Contact Report 147

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Contents

Introduction

  • Contact Reports volume: 4 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 4)
  • Page number(s): 201-206
  • Date/time of contact: Tuesday, the 28th of July 1981, 6:27 PM
  • Translator(s): Benjamin Stevens
  • Date of original translation: Sep. 28, 2009
  • Corrections and improvements made: Benjamin, 8/13/10
  • Contact person: Quetzal

Synopsis

Billy photographs the "Wedding-cake" ship again!

This is the entire contact. It is an authorized but unofficial translation and may contain errors.

Contact Report 147 Translation

English German
Quetzal: Quetzal:
1. You should now really reflect on your film work. 1. Du solltest dich nun wirklich besinnen, bezüglich deiner Filmarbeit.
2. If you don't go on tour this week, then we must consider this work to be finished. 2. Wenn du nämlich diese Woche nicht auf Tour gehst, dann müssen wir diese Arbeit als beendet betrachten.
3. Our time is no longer sufficient with respect to this task. 3. Unsere Zeit reicht nicht mehr allzuweit hinsichtlich dieser Aufgabe.
4. We can still, at most, spend the time until the end of next month. 4. Wir vermögen höchstens noch die Zeit bis Ende des nächsten Monats dazu aufzuwenden.
5. After that, there is no other possibility. 5. Danach besteht keinerlei Möglichkeit mehr.
6. In addition, all our new ships have been withdrawn. 6. Ausserdem werden unsere neuen Schiffe allesamt zurückgezogen.
7. This for technical reasons, so we won't continue to have this type of ship at our disposal for your film work. 7. Das aus technischen Gründen, so wir diese Art Schiffe dann nicht weiter für deine Filmarbeiten zur Verfügung haben.
Billy: Billy:
Too bad, but I really had to do a lot of manual labor at home, which I simply couldn't ignore. Schade, doch ich hatte wirklich daheim äusserst viel manuelle Arbeit zu verrichten, die ich nicht einfach liegenlassen konnte.
Quetzal: Quetzal:
8. Of course not, but as you know perfectly well, these jobs don't fall into your area, as has already often been explained to you. 8. Natürlich nicht, doch wie du sehr genau weisst, fallen diese Arbeiten nicht in deinen Bereich, wie dir schon oftmals erklärt wurde.
9. We have no objection to the fact that you work manually, since it is necessary for you, but it is intended for the other group members and is their absolute duty. 9. Wir haben nichts dagegen einzuwenden, dass du dich manuell betätigst, weil es für dich erforderlich anderen Gruppengliedern zugedacht und deren absolute Pflicht ist.
10. Those responsible should finally be so far that they can do these tasks rapidly and correctly. 10. Die Verantwortlichen sollten endlich so weit sein, dass sie speditiv und korrekt diese Arbeiten zu tun vermögen.
Billy: Billy:
You have dreams, but I'll still try to go on the road this week. I've already prepared my vehicle, so I can practically already leave tomorrow morning. Du hast Wunschträume, doch ich werde mich bemühen, noch diese Woche auf Achse zu gehen. Mein Gefährt habe ich bereits zurechtgemacht, so ich praktisch schon morgen früh wegfahren kann.
Quetzal: Quetzal:
11. It also becomes the time for this purpose, and the difficulties in regards to the people who work in the corridors won't be small, as you know. 11. Hierzu wird es auch Zeit, und die Schwierigkeiten im Bezuge auf die Menschen, die auf den Fluren arbeiten, werden nicht gering sein, wie du weisst.
Billy: Billy:
Of course, that is well-known to me. However, I have a question regarding your ships: why, then, were only these boxes recalled? These are still boxes that are not yet a year old? Natürlich, das ist mir bekannt. Ich habe aber eine Frage hinsichtlich eurer Schiffe: Warum denn nur werden diese Kisten zurückbeordert? Es sind doch Kästen, die noch kein Jahr alt sind?
Quetzal: Quetzal:
12. That is of correctness, as for your statement, however, I already explained to you that there are technical reasons for this. 12. Das ist von Richtigkeit, was deine Feststellung betrifft, doch ich erklärte dir bereits, dass technische Gründe dafür vorliegen.
Billy: Billy:
But I can't do much with that. Damit kann ich aber nicht viel beginnen.
Quetzal: Quetzal:
13. The outer materials of the ships aren't resistant enough against the highly poisoned earthly atmosphere. 13. Die Aussenmaterialien der Schiffe sind für die hochvergiftete irdische Atmosphäre nicht resistent genug.
14. They become attacked and corroded. 14. Sie werden angegriffen und korrodieren.
15. The Earth's atmosphere has further poisoned itself during the last months to such an extent that our relevant materials no longer withstand these metal-attacking poisons, which is why we must withdraw all units and exchange them. 15. Die irdische Atmosphäre hat sich in den letzten Monaten derart weitervergiftet, dass unsere verwendeten Materialien diesen metallangreifenden Giften nicht mehr standhalten, weshalb wir alle Einheiten abziehen und auswechseln müssen.
Billy: Billy:
Ah, now this is understandable, but what types of ships will you get, then? Aha, das ist nun verständlich, doch welche Art Schiffe erhaltet ihr denn?
Quetzal: Quetzal:
16. For now, the same old ones again, with which we have to cope until a new construction of ships is created, which receives an alloy resistant to the poisoned terrestrial atmosphere. 16. Vorderhand wieder die alten, mit denen wir so lange zurechtkommen müssen, bis eine neue Konstruktion von Schiffen erstellt ist, die eine resistente Legierung gegen die vergiftete Erdatmosphäre erhält.
Billy: Billy:
And the old ships are able to endure the present atmosphere? Und die alten Schiffe vermögen die gegenwärtige Atmosphäre zu ertragen?
Quetzal: Quetzal
17. Yes, that is so. 17. Ja, das ist so.
Billy: Billy:
But can’t you protect your new ships against these poisonous effects? Aber könnt ihr denn eure neuen Schiffe nicht gegen diesen Gifteinfluss abschirmen?
Quetzal: Quetzal:
18. Unfortunately no, because the acidic gas formations in the terrestrial atmosphere penetrate through our protective screens. 18. Leider nein, denn die Gassäuregebilde der Erdatmosphäre dringen durch unsere Schutzschirme ein.
Billy: Billy:
You have concerns and problems, man oh man. But how will it be, then, at a later date when you have the new boxes? Can I then, at least, still snap some pictures of them? Sorgen und Probleme habt ihr, Mann oh Mann. Wie steht es dann aber zu späterem Zeitpunkt, wenn ihr die neuen Kisten habt? Kann ich dann da wenigstens auch noch einige Bilder davon knipsen?
Quetzal: Quetzal:
19. That will be fine. 19. Das wird wohl zu machen sein.
20. But for the current aircraft, the time now hurries, for in the latter part of September, they will be taken away for good. 20. Für die gegenwärtigen Fluggeräte jedoch eilt nun die Zeit, denn am zweiten September werden sie endgültig weggebracht.
Billy: Billy:
Then I will do my best. Dann will ich mich bemühen.
Quetzal: Quetzal:
21. In this, you will do well. 21. Daran wirst du gut tun.
22. Furthermore, you could have also done well in this if you had put that person in your group under control, of whom we told you that she operates treacherously. 22. Im weitern hättest du auch gut daran getan, wenn du in deiner Gruppe jene Person unter Kontrolle gestellt hättest, von der wir dir erklärten, dass sie sich verräterisch betätigt.
Billy: Billy:
You mean…? Du meinst … ?
Quetzal: Quetzal:
23. That's right, because the traitor still operates treacherously in the greatest measure and supplies outsiders with internal information, as I have determined once again by a performed inspection. 23. Das ist richtig, denn noch immer betätigt sich die Verräterin in grösstem Masse verräterisch und beliefert Aussenstehende mit internen Informationen, wie ich durch eine wieder einmal durchgeführte Kontrolle festgestellt habe.
24. The internal circle of the group is very wide open, which is also why direct core group members do not have access to information, which, in and of itself, shouldn't be disseminated loudly. 24. Der interne Kreis der Gruppe ist sehr weit offen, weshalb auch nicht direkte Kerngruppenglieder zu Informationen Zugang haben, die an und für sich nicht lautstark verbreitet werden sollten.
Billy: Billy:
I know, but I think that one should quietly let this person be a traitor and let her believe that she can harm us and go undetected. For this reason, I also think that the name shouldn't be mentioned. As we do, indeed, agree, a lot of positives arise for us from betrayal and lies, which is why I would like to maintain that we let the person remain a traitor. From my side, you can be sure that I am, in any case, very happy about this long-term betrayal because it has already saved me a lot of work and has been of use. Ich weiss, doch ich finde, dass man diese Verräterperson ruhig gewähren und im Glauben lassen sollte, dass sie uns schaden könne und unerkannt sei. Aus diesem Grunde finde ich auch, dass man den Namen nicht nennen soll. Wie wir uns ja einig sind, entsteht durch Verrat und Lüge sehr viel Positives für uns, weshalb ich dabei bleiben möchte, dass wir die Verräterperson weiterhin gewähren lassen. Von meiner Seite aus kannst du sicher sein, dass ich jedenfalls sehr froh bin über diesen Dauerverrat, denn er hat mir schon viel Arbeit erspart und Nutzen gebracht.
Quetzal: Quetzal:
25. That is known to me, but wouldn’t it be good if you'd speak to this person in private once? 25. Das ist mir bekannt, doch wäre es vielleicht doch gut, wenn du diese Person unter vier Augen einmal sprechen würdest?
Billy: Billy:
I don’t think so, even though it is sometimes damn difficult for me not to talk with her about it and not to betray myself when she comes to me so hypocritically with questions and tries to behave normally, while her treacherous thoughts are released uninhibitedly by her consciousness and meet me, whereby I very often cannot suppress a grin. But the traitor is rather "spiritually small" and, so far, hasn't been able to interpret my respective grin. She isn't very bright with respect to this, even though she imagines herself to be completely damn clever and "spiritually great." Das finde ich eben nicht, obwohl es mir manchmal verdammt schwerfällt, nicht mit ihr darüber zu sprechen und mich nicht zu verraten, wenn sie so scheinheilig mit Fragen an mich herantritt und sich normal zu benehmen versucht, während ihre verräterischen Gedanken ungehemmt vom Bewusstsein freigegeben werden und mich treffen, wodurch ich ein Grinsen sehr oft nicht unterdrücken kann. Aber die Verratsperson ist recht (kleingeistig) und vermochte bisher mein jeweiliges Grinsen nicht zu deuten. Eine grosse Leuchte ist sie diesbezüglich wirklich nicht, obwohl sie sich ganz verdammt clever und (grossgeistig) wähnt.
Quetzal: Quetzal:
26. That is of correctness, and I also would have expressed something like that about her in this regard. 26. Das ist von Richtigkeit, in etwa so hätte ich mich über sie in dieser Hinsicht auch geäussert.
27. She really does think that she is "spiritually great" and clever as well as undiscovered. 27. Sie wähnt sich tatsächlich sehr (grossgeistig) und clever sowie unentdeckt.
Billy: Billy:
Exactly, and I think that one can be glad about this because this stupidity has brought us many benefits. Actually, it's just a shame that our little traitor will now learn from this report that we have already known about this for several years. But somehow, I am now mischievously glad to be able to observe how she will desperately try, by all means, to put on an innocent face in front of me, while she lets her thoughts shoot out uncontrollably into the area, for she is so "spiritually small" that she can't even prevent her own thoughts from flowing outwardly. Genau das, und ich finde nun, dass man deshalb froh sein kann, denn diese Dummheit hat uns doch viel Nutzen gebracht. Eigentlich nur schade, dass unser Verräterchen durch diesen Bericht nun erfährt, dass wir schon seit mehreren Jahren Bescheid wissen. Irgendwie freue ich mich nun aber doch diebisch darauf, beobachten zu können, wie sie sich mit allen Mitteln bemühen wird, vor mir krampfhaft ein unschuldiges Gesicht zu machen, während sie ihre Gedanken unkontrollierbar in die Gegend hinausschiessen lässt, weil sie so (kleingeistig) ist, dass sie nicht einmal die eigenen Gedanken nach aussenhin unterbinden kann.
Quetzal: Quetzal:
28. I didn't know about this malicious pleasure of yours until now. 28. Schadenfreude kannte ich bisher nicht von dir.
Billy: Billy:
It isn't malicious pleasure but rather pure fun in the expected futile efforts - even if it hurts in me. Es ist auch keine Schadenfreude, sondern reiner Spass an den zu erwartenden vergeblichen Bemühungen – auch wenn es in mir wehtut.
Quetzal: Quetzal:
29. I understand. 29. Ich verstehe.
Billy: Billy:
Good, but now tell me, why did you want to speak with me so badly? Gut so, sag jetzt aber mal, warum du mich so dringend sprechen wolltest?
Quetzal: Quetzal:
30. I already explained that to you. 30. Das erklärte ich dir schon.
31. It was about your film work. 31. Es war bezüglich deiner Filmarbeit.
Billy: Billy:
Oh, I see, you just wanted to rush me. But I can otherwise still do this because I'm still waiting for your new specifications regarding the division of work. Ach so, du wolltest mich also nur hetzen. Anderweitig aber kann auch ich das, denn ich warte noch immer auf deine neue Aufstellung bezüglich der Arbeitseinteilung.
Quetzal: Quetzal:
32. Unfortunately, that is still delayed. 32. Das verzögert sich leider noch immer.
33. Various important tasks have kept me from this up to now. 33. Vielerlei wichtige Aufgaben hielten mich bisher davon ab.
Billy: Billy:
Then we just have to wait further. Eventually, it will be. Dann müssen wir eben noch weiter warten. Irgendwann wird es ja schon mal werden.
Quetzal: Quetzal:
34. That's right; it will be. 34. Das ist richtig, so wird es sein.
Billy: Billy:
Certainly - ah, when will Semjase actually come back again? Bestimmt – ah, wann kommt eigentlich Semjase wieder zurück?
Quetzal: Quetzal:
35. That still won't be for quite some time, but as usual, I am to give you and your friends the dearest greetings, also from Ptaah, Menara and Pleija. 35. Das wird sich noch einige Zeit hinziehnen; wie üblich aber soll ich dir und deinen Freunden liebste Grüsse bestellen, auch von Ptaah, Menara und Pleija.
Billy: Billy:
At least a consolation and a joy. We cordially greet you back. Wenigstens ein Trost und eine Freude. Wir grüssen herzlich zurück.
Quetzal: Quetzal:
36. Thank you. – 36. Danke. –
37. With that, my task is fulfilled for today. 37. Damit ist für heute meine Aufgabe erfüllt.
38. Think of what I've suggested to you with regard to your work at the Center and regarding your film work. 38. Denke an das, was ich dir nahegelegt habe bezüglich deiner Arbeit im Center und hinsichtlich deiner Filmtätigkeit.
Billy: Billy:
Certainly. Farewell, my friend, I'm going now and will still drive some more through the area in this nice weather. When there is sunshine, one should also enjoy it. Bestimmt doch. Leb wohl, mein Freund, ich geh jetzt und fahre bei diesem schönen Wetter noch etwas durch die Gegend. Wenn schon einmal Sonnenschein ist, dann soll man ihn auch geniessen.
Quetzal: Quetzal:
39. Particularly in Europe, yes, because in this place, the sunshine becomes ever rarer. 39. Dies besonders in Europa, ja, denn in diesem Raum wird der Sonnenschein stetig rarer.
Billy: Billy:
Bye. Tschüss.
  • Translator's Note: below are color photos that appear in this report of Volume 4 of the "Pleiadian/Plejaren Contact Reports."

In connection with the first three photos, the following captions appear in the book:

First Photo:
Altmatt/SZ: 14-Meter Ship alongside the main road to Rothenthurm, hovering behind a Mercedes. On the top left, the trajectory of a terrifically fast flying telemeter disc is visible. Altmatt/SZ: 14-Meter-Schiff neben der Hauptstrasse nach Rothenthurm, hinter einem Mercedes schwebend. Links oben ist die Flugbahn einer rasend schnell dahinschiessenden Telemeterscheibe zu sehen.
Photo: 08/02/1981, 02:18 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 02.08.1981, 02.18 h; “Billy” Eduard Albert Meier
Second Photo:
Altmatt/SZ: 7-Meter Ship alongside the main road to Rothenthurm, hovering behind a Mercedes. On the top left, the trajectory of a terrifically fast flying telemeter disc is visible. Altmatt/SZ: 7-Meter-Schiff neben der Hauptstrasse nach Rothenthurm, hinter einem Mercedes schwebend. Links oben ist die Flugbahn einer rasend schnell fliegenden Telemeterscheibe zu sehen.
Photo: 08/02/1981, 02:20 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 02.08.1981, 02.20 h; “Billy” Eduard Albert Meier
Third Photo:
Altmatt/SZ: 7-Meter Ship alongside the main road to Rothenthurm, hovering behind a Mercedes. On the top center of the picture, there is a tree branch. Altmatt/SZ: 7-Meter-Schiff neben der Hauptstrasse nach Rothenthurm, hinter einem Mercedes schwebend. Oben in der Bildmitte ein Baumast.
Photo: 08/02/1981, 02:18 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 02.08.1981, 02.18 h; “Billy” Eduard Albert Meier
1st set of images from Contact Report 147.

In connection with the second and third of the next three photos (the first photo does not appear in this contact report of Volume 4), the following captions appear in the book:

Second Photo:
At night, a self-luminous beamship over the parking lot of the Semjase Silver star center. In der Nacht selbstieuchtendes Strahlschiff über dem Parkplatz des Semjase-Silver-Star-Centers.
Photo: 08/05/1981, 02:10 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 05.08.1981, 02.10 h; “Billy” Eduard Albert Meier
Third Photo:
At night, a self-luminous beamship over the parking lot of the Semjase Silver star center. In der Nacht selbstieuchtendes Strahlschiff über dem Parkplatz des Semjase-Silver-Star-Centers.
Photo: 08/05/1981, 02:21 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 05.08.1981, 02.21 h; “Billy” Eduard Albert Meier
2nd set of images from Contact Report 147.

In connection with two of the next three photos (photos 1 and 2 are so similar that I am not sure which one is the one that appears in Volume 4), the following captions appear in the book:

First or Second Photo:
At night, a self-luminous beamship over the parking lot of the Semjase Silver star center. In der Nacht selbstieuchtendes Strahlschiff über dem Parkplatz des Semjase-Silver-Star-Centers.
Photo: 08/05/1981, 02:48 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 05.08.1981, 02.48 h; “Billy” Eduard Albert Meier
Third Photo:
At night, a self-luminous beamship over the parking lot of the Semjase Silver star center. In der Nacht selbstieuchtendes Strahlschiff über dem Parkplatz des Semjase-Silver-Star-Centers.
Photo: 08/05/1981, 02:30 AM; “Billy” Eduard Albert Meier Photo: 05.08.1981, 02.30 h; “Billy” Eduard Albert Meier
3rd set of images from Contact Report 147.

[Photos courtesy of Wendelle Stevens' CD-ROM of "UFO Photographs in Color: Volume 5 - Best of Meier UFO Photos"]

Source


blog comments powered by Disqus