FIGU Special Bulletin 51

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


Contents

Introduction

  • FIGU Special Bulletin Number: 51
  • FIGU Special Bulletin Date: January 2010
  • Author: Billy Meier
  • Translator(s): Dyson Devine and Vivienne Legg
  • Date of Translation: January 2010

Synopsis

Billy and Ptaah discuss the futility of providing predictions and the futility of the efforts of those in power who attended the recent Copenhagen conference and the pathetically insufficient agreements they managed to produce. The correct solution is again reiterated: population reduction through worldwide birth control. James Moore

This is only a portion of the entire contact. It is an unofficial but authorized translation and may contain errors.

FIGU Special Bulletin 51 Translation

An End To Predictions and the Failure of the Copenhagen Conference 2009

An Important Message for the Reader of this Document / Eine wichtige Nachricht an den Leser dieser Schrift

We (Dyson Devine and Vivienne Legg of www.gaiaguys.net) have been given permission by Billy Meier (www.figu.org) to make these unofficial, preliminary translations of FIGU material. Please be advised that our translations may contain errors.

Please read this explanatory word about our translations.

English German
EXCERPT FROM FIGU SPECIAL BULLETIN No. 51, January, 2010 AUSZUG VON FIGU SONDER-BULLETIN Nr. 51, Januar. 2010
Extract from the 482nd official contact conversation of November 22nd, 2009 Auszug aus dem offiziellen 482. Kontaktgespräch vom 22. November 2009
Billy On the 14th of October, in our most recent private conversation, you mentioned, in regard to the predictions, that you would deliberate about whether such predictions should continue to be made or not. So what is the corresponding conclusion? Billy Am 14. Oktober, bei unserem letzten privaten Gespräch, hast du bezüglich der Voraussagen erwähnt, dass ihr darüber beratschlagen werdet, ob weiterhin noch solche gemacht werden sollen oder nicht. Was ist nun das entsprechende Resultat?
Ptaah We have found that all the predictions that have been made since 1975 up to the current time have in no way borne any fruit with the Earth human beings. This has been just as much the case with your predictions and prophetic warnings, which were given no heed, consequently many things from your warnings have, in the meantime, come true, and also continue to come true. Therefore, we have come to agree that predictions do not cause Earth humanity to become reasonable. Therefore, we no longer want to draw their attention, by means of predictions, to what the future brings them in terms of evil. For three decades we have made the effort to warn the Earth humans through you and your mission, as you have already done again and again from your side for almost 60 years, which has in no way led to success. So, now we no longer want to prepare clarifications for predictions and we want to end our activity regarding that, which has always taken a great deal of time. Ptaah Wir haben befunden, dass alle seit 1975 bis in die heutige Zeit gemachten Voraussagen bei den Erdenmenschen in keiner Weise etwas gefruchtet haben. Dies ebensowenig wie auch deine Voraussagen und prophetischen Warnungen nicht, denen keine Beachtung geschenkt wurde, folglich sich viele Dinge deiner Warnungen inzwischen bewahrheitet haben und auch weiter bewahrheiten. Also sind wir übereingekommen, dass Voraussagen die Erdenmenschheit nicht zur Vernunft finden lassen. Also wollen wir sie nicht mehr mit Voraussagen darauf aufmerksam machen, was die Zukunft an Übeln für sie bringt. Drei Jahrzehnte haben wir uns darum bemüht, die Erdenmenschen durch dich und deine Mission zu warnen, wie du das von deiner Seite aus auch schon seit nahezu 60 Jahren immer wieder getan hast, was jedoch in keiner Weise zu einem Erfolg führte. So wollen wir uns nun nicht mehr um Abklärungen für Voraussagen bemühen und unsere diesbezügliche Tätigkeit beenden, die immer sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat.
Billy So, no more predictions. That is good and lessens my burdens, which have not seldom weighed heavily on me. Billy Also keine Voraussagen mehr. Das ist auch gut und schafft mir weniger Belastungen, die mich nicht selten schwer bedrückten.
Ptaah I know that. Many things have also weighed very heavily on me. Ptaah Das ist mir bekannt. Auch mich bedrückten viele Dinge sehr.
Billy All that can certainly not simply pass over one without a trace. With the whole matter I simply find the stupid and stubborn behaviour of the human beings of the Earth extremely regrettable. Under no circumstances do they want to perceive, recognise or understand the actual truth, namely, that all evil, and the climate change with its natural catastrophes, is only their very own fault, which is founded in the rampant overpopulation. Admittedly, worldwide, there is talk about climate change; also at the climate conferences, as will also be the case again in December in Copenhagen. But nothing intelligent ever comes out of it. That will also be the case in Copenhagen where great and senseless words will be spoken and decisions, which are even more senseless, will be made by all those in positions of responsibility who shut their eyes and senses to the truth. There, stupid and silly speeches will be the order of the day, along with the fact that, as a result of this entire Copenhagen senselessness, enormous amounts of CO2 will be created through which the stock of oxygen on Earth will be even more impaired than it already, catastrophically, has been up until now. And, also, naturally, with the whole idiotic and dim-witted climate protection conference palaver, great masses of crazies from all over the world will organise demonstrations, and the required travel to Copenhagen will blow further enormous amounts of poison gas into the atmosphere, as is the case with the actual conference participants. Just in this regard alone both groups are equally stupid and daft and do not think at all about what they do just with their travel to make the climate catastrophe even worse. But, just as the conference participants will make dim-witted speeches and will decide on completely idiotic and ineffective measures, so are the demands of the demonstrators also dim-witted and idiotic, because they scream just as much for senseless and daft measures which are supposed to be decided by the conference participants and carried out by the countries. The demonstrators are just as stupid and daft as are the conference attendees themselves, in that they only scream for senseless measures, however they utter not a word relating to what the reason for the climate catastrophe is and what must be done about it. Billy Es kann ja nicht alles einfach spurlos an einem vorübergehen. Beim Ganzen finde ich einfach das dumme und sture Verhalten der Menschen der Erde äusserst bedauerlich. Unter keinen Umständen wollen sie die wirkliche Wahrheit wahrnehmen, sie nicht erkennen und nicht verstehen, nämlich dass alle Übel und die Klimaveränderung mit ihren Naturkatastrophen nur ihre ureigene Schuld ist, die in der grassierenden Überbevölkerung fundiert. Zwar wird weltweit über die Klimaveränderung geredet, auch bei den Klimakonferenzen, wie das auch im Dezember in Kopenhagen wieder der Fall sein wird, dabei kommt jedoch nie etwas Intelligentes heraus. Das wird auch in Kopenhagen der Fall sein, wo grosse und sinnlose Worte geführt und noch sinnlosere Entschlüsse gefasst werden durch all die Verantwortlichen, die ihre Augen und Sinne vor der Wahrheit verschliessen. Dummes und blödes Gerede gehört dabei zur Tagesordnung, nebst dem, dass durch diese ganze Kopenhagener Sinnlosigkeit Unmengen CO2 geschaffen werden, durch die der Sauerstoffbestand der Erde noch mehr geschädigt wird, als dies bisher schon katastrophal der Fall ist. Und natürlich werden beim ganzen idiotischen und schwachsinnigen Klimaschutzkonferenztheater auch wieder aus aller Welt grosse Massen Verrückte für Demonstrationen sorgen, durch deren Anreise nach Kopenhagen abermals Unmengen Giftgase in die Atmosphäre geblasen werden, wie im Fall der eigentlichen Konferenzteilnehmer. Allein schon in dieser Beziehung sind beide Gruppierungen gleich blöd und dämlich und machen sich keine Gedanken darüber, was sie allein mit ihrer Anreise tun, um die Klimakatastrophe noch zu verschlimmern. Wie aber die Konferenzteilnehmer schwachsinnige Reden führen und völlig idiotische und unwirksame Massnahmen beschliessen werden, so sind auch die Forderungen der Demonstrierenden schwachsinnig und idiotisch, weil sie gleichermassen nach unsinnigen und dämlichen Massnahmen schreien, die von den Konferenzteilnehmern beschlossen und durch die Staaten durchgeführt werden sollen. Wie die Konferenzler selbst, sind auch die Demonstranten derart dumm und dämlich, dass sie nur nach sinnlosen Massnahmen schreien, jedoch kein Wort in bezug darauf verlieren, was der Grund der Klimakatastrophe ist und was dagegen getan werden muss.
None of these brain-amputated demonstrators who go around bellowing, and, likewise, none of the brainless conference participants, have sufficient intelligence to recognise that the true reason for the stark climate change, and the resulting and incessantly increasing natural catastrophes, is the rampant overpopulation. They are all too stupid and daft to get to the bottom of the actual truth and also to understand it, and to understand that finally something must be done about the overpopulation, because only such measures can be effective. The fact is that, namely, only a very quick, regulated, worldwide control of births can be useful, as a result of which, very many more human beings die a natural death than are born. But that is something that not only the conference attendees and the respective demonstrators have to finally comprehend, rather it is something that the entire terrestrial humanity must finally understand and convert into action. Neither private desires for children nor the supposed private right concerning descendents can play any role in this at all. As a result of the overpopulation, created by the Earth human beings, and the climatic catastrophe which is thereby evoked, the human beings of the Earth must - as a result of their responsibility for the planet, its nature, the fauna and flora, as well as for the further existence of terrestrial humanity - rationally forgo their supposed right to simply be permitted to beget descendents according to their free will. The mass must be regulated and correspond to the responsibility regarding what is supportable and indeed without ifs and buts and without selfish affectations. The time, reason and the stark climate change demand that a worldwide, and radically effective, control of births is carried out very quickly so that the rabbit-like proliferation of humanity ceases and nature can again, in the course of time, normalise and regulate itself. Certainly that is a very, very long process which will be calculated in centuries, but it is actually the only way in which a solution will be approached and the need to be saved from the worst can be prevented. And furthermore to say about that is that everything catastrophic with which the planet Earth, its fauna and flora, the human beings, the atmosphere and, with that, also the climate, is afflicted, is criminal and is based on all the things that the human being of the Earth has created. To that also belongs the production of nourishment for all the human beings, through which monstrous quantities of poisons of all kinds enter the soil and the atmosphere, pollute everything and powerfully advance climate change. When one considers just the many millions of animals and all the other creatures that are bred as nourishment and, through whose breathing and colonic gasses, monstrous amounts of poison gas enter the air, then one can see that that is already a catastrophe. If then, in regard to this, however, one considers how much fodder this livestock needs, and how this could nourish innumerable human beings, because it is fodder that the human beings could also use as nourishment, then naked horror arises in the rationally thinking human being. And if, regarding this, one further considers that, of the 7,600,000,000 human beings who exist on the Earth today, 1,346,000,000 human beings are starving and innumerable die of hunger, then it must be asked; how long will it actually continue until the majority of human beings of the Earth finally are pregnant with intelligence and reason and begin to think and to act. There is unfortunately only a small handful of human beings of the Earth who are capable of using intelligence and reason and, furthermore, they are not mighty ones of the state, academics or others with big names: consequently, the simple humans, without great office and title, are not listened to when they have something significant and important to say. That has already been the case since time immemorial. Keinem dieser gehirn amputierten herumbrüllenden Demonstrierenden, wie auch nicht den gehirnlosen Konferenzteilnehmern, reicht die Intelligenz derart weit, dass sie den wahren Grund der krassen Klimaveränderung und den daraus resultierenden und unaufhaltsam weiter zunehmenden Naturkatastrophen in der grassierenden Überbevölkerung erkennen. Sie alle sind zu dumm und dämlich, um der wirklichen Wahrheit auf den Grund zu gehen und sie auch zu verstehen, und dass endlich etwas gegen die Überbevölkerung getan werden muss, weil nur solche Massnahmen etwas bewirken können. Tatsächlich kann nämlich nur eine sehr schnell geregelte weltweite Geburtenkontrolle einen Nutzen bringen, durch die sehr viel mehr Menschen eines natürlichen Todes sterben, als neue Geburten stattfinden. Das ist aber etwas, das nicht nur die Konferenzler und die jeweiligen Demonstranten endlich begreifen müssen, sondern etwas, das die ganze irdische Menschheit endlich verstehen und in die Tat umsetzen muss. Dabei dürfen die privaten Wünsche nach Kindern und das vermeintliche private Recht in bezug auf Nachkommenschaft keinerlei Rolle spielen. Durch die von den Erdenmenschen geschaffene Überbevölkerung und die dadurch hervorgerufene Klimakatastrophe müssen die Menschen der Erde infolge ihrer Verantwortung für den Planeten, dessen Natur, die Fauna und Flora sowie für das Weiterbestehen der irdischen Menschheit vernünftigerweise auf ihr vermeintliches Recht verzichten, einfach nach freiem Willen Nachkommen zeugen zu dürfen. Das Mass muss geregelt sein und der tragbaren Verantwortung entsprechen, und zwar ohne Wenn und Aber und ohne selbstsüchtige Allüren. Die Zeit, die Vernunft und der krasse Klimawandel fordern, dass sehr schnell eine weltumfassende und radikal greifende Geburtenkontrolle durchgeführt wird, damit die karnickelhafte Vermehrung der Menschheit aufhört und sich die Natur im Laufe der Zeit wieder normalisieren und regulieren kann. Zwar ist das dann ein sehr, sehr langer Prozess, der mit Jahrhunderten zu berechnen ist, doch ist es tatsächlich der einzige Weg, auf dem einer Lösung entgegengeschritten werden und noch eine Rettung vor dem Schlimmsten verhindert werden kann. Und zu sagen ist dazu noch, dass all das Katastrophale, das dem Planeten Erde, dessen Fauna und Flora, den Menschen, der Atmosphäre und damit auch dem Klima angetan wird, verbrecherisch ist und in allen Dingen beruht, die der Mensch der Erde erschaffen hat. Dazu gehört auch die Nahrungsbeschaffung für all die Menschen, durch die ungeheure Mengen Giftstoffe aller Art ins Erdreich und in die Atmosphäre gelangen, alles verpesten und den Klimawandel mächtig fördern. Wenn allein an die vielen Millionen Tiere und all das sonstige Getier gedacht wird, die zur Nahrung gezüchtet und durch deren Atmung und Winde ungeheure Giftgasmengen in die Luft gelangen, dann ist schon das eine Katastrophe. Wird dabei aber noch dessen bedacht, wieviel Futter diese Viecher brauchen, und wobei dieses unzählige Menschen ernähren könnte, weil es Futter ist, das auch die Menschen als Nahrung nutzen könnten, dann steigt im vernünftigdenkenden Menschen das blanke Grauen hoch. Und wird dabei weiter bedacht, dass von den heute auf der Erde existierenden 7,6 Milliarden Menschen deren 1,346 Milliarden Menschen hungern und Unzählige des Hungers sterben, dann muss gefragt werden, wie lange es eigentlich noch dauert, bis das Gros der Menschen der Erde endlich des Verstandes und der Vernunft trächtig wird und zu denken und zu handeln beginnt. Die Menschen der Erde, die des Gebrauchs von Verstand und Vernunft fähig sind, die sind leider nur eine kleine Handvoll und zudem nicht Staatsmächtige, Akademiker oder sonstige mit grossen Namen, folglich nicht auf sie gehört wird, wenn einfache Menschen ohne grosse Ämter und Titel etwas Bedeutendes und Wichtiges zu sagen haben. Das ist schon seit alters her der Fall.
Ptaah You have already taught all of that since your childhood, but, unfortunately, there are only a few Earth human beings who pay attention to your words, your warnings and your teaching. Ptaah Das alles lehrst du schon seit deiner Kindheit, doch leider sind es nur wenige Erdenmenschen,die deinen Worten, deinen Mahnungen und deiner Lehre Beachtung schenken.
Billy Unfortunately that is true, at least in regard to the majority of all human beings, because it is indeed done here and there, however only sparsely, if one considers the great mass of humanity. And it is also these isolated human beings who are very grateful that I raise my words and teach the truth even if that does not please many adversaries, know-it-alls, stirrers and critics. Billy Leider ist das so, zumindest in bezug auf das Gros aller Menschen, denn vereinzelt wird es doch getan, zwar nur in spärlichem Rahmen, wenn man der grossen Masse Menschheit bedenkt. Und diese vereinzelten Menschen sind es auch, die sehr dankbar dafür sind, dass ich mein Wort erhebe und die Wahrheit lehre, auch wenn das vielen Widersachern, Besserwissern, Stänkerern und Kritikern nicht gefällt.
Ptaah That will unfortunately also not change greatly in the present time. Consequently it will continue to only be isolated Earth humans who will turn to what you teach. Ptaah Das wird sich zur gegenwärtigen Zeit leider auch nicht gross ändern. Folglich werden sich weiterhin nur vereinzelt Erdenmenschen dem zuwenden, was du lehrst.
Billy I know that. It takes time for everything, especially the truth, to penetrate and stimulate the human being’s intelligence and reason. Billy Das weiss ich. Alles braucht seine Zeit, dass es durchdringt und den Verstand und die Vernunft der Menschen anregt, insbesondere die Wahrheit.

Readers Questions

English German
EXCERPT FROM FIGU SPECIAL BULLETIN AUSZUG VON FIGU SONDER-BULLETIN
No. 51, January, 2010 Nr. 51, Jan. 2010
Reader's question Leserfrage
Mr. Meier, I do not belong to any religion or any sect and I am just not sure what I should think about the minaret initiative [referendum]. What is you attitude, and that of FIGU, in regard to religions and to their sects? And what is it, in regard to faith and the believers? And what is your opinion in regard to the passing of the minaret referendum and the spreading of Islam in Switzerland, and outside of the Islamic countries in general? And what, fundamentally, have you to say regarding religions and sects? Herr Meier, ich gehöre keiner Religion und keiner Sekte an und bin mir nun nicht sicher, was ich wegen der Minarettinitiative denken soll. Was ist Ihre und des Vereins FIGU Einstellung zu den Religionen und zu deren Sekten? Und wie zum Glauben und zu den Gläubigen? Und was ist Ihre Meinung zur Annahme der Minarettinitiative und der Islamausbreitung in der Schweiz und ausserhalb der islamischen Länder überhaupt? Und was haben Sie grundsätzlich bezüglich Religionen und Sekten zu sagen?
R. Knecht, Switzerland R. Knecht, Schweiz
Answer Antwort
Your question cannot be answered with a few words, consequently I must range a little further afield. The FIGU society is independent, apolitical, free, mediatory and supra-denominational, which naturally also applies to my person. For the society, as well as for me, religions and sects are institutions and groups which are far from our everyday life and beyond the result of our logical thoughts and feelings. Religions and sects correspond to organisations and groups which stultify the truth and the consciousness and through which the human being is led away from actual reality and its truth, and, through which, by means of false teachings, he is beaten into serfdom and his consciousness is kept enslaved. This occurs along with this: that with nonsensical, false teachings, the believers are financially exploited, and not few of them are sexually abused, and so forth. For this, and other reasons, the FIGU society, and I, distance ourselves from all religions and their sects, which are atrocious, mighty enterprises and have, since time immemorial, brought misery and want, as well as terror, murder, manslaughter, hate, jealously, destruction and war over the Earth and its humanity - and also still do so today. Religions and sects are consciousness-stupefying spreaders of fallacious teachings, through which uncountable believers are led into error, are exploited and are kept far from reality and its truth. That, briefly, is what I have to say in regard to religions, sects and faiths. If further answers in this direction are important for you then I recommend to you my book, "God-delusion and God-delusion Disease". Ihre Frage kann nicht mit wenigen Worten beantwortet werden, folglich ich etwas weiter ausholen muss: Der Verein FIGU ist unabhängig, unpolitisch, frei, vermittelnd und überkonfessionell, was natürlich auch auf meine Person zutrifft. Religionen und Sekten sind sowohl für den Verein wie auch für mich Institutionen und Gruppierungen, die fern unseres Alltags und ausserhalb unseres logischen Gedanken- und Gefühlsgutes sind. Religionen und Sekten entsprechen wahrheits- und bewusstseinsverdummenden Organisationen und Gruppierungen, durch die die Menschen von der effectiven Wirklichkeit und deren Wahrheit weggeführt, mit Irrlehren in Knechtschaft geschlagen und in bewusstseinsmässiger Sklaverei gehalten werden. Dies nebst dem, dass mit unsinnigen Irrlehren eine finanzielle Ausbeutung der Gläubigen betrieben wird und nicht deren wenige sexuell missbraucht werden usw. Aus diesen und anderen Gründen distanzieren sich der Verein FIGU und auch ich von allen Religionen und deren Sekten, die greuelhafte Machtunternehmen sind und seit alters her Elend und Not sowie Terror, Mord, Totschlag, Hass, Eifersucht, Zerstörung und Krieg über die Erde und deren Menschheit brachten – und es auch noch heute tun. Religionen und Sekten sind bewusstseinsverblödende Irrlehrenverbreiter, durch die unzählige Gläubige in die Irre geführt, ausgebeutet und von der Wirklichkeit und deren Wahrheit ferngehalten werden. Das in kurzer Weise, was ich in bezug auf Religionen, Sekten und Glauben zu sagen habe. Wenn für Sie weitere Antworten in dieser Richtung wichtig sind, dann empfehle ich Ihnen mein Buch ‹Gotteswahn und Gotteswahnkrankheit›.
There is something to say, from my point of view and that of the FIGU society, as well as regarding our attitude concerning faiths, religion and sects, as well as in regard to our opinion about the minaret initiative and the spreading of Islam. We are, in every regard, absolutely antireligious. We belong to no religion and no sect and are also no such religion or sect. We also do not count ourselves as atheists, although, like them, we acknowledge no divinity because God only corresponds to a highly-imaginative and illusory fantasy of the human brain. Our teaching starts with a Creation Universal Consciousness that has a natural origin and evolutive form, from which everything came about in a natural way by means of evolution, and further evolves. The whole thing is based on a natural intelligence through which everything exists and develops, and which, however, does not interfere in any of the matters, of any form at all, of the creatures, respectively, creations which came forth from it by means of evolution. This is the reality and its truth, consequently we can assume from this to be knowing in regard to this, whereby this knowledge and this knowing is not compatible with any belief. Aus Sicht des Vereins FIGU und mir sowie hinsichtlich unserer Einstellung zu Glauben, Religion und Sekten sowie in bezug auf unsere Meinung zur Minarettinitiative und der Ausbreitung des Islam ist einiges zu sagen. Wir sind in jeder Beziehung absolut antireligiös, gehören keiner Religion und keiner Sekte an und sind auch keine solche. Wir rechnen uns auch nicht zu den Atheisten, obwohl wir wie diese keine Gottheit anerkennen, weil Gott nur einem menschlichen phantasievollen und illusorischen Gehirngespinst entspricht. Unsere Lehre geht von einer Schöpfung Universalbewusstsein aus, die natürlichen Ursprungs und evolutiver Form ist, aus der heraus evolutionsmässig auch alles in natürlicher Weise entstand und weiter evolutioniert. Das Ganze beruht in einer natürlichen Intelligenz, durch die alles existiert und sich entwickelt, die sich jedoch in keinerlei Belange irgendwelcher Form der aus ihr evolutionsmässig hervorgegangenen Kreaturen resp. Schöpfungen einmischt. Dies ist die Wirklichkeit und deren Wahrheit, folglich wir davon ausgehen können, diesbezüglich Wissende zu sein, wobei dieses Wissen und Wissendsein mit keinem Glauben vereinbar ist.
Our attitude in regard to belief and to the believers in religions and sects is very simple. Fundamentally we tolerate them all and do not interfere in their machinations. The religious and sect believers are, for us, no more and no less than simple human beings who maintain their own belief which is, for us, taboo and therefore incontestable. If a human being is a member of a religious or sectarian faith then that is his matter alone and is none of our business. Each human being can think and believe what he wants according to his conscience, as has been recorded, as follows, by the Universal Declaration of Human Rights: Unsere Einstellung zum Glauben und zu den Gläubigen der Religionen und Sekten ist sehr einfach. Grundsätzlich tolerieren wir sie alle und mischen uns nicht ein in deren Machenschaften. Die religiösen und sektiererischen Gläubigen sind für uns nicht mehr und nicht weniger als einfach Menschen, die ihren eigenen Glauben pflegen, der für uns tabu und also unanfechtbar ist. Ist ein Mensch einem religiösen oder sektiererischen Glauben anhängig, dann ist das seine alleinige Angelegenheit und geht uns nichts an. Jeder Mensch kann gemäss seinem Gewissen denken und glauben, was er will, wie das durch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte folgendermassen festgehalten ist:
Article 18 Artikel 18
Freedom of Conscience and Religion Gewissens- und Religionsfreiheit
Everyone has the right to freedom of thought, conscience and religion; this right includes freedom to change his religion or belief, and freedom, either alone or in community with others and in public or private, to manifest his religion or belief in teaching, practice, worship and observance. Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, in der Öffentlichkeit oder privat, durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Vollziehung von Riten zu bekunden.
The FIGU society holds to that and therefore so do I, consequently we do not discriminate against any believers, and indeed it makes no difference which religion or sect they belong to. However, that which we do attack are the religions and their sects with their unbelievably consciousness-stultifying, fallacious teachings of the God-delusion and the God-delusion disease. These are schizophrenic products of delusion, which are, by means of false teachings, hammered into the believers through dishonest machinations and which impair the intelligence as well as reason and only allow them to make delusional decisions. Angst about a hammered-in, divine punishment does not allow the believer to be himself anymore, rather only to be humble before an imaginary god who screams for blood and revenge and who lacks any real humanity. With indoctrination, the religious representatives, such as priests, ministers, preachers and the pope, and so forth, as well as sect gurus, compel the clueless human beings with violence, false teachings and lies towards erroneous, delusional belief, and belief in God. This delusion establishes itself in them and is further inherited from generation to generation, consequently the human beings continue to become further removed from the effective reality and its truth. And what is thereby obtained is the fact that the faithful no longer have any of their own freedom and opinions, because, through the religious and sectarian indoctrination, they become completely lost and only orientate themselves towards that which the false teachings of the religions and sects wrongly teach and hammer into them, to become opinion. But exactly this indoctrination of opinion contradicts the Universal Declaration of Human Rights which quite clearly and unambiguously demands that every human being has the right to a free opinion: Daran halten sich der Verein FIGU und also auch ich, folglich wir keine Gläubigen diskriminieren, und zwar ganz gleich, welcher Religion oder Sekte sie angehören. Was wir allerdings angreifen, das sind die Religionen und ihre Sekten mit den unglaublich bewusstseinsverdummenden Irrlehren, dem Gotteswahn und der Gotteswahnkrankheit. Schizophrene Wahngebilde, die den Gläubigen durch unlautere Machenschaften irrlehremässig eingehämmert werden, die den Verstand sowie die Vernunft beeinträchtigen und sie nur noch wahngläubige Entscheidungen treffen lassen. Angst vor einer eingehämmerten göttlichen Strafe lässt die Gläubigen nicht mehr sich selbst, sondern nur noch demütig sein – vor einem imaginären nach Blut und Rache schreienden Gott, dem jede wirkliche Menschlichkeit fehlt. Indoktrinierend zwingen die Religionsvertreter, wie Priester, Pfaffen, Prediger und der Papst usw. sowie Sektengurus, die unbedarften Menschen mit Gewalt, Irrlehren und Lügen zum irren Wahn- und Gottesglauben. Dieser Wahn setzt sich in ihnen fest und wird weitervererbt, von Generation zu Generation, folglich die Menschen immer weiter von der effectiven Wirklichkeit und deren Wahrheit abkommen. Und was damit erwirkt wird, ist die Tatsache, dass die Gläubigen keine eigene Freiheit und Meinung mehr haben, denn durch die religiöse und sektiererische Indoktrinierung gehen diese völlig verloren und richten sich nur noch darauf aus, was die religiösen und sektiererischen Irrlehren als Meinung misslehren und ihnen einhämmern. Genau diese Meinungs- indoktrinierung widerspricht aber der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die ganz klar und eindeutig fordert, dass jeder Mensch das Recht auf eine freie Meinung hat:
Article 19 Artikel 19
Freedom of Opinion and Information Meinungs- und Informationsfreiheit
Everyone has the right to freedom of opinion and expression; this right includes freedom to hold opinions without interference and to seek, receive and impart information and ideas through any media and regardless of frontiers. Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.
As a result of the religious and sectarian indoctrination, however, the believer no longer has his own free opinion, rather only the belief-delusion opinion which was hammered into him by religions and sects, consequently he, at least in this relationship, can no longer form his own opinion and also can no longer hold such an opinion. Therefore, only a hammered-in, terribly religious, and sectarian, opinion is held, through which religious hate also comes about. Fundamentally, in Switzerland we have freedom of thought and religious freedom as it is clearly and distinctly recorded in the quoted Human Rights article. Nevertheless religious freedom is disregarded, as is also the case with the ban on minarets. The threadbare excuse that the Islamic religion is not targeted with the ban holds no water because, for the faithful, a minaret with a half moon on the top is - like a church steeple - no more and no less a symbol of their cult's building and of their religious cult. The whole thing has nothing to do with extremism and terrorism, rather, singly and alone with a symbol of a religious cult. If now, insanely, a ban is decreed for the Islamic cult's minaret, as a result of religious hatred and race hatred, as well as as a result of disinformation and overflowing cowardice in regard to Islam - which in no manner is to equate with the terror of the extreme and radical Islamists - then it would only be fair if the towers and the ringing of bells of the Christian soul-launching-pads, with their rooster or cross of Christ on the top, were also forbidden. Church towers are also a sign and symbol of a religious cult, specifically the Christian cult, therefore also these need to be eliminated if the minarets of Islamic mosques are to be forbidden. The same would also have to apply for synagogues and temples if these had towers, minarets and the like as the cult buildings' marks of identification. But such a deed would actually be just as crazy as the ban on minarets, about which it can only be said that the Islamic believers and their dignity and equality and equal worth, as well as the sisterhood and brotherhood, are thereby also defamed and thrown in the filth. There is also an article about that in the Universal Declaration of Human Rights which was likewise disregarded by the minaret proscribers, and which says: Durch die religiöse und sektiererische Indoktrination hat der Gläubige jedoch keine eigene freie Meinung mehr, sondern nur noch die ihm durch Religionen und Sekten eingehämmerte Glaubenswahnmeinung, folglich er zumindest in dieser Beziehung sich keine eigene Meinung mehr bilden und auch eine solche nicht mehr vertreten kann. Also wird nur noch eine stinkreligiöse und sektiererische sowie eingehämmerte Meinung vertreten, durch die auch Religionshass entsteht. Grundsätzlich haben wir in der Schweiz Gedanken- und Religionsfreiheit, wie im aufgeführten Artikel der Menschenrechte klar und deutlich festgehalten ist. Nichtsdestotrotz wird die Religionsfreiheit missachtet, wie das auch mit dem Minarettverbot der Fall ist. Die fadenscheinige Ausrede, dass mit dem Verbot nicht die islamische Religion gemeint sei, die zieht nicht, denn ein Minarett mit einem Halbmond auf der Spitze ist, wie ein Kirchturm, nicht mehr und nicht weniger für die Gläubigen als nur ein Symbol ihres Kultgebäudes und ihres Religionskultes. Mit Extremismus und Terrorismus hat das Ganze nichts zu tun, sondern einzig und allein mit einem Religionskultsymbol. Wenn nun verrückterweise durch Religionshass und Rassenhass sowie durch Desinformation und triefende Feigheit in bezug auf den Islam, der in keiner Art und Weise mit dem Terror der extremen und radikalen Islamisten gleichzusetzen ist, für die Minarette des Islamkultes ein Verbot erlassen wird, dann wäre es nur des Rechtens, wenn auch die Türme und das Glockengeläute der christlichen Seelenabschussrampen mit ihrem Gockel oder Christuskreuz auf der Spitze verboten würden. Auch Kirchtürme sind ein Zeichen und Symbol eines Religionskultes, eben des Christenkultes, also gehören auch diese eliminiert, wenn für die Moscheen des Islam die Minarette verboten werden. Gleiches müsste dann auch zutreffen für Synagogen und Tempel, wenn diese Türme, Minarette und dergleichen als Kennzeichen der Kultgebäude hätten. Aber tatsächlich wäre ein solches Tun ebenso hirnrissig wie das Minarettverbot, zu dem nur gesagt werden kann, dass damit auch die Islamgläubigen und ihre Würde und Gleichheit, die Gleichberechtigung sowie die Schwesterlichkeit und Brüderlichkeit diffamiert und in den Dreck gestossen werden. Auch dazu gibt es einen Artikel in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der von den Minarettverbietern ebenfalls missachtet wurde und der besagt:
Article 1 Artikel 1
All human beings are born free and equal in dignity and rights. They are endowed with reason and conscience and should act towards one another in a spirit of brotherhood. Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.
And in regard to this - that all human beings are equal before the law - article 7 of the Universal Declaration of Human Rights is also violated as a result of the ban on minarets. This is namely because, the Islamic believers, who are also human beings, as are Christians and other believers of other religions, are, with the ban on minarets, refused the right, which they were promised, concerning their equality before the law in regard to their right in the matter of religion, and cult buildings in accordance with their religiously defined building tradition. This description is not farfetched because with some intelligence and reason these facts can be derived from the Universal Declaration of Human Rights: Und bezüglich dessen, dass vor dem Gesetz alle Menschen gleich sind, wird durch das Minarettverbot auch der Artikel 7 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verletzt. Dies, weil nämlich den Islamgläubigen, die auch Menschen sind, wie die Christen und sonstigen Gläubigen anderer Religionen, in bezug auf ihre Gleichheit vor dem Gesetz hinsichtlich ihres Rechtes in Sachen Religion und Kultgebäuden gemäss ihrer religiös geprägten gebäulichen Tradition mit dem Minarettverbot das ihnen zugesicherte Recht verwehrt wird. Diese Darlegung ist nicht weit hergeholt, denn mit etwas Verstand und Vernunft lässt sich aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte diese Tatsache ableiten:
Article 7 Artikel 7
Equality Before the Law Gleichheit vor dem Gesetz
All are equal before the law and are entitled without any discrimination to equal protection of the law. All are entitled to equal protection against any discrimination in violation of this Declaration and against any incitement to such discrimination. Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf den gleichen Schutz gegen jede unterschiedliche Behandlung, welche die vorliegende Erklärung verletzen würde, und gegen jede Aufreizung zu einer derartigen unterschiedlichen Behandlung.
In its further meaning, equality before the law therefore means that, also in regard to their religious acquisitions, just as with religious cult buildings, human beings are permitted to erect such according to their tradition, and that it is nobody's business to forbid this, and it certainly makes no difference which religion or other cult it concerns. That is therefore also equality before the law, consequently the protection of the law also relates to human beings' religious and cultic buildings, which have, for them, a great ideological and psychic significance. To willingly offend against that, as for example, with the ban on minarets, amounts not only to a breach in regard to human rights, rather it is also a groundless impertinence and a catastrophic interference in the realm of the legally-guaranteed freedom of belief, and the associated cult buildings. When, legally, there is a freedom of belief and religious freedom, then that alone already also stipulates that every religious community of the faithful, and other kinds of religious communities of faith, must be entitled to their own cult buildings and, that is to say, in the normal, traditional context and extent. If this is not dealt with in this way then the law is disregarded and broken. And that is also true in regard to the Islamic cult buildings, respectively, the mosques, for which the minarets are the public symbols. Gleichheit vor dem Gesetz bedeutet also in weiterem Sinn, dass die Menschen auch in bezug auf ihre religiösen Errungenschaften, wie eben religiöse Kultgebäude, ihrer Tradition gemäss solche erstellen dürfen und dass es niemandem ansteht, dies zu verbieten, und zwar ganz gleich, um welche Religion oder sonstigen Kult es sich handelt. Auch das ist also Gleichheit vor dem Gesetz, folglich sich der Schutz des Gesetzes auch auf des Menschen religiöse und kultische Gebäulichkeiten bezieht, die für ihn eine grosse ideologische und psychische Bedeutung haben. Willentlich dagegen zu verstossen, wie z.B. durch das Minarettverbot, kommt nicht nur einem Bruch in bezug auf die Menschenrechte gleich, sondern es ist auch eine bodenlose Frechheit und eine katastrophale Einmischung in den Bereich der durch die Gesetze garantierte Glaubensfreiheit und die damit verbundenen Kultbauten. Allein schon wenn gesetzmässig eine Glaubens- und Religionsfreiheit gegeben ist, dann bedingt das auch, dass jeder Religions- und sonstigen religiösen Glaubensgemeinschaft ihre eigenen Kultgebäude zugestanden werden müssen, und zwar im normalen traditionellen Rahmen und Umfang. Wird dem nicht so gehandelt, dann wird das Gesetz missachtet und gebrochen. Und das gilt auch in bezug auf die islamischen Kultgebäude resp. die Moscheen, deren offenes Zeichen die Minarette sind.
With the ban on minarets, not only is the dignity and freedom and the equality of Muslims put into question, radically curtailed and trampled under foot, they are also, in evil and gross measure, discriminated against and criminalised. This is a fact which, again, also offends against the Universal Declaration of Human Rights and is indeed clearly recorded and explained in the following: Mit dem Minarettverbot wird nicht nur die Würde und Freiheit und die Gleichheit der Muslima und Muslime in Frage gestellt, radikal beschnitten und mit Füssen getreten, sondern sie werden auch in bösem und grobem Masse diskriminiert und kriminalisiert. Eine Tatsache, die auch wieder wider die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verstösst, wird doch da folgendes festgehalten und erklärt:
Article 2 Artikel 2
Ban on Discrimination Verbot der Diskriminierung
1. Everyone is entitled to all the rights and freedoms set forth in this Declaration, without distinction of any kind, such as race, colour, sex, language, religion, political or other opinion, national or social origin, property, birth or other status. 1. Jeder Mensch hat Anspruch auf die in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeine Unterscheidung, wie etwa nach Rasse, Farbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer und sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, nach Eigentum, Geburt oder sonstigen Umständen.
2. Furthermore, no distinction shall be made on the basis of the political, jurisdictional or international status of the country or territory to which a person belongs, whether it be independent, trust, non-self-governing or under any other limitation of sovereignty. 2. Weiter darf keine Unterscheidung gemacht werden auf Grund der politischen, rechtlichen oder internationalen Stellung des Landes oder Gebietes, dem eine Person angehört, ohne Rücksicht darauf, ob es unabhängig ist, unter Treuhandschaft steht, keine Selbstregierung besitzt oder irgendeiner anderen Beschränkung seiner Souveränität unterworfen ist.
If the ban on minarets is now considered, then it is clear that this offends, in its entire extent, against several articles of the Universal Declaration of Human Rights. That is not only very regrettable, rather also shameful for Switzerland, which up until now, had a good reputation worldwide as a state founded on the rule of law - a reputation which is now enormously tarnished with the ban on minarets. Besides that, I must say, as a Swiss citizen, that I am very deeply ashamed for all those who are responsible - to which not only the initiators belong, rather also all the voters who supported the ban with their votes - for this monstrous lack of tolerance in regard to the ban on minarets, and the associated hatred against Islam. Wenn nun das Minarettverbot betrachtet wird, dann wird klar, dass dieses im gesamten Umfang gegen mehrere Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verstösst. Das ist nicht nur sehr bedauerlich, sondern auch beschämend für die Schweiz, die bis anhin einen guten weltweiten Ruf als Rechtsstaat hatte, der nunmehr mit dem Minarettverbot gewaltig angekratzt ist. Ausserdem muss ich sagen, dass ich mich als Schweizer für alle jene in Grund und Boden schäme, welche für diese ungeheure Toleranzlosigkeit in bezug auf das Minarettverbot und den damit verbundenen Islamhass verantwortlich sind, wozu nicht nur die Initianten gehören, sondern auch all die Wählenden, die mit ihrer Stimme für das Verbot eingetreten sind.
Billy Billy

Population Time Bomb

Unless rigorous and responsible efforts are taken by individuals in all governments and leadership positions to limit population growth by mandatory birth restrictions, overpopulation and its inevitable consequences will spiral out of control leaving humanity to torment in its own self-created misery. In a nutshell, the unchecked population explosion will ever increasingly multiply our global problems because it is the root cause of our problems.

Here is a partial list of the effects of overpopulation:

Depletion of all resources. Depletion of forests for farmland and wood. Diminishing quality of atmosphere, increasing air pollution and lowering of oxygen levels. Extinction of flora and fauna due to destruction of natural habitats. Soil degradation as a result of over-cultivation. Increasing food shortages leading to malnourishment, starvation, diminishing health and disease. Decreasing quality and increasing cost of food. Depletion of fish stocks in our rivers, lakes, seas and oceans. Poisoning of fresh water supplies due to industry. Overrunning of fertile land as a result of urban sprawl. Ever expanding garbage and dump sites leading to further pollution of land and water. Melting of the glacial polar caps due to global warming resulting in the flooding of low lying populated areas. Intensification of storm patterns which include typhoons, hurricanes and tornadoes. Flooding and droughts. Desertification. Immense rolling fire storms due to the lack of moisture in conjunction with high winds. Tectonic displacements due to the immense concentrated weights of cities. Further destruction of the ozone layer leading to an increase in cases of skin cancer. Exhaustion of oil supplies, transportation as we know it will come to a standstill. Global tensions, vying for resources, water wars. Increasing criminality as a means of survival. Increasing flow of refugees from war torn nations into neighbouring countries leading to difficult economic pressures placed on the hosting countries and subsequently, breeding hatred towards foreigners. Further exploitation of the weak and vulnerable for financial gain. Increasing disease and epidemics due to the lack of sanitation, nourishment, etc. Sexual exploitation of women and children. Diminishing water supplies as a result of irrigation and consumption. Continued suffering of billions of animals inhumanely bred for human consumption. Cheapening of human life – murder and the trafficking of humans. Diminishing quality of life. Increasing disparity between the rich and poor. Deterioration of infrastructures such as roads, bridges, sewage systems, etc. Exponential population growth compounding all of the above problems with no comprehensive solutions available. The forecast is bleak. The clock is ticking and the window of opportunity to avert the most unimaginable catastrophes and disasters is rapidly closing. Act now to educate and inform your fellow human and all those who have the might to positively influence change towards mandatory birth restrictions or else we as a species will inevitably have to face the calamities brought on by our own inaction and lack of foresight.

Michael Uyttebroek, Canada

[1]

Source

  • An e-mail from gaiaguys

blog comments powered by Disqus