Difference between revisions of "Contact Report 371"

Line 1: Line 1:
 
[[Category:Contact Reports]]
 
[[Category:Contact Reports]]
 
{{Unofficialauthorised}}
 
{{Unofficialauthorised}}
 +
<br>
 +
<div style="float:left"><br>__TOC__</div>
 +
<br clear="all" />
  
 +
== Introduction ==
  
 
+
<div style="float:left">
 
+
* Contact Reports Volume / Issue: 9 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9)
== Introduction ==
+
* Pages: 361–374 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_1_to_400|341 to 383]] from 02.04.2003 to 17.03.2005] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-9 Source]<br>
* Contact Reports volume: 9 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 9)  
+
* Date and time of contact: Friday, 7<sup>th</sup> January 2005, 00:12
* Page number(s):  
+
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator]{{Machinetranslate}}, Joseph Darmanin
* Date/time of contact: Friday, January 7, 2005, 00:12 a.m
+
* Date of original translation: Thursday, 13<sup>th</sup> February 2020
* Translator(s): Benjamin Stevens
 
* Date of original translation: February 13, 2010
 
 
* Corrections and improvements made: N/A
 
* Corrections and improvements made: N/A
* Contact person: [[Ptaah]]
+
* Contact person(s): [[Ptaah]]
 +
</div>
 +
<div align="right"><ul><li style="display: inline-block;">
 +
[[File:PLJARISCHE_BLK_9.jpg|frameless|130px|right|alt=Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte]]</li></ul><br clear="all" /></div>
  
 
=== Synopsis ===
 
=== Synopsis ===
  
'''This is only a portion of the entire contact. It is an authorized but unofficial translation and may contain errors.'''
+
<div align="justify">'''This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!'''</div>
  
== Contact Report 371 Translation ==
+
==Contact Report 371 Translation==
{|
+
{{hidecolumnsbuttons}}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 
|+
 
|+
 +
<span style="position:absolute; right: 5px;">http://www.futureofmankind.co.uk/w/images/5/52/FIGU.png</span>
 +
| style="width:50%; padding:3px; background:LightSkyBlue; color:Black" | <big><center>'''English Translation'''</big> || style="width:50%; padding:3px; background:LightSkyBlue; color:Black" | <big><center>'''Original German'''</big>
 +
|-
 +
| <br><center><big>'''Three Hundred and Seventy-first Contact'''</big>
 +
| <br><center><big>'''Dreihunderteinundsiebzigster Kontakt'''</big>
 +
|-
 +
| <center><big>'''Friday, 7<sup>th</sup> January 2005, 00:12'''</big>
 +
| <center><big>'''Freitag, 7. Januar 2005, 00.12 Uhr'''</big>
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Just now I was lost in thought about the sad events that are taking place in Southeast Asia, because everything is coming true, as you said on 31<sup>st</sup> December. But you are most welcome and greeted, Ptaah, my friend. As a result of my reflection, it is a special pleasure for me that you are here, for there are a few things on my stomach that I would like to talk to you about.
 +
| Gerade war ich in Gedanken versunken in bezug auf die traurigen Geschehen, die sich in Südostasien zutragen, denn alles bewahrheitet sich so, wie du am 31. Dezember gesagt hast. Sei aber herzlich willkommen und gegrüsst, Ptaah, mein Freund. Es ist mir infolge meines Sinnierens eine ganz besondere Freude, dass du nun hier bist, denn es liegt mir einiges auf dem Magen, worüber ich mit dir sprechen möchte.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 1. Salome, my friend – Eduard.
 +
| 1. Salome, mein Freund – Eduard.
 +
|-
 +
| 2. Of course I'm ready for a conversation according to your meaning.
 +
| 2. Natürlich bin ich für ein Gespräch nach deinem Sinn bereit.
 +
|-
 +
| 3. I suppose it is to do with matters relating to the seaquake disaster?
 +
| 3. Es ist wohl anzunehmen, dass es sich um Belange der Seebeben-Katastrophe handelt?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| You hit the nail on the head. – Over there, I talked to Bernadette about it after we finished proofreading with you. And on television they showed how this blasphemously works with the donations that are made so 'generously' during catastrophes – at least on television, in the newspapers and on the radio they say where unbelievable speeches are made, who is selflessly donating how many thousands or millions of francs, dollars or euros etc., but that when it really comes to really donating the promised money, many people don't want to know anything about the fact that they have promised large donations. This is mainly true for companies and governments as well as for certain empires. Apparently, all they want to do is to appear big in the world public eye, to be a good child and to appear human and helpful in order to boost their profits and see their names immortalized in the world press. But when it comes to paying, they shamefully pinch and crawl into their dark holes. And especially those are branded who have immense debts and loudmouthedly promise huge amounts of money as donations, which they can never pay. Just think of the United States, which is brazen enough to donate hundreds of millions of dollars for the flood victims in South-East Asia and for reconstruction, despite the fact that the US is drowning in a swamp of debt of around 2.5 trillion dollars. The same applies to the Federal Republic of Germany, which is also allegedly trying to raise hundreds of millions of euros for donations, while the state is also heading for ruin in a mountain of debt of around 1.5 trillion euros. God knows where the donations are supposed to come from, which are generously promised by the governments of this and other countries, and that does not exist, nor do the promised monies. When I think about the fact that during the earthquake disaster in Bam, in Persia and in Iran, 1.1 billion dollars in donations were promised by companies, corporations and governments, and in the end only 17.2 million dollars, not even 2 percent of the promised donations, found their way to Bam, then I find that to make me cry and puke. And these 17.2 million dollars were certainly not donated by the boastful governments, companies and corporations, but by ordinary people, by workers and old mothers, who themselves already lead a meagre life and have to turn over every penny three times before they can spend it. And now, in South-East Asia, there is talk of several billion euros or dollars that have been collected in total and are still being collected. The only question is what will actually be paid out of these alleged donations – and how much of it will then flow to Southeast Asia. But there is something else that comes into play, namely the question of why there is so much unusual talk about this catastrophe in Southeast Asia and why collection campaigns are being organized by newspapers, radio and television as well as by governments and aid organizations? That, while a number of years ago, when there was the great earthquake in China and many, many more people lost their lives and many more were destroyed than now in Southeast Asia, hardly a rooster crowed out. Maybe this is only because tourism is not as important in China as in Southeast Asia, where many tourists can sexually assault children and women; maybe there are other flimsy reasons why not so much help and sympathy is given to China, for example in politics etc.
 +
| Du triffst den Nagel auf den Kopf. – Drüben habe ich noch mit Bernadette darüber gesprochen, nachdem wir mit dir die Korrekturarbeiten beendet hatten. Und im Fernsehen haben sie aufgezeigt, wie das lästerlicherweise mit den Spenden funktioniert, die bei Katastrophen so ‹grosszügig› dargebracht werden – wenigstens im Fernsehen, in den Zeitungen und im Radio wird gesagt, wo unglaubliche Reden geschwungen werden, wer selbstlos wie viele Tausende oder Millionen von Franken, Dollars oder Euros usw. spendiert, dass aber, wenn es wirklich darum geht, das versprochene Geld nun wirklich zu spenden, viele nichts mehr davon wissen wollen, dass sie grosse Spenden zugesagt haben. Das trifft hauptsächlich auf Firmen und Regierungen sowie auf gewisse Reiche zu. Offenbar geht es den Betreffenden nur darum, in der Weltöffentlichkeit gross zu scheinen, sich gut Kind zu machen und menschlich sowie hilfreich zu erscheinen, um ihre Profite anzukurbeln und ihre Namen in der Weltpresse verewigt zu sehen. Geht es aber darum zu zahlen, dann kneifen sie schmählich und verkriechen sich in ihren dunklen Löchern. Und besonders jene sind dabei zu brandmarken, die immense Schulden haben und grossmäulig Riesenbeträge als Spenden versprechen, die sie niemals bezahlen können. Man denke dabei nur an die USA, die dreist angeblich Hunderte von Millionen Dollars für die Flutopfer in Süd- ostasien und für den Wiederaufbau spenden wollen, und zwar obwohl US-Amerika im Schuldensumpf von rund 2,5 Billionen Dollar ersäuft. Gleichermassen gilt das für die Bundesrepublik Deutschland, die Hunderte von Millionen Euros ebenfalls angeblich für Spenden lockermachen will, während der Staat in einem Schuldenberg von rund 1,5 Billionen Euro ebenfalls dem Ruin entgegengeht. Woher die Spenden daherkommen sollen, die grossschnauzig von den Regierungen dieser und anderer Länder versprochen werden, das weiss Gott; und der existiert ebensowenig wie auch nicht die versprochenen Moneten. Wenn ich daran denke, dass bei der Erdbebenkatastrophe in Bam, in Persien resp. im Iran 1,1 Milliarden Dollar Spenden von Firmen, Konzernen und Regierungen versprochen wurden und letztendlich nur gerade 17,2 Millionen Dollar, also nicht einmal 2 Prozent der versprochenen Spenden, den Weg nach Bam fanden, dann finde ich das zum Heulen und Kotzen. Und diese 17,2 Millionen Dollar wurden sicher nicht von den grosssprecherischen Regierungen, Firmen und Konzernen, sondern von einfachen Menschen gespendet, von Arbeitern und alten Mütterchen, die selbst schon ein karges Leben führen und jeden Pfennig dreimal umdrehen müssen, ehe sie ihn ausgeben können. Und jetzt bei Südostasien wird von mehreren Milliarden Euro oder Dollar gesprochen, die gesamthaft gesammelt wurden und noch immer gesammelt werden. Dazu fragt sich nur, was an diesen angeblichen Spenden dann tatsächlich bezahlt wird – und wieviel davon dann nach Südostasien fliesst. Da kommt aber noch etwas anderes dazu, nämlich die Frage, warum bei dieser Katastrophe in Südostasien so ungewöhnlich viel Gerede gemacht und Sammelaktionen durch Zeitungen, Radio und Fernsehen sowie durch Regierungen und Hilfsorganisationen veranstaltet werden? Das, während vor einer Anzahl Jahren, als in China das grosse Erdbeben war und sehr, sehr viel mehr Menschen ihr Leben verloren und ungleich viel mehr zerstört wurde als jetzt in Südostasien, kaum ein Hahn danach gekräht hat. Mag das vielleicht nur darum sein, weil in China der Tourismus nicht so gross geschrieben ist wie in Südostasien, wo sich viele Touristen sexuell an Kindern und Frauen vergehen können; vielleicht werden auch aus anderen fadenscheinigen Gründen nicht so sehr Hilfe und Anteilnahme für China geleistet, wie z.B. bezüglich der Politik usw.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 4. You say with every word what is true.
 +
| 4. Du sprichst mit jedem Wort aus, was der Wahrheit entspricht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| When I think of everything you and Quetzal have said over the past two decades regarding future natural disasters, it gets worse.
 +
| Wenn ich an all das denke, was du und Quetzal die vergangenen zwei Jahrzehnte bezüglich der zukünftigen Naturkatastrophen gesagt habt, dann wird es noch schlimmer kommen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 5. Actually, there is a very dark future in this regard, because the earth is rebuilding itself more and more, resulting in apocalyptic proportions of destruction.
 +
| 5. Tatsächlich gibt es diesbezüglich eine sehr düstere Zukunft, denn die Erde bäumt sich immer mehr auf, woraus apokalyptische Ausmasse der Zerstörung entstehen.
 +
|-
 +
| 6. Seaquakes are steadily increasing worldwide and are increasingly endangering the coasts of the oceans as well as their immediate hinterland with enormous tidal waves.
 +
| 6. Seebeben nehmen weltweit stetig zu und gefährden immer mehr durch gewaltige Flutwellen die Küsten der Meere sowie deren näheres Hinterland.
 +
|-
 +
| 7. The shores of large lakes and rivers are also at risk.
 +
| 7. Auch die Ufergebiete grosser Seen und Flüsse sind dabei gefährdet.
 +
|-
 +
| 8. In general, land quakes and earthquakes are also on the increase and cause unimaginable damage, but just as volcanic eruptions will rage more and more and some volcanoes will even explodes, while worldwide, enormous storms of all kinds are becoming more and more prevalent.
 +
| 8. Allgemein nehmen auch die Landbeben resp. die Erdbeben zu und richten unvorstellbare Schäden an, wie aber auch Vulkan-Eruptionen immer mehr wüten werden und gewisse Vulkane teilweise gar ex-plodieren, während weltweit ungeheure Unwetter aller Art immer mehr überhandnehmen.
 +
|-
 +
| 9. Hurricanes, hurricanes and typhoons as well as tornadoes, snowstorms and rain storms will unfold primeval forces and bring death and destruction in an extraordinary way.
 +
| 9. Orkane, Hurrikans und Taifune sowie Tornados, Schneestürme und Regenstürme werden urweltliche Kräfte entfalten und in aussergewöhnlicher Weise Tod und Zerstörung bringen.
 +
|-
 +
| 10. Unfortunately, with all these events, a great many people will also suffer physical damage and many others will lose their lives.
 +
| 10. Leider werden bei allen Vorkommnissen auch sehr viele Menschen zu leiblichem Schaden kommen und sehr viele andere werden ihr Leben einbüssen.
 +
|-
 +
| 11. More than 67 percent of these coming natural disasters will in future no longer be of purely natural origin, but will be due to the direct and indirect fault of the Earth humans, whereby the overpopulation, which can already be called criminal, is the truly fundamental factor of all evils.
 +
| 11. Mehr als 67 Prozent dieser kommenden Naturkatastrophen werden künftighin nicht mehr rein natürlichen Ursprungs, sondern auf die direkte und indirekte Schuld der Erdenmenschen zurückzuführen sein, wobei die bereits kriminell zu nennende Überbevölkerung der wahrheitlich grundlegende Faktor aller Übel ist.
 +
|-
 +
| 12. So it is generally human overpopulation that is to blame for everything, causing immeasurable destruction of the environment, such as catastrophic air pollution and the destruction of nature, driving the atmosphere into a greenhouse effect and destroying the ozone layer.
 +
| 12. Schuld an allem ist also allgemein die menschliche Überbevölkerung, durch die unermessliche Umweltzerstörungen hervorgerufen werden, wie eine katastrophale Luftverschmutzung und Naturzerstörung, wodurch die Atmosphäre in einen Treibhauseffekt getrieben sowie die Ozonschicht zerstört wird.
 +
|-
 +
| 13. The constantly growing overpopulation means that more and more products of all kinds have to be created for the daily needs of mankind, be it energy or be it jobs, housing, roads and other traffic routes, through which forests are cleared and fertile land is concreted over or otherwise destroyed.
 +
| 13. Die stetig wachsende Überbevölkerung bringt es mit sich, dass immer mehr Erzeugnisse aller Art für den täglichen Bedarf der Menschen geschaffen werden müssen, sei es nun Energie oder seien es Arbeits-plätze, Wohnmöglichkeiten, Strassen und sonstige Verkehrswege, durch die Wälder gerodet und fruchtbares Land zubetoniert oder sonstwie zerstört wird.
 +
|-
 +
| 14. Also, the growing overpopulation requires more and more earth resources, such as petroleum, gas and ores, etc., and once a problem has been tackled and solved, the same problem will reappear again, because during the time when the problem has been tackled and solved, the overpopulation has already grown to such an extent that the same problem will reappear again.
 +
| 14. Auch bedarf die wachsende Überbevölkerung immer mehr an Erdressourcen, wie Erdpetroleum, Gas und Erze usw., und ist ein Problem in Angriff genommen und zu Ende gebracht worden, dann tritt dasselbe Problem schon von neuem wieder in Erscheinung, weil die Überbevölke-rung während der Zeit, da das Problem angegangen und gelöst wurde, bereits wieder dermassen gewachsen ist, dass sich das gleiche Problem von neuem ergibt.
 +
|-
 +
| 15. Thus the problems and all the needs of the earthly people continue to grow inexorably, without ever being able to be overcome.
 +
| 15. So wachsen die Probleme und alle Bedürfnisse der Erdenmenschen unaufhaltsam weiter an, ohne dass sie jemals bewältigt werden können.
 +
|-
 +
| 16. It is like trying to put out a fire with gasoline.
 +
| 16. Es ist gleichermassen dem, wie wenn ein Feuer mit Benzin gelöscht werden will.
 +
|-
 +
| 17. By interfering with nature, the important rainforests have been and will continue to be destroyed, which have a very important influence on climate and weather, as well as the large bodies of water such as lakes, rivers and streams, which are being dried up unreasonably.
 +
| 17. Durch Eingriffe in die Natur wurden und werden weiterhin die wichtigen Regenwälder zerstört, die ebenso einen sehr wichtigen Einfluss auf das Klima und Wetter haben wie auch die grossen Gewässer wie Seen, Flüsse und Bäche, die unvernünftig ausgetrocknet werden.
 +
|-
 +
| 18. But also the landscapes are being destroyed by deforestation as well as by the construction of highways, factories, nonsensical temples of God, large unnecessary sports facilities and blocks of flats, etc., in order to create an ever more extensive infrastructure for the ever-increasing population.
 +
| 18. Doch auch die Landschaften werden zerstört durch das Abholzen von Wäldern sowie durch das Bauen von Autobahnen, Fabriken, unsinnigen Gottestempeln, grossen unnötigen Sportanlagen und Wohnblocks usw., um für die stetig überhandnehmende Bevölkerung eine immer umfangreichere Infrastruktur zu schaffen.
 +
|-
 +
| 19. But also sources of water and streams as well as small and large rivers are affected by man, namely by straightening and by the robbery and development of alluvial areas, in addition to the fact that rivers – like lakes – are deprived of water and the natural course of all vital factors is disturbed.
 +
| 19. Doch auch Wasserquellen und Bäche sowie kleine und grosse Flüsse werden beeinträchtigt durch den Menschen, und zwar durch Begradigungen und durch den Raub und die Verbauung der Auengebiete, nebst dem, dass Flüssen – wie Seen – das Wasser entzogen und der natürliche Lauf aller lebenswichtigen Faktoren gestört wird.
 +
|-
 +
| 20. All those criminal elements who wage wars are to blame for seaquakes and landquakes, for the tremendous vibrations caused by bomb explosions and explosives of both surface and underground nature plague the entire earth in its structure.
 +
| 20. Schuld an Seebeben und Landbeben sind alle jene verbrecherischen Elemente, die Kriege führen, denn durch die ungeheuren Erschütterungen durch Bombenexplosionen und Sprengstoffexplosionen oberirdischer und unterirdischer Art wird die gesamte Erde in ihrer Struktur drangsaliert.
 +
|-
 +
| 21. The tremendous tremors disturb the tectonics of the earth in such a way that unnatural tectonic shifts occur, leading to seaquakes and earthquakes.
 +
| 21. Die ungeheuren Erschütterungen stören die Tektonik der Erde derart, dass unnatürliche tektonische Verschiebungen entstehen, die zu Seebeben und Erdbeben führen.
 +
|-
 +
| 22. In the same way, this happens by blasting underground and above ground, such as in mining and mine construction etc.
 +
| 22. Gleichermassen geschieht das durch Sprengungen unterirdischer und oberirdischer Art, wie z.B. beim Bergbau und Minenbau usw.
 +
|-
 +
| 23. However, the vibrations also affect volcanoes deep underground to such an extent that eruptions are inevitable.
 +
| 23. Durch die Erschütterungen werden aber im tiefen Untergrund auch die Vulkane dermassen beeinträchtigt, dass Eruptionen unausweichlich sind.
 +
|-
 +
| 24. Even heavy machines bring the earth into turmoil by their vibrations and disturb the tectonics, as it happens with the big cities, where hundreds of thousands and even millions of people live.
 +
| 24. Auch schwere Maschinen bringen die Erde durch ihre Schwingungen in Aufruhr und stören die Tektonik, wie es auch durch die grossen Städte geschieht, in denen Hunderttausende und gar Millionen von Menschen leben.
 +
|-
 +
| 25. The weight of people, buildings, machines, vehicles and all other materials concentrated in such places presses on the ground to such an extent that the tectonics are severely strained and affected, causing devastating earthquakes that destroy everything and claim many lives.
 +
| 25. Das an solchen Orten konzentrierte Gewicht der Menschen, der Gebäulichkeiten, der Maschinen und Fahrzeuge sowie aller anderen Materialien drückt dermassen auf den Untergrund, dass dadurch die Tektonik sehr stark belastet und beeinträchtigt wird, wodurch verheerende Erdbeben ausgelöst werden, die alles zerstören und viele Menschenleben fordern.
 +
|-
 +
| 26. All these facts, however, are disregarded, denied and ridiculed by the responsible scientists and by the responsible rulers, as well as by the majority of the earthly humanity in general, who, like foolish muttons, allow themselves to be led astray, into misery and ruin by incompetent guide blocks.
 +
| 26. All diese Tatsachen werden jedoch von den zuständigen Wissenschaftlern und von den verantwortlichen Regierenden ebenso missachtet, bestritten und lächerlich gemacht wie auch allgemein vom Gros der irdischen Menschheit, die sich wie dumme Hammel durch unfähige Leitböcke in die Irre, ins Elend und Verderben führen lassen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| For about 30 years now I have been publishing your predictions again and again, and several times I have sent several thousand letters to scientists, to universities, to governments and to various organizations, also concerning overpopulation and all the destruction of the environment and all other evils. All in all, however, nothing has been achieved, because everything has been made ridiculous, for example, in the context of another mad idiot and do-gooder driving terrestrial mankind crazy with stupid claims. There has been very little response, if I can count it on one hand, because during all this time there was only the freewheeling Swiss Federal Councillor Ernst Brugger, the President of the Philippines, Corazón Aquino, and three US senators, from whom a reply was received. Even then, however, the reply was banal, because they were really just letters of thanks, in which the problems mentioned in my letters were only mentioned regretfully and with knowledge, but nothing was done about them. Generally speaking, the same is true of the population; if you ask someone about the whole mess, the only response is to say that there is nothing you can do about it and that you will only do something if others do. And if you speak to somebody about the fact that, for example, an individual person or a small group is a good example somewhere, because he or she or the few are doing something against at least one of the evils, for example that the elderly, the sick or children are being helped selflessly, then you hear only lazy sayings: "There should be more of those who help others in this way" etc. But these are only hollow and empty, stale words, because why don't these slogans themselves try to do something in a helpful way? Any idiot can say big things, but to do something yourself and to do something in a useful way, that is something else. In fact, it is just so that if a person is not himself deeply in the mud or has not experienced the misery and misery in his own body, then he cannot understand the misery of others either. Charity and compassion are foreign words for these people, who neither want to be heard, learned nor understood in the existing self-importance, indifference, lack of feeling, arrogance and in the exuberant megalomania and desire to be better.
 +
| Seit nun rund 30 Jahren veröffentliche ich immer wieder eure Voraussagen, und mehrmals habe ich mehrere Tausende von Briefen an Wissenschaftler, an Universitäten, an Regierungen und an diverse Organisationen geschickt, und zwar auch in bezug auf die Überbevölkerung und die ganze Umweltzerstörung und alle anderen Übel. Gesamthaft hat alles aber nichts gefruchtet, weil alles nur lächerlich gemacht wurde, so etwa im Rahmen dessen, dass wieder so ein irrer Idiot und Weltverbesserer mit dämlichen Behauptungen die Erdenmenschheit verrückt mache. Eine Antwort hat es in den wenigsten Fällen gegeben, so ich sie noch an einer Hand abzählen kann, denn da war während all der Zeit nur der freisinnige Schweizer Bundesrat Ernst Brugger, die Präsidentin der Philippinen, Corazón Aquino, sowie drei Senatoren der USA, von denen eine Rückantwort kam. Doch auch da fiel die Antwort banal aus, denn eigentlich waren es nur Dankschreiben, in denen die in meinen Briefen genannten Probleme nur bedauernd und kenntnisnehmend angesprochen wurden, jedoch derbezüglich nichts unternommen wurde. Allgemein ist es auch so in bezug der Bevölkerung; wenn man jemanden auf den ganzen Schlamassel anspricht, dann sind nur banale Antworten die Reaktion, dass man eben nichts dagegen tun könne und erst dann selbst auch etwas unternehme, wenn andere das auch täten. Und spricht man jemanden darauf an, dass z.B. ein einzelner Mensch oder eine kleine Gruppe irgendwo ein gutes Vorbild sei, weil er oder die wenigen etwas gegen zumindest eines der Übel unternehme, z.B. dass Alten, Kranken oder Kindern selbstlos geholfen wird, dann hört man nur faule Sprüche: «Es müsste mehr solche geben, die in dieser Weise den andern helfen» usw. Das sind jedoch nur hohle und leere, schale Worte, denn warum bemühen sich diese Sprücheklopferinnen und Sprücheklopfer nicht selbst darum, eigens etwas in hilfreicher Art zu unternehmen? Grosse Sprüche klopfen kann jeder Idiot, doch selbst Hand anzulegen und etwas in nützlichem Rahmen zu leisten, das ist dann eben etwas anderes. Tatsäch-lich ist es eben so, dass wenn der Mensch nicht selbst zutiefst im Dreck drin steckt oder die Not und das Elend nicht am eigenen Leibe erlebt hat, dass er dann die Not der andern auch nicht verstehen kann. Nächstenliebe und Mitgefühl sind für diese Menschen Fremdworte, die in der bestehenden Selbstherrlichkeit, Gleichgültigkeit, Gefühllosigkeit, Überheblichkeit und im überbordenden Grössenwahn und Besserseinwollen weder gehört noch gelernt oder verstanden werden wollen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 27. All this is known to me, and all your statements correspond to what unfortunately corresponds to reality.
 +
| 27. Das ist mir alles bekannt, und all deine Ausführungen entsprechen auch dem, was leider der Wirklichkeit entspricht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Unfortunately, I know. But tell me: You talked about war because of the bombings etc., so I would like to ask you how you actually managed to end the wars among your people and to pacify everything?
 +
| Leider – ich weiss. Doch sag mal: Du hast von Krieg gesprochen wegen der Bombardements usw., da möchte ich dich doch einmal danach fragen, wie ihr es eigentlich zuwegegebracht habt, unter euren Völkern die Kriege zu beenden und alles zu befrieden?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 28. Our actions were based on the actions of Nokodemion and Henok, who were our role models.
 +
| 28. Unser Handeln beruhte auf der Handlungsweise Nokodemions und Henoks, die unsere Vorbilder waren.
 +
|-
 +
| 29. So you also know our way of acting and the way we have gone.
 +
| 29. Also kennst du auch unsere Handlungsweise und den Weg, den wir gegangen sind.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Oh, I see, you created – like Nokodemion and Henok at that time – 'Multinational Peace Corps', which pacified the battle areas to large masses. If I am to fall back on my knowledge, then such a pacification was always preceded by a purge by special forces, in which the rulers responsible for the wars and all their army leaders were removed from office, deposed and taken into safe custody. In this way the armies became leaderless, ended the wars and surrendered and were disarmed.
 +
| Ach so, ihr habt – wie damals Nokodemion und Henok – ‹Multinationale Friedens-Kampftruppen› geschaffen, die zu grossen Massen die Kampfgebiete befriedeten. Wenn ich auf mein Wissen zurückgreifen soll, dann ging einer solchen Befriedung immer zuerst eine Säuberung durch spezielle Kräfte voraus, bei der die für die Kriege verantwortlichen Regierenden und alle ihre Armeeführer ihres Amtes enthoben, abgesetzt und in sicheren Gewahrsam genommen wurden. Dadurch wurden die Armeen führungslos, beendeten die Kriegshandlungen und ergaben sich und wurden entwaffnet.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 30. That is correct.
 +
| 30. Das ist richtig.
 +
|-
 +
| 31. Those responsible for the wars were banished for life to places of execution.
 +
| 31. Die Verantwortlichen der Kriege wurden lebenszeitlich an Massnahmenvollzugsorte verbannt.
 +
|-
 +
| 32. So it was not the armies that were fought and warred against, no destruction and bloodshed were caused, but only those responsible were taken into custody and banished, whereby all pacification processes could be solved to a large extent through acts of 'non-violence'.
 +
| 32. Also wurden nicht die Armeen bekämpft und bekriegt, keine Zerstörungen und kein Blutvergiessen angerichtet, sondern nur die Verantwortlichen in Gewahrsam und in Verbannung gebracht, wodurch weitestgehend alle Befriedungsprozesse durch Akte der ‹Gewaltsamen Gewaltlosigkeit› gelöst werden konnten.
 +
|-
 +
| 33. The fact that all the leaders of the political government that started the war and of the military forces that started the war, as well as all the ringleaders in revolutions, etc., were taken into custody and banished for life, created a headlessness or lack of leadership in the armies, and consequently the armies disbanded.
 +
| 33. Dadurch, dass alle Führungskräfte der kriegsauslösenden politischen Regierung und der kriegsführenden militärischen Kräfte sowie alle Rädelsführer bei Revolutionen usw. in Gewahrsam und in lebenslange Verbannung gebracht wurden, entstand in den Armeen eine Kopflosigkeit resp. Führerlosigkeit, folglich sich die Heere auflösten.
 +
|-
 +
| 34. The armies were then placed under the new and peaceful government, which was formed immediately after the end of the events and which was under the supervision of the supreme suzerainty or sovereignty which was responsible for ending the wars and bringing peace to the countries and peoples.
 +
| 34. Diese stellten sich dann unter die neue und friedliche Regierung, die umgehend nach der Beendigung der Geschehen gebildet wurde und die unter der Aufsicht der obersten Suzeränität resp. jener Oberhoheit stand, die dafür verantwortlich zeichnete, dass die Kriege beendet und die Länder und Völker befriedet wurden.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Multinational Peacekeeping Forces did not actually wage wars, but they did carry out pacification, which included, however, the detention and exile of those responsible for failing governments and armies. Non-violence was the watchword. The system was also to be introduced and applied on earth among all peoples.
 +
| ‹Multinationale Friedens-Kampftruppen› führten keine eigentlichen Kriege, sondern sie übten eine Befriedung aus, wozu allerdings auch gehörte, dass die Verantwortlichen der fehlbaren Regierungen und der Armeen in Gewahrsam gesetzt und in die Verbannung geschickt wurden. Gewaltsame Gewaltlosigkeit war die Devise. Das System sollte auch auf der Erde unter allen Völkern Einlass und Anwendung finden.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 35. That would be the way to pacification of the earth and earthly humanity.
 +
| 35. Das wäre der Weg zur Befriedung der Erde und der irdischen Menschheit.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| With your permission, I would like to return to the coming apocalyptic natural disasters on our Mother Earth: In my understanding, all of the things you said include more and more primordial floods, droughts caused by heat waves, great cold spells, mudslides and landslides, as well as forest fires and hailstorms of enormous proportions. I also think that the storms will affect all seas in the same way, whereby the beaches far into the country will be torn away and washed away by the raging waters in many places.
 +
| Wenn du erlaubst, möchte ich nochmals auf die kommenden apokalyptischen Naturkatastrophen auf unserer Mutter Erde zurückkommen: Zu all dem, was du gesagt hast, gehören meines Verstehens auch immer ur- weltlichere Überschwemmungen, Dürren durch Hitzeeinbrüche, grosse Kälteeinbrüche, Schlammlawinen und Bergstürze sowie Waldbrände und Hagelwetter gewaltiger Ausmasse. Auch denke ich, dass die Stürme auf allen Meeren in gleicher Form überhandnehmen werden, wodurch die Strände bis weit ins Land hinein durch die tobenden Wasser vielerorts weggerissen und weggeschwemmt werden.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 36. Your gloomy picture in this regard corresponds to what the future will bring.
 +
| 36. Dein diesbezüglich düsteres Bild entspricht dem, was die Zukunft bringen wird.
 +
|-
 +
| 37. Unfortunately, the time is past, during which everything could have been prevented by the reason of the earthly people.
 +
| 37. Leider ist die Zeit vorbei, während der durch die Vernunft der Erdenmenschen alles noch hätte verhütet werden können.
 +
|-
 +
| 38. If your and our warnings had been heeded and acted correctly, the coming could have been prevented.
 +
| 38. Wäre auf deine und auf unsere Warnungen gehört und richtig gehandelt worden, dann hätte das Kommende verhindert werden können.
 +
|-
 +
| 39. But as you have said, all warnings were thrown to the wind and ridiculed, but now the time has come when our warning prophecies begin to come true.
 +
| 39. Wie du aber gesagt hast, wurden alle Warnungen in den Wind geschlagen und lächerlich gemacht, doch nun ist die Zeit angebrochen, zu der sich unsere warnenden Prophezeiungen zu bewahrheiten beginnen.
 +
|-
 +
| 40. The worst could still be prevented if all of the humanity on earth would finally come to understand that the increase in overpopulation could be stopped by suitable human, but radical measures, and thus the mass of the total population could be reduced to a reasonable planetary measure.
 +
| 40. Noch könnte zwar das Allerschlimmste verhütet werden, wenn endlich die gesamte Erdenmenschheit einsichtig würde, um durch geeignete menschliche, jedoch radikale Massnahmen den Zuwachs der Überbevölkerung zu stoppen und dadurch die Masse der Gesamtbevölkerung auf das vernünftige planetare Mass zu reduzieren.
 +
|-
 +
| 41. In fact, all the evils of all kinds that are rampant today, including natural disasters, are due solely to irresponsible overpopulation, which is criminal in its reach.
 +
| 41. Tatsächlich nämlich sind alle heute grassierenden Übel jeder Art, und zwar auch in bezug auf Naturkatastrophen, einzig und allein auf die verantwortungslose und ans Verbrecherische reichende Überbevölkerung zurückzuführen.
 
|-
 
|-
| style="width:50%; background:LightSkyBlue; color:Black" | English || style="width:50%; background:LightSkyBlue; color:Black" | German
+
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| I feel the need to take up this topic of predictions and prophecies in one of the next bulletins and have it circulate throughout the world, no matter if that means I'll be referred to as a do-gooder, devil-painter, scaremonger, know-it-all and idiot. Perhaps the whole thing will bring some success with one or the other person, that people will think about everything, from which perhaps one day far-reaching reason will result and mankind will finally understand that it must change everything for the better. This is always provided that the earth is not first completely destroyed and that mankind does not exterminate itself through its own irrationality.
 +
| Es ist mir ein Bedürfnis, in einem der nächsten Bulletins dieses Thema der Voraussagen und Prophezeiungen ein andermal aufzugreifen und alles durch die Welt zirkulieren zu lassen, ganz egal, ob man mich deswegen wieder als Weltverbesserer, Teufel-an-die-Wand-Maler, Angstmacher, Besserwisser und Idioten verschreit. Vielleicht bringt das Ganze dann aber doch beim einen und andern Menschen etwas Erfolg, dass über alles nachgedacht wird, woraus dann vielleicht eines Tages doch weitumfassend Vernunft resultiert und die Menschheit endlich versteht, dass sie alles zum Besseren ändern muss. Das immer vorausgesetzt, dass die Erde nicht vorher völlig zerstört wird und ihre Menschheit sich nicht durch ihre eigene Unvernunft selbst ausrottet.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 42. You are honoured by your intentions, but it is to be feared that your actions in regard to the warnings will bear no more fruit than has been the case so far.
 +
| 42. Dein Ansinnen ehrt dich, doch ist zu befürchten, dass dein Tun in bezug auf die Warnungen ebensowenig Früchte tragen wird, wie das bisher der Fall gewesen ist.
 
|-
 
|-
| I would like to know what you have to say in relation to the beauty craze of the Earth people. By this, I particularly mean the things that concern the body in a direct manner, such as liposuction, cosmetic surgery, cushioning of the breasts and buttocks, etc. with implants, excessive hangings with gems and other things, and so on. In my opinion, there is no normal and healthy thinking and feeling behind this if there are no good medical reasons that require the body changing procedures to be made, or am I mistaken here?
+
| 43. There are too many know-it-alls among the earthly people whose power is sufficient to nip your words in the bud.
| Jetzt aber möchte ich ein andermal darauf kommen, was du zu sagen hast in bezug auf den Schönheitswahn der Erdenmenschen. Damit meine ich besonders die Dinge, die den Körper in direkter Weise betreffen, wie z.B. das Fettabsaugen, Schönheitsoperationen, Aufpolstern der Busen und des Hintern usw. mit Implantaten und übermässiges Behängen mit Klunkern und sonstigen Dingen usw. Meines Erachtens steckt doch dahinter kein normales und gesundes Denken und Fühlen mehr, wenn nicht gute medizinische Gründe dafür sprechen, dass am Körper verändernde Eingriffe vorgenommen werden, oder irre ich mich da?
+
| 43. Zu viele Besserwisser sind unter der irdischen Bevölkerung, deren Macht dazu ausreicht, deine Worte im Keime zu ersticken.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| 44. In particular, these elements are alleged experts in the sciences responsible for these matters, as well as in the authorities and governments, and in the economy.
| '''Ptaah:'''
+
| 44. Insbesondere sind diese Elemente angebliche Fachleute der für diese Belange zuständigen Wissenschaften sowie der Behörden und Regierungen, wie auch der Wirtschaft.
 
|-
 
|-
| We have studied these concerns thoroughly and have analyzed 2,476,067 women and men around the world in every detail, in terms of their motives and their psychological conditions, which has led to a startling result: In a few cases, namely with 211,531 of these, justifiable medical reasons existed, but the rest of the entire great mass, without exception, allowed medically senseless operations to be made on their bodies. The reasons for this were based solely on inferiority complexes, as well as on paranoid conceptions, respectively on delusions, but also on pathological imaginations, stupidity, and foolishness.
+
| <br>'''Billy:'''
| Diese Belange haben wir eingehend studiert und 2476067 Frauen und Männer auf der Erde genauestens in bezug auf ihre Beweggründe und ihren Psychezustand analysiert, was zu einem erschreckenden Ergebnis geführt hat: Wo in wenigen Fällen, nämlich deren 211531, gerechtfertigte medizinische Gründe vorlagen, hat sich anderweitig ergeben, dass die gesamte grosse Masse ausnahmslos an ihrem Körper medizinisch unsinnige Eingriffe vornehmen liess. Die Begründungen dafür basierten ausschliesslich auf Minderwertigkeitskomplexen sowie auf paranoiden Vorstellungen resp. auf Wahnvorstellungen, wie aber auch auf krankhaften Einbildungen, auf Dummheit und Torheit.
+
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Your words will certainly come true, but that shouldn't stop me from continuing to do what is necessary and in accordance with my responsibilities as a human being. Also our group members, those of the core group and the passive group, as well as those of our daughter groups and friends all over the world take on this responsibility in one form or another, so I have good support from all of them, for which I am very grateful. Not only I, but they too, have to endure many attacks or sometimes wonder whether their enlightenment work actually makes sense when they hear and see how much of our planet is being destroyed, how wars are being fought, how women and children are being abused, sexually abused and murdered, how crime and criminality and overpopulation are becoming more and more prevalent and how the planet and all the fauna and flora are being destroyed.
 +
| Deine Worte werden sich mit Sicherheit verwirklichen, doch das soll mich nicht davon abbringen, weiterhin das zu tun, was notwendig ist und was meiner Verantwortung als Mensch entspricht. Auch unsere Gruppemitglieder, die der Kerngruppe und der Passivgruppe sowie die unserer Tochtergruppen und Freunde in aller Welt nehmen diese Verantwortung in der einen oder andern Form wahr, folglich ich von ihnen allen gute Schützenhilfe habe, wofür ich allen sehr dankbar bin. Nicht nur ich, sondern auch sie müssen mancherlei Angriffe ausstehen oder sich manchmal fragen, ob ihr aufklärendes Tun eigentlich einen Sinn hat, wenn sie hören und sehen, wieviel auf unserer Erde zerstört wird, wie Kriege geführt, Frauen und Kinder misshandelt, sexuell missbraucht und ermordet werden, wie die Verbrechen und die Kriminalität sowie die Überbevölkerung immer mehr überhandnehmen und der Planet und die ganze Fauna und Flora kaputtgehen.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 45. Your optimism is unbroken, but how could it be otherwise.
 +
| 45. Dein Optimismus ist ungebrochen, doch wie könnte es auch anders sein.
 
|-
 
|-
| So does this mean that all are abnormal, so to speak, who allow such operations to be made on their bodies, without there being any compelling medical reasons for such?
+
| 46. And the fact that all those who feel connected with you and your mission do not let their optimism go down and are again and again committed to everything in a good and valuable way, is very gratifying and deserves a big thank you, which should not only come from us, but especially from the whole earthly humanity.
 +
| 46. Und dass auch alle jene, welche sich mit dir und deiner Mission verbunden fühlen, ihren Optimismus nicht sinken lassen und sich immer wieder für alles in guter und wertvoller Weise einsetzen, ist sehr erfreu-lich und eines grossen Dankes wert, der nicht nur von uns, sondern speziell von der ganzen irdischen Menschheit kommen sollte.
 +
|-
 +
| 47. For what is accomplished by all those who strive is just as immeasurable in its value as all the work you tirelessly do.
 +
| 47. Das, was durch alle der sich Bemühenden geleistet wird, ist nämlich ebenso unermesslich in seinem Wert wie all die Arbeit, die du unermüdlich leistest.
 +
|-
 +
| 48. May all the efforts of a day that is still on time bear valuable fruit after all.
 +
| 48. Möge es werden, dass alle Bemühungen eines noch rechtzeitigen Tages doch noch wertvolle Früchte tragen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Thank you for your words, for they certainly have the effect of balming open wounds on many who are striving for the mission. But now I would like to come back another time to what you have to say about the beauty craze of the Earth humans. By this I mean especially those things that directly affect the body, such as liposuction, cosmetic surgery, padding of the breasts and buttocks etc. with implants and excessive hanging of jewellery and other things etc. In my opinion, there is no longer a normal and healthy way of thinking and feeling, unless there are good medical reasons to perform procedures that change the body, or am I wrong?
 +
| Danke für deine Worte, denn sie wirken sicher bei vielen, die sich um die Mission bemühen, wie Balsam auf offene Wunden. Jetzt aber möchte ich ein andermal darauf kommen, was du zu sagen hast in bezug auf den Schönheitswahn der Erdenmenschen. Damit meine ich besonders die Dinge, die den Körper in direkter Weise betreffen, wie z.B. das Fettabsaugen, Schönheitsoperationen, Aufpolstern der Busen und des Hintern usw. mit Implantaten und übermässiges Behängen mit Klunkern und sonstigen Dingen usw. Meines Erachtens steckt doch dahinter kein normales und gesundes Denken und Fühlen mehr, wenn nicht gute medizinische Gründe dafür sprechen, dass am Körper verändernde Eingriffe vorgenommen werden, oder irre ich mich da?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 49. We have studied these issues in detail and have analysed 2,476,067 women and men on Earth in detail regarding their motives and their psychic condition, which has led to a frightening result:
 +
| 49. Diese Belange haben wir eingehend studiert und 2476067 Frauen und Männer auf der Erde genauestens in bezug auf ihre Beweggründe und ihren Psychezustand analysiert, was zu einem erschreckenden Ergebnis geführt hat:
 +
|-
 +
| 50. Where in a few cases, namely their 211,531, justified medical reasons existed, it has been shown elsewhere that the entire great mass without exception had medically senseless interventions made on their bodies.
 +
| 50. Wo in wenigen Fällen, nämlich deren 211 531, gerechtfertigte medizinische Gründe vorlagen, hat sich anderweitig ergeben, dass die gesamte grosse Masse ausnahmslos an ihrem Körper medizinisch un-sinnige Eingriffe vornehmen liess.
 +
|-
 +
| 51. The reasons for this were based exclusively on inferiority complexes, paranoid ideas and delusions, but also on pathological delusions, stupidity and foolishness.
 +
| 51. Die Begründungen dafür basierten ausschliesslich auf Minderwertigkeitskomplexen sowie auf paranoiden Vorstellungen resp. auf Wahnvorstellungen, wie aber auch auf krankhaften Einbildungen, auf Dummheit und Torheit.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| So this means that anyone who has such procedures performed on their body without compelling medical reasons is, so to speak, abnormal?
 
| Das bedeutet also, dass alle sozusagen anormal sind, die solche Eingriffe an ihrem Körper vornehmen lassen, ohne dass zwingende medizinische Gründe dafür gegeben sind?
 
| Das bedeutet also, dass alle sozusagen anormal sind, die solche Eingriffe an ihrem Körper vornehmen lassen, ohne dass zwingende medizinische Gründe dafür gegeben sind?
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 52. Abnormal might not be the right word, because people are sick in their thoughts and feelings.
 +
| 52. Anormal ist vielleicht nicht das richtige Wort, denn die Menschen sind krank in ihren Gedanken und Gefühlen.
 
|-
 
|-
| Abnormal is, perhaps, not the right word, for such people are sick in their thoughts and feelings. Only in this form can something be said to be abnormal, and this is because sickness is not normal but rather a defective condition, as this is also true of stupidity and foolishness.
+
| 53. Only in this form can one speak of something abnormal, and this is because sickness is not a normal but a defective condition, just as stupidity and folly are.
| Anormal ist vielleicht nicht das richtige Wort, denn die Menschen sind krank in ihren Gedanken und Gefühlen. Nur in dieser Form kann von etwas Anormalem gesprochen werden, und zwar deshalb, weil Krankheit kein normaler, sondern ein schadhafter Zustand ist, wie das auch auf die Dummheit und Torheit zutrifft.
+
| 53. Nur in dieser Form kann von etwas Anormalem gesprochen werden, und zwar deshalb, weil Krankheit kein normaler, sondern ein schadhafter Zustand ist, wie das auch auf die Dummheit und Torheit zutrifft.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Billy:'''
| '''Billy:'''
+
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| That's about how I imagined it, because people can't be all there in their minds when they have abnormal thoughts and feelings sniping at their bodies etc. because they want to cheat nature in terms of physical beauty.
 +
| Etwa so habe ich mir das vorgestellt, denn Menschen können doch in ihrem Kopf nicht mehr ganz dicht sein, wenn sie durch anormale Gedanken und Gefühle an ihrem Körper herumschnippeln lassen usw., weil sie der Natur hinsichtlich ihrer körperlichen Schönheit ein Schnippchen schlagen wollen.
 
|-
 
|-
| I imagined something like that because people can’t be quite right in their heads if they, through abnormal thoughts and feelings, can allow such snipping around on their bodies because they desire to fight and cheat nature with regard to their physical beauty.
+
| <br>'''Ptaah:'''
| Etwa so habe ich mir das vorgestellt, denn Menschen können doch in ihrem Kopf nicht mehr ganz dicht sein, wenn sie durch anormale Gedanken und Gefühle an ihrem Körper herumschnippeln lassen usw., well sie der Natur hinsichtlich ihrer körperlichen Schönheit ein Schnippchen schlagen wollen.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 54. Humans who do such things are affected in their thoughts and feelings by paranoid influences as well as those who think that they have achieved a body beautification by inserting jewellery or piercing all kinds of body parts and teeth.
 +
| 54. Menschen, die solches tun, sind ebenso in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt beeinträchtigt durch paranoide Einflüsse wie auch jene, welche durch das Einbringen von Schmuckstücken resp. durch das Piercing an allen möglichen Körperteilen und an den Zähnen der Ansicht sind, dass sie dadurch eine Körperverschönerung erlangten.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Billy:'''
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| For my part I find such things disgusting, especially padded bottoms and breasts pimped with implants. This, along with the fact that such pumping stations and upholstery look unaesthetic and disfigure the body.
 +
| Meinerseits finde ich solche Dinge ekelerregend, insbesondere aufgepolsterte Hintern und mit Implantaten aufgemotzte Busen. Das nebst dem, dass solche Pumpwerke und Polsterwerke unästhetisch aus-sehen und den Körper verschandeln.
 
|-
 
|-
| People who do such things are just as impaired in their thoughts and feelings through paranoid influences as those who, through the adorning of pieces of jewelry, respectively through piercings in all sorts of body parts and in the teeth, are of the opinion that they would attain a beautification of body through this.
+
| <br>'''Ptaah:'''
| Menschen, die solches tun, sind ebenso in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt beeinträchtigt durch paranoide Einflüsse wie auch jene, welche durch das Einbringen von Schmuckstücken resp. durch das Piercing an allen möglichen Körperteilen und an den Zähnen der Ansicht sind, dass sie dadurch eine Körperverschönerung erlangten.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 55. That also corresponds to what I feel.
 +
| 55. Das entspricht auch dem, was ich empfinde.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| 56. But the more earthly mankind grows, more and more people will appear, who become addicted to such senseless things, because men become more and more effeminate and are no longer satisfied with the natural.
| '''Billy:'''
+
| 56. Je mehr aber die irdische Menschheit wächst, werden auch immer mehr Menschen in Erscheinung treten, die solchen unsinnigen Dingen verfallen, weil die Menschen immer verweichlichter werden und sich mit dem Natürlichen nicht mehr zufriedengeben.
 
|-
 
|-
| For my part, I find such things to be disgusting, especially padded buttocks and breasts that are enhanced with implants. This, along with the fact that such pump-works and cushion-works look unaesthetic and disfigure the body.
+
| 57. The longer the more the natural is considered unnatural and no longer as satisfactory and good, because paranoid impulses suppress reality, which also leads to people becoming addicted to mental disorders, if not everything corresponds exactly to what they imagine and imagine.
| Meinerseits finde ich solche Dinge ekelerregend, insbesondere aufgepolsterte Hintern und mit Implantaten aufgemotzte Busen. Das nebst dem, dass solche Pumpwerke und Polsterwerke unästhetisch aussehen und den Körper verschandeln.
+
| 57. Je länger je mehr wird das Natürliche als unnatürlich und nicht mehr als zufriedenstellend und gut betrachtet, weil paranoide Anwandlungen die Realität verdrängen, was auch dazu führt, dass die Menschen psychischen Störungen verfallen, wenn nicht alles genau dem entspricht, was sie sich vorstellen und einbilden.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| 58 For example, in women, even small breasts can lead to psychic disorders and suicide, just as many other banal and completely trivial things are flimsy reasons for suicide in men and women in general.
| '''Ptaah:'''
+
| 58.So können bei Frauen etwas kleine Brüste bereits zu Psychestörungen und zum Suizid führen, wie allgemein bei Frauen und Männern auch viele andere banale und völlig belanglose Dinge fadenscheinige Begründungen für einen Selbstmord sind.
 
|-
 
|-
| That is also what I feel. But the more that earthly humanity grows, the more and more humans will appear, who succumb to such senseless things, for humans become more and more soft and no longer content with what is natural. More and more, what is natural is regarded as unnatural and is no longer considered to be satisfactory and good because paranoid whims displace reality, which also leads to the fact that people succumb to psychological disorders when things don’t correspond exactly to what they fancy and imagine. Thus, with women, somewhat small breasts can already lead to psychological disorders and to suicide, as with women and men, also many other mundane and absolutely insignificant things are commonly flimsy reasons for suicide….
+
| 59. In general in today's world, and especially in the highly praised industrialized countries, suicide rates are rising so rapidly in all social classes that they reach very high figures in individual countries.
| Das entspricht auch dem, was ich empfinde. Je mehr aber die irdische Menschheit wächst, werden auch immer mehr Menschen in Erscheinung treten, die solchen unsinnigen Dingen verfallen, weil die Menschen immer verweichlichter werden und sich mit dem Natürlichen nicht mehr zufriedengeben. Je länger je mehr wird das Natürliche als unnatürlich und nicht mehr als zufriedenstellend und gut betrachtet, weil paranoide Anwandlungen die Realität verdrängen, was auch dazu führt, dass die Menschen psychischen Störungen verfallen, wenn nicht alles genau dem entspricht, was sie sich vorstellen und einbilden. So können bei Frauen etwas kleine Brüste bereits zu Psychestörungen und zum Suizid führen, wie allgemein bei Frauen und Männern auch viele andere banale und völlig belanglose Dinge fadenscheinige Begründungen für einen Selbstmord sind....
+
| 59. Allgemein ist es in der heutigen Welt so, und zwar besonders in den hochgelobten Industriestaaten, dass in allen Gesellschaftsschichten die Selbstmordraten derart rasant ansteigen, dass sie in den einzelnen Ländern sehr hohe Zahlen erreichen.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| 60. The reasons for this are very diverse, but some of them stand out in particular, such as the fact that humans are increasingly unable to control their thoughts and feelings and thus the resulting state of the psyche.
| '''Billy:'''
+
| 60. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig, wobei aber einige ganz besonders hervorstechen, wie z.B. die Tatsache, dass die Menschen immer häufiger ihre Gedanken und Gefühle und damit auch den daraus ent-stehenden Zustand der Psyche nicht mehr beherrschen.
 
|-
 
|-
| Since we’re already talking about unnatural things: how does it stand with jogging and “Nordic Walking” or as such is called, with which two sticks become used by the hands? You once said that this is extremely harmful to the body and its organs.
+
| 61. The basic evil lies in the horrendous overpopulation that results in humans becoming strangers to one another as a result of the great masses and no longer maintaining real and valuable interpersonal relationships.
| Wenn wir aber schon bei unnatürlichen Dingen sind: Wie steht es mit dem Jogging und dem <Nordic Walking> oder wie sich das nennt, bei dem mit zwei Stöcken in den Händen dahingegangen wird? Du sagtest einmal, dass das für den Körper und dessen Organe äusserst ungesund sei.
+
| 61. Das Grundübel dazu liegt in der horrenden Überbevölkerung, die es mit sich bringt, dass die Menschen infolge der grossen Masse einander immer fremder werden und keine wirklichen und wertvollen zwischenmenschlichen Beziehungen mehr pflegen.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| 62. Human-to-human relations are now only extremely superficial, cheap and possibly geared towards profit in some way.
| '''Ptaah:'''
+
| 62. Die Verbindungen von Mensch zu Mensch sind nur noch äusserst oberflächlich, billig und womöglich auf Profit in irgendeiner Art und Weise ausgerichtet.
 
|-
 
|-
| Jogging and “Nordic Walking” are likewise harmful to health because through these unreasonable sports, the skeleton and its joints are strongly impaired and damaged, as when great exertions are made, the body’s organs and particularly all functions of the heart can be damaged, but also the lungs, the spleen, and the kidneys. But this likewise happens in other kinds of sports, such as in soccer, in various forms of snow and ice sports, as well as in cycling and all sorts of extreme sports. Overall, all types of sports are wrong for the physical training of the body if these go beyond the scope of what is normal. Described as normal is everything that doesn’t belong to extremism, fanaticism, or exaggeration, and it is to be respected that even in normal sports, no excesses take place through larger exertions.
+
| 63. There are no longer any true, intimate connections; each one pays attention only to himself, and almost everyone is completely indifferent to the fate of his neighbour.
| Joggen und <Nordic Walking> sind gleichermassen gesundheitsschädlich, denn durch diese unvernünftigen Sportarten werden das Skelett und dessen Gelenke stark beeinträchtigt und geschädigt, wie wenn grosse Anstrengungen erfolgen, auch die Körperorgane, wobei besonders die gesamten Herzfunktionen Schaden nehmen können, wie aber auch die Lungen, die Milz und die Nieren. Gleichermassen geschieht das aber auch bei anderen Sportarten, wie Fussball, diversen Formen des Schnee- und Eissports sowie beim Radsport und allerlei Extremsportarten. Gesamthaft sind alle Sportarten zur Körperertüchtigung falsch, wenn diese über den Rahmen des Normalen hinausgehen. Als normal zu bezeichnen ist alles, was nicht zum Extremismus, Fanatismus oder zur Übertreibung gehört, wobei darauf zu achten ist, dass auch beim normalen Sport keine Ausschweifungen in grössere Anstrengungen erfolgen.
+
| 63. Es sind keine wahrlichen, innigen Verbindungen mehr gegeben; jeder achtet nur noch auf sich selbst, und beinahe jedem ist das Schicksal des Nächsten völlig egal.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| 64. Social responsibility in general is being trampled underfoot, as are the social connections that should exist among people.
| '''Billy:'''
+
| 64. Die soziale Verantwortung wird allgemein ebenso in den Schmutz getreten wie auch die sozialen Verbindungen, die unter den Menschen herrschen müssten.
 
|-
 
|-
| Thus, the slogan also applies to sports, that “too much is unhealthy.” But what is to be understood by “normal sport?” And what daily exercise does a person need? What about walking?
+
| 65. No one is there for his neighbour anymore, and communication is only done in relation to unnecessary things, such as pleasure, money, drugs and alcohol, the bad life situation and many other negative things.
| Also gilt auch beim Sport die Devise: “Allzuviel ist ungesund.” Doch was versteht sich bei euch unter “normalem Sport”? Und welcher täglichen Bewegung bedarf der Mensch? Wie steht es mit Spazieren?
+
| 65. Keiner ist mehr für den Nächsten da, und Kommunikation wird nur noch in bezug auf unnötige Dinge betrieben, wie hinsichtlich des Vergnügens, des Geldes, der Drogen und des Alkohols, der üblen Lebens-lage und vieler anderer negativer Dinge.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| 66. If one person can somehow cheat, rob or rob the other, then it is done without hesitation – even if murder or manslaughter may be involved.
| '''Ptaah:'''
+
| 66. Wenn der eine Mensch den anderen irgendwie betrügen, berauben oder bestehlen kann, dann wird es bedenkenlos getan – auch wenn dabei vielleicht noch ein Mord oder Totschlag mitspielt.
 
|-
 
|-
| Normal-paced walks of 20 to 30 minutes a day are fully sufficient for the necessary physical exercise. If no walks are possible, then extensive gymnastic exercises for the same length of time are sufficient. Of course, walks or gymnastic exercises can be freely extended even longer, but they should always remain within the framework of what is reasonable and what is consistent with the condition of the skeleton and the constitution of the body. Special exertions are not necessary, but to the contrary, these can cause injury to the body, to its organs, its skeleton, and its joints, and this can be insidiously and quickly irreparable.
+
| 67. From all this, however, humans' readiness to use violence is also promoted, with young people's readiness to use violence taking on a particularly malicious significance.
| Normale flüssige Spaziergänge von täglich 20 bis 30 Minuten genügen vollauf für die notwendige körperliche Ertüchtigung. Sind keine Spaziergänge möglich, dann reichen umfängliche gymnastische Übungen von der gleichen Zeitdauer aus. Natürlich können Spaziergänge oder gymnastische Übungen nach Belieben auch länger ausgedehnt werden, doch sollten sie stets im Rahmen des Vernünftigen bleiben und auf den Zustand des Skeletts und der Konstitution des Körpers abgestimmt sein. Besondere Anstrengungen sind nicht erforderlich, gegenteilig können diese aber für den Körper, dessen Organe und für das Skelett und dessen Gelenke Schaden bringen, wobei dieser schleichend und schnell irreparabel sein kann.
+
| 67. Aus all dem wird aber auch die Gewaltbereitschaft der Menschen gefördert, wobei besonders die Gewaltbereitschaft der Jugendlichen einen besonders bösartigen Stellenwert einnimmt.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| 68. The fact that both young people and adults carry dangerous weapons of all kinds on them without permission and are willing to use them at any time to the detriment of their fellow human beings, even to the point of murder and manslaughter, is a phenomenon that will bring much suffering.
| '''Billy:'''
+
| 68. Dass dabei sowohl Jugendliche wie auch Erwachsene unerlaubterweise gefährliche Waffen aller Art auf sich tragen und auch gewillt sind, diese jederzeit zum Schaden der Mitmenschen bis zum Mord und Totschlag zu gebrauchen, ist eine Erscheinung, die noch viel Leid bringen wird.
 
|-
 
|-
| Thus, every extreme sport is completely wrong and is to be rejected.
+
| 69. Overall, social education is also being lost more and more, so that many people no longer know that behind the term 'social' there is the value of living together in a regulated manner in the family, in the state and in human society; something that has nothing to do with socialism, with the stage of development that preceded communism according to Karl Marx, which aimed to ensure that everything should be geared towards social and state ownership of the means of production and the fair distribution of all goods to all members of the community.
| Jeder Extremsport ist also vollig falsch und abzulehnen.
+
| 69. Gesamthaft geht auch die soziale Bildung immer mehr verloren, folglich viele nicht mehr wissen, dass hinter dem Begriff ‹Sozial› der Wert steht, ein geregeltes Zusammenleben der Menschen in der Familie, im Staat und in der menschlichen Gesellschaft zu führen; etwas, das nichts mit dem Sozialismus zu tun hat, mit der nach Karl Marx dem Kommunismus vorausgehenden Entwicklungsstufe, die darauf hinzielt, dass alles auf einen gesellschaftlichen und staatlichen Besitz der Produktionsmittel sowie auf eine gerechte Verteilung aller Güter an alle Gemeinschaftsmitglieder ausgerichtet sein soll.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| 70. Overpopulation, it must also be said, corresponds to an unnaturalness produced by Earth humans, which brings nothing good but only disadvantages.
| '''Ptaah:'''
+
| 70. Die Überbevölkerung, das muss auch gesagt sein, entspricht einer durch den Erdenmenschen erzeugten Unnatürlichkeit, die nichts Gutes, sondern nur Nachteiliges bringt.
 
|-
 
|-
| With regard to all kinds of extreme sports, the stupid and mistaken opinion prevails with the Earth person that the person has to confirm himself through these, by going to the limits of his abilities and strengths. This fallacy also corresponds to a paranoid form, as this also appears with the beauty craze, and inferiority complexes coupled with stupidity and foolishness are also here.
+
| 71. Another disadvantage is also unemployment, which is rampant as a result of the unreasonableness of this, because overpopulation means that there are too many human workers who could still do paid work.
| Beim Erdenmenschen herrscht in bezug auf alle Extremsportarten die dumme und irrige Meinung, dass sich der Mensch dadurch selbst bestätigen müsse, indem er an die Grenzen seiner Fähigkeiten und Kräfte gehe. Diese Irrung entspricht ebenso einer paranoiden Form, wie diese auch beim Schönheitswahn in Erscheinung tritt, wobei auch hier Minderwertigkeitskomplexe mit Dummheit und Torheit gepaart sind.
+
| 71. Zum Nachteiligen gehört auch die Arbeitslosigkeit, die aus der Unvernunft dessen grassiert, weil durch die Überbevölkerung zu viele menschliche Arbeitskräfte sind, die noch entlohnungswertige Arbeiten verrichten könnten.
 
|-
 
|-
| '''Billy:'''
+
| 72. Everything has become so mechanized and automated or otherwise so simplified that less and less human labour is needed.
| '''Billy:'''
+
| 72. Alles ist dermassen technisiert und automatisiert oder sonstwie derart vereinfacht worden, dass immer weniger menschliche Arbeitskräfte benötigt werden.
 
|-
 
|-
| And the most diverse sports fanatics, people fanatics, and sports idolizers, what is to be said of them? Do you also have these among yourselves?
+
| 73. For example, what used to be done by 12 humans without the high level of mechanization, is now done by a single person due to the technical possibilities – if a human being is still needed at all and not everything is controlled by automation and one person alone is able to control and monitor a whole complex of devices and apparatuses as well as machines.
 +
| 73. Was so z.B. früher ohne die hohe Technisierung von 12 Menschen an Arbeit verrichtet wurde, wird heute durch die technischen Möglichkeiten von einem einzigen Menschen erledigt – wenn es überhaupt noch eines Menschen bedarf und nicht alles durch Automation gesteuert wird und ein Mensch allein einen ganzen Komplex von Geräten und Apparaten sowie Maschinen zu steuern und zu kontrollieren vermag.
 +
|-
 +
| 74. As a result, fewer and fewer humans are needed for work and control tasks, etc., which of course has a particularly devastating effect, because unemployment is constantly rising, and as a result humans are no longer able to receive wages and earn a living.
 +
| 74. Dadurch werden immer weniger Menschen zur Arbeit und zu Kontrollaufgaben usw. gebraucht, was sich natürlich besonders verheerend auswirkt, weil die Arbeitslosigkeit stetig steigt und dadurch die Menschen keine Entlohnungen mehr erhalten und den Lebensunterhalt nicht mehr verdienen können.
 +
|-
 +
| 75. Add to this the fact that, as a whole, today's companies and corporations are so misanthropic and act in such a way that it is not surprising that older people are no longer considered when looking for work, but are pushed away because only young workers are wanted.
 +
| 75. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass gesamthaft die heutigen Firmen und Konzerne derart menschenfeindlich eingestellt sind und auch in dieser Weise handeln, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass ältere Menschen bei der Arbeitssuche nicht mehr berücksichtigt, sondern weggestossen werden, weil nur noch junge Arbeitskräfte erwünscht sind.
 +
|-
 +
| 76. The elderly are treated as outcasts, not only in terms of the economy as a whole, but also in terms of hospitals, old people's homes and nursing homes, etc., which demand horrendous prices from the elderly and exploit them financially, as I know.
 +
| 76. Die älteren Menschen werden wie Ausgestossene behandelt, und zwar nicht nur in bezug auf die gesamte Wirtschaftswelt, sondern auch hinsichtlich der Kliniken, Altersheime und Pflegeheime usw., die von den Alten horrende Preise verlangen und sie finanziell ausbeuten, wie mir bekannt ist.
 +
|-
 +
| 77. Old and elderly humans are treated as waste, as unnecessary and annoying rubbish which must be disposed of as soon as possible.
 +
| 77. Alte und ältere Menschen werden wie Abfall behandelt, wie unnötiger und lästiger Unrat, den es so schnell wie möglich zu entsorgen gilt.
 +
|-
 +
| 78. That, my friend, is my sad realization.
 +
| 78. Das, mein Freund, ist meine traurige Erkenntnis.
 +
|-
 +
| 79. A great deal could still be said about the whole thing, but let us leave it at what has now been said.
 +
| 79. Zwar könnte noch sehr viel zum Ganzen gesagt werden, doch sollten wir es mit dem belassen, was nun gesprochen wurde.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| There's nothing more I can say, because you've hit the nail on the head. Unfortunately, however, the whole thing will not be able to be changed if the people do not come to their senses, if there is no birth control by means of a targeted and controlled birth stop, if the authorities and governments do not finally take the right action and take and implement the right measures. But while we are on the subject of unnatural things: What about jogging and Nordic walking, or whatever it is called, where you walk with two sticks in your hands? You once said that this is extremely unhealthy for the body and its organs.
 +
| Dazu kann ich nichts mehr sagen, denn du triffst genau den springenden Punkt. Leider wird aber das Ganze nicht zu ändern sein, wenn sich das Volk nicht besinnt, keine Geburtenregelung durch einen gezielten und kontrollierten Geburtenstopp getroffen wird, die Behörden und Regierungen nicht endlich richtig schalten und walten und die richtigen Massnahmen ergreifen und durchführen. Wenn wir aber schon bei unnatürlichen Dingen sind: Wie steht es mit dem Jogging und dem ‹Nordic Walking› oder wie sich das nennt, bei dem mit zwei Stöcken in den Händen dahingegangen wird? Du sagtest einmal, dass das für den Körper und dessen Organe äusserst ungesund sei.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 80. Jogging and 'Nordic Walking' are equally harmful to health, because these unreasonable sports severely affect and damage the skeleton and its joints, just as when great efforts are made, including the body's organs, whereby the entire heart functions in particular can be damaged, as well as the lungs, spleen and kidneys.
 +
| 80. Joggen und ‹Nordic Walking› sind gleichermassen gesundheitsschädlich, denn durch diese unvernünftigen Sportarten werden das Skelett und dessen Gelenke stark beeinträchtigt und geschädigt, wie wenn grosse Anstrengungen erfolgen, auch die Körperorgane, wobei besonders die gesamten Herzfunktionen Schaden nehmen können, wie aber auch die Lungen, die Milz und die Nieren.
 +
|-
 +
| 81. The same happens in other sports, such as football, various forms of snow and ice sports, cycling and all kinds of extreme sports.
 +
| 81. Gleichermassen geschieht das aber auch bei anderen Sportarten, wie Fussball, diversen Formen des Schnee- und Eissports sowie beim Radsport und allerlei Extremsportarten.
 +
|-
 +
| 82. In general, all sports for physical training are wrong if they go beyond the normal range.
 +
| 82. Gesamthaft sind alle Sportarten zur Körperertüchtigung falsch, wenn diese über den Rahmen des Normalen hinausgehen.
 +
|-
 +
| 83. Anything that is not part of extremism, fanaticism or exaggeration is to be considered normal, whereby care must be taken to ensure that even in normal sport no excesses are made into greater effort.
 +
| 83. Als normal zu bezeichnen ist alles, was nicht zum Extremismus, Fanatismus oder zur Übertreibung gehört, wobei darauf zu achten ist, dass auch beim normalen Sport keine Ausschweifungen in grössere Anstrengungen erfolgen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| So the motto in sports, too, is: "Too much is unhealthy." But what do you understand by 'normal sport'? And what daily exercise does a person need? What about walking?
 +
| Also gilt auch beim Sport die Devise: «Allzuviel ist ungesund.» Doch was versteht sich bei euch unter ‹normalem Sport›? Und welcher täglichen Bewegung bedarf der Mensch? Wie steht es mit Spazieren?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 84. Normal fluid walks of 20 to 30 minutes a day are fully sufficient for the necessary physical exercise.
 +
| 84. Normale flüssige Spaziergänge von täglich 20 bis 30 Minuten genügen vollauf für die notwendige körperliche Ertüchtigung.
 +
|-
 +
| 85. If no walks are possible, extensive gymnastic exercises of the same duration are sufficient.
 +
| 85. Sind keine Spaziergänge möglich, dann reichen umfängliche gymnastische Übungen von der gleichen Zeitdauer aus.
 +
|-
 +
| 86. Of course, walks or gymnastic exercises can be extended as desired, but they should always remain within the bounds of reason and be adapted to the condition of the skeleton and the constitution of the body.
 +
| 86. Natürlich können Spaziergänge oder gymnastische Übungen nach Belieben auch länger ausgedehnt werden, doch sollten sie stets im Rahmen des Vernünftigen bleiben und auf den Zustand des Skeletts und der Konstitution des Körpers abgestimmt sein.
 +
|-
 +
| 87. Special efforts are not necessary, but on the contrary, they can cause damage to the body, its organs and to the skeleton and its joints, which can be insidious and quickly irreparable.
 +
| 87. Besondere Anstrengungen sind nicht erforderlich, gegenteilig können diese aber für den Körper, dessen Organe und für das Skelett und dessen Gelenke Schaden bringen, wobei dieser schleichend und schnell irreparabel sein kann.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| So any extreme sport is completely wrong and should be rejected.
 +
| Jeder Extremsport ist also völlig falsch und abzulehnen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 88. With regard to all extreme sports, the stupid and erroneous opinion prevails among terrestrial man that man must confirm himself by going to the limits of his abilities and powers.
 +
| 88. Beim Erdenmenschen herrscht in bezug auf alle Extremsportarten die dumme und irrige Meinung, dass sich der Mensch dadurch selbst bestätigen müsse, indem er an die Grenzen seiner Fähigkeiten und Kräfte gehe.
 +
|-
 +
| 89. This error corresponds to a paranoid form, just as it also appears in the beauty mania, whereby here too inferiority complexes are paired with stupidity and folly.
 +
| 89. Diese Irrung entspricht ebenso einer paranoiden Form, wie diese auch beim Schönheitswahn in Erscheinung tritt, wobei auch hier Minderwertigkeitskomplexe mit Dummheit und Torheit gepaart sind.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| And the various sports fanatics who idolize sportsmen and sportswomen, what to say to them? Do you know that with you too?
 
| Und die verschiedensten Sportfanatiker, die Sportler und Sportarten veridolisieren, was ist zu denen zu sagen? Kennt ihr das auch bei euch?
 
| Und die verschiedensten Sportfanatiker, die Sportler und Sportarten veridolisieren, was ist zu denen zu sagen? Kennt ihr das auch bei euch?
 
|-
 
|-
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
| '''Ptaah:'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 90. This is foreign to our races.
 +
| 90. Das ist unseren Völkern fremd.
 +
|-
 +
| 91. According to the studies that we have carried out here on Earth, sports fanatics, fanatics of persons, fanatics of things, etc., are humans who, in the absence of their own initiative, are not capable of creating a higher value in terms of personality and character.
 +
| 91. Unseren Studien gemäss, die wir diesbezüglich hier auf der Erde durchgeführt haben, handelt es sich bei Sportfanatikern, Personenfanatikern und Sachfanatikern usw. um Menschen, die, in Ermangelung einer eigenen Initiative, aus sich selbst heraus in bezug auf die Persönlichkeit und den Charakter gesehen, nicht fähig sind, einen höheren Wert zu schaffen.
 
|-
 
|-
| Those are foreign to our peoples. According to our studies, which we have conducted here on Earth in this regard, sports fanatics, people fanatics, and special fanatics, etc. are people who, in the absence of their own initiative, see themselves as incapable of creating a higher significance in relation to personality and character. Thus, these people remain dependent on the achievements of others, for through their fanaticism, they prevent the development of their own possibilities for owning their own abilities and talents and, therewith, of developing their own character and their own personality….
+
| 92. In this way these humans remain dependent on the achievements of others, because through their fanaticism they prevent the development of their own possibilities to their own abilities and skills and thus also the development of their own character and personality.
| Das ist unseren Völkern fremd. Unseren Studien gemäss, die wir diesbezüglich hier auf der Erde durchgeführt haben, handelt es sich bei Sportfanatikern, Personenfanatikern und Sachfanatikern usw. um Menschen, die, in Ermangelung einer eigenen Initiative, aus sich selbst heraus in bezug auf die Persönlichkeit und den Charakter gesehen, nicht fähig sind, einen höheren Wert zu schaffen. Dadurch bleiben diese Menschen von den Leistungen anderer abhängig, denn sie unterbinden durch ihren Fanatismus die Entwicklung eigener Möglichkeiten zu eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit auch die Entwicklung des eigenen Charakters und der eigenen Persönlichkeit....
+
| 92. Dadurch bleiben diese Menschen von den Leistungen anderer abhängig, denn sie unterbinden durch ihren Fanatismus die Entwicklung eigener Möglichkeiten zu eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit auch die Entwicklung des eigenen Charakters und der eigenen Persönlichkeit.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| I've never looked at it that way before, but when I think about it … But I see Ptaah, you want to go. So I don't want to ask any more questions.
 +
| Aus dieser Sicht habe ich es noch nie betrachtet, doch wenn ich so darüber nachdenke … Aber ich sehe, Ptaah, du willst gehen. Also will ich keine weiteren Fragen mehr stellen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 93. As ever, your powers of observation leave nothing to be desired.
 +
| 93. Wie eh und je lässt deine Beobachtungsgabe nichts zu wünschen übrig.
 +
|-
 +
| 94. Actually, I should go.
 +
| 94. Tatsächlich sollte ich gehn.
 +
|-
 +
| 95. Goodbye till next week.
 +
| 95. Auf Wiedersehn bis nächste Woche.
 +
|-
 +
| 96. Salome, my friend.
 +
| 96. Salome, mein Freund.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Bye, Salome, Ptaah. Then see you next week.
 +
| Tschüss, Salome, Ptaah. Dann bis nächste Woche.
 
|}
 
|}
==Source==
+
==Next Contact Report==
Directly entered by translator.
+
[[Contact Report 372]]
 +
<br>
 +
==Further Reading==
 +
 
 +
{{LINKNAVS}}

Revision as of 22:27, 13 February 2020

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 9 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9)
  • Pages: 361–374 [Contact No. 341 to 383 from 02.04.2003 to 17.03.2005] Stats | Source
  • Date and time of contact: Friday, 7th January 2005, 00:12
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Thursday, 13th February 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 371 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Seventy-first Contact

Dreihunderteinundsiebzigster Kontakt
Friday, 7th January 2005, 00:12
Freitag, 7. Januar 2005, 00.12 Uhr

Billy:

Billy:
Just now I was lost in thought about the sad events that are taking place in Southeast Asia, because everything is coming true, as you said on 31st December. But you are most welcome and greeted, Ptaah, my friend. As a result of my reflection, it is a special pleasure for me that you are here, for there are a few things on my stomach that I would like to talk to you about. Gerade war ich in Gedanken versunken in bezug auf die traurigen Geschehen, die sich in Südostasien zutragen, denn alles bewahrheitet sich so, wie du am 31. Dezember gesagt hast. Sei aber herzlich willkommen und gegrüsst, Ptaah, mein Freund. Es ist mir infolge meines Sinnierens eine ganz besondere Freude, dass du nun hier bist, denn es liegt mir einiges auf dem Magen, worüber ich mit dir sprechen möchte.

Ptaah:

Ptaah:
1. Salome, my friend – Eduard. 1. Salome, mein Freund – Eduard.
2. Of course I'm ready for a conversation according to your meaning. 2. Natürlich bin ich für ein Gespräch nach deinem Sinn bereit.
3. I suppose it is to do with matters relating to the seaquake disaster? 3. Es ist wohl anzunehmen, dass es sich um Belange der Seebeben-Katastrophe handelt?

Billy:

Billy:
You hit the nail on the head. – Over there, I talked to Bernadette about it after we finished proofreading with you. And on television they showed how this blasphemously works with the donations that are made so 'generously' during catastrophes – at least on television, in the newspapers and on the radio they say where unbelievable speeches are made, who is selflessly donating how many thousands or millions of francs, dollars or euros etc., but that when it really comes to really donating the promised money, many people don't want to know anything about the fact that they have promised large donations. This is mainly true for companies and governments as well as for certain empires. Apparently, all they want to do is to appear big in the world public eye, to be a good child and to appear human and helpful in order to boost their profits and see their names immortalized in the world press. But when it comes to paying, they shamefully pinch and crawl into their dark holes. And especially those are branded who have immense debts and loudmouthedly promise huge amounts of money as donations, which they can never pay. Just think of the United States, which is brazen enough to donate hundreds of millions of dollars for the flood victims in South-East Asia and for reconstruction, despite the fact that the US is drowning in a swamp of debt of around 2.5 trillion dollars. The same applies to the Federal Republic of Germany, which is also allegedly trying to raise hundreds of millions of euros for donations, while the state is also heading for ruin in a mountain of debt of around 1.5 trillion euros. God knows where the donations are supposed to come from, which are generously promised by the governments of this and other countries, and that does not exist, nor do the promised monies. When I think about the fact that during the earthquake disaster in Bam, in Persia and in Iran, 1.1 billion dollars in donations were promised by companies, corporations and governments, and in the end only 17.2 million dollars, not even 2 percent of the promised donations, found their way to Bam, then I find that to make me cry and puke. And these 17.2 million dollars were certainly not donated by the boastful governments, companies and corporations, but by ordinary people, by workers and old mothers, who themselves already lead a meagre life and have to turn over every penny three times before they can spend it. And now, in South-East Asia, there is talk of several billion euros or dollars that have been collected in total and are still being collected. The only question is what will actually be paid out of these alleged donations – and how much of it will then flow to Southeast Asia. But there is something else that comes into play, namely the question of why there is so much unusual talk about this catastrophe in Southeast Asia and why collection campaigns are being organized by newspapers, radio and television as well as by governments and aid organizations? That, while a number of years ago, when there was the great earthquake in China and many, many more people lost their lives and many more were destroyed than now in Southeast Asia, hardly a rooster crowed out. Maybe this is only because tourism is not as important in China as in Southeast Asia, where many tourists can sexually assault children and women; maybe there are other flimsy reasons why not so much help and sympathy is given to China, for example in politics etc. Du triffst den Nagel auf den Kopf. – Drüben habe ich noch mit Bernadette darüber gesprochen, nachdem wir mit dir die Korrekturarbeiten beendet hatten. Und im Fernsehen haben sie aufgezeigt, wie das lästerlicherweise mit den Spenden funktioniert, die bei Katastrophen so ‹grosszügig› dargebracht werden – wenigstens im Fernsehen, in den Zeitungen und im Radio wird gesagt, wo unglaubliche Reden geschwungen werden, wer selbstlos wie viele Tausende oder Millionen von Franken, Dollars oder Euros usw. spendiert, dass aber, wenn es wirklich darum geht, das versprochene Geld nun wirklich zu spenden, viele nichts mehr davon wissen wollen, dass sie grosse Spenden zugesagt haben. Das trifft hauptsächlich auf Firmen und Regierungen sowie auf gewisse Reiche zu. Offenbar geht es den Betreffenden nur darum, in der Weltöffentlichkeit gross zu scheinen, sich gut Kind zu machen und menschlich sowie hilfreich zu erscheinen, um ihre Profite anzukurbeln und ihre Namen in der Weltpresse verewigt zu sehen. Geht es aber darum zu zahlen, dann kneifen sie schmählich und verkriechen sich in ihren dunklen Löchern. Und besonders jene sind dabei zu brandmarken, die immense Schulden haben und grossmäulig Riesenbeträge als Spenden versprechen, die sie niemals bezahlen können. Man denke dabei nur an die USA, die dreist angeblich Hunderte von Millionen Dollars für die Flutopfer in Süd- ostasien und für den Wiederaufbau spenden wollen, und zwar obwohl US-Amerika im Schuldensumpf von rund 2,5 Billionen Dollar ersäuft. Gleichermassen gilt das für die Bundesrepublik Deutschland, die Hunderte von Millionen Euros ebenfalls angeblich für Spenden lockermachen will, während der Staat in einem Schuldenberg von rund 1,5 Billionen Euro ebenfalls dem Ruin entgegengeht. Woher die Spenden daherkommen sollen, die grossschnauzig von den Regierungen dieser und anderer Länder versprochen werden, das weiss Gott; und der existiert ebensowenig wie auch nicht die versprochenen Moneten. Wenn ich daran denke, dass bei der Erdbebenkatastrophe in Bam, in Persien resp. im Iran 1,1 Milliarden Dollar Spenden von Firmen, Konzernen und Regierungen versprochen wurden und letztendlich nur gerade 17,2 Millionen Dollar, also nicht einmal 2 Prozent der versprochenen Spenden, den Weg nach Bam fanden, dann finde ich das zum Heulen und Kotzen. Und diese 17,2 Millionen Dollar wurden sicher nicht von den grosssprecherischen Regierungen, Firmen und Konzernen, sondern von einfachen Menschen gespendet, von Arbeitern und alten Mütterchen, die selbst schon ein karges Leben führen und jeden Pfennig dreimal umdrehen müssen, ehe sie ihn ausgeben können. Und jetzt bei Südostasien wird von mehreren Milliarden Euro oder Dollar gesprochen, die gesamthaft gesammelt wurden und noch immer gesammelt werden. Dazu fragt sich nur, was an diesen angeblichen Spenden dann tatsächlich bezahlt wird – und wieviel davon dann nach Südostasien fliesst. Da kommt aber noch etwas anderes dazu, nämlich die Frage, warum bei dieser Katastrophe in Südostasien so ungewöhnlich viel Gerede gemacht und Sammelaktionen durch Zeitungen, Radio und Fernsehen sowie durch Regierungen und Hilfsorganisationen veranstaltet werden? Das, während vor einer Anzahl Jahren, als in China das grosse Erdbeben war und sehr, sehr viel mehr Menschen ihr Leben verloren und ungleich viel mehr zerstört wurde als jetzt in Südostasien, kaum ein Hahn danach gekräht hat. Mag das vielleicht nur darum sein, weil in China der Tourismus nicht so gross geschrieben ist wie in Südostasien, wo sich viele Touristen sexuell an Kindern und Frauen vergehen können; vielleicht werden auch aus anderen fadenscheinigen Gründen nicht so sehr Hilfe und Anteilnahme für China geleistet, wie z.B. bezüglich der Politik usw.

Ptaah:

Ptaah:
4. You say with every word what is true. 4. Du sprichst mit jedem Wort aus, was der Wahrheit entspricht.

Billy:

Billy:
When I think of everything you and Quetzal have said over the past two decades regarding future natural disasters, it gets worse. Wenn ich an all das denke, was du und Quetzal die vergangenen zwei Jahrzehnte bezüglich der zukünftigen Naturkatastrophen gesagt habt, dann wird es noch schlimmer kommen.

Ptaah:

Ptaah:
5. Actually, there is a very dark future in this regard, because the earth is rebuilding itself more and more, resulting in apocalyptic proportions of destruction. 5. Tatsächlich gibt es diesbezüglich eine sehr düstere Zukunft, denn die Erde bäumt sich immer mehr auf, woraus apokalyptische Ausmasse der Zerstörung entstehen.
6. Seaquakes are steadily increasing worldwide and are increasingly endangering the coasts of the oceans as well as their immediate hinterland with enormous tidal waves. 6. Seebeben nehmen weltweit stetig zu und gefährden immer mehr durch gewaltige Flutwellen die Küsten der Meere sowie deren näheres Hinterland.
7. The shores of large lakes and rivers are also at risk. 7. Auch die Ufergebiete grosser Seen und Flüsse sind dabei gefährdet.
8. In general, land quakes and earthquakes are also on the increase and cause unimaginable damage, but just as volcanic eruptions will rage more and more and some volcanoes will even explodes, while worldwide, enormous storms of all kinds are becoming more and more prevalent. 8. Allgemein nehmen auch die Landbeben resp. die Erdbeben zu und richten unvorstellbare Schäden an, wie aber auch Vulkan-Eruptionen immer mehr wüten werden und gewisse Vulkane teilweise gar ex-plodieren, während weltweit ungeheure Unwetter aller Art immer mehr überhandnehmen.
9. Hurricanes, hurricanes and typhoons as well as tornadoes, snowstorms and rain storms will unfold primeval forces and bring death and destruction in an extraordinary way. 9. Orkane, Hurrikans und Taifune sowie Tornados, Schneestürme und Regenstürme werden urweltliche Kräfte entfalten und in aussergewöhnlicher Weise Tod und Zerstörung bringen.
10. Unfortunately, with all these events, a great many people will also suffer physical damage and many others will lose their lives. 10. Leider werden bei allen Vorkommnissen auch sehr viele Menschen zu leiblichem Schaden kommen und sehr viele andere werden ihr Leben einbüssen.
11. More than 67 percent of these coming natural disasters will in future no longer be of purely natural origin, but will be due to the direct and indirect fault of the Earth humans, whereby the overpopulation, which can already be called criminal, is the truly fundamental factor of all evils. 11. Mehr als 67 Prozent dieser kommenden Naturkatastrophen werden künftighin nicht mehr rein natürlichen Ursprungs, sondern auf die direkte und indirekte Schuld der Erdenmenschen zurückzuführen sein, wobei die bereits kriminell zu nennende Überbevölkerung der wahrheitlich grundlegende Faktor aller Übel ist.
12. So it is generally human overpopulation that is to blame for everything, causing immeasurable destruction of the environment, such as catastrophic air pollution and the destruction of nature, driving the atmosphere into a greenhouse effect and destroying the ozone layer. 12. Schuld an allem ist also allgemein die menschliche Überbevölkerung, durch die unermessliche Umweltzerstörungen hervorgerufen werden, wie eine katastrophale Luftverschmutzung und Naturzerstörung, wodurch die Atmosphäre in einen Treibhauseffekt getrieben sowie die Ozonschicht zerstört wird.
13. The constantly growing overpopulation means that more and more products of all kinds have to be created for the daily needs of mankind, be it energy or be it jobs, housing, roads and other traffic routes, through which forests are cleared and fertile land is concreted over or otherwise destroyed. 13. Die stetig wachsende Überbevölkerung bringt es mit sich, dass immer mehr Erzeugnisse aller Art für den täglichen Bedarf der Menschen geschaffen werden müssen, sei es nun Energie oder seien es Arbeits-plätze, Wohnmöglichkeiten, Strassen und sonstige Verkehrswege, durch die Wälder gerodet und fruchtbares Land zubetoniert oder sonstwie zerstört wird.
14. Also, the growing overpopulation requires more and more earth resources, such as petroleum, gas and ores, etc., and once a problem has been tackled and solved, the same problem will reappear again, because during the time when the problem has been tackled and solved, the overpopulation has already grown to such an extent that the same problem will reappear again. 14. Auch bedarf die wachsende Überbevölkerung immer mehr an Erdressourcen, wie Erdpetroleum, Gas und Erze usw., und ist ein Problem in Angriff genommen und zu Ende gebracht worden, dann tritt dasselbe Problem schon von neuem wieder in Erscheinung, weil die Überbevölke-rung während der Zeit, da das Problem angegangen und gelöst wurde, bereits wieder dermassen gewachsen ist, dass sich das gleiche Problem von neuem ergibt.
15. Thus the problems and all the needs of the earthly people continue to grow inexorably, without ever being able to be overcome. 15. So wachsen die Probleme und alle Bedürfnisse der Erdenmenschen unaufhaltsam weiter an, ohne dass sie jemals bewältigt werden können.
16. It is like trying to put out a fire with gasoline. 16. Es ist gleichermassen dem, wie wenn ein Feuer mit Benzin gelöscht werden will.
17. By interfering with nature, the important rainforests have been and will continue to be destroyed, which have a very important influence on climate and weather, as well as the large bodies of water such as lakes, rivers and streams, which are being dried up unreasonably. 17. Durch Eingriffe in die Natur wurden und werden weiterhin die wichtigen Regenwälder zerstört, die ebenso einen sehr wichtigen Einfluss auf das Klima und Wetter haben wie auch die grossen Gewässer wie Seen, Flüsse und Bäche, die unvernünftig ausgetrocknet werden.
18. But also the landscapes are being destroyed by deforestation as well as by the construction of highways, factories, nonsensical temples of God, large unnecessary sports facilities and blocks of flats, etc., in order to create an ever more extensive infrastructure for the ever-increasing population. 18. Doch auch die Landschaften werden zerstört durch das Abholzen von Wäldern sowie durch das Bauen von Autobahnen, Fabriken, unsinnigen Gottestempeln, grossen unnötigen Sportanlagen und Wohnblocks usw., um für die stetig überhandnehmende Bevölkerung eine immer umfangreichere Infrastruktur zu schaffen.
19. But also sources of water and streams as well as small and large rivers are affected by man, namely by straightening and by the robbery and development of alluvial areas, in addition to the fact that rivers – like lakes – are deprived of water and the natural course of all vital factors is disturbed. 19. Doch auch Wasserquellen und Bäche sowie kleine und grosse Flüsse werden beeinträchtigt durch den Menschen, und zwar durch Begradigungen und durch den Raub und die Verbauung der Auengebiete, nebst dem, dass Flüssen – wie Seen – das Wasser entzogen und der natürliche Lauf aller lebenswichtigen Faktoren gestört wird.
20. All those criminal elements who wage wars are to blame for seaquakes and landquakes, for the tremendous vibrations caused by bomb explosions and explosives of both surface and underground nature plague the entire earth in its structure. 20. Schuld an Seebeben und Landbeben sind alle jene verbrecherischen Elemente, die Kriege führen, denn durch die ungeheuren Erschütterungen durch Bombenexplosionen und Sprengstoffexplosionen oberirdischer und unterirdischer Art wird die gesamte Erde in ihrer Struktur drangsaliert.
21. The tremendous tremors disturb the tectonics of the earth in such a way that unnatural tectonic shifts occur, leading to seaquakes and earthquakes. 21. Die ungeheuren Erschütterungen stören die Tektonik der Erde derart, dass unnatürliche tektonische Verschiebungen entstehen, die zu Seebeben und Erdbeben führen.
22. In the same way, this happens by blasting underground and above ground, such as in mining and mine construction etc. 22. Gleichermassen geschieht das durch Sprengungen unterirdischer und oberirdischer Art, wie z.B. beim Bergbau und Minenbau usw.
23. However, the vibrations also affect volcanoes deep underground to such an extent that eruptions are inevitable. 23. Durch die Erschütterungen werden aber im tiefen Untergrund auch die Vulkane dermassen beeinträchtigt, dass Eruptionen unausweichlich sind.
24. Even heavy machines bring the earth into turmoil by their vibrations and disturb the tectonics, as it happens with the big cities, where hundreds of thousands and even millions of people live. 24. Auch schwere Maschinen bringen die Erde durch ihre Schwingungen in Aufruhr und stören die Tektonik, wie es auch durch die grossen Städte geschieht, in denen Hunderttausende und gar Millionen von Menschen leben.
25. The weight of people, buildings, machines, vehicles and all other materials concentrated in such places presses on the ground to such an extent that the tectonics are severely strained and affected, causing devastating earthquakes that destroy everything and claim many lives. 25. Das an solchen Orten konzentrierte Gewicht der Menschen, der Gebäulichkeiten, der Maschinen und Fahrzeuge sowie aller anderen Materialien drückt dermassen auf den Untergrund, dass dadurch die Tektonik sehr stark belastet und beeinträchtigt wird, wodurch verheerende Erdbeben ausgelöst werden, die alles zerstören und viele Menschenleben fordern.
26. All these facts, however, are disregarded, denied and ridiculed by the responsible scientists and by the responsible rulers, as well as by the majority of the earthly humanity in general, who, like foolish muttons, allow themselves to be led astray, into misery and ruin by incompetent guide blocks. 26. All diese Tatsachen werden jedoch von den zuständigen Wissenschaftlern und von den verantwortlichen Regierenden ebenso missachtet, bestritten und lächerlich gemacht wie auch allgemein vom Gros der irdischen Menschheit, die sich wie dumme Hammel durch unfähige Leitböcke in die Irre, ins Elend und Verderben führen lassen.

Billy:

Billy:
For about 30 years now I have been publishing your predictions again and again, and several times I have sent several thousand letters to scientists, to universities, to governments and to various organizations, also concerning overpopulation and all the destruction of the environment and all other evils. All in all, however, nothing has been achieved, because everything has been made ridiculous, for example, in the context of another mad idiot and do-gooder driving terrestrial mankind crazy with stupid claims. There has been very little response, if I can count it on one hand, because during all this time there was only the freewheeling Swiss Federal Councillor Ernst Brugger, the President of the Philippines, Corazón Aquino, and three US senators, from whom a reply was received. Even then, however, the reply was banal, because they were really just letters of thanks, in which the problems mentioned in my letters were only mentioned regretfully and with knowledge, but nothing was done about them. Generally speaking, the same is true of the population; if you ask someone about the whole mess, the only response is to say that there is nothing you can do about it and that you will only do something if others do. And if you speak to somebody about the fact that, for example, an individual person or a small group is a good example somewhere, because he or she or the few are doing something against at least one of the evils, for example that the elderly, the sick or children are being helped selflessly, then you hear only lazy sayings: "There should be more of those who help others in this way" etc. But these are only hollow and empty, stale words, because why don't these slogans themselves try to do something in a helpful way? Any idiot can say big things, but to do something yourself and to do something in a useful way, that is something else. In fact, it is just so that if a person is not himself deeply in the mud or has not experienced the misery and misery in his own body, then he cannot understand the misery of others either. Charity and compassion are foreign words for these people, who neither want to be heard, learned nor understood in the existing self-importance, indifference, lack of feeling, arrogance and in the exuberant megalomania and desire to be better. Seit nun rund 30 Jahren veröffentliche ich immer wieder eure Voraussagen, und mehrmals habe ich mehrere Tausende von Briefen an Wissenschaftler, an Universitäten, an Regierungen und an diverse Organisationen geschickt, und zwar auch in bezug auf die Überbevölkerung und die ganze Umweltzerstörung und alle anderen Übel. Gesamthaft hat alles aber nichts gefruchtet, weil alles nur lächerlich gemacht wurde, so etwa im Rahmen dessen, dass wieder so ein irrer Idiot und Weltverbesserer mit dämlichen Behauptungen die Erdenmenschheit verrückt mache. Eine Antwort hat es in den wenigsten Fällen gegeben, so ich sie noch an einer Hand abzählen kann, denn da war während all der Zeit nur der freisinnige Schweizer Bundesrat Ernst Brugger, die Präsidentin der Philippinen, Corazón Aquino, sowie drei Senatoren der USA, von denen eine Rückantwort kam. Doch auch da fiel die Antwort banal aus, denn eigentlich waren es nur Dankschreiben, in denen die in meinen Briefen genannten Probleme nur bedauernd und kenntnisnehmend angesprochen wurden, jedoch derbezüglich nichts unternommen wurde. Allgemein ist es auch so in bezug der Bevölkerung; wenn man jemanden auf den ganzen Schlamassel anspricht, dann sind nur banale Antworten die Reaktion, dass man eben nichts dagegen tun könne und erst dann selbst auch etwas unternehme, wenn andere das auch täten. Und spricht man jemanden darauf an, dass z.B. ein einzelner Mensch oder eine kleine Gruppe irgendwo ein gutes Vorbild sei, weil er oder die wenigen etwas gegen zumindest eines der Übel unternehme, z.B. dass Alten, Kranken oder Kindern selbstlos geholfen wird, dann hört man nur faule Sprüche: «Es müsste mehr solche geben, die in dieser Weise den andern helfen» usw. Das sind jedoch nur hohle und leere, schale Worte, denn warum bemühen sich diese Sprücheklopferinnen und Sprücheklopfer nicht selbst darum, eigens etwas in hilfreicher Art zu unternehmen? Grosse Sprüche klopfen kann jeder Idiot, doch selbst Hand anzulegen und etwas in nützlichem Rahmen zu leisten, das ist dann eben etwas anderes. Tatsäch-lich ist es eben so, dass wenn der Mensch nicht selbst zutiefst im Dreck drin steckt oder die Not und das Elend nicht am eigenen Leibe erlebt hat, dass er dann die Not der andern auch nicht verstehen kann. Nächstenliebe und Mitgefühl sind für diese Menschen Fremdworte, die in der bestehenden Selbstherrlichkeit, Gleichgültigkeit, Gefühllosigkeit, Überheblichkeit und im überbordenden Grössenwahn und Besserseinwollen weder gehört noch gelernt oder verstanden werden wollen.

Ptaah:

Ptaah:
27. All this is known to me, and all your statements correspond to what unfortunately corresponds to reality. 27. Das ist mir alles bekannt, und all deine Ausführungen entsprechen auch dem, was leider der Wirklichkeit entspricht.

Billy:

Billy:
Unfortunately, I know. But tell me: You talked about war because of the bombings etc., so I would like to ask you how you actually managed to end the wars among your people and to pacify everything? Leider – ich weiss. Doch sag mal: Du hast von Krieg gesprochen wegen der Bombardements usw., da möchte ich dich doch einmal danach fragen, wie ihr es eigentlich zuwegegebracht habt, unter euren Völkern die Kriege zu beenden und alles zu befrieden?

Ptaah:

Ptaah:
28. Our actions were based on the actions of Nokodemion and Henok, who were our role models. 28. Unser Handeln beruhte auf der Handlungsweise Nokodemions und Henoks, die unsere Vorbilder waren.
29. So you also know our way of acting and the way we have gone. 29. Also kennst du auch unsere Handlungsweise und den Weg, den wir gegangen sind.

Billy:

Billy:
Oh, I see, you created – like Nokodemion and Henok at that time – 'Multinational Peace Corps', which pacified the battle areas to large masses. If I am to fall back on my knowledge, then such a pacification was always preceded by a purge by special forces, in which the rulers responsible for the wars and all their army leaders were removed from office, deposed and taken into safe custody. In this way the armies became leaderless, ended the wars and surrendered and were disarmed. Ach so, ihr habt – wie damals Nokodemion und Henok – ‹Multinationale Friedens-Kampftruppen› geschaffen, die zu grossen Massen die Kampfgebiete befriedeten. Wenn ich auf mein Wissen zurückgreifen soll, dann ging einer solchen Befriedung immer zuerst eine Säuberung durch spezielle Kräfte voraus, bei der die für die Kriege verantwortlichen Regierenden und alle ihre Armeeführer ihres Amtes enthoben, abgesetzt und in sicheren Gewahrsam genommen wurden. Dadurch wurden die Armeen führungslos, beendeten die Kriegshandlungen und ergaben sich und wurden entwaffnet.

Ptaah:

Ptaah:
30. That is correct. 30. Das ist richtig.
31. Those responsible for the wars were banished for life to places of execution. 31. Die Verantwortlichen der Kriege wurden lebenszeitlich an Massnahmenvollzugsorte verbannt.
32. So it was not the armies that were fought and warred against, no destruction and bloodshed were caused, but only those responsible were taken into custody and banished, whereby all pacification processes could be solved to a large extent through acts of 'non-violence'. 32. Also wurden nicht die Armeen bekämpft und bekriegt, keine Zerstörungen und kein Blutvergiessen angerichtet, sondern nur die Verantwortlichen in Gewahrsam und in Verbannung gebracht, wodurch weitestgehend alle Befriedungsprozesse durch Akte der ‹Gewaltsamen Gewaltlosigkeit› gelöst werden konnten.
33. The fact that all the leaders of the political government that started the war and of the military forces that started the war, as well as all the ringleaders in revolutions, etc., were taken into custody and banished for life, created a headlessness or lack of leadership in the armies, and consequently the armies disbanded. 33. Dadurch, dass alle Führungskräfte der kriegsauslösenden politischen Regierung und der kriegsführenden militärischen Kräfte sowie alle Rädelsführer bei Revolutionen usw. in Gewahrsam und in lebenslange Verbannung gebracht wurden, entstand in den Armeen eine Kopflosigkeit resp. Führerlosigkeit, folglich sich die Heere auflösten.
34. The armies were then placed under the new and peaceful government, which was formed immediately after the end of the events and which was under the supervision of the supreme suzerainty or sovereignty which was responsible for ending the wars and bringing peace to the countries and peoples. 34. Diese stellten sich dann unter die neue und friedliche Regierung, die umgehend nach der Beendigung der Geschehen gebildet wurde und die unter der Aufsicht der obersten Suzeränität resp. jener Oberhoheit stand, die dafür verantwortlich zeichnete, dass die Kriege beendet und die Länder und Völker befriedet wurden.

Billy:

Billy:
Multinational Peacekeeping Forces did not actually wage wars, but they did carry out pacification, which included, however, the detention and exile of those responsible for failing governments and armies. Non-violence was the watchword. The system was also to be introduced and applied on earth among all peoples. ‹Multinationale Friedens-Kampftruppen› führten keine eigentlichen Kriege, sondern sie übten eine Befriedung aus, wozu allerdings auch gehörte, dass die Verantwortlichen der fehlbaren Regierungen und der Armeen in Gewahrsam gesetzt und in die Verbannung geschickt wurden. Gewaltsame Gewaltlosigkeit war die Devise. Das System sollte auch auf der Erde unter allen Völkern Einlass und Anwendung finden.

Ptaah:

Ptaah:
35. That would be the way to pacification of the earth and earthly humanity. 35. Das wäre der Weg zur Befriedung der Erde und der irdischen Menschheit.

Billy:

Billy:
With your permission, I would like to return to the coming apocalyptic natural disasters on our Mother Earth: In my understanding, all of the things you said include more and more primordial floods, droughts caused by heat waves, great cold spells, mudslides and landslides, as well as forest fires and hailstorms of enormous proportions. I also think that the storms will affect all seas in the same way, whereby the beaches far into the country will be torn away and washed away by the raging waters in many places. Wenn du erlaubst, möchte ich nochmals auf die kommenden apokalyptischen Naturkatastrophen auf unserer Mutter Erde zurückkommen: Zu all dem, was du gesagt hast, gehören meines Verstehens auch immer ur- weltlichere Überschwemmungen, Dürren durch Hitzeeinbrüche, grosse Kälteeinbrüche, Schlammlawinen und Bergstürze sowie Waldbrände und Hagelwetter gewaltiger Ausmasse. Auch denke ich, dass die Stürme auf allen Meeren in gleicher Form überhandnehmen werden, wodurch die Strände bis weit ins Land hinein durch die tobenden Wasser vielerorts weggerissen und weggeschwemmt werden.

Ptaah:

Ptaah:
36. Your gloomy picture in this regard corresponds to what the future will bring. 36. Dein diesbezüglich düsteres Bild entspricht dem, was die Zukunft bringen wird.
37. Unfortunately, the time is past, during which everything could have been prevented by the reason of the earthly people. 37. Leider ist die Zeit vorbei, während der durch die Vernunft der Erdenmenschen alles noch hätte verhütet werden können.
38. If your and our warnings had been heeded and acted correctly, the coming could have been prevented. 38. Wäre auf deine und auf unsere Warnungen gehört und richtig gehandelt worden, dann hätte das Kommende verhindert werden können.
39. But as you have said, all warnings were thrown to the wind and ridiculed, but now the time has come when our warning prophecies begin to come true. 39. Wie du aber gesagt hast, wurden alle Warnungen in den Wind geschlagen und lächerlich gemacht, doch nun ist die Zeit angebrochen, zu der sich unsere warnenden Prophezeiungen zu bewahrheiten beginnen.
40. The worst could still be prevented if all of the humanity on earth would finally come to understand that the increase in overpopulation could be stopped by suitable human, but radical measures, and thus the mass of the total population could be reduced to a reasonable planetary measure. 40. Noch könnte zwar das Allerschlimmste verhütet werden, wenn endlich die gesamte Erdenmenschheit einsichtig würde, um durch geeignete menschliche, jedoch radikale Massnahmen den Zuwachs der Überbevölkerung zu stoppen und dadurch die Masse der Gesamtbevölkerung auf das vernünftige planetare Mass zu reduzieren.
41. In fact, all the evils of all kinds that are rampant today, including natural disasters, are due solely to irresponsible overpopulation, which is criminal in its reach. 41. Tatsächlich nämlich sind alle heute grassierenden Übel jeder Art, und zwar auch in bezug auf Naturkatastrophen, einzig und allein auf die verantwortungslose und ans Verbrecherische reichende Überbevölkerung zurückzuführen.

Billy:

Billy:
I feel the need to take up this topic of predictions and prophecies in one of the next bulletins and have it circulate throughout the world, no matter if that means I'll be referred to as a do-gooder, devil-painter, scaremonger, know-it-all and idiot. Perhaps the whole thing will bring some success with one or the other person, that people will think about everything, from which perhaps one day far-reaching reason will result and mankind will finally understand that it must change everything for the better. This is always provided that the earth is not first completely destroyed and that mankind does not exterminate itself through its own irrationality. Es ist mir ein Bedürfnis, in einem der nächsten Bulletins dieses Thema der Voraussagen und Prophezeiungen ein andermal aufzugreifen und alles durch die Welt zirkulieren zu lassen, ganz egal, ob man mich deswegen wieder als Weltverbesserer, Teufel-an-die-Wand-Maler, Angstmacher, Besserwisser und Idioten verschreit. Vielleicht bringt das Ganze dann aber doch beim einen und andern Menschen etwas Erfolg, dass über alles nachgedacht wird, woraus dann vielleicht eines Tages doch weitumfassend Vernunft resultiert und die Menschheit endlich versteht, dass sie alles zum Besseren ändern muss. Das immer vorausgesetzt, dass die Erde nicht vorher völlig zerstört wird und ihre Menschheit sich nicht durch ihre eigene Unvernunft selbst ausrottet.

Ptaah:

Ptaah:
42. You are honoured by your intentions, but it is to be feared that your actions in regard to the warnings will bear no more fruit than has been the case so far. 42. Dein Ansinnen ehrt dich, doch ist zu befürchten, dass dein Tun in bezug auf die Warnungen ebensowenig Früchte tragen wird, wie das bisher der Fall gewesen ist.
43. There are too many know-it-alls among the earthly people whose power is sufficient to nip your words in the bud. 43. Zu viele Besserwisser sind unter der irdischen Bevölkerung, deren Macht dazu ausreicht, deine Worte im Keime zu ersticken.
44. In particular, these elements are alleged experts in the sciences responsible for these matters, as well as in the authorities and governments, and in the economy. 44. Insbesondere sind diese Elemente angebliche Fachleute der für diese Belange zuständigen Wissenschaften sowie der Behörden und Regierungen, wie auch der Wirtschaft.

Billy:

Billy:
Your words will certainly come true, but that shouldn't stop me from continuing to do what is necessary and in accordance with my responsibilities as a human being. Also our group members, those of the core group and the passive group, as well as those of our daughter groups and friends all over the world take on this responsibility in one form or another, so I have good support from all of them, for which I am very grateful. Not only I, but they too, have to endure many attacks or sometimes wonder whether their enlightenment work actually makes sense when they hear and see how much of our planet is being destroyed, how wars are being fought, how women and children are being abused, sexually abused and murdered, how crime and criminality and overpopulation are becoming more and more prevalent and how the planet and all the fauna and flora are being destroyed. Deine Worte werden sich mit Sicherheit verwirklichen, doch das soll mich nicht davon abbringen, weiterhin das zu tun, was notwendig ist und was meiner Verantwortung als Mensch entspricht. Auch unsere Gruppemitglieder, die der Kerngruppe und der Passivgruppe sowie die unserer Tochtergruppen und Freunde in aller Welt nehmen diese Verantwortung in der einen oder andern Form wahr, folglich ich von ihnen allen gute Schützenhilfe habe, wofür ich allen sehr dankbar bin. Nicht nur ich, sondern auch sie müssen mancherlei Angriffe ausstehen oder sich manchmal fragen, ob ihr aufklärendes Tun eigentlich einen Sinn hat, wenn sie hören und sehen, wieviel auf unserer Erde zerstört wird, wie Kriege geführt, Frauen und Kinder misshandelt, sexuell missbraucht und ermordet werden, wie die Verbrechen und die Kriminalität sowie die Überbevölkerung immer mehr überhandnehmen und der Planet und die ganze Fauna und Flora kaputtgehen.

Ptaah:

Ptaah:
45. Your optimism is unbroken, but how could it be otherwise. 45. Dein Optimismus ist ungebrochen, doch wie könnte es auch anders sein.
46. And the fact that all those who feel connected with you and your mission do not let their optimism go down and are again and again committed to everything in a good and valuable way, is very gratifying and deserves a big thank you, which should not only come from us, but especially from the whole earthly humanity. 46. Und dass auch alle jene, welche sich mit dir und deiner Mission verbunden fühlen, ihren Optimismus nicht sinken lassen und sich immer wieder für alles in guter und wertvoller Weise einsetzen, ist sehr erfreu-lich und eines grossen Dankes wert, der nicht nur von uns, sondern speziell von der ganzen irdischen Menschheit kommen sollte.
47. For what is accomplished by all those who strive is just as immeasurable in its value as all the work you tirelessly do. 47. Das, was durch alle der sich Bemühenden geleistet wird, ist nämlich ebenso unermesslich in seinem Wert wie all die Arbeit, die du unermüdlich leistest.
48. May all the efforts of a day that is still on time bear valuable fruit after all. 48. Möge es werden, dass alle Bemühungen eines noch rechtzeitigen Tages doch noch wertvolle Früchte tragen.

Billy:

Billy:
Thank you for your words, for they certainly have the effect of balming open wounds on many who are striving for the mission. But now I would like to come back another time to what you have to say about the beauty craze of the Earth humans. By this I mean especially those things that directly affect the body, such as liposuction, cosmetic surgery, padding of the breasts and buttocks etc. with implants and excessive hanging of jewellery and other things etc. In my opinion, there is no longer a normal and healthy way of thinking and feeling, unless there are good medical reasons to perform procedures that change the body, or am I wrong? Danke für deine Worte, denn sie wirken sicher bei vielen, die sich um die Mission bemühen, wie Balsam auf offene Wunden. Jetzt aber möchte ich ein andermal darauf kommen, was du zu sagen hast in bezug auf den Schönheitswahn der Erdenmenschen. Damit meine ich besonders die Dinge, die den Körper in direkter Weise betreffen, wie z.B. das Fettabsaugen, Schönheitsoperationen, Aufpolstern der Busen und des Hintern usw. mit Implantaten und übermässiges Behängen mit Klunkern und sonstigen Dingen usw. Meines Erachtens steckt doch dahinter kein normales und gesundes Denken und Fühlen mehr, wenn nicht gute medizinische Gründe dafür sprechen, dass am Körper verändernde Eingriffe vorgenommen werden, oder irre ich mich da?

Ptaah:

Ptaah:
49. We have studied these issues in detail and have analysed 2,476,067 women and men on Earth in detail regarding their motives and their psychic condition, which has led to a frightening result: 49. Diese Belange haben wir eingehend studiert und 2476067 Frauen und Männer auf der Erde genauestens in bezug auf ihre Beweggründe und ihren Psychezustand analysiert, was zu einem erschreckenden Ergebnis geführt hat:
50. Where in a few cases, namely their 211,531, justified medical reasons existed, it has been shown elsewhere that the entire great mass without exception had medically senseless interventions made on their bodies. 50. Wo in wenigen Fällen, nämlich deren 211 531, gerechtfertigte medizinische Gründe vorlagen, hat sich anderweitig ergeben, dass die gesamte grosse Masse ausnahmslos an ihrem Körper medizinisch un-sinnige Eingriffe vornehmen liess.
51. The reasons for this were based exclusively on inferiority complexes, paranoid ideas and delusions, but also on pathological delusions, stupidity and foolishness. 51. Die Begründungen dafür basierten ausschliesslich auf Minderwertigkeitskomplexen sowie auf paranoiden Vorstellungen resp. auf Wahnvorstellungen, wie aber auch auf krankhaften Einbildungen, auf Dummheit und Torheit.

Billy:

Billy:
So this means that anyone who has such procedures performed on their body without compelling medical reasons is, so to speak, abnormal? Das bedeutet also, dass alle sozusagen anormal sind, die solche Eingriffe an ihrem Körper vornehmen lassen, ohne dass zwingende medizinische Gründe dafür gegeben sind?

Ptaah:

Ptaah:
52. Abnormal might not be the right word, because people are sick in their thoughts and feelings. 52. Anormal ist vielleicht nicht das richtige Wort, denn die Menschen sind krank in ihren Gedanken und Gefühlen.
53. Only in this form can one speak of something abnormal, and this is because sickness is not a normal but a defective condition, just as stupidity and folly are. 53. Nur in dieser Form kann von etwas Anormalem gesprochen werden, und zwar deshalb, weil Krankheit kein normaler, sondern ein schadhafter Zustand ist, wie das auch auf die Dummheit und Torheit zutrifft.

Billy:

Billy:
That's about how I imagined it, because people can't be all there in their minds when they have abnormal thoughts and feelings sniping at their bodies etc. because they want to cheat nature in terms of physical beauty. Etwa so habe ich mir das vorgestellt, denn Menschen können doch in ihrem Kopf nicht mehr ganz dicht sein, wenn sie durch anormale Gedanken und Gefühle an ihrem Körper herumschnippeln lassen usw., weil sie der Natur hinsichtlich ihrer körperlichen Schönheit ein Schnippchen schlagen wollen.

Ptaah:

Ptaah:
54. Humans who do such things are affected in their thoughts and feelings by paranoid influences as well as those who think that they have achieved a body beautification by inserting jewellery or piercing all kinds of body parts and teeth. 54. Menschen, die solches tun, sind ebenso in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt beeinträchtigt durch paranoide Einflüsse wie auch jene, welche durch das Einbringen von Schmuckstücken resp. durch das Piercing an allen möglichen Körperteilen und an den Zähnen der Ansicht sind, dass sie dadurch eine Körperverschönerung erlangten.

Billy:

Billy:
For my part I find such things disgusting, especially padded bottoms and breasts pimped with implants. This, along with the fact that such pumping stations and upholstery look unaesthetic and disfigure the body. Meinerseits finde ich solche Dinge ekelerregend, insbesondere aufgepolsterte Hintern und mit Implantaten aufgemotzte Busen. Das nebst dem, dass solche Pumpwerke und Polsterwerke unästhetisch aus-sehen und den Körper verschandeln.

Ptaah:

Ptaah:
55. That also corresponds to what I feel. 55. Das entspricht auch dem, was ich empfinde.
56. But the more earthly mankind grows, more and more people will appear, who become addicted to such senseless things, because men become more and more effeminate and are no longer satisfied with the natural. 56. Je mehr aber die irdische Menschheit wächst, werden auch immer mehr Menschen in Erscheinung treten, die solchen unsinnigen Dingen verfallen, weil die Menschen immer verweichlichter werden und sich mit dem Natürlichen nicht mehr zufriedengeben.
57. The longer the more the natural is considered unnatural and no longer as satisfactory and good, because paranoid impulses suppress reality, which also leads to people becoming addicted to mental disorders, if not everything corresponds exactly to what they imagine and imagine. 57. Je länger je mehr wird das Natürliche als unnatürlich und nicht mehr als zufriedenstellend und gut betrachtet, weil paranoide Anwandlungen die Realität verdrängen, was auch dazu führt, dass die Menschen psychischen Störungen verfallen, wenn nicht alles genau dem entspricht, was sie sich vorstellen und einbilden.
58 For example, in women, even small breasts can lead to psychic disorders and suicide, just as many other banal and completely trivial things are flimsy reasons for suicide in men and women in general. 58.So können bei Frauen etwas kleine Brüste bereits zu Psychestörungen und zum Suizid führen, wie allgemein bei Frauen und Männern auch viele andere banale und völlig belanglose Dinge fadenscheinige Begründungen für einen Selbstmord sind.
59. In general in today's world, and especially in the highly praised industrialized countries, suicide rates are rising so rapidly in all social classes that they reach very high figures in individual countries. 59. Allgemein ist es in der heutigen Welt so, und zwar besonders in den hochgelobten Industriestaaten, dass in allen Gesellschaftsschichten die Selbstmordraten derart rasant ansteigen, dass sie in den einzelnen Ländern sehr hohe Zahlen erreichen.
60. The reasons for this are very diverse, but some of them stand out in particular, such as the fact that humans are increasingly unable to control their thoughts and feelings and thus the resulting state of the psyche. 60. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig, wobei aber einige ganz besonders hervorstechen, wie z.B. die Tatsache, dass die Menschen immer häufiger ihre Gedanken und Gefühle und damit auch den daraus ent-stehenden Zustand der Psyche nicht mehr beherrschen.
61. The basic evil lies in the horrendous overpopulation that results in humans becoming strangers to one another as a result of the great masses and no longer maintaining real and valuable interpersonal relationships. 61. Das Grundübel dazu liegt in der horrenden Überbevölkerung, die es mit sich bringt, dass die Menschen infolge der grossen Masse einander immer fremder werden und keine wirklichen und wertvollen zwischenmenschlichen Beziehungen mehr pflegen.
62. Human-to-human relations are now only extremely superficial, cheap and possibly geared towards profit in some way. 62. Die Verbindungen von Mensch zu Mensch sind nur noch äusserst oberflächlich, billig und womöglich auf Profit in irgendeiner Art und Weise ausgerichtet.
63. There are no longer any true, intimate connections; each one pays attention only to himself, and almost everyone is completely indifferent to the fate of his neighbour. 63. Es sind keine wahrlichen, innigen Verbindungen mehr gegeben; jeder achtet nur noch auf sich selbst, und beinahe jedem ist das Schicksal des Nächsten völlig egal.
64. Social responsibility in general is being trampled underfoot, as are the social connections that should exist among people. 64. Die soziale Verantwortung wird allgemein ebenso in den Schmutz getreten wie auch die sozialen Verbindungen, die unter den Menschen herrschen müssten.
65. No one is there for his neighbour anymore, and communication is only done in relation to unnecessary things, such as pleasure, money, drugs and alcohol, the bad life situation and many other negative things. 65. Keiner ist mehr für den Nächsten da, und Kommunikation wird nur noch in bezug auf unnötige Dinge betrieben, wie hinsichtlich des Vergnügens, des Geldes, der Drogen und des Alkohols, der üblen Lebens-lage und vieler anderer negativer Dinge.
66. If one person can somehow cheat, rob or rob the other, then it is done without hesitation – even if murder or manslaughter may be involved. 66. Wenn der eine Mensch den anderen irgendwie betrügen, berauben oder bestehlen kann, dann wird es bedenkenlos getan – auch wenn dabei vielleicht noch ein Mord oder Totschlag mitspielt.
67. From all this, however, humans' readiness to use violence is also promoted, with young people's readiness to use violence taking on a particularly malicious significance. 67. Aus all dem wird aber auch die Gewaltbereitschaft der Menschen gefördert, wobei besonders die Gewaltbereitschaft der Jugendlichen einen besonders bösartigen Stellenwert einnimmt.
68. The fact that both young people and adults carry dangerous weapons of all kinds on them without permission and are willing to use them at any time to the detriment of their fellow human beings, even to the point of murder and manslaughter, is a phenomenon that will bring much suffering. 68. Dass dabei sowohl Jugendliche wie auch Erwachsene unerlaubterweise gefährliche Waffen aller Art auf sich tragen und auch gewillt sind, diese jederzeit zum Schaden der Mitmenschen bis zum Mord und Totschlag zu gebrauchen, ist eine Erscheinung, die noch viel Leid bringen wird.
69. Overall, social education is also being lost more and more, so that many people no longer know that behind the term 'social' there is the value of living together in a regulated manner in the family, in the state and in human society; something that has nothing to do with socialism, with the stage of development that preceded communism according to Karl Marx, which aimed to ensure that everything should be geared towards social and state ownership of the means of production and the fair distribution of all goods to all members of the community. 69. Gesamthaft geht auch die soziale Bildung immer mehr verloren, folglich viele nicht mehr wissen, dass hinter dem Begriff ‹Sozial› der Wert steht, ein geregeltes Zusammenleben der Menschen in der Familie, im Staat und in der menschlichen Gesellschaft zu führen; etwas, das nichts mit dem Sozialismus zu tun hat, mit der nach Karl Marx dem Kommunismus vorausgehenden Entwicklungsstufe, die darauf hinzielt, dass alles auf einen gesellschaftlichen und staatlichen Besitz der Produktionsmittel sowie auf eine gerechte Verteilung aller Güter an alle Gemeinschaftsmitglieder ausgerichtet sein soll.
70. Overpopulation, it must also be said, corresponds to an unnaturalness produced by Earth humans, which brings nothing good but only disadvantages. 70. Die Überbevölkerung, das muss auch gesagt sein, entspricht einer durch den Erdenmenschen erzeugten Unnatürlichkeit, die nichts Gutes, sondern nur Nachteiliges bringt.
71. Another disadvantage is also unemployment, which is rampant as a result of the unreasonableness of this, because overpopulation means that there are too many human workers who could still do paid work. 71. Zum Nachteiligen gehört auch die Arbeitslosigkeit, die aus der Unvernunft dessen grassiert, weil durch die Überbevölkerung zu viele menschliche Arbeitskräfte sind, die noch entlohnungswertige Arbeiten verrichten könnten.
72. Everything has become so mechanized and automated or otherwise so simplified that less and less human labour is needed. 72. Alles ist dermassen technisiert und automatisiert oder sonstwie derart vereinfacht worden, dass immer weniger menschliche Arbeitskräfte benötigt werden.
73. For example, what used to be done by 12 humans without the high level of mechanization, is now done by a single person due to the technical possibilities – if a human being is still needed at all and not everything is controlled by automation and one person alone is able to control and monitor a whole complex of devices and apparatuses as well as machines. 73. Was so z.B. früher ohne die hohe Technisierung von 12 Menschen an Arbeit verrichtet wurde, wird heute durch die technischen Möglichkeiten von einem einzigen Menschen erledigt – wenn es überhaupt noch eines Menschen bedarf und nicht alles durch Automation gesteuert wird und ein Mensch allein einen ganzen Komplex von Geräten und Apparaten sowie Maschinen zu steuern und zu kontrollieren vermag.
74. As a result, fewer and fewer humans are needed for work and control tasks, etc., which of course has a particularly devastating effect, because unemployment is constantly rising, and as a result humans are no longer able to receive wages and earn a living. 74. Dadurch werden immer weniger Menschen zur Arbeit und zu Kontrollaufgaben usw. gebraucht, was sich natürlich besonders verheerend auswirkt, weil die Arbeitslosigkeit stetig steigt und dadurch die Menschen keine Entlohnungen mehr erhalten und den Lebensunterhalt nicht mehr verdienen können.
75. Add to this the fact that, as a whole, today's companies and corporations are so misanthropic and act in such a way that it is not surprising that older people are no longer considered when looking for work, but are pushed away because only young workers are wanted. 75. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass gesamthaft die heutigen Firmen und Konzerne derart menschenfeindlich eingestellt sind und auch in dieser Weise handeln, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass ältere Menschen bei der Arbeitssuche nicht mehr berücksichtigt, sondern weggestossen werden, weil nur noch junge Arbeitskräfte erwünscht sind.
76. The elderly are treated as outcasts, not only in terms of the economy as a whole, but also in terms of hospitals, old people's homes and nursing homes, etc., which demand horrendous prices from the elderly and exploit them financially, as I know. 76. Die älteren Menschen werden wie Ausgestossene behandelt, und zwar nicht nur in bezug auf die gesamte Wirtschaftswelt, sondern auch hinsichtlich der Kliniken, Altersheime und Pflegeheime usw., die von den Alten horrende Preise verlangen und sie finanziell ausbeuten, wie mir bekannt ist.
77. Old and elderly humans are treated as waste, as unnecessary and annoying rubbish which must be disposed of as soon as possible. 77. Alte und ältere Menschen werden wie Abfall behandelt, wie unnötiger und lästiger Unrat, den es so schnell wie möglich zu entsorgen gilt.
78. That, my friend, is my sad realization. 78. Das, mein Freund, ist meine traurige Erkenntnis.
79. A great deal could still be said about the whole thing, but let us leave it at what has now been said. 79. Zwar könnte noch sehr viel zum Ganzen gesagt werden, doch sollten wir es mit dem belassen, was nun gesprochen wurde.

Billy:

Billy:
There's nothing more I can say, because you've hit the nail on the head. Unfortunately, however, the whole thing will not be able to be changed if the people do not come to their senses, if there is no birth control by means of a targeted and controlled birth stop, if the authorities and governments do not finally take the right action and take and implement the right measures. But while we are on the subject of unnatural things: What about jogging and Nordic walking, or whatever it is called, where you walk with two sticks in your hands? You once said that this is extremely unhealthy for the body and its organs. Dazu kann ich nichts mehr sagen, denn du triffst genau den springenden Punkt. Leider wird aber das Ganze nicht zu ändern sein, wenn sich das Volk nicht besinnt, keine Geburtenregelung durch einen gezielten und kontrollierten Geburtenstopp getroffen wird, die Behörden und Regierungen nicht endlich richtig schalten und walten und die richtigen Massnahmen ergreifen und durchführen. Wenn wir aber schon bei unnatürlichen Dingen sind: Wie steht es mit dem Jogging und dem ‹Nordic Walking› oder wie sich das nennt, bei dem mit zwei Stöcken in den Händen dahingegangen wird? Du sagtest einmal, dass das für den Körper und dessen Organe äusserst ungesund sei.

Ptaah:

Ptaah:
80. Jogging and 'Nordic Walking' are equally harmful to health, because these unreasonable sports severely affect and damage the skeleton and its joints, just as when great efforts are made, including the body's organs, whereby the entire heart functions in particular can be damaged, as well as the lungs, spleen and kidneys. 80. Joggen und ‹Nordic Walking› sind gleichermassen gesundheitsschädlich, denn durch diese unvernünftigen Sportarten werden das Skelett und dessen Gelenke stark beeinträchtigt und geschädigt, wie wenn grosse Anstrengungen erfolgen, auch die Körperorgane, wobei besonders die gesamten Herzfunktionen Schaden nehmen können, wie aber auch die Lungen, die Milz und die Nieren.
81. The same happens in other sports, such as football, various forms of snow and ice sports, cycling and all kinds of extreme sports. 81. Gleichermassen geschieht das aber auch bei anderen Sportarten, wie Fussball, diversen Formen des Schnee- und Eissports sowie beim Radsport und allerlei Extremsportarten.
82. In general, all sports for physical training are wrong if they go beyond the normal range. 82. Gesamthaft sind alle Sportarten zur Körperertüchtigung falsch, wenn diese über den Rahmen des Normalen hinausgehen.
83. Anything that is not part of extremism, fanaticism or exaggeration is to be considered normal, whereby care must be taken to ensure that even in normal sport no excesses are made into greater effort. 83. Als normal zu bezeichnen ist alles, was nicht zum Extremismus, Fanatismus oder zur Übertreibung gehört, wobei darauf zu achten ist, dass auch beim normalen Sport keine Ausschweifungen in grössere Anstrengungen erfolgen.

Billy:

Billy:
So the motto in sports, too, is: "Too much is unhealthy." But what do you understand by 'normal sport'? And what daily exercise does a person need? What about walking? Also gilt auch beim Sport die Devise: «Allzuviel ist ungesund.» Doch was versteht sich bei euch unter ‹normalem Sport›? Und welcher täglichen Bewegung bedarf der Mensch? Wie steht es mit Spazieren?

Ptaah:

Ptaah:
84. Normal fluid walks of 20 to 30 minutes a day are fully sufficient for the necessary physical exercise. 84. Normale flüssige Spaziergänge von täglich 20 bis 30 Minuten genügen vollauf für die notwendige körperliche Ertüchtigung.
85. If no walks are possible, extensive gymnastic exercises of the same duration are sufficient. 85. Sind keine Spaziergänge möglich, dann reichen umfängliche gymnastische Übungen von der gleichen Zeitdauer aus.
86. Of course, walks or gymnastic exercises can be extended as desired, but they should always remain within the bounds of reason and be adapted to the condition of the skeleton and the constitution of the body. 86. Natürlich können Spaziergänge oder gymnastische Übungen nach Belieben auch länger ausgedehnt werden, doch sollten sie stets im Rahmen des Vernünftigen bleiben und auf den Zustand des Skeletts und der Konstitution des Körpers abgestimmt sein.
87. Special efforts are not necessary, but on the contrary, they can cause damage to the body, its organs and to the skeleton and its joints, which can be insidious and quickly irreparable. 87. Besondere Anstrengungen sind nicht erforderlich, gegenteilig können diese aber für den Körper, dessen Organe und für das Skelett und dessen Gelenke Schaden bringen, wobei dieser schleichend und schnell irreparabel sein kann.

Billy:

Billy:
So any extreme sport is completely wrong and should be rejected. Jeder Extremsport ist also völlig falsch und abzulehnen.

Ptaah:

Ptaah:
88. With regard to all extreme sports, the stupid and erroneous opinion prevails among terrestrial man that man must confirm himself by going to the limits of his abilities and powers. 88. Beim Erdenmenschen herrscht in bezug auf alle Extremsportarten die dumme und irrige Meinung, dass sich der Mensch dadurch selbst bestätigen müsse, indem er an die Grenzen seiner Fähigkeiten und Kräfte gehe.
89. This error corresponds to a paranoid form, just as it also appears in the beauty mania, whereby here too inferiority complexes are paired with stupidity and folly. 89. Diese Irrung entspricht ebenso einer paranoiden Form, wie diese auch beim Schönheitswahn in Erscheinung tritt, wobei auch hier Minderwertigkeitskomplexe mit Dummheit und Torheit gepaart sind.

Billy:

Billy:
And the various sports fanatics who idolize sportsmen and sportswomen, what to say to them? Do you know that with you too? Und die verschiedensten Sportfanatiker, die Sportler und Sportarten veridolisieren, was ist zu denen zu sagen? Kennt ihr das auch bei euch?

Ptaah:

Ptaah:
90. This is foreign to our races. 90. Das ist unseren Völkern fremd.
91. According to the studies that we have carried out here on Earth, sports fanatics, fanatics of persons, fanatics of things, etc., are humans who, in the absence of their own initiative, are not capable of creating a higher value in terms of personality and character. 91. Unseren Studien gemäss, die wir diesbezüglich hier auf der Erde durchgeführt haben, handelt es sich bei Sportfanatikern, Personenfanatikern und Sachfanatikern usw. um Menschen, die, in Ermangelung einer eigenen Initiative, aus sich selbst heraus in bezug auf die Persönlichkeit und den Charakter gesehen, nicht fähig sind, einen höheren Wert zu schaffen.
92. In this way these humans remain dependent on the achievements of others, because through their fanaticism they prevent the development of their own possibilities to their own abilities and skills and thus also the development of their own character and personality. 92. Dadurch bleiben diese Menschen von den Leistungen anderer abhängig, denn sie unterbinden durch ihren Fanatismus die Entwicklung eigener Möglichkeiten zu eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit auch die Entwicklung des eigenen Charakters und der eigenen Persönlichkeit.

Billy:

Billy:
I've never looked at it that way before, but when I think about it … But I see Ptaah, you want to go. So I don't want to ask any more questions. Aus dieser Sicht habe ich es noch nie betrachtet, doch wenn ich so darüber nachdenke … Aber ich sehe, Ptaah, du willst gehen. Also will ich keine weiteren Fragen mehr stellen.

Ptaah:

Ptaah:
93. As ever, your powers of observation leave nothing to be desired. 93. Wie eh und je lässt deine Beobachtungsgabe nichts zu wünschen übrig.
94. Actually, I should go. 94. Tatsächlich sollte ich gehn.
95. Goodbye till next week. 95. Auf Wiedersehn bis nächste Woche.
96. Salome, my friend. 96. Salome, mein Freund.

Billy:

Billy:
Bye, Salome, Ptaah. Then see you next week. Tschüss, Salome, Ptaah. Dann bis nächste Woche.

Next Contact Report

Contact Report 372

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z