FIGU – Sign of the Times SE 70

From Future Of Mankind
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Sporadic Publication: 9th Year, No. 70, 1st July 2023
  • Translator(s): DeepL Translator
  • Date of original translation: Saturday, 17th February 2024
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is a FIGU Sign of the Times Special Edition publication. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

NB: Please consider that the content of this publication is mostly written by non-FIGU authors and, therefore, FIGU does not and cannot guarantee the accuracy of the information!

FIGU – Sign of the Times SE 70

Hide English Hide German
English Translation
Original German
FIGU – Sign of the Times 70
Special Edition
News • Insights • Knowledge
Publication frequency: Sporadic
Internet: https://www.figu.org
email: info@figu.org
FIGU – ZEITZEICHEN 70
Sonderausgabe
Aktuelles • Einsichten • Erkenntnisse
Erscheinungsweise: Sporadisch
Internetz: https://www.figu.org
E-Brief: info@figu.org
The Enemy is Not a Human Being Der Feind ist kein menschliches Wesen
Robert C. Koehler Robert C. Koehler
There is one crucial, overlooked aspect of Daniel Ellsberg's legacy that is worth acknowledging: his transformation from a believer in the Vietnam War to an appalled opponent of the war who was willing to risk prison time to bring the secret truth about the futility of war into the public consciousness. Es gibt einen entscheidenden, übersehenen Aspekt von Daniel Ellsbergs Vermächtnis, der es wert ist, gewürdigt zu werden: seine Wandlung von einem Gläubigen des Vietnamkriegs zu einem entsetzten Kriegsgegner, der bereit war, eine Gefängnisstrafe zu riskieren, um die geheime Wahrheit über die Sinnlosigkeit des Krieges ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.
Ellsberg, who died on the 16th of June at the age of 92, was part of the military-industrial establishment in the 1960s – an intelligent young man who worked as a Pentagon consultant at the Rand Corporation think tank. In the mid-1960s, he spent two years in Vietnam, where he studied counterinsurgency on behalf of the State Department. He travelled almost the entire country and experienced not only the war at close quarters, but also Vietnam itself and the human beings who lived there. Ellsberg, der am 16. Juni im Alter von 92 Jahren starb, war in den 1960er Jahren Teil des militärisch-industriellen Establishments – ein intelligenter junger Mann, der als Pentagon-Berater in der Denkfabrik Rand Corporation arbeitete. Mitte der 1960er Jahre verbrachte er zwei Jahre in Vietnam, wo er im Auftrag des Aussenministeriums die Aufstandsbekämpfung studierte. Er bereiste fast das ganze Land und erlebte nicht nur den Krieg aus nächster Nähe, sondern auch Vietnam selbst und die Menschen, die dort lebten.
This made him realise a few things. Despite then-President Richard Nixon's commitment to 'winning' the war – and continuing America's tradition of greatness – "there was no prospect of any progress," Ellsberg told the Guardian, "so the war should not be continued." Behind this realisation was something even more significant: "… Vietnam became very real to me, and the dying human beings became real, and I had Vietnamese friends. It occurs to me that I don't know anyone at my level or higher – not a deputy secretary of state, not a deputy minister, not a cabinet secretary – who had a Vietnamese friend. In fact, most of them had never met a Vietnamese person." Dabei wurden ihm einige Dinge klar. Trotz des Engagements des damaligen Präsidenten Richard Nixon, den Krieg zu ‹gewinnen› – und Amerikas Tradition der Grösse fortzusetzen – «gab es keine Aussicht auf irgendeinen Fortschritt», sagte Ellsberg dem Guardian, «also sollte der Krieg nicht fortgesetzt werden.» Hinter dieser Erkenntnis steckte etwas noch Bedeutsameres: «… Vietnam wurde für mich sehr real, und die sterbenden Menschen wurden real, und ich hatte vietnamesische Freunde. Mir fällt ein, dass ich niemanden auf meiner oder höherer Ebene kenne – keinen stellvertretenden Staatssekretär, keinen stellvertretenden Minister, keinen Kabinettssekretär – der einen vietnamesischen Freund hatte. In der Tat hatten die meisten von ihnen noch nie einen Vietnamesen getroffen.»
The war was no longer an abstraction for Ellsberg. He was hell breaking loose on humanity. It struck him to the soul. What now? He continued his work. As of 1969, he had 7,000 pages of documents in his vault – a study of the tumult in Vietnam from 1945, when it was still a French colony, to 1967 – showing that president after president knew the war was absurd and unwinnable, but continued to pursue 'US interests' there, at extraordinary cost to the Vietnamese people, who didn't matter at all. Der Krieg war für Ellsberg nicht länger eine Abstraktion. Er war die Hölle, die über die Menschheit hereinbrach. Er hat ihn bis in die Seele getroffen. Was nun? Er setzte seine Arbeit fort. Ab 1969 hatte er 7000 Seiten Dokumente in seinem Tresor – eine Studie über den Tumult in Vietnam von 1945, als es noch eine französische Kolonie war, bis 1967 –, die zeigten, dass ein Präsident nach dem anderen wusste, dass der Krieg absurd und nicht zu gewinnen war, aber weiterhin ‹US-Interessen› dort verfolgte, zu ausserordentlichen Kosten für das vietnamesische Volk, das überhaupt keine Rolle spielte.
Finally, he decided to act. He had met young people who were prepared to go to prison for refusing conscription. He knew he couldn't just shrug his shoulders and carry on with his career. He spent eight months secretly copying his trove of documents and eventually gave the papers to the New York Times, 19 in all, defying Nixon's orders that the contents posed a risk to national security and could not be published. Schliesslich beschloss er zu handeln. Er hatte junge Leute kennengelernt, die bereit waren, für die Verweigerung der Wehrpflicht ins Gefängnis zu gehen. Er wusste, dass er nicht einfach mit den Schultern zucken und seine Karriere fortsetzen konnte. Er verbrachte acht Monate damit, seinen Dokumentenbestand heimlich zu kopieren und gab die Papiere schliesslich an die ‹New York Times› weiter, insgesamt 19 Stück, und widersetzte sich damit Nixons Anweisung, dass der Inhalt ein Risiko für die nationale Sicherheit darstelle und nicht veröffentlicht werden dürfe.
The war continued anyway, but public outrage inside and outside the military gradually took hold and the US retreated, leaving the carnage it had caused behind and putting the consequences aside. Eventually, the military-industrial establishment had its own wound – the 'Vietnam syndrome', the public revulsion at lowly intelligent and brutal wars – which it had to overcome, which it eventually also did. Der Krieg wurde trotzdem fortgesetzt, aber die öffentliche Empörung innerhalb und ausserhalb des Militärs setzte sich allmählich durch, und die USA zogen sich zurück, liessen das Blutbad, das sie angerichtet hatten, hinter sich und schoben die Folgen beiseite. Schliesslich hatte das militärisch-industrielle Establishment seine eigene Wunde – das ‹Vietnam-Syndrom›, die öffentliche Abscheu vor dummen und brutalen Kriegen – die es zu überwinden galt, was es letztendlich auch tat.
This all leads me back to Daniel Ellsberg's legacy. I think it wasn't just the Pentagon Papers themselves – and the lies and high-level imbecility they revealed – but also Ellsberg's transformation: his awareness that the damage the war was doing, the innocent human beings it was killing, the never-ending hell it was creating, mattered. "Vietnam became very real to me." Das alles führt mich zurück zu Daniel Ellsbergs Vermächtnis. Ich denke, es waren nicht nur die Pentagon Papers selbst – und die Lügen und der Schwachsinn auf höchster Ebene, den sie enthüllten – sondern auch Ellsbergs Wandel: sein Bewusstsein, dass der Schaden, den der Krieg anrichtete, die unschuldigen Menschen, die er tötete, die nicht enden wollende Hölle, die er schuf, von Bedeutung waren. «Vietnam wurde für mich sehr real.»
In other words, war is not an abstraction – not a strategic game played by experts that is all about winning. This truth is anchored in the collective human soul. It still reverberates. Mit anderen Worten: Krieg ist keine Abstraktion – kein strategisches Spiel, das von Experten gespielt wird und bei dem es nur darum geht, zu gewinnen. Diese Wahrheit ist in der kollektiven menschlichen Seele verankert. Sie hallt immer noch nach.
Indeed, the legacy of the Vietnam War – and the war itself – is not over. War means the right to murder an entire country. Consider, for example, the US war crime that was originally called Operation Hades and eventually morphed into the euphonious Operation Ranch Hand. Das Erbe des Vietnamkriegs – und der Krieg selbst – sind in der Tat noch nicht vorbei. Krieg bedeutet das Recht, ein ganzes Land zu ermorden. Denken Sie zum Beispiel an das US-Kriegsverbrechen, das ursprünglich als Operation Hades bezeichnet wurde und schliesslich in die wohlklingende Operation Ranch Hand umgewandelt wurde.
As the War Legacies Project reports, "Between 1961 and 1971, the United States sprayed 12 million gallons of dioxin-tainted Agent Orange and 8 million gallons of other herbicides in Vietnam and across much of Laos and Cambodia, two avowedly neutral countries." Wie das War Legacies Project berichtet: «Zwischen 1961 und 1971 versprühten die USA 12 Millionen Gallonen des mit Dioxin verseuchten Agent Orange und 8 Millionen Gallonen anderer Herbizide in Vietnam und in weiten Teilen der beiden erklärtermassen neutralen Länder Laos und Kambodscha.»
The US Air Force flew 20,000 herbicide missions over the country with the intention of defoliating tropical deciduous forests, plantations, mangroves, scrubland and other areas with woody vegetation: "About 25 million hectares of dense tropical forests in South Vietnam, an area the size of the state of Kentucky. The official aim of the programme was to use tactical herbicides, code-named 'Rainbow Herbicides', which could destroy this tropical agricultural landscape that provided cover and livelihood for the insurgents." Die US-Luftwaffe flog 20’000 Herbizideinsätze über dem Land mit der Absicht, tropische Laubwälder, Plantagen, Mangroven, Buschland und andere Gebiete mit bewaldeter Vegetation zu entlauben: «Etwa 25 Millionen Hektar dichter tropischer Wälder in Südvietnam, ein Gebiet von der Grösse des Staates Kentucky. Offizielles Ziel des Programms war es, taktische Herbizide mit dem Codenamen ‹Rainbow Herbizide› einzusetzen, die diese tropisch-landwirtschaftliche Landschaft, die den Aufstandskämpfern Deckung und Lebensgrundlage bot, vernichten konnten.»
War strategy prevails! Would such ecocide – a word that originated with the US actions in Vietnam – also have been justified if the war had been 'winnable'? Obviously not. Destroyed tropical forests, horrifying birth defects. Welcome to the reality that the warmongers don't want to recognise. Kriegsstrategie setzt sich durch! Wäre ein solcher Ökozid – ein Wort, das durch die US-Aktionen in Vietnam entstanden ist – auch dann gerechtfertigt gewesen, wenn der Krieg ‹zu gewinnen› gewesen wäre? Offensichtlich nicht. Zerstörte Tropenwälder, erschreckende Geburtsfehler. Willkommen in der Realität, die die Kriegstreiber nicht wahrnehmen wollen.
And then, of course, there are the unexploded shells and landmines scattered across the country's landscape, blowing off the arms of human beings and killing children. As Vietnamese Prime Minister Pham Minh Chinh noted earlier this year, more than 40,000 human beings have been killed and 60,000 injured by these munitions since 1975. Can we face up to this reality? Und dann sind da natürlich noch die nicht explodierten Granaten und Landminen, die über die Landschaft des Landes verstreut sind und den Menschen die Arme wegblasen und Kinder töten. Wie der vietnamesische Premierminister Pham Minh Chinh Anfang des Jahres feststellte, wurden durch diese Munition seit 1975 mehr als 40’000 Menschen getötet und 60’000 verletzt. Können wir uns dieser Realität stellen?
This is the continuing legacy of dehumanisation, without which war cannot be fought. One veteran described what his training taught him: "The enemy is not a human being. He has no mother or father, no sister or brother." Dies ist das fortwährende Erbe der Entmenschlichung, ohne die ein Krieg nicht geführt werden kann. Ein Veteran beschrieb, was ihn seine Ausbildung gelehrt hat: «Der Feind ist kein menschliches Wesen. Er hat keine Mutter oder keinen Vater, keine Schwester oder keinen Bruder.»
No, he is just in the way. The whole planet is in the way. Nein, er ist nur im Weg. Der ganze Planet ist im Weg.
Published on 21st June 2023 on Common Wonders Erschienen am 21. Juni 2023 auf Common Wonders
Source: https://antikrieg.com/aktuell/2023_06_22_derfeind.htm Quelle: https://antikrieg.com/aktuell/2023_06_22_derfeind.htm
Intelligent Response to a Post About Overpopulation on Facebook Intelligente Antwort auf einen Beitrag zur Überbevölkerung in Facebook
Original response from Laura Cooskey on 30th June 2023 Original-Antwort von Laura Cooskey vom 30. Juni 2023
"Yes. Everything else is a distraction. All this moralising and virtue signaling about people's pride and feelings… guess what. Economic instability, more freaked-out, demoralised people with no sense of right and wrong, lack of availability of basic goods and services, an inhospitable, unhealthy, unbalanced world… it's begun and well on its way. Dying of the effects of this collapse is going to hurt a lot more than most of the things people are whining about today, and the answer is to have about a tenth as many people as we do now. We can do it purposefully, or let it happen on its own, with much more suffering and chaos, including potentially world-shattering consequences that may mean much more than a reduction in human numbers. I think we should just do it on our own and maybe lessen the damages." «Ja. Alles andere ist eine Ablenkung. Dieses ganze Moralisieren und Tugendhaftmachen über den Stolz und die Gefühle der Menschen … raten Sie mal. Wirtschaftliche Instabilität, noch mehr ausgeflippte, demoralisierte Menschen ohne Sinn für Recht und Unrecht, mangelnde Verfügbarkeit grundlegender Güter und Dienstleistungen, eine ungastliche, ungesunde, unausgewogene Welt … es hat begonnen und ist auf dem besten Weg dahin. An den Folgen dieses Zusammenbruchs zu sterben, wird viel mehr wehtun als die meisten der Dinge, über die die Menschen heute jammern, und die Antwort darauf ist, dass wir nur noch etwa ein Zehntel so viele Menschen haben wie jetzt. Wir können dies absichtlich tun oder es von selbst geschehen lassen, mit viel mehr Leid und Chaos, einschliesslich potenziell weltzerstörender Folgen, die viel mehr bedeuten könnten als eine Verringerung der Zahl der Menschen. Ich denke, wir sollten es einfach selbst tun und vielleicht den Schaden begrenzen.»
Achim Wolf, Germany Achim Wolf, Deutschland
Knowledge, not belief Wissen, nicht glauben
The human must always know Der Mensch muss stets wissen,
that he/she also recognises reality and dass er die Wirklichkeit und auch
must know its truth and deren Wahrheit kennen muss und
rely solely on that, but never sich einzig darauf, jedoch niemals
in any confused wise on in irgendeiner wirren Weise auf
a belief. einen Glauben verlassen darf.
SSSC, 13th September 2014. SSSC, 13. September 2014,
22:57 hrs, Billy 22.57 h, Billy
Truth Can Only Be Found in Reality, Nur in der Wirklichkeit lässt sich die Wahrheit finden,
but Never Where Human Beings Want to Find It. niemals aber dort, wo sie der Mensch zu finden beliebt.
SSSC, 1st November 2022, 12:08 hrs, Billy SSSC, 1. November 2022, 12.08 h, Billy
Here Something Special Regarding the Dear Friends from The Hier etwas Besonderes bezüglich der lieben Freunde aus dem
Cosmos and Human Beings Here on Earth with 6 Fingers! Kosmos und Menschen hier auf der Erde mit 6 Fingern!
Dear friend, teacher, and true prophet Billy Meier, Lieber Freund, Lehrer, und wahrer Prophet Billy Meier,
Dear Billy, My Fellow Brazilians. Lieber Billy, meine Brasilianischen Landsleute.
Brazilian Family with Six Fingers and Toes on Hands and Feet. Brasilianische Familie mit sechs Fingern und Zehen an Händen und Füssen.
Subject to This 835th Contact Report, Also with Real Photos Attached Below: Betreff zu diesem 835. Kontaktbericht, auch mit echten Fotos unten beigefügt:
Conversation between Ptaah of the Plejaren Federation and 'Billy' Eduard Albert Meier, BEAM Eight Hundred and Thirty-Fifth Contact (No. 835.) Saturday, 18th February 2023 19:24 hrs Page 3 Gespräch zwischen Ptaah von der plejarischen Föderation und ‹Billy› Eduard Albert Meier, BEAM Achthundertfünfunddreissigster Kontakt (Nr. 835.) Samstag, den 18. Februar 2023 19.24 h. Seite 3
Billy: Billy:
Of course, it's also not supposed to be anything else, because it all corresponds to honesty and its logic, which corresponds to part of the 12 senses of human beings. Natürlich, etwas anderes soll es ja auch nicht sein, denn es entspricht ja alles der Ehrlichkeit und deren Logik, die ja einem Teil der 12 Sinne des Menschen entspricht.
Ptaah: Ptaah:
Whereas Earth's humanity is only aware of their 5, if I'm not mistaken. Wobei den Erdenmenschen aber nur deren 5 bekannt sind, wenn ich mich nicht irre.
Billy: Billy:
You're quite right, but to say anything about that is surely as pointless as actually pointing out that from time immemorial the number 12 is the 'value of all things', as also that ancient ancients instead of 10 fingers and 10 toes each had 12 of them. They also mixed with the Earthlings back then, so it still happens today that very distant descendants are once again 'endowed' with them, i.e. they are born with 12 fingers and 12 toes. In addition, there is actually an entire indigenous tribe living in the jungle in South America, untouched by civilisation, whose human beings each have 12 fingers and 12 toes, as I saw for myself when I was there with Sfath. Of course, 12 fingers on the hands and 12 toes on the feet are labelled as abnormal or something similar by earthly scientists. They do not realise that it is a completely natural feature that was once brought here and can break through from time to time as heredity in Earthlings whose parents' very early ancestry goes back thousands of years, but this cannot be fathomed, just as it cannot be fathomed that their very early ancestors interbred with the ancestors. As a rule, however, the true earlier ancestry of the ancestors thousands of years ago, which can be traced back to the parents of 12finger children and 12toe descendants, cannot be fathomed. But what do you want when earthly scientists are so lowly intelligent that they claim things that even a complete idiot must realise the imbecility of. This, as it is claimed that human beings originated in South Africa and migrated northwards, to Asia etc. etc. And Earth's humanity believes this nonsense and does not ask how it came about that white-skinned, yellow-skinned, red-skinned, slant-eyed and other completely different types of people suddenly emerged. Even the climate, vegetation and the influence of millions of years of living conditions were unable to bring about such changes. Da hast du völlig recht, doch darüber etwas zu sagen, das ist sicher so sinnlos, wie eigentlich darauf hingewiesen wird, dass von alters her die Zahl 12 der ‹Wert aller Dinge› ist, wie auch, dass alte Herkömmlinge statt 10 Finger und 10 Zehen deren je 12 hatten. Die haben sich damals ja auch mit den Erdlingen vermischt, so es heute noch vorkommt, dass sehr ferne Nachfahren wieder einmal damit ‹ausgestattet› werden, eben dass sie mit 12 Fingern und 12 Zehen geboren werden. Ausserdem gibt es tatsächlich noch einen ganzen von der Zivilisation unberührten im Urwald lebenden Eingeborenenstamm in Südamerika, dessen Menschen je 12 Finger und 12 Zehen haben, wie ich selbst gesehen habe, als ich mit Sfath dort war. Natürlich werden 12 Finger an den Händen und 12 Zehen an den Füssen von den irdischen Wissenschaftlern als körperabartig oder dergleichen bezeichnet. Ihnen ist ja nicht bekannt, dass es eine völlige Natürlichkeit ist, die einst hergebracht wurde und immer mal wieder als Vererbung durchbrechen kann, und zwar bei Erdlingen, deren sehr frühe Vorfahrenschaft der Eltern auf Jahrtausende zurückführt, was aber nicht ergründet werden kann, wie auch nicht, dass sich deren sehr frühe Vorfahren mit den Herkömmlingen vermischt hatten. In der Regel jedoch kann also die wahre frühere Herkunft der Vorfahren vor Jahrtausenden nicht ergründet werden, die auf die Eltern von 12finger-Kindern und 12zehen-Nachkommen zurückführt. Aber was will man, wenn die irdischen Wissenschaftler so dumm sind, dass sie Dinge behaupten, von denen selbst ein völliger Idiot den Schwachsinn des Ganzen erkennen muss. Dies, wie behauptet wird, dass der Mensch in Südafrika entstanden und nach Norden, nach Asien usw. ausgewandert sei usw. Und die Erdenmenschheit glaubt diesen Unsinn und fragt nicht, wie es denn gekommen sei, dass plötzlich daraus weisshäutige, gelbhäutige und rothäutige sowie schlitzäugige und sonst völlig andere Menschenschläge entstanden. Selbst das Klima, die Vegetationen und die Einflüsse der Lebensbedingungen von Jahrmillionen vermochten solche Wandlungen nicht zu vollbringen.
14 Members of a Family from Brazil Have Six Limbs on Each Hand and Foot. 14 Mitglieder einer Familie aus Brasilien haben sechs Glieder an jeder
Hand and on Each Foot. They Make the Best of It – As Hand und an jedem Fuss. Sie machen das Beste daraus – als
Piano Players or Goalkeepers. Klavierspieler oder Torhüter.
14.10.2017, 09:32 hrs 14.10.2017, 09:32
A family with a special genetic mutation lives near the Brazilian capital Brasilia: 14 of the 23 family members have six fingers on each hand and six toes on each foot. The reason for the Da Silvas' anatomical peculiarity is polydactyly, a rare genetic disease. 👉(…when earthly scientists are so lowly intelligent that they claim things that even a complete idiot must realise the imbecility of…) In der Nähe der brasilianischen Hauptstadt Brasilia wohnt eine Familie mit einer besonderen Genmutation: 14 der 23 Familienmitglieder haben an jeder Hand sechs Finger und an jedem Fuss sechs Zehen. Grund für die anatomische Besonderheit bei den Da Silvas ist Polydaktylie, eine seltene genetische Erkrankung. 👉(…wenn die irdischen Wissenschaftler so dumm sind, dass sie Dinge behaupten, von denen selbst ein völliger Idiot den Schwachsinn des Ganzen erkennen muss …)
In a feature on the British TV programme 'Body Bizarre', the Da Silvas explain how they use genetic mutation to their advantage: João Assis is an excellent goalie: "I can hold balls that would escape others. Thanks to the extra finger, I have a better grip," he says. In einem Beitrag der britischen TV-Sendung ‹Body Bizarre› erzählen die Da Silvas, wie sie die Genmutation vorteilhaft nutzen: João Assis ist ein ausgezeichneter Goalie: «Ich kann Bälle halten, die anderen entwischen würden. Dank dem zusätzlichen Finger habe ich einen besseren Griff», sagt er.
Making the Best of a 'genetic Defect' Aus einem ‹Gendefekt› das Beste gemacht
His cousin Maria Morena, on the other hand, is musically gifted: she plays the piano and can play more notes with her extra finger than anyone else. "My piano teacher is jealous of me because I have much more range than he does," says the teenager with amusement. Seine Cousine Maria Morena ist hingegen musisch begabt: Sie spielt Klavier und kann mit ihrem zusätzlichen Finger mehr Noten spielen als jeder andere. «Mein Klavierlehrer ist eifersüchtig auf mich, weil ich viel mehr Reichweite habe als er», meint der Teenager belustigt.
The sixth limb on her hands and feet has become an emblem for the family, as reported by the Daily Mail. Father Francisco de Asis is known as 'Mister Six'. Every time there is a pregnancy in the Da Silva family, the first question is not whether it will be a boy or a girl, but whether the child will have five or six fingers on each hand. (kle) Das sechste Glied an ihren Händen und Füssen ist für die Familie zum Wahrzeichen geworden, wie ‹Daily Mail› berichtet. Familienvater Francisco de Asis wird ‹Mister Six› genannt. Jedes Mal, wenn es eine Schwangerschaft in der Familie Da Silva gibt, lautet die erste Frage nicht, ob es ein Bub oder ein Mädchen wird, sondern ob das Kind fünf oder sechs Finger an jeder Hand hat. (kle)
Source: https://www.heute.at/ Quelle: https://www.heute.at/
https://www.heute.at/s/sechs-finger-und-zehen-an-handen-und-fussen-55778415 https://www.heute.at/s/sechs-finger-und-zehen-an-handen-und-fussen-55778415
Saalome and warm greetings from your eternally loyal Brazilian friend José Barreto Silva Saalome und herzliche Grüsse von deinem ewiglich treu brasilianischen Freund José Barreto Silva
🕸📜📖🕯It is better to be eternally slapped by the Prophet Billy Meier's hard, only bitter truth than to be fatally kissed by the sweetness and poisonous lies of religions of all colours and denominations. 🕸📜📖🕯Es ist besser, von des Propheten Billy Meier harter, einzig bitter wahrlichen Wahrheit ewiglich geohrfeigt zu werden, als von der Süsse und giftigen Lüge der Religionen aller Farben und Konfessionen tödlich geküsst zu werden.
Book OM 32:1979 "To bury the truth, there are not enough shovels." *… and those who try end up digging their own graves…😉 (*note by J.B.S) – Billy Meier: The True Prophet of the Modern Age. Buch OM 32:1979. «Um die Wahrheit zu begraben, dazu gibt es nicht genug Schaufeln.» *… und jene, die es versuchen, graben schliesslich ihre eigenen Gräber…😉 (*Anmerkung von J.B.S) – Billy Meier: Der wahrliche Prophet der Neuzeitalter.
SOTTSE70-Image2.jpg
SOTTSE70-Image3.jpg
SOTTSE70-Image4.jpg
SOTTSE70-Image2.jpg
SOTTSE70-Image3.jpg
SOTTSE70-Image4.jpg
SOTTSE70-Image6.jpg
SOTTSE70-Image7.jpg
SOTTSE70-Image6.jpg
SOTTSE70-Image7.jpg
Wishful Reproduction of the Following Emails: Wunschgemässe Wiedergabe folgenden E-Mails:
Concerning the Mailing Campaigns to MEPs Betrifft die Versandaktionen an die EU-Abgeordneten
Hello Billy Hallo Billy
I would like to say how good I think it is that through the distribution campaigns and e-post campaigns of FIGU members to many politicians in Germany, Austria, Switzerland and to EU members of parliament, human beings who have a lot of life experience and know what game is being played in Ukraine by NATO and the local government there are being listened to. In Contact Report No. 844, for example, you passed on the contents of a letter from a woman who knows Zelensky well, which was later burnt for safety's sake, and recently in FIGU Special Bulletin No. 67 you passed on the contents of a telephone conversation with a man who is also well acquainted with Zelensky. Both saw through his mendacity and unscrupulousness, which is why you are keeping the names of the two secret for protection. Gerne will ich mitteilen, wie gut ich es finde, dass durch die Verteilaktionen und E-Post-Aktionen von FIGU-Mitgliedern an vielerlei Politiker in Deutschland, Österreich, der Schweiz und an EU-Abgeordnete solcherlei Menschen Gehör finden, die viel Lebenserfahrung haben und wissen, welches Spiel in der Ukraine seitens der NATO und der lokalen Regierung dort gespielt wird. So hast du im Kontaktbericht Nr. 844 den Inhalt eines später sicherheitshalber verbrannten Briefes einer Frau weitergegeben, die Selensky gut kennt und kürzlich im FIGU-Sonderzeitzeichen Nr. 67 den Inhalt eines Telephongesprächs eines Mannes, der ebenso mit Selensky gut bekannt ist. Beide durchschauten seine Verlogenheit und Skrupellosigkeit, weswegen du die Namen der zwei zum Schutze geheim hältst.
I have now forwarded the content of the recent telephone conversation to the e-mail addresses of over 700 MEPs and also to Mrs von der Leyen in a further e-mail campaign. In total, I have now sent well over 10,000 e-post messages to MEPs since June last year with 17 contact report extract distribution campaigns. The e-mails certainly arrive in the MEPs' mailboxes, as sporadic and automatic out-of-office messages prove. However, of the more than 10,000 e-post messages that have arrived, no EU politician or person has ever bothered to reply personally and give their opinion on your most valuable information. In my view, the endeavour for world peace and international understanding is therefore non-existent on the part of MEPs, except perhaps for one or two 'outliers' there in Parliament. Nun habe ich den Inhalt des kürzlichen Telefongesprächs mit einer weiteren E-Post-Aktion an die E-Post-Adressen der über 700 EU-Abgeordneten weitergeleitet und zusätzlich an Frau von der Leyen. Insgesamt habe ich nun mit 17 Kontaktberichtsauszug-Verteilaktionen an die EU-Abgeordneten seit Juni letzten Jahres weit über 10’000 E-Post-Nachrichten versendet. Die E-Post-Nachrichten kommen sicher in den Postfächern der Abgeordneten an, was mir sporadische und automatische Abwesenheitsrückmeldungen beweisen. Jedoch hat sich bei den über 10’000 angekommenen E-Post-Nachrichten noch nie ein Politiker der EU oder ein Mitarbeiter die Mühe gemacht, persönlich Antwort zu geben und Stellung zu deinen wertvollsten Informationen zu geben. Das Bestreben nach Weltfrieden und Völkerverständigung ist seitens der EU-Abgeordneten aus meiner Sicht also nicht vorhanden, ausgenommen vielleicht von ein oder zwei ‹Ausreissern› dort im Parlament.
Salome and it continues to be my great thanks for the contact reports, even if a lot needs to be spelt out there. Salome und es gilt weiterhin mein grosser Dank für die Kontaktberichte, auch wenn dort viel ausgepunktet werden muss Stefan
Sent: Saturday, 24th June 2023 at 12:30 hrs Gesendet: Samstag, 24. Juni 2023, um 12:30 Uhr
From: ""< …. > Von: ""< …. >
To: Subject: written transcription of two telephone conversations" An: Betreff: written transcription of two telephone conversations"
Dear Members and staff (m/f/d) of the EU Parliament For your information, you are receiving the written transcription of two telephone conversations which provide some information about Volodymyr Zelensky. Sehr geehrte Abgeordnete und Mitarbeiter (m/w/d) des EU-Parlaments Zu Ihrer Information erhalten Sie die schriftliche Wiedergabe zweier Telefongespräche, welche einige Informationen über Wolodymyr Selensky bereithalten.
"The following is a transcript of two telephone conversations from 20 and 21 June 2023, = verbatim transcription of the calls. For security reasons, the location, name and genre of the caller may not be disclosed. «Folgend die Wiedergabe zweier Telephongespräche vom 20. und 21. Juni 2023, = wortwörtlich die Anrufe mitgeschrieben. Die Ortschaft sowie der Name und das Genre der Anrufperson dürfen aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden.
The Truth Die Wahrheit
I am a former German living in …, in Ukraine, and I am telling the truth, and that is that Volodymyr Zelensky – whom I know personally, and who is as corrupt as I believe Ukraine is the most corrupt state in the world – as a religious Jew is betraying his own believing Jewish people and once again fuelling and spreading hatred of Jews, as Adolf Hitler did, who was also a Jew himself and massacred millions of his own faithful people and had them murdered by gassing in cursed concentration camps or simply shot in death trenches. I am now 83 years old and survived in Belsen-Bergen with a lot of luck and am now away from the Jewish faith and non-denominational. And if there really was a Jehovah, as the Torah claims, then he would not allow what happened again and again from 1939 to 1945 and for 4000 years and is also happening again now and so Zelensky is doing exactly the same as Hitler did. And Volodymyr Zelensky is a war enthusiast and a fan of America, and he is waging war for America. And he is even fanatically war-mad and is using the war to stir up hatred of Jews anew, together with the German government, which is obviously full of neo-Nazis, just as there are also many neo-Nazis in Ukraine. The neo-NAZIs in the German government are helping Zelensky to wage war against Russia by supplying weapons, but this war is being controlled in the background by America, which also wants to get rid of the Jews. That is the truth, and all the neo-Nazi supporters who are helping these neo-Nazis in Germany, Ukraine and many other countries with weapons and money don't know that. I would also like to say that what Vladimir Putin is doing is not good and is criminal and contemptuous of humanity, which is why not only America's state scum and Volodymyr Zelensky must be held accountable, but also Vladimir Vladimirovich Putin. Ich bin ehemaliger Deutscher und lebe in …, in der Ukraine, und ich sage die Wahrheit und die ist, dass Wolodymyr Selensky – den ich persönlich kenne, und der so korrupt ist, wie meines Erachtens die Ukraine an erster Stelle aller korrupten Staaten der Welt steht – als religiöser Jude das eigene gläubige jüdische Volk verrät und neuerlich den Judenhass anheizt und verbreitet, wie es schon Adolf Hitler getan hat, der selbst auch Jude war und Millionen des eigenen Glaubensvolkes massakrieren und in verfluchten Konzentrationslagern durch Vergasung ermorden oder in Todesgräben einfach erschiessen liess. Ich bin jetzt 83 Jahre alt und überlebte in Belsen-Bergen mit viel Glück und bin jetzt vom jüdischen Glauben weg und konfessionsfrei. Und wäre wirklich ein Jehova, wie die Tora behauptet, dann würde er nicht solches zulassen, wie es 1939 bis 1945 und seit 4000 Jahren immer wieder geschah und auch jetzt wieder so läuft und also Selensky genau das gleiche tut, wie es schon Hitler getan hat. Und Wolodymyr Selensky ist kriegsbegeistert und amerikahörig, und für Amerika führt er Krieg. Und er ist gar fanatisch kriegsverrückt und schürt mit dem Krieg den Judenhass neu, zusammen mit der Bundesregierung Deutschland, die ganz offensichtlich voll von Neonazis ist, wie in der Ukraine auch viele Neonazis sind. Die Neonazis in der deutschen Regierung helfen Selensky mit Waffenlieferungen den Krieg gegen Russland zu führen, der im Hintergrund aber von Amerika gesteuert wird, welches auch die Juden loswerden will. Das ist die Wahrheit, und das wissen alle Neonazifreundlichen nicht, die diesen Neonazis in Deutschland und in der Ukraine und in vielen anderen Staaten mit Waffen und Geld helfen. Sagen will ich noch, dass auch das, was Wladimir Putin tut, nicht gut und verbrecherisch und menschverachtend ist, weshalb nicht nur Amerikas Staatsgesindel und Wolodymyr Selensky zur Rechenschaft gezogen werden muss, sondern auch Wladimir Wladimirowitsch Putin.
(Name of the person who called, as well as the address/address was checked by Quetzal and found to be truthful and correct. Phone number is also known. Billy (Name der Person, die angerufen hat, wie auch die Adresse/Anschrift wurde von Quetzal kontrolliert und als wahrheitlich existierend und richtig befunden. Tel.-No. ist auch bekannt. Billy
Source: https://www.figu.org/ch/files/downloads/zeitzeichen/figu_zeitzeichen_sa_067.pdf" Quelle: https://www.figu.org/ch/files/downloads/zeitzeichen/figu_zeitzeichen_sa_067.pdf»
Als PDF-Datei: https://c.web.de/@337584301317035430/Wt4KfhzsS2S9CTbRixk48A Als PDF-Datei: https://c.web.de/@337584301317035430/Wt4KfhzsS2S9CTbRixk48A
The inner source Die innere Quelle
The human being must identify with his inner source, which shows him the way to well-being if he uses it in a good, positive and wise way. SSSC, 17th November2013, 15.57 h. Billy Der Mensch muss sich mit seiner inneren Quelle identifizieren, die ihm den Weg zum Wohlbehagen weist, wenn er sie gut, positiv und weise nutzt. SSSC, 17. November2013, 15.57 h. Billy
Source: http://beam.figu.org/zitate/1441771200/die-innere-quelle Quelle: http://beam.figu.org/zitate/1441771200/die-innere-quelle
With kind regards Mit freundlichen Grüssen
Dear friend, teacher, and true prophet Billy Meier, How are you my friend? Lieber Freund, Lehrer, und wahrer Prophet Billy Meier, Wie geht's dir mein Freund?
Here is a very, very interesting report. Hier ist ein sehr, sehr interessanter Bericht.
Scientist from Wuhan Institute of Virology Thrown off the Roof. Wissenschaftler aus Wuhan-Institut für Virologie vom Dach geworfen.
T.H.G., 5th July, 2023 T.H.G., Juli 5, 2023
The story at a glance: According to witnesses, a scientist at the Wuhan Institute of Virology (WIV) named Zhou Yusen was thrown to his death from the roof of the lab in May 2020, three months after he applied for a patent for a COVID vaccine. Die Geschichte auf einen Blick: Zeugenaussagen zufolge wurde ein Wissenschaftler des Wuhan-Institut für Virologie (WIV) namens Zhou Yusen im Mai 2020 vom Dach des Labors in den Tod gestürzt, drei Monate nachdem er ein Patent für einen COVID-Impfstoff angemeldet hatte.
The patent indicates that Zhou Yusen had already been working on the vaccine before the outbreak of SARS-CoV-2, which, according to the authorities, was a previously unknown virus of zoonotic origin. The timing of the patent application is further evidence that SARS-CoV-2 was developed in a laboratory. Das Patent deutet darauf hin, dass Zhou Yusen bereits vor dem Ausbruch von SARS-CoV-2 an dem Impfstoff gearbeitet hatte, bei dem es sich nach Angaben der Behörden um ein bisher unbekanntes Virus zoonotischen Ursprungs handelte. Der Zeitpunkt der Patentanmeldung ist ein weiterer Beweis dafür, dass SARS-CoV-2 in einem Labor entwickelt wurde.
There is also evidence linking SARS-CoV-2 to Chinese bioweapons research. WIV researchers have also developed a coronavirus that is far more deadly than SARS-CoV-2 – with a kill rate of 75%. This research was funded in part by EcoHealth grants from the US government. Es gibt auch Hinweise, die SARS-CoV-2 mit der chinesischen Biowaffenforschung in Verbindung bringen. WIV-Forscher haben auch ein Coronavirus entwickelt, das weitaus tödlicher ist als SARS-CoV-2 – mit einer Tötungsrate von 75%. Diese Forschung wurde zum Teil durch EcoHealth-Zuschüsse der US-Regierung finanziert.
At least nine viruses related to SARS-CoV-2 have been found in a Chinese mine shaft, but only research on one virus has been published. Mindestens neun Viren, die mit SARS-CoV-2 verwandt sind, wurden in einem chinesischen Minenschacht gefunden, aber nur die Forschung zu einem Virus wurde veröffentlicht.
Source for full news: https://uncutnews.ch Quelle für vollständige Nachrichten: https://uncutnews.ch
https://uncutnews.ch/wissenschaftler-aus-wuhan-vom-dach-geworfen/ https://uncutnews.ch/wissenschaftler-aus-wuhan-vom-dach-geworfen/
Saalome and warm greetings from your eternally loyal Brazilian friend, José Barreto Silva Saalome und herzliche Grüsse von deinem ewiglich treuen brasilianischen Freund, José Barreto Silva
🕸📜📖🕯It is better to be eternally slapped by the Prophet Billy Meier's hard, only bitter true truth than to be kissed fatally by the sweetness and poisonous lie of religions of all colours and denominations. 🕸📜📖🕯Es ist besser, von des Propheten Billy Meier harter, einzig bitterer wahrlichen Wahrheit, ewiglich geohrfeigt zu werden, als von der Süsse und giftigen Lüge der Religionen aller Farben und Konfessionen tödlich geküsst zu werden.
Book OM 32:1979. Buch OM 32:1979.
"To bury the truth, there are not enough shovels." *… and those who try end up digging their own graves 😉…. (*Note by J.B.S) – Billy Meier: The true prophet of the modern age. «Um die Wahrheit zu begraben, dazu gibt es nicht genug Schaufeln.» *… und jene, die es versuchen, graben schliesslich ihre eigenen Gräber 😉…. (*Anmerkung von J.B.S) – Billy Meier: Der wahrliche Prophet der Neuzeitalter.
International Lawyers Conference: Internationale Anwaltskonferenz:
We Must Stop the Dictatorship Wir müssen die Diktatur
of the World Health Organisation der Weltgesundheitsorganisation stoppen
4th July 2023 21:41 hrs 4 Juli 2023 21:41 Uhr
Press conference for the International Lawyers' Congress, Cologne, 3rd July 2023
Pressekonferenz zum Internationalen Anwaltskongress, Köln, 3.07.2023
Lawyers from ten countries took part in the first international lawyers' conference to prevent the WHO pandemic treaty. They planned strategies against the World Health Organisation's plans to establish a dictatorship of measures in May 2024. Am ersten internationalen Anwaltskongress zur Verhinderung des WHO-Pandemie-Vertrags nahmen Juristen aus zehn Ländern teil. Sie planten Strategien gegen die Pläne der Weltgesundheitsorganisation, im Mai 2024 eine Massnahmendiktatur zu etablieren.
The aim is to abolish individual self-determination and the sovereignty of countries. Dabei sollen die individuelle Selbstbestimmung und die Souveränität der Länder abgeschafft werden.
By Felicitas Rabe Von Felicitas Rabe
The 'First International Lawyers' Congress' to prevent the planned WHO pandemic treaty took place in Cologne at the weekend. Lawyers from ten countries discussed the planned implementation of the new pandemic rules at the World Health Organisation, which all WHO member states are expected to ratify in May 2024. Am Wochenende fand in Köln der ‹Erste Internationale Anwaltskongress› zur Verhinderung des geplanten WHO-Pandemievertrags statt. Juristen aus zehn Ländern diskutierten über die geplante Implementierung des neuen Pandemieregelwerks bei der Weltgesundheitsorganisation, das im Mai 2024 alle WHO-Mitgliedsländer ratifizieren sollen.
The countries are to be obliged to implement all measures ordered by the WHO. This would not only include globally ordered lockdowns, quarantine measures, travel restrictions, compulsory vaccinations, enforcement of digital vaccination cards, bans on gatherings and other measures to combat the pandemic, but also the supranational standardisation of censorship measures in the event of dissenting opinions. Die Länder sollen dabei verpflichtet werden, alle von der WHO angeordneten Massnahmen umzusetzen. Dies beträfe nicht nur weltweit angeordnete Lockdowns, Quarantänemassnahmen, Reisebeschränkungen, Impfzwänge, Durchsetzung digitaler Impfausweise, Versammlungsverbote und andere Massnahmen zur Pandemiebekämpfung, sondern auch die supranationale Vereinheitlichung von Zensurmassnahmen bei abweichenden Meinungen.
The conference was organised by German AFA lawyers with the support of fellow lawyers from Switzerland. Lawyers from the Netherlands, Austria, Switzerland, Portugal, Spain, Greece, Israel, France, the Czech Republic, Liechtenstein and Germany came to the Hilton Hotel in Cologne from 30 June to 2 July 2023 to discuss the WHO treaties and the amendments to the International Health Regulations (IHR). Die Tagung wurde von deutschen AFA-Anwälten mit Unterstützung von Anwaltskollegen aus der Schweiz organisiert. Für die Diskussion über die WHO-Verträge und die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV/IHR: International Health Regulations) kamen vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 Rechtsanwälte aus den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Portugal, Spanien, Griechenland, Israel, Frankreich, Tschechien, Liechtenstein und Deutschland in das Hilton Hotel nach Köln.
Greetings were sent by the US lawyer Robert Kennedy. He said he regretted not being able to attend the conference due to election campaigning. At the conference, the lawyers founded the International League of Attorneys for Freedom. Grüsse ausrichten liess der US-amerikanische Jurist Robert Kennedy. Er bedauere aufgrund von Wahlkampfterminen nicht an der Konferenz teilnehmen zu können. Auf der Tagung gründeten die Anwälte die internationale Anwaltsvereinigung ‹International League of Attorneys for Freedom›.
Brief Review: Danger of the Corona Pandemic Versus the Consequences of Vaccination Kurzer Rückblick: Gefahr der Coronapandemie versus Impffolgen
After the welcoming speeches by lawyers Tobias Gall and Dr Alexander Christ, the first topic on Friday evening was to shed light on the actual threat to life posed by the coronavirus pandemic. To this end, Dr Werner Bergholz presented the latest findings on mortality rates based on official statistics. According to these, excess mortality during the coronavirus period could only be proven after the start of vaccinations for 2021 and 2022. Nach den Begrüssungsreden der Anwälte Tobias Gall und Dr. Alexander Christ ging es am Freitagabend zunächst noch einmal darum, zu beleuchten, wie gross die tatsächliche Lebensbedrohung durch die Coronapandemie war. Dazu stellte Dr. Werner Bergholz anhand offizieller Statistiken neueste Erkenntnisse über Sterberaten vor. Demnach lasse sich während der Coronazeit erst nach Beginn der Impfungen für die Jahre 2021 und 2022 eine Übersterblichkeit nachweisen.
Official figures now show that vaccinated human beings are at a higher risk of dying. After the first or second vaccination, there would be one death for every 2,000 people vaccinated in the short to medium term. In the USA, expenditure for life insurers has increased by 40 per cent per year since 2020. Finally, the expert in quality management in the manufacturing process of industrial products also explained why different vaccination batches entail different risks of side effects. Among other things, this depends very much on the production processes used to manufacture the vaccines. Mittlerweile könne man anhand offizieller Zahlen bei geimpften Menschen ein höheres Sterberisiko nachweisen. Nach der ersten oder zweiten Impfung kämen auf je 2000 Geimpfte kurzbis mittelfristig ein Verstorbener. In den USA hätten sich die Ausgaben für Lebensversicherer seit 2020 pro Jahr um 40 Prozent erhöht. Schliesslich klärte der Experte für Qualitätsmanagement beim Herstellungsprozess von Industrieprodukten auch darüber auf, weshalb unterschiedliche Impfchargen, unterschiedliche Nebenwirkungsrisiken mit sich brächten. Dies hinge unter anderem ganz stark von den Produktionsprozessen bei der Herstellung der Impfstoffe ab.
In the next lecture, the Professor of Microbiology, Dr Sucharit Bhakdi, explained new findings on further dangers of mRNA vaccinations for human health via live transmission. Chromosomes from the bacteria used in vaccine production would enter human cells as a result of the vaccination. During cell division, the bacterial chromosomes present in the vaccines would inscribe themselves into the DNA of human beings, with unforeseeable long-term consequences. There are already two scientific studies that prove the genetic manipulation of human beings with bacterial chromosomes by the MRNA vaccines. Im nächsten Vortrag erläuterte der Prof. für Mikrobiologie, Dr. Sucharit Bhakdi, per Liveübertragung neue Erkenntnisse über weitere Gefahren der mRNA-Impfungen für die menschliche Gesundheit. Chromosomen von den bei der Impfstoffproduktion verwendeten Bakterien würden durch die Impfung in die menschlichen Zellen gelangen. Bei der Zellteilung würden sich die in den Impfstoffen vorliegenden Bakterienchromosomen in die DNA des Menschen einschreiben, mit langfristig unabsehbaren Folgen. Es lägen bereits zwei wissenschaftliche Arbeiten vor, die die Genmanipulation des Menschen mit Bakterienchromosomen durch die MRNA-Impfstoffe belegten.
WHO Treaties Abolish Individual Self-determination and Sovereignty of States WHO-Verträge schaffen individuelle Selbstbestimmung und Souveränität der Staaten ab
On Saturday morning, Dr Alexander Christ began by summarising the specific effects of the planned WHO pandemic treaty and the planned amendments to the IHR. As a result of these international treaties, the World Health Organisation would in future be able to determine when a pandemic of international proportions is declared and then impose the implementation of prescribed measures on all countries – thus giving the WHO decision-making power without any democratic control. The mandatory measures would also include restricting freedom of the press and freedom of expression and ordering censorship. Dr. Alexander Christ fasste am Samstagmorgen zunächst die konkreten Auswirkungen des geplanten WHO-Pandemievertrags und der geplanten Änderungen der IGV zusammen. Infolge dieser internationalen Verträge könne die Weltgesundheitsorganisation zukünftig bestimmen, wann eine Pandemie von internationalem Ausmass ausgerufen wird und daraufhin allen Ländern die Durchführung von vorgeschriebenen Massnahmen auferlegen – damit werde der WHO eine Entscheidungsmacht ohne jegliche demokratische Kontrolle übertragen. Zu den verpflichtenden Massnahmen würde auch die Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit und die Anordnung von Zensur gehören.
"Dealing with illness is being transferred from the human individual to an authoritarian, global regime of measures", «Der Umgang mit Krankheit wird vom menschlichen Individuum auf ein autoritäres, weltweites Massnahmenregime verlegt»,
Christ stated. And also if Bill Gates had demanded: stellte Christ fest. Und auch wenn Bill Gates gefordert habe:
"The world needs to prepare for pandemics like the military prepares for war", "The world needs to prepare for pandemics like the military prepares for war",
the task of international lawyers is to advocate for the preservation of individual self-determination, individual freedom and the sovereignty of states. bestünde die Aufgabe internationaler Juristen darin, sich für den Erhalt der individuellen Selbstbestimmung, der individuellen Freiheit und der Souveränität der Staaten einzusetzen.
In his speech, Austrian AFA lawyer Dr Michael Brunner quoted the canon lawyer Augustine: "A state without law becomes a band of robbers." Brunner began by presenting an overview of the movement critical of the measures in Austria. An umbrella organisation for resistance had already been founded there in October 2020 with 20 organisations. The newly founded MFG party (for human beings, freedom, fundamental rights) recently received 6.3 per cent of the vote in the Upper Austrian state parliament. The lawyer is convinced: Der österreichische AFA-Anwalt Dr. Michael Brunner zitierte in seiner Rede den Kirchenrechtler Augustinus: «Ein Staat ohne Recht wird zur Räuberbande.» Brunner präsentierte als Erstes einen Überblick über die massnahmenkritische Bewegung in Österreich. Bereits im Oktober 2020 habe man dort mit 20 Organisationen einen Dachverband für Widerstand gegründet. Die neu gegründete MFG-Partei (für Menschen, Freiheit, Grundrechte) erhielt zuletzt in einem oberösterreichischen Landtag 6,3 Prozent der Wählerstimmen. Der Anwalt ist überzeugt:
"Anyone who has participated in such injustice will one day be called to account." «Jeder der sich an einem solchen Unrecht beteiligt hat, wird eines Tages zur Verantwortung gezogen werden.»
In the discussion, Dr Bergholz made it clear that, in addition to the rule of law, the principles of science are also currently being abolished. As an expert witness in the German military trial, he had experienced that certain arguments were simply ignored. This reminds him of times before the Enlightenment, when the churches in Europe claimed a monopoly on the truth: In der Diskussion verdeutlichte Dr. Bergholz, dass aktuell neben der Rechtsstaatlichkeit auch Prinzipien der Wissenschaftlichkeit abgeschafft würden. Als Sachverständiger im deutschen Soldatenprozess habe er die Erfahrung machen müssen, dass bestimmte Argumente einfach ignoriert würden. Das erinnere ihn an Zeiten vor der Aufklärung, als die Kirchen in Europa das Wahrheitsmonopol beanspruchten:
"In Galileo's time, the cardinals simply refused to look through binoculars." «Zu Zeiten Galileos haben sich die Kardinäle einfach geweigert durchs Fernglas zu schauen.»
They simply did not want to take note of the moons orbiting the planets, which proved Galileo's view of the world. Sie wollten die um die Planeten kreisenden Monde, die das Weltbild Galileos bewiesen, einfach nicht zur Kenntnis nehmen.
Politicians don't know what they are voting on in the WHO treaties - Politiker wissen nicht, worüber sie bei den WHO-Verträgen abstimmen –
Presentation of details of the planned regulation Vorstellung von Details der geplanten Verordnung
Dr Renate Holzeisen from Italy, board member of Robert Kennedy's Childrens Health Defense Organisation, presented details of the planned WHO treaties and the IHR. The two instruments – the WHO pandemic treaty and the IHR – are to be adopted at the 77th WHO conference in May 2024 by a vote, one with a simple majority and one with a two-thirds majority. "Once this plan has been adopted, we will no longer have the opportunity to change it," warned the lawyer. Über Einzelheiten der geplanten WHO-Verträge und der IGV informierte Dr. Renate Holzeisen aus Italien, Vorstandsmitglied der Childrens Health Defense Organisation von Robert Kennedy. Die beiden Instrumente – WHO-Pandemievertrag und IGV – sollen bei der 77. WHO-Konferenz im Mai 2024 per Abstimmung, einmal mit einfacher Mehrheit, einmal mit einer Zweidrittelmehrheit beschlossen werden. «Sobald dieser Plan beschlossen wurde, werden wir keine Möglichkeiten mehr haben, das zu ändern», warnte die Juristin.
As a result, we would not only lose our sovereignty and our health, but also our property, she explained. The politicians in the EU are completely unaware of what they are actually deciding. Infolgedessen verlören wir neben unserer Souveränität und unserer Gesundheit auch unser Eigentum, erklärte die Juristin. Die Politiker in der EU seien überhaupt nicht darüber informiert, was sie da eigentlich beschliessen würden.
"As lawyers, it is our duty to educate politicians and the population! Only if they can understand what is happening here will we be able to stop this crazy plan." «Als Juristen ist es unsere Pflicht, die Politiker und die Bevölkerung aufzuklären! Nur wenn sie verstehen können, was hier passiert, werden wir diesen verrückten Plan stoppen können.»
Article 12 of the planned treaty stipulates that the WHO Director will have sole decision-making power in future. The criminal plan would lead to a dictatorship of the WHO. According to Article 53A, a control commission must be set up in each member state to monitor the implementation of the measures. In the EU, the financing of countries should in future be linked to the successful implementation of WHO directives. Im Artikel 12 des geplanten Vertrags sei festgelegt, dass der WHO-Direktor zukünftig die alleinige Entscheidungsmacht habe. Der verbrecherische Plan führe zu einer Diktatur der WHO. In jedem Mitgliedsstaat müsse nach Artikel 53A eine Kontrollkommission eingerichtet werden, welche die Umsetzung der Massnahmen überwache. In der EU solle zukünftig die Finanzierung der Länder mit der erfolgreichen Umsetzung der WHO-Anordnungen verknüpft werden.
As soon as a country fails to implement the measures properly, the funds would be cancelled from the EU budget. Under Article 36, travel authorisations would only be granted to human beings with digital vaccination certificates. Just ten days ago, Ursula von der Leyen declared the mandatory introduction of digital vaccination certificates for all WHO member states. Sobald ein Land die Massnahmen nicht ordentlich durchsetze, würden die Mittel aus dem EU-Haushalt gestrichen. Nach Artikel 36 würden Reise-Erlaubnisse nur noch für Menschen mit digitalen Impfzertifikaten erteilt. Gerade erst vor zehn Tagen habe Ursula von der Leyen die obligatorische Einführung von digitalen Impfausweisen für alle WHO-Mitgliedsländern erklärt.
However, vaccination clearly violates international law: according to the Nuremberg Code, 'informed consent' is a prerequisite for any medical treatment. This means that human beings must not only consent to the treatment, but must also be informed about the treatment in such a way that they know what they are consenting to. Vaccination therefore also violates Article 7 of the International Covenant on Civil and Political Rights (1966). Die Impfung verletze aber ganz eindeutig internationales Recht: Nach dem Nürnberger Kodex sei für jede medizinische Behandlung der ‹informed consent› Voraussetzung. Somit müsse der Mensch nicht nur der Behandlung zustimmen, sondern er müsse derart über die Behandlung aufgeklärt werden, dass er wisse, worin er einwillige. Somit verstosse die Impfung auch gegen Artikel 7 des Internationalen Abkommens über bürgerliche und zivile Rechte (International Covenant on civil and political rights 1966).
This states that no one shall be subjected to inhuman or degrading treatment or punishment and "in particular, no one shall be subjected to medical or scientific treatment without his voluntary consent". Holzeisen explained: "And if you are not informed, consent does not apply." In the end, the Italian lawyer declared: "From today onwards, we must do everything we can to stop this criminal plan." Danach darf niemand unmenschlichen und demütigenden Behandlungen oder Bestrafungen unterworfen werden und «insbesondere darf niemand ohne seine freiwillige Zustimmung medizinischen oder wissenschaftlichen Behandlungen unterworfen werden». Hierzu erläuterte Holzeisen: «Und wenn man nicht informiert ist, gilt die Zustimmung nicht.» Am Ende erklärte die italienische Rechtsanwältin: «Von heute an müssen wir alles dafür tun, dass dieser kriminelle Plan gestoppt wird.»
WHO Treaty is Incompatible with International and National Law WHO-Vertrag ist unvereinbar mit Völkerrecht und nationalem Recht der Länder
Swiss lawyer Philipp Kruse emphasised once again that this international lawyers' conference would be the first time that lawyers from different countries would be discussing the implications of the WHO plans. Der Schweizer Anwalt Philipp Kruse hob noch einmal hervor, dass sich auf dieser internationalen Anwalts-Konferenz erstmalig Juristen aus verschiedenen Ländern über die Auswirkungen der WHO-Pläne beraten würden.
Since the beginning of the Covid pandemic, there has already been an ongoing information war against the population. The new WHO treaties wanted to make this manipulation of public opinion mandatory for all governments. However, this plan contradicts many international and national laws, Kruse emphasised in his presentation. For example, the planned treaties are also incompatible with the Universal Declaration of Human Rights. Seit Beginn der Covid-Pandemie fände bereits ein fortlaufender Informationskrieg gegenüber der Bevölkerung statt. Die neuen WHO-Verträge wollten diese Manipulation der öffentlichen Meinung für alle Regierungen verpflichtend machen. Dieses Vorhaben widerspreche allerdings vielen internationalen und nationalen Gesetzgebungen, machte Kruse in seinem Vortrag deutlich. Die geplanten Verträge seien beispielsweise auch mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte unvereinbar.
Furthermore, they contradict the preamble of the UN Charter of 26 June 1945, which states in two paragraphs: Des weiteren stünden sie im Widerspruch zur Präambel der UN-Charta vom 26. Juni 1945. Darin heisst es in zwei Absätzen:
"We, the peoples of the United Nations – firmly resolved to reaffirm our faith in the fundamental rights of human beings, in the dignity and worth of the human personality, in the equal rights of men and women and of all nations, large and small, to create conditions under which justice and respect for the obligations arising from treaties and other sources of international law can be upheld." «Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen, unseren Glauben an die Grundrechte des Menschen, an Würde und Wert der menschlichen Persönlichkeit, an die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob gross oder klein, erneut zu bekräftigen, Bedingungen zu schaffen, unter denen Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus Verträgen und anderen Quellen des Völkerrechts gewahrt werden können.»
The WHO plan is also incompatible with Article 20 of the German Basic Law. Paragraph 2 clearly states: "All state authority emanates from the people," explained the Swiss lawyer. However, the WHO had already formally ensured in 2005 that the planned IHR could be implemented by the organisation without any democratic process. Auch mit Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes liesse sich der WHO-Plan nicht vereinbaren. Im Absatz 2 stehe dort eindeutig: «Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus», erklärte der Schweizer Jurist. Die WHO habe aber bereits im Jahr 2005 formalistisch dafür gesorgt, dass die geplanten IGV ohne jeglichen demokratischen Prozess von der Organisation in Kraft gesetzt werden können.
In the discussion, Dr Beate Bahner, a lawyer specialising in medical law, argued that the situation should not yet be considered hopeless. After all, there are still no enforcement rules for the WHO plans. And the example of the USA – which simply withdrew from the climate change agreement – shows that the global implementation of the WHO treaties is also not so easy. In der Diskussion sprach sich die Anwältin für Medizinrecht, Dr. Beate Bahner, dafür aus, die Lage noch nicht als hoffnungslos einzuordnen. Schliesslich gebe es noch keine Vollstreckungsregeln für die WHO-Pläne. Und am Beispiel der USA – die einfach aus der Klimawandel-Vereinbarung ausgestiegen seien – könne man erkennen, dass auch die weltweite Implementierung der WHO-Verträge nicht so einfach sei.
In response to the question of how the international treaties would be transposed into national law, Kruse firstly stated that these were international treaties to which international treaty law applied under the Vienna Convention. The transposition into national law is mandatory and would enter into force automatically without a national vote: "You can't recognise that an act of transposition is required for this, but rather an automatic transposition into national law takes place." Auf die Frage, wie die internationalen Verträge in nationales Recht übertragen würden, stellte Kruse zunächst fest, dass es sich um völkerrechtliche Verträge handle, für die nach der Wiener Konvention internationales Vertragsrecht gelte. Die Umsetzung in nationales Recht sei hierbei verpflichtend und würde ohne nationale Abstimmung automatisch in Kraft treten: «Man kann nicht erkennen, dass es dafür einen Umsetzungsakt braucht, sondern es findet eine automatische Umsetzung in nationales Recht statt.»
Czech Republic as an Example of the Non-Implementation Tschechien als Beispiel für die Nichtumsetzung
of the Rules of the Measures Regime by the Population von Regeln des Massnahmenregimes seitens der Bevölkerung
On Saturday evening, Czech lawyer Dr Petr Vacek reported on the handling of the pandemic in the Czech Republic and in Eastern European countries in general. In his country, the same strict rules were established at the beginning of the pandemic as in Western Europe, but 50 per cent of human beings had not adhered to the rules and had not paid the corresponding fines. Of the 67 per cent of human beings officially vaccinated, half had fake vaccination cards. The populations in Eastern and Western Europe had behaved differently, in particular because experience had shown that people in the former Warsaw Pact countries were generally much more critical of statements made by politicians and the media. Am Samstagabend berichtete der tschechische Jurist Dr. Petr Vacek über den Umgang mit der Pandemie in Tschechien und ganz allgemein in den osteuropäischen Ländern. In seinem Land seien mit Pandemiebeginn die gleichen strengen Regeln etabliert worden, wie in Westeuropa, allerdings hätten sich die Menschen zu 50 Prozent nicht an die Regeln gehalten und entsprechende Strafmandate nicht bezahlt. Von den offiziell rund 67 Prozent geimpften Menschen besässe die Hälfte gefälschte Impfausweise. Die Bevölkerungen in Ost- und Westeuropa hätten sich insbesondere deshalb unterschiedlich verhalten, weil man in den ehemaligen Ländern des Warschauer Pakts aus Erfahrung grundsätzlich viel kritischer gegenüber Aussagen von Politikern und Medien sei.
Working Groups on Political, Legal and Media Strategies Against the World Domination of the WHO Arbeitsgruppen zu politischen, juristischen und medialen Strategien gegen die Weltherrschaft der WHO
During the conference, the lawyers began to develop strategies in three working groups to prevent this 'twilight of the gods', as one lawyer put it. Working group 1 focussed on political strategies. Lawyers, but also the general public, should work intensively to inform MPs and political decision-makers. In the national parliaments, special attention should be paid to informing the opposition parties. Finally, pressure from the street is also of decisive importance. This has made it possible to prevent compulsory vaccination in many places. Während der Konferenz begannen die Anwälte bereits damit, in drei Arbeitsgruppen Strategien zur Verhinderung dieser ‹Götterdämmerung› zu entwickeln, wie ein Anwalt es ausdrückte. In der Arbeitsgruppe 1 ging es um politische Strategien. Die Juristen, aber auch die Bevölkerung sollten sich intensiv um die Informierung von Abgeordneten und politischen Entscheidungsträgern kümmern. In den nationalen Parlamenten müsse man sich speziell um die Aufklärung der Oppositionsparteien kümmern. Schliesslich sei auch der Druck von der Strasse von entscheidender Bedeutung. Damit habe man vielerorts die Impfpflicht verhindern können.
On Tuesday, an AFA delegation will be travelling to a discussion in the EU Parliament on the WHO treaties to warn against the effects of the WHO treaties. An international protest demonstration is already being organised for 30 September in Vienna, to which the International Bar Association is also inviting people with immediate effect. The lawyers will visibly participate in the demonstration. Gleich am Dienstag werde eine AFA-Delegation zu einer Diskussion im EU-Parlament über die WHO-Verträge reisen, um dort vor den Auswirkungen der WHO-Verträge zu warnen. Für den 30. September wird bereits eine internationale Protestdemonstration in Wien organisiert, zu der auch die internationale Anwaltsvereinigung ab sofort einlädt. Die Anwälte werden sich sichtbar an der Demonstration beteiligen.
The media and press working group agreed on the creation of information brochures, an information website and other public relations strategies. A third working group focussed on legal strategies to prevent the planned WHO dictatorship. The provision of the so-called 'eternity clause' under Article 79 of the German Basic Law was also brought into the discussion. Article 79, paragraph 3 states: "An amendment to this Basic Law which affects the division of the Federation into Länder, the fundamental participation of the Länder in legislation or the principles laid down in Articles 1 and 20 is inadmissible." In der Arbeitsgruppe Medien und Presse wurde die Erstellung von Infobroschüren, einer Info-Webseite und weitere Strategien zur Öffentlichkeitsarbeit vereinbart. Eine dritte Arbeitsgruppe befasste sich mit juristischen Strategien zur Verhinderung der geplanten WHO-Diktatur. In die Diskussion wurde auch die Vorschrift der sogenannten ‹Ewigkeitsklausel› nach Artikel 79 des deutschen Grundgesetzes eingebracht. Im Artikel 79, Absatz 3 heisst es: «Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.»
Comparison of Countries in Terms of the Severity and Duration of Pandemic Measures Ländervergleich in Bezug auf Strenge und Dauer der Pandemiemassnahmen
The presentation by lawyer Jens Biermann on a statistical analysis of how strictly the coronavirus measures have been implemented in the individual countries was also interesting. This included categories such as the restriction of the right to demonstrate (very strict in Germany), persecution of critical doctors (Germany in first place), house searches of critics of the measures (primarily in Germany), police violence against critics of the measures, legal proceedings against critics and others. Interessant war auch die Präsentation des Rechtsanwaltes Jens Biermann über eine statistische Auswertung, wie streng die Coronamassnahmen in den einzelnen Ländern umgesetzt worden sind. Dazu gehörten Kategorien wie die Einschränkung des Demonstrationsrechts (Deutschland sehr streng), Verfolgung von kritischen Medizinern (Deutschland an erster Stelle), Hausdurchsuchungen bei Massnahmenkritikern (vorrangig in Deutschland), Polizeigewalt gegenüber Massnahmenkritikern, juristische Verfahren gegenüber Kritikern und weitere.
Press Conference of the 'Lawyers for Enlightenment' Association Pressekonferenz des Vereins ‹Anwälte für Aufklärung›
The results of the international lawyers' conference were presented at a press conference on Monday morning. Lawyer Brunner from Vienna, lawyer Gall from Berlin, Brigitte Burchartz from the critical lawyers' association in Barcelona, lawyer Biermann from Munich and Dr Christ from Berlin were present. Am Montagmorgen wurden bei einer Pressekonferenz die Ergebnisse der internationalen Juristenkonferenz vorgestellt. Mit dabei waren Rechtsanwalt Brunner aus Wien, Rechtsanwalt Gall aus Berlin, Brigitte Burchartz von der kritischen Anwaltsvereinigung aus Barcelona, Rechtsanwalt Biermann aus München und Dr. Christ aus Berlin.
In addition to the high level of professionalism in terms of content and organisation, the conference was particularly characterised by an empathetic atmosphere among the participants. The actually dry legal subject matter was repeatedly enriched in the lectures with reports of personal experiences or made comprehensible by real-life consequences for human society. In addition to the impressively high level of legal expertise, the great commitment of the lawyers gathered here was also evident in every presentation. At the conference in Cologne, they agreed to form an international network to fight for the dignity and rights of human beings on this planet. Neben der hohen inhaltlichen und organisatorischen Professionalität war die Konferenz besonders durch eine empathische Stimmung unter den Teilnehmern geprägt. Die eigentlich trockene Juristenmaterie wurde in den Vorträgen immer wieder mit Berichten über persönliche Erlebnisse bereichert, oder durch lebensnah dargestellte Konsequenzen für die menschliche Gesellschaft begreifbar gemacht. In jedem Vortrag spürte man neben der beeindruckend hohen juristischen Fachlichkeit auch das grosse Herzensengagement der hier versammelten Anwälte. Auf der Konferenz in Köln vereinbarten sie, ab sofort international vernetzt für die Würde und die Rechte der Menschen auf diesem Planeten zu kämpfen.
It was extremely exciting to see how professionally these international lawyers summarised the most important legal and also humanitarian implications of the WHO plans over the course of a weekend. At the same time, they worked so effectively in the working groups that they can already present initial strategies and action plans to prevent the treaty in question. Es war äusserst spannend zu erleben, wie professionell diese internationalen Anwälte innerhalb eines Wochenendes die wichtigsten juristischen, aber auch humanitären Implikationen der WHO-Pläne zusammentrugen. Parallel dazu arbeiteten sie in den Arbeitsgruppen so effektiv, dass sie bereits erste Strategien und Aktionspläne zur Verhinderung des diesbezüglichen Vertrags vorweisen können.
You can find out more about the international resistance to the pandemic treaty and the IHR on the website of Lawyers for Education. If you would like to support the work of the critical lawyers, you will also find information on how to donate. Auf der Webseite der Anwälte für Aufklärung kann man sich über den internationalen Widerstand gegenüber dem Pandemievertrag und den IGV informieren. Wer die Arbeit der kritischen Anwälte unterstützen möchte, findet dort auch Hinweise auf Spendenmöglichkeiten.
By blocking RT, the EU is aiming to silence a critical, non-pro-Western source of information. And not just with regard to the war in Ukraine. Access to our website has been made more difficult and several social media have blocked our accounts. It is now up to all of us to decide whether journalism beyond the mainstream narrative can also continue to be practised in Germany and the EU. If you like our articles, please share them wherever you are active. This is possible because the EU has not banned our work or the reading and sharing of our articles. Note: However, Austria introduced an amendment to the Audiovisual Media Services Act on the 13th of April that may also affect private individuals. We therefore ask you not to share our articles on social media in Austria for the time being until the matter has been clarified. Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des ‹Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes› am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.
Source: https://freeassange.rtde.me/international/174350-internationale-anwaltskonferenz-wir-muessen-diktatur/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/international/174350-internationale-anwaltskonferenz-wir-muessen-diktatur/
"Not Our Job to Feed Fat European Citizens": «Nicht unsere Aufgabe, dicke europäische Bürger zu füttern»:
Medvedev Calls for End to Grain Deal Medwedew fordert Ende des Getreidedeals
5th July 2023; 10:46 hrs 5. Juli 2023; 10:46 Uhr
Archive image - Dmitri Medvedev at a meeting, 31st May 2023.
Archivbild - Dmitri Medwedew bei einer Sitzung, am 31. Mai 2023.
In a recently published commentary on the Ukraine conflict, Medvedev emphasises that Russia is not isolated despite Western sanctions. He calls for an end to the controversial grain agreement because the West is not implementing the concessions agreed in the second part of the deal. According to Medvedev, it is not Russia's job to supply Europe. In einem kürzlich veröffentlichten Kommentar zum Ukraine-Konflikt betont Medwedew, dass Russland trotz westlicher Sanktionen nicht isoliert sei. Er fordert ein Ende des umstrittenen Getreideabkommens, weil der Westen die im zweiten Teil des Deals vereinbarten Zugeständnisse nicht umsetze. Laut Medwedew sei es nicht die Aufgabe Russlands, Europa zu versorgen.
By Alex Männer Von Alex Männer
The Russian former president, ex-prime minister and acting deputy head of the Security Council, Dmitry Medvedev, is probably one of the most popular and most quoted Russian politicians at the moment due to his blogging activity. Thanks to his Telegram channel, where he repeatedly expresses himself very eloquently, directly and without squeamishness on current (geo-)political developments in the world, he receives a lot of approval from Russian and numerous other users, at least online. Der russische ehemalige Präsident, Ex-Premierminister und amtierende Vizechef des Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, gilt aufgrund seiner Blogger-Aktivität zurzeit wahrscheinlich als einer der beliebtesten und wohl meistzitierten russischen Politiker. Zumindest im Netz bekommt er dank seines Telegram-Kanals, wo er sich immer wieder sehr wortgewandt, direkt und ohne Zimperlichkeiten zu den aktuellen (geo-)politischen Entwicklungen in der Welt äussert, viel Zustimmung von den russischen sowie zahlreichen anderen Usern.
He can also basically be seen as an unofficial mouthpiece for the Kremlin, for example when the Russians need to publicise hard-hitting views on certain topics without putting the Russian leadership in an awkward position. Medvedev can certainly be trusted to play this role, as he has always been considered one of Russian President Vladimir Putin's most loyal supporters. Medvedev's most recent commentary on the Ukraine conflict was published in the Russian newspaper 'Rossiyskaya Gazeta' on Sunday. In it, he states, among other things, that Russia – despite the Western sanctions – has not become isolated and that the Russian economy has remained stable despite the countless economic restrictions and is now even showing growth. Man kann ihn im Grunde auch als ein inoffizielles Sprachrohr des Kremls auffassen, wenn es für die Russen etwa darum geht, knallharte Ansichten zu bestimmten Themen publik zu machen, ohne die russische Führung dabei in eine unangenehme Lage zu bringen. Diese Rolle traut man Medwedew durchaus zu, denn schliesslich gilt er seit jeher als einer der loyalsten Mitstreiter des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Medwedew jüngster Kommentar zum Ukraine-Konflikt wurde am Sonntag übrigens in der russischen Zeitung ‹Rossijskaja Gaseta› veröffentlicht. Darin konstatiert er unter anderem, dass Russland – trotz der westlichen Sanktionen – nicht in die Isolation geraten sei und dass die russische Wirtschaft angesichts der unzähligen Wirtschaftsbeschränkungen stabil geblieben sei und inzwischen sogar Wachstum zeige.
On the international stage, according to Medvedev, Moscow is successfully expanding its relations with the countries of the so-called 'Global South' and the other emerging nations of the world. However, the confrontation with the collective West has taken on a global character and will probably last a long time, perhaps even decades, it is said. Auf der internationalen Bühne ist Moskau Medwedew zufolge erfolgreich dabei, die Beziehungen zu den Ländern des sogenannten ‹Globalen Südens› sowie zu den anderen aufstrebenden Nationen der Welt weiter auszubauen. Die Konfrontation mit dem kollektiven Westen hätte jedoch einen globalen Charakter angenommen und würde vermutlich lange, vielleicht sogar Jahrzehnte dauern, heisst es.
With regard to the recent coup attempt by Wagner leader Yevgeny Prigozhin, Medvedev is of the opinion that the result of this 'armed rebellion' did not please Russia's opponents. After all, the Russian leadership had shown its strength in the course of this conflict and the Russian people had clearly backed their president and commander-in-chief. Bezüglich des kürzlichen Putschversuchs von Wagner-Chef Jewgenij Prigoschin ist Medwedew der Ansicht, dass das Ergebnis dieser ‹bewaffneten Rebellion› die Gegner Russlands nicht erfreut habe. Schliesslich habe die russische Staatsführung im Zuge dieser Auseinandersetzung ihre Stärke bewiesen und das russische Volk sich ganz klar hinter seinen Präsidenten und Oberbefehlshaber gestellt.
With regard to the much-discussed and highly controversial grain deal in Russia, the former Russian president once again expressed his lack of understanding and called for an end to this agreement. Im Hinblick auf das viel diskutierte und in Russland sehr umstrittene Getreideabkommen äussert der russische Ex-Präsident erneut sein Unverständnis und fordert ein Ende dieser Vereinbarung.
As a reminder, the grain deal was signed in July 2022 between Russia, Turkey, Ukraine and the United Nations Organisation. Among other things, the agreement provides for the export of Ukrainian grain, food and fertiliser from Ukrainian Black Sea ports along a safe sea corridor. However, as the deal is a multi-part initiative, the second part of this agreement contains concessions from the West that are important from a Russian perspective. These include, for example, the lifting of the ban on Russian grain and fertiliser exports, the lifting of certain sanctions in the banking sector and on the import of agricultural machinery, and the reopening of the Russian-Ukrainian ammonia pipeline 'Tolyatti – Odessa'. Zur Erinnerung: Der Getreidedeal wurde im Juli 2022 zwischen Russland, der Türkei, der Ukraine und der Organisation der Vereinten Nationen unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht unter anderem die Ausfuhren von ukrainischem Getreide, Lebensmitteln sowie Dünger aus den ukrainischen Schwarzmeer-Häfen entlang eines sicheren Seekorridors vor. Weil der Deal jedoch eine mehrteilige Initiative darstellt, beinhaltet der zweite Teil dieses Vertrages die aus russischer Sicht wichtigen Zugeständnisse des Westens. Dazu zählt zum Beispiel eine Aufhebung des Verbots der russischen Getreide- und Düngemittelexporte, die Aufhebung bestimmter Sanktionen im Bankensektor und beim Import von Landmaschinen, oder die Wiederinbetriebnahme der russisch-ukrainischen Ammoniakleitung ‹Toljatti – Odessa›.
Russia has repeatedly criticised the fact that the second part of the grain agreement has still not been implemented. Putin also pointed out that Western countries would import most of the Ukrainian grain themselves instead of leaving it to the needy countries of Africa. Medvedev is very sceptical about this agreement and believes that the contract should be terminated. Russland hat in dieser Angelegenheit wiederholt kritisiert, dass der zweite Teil des Getreideabkommens immer noch nicht realisiert wurde. Putin wies zudem darauf hin, dass die westlichen Länder den grössten Teil des ukrainischen Getreides selbst importieren würden, anstatt es den bedürftigen Ländern Afrikas zu überlassen. Medwedew sieht dieses Abkommen sehr skeptisch und meint, dass der Vertrag gekündigt werden müsse.
"The dependence on agricultural products and food coming from our country has been recognised everywhere, hence the endless rituals about the grain deal. Although it is already clear to everyone that it is not needed in its current form and must be cancelled at all costs. We can also help our partners this way, and it is not our job to feed fat European citizens. Instead, they have their 'old and bald liverwurst' there and also a large number of highly educated gynaecologists who are brilliant at steering the European economy," said the politician. «Die Abhängigkeit von landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln, die aus unserem Land kommen, wurde überall erkannt, daher die endlosen Rituale zum Thema Getreidedeal. Obwohl allen bereits klar ist, dass er in seiner jetzigen Form nicht benötigt wird und unbedingt gekündigt werden muss. Wir können unseren Partnern auch so helfen, und es ist nicht unsere Aufgabe, dicke europäische Bürger zu füttern. Dafür haben sie dort ihre ‹alte und kahle Leberwurst› und zudem eine Vielzahl von hochgebildeten Gynäkologen, die die europäische Wirtschaft brillant steuern», so der Politiker.
For its part, the European Union is said to be at least considering a compromise with Russia regarding sanctions in the banking sector, according to recent reports in the Financial Times. Moscow is said to have offered the EU the option of establishing a subsidiary of the sanctioned state bank Rosselchosbank and connecting it to the global payment system SWIFT. The legality and feasibility of the plan is being examined by the EU because it is interested in extending the grain deal, according to reports. Die Europäische Union ihrerseits soll nach jüngsten Angaben der ‹Financial Times› zumindest einen Kompromiss mit Russland hinsichtlich der Sanktionen im Bankensektor erwägen. Demnach soll Moskau der EU angeboten haben, eine Tochterabteilung der sanktionierten staatlichen Bank Rosselchosbank zu gründen und diese an das globale Zahlungssystem SWIFT anzuschliessen. Die Rechtmässigkeit und Durchführbarkeit des Plans werde von der EU geprüft, weil sie an einer Verlängerung des Getreidedeals interessiert sei, heisst es.
This move, which is seen as a concession to Moscow, is seen by supporters of the idea as 'the least bad option' to keep the grain deal alive, which expires on the 18th of July 2023, according to the US newspaper. Dieser Schritt, der als Zugeständnis an Moskau betrachtet wird, gilt für die Befürworter dieser Idee laut der US-Zeitung als ‹die am wenigsten schlechte Option›, um das Getreideabkommen am Leben zu erhalten, das am 18. Juli 2023 ausläuft.
Source: https://freeassange.rtde.me/meinung/174389-nicht-unsere-aufgabe-dicke-europaeische-buerger-fuettern-medwedew-fordert-ende-getreidedeals/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/meinung/174389-nicht-unsere-aufgabe-dicke-europaeische-buerger-fuettern-medwedew-fordert-ende-getreidedeals/
Medvedev: The Demented West is Driving Medwedew: Der demente Westen treibt
Our Small World to Nuclear Apocalypse unsere kleine Welt zur atomaren Apokalypse
3rd July 2023 21:14 hrs 3. Juli 2023 21:14 Uhr
Security Council Vice Chairman Dmitry Medvedev visits a military training area in the Volgograd region on 1st June.
Der Vize-Vorsitzende des Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, besucht einen Truppenübungsplatz im Gebiet Wolgograd am 1. Juni.
Russian ex-president Dmitry Medvedev has described his vision for the end of the Ukraine conflict in an essay. However, it could take decades before the confrontation can be ended in one act. However, a world war with mutual annihilation through nuclear weapons is very likely. Der russische Ex-Präsident Dmitri Medwedew hat in einem Aufsatz seine Vorstellung für das Ende des Ukraine-Konflikts beschrieben. Es könnte jedoch Jahrzehnte dauern, bis die Konfrontation mit einem Akt beendet werden kann. Ein Weltkrieg mit gegenseitiger Vernichtung durch Atomwaffen sei jedoch sehr wahrscheinlich.
The Russian Former Prime Minister, ex-President and current Vice-Chair of the Security Council, Dmitry Medvedev, is certainly the best-known Russian political blogger who also holds a high political office in Moscow. He shares his often very pointed thoughts on current political conflicts on his Telegram channels and his short commentaries can be read on Twitter. On Sunday, he published his assessment of the most important conflict of our time in a lengthy essay in the Russian parliamentary newspaper 'Rossiyskaya Gazeta'. Der russische ehemalige Premierminister, Ex-Präsident und amtierende Vize-Chef des Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, ist mit Sicherheit der bekannteste russische Politblogger, der zugleich in Moskau auch ein hohes politisches Amt bekleidet. Seine oft sehr spitz formulierten Gedanken zu politischen Konflikten der Gegenwart teilt er auf seinen Telegram-Kanälen, seine Kurzkommentare kann man auf Twitter lesen. Am Sonntag hat er in der russischen Parlamentszeitung ‹Rossijskaja Gaseta› seine Einschätzung zum wichtigsten Konflikt unserer Zeit in einem längeren Aufsatz veröffentlicht.
This is undoubtedly the struggle of the West, led by Anglo-Saxons, for global world domination against the rest of the world, with the latter becoming increasingly 'gagged' when it hears about life according to a 'rule-based order' modelled on the West. The opposition to the collective West has become global. Medvedev states: Dieser sei zweifellos der Kampf des von Angelsachsen angeführten Westens für die globale Weltherrschaft gegen den Rest der Welt, wobei Letzterer immer mehr ‹Würgereiz› bekomme, wenn er vom Leben gemäss einer ‹regelbasierten Ordnung› nach westlichem Zuschnitt höre. Die Opposition gegen den kollektiven Westen sei global geworden. Medwedew stellt fest:
"The years 2022-2023 will go down in history as a time of a huge civilisational rupture and the culmination of the existential crisis of humanity in the 21st century." «Die Jahre 2022–2023 werden in die Geschichte eingehen als Zeit eines gewaltigen zivilisatorischen Bruches und als Höhepunkt der existenziellen Krise der Menschheit im 21. Jahrhundert.»
He reiterates the reasons for the Russian invasion of Ukraine: Russia exercised its right to self-defence on the basis of Article 51 of the UN Charter. Russian offers to negotiate, which Russia presented to NATO and the USA at the end of 2021, are also mentioned. "We have always asked for only one thing – to take our concerns into account and not to invite former parts of our country into NATO. Especially those with which we have territorial disputes. Our goal is therefore simple – to remove the threat of Ukraine's membership of NATO." However, according to Medvedev, the Ukraine war is not a regional conflict, but part of a larger whole. Er geht erneut auf die Gründe für den russischen Einmarsch in die Ukraine ein: Russland habe auf der Grundlage von Artikel 51 der UN-Charta von seinem Recht auf Selbstverteidigung Gebrauch gemacht. Erwähnt werden auch russische Verhandlungsangebote, die Russland Ende 2021 an die NATO und die USA überreicht hat. «Wir haben immer nur um eines gebeten ‒ unsere Anliegen zu berücksichtigen und ehemalige Teile unseres Landes nicht in die NATO einzuladen. Insbesondere solche, mit denen wir territoriale Streitigkeiten haben. Unser Ziel ist daher einfach ‒ die Bedrohung durch die Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO zu beseitigen.» Doch der Ukraine-Krieg ist nach Medwedew kein regionaler Konflikt, sondern ein Teil eines grösseren Ganzen.
"It is a total confrontation between the conventional collective West and the rest of the world. The cause is diametrically opposed views on the further development of humanity." «Es ist eine totale Konfrontation zwischen dem konventionellen kollektiven Westen und dem Rest der Welt. Die Ursache sind diametral entgegengesetzte Ansichten über die weitere Entwicklung der Menschheit.»
He called Russia 'the obstinate', who have rebelled against the logic of Western double standards. "The confrontation will last a very long time, and it is too late to tame the obstinate (that's us)." Russland nannte er ‹Die Eigensinnigen›, die gegen die Logik der westlichen Doppelmoral rebelliert haben. «Die Konfrontation wird sehr lange dauern, und es ist zu spät, die Eigensinnigen (das sind wir) zu zähmen.»
This is probably where the most important part of his essay begins – the reflections on the prospects of sliding into a nuclear world war. It is therefore worth quoting at length: An dieser Stelle beginnt wohl der wichtigste Teil seines Aufsatzes ‒ die Überlegungen über die Perspektiven, in einen nuklearen Weltkrieg abzugleiten. Es lohnt sich daher ein längeres Zitieren:
"The tectonic divide that has formed in the understanding of the future in different parts of the world will only get worse. You don't have to be a visionary to realise that the period of confrontation will be very long. The confrontation will drag on for decades. One way of resolving it is a third world war. But that is of course a bad option, because the winners are by no means guaranteed lasting prosperity, as was the case after previous world wars. Most likely, there will simply be no winners. A world where there is a nuclear winter, where cities in their millions lie in ruins, where there is no more electricity because the electromagnetic pulse is unbearable, and where large numbers of human beings are killed by shock waves, light radiation, penetrating radiation and radioactive contamination cannot be considered a victory. Where terrible epidemics and famines prevail." «Die tektonische Kluft, die sich im Verständnis der Zukunft in verschiedenen Teilen der Welt gebildet hat, wird sich nur noch verschärfen. Man muss kein Visionär sein, um zu erkennen, dass die Phase der Konfrontation sehr lang sein wird. Die Konfrontation wird sich über Jahrzehnte hinziehen. Eine Möglichkeit, sie zu lösen, ist ein Dritter Weltkrieg. Aber das ist natürlich eine schlechte Variante, denn den Gewinnern ist keineswegs dauerhafter Wohlstand garantiert, wie es nach früheren Weltkriegen der Fall war. Höchstwahrscheinlich wird es einfach keine Gewinner geben. Eine Welt, in der ein nuklearer Winter herrscht, in der Millionenstädte in Schutt und Asche liegen, in der es keinen Strom mehr gibt, weil der elektromagnetische Impuls unerträglich ist, und in der eine grosse Zahl von Menschen durch Schockwellen, Lichtstrahlung, durchdringende Strahlung und radioaktive Verseuchung getötet wird, kann nicht als Sieg angesehen werden. Wo schreckliche Epidemien und Hungersnöte herrschen.»
Such an apocalypse is not only possible, but also quite likely because Russia's opponents have decided to defeat the largest nuclear power, Russia, which is 'absolutely idiotic'. The second reason is that there is no taboo on the use of nuclear weapons by Russia's opponents. At this point, Medvedev refers to the nuclear bombing of the Japanese cities of Hiroshima and Nagasaki – 'known by whom [this was done]' Eine solche Apokalypse sei nicht nur möglich, sondern auch ziemlich wahrscheinlich, weil die Gegner Russlands beschlossen haben, die grösste Atommacht, Russland, zu besiegen, was ‹absolut idiotisch› sei. Der zweite Grund besteht darin, dass es kein Tabu bei den russischen Gegnern für den Einsatz der Atomwaffen gebe. An dieser Stelle verweist Medwedew auf die atomare Bombardierung der japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki ‒ ‹bekannt, durch wen [diese erfolgte]›
The only way to resolve this total contradiction without risking a nuclear inferno is to "find the toughest compromises over a long period of time". Die einzige Möglichkeit, diesen totalen Widerspruch aufzulösen, ohne dabei ein atomares Inferno zu riskieren, bestehe darin, «über einen langen Zeitraum hinweg die härtesten Kompromisse zu finden».
"Yes, there will be a lot of communication, patience, restraint, withdrawal from and resumption of negotiations, but in the end the international contours of a just and secure 21st century world will emerge. That will probably take years, perhaps decades," enthuses the Russian ex-president. «Ja, es wird viel Kommunikation, Geduld, Zurückhaltung, Rückzug aus und Wiederaufnahme von Verhandlungen geben, aber am Ende werden die internationalen Konturen einer gerechten und sicheren Welt des 21. Jahrhunderts entstehen. Das wird wahrscheinlich Jahre, vielleicht Jahrzehnte dauern», schwärmt der russische Ex-Präsident.
Medvedev lists Russian demands that must be met on the way to this new world order. The compromises are only possible "if a few fundamental points are taken into account": Hier zählt Medwedew russische Forderungen auf, die auf dem Weg zu dieser neuen Weltordnung unbedingt erfüllt werden müssen. Die Kompromisse seien «nur unter Berücksichtigung einiger grundlegender Punkte» möglich:
"There must be no more anti-Russian stance in principle, otherwise things will end very badly sooner or later. The Kiev Nazi regime must be wiped out. Banned by law in civilised Europe as fascist. It must be thrown on the rubbish heap of world history like a rotten piece of bacon." «Es darf grundsätzlich keine antirussische Haltung mehr geben, sonst wird es früher oder später sehr schlimm enden. Das Kiewer Naziregime muss ausgelöscht werden. Im zivilisierten Europa als faschistisch gesetzlich verboten. Es muss wie ein verrottetes Stück Speck auf den Müllhaufen der Weltgeschichte geworfen werden.»
Medvedev generally writes a lot about Ukraine and the prospects for the continued existence of this state – rhetorically exaggerated, of course. On the same day, he compared Ukraine to a mythical 'Sannikov Land' from a Soviet science fiction film in a Telegram post. Medwedew schreibt generell viel über die Ukraine und die Perspektiven für die weitere Existenz dieses Staates ‒ rhetorisch zugespitzt, versteht sich. Am selben Tag hat er in einem Telegram-Beitrag die Ukraine mit einem mythischen ‹Sannikow-Land› aus einem sowjetischen Science-Fiction-Film verglichen.
"These are the borders of the regions of Russia and the former provinces of the Russian Empire, not those of the mythical Ukraine. Ukraine is Sannikov's country, founded by Lenin. It existed for a short time and disappeared from the map. There is no such country. No matter what they think in the West and in the occupied Russian city of Kiev." «Dies sind die Grenzen der Regionen Russlands und der ehemaligen Provinzen des Russischen Reiches, nicht die der mythischen Ukraine. Die Ukraine ist Sannikow-Land, gegründet von Lenin. Es existierte für kurze Zeit und verschwand von der Landkarte. Ein solches Land gibt es nicht. Egal, was sie im Westen und in der besetzten russischen Stadt Kiew denken.»
With this reply, Medvedev commented on Zelensky's demands for the resumption of negotiations that Russia should roll back its troops to the borders of Ukraine in 1991. Whatever will take the place of the former Ukraine, the West must accept this if it does not want "our imperfect civilisation to come to an apocalyptic end", Medvedev continued in his essay. Mit dieser Replik hat Medwedew die Forderungen Selenskys für die Wiederaufnahme der Verhandlungen kommentiert, Russland müsse seine Truppen an die Grenzen der Ukraine des Jahres 1991 zurückrollen. Was auch immer an die Stelle der ehemaligen Ukraine treten wird, der Westen müsse dies akzeptieren, wenn er nicht will, dass «unsere unvollkommene Zivilisation ein apokalyptisches Ende nimmt», so Medwedew weiter in seinem Aufsatz.
Russian Foreign Minister Sergei Lavrov also spoke about Ukraine at the weekend. It was noticeable that he spoke not only about protecting the population of the Donbass from the 'Nazi Kiev regime', but about the entire south-east. He talked about Ukraine in the past as 'the former Ukraine', which is a first. With regard to the unprecedented language bans and church persecution, he said: Auch der russische Aussenminister Sergei Lawrow sprach am Wochenende über die Ukraine. Es war zu bemerken, dass er nicht nur über den Schutz der Bevölkerung des Donbass vor dem ‹nazistischen Kiewer Regime› gesprochen hat, sondern über den gesamten Südosten. Über die Ukraine redete er in der Vergangenheit als ‹die ehemalige Ukraine›, was ein Novum ist. Im Hinblick auf die beispiellosen Sprachverbote und die Kirchenverfolgung sagte er:
"We are fighting not for territories, but for human beings, for our history, our religion, the Russian language, which is an official language of the entire UN system and which is now being suppressed not only in Ukraine, but also in other European countries, in the Baltics," Lavrov said. «Wir kämpfen nicht für Gebiete, sondern für Menschen, für unsere Geschichte, unsere Religion, die russische Sprache, die eine offizielle Sprache des gesamten UN-Systems ist und die jetzt nicht nur in der Ukraine, sondern auch in anderen europäischen Ländern, im Baltikum, unterdrückt wird», sagte Lawrow.
In the end, Medvedev outlined his ideas on how the new agreement on common security could be reached. All the hard-won results of the total confrontation would have to be enshrined in a new document of the type of the Helsinki Act, which concluded the famous 1975 meeting – but no longer in Helsinki, because Finland had now given up its neutrality in favour of NATO membership. Am Ende skizziert Medwedew seine Vorstellungen darüber, wie die neue Vereinbarung über die gemeinsame Sicherheit getroffen werden könnte. Alle hart erkämpften Ergebnisse der totalen Konfrontation müssten in einem neuen Dokument vom Typ der Helsinki-Akte verankert werden, die das berühmte Treffen von 1975 abschloss ‒ aber nicht mehr in Helsinki, weil Finnland nun seine Neutralität zugunsten der NATO-Mitgliedschaft aufgegeben habe.
A careful reorganisation of the UN and other international organisations would probably also be necessary. The UN in its current form would no longer fulfil the expectations of free peoples. This also applies all the more to the other Western-dominated organisations, such as the ICC, the OSCE and the Council of Europe. "They are already on the stinking heap of world development." Wahrscheinlich bedürfe es auch einer sorgfältigen Neuordnung der UNO und anderer internationaler Organisationen. Denn die UNO in ihrer jetzigen Form werde den Erwartungen der freien Völker nicht mehr gerecht. Dies gelte umso mehr auch für die anderen westlich dominierten Organisationen, wie den IStGH, die OSZE oder den Europarat. «Sie befinden sich schon jetzt auf dem stinkenden Haufen der Weltentwicklung.»
At the end of the essay, the politician emphasises that he is not optimistic. He unilaterally blames the West for this and uses his now familiar linguistic imagery: Am Ende des Aufsatzes betont der Politiker, dass er nicht optimistisch gestimmt sei. Dafür gibt er dem Westen einseitig die Schuld und bedient sich seiner inzwischen gewohnten sprachlichen Bilder:
"At the moment, the West's definitively degenerate political class is trying to put on a bloody clown horror show. In a state of persistent dementia, it is driving our small world towards the Third World War. The drugged-up regime in Kiev is driving every last Ukrainian to war." «Im Moment versucht die endgültig degenerierte politische Klasse des Westens, sich in einer blutigen Clownhorror-Show aufzuspielen. In einem Zustand anhaltender Demenz treibt sie unsere kleine Welt auf den Dritten Weltkrieg zu. Das zugedröhnte Regime in Kiew treibt bis zum letzten Ukrainer alle in den Krieg.»
In recent weeks, the rhetoric of the nuclear threat has clearly intensified. Ukraine is accusing Russia of pursuing 'terrorist plans' to blow up the Zaporozhye nuclear power plant and is sounding the alarm worldwide. Russia sees this as a sign that Kiev is planning this very provocation, presumably by means of a drone attack. US senators are threatening Russia with a NATO invasion of Ukraine and Russia's foreign policy experts are discussing a pre-emptive nuclear strike against European cities. In den letzten Wochen hat sich die Rhetorik der nuklearen Bedrohung deutlich zugespitzt. Die Ukraine beschuldigt Russland, ‹Terrorpläne› zur Sprengung des Atomkraftwerkes Saporoschje zu verfolgen, und schlägt weltweit Alarm. Russland sieht darin ein Zeichen dafür, dass Kiew ebendiese Provokation plane, vermutlich durch einen Drohnenangriff. US-Senatoren drohen Russland mit einem NATO-Einmarsch in die Ukraine und Russlands Aussenpolitik-Experten diskutieren über einen präventiven Atomschlag gegen europäische Städte.
Olaf Scholz also gave a brief commentary on the war in Ukraine on Sunday. In a summer interview for ARD, he reiterated that Russia must not win this war and that Germany will continue its support for Ukraine – "for as long as it is necessary". Auch Olaf Scholz gab am Sonntag einen Kurzkommentar zum Ukraine-Krieg. Im Sommerinterview für die ARD hat er noch einmal bekräftigt, dass Russland diesen Krieg nicht gewinnen dürfe und dass Deutschland seine Unterstützung der Ukraine fortsetze ‒ «so lange, wie es notwendig ist».
Source: https://freeassange.rtde.me/europa/174259-medwedew-demente-westen-treibt-unsere-kleine-welt-zur-atomaren-apokalipse/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/europa/174259-medwedew-demente-westen-treibt-unsere-kleine-welt-zur-atomaren-apokalipse/
France in Revolt: Frankreich in der Revolte:
When the Internet Becomes a Political Distraction Wenn das Internet zur politischen Zerstreuung wird
5th July 2023 08:53 hrs 5. Juli 2023 08:53 Uhr
French police officers patrol the Champs Elysees in Paris on 1st July 2023, five days after a 17-year-old was killed by police in Nanterre, a western suburb of Paris.
Französische Polizisten patrouillieren am 1. Juli 2023 auf den Champs Elysees in Paris, fünf Tage nachdem ein 17-Jähriger in Nanterre, einem westlichen Vorort von Paris, von der Polizei getötet wurde.
Last Friday, on day two of the violence in France, President Emmanuel Macron rushed back to Paris from the EU summit, which was ironically stuck in the migration debate, and feverishly searched for causes. Am letzten Freitag, am Tag zwei der Gewalt in Frankreich, sauste Präsident Emmanuel Macron hastig vom EU-Gipfel, der ironischerweise in der Migrationsdebatte feststeckte, retour nach Paris und suchte fieberhaft nach Ursachen.
Commentary by Karin Kneissl Kommentar von Karin Kneissl
In his first reaction to the riot by young migrants in response to the death of a 17-year-old Franco-Algerian during a police check, Macron immediately identified the cause of the looting and attacks against all of the Republic's institutions: It is the Internet. A particular thorn in Macron's side is also TikTok, which the US likes to associate politically with the Chinese threat. In seiner ersten Reaktion auf den Aufstand junger Migranten in Reaktion auf den Tod eines 17-jährigen Franko-Algeriers bei einer Polizeikontrolle machte Macron sofort die Ursache für die Plünderungen und Attacken gegen sämtliche Einrichtungen der Republik aus: Es ist das Internet. Besonderer Dorn im Auge ist auch einem Macron TikTok, das die USA politisch gerne mit der chinesischen Gefahr verbinden.
Switch off the Internet? Das Internet abschalten?
However, Macron has also realised that his initial announcements about switching off the internet and social media in particular – possibly only in certain regions such as the 'banlieues', i.e. the suburbs of large cities – could backfire. He was therefore somewhat more cautious: "And if things get out of hand, you may have to put yourself in a position to regulate or switch them off. That should certainly not be done in the heat of the moment, and I'm glad we didn't have to do that," said the French president at the recent meeting with 241 mayors of cities particularly affected by the riots. Indes hat aber auch Macron begriffen, dass seine ersten Ankündigungen, wie das Abschalten des Internets und insbesondere der sozialen Medien – möglicherweise auch nur in bestimmten Regionen wie den ‹Banlieues›, also den Vororten der Grossstädte – nach hinten losgehen kann. Etwas vorsichtiger meinte er daher: «Und wenn die Dinge aus dem Ruder laufen, muss man sich vielleicht in die Lage versetzen, sie zu regulieren oder abzuschalten. Das sollte man auf keinen Fall im Eifer des Gefechts tun, und ich bin froh, dass wir das nicht tun mussten», meinte der französische Präsident bei dem jüngsten Treffen mit 241 Bürgermeistern der von den Ausschreitungen besonders betroffenen Städte.
So now Macron said that the use of social media needs to be considered calmly: "Because when it becomes a tool for rallies or attempts to kill, it is a real issue." Macron, who belongs to the younger generation of politicians, should actually know better that an internet ban can set off an avalanche. And this is completely independent of the origin of those blocked from the internet. In other words, whether they are adolescents from immigrant backgrounds or French people who have lived in problem neighbourhoods for generations. Nun sagte also Macron, über den Umgang mit sozialen Medien müsse in Ruhe nachgedacht werden: «Denn wenn es zu einem Instrument für Versammlungen oder für den Versuch zu töten wird, ist es ein echtes Thema.» Macron, der zur jungen Generation von Politikern gehört, sollte es eigentlich besser wissen, dass eine Internetsperre eine Lawine lostreten kann. Und zwar völlig losgelöst von der Abstammung der vom Internet Ausgesperrten. Also ob es sich nun um Jugendliche aus Migrantenmilieu oder um Franzosen handelt, die seit Generationen in den Problemvierteln leben.
In principle, Macron wants to stick to shutting down the internet, also with a time delay. Some Twitter users already experienced a foretaste of this censorship at the weekend when their tweets about the riots in France were unavailable, although they were by no means calls for violence. There are few advantages to living in Lebanon, but one – and in my opinion the most important one – is the freedom of the press. Unlike in the EU, you can watch all the channels and visit all the websites here, and also access tweets that are already censored via French telephone numbers. Im Prinzip will Macron am Abschalten des Internets festhalten, wenn auch mit einer zeitlichen Verschiebung. Einen Vorgeschmack auf diese Zensur erlebten manche Twitter-User bereits am Wochenende, als ihre Tweets zu den Krawallen in Frankreich nicht abrufbar waren, obwohl es sich hierbei keinesfalls um Aufrufe zu Gewalt handelte. Es gibt nur wenige Vorteile, im Libanon zu leben, aber einer – und meines Erachtens der Wesentliche – ist die Pressefreiheit. So kann man hier – anders als in der EU – alle Sender sehen und sämtliche Websites besuchen, auch Tweets abrufen, die über französische Telefonnummern schon zensiert sind.
The Egyptian Warning Die ägyptische Warnung
And in this Arab country, the authorities never had the idea of restricting communication, not even during the worst unrest, most recently in October 2019. At that time, banks denied customers access to their accounts, especially accounts with US dollars, and continue to do so. The trigger for the 'Thawra', or 'revolution' in Arabic, which ended quickly as a series of protests, was the taxation of WhatsApp messages. Und in diesem arabischen Land kamen die Behörden nie, auch nicht während der schlimmsten Unruhen, wie zuletzt im Oktober 2019, auf die Idee, die Kommunikation zu beschränken. Damals verwehrten die Banken den Kunden Zugriff auf ihre Konten, insbesondere Konten mit US-Dollar, und tun dies weiterhin. Auslöser für die damalige ‹Thawra›, im Arabischen ‹Revolution›, die aber als Abfolge von Protesten rasch endete, war die Besteuerung von WhatsApp-Nachrichten.
When the so-called 'Arab Spring' spread from Tunisia to Egypt, the most populous Arab country, in February 2011, the government under President Hosni Mubarak switched off the internet. This proved to be a fatal mistake. What had previously been a protest movement of students, perhaps also partly financed by various 'democracy experts' from Western embassies and associations, quickly shifted to the streets. Als der sogenannte ‹Arabische Frühling› im Februar 2011 von Tunesien ausgehend auf Ägypten, das bevölkerungsreichste arabische Land, überschwappte, schaltete die Regierung unter Präsident Hosni Mubarak das Internet ab. Dies sollte sich als fataler Fehler erweisen. Was zuvor eine Protestbewegung von Studenten war, die vielleicht auch in Teilen von diversen ‹Demokratie-Experten› westlicher Botschaften und Vereine mitfinanziert wurde, verlagerte sich binnen kurzem auf die Strasse.
As with the failed bourgeois revolutions of 1848 in much of Europe, workers and peasants, the legions of the poorest of the poor, the rubbish collectors of Cairo, soon joined the sit-ins on Tahrir Square in the centre of the capital. Protest actions via screens, Facebook entries and marches in front of the American University of Cairo turned into a protest action that shook the Egyptian establishment to its foundations. Wie schon bei den gescheiteren bürgerlichen Revolutionen des Jahres 1848 in weiten Teilen Europas, schlossen sich binnen kurzem Arbeiter und Bauern, die Heerscharen der Ärmsten der Armen, die Müllsucher von Kairo, den Sit-ins auf dem Tahrir-Platz im Zentrum der Hauptstadt an. Aus Protestaktionen via Bildschirm, Facebook-Eintragungen und Aufmärschen vor der American University of Cairo wurde eine Protestaktion, welche das ägyptische Establishment in seinen Grundfesten erschütterte.
Piquantly, the CIA announced the resignation of the president, who then sat in a prison cage until the army under General Sisi finally chased the Muslim Brotherhood out of government again in June 2013. For Macron, this is not the first time in his term of office that he has been met with street violence. While in autumn 2018 it was the yellow waistcoats who soon had a long list of demands in response to a fuel tax, the government also did not respond to the protests against the pension reforms with conversations and parliamentary debates, but instead only acted by decree, which is questionable in terms of democratic policy. Pikanterweise liess die CIA den Rücktritt des Präsidenten verkünden, der dann im Gefängniskäfig sass, bis schliesslich im Juni 2013 die Armee unter General Sisi die Muslimbrüder wieder aus der Regierung verjagte. Für Macron ist es nicht das erste Mal in seiner Amtszeit, dass ihm die Gewalt der Strasse entgegenschlägt. Waren es im Herbst 2018 die Gelbwesten, die in Reaktion auf eine Treibstoffsteuer bald eine lange Liste von Forderungen hatten, so reagierte die Regierung auch auf die Proteste gegen die Pensionsreformen nicht mit Gesprächen und Parlamentsdebatte, sondern handelte demokratiepolitisch bedenklich nur auf dem Verordnungswege.
France Back in a State of Emergency? Frankreich wieder im Ausnahmezustand?
In recent years, Paris has declared a state of emergency more and more often and for longer and longer periods, for example in response to the recurring violence in the banlieues and terrorist attacks. This time, the government apparently wants to avoid this and perhaps considers internet bans to be the lesser of two evils. In den letzten Jahren hat Paris immer öfter und immer länger den Ausnahmezustand verhängt, so etwa in Reaktion auf die wiederkehrende Gewalt in den Banlieues und auf Terroranschläge. Dieses Mal will man das augenscheinlich auf Regierungsebene vermeiden und hält vielleicht Internetsperren für das kleinere Übel.
If this step is taken, the uprising could take on a whole new dimension. Nothing can be ruled out, especially as this government has lost its compass for what is politically reasonable. With his first election victory six years ago, Macron destroyed the established party landscape and the morally motivated supporters of his movement entered parliament, although he has since lost their majority. Sollte dieser Schritt erfolgen, könnte der Aufstand eine völlig neue Dimension erhalten. Auszuschliessen ist gar nichts, zumal gerade dieser Regierung der Kompass für das politisch Zumutbare abhandengekommen ist. Macron hatte mit seinem ersten Wahlsieg vor sechs Jahren die etablierte Parteienlandschaft zerstört, es kamen die moralisch bewegten Anhänger seiner Bewegung ins Parlament, deren Mehrheit er aber seither verloren hat.
With his previous laws, Macron has undermined firmly established administrative structures in France, both for prefects and diplomats. As representatives of the Ministry of the Interior, the prefects are the direct state representatives at the head of the departments. The weakening of all these structures, the demoralisation of the security apparatus and the population during the COVID lockdowns and, above all, the massive loss of purchasing power are causing problems for the state and the population. Macron hat mit seinen bisherigen Gesetzen fest verankerte Verwaltungsstrukturen in Frankreich ausgehebelt, das gilt für die Präfekten wie für Diplomaten. Die Präfekten sind als Vertreter des Innenministeriums die unmittelbaren staatlichen Repräsentanten an der Spitze der Departements. Die Schwächung all dieser Strukturen, die Zermürbung des Sicherheitsapparates und der Bevölkerung während der COVID-Lockdowns und vor allem der massive Verlust von Kaufkraft machen dem Staat und der Bevölkerung zu schaffen.
A new state of emergency with curfews should not be expected of the population. But internet blockades? If this step is taken, official Paris can be sure that there will be political upheaval. A look at the countries of origin of the rioters, i.e. the Arab states, should be warning enough. Elon Musk, head of Twitter, paid a visit to Macron a few months ago. Everything seemed to be blissful between the two gentlemen. Deleting tweets that only show what is actually taking place cannot have been the subject of their conversation. Ein neuerlicher Ausnahmezustand mit Ausgangssperren soll nun der Bevölkerung nicht zugemutet werden. Aber Internetblockaden doch? Sollte dieser Schritt erfolgen, kann das offizielle Paris sicher sein, dass es zu politischen Beben kommt. Ein Blick in die Herkunftsländer der Randalier, also die arabischen Staaten, sollte Warnung genug sein. Elon Musk, Chef von Twitter, absolvierte vor einigen Monaten einen Besuch bei Macron. Alles schien eitel Wonne zwischen den beiden Herren. Tweets zu löschen, die nur das zeigen, was tatsächlich stattfindet, kann nicht Gegenstand ihres Gespräches gewesen sein.
Source: https://freeassange.rtde.me/meinung/174401-frankreich-in-der-revolte-wenn-das-internet-zur-politischen-zerstreuung-wird/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/meinung/174401-frankreich-in-der-revolte-wenn-das-internet-zur-politischen-zerstreuung-wird/
Switzerland Also Wants to Take Part in 'Sky Shield' Auch die Schweiz will bei ‹Sky Shield› mitmachen
6th July 2023; 10:43 hrs 6. Juli 2023; 10:43 Uhr
Switzerland now also wants to participate in the European ground-based air defence system 'Sky Shield'. A corresponding declaration of intent is to be signed in Bern on Friday, including reservations regarding neutrality in an additional declaration. Die Schweiz will sich nun auch am europäischen bodengestützten Luftverteidigungssystem ‹Sky Shield› beteiligen. Am Freitag soll in Bern eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben werden, inklusive neutralitätsrechtlicher Vorbehalte in einer Zusatzerklärung.
Participation is also possible for neutral states in many areas, explained the Ministry of Defence in Bern on Tuesday. Austrian Federal Chancellor Karl Nehammer sees this as confirmation of Austria's planned participation in 'Sky Shield', as he told the APA news agency. The signing is to take place at the trilateral meeting of the Austrian and Swiss defence ministers and the German defence minister in Bern. In addition to Amherd, Defence Minister Klaudia Tanner and her German counterpart Boris Pistorius will also take part. Eine Beteiligung sei auch für neutrale Staaten in vielen Bereichen möglich, erklärte das Verteidigungsministerium in Bern am Dienstag. Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer sieht dadurch die geplante österreichische Beteiligung an ‹Sky Shield› bestätigt, wie er der Nachrichtenagentur APA mitteilte. Die Unterzeichnung soll beim trilateralen Treffen der österreichischen und schweizerischen Verteidigungsministerinnen und des deutschen Verteidigungsministers in Bern erfolgen. Teilnehmen werden neben Amherd auch Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und ihr deutscher Amtskollege Boris Pistorius.
The neutral states of Switzerland and Austria set out their reservations regarding neutrality in an additional declaration. This excludes, for example, participation in international conflicts, as the Bernese Foreign Office wrote. Each country can define the extent of its participation in the air shield itself. As a result of the declaration of intent, Switzerland is examining the areas in which it can strengthen cooperation. Die neutralen Staaten Schweiz und Österreich schreiben ihre neutralitätsrechtlichen Vorbehalte in einer Zusatzerklärung fest. Diese schliesst beispielsweise die Teilnahme an internationalen Konflikten aus, wie das Berner Aussenamt schrieb. Jedes Land könne das Ausmass seiner Beteiligung am Luftschild selbst definieren. Die Schweiz prüft als Folge der Absichtserklärung, in welchen Bereichen sie die Zusammenarbeit stärken kann.
The Foreign Ministry cites the ground-based Patriot air defence system as an example. The European Sky Shield initiative was launched by Germany in August 2022 and currently comprises 17 countries. It aims to better coordinate and, if necessary, pool procurement projects for ground-based air defence. Das Aussenministerium nennt als Beispiel das bodengestützte Patriot-Luftverteidigungssystem. Die ‹European Sky Shield›-Initiative ging im August 2022 von Deutschland aus und umfasst derzeit 17 Länder. Sie bezweckt, Beschaffungsvorhaben zur bodengestützten Luftverteidigung besser zu koordinieren und allenfalls zu bündeln.
The NATO members involved are the UK, Slovakia, Latvia, Hungary, Bulgaria, Belgium, the Czech Republic, Finland, Lithuania, the Netherlands, Romania, Slovenia, Estonia and Norway. In February, Denmark and NATO candidate Sweden also joined the project. Beteiligt sind die NATO-Mitglieder Grossbritannien, Slowakei, Lettland, Ungarn, Bulgarien, Belgien, Tschechien, Finnland, Litauen, Niederlande, Rumänien, Slowenien, Estland und Norwegen. Im Februar schlossen sich auch Dänemark und der NATO-Beitrittskandidat Schweden dem Projekt an.
'Sky Shield' is intended to close existing gaps in the current protective shield for Europe. It is modelled on the Israeli 'Iron Dome' system. ‹Sky Shield› soll bestehende Lücken im derzeitigen Schutzschirm für Europa schliessen. Vorbild dafür ist das israelische System ‹Iron Dome›.
Source: https://freeassange.rtde.me/europa/174344-auch-schweiz-will-bei-sky-shield-mitmachen/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/europa/174344-auch-schweiz-will-bei-sky-shield-mitmachen/
Forwards into the Past? Vorwärts in die Vergangenheit?
Mammoth Worlds Are Being Recreated in the Russian North Im russischen Norden erschafft man Mammut-Welten neu
7th July 2023; 10:42 hrs 7. Juli 2023; 10:42 Uhr
This fantastic project was already approved in Soviet times and is now experiencing a second boom: attempts are being made to recreate an ancient ecosystem from the time of the mammoths in the permafrost of Siberia – for the sake of the environment. Dieses fantastische Projekt wurde bereits zu Sowjetzeiten genehmigt, und erlebt nun einen zweiten Aufschwung: Es wird versucht, ein uraltes Ökosystem aus der Zeit der Mammuts im Permafrostboden Sibiriens wiederherzustellen – der Umwelt zuliebe.
If all goes well, in a few decades Siberia will once again be inhabited by mammoths and Arctic camels, the soil will be fertile and the permafrost will no longer threaten the global climate. Father and son Simov are certain of this – the scientific family dynasty has been working on a unique project in the Russian north for more than thirty years. They are working on the so-called Pleistocene Park, which aims to do nothing less than restore the long lost world of the mammoths. Wenn alles gut geht, wird Sibirien in einigen Jahrzehnten wieder von Mammuts und arktischen Kamelen bewohnt, der Boden wird fruchtbar und der Permafrost bedroht nicht mehr das globale Klima. Vater und Sohn Simow sind sich dessen sicher – seit mehr als dreissig Jahren arbeitet die wissenschaftliche Familiendynastie an einem einzigartigen Projekt im russischen Norden. Und zwar an dem sogenannten Pleistozän-Park, der nichts Geringeres zum Ziel hat, als die längst untergegangene Welt der Mammuts wiederherzustellen.
At the end of the 1980s, Sergei Simov, an environmental scientist from Vladivostok, suggested to the Soviet authorities that the mammoth savannah in Siberia, which disappeared 10,000 years ago, should be restored. Instead of unprofitable reindeer farms, the state would then have pastures full of game at its disposal, he believed. Surprisingly, the Soviet authorities agreed – and so one of the most astonishing and ambitious scientific experiments of the modern world was born. "Such an incredible plan to reshape nature could probably only have been born in the USSR," writes Moskvich.mag, explaining: "Permafrost covers a quarter of the land mass and 60 to 65 per cent of Russia's territory. In summer, the top layer thaws, but the water has nowhere to go: from below, it rests on a solid base made of a mixture of ice and frozen stones. Mosses, shrubs and larches grow on the soft, carpet-like surface, which is several centimetres thick. Only the most undemanding plants have learnt to live on this cold water mattress under the piercing Arctic wind. The fertile layer does not have time to form. The plants absorb nitrogen from the soil, utilise it for growth and photosynthesis, but are unable to return it to the soil: In the cold climate, organic decomposition processes are extremely slow. Fallen tree trunks and dry grass remain on the surface for years. The sparse vegetation cannot feed anyone, and the monotonous thickets of dwarf birch and larch taiga are as unsightly and empty as they were at the beginning of time." Ende der 1980er Jahre schlug Sergei Simow, ein Umweltwissenschaftler aus Wladiwostok, den sowjetischen Behörden vor, die vor 10’000 Jahren verschwundene Mammutsavanne in Sibirien wiederherzustellen. Anstelle unrentabler Rentierfarmen hätte der Staat dann Weiden voller Wild zur Verfügung, glaubte er. Überraschenderweise stimmten die sowjetischen Behörden zu – und so entstand eines der erstaunlichsten und ehrgeizigsten wissenschaftlichen Experimente der modernen Welt. «Ein solch unglaublicher Plan zur Umgestaltung der Natur konnte wohl nur in der UdSSR geboren werden», schreibt darüber Moskvich.mag und erklärt: «Der Permafrost bedeckt ein Viertel der Landmasse und 60 bis 65 Prozent des Gebietes Russlands. Im Sommer taut die oberste Schicht auf, aber das Wasser kann nirgendwo hin: Von unten stützt es sich auf einen festen Boden aus einer Mischung aus Eis und gefrorenen Steinen. Auf der weichen, teppichartigen, mehrere Zentimeter dicken Oberfläche wachsen Moose, Sträucher und Lärchen. Nur die anspruchslosesten Pflanzen haben gelernt, auf dieser kalten Wassermatratze unter dem stechenden arktischen Wind zu leben. Die fruchtbare Schicht hat keine Zeit, sich zu bilden. Die Pflanzen nehmen Stickstoff aus dem Boden auf, nutzen ihn für Wachstum und Photosynthese, können ihn aber nicht wieder in den Boden einbringen: In dem kalten Klima sind die organischen Zersetzungsprozesse extrem langsam. Umgefallene Baumstämme und trockenes Gras bleiben jahrelang an der Oberfläche liegen. Die karge Vegetation kann niemanden ernähren, und die eintönigen Dickichte der Zwergbirken- und Lärchentaiga sind so unansehnlich und leer wie zu Anbeginn der Zeit.»
Things were different thousands of years ago: Mammoths, bison, wild horses, wolves grazed on every square kilometre of this area, and cave lions hunted reindeer. "Despite the cold, the plains and plateaus of Siberia resembled an African savannah. Millions of stomachs did the work that the northern soil cannot do: They digested organic material and released it into the soil in the form of nitrogen-rich fertiliser," said the newspaper. Calorie-rich cereals grew there, extracting moisture from the soil and preventing it from turning into a swamp. Vor Jahrtausenden sahen die Dinge anders aus: Auf jedem Quadratkilometer dieser Gegend weideten Mammuts, Bisons, Wildpferde, Wölfe, und Höhlenlöwen jagten Rentiere. «Trotz der Kälte glichen die Ebenen und Plateaus Sibiriens einer afrikanischen Savanne. Millionen von Mägen erledigten die Arbeit, die der nördliche Boden nicht leisten kann: Sie verdauten organisches Material und gaben es in Form von stickstoffreichem Dünger in den Boden ab», so die Zeitung. Da wuchsen kalorienreiche Getreidesorten, entzogen dem Boden Feuchtigkeit und verhinderten, dass er sich in einen Sumpf verwandelte.
Currently, permafrost is threatening Earth and humanity, as it has the potential to change the climate in record time. "Permafrost is a thousand-megaton bomb," says scientist Nikita Simov, who is working on the ambitious project with his father. "At the bottom of lakes, the decomposition of organic material without access to oxygen leads to the formation of methane. Its greenhouse effect is 23 times greater than that of carbon dioxide. Every year, more and more gases are released into the atmosphere. This is known as positive feedback. This could soon lead to catastrophic changes in our planet's climate that no one will be able to adapt to in time." Gegenwärtig bedroht der Permafrost die Erde und die Menschheit, denn er hat das Potenzial, das Klima in Rekordzeit zu verändern. «Der Permafrost ist eine Tausend-Megatonnen-Bombe», sagt der Wissenschaftler Nikita Simow, der mit seinem Vater an dem ehrgeizigen Projekt arbeitet. «Am Grund von Seen führt die Zersetzung von organischem Material ohne Zugang zu Sauerstoff zur Bildung von Methan. Dessen Treibhauseffekt ist 23 Mal grösser als der von Kohlendioxid. Jedes Jahr werden mehr und mehr Gase in die Atmosphäre freigesetzt. Dies wird als positive Rückkopplung bezeichnet. Schon bald könnte dies zu katastrophalen Veränderungen des Klimas auf unserem Planeten führen, an die sich niemand mehr rechtzeitig anpassen kann.»
By wiping out the animal herds of Siberia, human beings have created the conditions for the catastrophe, says his father Sergei Simov. Now is the time to prevent it – "by re-colonising the soil with large animals". The hope: they will restore the ecosystems that have existed in Siberia for hundreds of thousands of years and are able to cushion climate fluctuations worldwide. Moskvich.mag explains: Mit der Ausrottung der Tierherden von Sibirien habe der Mensch die Voraussetzungen für die Katastrophe geschaffen, meint sein Vater Sergei Simow. Nun sei es an die Zeit, sie zu verhindern – «indem man den Boden wieder mit grossen Tieren besiedelt». Die Hoffnung: Sie werden die Ökosysteme wiederherstellen, die in Sibirien seit Hunderttausenden von Jahren existieren und in der Lage sind, Klimaschwankungen weltweit abzufedern. Moskvich.mag erklärt:
"The herds tamp the snow into the ground, cooling it down and preventing the degradation of the permafrost. They will fertilise this desert and grasses will grow on it again. Their photosynthesis will absorb the excess CO2 and store it safely in the permafrost's underground 'freezers'. The tundra of the Russian Arctic will once again resemble the Serengeti savannah with its herds of antelopes and giraffes." «Die Herden stampfen den Schnee in den Boden, kühlen ihn ab und verhindern die Degradation des Permafrosts. Sie werden diese Wüste düngen, und es werden wieder Gräser darauf wachsen. Deren Photosynthese wird das überschüssige CO2 absorbieren und es wieder sicher in den unterirdischen ‹'Gefrierschränken› des Permafrosts speichern. Die Tundra der russischen Arktis wird wieder der Serengeti-Savanne mit ihren Antilopen- und Giraffenherden ähneln.»
Today, eleven species of herbivorous mammals live in the scientists' Pleistocene Park. However, many of them had problems adapting to the Arctic conditions. The bison introduced from the Prioksko-Terrasny nature reserve, for example, have acclimatised poorly. The steppe bison, which were bought from a farm in Denmark, fared much better. In 2021, Nikita finally brought two-humped camels to the park. "These animals are associated with hot deserts, but palaeontologists discovered a long time ago that their ancestors lived in the Arctic," explains Moskvich.mag. "Now they proudly roam the moss as if they hadn't noticed the pause of tens of thousands of years." Heute leben im Pleistozän-Park der Wissenschaftler elf Arten pflanzenfressender Säugetiere. Viele von ihnen hatten jedoch Probleme, sich an die arktischen Bedingungen anzupassen. Die aus dem Naturschutzgebiet Prioksko-Terrasny eingeführten Wisente zum Beispiel haben sich schlecht akklimatisiert. Den Steppenwisenten, die auf einem Bauernhof in Dänemark gekauft wurden, ging es da wesentlich besser. Im Jahr 2021 brachte Nikita schliesslich zweihöckrige Kamele in den Park. «Diese Tiere werden mit heissen Wüsten in Verbindung gebracht, aber Paläontologen haben vor langer Zeit herausgefunden, dass ihre Vorfahren in der Arktis lebten», führt Moskvich.mag aus. «Jetzt streifen sie stolz durch das Moos, als hätten sie die Pause von Zehntausenden von Jahren nicht bemerkt.»
Of course, there are still problems with the mammoths. The American geneticist George Church, who was fascinated by the Simovs' project, has promised them that the first mammoth will emerge from complex genetic experiments in 2027. The newspaper says: Nur mit den Mammuts gibt es natürlich noch Probleme. Der amerikanische Genetiker George Church, der von dem Projekt der Simows fasziniert war, hat ihnen versprochen, dass im Jahr 2027 das erste Mammut aus komplexen genetischen Experimenten hervorgehen wird. Die Zeitung erzählt:
"The American geneticist has found that it is possible to alter the genome of a modern Asian elephant so that it is no different from that of a real mammoth. Especially since the DNA of these species matches 99.6 per cent." «Der amerikanische Genetiker hat festgestellt, dass es möglich ist, das Genom eines modernen asiatischen Elefanten so zu verändern, dass es sich nicht von dem eines echten Mammuts unterscheidet. Zumal die DNA dieser Arten zu 99,6 Prozent übereinstimmt.»
"In 2022, Church's startup received 60 million US dollars to recreate the mammoth. The scientist now promises to show human beings the first hairy elephant in 10,000 years as early as 2027." «Im Jahr 2022 erhielt Churchs Startup 60 Millionen US-Dollar, um das Mammut neu zu erschaffen. Nun verspricht der Wissenschaftler, den Menschen bereits im Jahr 2027 den ersten behaarten Elefanten seit 10’000 Jahren zu zeigen.»
However, that was all before the sanctions. Whether the Simovs will get their mammoth now is uncertain. But even without the mammoth, it is already clear that they are succeeding in creating a new ecosystem that is drastically different from the permafrost regions. "When my father started, the park was no different from the surrounding landscape: the same impenetrable thicket, bushes, swamp," Nikita tells the journalists. "Now everything is different. The vegetation is changing: every year the grass gets taller and the land drier." Allerdings war das alles vor den Sanktionen. Ob die Simows jetzt ihr Mammut bekommen, ist ungewiss. Aber auch ohne Mammut ist schon jetzt klar, dass es ihnen gelingt, ein neues Ökosystem zu schaffen, das sich drastisch von den Permafrostgebieten unterscheidet. «Als mein Vater anfing, unterschied sich der Park nicht von der umgebenden Landschaft: Dasselbe undurchdringliche Dickicht, Gebüsch, Sumpf», erzählt Nikita gegenüber den Journalisten. «Jetzt ist alles anders. Die Vegetation verändert sich: Jedes Jahr wird das Gras höher und das Land trockener.»
Nikita Simov is convinced that 3 million square kilometres can also be transformed into a flourishing savannah in 70 years, even without mammoths. And adds: Auch ohne Mammuts können sich 3 Millionen Quadratkilometer in 70 Jahren in eine blühende Savanne verwandeln, sagt Nikita Simow überzeugt. Und fügt hinzu:
"That is a third of Russia's permafrost. If that happens, Russia will absorb twice as much carbon as it burns. The radiative forcing will increase. The permafrost will stabilise. And the effect will show up on thermometers all over Earth" «Das ist ein Drittel des russischen Permafrosts. Wenn das passiert, wird Russland doppelt so viel Kohlenstoff aufnehmen, wie es verbrennt. Die Rückstrahlkraft wird zunehmen. Der Permafrost wird sich stabilisieren. Und der Effekt wird sich überall auf der Erde auf dem Thermometer bemerkbar machen»
Source: https://freeassange.rtde.me/russland/174287-vorwaerts-in-vergangenheit-im-russischen/ Quelle: https://freeassange.rtde.me/russland/174287-vorwaerts-in-vergangenheit-im-russischen/
Switzerland – Why Do We Need a Non-functioning Schweiz – Wozu brauchen wir einen nicht funktionierenden
'Rocket Defence Shield'? ‹Raketenschutzschirm›?
Tuesday, 4th July 2023, by Freeman-Continued at 06:48 hrs Dienstag, 4. Juli 2023, von Freeman-Fortsetzung um 06.48 Uhr
Treaty about to be signed: Switzerland joins the European missile protection shield
Vertrag vor Unterzeichnung: Schweiz tritt europäischem Raketen-Schutzschirm bei
Switzerland is to participate in the joint missile defence shield 'European Sky Shield' together with Germany and Austria. A memorandum of understanding will be signed in Bern on Friday, Austrian media report. Die Schweiz soll zusammen mit Deutschland und Österreich am gemeinsamen Raketen-Schutzschirm ‹European Sky Shield› teilnehmen. Am Freitag werde in Bern eine Absichtserklärung unterzeichnet, berichten österreichische Medien.
It is still a state secret in Switzerland. However, German and Austrian media are already reporting on it. Together with Germany and Austria, Switzerland is planning to join the planned 'European Sky Shield' this week. In der Schweiz ist es noch ein Staatsgeheimnis. Deutsche und österreichische Medien aber berichten bereits darüber. Gemeinsam mit Deutschland und Österreich will die Schweiz noch diese Woche den Beitritt zum geplanten ‹European Sky Shield› aufgleisen.
Accordingly, Defence Minister Viola Amherd (61) will sign a declaration of intent at a meeting in Bern with her German counterpart Boris Pistorius (63) and the Austrian Federal Minister of Defence Klaudia Tanner (53). Demnach wird Verteidigungsministerin Viola Amherd (61) bei einem Treffen in Bern mit ihrem deutschen Amtskollegen Boris Pistorius (63) und der österreichischen Bundesministerin für Landesverteidigung Klaudia Tanner (53) eine Absichtserklärung unterzeichnen.
Neutrality Debate Already Underway Neutralitäts-Debatte bereits gestartet
Is Switzerland breaking new ground in national defence? As a neutral country, it has always performed this task independently. It is still unclear whether this will change with the new project. The details of the new cooperation are not yet known. The Defence Department DDPS has also not yet confirmed or denied this to 'Blick'. Geht die Schweiz damit bei der Landesverteidigung neue Wege? Als neutrales Land hat sie diese Aufgabe bisher stets unabhängig wahrgenommen. Noch ist unklar, ob sich dies mit dem neuen Projekt ändert. Denn wie die neue Zusammenarbeit im Detail aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Das Verteidigungsdepartement VBS will sie gegenüber ‹Blick› bisher auch weder bestätigen noch dementieren.
In any case, discussions about a possible violation of neutrality have already broken out in our neighbouring country Austria, which is also neutral, as reported by the Kleine Zeitung newspaper. In unserem ebenfalls neutralen Nachbarland Österreich sind jedenfalls bereits Diskussionen über eine mögliche Verletzung der Neutralität ausgebrochen, wie etwa die ‹Kleine Zeitung› berichtet.
The 'European Sky Shield' is modelled on the Israeli 'Iron Dome', which uses surface-to-air missiles to fend off rocket attacks from the Gaza Strip. Correspondingly, a satellite-based protective shield is to be stretched over Europe to intercept drones, enemy military aircraft and even ballistic missiles. Vorbild des ‹European Sky Shield› ist der israelische ‹Iron Dome›, der mit Boden-Luft-Raketen Raketenangriffe aus dem Gaza-Streifen abwehrt. Entsprechend solle ein satellitengestützter Schutzschirm über Europa gespannt werden, um Drohnen, feindliche Militärflugzeuge bis hin zu ballistischen Raketen abzufangen.
17 NATO Countries Involved 17 Nato-Länder beteiligt
For the first time, Austria is delegating part of its defence, in this case the protection of the country against missiles and drones, to a European defence alliance that is part of NATO, Austrian media report. The same would apply to Switzerland. Erstmals delegiere Österreich damit einen Teil seiner Verteidigung, in dem Fall den Schutz des Landes vor Raketen und Drohnen, an einen europäischen Verteidigungsverbund, der in der NATO angesiedelt ist, berichten österreichische Medien. Gleiches würde für die Schweiz gelten.
17 European countries are involved in the project, which is to be realised within NATO, including Germany, Great Britain, the Netherlands, Belgium, Norway, the Baltic states and almost all Eastern European countries, such as the Czech Republic, Slovakia, Slovenia and Hungary. France and Poland are not yet involved. 17 europäische Länder sind am Projekt, das innerhalb der NATO realisiert werden soll, beteiligt, neben Deutschland auch Grossbritannien, die Niederlande, Belgien, Norwegen, die Balten und nahezu alle osteuropäischen Länder, etwa Tschechien, Slowakei, Slowenien und Ungarn. Bisher nicht dabei seien Frankreich und Polen.
'Threat Situation Has Intensified Massively' ‹Bedrohungslage hat sich massiv verschärft›
Austrian Chancellor Karl Nehammer (50) justifies joining the project with the completely changed security situation: "The threat situation has intensified massively as a result of the Russian war of aggression against Ukraine. We must and will take precautions to protect our country from the risk of drone or missile attacks." Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer (50) begründet den Beitritt zum Projekt mit der völlig geänderten Sicherheitslage: «Die Bedrohungslage hat sich durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine massiv verschärft. Wir müssen und werden Vorsorge treffen, um unser Land vor der Gefahr von Drohnenoder Raketenangriffen zu schützen.»
He is also quoted in the 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' newspaper as saying that the best way to do this in airspace surveillance is "together with other European states". In der Luftraumüberwachung gehe das am «besten gemeinsam im europäischen Verbund mit anderen Staaten», wird er auch in der ‹Frankfurter Allgemeinen Zeitung› zitiert.
Defence Minister Tanner asserts that this is compatible with neutrality. However, the 'European Sky Shield' is to be established within NATO, which has all the systems at its disposal. Verteidigungsministerin Tanner beteuert, dass dies mit der Neutralität vereinbar sei. Allerdings soll der ‹European Sky Shield› innerhalb der NATO, die über die gesamten Systeme verfügt, errichtet werden.
Source: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2023/07/schweiz-wozu-brauchen-wir-einen-nicht.html#ixzz86a4v0SSg Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2023/07/schweiz-wozu-brauchen-wir-einen-nicht.html#ixzz86a4v0SSg
All Rights or What? Alles Rechte oder was?
Author Vera Lengsfeld, Published on 3rd July 2023 Autor Vera Lengsfeld, Veröffentlicht am 3. Juli 2023
By guest author Annette Heinisch Von Gastautorin Annette Heinisch
The common centre as such is a shy deer; it is apparently difficult to locate. Where it currently lies is unclear, the guardian of the Holy Grail 'centre' seems to have moved on unknown. Die gemeine Mitte als solche ist ein scheues Reh, sie ist offenbar schwer zu verorten. Wo sie derzeit liegt, ist unklar, der Hüter des Heiligen Grals ‹Mitte› scheint unbekannt verzogen.
For example, is Stefan Aust, editor of 'Die Welt', in the centre or on the right when he says that during Chancellor Angela Merkel's time in government, the CDU/CSU has changed from a conservative-liberal bourgeois party to a more or less red-green party like the others, so that for many voters it is not an alternative to the traffic light? Ist beispielsweise Stefan Aust, Herausgeber der ‹Welt›, mittig oder rechts, wenn er sagt, dass während der Regierungszeit von Kanzlerin Angela Merkel die Union von einer konservativ – liberalen Bürgerpartei zu einer mehr oder weniger rot-grünen Partei wie die anderen auch geworden ist, so dass sie für viele Wähler keine Alternative zur Ampel ist?
In one of his interviews, he said that politics had partially abandoned reality. Even if Germany were to reduce CO2 emissions to zero, this would not change the climate at all. The big question is what role CO2 actually plays in this. In any case, the German share worldwide is so small that it is completely ridiculous what politicians are doing all the time. Even worse, he says that the climate is changing and has always changed! In einem seiner Interviews sagte er, dass sich die Politik in Teilen von der Realität verabschiedet habe. Selbst wenn Deutschland die CO2-Emissionen auf Null reduziere, würde das am Klima überhaupt nichts ändern. Die grosse Frage sei, welche Rolle CO2 dabei überhaupt spiele. Jedenfalls aber sei der deutsche Anteil weltweit so gering, dass es völlig lächerlich sei, was die Politik da die ganze Zeit treibe. Noch schlimmer, er sagt, das Klima ändere sich und habe sich immer geändert!
What do you mean – is it okay to say that? Just because it's true? Or is that already right-wing and therefore unspeakable? Wie jetzt – darf man das sagen? Nur weil es stimmt? Oder ist das schon rechts und damit unsagbar?
If what Aust says is true, we should consider whether adaptation measures would not be wiser than the ineffectual attempt to stop the change. This could be supplemented by the fact that Germany, in cooperation with other countries, is implementing much more effective and cost-effective measures to reduce CO2 emissions than we are. Rumour has it, for example, that the sun shines much more in other parts of the world than at our latitude. Wenn es stimmt, was Aust sagt, müsste man überlegen, ob nicht Anpassungsmassnahmen klüger wären als der untaugliche Versuch, den Wandel aufzuhalten. Ergänzen könnte man das dadurch, dass Deutschland in Zusammenarbeit mit anderen Staaten deutlich wirkungsvollere und kostengünstigere Massnahmen zur CO2-Reduktion durchführt als bei uns. Gerüchte besagen nämlich, dass z. B. in anderen Teilen der Welt die Sonne deutlich mehr scheint als in unseren Breitengraden.
Hypothetically, Germany could then also focus more on the other 16 UN Sustainable Development Goals, e.g. No. 3 'Good health and well-being'. Or No. 4 'Quality education', there would be a lot to do. No. 7 would also be important in Germany, namely 'Affordable and clean energy' – we would all like that, but we don't have it. That would be nuclear power and fracking, but neither is wanted. Strangely enough, it would also be much more 'climate-friendly' than what is happening now. But anyone who criticises the measures of the green-red bubble is known to be right-wing, racist and a denier of whatever is also happening, i.e. the modern version of a heretic. The fact that climate protection is only one of a total of 17 sustainability goals, mentioned in 13th place and thus by no means the one major issue facing humanity, is completely obscured by the media furore. Rein hypothetisch könnte Deutschland sich dann auch verstärkt um die anderen 16 Nachhaltigkeitsziele der UN kümmern, z. B. um Nr. 3 ‹Gesundheit und Wohlergehen›. Oder Nr. 4 ‹Hochwertige Bildung›, da wäre eine Menge zu tun. Auch Nr. 7 wäre in Deutschland wichtig, nämlich ‹Bezahlbare und saubere Energie› – hätten wir alle gerne, haben wir aber nicht. Das wären Kernkraft und Fracking, aber beides ist ja nicht gewollt. Seltsam eigentlich, wäre es auch deutlich ‹klimaschonender› als all das, was jetzt geschieht. Aber jeder, der die Massnahmen der grün-roten Blase kritisiert, ist bekanntlich rechts, rassistisch und Leugner von was auch immer, also die moderne Variante des Ketzers. Dass Klimaschutz nur eines der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele ist, auf Platz 13 erwähnt und damit mitnichten das eine grosse Menschheitsthema, wird durch den medialen Furor vollends verdeckt.
This is exemplified by the outcry that followed Claudia Pechstein's speech at the CDU convention. She had 'virtually made the uniform her prey', raged Der Spiegel. Jan Fleischhauer wrote in 'Focus': Beispielhaft sieht man diesen am Aufschrei, der auf Claudia Pechsteins Rede auf dem CDU-Konvent folgte. Sie habe sich ‹quasi die Uniform zur Beute gemacht›, wütete der ‹Spiegel›. Dazu schrieb Jan Fleischhauer im ‹Focus›:
"Do the people who think Claudia Pechstein is a racist have any idea what it's like in normal Germany, i.e. the part that doesn't live in waxed old building planks in a leafy city centre location with a cargo bike outside the door? The CDU is thinking about how it can keep up with this average Germany. That's why they invited the policewoman. In the Adenauer House, people still have an inkling that someone like Pechstein epitomises normal Germany a thousand times more than any gender representative. The SPD has given up trying to keep in touch, which is why the Social Democrats are now only at 18 per cent." «Haben die Leute, die Claudia Pechstein für eine Rassistin halten, eine Vorstellung, wie es im normalen Deutschland aussieht, also in dem Teil, der nicht auf gewachster Altbaudiele in durchgrünter Innenstadtlage mit Lastenfahrrad vor der Tür lebt? Die CDU überlegt, wie sie den Anschluss an dieses Durchschnittsdeutschland behalten kann. Deshalb haben sie die Polizistin eingeladen. Im Adenauer-Haus hat man noch eine Ahnung davon, dass jemand wie Pechstein tausendmal mehr das normale Deutschland verkörpert als jede Genderbeauftragte. Die SPD hat den Versuch aufgegeben, den Kontakt zu halten, deshalb liegen die Sozialdemokraten auch nur noch bei 18 Prozent.»
So is Jan Fleischhauer also a right-winger? Right-wingers everywhere you look? Perhaps something is also going wrong at 'Der Spiegel', which seems to produce right-wingers in series. "Don't be afraid of the truth" is the Spiegel's motto, so let's be ruthlessly honest: Henryk M. Broder, Stefan Aust and Jan Fleischhauer have something in common? Well? Exactly, their work for Der Spiegel. Any self-respecting conspiracy theorist should have realised a long time ago that under the green-red cloak of Der Spiegel there is in fact a right-wing cadre hotbed! Ist also auch Jan Fleischhauer ein Rechter? Überall Rechte, wo man hinguckt? Vielleicht läuft auch nur etwas beim ‹Spiegel› falsch, scheint er doch Rechte in Serie zu produzieren. «Keine Angst vor der Wahrheit» ist das Motto des ‹Spiegels›, also seien wir schonungslos ehrlich: Henryk M. Broder, Stefan Aust und Jan Fleischhauer haben was gemeinsam? Na? Eben, ihre Tätigkeit für den Spiegel. Jeder Verschwörungstheoretiker, der nur ein bisschen auf sich hält, hätte eigentlich schon längst herausfinden müssen, dass unter dem grün-roten Deckmantel des Spiegels in Wirklichkeit eine rechte Kaderschmiede haust, klarer Fall!
But what is 'right-wing'? Who determines that? Is there an office that gives you the stamp of approval? "Certified right-wing according to ISO 0815?" And what exactly is 'conservative' or 'liberal' and who has the right to categorise other human beings? Aber was ist eigentlich ‹rechts›? Wer bestimmt das? Gibt es ein Amt, das einem den Stempel verpasst? «Geprüfter Rechter nach ISO 0815?» Und was ist genau ‹konservativ› oder ‹liberal› und wer hat das Recht, andere Menschen in Schubladen zu packen?
If one is in a tennis club, for example, one gets an ID card. If you are in a church, you can also prove your membership. But how do some people actually get the idea that they have the right to 'label' other human beings, as it is so nicely called in modern German, i.e. to stick a label on them and then decide: Must go. What image of humanity is behind this? At least not that of the Basic Law. It contradicts human dignity and the principle of the equal value of all human beings to become the lord and judge of fellow human beings and exclude entire groups from the community. Wenn man z.B. im Tennis-Club ist, bekommt man einen Ausweis. Wenn man in einer Kirche ist, dann kann man die Mitgliedschaft ebenfalls nachweisen. Aber wie kommen irgendwelche Leute eigentlich auf den Gedanken, sie hätten das Recht, andere Menschen zu ‹labeln›, wie es neudeutsch so schön heisst, also ihnen ein Etikett aufzukleben und dann zu entscheiden: Muss weg. Welches Menschenbild steht dahinter? Das des Grundgesetzes zumindest nicht. Es widerspricht der Menschenwürde und dem Grundsatz der Gleichwertigkeit aller Menschen, sich zum Herrn und Richter der Mitmenschen aufzuschwingen und ganze Gruppen aus der Gemeinschaft auszuschliessen.
Former constitutional judge Udo die Fabio is also critical of the current trend towards a controlled democracy that is no longer based on the Basic Law: "To redirect an entire society towards certain goals that are set by calendar, to determine prices by the state and to prescribe or prohibit investment decisions by the economy" would "in sum no longer correspond to the regulatory model of the social market economy" … Above all, when choosing means and resolving conflicts of objectives, it is important to be careful "that at the end of the day you have not only achieved climate neutrality, but possibly also shifted the foundations of freedom". Are they all 'right-wingers' or perhaps simply sensible men who stand firmly on the foundations of the liberal (!) democratic order? Men for whom the solution of problems and not the destruction of those who think differently is the task of politics? Kritisch über die derzeitigen Tendenzen zu einer gelenkten Demokratie, die nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes steht, äussert sich auch der ehemalige Verfassungsrichter Udo die Fabio: «Eine ganze Gesellschaft auf bestimmte Ziele, die kalendarisch festgesetzt werden, hin umzudisponieren, Preise staatlich zu bestimmen und Investitionsentscheidungen der Wirtschaft vorzuschreiben oder zu verbieten», entspräche «in der Summe nicht mehr dem Ordnungsmodell der sozialen Marktwirtschaft» … Vor allem bei der Wahl der Mittel und bei der Lösung von Zielkonflikten gelte es aufzupassen, «dass man am Ende des Tages nicht nur Klimaneutralität erreicht, sondern womöglich auch die Grundlagen der Freiheit verschoben hat». Sind das alles ‹Rechte› oder vielleicht schlicht und einfach vernünftige Männer, die fest auf dem Boden der freiheitlich (!) demokratischen Grundordnung stehen? Männer, für welche die Lösung von Problemen und nicht die Vernichtung des Andersdenkenden Aufgabe der Politik ist?
The fatal reaction of former Chancellor Angela Merkel to the purely professional criticism of the euro rescue policy changed the political culture of debate. At the time, more than 200 economics professors had voted on the measures to rescue the euro, and 90% thought they were wrong. Merkel not only completely ignored this completely independent scientific expertise, but deliberately demonised it. It is almost a staircase joke of history that we are now being told to follow the science, but of course only the science that proclaims politically desirable dogmas. Durch die fatale Reaktion der früheren Kanzlerin Angela Merkel, auf die rein fachliche Kritik an der Euro-Rettungspolitik, wandelte sich die politische Streitkultur. Damals hatten mehr als 200 Wirtschaftsprofessoren über die Massnahmen zur Euro–Rettung abgestimmt, 90% hielten sie für falsch. Merkel hat diese völlig unabhängige wissenschaftliche Expertise nicht nur in der Sache komplett ignoriert, sondern bewusst dämonisiert. Es ist geradezu ein Treppenwitz der Geschichte, dass es nun heisst, wir sollten der Wissenschaft folgen, aber natürlich nur der, die politisch gewünschte Dogmen verkündet.
Merkel has never been able to deal with criticism; she has always reacted in an insulting and unreasonable manner. In order to stay might, she made herself a puppet of the media. She used the 'Berta' method, which turned a technical and factual debate into a quasi-religious camp struggle. It is obvious that it is better not to open this Pandora's box, at least not if you are responsible for Germany's future. But Merkel wasn't interested in Germany, she was only interested in herself. Mit Kritik konnte Merkel nie umgehen, sie reagierte stets beleidigt und uneinsichtig. Um an der Macht zu bleiben, machte sie sich zur Marionette der Medien. Dabei benutzte sie die Methode ‹Berta›, was aus einer fachlich-sachlichen Debatte einen quasi religiösen Lagerkampf machte. Dass man diese Büchse der Pandora besser nicht öffnen sollte, jedenfalls dann nicht, wenn man für Deutschlands Zukunft verantwortlich ist, ist einleuchtend. Nur interessierte Merkel sich nicht für Deutschland, sie interessierte sich nur für sich.
The consequences are now becoming visible: political co-operation is practically impossible, the economy is going down the drain, companies and more top performers than ever before are emigrating. Our business model is heading for a home-made decline. Jetzt werden die Folgen sichtbar: Das politische Miteinander ist praktisch unmöglich geworden, die Wirtschaft geht den Bach herunter, Unternehmen und so viele Leistungsträger wie nie zuvor wandern ab. Unser Geschäftsmodell steuert auf einen hausgemachten Niedergang zu.
Anyone who, in the face of an avalanche of pensions that cannot be financed anyway, drives away high performers while attracting recipients of social benefits is deliberately destroying the welfare state. Wer im Angesicht einer Rentenlawine, die ohnehin nicht finanzierbar ist, Leistungsträger vergrault, aber Sozialleistungsempfänger anlockt, der zerstört vorsätzlich den Sozialstaat.
Some leave Germany, others vote AfD in desperation or can imagine doing so. "Yes, of course!" one is tempted to say. If the AfD didn't have some candidates with very extreme views and didn't support Putin, it could win significantly more votes nationwide. Increasingly, however, even this no longer interests citizens; they simply want to get off this merry-go-round of madness. Die einen verlassen Deutschland, die anderen wählen in ihrer Verzweiflung AfD oder können sich das vorstellen. «Ja natürlich!» ist man versucht zu sagen. Hätte die AfD nicht manchen Kandidaten, der sehr extreme Ansichten vertritt und träte sie nicht für Putin ein, könnte sie bundesweit noch deutlich mehr Stimmen holen. Zunehmend aber interessiert selbst dies die Bürger nicht mehr, sie wollen einfach aus diesem Karussell des Wahnsinns raus.
We've been through this before in Germany: economic problems, political battles also fought on the streets, left-wing policies that were rejected by the masses and no political centre that had the power to turn the tide. Das gab es schon einmal in Deutschland: Wirtschaftliche Probleme, auch auf der Strasse ausgetragene politische Lagerkämpfe, eine linke Politik, welche von der Masse abgelehnt wurde und keine politische Mitte, welche die Kraft gehabt hätte, das Ruder herumzureissen.
"Hegel remarked somewhere that all great world-historical facts and personalities happen twice, so to speak. He forgot to add: One time as a tragedy, the other time as a farce." We are currently experiencing the farce. It should be known since Isaac Newton that every movement sets in motion an equally strong and opposing movement. The more red-green policies, whether from the Greens, the SPD, the Liberals or the CDU/CSU, the stronger the AfD. Due to the loss of confidence, the CDU/CSU probably has no chance of stopping this development; at best, it can slow it down. What is needed is a new centrist force that not only takes a different position to the current majority on the issue of migration, but also on climate and energy policy as well as on all issues relating to the controlled state, that does without extreme candidates and is firmly anchored in the West. The AfD's foreign and security policy positions have always been its real programmatic Achilles' heel. However, this was never the focus of criticism, as its relationship with Russia was the only 'mainstream' thing about it. «Hegel bemerkte irgendwo, dass alle grossen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: Das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce.» Die Farce erleben wir gerade. Dass jede Bewegung eine ebenso starke und entgegengesetzte Bewegung in Gang setzt, sollte seit Isaac Newton bekannt sein. Je mehr rot-grüne Politik, egal ob von den Grünen, der SPD, den Liberalen oder der Union, desto stärker die AfD. Aufgrund des Vertrauensschwunds hat die Union voraussichtlich keine Chance mehr, diese Entwicklung zu stoppen, sie kann sie allenfalls verlangsamen. Es bedürfte einer neuen Kraft der Mitte, die nicht nur in der Frage der Migration, sondern auch der Klima- und Energiepolitik sowie in allen Fragen des gelenkten Staates eine andere als die derzeitige Mehrheitsposition einnimmt, dabei ohne extreme Kandidaten auskommt und fest im Westen verankert ist. Die aussen- und sicherheitspolitischen Positionen der AfD waren immer ihre eigentliche programmatische Achillesferse. Diese stand aber nie im Fokus der Kritik, denn ihr Verhältnis zu Russland war das einzig ‹mainstreamige› an ihr.
In Bavaria, such a party is present in the form of the Free Voters, which means that the CDU/CSU can govern there. At federal level, however, this option is missing. As the CDU/CSU and the Liberals are no longer able to generate their own majorities due to the loss of confidence, but have also manoeuvred themselves into a dead end with their position on the AfD, the only option left is to form another political force. There is no other way to end the farce. In Bayern ist eine solche Partei in Form der Freien Wähler vorhanden, die dortige Union kann daher regieren. Auf Bundesebene fehlt hingegen diese Option. Da Union und Liberale aufgrund des Vertrauensschwundes einerseits keine eigenen Mehrheiten mehr generieren können, sich andererseits aber mit ihrer Positionierung zur AfD in eine Sackgasse manövriert haben, bleibt nur die Möglichkeit einer weiteren politischen Kraft. Anders wird sich die Farce nicht beenden lassen.
Such a party not only needs a good organisation, but above all popular heads. Unknown people are not elected. This has been lacking so far; well-known political minds are keeping a low profile or hoping for miracles. Eine solche Partei benötigt nicht nur eine gute Organisation, sondern vor allem populäre Köpfe. Unbekannte werden nicht gewählt. Daran fehlt es bisher; bekannte politische Köpfe halten sich bedeckt oder hoffen auf Wunder.
Through the Eyes of Others Mit den Augen der Anderen
The urgency of political renewal becomes even clearer when you look at Germany from the outside. After the fall of the Berlin Wall, the entire West and we with it broke with our successful model and switched to a red-green agenda. In doing so, we gambled away our soft power. Let's take a current example. The 'Frankfurter Rundschau' reported on Foreign Minister Annalena Baerbock's visit to South Africa as follows: Wie dringend eine politische Erneuerung ist, wird noch deutlicher, wenn man von aussen auf Deutschland blickt. Der gesamte Westen und wir mit ihm haben nach dem Fall der Mauer mit unserem Erfolgsmodell gebrochen und sind auf eine rot-grüne Agenda umgeschwenkt. Damit haben wir unsere soft power verspielt. Nehmen wir ein aktuelles Beispiel. Die ‹Frankfurter Rundschau› berichtete über den Südafrika-Besuch von Aussenministerin Annalena Baerbock wie folgt:
"One item on the programme, however, was initially missing, also despite the new geopolitical situation following the Wagner revolt in Russia: a meeting with South African President Cyril Ramaphosa was initially not requested by the president. This is surprising, as Baerbock represents one of the economically strongest countries in Europe. However, there are reasons for this omission: Baerbock is considered inexperienced in Pretoria. In addition, the South African government is of the opinion that Baerbock is characterised by outdated ideas, namely that the values of the Western minority should be the standard for the majority of the world." «Ein Programmpunkt allerdings fehlte zunächst, auch trotz der neuen geopolitischen Lage nach der Wagner-Revolte in Russland: Ein Zusammentreffen mit dem südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa war zunächst vom Präsidenten nicht gewünscht. Das überrascht, repräsentiert Baerbock doch eines der wirtschaftlich stärksten Länder Europas. Diese Auslassung hat jedoch Gründe: Baerbock gilt in Pretoria als unerfahren. Ausserdem ist die Regierung Südafrikas der Ansicht, Baerbock sei von nicht mehr zeitgemässen Vorstellungen geprägt, nämlich davon, dass die Werte der westlichen Minderheit der Massstab für die Mehrheit der Welt sein sollen.»
The fact that our Foreign Minister is euphemistically labelled as 'inexperienced' is still diplomatic. 'Untrained' people can cause a lot of mischief in the diplomatic service, as the former government spokesman Steffen Seibert proved in Israel. He committed several diplomatic gaffes in this highly sensitive environment for Germany, causing ongoing irritation. Dass man unsere Aussenministerin euphemistisch als ‹unerfahren› bezeichnet, ist immerhin noch diplomatisch. ‹Ungelernte› können im diplomatischen Dienst eine Menge Unheil anrichten, was der ehemalige Regierungssprecher Steffen Seibert in Israel beweist. Er beging in diesem für Deutschland hochsensiblen Umfeld mehrere diplomatische Fauxpas und sorgt für anhaltende Irritationen.
Even more important, however, is the aspect that the 'values of the Western minority' should no longer be the world's yardstick. The internal weakness of the West due to an ideology that is seen as crazy has led to the rest of the world viewing us with boundless contempt. This in turn is partly responsible for the increased threat of war. The West is seen as easy prey, as 'ready for battle'. Noch wichtiger ist aber der Aspekt, dass die ‹Werte der westlichen Minderheit› nicht mehr der Massstab der Welt sein sollen. Die innere Schwäche des Westens durch eine Ideologie, die als verrückt angesehen wird, hat dazu geführt, dass die übrige Welt uns mit grenzenloser Verachtung betrachtet. Dieses wiederum ist mitursächlich für eine gewachsene Kriegsgefahr. Der Westen gilt als leichte Beute, als ‹schlachtreif›.
It is perhaps Germany's greatest weakness (and we have plenty of them) to consider foreign and security policy a minor matter. We would prefer to be a second Switzerland, completely ignoring the fact that Germany can never be one due to its size, importance and geostrategic position. Rather, it is questionable how much longer Switzerland can retain its special status, i.e. be allowed to increase its prosperity at the expense of others. Es ist vielleicht die grösste deutsche Schwäche (und davon haben wir reichlich), Aussen- und Sicherheitspolitik für Nebensache zu halten. Damit wollen wir nichts zu tun haben, am liebsten wären wir eine zweite Schweiz in völliger Verkennung der Tatsache, dass Deutschland aufgrund seiner Grösse, Bedeutung und geostrategischen Lage dieses niemals sein kann. Eher ist fraglich, wie lange die Schweiz noch ihren Sonderstatus behalten kann, also ihren Wohlstand auf Kosten anderer mehren darf.
Even if we were not an export nation and could regulate everything autonomously, from raw materials to the complete production of all goods, we would have to deal with these issues in depth due to our size and central location. This is all the more true as we lack any tradition or established experience in these policy areas. The clumsy attempt during the German Empire to secure a place 'among the greats' was, as is well known, a complete failure. Fortunately, the second, megalomaniacal approach also failed. Since then, Germany has vacillated between provincialism and globalisation, navel-gazing and megalomania. It may be that these are two sides of the same coin: Megalomania means having an exaggerated judgement of one's own importance. In other words, you take yourself too seriously in every respect and spend too much time on yourself, i.e. you engage in navel-gazing. Hysterical reactions to a district council election combined with indifference to the consequences of the geotectonic plate shift in the political arena, which is destroying our business model, show immaturity at best. Anyone who is also under the misapprehension that they can serve as a role model for the world or even dictate to it is succumbing to a dangerous delusion. Selbst wenn wir keine Exportnation wären und alles autark regeln könnten, von Rohstoffen bis zur kompletten Produktion aller Güter, müssten wir uns aufgrund unserer Grösse und zentralen Lage vertieft mit diesen Themen befassen. Dies gilt umso mehr, als uns jede Tradition und gewachsene Erfahrung auf diesen Politikfeldern fehlt. Der ungeschickte Versuch während des Kaiserreichs, ein Platz ‹unter den Grossen› zu sichern, ging bekanntlich völlig daneben. Der zweite, grössenwahnsinnige Ansatz scheiterte glücklicherweise auch. Seitdem schwankt Deutschland zwischen Provinzialität und Globalisierung, Nabelschau und Grössenwahn. Mag sein, dass es zwei Seiten einer Medaille sind: Grössenwahn bedeutet, eine überzogene Einschätzung der eigenen Bedeutung zu haben. D.h. man nimmt sich in jeder Hinsicht zu wichtig und beschäftigt sich zu viel mit sich selbst, betreibt also Nabelschau. Hysterische Reaktionen über eine Landratswahl bei gleichzeitiger Gleichgültigkeit gegenüber den Folgen der geotektonischen Plattenverschiebung im politischen Raum, die unser Geschäftsmodell vernichtet, zeigen bestenfalls Unreife. Wer dann auch noch im Irrtum gefangen ist, der Welt als Vorbild dienen oder ihr gar etwas vorschreiben zu können, erliegt einem gefährlichen Wahn.
If it is no longer appropriate for the standards of the 'Western minority' to apply, human rights – de facto irrelevant in many parts of the world anyway – are meaningless as a yardstick. The UN, only of limited help even in the best of times, can be regarded as obsolete and ultimately wound up. The law no longer applies, treaties are irrelevant. Only the law of the jungle applies. That is the real situation. Wenn es nicht mehr zeitgemäss ist, dass die Massstäbe der ‹westlichen Minderheit› gelten, sind Menschenrechte – in vielen Teilen der Welt ohnehin de facto irrelevant – als Massstab bedeutungslos. Die UN, selbst in besten Zeiten nur bedingt hilfreich, kann als obsolet betrachtet und im Endeffekt abgewickelt werden. Das Recht gilt nicht mehr, Verträge sind gleichgültig. Es gilt nur noch das Recht des Stärkeren. Das ist die reale Situation.
In such a world, we look 'old'. This is not just the ageing of the population; the sugar babies spoilt by the welfare state will also struggle to fight correct battles. In einer solchen Welt sehen wir ‹alt› aus. Damit ist nicht allein die Überalterung der Bevölkerung gemeint, auch die sozialstaatsverwöhnten Zuckerpüppchen werden richtige Kämpfe kaum bestehen.
Anyone who lives in the real world and has to deal with the economic environment of other countries, for example, will experience the head-shaking contempt for us at first hand. Let's take Dubai as a practical example. This city state is part of the United Arab Emirates and exists under climatic conditions that far exceed anything the climate hysterics predict for Germany. In summer it is 45 degrees (in the shade), and it also hardly cools down at night. Sandstorms often make breathing difficult and visibility is limited. The human beings there, however, continue to work, utilising a blessed invention: Air conditioning. The 'cooling energy' is provided by Emicool. Incidentally, energy generation is being switched from mainly natural gas at present to more solar and nuclear energy in the future. Wer in der realen Welt lebt und sich z.B. mit dem wirtschaftlichen Umfeld anderer Länder beschäftigen muss, erlebt die kopfschüttelnde Verachtung uns gegenüber hautnah. Nehmen wir als praktisches Beispiel Dubai. Dieser Stadtstaat ist Teil der Vereinigten Arabischen Emirate und existiert unter klimatischen Bedingungen, die alles, was die Klimahysteriker für Deutschland prophezeien, weit übertreffen. Im Sommer ist es 45 Grad heiss (im Schatten), auch nachts kühlt es kaum ab. Sandstürme machen das Atmen oft schwer, die Sicht ist begrenzt. Die Menschen dort arbeiten jedoch weiter, sie nutzen eine segensreiche Erfindung: Die Klimaanlage. Die ‹cooling energy› wird von Emicool bereitgestellt. Übrigens wird die Energiegewinnung von derzeit hauptsächlich Erdgas auf zukünftig mehr Solar- und Kernenergie umgestellt.
Dubai has a population of around 3.3 million and the proportion of foreigners is over 90%. These foreigners receive work visas. If they lose their job, they have to leave the country after two weeks if they do not get a new job. This is seen as a reasonable regulation, also by foreign workers. It does not matter whether they come from Asia or Arab countries, they all think it is good that they are allowed to work there, but take it for granted that they have to leave the country without a job. The concept that you can come to a foreign country without permission and that country then feeds you without anything in return is seen as completely crazy. They have no sympathy for Germany, however, because 'low intelligence must be punished'. So we are not seen as charitable there, but as completely stupid. In Dubai leben ca. 3,3 Mio. Einwohner, der Ausländeranteil liegt bei über 90%. Diese Ausländer erhalten Arbeitsvisa. Verlieren sie ihre Arbeit, müssen sie nach zwei Wochen das Land verlassen, falls sie keine neue Arbeitsstelle bekommen. Dieses wird als vernünftige Regelung angesehen, auch von den ausländischen Arbeitnehmern. Dabei ist es gleichgültig, ob sie aus dem asiatischen oder arabischen Ausland kommen, alle finden es gut, dass sie dort arbeiten dürfen, halten es aber für völlig selbstverständlich, dass sie ohne Arbeit das Land verlassen müssen. Das Konzept, dass man ohne Erlaubnis in ein fremdes Land kommen kann und dieses einen dann ohne jede Gegenleistung ernährt, wird als völlig verrückt angesehen. Mit Deutschland hat man allerdings kein Mitleid, denn ‹Dummheit muss bestraft werden›. Wir werden dort also nicht als mildtätig, sondern als komplett bescheuert angesehen.
Democracy is seen as superfluous. You live a good life, have all your personal freedoms, pay no income tax (which increases your personal freedom) and only have to worry about your own life. Everything else is taken care of by the great, wise ruler Muhammad bin Rashid Al Maktum, who is highly revered there. If you have everything, live a great life and don't have to worry about anything – why do you need democracy? To fall out as a society like in the USA or Europe? And lose out economically in the process? That doesn't make sense. Demokratie wird als überflüssig angesehen. Man lebt gut, hat alle persönlichen Freiheiten, zahlt keine Einkommensteuer (was den persönlichen Freiraum erhöht) und muss sich nur um sein eigenes Leben kümmern. Für alles andere sorgt der grosse, weise Herrscher Muhammad bin Raschid Al Maktum, der dort in höchstem Masse verehrt wird. Wenn man alles hat, toll lebt und sich um nichts kümmern muss – wozu braucht man dann Demokratie? Um sich als Gesellschaft so zu zerstreiten wie in den USA oder Europa? Und dabei wirtschaftlich den Anschluss zu verlieren? Das macht keinen Sinn.
Despite limited rights, there is no women's rights movement. Women in Dubai (as in many Arab countries) can study, hold high office, set up and run businesses and much more. But they still do not have equal rights, because Sharia law applies. For example, they are not allowed to freely dispose of their money and need the consent of their sponsor/guardian to drive a car. Family law also reflects the inequality: while men can divorce informally and legally by simply expressing their wish, women have to apply for a court order. A woman has custody of the children until the boys are 11 and the girls 13 years old. This means that an ex-husband, whether he is a citizen or lives abroad, has the right to full custody after the children reach that age after the divorce. Eine Frauenrechtsbewegung gibt es trotz beschränkter Rechte nicht. Frauen in Dubai (so wie mittlerweile in vielen arabischen Staaten) können studieren, hohe Ämter bekleiden, Unternehmen gründen, führen und vieles mehr. Aber sie sind nach wie vor nicht gleichberechtigt, denn es gilt die Scharia. Sie dürfen z.B. nicht frei über ihr Geld verfügen und benötigen die Zustimmung des Sponsors/Vormunds, um Auto zu fahren. Auch das Familienrecht spiegelt die Ungleichheit wider: Während Männer sich formlos rechtsgültig durch simples Aussprechen des Wunsches scheiden lassen können, müssen Frauen einen Gerichtsbeschluss beantragen. Eine Frau hat das Sorgerecht für die Kinder, bis die Jungen 11 und die Mädchen 13 Jahre alt sind. Das bedeutet, dass ein Ex-Ehemann, egal ob er Staatsbürger ist oder im Ausland lebt, nach der Scheidung das Recht hat, das volle Sorgerecht zu erhalten, nachdem die Kinder dieses Alter erreichen.
However, even women in leading positions say that they do not want to adopt the Western model under any circumstances. They are put off by the broken families. In their view, children pay the price for women's freedom and this price is too high for them. There must be a third way, they say. Until then, they prefer to live in the usual, orderly way under the aegis of a liberal Islam. Envy of Western women? Not at all. Rather pity that they live so poorly protected and sheltered lives and at the same time have to fulfil high, contradictory demands. Nach Aussagen selbst von Frauen, die in führenden Positionen sind, wollen sie dennoch auf keinen Fall das westliche Modell übernehmen. Die zerrütteten Familien schrecken sie ab. Aus ihrer Sicht zahlen Kinder den Preis für die Freiheit der Frauen und dieser Preis ist ihnen zu hoch. Es müsste einen dritten Weg geben, sagen sie. Bis dahin leben sie lieber auf die gewohnte, geordnete Weise unter der Ägide eines liberalen Islam. Neid auf westliche Frauen? Mitnichten. Eher Mitleid, dass sie so schlecht behütet und geschützt leben und zugleich hohen, sich widersprechenden Anforderungen gerecht werden müssen.
The West as a role model? That was a long time ago. Today it is a deterrent example. Self-perception and external perception are miles apart. But this is dangerous in every respect. Der Westen als Vorbild? Das ist lange her. Heute ist er ein abschreckendes Beispiel. Selbst- und Fremdwahrnehmung klaffen meilenweit auseinander. Dies aber ist in jeder Hinsicht gefährlich.
An internationally positioned economy can only survive if a robust and competent foreign and security policy protects German interests, also those of its citizens; only then can the economy prosper and the welfare state be financed and protected from erosion. By contrast, our politicians are robbing us of our prosperity and making us easy prey for competing systems that have no regard for human rights and the rule of law. Eine international aufgestellte Wirtschaft kann nur überleben, wenn eine robuste und kompetente Aussen- und Sicherheitspolitik deutsche Interessen, auch die der Bürger, schützt; nur dann kann die Wirtschaft prosperieren, der Sozialstaat finanziert und vor Aushöhlung bewahrt werden. Wir hingegen werden von unserer Politik um unseren Wohlstand gebracht und zur leichten Beute konkurrierender Systeme gemacht, die von Menschenrechten und Rechtsstaat nichts halten.
Without fundamental renewal, we can forget about our entire state system, including the welfare state. Ohne grundlegende Erneuerung können wir unser gesamtes Staatswesen inklusive Sozialstaat vergessen.
Source: https://vera-lengsfeld.de/2023/07/03/alles-rechte-oder-was/ Quelle: https://vera-lengsfeld.de/2023/07/03/alles-rechte-oder-was/
Artificial 'Intelligence': Time to Think About It Künstliche ‹Intelligenz›: Zeit, darüber nachzudenken
Author Vera Lengsfeld, Published on 30th June 2023 Autor Vera Lengsfeld, Veröffentlicht am 30. Juni 2023
By guest author Jonas Lengsfeld Von Gastautor Jonas Lengsfeld
It is now about three weeks since I first visited the showcase page of the current market leader in AI image generation, Midjourney. Since then, hardly a day has gone by without me thinking about what is on display. In the first few days, I had to fight for breath. Es ist jetzt ungefähr drei Wochen her, als ich zum ersten Mal die Showcase-Seite des derzeitigen Marktführers im Bereich der KI-Bildgenerierung, Midjourney, besuchte. Seither ist kaum ein Tag vergangen, an dem ich nicht über das nachgedacht hätte, was da zu sehen ist. In den ersten Tagen habe ich dabei geradezu um Luft ringen müssen.
Anyone who can't understand these lines should do three things: Jeder, der diese Zeilen nicht nachvollziehen kann, sollte drei Dinge tun:
Firstly, read the following carefully and understand it: The pictures shown there were not drawn by human beings, nor were their individual parts. They are the original creations of an artificial 'intelligence' down to the last pixel. All that the human users of this platform have contributed to them are short text descriptions, often only a few words long. Erstens: das Folgende genau lesen und verstehen: Die Bilder, die dort gezeigt werden, sind nicht von Menschen gezeichnet worden, auch nicht ihre Einzelteile. Sie sind bis auf den letzten Bildpunkt originäre Schöpfungen einer künstlichen ‹Intelligenz›. Alles, was die menschlichen Nutzer dieser Plattform zu ihnen beigetragen haben, waren kurze, oft nur wenige Worte lange Textbeschreibungen.
Secondly, click on this link (note: https://www.midjourney.com/showcase/recent/) and spend at least five minutes looking closely at the images (which, by the way, are only a selection of the best images of the day), lingering over one or two of them and looking at the many small details. It might be best to do this on a mobile phone, as you can enlarge individual images. It would be pointless to show examples here. You have to have seen a whole body of these works to realise their significance. Zweitens: diesen Link (Anmerkung: https://www.midjourney.com/showcase/recent/) klicken und sich die Bilder mindestens fünf Minuten lang genau anschauen (die übrigens nur eine Auswahl der besten Bilder des jeweiligen Tages sind) und dabei ruhig bei dem einen oder anderen Bild verweilen und die vielen kleinen Details betrachten. Am besten macht man das auf einem Handy, da man dort einzelne Bilder vergrössern kann. Es würde nichts bringen, hier Beispiele zu zeigen. Man muss schon ein ganzes Korpus dieser Werke gesehen haben, um die Tragweite zu begreifen.
Thirdly, you should ask yourself how many human beings you have in your own circle of acquaintances who can create pictures of this quality – not copy them, but create them as original works. If you know at least one artistically talented human being who you would trust to do this, ask yourself how long it would take this human being to create a single one of these pictures. Drittens sollte man sich die Frage vorlegen, wie viele Menschen man in seinem eigenen Bekanntenkreis hat, die Bilder dieser Qualität erschaffen können – nicht nachzeichnen, sondern als originäre Werke erschaffen. Wer wenigstens einen künstlerisch begabten Menschen kennt, dem er das zutrauen würde, soll sich dann die Frage stellen, wie lange dieser Mensch wohl für ein einziges dieser Bilder brauchen würde.
The Midjourney AI only needs a few seconds. There is no information about the total number of images it produces per day, but it is likely to be hundreds of thousands. Die Midjourney-KI braucht nur wenige Sekunden. Man findet keine Informationen über die Zahl der Bilder, die sie insgesamt am Tag produziert, aber es dürften hunderttausende sein.
It is irrelevant whether these images correspond to a person's personality. What is crucial is that Midjourney and its countless competitors represent a fundamental innovation: Market-ready, creative machines that do their thing better than the majority of human beings who have practised doing the same thing for years. Es ist unerheblich, ob diese Bilder dem persönlichen Geschmack entsprechen. Entscheidend ist, dass Midjourney und seine unzähligen Konkurrenten eine grundlegende Neuheit repräsentieren: Marktreife, kreative Maschinen, die ihre Sache besser machen als die Mehrzahl der Menschen, die das Gleiche jahrelang geübt haben.
No one can know whether this novelty is comparable to the first iPhone in 2007 and in 15 years' time people will only smile wearily at the AI images of today. But if smartphones hadn't improved in the last 15 years, they would probably still be ubiquitous. For a child attending primary school today, this kind of technology will be completely normal. Niemand kann wissen, ob diese Neuheit vergleichbar ist mit dem ersten iPhone von 2007 und man in 15 Jahren über die KI-Bilder von heute nur müde lächeln wird. Doch wären Smartphones in den letzten 15 Jahren nicht besser geworden, wären sie vermutlich dennoch allgegenwärtig. Für ein Kind, das heute die Grundschule besucht, wird diese Art von Technik vollkommen normal sein.
I chose Midjourney as an example because artificial 'intelligence' has reached a level where, by human judgement, we can speak of mastery. But artificial 'intelligences' are also being developed in other areas such as composing music, transcribing audio recordings, creating new texts and presentations, replying to emails, programming, automatically cashing in supermarket customers, controlling vehicles, monitoring the movement of persons in a room using Wi-Fi signals (it really works), creating reliable personality profiles based on a few social media likes and many others too numerous to list here. Ich habe Midjourney als Beispiel gewählt, da die künstliche ‹Intelligenz› hier ein Niveau erreicht hat, bei dem man nach menschlichem Ermessen von Meisterschaft sprechen kann. Doch auch in anderen Bereichen wie dem Komponieren von Musik, dem Transkribieren von Tonaufnahmen, dem Erstellen neuer Texte und Präsentationen, dem Beantworten von Emails, dem Programmieren, dem automatischen Abkassieren von Supermarktkunden, der Steuerung von Fahrzeugen, der Beobachtung der Bewegung von Personen in einem Raum mithilfe von WLAN-Signalen (das geht wirklich), der Erstellung von verlässlichen Persönlichkeitsprofilen auf Basis von wenigen Social-Media-Likes und vielen anderen, die zu zahlreich sind, um sie hier alle aufzuzählen, werden künstliche ‹Intelligenzen› entwickelt.
There are probably no human beings on this planet who have an overview of the exact status of all these developments. What is certain, however, is that something fundamentally new has come into the world with these systems. We should realise this fact. Wahrscheinlich gibt es keinen Menschen auf diesen Planeten, der einen Überblick über den genauen Stand all dieser Entwicklungen hat. Sicher ist aber, dass mit diesen Systemen etwas fundamental Neues in die Welt gekommen ist. Diese Tatsache sollte man sich bewusst machen.
Source: https://vera-lengsfeld.de/2023/06/30/kuenstlichen-intelligenz-es-ist-zeit-darueber-nachzudenken/ Quelle: https://vera-lengsfeld.de/2023/06/30/kuenstlichen-intelligenz-es-ist-zeit-darueber-nachzudenken/
8 Signs that the Futuristic 8 Anzeichen dafür, dass die futuristische
Control Freak Agenda of the Globalists is Advancing Rapidly Kontrollfreak-Agenda der Globalisten schnell voranschreitet
T.H.G., 5th July 2023 T.H.G., Juli 5, 2023
The future is here, and if you like being ruled by control freaks, you're going to love it. 'Digital identification' is one of the main areas the globalists are focusing on right now, and as you'll see below, the radical changes being proposed now are extremely scary. But most Americans have no idea that any of this is happening. Instead, many of them are obsessed with the relatively meaningless dramas that our corporate news channels are constantly touting. Meanwhile, the globalists are achieving their goals at lightning speed, and there is little resistance. The following are 8 signs that the globalists' futuristic control-freak agenda is advancing rapidly… Die Zukunft ist da, und wenn Sie gerne von Kontrollfreaks beherrscht werden, werden Sie sie lieben. Die ‹digitale Identifikation› ist einer der Hauptbereiche, auf den sich die Globalisten derzeit konzentrieren, und wie Sie weiter unten sehen werden, sind die radikalen Veränderungen, die jetzt vorgeschlagen werden, äusserst beängstigend. Aber die meisten Amerikaner haben keine Ahnung, dass dies alles geschieht. Stattdessen sind viele von ihnen besessen von den relativ bedeutungslosen Dramen, die unsere Konzernnachrichtenkanäle ständig anpreisen. In der Zwischenzeit erreichen die Globalisten ihre Ziele in Windeseile, und es gibt kaum noch Widerstand. Im Folgenden finden Sie 8 Anzeichen dafür, dass die futuristische Kontrollfreak-Agenda der Globalisten rasch voranschreitet…
#1 From September, the EU will 'mandate' that all member states offer a 'digital identity wallet' for all their citizens and businesses… #1 Ab September wird die EU ‹vorschreiben›, dass alle Mitgliedsstaaten eine ‹digitale Identitätsbörse› für alle ihre Bürger und Unternehmen anbieten …
The European Union will mandate digital identity as part of eIDAS 2.0, which will come into force in September 2023 and will ensure that all member states offer a digital identity wallet (DIW) to citizens and businesses. According to the European Commission, "by 2030, at least 80% of citizens should be able to use a digital identity solution to access key public services." Die Europäische Union wird die digitale Identität im Rahmen von eIDAS 2.0 vorschreiben, das im September 2023 in Kraft treten und sicherstellen wird, dass alle Mitgliedstaaten den Bürgern und Unternehmen eine digitale Identitätsbörse (DIW) anbieten. Laut der Europäischen Kommission sollen «bis 2030 mindestens 80% der Bürgerinnen und Bürger eine digitale Identitätslösung für den Zugang zu wichtigen öffentlichen Dienstleistungen nutzen können.»
#2 A system of 'digital fingerprints' for Americans is suddenly Barack Obama's biggest issue … #2 Ein System von ‹digitalen Fingerabdrücken› für Amerikaner ist plötzlich Barack Obamas grösstes Thema …
Former President Barack Obama proposed the development of 'digital fingerprints' to combat misinformation and distinguish between true and misleading news for consumers in a new interview. Der ehemalige Präsident Barack Obama schlug in einem neuen Interview die Entwicklung von ‹digitalen Fingerabdrücken› vor, um Fehlinformationen zu bekämpfen und für die Verbraucher zwischen wahren und irreführenden Nachrichten zu unterscheiden.
Obama joined his former White House adviser, David Axelrod, for a conversation on his podcast 'The Axe Files' on CNN Audio. During the interview, Axelrod noted that he has seen 'misinformation, disinformation and fabrications' aimed at Obama. Obama traf sich mit seinem ehemaligen Berater im Weissen Haus, David Axelrod, zu einem Gespräch in dessen Podcast ‹The Axe Files› auf CNN Audio. Während des Interviews stellte Axelrod fest, dass er ‹Fehlinformationen, Desinformationen und Fälschungen› gesehen hat, die sich gegen Obama richten.
#3 A UN policy paper, which you can find here, proposes a global system of digital identification that is linked to our bank accounts … #3 In einem UN-Politikpapier, das Sie hier finden, wird ein globales System der digitalen Identifizierung vorgeschlagen, das mit unseren Bankkonten verknüpft ist …
Digital IDs linked to bank or mobile phone accounts can improve the delivery of social protection services and be used to better reach eligible beneficiaries. Digital technologies can help reduce leakages, errors and costs in the design of social protection programmes. Digitale IDs, die mit Bank- oder Mobilfunkkonten verknüpft sind, können die Bereitstellung von Sozialschutzleistungen verbessern und dazu dienen, berechtigte Begünstigte besser zu erreichen. Digitale Technologien können dazu beitragen, Leckagen, Fehler und Kosten bei der Gestaltung von Sozialschutzprogrammen zu verringern.
#4 The World Health Organisation has adopted 'the European Union (EU) system for digital COVID-19 certification' and plans to transform it into a 'global system' … #4 Die Weltgesundheitsorganisation hat ‹das System der Europäischen Union (EU) zur digitalen COVID-19-Zertifizierung› übernommen und plant, es in ein ‹globales System› umzuwandeln …
In June 2023, the WHO will adopt the European Union (EU) COVID-19 Digital Certification System to create a global system that will help facilitate global mobility and protect citizens around the world from current and future health threats, including pandemics. This is the first building block of the WHO's Global Digital Health Certification Network (GDHCN), which will develop a wide range of digital products for better health for all. Im Juni 2023 wird die WHO das System der digitalen COVID-19-Zertifizierung der Europäischen Union (EU) aufgreifen, um ein globales System zu schaffen, das dazu beitragen wird, die globale Mobilität zu erleichtern und die Bürger auf der ganzen Welt vor aktuellen und künftigen Gesundheitsbedrohungen, einschliesslich Pandemien, zu schützen. Dies ist der erste Baustein des Globalen Netzwerks für digitale Gesundheitszertifizierung (Global Digital Health Certification Network, GDHCN) der WHO, das eine breite Palette digitaler Produkte für eine bessere Gesundheit für alle entwickeln wird.
"Building on the EU's highly successful digital certification network, WHO aims to provide all WHO Member States with access to an open source digital health tool based on the principles of equity, innovation, transparency, data protection and privacy," said Dr Tedros Adhanom Ghebreyesus, WHO Director-General. "The new digital health products being developed are designed to help human beings everywhere receive quality health services quickly and effectively." «Aufbauend auf dem äusserst erfolgreichen digitalen Zertifizierungsnetz der EU will die WHO allen WHO-Mitgliedstaaten Zugang zu einem Open-Source-Tool für digitale Gesundheit bieten, das auf den Grundsätzen der Gerechtigkeit, der Innovation, der Transparenz sowie des Datenschutzes und der Wahrung der Privatsphäre beruht», sagte Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, WHO-Generaldirektor. «Die neuen digitalen Gesundheitsprodukte, die derzeit entwickelt werden, sollen den Menschen überall helfen, schnell und effektiv hochwertige Gesundheitsdienste zu erhalten.»
#5 Federal agencies in the United States have acquired large amounts of information about US citizens from data brokers, and we are warned that this information could potentially be used for 'blackmail, stalking, harassment and public shaming' … #5 Bundesbehörden in den Vereinigten Staaten haben grosse Mengen an Informationen über US-Bürger von Datenmaklern erworben, und wir werden gewarnt, dass diese Informationen möglicherweise für ‹Erpressung, Stalking, Belästigung und öffentliche Beschämung› verwendet werden könnten …
Federal agencies are secretly amassing mountains of data that could be used for 'blackmail, stalking, harassment and public shaming' of American citizens. Bundesbehörden sammeln heimlich Berge von Daten an, die für ‹Erpressung, Stalking, Belästigung und öffentliche Beschämung› amerikanischer Bürger verwendet werden könnten.
This claim doesn't come from a pink-haired civil liberties fanatic – it's in a new report for the nation's top spy official, Avril Haines. Diese Behauptung stammt nicht von einer rosahaarigen Bürgerrechtsfanatikerin – sie steht in einem neuen Bericht für die oberste Spionagebeauftragte der Nation, Avril Haines.
#6 It has been revealed that the Pentagon has been using very sinister online tools to "covertly track, locate and identify anyone who expresses dissent or even dissatisfaction with the actions of the U.S. military and its leadership" … #6 Es wurde aufgedeckt, dass das Pentagon sehr unheimliche Online-Tools verwendet hat, um «verdeckt jeden zu verfolgen, zu lokalisieren und zu identifizieren, der seine Ablehnung oder sogar Unzufriedenheit mit den Aktionen des US-Militärs und seiner Führung zum Ausdruck bringt» …
In a shocking report published by 'The Intercept' on the 17th of June, details have emerged of a US national security strategy aimed at tracking, locating and identifying anyone who expresses dissatisfaction with, or is also dissatisfied with, the actions of the US military and its leadership. In einem schockierenden Bericht, der am 17. Juni von ‹The Intercept› veröffentlicht wurde, sind Details einer nationalen Sicherheitsstrategie der USA aufgetaucht, die darauf abzielt, jeden zu verfolgen, ausfindig zu machen und zu identifizieren, der seine Unzufriedenheit mit den Handlungen des US-Militärs und seiner Führung zum Ausdruck bringt oder auch nur damit unzufrieden ist.
The actions taken by the Army Protective Services Battalion fall under the mission of protecting senior generals from 'assassination, kidnapping, injury or embarrassment'. Die Massnahmen, die vom Army Protective Services Battalion durchgeführt werden, fallen unter die Aufgabe, hochrangige Generäle vor ‹Ermordung, Entführung, Verletzung oder Peinlichkeit› zu schützen.
#7 As I discussed yesterday, the UN, in collaboration with major technology companies and Soros-funded organisations, has developed a global fact-checking system known as 'iVerify'. The aim is to control 'disinformation' and 'hate speech' around the world … #7 Wie ich gestern erörterte, hat die UNO in Zusammenarbeit mit grossen Technologieunternehmen und von Soros finanzierten Organisationen ein globales System zur Überprüfung von Fakten entwickelt, das als ‹iVerify› bekannt ist. Ziel ist es, ‹Desinformation› und ‹Hassreden› überall auf der Welt zu kontrollieren …
The United Nations, in collaboration with Big Tech and Soros-funded organisations, has launched an 'automated' fact-checking service to combat disinformation and hate speech online. Die Vereinten Nationen haben in Zusammenarbeit mit Big-Tech- und Soros-finanzierten Organisationen einen ‹automatischen› Faktenprüfungsdienst zur Bekämpfung von Desinformation und Hassreden im Internet eingeführt.
In response to 'online information pollution', described as a 'global challenge', the United Nations Development Programme (UNDP) has launched its iVerify platform to counter alleged disinformation and hate speech online. Als Reaktion auf die ‹Online-Informationsverschmutzung›, die als ‹globale Herausforderung› bezeichnet wird, hat das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) seine iVerify-Plattform ins Leben gerufen, um angeblichen Desinformationen und Hassreden im Internet entgegenzuwirken.
#8 The IMF publicly admits that it is building 'a global CBDC platform' for all national central bank digital currencies to be launched soon … #8 Der IWF gibt öffentlich zu, dass er ‹eine globale CBDC-Plattform› für alle nationalen Zentralbank-Digitalwährungen aufbaut, die bald eingeführt werden sollen …
During a presentation at a conference in Morocco, Kristalina Georgieva, Managing Director of the International Monetary Fund (IMF), announced that the global organisation is 'working intensively on the concept of a global CBDC platform'. Während eines Vortrags auf einer Konferenz in Marokko kündigte Kristalina Georgieva, die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), an, dass die globale Organisation ‹intensiv an dem Konzept einer globalen CBDC-Plattform arbeitet›.
Georgieva explained that central bank digital currencies must be interoperable between countries and stated: "If we want to be successful, CBDCs must not be fragmented national offerings. To make transactions more efficient and fair, we need systems that connect countries," Georgieva continued, adding: "In other words, we need interoperability." Georgieva erklärte, dass die digitalen Zentralbankwährungen zwischen den Ländern interoperabel sein müssen und stellte fest: «Wenn wir erfolgreich sein wollen, dürfen CBDCs keine fragmentierten nationalen Angebote sein. Um Transaktionen effizienter und fairer zu gestalten, brauchen wir Systeme, die Länder miteinander verbinden», so Georgieva weiter und fügte hinzu: «Mit anderen Worten, wir brauchen Interoperabilität.»
If you can read this whole list without being extremely worried, I don't know if there's any hope for you. The globalists are building a worldwide digital control network that would potentially give them unprecedented might over the lives of every man, woman and child on the entire planet. In such a system, if you insist on being a rebel, your access to the digital system could be completely revoked. What would you do then? How would you survive if you couldn't buy, sell, find a job or open a bank account? Wenn Sie diese ganze Liste lesen können, ohne extrem beunruhigt zu sein, weiss ich nicht, ob es noch Hoffnung für Sie gibt. Die Globalisten bauen ein weltweites digitales Kontrollnetz auf, das ihnen potenziell eine noch nie dagewe-ene Macht über das Leben eines jeden Mannes, einer jeden Frau und eines jeden Kindes auf dem gesamten Planeten geben würde. Wenn Sie in einem solchen System darauf bestehen, ein Rebell zu sein, könnte Ihnen der Zugang zum digitalen System vollständig entzogen werden. Was würden Sie dann tun? Wie würden Sie überleben, wenn Sie nichts kaufen, verkaufen, keinen Job finden oder ein Bankkonto eröff-nen könnten?
The extremely advanced technology we have today has enabled us to do a lot of really good things, but it also has the potential to be used to exert tyranny on a global scale. We need to resist these changes that the globalists want to impose on us. Die extrem fortschrittliche Technologie, über die wir heute verfügen, hat uns viele wirklich gute Dinge ermöglicht, aber sie hat auch das Potenzial, dazu benutzt zu werden, Tyrannei im globalen Massstab auszuüben. Wir müssen uns gegen diese Veränderungen wehren, die die Globalisten uns aufzwingen wollen.
Unfortunately, most Americans aren't even talking about these changes, and that's because the mainstream media is telling them to focus on other things. Leider sprechen die meisten Amerikaner nicht einmal über diese Veränderungen, und das liegt daran, dass die Mainstream-Medien ihnen sagen, sie sollen sich auf andere Dinge konzentrieren.
SOURCE: 8 SIGNS THAT THE FUTURISTIC CONTROL FREAK AGENDA OF THE GLOBALISTS IS RAPIDLY MOVING FORWARD QUELLE: 8 SIGNS THAT THE FUTURISTIC CONTROL FREAK AGENDA OF THE GLOBALISTS IS RAPIDLY MOVING FORWARD
Source: https://uncutnews.ch/8-anzeichen-dafuer-dass-die-futuristische-kontrollfreak-agenda-der-globalisten-schnell-voranschreitet/ Quelle: https://uncutnews.ch/8-anzeichen-dafuer-dass-die-futuristische-kontrollfreak-agenda-der-globalisten-schnell-voranschreitet/
EU Court of Justice Rules on the Legality of Including EU-Gerichtshof entscheidet über die Rechtmässigkeit der Aufnahme
of Biometric Data in Identity Cards biometrischer Daten in Personalausweise
uncut-news.ch, 5th July 2023 uncut-news.ch, Juli 5, 2023
The European Court of Justice will rule in the near future on a case that has potentially far-reaching implications for the privacy and rights of human beings. The case concerns the question of whether the storage of fingerprint data on ID cards is compatible with EU regulations. The case originally arose in Germany when a person from Wiesbaden refused to provide their biometric fingerprints for a new ID card. The city council then refused to issue the ID card. Der Europäische Gerichtshof wird in naher Zukunft ein Urteil in einem Fall fällen, der potenziell weitreichende Auswirkungen auf die Privatsphäre und Rechte der Menschen haben kann. Der Fall betrifft die Frage, ob die Speicherung von Fingerabdruckdaten auf Personalausweisen mit den EU-Vorschriften vereinbar ist. Ursprünglich entstand der Fall in Deutschland, als eine Person aus Wiesbaden sich weigerte, ihre biometrischen Fingerabdrücke für einen neuen Personalausweis abzugeben. Die Stadtverwaltung lehnte daraufhin die Ausstellung des Ausweises ab.
Since 2021, EU legislation has stipulated that fingerprint data must be included in ID cards. The refusal of the person concerned led to an escalation of the case, which ultimately ended up before the European Court of Justice after the campaign group Digitalcourage took up the case. Die EU-Rechtsvorschriften schreiben seit 2021 vor, dass Fingerabdruckdaten in Personalausweisen enthalten sein müssen. Die Weigerung der betroffenen Person führte zu einer Eskalation des Falls, der schliesslich vor den Europäischen Gerichtshof gelangte, nachdem die Kampagnengruppe Digitalcourage den Fall aufgegriffen hatte.
At the heart of the dispute is the tension between the obligation to record fingerprint data and individual rights and privacy. Digitalcourage argues that the storage of fingerprints on ID cards is not compatible with the fundamental right to respect for private and family life and the protection of personal data. The group claims that recording 'full images' of fingerprints on ID card chips contradicts the principle of data minimisation under the General Data Protection Regulation (GDPR). Im Kern des Streits steht das Spannungsverhältnis zwischen der Verpflichtung zur Aufnahme von Fingerabdruckdaten und den individuellen Rechten und der Privatsphäre. Digitalcourage argumentiert, dass die Speicherung von Fingerabdrücken auf Personalausweisen nicht mit dem Grundrecht auf Achtung des Privat- und Familienlebens sowie dem Schutz personenbezogener Daten vereinbar ist. Die Gruppe behauptet, dass die Aufnahme von ‹Vollbildern› der Fingerabdrücke auf den Ausweis-Chips dem Grundsatz der Datenminimierung gemäss der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) widerspricht.
A consultant encourages the EU to oppose the inclusion of biometric data in ID cards. The forthcoming judgement by the European Court of Justice is expected to set a precedent and affect the balance between ensuring freedom of movement within the EU and protecting citizens' fundamental rights and data protection. Ein Berater ermutigt die EU dazu, sich gegen die Aufnahme biometrischer Daten in Personalausweise auszusprechen. Das bevorstehende Urteil des Europäischen Gerichtshofs wird voraussichtlich einen Präzedenzfall schaffen und das Gleichgewicht zwischen der Gewährleistung der Freizügigkeit innerhalb der EU und dem Schutz der Grundrechte und des Datenschutzes der Bürger beeinflussen.
SOURCE: EU COURT TO RULE ON LEGALITY OF INCLUDING BIOMETRICS ON ID CARDS QUELLE: EU COURT TO RULE ON LEGALITY OF INCLUDING BIOMETRICS ON ID CARDS
Source: https://uncutnews.ch/eu-gerichtshof-entscheidet-ueber-die-rechtmaessigkeit-der-aufnahme-biometrischer-daten-in-personalausweise Quelle: https://uncutnews.ch/eu-gerichtshof-entscheidet-ueber-die-rechtmaessigkeit-der-aufnahme-biometrischer-daten-in-personalausweise


Next FIGU – Sign of the Times SE

FIGU – Sign of the Times SE 71

Source

FIGU-Zeitzeichen Sonderausgabe 70 Downloadable PDF (FIGU Switzerland)

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z