Difference between revisions of "Contact Report 529"

 
(11 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 11: Line 11:
 
* Pages: 397–403 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|476 to 541]] from 03.02.2009 to 02.06.2012] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-12 Source]<br>
 
* Pages: 397–403 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|476 to 541]] from 03.02.2009 to 02.06.2012] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-12 Source]<br>
 
* Date and time of contact: Thursday, 3<sup>rd</sup> November 2011, 22:17 hrs
 
* Date and time of contact: Thursday, 3<sup>rd</sup> November 2011, 22:17 hrs
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator]{{Machinetranslate}}, Joseph Darmanin
+
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator]{{Machinetranslate}}, Joseph Darmanin, Dyson Devine and Vivienne Legg
 
* Date of original translation: Monday, 21<sup>st</sup> September 2020
 
* Date of original translation: Monday, 21<sup>st</sup> September 2020
* Corrections and improvements made: N/A
+
* Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
 
* Contact person(s): [[Ptaah]]
 
* Contact person(s): [[Ptaah]]
 
</div>
 
</div>
Line 226: Line 226:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| Good, but do you know what 'hobbehod' means? It is probably an old English word. I asked Florena to ask your scribes, because I can't find the word in any English book.
+
| Good, but do you know what 'Hobbehod' means? It is probably an old English word. I asked Florena to ask your scribes, because I can't find the word in any English book.
 
| Gut, aber weisst du, was ‹Hobbehod› bedeutet? Ist wohl ein altes englisches Wort. Habe doch Florena gebeten, dass du bitte eure Schriftkundigen fragen sollst, weil ich das Wort in keinem Englischbuch finden kann.
 
| Gut, aber weisst du, was ‹Hobbehod› bedeutet? Ist wohl ein altes englisches Wort. Habe doch Florena gebeten, dass du bitte eure Schriftkundigen fragen sollst, weil ich das Wort in keinem Englischbuch finden kann.
 
|-
 
|-
Line 241: Line 241:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| Thank you. Now it is November, and you told me on my 1975 Great Journey that this is the time when we can speak openly about the dark energy in the matter belt of the universe. I have asked about this on several occasions, and you and also Quetzal have always said that the time is not yet ripe. But now, according to your words, it should be possible to say something about it.
+
| Thanks. Now it is November, and you told me on my 1975 Great Journey that this is the time when we can speak openly about the dark energy in the material belt of the universe. I have asked about this on several occasions, and you and also Quetzal have always said that the time is not yet ripe. But now, according to your words, it should be possible to say something about it.
 
| Danke. Es ist nun November, und dazu hast du mir auf meiner Grossen Reise 1975 gesagt, das dies die Zeit sei, da wir in bezug auf die Dunkle Energie im Materiegürtel des Universums offen sprechen könnten. Zwar habe ich schon verschiedentlich danach gefragt, wobei du und auch Quetzal immer gesagt habt, dass die Zeit noch nicht reif sei dafür. Jetzt müsste es aber gemäss euren Worten so sein, dass darüber etwas gesagt werden kann.
 
| Danke. Es ist nun November, und dazu hast du mir auf meiner Grossen Reise 1975 gesagt, das dies die Zeit sei, da wir in bezug auf die Dunkle Energie im Materiegürtel des Universums offen sprechen könnten. Zwar habe ich schon verschiedentlich danach gefragt, wobei du und auch Quetzal immer gesagt habt, dass die Zeit noch nicht reif sei dafür. Jetzt müsste es aber gemäss euren Worten so sein, dass darüber etwas gesagt werden kann.
 
|-
 
|-
Line 250: Line 250:
 
| 30. Du vergisst wohl überhaupt nichts, mein Freund.
 
| 30. Du vergisst wohl überhaupt nichts, mein Freund.
 
|-
 
|-
| 31. But well, what I am allowed to say is at least that the Dark Energy is the actual centrifugal force of the Belt of Matter, which is erroneously considered by the terrestrial science of astrophysics and astronomy to be the entire universe, leaving aside the other six Universe Belts because they are unknown to scientists.
+
| 31. But well, what I am allowed to say is at least that the Dark Energy is the actual centrifugal force of the material belt, which is erroneously considered by the terrestrial science of astrophysics and astronomy to be the entire universe, leaving aside the other six Universe Belts because they are unknown to scientists.
 
| 31. Aber gut, was mir erlaubt ist zu sagen, ist zumindest das, dass es sich bei der Dunklen Energie um die eigentliche Fliehkraft des Materiegürtels handelt, der von der irdischen Wissenschaft der Astrophysik und Astronomie irrtümlich als gesamtes Universum betrachtet wird, wobei die anderen sechs Universum-Gürtel ausser acht gelassen werden, weil sie den Wissenschaftlern unbekannt sind.
 
| 31. Aber gut, was mir erlaubt ist zu sagen, ist zumindest das, dass es sich bei der Dunklen Energie um die eigentliche Fliehkraft des Materiegürtels handelt, der von der irdischen Wissenschaft der Astrophysik und Astronomie irrtümlich als gesamtes Universum betrachtet wird, wobei die anderen sechs Universum-Gürtel ausser acht gelassen werden, weil sie den Wissenschaftlern unbekannt sind.
 
|-
 
|-
Line 359: Line 359:
 
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Asket:'''</div>
 
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Asket:'''</div>
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">45. In your own family hatred and folly will come up against you, whereby you will learn the last secrets of the human beings and their psyche, when someone of yours betrays you</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">45. In your own family hatred and folly will come up against you, whereby you will learn the last secrets of the human beings and their psyche, when someone of yours betrays you.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">45. In deiner eigenen Familie wird Hass und Unverstand gegen dich hochkommen, wodurch du die letzten Geheimnisse der Menschen und ihrer Psyche kennenlernen wirst, wenn dich jemand der Deinen verraten wird.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">45. In deiner eigenen Familie wird Hass und Unverstand gegen dich hochkommen, wodurch du die letzten Geheimnisse der Menschen und ihrer Psyche kennenlernen wirst, wenn dich jemand der Deinen verraten wird.</div>
 
|-
 
|-
Line 371: Line 371:
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">169. Gilgamesha wird zu Beginn der Neunzigerjahre um die Zeit ihrer Volljährigkeit einem sehr schweren Autounfall anheimfallen und schwer invalid werden.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">169. Gilgamesha wird zu Beginn der Neunzigerjahre um die Zeit ihrer Volljährigkeit einem sehr schweren Autounfall anheimfallen und schwer invalid werden.</div>
 
|-
 
|-
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">170. She will no longer be accessible to her mission and everything else, nor will Methuselah, who is completely alienated from the mission.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">170. She will no longer be accessible to her mission and everything else, nor will Methusalem, who is completely alienated from the mission.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">170. Sie wird ihrer Aufgabe in bezug auf die Mission und allem nicht mehr zugänglich sein, wie auch Methusalem nicht, der sich von der Mission völlig entfremdet.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">170. Sie wird ihrer Aufgabe in bezug auf die Mission und allem nicht mehr zugänglich sein, wie auch Methusalem nicht, der sich von der Mission völlig entfremdet.</div>
 
|-
 
|-
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">171. At first this will also be the case with Atlantis, but later on it will find its way back to the mission and to the group community.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">171. At first this will also be the case with Atlantis, but later on he will find his way back to the mission and to the group community.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">171. Erstlich wird das auch bei Atlantis der Fall sein, doch wird er in späterer Zeit wieder zur Mission und zur Gruppengemeinschaft finden.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">171. Erstlich wird das auch bei Atlantis der Fall sein, doch wird er in späterer Zeit wieder zur Mission und zur Gruppengemeinschaft finden.</div>
 
|-
 
|-
Line 383: Line 383:
 
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Quetzal:'''</div>
 
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Quetzal:'''</div>
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">85. besides, as I said, they are trying to destroy the teaching of the Spirit and your mission, also by inciting unstable Earth human beings to kill you or to make you impossible through lies, deceit and slander, and to present you as a liar, swindler, forger and cheat, which you will unfortunately even experience in your own family, as I have seen through a vision of the future.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">85. Besides, as I said, they are trying to destroy the teaching of the Spirit and your mission, also by inciting unstable Earth human beings to kill you or to make you impossible through lies, deceit and slander, and to present you as a liar, swindler, forger and cheat, which you will unfortunately even experience in your own family, as I have seen through a vision of the future.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">85. Ausserdem, wie ich schon sagte, versuchen sie die Lehre des Geistes und deine Mission zu zerstören, und zwar auch indem sie labile Erdenmenschen anstiften, dich zu töten oder durch Lug, Trug und Verleumdung unmöglich zu machen und dich als Lügner, Schwindler, Fälscher und Betrüger darzustellen, was du leider gar selbst in deiner eigenen Familie noch erleben wirst, wie ich durch eine Zukunftsschau ersehen habe.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">85. Ausserdem, wie ich schon sagte, versuchen sie die Lehre des Geistes und deine Mission zu zerstören, und zwar auch indem sie labile Erdenmenschen anstiften, dich zu töten oder durch Lug, Trug und Verleumdung unmöglich zu machen und dich als Lügner, Schwindler, Fälscher und Betrüger darzustellen, was du leider gar selbst in deiner eigenen Familie noch erleben wirst, wie ich durch eine Zukunftsschau ersehen habe.</div>
 
|-
 
|-
Line 410: Line 410:
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">19. Die wirklich Ehrlichen werden weiterhin zu dir stehen und die Wahrheit als solche erkennen, wie du sie ihnen bringst und erklärst.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">19. Die wirklich Ehrlichen werden weiterhin zu dir stehen und die Wahrheit als solche erkennen, wie du sie ihnen bringst und erklärst.</div>
 
|-
 
|-
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. You have nothing to hide, for you have nothing to hide, not a lie or a deception or a fraud or charlatanism.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. You have nothing to hide, because you have done nothing wrong, neither a lie nor a swindle or deceit, nor charlatanry.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. Du hast nichts zu verbergen, denn du hast dir nichts zu Schulden kommen lassen, weder eine Lüge noch einen Schwindel oder Betrug, noch eine Scharlatanerie.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. Du hast nichts zu verbergen, denn du hast dir nichts zu Schulden kommen lassen, weder eine Lüge noch einen Schwindel oder Betrug, noch eine Scharlatanerie.</div>
 
|-
 
|-
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. So do not let yourself be undermined or undermined by the evil-doers who will never give up trying to find anything to defame you, because the human beings are sick with hatred, envy and jealousy, so they think they will find something in everything and everyone that you might have fraudulently used to forge photographic evidence, etc.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. So do not let yourself be undermined or subverted by the evil-doers who will never give up trying to find anything to defame you, because the human beings are sick with hatred, envy and jealousy, so they think they will find something in everything and everyone that you might have fraudulently used to forge photographic evidence, etc.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. Lasse dich also nicht unterarbeiten oder untergraben durch die Übel- und Böswollenden, die niemals aufgeben werden, irgendwelche Dinge zu finden, um dich diffamieren zu können, denn diese Menschen sind krank vor Hass, Neid und Eifersucht, weshalb sie in allem und jedem etwas zu finden glauben, das du betrügerisch verwendet haben könntest, um Photobeweise zu fälschen usw.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. Lasse dich also nicht unterarbeiten oder untergraben durch die Übel- und Böswollenden, die niemals aufgeben werden, irgendwelche Dinge zu finden, um dich diffamieren zu können, denn diese Menschen sind krank vor Hass, Neid und Eifersucht, weshalb sie in allem und jedem etwas zu finden glauben, das du betrügerisch verwendet haben könntest, um Photobeweise zu fälschen usw.</div>
 
|-
 
|-
Line 471: Line 471:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| Short, concise and clear. Thanks for the explanation. But while we are on the subject of ice, I would like to come back another time with a question about the first ascent of Mount Everest. On the 15th of January 2007, we talked about the fact that an Englishman was the real first climber of Mount Everest in the 1920s, and it was also noted that Quetzal, you and I had already talked about it in 1988, 1998 and 2003, and the whole of these conversations have disappeared from contact reports for reasons that are inexplicable. For this reason, Quetzal re-submitted the details of the talks, which were then recorded in the 439th official contact conversation under a special name. Volume 11 of the contact reports, page 75, contains the excerpts from the 223rd contact report from the 1st of May 1988, the 260th contact report from the 3rd of February 1998, and the 343rd contact report from the 3rd of June 2003, which have disappeared from the original reports. But what interests me now is the name of the Englishman who was the first human being to climb Mount Everest, because in all the conversations the name was not mentioned. The year of his first ascent of the mountain was also not mentioned.
+
| Short, concise and clear. Thanks for the explanation. But while we are on the subject of ice, I would like to come back another time with a question about the first ascent of Mount Everest. On the 15<sup>th</sup> of January 2007, we talked about the fact that an Englishman was the real first climber of Mount Everest in the 1920s, and it was also noted that Quetzal, you and I had already talked about it in 1988, 1998 and 2003, and the whole of these conversations have disappeared from contact reports for reasons that are inexplicable. For this reason, Quetzal re-submitted the details of the talks, which were then recorded in the 439<sup>th</sup> official contact conversation under a special name. Volume 11 of the contact reports, page 75, contains the excerpts from the 223<sup>rd</sup> contact report from the 1st of May 1988, the 260<sup>th</sup> contact report from the 3<sup>rd</sup> of February 1998, and the 343<sup>rd</sup> contact report from the 3<sup>rd</sup> of June 2003, which have disappeared from the original reports. But what interests me now is the name of the Englishman who was the first human being to climb Mount Everest, because in all the conversations the name was not mentioned. The year of his first ascent of the mountain was also not mentioned.
 
| Kurz, bündig und klar. Danke für die Erklärung. Wenn wir nun aber schon beim Eis sind, dann will ich ein andermal mit einer Frage bezüglich der Erstbesteigung des Mount Everest kommen. Am 15. Januar 2007 haben wir darüber gesprochen, dass ein Engländer in den 1920er Jahren der wirkliche Erstbesteiger des Mount Everest war, wobei auch festgehalten wurde, dass Quetzal, du und ich bereits 1988, 1998 und 2003 darüber gesprochen haben, wobei das Ganze dieser Gespräche aus unerklärlichen Gründen aus den Kontaktberichten verschwunden ist. Aus diesem Grunde hat Quetzal die Gesprächsdaten nochmals übermittelt, die dann im 439. offiziellen Kontaktgespräch unter einer besonderen Bezeichnung festge-halten wurden. Im Block 11 der Kontaktberichte, Seite 75, sind die Auszüge aus dem 223. Kontaktbericht vom 1. Mai 1988, vom 260. Kontaktbericht vom 3. Februar 1998, sowie vom 343. Kontaktbericht vom 3. Juni 2003 aufgeführt, die aus den Originalberichten verschwunden sind. Was mich nun aber interessiert, ist der Name des Engländers, der als erster Mensch den Mount Everest bestiegen hat, denn bei allen Gesprächen wurde der Name nicht erwähnt. Auch das Jahr seiner Erstbesteigung des Berges wurde nicht angegeben.
 
| Kurz, bündig und klar. Danke für die Erklärung. Wenn wir nun aber schon beim Eis sind, dann will ich ein andermal mit einer Frage bezüglich der Erstbesteigung des Mount Everest kommen. Am 15. Januar 2007 haben wir darüber gesprochen, dass ein Engländer in den 1920er Jahren der wirkliche Erstbesteiger des Mount Everest war, wobei auch festgehalten wurde, dass Quetzal, du und ich bereits 1988, 1998 und 2003 darüber gesprochen haben, wobei das Ganze dieser Gespräche aus unerklärlichen Gründen aus den Kontaktberichten verschwunden ist. Aus diesem Grunde hat Quetzal die Gesprächsdaten nochmals übermittelt, die dann im 439. offiziellen Kontaktgespräch unter einer besonderen Bezeichnung festge-halten wurden. Im Block 11 der Kontaktberichte, Seite 75, sind die Auszüge aus dem 223. Kontaktbericht vom 1. Mai 1988, vom 260. Kontaktbericht vom 3. Februar 1998, sowie vom 343. Kontaktbericht vom 3. Juni 2003 aufgeführt, die aus den Originalberichten verschwunden sind. Was mich nun aber interessiert, ist der Name des Engländers, der als erster Mensch den Mount Everest bestiegen hat, denn bei allen Gesprächen wurde der Name nicht erwähnt. Auch das Jahr seiner Erstbesteigung des Berges wurde nicht angegeben.
 
|-
 
|-
Line 492: Line 492:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top"
 
|- style="vertical-align:top"
| That is now also clear. Thanks. And with that I have not any more questions, but only some things that I would like to discuss with you privately.
+
| That is now also clear. Thanks. And with that I have no more questions, but only some things that I would like to discuss with you privately.
 
| Das ist nun auch klar. Danke. Und damit habe ich keine Fragen mehr, sondern nur noch einiges, das ich privat mit dir bereden möchte.
 
| Das ist nun auch klar. Danke. Und damit habe ich keine Fragen mehr, sondern nur noch einiges, das ich privat mit dir bereden möchte.
 
|-
 
|-

Latest revision as of 20:20, 21 September 2020

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 12 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 12)
  • Pages: 397–403 [Contact No. 476 to 541 from 03.02.2009 to 02.06.2012] Stats | Source
  • Date and time of contact: Thursday, 3rd November 2011, 22:17 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin, Dyson Devine and Vivienne Legg
  • Date of original translation: Monday, 21st September 2020
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 529 Translation: Part 1

  • Translator: DeepL Translator
Hide EnglishHide German
FIGU.png
English Translation
Original German

Five Hundred and Twenty-ninth Contact

Fünfhundertneunundzwanzigster Kontakt
Thursday, 3rd November 2011, 22:17 hrs
Donnerstag, 3. November 2011, 22.17 Uhr

Ptaah:

Ptaah:
1. You are here quickly, dear friend Eduard. 1. Du bist schnell hier, lieber Freund Eduard.
2. Greetings. 2. Sei gegrüsst.

Billy:

Billy:
If you come, then of course I will come here immediately. Eva and I watched a crime movie together, otherwise I would have been here for two hours already. Wenn du kommst, dann komme ich natürlich umgehend her. Eva und ich haben zusammen noch einen Kriminalfilm angeschaut, sonst wäre ich bereits seit zwei Stunden hier.

Ptaah:

Ptaah:
3. That also has to be. 3. Das muss auch sein.
4. The reason why I am coming here now is because I am not free on Saturday, but I want to report back to you about the question you asked Florena to pass on to me so that I can question our language and writing experts. 4. Warum ich jetzt herkomme, dafür liegt der Grund darin, weil ich am Samstag keine Zeit habe und dir doch Bericht erstatten will bezüglich der Frage, die du Florena aufgetragen hast, mir zu übermitteln, damit ich unsere Sprach- und Schriftkundigen befragen kann.
5. Their answer is the following, which I will try to put into simple terms in a somewhat understandable way: 5. Deren Antwort ist folgende, die ich in einfachen Worten etwas verständlich ausdrücken will:
6. If, in a sentence, a quotation in brackets with quotation marks and endings is inserted and the complete sentence is ended, then the ending is to be given a full stop and endings and the closing bracket and endings. 6. Wenn bei einem Satz ein in Klammern eingefügtes Zitat mit Anführungs- und Endzeichen eingesetzt und der vollständige Satz beendet wird, dann ist die Endung mit einem Schlusspunkt und Endsatzzeichen sowie mit der Schlussklammer und dem Endpunkt zu versehen.
7. In other words: "With the etc. … end."). 7. Also folgendermassen: «Mit den usw. … Ende.»).
8. This also applies if only a partial sentence is used which begins with a lower-case letter but ends in its entirety, as follows "… can only … end."). 8. Dies gilt auch dann, wenn nur ein Teilsatz eingesetzt wird, der mit einem Kleinbuchstaben beginnt, jedoch in seiner Ganzheit endet, wie folgend «… kann nur … Ende.»).
9. Other forms, which are presented differently, e.g. according to earthly spelling books, are not correct to a large extent. 9. Andere Formen, die z.B. gemäss irdischen Rechtschreibebüchern anders dargelegt werden, entsprechen umfänglich nicht der Richtigkeit.
10. Every end of a sentence, whether or not it is marked with a quotation mark or an end mark, requires an end point. 10. Jedes Satzende, ganz gleich ob es mit einem Anführungs- oder Endzeichen versehen ist oder nicht, bedarf eines Schlusspunktes.
11. This is also true for partial or complete insertions of the sentence as well as for insertions in brackets, which must always have an end point as well as a final sign, brackets and again a final point when the sentence is finished. 11. Dies gilt also auch bei teilweisen oder ganzen sowie in Klammern gesetzten Satzeinfügungen, was jedenfalls auch für in Klammern eingesetzte Einfügungen gilt, die immer, wenn der Satz beendet ist, einen Schlusspunkt sowie Endzeichen, Klammer und nochmals einen Schlusspunkt aufweisen muss.
12. This applies both when a sentence is followed by an explanation in brackets and also when excerpts from the text are quoted. 12. Dies gilt sowohl so, wenn eine Satzerklärung in Klammern gesetzt folgt, wie aber auch dann, wenn Schriftenauszüge zitiert werden.

Billy:

Billy:
Then the case is clear and the dispute is no longer one. But the fact that you will not have time to come here the day after tomorrow is also a good thing for me, because I have some things to discuss with Kunio on Saturday afternoon, which he asked me about. Afterwards, I will be together with Christian Frehner to do Christina's tax return. You know that she passed away on the 15th of September. Dann ist der Fall klar und die Streitfrage keine solche mehr. Dass du aber übermorgen keine Zeit hast herzukommen, das trifft sich auch bei mir gut, denn ich habe am Samstag-Nachmittag mit Kunio einiges zu besprechen, worum er mich gefragt hat. Danach bin ich mit Christian Frehner zusammen, um Christinas Steuererklärung zu machen. Du weisst ja, dass sie am 15. September verstorben ist.

Ptaah:

Ptaah:
13. Our writing experts, who deal with the so-called spelling, complain about a lot of mistakes in the German language. 13. Unsere Schriftkundigen, die sich mit der sogenannten Rechtschreibung befassen, beanstanden viel Fehlerhaftes bei der deutschen Sprache.
14. But with regard to Christina, I would like to express my sincere condolences, which I have unfortunately failed to do so far. 14. Aber bezüglich Christina will ich nachträglich noch meine herzliche Anteilnahme zum Ausdruck bringen, was ich leider bisher unterlassen habe.

Billy:

Billy:
I can well imagine. But if you are here already, I would like to ask you to read this letter from Hans Beyer, because I have already written something in response to his question, which I will read to you later. Kann ich mir gut vorstellen. Wenn du nun aber schon hier bist, dann möchte ich dich bitten, diesen Brief von Hans Beyer zu lesen, denn auf seine Frage habe ich bereits etwas geschrieben, das ich dir nachher vorlesen will.

Ptaah:

Ptaah:
… (Ptaah reads) … (Ptaah liest)
15. Give him my condolences on the passing of his 97-year-old mother. 15. Entrichte ihm mein Beileid zum Dahinscheiden seiner 97jährigen Mutter.
16. But what answer you gave him, that is what interests me. 16. Welche Antwort du ihm aber erteilt hast, das interessiert mich.

Billy:

Billy:
Good. See here, this is my answer to his question about the euro and the European Union: Gut. Sieh hier, das ist meine Antwort auf seine Frage bezüglich des Euro und der Europäischen Union:

As far as the EU's debt crisis is concerned, it is that the wrong thing is being done all around because everything is getting more and more out of hand and all the power-hungry and incompetent people in EU politics listen to other equally power-hungry and incompetent, 'advising' ruling elements who have no idea what to do. The EU debt debacle is a bottomless pit and EU people are being cheated and financially exploited by politicians and bankers. On the one hand, the EU's power-hungry politicians have no idea about a decent democracy, so they act high-handedly according to their own crazy and illogical ideas, without involving the people, and on the other hand, they are not interested in the people's opinion at all. Particularly blatantly stupid elements of EU policy are trying to keep the euro alive for the sake of the devil, as well as the despotism, tyranny and dictatorship of the European Union, so that they themselves can lead the people around by the rope and exploit them financially with impunity. All this therefore indicates that the whole thing could still turn out very badly and that the peoples of the EU states are slowly but surely being financially dumped for good by this EU criminal organisation and ultimately enslaved in every way. But this is not seen by all those fools who still tend towards the EU because their reasoning and reasoning are so deficient that they cannot see the truth. This is unfortunately the case with all those ignorant people who already belong to the EU states and who are shouting pro and pro-hooray for it, but also with hard-boiled stupid elements of other countries who are striving with all their might for membership in the EU – such as all the ignorant people of Switzerland and Turkey, for example. They are so stupid that they want to give up their still largely existing freedom without hesitation and exchange it for enslavement by the despotism, tyranny and dictatorship of the European Union. The EU screamers are so stupid that despite the huge EU crisis they have still not grasped what is really being played out and that it all boils down to financial exploitation and the incapacitation of all EU citizens by unscrupulous power-hungry people who effectively walk over corpses when it serves them.

Was die Schuldenkrise der EU betrifft, so ist dazu zu sagen, dass rundum das Falsche getan wird, weil alles stetig mehr aus dem Ruder läuft und alle Machtgierigen und Unfähigen der EU-Politik auf andere ebenso machtbesessene und unfähige, ‹ratgebende› regierende Elemente hören, die von Tuten und Blasen keinerlei Ahnung haben. Das EU- Schuldendebakel ist ein Fass ohne Boden, und die EU-Bevölkerungen werden damit von den Politikern und Bankern nach Strich und Faden betrogen und finanziell ausgebeutet. Einerseits haben die machtsüchtigen EU-Politiker von einer rechtschaffenen Demokratie keine Ahnung, folglich sie selbstherrlich nach eigenen verrückten und unlogischen Ideen handeln, ohne das Volk dabei miteinzubeziehen, und andererseits kümmert sie die Meinung des Volkes überhaupt nicht. Besonders krasse dumme Elemente der EU-Politik wollen dabei um des Teufels willen sowohl den Euro als auch die Despotie, Tyrannei und Diktatur Europäische Union am Leben erhalten, um selbst straflos das Volk am Gängelband herumführen und finanziell ausbeuten zu können. Dies alles weist folglich darauf hin, dass das Ganze noch sehr übel werden kann und dass die Völker der EU-Staaten langsam aber sicher von dieser EU-Kriminellenorganisation endgültig finanziell geschindludert und letztlich total in jeder Beziehung versklavt werden. Das sehen aber alle jene Dummen nicht, die noch immer zur EU tendieren, weil deren Verstand und Vernunft derart mangelhaft sind, dass sie die Wahrheit nicht zu erkennen vermögen. Das ist leider bei allen jenen Unbedarften der Fall, die bereits zu den EU-Staaten gehören und dafür pro und hurra schreien, wie aber auch bei knallhartdummen Elementen anderer Länder, die mit aller Gewalt eine Mitgliedschaft in der EU anstreben – wie z.B. alle diesbezüglich Unbedarften der Schweiz und der Türkei. Diese sind derart dämlich, dass sie ihre noch grossteils existierende Freiheit bedenkenlos aufgeben und diese für die Versklavung durch die Despotie, Tyrannei und Diktatur der Europäischen Union eintauschen wollen. Die EU-Schreier sind derart dumm, dass sie trotz der riesigen EU-Krise noch immer nicht begriffen haben, was eigentlich gespielt wird, und dass alles nur auf eine finanzielle Ausbeutung und auf eine Entmündigung aller EU-Bürger durch gewissenlose Machtbesessene hinausläuft, die effektiv über Leichen gehen, wenn ihnen das dienlich ist.

What is your opinion? If Hans will allow me, I will also put his question and the answer to it in a bulletin.

Was meinst du dazu? Wenn Hans es mir erlaubt, dann will ich seine Frage und die Antwort darauf auch in ein Bulletin einbringen.

Ptaah:

Ptaah:
17. There would be much more to say about that, but in a short way you have summarized what is to be said in response to the questions and is also correct in its scope. 17. Dazu wäre noch sehr viel mehr zu sagen, doch in kurzer Weise hast du das zusammengefasst, was auf die Fragen zu sagen und auch umfänglich richtig ist.

Billy:

Billy:
Then I am not off track, and that is good. But may I burden you with some more questions, if you have time to answer them at all? Dann bin ich nicht daneben, und das ist gut so. Aber darf ich dich noch mit einigen Fragen belasten, wenn du überhaupt Zeit zur Beantwortung hast?

Ptaah:

Ptaah:
18. Of course, about an hour or more is all I have left. 18. Natürlich, etwa eine Stunde oder etwas mehr bleibt mir dafür bestimmt.

Contact Report 529 Translation: Part 2

  • Translators: Dyson Devine and Vivienne Legg
  • Date of original translation: Saturday, 26th July 2014

Billy:

Billy:
Good, then the following: in a private conversation in the mid-1980s, Quetzal told me that, from around the middle of the 1990s or from the beginning of the 21st century, the great powers of the Earth, most especially the USA, would be working on inventions, that is to say, building, so-called weather-weapons. It is thereby intended that the weather conditions are controlled for purposes of war, and clouds or energy-stoves are to be generated in the atmosphere in such a way that natural or artificially generated lightning with tremendously high voltage could be employed for the destruction of enemy objects, and so forth. Thereby, as Quetzal explained, gigantic facilities of all kinds, as well as tanks, ships and aircraft could be destroyed, electric power plants could be put out of operation, as well as entire units of troops annihilated. Furthermore, it is intended that, through this research, possibilities will be found to trigger primeval storms, tsunamis and earthquakes or even volcanic eruptions, with which irreparable damage is inflicted upon the enemy. Now, my question is: is it really being worked on?[1] Gut, dann folgendes: In einem privaten Gespräch hat mir Mitte der 1980er Jahre Quetzal erklärt, dass etwa ab Mitte der 1990er Jahre oder ab Anfang des 21. Jahrhunderts die Grossmächte der Erde, allen voran die USA, am Erfinden resp. Erbauen sogenannter Wetter-Waffen arbeiten würden. Dabei soll es darum gehen, dass zu Kriegszwecken die Wetterverhältnisse gesteuert und Gewölke oder Energieherde in der Atmosphäre erzeugt werden sollen in der Weise, dass natürliche oder künstlich erzeugte Blitze mit ungeheurer Hochspannung zur Zerstörung feindlicher Objekte usw. zum Einsatz kommen könnten. Dadurch, so erklärte Quetzal, könnten riesige Anlagen aller Art sowie Panzer, Schiffe und Flugzeuge zerstört, elektrische Kraftwerke ausser Betrieb gesetzt, wie aber auch ganze Truppenverbände vernichtet werden. Ausserdem sollen durch diese Forschungen Möglichkeiten gefunden werden, um urgewaltige Stürme, Tsunamis und Erdbeben oder gar Vulkanausbrüche auszulösen, wodurch dem Feind nichtwiedergutzumachender Schaden zugefügt wird. Meine Frage nun, ob daran nun wirklich gearbeitet wird?

Ptaah:

Ptaah:
19. Irresponsibly, that has actually already been the case for some time, whereby, unfortunately, it has also produced success, which in certain forms, also partly already brings about effects. 19. Verantwortungsloserweise ist das tatsächlich schon seit geraumer Zeit der Fall, wobei sich leider auch Erfolge zeitigen, die in gewisser Weise teilweise auch schon Wirkungen bringen.

Billy:

Billy:
Then in this respect humanity can indeed still brace itself for something, along with the constantly increasing and ever wilder natural catastrophes. Then something else: Regarding the alleged moon landings, you said that the 'astronauts' involved in the fraud were manipulated by hypnosis and drugs in such a way that false experiences and memories could be implanted in them. In my opinion, this is brainwashing, or am I wrong? Dann kann die Menschheit sich ja diesbezüglich noch auf etwas gefasst machen, nebst den stetig sich mehrenden und immer wilder werdenden Naturkatastrophen. Dann etwas anderes: Bezüglich der angeblichen Mondlandungen hast du gesagt, dass die beim Betrug mitwirkenden ‹Astronauten› durch Hypnose und Drogen derart bearbeitet wurden, dass ihnen falsche Erlebnisse und Erinnerungen eingepflanzt werden konnten. Meines Erachtens entspricht das doch einer Gehirnwäsche, oder irre ich mich?

Contact Report 529 Translation: Part 3

  • Translator: DeepL Translator

Ptaah:

Ptaah:
20. Your assumption is correct, because this is actually a process known as brainwashing. 20. Deine Annahme ist richtig, denn es handelt sich dabei tatsächlich um einen Vorgang, der als Gehirnwäsche bekannt ist.
21. The alleged astronauts, as well as other close collaborators, were not only used drugs and hypnosis, but also electromagnetism. 21. Bei den angeblichen Astronauten sowie bei anderen engen Mitwirkenden wurden jedoch nicht nur Drogen und Hypnose zur Anwendung gebracht, sondern auch Elektromagnetismus.
22. In particular, the magnetism, which acts on the brain and harasses it to a great extent, is the strongest moment by which existing memories can be erased and replaced by new, absorbed experiences and memories. 22. Insbesondere der Magnetismus, mit dem in starkem Masse auf das Gehirn eingewirkt und dieses drangsaliert wird, ist der stärkste Moment, durch den bestehende Erinnerungen ausgelöscht und durch neue einsuggerierte Erlebnisse und Erinnerungen ersetzt werden können.
23. In this way, through drugs, hypnosis and magnetic forces, the participants in the fraud were brought to new and false images and memories by the appropriate professionals, while the remaining participants, as well as the cameramen, props and other staff, were erased and replaced by new memories in the same way. 23. In dieser Weise also, durch Drogen, Hypnose und Magnetkräfte, wurden die Beteiligten der Betrügerei durch entsprechende Fachkräfte zu neuen und falschen Erlebnisbildern und Erinnerungen gebracht, während bei den restlichen Beteiligten, wie bei den Kameraleuten, Requisiteuren und sonstigen Mitarbeitern auf gleiche Art und Weise die mit der Betrügerei in Zusammenhang stehenden Erinnerungen gelöscht und durch neue ersetzt wurden.
24. Others simply died, which meant that the silence was maintained in this regard even when threatened to break. 24. Andere verstarben einfach, wodurch auch diesbezüglich das Schweigen gewahrt blieb, wenn es zu brechen gedroht wurde.
25. These inhumane techniques were and are also used by the earthly secret services, and today forbidden 'research' is being carried out, particularly with electromagnetism, to erase the human being's memories and replace them with new ones. 25. Diese menschenunwürdigen Techniken wurden und werden auch bei den irdischen Geheimdiensten zur Anwendung gebracht, wobei heute insbesondere mit Elektromagnetismus verbotene ‹Forschungen› betrieben werden, um in Menschen Erinnerungen auszulöschen und sie durch neue zu ersetzen.
26. But it is also a matter of using drugs, hypnosis and magnetism to turn the human beings into murder machines that kill on command, with a code word programmed into them. 26. Dabei geht es aber auch darum, durch Drogen, Hypnose und Magnetismus Menschen zu Mordmaschinen zu machen, die auf Befehl töten, und zwar auf ein Codewort, das ihnen einprogrammiert wird.

Billy:

Billy:
I see. The whole thing is a damn lousy thing. But the next thing: Leonardo da Vinci, Isaak Newton, Victor Hugo and Jean Cocteau are said to have belonged to a sworn community that is considered 'The Great Conspiracy of Christian Mankind'. On the internet you can find all kinds of information about this under 'Rennes-le-Château', 'Prieuré de Sion', where Sion = Zion. Do you know anything about it? Verstehe. Das Ganze ist eine verdammt lausige Sache. Aber das nächste Ding: Leonardo da Vinci, Isaak Newton, Victor Hugo und Jean Cocteau sollen einer eingeschworenen Gemeinschaft angehört haben, die als ‹Die grosse Verschwörung der christlichen Menschheit› gilt. Im Internetz findet sich allerhand darüber unter ‹Rennes-le-Château›, ‹Prieuré de Sion›, wobei Sion = Zion ist. Kennst du etwas darüber?

Ptaah:

Ptaah:
27. They are really not anything but stupid conspiracy stories. 27. Es sind wirklich nichts als dumme Verschwörungsgeschichten.

Billy:

Billy:
Good, but do you know what 'Hobbehod' means? It is probably an old English word. I asked Florena to ask your scribes, because I can't find the word in any English book. Gut, aber weisst du, was ‹Hobbehod› bedeutet? Ist wohl ein altes englisches Wort. Habe doch Florena gebeten, dass du bitte eure Schriftkundigen fragen sollst, weil ich das Wort in keinem Englischbuch finden kann.

Ptaah:

Ptaah:
28. Of course I made inquiries. 28. Natürlich habe ich mich erkundigt.
29. The word 'Hobbehod' comes from the old English language spoken in the 13th and 14th centuries, and it means 'outlaw'. 29. Der Begriff ‹Hobbehod› geht auf die alte englische Sprache zurück, die im 13. und 14. Jahrhundert gesprochen wurde, und es bedeutet ‹Gesetzloser›.

Billy:

Billy:
Thanks. Now it is November, and you told me on my 1975 Great Journey that this is the time when we can speak openly about the dark energy in the material belt of the universe. I have asked about this on several occasions, and you and also Quetzal have always said that the time is not yet ripe. But now, according to your words, it should be possible to say something about it. Danke. Es ist nun November, und dazu hast du mir auf meiner Grossen Reise 1975 gesagt, das dies die Zeit sei, da wir in bezug auf die Dunkle Energie im Materiegürtel des Universums offen sprechen könnten. Zwar habe ich schon verschiedentlich danach gefragt, wobei du und auch Quetzal immer gesagt habt, dass die Zeit noch nicht reif sei dafür. Jetzt müsste es aber gemäss euren Worten so sein, dass darüber etwas gesagt werden kann.

Ptaah:

Ptaah:
30. You do not forget anything, my friend. 30. Du vergisst wohl überhaupt nichts, mein Freund.
31. But well, what I am allowed to say is at least that the Dark Energy is the actual centrifugal force of the material belt, which is erroneously considered by the terrestrial science of astrophysics and astronomy to be the entire universe, leaving aside the other six Universe Belts because they are unknown to scientists. 31. Aber gut, was mir erlaubt ist zu sagen, ist zumindest das, dass es sich bei der Dunklen Energie um die eigentliche Fliehkraft des Materiegürtels handelt, der von der irdischen Wissenschaft der Astrophysik und Astronomie irrtümlich als gesamtes Universum betrachtet wird, wobei die anderen sechs Universum-Gürtel ausser acht gelassen werden, weil sie den Wissenschaftlern unbekannt sind.
32. The centrifugal force runs through the entire material belt, whereby it spreads out according to its rotation. 32. Die Fliehkraft durchzieht den gesamten Materiegürtel, wobei sich diese gemäss dessen Rotation ausbreitet.
33. And that the speed to the outside increases more and more is due to the fact that the centrifugal force in the inner area of the belt is logically lower than in the outer areas. 33. Und dass sich die Geschwindigkeit nach aussen immer mehr steigert, liegt in der Natur dessen, dass die Fliehkraft im inneren Bereich des Gürtels logischerweise geringer ist als in den äusseren Bereichen.
34. And as the extension of the matter belt increases, the outward speed also increases, and consequently the galaxies etc. move away from the inner area of the matter belt with ever-increasing speed. 34. Und da die Ausdehnung des Materiegürtels zunimmt, wächst nach aussen auch die Geschwindigkeit, folglich die Galaxien usw. sich mit stetig grösser werdender Schnelligkeit vom Innenbereich des Materiegürtels entfernen.
35. I am not allowed to explain more about this. 35. Mehr darf ich dazu nicht erklären.

Billy:

Billy:
That is enough for the time being, because your explanation will give our scientists many nuts to crack, as it will also do with many other things. These clever people do not even know that the Creation of Universal Consciousness is a pure spirit-energy-individuality, which itself does not think, but where everything is aimed at causing all things to become existent, to pass away and become again, by purely spiritual-physical and natural-physical laws. But since letting something become an existence in the human sense, such as an idea and love for the thing etc., is called and valued as something valuable, already in primeval times attempts were made to explain this to the human beings by speaking of an idea and love of the creation of universal consciousness. This, although the Creation does not consciously create these values, but only practices them spiritually and physically, which is called universal consciousness for the understanding of the human beings. In the human sense, Creation is not consciously active, as is characteristic of the human being, but rather individually in terms of spiritual physics, from which natural laws and laws of nature arise, which in a causal form work independently. Das genügt ja vorderhand auch, denn deine Erklärung wird unseren Wissenschaftlern viele Nüsse zum Knacken geben, wie auch hinsichtlich vieler anderer Dinge. Diese schlauen Leutchen wissen ja noch nicht einmal, dass die Schöpfung Universalbewusstsein eine reine Geist-Energie-Individualität ist, die selbst nicht denkt, sondern bei der alles darauf ausgerichtet ist, jedes Existentwerden aller Dinge sowie deren Vergehen und Wiederwerden durch rein geist-physikalische und naturphysikalische Gesetzmässigkeiten hervorzurufen. Da aber etwas zur Existenz werden zu lassen im menschlichen Sinn, wie eine Idee und Liebe zur Sache usw., als etwas Wertvolles bezeichnet und bewertet wird, wurde schon zu Urzeiten dies den Menschen dadurch zu erklären versucht, indem von einer Idee und Liebe der Schöpfung Uni-versalbewusstsein gesprochen wurde. Dies, obwohl die Schöpfung diese Werte nicht bewusst erschafft, sondern nur geistphysikalisch praktiziert, was zum Verständnis der Menschen als Universalbewusstsein genannt wird. Die Schöpfung wirkt also in menschlichem Sinn verstanden nicht bewusst, wie das dem Menschen eigen ist, sondern individuell geistphysikalisch, woraus Naturgesetze und Naturgebote entstehen, die in kausaler Form selbständig wirken.

Ptaah:

Ptaah:
36. This also corresponds to our findings. 36. Das entspricht auch unseren Erkenntnissen.

Billy:

Billy:
Do you know anything about William Shakespeare? Weisst du etwas über William Shakespeare?

Ptaah:

Ptaah:
37. Of course. 37. Natürlich.

Billy:

Billy:
Then you also know that even today his real date of birth is not known, so it is still a mystery. Can you help there, because I was asked about it? Dann weisst du auch, dass noch in der heutigen Zeit sein wirkliches Geburtsdatum nicht bekannt ist, folglich darüber gerätselt wird. Kannst du da weiterhelfen, denn ich wurde danach gefragt?

Ptaah:

Ptaah:
38. That is possible for me. 38. Das ist mir möglich.
39. According to the old calendar calculation he was born on the 21st of April 1564 and was baptised somewhat unusually late, on the 26th of April 1564. 39. Er wurde gemäss der alten Kalenderrechnung am 21. April 1564 geboren und etwas unüblich erst verspätet am 26. April 1564 getauft.
40. He then died on 23rd of April 1616. 40. Am 23. April 1616 ist er dann gestorben.

Billy:

Billy:
By the 'old calendar calculation' you probably mean the one that was used before the Gregorian calendar, or? The Gregorian calendar was introduced in England in 1752. Mit der ‹alten Kalenderrechnung› meinst du wohl jene, die vor dem gregorianischen Kalender genutzt wurde, oder? Der gregorianische Kalender wurde meines Wissens in England ja 1752 eingeführt.

Ptaah:

Ptaah:
41. What you say is correct. 41. Was du sagst, ist richtig.

Billy:

Billy:
On Saturday, the 1st of October, you explained to me the unpleasant thing that is going to happen regarding the fact that another evil attack is being launched against me from within my own family, which also happened on the 13th of October. On your advice, however, I did not do anything about it, but I will now ask a policeman friend of mine what he thinks about it in the next few days. Perhaps he knows something that the two of us did not know and did not consider. Am Samstag, den 1. Oktober, hast du mir die unerfreuliche Sache erklärt, die sich zutragen wird bezüglich dessen, dass aus meiner eigenen Familie wieder eine böse Attacke gegen mich gestartet wird, was sich dann am 13. Oktober tatsächlich auch so ergeben hat. Auf deinen Rat hin habe ich aber dagegen nichts unternommen, wozu ich nun aber in den nächsten Tagen noch einen befreundeten Polizisten befragen will, was er dazu meint. Vielleicht weiss er etwas, das wir zwei nicht gewusst und nicht bedacht haben.

Ptaah:

Ptaah:
42. To keep silent about it was my recommendation, but also get some advice from your friend. 42. Darüber zu schweigen war meine Empfehlung, doch lass dich auch von deinem Freund beraten.
43. Maybe you should, as I advised you, find all the explanations from the contact conversations that deal with the attacks against you from your own family, because Asket already pointed this out to you in the 1950s, and we have also asked you about these unpleasantness several times. 43. Vielleicht solltest du, wie ich dir geraten habe, einmal alle Erklärungen aus den Kontaktgesprächen heraussuchen, die sich mit den Angriffen gegen dich aus deiner eigenen Familie befassen, denn Asket hat dich in den 1950er Jahren schon darauf aufmerksam gemacht, und auch wir haben dich mehrmals auf diese Unerfreulichkeiten angesprochen.
44. The fact that in the end you were not tempted to take a public stand on the lies and slander that were brought against you in public was only to your advantage, which is why I think that in this case too it will certainly be good if you do not speak out publicly. 44. Dass du dich dann letztlich über die öffentlich gegen dich vorgebrachten Lügen und Verleumdungen mit der Zeit nicht mehr dazu hast verleiten lassen, ebenfalls öffentlich dazu Stellung zu beziehen, hat nur zu deinem Vorteil gereicht, weshalb ich denke, dass es auch in diesem Fall sicher gut sein wird, wenn du dich nicht öffentlich dazu äusserst.
45. What I can imagine is that your policeman friend will advise you in such a way that you will take police and judicial action in the interest of justice. 45. Was ich mir vorstellen kann ist, dass dich der befreundete Polizist derart berät, dass du gerechtigkeitshalber polizeilich und gerichtlich etwas unternimmst.
46. You should think about this before you act, because it will not be easy for you to do something against your own family member. 46. Das solltest du dann aber gut bedenken, ehe du danach handelst, denn etwas gegen ein eigenes Familienmitglied zu unternehmen, wird dir sicher nicht leichtfallen.

Billy:

Billy:
I have picked out the corresponding places in the contact reports and also copied them, as you can see here: Die entsprechenden Stellen in den Kontaktberichten habe ich herausgesucht und auch kopiert, wie du hier siehst:

Asket's Explanation from 7th February 1953, Volume 1, Page 325, Sentence 45

Askets Erklärung vom 7. Februar 1953, Block 1, Seite 325, Satz 45

Asket:

Asket:
45. In your own family hatred and folly will come up against you, whereby you will learn the last secrets of the human beings and their psyche, when someone of yours betrays you.
45. In deiner eigenen Familie wird Hass und Unverstand gegen dich hochkommen, wodurch du die letzten Geheimnisse der Menschen und ihrer Psyche kennenlernen wirst, wenn dich jemand der Deinen verraten wird.

125th Contact Report from 11th December 1979, Volume 3, Page 408, Sentences 169–171

125. Kontaktbericht vom 11. Dezember 1979, Block 3, Seite 408, Sätze 169–171

Semjase:

Semjase:
169. Gilgamesha will be involved in a very serious car accident at the beginning of the nineties around the time she comes of age and will become seriously disabled.
169. Gilgamesha wird zu Beginn der Neunzigerjahre um die Zeit ihrer Volljährigkeit einem sehr schweren Autounfall anheimfallen und schwer invalid werden.
170. She will no longer be accessible to her mission and everything else, nor will Methusalem, who is completely alienated from the mission.
170. Sie wird ihrer Aufgabe in bezug auf die Mission und allem nicht mehr zugänglich sein, wie auch Methusalem nicht, der sich von der Mission völlig entfremdet.
171. At first this will also be the case with Atlantis, but later on he will find his way back to the mission and to the group community.
171. Erstlich wird das auch bei Atlantis der Fall sein, doch wird er in späterer Zeit wieder zur Mission und zur Gruppengemeinschaft finden.

219th Contact Report from 16th June 1987, Volume 5, Page 362, Sentence 85

219. Kontaktbericht vom 16. Juni 1987, Block 5, Seite 362, Satz 85

Quetzal:

Quetzal:
85. Besides, as I said, they are trying to destroy the teaching of the Spirit and your mission, also by inciting unstable Earth human beings to kill you or to make you impossible through lies, deceit and slander, and to present you as a liar, swindler, forger and cheat, which you will unfortunately even experience in your own family, as I have seen through a vision of the future.
85. Ausserdem, wie ich schon sagte, versuchen sie die Lehre des Geistes und deine Mission zu zerstören, und zwar auch indem sie labile Erdenmenschen anstiften, dich zu töten oder durch Lug, Trug und Verleumdung unmöglich zu machen und dich als Lügner, Schwindler, Fälscher und Betrüger darzustellen, was du leider gar selbst in deiner eigenen Familie noch erleben wirst, wie ich durch eine Zukunftsschau ersehen habe.

250th Contact Report from 26th October 1994, Volume 7, Page 292, Sentences 11–13

250. Kontaktbericht vom 26. Oktober 1994, Block 7, Seite 292, Sätze 11–13

Ptaah:

Ptaah:
11. Nevertheless, you will still have to endure many hard and painful blows, which will both rain down on you from within your own family and hurt you, as has been predicted by Asket, and will also continue to attack you from outside and harass you.
11. Nichtsdestoweniger jedoch wirst du noch viele harte und schmerzende Schläge verkraften müssen, die sowohl aus deiner eigenen Familie heraus auf dich niederprasseln und dich verletzen werden, wie dir dies schon von Asket vorausgesagt wurde, wie auch von aussen weiterhin Angriffe auf dich stattfinden und dich harmen werden.
12. 1995 is probably the turning point, but you must not hope for anything in the form that all evil will visibly disappear.
12. 1995 ist wohl der Wendepunkt, doch darfst du dir davon nicht in der Form etwas erhoffen, dass alle Übel sichtbar verschwinden würden.
13. Especially from within your own family, many thorns will still hurt you, which will tear open inflammatory wounds and cause you pain.
13. Besonders aus deiner eigenen Familie heraus werden dich noch viele Dornen verletzen, die entzündende Wunden reissen und dir zu schaffen machen werden.

254th Contact Report from 28th November 1995, Volume 7, Page 407, Sentences 19–22

254. Kontaktbericht vom 28. November 1995, Block 7, Seite 407, Sätze 19–22

Ptaah:

Ptaah:
19. The truly honest will continue to stand by you and recognize the truth as you bring and explain it to them.
19. Die wirklich Ehrlichen werden weiterhin zu dir stehen und die Wahrheit als solche erkennen, wie du sie ihnen bringst und erklärst.
20. You have nothing to hide, because you have done nothing wrong, neither a lie nor a swindle or deceit, nor charlatanry.
20. Du hast nichts zu verbergen, denn du hast dir nichts zu Schulden kommen lassen, weder eine Lüge noch einen Schwindel oder Betrug, noch eine Scharlatanerie.
21. So do not let yourself be undermined or subverted by the evil-doers who will never give up trying to find anything to defame you, because the human beings are sick with hatred, envy and jealousy, so they think they will find something in everything and everyone that you might have fraudulently used to forge photographic evidence, etc.
21. Lasse dich also nicht unterarbeiten oder untergraben durch die Übel- und Böswollenden, die niemals aufgeben werden, irgendwelche Dinge zu finden, um dich diffamieren zu können, denn diese Menschen sind krank vor Hass, Neid und Eifersucht, weshalb sie in allem und jedem etwas zu finden glauben, das du betrügerisch verwendet haben könntest, um Photobeweise zu fälschen usw.
22. They are so sick in their thoughts and actions and in their feelings that they torture and destroy themselves and obstruct their evolution; unfortunately this is the case in your own family.
22. Sie sind derart krank in ihrem Denken und Handeln und in ihren Gefühlen, dass sie sich selbst quälen und zerstören und sich ihre Evolution verbauen; das ist leider in deiner eigenen Familie so.

Two core-group members have also referred to these statements, while all members find the whole thing of lies, slander and hate speech to be immensely primitive, as do outsiders who have been harassed with 'An Open Letter to the FIGU'. And because of the unbelievable primitiveness of the 12 pages of the letter, I do not want to include it in this conversation. If you want to have a copy of it, I would be happy to make one.

Zwei Kerngruppemitglieder haben sich auch auf diese Erklärungen berufen, während alle Mitglieder das Ganze der Lügen, Verleumdungen und der Hasstirade als ungemein primitiv befinden, wie das auch Aussenstehende tun, die mit dem ‹Ein offener Brief an die FIGU› belästigt wurden. Und gerade infolge der unglaublichen Primitivität des 12 Internetz-Seiten umfassenden Briefes will ich diesen hier nicht dem Gespräch anschliessen. Wenn du eine Kopie davon haben willst, dann will ich gerne eine anfertigen.

Ptaah:

Ptaah:
47. This is not necessary, because I have already read the whole thing. 47. Das ist nicht notwendig, denn ich habe das Ganze bereits gelesen.
48. The fact that this vile tirade, dripping with lies, slander and rampant hatred, has been published irresponsibly, shows what a reprehensible attitude children have towards the writer and those who help them. 48. Dass diese voller Lügen, Verleumdungen und Hasswallungen triefende, niederträchtige Tirade verantwortungslos veröffentlicht wurde, zeugt davon, welcher äusserst verwerflichen Gesinnung Kind die Schreiberperson und jene sind, welche ihr Hilfestellung leisten.
49. In this way, the same despicable attitude of the person who made it possible for the letter to be published on the Internet also becomes publicly known and disseminated, thus causing harm to himself as it is to the author of the insulting letter. 49. Dadurch wird auch die gleichgerichtete verabscheuungswürdige Gesinnung der Person öffentlich bekannt und verbreitet, die eine Veröffentlichung des Briefes im Internetz ermöglichte, folglich sie sich damit ebenso selbst Schaden zufügt, wie dies in bezug auf die Urheberperson des schimpflichen Briefes der Fall ist.
50. A decent, correct and righteous human being would never commit such an ignominious act and would also never offer his hand in this matter. 50. Ein anständiger, korrekter und rechtschaffener Mensch würde niemals eine solche Niederträchtigkeit begehen und auch nie seine Hand dazu bieten.
51. If you call the letter primitive, you are not expressing it strongly enough, for it corresponds to a malicious and monstrous reprehensibility by which the writer publicly pillories himself and reveals what a shabby attitude he is. 51. Wenn du den Brief nur primitiv nennst, dann bringst du das viel zu wenig stark zum Ausdruck, denn er entspricht einer bösartigen und ungeheuren Verwerflichkeit, durch die sich die Schreiberperson selbst öffentlich an den Pranger stellt und offenkundet, welcher schäbigen Gesinnung sie ist.
52. And this I can say and judge very well, because I know the reality and have perceived it for the last four or so decades or so, and therefore know very well that all the accusations made in this letter are nothing more and nothing less than malicious lies and slander. 52. Und das kann ich sehr wohl sagen und beurteilen, weil ich die Wirklichkeit kenne und diese all die letzten rund vier Jahrzehnte wahrgenommen habe und folglich sehr gut weiss, dass alle die in diesem Brief aufgeführten Anschuldigungen nichts mehr und nichts weniger als nur böswilligen Lügen und Verleumdungen entsprechen.
53. And if you do not wish to remain silent on the matter, I think it would also be appropriate and correct for you to publish what we have just been talking about in a bulletin. 53. Und wenn du doch nicht über die Sache schweigen willst, dann finde ich, dass es sehr wohl auch angebracht und richtig wäre, wenn du das, worüber wir gerade gesprochen haben, in einem Bulletin veröffentlichen würdest.
54. But you have to make your own decision about that. 54. Darüber musst du jedoch deine eigene Entscheidung treffen.

Billy:

Billy:
I will think about that. But now I think that there is enough talk about it, so I want to raise another question. Everywhere in the world, large blocks of ice have been falling from the sky for years, which are very dangerous, sometimes cause a lot of damage and also endanger human lives. Such lumps of ice often weigh between 10 and 20 kilos and cannot be caused by icing on aircraft. As I know, these ice balls are called 'Mega-Cryo-Meteors', which in Greek means something like 'big cold meteors'. Do you know where these ice projectiles come from and how they are formed? Darüber werde ich nachdenken. Aber jetzt denke ich, dass genug davon gesprochen ist, folglich ich eine weitere Frage vorbringen will. Überall in der Welt fallen seit Jahren grössere Eisblöcke vom Himmel, die sehr gefährlich sind, manchmal viel Schaden anrichten und auch Menschenleben gefährden. Solche Eisklumpen wiegen nicht selten zwischen 10 und 20 Kilo und können nicht von Vereisungen an Flugzeugen stammen. Wie ich weiss, werden diese Eisgeschosse ‹Mega-Cryo-Meteore› genannt, was gemäss der griechischen Sprache etwa ‹grosse kalte Meteore› bedeutet. Weisst du, woher diese Eisgeschosse kommen und wie sie gebildet werden?

Ptaah:

Ptaah:
55. 'Mega-Cryo-Meteors' are formed between the stratosphere and troposphere. 55. ‹Mega-Cryo-Meteore› entstehen zwischen der Stratosphäre und Troposphäre.
56. The alternating cold and warm layers between the two spheres are the basic factors leading to the formation of the large cold meteors, with the actual cause of the whole being the rapidly advancing climate change. 56. Die wechselnden Kalt- und Warmschichten zwischen den beiden Sphären sind die grundlegenden Faktoren, die zur Bildung der grossen Kaltmeteore führen, wobei die eigentliche Ursache des Ganzen in der rapide voranschreitenden Klimaveränderung liegt.

Billy:

Billy:
Short, concise and clear. Thanks for the explanation. But while we are on the subject of ice, I would like to come back another time with a question about the first ascent of Mount Everest. On the 15th of January 2007, we talked about the fact that an Englishman was the real first climber of Mount Everest in the 1920s, and it was also noted that Quetzal, you and I had already talked about it in 1988, 1998 and 2003, and the whole of these conversations have disappeared from contact reports for reasons that are inexplicable. For this reason, Quetzal re-submitted the details of the talks, which were then recorded in the 439th official contact conversation under a special name. Volume 11 of the contact reports, page 75, contains the excerpts from the 223rd contact report from the 1st of May 1988, the 260th contact report from the 3rd of February 1998, and the 343rd contact report from the 3rd of June 2003, which have disappeared from the original reports. But what interests me now is the name of the Englishman who was the first human being to climb Mount Everest, because in all the conversations the name was not mentioned. The year of his first ascent of the mountain was also not mentioned. Kurz, bündig und klar. Danke für die Erklärung. Wenn wir nun aber schon beim Eis sind, dann will ich ein andermal mit einer Frage bezüglich der Erstbesteigung des Mount Everest kommen. Am 15. Januar 2007 haben wir darüber gesprochen, dass ein Engländer in den 1920er Jahren der wirkliche Erstbesteiger des Mount Everest war, wobei auch festgehalten wurde, dass Quetzal, du und ich bereits 1988, 1998 und 2003 darüber gesprochen haben, wobei das Ganze dieser Gespräche aus unerklärlichen Gründen aus den Kontaktberichten verschwunden ist. Aus diesem Grunde hat Quetzal die Gesprächsdaten nochmals übermittelt, die dann im 439. offiziellen Kontaktgespräch unter einer besonderen Bezeichnung festge-halten wurden. Im Block 11 der Kontaktberichte, Seite 75, sind die Auszüge aus dem 223. Kontaktbericht vom 1. Mai 1988, vom 260. Kontaktbericht vom 3. Februar 1998, sowie vom 343. Kontaktbericht vom 3. Juni 2003 aufgeführt, die aus den Originalberichten verschwunden sind. Was mich nun aber interessiert, ist der Name des Engländers, der als erster Mensch den Mount Everest bestiegen hat, denn bei allen Gesprächen wurde der Name nicht erwähnt. Auch das Jahr seiner Erstbesteigung des Berges wurde nicht angegeben.

Ptaah:

Ptaah:
57. This is probably correct, but the name is not a secret, because the man's name was Georg Leigh Mallory, and the event took place in June 1924. 57. Das ist wohl richtig, aber der Name ist kein Geheimnis, denn der Mann hiess Georg Leigh Mallory, und das Geschehen war im Juni des Jahres 1924.
58. He was not alone, however, for together with him was another man named Andrew Comyn Irvine, who, however, had to give up shortly before the finish due to loss of strength, so Mallory alone conquered the last stretch. 58. Er war allerdings nicht allein, denn zusammen mit ihm war ein anderer Mann namens Andrew Comyn Irvine, der jedoch kurz vor dem Ziel infolge Kräfteverlust aufgeben musste, so Mallory allein die letzte Strecke bezwang.
59. At the highest point he left one of two photos of his wife, after which the descent took place, but during which Mallory fell and broke a leg. 59. Am höchsten Punkt hinterlegte er eines von zwei Photos seiner Frau, wonach der Abstieg erfolgte, bei dem Mallory jedoch stürzte und sich ein Bein brach.
60. With the help of the exhausted Irvine, he dragged himself further down, but they crashed and died in the process. 60. Mit Hilfe des ermatteten Irvine schleppte er sich weiter nach unten, wobei sie dann jedoch abstürzten und dabei den Tod fanden.

Billy:

Billy:
That is now also clear. Thanks. And with that I have no more questions, but only some things that I would like to discuss with you privately. Das ist nun auch klar. Danke. Und damit habe ich keine Fragen mehr, sondern nur noch einiges, das ich privat mit dir bereden möchte.

Ptaah:

Ptaah:
61. Then let's hear it. 61. Dann lass hören.

Next Contact Report

Contact Report 530

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References

  1. Translator’s note: „Energieherde“ – (literally) „energy-stoves“. Billy coins a simple and descriptive layperson’s expression for that phenomenon which appears to represent exothermic atmospheric excitation by means of scalar (longitudinally polarised electromagnetic interferometry) weapons. Of course this information also confirms the Disclosure Project witnesses’ testimony that reveals that we taxpayers have already bought and fully paid for the existing „black shelf“ technical solutions to, and protection against, the extreme weather, seismic and volcanic events engendered by our beleaguered planet’s overpopulation.