Difference between revisions of "Contact Report 749"

From Future Of Mankind
Line 606: Line 606:
 
| 54. Entschuldige, wenn ich dich unterbreche, doch möchte ich gerne diesbezüglich etwas dazu sagen.
 
| 54. Entschuldige, wenn ich dich unterbreche, doch möchte ich gerne diesbezüglich etwas dazu sagen.
 
|-
 
|-
| 55. There is no hunting of wild animals in our country, as I have told you several times in our conversations.
+
| 55. With us there is no hunting of wild animals, as I have told you several times in our conversations.
 
| 55. Bei uns gibt es keine Jagd auf Wildtiere, wie ich dir schon mehrfach bei unseren Gesprächen sagte.
 
| 55. Bei uns gibt es keine Jagd auf Wildtiere, wie ich dir schon mehrfach bei unseren Gesprächen sagte.
 
|-
 
|-

Revision as of 14:25, 12 September 2021

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 18 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 18)
  • Pages: 416–442 [Contact No. 723 to 754 from 03.10.2019 to 13.10.2020] Stats | Source
  • Date and time of contact: Wednesday, 5th August 2020, 10:11 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Sunday, 25th July 2021
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah, Quetzal
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 749 Translation

Hide EnglishHide German
English Translation
Original Swiss-German
Seven Hundred and Forty-ninth Contact Siebenhundertneunundvierzigster Kontakt
Wednesday, 5th August 2020, 10:11 hrs Mittwoch, 5. August 2020, 22.11 Uhr

Billy:

Billy:
I am afraid you had to wait a bit, because we were still together in the kitchen having a conversation after our correction work. Be welcome, though – and greetings, my friend. Du musstest leider etwas warten, denn wir waren nach unserer Korrekturarbeit in der Küche noch bei einem Gespräch zusammen. Sei aber willkommen – und grüèzi, mein Freund.

Quetzal:

Quetzal:
1. Greetings likewise. 1. Grüèzi ebenfalls.
2. A little later Ptaah will come over. 2. Etwas später wird noch Ptaah vorbeikommen.
3. Today I have some things to explain, which will be important for the natural meadows and horticulture etc. of the Centre in the future. 3. Heute habe ich einiges zu erklären, was zukünftig für die Naturwiesen und den Gartenbau usw. des Centers wichtig sein wird.
4. We have finished our committee work regarding the nature meadow project in the Centre, have explored various things for the future and have decided what needs to be done. 4. Wir haben unsere Gremiumarbeit hinsichtlich des Naturwiesenprojektes im Center abgeschlossen, haben Diverses der Zukunft ergründet und haben dadurch befunden, was zu tun sein wird.
5. Some things have turned out contrary to our first ideas, which after some future looks have not proved to be appropriate, so that exact clarifications were necessary, which now require certain changes. 5. Dabei hat sich einiges entgegen unseren ersten Vorstellungen ergeben, die sich nach einigen Zukunftsschauen nicht als zweckdienlich erwiesen haben, demzufolge genaue Abklärungen erforderlich waren, die nunmehr bestimmte Änderungen erfordern.

6.
1.
For the time being the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow', as you call it, remains the experimental subject for renaturalisation, whereby the natural ground with various seeds and natural vegetation is to be reworked, refreshed, revitalised and restored, rehabilitated, regenerated and reactivated or revived.

6.
1.
Vorerst bleibt das ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. die ‹Schmidrütiwiese›, wie du es nennst, das Versuchsobjekt zur Renaturalisierung, wobei diesbezüglich der Naturgrund mit diverser Sämerei und natürlichem Bewuchs aufgearbeitet, aufgefrischt, revitalisiert und instauriert resp. wiederhergestellt, saniert, regeneriert und wieder aktiviert resp. wiederaufgelebt werden soll.
7.
According to our findings, this will take several years, whereby we will gain the necessary knowledge over time to gradually renaturalise further land.
7.
Dies wird nach unseren Erkenntnissen mehrere Jahre andauern, wodurch wir im Lauf der Zeit die notwendigen Erkenntnisse gewinnen werden, um nach und nach weiteres Land zu renaturalisieren.

8.
2.
The project 'Natural Meadow' will require years of work, as well as new knowledge to be gained, which can only be implemented in a further way when all long-term clarifications show uniform positive results, which also relate to the possibilities that arise on the one hand due to the altitude of over 800 metres above sea level of the site, and above all with regard to the important and changing soil structural conditions, which will only become apparent during the next 10 years.

8.
2.
Das Projekt ‹Naturwiese› bedarf einer jahrelangen Bearbeitung, wie auch neu zu gewinnender Erkenntnisse, die erst dann in weiterer Weise umgesetzt werden können, wenn alle langfristigen Abklärungen einheitliche positive Resultate ergeben, die sich auch auf die Möglichkeiten beziehen, die sich einerseits durch die Höhe von über 800 Meter ü. M. des Geländes ergeben, wie vor allem auch hinsichtlich der wichtigen und sich verändernden bodenstrukturellen Verhältnisse, die sich erst während der nächsten 10 Jahre erkennen lassen werden.
9.
In addition, the resulting climatic changes are also to be included in the project, which will have a decisive influence on its success or failure.
9.
Ausserdem ist beim Ganzen auch die sich ergebende klimatische Veränderung in das Projekt ein zubeziehen, die das Ganze in bezug auf Gelingen oder Misslingen massgebend bestimmen wird.

10.
3.
Another part of the land is to be cultivated and renaturalised in the same way after a period of 10 years, for which we are considering the Menara Landing land, which, however, is to be cultivated in a natural way until then and is to be cleared and kept free of proliferating weeds in the same natural way as all other parts of the land with vegetation.

10.
3.
Ein weiterer Landteil soll nach einer Zeit von 10 Jahren in gleicher Weise bearbeitet und renaturalisiert werden, wofür wir das Menara-Landing-Land in Betracht ziehen, das jedoch bis dahin in naturgerechter Weise gepflegt und ebenso natürlich von wucherndem Unkraut befreit und freigehalten werden soll, wie das auch auf allen anderen Landteilen mit Bewuchs der Fall sein soll.

11.
4.
All green areas and meadows should not be cultivated with heavy, soil-compacting machinery, but only with light machinery.

11.
4.
Alle Grünflächen resp. Wiesengelände sollen nicht mit schweren bodenverdichtenden, sondern nur mit leichten Bearbeitungsmaschinen bewirtschaftet werden.

12.
5.
Fundamentally – except for the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow', which must be set aside as renaturalisation land for the next few years – all parts of the land with suitable fodder growth can be used for grazing as well as for cutting and drying fodder.

12.
5.
Grundsätzlich können – ausser dem ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. der ‹Schmidrütiwiese›, das für die nächsten Jahre als Renaturalisierungsland ausgesondert sein muss – alle Landteile mit geeignetem Futterbewuchs zur Beweidung ebenso genutzt werden, wie auch für Futterschnitt und Futterdörrung.

13.
6.
All parts of the land with grass, flora and wild herbs, except the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow', can be used, worked and grazed with sheep – as well as goats, but no cattle – in the same unrestricted way as before.

13.
6.
Alle Landteile mit Gras-, Flora- und Wildkräuterbewuchs, ausser dem ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. der ‹Schmidrütiwiese›, können mit Schafen – wie auch Ziegen, jedoch keine Rinder – wie im bisherigen Rahmen in uneingeschränkter Weise genutzt, bearbeitet und beweidet werden.

14.
7.
For the grazing of all exempted meadow areas, the clear and unambiguous rule applies that the roads and paths leading through the FIGU area are cleaned of sheep droppings and kept properly clean when the animals excrete their droppings when driving over these roads and paths.

14.
7.
Zur Beweidung aller freigestellten Wiesengelände gilt die eindeutige und klare Regel, dass die Strassen und Wege, die durch das FIGU-Gelände führen, von Schafskot gereinigt und korrekt saubergehalten werden, wenn die Tiere beim Treiben über diese Strassen und Wege ihren Kot absondern.

15.
a)
The cleaning of the streets and paths from animal excrement should correspond to a duty that applies without restriction, so that neither the Centre residents nor we, or other Centre visitors, as well as no pedestrians and hikers are bothered by the excrement of the animals and it does not soil their footwear.

15.
a)
Das Reinigen der Strassen und Wege von Tierkot soll einer Pflicht entsprechen, die unumschränkt gilt, damit weder die Center-Bewohner noch wir, oder andere Center-Besucher, wie auch keine Fussgänger und Wanderer durch den Kot der Tiere belästigt werden und dieser nicht ihr Schuhwerk beschmutzt.

16.
b)
The cleaning or clearing away of animal excrement on roads and paths through the Centre grounds is a duty that is to be complied with, otherwise the associated grazing reasons for use are to be prevented.

16.
b)
Das Reinigen resp. Wegräumen von Tierkot auf Strassen und Wegen durch das Center-Gelände, entspricht einer Pflicht, die einzuhalten ist, ansonsten die entsprechend damit verbundenen Beweidungsgründe zur Nutzung zu unterbinden sein sollen.

17.
c)
In some places in Switzerland we have come to the conclusion that it is quite possible to drive sheep over the state road to the grazing sites in the Schmidrüti area by instructing persons to regulate the traffic or to stop vehicles at the necessary points to allow the animals to pass.

17.
c)
Wir haben mancherorts in der Schweiz bezüglich des Treibens von Nutztieren auf verkehrsreichen Strassen die Erkenntnis gewonnen, dass es sehr wohl möglich ist, auch im Gebiet von Schmidrüti Schafe über die Staatsstrasse zu den Beweidungsorten zu treiben, indem dazu Personen angewiesen werden, den Verkehr zu regeln resp. an den notwendigen Stellen Verkehrsfahrzeuge anzuhalten, um die Tiere passieren zu lassen.
18.
According to our observations, elsewhere such roads are also used by cattle without any problems, even in the nearer and wider surroundings of Schmidrüti, so that there too it is no problem to bring the sheep over the state road to the grazing areas.
18.
Unseren Beobachtungen nach erfolgen andernorts solche Strassenbenutzungen auch für Rinder in völlig problemloser Weise, und zwar auch in der näheren und weiteren Umgebung von Schmidrüti, folglich es also auch daselbst problemlos ist, die Schafe über die Staatsstrasse auf die Beweidungsflächen zu bringen.

19.
d)
Our investigations have shown that, apart from the Menara Landing meadow area, all other grazing grounds can be reached via the state road and the meadow area gate above the house pulpit.

19.
d)
Unsere Abklärungen haben ergeben, dass ausser dem Menara-Landing-Wiesengelände alle anderen Beweidungsgründe über die Staatsstrasse und den Wiesengeländetoreingang oberhalb der Hauskanzel erreichbar sind.
20.
This, however, requires the good will of the operators and a short extra time, but the state road – according to the information given – can be cleaned of sheep droppings by machine, which will consequently be problem-free.
20.
Das bedarf allerdings des guten Willens der Betreiber und eines kurzen Mehrzeitaufwandes, wobei aber die Staatsstrasse – den gemachten Angaben gemäss – maschinell vom Schafskot gereinigt werden kann, was folglich problemlos sein wird.

21.
e)
For the grazing of the sheep in the Menara Landing meadow ground, the sheep can only be driven over the footpath to the grazing ground, for which, however, there should be the condition that this path is cleaned of the accruing sheep excrement.

21.
e)
Zur Beweidung der Schafe im Menara-Landing-Wiesengrund können die Schafe nur über den Gehweg zum Beweidungsgrund getrieben werden, wozu jedoch die Bedingung bestehen soll, dass dieser Weg vom anfallenden Schafskot gereinigt wird.

22.
f)
Should the sheep be driven to the pulpit slopes via the footpaths and the footpath of the centre grounds, then these paths are to be cleaned of the accruing sheep excrement, which is probably a matter of course, because these publicly used paths are used as thoroughfares for all visitors, including us, as well as for hikers, churchgoers and pedestrians.

22.
f)
Sollten die Schafe über die Gehwege und den Wanderweg des Centergeländes zu den Kanzelabhängen getrieben werden, dann sind diese Wege vom anfallenden Schafskot zu reinigen, was wohl einer Selbstverständlichkeit entspricht, weil diese öffentlich genutzten Wege für alle Besucher, inklusive uns, wie auch für Wanderer, Kirchgänger sowie für Fussgänger als Durchgangswege benutzt werden.

23.
g)
The Wiesengrund gate above the house pulpit as well as the gate below the pile are to be kept locked, to which special attention is to be paid.

23.
g)
Das Wiesengrundtor oberhalb der Hauskanzel sowie das Tor unterhalb vom Meiler sind pflichtig verschlossen zu halten, worauf besondere Achtsamkeit zu wenden ist.
24.
If the meadow grounds are being worked or grazed, then the gates are to be closed immediately by the carers when leaving the grounds.
24.
Werden also die Wiesengründe bearbeitet oder beweidet, dann sind die Tore beim Verlassen des Geländes durch die Betreuerpersonen umgehend zu verschliessen.
25.
If this is not observed, then the key is to be withdrawn, consequently the gates are only to be opened and closed again by a responsible person of the Centre.
25.
Wird dies nicht beachtet, dann hat ein Entzug des Schlüssels zu erfolgen, folglich die Tore nur noch durch eine zuständige Person des Centers geöffnet und wieder geschlossen werden sollen.
26.
It is no longer acceptable for the gates to be opened and then left unlocked, because time and again we observe that unauthorised persons enter the grounds and throw away rubbish, while others commit underhanded acts, again others maliciously damage plants, as well as other persons also carry out scouting.
26.
Es kann nicht mehr angehen, dass die Tore geöffnet und danach unverschlossen bleiben, denn immer wieder beobachten wir, dass unbefugte Personen ins Gelände eindringen und Unrat wegwerfen, während andere Hinterhältigkeiten verüben, wiederum andere böswillig Pflanzen schädigen, wie aber andere Personen auch Auskundschaftungen betreiben.
27.
This, in order to find hostile attack possibilities against the FIGU, and also from different official sides.
27.
Dies, um feindliche Angriffsmöglichkeiten gegen die FIGU zu finden, und zwar auch von verschiedenamtlichen Seiten.
28.
Various such unpleasantnesses are also done out of curiosity, but also out of interest and the urge to emulate.
28.
Diverse solche Unerfreulichkeiten erfolgen auch aus Neugierde, wie jedoch auch aus Interesse und Nacheiferungsdrang.
29.
On the other hand, it also results from envy, as well as from religious hatred as a result of the general rejection of religious mania by the doctrine.
29.
Anderseits ergibt es sich auch aus Neid, wie jedoch auch aus religiös bedingtem Hass infolge der allgemeinen Ablehnung des Religionswahns durch die Lehre.
30.
Therefore, the exploration of the centre area results in the sense of malicious and wanton infliction of harm and suffering, which is why a closed fence and closed area gates are important.
30.
Also ergeben sich Ausforschungen im Centergelände im Sinn eines bösartig-mutwilligen Schadenzufügens und Zuleidetuns, weshalb eine geschlossene Umzäunung und geschlossene Geländetore bedeutsam sind.

31.
8.
With regard to the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow', it is imperative that cutting and drying of the fodder growth as well as grazing with sheep and goats may be permitted until the 15th of March of the year, but thereafter until the 31st of July it must remain unworked and ungrazed as well as otherwise untouched in any way and thus remain in a resting period.

31.
8.
In Hinsicht auf das ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. die ‹Schmidrütiwiese› gilt unumgänglich, dass ein Schneiden und Dörren des Futterbewuchses sowie ein Beweiden mit Schafen und Ziegen bis zum Zeitpunkt des 15. März des Jahres erlaubt sein kann, danach jedoch bis zum 31. Juli unbearbeitet und unbeweidet sowie auch anderweitig in jeder Weise unberührt zu bleiben hat und also in einer Ruhezeit verbleiben soll.

32.
a)
From the 1st of August the 'Schmidrüti meadow area' resp. the 'Schmidrüti meadow' can then be worked and all vegetation cut away and disposed of, whereby the time until the end of September can be used for this purpose, because there is no specific time for urgency for this.

32.
a)
Ab dem 1. August kann dann das ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. die ‹Schmidrütiwiese› bearbeitet und der gesamte Bewuchs weggeschnitten und entsorgt werden, wobei hierzu die Zeit bis Ende September genutzt werden kann, weil dafür keine bestimmte Zeit zur Dringlichkeit besteht.

33.
b)
No air blowers should be used to clear the cuttings in order to prevent the seeds falling out of the cuttings from being blown away.

33.
b)
Zur Räumung des Schnittgutes sollen keine Luftgebläse benutzt werden, um ein Wegblasen der aus dem Schnittgut ausfallenden Samen zu verhindern.
34.
Clearing the cuttings with hand tools or light clearing machines etc. that do not cause soil compaction is within the bounds of possibility and without hesitation.
34.
Das Räumen des Schnittgutes mit Handgeräten oder leichten Räummaschinen usw., die keine Bodenverdichtung bewirken, ist im Rahmen des Möglichen und bedenkenlos.

35.
c)
Other meadow areas outside the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow' can continue to be worked with air blowers, although excessive use should not be made to the detriment of seed dispersal.

35.
c)
Anderweitige Wiesengelände ausserhalb des ‹Schmidrüti-Wiesengeländes› resp. der ‹Schmidrütiwiese› können weiterhin mit Luftgebläsen bearbeitet werden, wobei jedoch eine zu starke Nutzung nicht zum Schaden des Samenwegfluges erfolgen soll.

36.
9.
Apart from the 'Schmidrüti meadow area' or the 'Schmidrüti meadow', as you call it, all other land areas or meadow areas can be used in the old way – but carefully and with due regard to the breeding times of birds and the breeding, setting and littering times of deer, other animals, as well as wildlife, etc.

36.
9.
Ausser dem ‹Schmidrüti-Wiesengelände› resp. der ‹Schmidrütiwiese›, wie du sie nennst, können alle anderen Landgebiete resp. Wiesengelände in alter Weise genutzt werden – jedoch schonend und unter Beachtung der Brutzeiten von Vögeln sowie den Brut-, Setz- und Wurfzeiten von Hirschwild, anderen Tieren, sowie von Getier usw.

37.
10.
As a matter of principle, no slurry or chemical fertilisers may be applied to natural meadows, except for valuable products that are biologically harmless, because slurry and all chemical fertilisers fundamentally kill the vital soil organisms as well as all living organisms and also destroy all valuable wild herbs and other important plants to the point of complete extinction.

37.
10.
Grundsätzlich dürfen keine Jauche und kein Chemiedünger in Naturwiesen eingebracht werden, ausser wertige Produkte, die in biologischer Hinsicht unbedenklich sind, denn Jauche und gesamthaft alle Chemiedüngestoffe töten grundlegend die lebenswichtigen Boden- sowie alle Bewuchslebewesen ab und vernichten auch alle wertigen Wildkräuter und andere bedeutende Pflanzen bis hin zur völligen Ausrottung.
38.
Slurry and chemical fertilisers damage the entire genetic diversity of plants and prevent them from adapting to the local soil conditions of the numerous different ecotypes in natural meadows, which usually cover a relatively small area.
38.
Jauche und Chemiedüngestoffe schädigen die gesamte genetische Vielfalt der Pflanzen und verhindern die Anpassungen derselben an die lokalen Bodenverhältnisse der zahlreichen verschiedenen Ökotypen in Naturwiesen, die in der Regel ein relativ kleines Gebiet umfassen.
39.
The use of slurry and chemical fertilisers prevents the entire flora of a natural meadow, as well as all green spaces in general, from taking advantage of the climatic conditions prevailing in the areas concerned, with the result that stunting and the death and extinction of various plants are unavoidable.
39.
Durch den Einsatz von Jauche und Chemiedünger können von der gesamten Pflanzenwelt einer Naturwiese, wie auch von allen Grünflächen überhaupt, auch die in den betreffenden Gebieten vorherrschenden Klimaverhältnisse nicht genutzt werden, folglich Verkümmerungen sowie ein Absterben und Ausrotten diverser Pflanzen unvermeidbar sind.

40. These are the accruing facts that I had to explain.

40. Dies sind die anfallenden Fakten, die ich zu erklären hatte.

Ptaah:

Ptaah:
1. Pardon me for interrupting your conversation, but I will sit down and wait until you have discussed everything, for I am in no hurry. 1. Pardon, wenn ich euer Gespräch störe, doch ich setze mich hin und warte so lange, bis ihr alles besprochen habt, denn ich bin nicht in Eile.
2. Besides, I came much earlier than I had planned because I want to occupy myself with one of your many books, if I may, Eduard? 2. Zudem kam ich viel früher als erst vorgesehen, weil ich mich mit einem deiner vielen Bücher beschäftigen will, wenn du erlaubst, Eduard?
3. Greetings, my friend. 3. Sei aber gegrüsst, mein Freund.
4. We, Quetzal and I, have already spoken to each other before I left here. 4. Wir, Quetzal und ich, haben bereits miteinander gesprochen vor meinem Weggehen hierher.
5. But do not let us interrupt your conversation. 5. Lasst euch aber nicht stören im Gespräch.

Billy:

Billy:
Welcome and greetings, dear friend. Of course you can always use my books. Which one do you want to have? Willkommen und sei gegrüsst, lieber Freund. Natürlich kannst du jederzeit meine Bücher nutzen. Welches willst du denn haben?

Ptaah:

Ptaah:
6. Professor Sloman's book, which he gave you in 1975 on one of his visits to Hinwil. 6. Das Buch von Professor Sloman, das er dir 1975 bei einem seiner Besuche in Hinwil geschenkt hat.

Billy:

Billy:
Friedrich, yes of course, unfortunately he is also already deceased. He first came to Wihaldenstrasse 10 in Hinwil with Ilse von Jacobi, then again and again, but alone, because Ilse always dictated him around like a schoolboy. But then one day when she showed up at my place with Anny and Karl Veit and they found him there, there was a fight between them. Friedrich, ja natürlich, leider ist er auch schon verstorben. Erstmals kam er mit Ilse von Jacobi an die Wihaldenstrasse 10 in Hinwil, dann immer und immer wieder, jedoch allein, weil ihn Ilse stets wie einen Schuljungen herumdiktiert hat. Als sie dann aber eines Tages mit Anny und Karl Veit bei mir auftauchte und sie ihn bei mir antrafen, da gab es Streit zwischen ihnen.

Ptaah:

Ptaah:
7. My daughter Semjase told me about that, as well as about the fact that the two of them could not find peace after they had disinvited you from the conference at which you were supposed to speak. 7. Davon hat mir meine Tochter Semjase erzählt, wie auch davon, dass die beiden keine Ruhe fanden, nachdem sie dich damals von der Konferenz ausgeladen hatten, bei der du sprechen solltest.
8. Only Ilse von Jacobi and Professor Sloman knew that they secretly visited you several times, but you were supposed to keep quiet about it, and you did keep quiet about it. 8. Dass sie dich dann aber mehrmals heimlich besuchten, worüber du aber Stillschweigen bewahren solltest und du tatsächlich auch geschwiegen hast, das wussten nur Ilse von Jacobi und Professor Sloman.
9. You kept the promise you made to them to remain silent, but that should no longer be relevant today, because Anny and Karl Veit, Ilse von Jacobi and Professor Sloman are no longer with us. 9. Dein ihnen gegebenes Versprechen zu schweigen, das hast du eingehalten, doch dürfte das heute nicht mehr relevant sein, denn Anny und Karl Veit, Ilse von Jacobi und Professor Sloman sind nicht mehr.

Billy:

Billy:
You mean that I should say something about what really happened back then? Du meinst, dass ich etwas darüber sagen soll, was damals wirklich war?

Ptaah:

Ptaah:
10. I think that would be fair to all those who know at least the superficial facts of that time, but are ignorant of everything that went on in the background. 10. Das wäre wohl fair gegenüber allen jenen, die zumindest die vordergründigen Fakten von damals kennen, jedoch alles nicht wissen, was im Hintergrund abgelaufen ist.

Billy:

Billy:
You mean really? Du meinst wirklich?

Ptaah:

Ptaah:
11. Yes. 11. Ja.

Billy:

Billy:
Everything? Alles?

Ptaah:

Ptaah:
12. Everything I know about my daughter Semjase. 12. Alles, was ich von meiner Tochter Semjase weiss.

Billy:

Billy:
If you say so, yet I think some of it is a bit tricky. But if I am going to clear up the matter of that time, then I will have to put certain things in a somewhat ambiguous way, I think. Wenn du meinst, doch denke ich, dass einiges etwas heikel ist. Aber wenn ich die Sache von damals aufkläre, dann muss ich gewisse Dinge wohl in einer etwas unklaren Weise formulieren, denke ich.
I will start with that, then: After the Veits had booted me out of the Congress and roundly reviled me as a 'godless', they, however, found no peace and telephoned me x times to meet me in person. So I finally agreed to meet them in Wetzikon in the restaurant/hotel Schweizerhof, which secretly happened 4 more times in the course of time. Anny and Karl Veit, however, were not only religious but also effective sectarians, but as delusionists usually are, these two also only vehemently cultivated their delusion outwardly until it was forgotten when they wanted something that they could not have because it was simply impossible to fulfil their desire. Like all God-delusionists, they very quickly turned their faith gauntlet uncontrollably when it came to having an impossible-to-fulfil wish fulfilled. These two believers in God and Jesus also acted in exactly the same way as all believers do when it comes to gaining advantages, because then they very quickly forget their delusion of love and do everything to achieve or obtain what they want. If believers in God feel threatened, and it does not matter what religion or sect they belong to, then they immediately lash out or retaliate, while in other situations it becomes unthinking hatred or even murder or manslaughter. Similarly, unbelievable offers, scenes, promises and self-abasement as well as eager behaviour occur when religious or bare sectarian believers can use it to gain something they want to have or enforce. Dann will ich damit beginnen: Nachdem die Veits mich aus dem Kongress ausgebootet hatten und mich rundum als ‹Gottlosen› verschimpften, fanden sie jedoch keine Ruhe und telephonierten mir x-mal, um mich persönlich zu treffen. Also willigte ich letztendlich ein, folglich wir uns in Wetzikon im Restaurant/Hotel Schweizerhof trafen, was sich dann im Lauf der Zeit heimlicherweise noch 4mal ergab. Anny und Karl Veit waren jedoch nicht nur religiös, sondern effective Sektierer, doch wie Gotteswahngläubige in der Regel sind, pflegten auch diese 2 ihren Gotteswahnglauben nach aussen nur so lange vehement, bis er vergessen wurde, als sie etwas wollten, was sie aber nicht haben konnten, weil ihr Wollen einfach unmöglich war zu erfüllen. Wie alle Gotteswahngläubigen, drehten sie ihren Glaubenshandschuh sehr schnell unkontrolliert um, als es darum ging, dass ihnen ein unmöglich erfüllbarer Wunsch erfüllt werden sollte. Auch diese beiden Gott- und Jesusgläubigen handelten genau gleich wie das alle Gläubigen tun, wenn es darum geht, Vorteile zu erringen, denn dann vergessen sie sehr schnell ihren Liebegottwahn und tun alles, um das zu erreichen oder zu erhalten, was sie haben wollen. Fühlen sich die Gottgläubigen bedroht, und zwar völlig egal, welcher Religion oder Sekte sie angehören, dann schlagen sie sofort zu oder zurück, während in anderen Situationen unbedacht Hass oder gar Mord oder Totschlag daraus wird. Gleichermassen kommt es zu unglaublichen Angeboten, Szenen, Versprechen und zur Selbsterniedrigung sowie zu begierigen Verhaltensweisen, wenn religiöse oder blanke sektiererisch Gläubige damit etwas erringen können, was sie haben oder durchsetzen wollen.
If religious and sectarian believers learn negative or bad things about other human beings – regardless of whether it is true or not – or if war and revenge are announced by some madmen, then they immediately proclaim other human beings or whole peoples as enemies, whereby hatred against them then also immediately flares up in the believers and murder and manslaughter also result from this. However, despite their insults in their circle against me, they could not detach themselves from what I had shown them in photo and film material and had also told them. So it came to pass that they lied to all their followers and, to their exclusion and knowledge, harassed me just until I gave in to their insistence. Even when they begged me to let them see the beamships of Semjase just once, I gave in and asked your daughter if she was willing and also allowed to take the Veits somewhere so that they could see the beamships with their own eyes. Your daughter agreed after my consultation with her, so we fixed an observation time during which Semjase wanted to allow both of the Veits see the beamships for 1 or 2 minutes, which also happened 4 weeks later. So I went with the two to the 'Winkelriet', where Semjase had determined a certain place, and where we had to wait a few minutes. Then, at a distance of only about 20 metres in front of us and at a height of about 10 metres, as she told me later, her beamships materialised. Somehow the Veits could not cope with that, because suddenly they went into shock, stood there as if paralysed and stared, completely spellbound, at what they saw. And when I think about it now, it was the same with Hans Schutzbach when he was supposed to take photos. So the Veits stared spellbound at the beamships and seemed unable to move, which lasted about 2 or 3 minutes. But then they both suddenly became quite mobile and tried to get their cameras into position, but they failed in their function and at the same time the beamships disappeared in a flash as it materialised before. Erfahren Religions- und Sektengläubige Negatives oder Schlechtes über andere Menschen – egal ob es stimmt oder nicht –, oder wird durch irgendwelche Verrückte Krieg und Rache angesagt, dann erküren sie sogleich andere Menschen oder ganze Völker als Feinde, wodurch dann in den Gläubigen auch sofort Hass gegen diese auflodert und daraus ebenfalls Mord und Totschlag erfolgt. Sie konnten sich jedoch trotz ihren Beschimpfungen in ihrem Kreis gegen mich nicht von dem lösen, was ich ihnen an Photo- und Filmmaterial vorgeführt und ihnen auch erzählt hatte. Also kam es, dass sie all ihre Anhänger belogen und unter deren Ausschluss und Wissen mich eben so lange beharkten, bis ich ihrem Drängen nachgab. Auch als sie bettelten, dass sie doch nur einmal das Strahlschiff von Semjase sehen dürften, gab ich nach und fragte deine Tochter, ob sie gewillt sei und auch dürfte, die Veits einmal irgendwohin zu bringen, damit sie mit eigenen Augen das Strahlschiff sehen könnten. Deine Tochter willigte nach meiner Rücksprache mit ihr ein, folglich wir eine Beobachtungszeit festlegten, während der Semjase dann die beiden Veits das Strahlschiff 1 oder 2 Minuten lang sehen lassen wollte, was dann 4 Wochen später auch zustande kam. Also ging ich mit den beiden ins ‹Winkelriet›, wo Semjase einen bestimmten Ort bestimmt hatte, und wo wir wenige Minuten warten mussten. Dann materialisierte in nur etwa 20 Meter Entfernung vor uns und in etwa 10 Meter Höhe, wie sie mir später sagte, ihr Strahlschiff. Irgendwie verkrafteten das die Veits aber nicht, denn schlagartig verfielen sie einem Schock, standen wie paralysiert da und starrten völlig gebannt darauf, was sie sahen. Und wenn ich jetzt daran denke, dann war es bei Hans Schutzbach genauso der Fall, als er Photos machen sollte. Also starrten die Veits gebannt auf das Strahlschiff und schienen sich nicht mehr bewegen zu können, was etwa 2 oder 3 Minuten dauerte. Doch dann wurden beide plötzlich recht mobil und versuchten ihre Kameras in Stellung zu bringen, die jedoch in ihrer Funktion versagten und zugleich das Strahlschiff so blitzartig verschwand, wie es zuvor materialisierte.
When we went back to the small town, the two of them were dumbfounded and silent. It was not until we got back to the hotel that they started talking again, both saying that they felt confused but somehow unusually free and uplifted, like they had never experienced before in their lives. After talking for about an hour, I went my way and left them alone, after which they drove back to Wiesbaden shortly afterwards, as far as I know, but they contacted me again by telephone in the early hours of the next morning and wanted to arrange a new meeting, which we then arranged. So we met again, and the two of them went completely crazy and explained that what they had experienced was monstrous for them and that they were not allowed to tell all their relatives, followers, friends and acquaintances etc. about their 'adventure' and that they had to insult me to everyone in order not to give themselves away. They also said that their strange freedom, upliftment and new inner and profound peace had not left them, which was why they felt like strangers on Earth since their experience and now wanted to move away. In order to be able to do this, I should intervene with Semjase to be taken to Erra by her and to stay there, because they were sure that the change in them had been triggered by a divine swinging wave, which had been transmitted to them by God via the beamship of Semjase and through this the true love of God and the peace of God had penetrated into them, which they no longer wanted to miss. They both could not understand why I pretend to be a non-believer in God, but in reality believe in God and Jesus, because after what they had experienced during the observation and through the oscillation of the beamship, it was not possible otherwise than that I was a God-sent and an angel in human-form and commissioned by God to save the believers. To do this, they continued, I would certainly have to appear as a believer in God in order to then one day confess myself as a repentant sinner in order to convince all those who doubted God and Jesus and unbelievers of the truth of God and Jesus. They now knew exactly that, just as they knew that I was a good human being as an angel-sent human being of God, but they had kept silent about it to all their relatives, friends, acquaintances and followers, etc., because they also knew that I was not to be recognised as a human being sent by God until a certain time when I would reveal myself. Als wir ins Städtchen zurückgingen, waren die beiden wie entgeistert und schwiegen. Erst im Hotel redeten sie wieder, wobei beide sagten, dass sie sich verwirrt, jedoch irgendwie ungewöhnlich frei und erhoben fühlten, wie sie es noch nie zuvor in ihrem Leben erfahren hätten. Nach etwa 1 Stunde reden ging ich dann meinerseits meiner Wege und liess die beiden allein, wonach sie dann meines Wissens kurz danach zurück nach Wiesbaden fuhren, wonach sie sich aber bereits anderntags in den frühen Morgenstunden wieder telephonisch bei mir meldeten und ein neues Treffen vereinbaren wollten, folglich wir uns dann verabredeten. Also trafen wir uns wieder, wobei die beiden völlig verrücktspielten und erklärten, dass für sie das Erlebte ungeheuerlich sei und dass sie allen ihren Angehörigen, Anhängern, Freunden und Bekannten usw. nichts über ihr ‹Abenteuer› erzählen dürften und mich gegenüber allen beschimpfen müssten, um sich nicht zu verraten. Ausserdem liessen sie verlauten, ihr seltsames Freisein, Erhobensein und ihr neuer innerer und tiefgreifender Friede sei nicht mehr von ihnen gewichen, weshalb sie sich seit ihrem Erlebnis wie Fremde auf der Erde fühlen würden und nun wegziehen wollten. Um dies zu können, solle ich bei Semjase intervenieren, um von ihr nach Erra mitgenommen zu werden und dort zu bleiben, weil sie sicher seien, dass der Wandel in ihnen durch eine göttliche Schwingung aus-gelöst worden sei, die von Gott über das Strahlschiff von Semjase auf sie übertragen worden sei und dadurch die wahre Liebe Gottes und der Gottesfriede in sie eingedrungen sei, was sie nicht mehr missen möchten. Sie würden beide zwar nicht verstehen, warum ich mich nach aussen als Gottungläubiger gebe, jedoch in Wahrheit an Gott und Jesus glaube, denn nachdem was sie bei der Beobachtung und durch die Schwingung des Strahlschiffes erfahren hätten, sei es nicht anders möglich, als dass ich ein Gottgesandter und ein Engel in Menschengestalt und von Gott beauftragt sei, die Gläubigen zu retten. Dazu, so fabulierten sie weiter, müsse ich sicher als Gottungläubiger auftreten, um mich dann eines Tages zum Schein als reuiger Sünder zu bekennen, um dadurch alle an Gott und Jesus Zweifelnden und Ungläubigen von der Wahrheit Gottes und Jesus zu überzeugen. Das wüssten sie jetzt ganz genau, wie eben auch, dass ich als engelgesandter Mensch Gottes ein guter Mensch sei, doch hätten sie gegenüber allen ihrer Angehörigen, Freunden, Bekannten und Anhängern usw. darüber eisern geschwiegen, weil sie nun auch wüssten, dass ich als Gottgesandter nicht erkannt werden dürfe bis zum bestimmten Zeitpunkt, zu dem ich mich offenbaren werde.
That was the beginning of the last conversation, in which the two then explained that they would no longer feel at home on the Earth world, which is why they wanted to leave everything on Earth behind them from now on and 'disappear' without a trace. They said that they wanted to leave everything behind, all material things of every kind, all their possessions, their fortune and their wealth, because they had finished with everything. They had arranged everything in writing and deposited it with a notary or something so that everything would have its order and correctness, and consequently everything would then be aligned as they had determined when they would now no longer return. Das war der Beginn des letzten Gesprächs, bei dem die beiden dann ausführten, dass sie sich auf der Erdenwelt nicht mehr daheim fühlen würden, weshalb sie ab sofort einfach alles auf der Erde hinter sich lassen und spurlos ‹verschwinden› wollten. Sie sagten, dass sie alles hinter sich lassen wollten, alles Materielle jeder Art, ihren gesamten Besitz, ihr Vermögen und ihren Reichtum, weil sie mit allem abgeschlossen hätten. Sie hätten alles schriftlich geregelt und bei einem Notar oder so hinterlegt, damit alles seine Ordnung und Richtigkeit habe, und folglich dann alles so ausgerichtet werde, wie sie bestimmt hätten, wenn sie nun nicht mehr zurückkehren würden.
Therefore, they said, they had also left without saying goodbye to anyone, in order to now leave Earth for all time and henceforth live on Erra, where they would find their fulfilment of faith and the joy they had won, their upliftedness, their inner peace and could now live in their truly won love of God and love of Jesus. Therefore, and here came the hammer, I was to arrange for them to be taken by Semjase in their beamships and to go away to live their lives henceforth on Erra in the love and majesty of God and Jesus. Deshalb, so sagten sie, seien sie auch ohne Abschied von jemandem weggegangen, um nun die Erde für alle Zeit zu verlassen und fortan auf Erra zu leben, wo sie ihre Glaubenserfüllung finden würden und das gewonnene Frohsein, ihr Erhobensein, ihren inneren Frieden und nun in ihrer wirklich gewonnenen Gottesliebe und Jesusliebe leben könnten. Daher, und da kam der Hammer, sollte ich arrangieren, dass sie von Semjase in ihrem Strahlschiff mitgenommen würden und weggehen könnten, um fortan auf Erra in der Liebe und Erhabenheit Gottes und Jesus ihr Leben fristen zu können.
Well, about that, and about everything in general, they made me promise, I would have to keep silent during their lifetime towards every human being, which I had to promise them into my hand and have also kept to this day, for I am in the habit of keeping a given promise one way or the other, and no matter what kind and what content it is. Both said that no one should know anything about it because the human beings are evil and bad and only disbelieving and addicted to advantage, consequently they would all try to get to Erra too if they found out that it was possible to get there through me. Nun, darüber, und überhaupt über alles, so nahmen sie mir das Versprechen ab, hätte ich während ihrer Lebzeit gegenüber jedem Menschen zu schweigen, was ich ihnen in die Hand versprechen musste und mich auch bis heute daran gehalten habe, denn ich pflege so oder so ein gegebenes Versprechen zu halten, und zwar egal welcher Art und welchen Inhaltes es ist. Beide sagten, dass niemand etwas davon erfahren dürfe, weil die Menschen böse und schlecht und nur scheingläubig und vorteilssüchtig seien, folglich alle versuchen würden, auch nach Erra zu gelangen, wenn sie erfahren würden, dass es möglich sei, über mich dorthin zu gelangen.
The whole thing lasted almost 4 months and led to a telephone terror in which the Veits would have fallen on their knees before me if it had been possible through the telephone. Eventually, however, I met them again, this time in a hotel room in …, where they rented a room for one night and harassed me for almost 5 hours, swearing that they would be grateful to me for the rest of their lives, etc., if I could get Semjase to bring them both to Erra. However, they did not let up for all these hours, even though I told them again and again that their request was impossible to fulfil and that I could not do anything, not even if I presented their request to Semjase. So the two of them became more and more aggressive, making suggestions and offers, until finally Anny and Karl Veit asked me to leave the room for a short time because they had something to talk about among themselves. So I went out and waited, after which they called me back in after about 20 minutes, after which the conversation continued in the same framework. Then, however, Anny got up, came in front of me and said that they had both come to an agreement, and that … But that does not belong to be said now. Das ganze Diesbezügliche dauerte nahezu 4 Monate und führte zu einem Telephonterror, bei dem die Veits vor mir auf die Knie gefallen wären, wenn es durch das Telephon möglich gewesen wäre. Letztendlich kam es dann aber nochmals zu einem Treffen mit den beiden, und zwar diesmal in einem Hotelzimmer in …, wo sich die beiden für eine Nacht eingemietet hatten und mich während nahezu 5 Stunden beharkten und schworen, dass sie mir ihr Leben lang dankbar sein würden usw., wenn ich Semjase dazu bringen würde, beide nach Erra zu bringen. Sie liessen jedoch all die Stunden hindurch einfach nicht locker, obwohl ich immer und immer wieder sagte, dass ihr Anliegen unmöglich zu erfüllen sei und ich nichts tun könne, und zwar auch dann nicht, wenn ich ihr Anliegen Semjase vortragen würde. So kam es, dass die beiden immer aggressiver wurden, mir Vorschläge und Anerbieten unterbreiteten, bis letztendlich dahin, dass Anny und Karl Veit mich ersuchten, für kurze Zeit den Raum zu verlassen, weil sie unter sich etwas zu bereden hätten. Also ging ich hinaus und wartete, wonach sie mich nach etwa 20 Minuten wieder hineinriefen, wonach das Gespräch in gleichem Rahmen weiterging. Dann jedoch erhob sich Anny, trat vor mich hin und sagte, dass sie beide sich einig geworden seien, und zwar … Das gehört jetzt aber nicht mehr gesagt.
In the end, I ended the theatre and the terror with a loud roar, drew the line and never heard from them again. That, Ptaah, is what there is to say about these incidents, except that I might be able to find a photo of the two of them somewhere and insert it here with what I have now told you. If I find another such picture of Anny and Karl Veit, I will ask Uèli if he can fix it up for me. Letztendlich kam es dann dazu, dass ich lauthals brüllend das Theater und den Terror beendete, den Finkenstrich zog und dann nie mehr etwas von den beiden hörte. Das, Ptaah, ist das, was es zu diesen Vorkommnissen zu sagen gibt, ausser dem noch, dass ich irgendwo vielleicht noch ein Photo der beiden auftreiben und dieses hier bei dem einfügen kann, was ich dir jetzt alles erzählt habe. Wenn ich noch ein solches Bild von Anny und Karl Veit finde, dann frage ich Uèli, ob er es mir zurechtmachen kann.

Karl and Anny Veit

Karl und Anny Veit

Ptaah:

Ptaah:
13. But my daughter said that there had been more and that something had happened and something very close, thoughtful … 13. Meine Tochter sagte aber, dass noch mehr gewesen sei und dass sich etwas zugetragen habe und etwas sehr Nahes, Gedankenvolles …

Billy:

Billy:
I do not want to talk about that though. Darüber möchte ich aber nicht reden.

Ptaah:

Ptaah:
14. But it would be important, because it would also show what you mentioned at the beginning of your explanation concerning the behaviour of religious and sectarian Earth human beings when they carelessly disregard their faith and act in ways that are completely contrary to their delusion. 14. Das wäre aber wohl wichtig, denn es würde auch das aufzeigen, was du zu Beginn deiner Erklärung angeführt hast hinsichtlich des Verhaltens religiöser und sektiererischer Erdenmenschen, wenn sie unbedacht ihren Glauben missachten und in Weisen handeln, die völlig wider ihren Wahn geartet sind.

Billy:

Billy:
I still do not want to talk about that, though. Darüber möchte ich aber trotzdem nicht sprechen.

Ptaah:

Ptaah:
15. You may mention, however, that you had to vehemently oppose them when they made their request … 15. Du darfst aber erwähnen, dass du dich vehement gegen die beiden verwehren musstest, als sie ihr Ansinnen …

Billy:

Billy:
That's enough, please. I really do not want to talk about that, because it is so repugnant to me that I could still spit on them today for what they proposed. So let's leave it at that, please. I have really explained more than enough with what I have said. If I were to say more, I would be starting something that would create widespread discord and hatred, as well as new evil attacks against me. It could be that new criminal attacks would be promoted again, because also in the movement that still exists today, which both of them have brought into being and built up, vengeful people are certainly wielding their sceptre. All in all, if I were to reveal everything that has taken place, hatred, discord and revenge would be evoked, because the earthlings quickly fall prey to their shortcomings in all kinds of forms, creating terror incredibly quickly, as they have done since time immemorial. The best example in this respect is in politics, especially with regard to the USA, which is the main actor for all strife in the world and which, as always, foments and promotes war, terror and disaster globally. And while I am digressing, I can also mention the actions of the US powers and their supporters in relation to their actions regarding their infamous, criminal arms trade. In this regard, the unscrupulous US rulers and business bosses, along with all those Americans who conform to sleazy elements and cheer on the criminal pack and bring them to government power, are at the forefront of world strife and terror. It is they, these criminal US-Americans, who squat in positions of power, who do everything to equip and support all murderous groups in crisis areas with deadly weapons in order to promote wars, insurgencies and terror and to spread hatred and discord around the world. The US secret services also contribute a great deal to this, such as the CIA and its ilk, for it is they who are particularly strong and active in this regard. They do this in order to assassinate and thereby create discord in various states worldwide, as they are also trying to do in Russia, for example, where they are looking for people and inciting them to form opposition groups and gangs that work against the governments, against the order and against the security and well-being of the peoples. I am currently thinking of Russia, where Russian citizens are probably being incited by the US secret services to demonstrate against Putin, to rant against him and to undermine him politically. Particularly bad people are being chosen for this, such as oppositional lunatics à la Nawalny, who has been making a stink against Putin for some time now and about whom you said that you had examined this guy very closely and found that he is a power-obsessed guy from whom nothing good could be expected if he were to come to power. Das genügt, bitte. Darüber will ich wirklich nicht reden, denn es ist mir derart zuwider, dass ich die beiden noch heute für ihr Ansinnen bespucken könnte. Lassen wir das also bitte. Mit dem Gesagten habe ich wirklich mehr als genug erklärt. Würde ich mehr dazu sagen, dann würde ich etwas anreissen, das weitum Unfrieden und Hass schaffen würde, wie auch neue böse Angriffe gegen mich. Es könnte sein, dass wieder neue kriminelle Anschläge gefördert würden, weil auch in der heutig noch bestehenden Bewegung, die beide ins Leben gerufen und aufgebaut haben, bestimmt Rachsüchtige ihr Zepter schwingen. Gesamthaft würde dadurch, wenn ich alles preisgäbe, was sich abgespielt hat, Hass, Unfrieden und Rache heraufbeschworen, weil die Erdlinge schnell ihren Unzuläglichkeiten in allerlei Formen verfallen, wobei sie, wie seit alters her, unheimlich schnell Terror schaffen. Das beste Beispiel ergibt sich ja diesbezüglich in der Politik, wie besonders in bezug auf die USA, die die Hauptakteure für allen Unfrieden in der Welt sind und wie eh und je global Krieg, Terror und Unheil schüren und fördern. Und wenn ich nun abschweifend davon rede, dann kann ich auch das Treiben der USA-Mächtigen und ihrer Anhänger nennen, und zwar in Beziehung auf ihr Betreiben hinsichtlich ihres infamen, verbrecherischen Waffenhandels. Diesbezüglich stehen die gewissenlosen US-Machthaber und Wirtschaftsbosse, samt allen jenen Amerikanern, die schmierigen Elementen entsprechen und dem verbrecherischen Pack zujubeln und es an die Regierungsmacht bringen, an vorderster Front des weltweiten Unfriedens und Terrors. Sie, diese kriminellen US-Amerikaner, die in Machtpositionen hocken, sind es, die alles dazu tun, alle mörderischen Gruppierungen in Krisengebieten mit tödlichen Waffen auszurüsten und zu unterstützen, um Kriege, Aufstände und Terror zu fördern und rund um die Welt den Hass und Unfrieden zu verbreiten. Dazu tragen auch die US-Geheimdienste sehr viel bei, wie die CIA und Konsorten, denn diese sind es auch, die diesbezüglich besonders stark und tätig sind. Dies, um zu meucheln und dadurch weltweit in diversen Staaten Unfrieden zu schaffen, wie sie das ja z.B. besonders auch in Russland versuchen, wo sie Leute suchen und aufhetzen, damit diese oppositionelle Gruppierungen und Banden bilden, die gegen die Regierungen, Ordnungen und gegen die Sicherheit sowie gegen das Wohlergehen der Völker werkeln. Dabei denke ich momentan an Russland, wo wohl durch die USA-Geheimdienste russische Bürgerinnen und Bürger aufgehetzt werden, um gegen Putin zu demonstrieren, zu wettern und ihn politisch zu untergraben. Dabei werden dafür besonders miese Leute ausgesucht, wie oppositionelle irre Typen à la Nawalny, der ja schon seit geraumer Zeit gegen Putin Stunk macht und von dem du gesagt hast, dass ihr diesen Typen sehr genau unter die Lupe genommen und festgestellt habt, dass er ein machtbesessener Kerl ist, von dem nichts Gutes zu erwarten sei, wenn er an die Macht gelangen sollte.

Ptaah:

Ptaah:
16. We have indeed come to this conclusion through our detailed investigations. 16. Diese Erkenntnis haben wir tatsächlich durch unsere genauen Abklärungen gewonnen.
17. But what this power-obsessed man will do in the future and what evil he can bring about, that will only become clear if he could in some way find like-minded people in the government who would be of the same mind as him, although we have not yet investigated anything in this respect. 17. Was dieser machtbesessene Mann jedoch zukünftig noch tun wird und was er an Bösartigem zuwegebringen kann, das wird sich erst erweisen, wenn er in irgendeiner Weise Gleichgesinnte in der Regierung finden könnte, die gleichen Sinnes wären wie er, wobei wir aber diesbezüglich noch nichts erforscht haben.
18. What we have clearly explored, however, is that his deep-seated ambitions for power are characterised by violence and hatred and are geared towards eliminating, disposing of and rendering harmless adversaries without hesitation or conscience. 18. Klar haben wir jedoch erforscht, dass seine tiefgründenden Machtambitionen von Gewalttätigkeit und Hass geprägt und darauf ausgerichtet sind, Widersacher bedenkenlos und gewissenlos auszuschalten, zu beseitigen und unschädlich zu machen.

Billy:

Billy:
So you mean that if he should come to power, he will then eliminate, dispose of and 'dispose of' all those whom he already hates today and whom he might also hate later if he succeeds in attaining the helm of power. Du meinst also, dass wenn er an die Macht gelangen sollte, dass er dann alle jene aus dem Weg räumen, sie beiseiteschaffen, eliminieren, sich ihrer entledigen und sie ‹entsorgen› wird, die er schon heute hasst und die er auch später hassen wird, wenn er es schafft, das Machtruder zu erlangen.

Ptaah:

Ptaah:
19. That is the meaning of my words, for his really profound power-mindedness of his character is malicious, falsely deceitful and infamous, and so cunning, disgraceful and life-damaging to all persons who are not of his mind. 19. Das ist der Sinn meiner Worte, denn sein wirklich tiefgründendes Machtgesinnte seines Charakters ist bösartig, falsch hinterhältig und infam und also durchtrieben, schändlich und lebensgefährdend schadendbringend für alle Personen, die nicht seines Sinnes sind.

Billy:

Billy:
But then that means that, like Stalin, he would have his opponents killed. However, we do not need to talk about that now, because I only came to this man in the heat of my speech. There are more important things that I think still need to be said and explained, things that must not be forgotten, such as what you and Quetzal have already mentioned several times, namely that care must also be taken that the seeds of the plants are not blown away with blowers when harvesting meadows. Once that, then also that in the management of the meadowland, both when cutting the grass, the wild herbs and other plants, very special care and attention must be paid to the most diverse genera of life forms and their species. Nowadays, this is no longer seriously the case, especially among farmers and livestock keepers, because for them only the material benefit is of value, namely money and more money. As a result, only superficial – if any – consideration is given to wildlife and bird life, which means that more and more life-forms are being wiped out simply through the intensive use and intensive cultivation of meadows, fields, floodplains and forests. Das bedeutet dann aber, dass er, wie schon Stalin, seine Widersacher umbringen lassen würde. Darüber müssen wir jedoch jetzt wohl nicht reden, denn ich kam nur in der Hitze meiner Rede vergleichsweise auf diesen Mann. Es fällt nun nämlich Wichtigeres an, was nach meiner Ansicht weiter noch zu sagen und zu erklären ist, was nicht vergessen werden darf, wie das, was du und Quetzal schon mehrfach erwähnt habt, dass nämlich auch darauf geachtet werden muss, dass bei der Wiesenernte der Same der Pflanzen nicht mit Blasgeräten weggeblasen wird. Einmal das, dann auch, dass bei der Bewirtschaftung des Wiesengeländes, und zwar sowohl beim Schneiden des Grases, der Wildkräuter und sonstiger Gewächse ganz besondere Achtsamkeit und Aufmerksamkeit für die verschiedensten Lebensformengattungen und deren Arten aufgebracht werden muss. Dies ist heutzutage ganz besonders bei den Landwirten und Nutztierhaltern nicht mehr ernsthaft der Fall, weil für sie nur noch der materielle Nutzen von Wert ist, nämlich Geld und nochmals Geld. Folgedem wird nur noch oberflächlich – wenn überhaupt – Rücksicht auf die Tierwelt und Vogelwelt genommen, wodurch immer mehr Lebensformen allein schon durch das Intensivnutzen und Intensivbewirtschaften von Wiesen, Feldern, Auen und Wäldern ausgerottet werden.
Basically, it is the farmers who should actually be working in and with nature, i.e. those people who know very little about what is going on in the natural environment. Therefore, they also do not pay attention to what is really happening in this space. The people of the masses of the population are no better, because as with the farmers, their general knowledge of nature is also extremely poor, because they all learn nothing about natural history or the natural sciences. Therefore, neither the farmers nor the general population have the necessary knowledge of biology or life science and of the general laws of all living things and thus of the course of life of plants, mammals, animals, birds, lizards, creepers, amphibians, bees, butterflies, beetles, bumblebees and insects as well as of human beings. Overall, it has not even penetrated the scientists concerned that the individual genera and species of all living beings cannot simply be called 'animals', but must be named as genera and species in their own right. A bee, a butterfly or a spider are not animals, but only what they actually are, a bee, a butterfly or a spider. The term 'animal' as a whole refers only to 'mammals'. The biological constitution of a living being is of fundamental importance for its corresponding designation, as is also the case with the biology of the human body. Unfortunately, our scientists are still too stupid and simple-minded to recognise this and to thoroughly define everything in its entirety, which means that they are not yet able to consciously use their consciousness to think deeply, correctly and logically about what basically needs to be considered and thought through in order to grasp and effectively understand the absolute reality and its truth. Unfortunately, however, it is still the case today in the 21st century, as it has been since time immemorial, that once something has been thought up, understood or invented, be it a word, a concept, a designation, a thing or anything else, that it is then held on to for a century or 2, 3 or even millennia and never reshaped or reformed according to the latest knowledge and understanding. This has been the case since time immemorial, so that old words and terms for things etc. are not reconsidered but simply carried on in a stupid way, even though they would have to be reconsidered and accordingly re-specified and re-designated. Not to think, i.e. not to consider a thing carefully, and thus not to have valuable thoughts for something specific, means stupidity or being stupid, consequently the human being is stupid if he is 'dull' or stupid in the use of his thoughts or his thinking. But as far as the knowledge of nature is concerned with regard to the science of life and the general laws of all living things, i.e. biology, zoology and entomology or 'insectology' and all other branches of the natural sciences, the farmers and the general population, thoughtlessly and disinterestedly, completely ignore it because they are simply not interested in it. Grundsätzlich sind es besonders die Bauern resp. Landwirte, die eigentlich in und mit der Natur arbeiten müssten, also ausgerechnet jene Leute, die äusserst wenig darüber wissen, was im freien Naturraum vor sich geht. Daher achten sie auch nicht darauf, was sich in diesem Raum wirklich ergibt und abspielt. Auch die Menschen der Bevölkerungsmassen sind dabei nicht besser, denn wie bei den Landwirten ist auch bei diesen das Natur-Allgemeinwissen äusserst mangelhaft, weil sie allesamt nichts lernen bezüglich der Naturkunde resp. der Naturwissenschaften. Daher verfügen weder allgemein die Bauern noch die allgemeine Bevölkerung über das notwendige Naturwissen hinsichtlich der Biologie resp. Lebens-kunde und über die allgemeinen Gesetzmässigkeiten alles Lebendigen und damit bezüglich des Ablaufes des Lebens von Pflanzen, Säugetieren, Getier, Vögeln, Echsen, Schleichen, Amphibien, Bienen, Schmetterlingen, Käfern, Hummeln und Insekten sowie des Menschen. Gesamthaft ist bis heute nicht einmal bei den entsprechenden Wissenschaftlern durchgedrungen, dass diesbezüglich die einzelnen Gattungen und Arten aller Lebewesen nicht einfach als ‹Tiere› bezeichnet werden können, sondern als eigene Gattungen und Arten zu benennen sind. Eine Biene, ein Schmetterling oder eine Spinne sind keine Tiere, sondern eben einzig das, was sie tatsächlich sind, eben eine Biene, ein Schmetterling oder eine Spinne. Der Begriff ‹Tier› bezieht sich gesamthaft einzig auf ‹Säuger› resp. Säugetiere. Die biologische Beschaffenheit eines Lebewesens ist dabei grundsätzlich von Bedeutung für dessen entsprechende Benennung, wie das auch der Fall ist in bezug auf die Biologie des menschlichen Körpers. Um das zu erkennen und einmal gründlich festzulegen und gesamthaft alles richtig und korrekt zu definieren, dazu sind unsere Wissenschaftler leider noch zu dumm und einfältig, was bedeutet, dass sie noch nicht fähig sind, ihr Bewusstsein bewusst zu nutzen, um sich tiefgreifende, korrekte und logische Gedanken darüber zu machen, was grundsätzlich bedacht und durchdacht werden müsste, um das absolut Reale der Wirklichkeit und deren Wahrheit zu erfassen und effectiv zu verstehen. Leider ist es aber heute im 21. Jahrhundert noch immer so wie seit jeher, dass wenn einmal etwas erdacht, verstanden oder erfunden ist, sei es ein Wort, ein Begriff, eine Bezeichnung, Sache oder sonst etwas, dass dann ein Jahrhundert oder deren 2, 3 oder gar Jahrtausende daran festgehalten und es nie nach neuestem Wissen und Verständnis neu geformt resp. umgeformt wird. Das ist schon seit alters her so, folglich alte Worte und Begriffe für irgendwelche Dinge usw. nicht neu bedacht, sondern einfach blödsinnig weitergeführt werden, obwohl sie neu bedacht und dementsprechend dann auch neu spezifiziert und neu benannt werden müssten. Nicht zu denken, resp. eine Sache nicht mit Bedacht zu überlegen und also nicht für etwas Bestimmtes wertige Gedanken aufzubringen, bedeutet Dummheit resp. ein Dummsein, folglich der Mensch also dumm ist, wenn er im Nutzen seiner Gedanken resp. seines Denkens ‹dumpf› resp. eben dumm ist. Was nun aber das Naturwissen hinsichtlich der Lebenskunde und der allgemeinen Gesetzmässigkeiten alles Lebendigen betrifft, also der Biologie, Zoologie und Entomologie resp. ‹Insektologie› und allen sonstigen Sparten der Naturwissenschaften, so gehen die Landwirte und die allgemeine Bevölkerung unbedacht und desinteressiert völlig achtlos darüber hinweg, weil sie sich einfach nicht dafür interessieren.
Farmers only have commerce in mind, which as a term nowadays has completely distorted negative connotations as profiteering, greed for money, profit-seeking or profiteering, although this term was originally used to define healthy commercial trade and traffic in goods, etc. Conversely, the term 'commerce' meant 'business'. Conversely, for the ancient Latins, the term commerce meant that commercial groups, persons and even salesmen were primarily not profit-seeking, but rather normally business-oriented in order to earn a living, as every decent and correct human being has done since time immemorial and still does today, while unjust and parasites are too lazy to do so and are often criminals or even villains. Die Landwirte haben nur noch den Kommerz im Sinn, der als Begriff heutzutage völlig verfälscht negativ konnotiert als Geschäftemacherei, Geldgier, Gewinnsucht oder Profitgier zu verstehen ist, obwohl mit diesem Begriff ursprünglich eigentlich der gesunde geschäftliche Handel und Verkehr mit Waren usw. definiert wurde. Im Umkehrschluss bedeutete der Begriff Kommerz bei den alten Latinern also, dass kommerzielle Gruppen, Personen und eben Verkaufsleute in erster Linie nicht gewinnsüchtig, sondern normal geschäftlich orientiert handeln, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, wie das jeder anständige und korrekte Mensch seit alters her getan hat und auch noch heute tut, während Unrechtschaffene und Schmarotzer zu faul dazu und oft Kriminelle oder gar Verbrecher sind.
The early commercial people or the righteous traders of that time, even at the time of the Latins and also earlier, some of whom I met and whose actions and deeds I witnessed over a longer period of time, were completely different from the commercial people of today, who are only greedy and addicted to wealth. Of course, there are still such righteous human beings today, even if they are few and far between. In those days, the old commercial people did not necessarily want to earn a lot or vast amounts of money with what they did, nor did they want to accumulate immense wealth – except for an extremely few isolated ones who were pathologically stingy and obsessed with money – but they also offered something or even a lot to help other human beings in their need. Usually, they were committed to good causes, providing a better life or a joy to those in need, or mediating social contributions to the cultivation of humanity and charity through their commercial profits. In fact, this was still the case at that time, because these commercial people, these righteous human beings, in the fulfilment of their activity, also took pleasure and fun in their commercial work and in bearing responsibility for their fellow human beings. And to look for and find this in today's commercial world is probably more difficult than finding the needle in a huge haystack. Die frühen Kommerziellen resp. die rechtschaffen Handeltreibenden von damals, eben noch zur Zeit der Latiner und auch früher, von denen ich einige kennenlernte und deren Handeln und Tun ich während längerer Zeit miterlebte, waren völlig anders als die Kommerziellen von heute, die nur noch geldgierig und reichtumsüchtig sind. Natürlich gibt es auch heute noch solche rechtschaffene Menschen, wenn auch nur noch spärlich und also sehr viel weniger als früher. Damals wollten die alten Kommerziellen mit dem, was sie taten, nicht unbedingt viel oder Unmengen von Geld verdienen und auch nicht ungeheuren Reichtum anhäufen – ausser äusserst wenigen vereinzelten, die krankhaft geizig und geldbesessen waren –, sondern sie boten auch etwas oder gar viel an, um anderen Menschen in deren Not zu helfen. Normalerweise setzten sie sich für gute Zwecke ein, bereiteten Bedürftigen ein besseres Leben oder eine Freude, oder vermittelten durch ihre kommerziellen Gewinne soziale Beisteuerungen zur Pflege der Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe. Tatsächlich war dies damals noch so, weil diese Kommerziellen, diese rechtschaffenen Menschen, in Erfüllung ihrer Tätigkeit auch noch Freude und Spass an ihrer Kommerzarbeit und am Tragen der Verantwortung für die Mitmenschen hatten. Und dies in der heutigen Zeit bei den Kommerziellen noch zu suchen und zu finden, das ist wohl schwieriger, als die bekannte Stecknadel in einem riesigen Heuhaufen zu finden.
But you see, it is always the same, when I bring up something, a subject, then memories of Sfath's teachings or of my experiences with him as well as what I have learned etc. from past journeys always come up, which I always link with explanations, as I have learned from him, whereby I digress from the actual subject. So now I have to come back to what I was talking about, namely what happens in the wild, for example, and also in the Schmidrüti area and far and wide in all the neighbouring areas, etc. Aber siehst du, es ist stets dasselbe, wenn ich etwas anschneide, ein Thema, dann kommen mir immer Erinnerungen an die Lehren von Sfath oder an meine mit ihm erlebten Erlebnisse sowie das Erlernte usw. aus Vergangenheitsreisen hoch, was ich immer, wie ich es von ihm gelernt habe, mit Erklärungen verknüpfe, wodurch ich vom eigentlichen Thema abschweife. So muss ich nun also wieder darauf zurückkommen, wovon ich geredet habe, nämlich was sich z.B. in der freien Natur ergibt, und zwar auch im Gebiet von Schmidrüti und weitum in allen angrenzenden Gebieten usw.
In the establishment of natural meadows – as is now to be done with the Centre meadows – although for the time being only with the Schmidrüti meadow as an initial project, whereby various plants, wild herbs, trees and shrubs are also to be introduced, which are quite costly and for which the necessary money must be raised through private donations, because our Centre operating budget is not sufficient for this. Besides, the whole thing is connected with a lot of work, but also – as I said – with financial means that have to be raised in order to be able to realise this first project. It is also important to bear in mind – something that is of particular importance, something I already learned about in the 1940s with Sfath and with the farmers in Niederflachs, with whom I worked and learned a lot – that an Beim Aufbau von Naturwiesen – wie das ja nun bei den Centerwiesen getan werden soll –, zwar vorerst nur bei der Schmidrütiwiese als Erstprojekt, wobei auch diverse Pflanzen, Wildkräuter, Bäume und Sträucher eingebracht werden sollen, die recht kostspielig sind und wofür das notwendige Geld durch private Spenden aufgebracht werden muss, weil unser Centerbetriebsbudget nicht dazu ausreicht. Ausserdem ist das Ganze mit einer Menge Arbeit verbunden, wie aber – wie gesagt – auch mit finanziellen Mitteln, die aufgebracht werden müssen, um dieses erste Projekt umsetzen zu können. Dabei ist auch zu beachten – was von besonderer Wichtigkeit ist, wozu ich schon in den 1940er Jahren bei Sfath und bei den Bauern in Niederflachs, bei denen ich mitgearbeitet und viel gelernt habe –, dass eine

a)
Natural meadow corresponds to a large area with a very species-rich fauna and flora, which contains a thousand different plant species and living communities, thus making it a particularly distinctive natural habitat.

a)
Naturwiese einer grossen Fläche mit einer sehr artenreichen Fauna und Flora entspricht, die eine tausendfältige Pflanzenwelt und Lebewesengesellschaft beinhaltet, folglich sie dadurch einen besonders gekennzeichneten Natur-Lebensraum darstellt.

b)
A natural meadow is characterised by more than 1,000 different plant species, as well as more than 3,000 different life-forms that animate the deeper soil, the ground, the plant growth and the air between and above it, starting from the micro-organisms inside the soil, the soil-, plant- and flight-life, the amphibians, creepers and birds, up to the mammals such as foxes, weasels and deer.

b)
Eine Naturwiese zeichnet sich aus durch über 1000 verschiedene Pflanzenarten, wie auch über 3000 verschiedene Lebensformen, die sowohl das tiefere Erdreich, den Boden, den Pflanzenbewuchs und die Luft zwischen und über diesem beleben, und zwar begonnen von den erdinneren Mikroorganismen, den Boden-, Pflanzen- und Fluglebewesen, den Amphibien, Schleichen und Vögeln, bis hin zu den Säugern wie Füchsen, Wieseln und Hirschen.

c)
Natural meadows correspond to areas that are maintained and used less intensively and with relatively little effort, that are rich in site-typical plant species, that can also be expanded by introduced neophytes or non-native plants, which should be maintained in their entirety because their regional diversity is usefully promoted.

c)
Naturwiesen entsprechen Flächen, die wenig intensiv und mit verhältnismässig geringem Aufwand gepflegt und genutzt werden, die reich an standorttypischen Pflanzenarten sind, die auch durch zugeführte Neophyten resp. ortsfremde Pflanzen erweitert werden können, was sie alle gesamthaft zu erhalten angebracht sein sollte, weil deren regionale Vielfalt nützlich gefördert wird.

d)
Neophytes in botany correspond to plant species that are not native to a foreign geographical region, such as Switzerland, among others, e.g. flowering plants from the Himalayas that are foreign to other countries.

d)
Neophyten entsprechen in der Botanik Pflanzenarten, die nicht in einer fremden geographischen Region, wie unter anderem in der Schweiz, heimisch sind, wie z.B. Blumengewächse aus dem Himalaya, die in anderen Ländern fremd sind.

e)
Neophytes are foreign plant species that are introduced into new areas in a completely natural way by winds, rain, snow and weather, various birds, mammals, animals, lizards, amphibians, creepers, insects and all kinds of other life-forms, as well as by human beings. These are corresponding plants that are not native to the particular new geographical region from the ground up, but can acclimatise, settle and establish themselves in new places that are foreign to them. And this happens when the new atmospheric, climatic and weather conditions are correct, good, valuable and coherent for the neophytes, as a result of which they establish themselves in a new area.

e)
Neophyten sind ausserortsfremde Pflanzenarten, die in neue Gebiete eingebracht werden, und zwar in völlig natürlicher Weise durch Winde, Regen, Schnee und Wetter, diverse Vögel, Säugetiere, Getier, Echsen, Amphibien, Schleichen, Insekten und allerlei andere Lebensformen, wie aber auch durch die Menschen. Dabei handelt es sich um entsprechende Pflanzen, die nicht von Grund auf in der bestimmten neuen geographischen Region heimisch sind, sich jedoch an neuen und für sie gebiets fremden Orten akklimatisieren, ansiedeln und etablieren können. Und dies erfolgt, wenn die neuen atmosphärischen und klimatischen sowie wettergemässen Bedingungen für die Neophyten richtig, gut, wertig und stimmig sind, folgedem sie sich in einem neuen Gebiet etablieren.

f)
Nowadays, valuable and forage-enriching neophytes are on the one hand usually destroyed from the ground up by commercial agriculture, as unfortunately farmers no longer take them into consideration and consequently do not pay them any attention. In addition, as a result of ignorance, careless and therefore stupid misconceptions, misinformation and stubborn rejection of foreign plants – similar to racism – everything is frowned upon, insulted, demonised and rendered null and void that has not been known since time immemorial and is destroyed as a result of rejectionist stupidity as an 'foreign'. This, however, as I have already said, is tantamount to human racism, in which equally erroneous, stupid and simple-minded thoughts and actions are taken, even to the point where human beings are harassed and even murdered. This is practically in the same sense as the madness of the enemies of neophytes who, due to their stupidity and ignorance, act against the neophytes who want to eradicate all such plants, even those in Europe that are archaeophytes, which were introduced from America and other countries more than 500 years ago and were able to acclimatise and establish themselves very well. In Switzerland, it is the apparently completely misguided FOEN or Federal Office for the Environment, which concretises the regulation of dealing with these organisms and coordinates the management of invasive species at federal level, obviously misjudging many or all neophytes as 'monsters' causing ecological, health and economic damage and condemning them 'to death' because they correspond to foreign species. And in the same way as the obviously completely misguided FOEN, 'Pro Natura', completely ignorant of the facts and ignorant of nature, is also hostile to neophytes, as is 'info Flora', which is already degenerating into neophyte racism.

f)
Heutzutage werden wertvolle und futterbereichernde Neophyten einerseits in der Regel durch die kommerziell betriebene Landwirtschaft von Grund auf vernichtet, wie leider von den Bauern auch nicht mehr in Betracht gezogen und folglich auch nicht beachtet. Zudem wird anderseits infolge Unkenntnis, unbedachter und damit dummer Irrannahmen, Falschinformationen und sturem Ablehnen von fremden Pflanzengewächsen – ähnlich einem Rassismus – alles verpönt, beschimpft, verteufelt und nichtig gemacht, was nicht seit alters her geläufig bekannt ist und infolge ablehnender Dummheit als ‹Fremdling› vernichtet wird. Das aber, wie ich schon sagte, kommt dem menschlichen Rassismus gleich, bei dem gleichermassen irr, dumm und einfältig gedacht und gehandelt wird, und zwar bis dahin, da Menschen geharmt und gar gemordet werden. Dies also praktisch gleichermassen aus demselben Sinn, wie im Wahn der Neophyten-Feinde infolge ihrer Dummheit und Unkenntnis gegen die Neophyten vorgegangen wird, die alle solcherart Pflanzengewächse ausrotten wollen, und zwar selbst jene in Europa, die Archaeophyten sind, die zurückgehend bis vor mehr als 500 Jahren aus Amerika und sonstig aller Herren Ländern eingeführt wurden und sich sehr gut akklimatisieren und etablieren konnten. In der Schweiz ist es das offenbar völlig fehlorientierte BAFU resp. Bundesamt für Umwelt, das die Regelung des Umgangs mit diesen Organismen konkretisiert und das Management von invasiven Arten auf Bundesebene koordiniert, wobei es offensichtlich viele oder alle Neophyten als ökologisch, gesundheitlich und ökonomisch Schäden verursachende ‹Monster› missbeurteilt und ‹zum Tod› verurteilt, weil sie eben gebietsfremden Arten entsprechen. Und gleichermassen, wie das offenbar völlig fehlorientierte BAFU, legt sich völlig sachunkundig und naturverkennend auch ‹Pro Natura› neophytenfeindlich ins Zeug, wie die sich bereits neophythen-rassistisch ausartende ‹info Flora›.

(Excerpt from Wikipedia: Info Flora is the national data and information centre on Swiss flora. The Centre offers a wealth of information on native plants and habitats on its website, manages the distribution atlas of the Swiss flora, edits the Red List (endangered plants) as well as the Black List (invasive neophytes) and supports the promotion of endangered species throughout Switzerland. Info Flora website. The Info Flora team consists of fourteen permanent employees, distributed between an office in French-speaking Switzerland (Botanical Garden of Geneva), the German-speaking office in BOGA Bern and an office in Lugano.)

(Auszug aus Wikipedia: Info Flora ist das nationale Daten- und Informationszentrum zur Schweizer Flora. Das Zentrum bietet auf seiner Website eine Fülle von Informationen über die einheimischen Pflanzen und Lebensräume an, verwaltet den Verbreitungsatlas der Schweizer Flora, bearbeitet die Rote Liste (gefährdete Pflanzen), wie auch die Schwarze Liste (invasive Neophyten) und unterstützt die Förderung gefährdeter Arten in der ganzen Schweiz. Info Flora Website. Das Info-Flora-Team besteht aus vierzehn festangestellten MitarbeiterInnen, verteilt auf ein Büro in der Westschweiz (Botanischer Garten Genf), das Deutschschweizer Büro im BOGA Bern und ein Büro in Lugano.)

The fact that neophytes normally do no harm, but enrich the native flora and also bring biotic benefits, i.e. that many native organisms are also involved in useful processes with neophytes, eke out their existence and preserve natural life, is not mentioned at all – this is probably because all of them lack the effectively most important knowledge about nature and its natural functioning, effects and behaviour. This fact is obviously hardly or not at all known to the enemies of neophytes, because – although they probably call themselves 'experts' – in reality they understand nothing profound but only superficial about nature and its fauna and flora as well as its biological possibilities, preconditions and effects. And this leads them to the completely false assumption and vehement assertion that plant species originally introduced into Europe centuries ago or otherwise for a longer period of time and foreign to the region have an invasive character, which is not only nonsensical, but corresponds to a lie and misleading towards the populations, probably born out of a neophyte-hating mania.

Dass die Neophyten normalerweise keinen Schaden anrichten, sondern die einheimische Flora bereichern und zudem auch biotischen Nutzen bringen, und zwar in bezug darauf, dass auch viele einheimische Lebewesen an nützlichen Vorgängen bei Neophyten beteiligt sind, ihr Dasein fristen und Naturleben erhalten, davon wird überhaupt nicht gesprochen – dies wohl darum, weil all denen die effectiv wichtigsten Kenntnisse bezüglich der Natur und deren natürlichem Funktionieren, Wirken und Verhalten abgehen. Diese Tatsache ist den Neophyten-Feinden ganz offensichtlich kaum oder überhaupt nicht bekannt, weil sie – obwohl sie sich wahrscheinlich ‹Fachleute› nennen – in Wahrheit jedoch nichts Tiefgreifendes, sondern nur Oberflächliches von der Natur und deren Fauna und Flora sowie von deren biologischen Möglichkeiten, Voraussetzungen und Wirken verstehen. Und das führt bei ihnen zur völlig falschen Annahme und vehementen Behauptung, dass seit Jahrhunderten oder sonstig längerer Zeit ursprünglich in Europa eingeführte und gebietsfremde Pflanzengewächse invasiven Charakter hätten, was jedoch nicht nur unsinnig ist, sondern einer Lüge und Irreführung gegenüber den Bevölkerungen entspricht, und zwar wohl herausgeboren aus einem Neophytenhasswahn.
The enemies of neophytes, with their manifold false and confused views, their ignorance of nature and their misinformation about neophytes, are not only resisting the reality of what I have already explained, but also the effective fact of the consequences in terms of unstoppable climate change. This corresponds to a climate destruction that was caused by the nature-destroying machinations and guilt of overpopulation and now continues to rage until one day a natural collapse occurs, much of all life collapses and a large part of earthly humanity is wiped out.
Die Neophyten-Feinde sträuben sich mit ihren vielfältigen falschen und wirren Ansichten, ihrer Natur unkenntnis und mit ihren Falschinformationen in bezug auf Neophyten nicht nur gegen die Wirklichkeit dessen, was ich bereits alles erklärt habe, sondern auch gegen die effective Tatsache der Folgen in bezug auf den unaufhaltsamen Klimawandel. Dieser entspricht nämlich einer Klimazerstörung, die durch die naturzerstörenden Machenschaften und Schuld der Überbevölkerung hervorgerufen wurde und nun weitergrassiert, bis eines Tages ein Naturkollaps erfolgt, viel allen Lebens zusammenbricht und ein grosser Teil der irdischen Menschheit ausgerottet wird.

g)
Flora-transformation will in future become a term that will no longer be able to be ignored, because climate destruction means that throughout Europe, and thus also in Switzerland, the flora will certainly undergo unstoppable change. Unfortunately, however, many neophytes and archaeophytes are still being denigrated, disparaged and condemned as invasive plants by confused 'experts' and native plant fanatics due to false views, opinions, allegations, lies, misinformation, as well as a lack of understanding of nature, etc., contrary to all reality and truth, although there is not an iota of truth in these denigrations.

g)
Pflanzenwelt-Wandel wird zukünftig ein Begriff werden, der nicht mehr aus der Welt zu denken sein wird, weil die Klimazerstörung es mit sich bringt, dass in ganz Europa, und damit auch in der Schweiz, sich die Pflanzenwelt mit Sicherheit unaufhaltsam wandelt. Doch leider werden heute noch von wirren ‹Fachleuten› und Heimatpflanzen-Fanatikern durch falsche Ansichten, Meinungen, Behauptungen, Lügen, Falschinformationen, wie auch infolge Naturunverständnis usw., viele der Neophyten und Archaeophyten wider alle Wirklichkeit und Wahrheit als Invasivgewächse beschimpft, verunglimpft und verurteilt, wobei jedoch in diesen Verunglimpfungen nicht ein Jota Wahrheit steckt.

h)
According to 'info Flora', 'BAFU' and 'Pro Natura' (excerpt from Wikipedia: "Pro Natura is the oldest nature conservation organisation in Switzerland. We love nature, defend its interests and give it a strong voice. The natural diversity of animals, plants and habitats must be preserved and promoted!") etc., the Swiss neophyte flora and archaeophyte flora is said to amount to around 600 foreign plants, which are said to have been first introduced from America from around the year 1465. These false statements, however, contradict your Plejaren statements, observations and findings, because according to your observations and research, which you have always carried out, the plant species that have been brought to Switzerland from foreign and very distant areas of the Earth for around 11,000 years by natural processes such as winds, weather, rain, snow, storms, birds, animals, insects and all kinds of other creatures, and which have become indigenous here, number 7594 species. These are already declared by 'experts' to be 'native', although their place of origin was partly continentalised in a different way. And as for the neophytes, which the arrogant, know-it-all 'experts' put at around 600 from around 1465 onwards. 1465, according to your Plejaren findings these are not even half of the 1,361 neophytes that have arrived in Switzerland from distant lands in a completely natural way or through their introduction by human beings, as well as being introduced by human beings, acclimatising and establishing themselves in many places, whereby the majority of such plant species have not been recognised as neophytes and archaeophytes by the 'experts' to this day, but are wrongly described as indigenous plants. All this is contrary to the false assertions of various 'experts', who demonise the neophytes, of which only a few are effectively invasive in percentage, while the majority of all foreign plants are 'peacefully' acclimatised and established.

h)
Gemäss ‹info Flora›, ‹BAFU› und ‹Pro Natura› (Auszug Wikipedia: «Pro Natura ist die älteste Naturschutzorganisation der Schweiz. Wir lieben die Natur, verteidigen ihre Interessen und verleihen ihr eine starke Stimme. Die natürliche Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen muss erhalten und gefördert werden!») usw. soll die Schweizer Neophyten-Flora und Archaeophyten-Flora gegen 600 gebietsfremde Pflanzen betragen, die ab etwa dem Jahr 1465 erstmals aus Amerika eingeführt worden sein sollen. Diese falschen Angaben sprechen jedoch gewaltig gegen eure plejarischen Angaben, Feststellungen und Erkenntnissen, denn gemäss euren seit jeher betriebenen Beobachtungen und Forschungen zählen die seit rund 11 000 Jahren durch natürliche Vorgänge wie Winde, Wetter, Regen, Schnee, Sturm, Vögel, Tiere, Getier, Insekten und vielerlei andere Lebewesen aus fremden und sehr weit entfernten Gebieten der Erde bis heute in die Schweiz eingebrachten und hier heimisch gewordenen Pflanzengewächse deren 7594 Arten. Diese werden dabei von ‹Fachleuten› bereits ursprünglich als ‹einheimisch› deklariert, obwohl deren Ursprungsort teils gar anders kontinentalisiert war. Und was nun die Neophyten betrifft, die von den überheblichen besserwisserischen ‹Fachleuten› ab ca. 1465 mit gegen 600 beziffert werden, sind dies euren plejarischen Erkenntnissen nach nicht einmal die Hälfte von den 1361 Neophyten, die seit rund 1000 Jahren aus fernen Landen auf völlig natürliche Weise oder durch deren Einbringung durch die Menschen in die Schweiz gelangten, wie aber auch durch Menschen eingeführt wurden, sich vielerorts akklimatisierten und etablierten, wobei die grösste Masse solcher Pflanzengewächse von den ‹Fachleuten› bis heute nicht als Neophyten und Archaeophyten erkannt wurden, sondern fälschlich als urheimische Pflanzen bezeichnet werden. Dies alles entgegen die wider alle Wahrheit falschen Behauptungen diverser ‹Fachleute›, die blödsinnig wetternd die Neophyten verteufeln, von denen prozentual effectiv nur wenige invasiver Natur sind, während das Gros aller Fremdgewächse ‹friedlich› akklimatisiert und etabliert ist.

i)
In Europe, and thus also in Switzerland, neophytes have become so closely associated with nature as a whole and its fauna and flora that they make a major contribution to the flourishing and preservation of the whole of nature, fauna and flora, and also enrich all ecosystems.

i)
Neophyten haben sich in Europa und also auch in der Schweiz derart mit der gesamten Natur und deren Fauna und Flora verbunden, dass sie einen grossen Beitrag zum Gedeihen und Erhalt der gesamten Natur, Fauna- und Florawelten beitragen und auch alle Ökosysteme bereichern.

j)
Neophytes also do good for the climate, because neophytic herbs, climbing plants, shrubs, bushes, flowers, grasses, bamboo, reeds and trees are also connected to the preservation of nature and its fauna and flora, because like all native plants, neophytes also absorb various toxins from the atmosphere and thus act against climate destruction. All neophytes, and indeed all of them in Switzerland, work in a completely natural way like all native plants, so they all also play a crucial role in absorbing excess CO2 from the atmosphere. A fact – like many other valuable aspects of neophytes – that is never considered by native plant fanatics and neophyte enemies and neophyte haters in their stupidity.

j)
Neophyten tun auch Gutes für das Klima, denn auch neophytische Kräuter, Rankpflanzen, Sträucher, Büsche, Blumen, Gräser, Bambus, Schilfe und Bäume stehen im Zusammenhang mit dem Erhalt der Natur und deren Fauna und Flora, denn wie alle einheimischen Gewächse absorbieren auch Neophyten diverse Giftstoffe aus der Atmosphäre und wirken also gegen die Klimazerstörung. Alle Neophyten, und zwar auch alle in der Schweiz, arbeiten auf völlig natürliche Weise wie alle einheimischen Gewächse, folglich spielen sie alle auch eine ausschlaggebende Rolle bei der Absorption von überschüssigem CO2 aus der Atmosphäre. Eine Tatsache – wie viele andere wertige Aspekte der Neophyten –, die von den Heimatpflanzen-Fanatikern und Neophyten-Feinden und Neophyten-Hassern in ihrer Dummheit niemals bedacht wird.
The fact that plants from foreign lands, i.e. neophytes, also bind large amounts of CO2, which they convert into oxygen and nutritious sugar via photosynthesis, is therefore neither considered nor accepted. Thus, a part of the CO2 that the neophytes remove from the atmosphere in this way returns to where it came from at different rates. A large part is thus quickly released again by the plants through their metabolism.
Die Tatsache, dass auch Pflanzen aus fremden Landen, eben Neophyten, grosse Mengen CO2 binden, das sie via Photosynthese in Sauerstoff und nahrhaften Zucker umwandeln, das wird also weder bedacht noch akzeptiert. So kehrt ein Teil des CO2, das die Neophyten auf diese Weise der Atmosphäre entziehen, unterschiedlich schnell wieder dorthin zurück, woher es gekommen ist. Einen Grossteil setzen die Pflanzen also durch ihren Stoffwechsel schnell wieder frei.
Since hundreds of neophytes and archaeophytes are demonised through ignorance, stupidity and misunderstanding and falsely denied as invasive harmful plants, everything is done to eradicate these valuable plants, even though they have been proven throughout Europe – including in Switzerland – to be neither invasive nor harmful in any other way. But apparently the various neophyte-hating obsessives are not willing to face the effective facts, to accept them and to act according to what is correct, just as nature dictates.
Da nun aber durch Unkenntnis, Dummheit und Missverstehen Hunderte von Neophyten und Archaeophyten verteufelt und fälschlich als invasive Schadenpflanzen verleugnet werden, kommt es dazu, dass alles dazu getan wird, um diese wertvollen Pflanzen wieder auszurotten, obwohl sie sich europaweit – auch in der Schweiz –, weder als invasiv noch sonst irgendwie als schädlich erwiesen haben. Doch offenbar sind die diversen Neophytenhasswahn-Besessenen nicht willig, sich den effectiven Tatsachen zuzuwenden, diese zu akzeptierten und gemäss dem Richtigen zu handeln, eben so, wie es die Natur vorgibt.

k)
Invasive neophytes exist, of course, just as is the case with native plants, which spread and overgrow everything, displacing the old plants, causing them to disappear and even wipe them out.

k)
Invasive Neophyten gibt es natürlich ebenso, wie dies auch bei einheimischen Pflanzengewächsen der Fall ist, die sich ausbreitend und alles überwuchernd die alteingelebten Pflanzen verdrängen, zum Verschwinden bringen und gar ausrotten.
Foreign plants in the form of introduced neophytes, of which there are in fact only a few, as is also the case with native species in Switzerland, can usually be easily controlled and eradicated, such as Japanese knotweed or Canada goldenrod, which can, however, with good care, monitoring and control, also be kept for ornamental purposes, as is also possible with regard to other plant species.
Ausländische Wucherpflanzen in Form eingeführter Neophyten, deren in Wahrheit nur wenige sind, wie das auch in der Schweiz bei heimischen Arten nur bei wenigen Pflanzen der Fall ist, können in der Regel auf leichte Weise bekämpft und ausgerottet werden, wie z.B. etwa der Japan-Knöterich oder die Kanadische Goldrute, die jedoch bei guter Pflege, Überwachung und Kontrolle auch zur Zierde gehalten werden können, wie das auch hinsichtlich anderer Pflanzengewächse möglich ist.

l)
Neophytes or foreign plant species with invasive potential can only become increasingly invasive in Switzerland and displace native plant species because the population is irresponsible, negligent, careless, inattentive and also too lazy or too work-shy to counter invasive or rampant plant species by uprooting and destroying them immediately. In this respect, all human beings should be responsible enough to destroy sprawling invasive plants immediately in order to avoid damage to the diversity of all other plants and a biological decline of species.

l)
Neophyten resp. fremdländische Pflanzenarten mit invasivem Potential können sich in der Schweiz nur deshalb an Orten immer mehr invasiv ergeben resp. ausbreiten und einheimische Pflanzenarten verdrängen, weil die Bevölkerung verantwortungslos, nachlässig, leichtsinnig, unaufmerksam und auch zu faul resp. zu arbeitsscheu ist, um invasiven resp. wuchernden Pflanzengewächsen in der Weise zu begegnen, indem solche umgehend ausgerissen und vernichtet werden. In dieser Hinsicht sollte jeder Mensch derart verantwortungsbewusst sein, auswuchernde Invasivpflanzen umgehend zu vernichten, um dadurch Schaden für die Vielfalt aller anderen Pflanzen und einen biologischen Artenrückgang zu vermeiden.
Already established invasive plant species, whether native or neophytes in the open nature and landscape or in the home garden, must be controlled or, if necessary, completely eliminated, because invasive or proliferating plants only pose no danger as long as they remain under control in the garden or countryside and cannot spread uncontrollably. This means that invasive plants can also be kept, and they have a right to exist, but if they are kept, they must be strictly controlled and their proliferation must be prevented.
Bereits etablierte invasive Pflanzenarten, egal ob einheimische oder Neophyten in der freien Natur und Landschaft oder im hauseigenen Garten, müssen kontrolliert oder bei Notwendigkeit völlig beseitigt werden, denn Invasiv- resp. Wucherpflanzen stellen nur so lange keine Gefahr dar, solange sie im Garten oder Land unter Kontrolle bleiben und sich nicht unkontrolliert verbreiten können. Das bedeutet, dass also auch Invasivgewächse gehalten werden können, die ja auch eine Existenz-berechtigung haben, doch haben diese, wenn sie gehalten werden, unter strenger Kontrolle zu stehen, wobei ein Auswuchern zu verhindern ist.
In Switzerland, invasive neophytes are rightly controlled, observed and combated, but the authorities and organisations dealing with them are clearly and obviously misjudging, mismanaging and exaggerating the whole thing due to a lack of understanding of nature, etc., just as the protectors and fanatics do who, without any real knowledge of nature, have sworn unilaterally only to protect the indigenous plant world and therefore want to demonise all foreign plants of every kind and ban them from the country. Consequently, all these groups, offices and organisations also unjustly condemn many non-invasive neophytes and archaeophytes as invasive plants and designate them for eradication, thus causing more harm than good to nature and its fauna and flora.
In der Schweiz werden zwar invasive Neophyten richtigerweise grundsätzlich kontrolliert, beobachtet und bekämpft, doch wird dabei ganz klar und offensichtlich von den sich damit befassenden Stellen und Organisationen das Ganze infolge fehlenden Naturverständnisses usw. ebenso falsch beurteilt, gehandhabt und masslos übertrieben, wie das auch die Beschützer und Fanatiker tun, die sich ohne effectiv wirkliche Naturkenntnisse und das Naturwissen einseitig nur auf den Schutz der heimischen Pflanzenwelt eingeschworen haben und daher alles an fremdartigen Pflanzen jeder Art verteufeln und aus dem Land verbannen wollen. Folglich werden durch alle diese Gruppierungen, Ämter und Organisationen auch viele nichtinvasive Neophyten und Archaeophyten zu Unrecht als Invasivgewächse verurteilt und zur Ausrottung bestimmt, wodurch in der Natur und deren Fauna und Flora mehr Schaden als Nutzen angerichtet wird.

Well, in botany, neophytes are correctly described as plant species that are not native to certain geographical areas, but have been spreading worldwide since time immemorial by completely natural processes. This natural spread of neophytes takes place through strong wind currents and weather events, rain, snow, dust storms and the resulting dust clouds that travel thousands of kilometres carrying plant seeds, as well as through birds and migratory birds that carry plant seeds all over the world through their droppings, but also through mammals, animals, insects and all kinds of other living creatures that spread plant seeds. This is in contrast to the fact that living plants and seeds have been introduced into new regions by human beings since time immemorial and continue to do so. As a result, all over the world, in the course of time and as a rule also due to atmospheric and climatic changes, and thus changes in weather conditions, the vegetations, or rather the genera and species of the diverse plant plants, which have been established in their area for a long time, but which are subject to natural change and cannot avoid it, are also slowly changing.

Nun, in der Botanik werden richtigerweise Neophyten als Pflanzenarten bezeichnet, die in bestimmten geographischen Gebieten nicht heimisch sind, jedoch seit alters her durch völlig natürliche Vorgänge weltweit verbreitet werden. Diese natürliche Verbreitung von Neophyten erfolgt durch starke Windströmungen und Wettervorkommnisse, Regen, Schnee, Staubstürme und daraus hervorgehende und über Tausende von Kilometern dahinziehende und Pflanzensamen mittragende Staubwolken, wie auch durch Vögel und Zugvögel, die durch ihren Kot Pflanzensamen in alle Welt tragen, wie aber auch Säugetiere, Getier, Insekten und allerlei andere Lebewesen Pflanzensamen verbreiten. Dies, während schon seit alters her durch die Menschen lebende Pflanzen und Samen in neue Regionen eingeführt wurden und dies auch weiterhin getan wird. Dadurch verändern sich in aller Welt im Lauf der Zeit und in der Regel auch durch atmosphärische und klimatische und damit wetterverhältnismässige Veränderungen auch langsam die Vegetationen, resp. die Gattungen und Arten der vielfältigen Pflanzengewächse, die in ihrem Gebiet seit langem etablierten, jedoch dem natürlichen Wandel eingeordnet sind und diesem nicht ausweichen können.

This is once again everything that was on the tip of my tongue, my friend, and it was what I learnt from Sfath as a young boy, as well as during my life by working, learning and observing in the wild and its fauna and flora in many countries around the world. And all these insights, knowledge, all my experiences let me claim that all this knowledge is missing from all those neophyte enemies, neophyte racists and neophyte haters who believe that they have to act with terror and destruction against everything that is free-planting or neophytic. And this, as I see it, they do only because they are only weakly educated, halfway educated or not educated at all in relation to the whole, consequently they have no real insight, knowledge and neither an authoritative practice nor an understanding in relation to nature and its fauna and flora. Consequently, they prove their ignorance and tremendous lack of understanding of all natural laws etc. with their silly claims and nonsensical extinction demands.

Damit ist wieder einmal alles gesagt, was mir auf der Zunge lag, mein Freund, und es war das, was ich schon als kleiner Junge von Sfath gelernt habe, wie aber auch während meines Lebens durch mein Arbeiten, Lernen und Beobachten in der freien Natur und bei deren Fauna und Flora in vielen Ländern rund um die Welt. Und all diese gewonnenen Erkenntnisse, Kenntnisse, alles Erleben und Erfahren lassen mich behaupten, dass all dieses Wissen allen jenen Neophyten-Feinden, Neophytenrassisten und Neophytenhassern abgeht, die glauben, gegen alles Frempflanzliche resp. Neophytische mit Terror und Vernichtung vorgehen zu müssen. Und dies, so sehe ich es, tun sie nur darum, weil sie in bezug auf das Ganze nur schwach, halbwegs oder überhaupt nicht gebildet sind, folglich sie keinerlei wirkliche Erkenntnisse, Kenntnisse und weder eine massgebende Praktik noch ein Verstehen in bezug auf die Natur und deren Fauna und Flora haben. Folgedem beweisen sie mit ihren dummen Behauptungen und unsinnigen Ausrottungsforderungen ihr Unwissen und ihren gewaltigen Mangel an Verständnis in bezug auf alle Naturgesetzmässigkeiten usw.

Quetzal:

Quetzal:
41. What more can I say to this, because word for word of your monologue corresponds to the truth and everything that is actually given. 41. Was soll ich dazu noch sagen, denn Wort für Wort deines Monologs entspricht der Wahrheit und allem, was tatsächlich gegeben ist.
42. Your knowledge is remarkable and goes far beyond what the actual general…? 42. Deine Kenntnisse sind bemerkenswert und gehen weit darüber hinaus, was das eigentliche Allgemein…

Billy:

Billy:
Thank you, that's enough, Quetzal. On the one hand, there is no need to talk about that, because it is really not necessary to say anything about it, but on the other hand, it would be important to say something more regarding what actually started our conversation, namely that due to everything that the intensive operation of agribusiness and agriculture results in nowadays, the grassland is becoming more and more stunted and the diversity of the plant and living world is being more and more destroyed and wiped out. Danke, das reicht, Quetzal. Einerseits muss davon nicht die Rede sein, weil es wirklich nicht notwendig ist, darüber etwas zu sagen, anderseits wäre es aber wichtig, noch etwas bezüglich dessen zu sagen, wovon eigentlich unser Gespräch begann, nämlich dass durch alles, was die intensive Betreibung der Agrarwirtschaft und Landwirtschaft heutzutage zur Folge hat, das Grünland immer mehr verkümmert und die Vielfalt der Pflanzen- und Lebewesenwelt immer mehr zerstört und ausgerottet wird.

Quetzal:

Quetzal:
43. This is of correctness, and there is much to explain about this, because … 43. Das ist von Richtigkeit, und dazu gibt es viel zu erklären, denn …

Billy:

Billy:
Which I am sure I can do, or at least try to do, if you will allow me? Was ich sicher tun oder zumindest versuchen kann, wenn du erlaubst?

Quetzal:

Quetzal:
44. Of course, but actually I wanted to give some explanations about that. 44. Natürlich, aber eigentlich wollte ich dazu einige Erklärungen anführen.
45. However, after hearing your explanations, I think it will be correct if you continue to speak on this matter, because you are more familiar with the circumstances in this regard than I am. 45. Nachdem ich aber deine Ausführungen gehört habe, wird es wohl richtig sein, wenn du weiterhin in dieser Sache das Wort führst, weil du mit den diesbezüglichen Verhältnissen besser vertraut bist als ich.

Billy:

Billy:
Maybe so, but I do not know. But thank you. So then: The fact is that what results with regard to natural meadows and general meadows as well as with regard to pastures is of great importance for biodiversity, because important ecosystem services are to be provided by the whole. And this is the case even though they are not integrated into a crop rotation or are not reseeded and not planted with vegetables, etc., but are managed and used as mown or cut meadows, litter meadows or for grazing. Mag vielleicht so sein, weiss ich aber nicht. Aber danke. Dann also: Tatsache ist, dass das, was sich in bezug auf Naturwiesen und allgemeine Wiesen sowie hinsichtlich Weiden ergibt, von grosser Bedeutung für die Biodiversität ist, weil durch das Gesamte wichtige Ökosystemleistungen zu erbringen sind. Und dies ist so, obwohl sie nicht in eine Fruchtfolge integriert sind resp. sie nicht neu angesät und nicht mit Gemüse usw. bepflanzt werden, sondern als Mähwiesen resp. Schnittwiesen, Streuwiesen oder zur Beweidung bewirtschaftet und genutzt werden.
Only in rare cases are meadows really species-rich grasslands, such as those with herbs, flowers and a wide variety of creatures of all genera and species. The few remaining valuable species-rich meadows and pastures still have unique flora and fauna, but these have become a true rarity. Almost half of Switzerland's plant species grow in grassland that is truly still species-rich, and these areas are the cornerstone of a wide variety of insects, amphibians, reptiles, mammals and birds. And all these life-forms are provided with food, shelter and nesting sites by the remaining green meadows. They also play an important role in erosion control, as well as in regulating the water balance and soil fertility, and as CO2 reservoirs. Such species-rich 'green meadows' also contribute significantly to the nature-preserving identity of the cultural landscape, which is unfortunately increasingly being destroyed by the intensive cultivation of agriculture. Also, the good and healthy green spaces that remain today are being irreparably damaged more and more frequently by the ever-increasing criminal machinations, exploitation and extermination of nature and its fauna and flora by the inexorably growing overpopulation. In addition to the countless and greedy needs of the overpopulation for all kinds of necessary goods as well as for unnecessary luxury goods, the planet is being robbed and eroded, just as all cultivated land is being completely depleted and rendered infertile by chemical destruction for the cultivation of food. Also, more and more fertile land is being abused and destroyed by building structures for houses and other buildings as well as for nonsense of all kinds. In this way, the destruction of species-rich grasslands is being driven forward in various ways by agriculture, the building industry, the insane growth of mankind and thus by the endlessly growing overpopulation, as well as by the stupid actions of nature conservation. However, none of this is talked about in public, not even by the climate protection hawks, first and foremost the stupid little brat Greta Thunberg and her stupid fellow howler goose Luisa Neubauer, both of whom, like all their fellow hollering 'Fridays for Future' lunatics, have no idea whatsoever about the real reasons for climate destruction. So they are all groping in the dark and shouting nonsensically without any knowledge of the reasons for climate change, instead of taking an interest in it and getting to the bottom of the origin of it all, which is based solely on the enormous overpopulation that is destroying all ecosystems. Nur noch in seltenen Fällen handelt es sich bei Wiesengebieten um effectiv wirklich artenreiches Grünland, wie eben mit Kräutern, Blumen und vielfältigen Lebewesen aller Gattungen und Arten. Die nur noch wenigen verbliebenen wertigen artenreichen Wiesen und Weiden weisen eine noch einzigartige Flora und Fauna auf, doch sind diese eine wahre Seltenheit geworden. In wirklich noch artenreichem Grünland wächst fast die Hälfte der Pflanzenarten der Schweiz, und diese Flächen sind der Grundstein einer Vielzahl von Insekten, Amphibien, Reptilien, Säugetieren und Vögeln. Und all diesen Lebensformen bieten die noch verbliebenen Grünwiesen Nahrung, Schutz und Nistplätze. Ausserdem spielen sie eine wichtige Rolle in bezug auf den Erosionsschutz, wie auch bei der Regulierung des Wasserhaushalts und für die Bodenfruchtbarkeit sowie als CO2-Speicher. Solcherlei artenreiche ‹Grünwiesen› tragen auch massgebend zur naturerhaltenden Identität der Kulturlandschaft bei, die leider jedoch immer mehr durch die Intensivbearbeitung der Agrar- und Landwirtschaft zerstört wird. Auch erfahren die bis heute noch verbliebenen guten und gesunden Grünflächen immer häufigere irreparable Schäden, und zwar durch die laufend sich mehrenden kriminellen und alles in der Natur und deren Fauna und Flora zer-störenden Machenschaften, Ausbeutungen und Ausrottungen durch die unaufhaltsam wachsende Überbevölkerung. Nebst den zahllosen und gierigen Bedürfnissen der Überbevölkerung für allerlei notwendige Güter sowie für unnötige Luxusgüter wird der Planet ausgeräubert und ausgehöhlt, wie auch alle Kulturlandböden durch chemische Zerstörung für den Nahrungsmittelanbau völlig ausgelaugt und unfruchtbar gemacht werden. Auch wird immer häufiger und mehr fruchtbares Land durch Verbauungen für Häuser und sonstige Bauten sowie für Unsinnigkeiten aller Art missbraucht und regelrecht vernichtet, wobei auch ungeheure Landschafts-Verschandelungen entstehen. Dadurch wird die Zerstörung artenreicher Grünlandbestände von seiten der Landwirtschaft, Bauwirtschaft, dem irren Wachstum der Menschheit und also durch die endlos wachsende Überbevölkerung, wie aber auch durch ein dummes Dazutun des Naturschutzes in verschiedener Weise alles vernichtend vorangetrieben. Von all dem wird aber in der Öffentlichkeit nicht geredet, und zwar auch nicht von den Klimaschutzbrüllern, allen voran die kleine dumme Göre Greta Thunberg und ihre dumme Mitheulerin-Gans Luisa Neubauer, die beide, wie alle ihre mitbrüllenden ‹Fridays for Future›-Irren, keinerlei Ahnung von den wahren Gründen der Klimazerstörung haben. Also tappen sie alle im dunkeln und brüllen ohne irgendwelche Kenntnis in bezug auf die Entstehungsgründe des Klimawandels blödsinnig herum, anstatt sich dafür zu interessieren und dem Ursprungs des Ganzen auf den Grund zu gehen, der einzig in der ungeheuren und alle Ökosysteme zerstörenden riesigen Übermasse der Überbevölkerung fundiert.
The huge mass of humanity on a planet like Earth is absolutely irresponsible, not only towards the planet itself, but also towards all ecosystems, nature and its fauna and flora, as well as the atmosphere and the climate, but also towards humanity itself. This is because the whole of the mass of the overflowing, uncontrollably ever-increasing overpopulation destroys and annihilates everything that exists in nature and also all life. This is mainly due to the enormous and ever-increasing demand for all kinds of goods, the production of which produces enormous amounts of CO2, which can no longer be absorbed or processed by nature, the trees, forests, shrubs, bushes, plants, water and soil. More and more cultivated land, floodplains, mountainous areas, moors, meadows and forests etc. are being unconscionably and irresponsibly destroyed, with effectively insane amounts of toxins and various greenhouse gases being blown out into all areas and into the atmosphere, not only slowly but surely driving the climate into collapse, but also endangering the very existence of humanity. But all this does not concern the mad and confused 'Fridays for Future' freaks, because they have no idea whatsoever about the whole thing, precisely about what the real cause of climate destruction is and which should be fought. Consequently, these mad and ignorant demonstrators should be demonstrating against the existing and still massively increasing overpopulation and thus howling for something of importance, which they are too stupid and dumb to understand. Consequently, they are also unable to grasp the true origin and reason, precisely why the climate is changing dangerously and will henceforth bring immense destruction, extermination and death, as I predicted from the 1940s and 1950s onwards. At that time I was able to send everything in German and English to all well-known public media, such as radio stations, newspaper and journal editors, as well as to all governments, thanks to the energetic translation and financial help of Pastor Zimmermann, Professor C.G. Jung and my teachers Karl Graf and Gustav Lehmann, but I never received any response, nor was anything ever published. Later, however, then in the 1950s, an editor or journalist of the 'Limmattaler Tagblatt' took one of my predictions, rewrote it and published it under a different name. And for this I have had several telephone calls in the last 2 months asking about the Limmattaler article and about my original article and asking if I could publish them once in a Zeitzeichen and in a contact report. I have thought about that and think that might be good, or what do you think, friends? This is what else I had to say and ask because I wanted to do this … Die riesige Masse Menschheit auf einem Planeten wie der Erde ist absolut verantwortungslos, und zwar gegenüber dem Planeten selbst ebenso, wie auch gegenüber allen Ökosystemen, der Natur und deren Fauna und Flora sowie der Atmosphäre und dem Klima, wie aber zuletzt auch gegenüber der Menschheit selbst. Dies, weil das Ganze der Masse der überbordenden, kontrollierungslos immer weiter und unaufhaltsam ansteigenden Überbevölkerung durchwegs alles restlos zerstört und vernichtet, was das gesamte Naturbestehende und auch alles Leben betrifft. Dies vor allem durch die ungeheuren und immer mehr steigenden Bedürfnisse an Gütern aller Art, durch deren Produktion ungeheure Massen CO2 produziert werden, die von der Natur, den Bäumen, Wäldern, Sträuchern, Büschen, Pflanzen, den Gewässern und vom Erdreich nicht mehr aufgenommen und nicht mehr verarbeitet werden können. Immer mehr Kulturland, Auengebiete, Gebirgsgegenden, Moore, Wiesengebiete und Wälder usw. werden gewissenlos und verantwortungslos zerstört, wobei effectiv Wahnsinnsmassen von Giftstoffen und diversen Treibhausgasen in alle Gegenden und in die Atmosphäre hinausgepustet werden, wodurch nicht nur das Klima langsam aber sicher in einen Kollaps getrieben, sondern auch die Existenz der Menschheit gefährdet wird. Doch all das kümmert die irren und wirren ‹Fridays for Future›-Freaks nicht, weil sie keinerlei Ahnung vom Ganzen haben, eben davon, was der wahre Grund der Klimazerstörung ist und der bekämpft werden müsste. Folglich müssten diese irren und unwissenden Demonstrationsbrüllenden und Demonstrationsheulenden gegen die bestehende und weiterhin masslos anwachsende Überbevölkerung demonstrieren und damit heulend für etwas von Wichtigkeit herumschreien, wozu sie aber zu dumm und dämlich sind, um es zu verstehen. Folglich vermögen sie den wahren Ursprung und Grund auch nicht zu erfassen, eben, warum das Klima sich gefährlich wandelt und fortan ungeheure Zerstörungen, Vernichtungen, Ausrottungen und Tode bringen wird, wie ich das schon ab den 1940er und 1950er Jahren vorausgesagt habe. Alles konnte ich damals ja in deutscher und englischer Sprache durch die tatkräftige übersetzungsmässige und finanzielle Hilfe von Pfarrer Zimmermann, Professor C.G. Jung und meinen Lehrern Karl Graf und Gustav Lehmann weltweit an alle namhaften öffentlichen Medien, wie Radiosender, Zeitungs- und Journalredaktionen versenden, wie auch an alle Regierungen, worauf ich jedoch nie irgendeine Antwort erhalten habe, noch dass jemals etwas veröffentlicht worden wäre. Später aber, dann in den 1950ern hat ein Redakteur oder Journalist des ‹Limmattaler Tagblattes› eine meiner Voraussagen genommen, umgeschrieben und unter anderem Namen veröffentlicht. Und dazu habe ich in den letzten 2 Monaten mehrere Telephonanrufe gehabt, bei denen nach dem Limmattaler-Artikel und nach meinem Originalartikel und gefragt wurde, ob ich diese einmal in einem Zeitzeichen und in einem Kontaktbericht veröffentlichen könnte. Das habe ich überlegt und denke, dass das vielleicht gut wäre, oder was meint ihr dazu, Freunde? Das ist das, was ich noch zu sagen und zu fragen hatte, weil ich dies …

Quetzal:

Quetzal:
46. Everything you said is in accordance with correctness. For my part, however, I still have some remarks to make, but I see that you are still moved by something you want to say. 46. Alles was du gesagt hast, entspricht der Richtigkeit. Meinerseits habe ich aber dann doch noch einige Bemerkungen vorzubringen, doch wie ich sehe, bewegt dich noch etwas, was du sagen willst.
47. However, as far as your consideration is concerned, I think it could be a good one. 47. Was aber deine Überlegung betrifft, so könnte diese wohl gut sein.

Ptaah:

Ptaah:
20. That should actually be good, I also think. 20. Das dürfte tatsächlich gut sein, denke auch ich.

Billy:

Billy:
Good, then I will search it all out and paste it right here with our decision made. Gut, dann suche ich alles raus und füge es gleich hier bei unserer gefällten Entscheidung ein.
(NB. This prediction was published in the 475th Contact of 26th November 2008; 'Pleiadian-Plejaren Contact Reports', Volume 11, page 483 ff). (Anm. Diese Voraussage wurde im 475. Kontakt vom 26. November 2008 veröffentlicht; ‹Plejadischplejarische Kontaktberichte›, Block 11, Seite 483 ff.)

Quetzal:

Quetzal:
48. Then I have the following to explain: 48. Dann habe ich noch folgendes zu erklären:
49. A natural meadow, as the 'Schmidrütiwiese' is to become, consists of site-adapted diverse plant species. 49. Eine Naturwiese, wie die ‹Schmidrütiwiese› eine werden soll, besteht aus standortangepassten vielfältigen Pflanzenarten.
50. Wild herbs and flowers also have to exist within it. 50. Innerhalb derselben haben auch Wildkräuter und Blumen zu existieren.
51. For my part, I have studied the meadow species of Switzerland in detail, expanded my knowledge in this regard and therefore know that there are various types of meadow in Switzerland that are very rich in species and are very well suited for direct greening and also for biodiversity-promoting purposes and can achieve high levels of quality. 51. Meinerseits habe ich mich eingehend mit den Wiesenarten der Schweiz beschäftigt, mein diesbezügliches Wissen derweise erweitert und weiss daher, dass es in der Schweiz verschiedene Wiesentypen gibt, die sehr artenreich sind und sich sehr gut für Direktbegrünungen und auch für biodiversitätsförderliche Zwecke eignen und hohe Qualitätsstufen erreichen können.
52. But to describe everything you have learned now would go much too far, which is why, after all that you have described in depth and very well, I refrain from engaging in further explanations in this regard. 52. Doch alles Erlernte nun zu beschreiben, das würde viel zu weit führen, weshalb ich nach all dem, was du eingehend und sehr gut beschrieben hast, Abstand davon nehme, mich diesbezüglich auf weitere Erklärungen einzulassen.

Billy:

Billy:
Then I can say something more about the whole thing, because I think there is also something that should be brought up that has not yet been said, or too little has been said. Dann kann ich ja noch etwas zum Ganzen sagen, weil meines Erachtens auch noch etwas zur Sprache kommen sollte, wovon noch nichts oder noch zu wenig gesagt wurde.

Quetzal:

Quetzal:
53. I am happy to listen to you, because what you want to say is connected to what you have just said. 53. Gerne höre ich dir zu, denn was du sagen willst, so schliesst sich das weiter zu Erklärende deinen vorgegangenen Ausführungen an.

Billy:

Billy:
Something like that, yes. Etwa so, ja.

Ptaah:

Ptaah:
21. I'm happy to listen to that. 21. Da höre ich gerne mit.

Billy:

Billy:
Of course, it's all no secret. So then: What is also important in all this, and especially important, is nature and its fauna and flora, because in this respect certain knowledge is needed, on the one hand with regard to the many kinds of plants, wild herbs and flowering plants, but on the other hand also with regard to the many life-forms that populate a functioning natural meadow as soil organisms or plant organisms, in addition to those that use the natural meadows and the trees, bushes and plants in them as guests. These are, for example, birds, deer, hares, foxes, squirrels, badgers, weasels, martens, beetles, butterflies and insects, etc., as well as a variety of soil organisms from worms to bacteria and micro-organisms, of which – I must come back to this – neither the farmers nor the population have any idea or knowledge, because they do not learn and are not interested. Therefore, I would like to briefly explain the following with regard to deer, roe deer, birds and hares, whose populations have been endangered for a long time and some of which have even been wiped out. The entire science of agronomy and the scientific teaching of agriculture, as well as the science of agriculture, are to blame for this, as they irresponsibly use all deadly toxins in the form of poisonous fertilisers, herbicides and pesticides as pesticides and weedkillers in agronomic businesses, agriculture and market gardens, killing many living beings and also causing human beings to fall ill with cancer, etc. This is part of the daily routine of commercial agronomy. Thus, it is part of the agenda of commercial 'natural' food cultivation in agriculture, farming and horticulture that the use of herbicides, pesticides, fungicides and insecticides, rodenticides, etc., as well as seed dressings and preservatives and genetic manipulation spread destruction, death, disease, extinction and decay. Natürlich, ist ja alles kein Geheimnis. Dann also: Was beim Ganzen eigentlich auch von Wichtigkeit ist, und zwar besonders wichtig, das bezieht sich auf die Natur und deren Fauna und Flora, denn diesbezüglich bedarf es gewisser Kenntnisse, dies eben einerseits in bezug auf die vielartigen Pflanzen-, Wildkräuter- und Blütengewächse, anderseits jedoch auch hinsichtlich der vielfältigen Lebensformen, die eine funktionierende Naturwiese als Bodenlebewesen oder Pflanzenlebewesen bevölkern, nebst jenen, die als Gäste die Naturwiesen und Bäume, Sträucher und Pflanzen darin benutzen. Dies sind bei uns z.B. Vögel, Rotwild wie Hirsche resp. Rehe, Hasen, Füchse, Eichhörnchen, Dachse, Wiesel, Marder, Käfer, Schmetterlinge und Insekten usw., wie auch vielfältige Bodenlebewesen vom Wurm bis hin zu Bakterien und Mikroorganismen, wovon aber in der Regel – darauf muss ich nochmals zurückkommen – weder die Landwirte noch die Bevölkerungen eine Ahnung oder Kenntnis haben, weil sie das nicht lernen und auch nicht interessiert. Daher will ich dazu kurz noch folgendes bezüglich der Hirsche, Rehe, Vögel und Hasen erklären, die durchwegs schon lange in ihren Beständen gefährdet und teils gar ausgerottet sind, wobei besonders die gesamte Agronomiewissenschaft resp. die wissenschaftliche Lehre vom Ackerbau, wie aber auch die Landwirtschaftswissenschaft die grösste Schuld tragen, durch die in den Agronomiebetrieben, der Landwirtschaft und in den Gärtnereien alle tödlichen Giftstoffe in Form von giftigen Düngemitteln, Herbiziden und Pestiziden als Schädlings- und Unkrautbekämpfungsmittel verantwor-tungslos eingesetzt werden, vieles an Lebewesen töten und auch die Menschen an Krebs usw. erkranken lassen. So gehört es zur Tagesordnung des kommerziellen ‹natürlichen› Nahrungsmittelanbaus der Agrarwirtschaft, Landwirtschaft und des Gartenbaus, dass durch den Einsatz von Herbiziden, Pestiziden, Fungiziden und Insektiziden, Rodentiziden usw., wie aber auch durch Beizmittel für Saatgut sowie durch Vorratsschutzmittel und durch Genmanipulation Vernichtung, Tod, Krankheit, Ausrottung und Verderben verbreitet werden.
As far as wildlife and birds are concerned – in relation to natural meadows and all meadow areas in general – I would like to clarify the following, which also applies to the areas of the Centre and Schmidrüti: Was nun aber die Tierwelt und die Vogelwelt – in bezug auf Naturwiesen und alle Wiesengelände überhaupt – betrifft, so will ich dazu folgendes klarlegen, was sich auch auf die Gebiete des Centers und von Schmidrüti bezieht:

A)

A)
a)
Deer; which also includes roe deer, the following is to be said: In Europe, the roe deer is the most common and smallest species of deer.
a)
Hirschwild; wozu auch Rehe gehören, so ist dazu folgendes zu sagen: Das Reh ist in Europa die häufigste und kleinste Art der Hirsche.

b)
In contrast to the red deer, the roe deer is more closely related to the reindeer and elk and the American white-tailed deer than to the red deer native to Central Europe.

b)
Im Gegensatz zum Rothirsch ist das Reh näher mit dem Ren und Elch und dem amerikanischen Weisswedelhirsch verwandt, als mit dem in Mitteleuropa heimischen Rothirsch.

c)
The deer species also called 'Trughirsch', i.e. the roebuck and the doe, which are ruminants, also live in our Centre area as well as in the area around Schmidrüti.

c)
Die auch ‹Trughirsch› genannte Hirschart, resp. der Rehbock und das Reh resp. die Ricke oder Rehgeiss, die Wiederkäuer sind, leben nebst Gemsen auch in unserem Centergelände wie auch im Gebiet rund um Schmidrüti.

d)
The roe deer prefer protein-rich food, and when grazing they particularly enjoy nutritious wild herbs.

d)
Die Rehe bevorzugen eiweissreiche Nahrung, wobei sie sich beim Äsen besonders an nahrhaften Wildkräutern guttun.

e)
The European roe deer – along with the Siberian roe deer – corresponds to a creature that, at birth, mainly deposits its young in tall grass, from mid-April to the end of June at the latest.

e)
Das europäische Reh entspricht – nebst dem sibirischen Reh – einem Lebewesen, das bei der Geburt die Jungtiere vorwiegend in hohem Gras absetzt, und zwar in der Zeit ab Mitte April bis spätestens Ende Juni.

f)
In the first days of life, the doe leaves the fawn alone, visiting her fawn (or 2) only to suckle, thus avoiding attracting natural enemies, such as foxes or birds of prey, etc., to the fawn's trail. The fawn – or 2 – is always watched from a safe distance by the doe, pressing herself motionless into the grass to be safe from enemies. Exactly this, however, is the great danger point for the fawn, as a result of farmers killing many young deer in the first weeks of their life, when the meadows are carelessly mown with heavy mowing machines and the farmers do not search the high grass area beforehand or someone does not walk in front of the mowing machine to locate and protect a fawn lying hidden and ducking in the grass, so that it is not shredded and killed by the sharp mowing blades.

f)
In den ersten Lebenstagen lässt die Rehmutter resp. Ricke das Jungtier allein, wobei sie ihr Junges (oder 2) nur zum Säugen aufsucht, wodurch sie vermeidet, dass natürliche Feinde, wie Fuchs oder Greifvögel usw., auf die Spur des Jungtieres gelockt werden. Das Kitz – oder 2 – wird stets aus sicherer Entfernung von der Ricke beobachtet, wobei sich das Kitz reglos ins Gras drückt, um vor Feinden sicher zu sein. Exakt das ist aber der grosse Gefahrenpunkt für das Kitz, und zwar infolge der Landwirte, durch die viele Jungrehe in den ersten Lebenswochen getötet werden, wenn mit schweren Mähmaschinen die Wiesen achtlos gemäht werden und die Bauern zuvor nicht die hohe Grasfläche absuchen oder nicht jemand vor der Mähmaschine hergeht, um ein im Gras versteckt liegendes und sich duckendes Kitz zu lokalisieren und zu schützen, damit es nicht durch die scharfen Mähmesser zerfetzt und getötet wird.

B)

B)
1)
Ground-nesting birds are bird species that build their nests on or in the ground, and these can also be found in the meadowlands of the Centre and in the far and near surroundings of Schmidrüti, especially songbirds, birds of prey, chicken birds and even the eagle owl, whereby these build their nests in the high meadowland grassland.
1)
Bodenbrüter-Vögel sind Vogelarten, die ihre Nester am oder im Erdboden anlegen, und die gibt es auch in den Wiesengeländen des Centers und in der weiten und nahen Umgebung von Schmidrüti, und zwar besonders Singvögel, Greifvögel, Hühnervögel und sogar den Uhu, wobei diese im hohen Wiesenlandgrasboden ihre Nester bauen.
The best-known ground nesting birds in Europe include the lapwing, bee-eater, redshank, meadow pipit, crane, pheasant, marsh harrier, herring gull, redwing, robin and whinchat, oystercatcher, peregrine falcon and black-headed gull, as well as ducks and geese, etc.
Zu den bekanntesten Bodenbrütern Europas gehören unter anderem der Kiebitz, der Bienenfresser, Rotschenkel, der Wiesenpieper, Kranich, der Fasan, die Rohrweihe, die Silbermöwe, Rotdrossel, das Rotkehlchen und Braunkehlchen, der Austernfischer, Wanderfalke und die Lachmöwe sowie Enten und Gänse usw.

2)
With regard to the species of the individual ground-nesting songbirds, which used to be, resp. I can also say that when I walked around Hinterschmidrüti and Schmidrüti (in the 1940s as a boy together with my mother; she was born in Aegetswil-Wila, not far from Schmidrüti, so we sometimes walked in Hinterschmidrüti and Schmidrüti, as I also did in the 1950s), I could still observe ground-nesting birds such as larks and the eagle owl in the centre area and in the near and far surroundings of Schmidrüti.

2)
Hinsichtlich der Arten der einzelnen bodenbrütenden Singvögel, die früher resp. bevor die Intensivlandwirtschaft aufkam, auch im Wiesengelände des Centers und im Gebiet um Schmidrüti brüteten, kann ich sagen, dass ich, wenn ich in Hinterschmidrüti und Schmidrüti herumspazierte (in den 1940er Jahren als Knabe zusammen mit meiner Mutter; sie war in Aegetswil-Wila, also unweit von Schmidrüti geboren worden, folglich wir manchmal in Hinterschmidrüti und Schmidrüti wanderten, wie dann auch noch in den 1950er Jahren) selbst noch im Centergelände und in der nahen und weiten Umgebung von Schmidrüti Bodenbrutvögel beobachten konnte, wie Lerchen und den Uhu.

3)
Ground-nesting birds breed within about 8 weeks, but not before 1 March, but only from mid-March and April onwards are they very intensively engaged in breeding, depending on the season, until mid-June and even into the month of September, during which time they naturally also rear their brood. The actual incubation process, of course, does not last over this whole period, but is much shorter.

3)
Die Bodenbrüter-Vögel brüten innerhalb von ca. 8 Wochen, jedoch frühestens ab dem 1. März, doch erst ab Mitte März und April sind sie sehr intensiv mit dem Brüten beschäftigt, und zwar je nachdem bis Mitte Juni und gar bis in den Monat September, während der Zeit sie natürlich auch ihre Brut aufziehen. Der eigentliche Brutvorgang dauert natürlich nicht über diese ganze Zeit, sondern ist viel kürzer.

4)
Ground-nesting birds sometimes also build their nests under the Earth, although nest-building only takes place above a certain vegetation height of the meadow cover.

4)
Bodenbrüter bauen teils ihre Nester auch unter der Erde, wobei der Nestbau jedoch erst ab einer bestimmten Vegetationshöhe des Wiesenbewuchses erfolgt.

5)
Special consideration should be given to the nest-building of ground-nesting birds, especially and in principle in agriculture, because the nesting and breeding season for these birds lasts from 1 March to 30 September. Farmers in particular should therefore take care not to disturb the birds in their nest-building or breeding activities. And this consideration also applies to walking on and inspecting the meadows before they are tilled, mown or grazed in order to protect possible nests, e.g. by marking them with a warning stick and thus protecting them from damage. This is protection work for ground-nesting birds that should be carried out by every farmer if he is seriously aware of his responsibility towards nature and its fauna and flora and also takes it seriously. And exactly in this respect, whether this responsibility is perceived and acted upon or not – whether by farmers or generally by persons from the population with regard to mindfulness and attentiveness in every respect towards nature and its fauna and flora – reveals whose good or bad disposition the human being in question is towards life itself and all living things in general.

5)
Auf den Nestbau der Bodenbrüter-Vögel sollte besondere Rücksicht genommen werden, und zwar insbesondere und grundsätzlich in der Landwirtschaft, weil die Nist- und Brutzeit für diese Vögel vom 1. März bis 30. September dauert. Also sollten insbesonders die Landwirte angehalten sein, darauf Rücksicht zu nehmen, um die Vögel beim Nestbau oder bei ihrem Brutgeschäft nicht zu stören. Und diese Rücksichtnahme betrifft auch das Begehen und Kontrollieren der Wiesengründe, ehe sie bearbeitet, gemäht oder beweidet werden, um eventuelle Brutnester zu schützen, wie z.B. indem sie mit einem Warnstock gekennzeichnet und so vor Schaden bewahrt werden. Eine Schutzarbeit für Bodenbrüter-Vögel, die von jedem Landwirt wahrgenommen und ausgeführt werden sollte, wenn er sich seiner Verantwortung in bezug auf die Natur und deren Fauna und Flora ernsthaft bewusst ist und diese auch wahrnimmt. Und exakt diesbezüglich, ob diese Verantwortung wahrgenommen und danach gehandelt wird oder nicht – egal ob von Landwirten oder allgemein von Personen aus der Bevölkerung in bezug auf die Achtsamkeit und Aufmerksamkeit in jeder Beziehung gegenüber der Natur und deren Fauna und Flora –, lässt erkennen, wessen guter oder schlechter Gesinnung der betreffende Mensch gegenüber dem Leben selbst und allem Lebendigen überhaupt ist.

C)

C)
a)
Hares, which normally inhabit open and semi-open areas of green spaces, have become very rare in the area of Schmidrüti and its surroundings. I know that the female hare begins to give birth to her offspring as early as January in so-called "sassen" or hidden in shallow hollows in the ground, in the best case under the protection of tall grass or bushes. The female gives birth to an average of 3 young per litter. So care should also be taken in this respect, although natural meadows are also very suitable areas for this species, where they can feel at home. Unfortunately, however, the fact is that hares are increasingly being wiped out by intensive agriculture on the one hand and by hunters on the other.
a)
Hasen, die normalerweise offene und halboffene Gebiete von Grünflächen besiedeln, sind im Gebiet von Schmidrüti und Umgebung sehr rar geworden. Die Häsin, wie ich weiss, beginnt bereits ab Januar ihren Nachwuchs in sogenannten Sassen resp. versteckt in flachen Erdmulden zur Welt zu bringen, im besten Fall im Schutz von hohem Gras oder Buschwerk. Die Häsin bringt dabei pro Wurf im Durchschnitt 3 Junge zur Welt. Also sollte auch in dieser Hinsicht Achtsamkeit angebracht sein, wobei eben Naturwiesen auch für diese Tierart sehr geeignete Flächen sind, in denen sie sich wohlfühlen können. Tatsache ist aber leider die, dass einerseits durch die Intensivlandwirtschaft und anderseits durch die Jägerschaft auch die Hasen immer mehr ausgerottet werden.

Quetzal:

Quetzal:
54. Excuse me for interrupting you, but I would like to say something about this. 54. Entschuldige, wenn ich dich unterbreche, doch möchte ich gerne diesbezüglich etwas dazu sagen.
55. With us there is no hunting of wild animals, as I have told you several times in our conversations. 55. Bei uns gibt es keine Jagd auf Wildtiere, wie ich dir schon mehrfach bei unseren Gesprächen sagte.

Billy:

Billy:
Earthlings are just not concerned to think about this responsibly, to protect animals and to understand that animals, creatures, birds and all other life-forms of every species and kind are also living beings entitled to life, which one does not kill. Consequently, the earthly hunters live out their killing instincts without hesitation and thus also engage in a reprehensible killing craft, which they try to gloss over altogether with primitive and stupidly silly excuses, such as that hunting is necessary in order not to let an overpopulation of this and that animal arise, etc., to which, however, the question arises why human overpopulation does not have to be reduced, because in many cases it is more rampant than any animal species. Also the stupidly impudent claims of lies that the plant world of nature and those created by human beings as well as the human beings themselves have to be protected from animals etc. are nothing but lies. In truth, the shooting of wild animals carried out by hunters is nothing more than an irresponsible lust and a delusion of the degenerated urge to kill, as it also breaks out in the military and innumerable human beings in all kinds of situations when appropriate situations arise for this purpose. But actually I want to say something else, if it is all right with you? Die Erdlinge sind eben nicht darauf bedacht, sich darüber verantwortungsvolle Gedanken zu machen, Tiere zu schützen und zu verstehen, dass auch Tiere, Getier, Vögel und alle anderen Lebensformen jeder Gattung und Art lebensberechtigte Lebewesen sind, die man nicht tötet. Folgedem leben die irdischen Jäger ihre Tötungstriebe bedenkenlos aus und betreiben damit auch ein verwerfliches Tötungshandwerk, das sie gesamthaft mit primitiven und blödsinnig-dummen Ausreden zu beschönigen versuchen, wie dass die Jagd notwendig sei, um keine Übervölkerung dieser und jener Tiere usw. aufkommen zu lassen, wozu es sich jedoch fragt, warum aber die menschliche Überbevölkerung nicht reduziert werden muss, weil sie ja vielfach mehr überhandnimmt als jede Tierart. Auch die dumm-dreisten Lügenbehauptungen, dass die Pflanzenwelt der Natur und jene durch die Menschen angelegten wie auch die Menschen selbst vor den Tieren usw. geschützt werden müssten, sind nichts anderes als Lüge. Wahrheitlich ist das von der Jägerschaft ausgeführte Abknallen von Wildtieren nichts anderes als eine verantwortungslose Lust und ein Wahn des ausgearteten Tötungsdranges, wie dieser auch bei den Militärs und unzählbaren Menschen in allen möglichen Situationen durchbricht, wenn sich entsprechende Situationen dazu ergeben. Aber eigentlich will ich noch etwas anderes sagen, wenn es euch recht ist?

Quetzal:

Quetzal:
56. Of course you can, for which I know that you do not just talk empty words but always explain important and valuable things, which is why I will also like to hear what you have to say now. 56. Natürlich kannst du das, wozu ich weiss, dass du nicht einfach leere Worte daherredest, sondern stets Wichtiges und Wertvolles erklärst, weshalb ich auch jetzt gerne hören werde, was du zu sagen hast.

Ptaah:

Ptaah:
22. Do not let that stop you from speaking your mind. 22. Lass dich nicht davon abhalten, deine Meinung zu sagen.

Billy:

Billy:
Good, thank you. Then I want to say what is on the tip of my tongue and what I think is important to explain, because the majority of earthlings should think about the fact that it is not simply climate destruction – which is still only called climate change – that is destroying everything and endangering all life on the planet and slowly driving it to the brink of extinction. The whole of climate destruction is only a part of the whole of what endangers the continued existence of all life of all kinds and species on Earth. This, however, is not known to all the stupidly insolent demonstrators, namely as a rule the pupils, including above all the little brat and initiator of 'Fridays for Future', Greta Thunberg, who take to the streets on Fridays during school hours and shout senselessly. Gut, danke. Dann will ich das sagen, was mir auf der Zunge liegt und das mir wichtig erscheint zu erklären, weil das Gros der Erdlinge einmal darüber nachdenken sollte, dass es nicht einfach die Klimazerstörung ist – die verharmlost noch immer nur Klimawandel genannt wird –, die alles kaputt macht und alles Leben auf dem Planeten gefährdet und langsam an den Rand der Ausrottung treibt. Das Ganze der Klimazerstörung ist nämlich nur ein Teil des Ganzen dessen, was das Weiter-existieren-Können von allem Leben jeglicher Gattungen und Arten auf der Erde gefährdet. Das aber ist all den dumm-dämlichdreisten Demonstranten, nämlich in der Regel den Schülerinnen und Schülern, inklusive allen voran der kleinen Göre und Initiatorin von ‹Fridays for Future›, Greta Thunberg, nicht bekannt, die freitags während der Unterrichtszeit auf die Strassen gehen und sinnlos herumbrüllen.
I will start by explaining that it is the diversity of all ecosystems that makes all life possible, such as the forest, sea, freshwater, coral reefs, bio-ecosystems, coasts, mountains, mangrove forests, grassland, cultivated grassland, heaths, cultivated food land, arable land, fallow land, urban ecosystems, village ecosystems, earth ecosystems and aquatic or spring ecosystems etc. Urban ecosystems are special fields of ecology, urban ecology and bioecology. If all ecosystems that exist worldwide are considered, I would like to say that the Earth is a huge biotope in which tens of millions of communities of plants, animals, bees, bumblebees, wasps, hornets, snakes, lizards, birds and feathered creatures of all kinds exist, as well as butterflies, moths, beetles, worms, bacteria, micro-organisms, grasshoppers, insects and spiders, etc. and, and, and. In fact, all these living beings can be counted in tens of millions, each according to its genus and species, consequently, for example, animals are mammalian creatures and insects must not be equated with other living beings, just as beetles, grasshoppers, dragonflies, moths and butterflies, etc., cannot, because each living being corresponds to its own genus or species and has no relationship with other life-forms. A fact that unfortunately has not yet been grasped by the corresponding earthly scientists. Beginnen will ich nun aber damit, zu erklären, dass vor allem die Vielfalt aller Ökosysteme erst alles Leben ermöglicht, so die Ökosysteme Wald, Meer, Süssgewässer, Korallenriffe, Bioökosysteme, Küsten, Gebirge, Mangrovenwälder, Grasland, Kulturgrasland, Heiden, Nahrungskulturland, Ackerland, Brachland, Urbanökosysteme resp. Stadtökosysteme, Dörferökosysteme, Erdeökosysteme und aquatische resp. Quellen-Ökosysteme usw. Urbane Ökosysteme, Urbanökosysteme sind Spezialbereiche der Ökologie, Stadtökologie und Bioökologie. Wenn alle Ökosysteme betrachtet werden, die weltweit existieren, dann möchte ich sagen, dass die Erde ein riesiges Biotop ist, in dem eine zigmillionenfache Lebensgemeinschaft von Gewächsen, Pflanzen und Tieren, von Getier, Bienen, Hummeln, Wespen, Hornissen, Schlangen, Echsen, Vögeln und Federvieh aller Art, sowie von Faltern, Schmetterlingen, Schleichen, Käfern, Würmern, Bakterien, Mikroorganismen, Heuschrecken, Insekten und Spinnen usw. und, und, und existieren. Tatsächlich sind all diese Lebewesen in Zigmillionenzahl zu zählen, und zwar jedes nach seiner Gattung und Art, folglich z.B. Tiere Säugerlebewesen sind und Insekten nicht mit anderen Lebewesen gleichgesetzt werden dürfen, wie auch Käfer, Heuschrecken, Libellen, Falter und Schmetterlinge usw. nicht, weil jedes Lebewesen einer eigenen Gattung oder Art entspricht und keine Verwandtschaft mit anderen Lebensformen aufweist. Eine Tatsache, die leider bis heute von den entsprechenden irdischen Wissenschaftlern noch nicht begriffen wurde.
In the entire earthly biotope, there exist an immense variety of plant, animal, bacterial and countless living organisms as well as microbial or microorganism communities, which populate the so-called ecological niches in all ecosystems according to their individual species, although they are interrelated with each other. A large number of a high species diversity of such organisms live in all ecological niches in every ecosystem. Ecosystems that are abiotic, i.e. in which such organisms are not environmentally recognisable or not involved at all, correspond, for example, to the atmosphere, climate and water, as well as nutrient salt concentrations, light, current and temperature, salinity or salt content, as well as chemical substances. All of these contain fewer or no species of such organisms because they are less favourable to them and absolutely not beneficial. On the other hand, however, e.g. in deserts and saline habitats etc., a great variety of other and highly specialised organisms are present for these ecosystems, through whose functioning these corresponding ecosystems can exist, precisely through the symbiosis with the corresponding microorganisms etc. Im ganzen Erdenbiotop existieren ungeheuer vielfältige Gewächs-, Pflanzen-, Tier-, Bakterien- und zahllose Lebewesen- sowie Mikroben- resp. Mikroorganismengesellschaften, die in allen Ökosystemen je nach ihrer einzelnen Art die sogenannten ökologischen Nischen besiedeln, wobei sie aber zueinander in Wechselbeziehungen stehen. In allen ökologischen Nischen in jedem Ökosystem lebt eine grosse Anzahl einer hohen Artenvielfalt solcher Lebewesen. Ökosysteme, die abiotisch sind, resp. an denen solche Lebewesen nicht umweltfaktorisch erkennbar oder überhaupt nicht beteiligt sind, entsprechen z.B. der Atmosphäre, dem Klima und Wasser, wie auch Nährsalzkonzentrationen, dem Licht, der Strömung und Temperatur sowie der Salinität resp. dem Salzgehalt, wie auch chemischen Substanzen. Diese alle enthalten weniger oder überhaupt keine Arten solcher Lebewesen, weil sie für diese weniger günstig und absolut unzuträglich sind. Anderseits sind aber z.B. in Wüsten und salzreichen Habitaten usw. eine grosse Vielfalt anderer und für diese Ökosysteme hoch spezialisierter Lebewesen vorhanden, durch deren Funktionsweise diese entsprechenden Ökosysteme existieren können, eben durch die Lebensgemeinschaft mit den entsprechenden Mikroorganismen usw.
All ecosystems have a flow of energy and associated forces, and this is naturally cyclically regulated, with the whole flowing through and animating the system. Ultimately, it all relies on the fact that – when the ecosystem in question absorbs the solar energy impinging on its surface – then the living things existing on and in it can produce carbohydrates from abiotic components. They do this by dissolving organic material from dead plant parts and from faeces back into mineralised matter, which then in turn serves as the basis of nutrition for the living beings. In this way, a simple natural ecosystem consists only of producing organisms that, as so-called decomposers or ecological organisms, break down dead organic substances and decompose them into inorganic components. Such ecological organisms are bacteria and fungi, scavengers and waste eaters, such as earthworms, etc., which decompose and break down dead and energy-rich organic, plant and animal substances and transform them into low-energy inorganic substances such as carbon dioxide, water and minerals, while gaining their own energy. These decomposition substances are dead plants, leaves and other organic substances of all kinds, but also at least parts of all kinds of dead living organisms. Alle Ökosysteme weisen einen Energiefluss und damit einhergehende Kräfte auf, und zwar natürlichzyklisch geregelt, wobei das Ganze durch das System hindurchfliesst und es belebt. Letztlich beruht alles darauf, dass – wenn das entsprechende Ökosystem die auf seine Oberfläche auftreffende solare Energie aufnimmt – dann die darauf und darin existierenden Lebewesen aus abiotischen Bestandteilen Kohlenhydrate produzieren können. Dies geschieht, indem sie organisches Material von abgestorbenen Pflanzenteilen und von Kot wieder zu mineralisierter Materie auflösen, die dann den Lebewesen wiederum als Nahrungsgrundlage dient. In dieser Weise besteht ein einfaches natürliches Ökosystem lediglich aus produzierenden Lebewesen, die als sogenannte Zersetzer resp. als ökologische Organismen abgestorbene organische Substanzen abbauen und in anorganische Bestandteile zerlegen. Solcherart ökologische Organismen sind Bakterien und Pilze, Aasfresser und Abfallfresser, wie z.B. Regenwürmer usw., die tote und energiereiche organische, pflanzliche und tierische Stoffe resp. Substanzen zersetzen, abbauen und unter eigenem Energiegewinn in energiearme anorganische Stoffe wie Kohlenstoffdioxid, Wasser und Mineralstoffe umwandeln. Diese Abbaustoffe sind abgestorbene Pflanzen, Blätter sowie andere organische Stoffe aller Art, wie jedoch zumindest auch Teile von allerlei toten Lebewesen.
In the processes in the ecosystems, soil bacteria etc. also carry out indispensable and life-sustaining tasks through their activity, whereby they form humus substances in addition to inorganic substances, through which the fertility of the soil is increased. These soil bacteria and other living beings are also used by human beings when they create composts with organic materials and substances, which are then converted into humus by the bacteria in decomposition processes. Such composting is usually done with vegetable and other plant waste, rotten fruit, fallen or scavenged leaves, grass or weeds, but also with kitchen waste, which is then decomposed and transformed into compost humus by millions of bacteria and other microorganisms. Bei den Vorgängen in den Ökosystemen führen auch die Bodenbakterien usw. durch ihre Tätigkeit unerlässliche und lebenserhaltende Verrichtungen aus, wobei sie nebst anorganischen Stoffen auch Humusstoffe bilden, durch die die Bodenfruchtbarkeit erhöht wird. Diese Bodenbakterien und andere Lebewesen nutzen auch die Menschen, wenn sie mit organischen Stoffen und Substanzen Kompostierungen anlegen, die dann durch die Bakterien in Zersetzungsprozessen in Humus umgewandelt werden. Solche Kompostierungen werden in der Regel mit anfallenden Gemüse- und anderen Pflanzenabfällen, wie auch mit faulem Obst und mit abgefallenem oder ‹geschauptem› Laub, mit Gras oder Unkraut, wie aber auch mit Küchenabfällen angeschichtet, die dann durch Millionen von Bakterien und andere Kleinstlebewesen zu Komposthumus zersetzt und umgewandelt werden.
With Sfath I learned all kinds of things about the many ecosystems, nature and its fauna and flora, as was also the case at school, as well as during my personal explorations of nature and during a longer stay in the past in ancient Greece about 2,600 years ago, with a man whom Sfath described as a philosophical thinker and called him Tanes, Tabes or something, although I do not really remember the name. Bei Sfath lernte ich allerhand in bezug auf die vielen Ökosysteme, die Natur und deren Fauna und Flora, wie das auch in der Schule der Fall war sowie bei meinen persönlichen Naturerkundungen und bei einem längeren Vergangenheitsaufenthalt im antiken Griechenland vor rund 2600 Jahren, und zwar bei einem Mann, den Sfath als philosophischen Denker bezeichnete und ihn Tanes, Tabes oder so nannte, wobei ich den Namen aber nicht mehr wirklich weiss.
That was during the World War, probably in 1944, but my memory only goes so far as to say that the man was also concerned with nature and all its phenomena and the primordial beginning of all life. He already suspected or knew that water was the beginning and primal ground of all creaking, flailing or moving, creeping, writhing, as well as swimming and flying life. I also learned a lot from this man in terms of the very wide-ranging science of nature, which actually encompasses everything that is in existence. This also included the whole science of life, which was called life science then, but is no longer called biology today. This term is actually borrowed from ancient Greek, where 'bios' or BIO means 'life', while 'lógos' or -LOGIE can be translated into German as 'insight' or 'reason' and must actually be understood as 'life reason' or 'life of reason', as Sfath explained to me. I did not learn Ancient Greek, but only certain terms and various Germanisations of this ancient language, which I could then of course partly use in Modern Greek, which I had to learn when I married a Greek woman in Thessaloniki who only knew Greek and neither German nor any other foreign language. Das war noch während des Weltkrieges, wohl 1944, doch meine Erinnerung geht nur noch dahin, dass der Mann sich auch mit der Natur und mit allen ihren Phänomenen und dem Uranfang allen Lebens beschäftigte. Er mutmasste resp. wusste bereits, dass das Wasser der Anfang und Urgrund allen kreuchenden, fleuchenden resp. fortbewegenden, schleichenden, windenden, wie auch schwimmenden und fliegenden Lebens war. Auch von diesem Mann habe ich viel gelernt hinsichtlich der sehr weitumfassenden Naturkunde, die eigentlich alles umfasst, was existent ist. Dazu gehörte auch die ganze Lebenskunde, die damals so genannt wurde, jedoch heute nicht mehr, sondern nunmehr Biologie heisst. Dieser Begriff ist ja eigentlich aus dem Altgriechischen entlehnt, wobei ‹bios› resp. BIO soviel wie ‹Leben› bedeutet, während ‹lógos› resp. -LOGIE als ‹Einsicht› oder ‹Vernunft› ins Deutsche zu übersetzen ist und eigentlich als ‹Lebensvernunft› oder ‹Vernunftleben› verstanden werden muss, wie mir Sfath erklärte. Altgriechisch habe ich ja nicht gelernt, sondern nur bestimmte Begriffe und diverse Be-griffseindeutschungen dieser alten Sprache, die ich dann natürlich teils auch im Neugriechischen nutzen konnte, das ich ja lernen musste, als ich in Thessaloniki eine Griechin heiratete, die nur Griechisch und weder die deutsche noch eine andere Fremdsprache beherrschte.
Well, with all the learning I had to do to understand the living and the living in relation to all the circumstances, peculiarities, possibilities and preconditions connected with it, I also had to learn a lot with regard to other sciences, which enabled me to acquire some general knowledge. There was a lot to learn everywhere, also about the various forms of ecology and ecology itself, as well as about things that were called something completely different back then, but today have names like biophysics and genetics, microbiology, physiology, botany, palaeontology, meteorology, life chemistry or biochemistry and cell biology, archaeology, zoology, geology, physics, astronomy and even molecular science, which is called molecular biology today. Of course, with all this learning I did not study a subject, did not take any exams and also did not pass any final exams, but simply learnt this, that and the other and gathered a modest general knowledge that was reasonably satisfactory to myself, nothing more. I did learn something about the sciences of living things through life science, which is a branch of the natural sciences and deals with the general laws of all living things on the one hand, but also with the particularities of individual living things. In this respect, I was interested in their development and their structure, as well as in their physical and life-chemical or biochemical processes in their organism and body, consequently I also learned a lot with regard to molecules, cells, organs, cell structures and also organelles and tissues, although I have since forgotten various things, as well as with regard to the behaviour of individual organisms in their environment and their interaction with other organisms. Nun, bei allem Lernen hatte ich zum Verstehen des Lebenskundigen und des Lebendigen in bezug auf alle damit zusammenhängenden Umstände, Eigenartigkeiten, Möglichkeiten und Voraussetzungen usw. auch viel hinsichtlich anderer Wissenschaften zu lernen, wodurch ich mir einiges an Allgemeinwissen erarbeiten konnte. Wissenswertes gab es überall zu lernen, so auch bezüglich der diversen Ökologieformen und der Ökologie selbst, wie auch bezüglich Dingen, die damals noch völlig anders genannt wurden, heute jedoch Bezeichnungen haben wie Biophysik und Genetik, Mikrobiologie, Physiologie, Botanik, Paläontologie, Meteorologie, Lebenschemie resp. Biochemie und Zellbiologie, Archäologie, Zoologie, Geologie, Physik, Astronomie und sogar Molekularkunde, die heute Molekularbiologie genannt wird. Natürlich habe ich bei allem Lernen kein Fachstudium betrieben, kein Examen und auch keine Abschlussprüfung absolviert, sondern einfach das, dieses und jenes gelernt und mir ein für mich selbst einigermassen zusagendes und bescheidenes Allgemeinwissen zusammengetragen, mehr nicht. Durch die Lebenskunde lernte ich zwar einiges in bezug auf die Wissenschaften der Lebewesen, die als Teilgebiet der Naturwissenschaften gilt und sich einerseits mit den allgemeinen Gesetzmässigkeiten des gesamten Lebendigen befasst, wie aber auch mit den Besonderheiten der einzelnen Lebewesen. Diesbezüglich interessierte ich mich sowohl für deren Entwicklung und ihren Aufbau, wie auch für ihre physikalischen und lebenschemischen resp. biochemischen Vorgänge in deren Organismus und Körper, folglich ich auch einiges lernte hinsichtlich der Moleküle, Zellen, Organe, Zellverbände und auch der Organellen und Gewebe, wobei ich aber seither wieder Verschiedenes vergessen habe, wie auch in bezug auf das Verhalten einzelner Organismen in ihrer Umwelt und deren Zusammenspiel mit anderen Organismen.
Well, I also acquired some general knowledge about plants and herbs, although only in a modest way, because I never managed to attend a higher school or even a university for this purpose and also never became a title holder. Nun, auch hinsichtlich der Pflanzen und Gewächse eignete ich mir einiges an Allgemeinwissen an, zwar auch diesbezüglich nur in bescheidener Weise, weil ich es nie schaffte, dafür eine höhere Schule oder gar eine Universität zu besuchen und auch nie ein studierter Titelträger wurde.
Well, now I have once again said too much, which is not necessary for this, which I actually just wanted to explain. The whole thing just came to my mind in a reminiscent way, which is why I did not exactly weave and pronounce it intelligently and not in a factual way – please excuse me – because I only wanted to talk about the fact that the situations of all ecosystems and thus of the whole of nature and its fauna and flora are much more advanced than the mass of the earthling overpopulation ever thinks about and is not aware of the effective facts in this respect. This is especially so with all the obviously non-thinking and consequently stupid-idiots who run screaming, shouting and howling after the little brat Greta Thunberg and the titles and prizes she has been awarded, on the one hand under the delusion that they can let off their bullshit through their mindless demonstrations, on the other hand because they feel insanely big and clever, and because they can make a stink and rarely rant stupidly without being legally prosecuted for it. Nun, jetzt habe ich wieder einmal zu viel gesagt, was ja dafür nicht nötig ist, was ich eigentlich nur erklären wollte. Das Ganze ist mir eben einfach erinnernd in den Sinn gekommen, weshalb ich es auch nicht gerade intelligent und nicht sachbezogen eingeflochten und ausgesprochen habe – entschuldigt bitte –, denn ich wollte ja nur davon sprechen, dass die Situationen aller Ökosysteme und damit der gesamten Natur und deren Fauna und Flora sehr viel weiterführend sind, als sich die Masse des Übergros der Erdlingsüberbevölkerung jemals Gedanken macht und sich der diesbezüglich effectiven Tatsachen nicht bewusst ist. Das ist ganz besonders so bei all den offensichtlich Nichtdenkenden und folglich Dumm-Dämlichen, die brüllend, schreiend und heulend hinter der kleinen Göre Greta Thunberg und ihren ihr verliehenen Titeln und Preisen herlaufen, einerseits im Wahn, dass sie durch ihre hirnlosen Demonstrationen ihren Schwachsinn austoben könnten, anderseits weil sie sich irrsinnig gross und clever vorkommen, und weil sie Stunk machen und selten blöd herumschimpfen können, ohne dass sie dafür gesetzlich belangt werden.

Quetzal:

Quetzal:
57. What you have set out and explained is of correctness and is of the value that you have set it out and to which I also want to add a few things and also have something to say regarding the processing with regard to the natural meadows etc. that are to be created in the future on the centre grounds. 57. Was du alles dargelegt und erklärt hast, entspricht der Richtigkeit und ist des Wertes, dass du es ausgeführt hast und wozu auch ich noch einiges Wenige beitragen will und auch noch etwas bezüglich der Bearbeitung hinsichtlich der Naturwiesen usw. zu sagen habe, die zukünftig auf dem Centergelände entstehen sollen.

Billy:

Billy:
Thank you, and it will certainly be good if you can say a few more things about the project of the natural meadows and also mention something about what I have just mentioned. Danke, und es wird sicher gut sein, wenn du noch einiges zum Projekt der Naturwiesen sagen und auch noch zu dem etwas erwähnen kannst, was ich eben angesprochen habe.

Quetzal:

Quetzal:
58. I will do that. – 58. Das werde ich tun. –
59. In future times, not only in Switzerland, but in all of Europe, the summer seasons will be drier in all regions, which will sometimes lead to special situations that will require additional ways of cultivating and caring for gardens, meadows, meadows, fields and forests, as well as special higher and lower plants and plant cultures. 59. In den zukünftigen Zeiten werden nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa die Sommerzeiten in allen Regionen trockener, wodurch manchmal besondere Situationen auftreten, die zusätzlicher Bearbeitungs- und Pflegeweisen der Gärten, Wiesen, Auen, Fluren und Wälder sowie besonderer höherer und niedriger Gewächse und Pflanzenkulturen bedürfen werden.
60. The natural meadows that you make and work will also require special options in the future, due to the profound drought that will occur and undoubtedly set in over the years. 60. Auch die Naturwiesen, die ihr anfertigt und in Arbeit nehmt, werden zukünftig besonderer Optionen bedürfen, und zwar bedingt durch die tiefgreifende Trockenheit, die sich im Lauf der Jahre ergeben und zweifellos einstellen wird.
61. The natural meadows will need a certain higher raw protein content and natural fertilisers in the later times to come, so that the flowers and grass can flourish and be sustained. 61. Die Naturwiesen werden in den später kommenden Zeiten einen gewissen höheren Rohproteingehalt und natürliche Düngemittel benötigen, damit das Blumen- und Grasgut gedeihen und dieses auch er-halten werden kann.
62. In the later dry years, it will gradually become more difficult for the natural meadows to be preserved, just as it will be difficult to grow vegetables in the vegetable gardens and to grow them profitably. 62. In den später nach und nach aufkommenden trockenen Jahren wird es nach und nach schwieriger werden, dass die Naturwiesen erhalten bleiben können, wie auch, dass in den Gemüsegärten Gemüsepflanzungen schwierig anzubauen sein werden und dass diese ertragreich grossgezogen werden können.
63. But this is not yet the time, but it will come in a later future, as well as that through the destructive machinations of Earth human beings as a result of their massive overpopulation and their need for all kinds of commodities, goods for luxuries and necessities of life, the whole thing will drive towards the ruin of the planet itself. 63. Doch dies ist jetzt noch nicht die Zeit, jedoch kommt diese in späterer Zukunft, wie auch, dass durch die zerstörenden Machenschaften der Erdenmenschheit infolge ihrer masslosen Überbevölkerung und deren Bedürfnissen nach allerlei Bedarfsartikeln, Gütern für Luxus- und Lebensnotwendigkeiten das Ganze dem Ruin des Planeten selbst entgegentreiben wird.
64. But now it is time for me to say goodbye, if you have no more questions. 64. Doch nun ist es an der Zeit, mich zu verabschieden, wenn du keine Fragen mehr hast.

Billy:

Billy:
I have not. Habe ich nicht.

Quetzal:

Quetzal:
65. Well, goodbye then. 65. Dann auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
Take care, and also goodbye. And if you, Ptaah, dear friend, can answer any question or questions I have to bring up right now, that would be good before we get to those things the 2 of us have to talk about in private. Tschüss, und auch auf Wiedersehn. Und wenn du, Ptaah, lieber Freund, mir gleich eine oder mehrere Fragen beantworten kannst, die ich vorzubringen habe, dann wäre das gut, ehe wir uns jenen Dingen zuwenden, die wir 2 privat zu bereden haben.

Ptaah:

Ptaah:
23. There's nothing in the way of that. 23. Dem spricht nichts entgegen.

Billy:

Billy:
Thank you. We talk now and then about earlier things that have happened unpleasantly, so also with regard to the health regenerator, for the production of which I had received all the necessary plans and documents from you, but which I had to give back to you again. Also the visitors' room, which had already been planned and almost started, fell through so that our core-group members could have had conversations with Semjase and other Plejaren in it – separated by a vibration-proof, transparent partition. These two projects, however, were unfortunately cancelled by you as a result of the quarrels, hostilities and betrayals among various early core-group members at that time, especially the underhand machinations and boundless jealousy, lying and slandering, etc., of the core-group members. … … and the 'friends' who joined … all of whom turned out to be vicious external enemies, film and photo fakers and contact report falsifiers and slanderers, all of whom disgracefully distinguished themselves in relation to our contacts. Since then it has happened again and again that persons around the world have come forward and asked whether they could have plans for this health regenerator and be allowed to construct it. To which I have to say that I no longer have the plans and that the regenerator cannot be built. Danke. Wir reden hie und da über frühere Dinge, die sich unerfreulicherweise zugetragen haben, so auch hinsichtlich des Gesundheits-Regenerators, zu dessen Herstellung ich von Euch alle notwendigen Pläne und Unterlagen erhalten hatte, die ich euch aber wieder zurückgeben musste. Auch fiel der Besucherraum ins Wasser, der bereits geplant und beinahe schon in Angriff genommen worden und be-stimmt war, damit unsere Kerngruppe-Mitglieder darin – abgetrennt durch eine schwingungssichere, durchsichtige Trennscheibe – mit Semjase und anderen von euch Plejaren hätten Gespräche führen können. Diese beiden Projekte wurden von euch dann jedoch leider infolge der damaligen Querelen, Feindlichkeiten und dem Verrat unter diversen frühen Kerngruppe-Mitgliedern wieder abgeblasen, wobei besonders die hinterhältigen Machenschaften und grenzenlose Eifersucht, Lügerei und Verleumderei usw. … … und den sich … zugesellten ‹Freunden› den Ausschlag gaben, die sich allesamt als bösartige äussere Feinde, Film- und Photofälscher und als Kontaktberichtverfälscher und Verleumder erwiesen, die sich alle in bezug auf unsere Kontakte schändlich hervortaten. Seither kommt es immer wieder vor, dass sich rund um die Welt Personen melden und danach fragen, ob sie Pläne für diesen GesundheitsRegenerator haben könnten und diesen konstruieren dürften. Wozu ich dann eben sagen muss, dass ich die Pläne dafür nicht mehr habe und der Regenerator nicht gebaut werden kann.
Well, the short meaning of my statement and question is that I am asked again and again whether it might be possible nowadays for you to provide us with the plans after all? Nun, der kurze Sinn meiner Darlegung und Frage ist der, dass ich immer wieder danach gefragt werde, ob es heutzutage vielleicht möglich wäre, dass ihr uns die Pläne doch noch zur Verfügung stellen würdet?

Ptaah:

Ptaah:
24. Both is unfortunately impossible. 24. Beides ist leider unmöglich.
25. With regard to the device, the investigations at that time also revealed that the regenerator would not only have been used for the benefit of Earth human beings, but would have been converted in an evil manner into a dangerous weapon of mass destruction, as is usual with Earth human beings, that they immediately convert very good inventions, which are intended for peaceful use, into lethal weapons etc. 25. Bezüglich des Gerätes haben die damaligen Abklärungen auch ergeben, dass der Regenerator nicht nur für die irdische Menschheit zum Nutzen verwendet, sondern in übler Weise zu einer gefährlichen Massenvernichtungswaffe umkonstruiert worden wäre, wie das bei den Erdenmenschen üblich ist, dass sie sehr gute Erfindungen, die zum friedlichen Nutzen bestimmt sind, umgehend in tödliche Waffen usw. umfunktionieren.
26. And exactly one reconstruction of this regenerator would have happened quickly and without any problems, resulting in such a deadly weapon of destruction that millions of Earth human beings would have been wiped out within 2 days. 26. Und exakt ein Umkonstruieren dieses Regenerators wäre problemlos und schnell geschehen, woraus eine derart tödliche Vernichtungswaffe hervorgegangen wäre, dass durch diese Millionen der Erdenmenschheit innerhalb von 2 Tagen ausgerottet worden wären.
27. This would also result in present and future times, if on Earth this regenerator could be constructed, consequently such a request addressed to you is illusory. 27. Das würde sich auch in heutiger und zukünftiger Zeit ergeben, wenn auf der Erde dieser Regenerator konstruiert werden könnte, folglich ein solches an dich gerichtetes Anliegen illusorisch ist.

Billy:

Billy:
The matter is clear, and nothing else was to be expected. Then another question: Our earthlings – I think we have talked about this before – always talk about astronauts and space stations, which I find ridiculous, because space only begins outside our SOL system. Besides, astronaut actually means star traveller or something, but our astronauts, who are also called cosmonauts in Russian and yuˇ háng yuán or taiko nauten in Chinese, do not travel or fly to other stars or suns, nor even into space, but only a short hop far into Earth's orbit, which has nothing to do with a star, a sun or the cosmos. Accordingly, the Earth hoppers who fly to Earth orbiting stations, i.e. not to space stations, but more correctly simply into Earth orbit could perhaps simply be modestly called Earth orbiter pilots. But apparently megalomania simply plays a part in the grandiose naming of astronaut, taikonaut and cosmonaut. Die Sache ist klar, und es war ja nichts anderes zu erwarten. Dann eine andere Frage: Unsere Erdlinge – ich denke, dass wir schon einmal darüber gesprochen haben – reden immer von Astronauten und von Raumstationen, was ich lächerlich finde, denn der Weltenraum beginnt ja erst ausserhalb unseres SOLSystems. Ausserdem bedeutet Astronaut ja eigentlich Sternenfahrer oder so, doch fahren oder fliegen unsere Astronauten, die russisch auch Kosmonauten und anderseits chinesisch Yuˇ háng yuán resp. Taiko nauten genannt werden, weder zu anderen Sternen resp. Sonnen, noch überhaupt nicht einmal in den Weltenraum, sondern nur einen kleinen Hüpfer weit in die Erdumlaufbahn, die nichts mit einem Stern, einer Sonne oder mit dem Kosmos zu tun hat. Demzufolge könnten die Erdhüpfer, die zu Erdumlaufstationen fliegen, also nicht zu Raumstationen, sondern richtigerweise einfach in den Erdorbit vielleicht einfach bescheiden Erdorbitflieger genannt werden. Aber offenbar spielt bei der grossspurigen Benennung Astronaut, Taikonaut und Kosmonaut einfach der Grössenwahn eine Rolle.

Ptaah:

Ptaah:
28. That will probably be so, besides it is questionable whether Earth human beings will ever be able to reach out into effective space and into real space outside the SOL system, before under certain circumstances they largely extinguish themselves through their overpopulation or even completely destroy and exterminate themselves. 28. Das wird wohl so sein, ausserdem ist es fraglich, ob die Erdenmenschheit jemals fähig werden wird, einmal in den effectiven Weltenraum und ins wirkliche All ausserhalb des SOL-Systems hinauszugelangen, ehe sie sich unter Umständen durch ihre Übermasse Überbevölkerung selbst weitgehend auslöscht oder gar völlig vernichtet und austilgt.

Billy:

Billy:
While we are at it, just with the overpopulation, I see that the more it increases, the more unemployment also increases, but this is not recognised by the statisticians etc. and consequently is not calculated. The fact is that with the crazy growth of the human mass, the growth of technology is also progressing, in the way that the increasingly robotising automation technology is expanding in such a way that more and more automated and, so to speak, independent robotic machines are carrying out the necessary work, always x-times faster and faster than human beings could do this with machines that they would have to monitor and operate themselves. Over time, this will result in more and more robotic machines performing all kinds of work android-like, and many times faster than human beings, making them completely superfluous for work tasks, which will then lead to catastrophic consequences. If overpopulation continues to increase unchecked, murder, riots, hatred and enmity, envy of bread, manslaughter, violence, crime and civil terror, as well as family violence, family crime, disorder, domination of the rich over the working classes and their exploitation, as well as destructive forms with regard to all order, will become more and more prevalent, consequently degenerations and excesses of all kinds will become an ugly daily disorder. Already today, as a result of the Corona crisis, such degenerations are arising here and there, as is proved and demonstrated by the fact that parts of the populations are rebelling against all the precautionary measures issued by the governments and authorities and are not abiding by the necessary decrees and rules, which is causing millions of infected people and claiming tens of thousands of lives. And this is probably only the beginning of what will happen in the course of time, even without the Corona epidemic, if overpopulation is not reduced by a worldwide birth stop and an all-round birth regulation. And this will happen, it is pre-programmed, because if the earthlings step on each other's toes more and more, their freedom of movement becomes more and more restricted and the indifference for the personal and fellow human being's well-being becomes more and more self-centred, as is already happening more and more, then everything is heading for the final downfall. In the supergros of the earthlings, personal indifference with regard to one's own weal and woe has already begun and is also in progress with regard to fellow human beings, to whom indifference is irresponsibly shown, and this is undoubtedly already proving to be the case today alone. This is already evident in the fact that large parts of the population indifferently and irresponsibly disregard the Corona precautionary measures and the protective rules recommended or prescribed by governments and authorities as a precautionary measure against the Corona epidemic. For example, people irresponsibly travel abroad on holiday by plane, private vehicle or public transport, organise small and large pleasure parties and drinking bouts, visit brothels, cinemas, bars, inns and theatres, and also take part in public music shows, wrestling and gymnastics festivals and other sporting events that violate all health safety, such as idiotic and stupid football tournaments, etc. Bathing on river and sea beaches or in public bathing establishments, all of which are teeming with indifferent and irresponsible earthlings in the face of the Corona epidemic, are also sources of infection and death by the Corona virus, as are all demonstrations and other mass gatherings of any kind. Wenn wir schon dabei sind, eben bei der Überbevölkerung, dann sehe ich, dass je mehr diese anwächst, desto mehr steigt auch die Arbeitslosigkeit, was aber von den Statistikern usw. nicht erkannt und folglich auch nicht berechnet wird. Tatsache ist nämlich, dass mit dem irren Wachstum der Menschheitsmasse auch das Wachstum der Technik mitschreitet, und zwar in der Weise, indem sich die immer mehr robotisierende Automationstechnik derart ausweitet, dass immer mehr automatisierte und sozusagen selbständige Robot-Maschinen die notwendigen Arbeitsverrichtungen durchführen, und zwar immer x-mal schneller und schneller, als dies Menschen mit Maschinen tun könnten, die sie selbst überwachen und bedienen müssten. Dadurch ergibt sich mit der Zeit, dass immer mehr Robotautomatmaschinen androidengleich alle möglichen Arbeiten ausführen, zudem vielfach schneller als Menschen, folgedem diese für Arbeitsverrichtungen völlig überflüssig werden, was dann zu katastrophalen Folgen führt. Wenn die Überbevölkerung weiter ungehemmt ansteigt, werden Mord, Aufruhr, Hass und Feindschaft, Brotneid, Totschlag, Gewalttätigkeit, Verbrechen und Bürgerterror, wie auch Familiengewalt, Familienverbrechen, Unordnung, Herrschen der Reichen über die Arbeiterschaft und deren Ausbeuten, wie auch destroide Formen hinsichtlich aller Ordnung immer mehr überhandnehmen, folglich Ausartungen und Ausuferungen aller Art zur hässlichen Tagesunordnung werden. Bereits heute entstehen infolge der Corona-Krise da und dort solche Ausartungen, wie sich das allein schon dadurch erweist und beweist, dass Teile der Bevölkerungen gegen alle von den Regierungen und Behörden erlassenen Vorkehrungsmassnahmen rebellieren und sich nicht an die notwendigen Erlasse und Regeln halten, was Millionen von Infizierten hervorruft und Zigtausende Tote fordert. Und das ist wohl nur der Anfang von dem, was sich im Lauf der Zeit auch ohne Corona-Seuche ergeben wird, wenn die Überbevölkerung nicht durch einen weltweiten Geburtenstopp und eine rundum greifende Geburtenregelung reduziert wird. Und dies wird geschehen, das ist vorprogrammiert, denn wenn die Erdlinge sich gegenseitig immer mehr auf die Füsse treten, ihre Bewegungsfreiheit immer mehr eingeschränkt und die Gleichgültigkeit um das persönliche und der Mitmenschen Wohl immer egaler wird, wie dies bereits immer mehr aufkommt, dann läuft alles dem endgültigen Untergang zu. Beim Übergros der Erdlinge hat die persönliche Gleich-gültigkeit in bezug auf das eigene Wohl und Wehe ebenso bereits begonnen und ist am Laufen, wie auch hinsichtlich der Mitmenschen, denen die Gleichgültigkeit verantwortungslos entgegengebracht wird, und das erweist sich unzweifelhaft allein schon heute. Dies ergibt sich nämlich bereits schon gegenwärtig dadurch, dass von grossen Teilen der Bevölkerungen die Corona-Vorkehrungsmassnahmen und eben die Schutzregeln, die von den Regierungen und Behörden vorsorglich gegen die Corona-Seuche empfohlen oder verordnet werden, gleichgültig und verantwortungslos missachtet werden. So werden völlig verantwortungslos Ferienreisen mit Flugzeugen, privaten Fahrzeugen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Ausland gemacht, kleine und grosse Vergnügungspartys und Saufgelage veranstaltet, Bordelle, Kinos, Bars, Gasthäuser und Theater besucht, wie auch an öffentlichen Musikshows, Schwing- und Turnfesten sowie an sonstigen gegen alle Gesundheitssicherheit verstossenden Sportveranstaltungen, wie idiotisch-dummen Fussballturnieren usw. teilgenommen. Auch das Baden an Fluss- und Meeresstränden oder in öffentlichen Badeanstalten, die allesamt gegenüber der Corona-Seuche von gleichgültigen und verantwortungslosen Erdlingen wimmeln, sind ebenso Quellen für Infizierungen und Tode durch das Corona-Virus, wie auch gesamthaft jegliche Demonstrationen und andere Menschenmassenansammlungen jeder Art.
A certain majority of all rulers and the Earthling population is totally irresponsible and indifferent to the Corona plague, which means that an enormous number of unstable Earthlings are also seduced by irresponsible indifferents or Corona plague liars and by crazy conspiracy theorists etc. to rebel against, violate and disregard any protective measures and rules concerning the plague. This, however, will be the undoing of many of them when they become infected or even have to pay for their indifference, ignorance and irresponsibility with their lives. But it is also the majority of those in power who are failing miserably and are incapable of working out all the necessary safety precautions against the Corona virus and issuing the necessary regulations for the populations, as well as ensuring that these are observed by police and other security forces controlling and enforcing the whole thing. Persons who fail to comply with the security measures would have to be singled out and subjected to drastic penalties, such as heavy fines or, in repeated cases, longer prison sentences. Ein gewisses Gros aller Regierenden und der Erdlingsbevölkerung ist völlig verantwortungslos und gleichgültig, dies eben hinsichtlich der Corona-Seuche, was zur Folge hat, dass ungeheuer viele labile Erdlinge sich durch verantwortungslos Gleichgültige oder Corona-Seuche-Lügner und durch verrückte Verschwörungstheoretiker usw. ebenfalls dazu verführen lassen, gegen jegliche Schutzvorkehrungen und Regeln in bezug auf die Seuche zu rebellieren, zu verstossen und sie zu missachten. Das jedoch wird vielen von ihnen zum Verhängnis, wenn sie infiziert werden oder ihre Gleichgültigkeit, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit gar mit ihrem Leben bezahlen müssen. Es ist aber auch das Gros der Regierenden, das schmählich versagt und unfähig ist, alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen gegen das CoronaVirus auszuarbeiten und die erforderlichen Vorschriften für die Bevölkerungen zu erlassen, wie auch, dass diese eingehalten werden, indem Polizei- und andere Sicherheitskräfte das Ganze kontrollieren und durchsetzen. Personen, die dabei die erlassenen Sicherheitsvorkehrungen missachten, müssten ausgesondert und mit drastischen Strafen belegt werden, wie hohe Geldbussen oder in Wiederholungsfällen mit längeren Freiheitsstrafen.

Ptaah:

Ptaah:
29. We did not want to talk about the Corona epidemic anymore, but since you have brought up this topic, I would like to say something about the coming course and consequences of the epidemic. 29. Wir wollten zwar nicht mehr über die Corona-Seuche reden, doch da du dieses Thema nun doch angesprochen hast, will ich jetzt doch noch einiges zum kommenden Verlauf und den Folgen der Seuche sagen.
30. What you have just mentioned will now unfortunately have serious consequences, because now the Corona epidemic pandemic is only now really spreading and rising to its climax, which will only be reached in a few weeks and will still cause millions of infected people and very many deaths. 30. Das, was du eben angesprochen hast, wird nun leider schwerwiegende Folgen haben, denn jetzt weitet sich die Corona-Seuche-Pandemie erst richtig aus und steigert sich zum Höhepunkt hinauf, der erst in einigen Wochen erreicht werden und noch Millionen Infizierte und sehr viele Todesopfer fordern wird.
31. However, it is also important to say that all the figures known so far regarding the number of people infected and killed by the Corona epidemic do not correspond to the facts, because on the one hand, the epidemic was already spread out of China in January/February 2019 to various countries, but had not yet mutated in the way that the further mutated virus did in Wuhan in November. 31. Zu sagen ist aber auch, dass alle bisher bekannten Zahlen in bezug auf Infizierte und Tote durch die Corona-Seuche nicht den Tatsachen entsprechen, denn einerseits wurde die Seuche bereits im Januar/ Februar 2019 aus China hinausgeschleppt, und zwar in diverse Länder, jedoch noch nicht in der Weise mutiert, wie das dann im November in Wuhan durch das weiter mutierte Virus erfolgte.
32. From the end of January 2019, many human beings were already infected by the virus around the world, as well as many died from the disease, which, however, was not recognised worldwide, because other and wrong diseases and reasons for death were always diagnosed by the treating doctors. 32. Ab Ende Januar 2019 wurden bereits rund um die Welt viele Menschen durch das Virus infiziert, wie auch sehr viele durch die Erkrankung starben, was jedoch weltweit nicht erkannt wurde, weil von den behandelnden Ärzten stets andere und falsche Erkrankungen und Sterbegründe diagnostiziert wurden.
33. This only changed when the further mutated disease appeared in Wuhan and from there spread worldwide in the new variation. 33. Das änderte sich erst, als die weiter mutierte Seuche in Wuhan auftrat und sich von dort aus in der neuen Variation weltweit verbreitete.
34. However, this virus continues to go through mutation phases which from time to time cause new susceptibilities to disease, but this is generally not recognised by the entire earthly medical science and thus also by virologists, because they do not have the necessary knowledge in this respect, nor do they have all the necessary technical, apparatus and chemical and other requirements. 34. Doch dieses Virus durchläuft auch weiterhin Mutierungsphasen, die von Zeit zu Zeit neue Krankheitsanfälligkeiten hervorrufen, was aber in der Regel von der gesamten irdischen medizinischen Wissenschaft und damit auch von den Virologen nicht erkannt wird, weil sie diesbezüglich weder über das notwendige Wissen, wie auch nicht über alle hierzu notwendigen technischen, apparaturellen und chemischen sowie sonstigen Erfordernisse verfügen.
35. As we have again researched in advance for the next few weeks, the official infections alone, which will increase in the next few weeks, will reach the number of 27 million by the end of this month of August, while the death toll will exceed one million in a few weeks. 35. Wie wir neuerlich für die nächsten Wochen voraus erforscht haben, werden allein die in den nächsten Wochen ansteigenden offiziellen Infizierungen bis Ende dieses Monats August die Anzahl von 27 Millionen erreichen, während die Todesopfer in einigen Wochen mit über einer Million zu beklagen sein werden.
36. However, this only concerns the official cases as they will be publicly announced by then, while the dark figure of all infected persons and deaths worldwide so far is much higher. 36. Dies betrifft jedoch nur die offiziellen Fälle, wie diese bis dahin öffentlich bekanntgegeben werden, während die Dunkelziffer aller weltweit sich bisher ergebenen Infizierten und Todesfälle jedoch um einiges höher ist.
37. That the numbers of infected and dead as a result of the Corona epidemic will now increase drastically worldwide in the coming weeks is based exactly on the facts as you have just stated them. 37. Dass sich die Zahlen von Infizierten und Toten infolge der Corona-Seuche nun in den kommenden Wochen weltweit drastisch erhöhen, das beruht exakt in den Tatsachen, wie du sie eben genannt hast.
38. And this is quite obviously so, because all reasonable explanations and advice given are neither remembered, understood and therefore neither taken seriously nor followed by numerous unteachable people. 38. Und dies ist ganz offensichtlich so, weil alle vernünftigen Erklärungen und Ratschläge, die erteilt werden, von zahlreichen Unbelehrbaren weder ins Gedächtnis aufgenommen, verstanden und daher weder ernstgenommen noch befolgt werden.
39. What is explained corresponds to what you say in each case: "It is the stupidest of the stupid who cause mischief in the world." 39. Was erklärt wird, das entspricht dem, wie du jeweils sagst: «Es sind die Dümmsten aller Dummen, die in der Welt Unheil bringen.»
40. But you also say, "It is well heard that is spoken, but the stupid do not hear what is said and explained, consequently they also understand nothing, remain stupid and will perish." 40. Du sagst aber auch: «Es wird wohl gehört, dass geredet wird, doch die Dummen hören nicht, was gesagt und erklärt wird, folglich sie auch nichts verstehen, dumm bleiben und untergehen werden.»
41. How correct your statement in this regard is will now be proven, on the one hand, because the still rolling 1st Corona epidemic wave is now approaching its climax, and on the other hand, because neither the state leaders nor the populations realise the precarious Corona epidemic situation and consequently do not implement the protective measures that would be unavoidably necessary. 41. Wie richtig deine diesbezügliche Feststellung ist, wird sich nun beweisen, einerseits dadurch, weil nun die immer noch rollende 1. Corona-Seuche-Welle ihrem Höhepunkt zusteigt, und anderseits, weil weder die Staatsführenden noch die Bevölkerungen die prekäre Corona-Seuche-Situation realisieren und folglich nicht das an Schutzvorkehrungen durchführen, was unumgänglich erforderlich wäre.
42. On the contrary, ill-considered and consequently stupid and nonsensical false claims and declarations are being spread that the 2nd wave of the epidemic is already rampant, although it is still the 1st wave that is now heading for its climax and is causing great masses of infections and deaths all around, which will occur unchecked worldwide over the next few weeks. 42. Gegenteilig werden unbedachte und folglich dummheitliche und unsinnige falsche Behauptungen und Erklärungen verbreitet, dass bereits die 2. Welle der Seuche grassiere, obwohl es immer noch die 1. ist, die jetzt ihrem Höhepunkt zusteuert und rundum sprunghaft grosse Massen von Infizierungen und Todesfällen fordert, was sich weltweit unhemmbar über die nächsten Wochen ergeben wird.
43. On the one hand, the whole rampant spread of the epidemic is the result of the inability of the state leaders and authorities, as well as the WHO and the official health organisations, to assess the effectively precarious situation, nor to determine and implement the necessary measures. 43. Einerseits ergibt sich das Ganze des Grassierens der Seuche infolge der Unfähigkeit der Staatsführenden und Behörden, wie auch der WHO und der amtlichen Gesundheitsorganisationen, die in keiner Weise die effectiv prekäre Situation einzuschätzen, noch die erforderlichen Massnahmen zu bestimmen und durchzusetzen vermögen.
44. On the other hand, if I may quote your words, it is the masses of the populations themselves, who are completely insane in terms of intellect and reason, who in their stupidity do everything to make the evil even worse. 44. Anderseits sind es, wenn ich deine Worte zitieren darf, die hinsichtlich des Verstandes und der Vernunft völlig unzurechnungsfähigen Massen der Bevölkerungen selbst, die in ihrer Dummheit alles dazu tun, um das Übel noch schlimmer voranzutreiben.
45. And this is done in various ways, such as denying and spreading simple-minded conspiracy theories that the Corona plague does not exist or corresponds to a state suppression of fundamental rights. 45. Und dies erfolgt in verschiedenen Weisen, wie z.B durch ein Leugnen und Verbreiten von einfältigen Verschwörungstheorien, dass die Corona-Seuche nicht existiere oder einer staatlichen Unterdrückung der Grundrechte entspreche.
46. Exactly these fundamental rights are being seized upon more and more by those who are insane in terms of reason and sanity, as we have discovered by looking into the future, from which terror-like revolts of the population are demonstratively resulting, as these have already taken place several times, but will increase in the future and become a danger against the security of the people and every order. 46. Exakt diese Grundrechte werden von den hinsichtlich Verstand und Vernunft Unzurechnungsfähigen immer mehr aufgegriffen, wie wir durch Zukunftsschauen erkundeten, woraus sich terrorgleiche Be-völkerungsauflehnungen demonstrierender Weise ergeben, wie diese bereits mehrfach stattgefunden haben, sich künftig jedoch mehren und zur Gefahr gegen die Volkssicherheit und jede Ordnung werden.
47. As we have stated with an eye to the future, new uprisings and demonstrations will arise in the near future, as we have seen before, fuelled and incited by criminal enemies of the state and order as well as Corona liars and conspiracy elements, which will bring about bloody violence. 47. Wie wir zukunftsschauend feststellten, werden sich – angefeuert und aufgehetzt durch kriminelle Staatsund Ordnungsfeinde sowie Corona-Lügner und Verschwörungselemente –, wie schon zuvor, in nächster Zeit neue Auflehnungen und Demonstrationen ergeben, die blutige Gewalttätigkeiten mit sich bringen werden.
48. These demonstrations will be caused by incitement of anti-state and anti-order elements, who will gather around them many of the mindless, stupid, senseless as well as unsophisticated from the populations, in order to be able to live out their hostility to state and order through them. 48. Diese Demonstrationen werden durch Aufhetzungen von staats- und ordnungsfeindlichen Elementen hervorgerufen, die viele der Verstandeslosen, Dummen, Vernunftlosen sowie Unbedarften aus den Bevölkerungen um sich scharen, um durch diese ihre Staats- und Ordnungsfeindlichkeit ausleben zu können.
49. In part, right-wing extremist, but also left-wing extremist groups are behind these machinations, as are also certain politicians, as we have noted, who take revenge in this way because they can neither put forward nor enforce their confused views, ideas, conceptions and wishes in their circles. 49. Teils stehen auch rechtsextreme, wie aber auch linksextreme Gruppierungen hinter diesen Machenschaften, wie aber auch gewisse Politiker, wie wir feststellten, die sich in dieser Weise rächen, weil sie in ihren Kreisen ihre wirren Ansichten, Ideen, Vorstellungen und Wünsche weder vorbringen noch durchsetzen können.
50. If everything is analysed in detail, it is particularly evident that the Corona epidemic is now reaching its climax primarily as a result of unreasonableness and stupidity as well as the irresponsibility of the leaders of the state. 50. Wird alles genau analysiert, dann ist insbesondere zu erkennen, dass nun die Corona-Seuche in erster Linie infolge von Unvernunft und Dummheit sowie der Verantwortungslosigkeit der Staatsführenden ihrem Höhepunkt entgegen zu grassieren vermag.
51. This is because the people's leaders have shifted the responsibility away from themselves and consequently, instead of enforcing all necessary protective measures against the Corona virus, they have dissolved the lockdown. 51. Dies, weil die Volksvorstehenden die Verantwortung von sich abgewälzt haben und folglich, anstatt der Durchsetzung aller notwendigen Schutzmassnahmen gegen das Corona-Virus Genüge zu tun, den Lockdown aufgelöst haben.
52. For the most part, they have irresponsibly abdicated the duty of observing all necessary and important protective behavioural regulations and have left all action to that part of the stupid, clueless, and intelligentum-weaknesses[1] of the populations that lives in ignorant and incalculable indifference and is not aware of any responsibility, and this corresponds to that factor by which the Corona epidemic can rampantly bring itself to a climax, which is now claiming a great many victims. 52. Grossteils haben sie verantwortungslos die Pflicht des Einhaltens aller notwendigen und wichtigen Schutzverhaltensregelungen beendet und alles Tun und Handeln jenem Teil der Dummen, Unbedarften und Intelligentumschwachen der Bevölkerungen überlassen, der in unbedarfter und unberechenbarer Gleichgültigkeit dahinlebt und sich keinerlei Verantwortung bewusst ist, und dies entspricht jenem Faktor, durch den die Corona-Seuche sich grassierend zum Höhepunkt hochbringen kann, wodurch nun sehr viele Opfer gefordert werden.
53. All in all, it is to be seen – if I may continue to speak in your always apt manner of expression – that through all the false, irresponsible, disastrous and partly very childishly ridiculous speeches, bogus knowledge, bogus declarations, decisions, decisions, courses of action, as well as the gross stupidity and the inadequate behaviour of the leaders of the state and that part of the ignorant and insane population, all evil and mischief in every way, up to and including destruction, annihilation and rampant death, can spread unstoppably throughout the world. 53. Gesamthaft ist zu sehen – wenn ich weiterhin in deiner stets treffenden Ausdrucksweise reden darf –, dass sich durch all die falschen, verantwortungslosen, unheilbringenden und teils sehr kindisch-lächer-lichen Reden, Scheinerkenntnisse, Scheinerklärungen, Entscheidungen, Handlungsweisen sowie die Grosstuerei und die unzulänglichen Verhaltensweisen der Staatsführenden und jenes Teils der unbedarften und in bezug auf Verstand und Vernunft unzurechnungsfähigen Bevölkerungen, weltweit alles Übel und Unheil in jeder Art und Weise bis hin zur Zerstörung, Vernichtung sowie zum grassierenden Tod unaufhaltsam ausbreiten kann.
54. The Corona pandemic is trivially referred to by those responsible as 'COVID-19', which is an understatement and trivialisation of the precariously dangerous nature of the epidemic and its insidiousness. 54. Verharmlosend wird von den Verantwortlichen die Corona-Seuche-Pandemie als ‹COVID-19› bezeichnet, was einer Untertreibung und Bagatellisierung der prekären Gefährlichkeit der Seuche und ihrer Heimtücke entspricht.
55. This is because, from a purely psychological point of view, both the majority of unsophisticated state leaders and the populations are misled by this trivial designation and play down or even completely question the profound danger of the epidemic for themselves. 55. Dies, weil rein psychologisch betrachtet, sowohl der grosse Teil der unbedarften Staatsführenden als auch die Bevölkerungen durch diese banale Bezeichnung irregeführt werden und für sich selbst die tief-greifende Gefahr der Seuche verharmlosen oder sogar völlig in Frage stellen.
56. This proves that those responsible for the state, as well as virologists, epidemiologists, psychologists and physicians, etc., have little or no knowledge and experience of psychology, as well as of necessary psychological behaviour and the naming of any facts. 56. Das beweist, dass sowohl die Staatsverantwortlichen, wie auch die Virologen, Epidemiologen, Psychologen und Mediziner usw., hinsichtlich Psychologie ebenso keine oder nur geringe Kenntnisse und Erfahrungen aufweisen, wie auch nicht bezüglich notwendiger psychologischer Verhaltensweisen und Benennungen irgendwelcher Fakten.
57. Consequently, they are also unable to understand, as they are unable to comprehend in any respect, that they simply call their misunderstanding of the Corona epidemic pandemic 'COVID-19', which trivialises the whole danger of the Corona virus for all those who are virologically and medically uneducated, consequently they also cultivate their ignorance in this way and accordingly do not adhere to protective rules. 57. Folgedem vermögen sie auch nicht zu verstehen, wie sie auch in keiner Hinsicht nachvollziehen können, dass sie ihre verstehensfalsche Benennung der Corona-Seuche-Pandemie einfach ‹COVID-19› heissen, was das Ganze der Gefährlichkeit des Corona-Virus für alle virologisch und medizinisch Ungebildeten verharmlost, folglich sie auch dieserweise ihre Unbedarftheit pflegen und sich dementsprechend nicht an Schutzregeln halten.
58. The fact that they then want to adhere to protective rules, however, only becomes apparent when they themselves are infected by the epidemic, whereby it can then often be too late and the last path must be taken, as you once said. 58. Dass sie sich dann aber doch an Schutzregeln halten wollen, das ergibt sich erst, wenn sie selbst von der Seuche befallen werden, wobei es dann aber oft zu spät sein kann und der letzte Weg gegangen werden muss, wie du einmal gesagt hast.
59. What is still to be mentioned, however, relates to the following, which I am explaining because I feel obliged to repeat a few things for all FIGU members and all those worldwide who are interested in our explanations etc.? I feel obliged to repeat a few things and to show how precarious the situation of the corona epidemic really is. 59. Was nun aber noch zu erwähnen ist, das bezieht sich auf das Nachfolgende, das ich darum erkläre, weil ich mich dazu verpflichtet fühle, für alle FIGU-Mitglieder und alle weltweit an unseren Erklärungen usw. Interessierten nochmals einiges zu repetieren und aufzuzeigen, wie prekär die Lage der Corona-Seuche wirklich ist.
60. I think that it will be necessary to add to everything that has already been said, which should also be put on the Internet. 60. So denke ich dazu, dass es notwendig sein wird, alles früher schon Dargelegte zu ergänzen, was auch ins Internetz eingebracht werden soll.

61.
1.
it is inevitable to publicly condemn the failure of the leaders of the state or their responsible persons and their incapacity and to call upon them to finally work out correct protective measures with regard to the corona epidemic and to implement them in their entirety.

61.
1.
Es ist unabwendbar notwendig, das Versagen der Staatsführenden resp. deren Verantwortliche und deren Unvermögen öffentlich zu beanstanden und sie aufzufordern, endlich richtige Schutzmassnahmen bezüglich der Corona-Seuche auszuarbeiten und diese gesamthaft umzusetzen.
62.
All those responsible for the state have failed due to their incompetence and incorrect assessment of the situation.
62.
Allesamt haben die Staatsverantwortlichen infolge ihrer Unfähigkeit und falscher Sachlage-Einschätzung versagt.
63.
First and foremost, this also applies to the WHO and the 'World Health Organisation of the United Nations', but also to the majority of all governments of all countries.
63.
Allen voran betrifft das auch die WHO-Verantwortlichen resp. die ‹Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen›, wie aber eben das Gros aller Regierenden aller Staaten.
64.
Consequently, no or only insufficient necessary measures have been taken, which corresponds to the incompetence and culpability of all those responsible, especially those in power, who are also now acting wrongly and neglecting everything that is necessary, so that they are not counteracting the current pandemic, but are even encouraging it.
64.
Folglich wurden keinerlei oder nur mangelhafte notwendige Massnahmen ergriffen, was einer Unfähigkeit und Schuldhaftigkeit aller Verantwortlichen entspricht, insbesondere der Regierenden, die auch jetzt falsch handeln und alles Notwendige vernachlässigen, folglich sie der laufenden Pandemie nicht entgegenwirken, sondern sie noch fördern.

65.
2.
it is particularly worth mentioning that if in Europe only Italy and Spain were affected by the Corona epidemic in a degenerate manner at first, and otherwise in all European states there were far fewer Corona infected and Corona deaths in relation to other countries, but this is now changing thoroughly, then this is due to the fact that the majority of the populations have joined in the lockdown and thus protected themselves from the epidemic.

65.
2.
Besonders zu erwähnen ist, dass wenn in Europa erst nur Itforeign und Spanien in ausgearteter Weise durch die Corona-Seuche betroffen wurden und ansonsten in allen Staaten Europas im Verhältnis zu anderen Ländern viel weniger Corona-Infizierte und Corona-Tode zu beklagen waren, was sich nun jedoch gründlich ändert, dann führte das darauf zurück, dass das Gros der Bevölkerungen sich in den Lockdown einfügte und sich so vor der Seuche schützte.
66.
However, due to the unreasonableness of the state leaders, who relaxed the lockdown far too early and even ended it, the self-responsibility of the populations was appealed to, which, however, were overburdened with it and from this – as a result of the work of anti-state and anti-order elements – agitations in the populations were advanced, from which quarrels arose, This was mainly due to an alleged deprivation of liberty, but also to an alleged restriction of fundamental rights and the like, which led to demonstrations that will continue to take place in an unpleasant manner and cause violence that will ultimately threaten to take on bloody and terrorist forms.
66.
Doch durch die Unvernunft der Staatsführenden, die den Lockdown viel zu früh lockerten und gar beendeten, wurde die Selbstverantwortung der Bevölkerungen angesprochen, die damit jedoch überlastet wurden und daraus – infolge des Wirkens staats- und ordnungsfeindlicher Elemente – Hetzereien in den Bevölkerungen vorangetrieben wurden, woraus Querelen hervorgingen, und zwar hauptsächlich hinsichtlich eines angeblichen Freiheitsentzugs, wie besonders auch in bezug auf eine angebliche Grundrechteinschränkung und dergleichen, was zu Demonstrationen führte, die sich fortan nun in übler Weise weiter ergeben und Gewalttätigkeiten hervorrufen werden, die letztendlich blutige und terroristische Formen anzunehmen drohen.
67.
The fact is now that the Corona epidemic is also claiming its victims throughout Europe, and in the near future the Corona epidemic will drive up the number of infected and fatal victims.
67.
Tatsache ist jetzt, dass nun auch in ganz Europa die Corona-Seuche ihre Opfer fordert und in nächster Zeit die Corona-Seuche die Anzahl der Infizierten und Todesopfer in die Höhe treiben wird.

68.
3.
Apparently the virologists and doctors etc. have still not understood what I made clear months ago in the beginning of our explanations, namely that there is also no effective immunity of those who have recovered and no herd immunity when 'cures' of the Corona epidemic take place and antibodies have formed.

68.
3.
Offenbar ist bei den Virologen und Medizinern usw. noch immer nicht durchgedrungen, was ich schon vor Monaten in den Anfängen unserer Erklärungen klargelegt habe, dass sich nämlich auch dann keine effective Immunität der Genesenen sowie keine Herdenimmunität ergibt, wenn ‹Heilungen› von der Corona-Seuche erfolgen und sich Antikörper gebildet haben.

69.
4.
Even after a 'cure' or completed recovery, there is no immunity with regard to the corona virus, so that after a 'cure' a new infection by the corona virus can occur at any time and can also become fatally dangerous, as well as further infecting, as the epidemic continues to exist in the body as an impulse and cannot even be recognised by virological and medical experts.

69.
4.
Selbst nach einer ‹Heilung› resp. vollendeten Genesung ergibt sich keine Immunität hinsichtlich des Corona-Virus, folglich nach ergebener ‹Heilung› jederzeit eine Neuinfektion durch das Corona-Virus erfolgen und auch tödlich gefährlich, wie auch weiter infizierend werden kann, wie die Seuche im Körper auch als Impulse weiterbestehen bleibt und selbst von virologischen und medizinischen Fachkräften nicht erkannt werden kann.

70.
5.
The fact that the Corona epidemic is now also spreading in Europe after the temporary containment through protective measures is due to those responsible who belong to the ECDC or the 'European Epidemic Authority'. The WHO and all the leading leaders of the states as well as the health organisations of the countries are still not in a position to assess the still rampant and precarious situation of the epidemic due to their incompetence and megalomania. As a result, they do not make very necessary information public and also do not work out the protective measures against the Corona epidemic, etc., in order to then have them implemented.

70.
5.
Dass sich nun auch in Europa die Corona-Seuche nach der zeitlich begrenzten Eindämmung durch Schutzmassnahmen ausbreitet, dafür sind Verantwortliche zu nennen, die der ECDC resp. ‹Europäische Seuchenbehörde› angehören, wie auch die WHO und alle massgebend Verantwortlichen der Staatsführungen sowie die den Ländern eigenen Gesundheitsorganisationen, die infolge ihrer Unfähigkeit und Grossmäuligkeit immer noch nicht in der Lage sind, die weiterhin grassierende und prekäre seuchengefährliche Situation einzuschätzen, folglich sie auch sehr notwendige Informationen nicht öffentlich machen und auch die Schutzmassnahmen gegen die Corona-Seuche usw. nicht ausarbeiten, um diese dann durchführen zu lassen.

71.
6.
the responsible authorities of all governments of all states are obviously not in a position to develop and implement all necessary protective measures against the epidemic, nor are they far-sighted and foresighted enough to enact and implement the necessary protective measures for the populations.

71.
6.
Hinsichtlich einer Aus- und Durchführung aller notwendigen Seuchen-Schutzmassnahmen sind die verantwortlichen Instanzen gesamthaft aller Regierungen aller Staaten jedoch offensichtlich nicht in der Lage, wie auch nicht weitsichtig und voraussichtig genug, um die notwendigen Schutzmassnahmen für die Bevölkerungen zu erlassen und durchzuführen.
72.
This is fundamentally because they are in no way capable of assessing facts correctly, consequently they are also incapable of making effectively correct decisions, because they are absolutely incapable of doing so and for their office and are generally incompetent, untalented, unsuitable and unqualified.
72.
Dies grundlegend darum, weil sie keineswegs in der Lage sind, Fakten richtig einzuschätzen, folglich sie auch keine effectiv richtige Entscheidungen zu treffen vermögen, weil sie dazu und für ihr Amt absolut unfähig und gesamthaft inkompetent, unbegabt, ungeeignet und unqualifiziert sind.

73.
7.
The dangerousness and lethality of this insidious Corona disease results from a constant mutation of the virus, whereby the resulting mutation changes bring about new gene variations that become more dangerous and more aggressive, which, however, can neither be recognised by doctors nor by virologists, etc., because they do not have the necessary knowledge and instruments for this.

73.
7.
Die Gefährlichkeit und Tödlichkeit dieser heimtückischen Corona-Seuche ergibt sich durch ein dauerndes Mutieren des Virus, wobei die daraus hervorgehenden Mutierungsveränderungen neuentstehende Genvariationen bringen, die gefährlicher und angriffiger werden, was jedoch weder von Ärzten noch von Virologen usw. erkannt werden kann, weil sie nicht über die dafür notwendigen Kenntnisse und Instrumentarien verfügen.

74.
8.
due to the changing dangerousness of the corona virus and new gene variations, there are also new susceptibilities to infection, which from now on will affect younger and young human beings up to the youngest age of children, as has already been explained earlier, whereby even the fruit of pregnant mothers will be affected by it, who can suffer life-long health damage from the corona virus.

74.
8.
Durch die sich verändernde Gefährlichkeit des Corona-Virus und neue Genvariationen ergeben sich auch neue Infektionsanfälligkeiten, die sich fortan senkend auf jüngere und junge Menschen bis ins jüngste Alter von Kindern ergeben, wie bereits früher erklärt wurde, wobei selbst die Frucht schwangerer Mütter davon befallen werden, die lebenszeitige Gesundheitsschäden durch das Corona-Virus erleiden können.

75.
9.
the previously stated factor that all genera and species of mammalian life, especially domestic animals such as dogs and cats, cattle, horses and pigs, as well as rodents, etc., are susceptible to the corona virus, and that human beings are infected by it (contrary to silly claims to the contrary by alleged 'experts'), has still not penetrated the minds of virologists and medical doctors, who consequently continue to deny this fact.

75.
9.
Der schon früher genannte Faktor, dass alle Gattungen und Arten von Säugerlebewesen, insbesondere Haustiere wie Hunde und Katzen, Rinder, Pferde und Schweine sowie Nagetiere usw. hinsichtlich des Corona-Virus anfällig sind und Menschen dadurch infiziert werden (entgegen dummen anderslautenden Behauptungen angeblicher ‹Fachkräfte›), ist bei den Virologen und Medizinern immer noch nicht durchgedrungen, folglich sie diese Tatsache noch immer bestreiten.

76.
10.
spread of the disease can occur seconds after the moment of infection and not, as is claimed, when the infection becomes detectable.

76.
10.
Eine Verschleppung der Seuche kann bereits Sekunden nach dem Infizierungsmoment erfolgen und nicht erst dann, wie behauptet wird, wenn die Infektion nachweisbar wird.

77.
11.
Repeating from earlier explanations, the following is also to be explained with certainty today:

77.
11.
Wiederholend aus früheren Erklärungen ist auch heute mit Bestimmtheit folgendes zu erklären:
78.
Wearing protective masks against pathogens such as bacteria, fungi and parasites only makes sense if, on the one hand, the masks are suitable and are also used sensibly, but this cannot be the case if they are worn during daytime use on the open road free of pedestrians, in open terrain or in buildings where there are no gatherings of human beings in the near or close vicinity.
78.
Schutzmasken gegen Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze und Parasiten zu tragen ergibt nur dann einen Sinn, wenn einerseits die Masken geeignet sind und auch sinnvoll verwendet werden, was aber nicht sein kann, wenn sie im Tagesgebrauch auf der freien und fussgängerfreien Strasse, in freiem Gelände oder in Gebäuden getragen werden, wo keine Ansammlungen von Menschen im nahen oder engen Bereich sind.
79.
In principle, masks available on the market are only useful if they are thick and dense enough to prevent the inhalation of breath, aerosols and expiratory droplets, as well as the inhalation of substances of the same type from outside or from other persons, which should not be ingested or inhaled.
79.
Grundsätzlich bieten volkserhältliche Masken nur dann einen Nutzen, wenn sie dick und dicht genug sind und eigene Atemhauchausstosse resp. Aerosole resp. Exspirationströpfchen ebenso verhindern, wie auch das Einatmen von aussen resp. von anderen Personen ausgehende gleichartige Stoffe, die selbst nicht aufgenommen und nicht eingeatmet werden sollen.
80.
Also good ordinary face masks of the quality FFP1, which are usually three-layered and fleece-coated, do not offer any benefit and protection against viruses, because they usually only have a protective function against bacteria, fungi, parasites, dust, sand and pollen and the like.
80.
Auch gute gewöhnliche Gesichtsmasken der Qualität FFP1, die in der Regel dreilagig und vlies-beschichtet sind, bieten keinen Nutzen und Schutz gegen Viren, weil sie in der Regel nur eine Schutzfunktion gegen Bakterien, Pilze, Parasiten, Staub, Sand und Pollen sowie dergleichen aufweisen.
81.
Better quality and special filter masks are those of FFP2 quality and grade, but these also do not protect against viruses.
81.
Bessere zweckmässige und besondere Filtermasken sind die der Qualität und Güte FFP2, doch schützen auch diese nicht vor Viren.
82.
Only special FFP3 medical masks provide protection against this, but also only to a limited extent between 94–96 percent safety.
82.
Dagegen schützen nur, jedoch auch nur bedingt zwischen 94–96 Prozent Sicherheit, spezielle Medizinalmasken der Qualität FFP3.
83.
So, on the one hand, protective masks should be equipped for a specific purpose, and on the other hand, they should only be used if there is an effective purpose and necessity associated with them.
83.
Also sollten Schutzmasken einerseits zweckbedingt ausgerüstet sein, anderseits nur dann genutzt werden, wenn ein effectiver Sinn und eine Notwendigkeit damit verbunden ist.
84.
But if this does not correspond to a necessity and a protective mask is still worn, then this is not only nonsensical but also ridiculous and amounts to a carnival act, as I have explained before.
84.
Entspricht das aber nicht einer Notwendigkeit und wird trotzdem eine Schutzmaske getragen, dann ist das nicht nur unsinnig, sondern auch lächerlich und kommt einem Karnevalsgetue gleich, wie ich es schon früher erklärt habe.

85.
On the 2nd of March I literally stated the following,
which also remains valid and should be observed:

85.
Am 2. März habe ich wörtlich folgendes erklärt,
was auch weiterhin von Gültigkeit bleibt und zu beachten sein sollte:

86.
1.
Firstly: When speaking, moisture is emitted from the mouth and also through the nose as very fine droplets of breath, as expiratory droplets or aerosols.

86.
1.
Erstens: Beim Sprechen werden aus dem Mund Feuchtigkeit wie auch durch die Nase die Sprechatemluft als sehr feiner Tröpfchen-Hauch ausgestossen, als Exspirationströpfchen resp. Aerosole.

87.
During this process, the breath from the mouth and nose becomes visible, but only on cold days, not on warm days.

87.
Bei diesem Prozess wird die Atemluft aus dem Mund und der Nase sichtbar, jedoch nur an kalten Tagen, nicht aber an warmen Tagen.
88.
However, this emission has the property that this breath droplet breath usually expands to about half a metre in cold weather and is consequently inhaled by speaking partners standing close to the person speaking, which in this way leads to breath droplet breath infections.
88.
Dieser Ausstoss hat jedoch die Eigenschaft, dass sich dieser Atem-Tröpfchen-Hauch in der Regel bei Kälte bis etwa einen halben Meter ausdehnt und folgedem von nahe zur sprechenden Person stehenden Sprechpartnern eingeatmet wird, was in dieser Weise zu Atem-Tröpfchen-Hauch-Infektionen führt.

89.
2.
Secondly: On cold days, the breath expelled from the mouth condenses, and so the breath-droplet-breath or expiratory droplet-breath becomes visible and appears in the air like small clouds of mist from the mouth and nose.

89.
2.
Zweitens: An kalten Tagen kondensiert der Atemausstoss aus dem Mund, und so wird der Atem-Tröpfen-Hauch resp. Exspirationströpfchen-Hauch sichtbar und erscheint in der Luft wie kleine Nebelschwaden aus Mund und Nase.

90.
3.
Thirdly: Condensing breath-droplet-breath does not only occur in human beings, but also in animals and certain creatures.

90.
3.
Drittens: Kondensierender Atem-Tröpfchen-Hauch entsteht nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren und gewissem Getier.

91.
4.
Fourthly: In the process of breath-droplet-breath, which, as explained, can only be seen on cold days, not on warm days, it should be noted, however, that it is also expelled from the mouth at warm times when speaking and is consequently inhaled by persons close to us.

91.
4.
Viertens: Beim Prozess des Atem-Tröpfchen-Hauchs, der wie erklärt nur an kalten Tagen, nicht an warmen Tagen gesehen werden kann, ist jedoch zu beachten, dass dieser auch zu warmen Zeiten beim Sprechen aus dem Mund ausgestossen und folgedem von nahestehenden Personen eingeatmet wird.

92.
5.
Fifthly: The breath-droplet-breath of human beings, which must be mentioned again, is always visible when the moist-warm air-breath-expulsion from the mouth and nose meets cold and moist outside air.

92.
5.
Fünftens: Der Atem-Tröpfchen-Hauch des Menschen, was nochmals erwähnt werden muss, wird immer dann sichtbar, wenn der feucht-warme Lufthauch-Ausstoss aus Mund und Nase auf kalte und feuchte Aussenluft trifft.
93.
The reason for this is based on a physical property of air, because it can only absorb a certain amount of water vapour and make it visible.
93.
Dafür fundiert der Grund in einer physikalischen Luft-Eigenschaft, weil diese nämlich nur eine be stimmte Menge Wasserdampf aufnehmen und sichtbar werden lassen kann.
94.
Warm air also absorbs water, more so than cold air, whereby this warm air ejected from the mouth spreads further and invisibly in the warmth, in contrast to the cold, up to about 2 metres, but further depending on the wind conditions, which corresponds approximately to the outermost breath-out limit.
94.
Auch warme Luft nimmt Wasser auf, und zwar mehr als kalte Luft, wobei sich diese aus dem Mund ausstossende Warmluft in der Wärme, im Gegensatz zur Kälte, weiter und zudem unsichtbar ausbreitet, und zwar bis ca. 2 Meter, je nach Windverhältnis jedoch weiter, was in etwa der äussersten Aushauch-Grenze entspricht.

95.
6.
Sixthly: The breath-droplet-breath of the human being also has a weight, namely at zero degrees a weight depending on the person and per cubic metre of approx. 4.5–4.8 grammes, whereby at 30 degrees approx. 30 grammes result.

95.
6.
Sechstens: Der Atem-Tröpfchen-Hauch des Menschen weist auch ein Gewicht auf, und zwar bei null Grad ergibt sich ein Gewicht je nach Person und pro Kubikmeter von ca. 4,5–4,8 Gramm, wobei sich bei 30 Grad ca. 30 Gramm ergeben.
96.
However, the breath droplet breath also saturates the air, which means that it can only absorb a limited amount of moisture from the expiratory droplets, depending on the humidity of the air.
96.
Der Atem-Tröpfchen-Hauch sättigt jedoch auch die Luft, folgedem sie diesbezüglich je nach Luft feuchtigkeit auch nur begrenzt Feuchtigkeit aus den Exspirationströpfchen aufnehmen kann.

97.
7.
Seventhly: When the breath-droplet-breath cools down more and more, the breath-water vapour changes in such a way that tiny breath-water droplets are formed, which then float in the air and spread out.

97.
7.
Siebtens: Wenn sich der Atem-Tröpfchen-Hauch immer weiter abkühlt, dann wandelt sich der Atem-Wasserdampf derart, dass winzige Hauch-Wassertröpfchen entstehen, die dann in der Luft schweben und sich ausbreiten.

98.
8.
Eighthly: The breath as breath-droplet-breath, which becomes visible through the cold, is on the one hand dependent on the ambient temperature, but on the other hand also on the humidity of the air.

98.
8.
Achtens: Der durch die Kälte sichtbar werdende Atem als Atem-Tröpfchen-Hauch ist einerseits umgebungstemperaturabhängig, anderseits aber auch von der Luftfeuchtigkeit.
99.
Visible breath droplets can only be produced and become visible at a low temperature, and that also only if the water vapour molecules contained in the expelled breath condense so quickly that they immediately crystallise as tiny mists.
99.
Sichtbar werdender Atem-Tröpfchen-Hauch kann dabei erst ab einer niederen Temperatur produziert und sichtbar werden, und das auch nur dann, wenn die im ausgestossenen Atem enthaltenen Wasserdampfmoleküle derart schnell kondensieren, dass sie sofort als winzige Nebel kristallisieren.

100.
9.
Ninthly: Infectious contact can also occur through the coughing and sneezing of infected persons or dogs and cats, because pets can also be carriers of the corona virus.

100.
9.
Neuntens: Ein Infektionskontakt kann auch durch ein Husten und Niesen der infizierten Personen oder Hunde und Katzen erfolgen, weil auch Haustiere Träger des Corona-Virus sein können.
101.
Also the indirect route via contact infection or smear infection with the viruses on objects, body surfaces, food or other things on which infectious expiratory droplets have fallen, lead to contamination if they subsequently enter the body via the mucous membranes, e.g. in the mouth, nose or possibly via the eyes.
101.
Auch der indirekte Weg über Kontaktinfektion bzw. Schmierinfektion mit den Viren auf Gegen ständen, Körperoberflächen, Nahrungsmitteln oder anderem, auf denen infektiöse Exspirationströpfchen niedergegangen sind, führen zur Kontaminierung, wenn sie anschliessend über die Schleimhäute, z.B. in Mund, Nase oder unter Umständen über die Augen in den Körper gelangen.
102.
Transmission via the faeco-oral route and via other bodily excretions may also be possible, as well as via infected animals, vertebrates and domestic beetle species such as cockroaches, etc.
102.
Eine Übertragung über den fäkooralen Weg und über andere Körperausscheidungen kann ebenfalls gegeben sein, wie auch über infizierte Tiere, Getier und Hauskäferarten wie unter Umständen Kakerlaken usw.

103. These are the most important and necessary facts, Eduard, which I have to mention again, and with them I have explained everything, I think, which needed to be explained again in more detail.

103. Dies sind die wichtigsten und notwendigsten Fakten, Eduard, die ich nochmals zu nennen habe, und damit habe ich alles ausgeführt, denke ich, was und weiterführend nochmals zu erklären war.
104. With that, Eduard, we should now speak of other facts to be discussed, as Enjana told me. 104. Damit, Eduard, sollten wir jetzt von anderen Fakten sprechen, die zu bereden sind, wie mir Enjana gesagt hat.

Billy:

Billy:
Of course, but what I want to say and discuss with you can only be on a private basis. … Natürlich, doch was ich zu sagen und mit dir besprechen will, das kann nur auf privater Basis sein. …

Next Contact Report

Contact Report 750

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References

  1. FIGU Dictionary Site: Intelligentum There is no English translation for the German word 'Intelligentum' which was created by Billy and will be used more broadly in the future.