Contact Report 583

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


Contents


Introduction

Semjase-Bericht Band 29 Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13

  • Contact Reports Volume / Issue: 13 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13)
    [Contact No. 542 – 596 from 7.7.2012 to 11.9.2014] Source

  • Contact Reports Band / Block: 29 (Semjase-Bericht Band 29)
    [Contact No. 579 to 594] Source

  • Page number(s): TBC
  • Date/time of contact: 19th March, 2014
  • Translator(s): Bruce Lulla
  • Date of original translation: Unknown
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person: Ptaah


Synopsis

Meier and Ptaah discuss about the effects of stress, physical inactivity and various types of music on the quality of life and life-period of the human being. They also talk further about overpopulation and its manifold deadly effects infringement into every concern.

This is an excerpt of the contact. It is an unauthorised and unofficial translation and may contain errors.

Excerpt from Contact Report 583 Translation

English German
Billy: About that which I would once like to hear your professional view, lies in the following question: Can you tell me in short and simple words, how stress and physical inactivity as well as various types of music affects the life itself, the quality of life and the life-period of the human being? Indeed we have often privately spoken about that, but never in detail in an official wise, which is why I think that this is necessary once, therefore I ask openly for that. Billy: Worüber ich einmal deine fachmännische Ansicht hören möchte, das legt sich in folgende Frage: Kannst du mir in kurzen und einfachen Worten sagen, wie sich Stress und körperliche Untätigkeit sowie verschiedene Musikarten auf das Leben selbst, die Lebensqualität und auf die Lebensdauer des Menschen auswirken? Zwar haben wir darüber schon oft privaterweise, jedoch nie in offizieller Weise ausführlich gesprochen, weshalb ich denke, dass dies einmal notwendig ist, folglich ich offen danach frage.
Ptaah: As is well known to you, a stressful mode of life - not only due to work overload, but also in every other respect - and a physical movement-inactivity, as well as jealousy, strife, grief, hatred and discord, etc. has an affect, very badly on the entire body and often even rather maliciously, and indeed on the one hand due to psychosomatic, as well as ultimately also due to effective sufferings that can lead up to severe chronic illnesses as well as bodily harms and to heart problems or even to the death, such as through any organ failure. Also however, a negative and disadvantageful lifestyle otherwise shortens the life span, and this can often be years or even decades sooner in which the human dies, than would normally be the case. The psyche naturally plays a very important role in the whole thing, because through stressful thoughts and feelings as well as through the poor condition of the body - namely through activitylessness as well as by stress overload - the consciousness falls to serious disorders, through which it is impaired in its functioning and a weariness of life arises as a result of depression. As a result thought-feeling-based confusions and pathological consciousness-impairments ultimately come about, which also has an impairing effect on the function of intellect and rationality. In turn, originating from this, a life-weariness arises, which eventually leads to suicidal thoughts and its carrying out. And now, concerning the different types of music, it must be said that good and positive music elevates the feelings of life and the health as well as the whole physical and mental state and accordingly, promotes a good and righteous life-attitude and corresponding positive behavior. However, such kinds of music can be found only in harmonious sounds and tones which on the earth are given only in classical music as well as in harmonious swinging pop music. What otherwise relates, however, with regard to all discordant sounds and tones, which correspond to nothing other than outrageous and droning noise discharges, as well as the voices concerning only a roaring, jangling, cawing, screaming, howling and yowling, and so forth, corresponds to a disharmony beyond compare. Naturally, this also yields its malicious and negative effects, which therein reside in the fact that genuine interpersonal relationships no longer come about, clear order no longer prevails and the human beings who adhere to this kind of noise-making, become indifferent towards their fellow human beings and all life in general. Their senses dull, therefore they also no longer perceive the reality and also can no longer realize thoughts of belonging-together. In addition to that and the many other arising damages, the human being drifts off - mostly teenagers and "grown-up" un-grownups - and falls victim to the asocialness. Thus the life and limb of the fellow human being will also no longer be respected, consequently they are brutally confronted and they are beaten with blows and kicks, and indeed not seldom up to the permanent disability or to the death. There is no more sense seen in the life, instead it is senselessly lived only for the day and in pursuit of pleasure, and the thoughts and feelings become cold, mentally incompetent and ill, because the whole thing likewise corresponds to a health-damaging stress, out of which also emerges all the same factors that I initially mentioned with regard to a stressful mode of life. The effects in many cases are also the same, and even up to the suicide. Ptaah: Eine stressvolle Lebensweise – nicht nur infolge Arbeitsüberlastung, sondern auch in jeder anderen Beziehung – und eine physische Bewegungsuntätigkeit, sowie Eifersucht, Streit, Gram, Hass und Hader usw. wirken sich, wie dir ja bekannt ist, sehr schlecht und oft gar auch recht bösartig auf den gesamten Körper aus, und zwar einerseits infolge psychosomatischer, wie aber letztendlich auch infolge effectiver Leiden, die bis zu schweren chronischen Krankheiten sowie Körperschäden und zu Herzproblemen oder gar zum Tod führen können, wie z.B. durch irgendwelche Organversagen. Ein negativer und nachteilvoller Lebensstil verkürzt jedoch auch anderweitig die Lebensspanne, wobei dies oft Jahre oder gar Jahrzehnte sein können, die der Mensch früher stirbt, als dies normal der Fall wäre. Beim Ganzen spielt dabei natürlich die Psyche eine sehr wichtige Rolle, denn durch stressvolle Gedanken und Gefühle sowie durch den schlechten Zustand des Körpers – eben durch Betätigungslosigkeit sowie durch Stressüberlastung – verfällt das Bewusstsein schwerwiegenden Störungen, wodurch es in seiner Funktion beeinträchtigt wird und eine Lebensmüdigkeit infolge Depressionen entsteht. Dadurch ergeben sich gedanklich-gefühlsmässige Verwirrungen und letztendlich krankhafte Bewusstseinsbeeinträchtigungen, die sich auch beeinträchtigend auf die Funktion von Verstand und Vernunft auswirken. Daraus wiederum ergibt sich, dass eine Lebensüberdrüssigkeit entsteht, was schliesslich zu Suizidgedanken und deren Ausübung führt. Und was nun die verschiedenen Musikarten betrifft, so ist dazu zu sagen, dass gute und positive Musik das Lebensgefühl erhöht und die Gesundheit sowie den ganzen physischen und psychischen Zustand und dementsprechend auch eine gute und rechtschaffene Lebenseinstellung und dementsprechende Verhaltensweisen positiv fördert. Solcherart Musik findet sich jedoch nur in harmonischen Klängen und Tönen, die auf der Erde nur in klassischer Musik sowie in harmonieschwingender Schlagermusik gegeben sind. Was sich jedoch anderweitig in bezug auf alle disharmonischen Klänge und Töne bezieht, die nichts anderem entsprechen als empörenden und dröhnenden Krachentladungen, wie aber auch bezüglich der Stimmen nur einem Brüllen, Keifen, Krächzen, Schreien, Heulen und Jaulen usw., entspricht dies einer Disharmonie sondergleichen. Das zeitigt natürlich auch seine bösartigen und negativen Wirkungen, die darin liegen, dass keine echte zwischenmenschliche Beziehungen mehr zustande kommen, keine klare Ordnung mehr herrscht und die Menschen, die dieser Art Krachmachung anhängen, gleichgültig gegenüber den Mitmenschen und allem Leben überhaupt werden. Ihre Sinne stumpfen ab, folglich sie auch die Wirklichkeit nicht mehr wahrnehmen und auch kein Zusammengehörigkeitsdenken mehr realisieren können. Nebst dem und vielen anderen auftretenden Schäden driften die Menschen ab – meist Jugendliche und ‹erwachsene› Unerwachsene – und verfallen dem Asozialen. So werden auch Leib und Leben der Mitmenschen nicht mehr geachtet, folglich ihnen brutal entgegengetreten wird und sie mit Schlägen und Tritten traktiert werden, und zwar nicht selten bis zur Invalidität oder zum Tod. Es wird kein Sinn mehr gesehen im Leben, sondern es wird nur noch sinnlos in den Tag hineingelebt und dem Vergnügen nachgejagt, wobei jedoch die Gedanken und Gefühle kalt, unzurechnungsfähig und krank werden, weil das Ganze ebenfalls einem gesundheitsschädigenden Stress entspricht, woraus sich ebenfalls alle die gleichen Faktoren ergeben, die ich anfangs genannt habe in bezug auf eine stressvolle Lebensweise. Die Auswirkungen sind also vielfach die gleichen, und zwar bis hin zum Suizid.
Billy: Behind the whole thing I still see very much more: the tremendous noise of the present day is arranged with dreadful disharmonic crashing and bellowing, which is crazily referred to as music, has insanely stupid forms, driving right through ones marrow and bones, and unhinges compulsive depression and unsatisfaction, etc. However, not only young but even people of the older generations are not able to understand this, those who are quite thrilled about the abominable as well as nerve-wracking instrumental and vocal discordance and no longer have any clue about what sounds really harmonious. The whole thing had begun in the mid-1980s, as even the false emphasizing of words and sentences sprang up and has spread across the world like wildfire. Up to this time, with regard to music, there was only very little that was disharmonious and could not be referred to as music and singing, but then, precisely in the mid-1980s, had that terribleness then suddenly struck. With the instrumental noise, racket and roaring of alleged music as well as with the bellowing, howling, and yowling of the equally alleged singing - e.g. with the false emphasizing of the phrases and words - similarly a worldwide phase of the disharmony appeared, which will probably only die down again, when the way is found back to the right intonation and to really harmonious sounds and tones and therefore also to the really harmony-filled music and to singing of the same kind. But that, I think, will take a long time still, because when I think of what Jmmanuel had said, that in the current time and even still into the future, the people will stand up against their authorities, as is also only just happening in the Ukraine and in Crimea and continues to happen, then there is still much evil to be expected. However, as far as I'm concerned, I think that the whole unpleasantness concerning the Ukraine is the fault of the EU dictatorship, which flirts with it, in order to also incorporate this state into their dictatorship-union. Billy: Hinter dem Ganzen sehe ich noch sehr viel mehr: Der ungeheure Lärm, der heute mit grässlichem disharmonischem Krach und Gebrüll veranstaltet wird, was verrückterweise als Musik bezeichnet wird, hat irrsinnig blöde Formen, fährt einem durch Mark und Bein und löst zwanghaft Depressionen und Unzufriedenheit usw. aus. Das können aber nicht nur junge, sondern auch Leute älteren Semesters nicht verstehen, die ganz von den greuelmässigen instrumentalen und stimmenmässigen sowie nervenstrapazierenden Missklängen begeistert sind und keinerlei Ahnung mehr davon haben, was wirklich harmonisch klingt. Das Ganze hat bereits Mitte der 1980er Jahre begonnen, als auch die Falschbetonung von Worten und Sätzen aufkam und sich in Windeseile über die Welt verbreitet hat. Bis zu dieser Zeit war nur sehr wenig, was in bezug auf Musik disharmonisch war und nicht als Musik und Gesang bezeichnet werden konnte, doch dann, eben Mitte der 1980er Jahre, hat das Übel dann plötzlich zugeschlagen. Mit dem instrumentellen Lärm, Krach und Getöse der angeblichen Musik sowie mit dem Gebrüll, Geheul und Gejaule der ebenso angeblichen Gesänge ist – wie mit der Falschbetonung der Sätze und Worte – ebenso weltweit eine Phase der Disharmonie in Erscheinung getreten, die sich wohl erst wieder legen wird, wenn zur richtigen Betonung und zu wirklich harmonischen Klängen und Tönen und damit also auch zur wirklich harmonievollen Musik und zu gleichartigen Gesängen zurückgefunden wird. Das aber, denke ich, wird noch lange dauern, denn wenn ich daran denke, was Jmmanuel gesagt hat, dass in der heutigen Zeit und auch noch zukünftig die Völker gegen ihre Obrigkeiten aufstehen werden, wie es eben erst auch in der Ukraine und auf der Krim geschehen ist und weiter geschieht, dann ist noch viel Böses zu erwarten. Meinerseits denke ich aber dazu, dass das ganze Unerfreuliche in bezug auf die Ukraine die Schuld der EU-Diktatur ist, die damit liebäugelt, auch diesen Staat ihrer Diktatur-Union einzuverleiben.
Ptaah: I also see this in such a way. Ptaah: Das sehe auch ich so.
Billy: Therefore it can be said that what lies ahead for the earthly humankind is likewise not pleasant, as well as with regard to the malicious consequences that will originate from the worldwide overpopulation, which idiotically and irresponsibly is continuing to breed and always brings new catastrophes upon the humankind. And if I of the Sze ... Billy: Also kann gesagt werden, dass der irdischen Menschheit ebenso nichts Erfreuliches bevorsteht, wie auch in bezug auf die bösartigen Folgen, die weltweit aus der Überbevölkerung hervorgehen werden, die idiotisch und verantwortungslos weiter herangezüchtet wird und immer neue Katastrophen über die Menschheit bringt. Und wenn ich des Sze…
Billy: Then I can finish my last sentence which I had begun before the telephone rang: and when I consider the scenario, that you - it was, I think, in a private conversation in 1990 - had described to me, which can come about in the future with the earthly humankind as a result of the overpopulation and resulting from it, the worldwide destruction of the nature, the fauna and flora, the climate as well as the societal cohesion of the human being and of the emergence in the break-down of interpersonal relationships, then I shudder to think. And if I think of what you have said in relation to the depravity of the cultural and ethical and moral, conscience-, behavior- and education-based values of the human being of the earth, who fall concerning all things of the existence and life and to a total unconcernedness and even to a hostility against one another, then the present age proves to me, that these conditions have already been reached and now progresses rapidly further. Additionally, you have said that this is the beginning of the downfall of society and even could lead to the downfall of humankind, if all the terrible things would not be changed. You have thereby spoken of a period of about 200 years earlier or later, that these disasters arise, if the Earthlings will not find a way back to the effective values of the life and existence, especially also that the overpopulation is stopped and the mass of humankind is normalized through a worldwide birth-stoppage. Billy: Dann kann ich meinen letzten Satz beenden, den ich begonnen habe, ehe das Telephon klingelte: Und wenn ich des Szenarios bedenke, das du mir – es war, denke ich, bei einem privaten Gespräch 1990 – beschrieben hast, das sich zukünftig mit der irdischen Menschheit ergeben kann infolge der Überbevölkerung und der daraus resultierenden weltweiten Zerstörung der Natur, der Fauna und Flora, des Klimas sowie des gesellschaftlichen Zusammenhaltes der Menschen und der aufkommend in die Brüche gehenden zwischenmenschlichen Beziehungen, dann graut mir. Und wenn ich daran denke, was du gesagt hast in bezug auf das Verkommen der kulturellen und der ethischen und moralischen, gewissens-, verhaltens- und bildungsmässigen Werte der Menschen der Erde, die hinsichtlich aller Dinge des Daseins und Lebens und einer völligen Gleichgültigkeit und sogar einer Feindlichkeit gegeneinander verfallen, dann beweist mir die Gegenwart, dass diese Zustände bereits erreicht sind und nun rapide weiter voranschreiten. Dazu hast du noch gesagt, dass dies der Anfang des Untergangs der Gesellschaft sei und gar zum Untergang der Menschheit führen könne, wenn all die Übel nicht geändert würden. Du hast dabei von einem Zeitraum von etwa 200 Jahren früher oder später gesprochen, dass diese Katastrophe sich ergebe, wenn die Erdlinge nicht zu den effectiven Werten des Lebens und des Daseins zurückfinden werden, insbesondere auch dazu, dass die Überbevölkerung gestoppt und die Masse Menschheit durch einen weltweiten Geburtenstopp normalisiert wird.
But you have also said that the greater the overpopulation will be, the faster could the disaster appear, and see here in this 20-minute article, since clever people from NASA speak within the same framework. Du hast aber auch gesagt, dass je grösser die Überbevölkerung werde, desto schneller könne die Katastrophe in Erscheinung treten, und sieh hier diesen 20-Minuten-Artikel, da sprechen schlaue Leute von der NASA im selben Rahmen.
http://www.theguardian.com/environment/earth-insight/2014/mar/14/nasa-civilisation-irreversible-collapse-study-scientists http://www.figu.org/ch/verein/periodika/sonder-bulletin/2014/nr-79/583-kontaktgespr%C3%A4ch?page=0,2
Apparently there are still some rational people who study something more than all those block-heads who suggest that the earth could still endure more humans or that all the warnings related to the destruction of the climate and all other bad things are only dark paintings from merchants of doom and world-improvers and were pulled out of thin air. It is not recognized how effectively bad it already is with everything and that it is slowly but surely approaching the abyss, which can hardly be escaped, because already for quite some time, the Earth is no longer able to bear the great mass of humankind and all the destruction in the nature, the climate as well as with the fauna and flora and so forth, which has been wrought through the guilt of the humans on the planet, hence it rears up with primeval natural disasters, diseases and pestilence and with life-threatening changes. But there are nevertheless those wrongly-thinking who believe that everything will go on within the same framework and that the human of the earth could bethink themselves and stop everything, because they are capable of learning and cooperating, as also is stated here in this article. Actually, however, it is so that nothing and in no wise is anything really done and nothing will change for the better, because effectively only through this, that the humankind is reduced through a radical and worldwide controlled birth-stop, can the problems of the destruction be stopped. Namely, only as a result of sinking all the destructive machinations which act naturally-destructive and planet-destructive as well as climate-destructively. Also the energy and resource consumption can only be stopped through the reduction of humankind, as well as the chemicals-contagion, which are blown out through the poisons in the air and will poison fruits and vegetables as well as all other plants and also the worlds of the insects, birds, fish, animals and other creatures. Also the detrimental globalization and everything associated with it, the spread of diseases, epidemics, plants and animals and other creatures into the whole world, whereby much terribleness is wrought, can only be stopped through a reduction of the humankind. Also the refugee flows from those humans who turn their backs on their homelands for political or economic reasons and enter en masse into the industrialized countries, as also the foreigner- and racial-hatred as well as religious-hatred and the acts of terrorism and acts of war would be reduced. Besides which, all other rampant problems would subside, so everything could be regulated, which has become so fraught with danger today that actually the whole of humanity threatens to go to meet its end. Moreover, it is so, if once more I will allude to this article here, that even in the present time and the time to come, civilizations can disappear, as has always been the case since time immemorial, in which case the earlier humankinds - as will be coming, if the right and rational thing is still not finally done - likewise always themselves carried blame for the fact that their cultures went under. Offenbar gibt es noch einige Vernünftige, die etwas weiter studieren als alle jene Knallköpfe, die meinen, dass die Erde noch mehr Menschen ertragen könne oder dass all die Warnungen wegen der Zerstörung des Klimas und aller sonstigen schlimmen Dinge nur Schwarzmalereien von Miesmachern und Weltverbesserern und aus der Luft gegriffen seien. Es wird nicht erkannt, wie schlimm es effectiv bereits mit allem steht und dass es langsam aber sicher auf den Abgrund zugeht, dem kaum mehr entronnen werden kann, weil die Erde die grosse Masse Menschheit und all die Zerstörungen usw., die durch die Schuld der Menschen am Planeten, in der Natur, am Klima sowie an der Fauna und Flora angerichtet wurden, schon seit geraumer Zeit nicht mehr zu tragen vermag, folglich sie sich aufbäumt mit urweltlichen Naturkatastrophen, Krankheiten und Seuchen und mit lebensbedrohenden Veränderungen. Aber trotzdem sind Falschdenkende der Ansicht, dass alles im gleichen Rahmen weitergehen werde und dass sich der Mensch der Erde besinne und alles aufhalten könne, weil er lernfähig und kooperativ sei, wie auch hier in diesem Artikel steht. Tatsächlich ist es aber so, dass nichts und in keiner Weise wirklich etwas getan und nichts zum Besseren geändert wird, weil effectiv allein dadurch, dass die Menschheit durch einen radikalen und weltweiten kontrollierten Geburtenstopp reduziert wird, die Probleme der Zerstörung gestoppt werden können. Nämlich allein dadurch sinken all die zerstörerischen Machenschaften ab, die natur- und planet- sowie klimazerstörend wirken. Auch der Energie- und Ressourcenverbrauch kann allein durch die Menschheitsreduzierung gestoppt werden, wie auch die Chemieseuche, durch die Gifte in die Luft hinausgepustet und Früchte und Gemüse sowie alle anderen Pflanzen und auch die Insekten-, Vogel-, Fisch-, Tier- und Getierwelt vergiftet werden. Auch die schädliche Globalisierung und die damit verbundene Verschleppung von Krankheiten, Seuchen, Pflanzen und Getier in alle Welt, wodurch viel Unheil angerichtet wird, kann nur durch eine Reduzierung der Menschheit gestoppt werden. Auch die Flüchtlingsströme von Menschen, die ihrer Heimat aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen den Rücken kehren und massenweise in die Industriestaaten eindringen, wie auch der Fremden- und Rassen- sowie Religionshass und die Terror- und Kriegshandlungen würden reduziert. Nebst dem würden sich auch alle anderen grassierenden Probleme legen, so alles reguliert werden könnte, was heute derart gefahrvoll geworden ist, dass tatsächlich die ganze Menschheit ihrem Ende entgegenzugehen droht. Ausserdem ist es so, wenn ich nochmals auf diesen Artikel hier anspielen will, dass auch in der heutigen und kommenden Zeit Zivilisationen verschwinden können, wie das schon seit alters her immer so gewesen ist, wobei die früheren Menschheiten – wie es kommend sein wird, wenn nicht doch noch letztendlich richtig und vernünftig gehandelt wird – ebenfalls immer selbst Schuld daran trugen, dass ihre Kulturen untergingen.
Even back then, you have said that the whole thing actually had an indirect connection with the false emphasis and the dreadful noise and howling, when in the middle of the 1980's everything had arisen and still rages in the present day, out of which the human being has changed more than ever before, to the evil, negative and bad, thus also in relation to unscrupulous Gewalt and coercion. Schon damals hast du gesagt, dass das Ganze tatsächlich auch einen indirekten Zusammenhang mit den Falschbetonungen und dem grässlichen Krach und Gejaule hat, als Mitte der 1980er Jahre alles aufgekommen ist und noch in der heutigen Zeit grassiert, woraus sich die Menschen mehr als je zuvor zum Bösen, Negativen und Schlechten geändert haben, so auch in bezug auf bedenkenlose Gewalt und auf Zwang.
You've explained that this was a sign of the times and of the beginning and henceforth incessantly progressive decay of all cultural, moral and ethical as well as educational- and behavioral-based values, as well as the worldwide emergence of political, military, economic, family and social disorder, etc. And as you had said, the steadily increasing quarrels in the family as well as true family tragedies proves that this is in fact so, as well as the Ausartungen[1] in the wise that unsuspecting human beings will be attacked, thrashed, beaten up, robbed and murdered. And that everything is so ausgeartet[2], also follows from the events that Jmmanuel had predicted, namely that the peoples rise up against their authorities, but act themselves not better, but just as murderous and criminal as those who fight them into the upper rows. There is enough evidence for this around the world, because in each country in which the government was overthrown, nothing better came afterwards. The fact is that when a despotic authority was driven out, the next dictatorship arose from it. Unfortunately, it is such that a human being, when he or she is placed at the helm of the government, immediately allows their cravings for might to run free and therefore continues driving in the same or an even worse style, than was the case with the previous authority. And what the mightful ones in certain countries still afford themselves, other than the uncorrectnesses up to the corruption, prostitution and political murders, therewith also privately - or through their power - proves in connection with the ongoing scandals of certain state leaders and other people in leading political situations who crawl around and thereby at the expense of the taxpayers squander away their hard-earned tax money. In Switzerland, we can still be satisfied concerning this, because so far, actually, such scandals are not worth mentioning, contrary to what certain governors and parties afford themselves in relation to the EU and this sneaking in from behind and trying everything so that Switzerland shall be a member of this human rights despising, freedom-hostile and the human being total-monitoring dictatorship. So ask yourself how stupid and dumb these EU advocates actually are, that they do not recognize the true dictatorial structure of this Union. Du hast erklärt, dass dies ein Zeichen der Zeit und des beginnenden und fortan unaufhörlich voranschreitenden Zerfalls aller kulturellen, moralischen und ethischen sowie bildungs- und verhaltensmässigen Werte sei, wie aber auch die weltweit aufkommende politische, militärische, wirtschaftliche, familiäre und soziale Unordnung usw. Und dass dies tatsächlich so ist, wie du gesagt hast, beweisen die stetig zunehmenden Streitereien in den Familien sowie wahre Familientragödien, wie auch die Ausartungen in der Weise, dass ahnungslose Menschen angegriffen, verprügelt, zusammengeschlagen, beraubt und ermordet werden. Und dass alles so ausgeartet ist, ergibt sich auch aus den Geschehen, die Jmmanuel vorausgesagt hat, nämlich dass die Völker gegen ihre Obrigkeiten aufstehen, jedoch selbst nicht besser, sondern ebenso mörderisch und verbrecherisch handeln wie jene, welche sie in den oberen Reihen bekämpfen. Beweise dafür gibt es rund um die Welt genug, denn in jedem Land, in dem die Regierung gestürzt wurde, kam nichts Besseres nach. Tatsache ist, dass wenn eine despotische Obrigkeit vertrieben wurde, sich daraus die nächste Diktatur ergab. Leider ist es so, dass ein Mensch, wenn er ans Ruder der Regierung gesetzt wird, sofort seinen Machtgelüsten freien Lauf lässt und so im gleichen oder in noch schlimmerem Stil weiterfährt, als dies bei der vorherigen Obrigkeit der Fall war. Und was sich die Mächtigen gewisser Länder ausser den Unkorrektheiten bis hin zur Korruption, zur Hurerei und zum Politmord dabei auch privaterweise – oder durch ihre Macht – noch leisten, das beweisen die laufenden Skandale im Zusammenhang mit gewissen Staatsführern und sonstigen Leuten, die in führenden politischen Situationen herumkriechen und dabei noch auf Kosten der Steuerzahler deren sauer verdientes Steuergeld verschleudern. In der Schweiz können wir diesbezüglich noch zufrieden sein, denn bisher sind solche Skandale eigentlich nicht nennenswert, gegenteilig zu dem, was gewisse Regierende und Parteien sich in bezug auf die EU leisten und dieser in den Hintern schleichen und alles versuchen, damit die Schweiz ein Mitglied dieser menschenrechtsverachtenden, freiheitsfeindlichen und die Menschen totalüberwachenden Diktatur werden soll. Fragt sich also, wie dumm und dämlich diese EU-Befürworter eigentlich sind, dass sie die wahre diktatorische Struktur dieser Union nicht erkennen.
Ptaah: What should I say in addition, because you hit the core of the whole thing. It was actually in 1990, namely on the 26th of April, when we had spoken about these things. And the article here, well, regarding the whole thing, some Earth humans seem to slowly begin to think. Ptaah: Was soll ich dazu noch sagen, denn du triffst den Kern des Ganzen. Es war tatsächlich 1990, und zwar am 26. April, als wir über diese Dinge gesprochen haben. Und der Artikel hier, nun ja, langsam scheinen einige Erdenmenschen bezüglich des Ganzen zu denken zu beginnen.
Billy: Actually, I didn't expect any answer, but I think that once again the whole thing should be openly said. Billy: Eigentlich erwartete ich ja auch keine Antwort, aber ich denke, dass das Ganze wieder einmal offen gesagt sein sollte.
Ptaah: Which can never be wrong and also cannot harm anything. Ptaah: Was niemals falsch sein und auch nichts schaden kann.
Billy: I think so too. Billy: Das denke ich auch.


References

  1. Ausartung noun - plural Ausartungen - a very bad get-out of the control of the good human nature
  2. ausgeartet adjective – having got out of the control of the good nature or of a good kind/form


Sources


blog comments powered by Disqus