FIGU Advisory 11

From Future Of Mankind
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Sporadic Publication: 5th Year, No. 11, March 2021
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Tuesday, 28th June 2022
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is a FIGU Advisory publication. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

NB: Please consider that the content of this publication is mostly written by non-FIGU authors and, therefore, FIGU does not and cannot guarantee the accuracy of the information!

FIGU Advisory 11 Translation

Hide English Hide Swiss-German
English Translation
Original Swiss-German
FIGU Advisory in relation to Health and Well-being Observations, FIGU-Ratgeber in bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden Beobachtungen,
Insights, Findings, Helpful, Important, Einsichten, Erkenntnisse, Hilfreiches, Wichtiges,
Worth Knowing and Interesting Facts from Nature
Wissenswertes und Interessantes aus der Natur
Organ for free, politically independent Views and Opinions on World affairs Organ für freie, politisch unabhängige Ansichten und Meinungen zum Weltgeschehen
According to the Universal Declaration of Human Rights, proclaimed by the General Assembly of the United Nations on the 10th of December 1948, there is universal 'freedom of opinion and information' and this absolute right applies universally and absolutely to every human being of every age and race, of every social condition, female or male, as well as to righteous views, ideas and beliefs of every philosophy, religion, ideology and belief:
Laut ‹Allgemeine Erklärung der Menschenrechte›, verkündet von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948, herrscht eine allgemeine ‹Meinungs- und Informationsfreiheit› vor, und dieses unumschränkte Recht gilt weltweit und absolut für jeden einzelnen Menschen weiblichen oder männlichen Geschlechts jeden Alters und Volkes, jedes gesellschaftlichen Standes wie auch in bezug auf rechtschaffene Ansichten, Ideen und jeglichen Glauben jeder Philosophie, Religion, Ideologie und Weltanschauung:
Art. 19 Human Rights Art. 19 Menschenrechte
Everyone has the right to freedom of expression; this right includes freedom to hold opinions without interference and to seek, receive and impart information and ideas through any media and regardless of frontiers. Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.
Views, statements, representations, beliefs, ideas, opinions as well as ideologies of any kind in papers, articles and in readers' letters etc. do not have to be in any way necessarily identical with the thought and interests, with the 'Teaching of the Truth, Teaching of the Creation-energy, Teaching of the Life', as well as not being in any way connected with the mission and habitus of FIGU. Ansichten, Aussagen, Darstellungen, Glaubensgut, Ideen, Meinungen sowie Ideologien jeder Art in Abhandlungen, Artikeln und in Leserzuschriften usw. müssen in keiner Art und Weise zwingend identisch mit dem Gedankengut und den Interessen, mit der ‹Lehre der Wahrheit, Lehre der Schöpfungsenergie, Lehre des Lebens›, wie auch nicht in irgendeiner Sachweise oder Sichtweise mit dem Missionsgut und dem Habitus der FIGU verbindend sein.
For all contributions and articles published in the FIGU-Zeitzeichen and other FIGU periodicals, FIGU has the necessary written permission from the authors or the media concerned!
Für alle in den FIGU-Zeitzeichen und anderen FIGU-Periodika publizierten Beiträge und Artikel verfügt die FIGU über die notwendigen schriftlichen Genehmigungen der Autoren bzw. der betreffenden Medien!
Gluten Intolerance: Glutenunverträglichkeit:
How a piece of Bread can trigger your Migraine Wie ein Stück Brot Ihre Migräne triggern kann
Carina Rehberg, Specialist review: Jochen Handel MD Carina Rehberg, Fachärztliche Prüfung: Dr. med. Jochen Handel
Centre of Health. Mon, 02 Dec 2019 10:16 UTC Zentrum der Gesundheit. Mo, 02 Dez 2019 10:16 UTC
Migräne, Gluten © gettyimages.de/FluxFactory
Migräne, Gluten © gettyimages.de/FluxFactory
How a piece of bread can trigger your Migraine Wie ein Stück Brot Ihre Migräne triggern kann
Various triggers – so-called triggers – come into question for a migraine. For some sufferers, it can be the daily slice of bread that repeatedly leads to migraine attacks – without the sufferer knowing it. Für eine Migräne kommen verschiedene Auslöser – sog. Trigger – in Frage. Bei manchen Betroffenen kann es die tägliche Scheibe Brot sein, die immer wieder zu Migräneattacken führt – ohne dass der Kranke es weiss.
Migraine: Is bread to blame for the Headache Attack? Migräne: Ist Brot an der Kopfschmerz-Attacke schuld?
Migraine is the third most common disease worldwide and affects many millions of human beings. Migraine is more than just a headache that seems to come and go as it pleases. There are usually many other symptoms involved that do not make the experience any more pleasant, such as nausea, vomiting, sensitivity to light and dizziness. Migräne ist weltweit die dritthäufigste Krankheit und betrifft viele Millionen Menschen. Migräne ist dabei mehr als einfach nur ein Kopfschmerz, der zu kommen und zu gehen scheint, wie es ihm gefällt. Meist sind noch viele andere Symptome beteiligt, die das Geschehen nicht gerade angenehmer machen, etwa Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit und Schwindel.
Sufferers often try desperately to find out what triggers their migraine attacks. Is it stress or the weather? Is it hormones or certain foods? For some migraine sufferers, red wine, cheese or even chocolate can trigger the next attack. However, hardly anyone thinks of the daily slice of bread or bread roll as a possible trigger. Betroffene versuchen oft verzweifelt, dem Auslöser ihrer Migräne-Attacken auf die Schliche zu kommen. Ist es der Stress oder das Wetter? Sind es die Hormone oder bestimmte Lebensmittel? Bei manchen Migräne-Patienten begünstigen Rotwein, Käse oder auch Schokolade die nächste Attacke. An die tägliche Scheibe Brot oder das Brötchen als möglichen Auslöser denkt jedoch so gut wie niemand.
However, holistic nutritionists often recommend that clients with migraine try a gluten-free diet (3). Gluten is a protein found in many grains, such as wheat, rye, barley and spelt, and thus in almost all conventional baked goods and pasta. Ganzheitliche Ernährungsberater jedoch empfehlen Klienten mit Migräne häufig, einmal eine glutenfreie Ernährung zu testen (3). Gluten ist ein Eiweiss, das sich in vielen Getreidearten findet, etwa in Weizen, Roggen, Gerste und Dinkel und damit in nahezu allen herkömmlichen Back- und Teigwaren.
Coeliac disease and Migraine often occur at the same time Zöliakie und Migräne treten häufig gleichzeitig auf
It is known that human beings with coeliac disease (an autoimmune disease in which gluten causes chronic inflammation in the intestines) suffer from migraines more often than human beings without coeliac disease (2). Migraines can even be the first sign of an emerging coeliac condition, i.e. they can occur in human beings who do not yet know that they have coeliac condition or will soon do so (4). Bekannt ist, dass Menschen mit Zöliakie (Autoimmunerkrankung, bei der Gluten im Darm zu chronischen Entzündungen führt) häufiger an Migräne leiden als Menschen ohne Zöliakie (2). Ja, Migräne kann sogar ein erstes Zeichen für eine entstehende Zöliakie sein, also bei Menschen auftreten, die noch gar nicht wissen, dass sie an Zöliakie leiden oder dies bald tun werden (4).
If gluten is consumed in coeliac disease (e.g. spaghetti or a bread roll), the protein is not simply digested, as is the case in healthy human beings. Instead, the immune system forms antibodies that attack not only the gluten but also the body's own structures, including a certain enzyme called transglutaminase 2 (TG2), but also the tissue in the vicinity of this enzyme, such as the intestinal mucosa. Wird bei Zöliakie Gluten verzehrt (z.B. Spaghetti oder ein Brötchen) wird das Eiweiss nicht einfach verdaut, wie das bei gesunden Menschen der Fall ist. Stattdessen bildet das Immunsystem Antikörper, die nun aber nicht nur das Gluten, sondern auch eigene Körperstrukturen angreifen, u.a. ein bestimmtes Enzym namens Transglutaminase 2 (TG2), aber auch das in der Nähe dieses Enzyms befindliche Gewebe, etwa die Darmschleimhaut.
This leads to symptoms such as diarrhoea, nausea and abdominal pain, fatigue, anaemia, weight loss and a drop in performance. Es kommt zu Beschwerden wie Durchfall, Übelkeit und Bauchschmerzen, zu Müdigkeit, Blutarmut, Gewichtsabnahme und Leistungseinbrüchen.
How Gluten intolerance can trigger a Migraine Wie eine Glutenunverträglichkeit eine Migräne auslösen kann
The antibodies' attacks on the body's own tissue lead to inflammatory processes. These in turn trigger further reactions throughout the body. The blood vessels, for example, become more permeable to send water, electrolytes and proteins to the affected areas of the body, which leads to swelling so that healing can occur there more quickly, but this does not happen if gluten-containing foods are eaten repeatedly. Die Angriffe der Antikörper auf körpereigenes Gewebe führen zu Entzündungsprozessen. Diese wiederum lösen im ganzen Körper nun weitere Reaktionen aus. Die Blutgefässe etwa werden durchlässiger, um Wasser, Elektrolyte und Proteine in die betroffenen Körperregionen zu senden, was zu Schwellungen führt, damit dort schneller eine Heilung eintreten kann, was aber nicht passiert, wenn immer wieder glutenhaltige Lebensmittel verzehrt werden.
Transglutaminase 2 is also found in the brain, so that the processes described above also take place here and can cause headache attacks in the case of coeliac disease. However, gluten can also be a trigger for migraines if you do not suffer from coeliac disease. This is because there are also human beings who suffer from what is known as non-celiac gluten sensitivity (NCGS). Gluten can also trigger a migraine in these persons. Auch im Gehirn findet sich die Transglutaminase 2, so dass auch hier die beschriebenen Prozesse ablaufen und im Falle der Zöliakie Kopfschmerz-Attacken verursachen können. Allerdings kann Gluten auch dann ein Trigger für Migräne sein, wenn man nicht an einer Zöliakie leidet. Denn es gibt auch Menschen, die an einer sog. Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität (NCGS) leiden. Auch bei diesen Personen kann Gluten eine Migräne triggern.
Gluten activates the Trigeminal nerve Gluten aktiviert den Trigeminusnerv
Migraine was once thought to be the result of vasodilatation in the brain. We now know that this is only part of the story. The trigeminal nerve is also involved in the development of migraine. These are nerves in the facial area. They control sensation there and allow us to perceive temperatures, pressure or itching, for example. Einst hiess es, Migräne sei die Folge einer Gefässerweiterung im Gehirn. Inzwischen weiss man, dass dies nur einen Teil des Geschehens beschreibt. Auch der Trigeminusnerv ist an der Migräne-Entstehung beteiligt. Dabei handelt es sich um Nerven im Gesichtsbereich. Sie kontrollieren dort das Empfinden und lassen z.B. Temperaturen, Druck oder Juckreiz wahrnehmen.
If the trigeminal nerve is activated in gluten-sensitive human beings by the presence of gluten, this triggers the release of numerous substances, such as histamines – substances that are normally produced by defence cells when an allergy or inflammation is in progress or when there is an injury, i.e. when there is a danger that foreign substances could harm the organism, which is to be prevented. Histamines, however, also play an important role in the development of migraines (1). Wird der Trigeminusnerv nun bei glutensensitiven Menschen durch die Gegenwart von Gluten aktiviert, dann veranlasst dies die Ausschüttung zahlreicher Stoffe, wie etwa Histamine – Substanzen, die von Abwehrzellen normalerweise dann produziert werden, wenn eine Allergie oder eine Entzündung im Gange ist oder wenn eine Verletzung vorliegt, wenn also die Gefahr besteht, dass körperfremde Stoffe dem Organismus schaden könnten, was verhindert werden soll. Histamine aber spielen auch bei der Migräneentstehung eine wichtige Rolle (1).
Gluten leads to Swelling in the brain and thus to Migraine pain Gluten führt zu Schwellungen im Gehirn und so zu Migräneschmerzen
An activated trigeminal nerve (but also other regions in the central nervous system) also produces another trigger for migraine, the so-called calcitonin gene-related peptide (CGRP), a protein that can relax and dilate the blood vessels in the brain and has therefore been the focus of migraine research for years. This is because the vasodilatation now leads to the same vascular permeability as described above as a result of the transglutaminase-2 antibody in coeliac disease. Ein aktivierter Trigeminusnerv (aber auch andere Regionen im Zentralen Nervensystem) produziert zusätzlich einen weiteren Trigger für Migräne, das sog. Calcitonin Gene-Related Peptid (CGRP), ein Eiweissstoff, der im Gehirn die Blutgefässe entspannen und erweitern kann und daher seit Jahren im Fokus der Migräneforschung steht. Denn die Gefässerweiterung führt nun zur selben Gefässdurchlässigkeit, wie sie schon oben infolge des Transglutaminase-2-Antikörpers bei der Zöliakie beschrieben wurde.
The release of water and proteins from the permeable vessels leads to swelling and irritation in the cerebral membranes and this in turn leads to the well-known migraine pain. For this reason, a new class of migraine drugs was approved in the US in 2018. They work by preventing CGRP from docking to its receptors. Die Abgabe von Wasser und Proteinen aus den durchlässigen Gefässen führt zu Schwellungen und Irritationen in den Gehirnhäuten und dies wiederum zu den bekannten Migräneschmerzen. Aus diesem Grunde wurde in den USA im Jahr 2018 eine neue Klasse Migränemedikamente zugelassen. Sie wirken, indem sie verhindern, dass CGRP an seine Rezeptoren andocken kann.
Try a gluten-free Diet for Migraines Bei Migräne glutenfreie Ernährung testen
However, if we assume that CGRP is only released in gluten-sensitive human beings because of gluten consumption, it would make more sense to avoid gluten at least once on a trial basis than to try to treat the consequences of gluten consumption with medication. Geht man nun aber davon aus, dass CGRP bei glutensensitiven Menschen nur wegen des Glutenverzehrs ausgeschüttet wird, wäre es sinnvoller, wenigstens einmal probeweise das Gluten zu meiden, als mit Medikamenten die Folge des Glutenverzehrs therapieren zu wollen.
Unfortunately, there are hardly any studies on gluten as a migraine trigger in human beings with non-celiac gluten sensitivity. However, it is known that migraine can be one of the possible symptoms of NCGS and also occurs frequently in the wake of other troublesome complaints, e.g. in chronic inflammatory bowel diseases, as was explained in the scientific journal Headache in 2013 (5). Studien zu Gluten als Migränetrigger bei Menschen mit Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität liegen leider noch kaum vor. Man weiss aber, dass eine Migräne eines der möglichen Symptome einer NCGS sein kann und auch im Gefolge anderer leidigen Beschwerden gehäuft auftritt, z.B. bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, wie im Fachjournal Headache im Jahr 2013 erklärt wurde (5).
It could therefore be worth trying out a gluten-free diet for migraines – especially as this type of diet often encourages people to eat a healthier diet that is richer in vital substances, which can reduce migraine attacks even further. Es könnte sich bei Migräne also durchaus lohnen, eine glutenfreie Ernährung auszuprobieren – zumal diese Ernährungsform oft dazu animiert, sich generell um eine gesündere und vitalstoffreichere Ernährung zu kümmern, was die Migräneattacken noch weiter reduzieren kann.
The media often warn against a gluten-free diet because it is said to lead to nutrient deficiencies. We explain here why the opposite is the case: Gluten-free diet – We explain. Oft wird in den Medien vor einer glutenfreien Ernährung gewarnt, weil diese zu einem Nährstoffmangel führen können soll. Wir erklären hier, warum das Gegenteil der Fall ist: Glutenfreie Ernährung – Wir klären auf.
Sources Quellen
Yuan H, Silberstein SD, Histamine and Migraine, Headache. 2018 Jan;58(1):184-193. doi: 10.1111/head.13164. epub 2017 Sep 1. Yuan H, Silberstein SD, Histamine and Migraine, Headache. 2018 Jan;58(1):184-193. doi: 10.1111/head.13164. Epub 2017 Sep 1
Kopishinskaya SV, Gustov AV, [Gluten migraine], Zh Nevrol Psikhiatr Im S S Korsakova. 2015;115(8):13-17. doi: 10.17116/jnevro20151158113-17 Kopishinskaya SV, Gustov AV, [Gluten migraine], Zh Nevrol Psikhiatr Im S S Korsakova. 2015;115(8):13-17. doi: 10.17116/jnevro20151158113-17
Green L, How does a piece of bread cause a migraine? MedicalXpress, 25.11.2019 Green L, How does a piece of bread cause a migraine? MedicalXpress, 25.11.2019
Benjilali L, Zahlane M, Essaadouni L, A migraine as initial presentation of celiac disease, Rev Neurol (Paris). 2012 May;168(5):454-6. doi: 10.1016/j.neurol.2011.10.008. Epub 2012 Mar 8. Benjilali L, Zahlane M, Essaadouni L, A migraine as initial presentation of celiac disease, Rev Neurol (Paris). 2012 May;168(5):454-6. doi: 10.1016/j.neurol.2011.10.008. Epub 2012 Mar 8
Source: https://de.sott.net/article/33961-Glutenunvertraglichkeit-Wie-ein-Stuck-Brot-Ihre-Migrane-triggern-kann Quelle: https://de.sott.net/article/33961-Glutenunvertraglichkeit-Wie-ein-Stuck-Brot-Ihre-Migrane-triggern-kann
Health into old Age: The Secrets of the Hunza Gesundheit bis ins hohe Alter: Die Geheimnisse der Hunza
Published on 19th May, 2019 under Culture Publiziert am 19. Mai, 2019 unter Kultur
Good News Gute Nachrichten
In the mountainous north of Pakistan lies the valley of the Hunza (Hunzukuc). The inhabitants of this remote valley, at an altitude of 2,590 m in the Himalayas, have a life expectancy of about 120 years. Some even live up to 150 years, while in the rest of Pakistan the average life expectancy is 67 years. Im gebirgigen Norden Pakistans liegt das Tal der Hunza (Hunzukuc). Die Bewohner dieses abgelegenen Tales, auf 2590 m Höhe im Himalaya, haben eine Lebenserwartung von etwa 120 Jahren. Einige werden sogar bis zu 150 Jahre alt, während im restlichen Pakistan die durchschnittliche Lebenserwartung bei 67 Jahren liegt.
Image by Abdullah Shakoor on pixabay.com
Bild von Abdullah Shakoor auf pixabay.com
Whether the level of life expectancy is correct or not is debatable. What is undoubtedly correct is the fact that the Hunza live very isolated lives and that their living conditions keep them healthier. There is no doubt that their life expectancy is at least 100 years. Ob die Höhe der Lebenserwartung stimmt oder nicht, darüber kann man streiten. Zweifelsfrei richtig ist die Tatsache, dass die Hunza sehr abgeschieden leben und dass ihre Lebensumstände sie gesünder bleiben lassen. Ohne Zweifel liegt deren Lebenserwartung mindestens bei 100 Jahren.
It is also a fact that the Hunza women can bear children longer than usual, that they never get sick and that they are resistant to cancerous diseases. Some of these claims should be read with caution, however, because there is some information circulating about the Hunza that actually sounds unbelievable. On the one hand, it is said that Hunza women can still become pregnant between the ages of 60 and 90, while others say that the Hunza are descendants of Alexander the Great. Tatsache ist auch, dass die Hunzafrauen länger Kinder gebären können als gewöhnlich, dass sie niemals krank werden und dass sie resistent gegen Krebskrankheiten sind. Einige dieser Behauptungen sollten jedoch mit Vorsicht gelesen werden, denn es kursieren einige Informationen zu den Hunza, die eigentlich unglaublich klingen. Zum einen heisst es, dass Hunzafrauen noch zwischen 60 und 90 Jahren schwanger werden können, andere wieder sagen, dass die Hunza Abkömmlinge von Alexander dem Grossen seien.
Because of the isolation of the Hunza valley from the outside world, the inhabitants are purely self-sufficient as far as their food is concerned. For drinking and bathing, they take fresh glacier water from the mountains. The Hunza do not eat processed food as we all know it. Their vegetables, milk and grain come unprocessed to the table. When it comes to fruits, apricots are one of their staples. For several months of the year, they go on a diet consisting mainly of apricot juice. This is probably the reason why the Hunza never get cancer, because the juice contains a lot of "vitamin B17" or amygdalin. During the cure, they eat little meat but a lot of fruits and raw vegetables. Another reason for the Hunza's stable health could be that their land is very high and they breathe pure mountain air. Wegen der Abgeschiedenheit des Hunza-Tales von der Aussenwelt sind die Bewohner reine Selbstversorger, was ihre Nahrung anbelangt. Zum Trinken und Baden nehmen sie frisches Gletscherwasser aus den Bergen. Die Hunza essen keine verarbeitete Nahrungsmittel wie wir sie alle kennen. Ihr Gemüse, ihre Milch und ihr Korn kommen unverarbeitet auf den Tisch. Bei den Früchten gehören Aprikosen zu ihren Grundnahrungsmitteln. Sie machen für mehrere Monate im Jahr eine Kur, die hauptsächlich aus Aprikosensaft besteht. Das ist wohl der Grund dafür, dass die Hunza nie an Krebs erkranken, weil der Saft sehr viel „Vitamin B17“ bzw. Amygdalin enthält. Während der Kur essen sie wenig Fleisch aber viel Früchte und rohes Gemüse. Ein weiterer Grund für die stabile Gesundheit der Hunza könnte darin liegen, dass ihr Land sehr hoch liegt und sie reine Gebirgsluft atmen.
Image by Abdullah Shakoor on pixabay.com
Bild von Abdullah Shakoor auf pixabay.com
Whether the Hunza really live up to 150 years is difficult to say. One anthropologist explained that the Hunza have a different way of counting age, because they add to the actual age the wisdom of the individual, converted into years. Birth certificates as we know them do not exist. Here one notices that the Hunza do not regard human beings with a high age as weak, but on the contrary honour and value them very much – the older a human being gets, the wiser he becomes. Ob die Hunza wirklich bis zu 150 Jahre alt werden, ist schwer zu sagen. Ein Anthropologe erklärte, dass die Hunza eine andere Zählweise für das Alter haben, denn sie addieren zum tatsächlichen alter die Weisheit des Einzelnen, umgerechnet in Jahren, hinzu. Geburtsurkunden wie wir sie kennen, existieren nicht. Hier bemerkt man, dass die Hunza Menschen mit einem hohen Alter nicht etwa als schwach ansehen, sondern diese im Gegenteil sehr ehren und Schätzen – je älter ein Mensch wird, desto weiser wird dieser.
The Hunza language is called Burushaski and has no connection to the Indo-Germanic language family or to the Tibetan language in the neighbouring country. However, there is a similarity to the language of the Basques in Spain. The Basque language and Burushaski have 70 words of the same origin. Researchers conclude that both peoples have their origin from a Caucasian tribe. Of all the populations living in Pakistan, the Hunza have the lightest complexion. So it could well be that they are descendants of a tribe that served for the army of Alexander the Great or that they are descended from a European nomadic people. Die Sprache der Hunza heisst Burushaski und hat keinerlei Verbindung zur Indogermanischen Sprachfamilie oder zur tibetischen Sprache im Nachbarland. Es gibt jedoch eine Ähnlichkeit zur Sprache der Basken in Spanien. Die baskische Sprache und Burushaski haben 70 Wörter gleichen Ursprungs. Forscher schliessen daraus, dass beide Völker ihren Ursprung von einem kaukasischen Stamm haben. Von allen in Pakistan lebenden Bevölkerungsgruppen haben die Hunza den hellsten Teint. Es könnte also durchaus sein, dass sie Abkömmlinge eines Stammes sind, der für die Armee von Alexander dem Grossen gedient hat oder dass sie von einem europäischen Nomadenvolk abstammen.
While there is some uncertainty about the level of life expectancy of the Hunza, it is undisputed that they have a healthier lifestyle than Europeans, both physically and mentally. When you read the accounts of researchers who have visited the Hunza, you learn that stress as we know it is completely unknown to the Hunza. They love their lives and their physically demanding work that ensures their simple existence. Perhaps this could be a hint for us that a simple life can be a boon for all of us. Wenn man auch über die Höhe der Lebenserwartung der Hunza etwas im Unklaren ist, so ist es doch unbestritten, dass sie sowohl physisch als auch mental einen gesünderen Lebensstil pflegen als Europäer. Wenn man die Berichte von Forschern, die die Hunza besucht haben, liest, dann erfährt man, dass den Hunza Stress, wie wir ihn kennen, völlig unbekannt ist. Sie lieben ihr Leben und ihre körperlich anstrengende Arbeit, die ihnen ihr einfaches Dasein sichert. Vielleicht könnte dies ein Hinweis für uns sein, dass ein einfaches Leben eine Wohltat für uns alle sein kann.
In any case, everything indicates that the way of life, despite the harsh climate, contributes considerably to the fact that human beings are easily able to reach a very, very old age with the best of health. The "modern, western" world does not always seem to be helpful in this, but everyone has the opportunity to shape their life more naturally. Jedenfalls deutet alles darauf hin, dass die Lebensweise, trotz des rauen Klimas, erheblich dazu beiträgt, dass der Mensch problemlos dazu in der Lage ist, bei bester Gesundheit ein sehr, sehr hohes Alter zu erreichen. Dabei scheint einem nicht immer die „moderne, westliche“ Welt behilflich zu sein, aber jeder hat selbst die Möglichkeit, sein Leben natürlicher zu gestalten.
For more beautiful pictures on this topic, please follow this link: http://thewildchild.co.za/the-secrets-why-hunza-people-never-get-sick-dont-get-cancer-and-live-up-to-120/ Für weitere schöne Bilder zum Thema folgt bitte diesem Link: http://thewildchild.co.za/the-secrets-why-hunza-people-never-get-sick-dont-get-cancer-and-live-up-to-120/
CBD Oil can help with Anxiety Disorders CBD-Öl kann bei Angststörungen helfen
Carina Rehberg, Specialist review: Jochen Handel MD Carina Rehberg, Fachärztliche Prüfung: Dr. med. Jochen Handel
Centre of Health, Tue, 17 Sep 2019 10:24 UTC Zentrum der Gesundheit, Di, 17 Sep. 2019 10:24 UTC
CBD Oil, Hemp Oil
© gettyimages.de/Tinnakorn Jorruang
CBD-Öl, Hanföl
© gettyimages.de/Tinnakorn Jorruang
CBD works against Anxiety Disorders CBD wirkt gegen Angststörungen
A quarter of humanity suffers from an anxiety disorder at least once in their lives. Antidepressants often bring no relief and have side effects. But there are alternatives. Ein Viertel der Menschheit leidet mindestens einmal im Leben an einer Angststörung. Antidepressiva bringen oft keine Erleichterung und haben Nebenwirkungen. Doch es gibt Alternativen.
Anxiety Disorders: Can CBD help? Angststörungen: Kann CBD helfen?
According to the World Health Organisation (WHO) (2), anxiety disorders are among the most common mental illnesses. According to estimates, around 264 million human beings suffer from them worldwide. However, since many of those affected do not see a doctor, for example out of shame, the number of unreported cases is much higher. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (2) zählen Angststörungen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Schätzungen zufolge leiden daran weltweit rund 264 Millionen Menschen. Da aber zahlreiche Betroffene beispielsweise aus Scham keinen Arzt aufsuchen, ist die Dunkelziffer noch viel höher.
In the case of anxiety disorders, drugs such as antidepressants and benzodiazepines are prescribed, although the effect often leaves much to be desired. In addition, these can lead to severe side effects and dependence, so that the disadvantages often outweigh the benefits. Bei Angststörungen werden vordergründig Medikamente wie Antidepressiva und Benzodiazepine verschrieben, obgleich die Wirkung oft zu wünschen übrig lässt. Dazu kommt, dass diese zu schweren Nebenwirkungen und Abhängigkeit führen können, sodass die Nachteile oft überwiegen.
That is why more and more anxiety patients are interested in alternative therapies that are effective, non-addictive and well-tolerated. These also include cannabidiol (CBD), one of the main active ingredients of the cannabis plant. Deshalb interessieren sich immer mehr Angstpatienten für alternative Therapien, die wirksam sind, nicht abhängig machen und gut verträglich sind. Dazu zählt auch Cannabidiol (CBD), einer der Hauptwirkstoffe der Cannabispflanze.
Pilot project at the University of Leipzig: CBD for anxiety disorders Pilotprojekt der Universität Leipzig: CBD bei Angststörungen
Cannabis (hemp) is an ancient medicinal plant that has been known for thousands of years for its anxiety-relieving effects. The active ingredient CBD has the great advantage that it has no intoxicating effect and can therefore be legally purchased, for example, in the form of CBD oil. Cannabis (Hanf) ist eine uralte Heilpflanze, die seit Jahrtausenden für ihre angstlösende Wirkung bekannt ist. Der Wirkstoff CBD hat den grossen Vorteil, dass er keine berauschende Wirkung hat und somit z.B. in Form von CBD-Öl legal gekauft werden kann.
In the meantime, quite a few studies (3) have shown that CBD can indeed be helpful in anxiety disorders. As a result, a group of students in Germany decided to conduct a clinical study (1) in the field of CBD. This is a cross-faculty and cross-university research project and a pilot project at the University of Leipzig. Inzwischen haben etliche Studien (3) gezeigt, dass CBD bei Angststörungen in der Tat hilfreich sein kann. Infolgedessen hat sich eine Gruppe von Studenten in Deutschland dafür entschieden, eine klinische Studie (1) im Themenbereich CBD durchzuführen. Es handelt sich hierbei um eine fakultäts- und universitätsübergreifende Forschungsarbeit und ein Pilotprojekt der Universität Leipzig.
The randomised, placebo-controlled double-blind study involved 37 subjects with anxiety disorders between 23 and 61 years of age, who were divided into two groups. Group 1 received 10 drops of CBD oil (2 drops 5 times a day) with 15 percent CBD content (50 milligrams CBD per day) for 30 days. Group 2, on the other hand, received 10 drops of rapeseed oil (placebo) 2 times a day. An der randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudie nahmen 37 Probanden mit Angststörungen zwischen 23 und 61 Jahren teil, die in zwei Gruppen unterteilt wurden. Gruppe 1 erhielt für 30 Tage jeweils 10 Tropfen CBD-Öl (5-mal täglich 2 Tropfen) mit 15 Prozent CBD-Gehalt (50 Milligramm CBD pro Tag). Gruppe 2 bekam hingegen 2-mal täglich 10 Tropfen Rapsöl (Placebo).
Anxiety levels could be reduced by 32 percent with CBD Die Angstwerte konnten mit CBD um 32 Prozent reduziert werden
Before the start of the study, the average anxiety score of the test persons, which was determined by questionnaires, was 4.1 (1 = no discomfort, 5 = very great discomfort). By taking CBD, these values could be improved in 17 of 19 test persons and were then 2.8 on average. The anxiety symptoms were thus reduced by about 32 percent. Vor Studienbeginn lagen die durchschnittlichen Angstwerte der Probanden, die durch Fragebögen ermittelt wurden, bei 4,1 (1 = kein Unwohlsein, 5 = sehr grosses Unwohlsein). Durch die Einnahme von CBD konnten diese Werte bei 17 von 19 Probanden verbessert werden und lagen dann im Schnitt bei 2,8. Die Angstsymptomatik verringerte sich somit um rund 32 Prozent.
In one subject, the anxiety scores remained unchanged and in another subject they worsened within the study period. Taking the placebo preparation, on the other hand, did not lead to any significant improvement in symptoms. Bei einem Probanden blieben die Angstwerte unverändert und bei einem anderen Probanden verschlechterten sie sich innerhalb des Studienzeitraumes. Die Einnahme des Placebopräparats führte hingegen zu keiner signifikanten Verbesserung der Symptomatik.
Side effects occurred only slightly during the study. At the beginning of taking CBD, for example, one participant suffered from increased fatigue for a short time. However, this disappeared completely after a short time. Nebenwirkungen traten während der Studie nur geringfügig auf. So litt eine Probandin zu Beginn der Einnahme von CBD kurzweilig an einer erhöhten Müdigkeit. Diese legte sich jedoch nach kurzer Zeit vollständig.
Which Symptoms you can improve with CBD Welche Symptome Sie mit CBD verbessern können
The study results have clearly shown that the regular intake of CBD oil for anxiety disorders is very likely to lead to an improvement in the following symptoms: Die Studienergebnisse haben eindeutig gezeigt, dass die regelmässige Einnahme von CBD-Öl bei Angststörungen mit grosser Wahrscheinlichkeit zu einer Verbesserung folgender Symptome führt:
Flushing
Trembling
Fear of vomiting
Strong urge to urinate or defecate
Erröten
Zittern
Angst zu erbrechen
Starker Harn- oder Stuhldrang
What You should know about CBD Dosing for Anxiety Disorders Was Sie zur Dosierung von CBD bei Angststörungen wissen sollten
A review published in June 2019 (4) used more than 1000 studies to determine how much CBD was administered in clinical trials to be effective. The researchers from the University of Nottingham stated that the dose for anxiety ranged from less than 1 to 50 milligrams of CBD per kilogram of body weight per day. Bei einer im Juni 2019 veröffentlichten Review (4) wurde anhand von mehr als 1000 Studien festgestellt, wie viel CBD in klinischen Studien verabreicht wurde, um wirksam zu sein. Die Forscher von der University of Nottingham gaben an, dass die Dosis bei Angstzuständen pro Tag zwischen weniger als 1 und 50 Milligramm CBD pro Kilogramm Körpergewicht lag.
The dosage of 50 milligrams of CBD per day used in the research described was not particularly high in comparison. But some studies have shown that significantly better results can be achieved with a lower dose for anxiety disorders. Die in der beschriebenen Forschungsarbeit angewandte Dosierung von 50 Milligramm CBD täglich war im Vergleich dazu nicht besonders hoch. Doch einige Studien haben ergeben, dass bei Angststörungen mit einer geringeren Dosis deutlich bessere Resultate erzielt werden können.
We recommend that you start with a low dose and then increase it as needed. This way you can adjust the dosage to suit your individual needs. Ideally, you should consult with your alternative practitioner or naturopathic doctor. Wir empfehlen Ihnen, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese dann bei Bedarf zu erhöhen. So können Sie die Dosierung individuell Ihren Bedürfnissen anpassen. Im Idealfall sprechen Sie sich mit Ihrem Heilpraktiker oder naturheilkundlich versierten Arzt ab.
You can find out what else CBD can help you with in the following articles: Wobei CBD Sie sonst noch unterstützen kann, erfahren Sie in den folgenden Artikeln:
CBD Oil for Depression
CBD Oil from Hemp against Pain
CBD-Öl bei Depressionen
CBD-Öl aus Hanf gegen Schmerzen
Sources: Quellen:
(1) Jona Decker et al, Cannabidiol Study, 2019, https://www.cbd-anxiety-study.com/ (1) Jona Decker et al, Cannabidiol Studie, 2019, https://www.cbd-anxiety-study.com/
(2) Health Organization, Depression and Other Common Mental DisordersGlobal Health Estimates, 2017. (2) Health Organization, Depression and Other Common Mental DisordersGlobal Health Estimates, 2017
(3) Esther M. Blessing et al, Cannabidiol as a Potential Treatment for Anxiety Disorders, Neurotherapeutics, October 2015. (3) Esther M. Blessing et al, Cannabidiol as a Potential Treatment for Anxiety Disorders, Neurotherapeutics, Oktober 2015
(4) Millar SA et al, A systematic review of cannabidiol dosing in clinical populations, Br J Clin Pharmaco, June 2019? (4) Millar SA et al, A systematic review of cannabidiol dosing in clinical populations, Br J Clin Pharmaco, Juni 2019
Source: https://de.sott.net/article/33962-CBD-Ol-kann-bei-Angststorungen-helfen Quelle: https://de.sott.net/article/33962-CBD-Ol-kann-bei-Angststorungen-helfen
Plejaren Ptaah stated: Plejare Ptaah erklärt:
15th November 2020 15. November 2020
1. Once currently infected with the corona virus, the pathogen can be carried for many months and even years as a long-term impulse infection that remains undetected, even if there is no new infection. This is in addition to the fact that, if an infection and subsequent recovery have occurred, a purely vibrationally given impulse infection persists, which is completely unknown to earthly medicine. This impulse-infection, which remains after a recovery – concerning the existence of which the earthly sciences, epidemiologists, virologists, immunologists and physicians, etc., have neither knowledge nor a clue – can temporarily cause a recurrence of the corona plague, just as it can also cause other ailments and diseases, which as corona virus sequelae are capable of bringing health burdens during the whole of one's further lifetime, but are not recognised as being caused by the corona virus. 1. Einmal aktuell am Corona-Virus Infizierte können den Erreger über viele Monate und gar Jahre als impulsmässig unerkannte Langzeitinfetion in sich tragen, und zwar auch dann, wenn keine Neuinfektion erfolgt, dies nebst dem, dass, wenn eine Infektion und danach eine Genesung erfolgte, rein schwingungsgegeben eine Impuls-Infizierung weiterbesteht, was der irdischen Medizin völlig unbekannt ist. Diese nach einer Genesung zurückbleibende Impuls-Infektion – bezüglich deren Existenz die irdischen Wissenschaften, Epidemiologen, Virologen, Immunologen und Mediziner usw. weder Erkenntnisse noch eine Ahnung haben –, kann zeitweise ein Wiederauftreten der Corona-Seuche erfolgen, wie dadurch ebenso auch andere Leiden und Krankheiten ausgelöst werden können, die als Corona-Virus-Folgeschäden während der gesamten weiterten Lebenszeit gesundheitliche Belastungen zu bringen vermögen, jedoch nicht als CoronaVirus bedingt erkannt werden.
2. An illness caused by the corona virus is absolutely not harmless, can be life-threatening and lead to death, as well as to severe late effects. A Corona disease does not correspond to an influenza disease. 2. Eine Erkrankung durch das Corona-Virus ist absolut nicht harmlos, kann lebensgefährlich sein und zum Tod, wie anderseits jedoch auch zu schweren Spätfolgen führen. Eine Corona- Erkrankung entspricht keiner Grippeerkrankung.
3. The Corona disease forms antibodies during an infection and the following recovery, which are useless as a certain protection against a new infection, because these can dissolve again after a short time, so that there are no more protective antibodies against a new Corona infection. 3. Die Corona-Seuche bildet bei einer Infizierung und danach folgenden Genesung Antikörper, die als gewisser Schutz gegen eine Neuinfektion nutzlos sind, denn bereits nach kurzer Zeit können sich diese sich diese wieder auflösen, folglich gegen eine neuerliche Corona-Infektion keine schützende Antikörper mehr vorhanden sind.
4. The effective fact is that the earthly scientists of all medical, virological, epidemiological and immunological disciplines have no idea whatsoever that a lifelong impulse-stored corona virus infection remains in the human organism, but that this is not possible due to the lack of earthly means of research in this respect. 4. Effective Tatsache ist, worüber die irdischen Wissenschaftler sämtlicher medizinischer, virologischer, epidemiologischer und immunologischer Gattungen keinerlei Ahnung haben, dass im menschlichen Organismus eine lebenslange impulsgelagerte Corona-Virus-Infektion gegeben bleibt, diese jedoch infolge Mangel der diesbezüglich irdischen Erforschungsmittel nicht möglich ist.
Infectious Diseases and Hygiene Infektionskrankheiten und Hygiene
Infectious diseases are caused by a wide variety of pathogens and cannot be directly equated with an infection, since not every infection necessarily leads to an illness. Due to the large number of pathogens, the symptoms that occur in each case and the time courses are highly variable. Infektionskrankheiten werden durch unterschiedlichste Erreger hervorgerufen und sind nicht direkt mit einer Infektion gleichzusetzen, da nicht jede Infektion gleich zu einer Erkrankung führen muss. Aufgrund der Vielzahl an Erregern sind die jeweils auftretenden Symptome und die zeitlichen Verläufe höchst unterschiedlich.
Triggers for Infectious Diseases Auslöser für Infektionskrankheiten
A pathogen that triggers an infectious disease is usually a parasitic microorganism. Pathogens mainly come from the group of bacteria, fungi or viruses. In addition, more highly developed pathogens such as protozoa with nuclei (protozoa/urticaria; protozoa) or also worms, nematodes, can occur as parasites. Viruses represent a special class, as they do not have a metabolism, but only DNA, which they allow to multiply in the host cells. Another special group of pathogens, the so-called prions, do not even have DNA or RNA. They are degenerate proteins that can cause the infectious disease. Ein Erreger, der eine Infektionskrankheit auslöst, ist in der Regel ein parasitärer Mikroorganismus. Erreger stammen vorwiegend aus der Gruppe der Bakterien, der Pilze oder der Viren. Darüber hinaus können auch höher entwickelte Erreger wie Einzeller mit Kern (Protozoen/Urtierchern; Einzeller) oder auch Würmer, Nematoden, als Parasiten auftreten. Viren stellen eine besondere Klasse dar, da sie keinen Stoffwechsel besitzen, sondern nur eine DNA, die sie in den Wirtszellen vermehren lassen. Eine weitere besondere Gruppe von Erregern, die sogenannten Prionen, besitzt nicht einmal eine DNA oder RNA. Es handelt sich dabei um entartete Proteine, welche die Infektionskrankheit auslösen können.
Transmission routes for Infections Übertragungswege für Infektionen
Pathogens can enter the human or animal organism in different ways. The place where the pathogens enter the body is called the portal of entry. A distinction is made between enteral and parenteral infections. Erreger können auf unterschiedlichen Wegen in den menschlichen bzw. tierischen Organismus eintreten. Der Ort, an dem die Erreger in den Körper gelangen, wird als Eintrittspforte bezeichnet. Es wird unterschieden zwischen der enteralen und der parenteralen Infektion.
Enteral infections: the entire digestive tract with the oral cavity, pharynx, oesophagus, stomach and intestinal tract is considered to be the inner part of a tunnel, which itself is not counted as part of the interior of the body. The pathogens enter the body via the mouth and throat or intestinal tract, for example through contaminated food or drinking water. Enterale Infektionen: der gesamte Verdauungstrakt mit Mundhöhle, Rachenraum, Speiseröhre, Magen und Darmtrakt wird als innerer Bereich eines Tunnels betrachtet, welcher selbst nicht zum Körperinneren gezählt wird. Die Erreger gelangen über den Mund- und Rachenraum bzw. Darmtrakt in den Körper, beispielsweise durch verunreinigte Nahrungsmittel oder Trinkwasser.
Parenteral infections: here, the pathogens do not enter the organism via the mouth or intestinal tract, but via other areas of the body. Parenteral is translated in medical language as "directly into the blood". The mucous membranes of the urogenital tract should also be mentioned, through which infections are made possible. Parenterale Infektionen: hier gelangen die Erreger nicht über den Mund- oder Darmbereich in den Organismus, sondern über andere Bereiche des Körpers. Parentereal wird im medizinischen Sprachgebrauch übersetzt mit „direkt ins Blut“. Weiter sind auch die Schleimhäute des Urogenitaltrakts zu nennen, durch de Infektionen ermöglicht werden.
(Explanation Ptaah: Parenteral means exactly "bypassing the intestine" or "that the intestine is bypassed" or that a toxin or pathogen bypasses the intestinal tract and enters the body directly./// Enteral means that pathogens such as bacteria, viruses or protozoa enter the human organism in different ways, via open wounds and mainly the mucous membranes of the respiratory tract or all organs involved in respiration. They are to be distinguished in terms of their function from those organs that are only designed to transport the respiratory air of the organs in which the gas exchange or the actual breathing takes place). (Erklärung Ptaah: Parenteral bedeutet exakt «am Darm vorbei», resp. «dass der Darm umgangen wird» resp. dass ein Giftstoff oder Krankheitserreger den Darmtrakt umgeht und direkt in den Körper gelangt./// Enteral bedeutet, dass Krankheitserreger wie Bakterien, Viren oder Einzeller unterschiedlich in den menschlichen Organismus gelangen, über offene Wunden und hauptsächlich die Schleimhäute des Respirationstrakts resp. alle Organe, die an der Atmung beteiligt sind. Zu unterscheiden sind sie dabei jene Organe in bezug auf ihre Aufgabe, die nur auf den Transport der Atemluft der Organe ausgelegt sind, in denen der Gasaustausch resp. die eigentliche Atmung erfolgt.)
A basic distinction is made between different Infection routes: Es wird grundsätzlich unterschieden zwischen verschiedenen Infektionswegen:
percutaneous Infection: Entry via the Skin perkutane Infektion: Eintritt über die Haut
permucous Infection: Entry via the Mucous Membranes permuköse Infektion: Eintritt über die Schleimhäute
Inhalation Infection: Entry via the respiratory tract Inhalationsinfektion: Eintritt über die Atemwege
urogenital Infection: Entry via the urinary tract urogenitale Infektion: Eintritt über den Harntrakt
genital Infection: Entry via the Reproductive organs genitale Infektion: Eintritt über die Geschlechtsorgane
Intrauterine Infection: Intrauterine Infektion:
Entry during pregnancy into an unborn Child Eintritt während der Schwangerschaft in ein ungeborenes Kind
Knowing about the possible entry points into the organism, various measures can be taken to protect human beings and animals in order to prevent possible infections by (pathogenic) pathogens and at least reduce the chance of infestation by such pathogens. Im Wissen über die möglichen Eintrittspforten in den Organismus können diverse Massnahmen zum Schutze von Mensch und Tier ergriffen werden, um mögliche Infektionen durch (pathogene) Erreger zu verhindern und zumindest die Chance für den Befall durch derartige Erreger zu verringern.
Prevention and therapy for infections Prävention und Therapie für Infektionen
Once pathogens have infected an organism, a doctor must be consulted who can initiate corresponding drug treatment, if this is at all possible. For example, antibiotics have been used as standard treatment for bacterial infectious diseases for decades, with good success. So far, anyway. The increasingly frequent occurrence of multi-resistant germs (multi-resistance to antibiotics, MRSA) presents medicine with a steadily growing problem. Products from herbal medicine also often help with less severe infections. The range of substances is wide and, as a rule, most bacterial infections can be treated successfully. Wenn Erreger erst einmal einen Organismus befallen haben, muss ein Arzt zu Rate gezogen werden, der eine entsprechende medikamentöse Behandlung einleiten kann, sofern dies überhaupt möglich ist. Beispielsweise werden seit Jahrzehnten bei bakteriellen Infektionskrankheiten standardmässig Antibiotika eingesetzt, mit gutem Erfolg. Bislang jedenfalls. Das immer häufigere Auftreten von multiresistenten Keimen (Multiresistenz gegen Antibiotika, MRSA) stellt die Medizin vor ein stetig wachsendes Problem. Bei schwächer ausgeprägten Infektionen helfen häufig auch Produkte aus der Pflanzenheilkunde. Die Palette der Substanzen ist gross und in aller Regel lassen sich die meisten bakteriellen Infektionen erfolgreich behandeln.
In the case of viral and fungal infections, antivirals and antimycotics can be used, Bei Virus- und Pilzinfektionen können Virostatika und Antimykotika zum Einsatz kommen,
although here, too, doctors are increasingly reaching their limits due to medicines that are not effective or only weakly effective. Especially before the outbreak of viral infections, for example influenza, good results can be achieved by immunisation through vaccination. Fungal infections can also take a serious course if they are not treated in time. This applies to skin fungus and especially to nail fungus, which in many cases can take hold in the organism for decades and is never removed. wobei auch hier die Mediziner aufgrund nicht oder nur schwach wirkender Medikamente immer häufiger an ihre Grenzen stossen. Insbesondere vor Ausbruch von Virusinfektionen, beispielsweise Influenza, lassen sich gute Erfolge durch Immunisierung mittels Impfung erzielen. Auch Pilzinfektionen können einen schweren Verlauf nehmen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden. Das gilt für Hautpilz und insbesondere für Nagelpilz, der sich in vielen Fällen über Jahrzehnte im Organismus festsetzen kann und niemals wieder entfernt wird.
Thus, prevention should always be given a high priority, because prevention is always better than treating a disease with medication. Prevention through hygiene is the basis for a healthy life, especially in a densely populated society. This means regular hand washing in combination with thorough disinfection of hands and feet (e.g. after visiting public baths and saunas). Cleanliness and hygiene when preparing food, especially raw food. Cleaning and disinfecting work surfaces and especially toilet areas can help to eliminate possible sources of disease at an early stage. It should always be borne in mind that targeted disinfection of specific surfaces is carried out and not regular, large-scale preventive disinfection. This bears the risk of pathogens developing resistance, which can be intensified if the wrong disinfectants are used regularly. Einer hohen Bedeutung sollte somit grundsätzlich der Prävention zukommen, denn Vorbeugung ist immer besser als die medikamentöse Behandlung einer Krankheit. Prävention durch Hygiene ist gerade in einer dicht besiedelten Gesellschaft die Basis für ein gesundes Leben. Das bedeutet regelmässiges Händewaschen in Kombination mit gründlicher Desinfektion von Händen und Füssen (z.B. nach Besuch öffentlicher Bäder und Saunen). Reinlichkeit und Hygiene bei der Zubereitung von Speisen, insbesondere von Rohkost. Reinigung und Desinfektion von Arbeitsflächen und vor allem der Toilettenbereiche kann helfen, mögliche Krankheitsherde frühzeitig auszuschalten. Hierbei sollte immer bedacht werden, dass eine gezielte Desinfektion spezieller Flächen und keine regelmässige und grossflächige PräventivDesinfektion durchgeführt wird. Diese birgt nämlich die Gefahr der Resistenzbildung bei Erregern in sich, die dadurch verstärkt werden kann, wenn regelmässig die falschen Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen.
But prevention through healthy nutrition and lifestyle must also not be neglected, although in today's affluent society many immaterial values tend to lose priority. Aber auch Prävention durch gesunde Ernährung und Lebensführung darf nicht vernachlässigt werden, obwohl in der heutigen Überflussgesellschaft viele immaterielle Werte gerne an Priorität verlieren.
Source: http://www.infowissen.com/2018/06/infektionskrankheiten-und-hygiene/ Quelle: http://www.infowissen.com/2018/06/infektionskrankheiten-und-hygiene/
Neurodermatitis and Psoriasis Neurodermitis und Schuppenflechte
Human beings with skin problems usually suffer throughout their lives from symptoms such as inflammation, itching, excessively dry, flaky skin or also excessively oily skin. Some quickly get pimples that grow into large foci of inflammation, and other human beings suffer from a variety of symptoms at the same time. Two particularly difficult conditions are described below. Menschen mit Hautproblemen leiden in der Regel ein Leben lang an Symptomen wie Entzündungen, Juckreiz, zu trockene, schuppige Haut oder auch an zu fettiger Haut. Manche bekommen schnell Pickel, die sich zu großen Entzündungsherden auswachsen, und andere Menschen leiden an einer Vielzahl von Symptomen gleichzeitig. Zwei besonders schwierige Erkrankungen werden nachfolgend beschrieben.
Neurodermatitis Neurodermitis
The causes of atopic eczema (atopic dermatitis) are not yet fully understood. It is assumed that there is an interplay between genetic factors, environmental influences and immunological changes. It often affects small children and often occurs in relapses due to the age of the child. Die Ursachen für das Entstehen des atopischen Ekzems (atopische Dermatitis) sind noch nicht vollständig geklärt. Man vermutet ein Zusammenspiel von genetischen Faktoren, Umwelteinflüssen und immunulogischen Veränderungen. Oft sind bereits Kleinkinder betroffen und häufig tritt die Krankheit lebensalterbedingt in Schüben auf.
Neurodermatitis is not contagious or transmissible, but it is very likely hereditary. The diagnosis of this disease is difficult to make because patients show many different symptoms at the same time. Typical of neurodermatitis is particularly sensitive, dry and reddened skin. This causes itching, mainly on the arms, legs, knees and elbows, which puts extreme strain on the nerves of those affected. Neurodermitis ist nicht ansteckend oder übertragbar, aber sehr wahrscheinlich vererblich. Die Diagnose für diese Krankheit ist schwierig zu stellen, da Patienten viele unterschiedliche Symptome gleichzeitig aufweisen. Typisch für Neurodermitis ist eine besonders empfindliche, trockene und gerötete Haut. Dadurch bedingt wird ein Juckreiz vorwiegend an Armen, Beinen, Knien und Ellenbogen ausgelöst, der die Nerven der Betroffenen auf das äußerste beansprucht.
The clinical picture can worsen drastically if certain foods are ingested or if the wrong washing substances or skin care products are used. Not to be underestimated are psychosomatic factors that cause the skin to react in a stressful way, which in turn has an intensifying effect on the patient's psyche. A vicious circle. Das Krankheitsbild kann sich bei Aufnahme bestimmter Lebensmittel, bei Benutzung falscher Waschsubstanzen oder Hautpflegemittel drastisch verschlechtern. Nicht zu unterschätzen sind psychosomatische Faktoren, die die Haut stressartig reagieren lassen, was sich wiederum verstärkend auf die Psyche des Patienten auswirkt. Ein Teufelskreis.
Psoriasis Schuppenflechte
Psoriasis has a similar appearance to neurodermatitis. However, there are differences in the manifestation and later development of the disease. Psoriasis is also not contagious or transmissible. Die Psoriasis zeigt ein der Neurodermitis vergleichbares Erscheinungsbild. In der Ausprägung und der späteren Entwicklung der Krankheit gibt es allerdings Unterschiede. Auch die Schuppenflechte ist nicht ansteckend oder übertragbar.
Here, too, the causes of the disease are not yet fully understood, whereby genetic factors and environmental influences are likely to be decisive. Similar to neurodermatitis, the skin of those affected has inflamed areas on the knees, elbows or also on the head. But such symptoms can also occur between the fingers, toes, on the forehead, on cheeks or under the armpits. The inflammations lead to a strong cell growth, which becomes noticeable in the form of white scales on the skin surface. Auch hier sind die Ursachen der Krankheit noch nicht vollständig geklärt, wobei genetische Faktoren und Umwelteinflüsse ausschlaggebend sein dürften. Ähnlich wie bei der Neurodermitis weist die Haut von Betroffenen entzündete Stellen an Kniebeugen, Ellenbogen oder auch auf dem Kopf auf. Aber auch zwischen den Fingern, Zehen, auf der Stirn, auf Wangen oder unter der Achsel können solche Symptome auftreten. Die Entzündungen führen zu einem starken Zellwachstum, welches sich in Form weißer Schuppen auf der Hautoberfläche bemerkbar macht.
Comparable to neurodermatitis, food intolerances, chemical washing and care products and also psychosomatic factors can negatively influence the course of the disease. Vergleichbar mit der Neurodermitis können Nahrungsmittelunverträglichkeiten, chemische Wasch- und Pflegeprodukte und auch psychosomatische Faktoren den Krankheitsverlauf negativ beeinflussen.
Treatment and Therapy Behandlung und Therapie
Neither neurodermatitis nor psoriasis can be cured today. Those affected have to help themselves with medications or home remedies that promise to alleviate the symptoms. In principle, it is not possible to make recommendations that are equally helpful to all patients. Conventional medicine regularly prescribes medicines that cannot be justified in the long term because of their side effects. One example is preparations containing cortisone, which are not intended for long-term use. Weder Neurodermitis noch Schuppenflechte können heute geheilt werden. Die Betroffenen müssen sich mit Medikamenten oder Hausmitteln behelfen, die eine Linderung der Beschwerden versprechen. Dabei ist es grundsätzlich nicht möglich, Empfehlungen abzugeben, die allen Patienten gleichermaßen hilfreich sind. Die Schulmedizin hält in aller Regelmäßigkeit Medikamente vor, die aufgrund ihrer Nebenwirkungen auf Dauer nicht vertretbar sein können. Ein Beispiel sind kortisonhaltige Präparate, welche nicht zur dauerhaften Anwendung bestimmt sind.
The most important measures that should be taken, at least externally, are fighting the inflammation, preventing infections on the damaged skin areas and subsequent skin care, which can support the production of the skin's own protective layer. For many people affected with atopic dermatitis and psoriasis, the application of a skin-friendly disinfectant in combination with a skin-stabilising care cream could prove to be an extremely effective home remedy. It is important to note that no high-percentage alcohol solutions (75%) are used, as these can unnecessarily irritate and dry out the skin. Uninvited pathogens that can trigger inflammatory processes must be eliminated. For some sufferers, a low-dose solution of hydrogen peroxide, acetic acid and alcohol has already brought relief. The pH value of the skin in the acidic range must be stabilised and then a protective care cream applied. Die wichtigsten Maßnahmen, welche zumindest äußerlich vorgenommen werden sollten, sind die Bekämpfung der Entzündung, das Verhindern von Infektionen an den geschädigten Hautpartien und eine anschließende Pflege der Haut, welche die Herstellung der hauteigenen Schutzschicht unterstützen kann. Bei vielen Betroffenen könnte sich bei Neurodermitis und Schuppenflechte die Anwendung eines hautschonenden Desinfektionsmittels in Kombination mit einer hautstabilisierenden Pflegecreme als äußerst wirksames Hausmittel erweisen. Wichtig zu beachten ist, dass keine hochprozentigen Alkohollösungen (75%) angewendet werden, da diese die Haut unnötig reizen und austrocknen können. Ungebetene Erreger, welche entzündliche Prozesse auslösen können, müssen eliminiert werden. Bei manchen Betroffenen hat bereits eine niedrig dosierte Lösung aus Wasserstoffperoxid, Essigsäure und Alkohol Linderung gebracht. Der pH-Wert der Haut im sauren Bereich muss stabilisiert und anschließend eine schützende Pflegecreme aufgebracht werden.
The skin is soothed and protected from the outside. It is important to make sure that no substances are included that could penetrate the body via the damaged skin and damage organs there in the long term. One such substance class would be the petroleum-based methyl parabens. Various natural care substances in good creams ensure that the damaged areas heal quickly and protect the skin from uninvited pathogens. Die Haut wird beruhigt und von außen geschützt. Hierbei ist zu beachten, dass keine Substanzen enthalten sind, die über die geschädigte Haut in den Körper eindringen und dort langfristig Organe schädigen können. Eine solche Substanzklasse wären beispielsweise die erdölbasierenden Methylparabene. Verschiedene natürliche Pflegestoffe in guten Cremes sorgen für eine schnelle Abheilung der geschädigten Areale und schützen die Haut vor ungebetenen Krankheitserregern.
Source: http://www.infowissen.com/2018/06/neurodermitis-und-schuppenflechte/ Quelle: http://www.infowissen.com/2018/06/neurodermitis-und-schuppenflechte/
Spreading of the Correct Peace Symbol Verbreitung des richtigen Friedenssymbols
FIGU Advisory Peace Sign.jpg
The wrong peace symbol – the globally widespread “death rune” which has been fabricated from the Celtic Futhark runes or inverted Algiz rune – is the actual embodiment/quintessence of negative influences and evokes destructive swinging-waves regarding unpeace and hatred, revenge, vice, addictions and bondage, because for many human beings the “death rune” means reminiscence (memories) of the Nazi era, of death and ruin as well as ambitions concerning war, terror, destruction of human achievements, livelihoods as well as global evil unpeace.
Therefore, it is of the utmost necessity that the wrong peace symbol, the “death rune”, disappears from the world and that the ur- ancient and correct peace symbol is spread and made known all-over the world, because its central elements reflect peace, freedom, harmony, strengthening of the life power, protection, growth and wisdom, have a constructive and strongly soothing effect, and help peaceful-positive swinging-waves to break through.
Therefore, we appeal to all FIGU members, all FIGU-Interessengruppen, Studien- and Landesgruppen as well to all reasonable human beings, who are honestly striving for peace, freedom, harmony, fairness, knowledge and evolution, to do, and give, their best to spread the correct peace symbol worldwide and to bring forth clarification about the dangerous and destructive use of the “death rune”, which in memory of the Nazi crimes collectively furthers deterioration and neglect of character-"ausartung" and terribleness in the reflecting and striving of the human being, as this is still being extremely carried on after the end of the last world war 1939–1945 until the current time.
FIGU Advisory Peace Sign.jpg
Das falsche Friedenssymbol – die heute weltweit verbreitete sogenannte ‹Todesrune›, die aus den keltischen Futhark-Runen resp. der umgedrehten Algiz-Rune fabriziert wurde – ist der eigentliche Inbegriff negativer Einflüsse und schafft zerstörerische Schwingungen hinsichtlich Unfrieden, Fehden und Hass, Rache, Laster, Süchte und Hörigkeit, denn die ‹Todesrune› bedeutet für viele Menschen Reminiszenzen an die NAZI-Zeit, an Tod und Verderben, wie aber auch Ambitionen in bezug auf Kriege, Terror, Zerstörungen vieler menschlicher Errungenschaften und allen notwendigen Lebensgrundlagen jeder Art und weltweit Unfrieden.
Es Ist wirklich dringlichst notwendig, dass die ‹Todesrune› als falschen Friedenssymbol, das Unfrieden und Unruhe schafft, völlig aus der Erdenwelt verschwindet und dadurch das uralte sowie richtige Peacesymbol auf der ganzen Erde verbreitet und weltbekannt gemacht wird, dessen zentrale Elemente Frieden, Freiheit, Harmonie, Stärkung der Lebenskraft, Schutz, Wachstum und Weisheit reflektieren, aufbauend wirken und sehr besänftigend und friedlich-positiven Schwingungen zum Durchbruch verhelfen, die effectiv Frieden, Freiheit und Harmonie vermitteln können!
Wir wenden uns deshalb an alle vernünftigen Menschen der Erde, an alle FIGU-Interessengruppen, FIGU-Studiengruppen und FIGU-Landesgruppen und damit an alle vernünftigen und ehrlich nach Frieden, Freiheit, Harmonie, Gerechtigkeit, Wissen und Evolution strebenden Menschen, ihr Bestes zu tun und zu geben, um das richtige Friedenssymbol weltweit zu verbreiten und Aufklärung zu schaffen über die gefährliche und destruktive Verwendung der ‹Todesrune›, die in Erinnerung an die NAZI-Verbrechen kollektiv im Sinnen und Trachten der Menschen Charakterverlotterung, Ausartung und Unheil fördert, wie das leider auch nach dem Ende des letzten Weltkrieges 1939–1945 extrem bis in die heutige Zeit hineingetragen wird.
Also spread the 'Fight Overpopulation' Symbol, which is equally important Verbreitet auch das ‹Kampf der Überbevölkerung›-Symbol, was ebenso wichtig ist
FIGU Advisory Fight Against Overpopulation.jpg
FIGU Advisory Fight Against Overpopulation.jpg
Use your car and stick the 'Fight Overpopulation' symbol and the Peace symbol on it, and spread it that way. Stick it everywhere else on walls, posters, etc. where it is allowed! Nutzt euer Auto und klebt das ‹Kampf der Überbevölkerungs›-Symbol und das Friedens-Symbol darauf, und verbreitet es auf diese Weise. Klebt es, wo es erlaubt ist, auch sonst überall an Wände, Plakate usw.!

Next FIGU Advisory

FIGU Advisory 12

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Source

FIGU-Ratgeber 11 PDF (FIGU Switzerland)