The Psyche (book)

From Future Of Mankind
(Redirected from The Psyche)
Jump to: navigation, search
The Psyche
IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.

Contents

The Psyche 1st Sample - Introduction

This is a sample of the German/English version of the book, Die Psyche/The Psyche, by Eduard Albert Meier.

  • Page number(s): 61 to 68
  • Translator(s): FIGU Canada
  • Date of original translation: 2013
  • Corrections and improvements made: N/A
English translation Original German text
Introduction Einführung
The presented teaching is intended for the study, thus to put into practice. Die vorliegende Lehre ist zum Studium bestimmt, also für die Praxis.
Its purpose is to bring forth health, success in life and self-confidence. Ihr Ziel ist, Gesundheit, Lebenserfolg und Selbstvertrauen zu schaffen.
The way that this teaching proceeds to reach this purpose, is the way of the cognitions and their practical application. Den Weg, den diese Lehre geht, dieses Ziel zu erreichen, ist der Weg der Erkenntnisse und deren praktische Verwertung.
Cognitions and the resulting knowledge alone have a practical value, because only they bring a corresponding insight for right thinking and actions, according to the laws of nature, for a right approach to life and world view, which altogether, determine the basic behaviour of a human being. Erkenntnisse und das daraus resultierende Wissen allein haben einen praktischen Wert, denn nur sie bringen eine entsprechende Anschauung für richtiges, naturgesetzmässiges Denken und Handeln, für eine richtige Lebens- und Weltanschauung, die allesamt das Grundverhalten eines Menschen bestimmen.
A complete success through the cognitions, however, can only then be achieved if these become transferred to the entire life and therefore also to the daily life. Ein voller Erfolg durch die Erkenntnisse kann aber nur dann erreichtwerden , wenn diese auf das gesamte Leben übertragen werdenund so also auch auf das Alltagsleben.
The presented teaching is therefore to be looked at and considered only from a practical viewpoint. Die vorliegende Lehre ist also nur von praktischen Gesichtspunkten aus zu betrachten.
Theory would be misleading and false, consequently, also thinking along the lines of hitherto known psychiatry and psychology, is not permissible, since they fall prey to an inexcusable irrational teaching. Theorie wäre abwegig und falsch, folglich also auch nicht in den Bahnen der bisher bekannten Psychiatrie und Psychologie gedacht werden darf, da diese einer unverzeihbaren Irrlehre anheimfallen.
Therefore, conduct in such directions must also be excluded and left aside. Folglich muss also auch das Handeln in der artigen Richtungen ausgeschaltet und beiseite gelassen werden.
The presented teaching is the teaching of the absolute causes and effects, the logic of the laws of nature and of the real life. Die vorliegende Lehre ist die Lehre der absoluten Ursachen und Wirkungen, der Logik des Naturgesetzes und des wirklichen Lebens.
If the causes are acted upon logically and according to the laws of nature, consciously and determinedly, the effects will also be logical, according to the laws of nature and will be controlled in the same manner. Wird auf die Ursachen logisch und naturgesetzmässig eingewirkt, bewusst und zielstrebig, so werden auch die Wirkungen natur gesetzmässig logisch sein und auf dieselbe Art beherrscht werden.
The presented teaching marks and conveys the way, how the might[1] over oneself and over one’s own destiny can be won. Die vorliegende Lehre zeichnet und bringt den Weg, wie die Macht über sich selbst und über das eigene Schicksal gewonnen werden kann.
For the fulfilment of this teaching it is of absolute worth that one thoroughly occupies oneself with it and that the necessary time is spent for its study. Das Ziel dieser Lehre ist es absolut wert, dass man sich eingehend damit beschäftigt und dass dafür die erforderliche Zeit zum Studium aufgebracht wird.
So it is deemed first and foremost, to obtain the necessary cognitions in order to be clear about who and what the human being is in reality, upon whom he/she is dependent and to whom he/she is responsible. So gilt es in erster Linie, die notwendigen Erkenntnisse zu erlangen, um darüber im klaren zu sein, wer und was der Mensch in Wirklichkeit ist, von wem er abhängig ist und wem er sich zu verantworten hat.
Because only a human being who is able to think absolutely clearly and freely can also act clearly and freely. Denn nur ein Mensch, der absolut klar und frei zu denken vermag, kann auch klar und frei handeln.
Furthermore, it is also important to bring forth all necessary practical prerequisites and to eradicate all errors hindering success. Im weiteren geht es auch darum, alle notwendigen praktischen Voraussetzun gen zu schaffen und alle erfolgs hemmenden Fehler zu beseitigen.
Finally, practical guidance for the self-help and for the use by other persons should also still be given due attention. Schliesslich sollen auch noch praktische Anleitungen für die Selbsthilfe und zur Anwendung bei anderen Personen zu Recht kommen.
The entire teaching, however, offers still very much more, as its knowledge and its possible applications are unlimited and extend themselves into all areas of the human life. Die ganze Lehre bietet jedoch noch sehr viel mehr, denn ihr Wissen und ihre Anwendungsmöglichkeiten sind unbegrenzt und erstrecken sich auf alle Gebiete des menschlichen Lebens.
Before we can get into the teaching, a few points must be mentioned. Bevor nun in die Lehre eingedrungen werden kann, müssen einige wenige Punkte genannt werden.
Because if someone is eager to achieve a decisive success with the help of the presented teaching, then the following instructions must be heeded: Denn wenn jemandem daran gelegen ist, mit Hilfe vorliegender Lehre einen durchgreifenden Erfolg zu erzielen, dann müssen folgende Anleitungen beherzigt werden:
1. The teaching is not a book, therefore, it should not be read as such. The subdividing of the entire material should be purposed so that only a specific amount of thought material is being absorbed daily. However, this specific amount should be studied in detail and attentively. A meticulous review is essential. Therefore, it is not of the least advantage, but only of disadvantage, if more material is read than is indicated. 1. Die Lehre ist kein Buch, folglich sie auch nicht als solches gelesen werden darf. Die Aufteilung des ganzen Stoffes soll bezwecken , dass täglich nur eine ganz bestimmte Menge Gedankenstoff auf genommen wird. Diese bestimmte Menge soll aber eingehend und aufmerksam studiert werden. Ein minutiöses Überdenken ist er forderlich. Daher ist es nicht von geringstem Vorteil, nur von Nachteil, wenn mehr Stoff gelesen wird, als angegeben ist.
2. For the study, time and quiet are needed. Therefore, it is advisable that the teaching is only then taken to hand, when time and quiet are ensured. Hurried and superficial reading through does not bring the least success. For the study, one must be able to make oneself comfortable, and to read the subject matter consciously to oneself at least three times out loud or softly in order to subsequently work it out mentally. All that appears of particular importance should become underlined with a red pencil. 2. Zum Studium wird Zeit und Ruhe benötigt. Daher ist es angebracht, dass die Lehre nur dann zur Hand genommen wird, wenn Zeit und Ruhe gewährleistet sind. Hastiges und oberflächliches Durchlesen bringt nicht den geringsten Erfolg. Zum Studium muss man es sich bequem machen können und das zu Lesende mindestens 3x laut oder halblaut bewusst sich selbst vorlesen, um es anschliessend gedanklich zu verarbeiten. Alles, was von besonderer Wichtigkeit erscheint, soll mit einem Rotstift unterstrichen werden.
3. The best time for studying is always early in the morning, when the consciousness is still fresh and especially receptive. Should this not be possible, due to scheduling or other reasons, then the evening time between 20:00 and 23:00 is recommended. 3. Die beste Zeit für ein Studium ist immer der frühe Morgen, wenn das Bewusstsein noch erfrischt und besonders aufnahmefähig ist. Sollte dies aus zeitlichen oder anderen Gründen nicht möglich sein, dann ist am Abend die Zeit zwischen 20.00 und 23.00 Uhr zu empfehlen.
4. The study should begin and end daily at the same time, however, it should never take up more than a full 60 minutes. 4. Das Studium sollte täglich zur selben Zeit begonnen und beendet werden, jedoch niemals mehr als volle 60 Minuten in Anspruch nehmen.
5. To conduct a study means: to work out a teaching for oneself. That which is learned becomes personal conscious property, which can never again disappear from the memory. To this end, however, it is necessary that the entire attention is applied to the topic and the exercises of the teaching. So one should neither allow oneself to be disturbed nor distracted. 5. Ein Studium betreiben bedeutet: Sich selbst eine Lehre erarbeiten. Das, was gelernt wird, wird persönliches bewusstes Eigentum , das nie mehr aus dem Gedächtnis zu entschwinden vermag. Dazu ist es aber erforderlich, dass die gesamte Aufmerksamkeit auf das Thema und die Übungen der Lehre verwendet wird. So soll man sich also weder stören noch ablenken lassen.
6. It is absolutely necessary that each person thinks everything over himself/herself and rightly processes the teaching, rightly looks at and considers it and compares it with the reality. Only thus can the teaching material be rightly and completely processed. 6. Es ist unbedingt erforderlich, dass sich jede Person über alles selbst Gedanken macht und die Lehre richtig verarbeitet, sie richtig betrachtet und mit der Wirklichkeit vergleicht. Nur so kann der Lehrstoff richtig und voll verarbeitet werden.
7. Repetitions also belong to the study, meaning that that which has been once learned and read should be repeated often. This is because, only through that, can a permanent realisation of the learned knowledge be ensured. Here it is also advantageous when the repetition is conducted aloud or softly because through that, each becomes conscious of the knowledge in its whole and full completeness, as thought as well as consciousness-based knowledge. Moreover, this form of self-recitation represents an expedient and effective exercise in the articulateness, which brings very great advantages in many life situations. 7. Zum Studium gehören auch Wiederholungen, was besagen will, dass das einmal Erlernte und Gelesene öfters repetiert werden soll. Dies darum, weil nur dadurch eine dauernde Vergegenwärtigung des erlernten Wissens gewährleistet wird. Von Vorteil ist es auch hier, wenn das Repetieren laut oder halblaut ausgeführt wird, denn dadurch wird jedem das Wissen in seiner ganzen und vollen Ganzheit bewusst, als Gedanke ebenso wie als bewusst seinsmässiges Wissen. Ausserdem stellen diese Art Selbstvorträge eine zweck mässige und wirksame Übung der Ausdrucks fähigkeit dar, die in vielen Lebenslagen sehr grosse Vorteile bringt.
Division of Reading Material Lesestoff-Aufteilung
The division of the reading material should occur so that a specific correlated paragraph is read, which then should be pondered over and processed in a consciousness-based-manner. Upon the tackling of the next paragraph, the previous one should once again be quickly recapitulated and reread so that the actual connection is not lost. Die Aufteilung des Lesestoffes soll so erfolgen, dass ein bestimmter zusammenhängender Abschnitt gelesen wird, der dann bewusstseinsmässig durchdacht und verarbeitet werden soll. Bei Inangriffnahme des nächsten Abschnittes soll der vorherige nochmals kurz rekapituliert und durchgelesen werden, so der eigent liche Zusammenhang nicht verloren geht.

References

[1]

  1. 1.0 1.1 22might = Macht, die noun There is distinction made between might and power, for an explanation see glossary (p 215)

-->

The Psyche 2nd Sample - Spirit and Material-Consciousness

This is a sample of the German/English version of the book, Die Psyche/The Psyche, by Eduard Albert Meier.

  • Page number(s): 1 to 4
  • Translator(s): FIGU Canada
  • Date of original translation: 2013
  • Corrections and improvements made: N/A
English German
Spirit and Material-Consciousness Geist und Materiell-Bewusstsein
The human being of Earth has adopted the unpleasant habit of using false word-concepts for things and matters, which he/she does not understand or only partially understands. This is also true for the spirit and for the material consciousness, in which case the latter also represents the actual personality of a human being. In this false use of false terms, it also occurs that the human being speaks e.g. of 'spiritual nourishment' as well as of 'spiritual possession', as also of 'spirit-illness', 'spiritual delusion', 'spiritual derangement', 'spiritual disturbance', 'spiritual inadequacy', or 'spiritually lacking' and so on and so forth. Truthly, however, none of these terms apply to the spirit, because it can neither be sick nor confused, nor disturbed, deranged or faulty in any way. It also can never be inadequate, neither can one state that it receives a form of nourishment from the human being when this person is thinking, philosophising and learning, etc. Also, neither can a spiritual possession ever be talked about if a human being composes written words or notes, makes drawings or inventions, etc., because the spirit itself neither brings forth spiritual property in this manner, nor can it be fed by the thinking, learning and philosophising, etc., of the material consciousness. All this can solely and exclusively be attributed only to the material consciousness, so therefore the material-consciousness becomes spoken of, which can, through various other circumstances and occurrences, etc., be able to become ill and feeble-minded, deranged, confused, disturbed or inadequate, etc. Der Mensch der Erde hat sich die unangenehme Gewohnheit angeeignet, falsche Wortbegriffe zu verwenden für Dinge und Belange, die er nicht oder nur halbwegs versteht. Dies trifft so auch zu für den Geist und für das materielle Bewusstsein, wobei letzteres auch die eigentliche Persönlichkeit des Menschen darstellt. In dieser falschen Verwendung von falschen Begriffen tritt es auch in Erscheinung, dass der Mensch z.B. von 'geistiger Nahrung' sowie von 'geistigem Eigentum' spricht, wie auch von 'Geisteskrankheit', 'geistiger Verwirrung', 'geistiger Umnachtung', 'geistig geschädigt', 'geistiger Unzulänglichkeit', 'geistig minderbemittelt' usw. usf. Wahrheitlich jedoch trifft auf den Geist keiner dieser Begriffe zu, denn dieser kann weder krank noch verwirrt, noch geschädigt, umnachtet oder sonstwie angeschlagen werden. Er kann auch niemals unzulänglich sein, noch kann man davon sprechen, dass diesem durch den Menschen in der Form Nahrung zugeführt wird, wenn dieser denkt, philosophiert und lernt usw. Auch kann niemals von einem geistigen Eigentum gesprochen werden, wenn der Mensch schriftliche Zeilen oder Noten verfasst, Zeichnungen anfertigt oder Erfindungen macht usw., denn der Geist selbst schafft weder geistiges Eigentum in dieser Form, noch kann durch Denken, Lernen und Philosophieren usw. des materiellen Bewusstseins solches genährt werden. Dies alles kann einzig und allein nur dem materiellen Bewusstsein, so also dem Materiell-Bewusstsein, zugesprochen werden, das auch durch irgendwelche andere Umstände und Geschehen usw. zu erkranken und zu verblöden vermag, umnachtet, verwirrt, geschädigt oder unzulänglich usw. werden kann.
The spirit itself is a minute part-piece[1] of the Creation, which in no form can be disturbed or somehow negatively affected by the material realm. The spirit can also not be nourished from out of the material realm, and thus it can also not be of help in providing any 'spiritual property' to the material realm. Der Geist selbst ist ein winziges Teilstück der Schöpfung, das in keinerlei Form aus dem materiellen Bereich geschädigt oder irgendwie negativ in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Der Geist kann auch nicht aus dem materiellen Bereich heraus genährt werden, und also kann er auch nicht dienlich sein, um in den materiellen Bereich hinein ein 'geistiges Eigentum' zu liefern.
The material consciousness-realm, the material-consciousness itself, can indeed become disturbed, contrary to the unvulnerable and untouchable spirit, which represents a purely creational product in its form and power as well as in its swinging wave, etc. It is also possible that from the material consciousness-realm, property belonging to a certain human being can be created, as for example, drawings, notes, writings and inventions, etc. But also, as mentioned already, the materialconsciousness can suffer harm and illnesses and even delusion and feeble-mindedness, because this material consciousness is also actually something that is of a purely material nature. Der materielle Bewusstseinsbereich, das Materiell-Bewusstsein, kann im Gegensatz zum unverwundbaren und unberührbaren Geist, der ein rein schöpferisches Produkt in seiner Form und Kraft sowie in seiner Schwingung usw. darstellt, sehr wohl geschädigt werden. Ebenso ist es möglich, dass aus dem materiellen Bewusstseinsbereich heraus ein dem betreffenden Menschen gehörendes Eigentum geschaffen werden kann, wie z.B. Zeichnungen, Noten, Schriftstücke und Erfindungen usw. Also aber, wie bereits erwähnt, kann das Materiell-Bewusstsein auch Schaden und Krankheiten und sogar Verwirrung und Verblödung erleiden, weil es sich bei diesem materiellen Bewusstsein auch tatsächlich um etwas handelt, das rein materieller Natur ist.
The material-consciousness is not only a consciousness form as such, because truthly, it also embodies the personality. It is also this personality that is able to create all things, e.g., drawings, inventions, notes and books, and so on and so forth. Thus it should be clear and comprehensible that the personality, i.e., the material-consciousness, alone can be creative, as well as susceptible to illness and other health difficulties. But also megalomania and haughtiness and all other negative as well as positive things are founded therein, because through the personality, i.e., the material-consciousness, all thoughts and feelings, all emotions as well as all electromagnetic powers and swinging waves, etc., are created, which distinguish and direct the life form concerned, in this case, the human being in particular, is spoken of. Das Materiell-Bewusstsein ist nicht nur eine Bewusstseinsform als solche, denn wahrheitlich verkörpert es auch die Persönlichkeit. Diese Persönlichkeit ist es auch, die alle Dinge zu kreieren vermag, wie z.B. Zeichnungen, Erfindungen, Noten und Buchwerke usw. usf. Also dürfte es klar und verständlich sein, dass die Persönlichkeit resp. das Materiell-Bewusstsein allein kreativ sein kann, als auch anfällig für Krankheit und sonstige gesundheitliche Schäden. Doch auch Grössenwahn und Hochmut und alle sonstigen negativen sowie positiven Dinge fundieren daraus, weil ja durch die Persönlichkeit resp. durch das MateriellBewusstsein alle Gedanken und Gefühle, alle Emotionen sowie alle elektromagnetischen Kräfte und Schwingungen usw. gezeugt werden, die die betreffende Lebensform auszeichnen und steuern, so also in diesem Fall den Menschen, denn von diesem ist ja speziell die Rede.
According to the explanations given, it is absolutely clear that no illness or other terrible things exist, which the spirit could be subject to. Namely, as a creational part-piece, it is taboo to everything worldly and cannot be harmed or injured by any disturbances or influences. Harm and injury or any otherwise damaging influence can only occur to material organs, etc. yet never to the spirit, because it is absolutely untouchable and uninfluenceable any material or half-material concerns and factors. Gemäss den gegebenen Erklärungen ist es nun absolut klar, dass es keinerlei Krankheit oder sonstige Übel gibt, denen der Geist unterworfen werden könnte. Als schöpferisches Teilstück nämlich ist er für alles Weltliche tabu und kann durch keinerlei Einwirkungen oder Einflüsse beharmt oder geschädigt werden. Harmung und Schädigung oder eine sonst irgendwie schädigende Beeinflussung kann nur bei materiellen Organen usw. erfolgen, niemal

References

  1. part-piece = Teilstück noun
    If now it is learned that the human being is animated by a tiny part-piece of the creational-spirit, then that means in no case, that this is a part-piece of the creation universal-consciousness itself, however, of an energy- and power-part-piece... (continued in glossary)


The Psyche 3rd Sample

(no German provided)

The word GOD, from time immemorial, has been used as a designation for human beings who, because of their spiritual and consciousness-based powers and their abilities resulting from them, were able to master and accomplish things which remained denied to kings and emperors.

Because of their abilities, these human beings were consequently named GODS or GODDESSES, which means nothing other than 'standing above the emperors and kings' (spiritually and in a consciousness-based manner).

Standing higher in esteem and honour than the princes of the land and the sovereigns themselves, those named gods were asked for advice by these and by the people alike and were revered as human beings with tremendous knowledge and spiritual, as well as consciousness-based ability.....

.....However, it would be false, presumptuous and irresponsible to name this Creation GOD because the Creation is neither God nor anything similar....

The Psyche 4th Sample

See Concentration.

Source


blog comments powered by Disqus