Contact Report 638

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 14 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 14)
    pp. 420 [Contact No. 597 - 645 from 25.09.2014 to 17.02.2016] Stats | Source

  • Contact Reports Band / Block: 30 (Semjase-Bericht Gespr�ch Erlebnisse Block 30)
    pp. TBC [Contact No. 595 - 611 from TBC to TBC] Stats | (out of print)

  • Date/time of contact: Monday, 14th December 2015, 22:18
  • Translator(s): DeepL Translator
    AUTO-TRANSLATED
  • Date of original translation: Friday, 12th April 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah

  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte
  • Semjase-Bericht



Synopsis

This is the entire contact report.

Contact Report 638 Translation

English German
Six Hundred and Thirty-eighth Contact Sechshundertachtunddreissigster Kontakt
Monday, 14th December 2015, 22:18

Montag, 14. Dezember 2015, 22.18 Uhr

Ptaah: Ptaah:
1. Greetings, dear Eduard, my friend. 1. Sei gegrüsst, lieber Eduard, mein Freund.
Billy: Billy:
You come unexpectedly, Ptaah, dear friend. What brings you here so unexpectedly? Du kommst unverhofft, Ptaah, lieber Freund. Was führt dich denn so unerwartet hierher?
Ptaah: Ptaah:
2. There was something urgent that I had to do with Florena and Enjana. 2. Es ist etwas Dringendes angefallen, das ich mit Florena und Enjana zu erledigen hatte.
Billy: Billy:
Oh, I don't care about that. Ach so, das interessiert mich nicht.
Ptaah: Ptaah:
3. You're not curious, I know. 3. Du bist ja nicht neugierig, ich weiss.
4. Today I would like to use the time to discuss some things with you privately. 4. Heute möchte ich die Zeit nutzen, um auch privat einiges mit dir zu besprechen.
Billy: Billy:
All right, my son, we can do that, but look here, I have a question from a worried person from Germany beforehand, why I want to give you the whole thing to read about. Can you say something then, please ... Schon gut, mein Sohn, das können wir tun, doch sieh hier, da habe ich vorher noch eine Frage eines besorgten Menschen aus Deutschland, wozu ich dir das Ganze zum Lesen geben will. Kannst du dann etwas dazu sagen, bitte …
Ptaah: Ptaah:
5. (reads ...) 5. (liest ...)
Dear Billy Lieber Billy
At the 632nd contact conversation, Quetzal said that Angela Merkel and other power-hungry members of the EU government want to ruin Germany. This is a monstrosity that the majority of people in Germany cannot imagine, because they consider such a perfidious thing simply impossible or the spawning of a conspiracy theory. Beim 632. Kontaktgespräch sagte Quetzal, dass Angela Merkel und andere Machtbesessene der EU- Regierung Deutschland ruinieren wollen. Das ist eine Ungeheuerlichkeit, die sich das Gros der Menschen in Deutschland nicht vorstellen kann, weil sie so etwas Perfides schlicht für unmöglich oder für die Ausgeburt einer Verschwörungstheorie halten.
You have expressed the assumption that Angela Merkel wants to harm Germany out of hatred and revenge (which was confirmed by Quetzal on 22.10.2015). She seems to want to realise this evil intention through her so-called welcoming culture towards illegal immigrants, who are collectively referred to as refugees and through whom terrorists also come to Europe. This is proven by the terrorist attacks in France, which will soon become reality in Germany, which is unfortunately to be feared. In order to defend oneself against it, the whole truth about this woman should come to light. Many Germans feel helpless and powerless at the mercy of Angela Merkel's madness politics (refugees, EU, Greece, stationing of US weapons in Germany etc.) and the followers in power seem not to want to do anything about it, because they only think of their own power and their possessions etc.. Du hast ja die Annahme geäussert, dass Angela Merkel aus Hass und aus Rachsucht heraus Deutschland Schaden zufügen will (was am 22.10.2015 von Quetzal bestätigt wurde). Diese böse Absicht scheint sie durch ihre sogenannte Willkommenskultur gegenüber illegalen Einwanderern, die pauschal als Flüchtlinge bezeichnet werden und durch die auch Terroristen nach Europa kommen, verwirklichen zu wollen. Das beweisen die Terroranschläge in Frankreich, die wohl auch bald in Deutschland Realität werden, was leider zu befürchten ist. Um sich dagegen zur Wehr setzen zu können, sollte die ganze Wahrheit über diese Frau ans Tageslicht kommen. Viele Deutsche fühlen sich der Wahnsinnspolitik (Flüchtlinge, EU, Griechenland, Stationierung von US-Waffen in Deutschland usw.) von Angela Merkel hilflos und machtlos ausgeliefert und die Mitläufer an der Macht scheinen nichts dagegen unternehmen zu wollen, weil sie nur an ihre eigene Macht und an ihre Besitzstände etc. denken.
For a long time there has been a rumour that she was IM (Informelle Mitarbeiterin) of the GDR-Stasi, i.e. practically a secret service employee. Below you can find an article from the internet. Es gibt seit längerem das Gerücht, sie sei IM (Informelle Mitarbeiterin) der DDR-Stasi, also praktisch Geheimdienstmitarbeiterin gewesen. Unten findest Du hierzu einen Artikel aus dem Internetz.
Now the questions: Nun die Fragen:
Are you or are the Plejaren more aware of the personal or the Stasi past and the motives of Angela Merkel, what may be published? Ist Dir resp. ist den Plejaren darüber hinaus mehr über die persönliche oder die Stasi-Vergangenheit und die Beweggründe von Angela Merkel bekannt, was veröffentlicht werden darf?
Why are Merkel and others interested in ruining Germany? Warum sind Merkel und andere daran interessiert, Deutschland zu ruinieren?
Are there only the USA and its world domination plans behind it, or are there other interests and masterminds? Stehen allein die USA und ihre Weltherrschaftspläne dahinter, oder gibt es noch andere Interessen und Drahtzieher?
Greetings, A concerned citizen from Germany (name and address known) Liebe Grüsse, Ein besorgter Bürger aus Deutschland (Name und Anschrift bekannt)
Extract from the 632nd Contact of 22.10.2015 Auszug aus dem 632. Kontakt vom 22.10.2015
Quetzal: Quetzal:
As far as the threat of the 'Islamist state' is concerned, it is very great because it is constantly increasing because of the refugee system, namely because 'Islamist sleepers', and thus murderous adventurers and fanatics, are uncontrollably smuggled into Europe and other states, where they can then bring their deadly mischief to bear. And the fact that this can happen in Europe – I have no choice but to say this – is due to the stupidity, hatred, revenge and boundless irresponsibility of German Chancellor Angela Merkel, who paved the way for this human catastrophe. This is a fact that causes both the German people and the peoples of the states of the dictatorial European Union to revolt and provokes malignant unrest, which may lead to civil war-like uprisings, for which not much is lacking according to the current state of the refugee disaster. On the one hand, and on the other, various countries of the European Union are forced, for the good of their own country and its people, to take drastic violent countermeasures, either by erecting border fences and preventing refugees from entering the country, as has been the case for weeks, or by directly using force against refugees. And with regard to the refugees it should also be mentioned that our extensive investigations have shown that the majority of all 'refugees' are not real refugees – to the detriment of the real refugees – but leave their homeland only because – through the propaganda via public media, that all refugees are welcome in Germany and Europe and are cared for in every good way – all the people are tempted by Angela Merkel to flee their country and 'flee' to Europe, to be cared for by the state in every imaginable way, cared for and, if desired, provided with all luxury goods. We know this by listening to many conversations of the so-called 'refugees', who in their naivety believe the lies and false promises of Angela Merkel, who wants to ruin Germany, as it is also in the interest of other power-hungry people in the EU government. But the German people know nothing of the fact that their country will be shamefully betrayed in this way and will be pushed off the pedestal; that must still be said. Was nun die Bedrohung durch den ‹Islamistischen Staat› betrifft, so ist diese sehr gross, weil sie sich durch das Flüchtlingswesen stetig steigert, und zwar indem ‹Islamistische Schläfer›, und damit also mörderische Abenteurer und Fanatiker, unkontrolliert nach Europa und in andere Staaten eingeschleust werden, wo sie dann ihr tödliches Unwesen zur Geltung bringen können. Und dass dies in Europa geschehen kann – dazu komme ich nicht umhin zu sagen –, beruht auf der Dummheit sowie dem Hass, der Rachsucht und der grenzenlosen Verantwortungslosigkeit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, die den Weg für diese menschliche Katastrophe bereitet und geöffnet hat. Eine Tatsache, die sowohl das deutsche Volk und die Völker der Staaten der diktatorisch gearteten Europäischen Union in Aufruhr versetzt und bösartige Unruhen provoziert, die unter Umständen in bürgerkriegsgleichen Aufständen ausarten, wozu nicht viel fehlt gemäss dem heutigen Stand des Flüchtlingsdesasters. Dies zum einen, und zum andern sind diverse Staaten der Europäischen Union zum Wohl des eigenen Landes und dessen Bevölkerung gezwungen, drastische gewaltmässige Gegenmassnahmen zu ergreifen, sei es, wie es seit Wochen bereits geschieht, indem Grenzzäune errichtet und Flüchtlinge vor dem Eindringen ins Land abgehalten werden, oder sei es durch direkte Gewaltanwendung in bezug auf die Flüchtlinge. Und zu den Flüchtlingen ist auch zu erwähnen, dass unsere weitgehenden Abklärungen ergeben haben, dass das Gros des Gros aller ‹Flüchtlinge› keine wirkliche Flüchtlinge sind – zum Schaden der echten Flüchtlinge –, sondern ihre Heimat nur verlassen, weil – durch die über öffentliche Medien erfolgte Propaganda, dass alle Flüchtlinge in Deutschland und Europa willkommen seien und in jeder guten Art und Weise versorgt würden – all die Menschen von Angela Merkel dazu verführt werden, aus ihrem Land zu fliehen und nach Europa zu ‹flüchten›, um dort von Staates wegen in jeder erdenklichen Weise umsorgt, gepflegt und nach Wunsch mit allen Luxusgütern versehen zu werden. Dies wissen wir durch das Abhören von sehr vielen Gesprächen der sogenannten ‹Flüchtlinge›, die in ihrer Naivität den Lügen und falschen Versprechungen der Angela Merkel Glauben schenken, die Deutschland ruinieren will, wie das auch im Interesse anderer Machtbesessener der EU-Regierung liegt. Das deutsche Volk weiss aber nichts davon, dass sein Land in dieser Weise schändlich verraten wird und vom Sockel gestossen werden soll; das muss wohl noch gesagt sein.
Who is and what was Angela Merkel really about? Wer ist und was war Angela Merkel wirklich
Here we want to uncover what this person really was in the past and what his real career was. She had won the election in 2005 only very narrowly. Although there were activities of other parties such as the DAP (which was then admitted to the elections for the first time) that accused the CDU/CSU of electoral fraud at the time, this unfortunately came to nothing. Hier wollen wir mal das aufdecken, was diese Person in der Vergangenheit wirklich war und was sie in Wahrheit für einen Werdegang hatte. Sie hatte im Jahr 2005 die Wahl nur sehr sehr knapp gewonnen. Es gab zwar Aktivitäten von anderen Parteien wie z.B. der DAP (damals erstmals zur Wahl zugelassen), die der CDU/CSU damals Wahlbetrug vorgeworfen haben, aber leider verlief dieses damals im Sande.
Mrs. Merkel had only one intention, she wanted to go down in history as the first Chancellor of Germany. What she also succeeded in doing through some friends she could blind, such as Klaus Ulbricht, who used to be her department manager in the former GDR. Because she didn't care what happened to the people in Germany. She has in the time when she was Council President of the EU this almost brought to ruin. However many may think that she was not entirely innocent of the world financial crisis. But later. Let's start all over again. Frau Merkel hatte nur eines vor, sie wollte in die Geschichte eingehen, als erste Bundeskanzlerin Deutschlands. Was ihr ja auch geglückt ist durch einige Freunde, die sie blenden konnte, wie z.B. Klaus Ulbricht, der in früherer DDR Zeit mal ihr Abteilungsleiter war. Denn was mit den Menschen in Deutschland passiert war ihr total egal. Sie hat in der Zeit als sie Ratspräsident der EU war diese fast an den Ruin gebracht. Wie viele auch der Meinung sind, dass sie an der Weltfinanzkrise nicht ganz unschuldig war. Doch dazu später. Beginnen wir von vorne.
Here are some dates: Hier einige Daten:
17th July 1954: Angela Merkel is born as Angela Dorothea Kasner in Hamburg as the child of the theology student Horst Kasner and the teacher Herlind Kasner (birth name: Jentzsch). Horst Kasner takes up a rectory post in Quitzow (Brandenburg). 17. Juli 1954: Angela Merkel wird als Angela Dorothea Kasner in Hamburg als Kind des Theologiestudenten Horst Kasner und der Lehrerin Herlind Kasner (Geburtsname: Jentzsch) geboren. Horst Kasner tritt in Quitzow (Brandenburg) eine Pfarrstelle an.
1961-1978: Merkel spends her childhood, youth and early adulthood in the field of tension between the demands of the socialist state and the church. 1961–1978: Merkel verbringt ihre Kinder-, Jugend- und frühe Erwachsenenzeit im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen des sozialistischen Staates und der Kirche.
1968: Merkel becomes an active member of the SED youth organization 'Freie Deutsche Jugend' (FDJ). 1968: Merkel wird aktives Mitglied der SED-Jugendorganisation ‹Freie Deutsche Jugend› (FDJ).
1973: Abitur at the Extended High School (EOS) 'Hermann Matern' in Templin and start of physics studies at the University of Leipzig, where only those whose parents were particularly loyal to the line were allowed to study. Within the university she was constantly looking for contacts to the Protestant student congregation. She was one of the few in the former GDR who had the privilege to study abroad. 1973: Abitur an der Erweiterten Oberschule (EOS) ‹Hermann Matern› in Templin und Beginn des Physikstudiums an der Universität Leipzig, wo nur die studieren durften, deren Eltern besonders linientreu waren. Innerhalb der Universität suchte sie ständig Kontakte zur Evangelischen Studentengemeinde. Sie zählte zu den wenigen die in der damaligen DDR das Privileg hatten, im Ausland studieren zu dürfen.
1978: Graduated in physics and hired as a research assistant at the Central Institute of Physical Chemistry at the Academy of Sciences in Berlin. Research area will be quantum chemistry. In the same year she became a cultural official of the FDJ at the Academy of Sciences. However, it does not officially join the Socialist Unity Party of Germany (SED). She is the leading functionary there for agitation and propaganda. But has many contacts to the MfS, and also many friendships. So too a lieutenant colonel Borchard (*) from MfS. 1978: Abschluss als Diplomphysikerin und Einstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentralinstitut für Physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften in Berlin. Forschungsgebiet wird die Quantenchemie. Im gleichen Jahr wird sie Kulturfunktionärin der FDJ an der Akademie der Wissenschaften. Der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) tritt sie offiziell jedoch nicht bei. Sie ist dort führende Funktionärin für Agita tion und Propaganda. Hat aber viele Kontakte zum MfS, und auch viele Freundschaften. So auch zu einem Oberstleutnant Borchard (*) vom MfS.
1986: Doctorate (Dr. rer. nat.) with a dissertation on the calculation of velocity constants of reactions of simple hydrocarbons. At about the same time Mrs. Merkel gets a permanent visa to enter Germany, West Berlin and the West at any time. 1986: Promotion zum Dr. rer. nat. mit einer Dissertation über die Berechnung von Geschwindigkeitskonstanten von Reaktionen einfacher Kohlenwasserstoffe. Etwa zur gleichen Zeit bekommt Frau Merkel ein Dauervisum, um in die BRD und Westberlin sowie in das westliche Ausland zu jeder Zeit einreisen zu können.
1989: Joins the Democratic Awakening Party (DA). 1989: Eintritt in die Partei ‹Demokratischer Aufbruch› (DA).
As a high-ranking MfS employee informed us, it was already foreseeable at that time that the leadership of the GDR would not last too long. That was clear to us when things happened with Prague and Hungary. This was also the reason why Mrs Merkel was advised to join the DA as IM. One did not suspect at that time yet that the CDU would assert itself so strongly in the GDR at that time. Otherwise they would have reacted sooner. Wie uns ein hochrangiger Mitarbeiter des MfS mitteilte, war es schon zu dieser Zeit voraussehbar, dass es mit der Führung der DDR nicht allzu lange gehen würde. Das war uns klar, als die Sache mit Prag und Ungarn passiert ist. Dies war auch der Grund, dass man Frau Merkel riet, in die DA als IM einzutreten. Man ahnte damals noch nicht, dass sich die CDU in der damaligen DDR so stark durchsetzen würde. Sonst hätte man schon früher reagiert.
After the fall of the Berlin Wall, Mrs. Merkel had the task of approaching the CDU, which happened as planned. Since the State Security Service (MfS) no longer existed, many comrades continued to work underground. And Mrs. Merkel provided us with valuable information. Nach dem Fall der Mauer hatte Frau Merkel den Auftrag, sich der CDU zu nähern, was ja auch so, wie es vorgesehen war, passiert ist. Da dann ja auch der Staatssicherheitsdienst (MfS) nicht mehr existierte, haben viele Genossen im Untergrund weitergearbeitet. Und Frau Merkel hat uns mit wertvollen Informationen versorgt.
There are still groups today that are still active, but over the years there have been only small groups that continue to do their work nationwide. Mrs. Merkel was also well known with Wolfgang Schnur (co-founder of the DA), who was known at the MfS under the alias 'Torsten' and 'Dr. Ralf Schirmer'. On 15.3.1990 he was expelled from the DA. Es gibt auch heute noch Gruppen, die weiterhin tätig sind, aber im Laufe der Jahre sind es heute nur noch kleine Gruppen, die landesweit ihre Arbeit weiter verrichten. Frau Merkel war auch gut bekannt mit Wolfgang Schnur (Mitbegründer der DA), der beim MfS unter dem Decknamen ‹Torsten› und ‹Dr. Ralf Schirmer› bekannt war. Am 15.3.1990 wurde er aus der DA ausgeschlossen.
Merkel was officially listed as IM (unofficial employee). The fact that this work could be continued so successfully is mainly due to Mrs. Merkel. Merkel wurde offiziell als IM geführt (inoffizieller Mitarbeiter). Dass diese Arbeit so erfolgreich weitergeführt werden konnte, können wir hauptsächlich Frau Merkel verdanken.
Finally, he told us that without the MfS, Mrs. Merkel would not have been able to leave the country for western countries. Abschliessend sagte er uns noch, dass es ohne den MfS auch für Frau Merkel keine Ausreise in das westliche Ausland gegeben hätte.
Our note: Unsere Anmerkung:
Merkel was deeply rooted in a crass Stasi environment with her family and all her personal contacts. Unfortunately, her file is gone, as is the photo she shows with her subordinate FDJs in front of Robert Havemann's house, whose house arrest she personally watched there. Merkel war mit ihrer Familie und allen ihren persönlichen Kontakten tief verwurzelt in einem krassen Stasi-Umfeld. Leider ist ihre Akte weg, wie auch das Foto, das sie mit ihr unterstellten FDJlern vor Robert Havemanns Haus zeigt, dessen Hausarrest sie dort persönlich überwachte.
Rumour has it she had access to her file and personally took her away. Gemunkelt wird, dass sie Zugang zu ihrer Akte hatte und sie persönlich wegschaffte.
It is also rumoured that she herself had the picture she shows in front of Havemann's house, which many had seen before, removed. Gemunkelt wird auch, dass sie selbst das Bild, das sie vor Havemanns Haus zeigt, das allerdings zuvor viele gesehen haben, hat wegschaffen lassen.
Whether Merkel has any professional qualities for her current job is highly controversial. What is certain is that she has deeply internalized the Stasi power games and still masters and practices them today. In the great powers in Germany and the USA, this former ardent supporter of communism and today's pragmatist has found the helpers who give her a gracious press in the public media at all times. It has nothing to do with democracy and the application of the law. And the fact that every social impetus in our country is gone has threaded it in and deepened it in the Grand Coalition. Ob Merkel irgendwelche fachlichen Qualtäten für ihren heutigen Job mitbringt, ist heftig umstritten. Sicher ist, dass sie die Stasi-Machtspielchen tief verinnerlicht hat und auch heute noch beherrscht und praktiziert. In den Grossmächtigen in Deutschland und den USA hat diese frühere glühende Anhängerin des Kommunismus und heutige Pragmatikerin die Helfer gefunden, die ihr eine allzeit gnädige Presse in den öffentlich-rechtlichen Medien bescheren. Mit Demokratie und Geltung des Rechts hat das nichts mehr zu tun. Und dass jeder soziale Impetus in unserem Lande weg ist, hat sie eigefädelt und in der Grossen Koalition vertieft.
After all, she knows from GDR times that the preservation of power does not depend on right and wrong as long as you only master the 'Dibbel-Dabbel-Tour' correctly. Schliesslich weiss sie aus DDR-Zeiten, dass es für den Erhalt der Macht nicht auf richtig und falsch ankommt, solange man die ‹Dibbel-Dabbel-Tour› nur richtig beherrscht.
She also starts from the statement of a Russian politician at the time, who said: "It doesn't matter how elections take place, it depends on who and how people are counted". So geht sie auch von dem Ausspruch eines damaligen russischen Politikers aus, der damals sagte: «Es spielt keine Rolle, wie gewählt wird, es kommt drauf an, wer und wie ausgezählt wird.»
Because as a functionary in the GDR, she learned extensively how to commit electoral fraud and how to conceal it. That's what our Chancellor's supposed to be? Fie, devil! Denn wie man Wahlbetrug macht und ihn kaschieren kann hat sie ja als Funktionärin ausgiebig in der DDR gelernt. Sowas soll unsere Bundeskanzlerin sein? Pfui Teufel!
1990: February 1989: Merkel is appointed DA press spokeswoman. With a view to the People's Chamber elections in March, the DA, the 'German Social Union' (DSU) and the Christian Democratic Union (CDU) of the GDR found the alliance 'Alliance for Germany'. 1990: Februar 1989 wird Merkel zur Pressesprecherin des DA ernannt. Mit Blick auf die Volkskammerwahl im März gründet die DA, die ‹Deutsche Soziale Union› (DSU) und Christlich Demokratische Union (CDU) der DDR das Bündnis ‹Allianz für Deutschland›.
18th March: The CDU becomes the strongest party in the GDR's first and only free elections to the People's Chamber. Merkel takes over the office of deputy government spokeswoman in the coalition government under Lothar de Maizière. 18. März: Bei der ersten und einzigen freien Volkskammerwahl der DDR wird die CDU stärkste Partei. Merkel übernimmt das Amt der stellvertretenden Regierungssprecherin in der Koalitionsregierung unter Lothar de Maizière.
August: Joined the CDU of the GDR, which merged with the West German CDU on 2nd October 1990. August: Eintritt in die CDU der DDR, die sich am 2. Oktober 1990 mit der westdeutschen CDU zusammenschliesst.
September: Merkel is nominated as direct candidate of the CDU in the Bundestag election district Stralsund-Rügen-Grimmen. September: Im Bundestagswahlkreis Stralsund-Rügen-Grimmen wird Merkel als Direktkandidatin der CDU nominiert.
October-December: Speaker at the Press and Information Office of the Federal Government. Oktober-Dezember: Referentin im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.
2nd December: The coalition of CDU/CSU and FDP receives 53.8 percent of the votes in the first all-German Bundestag election. Merkel is elected to the German Bundestag by direct mandate. 2. Dezember: Bei der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl erhält die Koalition aus CDU/CSU und FDP 53,8 Prozent der Stimmen. Merkel wird per Direktmandat in den Deutschen Bundestag gewählt.
1991: 17th January: The Bundestag elects Helmut Kohl as the first Chancellor of reunited Germany. Merkel is appointed Federal Minister for Women and Youth the following day. 1991: 17. Januar: Der Bundestag wählt Helmut Kohl zum ersten Bundeskanzler des wiedervereinigten Deutschlands. Merkel wird am folgenden Tag zur Bundesministerin für Frauen und Jugend ernannt.
23rd November: Merkel is defeated by Ulf Fink in the elections for the presidency of the CDU Brandenburg. 23. November: Merkel unterliegt Ulf Fink bei den Wahlen für den Vorsitz des Landesverbandes der CDU Brandenburg.
December: As successor to Lothar de Maizières, Merkel is elected deputy party leader at the CDU party conference in Dresden. Dezember: Als Nachfolgerin Lothar de Maizières wird Merkel auf dem CDU-Parteitag in Dresden zur stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt.
1992-1993: Chairman of the Evangelical Working Group (EAK) of the CDU/CSU. 1992–1993: Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU.
1993: June: Election as state chairman of the CDU in Mecklenburg-Western Pomerania. 1993: Juni: Wahl zur Landesvorsitzenden der CDU in Mecklenburg-Vorpommern.
1994: 17th November: Following the confirmation of the Christian-liberal government coalition by the Bundestag elections on 16th October, Merkel is appointed Federal Minister for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety. 1994: 17. November: Nach der Bestätigung der christlich-liberalen Regierungskoalition durch die Bundestagswahl am 16. Oktober wird Merkel zur Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ernannt.
1999: 22nd December: Merkel calls on her party in an open letter to break away from her honorary chairman Kohl because of the donations affair. 1999: 22. Dezember: Merkel ruft ihre Partei in einem offenen Brief dazu auf, sich von ihrem Ehrenvorsitzenden Kohl wegen der Spendenaffäre zu lösen.
2000: March: The federal executive of the CDU unanimously nominates Merkel as a candidate for party chair. 10th April: At the party conference in Essen, Merkel is elected chairman of the CDU in Germany. 2000: März: Der Bundesvorstand der CDU nominiert Merkel einstimmig als Kandidatin für den Parteivorsitz. 10. April: Auf dem Parteitag in Essen wird Merkel zur Vorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt.
2005: 30th May: Merkel is nominated as CDU/CSU chancellor candidate for the announced early elections. 2005: 30. Mai: Für die angekündigten, vorgezogenen Neuwahlen wird Merkel zur Kanzlerkandidatin der CDU/CSU nominiert.
18th September: The Union wins 35.2 percent of the votes in the elections to the 16th German Bundestag. It cannot achieve its electoral goal of an absolute majority of CDU/CSU and FDP mandates. 18. September: Die Union erringt bei den Wahlen zum 16. Deutschen Bundestag 35,2 Prozent der Stimmen. Sie kann ihr Wahlziel, eine absolute Mehrheit der Mandate für CDU/CSU und FDP, nicht erreichen.
20th September: Re-election as leader of the parliamentary group. 20. September: Wiederwahl zur Fraktionsvorsitzenden.
10th October: SPD, CDU and CSU publish an agreement according to which Merkel is to be elected Chancellor. 17th October: Start of coalition negotiations between CDU/CSU and SPD. 10. Oktober: SPD, CDU und CSU veröffentlichen eine Vereinbarung, wonach Merkel zur Kanzlerin gewählt werden soll. 17. Oktober: Beginn der Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD.
22nd November: Merkel is elected Chancellor of the Federal Republic of Germany with 397 of the 611 valid votes. SPD party leader Franz Müntefering will be vice-chancellor of the grand coalition. Merkel is the first female chancellor in Germany and, at 51, the youngest to hold office to date. 22. November: Merkel wird mit 397 der 611 gültigen Stimmen zur Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Vizekanzler der grossen Koalition wird der SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering. Merkel ist die erste Kanzlerin Deutschlands und mit 51 Jahren die bisher jüngste Amtsinhaberin.
Source: http://www.chronik-berlin.de/news/merkel.htm Quelle: http://www.chronik-berlin.de/news/merkel.htm
6. I can give more details about Angela Merkel in such a way that this woman is in no way aware of her responsibility and the full scope of her actions, because she cannot grasp, understand or comprehend the whole thing. 6. Nähere Angaben in bezug auf Angela Merkel kann ich in der Form machen, dass sich diese Frau ihrer Verantwortung und der gesamten Tragweite ihrer Handlungen in keiner Weise bewusst ist, weil sie das Ganze weder erfassen, verstehen noch nachvollziehen kann.
7. On the one hand she is power-obsessed and self-opinionated, on the other hand she is unscrupulous due to her lack of neediness and unrestrained and irresponsible in her disturbed behaviour pattern of her personal psychological constitution. 7. Sie ist einerseits machtbesessen und selbstherrlich, anderseits ist sie infolge ihrer Unbedarftheit gewissenlos und in ihrem gestörten Verhaltensmuster ihrer persönlichen psychologischen Verfassung hemmungslos und verantwortungslos.
8. In another way, the woman does not act consciously, but unconsciously, in her naivety alien to reality, from which she is neither able to perceive nor judge the reality of reality and its truth. 8. In weiterer Weise handelt die Frau nicht bewusst, sondern unbewusst in ihrer Realitätsfremd-Naivität, aus der heraus sie die Realität der Wirklichkeit und deren Wahrheit weder wahrzunehmen noch zu beurteilen vermag.
9. In addition, their actions result from psychopathically paranoid factors, which have arisen from post-war, erroneous and false educational as well as GDR political whispers, which deposited accordingly erroneous and false impulses in their subconscious and subconscious unconscious, who also produced a deep-rooted but unconscious hatred of Germany, which they express in their destructive ways of acting and behaving in the form of unconscious conscious and subconscious confused effects. 9. Ausserdem gehen ihre Handlungsweisen aus psychopathisch-paranoiden Faktoren hervor, die aus nach- kriegsbedingten, fehlhaften und falschen erzieherischen sowie DDR-politischen Einflüsterungen ent-standen sind, die in ihrem dem Bewusstsein vorgesetzten Unbewussten und im Unterbewusstsein dementsprechend fehlhafte und falsche Impulse ablagerten, die auch einen in ihr tiefwurzelnden, jedoch ihr unbewussten Hass gegen Deutschland erzeugten, den sie in ihren zerstörerischen Handlungs- und Verhaltensweisen in Form von bewusstseins-unbewussten und unterbewusstseinsbedingten konfusen Wirkungen zum Ausdruck bringt.
10. The whole thing is based on the fact that the unconscious and, of course, the purely subconscious hatred, which is based on faulty and false educational factors and on Holocaust historical memories, is not conscious of it. 10. Dabei fundiert das Ganze darin, dass der bewusstseinsunbewusste und natürlich auch der rein unterbewusst gelagerte Hass, der auf den fehlerhaften und falschen Erziehungsfaktoren und auf Holocaust-Geschichtserinnerungen basiert, ihr also nicht bewusst ist.
11. Consequently, her profound but unconscious hatred – with regard to the whole of the crime against humanity by degenerated German National Socialists, which she is unable to cope with – is not consciously founded in her consciousness. 11. Folgedem fundiert ihr tiefgreifender, jedoch unbewusster Hass – in bezug auf das Ganze des Menschheitsverbrechens durch ausgeartete deutsche Nationalsozialisten, das sie nicht zu verkraften vermag – nicht bewusst in ihrem Bewusstsein.
Billy: Billy:
Actually, all the actions and behaviour of this woman in relation to her unconscious hatred of Germany and the German people is a case for psychiatry. How this on earth is still extremely deficient compared to yours – which has much more far-reaching insights and knowledge – consequently Earthly psychiatrists and psychologists in their knowledge and understanding of psychology and psychiatry are somehow still undemanded. Consequently, they cannot make an accurate diagnosis about Angela Merkel's actual psychological-conscious state. The majority of our psychologists and psychiatrists are really still completely naïve, which means that they are unsuspecting, unsuspecting, unscrupulous, naïve, blue-eyed, simple-minded, good-believing, good-natured, gullible, naive, unrefined, without shrewdness, trusting, stupid and gullibled. Eigentlich ist das ganze Handeln und Verhalten dieser Frau in bezug auf ihren unbewussten Hass gegen Deutschland und das deutsche Volk ein Fall für die Psychiatrie. Wie diese auf der Erde gegenüber der euren – die sehr viel weitreichendere Erkenntnisse und Kenntnisse aufweist – noch äusserst mangelhaft ist, folglich die irdischen Psychiater und Psychologen in ihrem Wissen und Verständnis bezüglich der Psychologie und Psychiatrie irgendwie noch unbedarft sind. Folglich können sie auch keine zutreffende Diagnose über den tatsächlichen psychologisch-bewusstseinsmässigen Zustand von Angela Merkel erstellen. Das Gros unserer Psychologen und Psychiater ist wirklich noch völlig unbedarft, was ja heisst, dass es ahnungslos, arglos, argwohnlos, blauäugig, einfältig, gutgläubig, gutmütig, leichtgläubig, naiv, nicht raffiniert, ohne Schläue, treuherzig, vertrauensselig, tumb und treudoof ist.
Ptaah: Ptaah:
12. Unfortunately, since time immemorial, more theoretical factors have always been taken into account than effective by the specialists in this field. 12. Leider sind seit alters her bei den diesbezüglichen Fachkräften stets mehr theoretische Faktoren in Betracht gezogen worden als eben effective.
13. And this is still the case today, whereby the arrogance of Earthly psychologists and psychiatrists is in the foreground, because they have fallen into the trap of believing and even believing and deluding that they would dominate their profession to the greatest possible extent or even to the last comprehension. 13. Und das ist auch heute noch so, wobei die Überheblichkeit der irdischen Psychologen und Psychiater im Vordergrund steht, weil sie der Ansicht und gar einem Glauben und Wahn verfallen sind, dass sie ihr Metier weitestgehend oder gar bis ins letzte Verstehen beherrschen würden.
14. However, this is certainly not the case, because the knowledge of both psychology and psychiatry of Earthly specialists in this field is only about 28 percent of our Plejaren knowledge and the knowledge of psychology and psychiatry. 14. Das jedoch ist wahrheitlich nicht der Fall, denn sowohl die Psychologie- als auch die Psychiatriekenntnisse der diesbezüglichen irdischen Fachkräfte umfassen gegenüber unseren plejarischen Kenntnissen und dem Wissen in bezug auf Psychologie und Psychiatrie nur rund 28 Prozent.
15. So it is not surprising that the relevant experts, who Angela Merkel has or would have to judge in this regard, are not able to analyze her entire inner being and her predisposition factors of her unconscious subconscious and those of the subconscious. 15. Also ist es nicht verwunderlich, dass die massgebenden Fachkräfte, die Angela Merkel diesbezüglich zu beurteilen haben oder hätten, ihr gesamtes inneres Wesen und ihre Veranlagungsfaktoren ihres dem Bewusstsein vorgelagerten Unbewussten und die des Unterbewusstseins nicht zu analysieren vermögen.
16. The still very underdeveloped psychology and psychiatry of Earthly specialists in this regard unfortunately brings with it the fact that very often incapable earthlings of both sexes can act in positions of state power. 16. Die noch sehr unterentwickelte Psychologie und Psychiatrie der diesbezüglich irdischen Fachkräfte bringt daher leider mit sich, dass sehr oft regierungsunfähige Erdenmenschen beiderlei Geschlechts in staatsmächtigen Positionen agieren können.
Billy: Billy:
With regard to the unconscious that is superior to consciousness, Earthly psychologists and psychiatrists do not even have the slightest idea, therefore they do not know that this unconsciously affects the consciousness and thus also the human being's actions, deeds and behaviour, without corresponding direct thoughts being consciously led and corresponding feelings being evoked. This is because everything happens unconsciously, as is the case with regard to the impulses that come from the subconscious into consciousness and cause corresponding actions and impulses. Basically, our psychologists and psychiatrists know only the subconscious or the subconscious, but not the unconscious, which is superior to the consciousness. So it is completely unknown in psychology and psychiatry, and consequently psychologists and psychiatrists have no idea what the unconscious subconscious is doing. In bezug auf das dem Bewusstsein vorgesetzte Unbewusste haben die irdischen Psychologen und Psychiater ja nicht einmal die geringste Ahnung, folglich also auch nicht, dass dieses unbewusst auf das Bewusstsein und damit auch auf des Menschen Handlungen, Taten und Verhaltensweisen wirkt, ohne dass in bewusster Weise entsprechende direkte Gedanken geführt und entsprechende Gefühle hervorgerufen werden. Dies eben, weil alles unbewusst geschieht, wie das auch der Fall ist in bezug auf die Impulse, die aus dem Unterbewusstsein ins Bewusstsein gelangen und entsprechende Handlungen und Regungen bewirken. Grundsätzlich kennen unsere Psychologen und Psychiater ja nur das Unterbewusstsein resp. das Unterbewusste, nicht jedoch das Unbewusste, das dem Bewusstsein vorgesetzt ist. Also ist es in der Psychologie und Psychiatrie völlig unbekannt, folglich die Psychologen und Psychiater auch keinerlei Ahnung in bezug auf die Wirkungsweise des dem Bewusstsein vorgesetzten Unbewussten haben.
Ptaah: Ptaah:
17. Which is actually the case, so there is nothing more to say about it. 17. Was tatsächlich so zutrifft, folglich nichts weiter dazu zu sagen ist.
Billy: Billy:
Then I would like to address the following: The UN Security Council and the UN powers want to rerail Syria's peace negotiations. According to the will of the five vetoing powers in the UN Security Council, the peace negotiations to end the Syrian civil war are to begin at the beginning of January, as you told me privately recently. Starting in January, an end to the conflict is to be negotiated, with the committee demanding a ceasefire. The USA and Russia should also take part in this Syria conference. I believe that such negotiations may have a momentary or short-term value, but they can never resolve conflicts once and for all. Even if peace decisions are made and implemented, they must always be considered only for a certain period of time, because peace treaties that have been made and agreed upon are only tenable until, on the one hand, new powers come to the helm and throw everything over the top again, or because, on the other hand, other powers again tinker with everything and provoke new fighting, etc. In addition – and this is how I see it – it has to be said that everywhere in non-neutral and democratically rejecting states, where a so-called peace is created purely through negotiation, peace negotiations, sooner or later rebellion, civil war, violence, comprehensive war, terrorism, coercion and destruction will arise. And this is an inevitable consequence of this, because no peace system is created that is guaranteed by international and intentional control by a peace-keeping world organization. Such a global and all-state control could in principle only be useful through the commitment of a multinational peace-struggle force, with all the states of the world adapting to such control without having to give up their own state competencies, but without having to adapt their policies and governance to a true democracy and neutrality. Dann möchte ich noch folgendes ansprechen: Der UNO-Sicherheitsrat resp. die UNO-Mächte wollen Syrien-Friedensverhandlungen aufgleisen. Die Friedensverhandlungen zur Beendigung des syrischen Bürgerkriegs sollen nach dem Willen der fünf Veto-Mächte im UN-Sicherheitsrat Anfang Januar beginnen, wie du mir letzthin privaterweise gesagt hast. Ab Januar soll über ein Ende des Konflikts verhandelt werden, wobei das Gremium einen Waffenstillstand fordern werde. Auch die USA und Russland sollen also an dieser Syrien-Konferenz mitmachen. Dazu meine ich, dass solche Verhandlungen wohl einen momentanen oder kurzzeitigen Wert haben, jedoch niemals Konflikte endgültig lösen können. Auch wenn Friedensbeschlüsse gefasst und durchgeführt werden, sind diese stets nur für eine bestimmte Zeit zu betrachten, weil gefasste und beschlossene Friedensverträge nur so lange haltbar sind, bis einerseits neue Staatsmächtige ans Ruder kommen und alles wieder über den Haufen werfen, oder weil zweitens andere Mächte wieder in alles reinpfuschen und neuerliche Kampfhandlungen provozieren usw. Ausserdem ist zu sagen – und so sehe ich es –, wird überall in nichtneutralen und demokratieabweisenden Staaten, wo rein verhandlungsmässig ein sogenannter Frieden geschaffen wird, eben durch Friedensverhandlungen, früher oder später wieder Aufstand, Bürgerkrieg, Gewalt, umfassender Krieg, Terrorismus, Zwang und Zerstörung entstehen. Und dies ist eine zwangsläufige Folge davon, weil kein Friedenssystem geschaffen wird, das durch eine internationale und intentionale Kontrolle durch eine friedenswahrende Weltorganisation gewährleistet ist. Eine solche weltweite und alle Staaten umfassende Kontrolle könnte grundsätzlich einzig durch eine Verpflichtung einer Multinationalen Friedenskampf-truppe nutzvoll sein, wobei sich alle Staaten der Erde einer solchen Kontrolle einfügen würden, ohne jedoch ihre eigenen staatlichen Kompetenzen aufgeben zu müssen, jedoch ihre Politik und Staatsführung einer wahren Demokratie und Neutralität anpassen müssten.
Ptaah: Ptaah:
18. A similar effort of this kind has been going on for quite some time now from Russian Head of State Putin, albeit not in the sense of a multinational peace-struggle force according to Henok's system, but in an initial form of such a force, from which the stupid anti-Russian state leaders and their shadow leaders and advisers unreasonably turn away, although Putin is effective with his efforts of good sense. 18. Eine ähnliche solche Bestrebung geht ja seit geraumer Zeit vom russischen Staatschef Putin aus, wenn auch nicht im Sinn einer Multinationalen Friedenkampftruppe nach dem System von Henok, jedoch in einer Anfangsform einer solchen, wovon sich die dummen russlandfeindlichen Staatsmächtigen sowie ihre Schattenführungen und Berater unvernünftigerweise jedoch abwenden, obwohl Putin effectiv mit seinen Bemühungen guten Sinnes ist.
19. Saudi Arabia also wants to set up a military alliance, but this will encounter enormous difficulties and ridicule, as well as upsetting the Islamist state. 19. Auch Saudi-Arabien will eine Militärallianz ins Leben rufen, was jedoch auf enorme Schwierigkeiten und auf Lächerlichkeit stossen, wie auch den Islamisten-Staat in Aufruhr bringen wird.
20. Saudi Arabia is forging an Islamic anti-terror alliance for the purpose of fighting 'any terrorist organisation'. 20. Saudi-Arabien schmiedet eine Islamische-Anti-Terror-Allianz zum Zweck des Kampfes gegen ‹jede Terrororganisation›.
21. With this in mind, the Kingdom of Saudi Arabia wants to create an Islamic military alliance in which 34 countries will join together to fight terrorism. 21. In diesem Sinn will das Königreich Saudi-Arabien ein islamisches Militärbündnis ins Leben rufen, bei dem sich 34 Länder zusammenschliessen sollen, um gemeinsam gegen den Terror zu kämpfen.
22. The alliance will include Egypt, Qatar, the United Arab Emirates, Malaysia, Pakistan and Turkey. 22. Zur Allianz sollen unter anderem Ägypten, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate, Malaysia, Pakistan und die Türkei zählen.
23. The Sunni Saudi Arabia would take over the leadership of the alliance, with a joint centre for the coordination and support of military operations to be set up in the capital Riyadh – to the extent that the alliance comes into being. 23. Das sunnitische Saudi-Arabien würde dabei die Führung der Allianz übernehmen, wobei in der Hauptstadt Riad – insofern die Allianz zustande kommt – ein gemeinsames Zentrum zur Koordinierung und Unterstützung von Militäreinsätzen eingerichtet werden soll.
24. Shi'ite Persia and Iran should not be taken into account for religious reasons, because the Persian Shi'ites do not get along with the Saudi Sunnis, although the Iranians compete with Saudi Arabia for influence in the region. 24. Das schiitische Persien resp. der Iran soll nicht berücksichtigt werden, und zwar aus religiösen Gründen, weil sich die persischen Schiiten nicht mit den saudischen Sunniten vertragen, obwohl die Iraner mit Saudi-Arabien um Einfluss in der Region buhlen.
25. The whole of the military alliance's enterprise is to be based on a far-reaching fight against 'any terrorist organisation' in the Middle East, with the military alliance fighting above all against terrorism in Afghanistan and Egypt, as well as in Iraq, Libya and Syria. 25. Das Ganze der Unternehmen der Militär-Allianz soll in einem weitumfassenden Kampf gegen ‹jede terroristische Organisation› im Nahen Osten beruhen, wobei das Militärbündnis vor allem gegen jeden Terrorismus in Afghanistan und Ägypten sowie im Irak, in Libyen und Syrien kämpfen soll.
26. Actions that would have to be carried out above all against the Islamist state in Syria and Iraq should be coordinated internationally. 26. Aktionen, die vor allem gegen den Islamisten-Staat in Syrien und im Irak durchzuführen wären, sollen international abgestimmt werden.
27. However, the new military alliance should not only take action against the extremist militia Islamist State (IS), but against 'any terrorist organisation' at all with which the military alliance can be confronted. 27. Das neue Militärbündnis soll jedoch nicht nur gegen die Extremistenmiliz Islamistischer Staat (IS) vorgehen, sondern gegen ‹jede terroristische Organisation› überhaupt, mit der das Militärbündnis kon-frontiert werden kann.
28. And as far as the USA is concerned, they have repeatedly called for a stronger engagement of the Gulf States in the fight against the radical IS militia in Syria and Iraq, which is increasingly exploiting the power vacuum in Libya and Yemen to spread. 28. Und was die USA betrifft, so haben diese zwar wiederholt ein stärkeres Engagement der Golfstaaten bei der Bekämpfung der radikalen IS-Miliz in Syrien und im Irak gefordert, die verstärkt auch in Libyen und im Jemen das Machtvakuum ausnutzt, um sich auszubreiten.
29. But since the USA itself is terrorist and addicted to world domination, the US responsible state leaders of every colour refuse to share their leading power with others or even to give it up. 29. Doch da die USA selbst terroristisch und weltherrschaftssüchtig sind, weigern sich die US-verantwort- lichen Staatsführungskräfte jeder Couleur, ihre Führungsmacht mit anderen zu teilen oder sie gar abzugeben.
30. This is in addition to the fact that they want to determine which states are to be included in a multi-state commitment, whereby Russia is not to be taken into account. 30. Dies nebst dem, dass sie bestimmen wollen, welche Staaten in ein Multistaatenengagement einzubeziehen seien, wobei Russland nicht berücksichtigt werden soll.
31. It must also be clearly stated that the USA is only interested in promoting its own terror far and wide, because it is itself in the forefront of the spread of terrorism. 31. Ausserdem ist klar darzulegen, dass es den USA nur darum geht, den eigenen Terror weitweit zu fördern, weil sie nämlich selbst an erster Stelle der Terrorismusverbreitung stehen.
32. In fact, the USA, through its armies and secret services, has committed and continues to commit torture, many and various war crimes, horrific murders, mutilations and rapes throughout the world. 32. Tatsächlich ist es nämlich so, dass die USA durch ihre Armeen und Geheimdienste weltweit Folter, viele und mancherlei Kriegsverbrechen, grauenvolle Morde, Verstümmelungen und Vergewaltigungen begangen haben und weiterhin begehen.
33. And all this they can do completely unpunished under the eyes of the entire earth humanity or secretly, because it is on the whole dependent on the USA with regard to many things and is therefore 'US-American-friendly', but also, like the USA, protects its own war criminals from justice. 33. Und all das können sie völlig ungestraft unter den Augen der gesamten Erdenmenschheit oder geheimerweise tun, weil diese im grossen und ganzen in bezug auf vielerlei Dinge von den USA abhängig und deshalb ‹US-amerikafreundlich› ist, wie aber auch, wie die USA, ihre eigenen Kriegsverbrecher vor der Justiz schützen.
34. There is also no doubt that US policy and all US dependent states – including the entire EU dictatorship – as well as their US-friendly media and the financial elite are helping the US to indulge in its world domination craze and to spread its terrorism unscathed throughout the world. 34. Es besteht auch kein Zweifel, dass die US-Politik und alle US-abhängigen Staaten – wozu auch die gesamte EU-Diktatur gehört – sowie deren US-freundliche Medien sowie die Finanzelite den USA Hilfe leisten, damit diese ihrer Weltherrschaftssucht frönen und ungeschoren weltweit ihren Terrorismus verbreiten können.
35. So we can see the fact that they all initiate and control uprisings, wars, revolutions and terror at will and earn a lot of money from them. 35. Also ist daraus die Tatsache zu erkennen, dass sie alle nach Belieben Aufstände, Kriege, Revolutionen und Terror initiieren und steuern und daran Unmengen Geld verdienen.
36. Therefore, it is not surprising that they are all ill-hungry for profit, which they gain through dark, greasy and criminal deals of all kinds, especially in connection with the arms industry. 36. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie alle krank-gierig nach Profit heischen, den sie durch dunkle, schmierige und verbrecherische Geschäfte aller Art erlangen, insbesondere im Zusammenhang mit der Waffenindustrie.
37. This is the real reason why all these criminal elements do not have the slightest interest in the creation of peace, freedom, harmony and a common good on earth for the entire population. 37. Das ist der wahre Grund dafür, dass all diese verbrecherischen Elemente nicht das geringste Interesse daran haben, dass auf der Erde Frieden, Freiheit, Harmonie und ein Gemeinwohl für die gesamte Erdenbevölkerung zustande kommt.
38. And when it comes to the Middle East, which we are talking about in relation to Saudi Arabia, Iraq, Syria and the Islamist State, then it is especially about Israeli-Zionist interests. 38. Und wenn der Nahe Osten angesprochen wird, von dem die Rede ist in bezug auf Saudi-Arabien, den Irak und Syrien sowie den Islamisten-Staat, dann geht es speziell vor allem um israelisch-zionistische Interessen.
39. These are the effective facts that I have to name according to our knowledge and findings. 39. Das sind die effectiven Fakten, die ich zu nennen habe gemäss unseren Erkenntnissen und unserem Wissen.
Billy: Billy:
Thank you for your opinion. Then we can talk privately about what you want to talk about. Danke für deine Stellungnahme. Dann können wir jetzt ja privat das bereden, was du ansprechen willst.
Ptaah: Ptaah:
40. Naturally. … 40. Natürlich. …

Next Contact Report

Contact Report 639

Further Reading

Links and navigation

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

  • German Source:
  • English Source: