst wurde, die glaubte, mit Lügen, Verleumdungen und Falschinformationen die Stelle vor mir oder gar meine Stelle selbst einnehmen zu können.
Dear Lee Elders, once again I would like to apologize from my side as well as from FIGU for the differences that existed and for the excesses through the leaflet etc. out of deepest need, which I unfortunately cannot do for those who misled me and fortunately are today outside our FIGU core group. Lieber Lee Elders, nochmals möchte ich mich von meiner Seite sowie von der FIGU aus für die bestandenen Differenzen und für die Auswüchse durch das Flugblatt usw. aus tiefstem Bedürfnis entschuldigen, was ich leider nicht für jene tun kann, die mich in die Irre führten und heute glücklicherweise abseits unserer FIGU-Kerngruppe stehen.
'Billy' Eduard Albert Meier This is what I think I have to do. What do you think, my friend – do you have anything else to add? ‹Billy› Eduard Albert Meier Das ist das, was ich denke tun zu müssen. Was meinst du dazu, mein Freund – hast du noch etwas dazu beizufügen?

Ptaah:

Ptaah:
48. I think everything is said with your words and with what Quetzal explained at your last contact. 48. Meiner Ansicht nach ist alles gesagt mit deinen Worten sowie mit dem, was Quetzal bei eurem letzten Kontakt erklärte.
49. For our side, however, I would like to add that out of deep need, we too are seeking an apology from Lee Elders, which we would like you to convey to him. 49. Für unsere Seite allerdings will ich noch hinzufügen, dass auch wir aus tiefem Bedürfnis heraus eine Entschuldigung bei Lee Elders anstreben, die du ihm bitte übermitteln sollst.
50. We too have been misled and deceived by the falsehoods of the fallible persons. 50. Auch wir haben uns irreführen und durch die Unwahrheiten der fehlbaren Personen täuschen lassen.

Billy:

Billy:
Well, I'll be glad if you think my words are enough and I've said all there is to say. Gut, dann bin ich froh, wenn du findest, dass meiner Worte genug sind und ich alles gesagt habe, was zu sagen ist.

Ptaah:

Ptaah:
51. You have found good words, dear friend Edward. 51. Du hast gute Worte gefunden, lieber Freund Eduard.
52. That's really all it takes. 52. Mehr bedarf es wirklich nicht.
53. But now I must go. 53. Nun aber muss ich gehn.
54. Goodbye. 54. Auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
Thank you, my friend. Salome and goodbye. Danke, mein Freund. Salome und auf Wiedersehn.

Next Contact Report

Contact Report 359

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z