Contact Report 578

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


Contents


Introduction

Semjase-Bericht Band 28 Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13

  • Contact Reports Volume / Issue: 13 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13)
    [Contact No. 542 – 596 from 7.7.2012 to 11.9.2014] Source

  • Contact Reports Band / Block: 28 (Semjase-Bericht Band 28)
    [Contact No. 558 - 578] Source

  • Page number(s): Unknown
  • Date/time of contact: January 9, 2014
  • Translator(s): Bruce Lulla
  • Date of original translation: Unknown
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person: Ptaah


Synopsis

Reader's question What type of UFO was it, which was observed over Bremen last Monday, and what is about the UFOs which were photographed near the International Space Station (ISS)? U. Häusermann from Germany

Answer: I have discussed this question with Ptaah right after your call on January 9, 2014, wherein the following conversation has resulted as an answer.

Excerpt from Contact Report 578 Translation

English German
Billy: ... But something else still: In Germany, i.e. in Bremen last Monday, January 6, ​​a sighting with regard to a UFO again made the headlines. Concerning this, I have already received an inquiry by telephone, whose origin had been the observed object. Of course, I do not know what this is, which is why I'm asking you if you could give an explanation for this. From FOCUS I have copied the following from the internet: Billy: … Aber noch etwas anderes: In Deutschland resp. in Bremen hat am letzten Montag, den 6. Januar, wieder eine Sichtung in bezug auf ein UFO Schlagzeilen gemacht. Diesbezüglich habe ich bereits eine telephonische Anfrage erhalten, wessen Ursprungs das beobachtete Objekt gewesen sei. Natürlich weiss ich das nicht, weshalb ich dich frage, ob du eine Erklärung dafür geben kannst. Aus FOCUS habe ich im Internetz folgendes herauskopiert:
The investigations of the Police and German air traffic control run at full speed, after an unidentified flying object had been sighted over Bremen. Tips from the population and a recording should shed some light. What's behind the UFO?

During the investigations of the Ufo over Bremen, the police followed up on at least 25 tips from the population. Citizens had notified by telephone or e-mail and reported on their observations of the unidentified flying object on Monday, police spokeswoman Kirsten Dambek said on Wednesday. I think that even more tips will come in. A photo had also arrived. However, its usefulness had not been determined up until the early afternoon. Meanwhile, a police spokesman from Bremen explained to FOCUS Online that the picture shows no particular details. In the photo, one sees only the night sky and the beautiful roofs of houses from Bremen. In their investigations, the police are working together with the German air traffic control. On Monday evening, a traffic controller in the Bremer Tower had noticed a flicker on the radar and then after looking outside saw a flying object with position lights. Also, two policemen saw something similar like a helicopter in the sky. Because of the mysterious incident, one flight was diverted, another cancelled. Where did the flying object come from and what it was exactly, is so far completely open. Neither a police helicopter requested from Lower Saxony nor a ground patrol could find anything on Monday evening. Video: Mystery of unidentified flying object with NASA [FOCUS Online: NASA for hours in restlessness: mystery around unidentified flying object next to the ISS]

Die Ermittlungen der Polizei und Deutschen Flugsicherung laufen auf Hochtouren, nachdem ein unbekanntes Flugobjekt über Bremen gesichtet worden war. Hinweise aus der Bevölkerung und eine Aufnahme sollen Aufschluss bringen. Was steckt hinter dem Ufo?

Bei den Ermittlungen zum Ufo über Bremen geht die Polizei mindestens 25 Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Bürger hätten sich per Telefon oder E-Mail gemeldet und über ihre Beobachtung des unbekannten Flugobjekts am Montag berichtet, sagte Polizeisprecherin Kirsten Dambek am Mittwoch. Ich denke, dass noch mehr Hinweise eingehen. Auch ein Foto war eingetroffen. Seine Brauchbarkeit stand jedoch bis zum frühen Nachmittag nicht fest. Inzwischen erklärte ein Polizeisprecher aus Bremen gegenüber FOCUS Online, dass das Bild keine besonderen Details zeige. Man sieht auf dem Foto nur den Nachthimmel und die schönen Hausdächer von Bremen. Bei ihren Ermittlungen arbeitet die Polizei mit der Deutschen Flugsicherung zusammen. Ein Lotse im Bremer Tower hatte am Montagabend auf dem Radar ein Flackern bemerkt und dann beim Blick nach draussen ein fliegendes Objekt mit Positionsleuchten gesehen. Auch zwei Polizisten sahen etwas Ähnliches wie einen Hubschrauber am Himmel. Wegen des rätselhaften Vorfalls wurde ein Flug umgeleitet, ein weiterer gestrichen. Woher das Flugobjekt kam und was es genau war, ist bislang völlig offen. Weder ein aus Niedersachsen angeforderter Polizeihubschrauber noch eine Bodenstreife konnten am Montagabend etwas finden. Video: Rätsel um unbekanntes Flugobjekt bei Nasa [FOCUS Online: Nasa für Stunden in Unruhe: Rätsel um unbekanntes Flugobjekt neben der ISS][1][2]

In this description was also a photograph of the ISS next to a larger hovering unidentified object. Whether the photo is genuine, or whether it is a fake, I don't know. Do you have any information, regarding this photo and the observation in Bremen? Bei dieser Beschreibung war auch ein Photo von der ISS, neben der ein unidentifiziertes grösseres Objekt schwebt. Ob das Photo echt oder ob es eine Fälschung ist, das weiss ich nicht. Hast du bezüglich diesem Photo und der Beobachtung in Bremen irgendwelche Informationen?
Ptaah: Both occurrences are unknown to me, because as I told you earlier, that we are not implementing a total surveillance on Earth and in near-Earth space nor in outer space. With regard to both these announcements, if it does not concern charlatanry, as unfortunately is often the case in such announcements, such as by falsifying pictures, how this can be done today and very easily without any major machinations with computers, which is also very frequently the case, or in order to simulate UFOs just for fun or charlatanry by using hobby-based models of balloons, zeppelins and other flying devices, then probably unidentified flying objects can be spoken of, if they can not be identified. Natural phenomena as well as secret terrestrial-military flying devices also belong to UFO observations. Next, however, the four foreign-to-us groupings must also be taken into account and considered, which could be responsible for UFO appearances. Concerning this, those groupings should particularly be mentioned, with which, for certain reasons, we have been thoroughly occupied lately. And as I explained to you during our last two conversations, this group is particularly active, and indeed both in European airspace, as well as worldwide, therefore it could very well be possible that those two events lead back to this grouping. This, nevertheless, only if a deception, forgery, charlatanry or a secret military aircraft was not given as the cause. In our point of view, the aforementioned foreign-to-Earth grouping is indirectly connected with many unidentified flying objects, which since time immemorial, have repeatedly appeared and have been observed on Earth and about which, also many records are noted in our annals. The explanations are interesting which say that Earth-foreigners have been observed from our side in the terrestrial airspace for more than 5000 years and ascertations were made regarding this, which are consistent with the observations made by us in the last few decades. However, it also emerges from the annals, that on our side since time immemorial, all contact with the strangers was avoided, and precisely because no technical possibilities existed, to get close to the stranger unseen and unnoticed and to clarify what and how they were like and where they came from. Therefore it also could not be ascertained, whether or not any danger emanated from the earth-strangers for us Plejaren and for the Federation, consequently, distance was maintained all the time since then and also no contact attempts were undertaken. 5000 years may appear to you as a very long time, but with regard to the overall circumstances and the security of our peoples and Federation, this does not fall into the weight. The necessary clarifications only now became possible for us through the available technology provided to us by the Sonaer, through which we were able to provide clarity that a danger on the part of strangers to us Plejaren and the Federation can likewise be excluded, as well as that it is not possible of the Earth-strangers to penetrate into our space-time configuration. So on the one hand, based on the annals, even in the new time, we conducted ourselves restrainedly, on the other hand however, also as a result of our directives, as well as in terms of the given facts with regard to the development of their still rather deficient technology and of the behavior of strangers. And so, as we have not made ourselves recognizable to them and sought no contact with them, do we thus continue to behave towards them. Ptaah: Beide Vorkommnisse sind mir unbekannt, denn ich sagte dir schon früher, dass wir keine totale Überwachung auf der Erde und im erdnahen Weltraum noch im äusseren Weltenraum durchführen. Wenn es sich in bezug auf diese beiden Meldungen nicht um Scharlatanerie handelt, wie das leider bei solchen Meldungen oft der Fall ist, wie z.B. indem Bilder gefälscht werden, wie das heute mit Computern ohne grosse Umtriebe und sehr leicht gemacht werden kann, was auch sehr häufig der Fall ist, oder indem Modelle von Ballons, Zeppelinen und anderen Fluggeräten hobbymässig oder aus Spass oder Scharlatanerie benutzt werden, um UFOs vorzutäuschen, dann kann wohl von unbekannten Flugobjekten gesprochen werden, wenn sie nicht identifiziert werden können. Zu UFO-Beobachtungen gehören auch natürliche Phänomene wie auch geheime irdisch-militärische Fluggeräte. Weiter müssen jedoch auch die uns fremden vier Gruppierungen in Betracht gezogen und bedacht werden, die für UFO-Erscheinungen verantwortlich zeichnen können. Dabei muss diesbezüglich insbesondere jene Gruppierung genannt werden, mit der wir uns aus bestimmten Gründen in letzter Zeit eingehender beschäftigten. Und wie ich dir schon bei unseren beiden letzten Gesprächen erklärte, ist diese Gruppierung besonders aktiv, und zwar sowohl im europäischen Luftraum, wie aber auch weltweit, folglich es sehr wohl möglich sein könnte, dass die beiden genannten Geschehen auf diese Gruppierung zurückführten. Dies jedoch nur dann, wenn nicht eine Täuschung, Fälschung, Scharlatanerie oder ein geheimes militärisches Fluggerät als Ursache gegeben war. Die erwähnte erdfremde Gruppierung steht unserer Ansicht nach in indirektem Zusammenhang mit vielen unidentifizierten Flugobjekten, die auf der Erde seit alters her immer wieder in Erscheinung getreten und beobachtet worden sind und worüber auch viele Aufzeichnungen in unseren Annalen vermerkt sind. Interessant sind dabei die Ausführungen, die besagen, dass von unserer Seite aus bereits seit mehr als 5000 Jahren Erdfremde im irdischen Luftraum beobachtet und diesbezüglich Feststellungen gemacht wurden, die mit den von uns in den letzten Jahrzehnten gemachten Beobachtungen übereinstimmen. Es geht aber aus den Annalen auch hervor, dass unsererseits seit alters her jeglicher Kontakt zu den Fremden vermieden wurde, und zwar weil keinerlei technische Möglichkeiten bestanden, unbesehen und unbemerkt an die Fremden heranzukommen und abzuklären, was und wie sie waren und woher sie kamen. Also konnte auch nicht abgeklärt werden, ob von den Erdfremden für uns Plejaren und für die Föderation irgendwelche Gefahr ausging oder nicht, folglich all die Zeit seither Abstand gewahrt wurde und auch keine Kontaktversuche unternommen wurden. 5000 Jahre mögen dir als eine sehr lange Zeit erscheinen, doch in bezug auf die ganzen Umstände und die Sicherheit unserer Völker und Föderierten fällt dies nicht ins Gewicht. Die notwendigen Abklärungen wurden uns nun erst möglich durch die uns durch die Sonaer zur Verfügung gestellte Technik, durch die wir Klarheit schaffen konnten, dass eine Gefahr von Seiten der Fremden für uns Plejaren und die Föderation ebenso ausgeschlossen werden kann, wie auch, dass es den Erdfremden nicht möglich ist, in unser Raum-Zeit-Gefüge einzudringen. Also verhielten wir uns auch in der neuen Zeit einerseits auf die Annalen gestützt zurückhaltend, anderseits jedoch auch infolge unserer Direktiven, wie aber auch hinsichtlich der gegebenen Tatsachen in bezug auf die Entwicklung der noch recht unzulänglichen Technik und des Verhaltens der Fremden. Und so, wie wir uns ihnen nicht erkennbar machten und keinen Kontakt mit ihnen suchten, so verhalten wir uns auch weiterhin ihnen gegenüber.
Billy: Interesting. You've never said anything, as well as your daughter Semjase and Quetzal have never spoken of it, therefore the whole thing is completely new for me and I also knew nothing of it, that since time immemorial, so for more than 5000 years at least, there was a foreign-to-Earth grouping. And that these probably stand perhaps directly or indirectly connected in some way with the Earth-strangers functionings around the Earth today, that really is a piece of news. But for that however, I have one question: If you are moving on the Earth, like for example, even when you come to me, the foreign grouping could nevertheless locate you, correct? Billy: Interessant. Davon hast du nie etwas gesagt, wie auch deine Tochter Semjase sowie Quetzal nie davon gesprochen haben, folglich mir das Ganze völlig neu ist und ich auch nichts davon wusste, dass bereits seit jeher, also seit mehr als 5000 Jahren zumindest eine erdfremde Gruppierung bestand. Und dass diese vielleicht direkt oder indirekt mit den heute auf der Erde herumfunktionierenden Erdfremden wahrscheinlich in irgendeinem Zusammenhang stehen, das ist wirklich eine Neuigkeit. Dazu habe ich aber doch noch eine Frage: Wenn ihr euch auf der Erde bewegt, wie eben auch dann, wenn ihr zu mir kommt, da könnte euch die fremde Gruppierung doch orten, oder?
Ptaah: Not speaking about that, we were obliged in accordance with our directives, because no usable information was available to us, according to which we could direct ourselves in our behavior in no other wise, as we do not make ourselves recognizable to the strangers and therefore we also seek no contacts with them. That has now changed, however, through our latest findings in such a way that we can now speak openly with you about our cognitions, because with absolute certainty no danger threatens us from the foreign-to-Earth grouping and they also can not register our presence. This also means that regarding this, you may now openly write down and publish our conversation. And now, concerning your question, therefore is to be explained that the Earth-strangers are also not able to locate us when we move about the earth, or if we visit you, because you know however, that even then, we are continuously shielded from any view and detection. You have already seen several times when we were with you, that you, however we, could not be observed and seen. Ptaah: Darüber nicht zu sprechen, waren wir gemäss unseren Direktiven verpflichtet, weil uns keine verwertbare Informationen zur Verfügung standen, denen gemäss wir uns in unserem Verhalten in keiner anderen Weise ausrichten konnten, als uns den Fremden nicht erkennbar zu machen und also auch keine Kontakte mit ihnen zu suchen. Das hat sich durch unsere neuesten Erkenntnisse nun jedoch derart geändert, dass wir jetzt offen mit dir über unsere Erkenntnisse sprechen können, weil uns mit absoluter Sicher heit von der erdfremden Gruppierung keinerlei Gefahr drohen kann und sie unsere Anwesenheit auch nicht registrieren können. Das bedeutet auch, dass du nun auch unser diesbezügliches Gespräch offen niederschreiben und veröffentlichen darfst. Und was nun deine Frage betrifft, so ist zu erklären, dass die Erdfremden uns auch dann nicht zu orten vermögen, wenn wir uns auf der Erde bewegen oder wenn wir dich aufsuchen, denn du weisst doch, dass wir auch dann ständig gegen jede Sicht und Ortung abgeschirmt sind. Du hast ja schon verschiedentlich miterlebt, wenn wir bei dir waren, dass du, jedoch nicht wir beobachtet und gesehen werden konnten.
Billy: ... That's all well and good, but I still wonder why you never told me at least something of the whole thing? And what you say, concerning your shielding from view and detection, I know, of course, but I did not know that this it is permanently present. How does it stand when you visit me in my work space? Also to say is that in Mahrauli in India, the human beings there had always seen Asket, when she visited me at Ashoka Ashram. Billy: … Das ist zwar schön und gut, doch frage ich trotzdem, warum wenigstens du mir nie etwas vom Ganzen gesagt hast? Und was du sagst, wegen eurer Abschirmung gegen Sicht und Ortung, das weiss ich natürlich, doch wusste ich nicht, dass diese permanent vorhanden ist. Wie steht es denn, wenn ihr mich in meinem Arbeitsraum besucht? Zu sagen ist auch, dass in Mahrauli in Indien die Menschen dort Asket stets gesehen haben, wenn sie mich im Ashoka Ashram besuchte.
Ptaah: The protective device is also active in your workspace, therefore, if you were observed, only you could be seen, as well as only you are able to see us and to touch us. With Asket it was a different case, because when she came into the Ashoka Ashram, a bell-shaped protective umbrella was over it, which made it impossible for any viewing or detection from the outside. And with the consent of Asket, if you could make pictures of her beamship, then this was also only a viewing-channel open to you, and indeed in the same way as when you had photographed the flying devices of Semjase and Quetzal with your camera. And that I told you nothing, that had a reason: Gladly I would have spoken to you about it, but I was bound to our directives, which do not allow some information to be passed on. Our committee was probably informed about the whole thing, however, the accountability rests with the entire Spirit-leadership, which on the one hand, was naturally also informed and on the other hand, is collectively responsible for the directives and their compilation and compliance. Since now as a result of our newly won findings, a new state of affairs has been revealed, which clearly states that no danger exists for us Plejaren and for the entire Federation through the workings of the earth-strangers on the earth, the overall Spirit-leadership issued an annulment of the directive specified by me with regard to the necessity of our silence, therefore I now stand able to talk and answer you. Ptaah: Die Schutzvorrichtung ist auch in deinem Arbeitsraum aktiv, folglich, wenn du beobachtet würdest, nur du gesehen werden könntest, wie auch nur du uns zu sehen und uns zu berühren vermagst. Bei Asket war es ein anderer Fall, denn dann, wenn sie ins Ashoka Ashram kam, war ein glockenförmiger Schutzschirm darüber, der jede Sicht oder Ortung von aussen verunmöglichte. Und wenn du im Einverständnis von Asket Bilder von ihrem Strahlschiff machen konntest, dann war von diesem aus auch nur ein Sichtkanal zu dir hin offen, und zwar in gleicher Weise, wie wenn du mit deiner Kamera die Fluggeräte von Semjase und Quetzal abgelichtet hast. Und dass ich dir nichts sagte, das hatte seinen Grund: Gerne hätte ich mit dir darüber gesprochen, doch ich war an unsere Direktiven gebunden, die nicht erlaubten, irgendwelche Informationen weiterzugeben. Vom Ganzen war wohl unser Gremium informiert, das jedoch in Rechenschaft zur gesamten Geistführerschaft steht, die einerseits natürlich auch informiert war und die anderseits gemeinsam für die Direktiven und deren Erstellung und Einhaltung verantwortlich ist. Da sich nun durch unsere gewonnenen neuesten Erkenntnisse eine neue Sachlage ergeben hat, die klarlegt, dass für uns Plejaren und für die gesamte Föderation keinerlei Gefahr durch die auf der Erde wirkenden Erdfremden besteht, erliess die Gesamt-Geistführerschaft die Aufhebung der von mir genannten Direktive in bezug auf die Notwendigkeit unseres Schweigens, folglich ich dir nun Rede und Antwort stehen konnte.


Further Reading


References

  1. External link in German: Nasa for hours in turmoil: mystery of unidentified flying object in addition to the ISS
  2. NASA in turmoil for hours


Sources



blog comments powered by Disqus