Contact Report 534

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 12 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 12)
  • Pages: 435–439 [Contact No. 476 to 541 from 03.02.2009 to 02.06.2012] Stats | Source
  • Date and time of contact: Tuesday, 24th January 2012, 23:02 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 25th September 2020
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 534 Translation

Hide EnglishHide German
FIGU.png
English Translation
Original German

Five Hundred and Thirty-fourth Contact

Fünfhundertvierunddreissigster Kontakt
Tuesday, 24th January 2012, 23:02 hrs
Dienstag, 24. Januar 2012, 23.02 Uhr

Billy:

Billy:
Hello, Ptaah, dear friend. You must have enjoyed telephoning like Florena and Enjana, because they also discovered that you can reach me by phone in the kitchen when I am talking to someone over there. Hallo, Ptaah, lieber Freund. Du hast wohl Freude am Telephonieren gefunden wie Florena und Enjana, denn auch sie haben ja entdeckt, dass man mich in der Küche per Telephon erreicht, wenn ich drüben mit jemandem am Reden bin.

Ptaah:

Ptaah:
1. Yes, that is so. 1. Ja, so ist es.
2. You were so engrossed in the conversation with Hartmut that it was fun for me to draw your attention to the fact that I was waiting for you here. 2. Du warst so sehr in die Unterhaltung mit Hartmut vertieft, dass es für mich spassig war, dich auf diese Weise darauf aufmerksam zu machen, dass ich hier auf dich warte.

Billy:

Billy:
But if I am going to take the call myself, then you do not have to end it. Aber wenn ich schon selbst den Anruf entgegennehme, dann braucht ihr diesen nicht einfach zu beenden.

Ptaah:

Ptaah:
3. It could also be someone else … but greetings, dear friend. 3. Es könnte ja auch jemand anderer … aber sei gegrüsst, lieber Freund.

Billy:

Billy:
Yes, greetings also, but you can still interrupt the call if I do not answer the phone. This time I got Bernadette, Silvano and Madeleine out of bed and asked them if they had called before I realized that the internal call was coming from my office again. Of course I do not mind if you call me from here by telephone, but it would be good if you would also get in touch with me. On the other hand, I now know what it means when an internal phone call comes in and the call is disconnected again. Ja, sei auch gegrüsst, aber ihr könnt ja den Anruf immer noch unterbrechen, wenn nicht ich mich am Hörer melde. Diesmal habe ich Bernadette, Silvano und Madeleine aus dem Bett geschellt und sie ge-fragt, ob von ihnen angerufen wurde, ehe es mir geschaltet hat, dass der interne Anruf wieder hier aus meinem Büro kam. Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn ihr mich von hier aus per Telephon anruft, aber es wäre doch gut, wenn ihr euch dann auch melden würdet. Anderseits weiss ich aber nun, was es geschlagen hat, wenn ein interner Telephonanruf kommt und der Anruf wieder abgeklemmt wird.

Ptaah:

Ptaah:
4. Then it is also all right. 4. Dann ist es ja auch so in Ordnung.

Billy:

Billy:
Whatever you say. But why did you come here today, because I thought that you would not come back until the next correction work … Wie du meinst. Aber warum kommst du denn heute her, denn ich dachte, dass du erst wieder zur nächsten Korrekturarbeit …

Ptaah:

Ptaah:
5. That is correct, but since I am pursuing the matter of the perfidious and slanderous attack of … against you, I would like to draw your attention to the fact that this matter is to be continued in the same sense. 5. Das ist richtig, doch da ich die Sache der perfiden und verleumderischen Angriffigkeit von … gegen dich etwas verfolge, will ich dich darauf aufmerksam machen, dass diesbezüglich im gleichen Sinn weitergemacht werden will.
6. Involved in these machinations are also … and …, and furthermore these facts have to be mentioned … 6. Involviert in diese Machenschaften sind auch … und …, und ausserdem sind noch diese Fakten dazu zu nennen …

Billy:

Billy:
I have already done these ads, dear friend, as I told you last November. I have also now brought in a lawyer, because I do not think I have any other choice. But … Diese Anzeigen habe ich ja bereits gemacht, lieber Freund, wie ich dir ja schon im letzten November sagte. Ausserdem habe ich ja nun auch noch einen Rechtsanwalt eingeschaltet, weil mir wohl nichts anderes übrigbleibt. Aber …

Ptaah:

Ptaah:
7. We actually still have to talk about that, because … 7. Darüber müssen wir uns tatsächlich noch unterhalten, denn …

Billy:

Billy:
Good, then we want to postpone this but to a private conversation. Gut, dann wollen wir das aber auf ein privates Gespräch verschieben.

Ptaah:

Ptaah:
8. Then you still have questions? 8. Dann hast du wohl noch Fragen?

Billy:

Billy:
Yes, I recently saw another TV programme about Santorini and the Aegean Sea, what happened there in earlier times. And as I know, the Aegean is one of the most dangerous areas on Earth in terms of volcanic activity under the sea, along with the Yellowstone Chaldera, the Eifel region, Iceland and Hawaii, etc. The Aegean region also includes Santorini, where the Santorini volcano blew up some 3,500 years ago, and it is precisely for this reason that I would like to ask whether there is a danger in the future that the activity of the Santorini volcano, which is still deep underground, will once again become outwardly active? The same question also applies to Vesuvius. Ja. Letzthin sah ich wieder eine TV-Sendung in bezug auf Santorin und die Ägäis, was sich da in früheren Zeiten ereignet hat. Und wie ich weiss, ist die Ägäis in bezug auf unterseeische Vulkantätigkeit eines der gefährlichsten Gebiete auf der Erde, dies nebst der Yellowstone-Chaldera, des Eifel-Gebietes, Island und Hawaii usw. Zum Ägäis-Gebiet gehört ja auch Santorin, wo vor rund 3500 Jahren der Vulkan Santorini in die Luft geflogen ist; und gerade dazu will ich fragen, ob zukünftig wieder die Gefahr besteht, dass die noch immer tief im Untergrund bestehende Tätigkeit des Santorini-Vulkans neuerlich nach aussen aktiv wird? Gleichermassen gilt die Frage auch für den Vesuv.

Ptaah:

Ptaah:
9. This is undoubtedly the case for both, although in extreme cases the consequences will be monstrous. 9. Das ist bei beiden zweifellos der Fall, wobei die Folgen im Extremfall ungeheuerlich sein werden.

Billy:

Billy:
I can imagine. But another question: Scientists generally claim that the human being has its origin in Africa. But your father Sfath told me something else, namely that the real origin is in the north of Africa. He also took me to a place in Germany, whose name I have forgotten, where he dug up a fossil and explained to me the pre-human fossils respectively the pre-human characteristics and also said that it was the actual forerunner of the human being, which had started to develop 48 million years ago. Sfath showed me on the fossil that the creature already had five fingers respectively thumbs and fingers and also five toes and a set of teeth on its hands, which were very similar to those of the human being of today. Through his apparatus, Sfath was also able to make the creature holographically visible to me, so that I could see it in its full size of about 60 cm and in its real form. I think that what Sfath said is more likely to be true than the claims of the earthly scientists. Kann ich mir vorstellen. Doch eine andere Frage: Allgemein wird ja durch die Wissenschaftler behauptet, dass der Mensch in Afrika seinen Ursprung habe. Dazu sagte mir aber dein Vater Sfath etwas anderes, nämlich dass sich der eigentliche Ursprung im Norden von Afrika ergeben habe. Dazu brachte er mich auch an einen Ort in Deutschland, dessen Namen ich vergessen habe, wo er ein Fossil ausgrub und mir an diesem die vormenschlichen Fossilien resp. die vormenschlichen Merkmale erklärte und auch sagte, dass es sich um den eigentlichen Vorläufer des Menschen handelte, der sich vor 48 Millionen Jahren zu entwickeln begonnen habe. Sfath zeigte mir am Fossil, dass das Wesen an den Händen bereits fünf Finger resp. je Daumen und Finger und auch je fünf Zehen und ein Gebiss hatte, das sehr ähnlich dem des heutigen Menschen war. Durch seine Apparaturen konnte mir Sfath das Wesen auch holographisch sichtbar machen, so ich es in seiner ganzen Grösse von rund 60 cm und in seiner wirklichen Form sah. Dazu denke ich, dass wohl eher das stimmt, was Sfath sagte, als eben die Behauptungen der irdischen Wissenschaftler.

Ptaah:

Ptaah:
10. What my father explained is correct. 10. Was mein Vater erklärte, ist richtig.
11. The real origin of development of Earth human beings was not in the south of the Earth, but in the north of Africa. 11. Der eigentliche Entwicklungsursprung des Erdenmenschen ergab sich nicht im Süden der Erde, sondern im Norden von Afrika.
12. This development began 48 million years ago, when the early beings split up into precursors of the human being and apes. 12. Diese Entwicklung begann vor 48 Millionen Jahren, als sich die Frühwesen zu Vorläufern des Menschen und zu Affen aufspalteten.
13. Just as the ape creatures lived on trees at that time and still do so today, so did the early beings from which human beings ultimately evolved live on trees at that time and until a few million years ago. 13. Wie die Affenwesen schon damals auf Bäumen lebten und es auch heute noch tun, lebten damals und bis vor wenigen Millionen Jahren auch jene Frühwesen auf Bäumen, aus denen sich letztendlich der Mensch entwickelte.
14. And the very well preserved fossil that my father uncovered in an open-cast mine in the so-called Messel Pit in Hesse is around 47 million years old. 14. Und das sehr gut erhaltene Fossil, das mein Vater in einer Tagebaugrube in der sogenannten Grube Messel in Hessen freilegte, ist rund 47 Millionen Jahre alt.
15. It has been in our possession ever since, and it is clear from it that the primordial beginning of the formation of the early life-form, from which Earth human beings ultimately emerged, was not in the African south, but in the north of Africa. 15. Es ist seither wohlbehütet in unserem Besitz, und aus diesem ist unzweifelhaft ersichtlich, dass der Urbeginn der Entstehung der frühen Lebensform, woraus letztendlich der Erdenmensch hervorging, nicht im afrikanischen Süden, sondern im Norden von Afrika war.
16. What my father has explained to you is correct, which is also proven by our research, even before his statement, which took us back to the time when the division of the early beings 48 million years ago into a form of human and an ape-like line took place. 16. Das, was dir mein Vater erklärte, entspricht der Richtigkeit, was auch schon vor seiner Aussage unsere Forschungen bewiesen haben, die uns bis zum Zeitpunkt zurückführten, zu dem die Spaltung der Frühwesen vor 48 Millionen Jahren zu einer Form menschlichen und einer affenartigen Linie stattfand.

Billy:

Billy:
Sfath said that due to climate, land and continental changes the early beings spread from the North of Africa far over the Earth, also to the African South, East and West, where the first different primeval human species developed about 8-12 million years ago. Sfath sagte, dass sich durch Klima-, Land- und Kontinentalveränderungen die Frühwesen vom Norden von Afrika her weit über die Erde ausgebreitet hätten, so also auch nach dem afrikanischen Süden, nach Osten und Westen, wo sich dann vor rund 8–12 Millionen Jahren die ersten verschiedenen Ur-ur-Menschenarten entwickelten.

Ptaah:

Ptaah:
17. This occurred in the north of Africa, where today are Egypt, Malta and Sicily, because that is where the area of today's Messel pit in Germany was located at that time. 17. Das ergab sich im Norden von Afrika, wo heute Ägypten, Malta und Sizilien sind, denn dort war damals das Gebiet der heutigen Grube Messel in Deutschland.
18. This was the actual origin of the early beings from which the primeval human form as mammals developed. 18. Dort lag der eigentliche Ursprung der Frühwesen, aus denen sich die ur-ur-menschliche Form als Säugetier entwickelte.

Billy:

Billy:
Unfortunately, no fossils have yet been found in this respect, I mean in relation to life-forms that would already be human or at least human-like. However, it is likely that there are such fossils that just need to be found. Diesbezüglich wurden leider noch keine Fossilien gefunden, ich meine in bezug auf Lebensformen, die bereits menschlich oder zumindest menschenähnlich wären. Es ist aber wohl anzunehmen, dass es solche Fossilien gibt, die nur gefunden werden müssen.

Ptaah:

Ptaah:
19. That is undeniable. 19. Das ist unbestreitbar.

Billy:

Billy:
Then the only question is when or if such fossils will be found at all. Then now another question that relates to photons. You said the following at the 466th official contact conversation on the 21st of June 2008: Dann fragt es sich nur, wann oder ob solche überhaupt gefunden werden. Dann jetzt eine weitere Frage, die sich auf die Photonen bezieht. Du hast beim 466. offiziellen Kontaktgespräch am 21. Juni 2008 folgendes gesagt:

11. The photons do not have any weight, but the mass 0, as it is also the case with regard to time radiation, because they are both pure energy without any medium of their own, which is why they behave neutrally against any kind of matter and are repelled by gravity.

11. Die Photonen weisen keinerlei Gewicht, sondern die Masse 0 auf, wie das auch in bezug auf die Zeitstrahlung der Fall ist, denn sie sind beide reine Energie ohne eigenes Medium, weshalb sie sich gegen jegliche Materie neutral verhalten und von Gravitation abgestossen werden.

Here is the further question: Photons are light particles, but they are weightless. But I do not understand how it is possible to move or stop things by a very strongly bundled light, to melt metal with a laser beam and even to propel flying objects in space. Even if the weight and mass are zero and practically cannot be determined, I think that somehow something must be present that can produce the effects in the above-mentioned respect, perhaps a mass of light and a weight of light or something like that, but everything is so small and weightless that a single photon, for example, cannot be measured in any weight and mass.

Dazu die weitere Frage: Photonen sind ja Lichtteilchen, wobei diese gewichtslos sind. Dabei verstehe ich nun aber nicht, wie es möglich ist, dass durch ein sehr stark gebündeltes Licht Dinge bewegt oder gestoppt, mit einem Laserstrahl z.B. selbst Metall geschmolzen und im Weltenraum gar Flugkörper angetrieben werden können. Auch wenn das Gewicht und die Masse gleich Null sind und praktisch nicht festgestellt werden können, so denke ich, dass doch irgendwie etwas vorhanden sein muss, das in genannter Hinsicht die Wirkungen erbringen kann, vielleicht eben eine Lichtmasse und ein Lichtgewicht oder so, wobei jedoch alles derart gering und gewichtslos ist, dass eben z.B. ein einzelnes Photon in keinerlei Gewicht und Masse gemessen werden kann.

Ptaah:

Ptaah:
20. What you say is correct, of course. 20. Was du sagst, ist natürlich richtig.
21. Explained in a simple and easy to understand way, is the following to say about it: 21. In einfacher und leicht verständlicher Weise dargelegt, ist folgendes dazu zu sagen:
22. Every single photon is not measurable in relation to its weight and mass, at least not with earthly apparatuses, therefore mass and weight always result in 0. 22. Jedes einzelne Photon ist in bezug auf sein Gewicht und die Masse nicht messbar, zumindest nicht mit irdischen Apparaturen, folglich Masse und Gewicht stets 0 ergeben.
23. But if the photons are bundled millions of times, like with spotlights or especially with lasers or photon engines, then in their constant movement at the speed of light, a so-called 'moving mass' becomes visible, which can be registered and also measured in terms of weight. 23. Werden die Photonen jedoch millionenfach gebündelt, wie mit Scheinwerfern oder speziell mit Lasern oder Photonentriebwerken, dann wird in ihrer steten Lichtgeschwindigkeitsbewegung eine sogenannte ‹Bewegungsmasse› erkennbar, die sehr wohl registriert und auch gewichtsmässig erfasst werden kann.
24. However, about 400 million photons together make up such a tiny mass, which contains less than the smallest atomic nucleus component. 24. Allerdings ergeben dabei rund 400 Millionen Photonen zusammen ein derart verschwindend geringes Gewicht, das weniger umfasst als der winzigste Atomkernbauteil.
25. Photons appearing in unimaginably enormous masses, however, which without exception are always in motion at the speed of light, and as these are generated by suns and all other photon-producing structures in the universe and are hurled out into space, the 'masses in motion' increase to enormous weights, which can only be calculated in millions of tons. 25. In unvorstellbar gewaltigen Massen auftretende Photonen jedoch, die ausnahmslos immer mit Lichtgeschwindigkeit in Bewegung sind, und wie diese durch Sonnen und sonstig alle photonenproduzierenden Gebilde im Universum erzeugt und in den Weltenraum hinausgeschleudert werden, steigern sich die ‹Bewegungsmassen› zu ungeheuren Gewichten, die gesamtuniversell nur noch in Millionen von Tonnen zu berechnen sind.

Billy:

Billy:
And this, although the individual photon is weightless and massless, so to speak, but in this respect can only be measured in a very large mass. Really phenomenal. Und das, obwohl das einzelne Photon sozusagen gewichts- und masselos, sondern diesbezüglich nur in einer sehr grossen Masse erfassbar ist. Wirklich phänomenal.

Ptaah:

Ptaah:
26. If by that you mean 'epistemological', then that is indeed the case. 26. Wenn du damit ‹erkenntnisdarbietend› meinst, dann ist das tatsächlich so.

Billy:

Billy:
This is what I mean by 'really phenomenal'. Unfortunately, this word is often misunderstood. Actually, it is used to describe something as unusual, mysterious, astonishing, unparalleled, etc. For me, however, I have learned from Sfath to use and understand the term 'phenomenal' especially also as 'insightful' and 'unique'. But this is actually not common with earthlings in this form. Das meine ich mit ‹wirklich phänomenal›. Leider wird dieses Wort ja oft falsch verstanden. Eigentlich wird es ja benutzt, wie etwa, um etwas als ungewöhnlich, rätselhaft, Erstaunen erregend und als ohnegleichen usw. zu bezeichnen. Für mich habe ich aber von Sfath gelernt, den Begriff ‹phänomenal› speziell auch als ‹erkenntnisweisend› und ‹einzigartig› zu nutzen und zu verstehen. Das aber ist eigentlich bei den Erdlingen nicht in dieser Form gebräuchlich.

Ptaah:

Ptaah:
27. This is known to me, that is why I asked you about your understanding in this respect. 27. Das ist mir bekannt, darum habe ich dich nach deinem diesbezüglichen Verstehen gefragt.
28. But what I want to ask: 28. Aber was ich fragen will:
29. How far is Piero's work with the photobook? 29. Wie weit ist Pieros Arbeit gediehen mit dem Photobuch?
30. Our peoples are very interested in it, because we have already announced that we will be able to make the work available to interested parties through our information channels around the end or middle of next year. 30. Unsere Völker sind sehr daran interessiert, denn wir haben bereits angekündigt, dass wir das Werk etwa Ende oder Mitte nächstes Jahr über unsere Informationskanäle den Interessierten zugänglich machen können.

Billy:

Billy:
Oh – I mean that Piero has not yet started to do that. But he said some time ago that he would take enough time for it in the spring and if possible finish it this year or by the middle of next year at the latest. Oh – ich meine, dass Piero noch nicht damit begonnen hat. Aber er sagte vor geraumer Zeit, dass er sich im Frühling genügend Zeit dafür nehmen und es nach Möglichkeit noch dieses oder spätestens Mitte nächstes Jahr fertigstellen werde.

Ptaah:

Ptaah:
31. I remember that, because you told me that after the work with the articles was finished. 31. Daran erinnere ich mich, denn das hast du mir schon gesagt, nachdem das Werk mit den Artikeln fertiggstellt war.

Billy:

Billy:
I actually did that according to Piero's statement, I know. But as far as I know, he has not yet started this work and will not start it until spring. At least that's what he said, which I am sure he will also do then. Das habe ich tatsächlich gemäss Pieros Aussage getan, ich weiss. Aber meines Wissens hat er noch nicht mit dieser Arbeit begonnen und wird diese erst im Frühling in Angriff nehmen. So hat er jedenfalls gesagt, was er dann sicher auch tun wird.

Ptaah:

Ptaah:
32. If that is what he said, then I do not want to doubt it. 32. Wenn er das sagte, dann will ich nicht daran zweifeln.
33. By the way, the article book has been very well received by many of our interested parties, who also thank you for Piero's work, so please let him know. 33. Das Artikel-Buch hat übrigens bei vielen unserer Interessenten grossen Anklang gefunden, die sich auch für Pieros Arbeit bedanken, was du ihm bitte mitteilen willst.
34. It is a valuable contemporary document for all of us, which we would not want to miss anymore. 34. Es ist für uns alle ein wertvolles Zeitdokument, das wir nicht mehr missen möchten.
35. So I will rely on Piero's word. 35. Also werde ich mich auf Pieros Wort verlassen.

Billy:

Billy:
You certainly can, and besides that the book with the newspaper clippings is a valuable contemporary document for us too, and it is also of great interest to our readers. Das kannst du sicher, und ausserdem ist das Buch mit den Zeitungsausschnitten auch für uns ein wertvolles Zeitdokument, und es findet auch bei unseren Lesern grosses Interesse.

Ptaah:

Ptaah:
36. Then let us turn now to the private things we still have to discuss, if you have no more questions. 36. Dann wollen wir uns jetzt den privaten Dingen zuwenden, die wir noch zu besprechen haben, wenn du keine Fragen mehr hast.

Billy:

Billy:
At the moment there is nothing more to do. Es liegt momentan nichts weiter an.

Ptaah:

Ptaah:
37. Well, then the following: 37. Gut, dann folgendes:
38. … 38. …

Billy:

Billy:

Ptaah:

Ptaah:
39. Then there is only this to say about it: 39. Dann ist dazu nur noch das zu sagen:
40. … 40. …

Billy:

Billy:
I think that is all that can be discussed for the time being. Mehr, so denke ich, kann vorderhand ja nicht erörtert werden.

Ptaah:

Ptaah:
41. I also think so. 41. Das denke ich auch.
42. Then I want to leave again now, but I will not come to the next visit on the 3rd of February, but only on Saturday, the 4th of February, because we still have to do the correction work together with Bernadette. 42. Dann will ich jetzt wieder gehen, doch werde ich zum nächsten Besuch nicht am 3. Februar kommen, sondern erst am Samstag, den 4. Februar, weil wir mit Bernadette zusammen noch die Korrekturarbeiten erledigen müssen.
43. Until then, goodbye, Eduard. 43. Bis dahin, auf Wiedersehn, Eduard.

Billy:

Billy:
See you. Bye, Ptaah, my friend. Bis dann. Tschüss, Ptaah, mein Freund.

Next Contact Report

Contact Report 535

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z