Contact Report 807

From Future Of Mankind
Revision as of 23:48, 10 June 2022 by Earth Human Being (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Date and time of contact: Pentecost Monday, 6th June 2022, 15:41 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 10th June 2022
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Bermunda
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 807 Translation

Hide English Hide Swiss-German
English Translation
Original Swiss-German
Eight Hundred Seventh Contact Achthundertsiebenter Kontakt
Pentecost Monday, 6th June 2022, 15:41 hrs Pfingstmontag, 6. Juni 2022, 15.41 h

Billy:

Billy:
Hello, Bermunda. – I least expected to see you today. But welcome and greetings. Hallo, Bermunda. – Dich hätte ich heute am wenigsten erwartet. Sei aber willkommen und gegrüsst.

Bermunda:

Bermunda:
Greetings also, but I cannot stay long. My coming here is mainly because I want to inform you of various things that are probably important for you to know about. Sei auch gegrüsst, doch ich kann nicht lange bleiben. Mein Herkommen handelt sich hauptsächlich darum, weil ich dich über verschiedene Dinge unterrichten will, die wohl wichtig sind, dass du darüber orientiert bist.

Billy:

Billy:
If you think it is important? Wenn du meinst, dass es wichtig ist?

Bermunda:

Bermunda:
Yes, I think it is. Ja, das denke ich.

Billy:

Billy:
Well, go ahead and shoot. What's so urgent to report? Dann schiess nur gleich los. Was gibt es denn so Dringendes zu berichten?

Bermunda:

Bermunda:
First I want to address what you asked Ptaah to find out a long time ago, what the truth actually is regarding the poison attack on the Russian Nawalny. We were able to find out only two days ago. Consequently, it is to be said that the presentation of the poison came from within the man's ranks, and that … Erst will ich das ansprechen, was du schon vor längerer Zeit Ptaah ersucht hast herauszufinden, was tatsächlich die Wahrheit bezüglich des Giftanschlages auf den Russen Nawalny ist. Das haben wir nun erst vor 2 Tagen ergründen können. Dazu ist folglich zu sagen, dass die Giftdarreichung aus den internen Reihen des Mannes erfolgte, und zwar …

Billy:

Billy:
Aha, otherwise I think he would have simply been shot if … Aha, anderseitig wäre er meines Erachtens nämlich einfach erschossen worden, wenn …

Bermunda:

Bermunda:
That is to be assumed, because that would have been more efficient and moreover … But that is not so important that we have to talk more about it, because there are important things to mention, namely the man Selensky and the Americans – with their … working in the background, which for certain reasons you should not name openly this time – are effectively playing with fire. Ptaah will tell you more about this when he comes to see you next Wednesday. Das ist anzunehmen, denn dies wäre effizienter gewesen und zudem … Das ist aber nicht so wichtig, dass wir darüber mehr sprechen müssen, denn es fällt Wichtiges zu erwähnen an, nämlich der Mann Selensky und die Amerikaner – mit ihrer im Hintergrund tätigen …, was du aus bestimmten Gründen diesmal nicht offen nennen sollst – spielen effectiv mit dem Feuer. Darüber wird dir Ptaah weiteres erklären, wenn er nächsten Mittwoch zu dir kommen wird.
We have tried to find out the exact reasons and backgrounds of the whole very unpleasant events in Ukraine, whereby we have also analysed the protagonists in detail and explored their true nature, which, unfortunately, has very discarded aspects in all of them. It took 3 months, but it is undoubtedly the case, according to our very precise findings, that none of the persons we analysed ever made an effort to create true humanity within themselves. All of them are obsessed with power and devoted to evil and crime as well as to all injustice and thus also to killing as soon as something contrary to their desire arises and what they fundamentally want is not done. This is the case with the protagonists on the Russian side as well as on the Ukrainian side, so the only difference is in the way of acting and the personal upsurge of feelings and emotions etc. as well as the general behaviour. Wir haben uns bemüht, die genauen Gründe und Hintergründe des ganzen sehr unerfreulichen Geschehens in der Ukraine zu ergründen, wobei wir auch die hauptsächlichen Akteure genauestens analysiert und bei ihnen ihr wahres Wesen erkundet haben, das leider bei allen sehr verworfene Aspekte aufweist. Es hat zwar 3 Monate gedauert, doch es ist nach unseren sehr genauen Erkenntnissen zweifellos so, dass keine der von uns analysierten Personen sich jemals bemühte, wahrliche Menschlichkeit in sich zu erschaffen. Allesamt sind sie machtbesessen und dem Bösen und Verbrecherischen sowie allem Unrecht und damit auch dem Töten ergeben, sobald etwas wider ihr Begehr aufkommt und nicht das getan wird, was sie grundsätzlich wollen. Dies ist bei den Hauptakteuren auf russischer Seite ebenso, wie auch auf ukrainischer Seite, folglich diesbezüglich nur in der Art und Weise der Handlungsweise und der persönlichen Aufwallung der Gefühle und Emotionen usw. sowie des allgemeinen Verhaltens ein Unterschied festzustellen ist.
In the whole of what is happening in Ukraine in terms of war, all the irresponsible states who are supplying weapons to this warmonger and war criminal Selensky are cooperating in a totally non-thinking way; – – – he is really the real war criminal in this war. And it is to him that the irresponsible leaders of many states are supplying weapons and are complicit in the war in Ukraine, which would never have started if this criminal had not wanted to betray Ukraine to the NATO organisation and the European Union. Together, with the Americans and their … underhandedly responding to Selensky's request, it resulted in the eventual war. The whole negotiation was deliberately dragged out by America because it was expected that Russia or Putin would lose patience and start the war that America and … secretly wanted. This was because it fulfilled their ulterior motives, namely that this would make it easier for them to achieve world domination over time and through war, and to be able to quickly implement their plans in this regard. This, if they can severely damage, humiliate and force down Russia through war, which inevitably had to come because Putin did not want to wait and wait and wait, on which even certain persons in America made bets among themselves. Beim Ganzen, was in der Ukraine kriegsmässig geschieht, wirken gesamthaft nichtdenkend alle Verantwortungslosen jener Staaten mit, die Waffen an diesen Kriegshetzer und Kriegsverbrecher Selensky liefern; – – – er ist wirklich der wahre Kriegsverbrecher in diesem Krieg. Und an diesen liefern die verantwortungslosen Staatsführenden vieler Staaten Waffen und machen sich mitschuldig am Krieg in der Ukraine, der nie begonnen hätte, wenn dieser Verbrecher nicht die Ukraine an die NATO-Organisation und die Europäische Union hätte verraten wollen. Zusammen ergab sich mit den Amerikanern und ihrer …, die hinterhältig auf das Anliegen von Selensky eingingen, dass es so weit kommen konnte, dass sich letztendlich der Krieg ergab. Das Ganze der Verhandlungen wurde bewusst von Amerika in die Länge gezogen, weil erwartet wurde, dass Russland resp. Putin die Geduld verlieren und den Krieg beginnen würde, der heimlich von Amerika und … angestrebt wurde. Dies, weil dadurch ihr hintergründiges Gebaren sich erfüllte, nämlich auf diesem Weg die Weltherrschaft mit der Zeit und durch den Krieg leichter zu erlangen und ihre diesbezüglichen Pläne schnell umsetzen zu können. Dies, wenn sie durch den Krieg Russland schwer schädigen, demütigen und niederzwingen können, der unweigerlich kommen musste, weil Putin nicht warten und warten und warten wollte, worauf sogar gewisse Personen in Amerika untereinander Wetten tätigten.
Through the irresponsible arms deliveries to Selensky, the war can now be continued and protracted and prolonged all the more, which is certainly in the interest of the Americans and their war economy, but also in the interest of the war criminal Selensky, who is unthinkingly and consciencelessly sacrificing the Ukrainian military in order to satisfy his greed for power and lust and his urge to kill. Durch die verantwortungslosen Waffenlieferungen an Selensky kann nun der Krieg erst recht weitergeführt und in die Länge gezogen und verlängert werden, was durchaus im Interesse der Amerikaner und deren Kriegswirtschaft, wie aber auch in dem des Kriegsverbrechers Selensky ist, der bedenkenlos und gewissenlos das ukrainische Militär opfert, um seine Machtgier und Gelüste und seinen Drang des Tötens zu befriedigen.
Everything is done, on the one hand, according to their will and that of the equally conscienceless Ukrainian leader, this conscienceless malefactor who takes pleasure in war and killing and feels more than comfortable as the leader of what mischief he causes and the death of many human beings. On the other hand, in his stupidity he is nothing more than a figure placed in front of the whole thing by the Americans directing him, who strive to bring Russia under their control and thereby the world all the more easily under their domination. Alles geschieht einerseits nach ihrem und dem des ebenso gewissenlosen ukrainischen Staatsführers Willen, dieses gewissenlosen Übeltäters, der Freude am Krieg und Töten hat und sich als Führer dessen mehr als nur wohl fühlt, was er an Unheil anrichtet und den Tod vieler Menschen herbeiführt. Andererseits ist er in seiner Dummheit nichts anderes als nur eine dem Ganzen vorgesetzte Figur der ihn dirigierenden Amerikaner, die danach streben, Russland unter ihre Kontrolle und dadurch die Welt um so leichter unter ihre Herrschaft zu bringen.
War is always very evil and, moreover, a crime against the respective human beings as a whole, so that not only those human beings come to harm or are killed, but also the living beings that occur in those areas in manifold ways are criminally affected, killed or even finally exterminated, because they inevitably become involved in the consequences of the acts of war. Krieg ist immer sehr übel und zudem ein Verbrechen an der jeweiligen gesamten Menschheit, so also nicht nur jene Menschen zu Schaden kommen oder getötet werden, sondern auch die in jenen Gegenden vielfältig vorkommenden Lebewesen verbrecherisch betroffen, getötet oder gar endgültig ausgerottet werden, weil sie zwangsläufig in die Folgen der Kriegshandlungen verwickelt werden.

Billy:

Billy:
I realise this myself, but the stupid and dumb of all the arms supplying governments do not realise this either, nor do those from their populations who equally only see the Russians and Putin as the bad guys and do not realise what is really going on and that the USA with NATO, together with Selensky, are behind it all. Das ist mir selbst klar, doch die Dummen und Dämlichen all der waffenliefernden Regierungen erkennen das ebensowenig, wie auch diejenigen aus deren Bevölkerungen nicht, die gleicherart nur die Russen und Putin als Bösewichte sehen und nicht realisieren, was wirklich los ist und dass die USA mit der NATO, zusammen mit Selensky, hinter allem stecken.
War is always a crime, no matter who starts and leads it, so in the case of the war in Ukraine it is also irrelevant whether Putin has lost patience and the powerful in the USA and those who secretly influence them in the shadow government are playing their dirty game. War is war, and war involves the killing and murder of human beings, as well as the destruction of many hard-won human achievements, the destruction of much of nature, as well as the killing and eventual extermination of natural life of all species and kinds. Either way, war is always a crime, and it does not matter who starts and wages it. So it is also on the side of the defenders in a war, because they do exactly the same as the attackers do, namely kill, murder, rape and destroy. And the fact that the enemy and the defenders commit war crimes and massacre their own people in order to then blame the enemy is part of the daily routine and is always the same dirty game, just as false reports are constantly spread in order to make the other party look bad and to praise themselves. But the fact that humanity is making life on Earth more and more impossible and ultimately completely impossible through its criminal activities and constantly growing overpopulation, as well as with the wars, hatred, revenge and retaliation and the ever more modern technology, is something that the majority of humanity does not think about, because there are truly only a few individuals who seriously think about it responsibly. The earthlings have already become so addicted to 'modern' technology at a young age that they can no longer get along and exist without it, precisely exist into the future, because it can already no longer be said that they consciously live into the future, because this has not been done for a long time. The young human beings of today merely exist. In their delusion of being young and dynamic, they do not notice that their so-called dynamism will sooner or later lead to them pulling the rug out from under their own feet and falling into the abyss. This is precisely because their dynamism is nothing but an illusion that cannot be realised. It is already so far that many youths, adolescents and young 'adult' human beings have ideas in their heads and think that they no longer have to work as they did in the old days, but have to be lords and masters with their own companies and inventions, etc. and be bosses themselves. Many are already trying to do this today – in Switzerland at present about 50,000 per year – only to fail miserably and plunge into debt, the end of which is crime, dissipation or psyche misery – or suicide. Many of the young orientate themselves on the 'greats' who often make a lot of noise about themselves in the newspapers or on television, celebrities, actors, sportsmen and women, footballers, music makers, singers, presenters and many others. Many of these 'celebrities' pair up and marry, only to break up again shortly afterwards, with all the hassle of a court battle, with sums of money amounting to tens and possibly hundreds of millions in 'damages' or 'repentance money' and 'severance pay' being brought into the dirty game. Others simply fall into prostitution for the sake of mammon, young women as well as men, because it is easier for them to make money this way than to earn what is needed to live through honest work. Many young people are of the stupid belief that they have to do as the celebrities do, so they try and fail miserably to become psychological ruins and a burden to their fellow human beings, to end up in the loony bin – or 180 centimetres under the Earth, because they die miserably as unfit to live or kill themselves. Krieg ist immer ein Verbrechen, egal wer einen beginnt und führt, also ist es beim Krieg in der Ukraine auch egal, ob Putin die Geduld verloren hat und die Mächtigen der USA und die sie heimlich Beeinflussenden der Schattenregierung ihr dreckiges Spiel treiben. Krieg ist Krieg, und der Krieg bringt das Töten und Morden von Menschen mit sich, wie auch Zerstörungen von vielen mühsam erstellten menschlichen Errungenschaften, die Vernichtung viel der Natur, wie auch das Töten und eventuelle Ausrotten von Naturleben aller Gattung und Art. Krieg ist so oder so immer ein Verbrechen, und zwar ist es ganz egal, wer einen auslöst und führt. So ist es auch auf seiten der Verteidiger in einem Krieg, denn es wird von diesen genau das gleiche getan, wie es die Angreifer tun, nämlich töten, morden, vergewaltigen und zerstören. Und dass dabei der Feind und die Verteidiger Kriegsverbrechen begehen und die eigenen Leute noch massakrieren, um dann die Schuld den Feinden zuzuschieben, das gehört zur Tagesordnung und ist altherkömmlich immer das gleiche schmutzige Spiel, wie auch laufend Falschmeldungen verbreitet werden, um die Gegenpartei zur Sau zu machen und sich selbst zu lobhudeln. Doch dass die Menschheit der Erde durch ihr kriminelles Tun und die ständig wachsende Überbevölkerung sowie mit den Kriegen, dem Hass, der Rache und Vergeltung und der immer moderneren Technik das Leben auf diesem Planeten immer unmöglicher und letztendlich völlig unmöglich macht, daran denkt das Gros der Menschheit nicht, denn es sind wahrlich nur wenige einzelne, die sich ernstlich verantwortungsbewusst Gedanken darum machen. Bereits sind die Erdlinge in jungen Jahren der ‹modernen› Technik derart verfallen, dass sie nicht mehr ohne diese auskommen und existierten können, eben in die Zukunft existieren, denn es kann bereits nicht mehr davon gesprochen werden, dass sie bewusst in die Zukunft leben, denn das wird schon lange nicht mehr getan. Die jungen Menschen von heute existieren nur noch. In ihrem Wahn, jung und dynamisch zu sein, merken sie nicht, dass ihre sogenannte Dynamik früher oder später dazu führt, dass sie sich selbst den Boden unter den Füssen wegziehen und in den Abgrund fallen werden. Dies eben darum, weil ihre Dynamik nichts anderes als eine Illusion ist, die nicht verwirklicht werden kann. Schon ist es soweit, dass viele Jugendliche, Halbwüchsige und junge ‹erwachsene› Menschen Flausen im Kopf haben und denken, dass sie nicht mehr, wie altherkömmlich, arbeiten, sondern selbst Herr und Meister mit eigenen Firmen und Erfindungen usw. und selbst Chef sein müssten. Viele versuchen dies schon in der heutigen Zeit – in der Schweiz gegenwärtig ca. 50'000 pro Jahr –, um kläglich zu scheitern und sich in Schulden zu stürzen, deren Ende dann die Kriminalität, das Verbrechen, die Verlotterung oder das Psyche-Elend ist – oder Selbstmord. Viele der Jungen orientieren sich an den ‹Grössen›, die sehr oft in den Zeitungen oder im Fernsehen von sich viel Reden machen, Prominente, Schauspieler/innen, Sportler/innen, Fussballer/innen, Musikmachende, Sänger und Sängerinnen, Moderierende und viele andere. Viele dieser genannten ‹Grössen› paaren sich zusammen und heiraten, um sich kurz darauf unter Ach und Krach mit Gerichtswetter wieder zu trennen, wobei Geldbeträge von Dutzenden und womöglich Hunderten von Millionen ‹Schadenersatz› oder ‹Reuegeld› und ‹Abfindung› in das schmutzige Spiel gebracht werden. Andere verfallen einfach des Mammons wegen der Prostitution, junge Frauen wie Männer, denn es ist ihnen leichter auf diese Art zu Geld zu kommen, als sich mit ehrlicher Arbeit das zu verdienen, was zum Leben gebraucht wird. Viele junge Menschen sind des dummen Glaubens, sie müssten es den Prominenten gleichtun, folglich sie es versuchen und kläglich scheitern, um zu psychischen Ruinen und den Mitmenschen zur Last zu werden, in der Klapsmühle zu landen – oder 180 Zentimeter unter der Erde, weil sie als Lebensunfähige elend krepieren oder sich selbst umbringen.
However, talking about this and also about the war etc. is really useless, because the dumbness, dimwittedness, partisanship and lack of understanding cannot simply be shaken out of the skulls of those in power and the people crying with them, who are incapable of thinking and reasoning. In my opinion, we should not talk about this anymore, because all that is said is of no use, because the stupid and the foolish, and that is to say those who cannot think for themselves, do not allow themselves to be taught and continue to be biased and so stupid that they only realise this when it is already … Jedoch darüber und auch über den Krieg usw. noch zu reden bringt wirklich nichts, denn die Dummheit, Dämlichkeit, Parteilichkeit und den Unverstand kann man nicht einfach aus den Schädeln jener der Regierenden und der mit diesen heulenden Bevölkerungen schütteln, die eben nicht des Denkens und Überlegens fähig sind. Meines Erachtens sollten wir darüber nicht mehr reden, denn es nutzt alles nichts, was gesagt wird, denn die Dummen und Dämlichen, und also jene, die nicht selbst denken können, lassen sich nicht belehren und sind weiterhin parteiisch und derart blöde, dass sie dies erst dann erkennen, wenn es bereits …

Bermunda:

Bermunda:
… too late to contain the fire that is threatening to break out, as I said. It …, but you are not to mention that, either privately or publicly, because … You know …, and that is probably … I am still to mention that explicitly, as Ptaah instructed me, because …. And on that … … zu spät ist, das Feuer noch einzudämmen, das droht auszubrechen, wie ich schon sagte. Es …, doch das sollst du nicht erwähnen, weder privaterseits noch öffentlich, denn … Du weisst …, und das ist wohl … Das soll ich explizit noch erwähnen, wie Ptaah mir aufgetragen hat, denn …. Und daran …

Billy:

Billy:
Yes, I know that, which also prompts me to say that we should not talk about it any further. At the end of the day, it's still said that I am biased towards Russia and Putin because I am just saying what the US is really doing with its secret … and Selensky and continuing to plot. It will probably be best if we do not talk openly about everything in future, then hopefully I will not be telephoned or written to anymore. In general, it is strange that I am being approached, because I have nothing to do with all the fuss that is going on in Ukraine. In any case, it is unpleasant for me to have been approached, because I neither want to get involved in the banter, nor do I engage in any political activities. This is also not the case when I say for this and that what corresponds to reality and its truth and must be said. But I think that we should really stop talking about what America really wants, what is behind everything, what is really going on with Selensky and what …, and certainly not that. The …, and they the USA …, are ultimately running into their own knife, and I have nothing to do with that, and I do not want to have anything to do with it later. That alone and various other things, like …, make me not want to talk openly about it anymore. What is to come is not my business, but that of those who are stupid enough to go along with Selensky's desire, which is controlled by the USA anyway. Ja, das weiss ich, was mich auch zu sagen veranlasst, dass wir nicht weiter darüber reden sollen. Letztendlich heisst es noch, dass ich parteiisch Russland und Putin in dem Himmel heben würde, weil ich eben das sage, was die USA mit ihrer heimlichen … und Selensky wirklich machen und weiter im Schilde führen. Es wird wohl das Beste sein, wenn wir künftighin auch nicht mehr offen über alles sprechen, dann wird mir hoffentlich auch nicht mehr telephoniert und nicht mehr geschrieben. Überhaupt ist es seltsam, dass man an mich gelangt, denn ich habe mit dem ganzen Theater ja nichts zu tun, das in der Ukraine abgeht. Es ist mir alles sowieso unangenehm, dass man an mich gelangt ist, denn ich will mich weder in das Geplänkel einmischen, noch betätige ich mich irgendwie in politischer Weise. Dies auch dann nicht, wenn ich für dies und das jeweils das sage, was der Wirklichkeit und deren Wahrheit entspricht und eben gesagt werden muss. Aber ich finde, dass wir wirklich nicht mehr darüber reden sollten, was Amerika wirklich will, was hinter allem steckt, was mit Selensky wirklich los ist und was …, und das schon gar nicht. Die …, und sie die den USA …, laufen letztendlich ins eigene Messer, und damit habe ich nichts zu tun und will auch später nichts damit zu tun haben. Allein das und verschiedenes andere, wie …, veranlasst mich dazu, dass ich nicht mehr offen darüber reden will. Was kommen wird, ist nicht mein Bier, sondern das jener, die blöd genug sind, auf das Begehren von Selensky einzugehen, das sowieso von den USA gesteuert wird.

Bermunda:

Bermunda:
I understand that and I am endeavouring to see that it is arranged that none of us raises this issue again in such a way that it should be listed in the conversation reports. Das verstehe ich und bemühe mich, dass veranlasst wird, dass niemand von uns dieses Thema nochmals anspricht in der Weise, dass es in den Gesprächsberichten aufgeführt werden soll.

Billy:

Billy:
That at least. Das zumindest.

Bermunda:

Bermunda:
That shall be so, that is what I will endeavour to do. Das soll so sein, darum werde ich mich bemühen.

Billy:

Billy:
Thank you. – The whole thing is really repugnant to me and I do not need the fuss. Let those who are stupid enough not to be able to see the truth and make things worse and worse deal with it. Sanity and reason are unfortunately quite obviously not the strong points of those in power who are stupid, let alone that part of the population that hangs on the lips of the stupid. Danke. – Das Ganze ist mir wirklich zuwider und ich brauche das Theater nicht. Sollen sich doch jene damit beschäftigen, die blöde genug sind, dass sie die Wahrheit nicht zu erkennen vermögen und alles schlimmer und noch schlimmer machen. Verstand und Vernunft sind leider ganz offensichtlich nicht die Stärken jener Regierenden, die dumm sind, geschweige denn jenes Teils der Bevölkerung, der an den Lippen der Dummen hängt.

Bermunda:

Bermunda:
Then I will explain further what Ptaah has instructed me to tell you: you should not and under any circumstances be misled regarding the really irresponsible and thoughtless governmental instructions of not wearing respirators, as well as not being too close in contact with persons foreign to you. The Corona plague is by no means under control with vaccines that would be really highly effective if it were to reappear, although the plague will appear more frequently in those areas that have so far been less affected. Dann will ich das weitere erklären, was mir Ptaah aufgetragen hat, dir zu sagen: Ihr sollt euch nicht und unter keinerlei Umständen beirren lassen bezüglich der wirklich verantwortungslosen und unbedachten staatsführenden Anweisungen des Nichtragens von Atemschutzmasken, wie auch nicht von dem zu nahen Berührungsumgang mit euch fremden Personen. Die Corona-Seuche ist noch keineswegs derart unter Kontrolle mit Impfstoffen, die beim Wiederaufkommen wirklich hochwirksam wären, wobei die Seuche vermehrt in jenen Gegenden auftreten wird, die bisher schwächer befallen wurden.

Billy:

Billy:
We will take Ptaah's advice into account, even if it is not easy for us sometimes, especially when visitors show up who do not wear masks, although we point out in the showcase at the biotope that masks are necessary. Die Ratgebung von Ptaah werden wir wohl beachten, auch wenn es uns manchmal nicht gerade leichtfällt, eben gerade dann, wenn Besucher auftauchen, die keine Masken mit sich tragen, obwohl wir im Schaukasten beim Biotop darauf hinweisen, dass eben Masken notwendig sind.

Bermunda:

Bermunda:
People just do not think for themselves, as you keep saying, consequently they also do not take personal responsibility. Es wird eben nicht selbst gedacht, wie du immer wieder sagst, folglich auch nicht die Eigenverantwortung wahrgenommen wird.

Billy:

Billy:
That is unfortunately the case, and it probably cannot be changed. But something is happening: Wild animals are hunted down and killed without thought, and only rarely does anyone care. But if, for example, a domestic animal, and I'm talking specifically about dogs and cats, is run over by cars, taken by foxes or birds of prey, or if they disappear in some other way, such as simply running away, going feral or somehow perishing in the wild through some circumstances, then a huge fuss is made about it. Das ist leider so, und das kann wohl nicht geändert werden. Aber da fällt etwas an: Wildtiere werden beden kenlos gejagt und getötet, und nur selten kümmert das jemand. Wird aber z.B. ein Haustier, und da meine ich speziell Hunde und Katzen, von Autos überfahren, von Füchsen oder Greifvögeln geholt, oder verschwinden sie sonstwie, wie z.B. indem sie einfach weglaufen, verwildern oder in der freien Natur irgendwie durch irgendwelche Umstände umkommen, dann wird ein Riesengeschrei deswegen gemacht.

Bermunda:

Bermunda:
Unfortunately, the human beings do not see that the wild animals are shot during the hunt, consequently they do not care about it, just as they do not care when they eat the meat of wild animals, because for them it is only food whose origin they do not know and which they also do not investigate. The same goes for meat of any kind, which human beings do not bother to find out where it comes from, how the animals have been kept and killed. Die Menschen sehen leider nicht, dass die Wildtiere bei der Jagd abgeschossen werden, folglich sie das nicht kümmert, ebensowenig, wenn sie das Fleisch der Wildtiere essen, denn für sie ist es ja nur Nahrung, deren Herkunft sie nicht kennen und der sie auch nicht nachforschen. Gleichermassen gilt das für Fleisch jeder Art, worum sich die Menschen nicht bemühen, um herauszufinden, woher es kommt, wie die Tiere gehalten und getötet worden sind.

Billy:

Billy:
Yes, often – despite animal welfare laws – they are treated miserably, tortured and abused before being beaten to death or otherwise brutally killed. Often they die of thirst, are trampled to death by their own kind because they are crammed together in such a way that they can hardly move. Ja, oft werden sie – trotz Tierschutzgesetz – miserabel behandelt, gequält und geschunden, ehe sie totgeprü gelt oder sonstwie brutal getötet werden. Oft verdursten sie, werden totgetrampelt von ihresgleichen, weil sie derart zusammengepfercht werden, dass sie sich kaum mehr bewegen können.

Bermunda:

Bermunda:
Yes, we have seen that many times, also during transports where no consideration is given to them at all. Ja, das haben wir schon oft gesehen, auch bei Transporten, bei denen keinerlei Rücksicht auf sie genommen wird.

Billy:

Billy:
Yes, and the animal transporters are so hardened that it does not affect them at all that animals die miserably in the process. But the human beings among themselves are already so depraved that they get a kick out of seeing someone die, for example, in an accident on the road. It often happens that many rubberneckers immediately gather when a car crash or some other accident etc. happens, but these rubberneckers usually do not provide emergency aid, but watch callously as others die miserably. And if I continue to let my thoughts run, then I come back to the fact that a great deal is done meanly, e.g. that evil is deliberately done, such as deliberately doing everything to make someone strike in order to then appear to be the saviour, as is often done in war and acts of terrorism, in order to appear better than the enemy, who can then be blamed for everything bad. Just as is happening now in Ukraine, where crimes are being committed against one's own people and blamed on the enemy. Ja, und da sind die Tiertransporteure derart abgebrüht, dass es sie überhaupt nicht berührt, dass dabei Tiere elend krepieren. Aber die Menschen untereinander sind schon derart verkommen, dass sie sich daran begeilen, wenn sie jemanden sterben sehen, der z.B. bei einem Unfall auf der Strasse sein Leben aushaucht. Vielfach kommt es vor, dass sich sofort viele Gaffer ansammeln, wenn ein Autounglück oder sonstwie ein Unglück usw. geschieht, doch diese Gaffer leisten in der Regel keine Nothilfe, sondern schauen gefühllos zu, wie andere elend sterben. Und wenn ich weiter meine Gedanken laufen lasse, dann komme ich wieder darauf, das gemeinerweise sehr viel getan wird, z.B. dass bewusst Übles getan wird, wie z.B., dass bewusst alles getan wird, dass jemand zuschlägt, um dann selbst als Retter zu erscheinen, wie das vielfach getan wird bei Krieg und Terrorakten, um sich besser zu geben als der Feind, dem dann alles Böse in die Schuhe geschoben werden kann. Eben gerade so, wie es jetzt geschieht in der Ukraine, da am eigenen Volk Verbrechen begangen werden, die dem Feind untergeschoben werden.

Bermunda:

Bermunda:
But now, unfortunately, I must go, because I have already exceeded my time. Farewell, but I will be back very soon. Goodbye. Jetzt muss ich aber leider gehen, denn ich habe meine Zeit schon überschritten. Leb wohl, aber ich werde schon bald wiederkommen. Auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
All right, then. Take care, and see you soon. Dann eben. Tschüss, und auf bald wieder.

Next Contact Report

Contact Report 808

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

Contact Report 807 PDF (FIGU Switzerland)