Contact Report 185

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Contents

Introduction

  • Contact Reports volume: 5 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 5)
  • Page number(s):
  • Date/time of contact: Saturday, May 7, 1983, 7:00 PM
  • Translator(s): Benjamin Stevens
  • Date of original translation: Monday, October 19, 2009
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact persons: Quetzal and Taljda

Synopsis

This is the entire contact. It is an unauthorised and unofficial translation and may contain errors.

Contact Report 185 Translation

English German
Saturday, May 7, 1983, 7:00 PM Samstag, 7. Mai 1983,19.00 Uhr
Billy: Billy:
It is but a joy that you also come here again, my friend. Das ist aber eine Freude, dass auch du wieder einmal herkommst, mein Freund.
Quetzal Quetzal
1. Aren't you content with Taljda as a representative? 1. Bist du mit Taljda als Vertretung nicht zufrieden?
Billy: Billy:
Sure; I have nothing wrong with her. Sicher doch, ich habe an ihr doch nichts auszusetzen.
Quetzal: Quetzal:
2. It would have surprised me also. 2. Es hätte mich auch erstaunt.
3. Why I have come has its basis in the fact that you now have the two cows in the stable. 3. Weshalb ich herkomme hat seinen Grund darin, dass ihr die beiden Kühe nun im Stall stehen habt.
4. Concerning this, some peculiarities have become noticeable to me since yesterday, about which I would like to speak with you and which are in need of an urgent change. 4. Es sind mir seit gestern diesbezüglich einige Besonderheiten aufgefallen, worüber ich mit dir sprechen möchte und die einer dringenden Änderung bedürfen.
5. These are, however, concerns that we do not necessarily have to keep as a report, so we can also talk about this unofficially. 5. Es sind jedoch Belange, die wir nicht unbedingt als Bericht festhalten müssen, so wir darüber auch inoffiziell sprechen können.
Billy: Billy:
I totally agree with that, also since Taljda has recently omitted transmitting the reports to me for each contact. So I was simply able to take notes, after which I could then report the necessities to the group members. On the other hand, this saves me a great deal of work and nervous tension because if I don’t have to write unpleasant things, then I have to be annoyed less. Da bin ich völlig einverstanden, denn auch Taljda hat es in der letzten Zeit unterlassen, mir Berichte für jeden Kontakt zu übermitteln. So konnte ich einfach Notizen machen, wonach ich den Gruppemitgliedern das Erforderliche dann vortragen konnte. Andererseits erspart mir dies allerhand Arbeit und Nervenaufrieb, denn wenn ich nicht unerfreuliche Dinge schreiben muss, dann habe ich mich weniger zu ärgern.
Taljda: Taljda:
1. I am also of this view, which is why I found a reason to reveal only really interesting facts to our friend for the time being. 1. Dieser Ansicht bin ich ebenfalls, weshalb ich darin eine Begründung fand, vorderhand nur wirklich Wissenswertes an unsern Freund wiederzugeben.
Quetzal: Quetzal:
6. I have no objections to raise against that because his health has no longer been the best for a long time. 6. Dagegen habe ich keinerlei Einwände zu erheben, denn seine Gesundheit ist schon lange nicht mehr die Beste.
7. The constant annoyances and excitements have affected him very badly, which you, my friend, cannot deny if I ask you. 7. Der stetige Ärger und die Aufregungen haben sich sehr übel auf ihn ausgewirkt, was du, mein Freund, nicht bestreiten kannst, wenn ich dich frage.
8. Even today, you look rather bad, and as I’ve already determined, a renewed and rather serious evil has befallen you, which you can no longer take lightly. 8. Auch heute siehst du recht übel drein, und wie ich bereits festgestellt habe, hat dich ein neuerliches und recht schweres Übel befallen, das du nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen kannst.
9. But about that, we also want to speak better afterwards, in an unofficial form. 9. Doch darüber wollen wir besser auch nachher sprechen, in inoffizieller Form.
10. You probably don’t want to let us help you? 10. Helfen lassen willst du dir ja wohl nicht von uns?
Billy: Billy:
Not interested. You know my attitude towards the fact that I do not have any more rights than other people of this planet, even if it means for me that I might no longer be able to fulfill my mission on Earth in this life and must be content with the small percentage of performed work, which I was able to do until now and which I can yet finish in the future. Kein Interesse. Du kennst meine Einstellung dazu, dass ich nicht mehr Rechte besitze als andere Menschen von diesem Planeten, auch wenn das für mich bedeutet, dass ich meine Mission auf Erden in diesem Leben vielleicht nicht mehr erfüllen kann und es bei den wenigen Prozent geleisteter Arbeit bewenden lassen muss, die ich bisher erledigen konnte und zukünftig noch erledigen kann.
Quetzal: Quetzal:
11. You are very depressed, my friend. 11. Du bist sehr niedergedrückt, mein Freund.
Billy: Billy:
How should this be different when one knows what is in store for him, before he can even fulfill a third of his workload? Wie sollte dies auch anders sein, wenn man weiss, was einem bevorstehen kann, ehe man sein Arbeitspensum auch nur zu einem Drittel erfüllen konnte.
Taljda: Taljda:
2. But this is not your fault. 2. Was jedoch nicht in deine Schuld fällt.
3. You have been kept from this through the evil machinations of various Earth people and have been forced to devote yourself to other tasks that should have been done by others. 3. Du bist durch die fehlerhaften Umtriebe und Querschläge verschiedener Erdenmenschen davon abgehalten und gezwungen worden, dich anderen Aufgaben zu widmen, die von anderen hätten erledigt werden sollen.
4. In addition, your health left more and more to be desired, which is solely due to the fact that through all the annoyances and grievances, etc., your power to withstand your opponents dissipated more and more. 4. Zudem liess auch deine Gesundheit mehr und mehr zu wünschen übrig, was einzig und allein darauf zurückzuführen ist, dass durch all den Ärger und die Missstände usw. deine Widerstandskraftsich mehr und mehr verflüchtigte.
Quetzal: Quetzal:
12. And it is incomprehensible to us that you are still alive because humanly speaking, everything cannot be borne and cannot be withstood. 12. Wobei es uns unverständlich ist, dass du noch immer lebst, denn menschlich gesehen ist alles Gewesene nicht zu verkraften und nicht zu überleben.
Billy: Billy:
That may be, perhaps, which I must now admit when I think about it. Das mag vielleicht sein, das muss ich heute zugeben, wenn ich darüber nachdenke.
Quetzal: Quetzal:
13. So your realization has come, even though it is rather late. 13. Deine Erkenntnis kommt also doch noch, auch wenn es recht spät ist.
14. You always used to deny this. 14. Früher hast du es ja immer in Abrede gestellt.
Billy: Billy:
I know, but the last two months have shown me that you were right with your illustrations. It’s just that this realization is of no use to me now. In any case, I can no longer fulfill my task. If I would have only dedicated myself to my sole task and if I would have worn myself out less with annoyances, then it would have been different. Ich weiss, doch die letzten zwei Monate haben mir aufgezeigt, dass ihr mit euren Darstellungen doch recht gehabt habt. Nur, diese Erkenntnis nutzt mir jetzt auch nichts mehr. Mein Pensum kann ich in jedem Fall nicht mehr erfüllen. Hätte ich mich nur meinen alleinigen Aufgaben gewidmet und hätte ich mich weniger durch Ärger gesundheitlich kaputtgemacht, dann wäre es anders gekommen.
Taljda: Taljda:
5. Especially when you are linked with the least of self-reproach. 5. Gerade bei dir sind Selbstvorwürfe am allerwenigsten angebracht.
Quetzal: Quetzal:
15. That is correct, my friend, because your achievements and your inexhaustible perseverance correspond to multiples of what a person of your constitution can perform. 15. Das ist von Richtigkeit, mein Freund, denn deine dargebrachten Leistungen und deine unerschöpfliche Ausdauer entsprechen dem Mehrfachen, das ein Mensch deiner Konstitution zu leisten vermag.
16. A fact that we cannot understand yet. 16. Eine Tatsache, die wir immer noch nicht verstehen können.
17. The fault truly does not lie with you. 17. Die Schuld liegt wahrhaftig nicht bei dir.
Billy: Billy:
Do you know what I would like? Wisst ihr, was ich möchte?
Quetzal: Quetzal:
18. That everything would be like it was at the beginning of our contacts. 18. Dass alles wieder so wäre wie zu Beginn unserer Kontakte.
Billy: Billy:
Right, you got it. Richtig, du hast es erfasst.
Quetzal: Quetzal:
19. You’ve talked about this often enough. 19. Du hast oft genug davon gesprochen.
Billy: Billy:
I know. It is simply not explainable to me as to why everything had to develop in such a way, even though I know where the mistakes lie and where they’ve been committed. The people of this world are really very strange and amusing. All progress, love, knowledge, wisdom, logic, and everything worth knowing is served to them on a silver platter, yet the people do not reach for it but rather simply push it away and destroy it. And all this, even though they actually want to have it unconditionally. But instead, they push away what they want to have and what they want to call their own, and so, they are dissatisfied in evil ways and can never do what they actually want to do. Thus, their own desires neither find fulfillment nor satisfaction because these desires always remain unfulfilled, as well as the actions, deeds, and businesses that would like to be done by these people – and which only remain as wants. So it is with these people of the world also with regard to love, knowledge, wisdom, logic, peace, and tranquility, and also regarding the certainty that death holds no fear in itself, as I have described in Life and Death. However, I have brought near to these people all knowledge of these things and made this clear through my writings and words, but all was in vain, even though I just know that these damn Earth folk still want to have everything and want to call it all their own. Yet they push everything far away from themselves because they want to be in their megalomania even very much more than they truly are. Instead of only seeing themselves as great as they truly are, they see themselves as much greater and also accordingly act megalomaniac in that they want to make better decisions than what are given by the laws and commandments of Creation. And yet, because the people somehow understand that that their wrong decisions, deeds, thoughts, feelings, and actions are wrong and destructive, they search for the truth of love, knowledge, logic and wisdom, peace and rest, etc., and yet they push it all away when it is given to them. All of this, in turn, incites uncontrollable rage, anger, and even hatred in people, which then leads to murder and manslaughter. Then, through this, the injustice of their own wrong actions and their own wrong thinking, which originates and blazes within them, so degenerates that they transfer all of their own injustice, anger, hatred, and rage, etc. onto others who then become aggressively attacked and harassed. Thus, they express their own inadequacy and lack of independence as well as their own fallibility and injustice. Through these activities, the person of the Earth is violent, destructive, and eager to kill in a way that must be described as an addiction. And because this addiction is rooted deep within the person and because he lives in accordance with this, he is also happy and delighted in his aggressive actions, behavior, and thoughts toward his fellow man and all remaining fellow creatures. Day after day, the person feeds on the misery, death, and destruction of other people – of his fellow man, his neighbor – and he likewise feeds on the joy of his own aggression that he delivers to his neighbor. And why all this? As I have already said, it automatically arises from the fact that still other reasons are rooted within him, such as the fact that this rotten behavior must not be painted before him and must not be swept in front of his own door, for throughout this entire doing, he studiously overlooks his own dirt. The person very well has his free will, in order to be able to act rightly or wrongly, positively or negatively, but this will isn’t used positively by the person of the Earth. As a rule, the person simply makes himself to be the stereotype of another, or he degenerates in his own negative way. However, this automatically leads to the fact that the positives are always pushed into the background and become destroyed, while the negatives become widespread and begin to dominate the world in their final form. But this means that the Earth person will never be able to resolve this ill if he does not begin with himself, in order to change these things. First and foremost, the person has to change in himself, in order, then, to change and bring healing to his person-to-person relationships. But this means that the person of the Earth must finally find the unconditional love and put it to use, for this is the only medicine that can cure the gigantic evil of the Earth person. All too often, I’ve heard that love can change everything and that love changes people. That is probably right but only within the context that also a consistent discipline is exercised, which is why not only unconditional love can and should be preached, but also the necessary teachings must be incorporated therein. Ich weiss. - Es ist mir einfach nicht erklärbar, warum sich alles so entwickeln musste, obwohl ich weiss, wo die Fehler liegen und begangen wurden. Die Menschen dieser Welt sind wirklich sehr eigenartig und komisch. Da wird ihnen das gesamte Fortkommen, die Liebe, das Wissen, die Weisheit und Logik und alles Wissenswerte auf einem silbernen Tablett serviert - doch die Menschen greifen nicht danach, sondern sie treten es einfach weg und zerstören es. Und dies alles, obwohl sie es eigentlich haben wollen, und zwar bedingungslos. Statt dessen aber stossen sie das weg, was sie ihr eigen nennen und haben wollen, so sie in sich in bösen Formen unzufrieden sind und niemals das erledigen können, was sie eigentlich tun wollen. Ihre eigenen Wünsche finden so weder Erfüllung noch Befriedigung, weil diese Wünsche stets unerfüllt bleiben, wie auch die Handlungen, Taten und Geschäfte, die von diesen Menschen getan werden möchten - und die nur ein Möchten bleiben. So ist es bei diesen Menschen der Erde auch mit der Liebe, mit dem Wissen, mit der Weisheit, der Logik, dem Frieden und der Ruhe und der Gewissheit, dass der Tod keine Schrecken in sich birgt, wie ich das im Leben und Tod beschrieben habe. All das Wissen um diese Dinge aber habe ich diesen Menschen durch meine Schriften und Worte nahegebracht und klargelegt, doch alles war umsonst; auch wenn ich genau weiss, dass diese verdammten Erdenknülche trotzdem alles haben und alles ihr eigen nennen wollen. Doch alles stossen sie weit von sich, weil sie in ihrem Grössenwahn sehr viel mehr sein wollen, als sie wahrheitlich sind. Statt sich nur so gross zu sehen, wie sie wahrheitlich sind, sehen sie sich um sehr vieles grösser und handeln auch dementsprechend grössenwahnsinnig, indem sie bessere Entscheidungen treffen wollen, als diese durch die Gesetze und Gebote der Schöpfung gegeben sind. Und da die Menschen sich irgendwie doch klar werden, dass ihre falschen Entscheidungen, Taten, Gedanken Gefühle und Handlungen usw. unrichtig und zerstörend sind, suchen sie nach der Wahrheit der Liebe, des Wissens, der Logik und Weisheit, des Friedens und der Ruhe usw., wobei sie aber alles wegstossen, wenn es ihnen gegeben wird. Das alles wiederum stachelt im Menschen unbändige Wut und Zorn an und sogar Hass, was bis zu Mord und Totschlag führt. Die dadurch im Menschen selbst entstehende und in ihm lodernde Ungerechtigkeit der eigenen falschen Handlungen und des eigenen falschen Denkens artet dann so aus, dass sie all ihre eigene Ungerechtigkeit, ihren Zorn, ihren Hass und ihre Wut usw. auf die Mitmenschen übertragen und loslassen, indem diese aggressiv angefallen und beharkt werden. So bringen sie die eigene Unzulänglichkeit und Unselbständigkeit sowie die eigene Fehlbarkeit und Ungerechtigkeit zum Ausdruck. Der Mensch der Erde ist durch dieses Tun gewalttätig, zerstörerisch und tötungsbegierig, und zwar in einer Form, die als Sucht bezeichnet werden muss. Und weil diese tiefgründende Sucht im Menschen verwurzelt ist und weil er dieser gemäss lebt, freut und erfreut er sich auch an seinem aggressiven Tun, Handeln und Denken gegen den Mitmenschen und alle übrige Mitkreatur. Tag für Tag weidet sich so der Mensch am Elend, am Tod und an der Zerstörung von anderen Menschen, des Mitmenschen, des Nächsten, und ebenso weidet er sich in Freude an der eigenen Aggression, die er dem Nächsten entgegenbringt. Und warum all das? Das habe ich bereits gesagt, doch ergibt sich automatisch daraus, dass auch noch andere Gründe darin wurzeln, wie z.B. dass durch diese miese Verhaltensweise nicht vor der eigenen Türe gepinselt und gekehrt werden muss, weil durch dieses ganze Tun der eigene Dreck geflissentlich übersehen wird. Der Mensch hat wohl seinen freien Willen, um richtig oder falsch, positiv oder negativ handeln zu können, doch dieser Wille wird vom Menschen der Erde nicht positiv benutzt. In der Regel macht sich der Mensch einfach zur Schablone eines andern, oder er artet in eigener negativer Form aus. Dies aber führt automatisch dazu, dass das Positive stets in den Hintergrund gedrängt und zerstört wird, während das Negative überhandnimmt und die Welt zu beherrschen beginnt in endgültiger Form. Das aber besagt, dass der Erdenmensch niemals fähig sein wird, dieses übel zu beheben, wenn er nicht bei sich selbst beginnt, diese Dinge zu ändern. In allererster Linie hat sich der Mensch in sich selbst zu ändern, um dann auch sein Mensch-zu-Mensch-Verhältnis zu ändern und zur Heilung zu bringen. Dies aber bedeutet, dass der Mensch der Erde endlich die bedingungslose Liebe finden und zur Anwendung bringen muss; dies nämlich ist die einzige Medizin, die das Riesenübel des Erdenmenschen zu heilen vermag. Schon zu oft habe ich gehört, dass Liebe alles ändern kann und dass Liebe die Menschen verändert. Das stimmt wohl, doch nur in dem Rahmen, dass auch eine konsequente Disziplin darin eingeordnet ist, weshalb also nicht nur bedingungslose Liebe gepredigt werden kann und darf, sondern es müssen auch die erforderlichen Lehren darin eingeordnet sein.
Quetzal: Quetzal:
20. But now, you just fulfill this mission. 20. Aber diese Mission erfüllst ja gerade du.
Billy: Billy:
I should do that, yes, but one simply does not get through. There are, for example, new sects that are springing up like poisonous mushrooms and that allegedly spread love. This is, however, only a pretense of love, which makes the believers dependents and slaves. The bosses of the sects can be recognized damn quickly, who can be enormous means of power and exploitation, trust and unconditional love, if it concerns a false and cultivated love. Thus, the love becomes, then, the means of power and exploitation, and all knowledge is removed from them, by what means fear and terror, discontentment, hatred, fanaticism, rage, and inadequacy can certainly take possession of the people again. Das sollte ich, ja, doch man kommt einfach nicht durch. Da sind z.B. neue Sekten, die wie giftige Pilze aus dem Boden schiessen und die angeblich Liebe verbreiten. Es ist dies jedoch nur eine geheuchelte Liebe, die die Gläubigen zu Abhängigen und zu Sklaven macht. Die Sektenbosse nämlich, die erkennen verdammt schnell, welches ungeheure Machtmittel und Ausbeutungsmittel vertrauensvolle und bedingungslose Liebe sein kann, wenn es sich um eine falsche und gezüchtete Liebe handelt. So wird die Liebe dann zum Macht- und Ausbeutungsmittel, und alles Wissen wird aus ihr entfernt, wodurch Angst und Schrecken, Unzufriedenheit, Hass, Fanatismus, Zorn und Unzulänglichkeit erst recht wieder vom Menschen Besitz ergreifen können.
Quetzal: Quetzal:
21. The range and accuracy of your words are very well known to us, also the fact that you deliver these truths to the Earth people according to the best knowledge, understanding, and skills that are in accord with the mission, and we also very well know how much unconditional love is in you, which motivates you to accomplish your tremendous achievements. 21. Von welcher Tragweite und Richtigkeit deine Worte sind, das ist uns sehr wohl bekannt, auch die Tatsache, dass du diese Wahrheiten nach bestem Wissen, Verstehen und Können missionsmässig unter die Erdenmenschen bringst, wobei wir sehr wohl ebenfalls wissen, wie sehr die bedingungslose Liebe in dir jene Triebfeder ist, die dich deine ungeheuren Leistungen vollbringen lässt.
22. And how strong your unconditional love is for the truth, for the fulfillment of the laws and commandments of Creation, and for the people and all remaining life forms, probably no one can judge better than we who have accompanied you in this life-preserving mission over all these years. 22. Und wie sehr deine bedingungslose Liebe zur Wahrheit, der Erfüllung der Gebote und Gesetze der Schöpfung und zu den Menschen und allen übrigen Lebensformen ausgeprägt ist, das vermag wohl niemand besser zu beurteilen als wir, die wir dich für diese lebenserhaltende Mission all die Jahre begleitet haben.
23. This unconditional love inside you – for all that is creative and, thus, for all ways of life – also forms the basic, driving force behind the fact that you further fulfill your mission in spite of all adversities, even though you know very well that you may no longer be able to fulfill it to the fullest. 23. Diese bedingungslose Liebe in dir für alles Schöpferische und somit auch für alle Lebensformen bildet auch die treibende und grundsätzliche Kraft, dass du deine Mission trotz allen Widrigkeiten erfüllst und weitererfüllst, obwohl du genau weisst, dass du das volle Mass vielleicht nicht mehr erfüllen kannst.
24. And it is this same unconditional love that also allows you to continue to stand up for all those people, who destroyed so many years of your life, which you would yet have to live and which you would yet have to work, in order to be still able to fulfill your mission within the full framework. 24. Und dieselbe bedingungslose Liebe ist es, die dir abfordert, dass du weiterhin auch für alle jene Menschen einstehst, die dir so viele Lebensjahre zerstört haben, die du noch zu leben hättest und die du noch arbeiten könntest, um deine Mission doch noch in vollem Rahmen erfüllen zu können.
Billy: Billy:
I wouldn’t know what reason there could be, in order to be able to destroy a once created, honest, and true love. That is simply impossible for me, which is why it is also impossible that I could no longer stand up for those people who have ruined my life and who continue to ruin it. On the contrary, I think that I must still find solutions very quickly and also ways to be able, perhaps, to show the fallible ones the right path yet. This is also the reason why I would have to make a proposal, if you want to hear it? Ich wüsste nicht, welchen Grund es geben könnte, um eine einmal erschaffene ehrliche und wahrliche Liebe zerstören zu können. Das ist einfach unmöglich, weshalb es auch unmöglich ist, dass ich nicht mehr für jene Menschen einstehen könnte, die mir das Leben versauerten und es noch immer versauern. Im Gegenteil, ich finde, dass ich noch sehr schnell Lösungen und Wege finden muss, um den Fehlbaren vielleicht doch noch den richtigen Weg weisen zu können. Dies ist auch der Grund dafür, dass ich einen Vorschlag zu machen hätte, wenn ihr euch diesen anhören wollt?
Taljda: Taljda:
6. If it is a proposal that only refers to forbearance, then it can find no ear. 6. Wenn es sich um einen Vorschlag handelt, der sich nur auf Nachsicht bezieht, dann kann er kein Gehör finden.
Quetzal: Quetzal:
25. That cannot be so, for our friend is thinking ahead. 25. Das kann nicht so sein, denn unser Freund ist weiterdenkend.
Billy: Billy:
The contacts with you should last until 1986, if I survive up to that time, right? Die Kontakte mit euch sollen doch noch bis 1986 andauern, wenn ich diese Zeit noch überlebe, oder?
Quetzal: Quetzal:
26. That is correct; that should actually be the case. 26. Das ist von Richtigkeit, das sollte tatsächlich der Fall sein.
Billy: Billy:
Good, then can you tell me who was planned to lead the further contacts, starting from 1986, and from where these people should come? Gut, kannst du mir sagen, wer vorgesehen war, ab 1986 die weiteren Kontakte zu führen und woher diese Menschen stammen sollten?
Quetzal: Quetzal:
27. I can answer these questions for you because we soon would have spoken with you about this anyways. 27. Diese Fragen kann ich dir beantworten, denn nächstens hätten wir diesbezüglich sowieso mit dir darüber gesprochen.
28. It was planned that further contacts are to be established from the DAL universe, and again, a female person was decided on for these tasks. 28. Es war vorgesehen, dass weitere Kontakte vom DAL-Universum aus aufgenommen werden sollen, wobei wiederum eine weibliche Person dieser Aufgaben eingeordnet wurde.
29. Her name is Silafa (= one who fights for the truth). 29. Ihr Name ist Silafa (= Die für die Wahrheit ficht).
Billy: Billy:
Nice, then my proposal: wouldn't it be possible that, as an exception and while still being compliant with a part of the good purpose of the mission, this new contact could take place earlier and even now, by what means we could already create a new beginning for everything? I mean, so that we could restore with it that original state, which also prevailed when Semjase came and before the negative things arose. You of the Pleiades could still fulfill your remaining task concerning the contacts and the mission, and simply two different contacts would run. This would give us the opportunity to find a new beginning that would be unencumbered by all the negative incidents in recent years. Schön, dann mein Vorschlag: Wäre es nicht möglich, dass ausnahmsweise und zur Doch-noch-Erfüllung eines Teiles des guten Zweckes der Mission dieser neue Kontakt früher, und zwar bereits jetzt stattfinden könnte, wodurch wir einen Neuanfang im Totalen schaffen könnten? Ich meine damit, dass wir damit jenen Urzustand wieder herstellen könnten, der auch vorgeherrscht hat, als Semjase kam und ehe sich die negativen Dinge ergaben. Ihr von den Plejaden könntet ja trotzdem noch eure restliche Aufgabe hinsichtlich der Kontakte und der Mission erfüllen, wodurch einfach zwei verschiedene Kontakte laufen würden. Dies aber gäbe uns die Möglichkeit, einen Neubeginn zu finden, der unbelastet wäre von all den negativen Vorfällen in den letzten Jahren.
Taljda: Taljda:
7. That is a tremendous idea. 7. Das ist eine ungeheure Idee.
Quetzal: Quetzal:
30. But one that is typical of our friend, whom you should never underestimate. 30. Aber typisch für unsern Freund, den du niemals unterschätzen solltest.
31. The proposing of your considerations claims admiration from me, my friend, and it might actually be the full solution to all problems. 31. Das Vorbringen deiner Überlegungen fordert mir Bewunderung ab, mein Freund, und es könnte das tatsächlich die Gesamtlösung aller Probleme darstellen.
32. But to decide whether everything can be carried out within this framework, that's not my decision to make. 32. Doch das zu entscheiden, ob sich alles in diesem Rahmen durchführen lässt, das Hegt nicht in meinem Ermessen.
33. For this, I first have to ask the High Council for its advice, after which our entire leadership on Erra must then be asked, in order to evaluate it and come to a decision, together with all those who cooperate with me in our mission. 33. Hierfür habe ich erstlich den Hohen Rat um seine Ratgebung zu ersuchen, wonach dann unsere gesamte Führerschaft auf Erra um werteren Rat und um eine Entscheidung gefragt werden muss, nebst allen jenen, welche mit mir hinsichtlich unserer Mission zusammenarbeiten.
34. Then, it would be very necessary that once again, you would have to appear before the entire leadership of Erra. 34. Es wäre dabei dann sehr wohl erforderlich, dass du abermals vor die Gesamtführung der Erraner treten müsstest.
35. On my side, however, I see a lot of positives in your proposal, and if I consider all the innumerable achievements on your part and your wisdom and all that, which is why you fulfill your mission at all, then I see no difficulties that could arise toward your proposal, which would actually resolve all problems with a single stroke. 35. Meinerseits sehe ich in deinem Vorschlag jedoch sehr viel Positives, und wenn ich all die unzählbaren Verdienste deinerseits bedenke und deine Klugheit und alles das, weshalb du deine Mission überhaupt erfüllst, dann sehe ich keine Schwierigkeiten, die sich für deinen Vorschlag ergeben könnten, der tatsächlich alle Probleme mit einem Handstreich beheben würde.
36. There’s just the question as to whether after that, everything would actually continue in such a way as it was originally planned or as it can yet be expected. 36. Es ergibt sich nur die Frage, ob danach dann tatsächlich alles so einhergehen würde, wie es ursprünglich vorgesehen war oder wie es noch erwartet werden kann.
37. But in this regard, you would have to appear before the leadership councils of Erra once again and maybe even before the High Council. 37. Diesbezüglich aber müsstest du abermals vor die Führungsräte Erras treten, vielleicht gar vor den Hohen Rat selbst.
Billy: Billy:
I could do that, if you can already do a few things with it. Wie könnte ich denn das, wenn dies schon bei euch nur einige wenige tun können.
Quetzal: Quetzal:
38. You are equal to those and, thus, also to me in this assessment – which I actually already explained to you some time ago. 38. Denen, und so auch mir, bist du in dieser Bewertung ebenbürtig - das sotite ich dir eigentlich schon vor einiger Zeit erklären.
Billy: Billy:
But now, you are mad and crazy. Jetzt bist du aber verrückt und übergeschnappt.
Quetzal: Quetzal:
39. My words correspond to the truth. – 39. Meine Worte entsprechen der Wahrheit. -
40. Your proposal is of such value that tomorrow, I will strive to present these matters to the High Council and to our leadership councils. 40. Dein Vorschlag ist es des Wertes, dass ich mich morgen darum bemühe, diese Dinge dem Hohen Rat und unseren Führungsräten vorzutragen.
41. I will certainly be back by midnight, after which I will then inform you in detail. 41. Bis Mitternacht werde ich bestimmt zurück sein, wonach ich dich dann eingehend informieren werde.
42. So now, we want to conclude our conversation, so that I can still make the necessary preparations. 42. So wollen wir jetzt unser Gespräch beenden, damit ich noch die erforderlichen Vorbereitungen treffen kann.
43. Good-bye, and be of good hope. 43. Auf Wiedersehen, und sei guter Hoffnung.
Taljda: Taljda:
8. Sometimes, you are very mysterious to me, my dear friend, but Quetzal will explain everything to me in detail. 8. Manchmal bist du mir sehr rätselhaft, lieber Freund, doch Quetzal wird mir alles ausführlich erklären.
9. Until we meet again. 9. Auf Wiedersehn.
Billy: Billy:
Bye together. Bye and lots of love to Erra and to the High Council. Tschüss zusammen. Tschüss und liebe Grüsse auf Erra und beim Hohen Rat.

Source


blog comments powered by Disqus