Contact Report 808

From Future Of Mankind
Revision as of 17:16, 10 June 2022 by Earth Human Being (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Date and time of contact: Wednesday, 8th June 2022, 9:46 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 10th June 2022
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 808 Translation

Hide English Hide Swiss-German
English Translation
Original Swiss-German
Eight Hundred Eighth Contact Achthundertachter Kontakt
Wednesday, 8th June 2022, 9:46 hrs Mittwoch, 8. Juni 2022, 9.46 h

Billy:

Billy:
Hello, Ptaah. – Welcome as usual, and greetings also, of course. Bermunda told me on Monday that you were coming here today, but I did not know you were coming so early. Hallo, Ptaah. – Sei willkommen wie üblich, und natürlich auch gegrüsst. Bermunda sagte mir am Montag, dass du heute herkommen wirst, doch dass du so früh kommst, das wusste ich nicht.

Ptaah:

Ptaah:
Eduard, greetings too, and thank you for coming. But since you have changed your working hours and no longer work until the early hours of the morning, I will also work according to those hours, just like the others do. I also have to tell you that I can only come here for a short time today and cannot stay too long. Bermunda and I are very busy at the moment, which also applies to Florena and Enjana, which is why we all cannot come here as often as we have been able to do so far. But if something urgent comes up, then you can always call Bermunda, because she is always ready if you have something that you need to speak to one of us about. Eduard, sei ebenfalls gegrüsst, und danke für dein Willkomm. Da du aber deine Arbeitszeit geändert hast und nicht mehr bis in die frühen Morgenstunden arbeitest, da richte ich mich eben danach, wie dies auch die andern tun. Ausserdem muss ich dir sagen, dass ich heute nur kurz herkommen kann und nicht allzu lange hier verweilen kann. Bermunda und ich, wir sind gegenwärtig sehr beschäftigt, was auch auf Florena und Enjana zutrifft, weshalb wir alle die nächste Zeit nicht so häufig herkommen können, wie wir das bisher tun konnten. Wenn aber etwas Dringendes anfällt, dann kannst du jederzeit Bermunda rufen, denn sie steht allzeit bereit, wenn du etwas hast, wozu du jemand von uns sprechen musst.

Billy:

Billy:
I want to remember that and also follow your lead. What you have to do does not interest me, but that I can reach you if it becomes necessary for me. But if I want to come to that first, that I have changed my working hours a little: I was not in good health, so I changed my working hours. It was simply that I needed more sleep than just 2, 3 or 4 hours, so it is just that now I see that I can sleep about 6 to 8 hours. It's not every day, because I have to get used to sleeping more, but with time it will work out. Then I can look ahead again and think about whether I should go back to the old pattern for 2 or 3 days. But this, what Achim beamed to me, corresponds exactly to what Bermunda said on Monday and what we all know, but which is ignored by those in power who supply weapons to Selensky and make themselves complicit in the war in Ukraine and this is being dragged into the lie, as Bermunda already said. Also, the pathologically stupid and dimwitted from the populations can take a nose full of it. This also applies to those who go to Ukraine from foreign countries, as adventurers or out of other craziness, in order to shine as 'fighters'. But if they run afoul of the Russians, they will be shot on the spot. But it is not worth hoping that the rulers and their equally roaring part of the population will become wiser, because those partisan and government-affiliated earthlings who are not capable of thinking for themselves cannot separate the wheat from the chaff. Das will ich mir merken und mich zudem nach euch richten. Was ihr zu tun habt interessiert mich nicht, doch das eben, dass ich euch erreichen kann, wenn es notwendig für mich wird. Wenn ich aber zuerst auf das kommen will, dass ich meine Arbeitszeit etwas geändert habe: Es erging mir gesundheitlich eben nicht gut, daher habe ich die Arbeitszeit geän-dert. Es war einfach so, dass ich mehr Schlaf brauchte als nur gerade 2, 3 oder 4 Stunden, daher ist es eben derart, dass ich nun sehe, dass ich etwa 6 bis 8 Stunden schlafen kann. Zwar gelingt das nicht jeden Tag, denn ich muss mich umgewöhnen, mehr zu schlafen, aber mit der Zeit wird es schon klappen. Dann kann ich ja wieder weitersehen und mir Gedanken darum machen, ob ich 2 oder 3 Tage wieder ins alte Schema zurückgehen soll, das wird sich dann eben zeigen. Aber das hier, was mir Achim gebeamt hat, das entspricht genau dem, was Bermunda am Montag gesagt hat und was wir alle wissen, was aber von den Regierenden ignoriert wird, die Waffen an Selensky liefern und sich mitschuldig am Krieg in der Ukraine machen und dieser in die Läge gezogen wird, wie schon Bermunda sagte. Auch die krankhaft Dummen und Dämlichen aus den Bevölkerungen können sich eine Nase voll davon nehmen. Dies auch jene, welche aus fremden Ländern in die Ukraine gehen, als Abenteurer oder aus sonstigen Verrücktheiten, um als ‹Kämpfer› zu brillieren. Die aber, wenn sie den Russen in die Finger laufen, standrechtlich erschossen werden. Ob die Regierenden und ihr gleichbrüllender Bevölkerungsteil aber gescheiter werden, das ist wohl nicht die Hoffnung wert, denn jene parteiischen und regierungshörigen Erdlinge, die nicht selbst des Denkens fähig sind, können ja die Spreu nicht vom Weizen trennen.
Video message from Ukrainian Prisoners of War shows that Videobotschaft ukrainischer Kriegsgefangener zeigt, dass der
the Commander-in-chief has lost face in the eyes of many Soldiers Oberbefehlshaber in den Augen vieler Soldaten sein Gesicht verloren hat
uncut-news.ch, 7th June 2022 uncut-news.ch, Juni 7, 2022
A video posted on the southfront.org website shows Ukrainian POWs describing Selensky as a war criminal.
Ein Video, das auf der Webseite von southfront.org veröffentlicht wurde,
zeigt ukrainische Kriegsgefangene, die Selensky als Kriegsverbrecher beschreiben.
Translation of the video:
Übersetzung des Videos:
Vladimir Selensky, we appeal to you. We are soldiers and officers of the Ukrainian army that you used to let them die as cannon fodder. With lies you forced us to follow your criminal orders and to fight against our own people (Donbas). You paved our homeland with corpses, burned down houses, bombed schools, hospitals and churches. They have taken away the peaceful lives of Ukrainians. They abandoned us like animals. Without food, clothing or communication. Wladimir Selensky, wir appellieren an Sie. Wir sind Soldaten und Offiziere der ukrainischen Armee, die Sie einsetzten, um sie als Kanonenfutter sterben zu lassen. Mit Lügen haben Sie uns gezwungen Ihre verbrecherischen Befehle zu befolgen und gegen unsere eigene Bevölkerung zu kämpfen (Donbas). Sie haben unser Heimatland mit Leichen gepflastert, Häuser niedergebrannt, Schulen, Krankenhäuser und Kirchen bombardiert. Sie haben den Ukrainern ihr friedliches Leben genommen. Sie haben uns wie Tiere ausgesetzt. Ohne Verpflegung, Kleidung und Kommunikation.
Selenskyj is briefly played in and asks, "Who am I?" Selenskyj wird kurz eingespielt und fragt: «Wer bin ich?»
They reply: Sie erwidern:
You are a killer and butcher. A looter and a traitor. A murderer and fascist. There is no forgiveness for you. You destroyed our country and you will have to answer for it. Sie sind ein Killer und Schlächter. Ein Plünderer und Verräter. Ein Mörder und Faschist. Für Sie gibt es keine Vergebung. Sie haben unser Land zerstört und werden sich dafür verantworten müssen.
Russia is not our enemy. You are our enemy. Nicht Russland ist unser Feind. Sie sind unser Feind.
Source: Videobotschaft ukrainischer Kriegsgefangener zeigt, dass der Oberbefehlshaber in den Augen vieler Soldaten sein Gesicht verloren hat Quelle: Videobotschaft ukrainischer Kriegsgefangener zeigt, dass der Oberbefehlshaber in den Augen vieler Soldaten sein Gesicht verloren hat

Ptaah:

Ptaah:
That really clearly states what really is. Das sagt ja wirklich klar und deutlich das aus, was wirklich ist.

Billy:

Billy:
That's right, but I do not want to deal with it anymore in the way that we openly talk about this war, I already told Bermunda on Monday. What I am doing is that I am still publishing letters and newspaper articles, but I do not want to make any comments on them that relate to reality and its truth, etc. In the future I will refrain from writing about it. Therefore, I shall refrain from any further public discussion in this regard, for I have become weary of dealing with this spawn of unreason and hatred and revenge and retribution. Stimmt, doch möchte ich mich nicht mehr damit in der Weise befassen, das wir noch weiter über diesen Krieg offen reden, das sagte ich schon am Montag Bermunda. Was ich tue ist einzig das, dass ich noch Zuschriften und Zeitungsartikel veröffentliche, doch will ich keine Kommentare dazu abgeben, die sich auf die Wirklichkeit und deren Wahrheit usw. beziehen. Künftighin enthalte ich mich diesbezüglich jeder weiteren öffentlichen Diskussion, denn es ist mir leidig geworden, mich mit dieser Ausgeburt der Unvernunft und des Hasses sowie der Rache und Vergeltung zu befassen.

Ptaah:

Ptaah:
That is also correct, because it is not your place to comment on these unpleasant happenings in Ukraine. Das ist auch richtig so, denn es ist nicht deine Aufgabe, dich zu diesem unerfreulichen Geschehen in der Ukraine zu äussern.

Billy:

Billy:
I said that clearly to Bermunda last Monday. I do not want to have anything more to do with the whole thing, because it was already unpleasant for me to be contacted by government people from Kiev with letters and by telephone, once even when someone was in my office, so I simply disconnected the telephone. It is very annoying for me to have to deal with all this because I do not want to get involved in politics in such a way that I have to take a position on it. I am happy to say in a completely neutral way what the reality and its truth is, but I do not want to and cannot express my own opinion. This also applies to Switzerland with regard to neutrality, which is being trampled underfoot by our government, because apparently only a few in the government are educated enough to understand what neutrality actually is and means and that it allows absolutely no dodges, whereby something is done that is no longer in conformity with neutrality. But this is what is being done in Switzerland by some of those in power, whereby neutrality is being completely disregarded and so seriously violated that it is practically worthless. It is incomprehensible to me that in Switzerland, of all places, people can get into government who are not educated enough to know what neutrality really is, consequently they simply make a pig of it. Das sagte ich schon letzten Montag klar zu Bermunda. Mit dem Ganzen will ich nichts mehr zu tun haben, denn es war mir schon unangenehm, dass ich von Regierungsleuten aus Kiew mit Briefen und per Telephon kontaktiert wurde, einmal sogar als jemand bei mir im Büro war, weshalb ich das Telephonat einfach abgeklemmt habe. Es ist sehr leidig für mich, mich mit dem Ganzen herumzuschlagen, weil ich mich nicht in die Politik einmischen will in der Weise, dass ich Stellung dazu beziehen soll. Gerne bin ich bereit, völlig neutral das zu sagen, was die Wirklichkeit und deren Wahrheit ist, doch eine eigene Meinung will und kann ich dabei nicht vertreten. Das bezieht sich auch auf die Schweiz in bezug auf die Neut-ralität, die von unserer Regierung mit Füssen in den Schmutz getreten wird, weil offenbar nur wenige in der Regierung gebildet genug sind zu verstehen, was die Neutralität überhaupt ist und bedeutet und dass diese absolut keine Winkelzüge zulässt, wodurch etwas getan wird, das nicht mehr neutralitätskonform ist. Das aber wird in der Schweiz durch einen Teil der Regierenden gemacht, wodurch die Neutralität völlig missachtet und derart schwer verletzt wird, dass sie praktisch nichts mehr wert ist. Es ist mir unverständlich, dass ausgerechnet in der Schweiz Leute in die Regierung kommen können, die nicht gebildet genug sind, um zu wissen, was Neutralität wirklich ist, folglich sie diese einfach zur Sau machen.

Ptaah:

Ptaah:
That you are surprised about this, we are too, because it is also incomprehensible to us that such persons are admitted to the business of running the state who are so uneducated that they do not even understand what rules, oaths and agreements etc. laid down in treaties say and mean, such as neutrality, which was guaranteed by Switzerland in a treaty on the 20th of November 1815 as the perpetual neutrality of Switzerland and recognised under international law by the major European powers. However, today's rulers of Switzerland break this written treaty without hesitation and twist neutrality to the wind, just in such a way as seems personally beneficial to them, regardless of the fact that they thereby betray not only the neutrality treaty, but first and foremost Switzerland, respectively the country and its constitution, as well as the entire citizenry of Switzerland, and portray them as a nation of liars. Dass du dich wunderst darüber, das tun wir auch, denn ebenso ist es uns unverständlich, dass solcherart Personen für die Staatsführungsgeschäfte zugelassen werden, die derart ungebildet sind, dass sie nicht einmal das verstehen, was in Verträgen festgehaltene Regeln, Schwüre und Vereinbarungen usw. aussagen und bedeuten, wie eben die Neutralität, die durch die Schweiz am 20. November 1815 vertraglich als immer-währende Neutralität der Schweiz garantiert sowie völkerrechtlich von den europäischen Grossmächten anerkannt wurde. Diesen schriftlichen Vertrag aber brechen die heutigen Regierenden der Schweiz bedenkenlos und drehen die Neutralität nach dem Wind, und zwar gerade solcherart, wie es ihnen gerade persönlich nutzvoll erscheint, ungeachtet dessen, dass sie dadurch nicht nur den Neutralitäts-Vertrag, sondern in erster Linie die Schweiz resp. das Land und dessen Verfassung sowie die gesamte Bürgerschaft der Schweiz verraten und diese als Lügenvolk darstellen.

Billy:

Billy:
What you say is probably true. Was du sagst, trifft wohl zu.

Ptaah:

Ptaah:
That is not my personal view and judgement alone, but of all of us who have endeavoured to fathom what was originally included under the term neutrality in all of this, stating that no exceptions or changes were to be made and saying that under any circumstances, never deviate from it in any way. Das ist nicht meine persönliche Ansicht und Beurteilung allein, sondern aller von uns, die wir uns darum bemüht haben zu ergründen, was ursprünglich unter dem Begriff Neutralität in diesem alles enthalten war und aussagte, dass keinerlei Ausnahmen und Änderungen gemacht werden durften und besagte, dass unter allen Umständen niemals davon irgendwie abgewichen werden durfte.

Billy:

Billy:
That's how I also learned and understood it at school. I still remember very clearly that teacher Leemann said that Swiss neutrality did not allow any changes and was therefore the guarantee that Switzerland would never interfere in the foreign affairs of foreign states and would thus alone remain unchallenged. But if only one iota of this was disregarded and changed, then neutrality would thereby be broken and Switzerland would no longer be neutral and therefore vulnerable to attack. So habe ich es in der Schule auch gelernt und verstanden. Noch sehr genau erinnere ich mich daran, dass Lehrer Leemann sagte, dass die Schweizer Neutralität keinerlei Änderungen zulasse und deshalb der Garant dafür sei, dass sich die Schweiz niemals in fremde Angelegenheiten fremder Staaten einmische und so allein unangefochten bleibe. Würde aber nur ein Jota daran missachtet und geändert, dann sei die Neutralität dadurch gebrochen und die Schweiz nicht mehr neutral und deswegen angreifbar.

Ptaah:

Ptaah:
We also understand that in this way. – Now, however, I would like to explain that you should not allow yourselves to be misled with regard to the state decrees which are irresponsibly given in the respect that the wearing of respiratory masks and also the keeping of distance between you and foreign human beings is no longer necessary. On the contrary, everything in this regard is still necessary, for the Corona epidemic has neither ended nor become less dangerous. In the coming time it is on the increase again, just as the compulsory vaccination with insufficiently effective vaccine will again cause the danger of health damage and possibly deaths. This is what I wanted to explain to you, so that you can act accordingly. But this is also the end of my time, since I was able to be here, which is why I say goodbye to you and bid you farewell. If you need us for any reason, call Bermunda. Goodbye, Eduard. Das verstehen auch wir in dieser Weise. – Jetzt aber will ich noch erklären, dass ihr euch nicht verführen lassen sollt in bezug auf die Staatsverordnungen, die verantwortungslos gegeben werden in der Hinsicht, dass das Tragen von Atemschutzmasken und ebenso das Abstandhalten zwischen euch und fremden Menschen nicht mehr erforderlich sei. Gegenteilig ist alles Diesbezügliche weiterhin erforderlich, denn die Corona-Seuche ist weder beendet, noch ist sie ungefährlicher geworden. In kommender Zeit ist sie wieder am Zunehmen, wie auch der Impfzwang mit unzureichend wirksamem Impfstoff wieder die Gefahr der Gesundheitsschädigung und u.U. wieder Todesfälle aufkommen lassen wird. Das ist das, was ich dir noch erklären wollte, damit ihr euch danach richten könnt. Damit ist aber auch meine Zeit um, da ich hier sein konnte, weshalb ich mich von dir verabschiede und dir auf Wiedersehn sage. Wenn du uns aus irgendwelchen Gründen benötigst, dann rufe Bermunda. Auf Wiedersehn, Eduard.

Billy:

Billy:
I will. So goodbye then. We will stick to what you said, thank you Ptaah. Tue ich. Dann also auf Wiedersehn. An das, was du sagtest, werden wir uns halten, danke Ptaah.

Next Contact Report

Contact Report 809

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

Contact Report 808 PDF (FIGU Switzerland)