Difference between revisions of "Contact Report 334"

(Contact Report 334 Translation)
Line 278: Line 278:
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
 
| It is probably the case that the forces tearing the shuttle when it re-enters the Earth's atmosphere tear the materials much more violently and change them adversely than is assumed by the designers and other responsible persons, and therefore certainly fewer flights can be carried out with it than is claimed, or am I mistaken? But this is then, as usual, denied by the Americans, who always want to hide their mistakes, as well as their political, secret service, military and research crimes.
 
| It is probably the case that the forces tearing the shuttle when it re-enters the Earth's atmosphere tear the materials much more violently and change them adversely than is assumed by the designers and other responsible persons, and therefore certainly fewer flights can be carried out with it than is claimed, or am I mistaken? But this is then, as usual, denied by the Americans, who always want to hide their mistakes, as well as their political, secret service, military and research crimes.
| Es ist wohl so, dass die am Shuttle reissenden Kräfte bei dessen Wieder-eintritt in die Erdatmosphäre viel gewaltiger an dessen Materialien reissen und diese nachteilig verändern, als von den Konstrukteuren und sonstigen Verantwortlichen angenommen wird, folglich also sicher weniger Flüge damit durchgeführt werden können, als behauptet wird, oder täusche ich mich? Das aber wird dann wohl wie üblich bestritten von den Amerikanern, die ja ihre Fehler immer vertuschen wollen, wie auch ihre politischen, geheimdienstlichen und militärischen sowie forschungsmässigen Verbrechen.
+
| Es ist wohl so, dass die am Shuttle reissenden Kräfte bei dessen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre viel gewaltiger an dessen Materialien reissen und diese nachteilig verändern, als von den Konstrukteuren und sonstigen Verantwortlichen angenommen wird, folglich also sicher weniger Flüge damit durchgeführt werden können, als behauptet wird, oder täusche ich mich? Das aber wird dann wohl wie üblich bestritten von den Amerikanern, die ja ihre Fehler immer vertuschen wollen, wie auch ihre politischen, geheimdienstlichen und militärischen sowie forschungsmässigen Verbrechen.
 
|-
 
|-
 
| <br>'''Enjana:'''
 
| <br>'''Enjana:'''

Revision as of 19:54, 30 July 2020

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 473–486 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Monday, 3rd February 2003, 00:34
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 3rd January 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Enjana
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 334 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Thirty-fourth Contact

Dreihundertvierunddreissigster Kontakt
Monday, 3rd February 2003, 00:34
Montag, 3. Februar 2003, 00.34 Uhr

Billy:

Billy:
Enjana, this is a pleasure. Greetings. I just wrote a saying; look here: Enjana, das ist eine Freude. Sei gegrüsst. Gerade habe ich einen Spruch geschrieben; sieh hier:
The only way to rid yourself of temptation is not to give in to it, but to powerfully dissolve it and master it. Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist nicht der, ihr einfach nachzugeben, sondern sie kraftvoll aufzulösen und sie zu beherrschen.
With this and various other sayings that I have already written since 00:13 and that I will continue to write after your departure, I am finishing my book 'Sayings, Poems, Aphorisms', which I have been writing for exactly 60 years with my birthday today. Mit diesem und verschiedenen anderen Sprüchen, die ich bereits geschrieben habe seit 00.13 h und die ich nach deinem Weggehen noch weiter schreibe, mach ich den Abschluss für mein Buch ‹Sprüche, Gedichte, Aphorismen›, die ich mit meinem heutigen Geburtstag während genau 60 Jahren geschrieben habe.

Enjana:

Enjana:
1. Greetings also my friend. 1. Sei auch gegrüsst mein Freund.
2. Also I should give you all the best wishes and greetings from all of you. 2. Auch soll ich dir von allen die besten Grüsse und Wünsche bestellen.
3. I find your words good, and I would be pleased if you would give me the resulting work as a gift. 3. Deine Worte finde ich gut, wobei ich mich freuen würde, wenn du mir das daraus entstehende Werk zum Geschenk machen würdest.
4. It would be a special honour for me. 4. Es wäre mir eine besondere Ehre.
5. And the fact that you are completing a sixty-year-old work today is a special one, because I think that no man on earth has ever collected a book work for so many years. 5. Und dass du heute ein sechzigjähriges Werk vollendest, stellt eine Besonderheit dar, denn ich denke, dass noch kein Erdenmensch während so vielen Jahren ein Buchwerk zusammengetragen hat.
6. I also note the peculiarity that you began with this work when you were only six years old, which also means a peculiarity because you were already able to read and write at that age, and you already had the reason and intellect of an adult human being, which is also expressed in your other works that were written down early on. 6. Dabei beachte ich auch die Besonderheit, dass du mit diesem Werk bereits begonnen hast, als du erst sechs Jahre alt warst, was auch schon deshalb eine Besonderheit bedeutet, dass du in diesem Alter bereits lesen und schreiben konntest und auch bereits die Vernunft und den Verstand eines erwachsenen Menschen aufgewiesen hast, was sich auch in deinen anderen schon früh schriftlich festgehaltenen Arbeiten zum Ausdruck bringt.

Billy:

Billy:
Ah, you know about that. Who told you these things? Ah, davon weisst du. Wer hat dir denn diese Dinge erzählt?

Enjana:

Enjana:
7. It's well known to all of us, so to our whole population. 7. Das ist bei uns allen wohlbekannt, so also bei unserer ganzen Bevölkerung.
8. Since the 66th birthday of a human being on Earth is considered a special day on your planet, which we are aware of, your present day was also remembered on Erra as a result of many requests in your honour, which is why your entire life story is openly presented to all Erran humanity, who take a great part in your work, life and mission, for several hours via our worldwide communication system. 8. Da bei euch auf der Erde der 66. Geburtstag eines Menschen als spezieller Tag erachtet wird, was uns bekannt ist, wurde infolge vielfachem Wunsch zu deinen Ehren auch auf Erra an deinen heutigen Tag gedacht, weshalb über unser weltweites Kommunikationssystem der gesamten erranischen Menschheit, die grossen Anteil an deiner Arbeit sowie an deinem Leben und an deiner Mission nimmt, deine ganze Lebensgeschichte während mehreren Stunden offen dargelegt wird.

Billy:

Billy:
– – – – – –

Enjana:

Enjana:
9. What is it, my friend, you look at me so strangely and have a strange expression on your face? 9. Was hast du, mein Freund, du schaust mich so seltsam an und hast einen eigenartigen Ausdruck im Gesicht?

Billy:

Billy:
It – you know, it – somehow I'm embarrassed. Es – weisst du, es – irgendwie ist mir das peinlich.

Enjana:

Enjana:
10. But it was done in your honour. 10. Aber es wurde doch zu deiner Ehre getan.
11. So you don't have to be embarrassed. 11. Also muss es dir nicht peinlich sein.

Billy:

Billy:
– But I am, because I'm not some zoological animal to be flaunted. – Ist es mir aber doch, denn ich bin doch kein zoologisches Tierchen, das man zur Schau stellt.

Enjana:

Enjana:
12. You shouldn't look at it in the way that I am familiar with you. 12. Das solltest du nicht in dieser Weise betrachten, die mir an dir bekannt ist.
13. You cannot see your honour in the same context that you keep away from the earthly public, which you do rightly. 13. Deine Ehrung kannst du nicht im gleichen Rahmen sehen, demgemäss du dich auch vor der irdischen Öffentlichkeit fernhältst; was du ja auch mit Recht tust.
14. What we did to honour you on your 66th birthday by popular request was not a sensational affair, but a worthy tribute to your person and work. 14. Was bei uns für deine Ehrung zu deinem 66. Geburtstag auf vielfachen Wunsch unserer Bevölkerung getan wurde, war keine Sensationsangelegenheit, sondern eine würdige Ehrung deiner Person und Arbeit.

Billy:

Billy:
Aah …? Aah …?

Enjana:

Enjana:
15. It was neither a sensational presentation nor a praise, as you like to call it, as I have been told on various occasions. 15. Es handelte sich weder um eine Sensationsaufmachung noch um eine Lobhudelei, wie du das zu nennen beliebst, wie man mir verschiedentlich erklärte.

Billy:

Billy:
Then it was really only an appreciation in the form of a statement of the facts? Dann war es wirklich nur eine Würdigung in Form einer Darlegung der Fakten?

Enjana:

Enjana:
16. That is the meaning of my words. 16. Das ist der Sinn meiner Worte.
17. You can be reassured, because the honouring of your person and work was a well-considered, honest and just honouring in mentioning the actual facts of your life, your work and your mission, whereby no embellishments were allowed. 17. Du kannst beruhigt sein, denn die Ehrung deiner Person und Arbeit war eine wohlbedachte, ehrliche und gerechte Würdigung in Nennung der tatsächlichen Fakten deines Lebens, deiner Arbeit und deiner Mission, wobei keinerlei Ausschmückungen zugelassen waren.

Billy:

Billy:
Then I can agree and express my gratitude. I also don't want to forget to thank you for the greetings you have brought me and for which I have not yet thanked you. Dann kann ich mich damit einverstanden erklären und meinen Dank aussprechen. Auch will ich nicht vergessen, mich für die Grüsse zu bedanken, die du mir überbracht hast und wofür ich mich noch nicht bedankt habe.

Enjana:

Enjana:
18. There are also many greetings from the population, from people you do not know by name. 18. Es sind bei meiner Grussbestellung auch viele Grüsse aus der Bevölkerung dabei, von Menschen, die dir nicht namentlich bekannt sind.

Billy:

Billy:
I want to thank them too. Auch ihnen will ich meinen lieben Dank entrichten.

Enjana:

Enjana:
19. It will be my pleasure to deliver your greetings. 19. Es wird mir eine Freude sein, deine Grüsse zu überbringen.

Billy:

Billy:
Thank you. – Since you visit me today, I assume that Florena is absent? Danke. – Da du mich heute besuchst, nehme ich an, dass Florena abwesend ist?

Enjana:

Enjana:
20. Yes. 20. Ja.
21. Florena has been assigned a task that will take up her time for the next few days, which is why she cannot take over the corrective work regarding contact meetings on the next two Thursdays, which she regularly does with you and Bernadette. 21. Florena hat eine Aufgabe zugewiesen erhalten, die sie für die nächsten Tage in Anspruch nehmen wird, weshalb sie auch die Korrekturarbeiten bezüglich Kontaktgesprächen an den beiden nächsten Donnerstagen nicht übernehmen kann, die sie mit dir und Bernadette regelmässig durchführt.
22. However, since I am her permanent deputy in this and other matters, I will of course be responsible for my task. 22. Da ich jedoch diesbezüglich und auch anderweitig ihre feste Stellvertreterin bin, werde ich selbstverständlich meiner Aufgabe obliegen.

Billy:

Billy:
Glad to hear it. – By Ptaah, is everything going well there – and will he return soon? Erfreulich, dies zu hören. – Bei Ptaah, geht da alles gut – und kehrt er bald zurück?

Enjana:

Enjana:
23. Everything is going according to expectations, which means that no difficulties have arisen and none are to be expected. 23. Es verläuft alles gemäss den Erwartungen, was besagt, dass keine Schwierigkeiten in Erscheinung getreten und auch keine zu erwarten sind.
24. His return will still take some time. 24. Seine Rückkehr wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen.

Billy:

Billy:
Whatever interests me: What is to be expected in terms of life and physical matters in the alien universe? Was mich auch interessiert: Was ist zu erwarten in bezug auf das Leben und die physikalischen Belange im fremden Universum?

Enjana:

Enjana:
25. According to the latest information, no human life forms have been found yet, neither in a more highly developed nor in an original form. 25. Gemäss den letzten Informationen wurden noch keinerlei menschliche Lebensformen gefunden, und zwar weder in höher entwickelter noch in urmässiger Form.
26. On several occasions, however, very low life has already been found. 26. Verschiedentlich jedoch wurde bereits sehr niedriges Leben gefunden.

Billy:

Billy:
You mean microorganisms? Du meinst Mikroorganismen?

Enjana:

Enjana:
27. Yes, and in many different forms. 27. Ja, und zwar verschiedenste Formen.
28. But higher life must already exist in this universe, because different amino acids etc. were found. 28. Höheres Leben muss in diesem Universum aber bereits existieren, denn es wurden verschiedene Aminosäuren usw. gefunden.
29. Ptaah expects that sooner or later he will also encounter human life. 29. Ptaah erwartet, dass er früher oder später auch auf menschliches Leben stossen wird.

Billy:

Billy:
I'm curious about that. Speaking of human life: Seven more humans were killed when an American space shuttle, called Challenger, was torn apart on its return flight from the International Space Station to Earth. Do you know this and the reason for it? Da bin ich aber gespannt. Apropos menschliches Leben: Da sind doch wieder sieben Menschen getötet worden, als ein amerikanisches Space Shuttle, Challenger resp. Herausforderer wurde es genannt, auf dem Rückflug von der International Space Station zur Erde auseinandergerissen wurde. Ist dir das und der Grund dafür bekannt?

Enjana:

Enjana:
30. We watched the terrible event. 30. Wir haben das schreckliche Ereignis beobachtet.
31. The accident resulted from the irresponsibility of those responsible in such a way that the aircraft, which was supposed to be designed for 100 and more missions, was already unfit to fly due to excessive overuse or too many missions, because due to the multiple use, various technical and material defects had already become apparent, which would not have permitted further use of the aircraft. 31. Das Unglück ergab sich durch Verantwortungslosigkeit der Verantwortlichen in der Weise, dass das Fluggerät, das angeblich für 100 und mehr Einsätze konzipiert sein sollte, bereits durch eine zu grosse Überbeanspruchung resp. durch zu viele Einsätze fluguntauglich war, denn durch den vielfachen Einsatz waren bereits verschiedene Technik- und Materialmängel in Erscheinung getreten, die eine weitere Ver-wendung des Fluggerätes nicht mehr erlaubt hätten.
32. However, this was criminally disregarded in every way. 32. Das wurde jedoch in jeder Weise sträflich missachtet.
33. In addition, serious damage to the heat shield of the left wing occurred, which was so dangerous that the aircraft should not have been used for this reason alone. 33. Ausserdem erfolgten letztlich noch gravierende Beschädigungen am Hitzeschild der linken Tragfläche, die derart gefährlich waren, dass das Fluggerät schon allein deswegen nicht mehr hätte zum Einsatz gebracht werden dürfen.
34. Since this was not taken into account, however, when the aircraft re-entered the upper layers of the earth's spheres, an annealing occurred on the left wing, which caused part of it to be torn away and flung away, whereby the aircraft was pressed up on this side by the great resistance that occurred and turned into a lateral position on one side and into a dangerous downward position on the other. 34. Da dies aber nicht beachtet wurde, erfolgte beim Wiedereintritt des Gerätes in die oberen Schichten der Erdsphären an der linken Tragfläche eine Erglühung, wodurch ein Teil derselben weggerissen und weggeschleudert wurde, wobei das Fluggerät auf dieser Seite durch den auftretenden grossen Widerstand hochgepresst und einerseits in eine Seitenlage und andererseits in eine gefährliche Abwärtslage gedreht wurde.
35. This resulted in an annealing of the entire upper part of the aircraft, causing it to be thrown around its own axis and, after about 90 seconds, torn into many pieces by the enormous forces acting on it, as well as the people in the shuttle. 35. Dadurch erfolgte eine Erglühung des gesamten Oberteiles des Fluggerätes, wodurch dieses um die eigene Achse geworfen und von den gewaltigen darauf einwirkenden Kräften nach rund 90 Sekunden explosionsmässig ebenso in viele Stücke zerrissen wurde wie auch die sich im Shuttle befindenden Menschen.

Billy:

Billy:
It is probably the case that the forces tearing the shuttle when it re-enters the Earth's atmosphere tear the materials much more violently and change them adversely than is assumed by the designers and other responsible persons, and therefore certainly fewer flights can be carried out with it than is claimed, or am I mistaken? But this is then, as usual, denied by the Americans, who always want to hide their mistakes, as well as their political, secret service, military and research crimes. Es ist wohl so, dass die am Shuttle reissenden Kräfte bei dessen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre viel gewaltiger an dessen Materialien reissen und diese nachteilig verändern, als von den Konstrukteuren und sonstigen Verantwortlichen angenommen wird, folglich also sicher weniger Flüge damit durchgeführt werden können, als behauptet wird, oder täusche ich mich? Das aber wird dann wohl wie üblich bestritten von den Amerikanern, die ja ihre Fehler immer vertuschen wollen, wie auch ihre politischen, geheimdienstlichen und militärischen sowie forschungsmässigen Verbrechen.

Enjana:

Enjana:
36. Your consideration corresponds to the given facts, also regarding the denial of your own guilt for the crash of the shuttle. 36. Deine Überlegung entspricht den gegebenen Tatsachen, und zwar auch bezüglich der Bestreitung der eigenen Schuld am Absturz des Shuttles.
37. It is already clear that all means are being used to cover up the truth. 37. Schon jetzt steht fest, dass alle Mittel eingesetzt werden, um die Wahrheit zu vertuschen.
38. The unfounded allegation that the aircraft was hit by a meteorite or by so-called space debris and thus brought down will also serve this purpose. 38. Dazu wird auch die unbegründete Behauptung dienen, dass das Fluggerät von einem Meteoriten oder von sogenanntem Weltraumschrott getroffen und dadurch zum Absturz gebracht worden sei.

Billy:

Billy:
I thought so. The material is subjected to enormous stress, which can quickly lead to material fatigue. And that the Americans will wriggle out of the responsibility for the accident, or at least try to do so, is part of the daily routine, as it has always been the case with other events since time immemorial. Dachte ich mir doch. Das Material wird doch ungeheuer beansprucht, wodurch schnell eine Materialermüdung erfolgen kann. Und dass sich die Amerikaner aus der Verantwortung für das Unglück herauswinden oder es zumindest versuchen werden, gehört ja zur Tagesordnung, wie das auch bei anderen Geschehen seit alters her immer der Fall war.

Enjana:

Enjana:
39. Material fatigue is an inevitable consequence of multiple stress. 39. Materialermüdung ist eine zwangsläufige Folge einer vielfachen Beanspruchung.
40. And with your words of denial of responsibility it is also correct. 40. Und mit deinen Worten der Verantwortungsablehnung hat es auch seine Richtigkeit.

Billy:

Billy:
That's what I said. But tell me: Didn't Florena ask you to give me an enlightening answer regarding an old bones urn that was reported in all public media in October 2002, which is supposed to be an urn containing the bones of James, the son of Joseph, brother of Jesus? This is actually nonsense, for Jmmanuel had his brother James brought to Srinagar, where he died and was buried at the age of 93, while Jmmanuel did not die on Golgotha, but also in Srinagar/Cashmere, and that at the age of 115. Eben, sagte ich doch. Aber sag mal: Hat dir Florena nicht etwas aufgetragen, um mir eine aufklärende Antwort zu bringen bezüglich einer alten Gebeine-Urne, von der im Monat Oktober 2002 in allen öffentlichen Medien berichtet wurde, bei der es sich angeblich um eine Urne mit den Gebeinen von Jakobus, dem Sohn Josephs, Bruder des Jesus handeln soll? Das ist ja eigentlich Unsinn, denn Jmmanuel liess seinen Bruder Jakobus nach Srinagar nachkommen, wo dieser auch im Alter von 93 Jahren starb und beigesetzt wurde, während ja auch Jmmanuel nicht auf Golgatha, sondern ebenfalls in Srinagar/Kaschmir starb, und zwar im Alter von 115 Jahren.

Enjana:

Enjana:
41. Florena actually commissioned me with your question, which I passed on to Quetzal, since he is the authoritative luminary on the life and history of Jmmanuel and his siblings. 41. Florena beauftragte mich tatsächlich mit deiner Frage, die ich an Quetzal weiterleitete, da er hinsichtlich des Lebens und der Geschichte Jmmanuels und seiner Geschwister die massgebende Koryphäe ist.
42. According to his instructions, I am to tell you that an urn with James' bones never existed and therefore could not be found in Jerusalem or anywhere else in Israel or Palestine etc. 42. Seiner Weisung gemäss soll ich dir berichten, dass eine Urne mit Jakobus-Gebeinen nie existiert hat und folglich auch nicht in Jerusalem oder sonstwo in Israel oder Palästina usw. gefunden werden konnte.
43. The bones urn that you mention, as our research has clarified, is a forgery, in the sense that it is declared as James' urn, which has nothing to do with the bones of James, Jmmanuel's brother, for he actually died in Srinagar, as did Jmmanuel, who was buried in Srinagar in 115, according to his correct birth time. 43. Bei der von dir genannten Gebeine-Urne, so wurde durch unsere Nachforschungen abgeklärt, handelt es sich um eine Fälschung, und zwar eben in dem Sinn, dass sie als Jakobus-Urne deklariert wird, die nichts mit den Gebeinen von Jmmanuels Bruder Jakobus zu tun hat, denn dieser verstarb tatsächlich in Srinagar wie Jmmanuel, der gemäss seiner richtigen Geburtszeit im Jahre 115 in Srinagar beigesetzt wurde.
44. According to the so-called Christian calendar, this applies to the year 111. 44. Nach der sogenannten christlichen Zeitrechnung trifft das auf das Jahr 111 zu.

Billy:

Billy:
Jmmanuel was never called Jesus, as his disciples accused him after his departure. And besides, in his time the names James, Joseph and Jesus were very common, so that 'James, son of Joseph, brother of Jesus', which should be written on the urn, will apply to another James, Joseph and Jesus. Just like today, there were several ways that the three names could appear in a family at the same time. Jmmanuel hiess ja auch nie Jesus, wie ihm nach seinem Weggang von seinen Jüngern und Jüngerinnen angedichtet wurde. Und ausserdem war zu seiner Zeit der Name Jakobus, Joseph und Jesus sehr häufig, so also das ‹Jakobus, Sohn von Joseph, Bruder von Jesus›, was ja auf der Urne stehen soll, auf einen andern Jakobus, Joseph und Jesus zutreffen wird. Wie auch zur heutigen Zeit gab es ja auch damals mehrere Möglichkeiten, dass die drei Namen in einer Familie gleichzeitig auftraten.

Enjana:

Enjana:
45. Your question to Florena in this regard, which I also put to Quetzal, corresponds to the real thing. 45. Deine diesbezügliche Frage an Florena, die ich Quetzal auch vor-getragen habe, entspricht dem Tatsächlichen.
46. In Jmmanuel's time, Quetzal explained, the names, as they are called, must have appeared 34 times as son, father and brother. 46. Zu Jmmanuels Zeit, so erklärte Quetzal, dürften die Namen in der Folge, wie sie genannt sind, als Sohn, Vater und Bruder 34 mal in Erscheinung getreten sein.
47. But the said bone urn is a fake. 47. Die besagte Gebein-Urne ist aber eine Fälschung.

Billy:

Billy:
Ah, I thought so. By the way, I made the call to the governments I was asked to make in the form of Special Bulletin 2. Everything has already been sent out on the Internet and to all UN member states by e-mail. Aha, dachte ich mir doch. Übrigens, den mir aufgetragenen Aufruf an die Regierungen habe ich in Form des Sonder-Bulletins 2 gemacht. Alles ist bereits im Internet und an alle UNO-Mitgliedstaaten per E-Mail weggeschickt worden.

Enjana:

Enjana:
48. We know that. 48. Das ist uns bekannt.
49. The whole thing is a good font. 49. Das Ganze ist eine gute Schrift.

Billy:

Billy:
Thanks. The question is, what will be the overall effect? Our Federal Council also received the bulletin by e-mail. Let's see if this and the Swiss politicians learn anything from it and do something about it. Danke. Es fragt sich nur, wie gross die Gesamtwirkung sein wird. Auch unserem Bundesrat wurde das Bulletin per E-Mail geschickt. Mal sehen, ob dieser und die Schweizerpolitiker überhaupt etwas davon lernen und etwas unternehmen.

Enjana:

Enjana:
50. We are currently continuously analysing the efforts, attitudes and initiatives of all the governments of the world. 50. Wir analysieren gegenwärtig laufend die Bemühungen, Einstellungen und Initiativen aller Regierungen der Erde.
51. That's why I can also tell you that various Swiss leaders are working for peace and an end to war. 51. Daher kann ich dir auch sagen, dass diverse Verantwortliche der Schweiz sich um Frieden und eine Kriegsaussetzung bemühen.
52. Unfortunately there are also negative aspects to this, however, because, above all, a plan is forming, especially in the new Federal Councillor Calmy's ill-informed world of thought, which will soon be rashly agreed to, namely to take Saddam Husain into exile in Switzerland. 52. Leider gibt es dabei jedoch auch negative Aspekte, denn allen voran bildet sich speziell in der unbedarften Gedankenwelt der neuen Bundesrätin Calmy ein Plan, dem schnell unbedacht zugestimmt werden wird, nämlich um Saddam Husain in die Schweiz ins Exil zu nehmen.
53. However, neither the Federal Councillor nor her supporters of the plan are able to see the serious consequences that this could have for Switzerland and its population. 53. Die schweren Folgen, die für die Schweiz und deren Bevölkerung daraus entstehen können, vermögen aber weder die Bundesrätin noch ihre Planbefürworter zu erkennen.

Billy:

Billy:
This is awesome. Is that woman out of her mind? But also all those who take up the same cause with her are out of their minds. Das ist der Hammer. Ist diese Frau denn nicht mehr bei Trost? Aber auch alle, die mit ihr ins gleiche Horn stossen, sind doch nicht mehr ganz dicht.

Enjana:

Enjana:
54. It's not time yet, but in the coming days my prediction will be true. 54. Es ist ja noch nicht soweit, doch in den kommenden Tagen wird meine Voraussage zutreffen.

Billy:

Billy:
This is irresponsible, if it should come true. The very thought of such an undertaking is reprehensible because it could endanger the security of Switzerland and its population. Just imagine that Saddam Husain is secretly and underground carrying out his murderous work in exile in Switzerland. There would also be the possibility that a terrorist network could be set up in Switzerland, and al-Qaeda and other terrorist organisations could certainly be reckoned with. But the Americans would then certainly also establish themselves in Switzerland, at least in terms of intelligence and in such a way that Switzerland would ultimately be under American control. For America, the whole thing would be like a meal ticket to establish itself in Switzerland and ultimately take over our country. And all of this would be the fault of irresponsible people who are not able to assess the consequences of anything and who are so America-friendly in their delusion that they cannot see what the American world police policy is actually aiming at. Unfortunately, there are enough stupid people in Switzerland who howl in chorus with the wolf America and believe that from there peace is spread all over the world and the economy is boosted. But the fact that everything is aimed at America wanting to take over the whole world and incorporate all the resources of all countries, because their own earth treasures are running out or have dried up, the pro-American and cheerful cheerleaders don't have the faintest idea of this, because in their arrogance and stupidity they can't think that far ahead. They believe that their social or professional position enables them to be judgmental and to think everything through, but they are truly no more than themselves misguided, incapable of real consideration, deliberation and judgement of the real situation. For this purpose I would like to create the following saying, which is buzzing around in my head, and which is probably just good enough to say a lot in short words in the aforementioned relationship: Das ist verantwortungslos, wenn es Wirklichkeit werden sollte. Nur schon der Gedanke an ein solches Unternehmen ist verwerflich, weil es die Sicherheit der Schweiz und deren Bevölkerung gefährden könnte. Man stelle sich nur vor, dass Saddam Husain im Schweizerexil heimlich und untergründig sein mörderisches Werkeln betreibt. Auch bestünde dann die Möglichkeit, dass in der Schweiz ein Terror-Netz aufgebaut würde, wobei sicher mit El-Kaida und anderen Terror-Organisationen gerechnet werden könnte. Aber mit Sicherheit würden sich dann auch die Amerikaner in der Schweiz festsetzen, zumindest geheimdienstmässig und in der Weise, dass die Schweiz letztendlich unter amerikanischer Fuchtel stünde. Für Amerika wäre das Ganze sozusagen ein gefundenes Fressen, um sich in der Schweiz zu etablieren und sich letztendlich unser Land unter den Nagel zu reissen. Und das alles dann durch die Schuld Ver-antwortungsloser, die keinerlei Konsequenzen in irgendwelchen Dingen abzuschätzen vermögen und ausserdem in ihrer Verblendung derart amerikafreundlich sind, dass sie nicht zu erkennen vermögen, worauf hinaus die amerikanische Weltpolizei-Politik eigentlich abzielt. Es gibt ja leider auch in der Schweiz genug Dumme, die mit dem Wolf Amerika im Chor heulen und glauben, dass von dort der Frieden auf der ganzen Welt verbreitet und die Wirtschaft angekurbelt werde. Dass aber alles darauf abzielt, dass Amerika sich die ganze Welt unter den Nagel reissen und alle Ressourcen aller Länder einverleiben will, weil deren eigene Erdschätze zu Ende gehen resp. am versiegen sind, davon haben die amerika-freundlichen Pro- und Hurra-Brüller nicht den blassesten Dunst einer Ahnung, weil sie in ihrer Überheblichkeit und Dummheit nicht so weit zu denken vermögen. Sie glauben, ihre gesellschaftliche oder berufliche Position befähige sie dazu, urteilsfähig zu sein und alles überlegend bedenken zu können, doch sind sie wahrheitlich nicht mehr als sich selbst Irregeführte, die einer reellen Betrachtung, Überlegung und Beurteilung der wirklichen Sachlage nicht fähig sind. Dazu möchte ich gleich folgenden Spruch kreieren, der mir im Kopf umhersurrt, und der wohl gerade gut genug ist, um in kurzen Worten in der genannten Beziehung viel auszusagen:

Peace and truth are constantly disappearing from Earth. Also with the loyalty, love and honesty it is long gone with many humans, because like dogs they only wave after stinking agitators as well as warmongers, who bring many deaths, ruin, revenge, need, hate and misery over humans and the world.

Der Frieden und die Wahrheit schwinden immer mehr von der Erde. Auch mit der Treue, Liebe und Ehrlichkeit ist es bei vielen Menschen schon lange vorbei, denn wie Hunde wedeln sie nur noch hinter stinkenden Aufwieglern sowie Kriegshetzern her, die viele Tode, Verderben, Rache, Not, Hass und Elend über die Menschen und die Welt bringen.

To the Powers that be and to Humanity on Earth
specifically directed to George W. Bush/USA, Ariel Sharon/Israel, Saddam Husain/Iraq, Yasser Arafat/Palestine and Osama bin Laden and their followers and supporters, but also to all other fallible and irresponsible state powers and terrorists, as well as their followers and pro- and jingoists who promote, support or in any way pursue war and terror.
For about 10,000 years there has been only 250 years of peace on Earth, while all other times have gone down ingloriously in the annals of history by bloody wars, revolutions and terrorist acts of all kinds. Dozens of acts of war have been recorded every year in the most diverse countries worldwide during these times, which have cost hundreds of millions of human lives and have caused indescribable suffering for earthly mankind as well as enormous worldwide destruction. And in the 20th century there were even two world wars raging, from 1914-1918 and from 1939-1945. The climax of the madness of the Second World War was created by the Americans with the dropping of the atomic bombs on Hiroshima/Japan on the 6th of August 1945, in which about a quarter of a million people were killed and many late damage to surviving victims was seen. Three days later, on 9th of August 1945, the Americans also completely destroyed Nagasaki/Japan by a further atomic bomb, killing about 70,000 humans according to official figures. In Germany, too, the Americans had a similar criminal and inhuman effect when they razed the military hospital city of Dresden to the ground with enormous bombardment. This happened under the 'Aktion Donnerschlag' on the 13th/14th of February 1945. In 1939 Dresden had 630,000 inhabitants, and the three inhumane and irresponsible British-American bombings caused countless victims, since at that time there were also about 500,000 Silesian refugees and many forced labourers and soldiers present in Dresden. Official figures at first said that 25,000 humans had been killed in these attacks, but this was not true, which is why the number of those killed was later corrected to 250,000, but was later reduced again to only 35,000. This was done, as usual, to minimise everything, as was the case with Hiroshima and Nagasaki, because the truth is that there were many more dead. Just think of the number of bombs the British and Americans dropped on Dresden. So 772 British bomber units dropped 1477.7 tons of mines and demolition bombs in two night attacks, together with 1181.8 tons of incendiary bombs, which created enormous firestorms and fire rollers, which could not escape anything, nor the firestorms and fire rollers, which were created by 643.1 tons of American incendiary bombs. In six subsequent day attacks the Americans dropped an additional 3767.1 tons of demolition bombs, whereby these bomber formations consisted of 311 Liberator bombers, so-called 'Flying Fortresses'. The area of total destruction was 12 square kilometres, while another area of 15 square kilometres suffered severe to the most severe damage.
The abominations of the Americans listed above represent only a small part of the immense human-criminal machinations, because all the times before the 20th century, since America was colonised many times by sectarian and criminal elements from Europe and integrated into the world as a new state, bear witness to many monstrosities of the Americans against humanity. One need not look far at all, but only the near extermination of the American Indians, or the monstrous crimes with slavery, when slave hunters criminally robbed black humans in Africa and enslaved them to America, with tens of thousands already being tortured, martyred and murdered in Africa or on the slave ships, while the survivors in America had to endure a slave life of the worst kind, if not being tarred and feathered and tortured and murdered by racial haters like those of the 'Ku Klux Klan'. Not to mention the fact that in the slave era, America had slave breeding farms where masses of brutal slave women were raped and impregnated by exquisite 'breeding rams'. This in order to create slave offspring, because this was cheaper than the slave robbery in Africa and the difficult transports of the enslaved humans to America, where tens of thousands of slaves were tortured and beaten to death or died miserably at sea from diseases, epidemics, thirst and hunger. But note also all the countless secret machinations and murders of the American secret services, which have spread and continue to spread terror around the world and silence by murder all those who are brave enough to spread the truth about their own and the general real machinations of America. A country that poses as a self-appointed world police force and interferes and gets stuck in the affairs of other countries everywhere, even though they have absolutely no place in them and are generally undesirable. The American addiction to world domination can be clearly seen in these actions, for which millions of corpses have been unscrupulously walked over and human blood has been shed and unspeakable suffering and misery as well as pain, need and destruction have been and will continue to be created. And the whole thing goes on endlessly in this way, so there is no end in sight.
The US actor and later 40th US president Ronald Reagan was an evil warmonger. In World War II, the 33rd US President Harry S. Truman ordered the atomic bombing of Japan. In the Vietnam War, which was also called the 'US Special War' because of secret American operations in Vietnam, the American military committed such enormous war crimes that the mere thought of it drives the naked horror out of ordinary humans. Just think of the massacre of My Lai, for example. George H. W. Bush senior as the 41st US president broke off the first Bush-Gulf War in 1991, and now the second Bush-Gulf War is to follow, this time triggered by his irresponsible and obviously megalomaniac and bean stupid offspring George W. Bush, who in his arrogance and self-importance acts as an omnipotent creature and even worse in his bellicose actions as his creator. And this irresponsible and inhuman wannabe even threatens to trigger a nuclear scenario in Iraq, which in turn will kill hundreds of thousands or even millions of people, and this only about 3500 kilometres away from Europe, which would of course be badly affected by such madness. And why all this - on the one hand, probably just to get Iraqi oil, and on the other hand, to spread American power throughout the world in political, economic and military as well as religious form. However, the aspect must also be taken into account, and it is obvious that Islam is to be fought because it is supposedly incompatible with the sectarianism of Christianity. So everything also boils down to a Bush war of religion, although the Islamites resp. the Muslims have not given the Americans any reason for such a war, if one just refrains from the minority of the mad terrorists, who in their fanaticism are not powerful in their reason and reason. And all of humanity is watching all of these humanity-criminal machinations in a cowardly manner - and is doing nothing to break the madness and the lust for power of those who bring death, suffering, misery, misery, pain, ruin and destruction upon the world and the people. Various states, especially EU countries, join in the chorus of Bush's war cries. Nor can we expect the UN and the UN Security Council to be reliable and reasonable in their rejection of war, because they too are crying with the Bush wolf. Therefore, it will be only very few responsible and reasonable people of a few states who will defend themselves against the war machinations of the warmongers. But their voices will probably be shouted over by the fearful and cowardly irresponsible ones who start or even support the war roar. The irresponsible howling of these state powers and their followers and other supporters is based on sheer fear and cowardice, and is aimed at the fact that Iraq, with Saddam Husain, represents the world threat, while America, with its would-be cowboy Bush junior, truly embodies the effective danger and world threat. Indeed, the greatest and most dangerous terrorism around the world emanates from America, with its President who feels himself to be the Lord of all things and God.
If Bush's howling war really does lead to a military campaign in Iraq, then this could very well become the reality and fulfilment of the Enochian prophecies, and indeed in such a way that the Third World War will actually begin with it. It is true that the old prophecy says in this connection that the Third World War is to break out definitively in the year 2006, but it is not to be stated whether this year is to be considered according to the modern calendar calculation or according to the effective time since Jmmanuel's birth, which would then correspond to the year 2003. Another prophecy also speaks of an all-out war in the year 2011, but at the present time the year 2006 must be taken into consideration, for the past decades point to this time with the military and political machinations that have taken place. These were already certain events that were mentioned as clear early forerunners of the Third World Fire, while the current machinations of the irresponsible US President George W. Bush indicate that this will be the beginning of the actual acute development of the 'End of Days' that has been prophesied since time immemorial. And this will be a merciless war like never before, waged with nuclear weapons as well as biological, radiological and chemical weapons. And for such a war the old prophecies speak of the fact that about two thirds of the earthly mankind will be exterminated and such a tremendous destruction will take place on earth that hardly any life can exist anymore. But the same prophecies also speak of the fact that in such a war as never before the whole world and mankind will actually be involved, so that no state and no people will be spared from it. Europe, like America, will be largely destroyed in the war, and people will die horrible deaths en masse, and only a minority will survive. This is what is written in the prophecies, which will be thrown to the wind, ridiculed and disregarded by all those who cry war. And if it really comes to the point that this Third World War rages over the earth, then this happens solely through the irresponsible madness of some rulers of the state as well as their followers and supporters, to whom every human life is worth as much as the nature and existence of the planet. There are also many former rulers and their followers and supporters who are no longer in power, but who have done a lot to bring things to the point where the whole broken world situation is now in military, political, religious and economic terms. Today, though, it is the irresponsible people who are hungry for power, such as, in the main, US President Bush and his pro-hooting and cheering supporters and other advocates, but also the Israeli Ariel Sharon, the Palestinian Yasser Arafat and the Iraqi dictator Saddam Husain, together with irresponsible leaders of European states, who, in their fear and cowardice, believe that they have to be allied with America in order to be spared from war themselves. But if the Third World War really does break out, with America and Israel, Iraq and Palestine and all the terrorists at fault, then all the howlers of war will have their howling stuck in their throats.
All the figures of state power who howl with the big bad wolf America do not belong in their positions of power, because they work neither for the welfare of the people nor for a true peace, but only indulge in boundless fear and cowardice in their megalomania, their lust for power, their hatred and their desire for revenge. These creatures should be removed from the people within a useful period of time, before they can bring more disaster, destruction and ruin upon the Earth and upon mankind. For there is still time to prevent further evil and further warlike and terrorist madness, when mankind will finally take up arms against such irresponsible rulers and warmongers etc. and drive them from their positions of power before they can cause the final disaster. Mankind still has one last chance to prevent its and the world's end and the worst events in living memory and to prevent the old prophecies from coming true. For if everything is put on the right track and if mankind really lets reason prevail, then the prophecies cannot be fulfilled. But if this reason is not applied by the broad masses of mankind, and if they do not bring the powerful to reason and do not set them aside to bring reasonable and responsible forces into the leadership of the state, then doom is certain.
The greatest evil in all this is played out by America, for its excesses in terms of self-appointment as world police and in terms of the machinations of world-dominating ambitions lead to hatred and terror around the world, especially against America itself and against its allies. And the more America interferes in foreign affairs and settles in foreign states, the greater the hatred against all and everything American becomes. So the worldwide terrorism of Osama bin Laden and his terrorist network Al Qaeda also arose out of hatred and revenge against America. And this terrorist hatred and the vengeance campaigns associated with it will increase even more, in line with America's hateful and vengeful actions. And this terrorism, which is in balance with the terrorism of America, will also contribute a great deal to the Third World War, because everything is irretrievably intertwined. So Osama bin Laden and his followers must also be eliminated, but not by American terrorism of a military nature, but by common sense. Reason is not based on the fact that America knows the devil knows how, in every form, it is arming its war material in a monstrous way, while it prohibits other states from doing so and forces them into wars as an omnivorous world war power, if they do not follow America's will. Even with all possible means to devil come out and arm and oppress others and enslave, bomb and destroy everything is really the whole wisdom of America, as this has been proved again and again and again since this state exists. The peace-loving minority has not been heard in this country. But how could it be otherwise in a country where injustice prevails over justice, where the death penalty prevails and even many innocent people are executed, with no rooster crying out for justice.
The fact is that as long as America interferes in foreign states, gets itself established in them and continues to play the role of world police and wants to annex and take over the whole world and all peoples, there will be hatred and terror as well as retaliation and revenge against America and its supporters and supporters. Peace, freedom and tranquillity can only find a way to be realized when America withdraws from the world and disappears from all countries in which it has established itself militarily, politically, religiously and economically. It must give up its world domination airs and graces, as well as the delusion of having to play world policeman. And America must develop in such a way that it no longer tolerates any elements of warmongering in its government and among its people, as it must do in Israel, Iraq and the Palestinian state. Also Sharon, Arafat and Saddam Husain belong to their state power position, just like G.W. Bush, but also all other state powers that are responsible for injustice, treason, terror, death penalty, war, suicide squads, political murders, secret service murders and crimes etc. and abuse their power. Only a uniform standing together of mankind and an action against the fallible, criminal, irresponsible, power-hungry, unscrupulous, warmongering, cowardly, hateful, vindictive and autocratic state rulers and their followers etc, in order to drive them out of their positions, gives the guarantee that the Third World War, which is threatening the longer the more, can still be prevented, and which would bring death, destruction, hardship and horror, such as these have never been seen in their horror since the existence of the earth and since the existence of the earth people. Therefore, people of the earth, chase those of your state powers out of their positions who are irresponsible, criminal, treacherous, undignified and dishonourable and replace them with people who take over the governance of the state responsibly for the well-being and life of man and therefore also for freedom and true peace and the preservation of planet earth. Although such people are scarce on Earth, they can be found with good will, a little understanding, enough reason and patience; and they must be found and placed in positions of state leadership, for they alone guarantee the effective well-being and survival of earthly humanity and its world. And only such people will be able to create true freedom, true peace and real unity among the entire population of Earth. But these leaders must be effectively humble, unselfish, honest, and worthy of such office, just as they must respect the life of every human being and every other form of life, as well as the nature and existence of the planet. Quetzal also spoke in this tone years ago, at a meeting on the 31st of December 1988, when the following was said:

Quetzal:
You are not to officially spread it until after the 1st of January 2003 (the Henoch prophecy). This will be the time when you should make an appeal to the rulers of Earth, warning them that World War III is imminent unless politically peaceful ways are immediately taken and pursued worldwide. You should then also point out that this great threat emanates especially from America, Israel, Iraq and Palestine, whereby America in particular will be the greatest evil, which wants to establish itself militarily and economically in all states worldwide and thus, among other things, provides the reasons for the fact that especially in the Islamic world, large and powerful terrorist organizations are arising, which prepare death, terror, ruin and destruction all around the world and especially target America, whereby many other countries will also be affected. But Israel and Palestine and Iraq will also be in this evil game, with the main blame for all the evils being laid at the door of the warmongering and warring ringleaders George W. Bush, Yasser Arafat, Saddam Husain and Ariel Sharon, as I have said before. If things do not change for the better after the new millennium, then, according to Henoch's prophecies, in 2006 the Third World War will be inevitable, in which two thirds of the earthly humanity will lose their lives. The reason for this is that enormously deadly weapons will be used, which are based on biological and chemical as well as atomic and radiation sources. Thus a catastrophe will come upon the earth and its humanity such as has never been seen before and never will be seen again. But reason can still triumph if it lets it prevail and removes all irresponsible state powers and their supporters and followers from their offices and replaces them with responsible people who use their positions of leadership solely for the good of mankind and thus also for true peace and real freedom. The irresponsible and criminal elements of state power and self-importance, and their followers who cry out for war and terror, must be immediately removed from the people, especially in the coming period when the irresponsible and despicable powers of America, Israel, Palestine and Iraq, which I have mentioned earlier, are indulging in their deadly and destructive delusions. Of course, there are many other state powers that irresponsibly abuse their power, but the real ringleaders of all calamities are the powerful and their followers in the states of America, Israel, Palestine and Iraq.

Billy:
I see a bleak future, but I will do my job when the time is right and start in January 2003. Surely some reasonable people will be taught, but the majority of the dull people and the irresponsible powerful of the world will probably not be among them. So I think that all warnings and explanations will be useless, because who will listen to a single person. So I will continue to be a lonely caller in the desert, which only a few consciously perceive and follow his advice. Nevertheless, it is necessary to raise the word and shout out into the world everything that needs to be shouted out. It is true that, as usual, the shrewd ones will stupidly proclaim that such statements and utterances and explanations will only be made and given when an evil threatens, otherwise they will not be spoken of. A stupid statement, which however has neither hand nor foot, because truthfully it has been spoken of again and again and again, and indeed since time immemorial.

So much for the excerpt of the conversation, to which only the following is left to say:

Humans of Earth, finally become reasonable and turn to true life, live according to the creative-natural laws and commandments and get rid in a humane manner of those fallible, irresponsible and criminal powers of the state, who in lust for power, self-glory, hatred and in vindictiveness etc. drive mankind into misery, misery, horror and into many deaths and in doing so also destroy human achievements and nature as well as the world itself. People of the earth, unite in reason and love, no matter what religion, race and people you belong to. In a dignified manner, make those criminal and criminally powerful statesmen and terrorists who work against the good of the peoples and all mankind disappear. Remove them from their despotic, dictatorial and terrorist power and send them into exile for life, so that they can never again cause mischief and cannot continue to bring death, destruction and ruin to people and the world. Replace the fallible ones with people who deserve the name of man and who prove themselves worthy to take the lead over the earthly peoples and all mankind and to work for their well-being and for true freedom and real peace, without falling into lust for power, self-importance and greed for profit, as well as into hatred, vindictiveness, blood lust, revenge, warmongering, murderousness and terrorism. And time is pressing, otherwise the madness of the old prophecies will be fulfilled, which speak of the most terrible events and degenerations of all times, which will ever have taken place since the earth exists and men have appeared.

Semjase Silver Star Center, 30th January 2003, 11:54
Billy

An die Staatsmächtigen und die Menschheit der Erde
speziell gerichtet an George W. Bush/USA, Ariel Sharon/Israel, Saddam Husain/Irak, Jassir Arafat/Palästina und Osama bin Laden und deren Mitläufer und Befürworter, jedoch auch an alle andern fehlbaren und verantwortungslosen Staatsmächtigen und Terroristen sowie deren Mitläufer und Pro- und Hurraheuler, die Krieg und Terror fördern, befürworten oder selbst in irgendeiner Weise ausüben.
Seit rund 10000 Jahren hat es auf der Erde nur gerade mal 250 Jahre Frieden gegeben, während alle anderen Zeiten durch blutige Kriege, Revolutionen und Terrorakte aller Art unrühmlich in die Annalen eingegangen sind. Dutzendweise waren während diesen Zeiten jedes Jahr weltweit in den verschiedensten Ländern kriegerische Handlungen zu verzeichnen, die gesamthaft Hunderte Millionen von Menschenleben gekostet haben und unbeschreibliches Leid über die irdische Menschheit sowie ungeheure weltweite Zerstörungen hervorgebracht haben. Und im 20. Jahrhundert tobten gar zwei Weltkriege von 1914–1918 und von 1939–1945. Den Höhepunkt des Wahnsinns des Zweiten Weltkrieges erzeugten die Amerikaner mit dem Abwurf der Atombomben auf Hiroshima/Japan am 6. August 1945, wobei rund eine Viertelmillion Menschen getötet wurden und viele Spätschäden an überlebenden Opfern in Erscheinung traten. Drei Tage später, am 9. August 1945, wurde gleichermassen durch die Amerikaner Nagasaki/Japan durch einen weiteren Atombombenabwurf ebenfalls völlig vernichtet, wobei nach offiziellen Angaben rund 70000 Menschen getötet wurden. Auch in Deutschland wirkten die Amerikaner in ähnlicher verbrecherischer und menschenlebenverachtender Weise, als sie die Lazarettstadt Dresden durch ungeheure Bombardements dem Erdboden gleichmachten. Dies geschah unter der ‹Aktion Donnerschlag› am 13./14. Februar 1945. Dresden zählte 1939 630 000 Einwohner, und bei den drei unmenschlichen und verantwortungslosen britisch-amerikanischen Bombenangriffen gab es unzählige Opfer, waren doch damals in Dresden zusätzlich noch rund 500 000 schlesische Flüchtlinge sowie viele Zwangsarbeiter und Soldaten anwesend. Offizielle Angaben besagten erst, dass bei diesen Angriffen 25000 Menschen getötet worden seien, was jedoch nicht der Wahrheit entsprach, weshalb später die Zahl der Ermordeten auf 250 000 korrigiert, später jedoch wieder auf nur 35000 reduziert wurde. Dies wie üblich, um alles zu bagatellisieren, wie das auch bei Hiroshima und Nagasaki der Fall war, denn wahrheitlich waren der Toten sehr viele mehr. Man bedenke dabei allein einmal dessen, was die Briten und Amerikaner an Bomben über Dresden abwarfen. So nämlich warfen 772 britische Bomberverbände bei zwei Nachtangriffen 1477,7 Tonnen Minen und Sprengbomben ab, nebst 1181,8 Tonnen Brandbomben, durch die ungeheure Feuerstürme und Feuerwalzen erzeugt wurden, denen ebenso nichts zu entrinnen vermochte, wie auch nicht den Feuerstürmen und Feuerwalzen, die durch 643,1 Tonnen amerikanische Brandbomben erzeugt wurden. Bei sechs folgenden Tagesangriffen warfen die Amerikaner zusätzlich 3767,1 Tonnen Sprengbomben ab, wobei diese Bomberverbände aus 311 Liberatorbombern bestanden, sogenannte ‹Fliegende Festungen›. Der Bereich der totalen Zerstörung betrug 12 Quadratkilometer, während ein weiterer Bereich von 15 Quadratkilometern schwere bis schwerste Beschädigungen erlitt.
Die vorgehend aufgelisteten Greuel der Amerikaner entsprechen nur einem kleinen Teil der ungeheuren menschheitsverbrecherischen Machenschaften, denn schon alle Zeiten vor dem 20. Jahrhundert, seit Amerika vielfach durch sektiererische und kriminelle Elemente aus Europa besiedelt wurde und sich als Neustaat in die Welt integrierte, zeugen von vielen Ungeheuerlichkeiten der Amerikaner gegen die Menschen. Man muss dazu gar nicht weit suchen, sondern nur die Beinaheausrottung der amerikanischen Indianer heranziehen, oder die ungeheuren Verbrechen mit der Sklaverei, als Sklavenjäger in Afrika verbrecherisch schwarze Menschen raubten und nach Amerika versklavten, wobei Zigtausende schon in Afrika oder auf den Sklaventransportschiffen gefoltert, gemartert und ermordet wurden, während die Überlebenden in Amerika ein Sklavenleben schlimmster Art erdulden mussten, wenn sie nicht gar durch Rassenhasser, wie die des ‹Ku-Klux- Klans›, geteert und gefedert sowie gefoltert und ermordet wurden. Ganz zu schweigen davon, dass Amerika zur Sklavenzeit regelrechte Sklaven-Zuchtfarmen unterhielt, in denen massenweise brutal Sklavenfrauen durch auserlesene ‹Zuchtböcke› vergewaltigt und geschwängert wurden. Dies, um so Sklavennachkommen zu schaffen, weil dies billiger kam als der Sklavenraub in Afrika und die schwierigen Transporte der versklavten Menschen nach Amerika, wobei Zigtausende Sklaven gefoltert und totgeprügelt wurden oder auf See an Krankheiten, Seuchen, Durst und Hunger elend krepierten. Man beachte aber auch all die unzähligen geheimen Machenschaften und Morde der amerikanischen Geheimdienste, die rund um die Welt Terror verbreiteten und weiterhin verbreiten und alle jene durch Mord zum Schweigen bringen, welche mutig genug sind, die Wahrheit zu verbreiten über deren eigene sowie die allgemeinen wirklichen Machenschaften Amerikas. Ein Land, das sich als selbsternannte Weltpolizei aufspielt und sich überall in die Belange anderer Länder einmischt und sich in diesen festsetzt, obwohl sie rein gar nichts darin zu suchen haben und in der Regel auch unerwünscht sind. Klar und deutlich ist in diesem Tun die amerikanische Weltherrschaftssucht zu erkennen, für die gewissenlos über Millionen von Leichen gegangen und Menschenblut vergossen sowie unsagbares Leid und Elend sowie Schmerz, Not und Zerstörung erzeugt wurde und weiterhin wird. Und das Ganze geht in dieser Weise endlos weiter, folglich noch kein Ende davon abzusehen ist.
Der US-Schauspieler und spätere 40. US-Präsident Ronald Reagan war ein böser Kriegshetzer. Im Zweiten Weltkrieg befahl der 33. US-Präsident Harry S. Truman den Atombombenangriff auf Japan. Im Vietnam-Krieg, der wegen geheimer amerikanischer Operationen in Vietnam auch ‹US- Sonderkrieg› genannt wurde, wurden durch die amerikanischen Militärs derart ungeheure Kriegsverbrechen begangen, dass im normalen Menschen allein durch den Gedanken daran das nackte Grauen hochgetrieben wird. Man denke da nur z.B. an das Massaker von My Lai. George H. W. Bush senior als 41. US-Präsident brach 1991 den ersten Bush-Golfkrieg vom Zaun, und nun soll der zweite Bush-Golfkrieg folgen, diesmal ausgelöst durch seinen verantwortungslosen und offensichtlich grössenwahnsinnigen und bohnenstrohdummen Sprössling George W. Bush, der sich in seiner Überheblichkeit und Selbstherrlichkeit als omnipotente Kreatur aufspielt und noch schlimmer ist in seinem kriegslüsternen Handeln als sein Erzeuger. Und dieser verantwortungslose und menschenlebenverachtende Möchtegerngross droht gar, im Irak ein nukleares Szenario auszulösen, durch das wiederum Hunderttausende oder gar Millionen von Menschen getötet werden, und das nur gerade mal runde 3500 Kilometer von Europa entfernt, das selbstredend durch einen solchen Wahnsinn in böse Mitleidenschaft gezogen würde. Und warum all das – einerseits wohl nur deshalb, um an das irakische Oil zu kommen, und andererseits, um die amerikanische Macht in politischer, wirtschaftlicher und militärischer sowie religiöser Form auf der Welt auszubreiten. Dabei muss jedoch auch der Aspekt beachtet werden, und der ist offensichtlich, dass der Islam bekämpft werden soll, weil er sich angeblich nicht mit dem Sektierismus des Christentums verträgt. Also läuft alles auch auf einen Bush-Religionskrieg hinaus, obwohl die Islamiten resp. die Moslems den Amerikanern keinen Grund für einen solchen Krieg geliefert haben, wenn man eben von der Minorität der Wahnsinns-Terroristen absieht, die in ihrem Fanatismus ihres Verstandes und ihrer Vernunft nicht mächtig sind. Und all diesen menschheitsverbrecherischen Machenschaften schaut die ganze Menschheit feige zu – und unternimmt nichts, um den Wahnsinn und die Machtgier jener zu brechen, die Tod, Leid, Not, Elend, Schmerz, Verderben und Zerstörung über die Welt und die Menschen bringen. Verschiedenste Staaten, besonders EU-Länder, heulen nebst anderen einig im Chor mit Bushs Kriegsgeschrei. Verlass und Vernunft in bezug einer Kriegsablehnung ist auch nicht zu erwarten bei der UNO und beim Weltsicherheitsrat, weil wohl auch diese mit dem Bush-Wolf heulen. Daher werden es nur sehr wenige Verantwortungsbewusste und Vernünftige weniger Staaten sein, die sich gegen die Kriegsmachenschaften der Kriegshetzer wehren. Ihre Stimmen werden aber wohl überschrieen von den angstvollen und feigen Verantwortungslosen, die das Kriegsgebrüll anstimmen oder auch nur befürworten. Das verantwortungslose Geheul dieser Staatsgewaltigen und ihrer Mitläufer und sonstigen Befürworter ist dabei auf blanker Angst und Feigheit aufgebaut und darauf ausgerichtet, dass Irak mit Saddam Husain die Weltbedrohung darstelle, während wahrheitlich jedoch Amerika mit seinem Möchtegern-Cowboy Bush junior die effective Gefahr und Welt-bedrohung verkörpert. Der grösste und gefährlichste Terrorismus rund um die Welt geht nämlich von Amerika mit seinem sich als Herr aller Dinge und sich als Gott fühlenden Präsidenten aus. Sollte durch Bushs Kriegsgeheul tatsächlich ein Waffengang im Irak stattfinden, dann kann dies durchaus zur Wirklichkeit und Erfüllung der Henoch-Prophetien werden, und zwar in der Weise, dass in der Folge damit tatsächlich der Dritte Weltkrieg seinen akuten Anfang nimmt. Zwar sagt die alte Prophetie diesbezüglich, dass der Dritte Weltkrieg im Jahre 2006 endgültig ausbrechen soll, wobei jedoch nicht genannt sein soll, ob dieses Jahr nach der modernen Kalenderberechnung oder nach der effectiven Zeit seit Jmmanuels Geburt betrachtet werden muss, was dann dem Jahre 2003 entspräche. Auch spricht eine andere Prophetie von einem umfassenden Krieg im Jahre 2011. Gegenwärtig aber muss wohl das Jahr 2006 in Betracht gezogen werden, denn die verflossenen Jahrzehnte weisen mit den stattgefundenen militärischen und politischen Machenschaften auf diese Zeit hin. Es waren dies dafür bereits gewisse Geschehen, die als eindeutige frühe Vorläufer für den Dritten Weltenbrand genannt wurden, während die gegenwärtigen Machenschaften des verantwortungslosen US-Präsidenten George W. Bush darauf hinweisen, dass dies der Beginn der eigentlichen Akutwerdung für das seit alters her prophezeite ‹Ende der Tage› sein wird. Und dies wird ein wie nie zuvor geführter erbarmungsloser Krieg sein, der ebenso mit Kernwaffen geführt wird, wie auch mit Waffen biologischer, strahlungsmässiger und chemischer Art. Und für einen solchen Krieg sprechen die alten Prophetien davon, dass rund zwei Drittel der irdischen Menschheit ausgerottet und dermassen gewaltige Zerstörungen an der Erde stattfinden werden, dass kaum noch Leben existieren kann. Doch die gleichen Prophetien sprechen auch davon, dass bei einem solchen Krieg wie nie zuvor tatsächlich die ganze Welt und Menschheit miteinbezogen sein wird, so also kein Staat und kein Volk davon verschont bleiben wird. Europa wird, wie Amerika, im Krieg weit-gehend zerstört werden, und die Menschen werden massenweise grauenvolle Tode finden, und nur eine Minderheit wird überleben. So steht es in den Prophetien geschrieben, die von allen Kriegsheulern in den Wind geschlagen, lächerlich gemacht und missachtet werden. Und kommt es tatsächlich so weit, dass dieser Dritte Weltkrieg über die Erde tobt, dann geschieht dies einzig und allein durch den verantwortungslosen Wahnsinn einiger Staatsmachthaber sowie deren Mitläufer und Befürworter, denen jedes Menschenleben ebenso einen Pfifferling wert ist, wie auch die Natur und der Bestand des Planeten. Zu nennen sind dabei auch viele frühere Machthaber sowie deren Mitläufer und Befürworter, die bereits nicht mehr in ihren Machtpositionen hocken, die jedoch viel dazu beigetragen haben, dass alles so weit kommen konnte, wie heute der Stand der ganzen kaputten Weltlage in militärischer, politischer, religiöser und wirtschaftlicher Form ist. Heute aber sind es speziell die machtgeilen Verantwortungslosen, wie in der Hauptsache der US-Präsident Bush und seine pro und hurra schreienden Mitläufer und sonstigen Befürworter, so aber auch der israelische Ariel Sharon, der Palästineser Jassir Arafat und der irakische Diktator Saddam Husain, nebst verantwortungslosen Machthabern europäischer Staaten, die in ihrer Angst und Feigheit glauben, mit Amerika verbündet sein zu müssen, um selbst vom Krieg verschont zu bleiben. Doch bricht der Dritte Weltenbrand durch Amerikas und Israels sowie Iraks und Palästinas und aller Terroristen Schuld tatsächlich aus, dann wird allen Kriegsbrüllern ihr Geheul im Halse stecken bleiben.
Alle die Staatsmacht-Gestalten, die mit dem grossen bösen Wolf Amerika heulen, gehören nicht in ihre Machtpositionen, weil sie weder für das Wohl des Volkes noch für einen wahren Frieden arbeiten, sondern nur in grenzenloser Angst und Feigheit ihrem Grössenwahn, ihrer Machtgier, ihrem Hass und ihrer Rachsucht frönen. Diese Gestalten gehören vom Volk in nützlicher Frist abgesetzt, und zwar ehe sie noch mehr Unheil, Verderben und Zerstörung über die Erde und über die Menschheit bringen können. Noch ist es nämlich Zeit, weiteres Übel und weiteren kriegerischen und terroristischen Wahnsinn zu verhüten, wenn die Menschheit sich endlich gegen solche verantwortungslose Machthaber und Kriegshetzer usw. zur Wehr setzt und sie von ihren Machtpositionen vertreibt, ehe sie die endgültige Katastrophe auslösen können. Noch hat die Menschheit eine letzte Chance, um ihren und der Welt Untergang und die schlimmsten Geschehen seit Menschengedenken zu verhindern und die alten Prophetien nicht Wirklichkeit werden zu lassen. Denn wird alles in die richtigen Bahnen gelenkt und lässt der Mensch tatsächlich Vernunft walten, dann können sich die Prophetien nicht erfüllen. Kommt diese Vernunft aber nicht zur Anwendung durch die breite Masse der Menschheit, und bringt sie die Mächtigen nicht zur Räson und setzt sie diese nicht ab, um vernünftige und verantwortungsbewusste Kräfte in die Staatsführungen zu bringen, dann ist der Untergang gewiss.
Das grösste Übel bei allem spielt Amerika, denn durch seine Auswüchse in bezug der Eigenernennung zur Weltpolizei und hinsichtlich der Machenschaften weltherrschaftlicher Ambitionen führt rund um die Welt zu Hass und Terror, und zwar insbesondere gegen Amerika selbst sowie gegen dessen Verbündete. Und je mehr sich Amerika in fremde Händel einmischt und sich in fremden Staaten einnistet, desto grösser wird der Hass gegen alle und alles was amerikanisch ist. So entstand der weltweite Terrorismus des Osama bin Laden und seines Terrornetzes El Kaida auch aus einem Hass und aus Rache gegen Amerika. Und dieser terroristische Hass und die damit verbundenen Rachefeldzüge werden sich noch steigern, und zwar ganz gemäss den hass- und rachsüchtigen Handlungen Amerikas. Und dieser Terrorismus, der sich mit dem Terrorismus Amerikas die Waage hält, wird ebenfalls einen grossen Teil zum Dritten Weltkrieg beitragen, weil alles miteinander rettungslos verflochten ist. Also müssen auch Osama bin Laden wie auch seine Mitläufer ausgeschaltet werden, jedoch nicht durch den amerikanischen Terrorismus militärischer Art, sondern durch Vernunft. Die Vernunft beruht aber nicht darin, dass Amerika weiss der Teufel wie in jeder Form ungeheuer sein Kriegsmaterial aufrüstet, während es dies anderen Staaten untersagt und diese als allesfressende Weltkriegsmacht in Kriege zwingt, wenn diese nicht nach Amerikas Willen spuren. Selbst mit allen möglichen Mitteln auf Teufel komm raus aufrüsten und andere unterdrücken und versklaven, ausbomben und alles zerstören ist tatsächlich die ganze Weisheit Amerikas, wie dies immer und immer wieder bewiesen wurde, seit dieser Staat besteht. Die friedliebende Minorität findet in diesem Land kein Gehör. Wie könnte das aber auch anders sein in einem Land, in dem Un-recht vor Recht ergeht, in dem die Todesstrafe herrscht und selbst viele Unschuldige hingerichtet werden, wobei kein Hahn nach Gerechtigkeit schreit.
Tatsache ist, solange Amerika sich in fremder Staaten Händel einmischt, sich in diesen festsetzt und weiterhin Weltpolizei spielt und sich die ganze Welt und alle Völker einverleiben und unter den Nagel reissen will, so lange wird es Hass und Terror sowie Vergeltungsschläge und Racheakte gegen Amerika und seine Mitläufer und Befürworter geben. Ruhe, Freiheit und Frieden können erst dann einen Weg zur Verwirklichung finden, wenn sich Amerika aus der Welt zurückzieht und aus allen Ländern verschwindet, in denen es sich militärisch, politisch, religiös und wirtschaftlich festgesetzt hat. Es muss seine Weltherrschaftsallüren ebenso aufgeben wie auch den Wahn, Weltpolizei spielen zu müssen. Und Amerika muss sich derart entwickeln, dass es keine kriegshetzerischen Elemente mehr in seiner Staatsführung und im Volk duldet, wie dies auch in Israel, im Irak und im Palästineserstaat der Fall sein muss. Auch Sharon, Arafat und Saddam Husain gehören ebenso wie G.W. Bush ihrer Staatsmacht-Position enthoben, wie aber auch alle anderen Staatsmächtigen, die verantwortlich sind für Ungerechtigkeit, Landesverrat, Terror, Todesstrafe, Krieg, Selbstmordkommandos, Politmorde, Geheimdienstmorde und Verbrechen usw. und ihre Macht missbrauchen. Nur ein einheitliches Zusammenstehen der Menschheit und ein Vorgehen gegen die fehlbaren, verbrecherischen, verantwortungslosen, machtgierigen, gewissenlosen, kriegshetzerischen, feigen, hasserfüllten, rachsüchtigen und selbstherrlichen Staatsmachthaber und ihre Mitläufer usw., um diese aus ihren Positionen zu vertreiben, gibt die Gewähr, dass der je länger je mehr drohende Dritte Weltkrieg noch verhindert werden kann, der Tode, Zerstörungen, Nöte und Schrecken in sich tragen würde, wie diese seit dem Bestehen der Erde und seit der Existenz der Erdenmenschen noch niemals in ihrer Furchtbarkeit in Erscheinung traten. Daher, Menschen der Erde, jagt jene eurer Staatsmächtigen aus ihren Positionen, die verantwortungslos, verbrecherisch, verräterisch und würdelos sowie ehrlos sind und ersetzt sie durch Menschen, die verantwortungsvoll für des Menschen Wohl und Leben und damit auch für die Freiheit und den wahren Frieden und den Erhalt des Planeten Erde die Staatsführung übernehmen. Solche Menschen sind zwar sehr rar gesät auf der Erde, doch mit gutem Willen, etwas Verstand, genügend Vernunft und Geduld lassen sie sich finden; und sie müssen gefunden und in die Staatsführungspositionen eingesetzt werden, denn sie allein gewährleisten das effective Wohl und den Fortbestand der irdischen Menschheit und ihrer Welt. Und allein solche Menschen werden es sein, die wahre Freiheit, wahren Frieden und eine tatsächliche Einheit unter der gesamten Erdbevölkerung zu schaffen vermögen. Doch müssen diese Staatsführungskräfte effective bescheiden, selbstlos, ehrlich und eines solchen Amtes ebenso würdig sein, wie sie auch das Leben jedes Menschen und jeglicher anderen Lebensform sowie die Natur und die Existenz des Planeten achten müssen. Auch Quetzal sprach schon vor Jahren in diesem Ton, und zwar bei einem Gespräch am 31. Dezember 1988, wobei folgendes gesagt wurde:

Quetzal:
Offiziell verbreiten sollst du sie erst nach dem 1. Januar 2003 (die Henoch-Prophetie). Es wird dies dann auch der Zeitpunkt sein, zu dem du an die Regierenden der Erde einen Aufruf machen sollst, mit der Warnung, dass der Dritte Weltkrieg droht, wenn nicht umgehend weltweit politisch friedliche Wege eingeschlagen und beschritten werden. Du sollst dabei dann auch darauf hinweisen, dass diese grosse Bedrohung speziell von Amerika, Israel, Irak und Palästina ausgeht, wobei besonders Amerika das grösste Übel sein wird, das sich weltweit in allen Staaten militärisch und wirtschaftlich festsetzen will und damit unter anderem die Gründe dafür liefert, dass besonders in der islamitischen Welt grosse und mächtige Terrororganisationen entstehen, die rund um die Welt Tod, Schrecken, Verderben und Zerstörung bereiten und besonders Amerika zur Zielscheibe nehmen, wobei jedoch auch viele andere Länder betroffen sein werden. Doch auch Israel und Palästina sowie Irak werden in diesem bösen Spiel sein, wobei die Hauptschuld für alle Übel bei den kriegs-hetzerischen und kriegsführenden Rädelsführern George W. Bush, Jassir Arafat, Saddam Husain und Ariel Sharon zu finden sein wird, wie ich schon zu früheren Zeiten erklärte. Wendet sich nicht doch noch alles zum Besseren nach dem Eintritt des neuen Jahrtausends, dann ist laut den Henoch- Prophetien im Jahre 2006 der Dritte Weltkrieg unausweichlich, bei dem zwei Drittel der irdischen Menschheit ihres Lebens verlustig gehen. Dies darum, weil ungeheuer tödliche Waffen zum Einsatz kommen werden, die sowohl auf biologischer und chemischer sowie auf atomarer und strahlungsmässiger Basis beruhen. Dadurch wird eine Katastrophe über die Erde und deren Menschheit kommen, wie es sie niemals zuvor ihresgleichen gegeben hat und auch nie wieder geben wird. Doch noch kann die Vernunft der Erdenmenschheit siegen, wenn sie diese walten lässt und alle verantwortungslosen Staatsgewaltigen und deren Anhänger und Mitläufer ihren Ämtern enthebt und sie durch verantwortungsbewusste Menschen ersetzt, die einzig für das Wohl der Menschheit und damit auch für wahrheitlichen Frieden und für die tatsächliche Freiheit ihre Führungspositionen nutzen. Die verantwortungslosen und verbrecherischen Elemente von staatsgewaltigen und selbstherrlichen Gnaden sowie deren Mitläufer, die nach Krieg und Terror schreien, müssen umgehend vom Volk abgesetzt werden, und zwar besonders in kommender Zeit, wenn die schon früher von mir genannten verantwortungslosen und jedes Menschenleben verachtenden Gewaltigen Amerikas, Israels, Palästinas und Iraks ihrem tödlichen und zerstörerischen Wahn frönen. Natürlich wären auch viele andere Staatsgewaltige zu nennen, die verantwortungslos ihre Macht missbrauchen, doch die wahren Rädelsführer allen Unheils sind die Gewaltigen und deren Mitläufer in den Staaten Amerika, Israel, Palästina und Irak.

Billy:
Für die Zukunft sehe ich schlechte Aussichten, doch ich werde zur gegebenen Zeit meine Arbeit tun und im Januar 2003 damit beginnen. Sicher werden sich einige vernünftige Menschen belehren lassen, doch das Gros der dumpfen Menschen und die verantwortungslosen Mächtigen der Welt werden wohl nicht dazugehören. So denke ich, dass alle Mahnungen und Aufklärungen nutzlos sein werden, denn wer hört schon auf einen einzelnen Menschen. So werde ich wie bisher ein einsamer Rufer in der Wüste sein, den nur einige wenige bewusst wahrnehmen und seinen Ratschlag befolgen. Nichtsdestoweniger ist es aber notwendig, dass man das Wort erhebt und alles in die Welt hinausbrüllt, was eben hinausgebrüllt werden muss. Zwar werden die Oberschlauen wie üblich blödsinnig ausrufen, dass solche Darlegungen und Äusserungen sowie Erklärungen immer nur dann gemacht und gegeben würden, wenn ein Übel drohe, ansonsten nicht davon gesprochen werde. Eine blödsinnige Äusserung, die jedoch weder Hand noch Fuss hat, weil wahrheitlich ja immer und immer wieder davon gesprochen wird, und zwar schon seit alters her.

Soweit also der Gesprächsauszug, zu dem nur noch folgendes zu sagen ist:

Menschen der Erde, werdet endlich vernünftig und wendet euch dem wahren Leben zu, lebt gemäss den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten und entledigt euch in menschenwürdiger Weise jener fehlbaren, verantwortungslosen und verbrecherischen Staatsmächtigen, die in Machtgier, Selbstherrlichkeit, Hass und in Rachsucht usw. die Menschheit in Not, Elend, Schrecken und in viele Tode treiben und dabei auch die menschlichen Errungenschaften und die Natur sowie die Welt selbst zerstören. Menschen der Erde, vereinigt euch in Vernunft und Liebe, ganz gleich welcher Religion, welcher Rasse und welchem Volk ihr angehört. Bringt in menschenwürdiger Weise jene kriminellen und verbrecherischen Staatsmächtigen und Terroristen zum Verschwinden, die gegen das Wohl der Völker und der ganzen Menschheit werkeln. Enthebt sie ihrer despotischen, diktatorischen und terroristischen Macht und schickt sie auf Lebenszeit in Verbannung, damit sie niemals mehr Unheil anrichten und nicht weiter Tod, Verderben und Zerstörung über die Menschen und die Welt bringen können. Ersetzt die Fehlbaren durch Menschen, die den Namen Mensch verdienen und die sich würdig erweisen, die Führung über die irdischen Völker und die ganze Menschheit zu übernehmen und zu deren Wohl und für die wahre Freiheit und den wirklichen Frieden zu arbeiten, ohne in Machtgier, Selbstherrlichkeit und Profitgier sowie in Hass, Rachsucht, Blutlüsternheit, Vergeltungssucht, Kriegshetzerei, Mordlust und Terrorismus zu verfallen. Und die Zeit dazu drängt, sonst erfüllt sich der Wahnsinn der alten Prophetien, die von den furchtbarsten Geschehen und Ausartungen aller Zeiten sprechen, die sich je zugetragen haben werden seit die Erde besteht und die Menschen in Erscheinung getreten sind.

Semjase-Silver-Star-Center, 30. Januar 2003, 11.54 h
Billy

Enjana:

Enjana:
55. The clarity of your words leaves no doubt, and your sayings are true and good, so there is nothing more to say. 55. Die Deutlichkeit deiner Worte lässt keine Zweifel zu, und deine Spruchworte sind wahrheitsentsprechend und gut, folglich nichts weiter dazu zu sagen ist.

Billy:

Billy:
I really should be saying what I have to say in public. Eigentlich sollte ich das Gesagte auch öffentlich verbreiten.

Enjana:

Enjana:
56. That would be desirable, because it would be a necessity. 56. Das wäre zu wünschen, denn es entspräche der Notwendigkeit.

Billy:

Billy:
Maybe I can get another special bulletin if I get some more stuff together. It doesn't have to be all about what has been said, because it will surely be enough if I give the parts of our conversation regarding an exile of Saddam Husain in Switzerland. Vielleicht schaffe ich es, nochmals ein Sonder-Bulletin zu machen, wenn ich noch etwas Stoff zusammenbringe. Es muss ja nicht alles vom Gesagten handeln, da es ja sicher genügen wird, wenn ich die Teile unseres Gespräches wiedergebe in bezug eines Exils von Saddam Husain in der Schweiz.

Enjana:

Enjana:
57. I think so too. 57. Das denke ich zwar auch.
58. Nevertheless, I could still – but no. 58. Nichtsdestoweniger könnte aber noch – aber nein.
59. It should be enough. 59. Es sollte so wohl genug sein.
60. Then it's time for me again, because I still have some work to do. 60. Dann ist es jetzt wieder Zeit für mich, denn es obliegen mir noch einige Arbeiten.
61. Goodbye, my friend. 61. Leb wohl, mein Freund.
62. On Thursday we will get in touch with each other again when Bernadette and I will dedicate ourselves to the correction and paperwork. 62. Am Donnerstag werden wir wieder miteinander in Kontakt treten, wenn wir uns mit Bernadette den Korrektur- und Schreibarbeiten widmen.

Billy:

Billy:
Salome – and goodbye. Salome – und auf Wiedersehn.

Next Contact Report

Contact Report 335

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z