Sponsor Message

Contact Report 031

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.

Contents

Introduction

  • Contact Reports volume: 1 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 1)
  • Page number(s): 228 - 294
  • Date/time of contact: Thursday July 17, 1975 10:14 a.m.
  • Translator(s): David Guerra
  • Date of translation: December 2012
  • Contact persons: Semjase, Ptaah, Asket, Nera

Synopsis by Wendelle Stevens

For this 31st contact with the extraterrestrials in less than six months, Eduard Meier made plans for an absence of over 30 hours and prepared himself for this anticipated trip. He got up early, carefully bathed and dressed, and loaded his bike and started out for the remote and very secluded rendezvous spot selected by the female cosmonaut. Again the route was very difficult to negotiate and would certainly discourage followers.

Arriving at the signified location, he unloaded the equipment he would carry along with him and carefully hid his moped against accidental discovery. Shortly after this, the spacecraft arrived and he was greeted by the now familiar extraterrestrial woman, Semjase. It was 10:14 in the forenoon and he was immediately taken into the waiting Pleiadian ship along with his equipment brought for the trip. They ascended into the ship in the beam of energy and took right off on the greatest event in Meier's life.

After the trip Meier was brought back to the same spot, retrieved his moped, still undisturbed, and rode all the way home in wonder and contemplation. After he had rested from the strain of all the excitement, he got up, washed his face, and went out and settled himself at his modest desk to receive the "transmission".

Suddenly he was "tuned in" and the following edited transcript was received as before, rapidly, with no repeats, and no stopping for corrections, in a continuous run until the transmission was completed.

This is the entire contact. It is an unauthorised translation and may contain errors.

031 (JPG) 01.jpg

Comparison of MFP and David Guerra translation

To see the major differences between this contact report as published in the book Message from the Pleiades volume 1 (uncensored edition) and this new translation by David Guerra, click here.

Contact Report 31 translation

English German
Thursday, July 17, 1975, 10:14 AM Donnerstag, 17. Juli 1975, 10.14 AM
Semjase: Semjase:
1. Today is your big day. 1. Heute ist dein grosser Tag.
Billy: Billy:
After all that you have told me, I have already thought this to myself as well. Nach alldem, was du mir gesagt hast, habe ich auch bereits so gedacht.
Semjase: Semjase:
2. You must be having thoughts, that is to be expected. 2. Du musstest dir Gedanken machen, das war zu erwarten.
3. But also this time I must warn you, that you will have to keep silence over certain things. 3. Doch nun muss ich dir auch für diesmal erklären, dass du über gewisse Dinge Schweigen zu bewahren hast.
4. At a later date however I may give you the permission to write about all that you have seen and experienced. 4. Zu späterem Zeitpunkt werde ich dir jedoch die Erlaubnis geben dürfen, über alles Gesehene und Erlebte zu schreiben.
5. So, I will leave out of the transmission of the reports all that can't be spoken about yet. 5. So werde ich bei der Übermittlung des Berichtes dann alles das weglassen, worüber noch nicht gesprochen werden darf.
6. But now come... First we will do another trip through your sun-system.

(We head to the ship and let ourselves be lifted by the transport beam. After a few seconds the ship is already hovering high, and from an altitude of about 50 meters I take some photos of the surroundings of the ship‘s departure point below. I take some straight from above, and others at an angle. I take them through the still open transport beam hatch, while we slowly rise. After I finish Semjase closes the hatch, and within seconds the ship shoots up several kilometers higher, without me being able to feel any acceleration or other external forces. It's just as if I was standing on solid ground somewhere on Earth. Also several sudden changes of direction cause no effect, even if through the ship's window I can see that we often shoot in different directions like a crazy giant pendulum.)

6. Doch nun komm - als erstes machen wir eine weitere Reise durch euer Sonnensystem.

(Wir gehen zum Schiff und lassen uns durch den Transportstrahl hineinheben. Schon wenige Sekunden danach schwebt das Schiff hoch, und ich knipse aus etwa 50 Meter Höhe herab einige Dia-Bilder von der Umgebung des Startplatzes. Die Bilder nehme ich teilweise senkrecht von oben auf und einige etwas schräg. Diese Bilder kann ich durch die noch offene Transportstrahlluke aufnehmen, während wir ganz langsam höher steigen. Nach der Aufnahme der Bilder schliesst Semjase die Luke, und in Sekundenschnelle schiesst das Schiff in mehrere Kilometer Höhe hinauf, ohne dass ich auch nur einen Andruck oder irgendwelche andere Veränderungen feststellen kann. Alles ist gerade so, als ob ich einfach irgendwo auf festem Boden auf der Erde stehen würde. Auch verschiedene plötzliche Kursänderungen rufen keinerlei Wirkung hervor, obwohl ich doch durch die Bordfenster sehen kann, dass wir mehrmals wie ein grosses Pendel in verrücktesten Bewegungen umherschiessen.)

Semjase: Semjase:
7. We are now leaving the Earth's gravitational field. 7. Wir verlassen jetzt den Anziehungsbereich der Erde.
Billy: Billy:
Where are we to go to now? Wohin soll es denn nun gehen?
Semjase: Semjase:
8. First to Venus, where you may already use your camera. 8. Als erstes zur Venus, wo du bereits deine Kamera benutzen kannst.
Billy: Billy:
What about Venusians... can one photograph them? Wie steht es dann mit Venusmenschen - kann man solche photographieren?
Semjase: Semjase:
9. You must be joking, because I already told you explicitly that this planet carries no human life forms. 9. Du beliebst zu scherzen, denn ich habe dir doch ausdrücklich erklärt, dass dieser Planet keinerlei menschliche Lebensformen trägt.
Billy: Billy:
I know. I just wanted to see what you would say. Ich weiss. Ich wollte nur sehen, was du sagst.
Semjase: Semjase:
10. I understand, you refer to certain claims of alleged contactees. 10. Ich verstehe, du beziehst das auf gewisse Behauptungen angeblicher Kontaktler.
Billy: Billy:
Exactly. Genau.
Semjase: Semjase:
11. Your lines of thought are often very difficult to detect. 11. Deine Gedankengänge sind oft sehr schwer zu erkennen.
12. But now take a look at this equipment here, which we have developed specifically to provide you with better photographic possibilities. 12. Doch sieh nun hier diese Apparatur, die wir angefertigt haben, um dir bessere Photographiermöglichkeiten zu bieten.
13. You can simply put your camera against this screen and take photos of the outside. 13. Du kannst deine Kamera ganz einfach vor diesen Sichtschirm halten und nach aussen photographieren.
14. As you see, you can also look through this transparent material and see the outside, just as if it was a simple glass window. 14. Wie du siehst, kannst du auch durch dieses durchsichtige Material nach draussen sehen, als ob es eine einfache Glasscheibe sei.
15. The device next to it however generates multiple radiations, which make visible or simply preserve the existing color shades etc., of the objects, so that they may be captured on film. 15. Das sich daneben befindende Gerät aber erzeugt verschiedene Strahlungen, die die bestehenden Farbtöne usw. der zu photographierenden Objekte sichtbar macht oder einfach erhält, so sie vom Film festgehalten werden können.
16. This way you will be able to produce good color photos... or so we hope. 16. Dadurch vermagst du also recht gute Farbaufnahmen zu machen - so hoffen wir.
17. From our side we have another camera, which is very similar to yours. 17. Von unserer Seite aus haben wir noch eine weitere Photokamera besorgt, die deiner sehr ähnlich ist.
18. If you give me a film, I can help you with this second camera. 18. Wenn du mir daher einen Film gibst, dann kann ich dir mit dieser Zweitkamera behilflich sein.
Billy: Billy:
Of course... but I am surprised, because as you already told me once, you use a completely different technique to create photographic images. But now you suddenly come with a matching camera. Natürlich - ich bin zwar überrascht, denn wie du mir doch einmal sagtest, habt ihr doch eine ganz andere Technik, um photoähnliche Bilder zu machen. Nun aber kommst du plötzlich mit einer passenden Kamera an.
Semjase: Semjase:
19. (laughing silently) The camera is a product of your technology, and it was acquired by one of us. 19. (lacht leise) Die Kamera ist ein Produkt eurer Technik, die jemand der Unseren besorgt hat.
Billy: Billy:
You surprise me; you must have gone into our villages or cities then. Du überraschst mich, denn da musstet ihr doch in unsere Dörfer oder Städte gehen.
Semjase: Semjase:
20. Is that so strange? 20. Ist das so seltsam?
Billy: Billy:
I always see you in your suits, and with these clothes neither you nor any of yours could step into the eyes of the dear Earth people. Immer sehe ich dich nur in deinem Anzug, und mit dieser Kleidung könntest doch weder du noch könnten andere von euch unter die Augen der lieben Erdenmenschen treten.
Semjase: Semjase:
21. Sure, but we also have clothes of your type. 21. Sicher, doch wir besitzen auch Kleidung eurer Art.
22. We need these because we move amongst you here and there, shielded from vibrations naturally, so that we won't be harmed by the vibrations of the Earth people. 22. Diese benötigen wir, weil wir uns hie und da in euren Kreisen bewegen, schwingungsmässig abgeschirmt natürlich, damit wir durch die Schwingungen der Erdenmenschen nicht gehärmt werden.
23. However, we can only do this for a short period each time. 23. Das aber können wir jeweils nur für kurze Zeit tun.
Billy: Billy:
That doesn't really surprise me, but why don't you go out with me sometime, then? Das wundert mich eigentlich nicht, doch warum gehst du dann nicht einmal mit mir aus?
Semjase: Semjase:
24. We can reach an agreement about that sometime. 24. Darüber können wir uns einmal einig werden.
Billy: Billy:
That was quick, however we have the so-called police, which often for whatever whim, will check on people. How will it be, if someone asks for your identity papers? Das ist flott, doch bei uns haben wir die sogenannte Polizei, die manchmal aus irgendwelchen Launen heraus verschiedene Personen kontrolliert. Was dann, wenn man von dir Ausweispapiere verlangt?
Semjase: Semjase:
25. You have many questions, but don't worry about it. 25. Du hast manchmal Fragen, doch sei unbesorgt deswegen.
26. We don't have identity papers of your kind, because we don't need such things in that form. 26. Ausweispapiere eurer Art besitzen wir keine, denn derartiger Dinge bedürfen wir nicht in dieser Form.
27. Should it happen however, that we get asked for such documents, then we are able to adjust this by influencing thoughts. 27. Sollte es sich aber ergeben, dass wir nach derartigen Papieren gefragt werden, dann vermögen wir dies durch Gedankenbeeinflussung zu ordnen.
28. This adjusting takes place through the power of our thoughts, by which a mock appearance is created for the concerned questioner and informations from actual persons of your world are submitted to him. 28. Dieses Ordnen besteht darin, dass wir durch die Kraft unserer Gedanken für die betreffenden Fragesteller Scheinbilder erzeugen und ihnen Daten usw. wirklich bestehender Personen eurer Welt vorspiegeln.
29. An eventual police officer, etc., would thereby get the impression that he was holding any documents, etc., and that he was verifying them. 29. Ein eventueller Polizeibeamter usw. wäre dadurch wirklich der Ansicht, dass er irgendwelche Ausweise usw. in Händen hätte und diese kontrollieren würde.
Billy: Billy:
That is deceit, Semjase. Das ist ja Betrug, Semjase.
Semjase: Semjase:
30. No, it deals only with the creation of a hallucination, if you want to call it that. 30. Nein, es handelt sich nur um die Erzeugung einer Halluzination, wenn du das so nennen willst.
Billy: Billy:
I understand, so let's leave that.

(The flight to Venus doesn't take very long, so I have just enough time to examine in more detail the equipment for making the photos: the viewing screen looks to me like clear glass, through which everything outside can be observed. I only notice that this whole viewing screen has a very fine resolution, similar to a photographic print. The size of the screen is about 50 x 50 cm (~20") while the color-radiation device is installed on the side of it and recessed, so I could not examine its inner workings. Beside this device, there is also an oscillograph and many different kinds of apparatuses all around the cockpit room, installed within a circular control console and on the walls. All this strange-looking equipment, already seen on the first flight, is obviously used for the guidance and control of the beamship, while also serving as exploration devices, distance meters, radiation control devices, and other such things, all playing important roles in the operation of the flight machine. All the display screens except the oscillograph differ basically from all other apparatuses of Earth origin I've ever seen of similar type. All the shapes, symbols and figures on these screens are displayed in beautiful and often fantastic colors, with an extraordinarily plastic expression, unlike the Earth displays that I know, which in practice are only able to display flat 2-dimensional images lacking depth. These screens show everything in vivid 3-dimensional realism, like they are physically real and not just a technically generated image. As we approach Venus, I have to tear myself from my considerations because Semjase begins talking.)

Ich verstehe schon, lassen wir das daher.

(Der Flug zur Venus dauert nicht sehr lange, und ich habe gerade genügend Zeit, mir das Gerät zum Photographieren etwas genauer anzusehen: Die Sichtscheibe erscheint mir wie klares Glas, durch das aussen alles beobachtet werden kann. Ich bemerke nur, dass dieser ganze Sichtschirm sehr fein gerastert ist, ähnlich dem Aussehen eines photographisch gerasterten Bildes. Die Grösse des Schirmes beträgt etwa 50 x 50 cm, während das Farbenstrahlgerät daneben eingelassen und versenkt ist und so keinen Einblick in sein Inneres erlaubt. Nebst diesem Gerät sind auch noch eine oszillographische sowie viele andere verschiedenartige Apparaturen im Kanzelraum in ein Rundpult und in die Wände eingelassen. Diese mich grösstenteils etwas fremdartig anmutenden Apparaturen, die ich schon beim ersten Flug betrachten konnte, dienen ganz offensichtlich der Führung und Lenkung des Strahlschiffes, wobei auch Ortungsgeräte, Distanz- und Strahlenanzeigegeräte usw. eine sehr wichtige Rolle spielen. Sämtliche Sicht- und Bildschirme ausser dem oszillographischen unterscheiden sich jedoch in der Hinsicht grundlegend von allen mir bekannten Apparaturen gleicher oder ähnlicher Arten irdischer Herkunft, wobei alle erscheinenden Formen, Zeichen und Figuren auf den Schirmen in schönen und oft phantastischen Farben und zudem ausserordentlich plastisch zum Ausdruck kommen. Im Gegensatz zu den mir bekannten irdischen Sicht- oder Bildschirmen, die Erscheinungsformen von Zeichen und Bildern praktisch nur vordergründig zu zeigen vermögen, lassen diese Schirme alles mit einer derartigen dreidimensionalen Wirkung erscheinen, als ob alles materiell vorhanden und nicht nur technisch-visuell erzeugt sei. Als wir in die Nähe der Venus gelangen, muss ich mich aus meinen Betrachtungen losreissen, denn Semjase meldet sich zu Wort.)

Semjase: Semjase:
31. Now you can get some pictures of Venus' cloud strata. 31. Du kannst jetzt einige Aufnahmen von der Venus-Hülle machen.
32. Then I will show you the surface of the planet itself. 32. Danach zeige ich dir die Oberfläche des Planeten selbst.
33. Unfortunately I can only do so via the viewing screens and window ports. 33. Leider kann ich dies aber nur über die Sichtschirme tun und durch die Bordfenster.
34. The special viewing screen for photography will have to be closed because of the high temperatures of this planet. 34. Den Sichtschirm des Gerätes zum Photographieren muss ich dabei leider verschliessen, weil die Temperaturen des Planeten zu gross sind.
35. This screen is better able to resist extreme cold than such great heat. 35. Der Schirm vermag ganz enorme Kälte zu überstehen, jedoch aber nicht grosse Hitze.
36. But don't be disappointed by the appearance of this world. 36. Sei jedoch über das Aussehen dieser Welt nicht enttäuscht.
37. The planet is in a stage of early development of primitive life. 37. Der Planet steht erst im Stadium der ersten Entwicklung primitiven sehr niedrigen Lebens.
Billy: Billy:
You have already mentioned this, so I am not disappointed. Darüber hast du schon gesprochen, so bin ich also nicht enttäuscht.
Semjase: Semjase:
38. Sure, but there are still some things here about which you will have to maintain silence. 38. Sicher, doch aber sind einige Dinge vorhanden, über die du schweigen musst.
Billy: Billy:
Of course.

( I quickly shoot the allowed pictures, then the beamship dives away from its position and rushes toward Venus. Immensely dense masses of clouds suddenly surround us, and of the most greatly varied colors. This cloud cover is unbelievably deep - many kilometers - and there seems to be no end as we sink down through it to reach the surface of the planet. But finally we have penetrated far enough, and the clouds change density and open up. There at nearly 40 kilometers height we leave the last cloud formations, and I see the surface of Venus on two different screens, which supposedly and according to what has always been claimed, should be extremely volcanic. The landscape sure looks rugged, however it's not littered with craters, and though it's probably of volcanic origin, it's only partially traversed by half-height, wrinkled as well as diversely shaped mountains and plains. On one side I see a huge area without mountains which also isn't full of craters as it is assumed by the Earth people. Semjase now points out a polar region, noting that the mountains don't extend that far.) [1]

Natürlich.

(Schnell mache ich die erlaubten Photos, dann taucht das Strahlschiff schon aus seiner Position weg und saust sehr schnell auf die Venus zu. Ungeheuer dichte Wolkenmassen in verschiedensten Färbungen umgeben uns plötzlich. Unglaublich viele Kilometer dick ist diese Wolkenschicht, und sie scheint mir nicht enden zu wollen, als wir durch sie niedersinken, um auf die Oberfläche des Planeten zu gelangen. Doch dann ist es soweit, und die Wolken lichten sich. Es sind an die 40 Kilometer Höhe, als wir die letzten Wolkenballungen hinter uns lassen und ich die, wie immer behauptet wird, angeblich äusserst vulkanreiche Oberfläche der Venus auf zwei verschiedenen Bildschirmen erblicke. Wild ist sie, jedoch kraterübersät ist die Landschaft nicht, die wohl vulkanisch geartet, jedoch nur teilweise von albhohen, runzelartigen sowie auch andersartigen Gebirgen und Ebenen usw. durchzogen ist. Auf einer Seite sehe ich eine riesige gebirgslose Fläche, die aber auch nicht voller Krater ist, wie auf der Erde von den Menschen angenommen wird. Eine Polebene, wie mir Semjase erklärt, und Gebirge reichen nicht bis in diese Gebiete.)

Billy: Billy:
Almost everything is bare and lifeless, Semjase. However it doesn't look to me like a second moon, like many ones on Earth assert. [2] Da ist ja fast alles kahl und leblos, Semjase. Es erscheint mir aber trotzdem nicht wie ein zweiter Mond, wie von vielen Erdenmenschen immer behauptet wird, dass dem so sei.
Semjase: Semjase:
39. Sure, I have explained that before. 39. Sicher, das habe ich dir doch erklärt.
Billy: Billy:
But what is that down there... there beside the small meteor crater? Aber, was ist denn das dort unten - dort neben dem kleinen Meteorkraterchen?
Semjase: Semjase:
40. An exploration probe from your Earth. 40. Eine Forschungssonde von eurer Erde.
Billy: Billy:
I see, and how would it be, if you would spin around the planet two or three times, so that I can see other regions as well as the night side? Aha, und wie wäre es, wenn du mal schnell zwei- oder dreimal um den Planeten herumkurvst, damit ich auch andere Gegenden und die Nachtseite sehen kann?
Semjase: Semjase:
41. Sure, I also intended to do that. 41. Sicher, das wollte ich auch tun.
Billy: Billy:
Thank you.

(Semjase now sets the ship to fast speed, and we go round Venus a number of times. Unfortunately certain observations made here can't be mentioned, however it must be stated with absolute clarity, that Venus is not home to any human life forms.

Danke.

(Und schon setzt Semjase das Schiff in schnelle Fahrt, und mehrmals umrunden wir die Venus. Bestimmte dabei gemachte Beobachtungen dürfen leider nicht erklärt werden, doch darf mit absoluter Klarheit dargelegt werden, dass keinerlei menschliche Lebensformen auf der Venus beheimatet sind.)

Semjase: Semjase:
42. The next goal is Mercury, and then the larger planets which you have already seen once before. 42. Das nächste Ziel ist der Merkur, und danach geht es zu den grösseren Planeten, die du ja schon einmal gesehen hast.
43. However several of the things which you will see next, you must not mention to anyone else. 43. Doch verschiedene der kommenden Dinge, die du sehen wirst, darfst du nicht gegenüber anderen Personen erwähnen.
Billy: Billy:
All right, you know that I will correspond to your wishes.

(According to my wrist watch we fly until about 4:30 p.m. to several planets of the SOL system, where once again I am able to shoot photos, but unfortunately only from a greater distance. Close-ups or photos of details are not permitted by Semjase. She gives no further justifications for this. During the whole time a number of very important things are discussed, about which, unfortunately, the only thing that can be said is that the possibility of the existence of human life forms on other planets of the SOL system was considered. This in particular, because it has often been said and written in books, that such life forms would have, or have had, contacts with Earth humans, or with some of us. Such claims were mostly made about life forms from Jupiter, Saturn, Uranus and Mars. So I am especially interested in these planets and ask Semjase about the possibility of visiting them and making observations on them. She kindly agrees and lets me very closely observe, examine and check these planets, as well as their moons, from only a few kilometers above their surfaces. But even with extreme enlargements of the images on the screens or by getting closer to the surface, not the slightest trace of those alleged life forms is discovered, which would be located on these planets and with whom we Earth people would be maintaining contacts. On all of these planets, which may only partially be called planets, because not all of them are real planets, there are no such life forms that would be responsible for the alleged inspirations, telephatic outpourings, etc., directed to Earth humans. The existing forms of life are of an entirely different nature from that of humans, and in their low existence they are also completely uninterested on the humans of the Earth. As an exception to this stand the several existing stations of extraterrestrial intelligences, which exhibit human forms. But these intelligences or life forms are not native to this planet, but only stationed there for certain tasks. So-called human races or civilizations in the usual human sense or in spiritual form do not exist! When at 4:40 pm we are back over the Earth, I can see several flying objects in free space; besides two satellites of Earth origin, I can also see five objects which with certainty are extraterrestrial spaceships. This is confirmed by Semjase, when I ask her about it. Only one of the five ships belongs to her people, whereas the other four spaceships belong to other races, who are here to watch the Apollo-Soyuz joining. Oddly, I can't discern those objects through the ship's windows or the viewing screen of the photography device, but only on the beamship's image screens. Semjase explains to me that all the ships are masked from view and can only be detected through the special "zero-visibility" screens. The zero-visibility screens, she explains, use a special vision device that is able to capture and reproduce images of all that the naked eye and primitive monitoring devices such as radars can't see or detect. I content myself with this explanation, as Semjase does not want to go into more detail, and so I now turn my attention to a newly appearing object on the horizon, high above the Earth. Invisible to all human eyes and beyond every possibility of detection by technical devices of earthly origin, we quickly approach the new object and fly beside it at only a short distance. It's the Soyuz, which will soon be linked with the Apollo capsule. I recognize quite clearly the letters "CCCP" painted on the rear, in large letters. I know that in this capsule are two living Russian humans, and oddly touched by it I therefore turn to Semjase.)

Schon gut, du weisst ja, dass ich deinen Wünschen entspreche.

(Nach meiner Armbanduhrzeit fliegen wir bis gegen 16.30 h verschiedene Planeten des SOL-Systems an, wobei ich nochmals mehrere Photos machen kann, leider jedoch nur aus grösserer Distanz. Nahaufnahmen oder Aufnahmen von Einzelheiten werden von Semjase nicht erlaubt. Nähere Begründungen dafür gibt sie nicht. Während der ganzen Zeit werden verschiedene sehr wichtige Dinge besprochen, wovon leider nur soviel gesagt werden darf, dass auch Möglichkeiten weiterer menschlicher Lebensformen auf SOL-System-Planeten in Betracht gezogen wurden. Dies insbesondere deshalb, weil vielfach erzählt wurde und in Büchern geschrieben steht, dass derartige Lebensformen mit uns Erdenmenschen, oder mit einigen von uns, in Verbindung treten würden oder in Verbindung gestanden hätten. Derartige Behauptungen existieren hauptsächlich über Lebensformen von Jupiter, Saturn und Uranus sowie vom Mars. So interessiere ich mich hauptsächlich für diese Planeten und frage Semjase nach der Möglichkeit zum Besuch und Absuchen dieser Planeten. Freundlicherweise willigt sie ein und lässt mich aus nur wenigen Kilometern Höhe diese Planeten und auch ihre Monde sehr genau beobachten, untersuchen und kontrollieren. Aber selbst durch ausserordentliche Vergrösserungen der Bilder auf den Bildschirmen und auch in Natura lassen sich nicht die geringsten Spuren von jenen angeblichen Lebensformen entdecken, die auf diesen Planeten beheimatet sein und mit uns Erdenmenschen Kontakte pflegen sollen. Auf allen diesen Planeten, die man nur teilweise als Planeten bezeichnen darf, weil nicht alle wirkliche Planeten sind, existiert keinerlei derartige Lebensform, die für angebliche Inspirationen, telepathische Ergüsse usw. an Erdenmenschen zuständig sein soll. Die bestehenden Lebensformen sind völlig anderer Art als menschlich und sind auch in ihrer niedrigen Existenz am Erdenmenschen völlig desinteressiert. Als Ausnahmen gelten verschiedene bestehende Stationen ausserirdischer Intelligenzen, die Menschenformen aufweisen. Doch sind diese Intelligenzen oder Lebensformen nicht auf diesen Planeten beheimatet, sondern nur dort zu bestimmten Aufgaben stationiert. Sogenannte Menschengeschlechter oder Zivilisationen in menschenüblichem Sinne oder in geistiger Form existieren nicht! Als wir um 16.30 h wieder über der Erde sind, da erkenne ich im freien Räume verschiedene Flugobjekte; nebst zwei Satelliten irdischer Herkunft vermag ich auch fünf Objekte zu sehen, bei denen es sich mit Sicherheit um Raumschiffe ausserirdischer Formen handelt. Auf eine dementsprechende Frage bestätigt dies Semjase. Nur eines der fünf Schiffe aber gehört zu ihr, während es sich bei den vier anderen um Raumschiffe anderer Rassen handelt, die hier sind, um die Apollo-Sojus-Koppelung zu beobachten. Eigenartigerweise vermag ich die Objekte aber nicht durch die Bordfenster oder den Sichtschirm der Photographieranlage zu erkennen, sondern nur auf den Bildschirmen des Strahlschiffes. Semjase erklärt mir dazu, dass sämtliche Schiffe gegen Sicht abgeschirmt seien und nur auf ihren speziellen Nullsicht-Bildschirmen erkannt werden könnten. Der Nullsicht-Schirm wird so erklärt, dass es sich dabei um ein spezielles Sichtgerät handle, das alles das bildlich einzufangen und wiederzugeben vermöge, was mit blossem Auge und mit primitiven Kontrollgeräten wie Radar nicht mehr gesehen oder geortet werden könne. Ich begnüge mich mit dieser Erklärung, weil Semjase nicht ausführlicher werden will, und so wende ich mich nun einem neu auftauchenden Objekt zu, das hoch über der Erde am Horizont erscheint. Für alle menschlichen Augen unsichtbar und ausserhalb aller Möglichkeiten einer Ortung durch irdisch-technische Apparaturen nähern wir uns dem neuen Objekt sehr schnell und fliegen in nur kleinem Abstand neben ihm her. Es ist die Raumkapsel Sojus, die mit der Apollo-Kapsel gekoppelt werden so. Ganz klar und deutlich erkenne ich am Heck die Buchstaben CCCP, die dort gross aufgemalt sind. Ich weiss, dass in dieser Kapsel zwei lebende russische Menschen sind, und eigenartig berührt wende ich mich deshalb an Semjase.)

Duststorm on Mars, Viking orbiter around Mars.
Above: Duststorm on Mars, Viking orbiter around Mars. Below: Apollo-soyuz coupling.
Apollo-soyuz coupling.


Billy: Billy:
This whole thing seems crazy to me. Inside this small gondola live two human beings. Mir scheint das ganze Unternehmen verrückt, Semjase. In dieser kleinen Gondel leben zwei Menschen.
Semjase: Semjase:
44. It's true, the capsules are very small and really offer no living space. 44. Es ist wahr, die Kapseln sind sehr klein und bieten wahrhaftig keinen Lebensraum.
45. I know it causes you fear, to think that you could be there inside. 45. Ich weiss, du ängstigst dich, wenn du daran denkst, dass du dort drin sein könntest.
46. You have good reasons to feel that way. 46. Du hast auch allen Grund dafür.
Billy: Billy:
You are speaking in riddles, Semjase. Du sprichst in Rätseln, Semjase.
Semjase: Semjase:
47. In time you will understand my words... but don't you want to look inside the capsule? 47. Zur gegebenen Zeit wirst du meine Worte verstehen - doch willst du einmal in die Kapsel hineinblicken?
Billy: Billy:
How would that be possible, the crazy thing is totally closed and made airtight. Wie soll das denn möglich sein, das verrückte Ding ist ja rundherum geschlossen und luftdicht gemacht.
Semjase: Semjase:
48. You don't know the possibilities of our technology, which allow us to distort all matter by radiations so that it becomes invisible to the eye. 48. Du kennst nicht die Möglichkeiten unserer Technik, die uns erlauben, alle Materie durch Strahlungen so zu verzerren, dass sie für das Auge unsichtbar wird.
49. We are able to do this in a very controlled manner and can thus steer the effect very precisely . 49. Dies vermögen wir sehr kontrolliert zu tun, und dadurch können wir den Effekt sehr genau lenken.
Billy: Billy:
Then let me see your magical technique.

(Semjase busies herself with some instruments while spellbound by the photography view screen that was specially built for me I look out in the direction of the Soyuz capsule. Suddenly, a part of the capsule simply disappears, and terrified I look at the two human beings who rest lying within the seats, which look like deck chairs or something similar. Unvoluntarily, I cry out to Semjase.)

Dann lass mich bitte euer Wunderwerk sehen.

(Semjase beschäftigt sich an einigen Apparaturen, während ich gebannt durch den eigens für mich erbauten Photographier-Sichtschirm auf die Sojus-Kapsel hinüberblicke. Ganz plötzlich verschwindet einfach ein Teil der Kapsel, und ich blicke erschrocken auf zwei Menschen hinab, die liegend in Schalen ruhen, die wohl Liegestühle oder etwas Ähnliches sein sollen. Ungewollt spreche ich deshalb Semjase an.)

Billy: Billy:
Semjase, there ... Semjase, dort ...
Semjase: Semjase:
50. Don't be afraid, because nothing will happen to them. 50. Fürchte nicht für sie, denn es geschieht ihnen nichts.
51. For them the capsule is still the same as before, because it has only become transparent to sight for us. 51. Für sie ist die Materie der Kapsel noch so wie zuvor, denn nur für uns ist sie sichtmässig durchscheinend geworden.
Billy: Billy:
But that is nothing more than a metallic flying coffin, Semjase. The men are so very squeezed inside this box. And how could this thing have been shot up here, as everything is just downright primitive. Just look at these interiors and all their equipment, it's really primitive. Aber das ist ja nicht mehr als ein metallener, fliegender Sarg, Semjase. Die Männer sind ja richtig hineingezwängt in diese Kiste. Und wie kann man dieses Ding hier hinaufschiessen, denn alles ist ja richtiggehend primitiv. Schau doch nur diese Inneneinrichtung und alle die Apparaturen, richtig primitiv.
Semjase: Semjase:
52. Don't worry, because nothing is really happening to these people. 52. Errege dich nicht, denn diesen Menschen geschieht wirklich nichts.
53. They will also very safely get back to Earth again. 53. Sie werden auch sehr wohlbehalten wieder zurück zur Erde gelangen.
54. You may be correct in saying that everything is primitive, but remember that you Earth humans are only at the beginning of space exploration, so in this regard you are still in your infancy, so to speak. 54. Dass alles primitiv ist, damit sprichst du das richtige Wort aus, doch bedenke dabei, dass ihr Erdenmenschen erst am Beginn der Weltraumfahrt steht, dass ihr sozusagen diesbezüglich noch in den ersten Kinderschuhen steckt.
55. Because of that your technology still can't be very high or very well developed. 55. Dadurch kann eure Technik auch noch nicht sehr hoch und nicht gut entwickelt sein.
Billy: Billy:
That may be true, but when I look at your ship, then... Das stimmt schon, doch wenn ich dein Schiff betrachte, dann...
Semjase: Semjase:
56. You can't make a fair comparison here because with our technology we are 3500 years of development ahead of yours. 56. Damit kannst du keine Vergleiche ziehen, denn mit unserer Technik sind wir der euren um 3500 Jahre Entwicklung voraus.
57. From your technical standpoint, however, this primitive capsule and its equipment etc. represent a very high and advanced technology. 57. Nach eurem technischen Stand jedoch stellt diese primitive Kapsel und ihre Einrichtung usw. eine sehr grosse und weitentwickelte Technik dar.
58. So you should not be unfair since the differences in development between you and us are too great. 58. Du darfst also nicht ungerecht sein, denn die Entwicklungszeit zwischen euch und uns ist zu gross.
Billy: Billy:
Yes, indeed, but this flying metal coffin... Ja, das schon - aber dieser fliegende Metallsarg...
Semjase: Semjase:
59. Don't worry about it, as you still are not able to solve the tension within your own thoughts, which trace far back to a past life. 59. Denke nicht darüber nach, denn noch wirst du das Rätsel deiner Gedanken nicht lösen, das weit zurückführt in die Vergangenheit eines verflossenen Lebens.
Billy: Billy:
You are making me crazy, because you are directing a very particular thought to me. Can it really be so, Semjase? Du machst mich verrückt, denn du bringst mich auf einen ganz bestimmten Gedanken. Sollte dem wirklich so sein, Semjase?
Semjase: Semjase:
60. You have picked up the first thought; reflect on it and find the remaining solution on your own… 60. Du hast den ersten Gedanken erfasst, nachdenken und die Lösung finden musst du selbst.
61. We had to do that too, to uncover some bits of your mystery. 61. Das mussten auch wir, um einige Kleinigkeiten deines Geheimnisses zu lüften.
Billy: Billy:
I will try to do so then, I mean, to reflect on it. Darum werde ich mich bemühen, ich meine um das Nachdenken.
Semjase: Semjase:
62. Surely you will, but look there now, that is the second capsule, and inside it are three humans. 62. Sicher wirst du das, doch sieh dort, das ist die zweite Kapsel, und in ihr befinden sich drei Menschen.
Billy: Billy:
Aha... the Yanks. When will the magic take place? Aha - die Amis. - Wann soll denn der Zauber stattfinden?
Semjase: Semjase:
63. In a few minutes the final maneuver will begin. 63. In wenigen Minuten wird das endgültige Manöver eingeleitet.
64. Start taking the photos already... I will also help you later. 64. Beginne nun bereits mit dem Aufnehmen von Photos, wobei ich dir dann ebenfalls behilflich sein werde.
65. After the joining of the two capsules, which will take place soon and very quickly, you will also be able to photograph several satellites, of both terrestrial and extraterrestrial origin. 65. Nach dem Zusammenschluss der beiden Kapseln, der übrigens sehr schnell gehen wird, wirst du noch einige verschiedene Satelliten irdischen und ausserirdischen Ursprungs photographieren können.
66. After that we will fly off and be received by our great spacer that is stationed in this system, with which we will then be taken to several other systems, galaxies, and the Universal barrier, where I have to fulfill a mission. 66. Danach fliegen wir weg und lassen uns von unserem in diesem System stationierten Grossraumer aufnehmen, mit dem wir dann verschiedene andere Systeme, Galaxien und eine Universumsbarriere anlaufen werden, wo ich dann noch eine Aufgabe zu erfüllen habe.
67. A surprise should lay in there for you as well. 67. Es soll dir dabei auch noch eine Überraschung zugehalten werden.
68. But now pay attention to your task. 68. Doch nun widme dich deiner Aufgabe.
Billy: Billy:
(I now watch carefully the two space capsules of terrestrial origin, which slowly push towards each other. I notice here that the Apollo capsule is clearly quite bigger than the Soyuz capsule. Semjase explains to me that the Apollo capsule of the Americans is bigger because attached to it, is the actual linking piece which serves as a passageway from one capsule to another after the coupling, so to speak. Then at a later time, after the completion of all tasks and manouvers, this linking piece should be detached from the Apollo capsule and released. I pick my camera now and shoot several films with the help of Semjase, who is now beside me with the second camera and also takes several shots through the image screens. As predicted by Semjase, the docking takes place very quickly and with very high precision. After taking the photos, Semjase works on her apparatuses again, and this time I can see both capsules as well as the linking piece, and naturally all the persons inside the capsules once again. I notice that the Apollo capsule doesn't have much more interior space than the Soyuz and it also looks to me rather primitive and like a flying metal coffin. I notice however that the capsule of the Americans is much more richly instrumented than the one of the Russians.[3] Despite my feeling of anxiety due to the coffin-like confinement in these space capsules I must laugh now, because I have just watched, how one of the floating Americans bumped his head on something, and then reached for it with his hand. This should be attributed to the inexperience in weigthlessness. Unfortunately I can't ascertain whose man this is, because I know none of the occupants of this capsule neither by name nor from photos. Now Semjase switches off her apparatus, and the two linked capsules appear normally again. (Genau beobachte ich nun die beiden Raumkapseln irdischen Ursprungs, die sich langsam aufeinander zuschieben. Ich stelle dabei fest, dass die Apollo-Kapsel ganz entschieden grösser ist als die Sojus-Kapsel. Semjase erklärt das damit, dass die Apollo-Kapsel der Amerikaner darum grösser sei, weil an ihr das eigentliche Kopplungszwischenstück angebracht sei, das nach der Kopplung sozusagen als Durchgangskanal von einer zur andern Kapsel diene. Dieses Kopplungsstück soll dann aber nach Beendigung aller Manöver und Verrichtungen zu späterem Zeitpunkt von der Apollo-Kapsel losgelöst und <fahrengelassen> werden. Ich betätige nun meine Kamera und verknipse mehrere Filme zusammen mit Semjase, die nun neben mir mit ihrer Zweitkamera ebenfalls über die gerasterten Bildschirme verschiedene Aufnahmen macht - Wie von Semjase vorausgesagt, geht das Kopplungsmanöver sehr schnell vor sich und mit sehr grosser Präzision. Nach Beendigung der Aufnahmen arbeitet Semjase wieder an ihren Apparaturen, und diesmal kann ich beide Kapseln und auch das Verbindungsstück und natürlich wiederum alle Menschen in den Kapseln sehen. In der Apollo-Kapsel stelle ich fest, dass sie räumlich verhältnismässig zur Sojus-Kapsel nicht viel grösser ist und auf mich ebenfalls recht primitiv und wie ein fliegender Metallsarg wirkt. Bei der Innenausstattung stelle ich aber fest, dass diese Kapsel der Amerikaner ganz entschieden reicher instrumentiert ist als diejenige der Russen. Trotz meines Angstgefühls bezüglich der sargähnlichen Enge in diesen Raumkapseln muss ich nun lachen, denn eben beobachtete ich, wie einer der Amerikaner schwebend mit dem Kopf angestossen ist und sich an den Schädel langt. Dies dürfte wohl auf die Unerfahrenheit in der Schwerelosigkeit zurückführen. Um welchen Mann es sich dabei handelt, kann ich leider nicht feststellen, denn ich kenne diese Kapselbewohner weder dem Namen noch einem Photo nach. Nun schaltet Semjase ihre Apparaturen wieder aus, und die zusammengekoppelten Kapseln sind wieder normal sichtbar.)
Apollo-Soyuz coupling.
Semjase: Semjase:
69. It's about time, that we move towards our meeting with the great spacer. 69. Es ist an der Zeit, uns zum Treffen mit unserem Grossraumer zu begeben.
Billy: Billy:
(Without another word she sets the beamship in motion again, and already a few minutes later the Earth has shrunk to the size of a large light object, shimmering blueish through space. Having already observed this several times before, it doesn't interest me particularly, and so I turn to Semjase, who sits in her oddly shaped conformable chair, and directs the beamship through the darkness of space, in which billions of different glittering stars of many sizes twinkle, a thousand times clearer and more distinctly than they can be seen from Earth. A truly fantastic image that I will never forget. This is heaven, as it lives and breathes. Among the large and small stars innumerable groups of stars can be recognized - star clusters, spiral nebulae, the gigantic band of the Milky Way in immeasurable beauty and size, and a thousand other things. Everything is simply fantastic, and only now do I have an idea of the immense size and magnificence of the Universe. On the first flight, and also for the previous hours, I had not observed it well enough because I was caught and dominated by many other things. But now I look at everything in peace and with clear eyes... and I can't describe the infinite vastness and size and the splendor and beauty of this Universe that stretches out before me. The words fail me. It can only be seen and understood, and I suddenly feel free and light, and elevated above the struggle of everyday life on Earth, where I always feel so strange and out of place. Here that feeling is simply gone, and everything is different in me... I feel really good and at home here. I don't know why, but it really is so; I am detached from all earthly concerns, worries and problems... I feel free. Then Semjase interrupts my thoughts and considerations.) (Ohne ein weiteres Wort setzt sie das Strahlschiff wieder in Bewegung, und schon wenige Minuten danach ist die Erde zu einem grossen Lichtobjekt zusammengeschrumpft, das bläulich durch den Raum schimmert. Dies nun schon mehrere Male beobachtet, interessiert es mich bereits nicht mehr besonders, und so wende ich mich Semjase zu, die auf ihrem anschmiegsamen eigenartig geformten Sessel sitzt und das Strahlschiff in den dunklen Raum lenkt, in dem Milliarden verschiedenartig glitzernde und verschieden grosse Sterne blinken, tausendmal klarer und deutlicher, als sie von der Erde aus zu beobachten sind. Ein wahrhaft phantastisches Bild, das ich niemals vergessen werde. Dies ist der Himmel, wie er leibt und lebt. Zwischen den grossen und kleinen Sternen sind vielfach ganze Haufen von Sternen zu erkennen- Sternhaufen, Spiralnebel, das riesige Band der Milchstrasse in unermesslicher Schönheit und Grösse und tausend andere Dinge mehr. Alles ist ganz einfach phantastisch, und erst jetzt habe ich einen Eindruck von der unermesslichen Grösse und Pracht des Universums. Beim ersten Flug, und auch die vorangegangenen Stunden, hatte ich all das zu wenig beobachtet, weil ich von vielem anderem gefangen und beherrscht war. Doch jetzt betrachte ich alles in Ruhe und mit klaren Augen - und ich vermag die unendliche Weite und Grösse und die Pracht und Schönheit dieses vor mir ausgebreiteten Universums nicht zu beschreiben. Es fehlen mir dazu die Worte. Man kann es nur selbst sehen und verstehen, und ich fühle mich plötzlich frei und leicht und sehr erhaben über das kampfartige Leben des Alltags auf der Erde, wo ich mich immer so fremd und deplaziert fühle. Hier ist dieses Gefühl einfach weg, und alles in mir ist ganz anders - ich fühle mich hier richtig wohl und zuhause. Ich weiss nicht warum, aber es ist tatsächlich so; ich bin losgelöst von allen irdischen Belangen, Sorgen und Problemen - ich fühle mich frei. Da stört mich Semjase in meinen Betrachtungen und Gedanken.)
Semjase: Semjase:
70. You are moving toward solving your puzzle much faster than I had expected. 70. Du eilst der Lösung deines Rätsels entgegen, viel schneller, als ich mir errechnet habe.
71. I have overheard your personal thoughts since they have been sent out so strongly. 71. Ich habe deine Gedanken erlauscht, weil du sie so stark ausgesandt hast.
72. You are very quickly beginning to understand, and that is good. 72. Du beginnst sehr viel zu verstehen, und das ist gut so.
73. Now look there to the front, there is our great-spacer which will take us aboard.

(At a distance difficult for me to estimate, a huge metal sphere is hanging in the darkness of space, reflecting only weakly the light of the Sun. Very slowly now the speed of the beamship decreases. Semjase is sitting very attentively before her instrument panels, steering knowingly and carefully in the direction of the huge sphere, which looks to me like a small planet[4]. I can see, way down in the lower third, a little to the left, a big gap is opening laterally, which I soon recognize as an entrance hatch. It's doubtlessly a hangar, into which we are now slowly flying. Innumerable beamships of the same type as ours are standing there in orderly rows by rank and file, and only a 100 x 100 meter square of the hangar entrance is cleared. I look back at the hangar entrance and can see how a wall is moving from bottom to top and closing the entrance. Everything all around is now brightly illuminated, and the light, which is light blue, seems to come directly from the walls. The whole hangar is huge and this spherical ship, judging by these interior spaces, has to be gigantic. I ask Semjase for its measurements.)

73. Nun aber achte dort vorne, dort steht unser Grossraumer, der uns aufnehmen wird.

(In für mich nur schwer zu schätzender Entfernung hängt eine riesige metallene Kugel im dunklen Räume und reflektiert nur äusserst schwach im Lichte der Sonne. Sehr langsam verringert sich nun die Geschwin digkeit unseres Schiffes. Semjase sitzt sehr aufmerksam vor ihren Apparaturen und Geräten usw. und steuert geschickt auf die riesenhafte Kugel zu, die wie ein kleiner Planet auf mich wirkt. Ich vermag zu erkennen, dass im unteren Drittel, etwas links, seitlich ein grosses Loch klafft, das ich schon bald als Luke erkenne. Zweifellos ein Hangar, in den wir nur langsam einfliegen. Unzählige Strahlschiffe vom gleichen Typ unseres Schiffes stehen hier ordentlich in Reih und Glied, und nur ein etwa 100 x 100 Meter breites Quadrat am Hangareinflug ist frei. Ich blicke zurück zum Hangareinflug und sehe gerade, wie sich von unten nach oben eine Wand hochschiebt und den Einflug abschliesst. Ringsum ist alles hell erleuchtet, und das Licht, das leicht bläulich wirkt, scheint direkt aus den Wänden zu kommen. Der ganze Hangar ist sehr gross, und das Kugelschiff selbst muss nach diesen Ausmassen sehr gigantisch sein. Ich frage daher Semjase nach den Massen.)

Ptaah's big spacer.
Billy: Billy:
How big is this spaceship, Semjase? Wie gross ist dieses Raumschiff, Semjase?
Semjase: Semjase:
74. It's big, it's even very big, and it's the largest of its type. 74. Es ist gross, sehr gross sogar, und es ist das grösste dieser Klasse.
75. It's a truly special ship which embodies all the technologies known to us. 75. Es ist ein ganz besonderes Strahlschiff, das alle uns bekannten Techniken in sich birgt.
76. Altogether it's its own perfect world, a world that's able to fly. 76. Im ganzen ist es eine eigene perfekte Welt, eine Welt, die fliegen kann.
77. In itself it contains a complete and inhabited city with 141 000 inhabitants.[5] 77. In sich birgt es eine vollkommene und bewohnte Stadt mit 141 000 Einwohnern.
78. Everything needed for living can be produced inside the ship itself, and it's absolutely independent of any thing of any kind from outside its boundary. 78. Alles, was zum Leben benötigt wird, kann im Schiff selbst produziert werden, und es ist absolut unabhängig von irgendwelchen Dingen irgendeiner Art und Form von ausserhalb seiner Hülle.
79. This spaceship represents our latest development, and has been working together with other ones of this same kind for four years now in Earth's chronology. 79. Dieses Grossraumschiff stellt unsere neueste Entwicklung dar, und es ist mit verschiedenen anderen seiner Klasse erst seit 4 Jahren irdischer Zeitrechnung in Betrieb.
80. They are finding useful applications as self-sustained expeditionary ships and for intergalactic order keeping. 80. Nützliche Anwendung finden sie als sich selbsterhaltende Expeditions- und intergalaktische Ordnungsschiffe.
81. They are able to move within all times and spaces, and for them negotiating the barrier between Universes is no longer an obstacle, whereby an all-universal community made of countless life forms can come into existence. [6] 81. Fähig, sich in allen Zeiten und Räumen zu bewegen, bildet für sie auch ein Sprung durch eine Universumsbarriere kein Hindernis mehr, wodurch eine alluniverselle Gemeinschaft unzähliger Lebensformen geschlossen werden kann.
82. After only four years in the possession of this great technology, we are regrettably still only in the early stages of our great task. 82. Erst seit vier Jahren dieser sehr hohen Technik mächtig, stehen wir leider erst am Anfang dieser grossen Aufgabe.
Billy: Billy:
That is still fantastic! If I understood right what you have just explained, you are able, with this great ship, as well as with the others of the same type, to shift from one Universe to another?[7] Das ist ja phantastisch; wenn ich dich richtig verstehe, dann erklärtest du mir eben, dass ihr mit diesem Schiff und auch mit allen andern dieser Art fähig seid, von einem Universum in ein anderes hinüber zu wechseln?
Semjase: Semjase:
83. Sure, you have understood me correctly. 83. Sicher, du hast mich richtig verstanden.
84. However this only applies to aligned Universes. 84. Das gilt jedoch nur für gleichgerichtete Universen.
Billy: Billy:
Then tell me one other thing: You have once told me that you know Asket very well? Dann sage mir mal eines: Du hast mir letzthin mitgeteilt, dass du Asket sehr gut kennst?
Semjase: Semjase:
85. Certainly. 85. Sicher.
Billy: Billy:
Please don't make me bargain for each separate answer from you; where do you know Asket from, what do you know about her and her race, and what do you know about her connection with me? Lasse dir doch bitte nicht jede Antwort abkaufen; woher kennst du denn Asket, und was weisst sie und ihre Rasse, und was weisst du im Zusammenhang darüber mit mir?
Semjase: Semjase:
86. There are no secrets. 86. Es gibt keine Geheimnisse.
87. Asket has explained everything to me, so I know that you stood together in contact until about a decade ago. 87. Asket hat mir alles erklärt, und daher weiss ich, dass ihr bis vor einem runden Jahrzehnt zusammen in Kontakt gestanden habt.
88. All details are known to me - as well as your time-travels into the past, through which you were thoroughly cured of all the heresies of the religions which exist among you. 88. Alle Einzelheiten sind mir bekannt - auch deine Zeitreise in die Vergangenheit, durch die du gründlich von allen Irrlehren der bei euch bestehenden Religionen geheilt worden bist.
Billy: Billy:
You are shockingly open, Semjase, considering that Asket has strictly forbidden me to speak about this before she would permit me to do so by a sign. Du bist erschreckend offen, Semjase, wenn ich bedenke, dass uns damals Asket strengstens untersagt hat, nicht eher darüber zu sprechen, als wenn sie dies einmal durch ein Zeichen erlauben würde.
Semjase: Semjase:
89. You have just received this sign. 89. Dieses Zeichen hast du soeben erhalten.
Billy: Billy:
You mean that, the knowledge you just presented about this is the sign? Du meinst, dass dein eben dargelegtes Wissen um diese Sache das Zeichen sein soll?
Semjase: Semjase:
90. Certainly, however you are still obliged for the next thirty days, to restrain yourself from speaking about this, so that you still must maintain silence about the time-travel and what you have learned. 90. Sicher, doch aber obliegt dir für die nächsten dreissig Tage noch eine Beschränkung zum Sprechen in der Hinsicht, dass du noch Stillschweigen über die Zeitreise und ihre Erkenntnisse wahren musst.
91. You are however now permitted to make public the reports you wrote in 1964 about your contacts with Asket. 91. Die von dir 1964 geschriebenen Berichte über den Kontakt mit Asket darfst du nun aber weiterverbreiten.
92. You have surely preserved them well? 92. Du hast sie doch sicher gut aufbewahrt?
Billy: Billy:
Of course. I have just been waiting for permission to speak about it, and have preserved it all very well. But how does it actually happen that you know Asket? Natürlich, ich habe doch nur auf die Redeerlaubnis gewartet und habe alles gut verwahrt. Doch, wie kommt es nun eigentlich, dass du Asket kennst?
Semjase: Semjase:
93. After the predetermined break-off of her contacts with you in India in 1964, which were being led in collaboration with us and the High Council, she allied herself with our High Council and from that resulted a quicker contact and a quicker cooperation. 93. Nach dem vorbestimmten Abbruch des in Zusammenarbeit mit uns und dem Hohen Rat geführten Kontaktes mit dir im Jahre 1964 in Indien setzte sie sich mit unserem Hohen Rat in Verbindung, und es kam ein schneller Kontakt und eine schnelle Kooperation zustande.
94. With the help of her race from the DAL Universe, we came into possession of knowledge of higher technical capabilities and received the most exact data for the development of these great spaceships, which we have been using, as I said, for four of your Earth years now. 94. Durch die Hilfe ihrer Rasse aus dem DAL-Universum gelangten wir in den Besitz der Kenntnisse höchster technischer Möglichkeiten, so also auch erhielten wir die genauesten Daten zur Entwicklung dieser Grossraumer, die wir nun seit vier Erdenjahren im Einsatz haben.
95. For Asket's people the handing over of this data was no problem because they mastered the way of overcoming distances that these ships are capable of more than 700 years ago. 95. Für Askets Volk war das Überlassen dieser Daten kein Problem, denn dieses beherrscht diese Form der Distanzenbewältigung, der diese Schiffe fähig sind, schon seit mehr als 700 Jahren.
96. In Earth years Asket's race is about 350 years ahead of us in development regarding all technical fields. 96. Nach irdischer Zeitrechnung ist uns Askets Volk in allen technischen Belangen um eine Entwicklungszeit von 350 Jahren voraus.
97. This small time interval no longer plays so decisive a role when a certain level of development is reached in every field, so it was only natural that they would assist us with these very important findings and achievements and that they would impart with us the knowledge necessary to build these big spaceships. 97. Da jedoch dieser kleine Zeitraum keine massgebende Rolle mehr spielt, wenn ein gewisser Entwicklungsstand auf allen Gebieten erreicht ist, so war es nur selbstverständlich, dass man uns mit sehr wichtigen Erkenntnissen und Errungenschaften weiterhalf und dass man uns die Kenntnisse zum Bau dieser Grossraumer übermittelte.
Billy: Billy:
Finally I understand the connection. If you ever see Asket, send her my dearest greetings. Jetzt erst verstehe ich die Zusammenhänge. Solltest du Asket einmal sehen, dann bestelle ihr meine liebsten Grüsse.
Semjase: Semjase:
98. Sure, sure... 98. Sicher, sicher...
Billy: Billy:
You say that so strangely, and with a funny smile. Why is that? Du sagst das so eigenartig, und auch dein Lächeln ist so komisch, warum das?
Semjase: Semjase:
99. Just so. 99. Einfach so.
Billy: Billy:
Once again you have a secret to hide. Well, if you don't want to talk about it, then keep it to yourself. But I am still interested in knowing the dimensions of this space giant. Can you at least tell me the mean diameter in meters? Du hast wieder einmal ein Geheimnis zu verbergen. Nun gut, wenn du es nicht sagen willst, dann behalte es eben für dich. Mich interessiert aber noch immer, welche Ausmasse dieser Raumgigant hat. Kannst du mir wenigstens nur den mittleren Durchmesser in Metern nennen?
Semjase: Semjase:
100. Sure, as this is not a secret. 100. Sicher, denn das ist kein Geheimnis.
101. By your measure it is exactly 17182 meters. 101. Nach euren Massen sind es genau 17182 Meter.
Billy: Billy:
 ???  ???
Semjase: Semjase:
102. That seems to be a lot for you. 102. Dir scheint das sehr viel zu sein.
Billy: Billy:
 ??? - My, oh girl, I am simply gobsmacked.  ??? - Mensch, Mädchen - ich bin einfach platt.
Semjase: Semjase:
103. Then recover yourself quickly, for you will soon see and hear many other things. 103. Dann erhole dich schnell, denn du wirst noch andere Dinge sehen und hören.
Billy: Billy:
It's done already; I only had to really digest it first. That is simply fantastic, I felt as if I had spun into the ground. It is… ah – speaking of spinning into the ground; I have heard such a strange story, and I would like to ask you for an explanation. Mr. Veit from Wiesbaden brought a letter from a certain Ella or Elsa Schröder or something like that, in which she described a situation she had observed in Turkey some time ago: a woman was digging with a peculiar-looking power shovel for something that she took out of the ground, something that looked like a cylinder. The woman then took this cylinder with her and disappeared into a UFO which then ascended into the sky overhead. Moreover, this young woman had spoken with the UFO woman, who told her that her name was Semjaze, Semjase or something similar. Can you tell me anything about his story, whether you know about it? Schon geschehen, aber das musste ich wirklich erst verdauen. Das ist ja einfach sagenhaft, mir war, als ob ich in den Boden gedreht würde. Das ist ... ah - apropos in den Boden gedreht; da habe ich doch so eine seltsame Geschichte gehört, Semjase, um die ich dich um eine Erklärung bitten möchte. Herr Veit aus Wiesbaden hat da einen Brief mitgebracht von einer gewissen Ella oder Elsa Schröder oder so ähnlich, die davon gesprochen hat, dass sie in der Türkei vor längerer Zeit eine Frau beobachtet habe, die mit einem eigenartigen Grabgerät etwas aus der Erde ausgebuddelt habe, einen Zylinder oder sowas. Dieses Ding habe die Frau dann mitgenommen und sei damit in einem UFO verschwunden, das einfach hoch im Himmel verschwunden sei. Diese Frau oder dieses Fräulein Schröder habe übrigens noch mit dieser UFO-Frau gesprochen, und diese habe sich als Semjaze oder Semjase vorgestellt usw. Kannst du mir darüber etwas berichten, weisst du etwas von dieser Geschichte?
Semjase: Semjase:
104. (smiling roguishly) Sure, sure, this event is known to me. 104. (lächelt schelmisch) Sicher, sicher, der Vorfall ist mir bekannt.
105. However it didn't happen in Turkey but in Iran, near Zahedan early one morning. 105. Es war aber nicht in der Türkey, sondern im lran, in der Nähe von Zahedan am frühen Morgen.
106. I have, luckily while I was shielded from vibrations, dug out from the earth a time-spiral, which was of great importance. 106. Ich habe dort, glücklicherweise schwingungsmässig abgeschirmt, eine Zeitspirale aus der Erde gegraben, die sehr wichtig war.
107. We had been searching for it for three years until we finally found it. 107. Wir haben drei Jahre lang gesucht, ehe wir sie fanden.
108. It was a time projectile for research purposes. 108. Es handelt sich um ein Zeitgeschoss für Forschungszwecke.
109. At least that's what you would probably call it. 109. So würdest du es jedenfalls nennen.
110. Here, this is the projectile. (Semjase brings out a conical spiral shaped device.) 110. Hier - das ist dieses Geschoss. (Semjase bringt ein konisches und spiralförmiges Etwas hervor.)
111. This is also the reason why we are going to the edge of the Universe now, because this device came from another Universe. 111. Das ist auch der Grund, warum wir zur Universums-Barriere gehen, denn es stammt aus einem andern Universum.
Billy: Billy:
So that's what happened. And when did you dig this thing up? Ach so ist das. Und wann hast du denn dieses Ding ausgebuddelt?
Semjase: Semjase:
112. In the first month of this year. 112. In den ersten Monaten dieses Jahres.
113. But now let's leave our ship because the room is atmospherically prepared for you as well. 113. Nun aber sollten wir unser Fluggerät verlassen, denn der Raum ist auch für dich atmosphärisch ausgeglichen.
114. We are in a security room, which is fully atmospherically pressurized even when gaps are open to outer space. 114. Wir sind in einem Sicherheitsraum, der auch dann voll atmosphärisiert ist, wenn die Aussenlucken zum Weltraum offen sind.
115. This whole space is nevertheless sealed off from the actual living area by invisible barriers, so that security is truly comprehensive.

(We let ourselves float through the shaft by the transport beam and stand on the metal floor of the great-spacer. For the first time now since I am outside the beamship, I realize that the cleared landing space of about 100 x 100 meters is surrounded by glass-clear walls, and that innumerable other small beamships are beyond these walls. Between these parked ships many human beings are rushing along, quite obviously involved with the various ships. But I also see walking mechanical figures, quite obviously robotic, which as well are hurrying quite busily along, executing various tasks. Very far beyond, I am just able to see some bigger beamships, which have completely different shapes from the ones hitherto known to me. Semjase occupies herself with a small device in her hand, and I see that before us the transparent wall opens and reveals an entrance. Then completely silently comes a small floating vehicle, not bigger in size than a Volkswagen car. It floats about 20cm above the floor and is equipped with very comfortable seats on top. Semjase asks me to take one of the seats beside her, and the peculiar moving vehicle floats away and slowly rises higher and higher. I look back and watch how the transparent wall closes up again after our beamship is taken by the previously seen robots into the main hangar-hall. This hangar-hall seems to take up the whole lower-third part of the giant spaceship for its complete diameter, up to a height of about 600 to 800 meters (1,800 to 2,400 feet). The ceiling above, like the walls, also radiates a bluish light, which seems like the sky to me. And if I am not mistaken, there is a big opening above, exactly in the center of the ceiling. Soon I can see that this is so, as we head in this direction in our floating transportation vehicle, and we climb up inside this opening. Also inside this shaft is the same gentle blue illumination coming from the walls. For minutes we climb up with increasing speed, until Semjase suddenly stops the floating vehicle and docks it into a side compartment in the wall. In here, there is an open space of approximately 2000 x 1000 meters, and I feel myself completely transported into a magical world. Wherever I look, I see green fields, trees, shrubs and flowers. A real little Garden of Eden in this space giant.)

115. Die Sicherheit verlangt es aber, dass dieser Grossraum trotzdem von den eigentlichen Lebensbereichen durch unsichtbare Schutzwände abgeschottet ist, damit die Sicherheit wirklich vollumfänglich gegeben ist.

(Durch den Transportstrahl lassen wir uns aus dem Schacht gleiten und stehen auf dem metallenen Boden des Grossraumgiganten. Erst jetzt, da ich aus dem Strahlschiff heraus bin, stelle ich fest, dass der freie Landeplatz von ca. 100 x 100 Meter durch glasklare Wände abgegrenzt ist und sich die unzähligen kleinen Strahlschiffe hinter diesen Wänden befinden, und dass dort zwischen den Schiffen viele Menschen umherhuschen, die sich ganz offenbar an den Schiffen beschäftigen. Ich sehe aber auch wandelnde mechanische Apparaturen, ganz offenbar irgendwelche Roboter, die ebenfalls ganz geschäftig hin- und hersausen und Arbeiten verrichten. Sehr weit hinten vermag ich gerade noch einige grössere Strahlschiffe zu erkennen, die völlig andere Formen haben als die mir bisher bekannten. Semjase beschäftigt sich mit einem kleinen Gerät in ihrer Hand, und ich sehe, wie vor uns die durchsichtige Wand auseinanderklafft und Durchlass gewährt. Dann kommt völlig lautlos ein kleines Vehikel angeschwebt nicht grösser als in der Grösse eines VW-Autos. Knapp 20 cm schwebt es über dem Boden, und die Oberfläche ist mit sehr bequemen Sitzen ausgestattet. Semjase fordert mich auf, mit ihr auf den Sitzen Platz zu nehmen, dann schwebt das eigenartige Fortbewegungsmittel davon und erhebt sich langsam höher und höher. Ich sehe zurück und beobachte, wie sich die durchsichtige Wand wieder schliesst, nachdem unser Schiff durch die bereits vorher beobachteten Roboter in die eigentliche Hangarhalle gebracht worden ist. Die Hangarhalle scheint in diesem unteren Drittel des Raumgiganten seinen ganzen Durchmesser einzunehmen und eine Höhe von sicher an die 600 bis 800 Meter zu haben. Die Decke oben, die wie auch alle Wände ein sehr leicht bläuliches Licht verbreitet, erscheint mir wie ein Himmel. Und wenn ich mich nicht täusche, dann ist genau im Zentrum der Decke ein grosses Loch. Bald sehe ich, dass dem tatsächlich so ist, denn dort befindet sich ein Schacht, dem wir mit unserem Fortbewegungsmittel nun entgegenschweben und darin hochsteigen. Auch in diesem Schacht ist alles durch das leicht bläuliche Licht erhellt, das aus den Wänden zu kommen scheint. Minutenlang steigen wir mit zunehmender Geschwindigkeit höher, bis Semjase das Schwebefahrzeug plötzlich in einen Seitenschacht hineingleiten lässt und anhält. Es ist hier eine freie Fläche von etwa 2000 x 1000 Meter Durchmesser, und ich fühle mich ganz plötzlich in eine Zauberwelt versetzt; wohin mein Auge blickt, sehe ich Grünanlagen, Bäume, Sträucher und Blumen. Ein richtiger kleiner Garten Eden in diesem Raumgiganten.)

Billy: Billy:
This is fantastic, Semjase. Das ist phantastisch, Semjase.
Semjase: Semjase:
116. It's completely natural, as I told you, because this spaceship is its own independent little world. 116. Es ist ganz natürlich - ich sagte dir doch, dass dieses Grossraumschiff eine eigene und selbständige kleine Welt ist.
Billy: Billy:
It's easy for you to say, because I am seeing this for the first time and really have to find it overwhelming. But how high are we in here already? Du hast gut reden, denn sowas sehe ich zum ersten Mal, und so muss ich es überwältigend finden - Doch, wie hoch sind wir jetzt hier eigentlich?
Semjase: Semjase:
117. I don't understand what you mean? 117. Ich verstehe nicht?
Billy: Billy:
I mean, how far have we floated up inside this giant, how many meters? Ich meine, wie weit sind wir jetzt in diesem Giganten hochgeschwebt, wieviele Meter?
Semjase: Semjase:
118. Some 11000 meters. 118. An die elftausend Meter.
119. We have stopped here near the center of the ship, which is where the actual city is located. 119. Wir sind dabei am Schiffszentrum vorbeigekommen, dort wo sich die eigentliche Stadt befindet.
Billy: Billy:
Man oh man, then during this short time we have traveled with this vehicle, higher than our tallest mountain on Earth, higher than Mount Everest. Mann, oh Mann, dann sind wir in dieser kurzen Zeit mit diesem Vehikel höher emporgestiegen als

unser höchster Berg auf der Erde hoch ist, höher als der Mount Everest.

Semjase: Semjase:
120. (laughing) We have moved up very quickly - you are right about that, but concerning Mount Everest, I will have to correct you, since it is not the highest mountain on Earth. 120. (lachend) Wir sind sehr schnell hochgestiegen, damit hast du recht, doch bezüglich des Mount Everest muss ich dich berichtigen, denn er ist nicht der höchste Berg der Erde.
Billy: Billy:
Now you make me laugh, Semjase. Mount Everest is indeed the highest mountain on my dear mother Earth. Jetzt bringst du mich aber zum Lachen, Semjase; der Mount Everest ist wirklich der höchste Berg auf meiner lieben Mutter Erde.
Semjase: Semjase:
121. My words are meant seriously… they speak of the facts. 121. Meine Worte sind ernst gemeint - sie entsprechen den Tatsachen.
122. But of course you could not know this since you are starting from a mistaken assumption. 122. Du kannst es aber natürlich nicht wissen, denn du gehst logischerweise von verstandesmässigen Voraussetzungen aus.
123. Your scientists count the elevation of land or of a mountain, in meters above sea level. 123. Diese besagen, dass eure Wissenschaftler die Höhe eines Landes oder Berges usw. in Metern über dem Meeresspiegel berechnen.
124. That is the exact mistake, for such measurements should not use sea-level as the starting point. 124. Genau darin liegt aber der Fehler, denn für derartige Messungen darf niemals der Meeresspiegel als Ausgangspunkt angenommen werden.
125. The starting point for all measurements should be from the center of the planet, which never changes. 125. Bei einem Planeten gilt immer sein eigentliches Zentrum als Ausgangspunkt aller Messungen.
126. This is because planetary shapes are never exactly round, but tend more towards the elliptical. 126. Dies darum, weil Planeten niemals eine genaue runde Form aufweisen, sondern mehr in einer Ellipse arten.
127. When you say that Mount Everest is the highest mountain of Earth, then this is correct only with respect to sea level. 127. Wenn du daher den Mount Everest als den höchsten Berg der Erde nennst, dann stimmt das nur insoweit, dass er den Meeresspiegel am höchsten überragt.
128. But in truth it is around 2,150 meters lower than the highest mountain of your world. 128. In Wahrheit aber ist er runde 2150 Meter kleiner als der höchste Berg auf eurer Welt.
129. When you measure Earth mountains, then the center of the planet is decisive, and measured from there, you will see, the highest mountain on Earth is not Mount Everest. 129. Wenn du die Erdengebirge vermessen willst, dann ist das Zentrum des Planeten massgebend, und von dort aus gemessen wirst du dann feststellen, dass der höchste Berg der Erde nicht der Mount Everest ist.
Billy: Billy:
I understand. Your interpretation is very evident. Therefore one had to search for the highest mountains where by this ellipse the diameter of the Earth is enlarged. As far as I know, the only mountains that exist in that zone would be the Andes in South America, hence the highest mountain would be found there - or am I mistaken? Ich verstehe. Deine Auslegung ist sehr einleuchtend. Demnach müsste man die höchsten Berge dort suchen, wo durch die Ellipse die Ausmasse der Erde erweitert sind. Meines Wissens befinden sich in diesen Zonen die Gebirge der Anden in Südamerika, folglich ich dort eigentlich den höchsten Berg finden müsste, oder täusche ich mich da?
Semjase: Semjase:
130. You are very perceptive, because your considerations are very precise. 130. Du bist sehr scharfsinnig, denn deine Überlegungen treffen äusserst genau zu.
131. Do you know the mountains in the Andes? 131. Kennst du die Gebirge in den Anden?
Billy: Billy:
Only very few of them. One of the highest mountains, as far as I know, is Chimborazo in Ecuador. Nur sehr wenige - einer der höchsten Berge ist meines Wissens der Chimborazo in Ecuador.
Semjase: Semjase:
132. Surely, and by calling it, you have named the highest mountain on Earth. 132. Sicher, und damit hast du auch den höchsten Berg der Erde genannt.
Billy: Billy:
Have I? Fabulous! Habe ich? - Sagenhaft!
Semjase: Semjase:
133. So it is. 133. Das ist so.
Billy: Billy:
What do you mean? Wie meinst du das?
Semjase: Semjase:
134. You said "fabulous." 134. Du sagtest doch <sagenhaft>.
135. This mountain is indeed surrounded by many myths and legends and in earlier times has played a very important role in the activities of extraterrestrial intelligences. [8] 135. Dieser Berg ist wirklich sehr mit Sagen und Legenden umwoben und hat zu früheren Zeiten eine sehr wichtige Rolle gespielt im Bezüge ausserirdischer Intelligenzen.
Billy: Billy:
I didn't mean “fabulous” in that way. But what are we going to do now? And how is it with taking photos here? Ich meinte mein <sagenhaft> zwar nicht in dieser Form - doch was unternehmen wir jetzt? Und wie ist es eigentlich mit Photos machen von hier?
Semjase: Semjase:
136. I regret not being able to allow that for you now... please understand. 136. Letzteres darf ich leider nicht erlauben; verstehe das bitte.
137. You will be able to take pictures of equipment later, but more is unfortunately not possible without permission. 137. Apparaturen usw. wirst du später auf deine Filme bannen können, doch mehr darf es leider nicht sein, wenn wir keine Erlaubnis dafür erhalten.
138. We will walk through the park's facilities now to another transport hub which will lift us up into the main control center. 138. Als nächstes gehen wir jetzt zu Fuss durch diese Parkanlage zu einem weiteren Transportschacht und lassen uns in die Steuerzentrale emporheben.
139. This is located in the top of the dome of the Great Spacer. 139. Diese befindet sich zuoberst in der Kuppel des Grossraumers.
140. There the leader of the ship is waiting to see you. 140. Dort erwartet dich bereits der Leiter dieses Schiffes.
Billy: Billy:
Great, Semjase. What position does this leader have? Prima, Semjase. Welchen Rang nimmt dieser Leiter denn ein?
Semjase: Semjase:
141. In your terms, one would likely say governor, or even king. 141. Nach deinen Begriffen würde man wohl Gouverneur sagen oder sogar König.
Billy: Billy:
I see, so to speak the top boss of this giant... but don't expect a genuflection from me when I stand in front of him. Such jests are not me. Not even before the good God himself would I chafe my knees. Aha, sozusagen der oberste Boss dieses Giganten also; doch erwarte keinen Kniefall von mir, wenn ich ihm gegenübertrete. Derartige Spässe liegen mir nicht. Selbst vor dem lieben Gott persönlich würde ich nicht meine Knie wundscheuern.
Semjase: Semjase:
142. The leader is an JHWH[9]. 142. Der Leiter ist ein JHWH.
Billy: Billy:
It's all the same to me, and if he wants me to polish the ground in front of him, then he ought to do this in front of me first please, then I will decide whether I will trouble myself to lay my head in the dust before him, which even then I would not do. I am not eager for such kinds of salutation ceremonies. They are humiliating, slavish, and doggedly devotional. Das ist mir ganz egal, und wenn er will, dass ich vor ihm den Boden poliere, dann soll er das gefälligst zuerst vor mir tun, dann kann ich mir immer noch überlegen, ob ich mich bequemen möchte, mein Haupt vor ihm in den Staub zu legen, was ich aber mit Sicherheit selbst dann nicht tun werde. Auf derartige Begrüssungszeremonien bin ich nicht erpicht. Sie sind erniedrigend, sklavisch und hündischdemütig.
Semjase: Semjase:
143. I see that these are really your honest thoughts. 143. Ich sehe, dass dies wirklich deine ehrlichen Gedanken sind.
Billy: Billy:
Do you think I would joke about something like this? I regard a human being as simply a human being, whether he is from this world or another, or whether he is a beggar or God in person, and whether he is ignorant or wise, they are all of equal value. No one has more rights than any other, and nobody is greater than anyone else. And if your dear God up there in the high dome does not like this, then he should let it go, or get old and gray from anger. To me it is really all the same. I will neither cringe nor offer honour and devotion. If he wants to give me a hand and will shake hands, then okay, otherwise he may poison himself with his megalomania. Perhaps I will throw some flowers at him from this beautiful garden here. Glaubst du denn, ich mache Spass damit? Meines Erachtens ist ein Mensch einfach ein Mensch, ob er nun von dieser oder jener Welt ist und ob er nun Bettler oder Gott persönlich ist, oder ob er wissend oder unwissend ist, so sind sie alle gleich. Keiner hat mehr Rechte als der andere, und keiner ist mehr als der andere. Und wenn dein lieber Gott da droben in der Kanzel das nicht verstehen will, dann soll er es sein lassen oder sich alt und grau ärgern - mir ist das wirklich völlig egal. Ich werde weder katzbuckeln noch Ehrbezeugungsblödelei vom Stapel lassen. Wenn er mir die Hand reichen will und Shakehands macht, dann O.K., sonst soll er sich an seinem Grössenwahn vergiften. Ich werde ihm dann vielleicht noch einige Blumen aus diesem schönen Garten hier zuschmeissen.
Semjase: Semjase:
(Semjase laughs loudly, loud enough to be heard throughout the park, and suddenly we hear a loud and friendly male laughter coming from the high ceiling, which then stops suddenly. I look at Semjase a bit foolishly, who splits with laughter and only slowly starts to settle down)

144. You are good - hahahaha - you are really very good - hahaha -.

(Beginnt plötzlich schallend zu lachen, dass es weit durch die Parkanlage hallt, und plötzlich hallt noch ein lautes freundliches männliches Lachen von der hohen Decke herab, das dann einfach ebenso abrupt abbricht. Etwas blöde schaue ich Semjase an, die sich tatsächlich vor Lachen krümmt und sich nur langsam beruhigen kann):

144. Du bist gut - hahahaha - du bist wirklich sehr gut - hahaha -.

Billy: Billy:
What does that mean, and what about this laughter coming down from the ceiling, which has stopped so suddenly? Was heisst das, und was war denn dieses Lachen von der Decke, das so plötzlich wieder aufgehört hat?
Semjase: Semjase:
145. Hahahaha - he has - hahahahaha - he has turned off the speaker system, but - hahahahaha- he is surely shaking with laughter up there in the cupola dome. 145. Hahahaha - er hat - hahahahaha - er hat die Sprechanlage ausgeschaltet und - hahahahaha- die - hahahahaha - er schüttelt sich sicher vor Lachen in der Kanzel droben.
Billy: Billy:
You mean, that was the dear God of this box? Has he eavesdropped on us? Du meinst, das war der liebe Gott dieses Kastens? Hat der uns denn belauscht?
Semjase: Semjase:
146. Sure, sure... hahahahaha. 146. Sicher, sicher - hahahahaha.
147. This he has done... but please don't call him "dear God" because this always evokes in us painful memories of the very early times of our history. 147. Das war er - doch bitte, nenne ihn bitte nicht <lieber Gott>, denn das erweckt in uns immer schmerzliche Erinnerungen an sehr frühe Zeiten unserer Entwicklung.
148. We have indeed maintained the designation of "JHWH", but it has acquired a completely new meaning for us. 148. Die Benennung JHWH haben wir wohl beibehalten, doch hat diese einen für uns völlig neuen Begriff erhalten.
Billy: Billy:
If that's how it is... Wenn dem so ist...
Semjase: Semjase:
149. Thank you. 149. Danke. –
150. It was a good joke. 150. Es war ein netter Spass.
Billy: Billy:
I have my own opinion, and I don't think it's funny, because I meant it in earnest. Ich sagte nur meine Meinung, und die finde ich nicht spassig, denn es ist mein Ernst.
Semjase: Semjase:
151. Sure, and we all honour your thought forms, but for us it was funny because you spoke so seriously and used expressions which revealed so openly all your feelings against bondage, and on the other hand, we also found it funny because you have used purely earthly forms on our world, even though we have for many thousands of years already known, as well as thought and acted in, completely different forms from the ones you just expressed. 151.Sicher, und wir alle ehren deine Gedankenform doch für uns war es ein Spass deswegen, weil so ernsthaft gesprochen und Ausdrücke verwendet hast die deine ganzen Gefühle wider alles Unfreie so offen zum Ausdruck brachten, und andererseits fanden wir es spassig, weil du rein irdische Formen auch in unserer Welt vermutet hast, obwohl wir schon seit vielen tausend Jahren völlig neue Formen kennen und genauso denken und handeln, wie du das eben selbst zum Ausdruck gebracht hast.
152. There certainly are still many subtle differences which can be perceived between ordinary persons and JHWH's or other advanced life forms, but everything is still fundamentally aligned towards there occurring no more differences in appearance, so that each life form is equal in value to any other. 152. Sicher, es sind trotzdem noch sehr feine Unterschiede vom einfachen Menschen zum JHWH oder anderen weiterentwickelten Lebensformen zu erkennen, doch aber ist alles grundlegend danach ausgerichtet, dass keine Unterschiede mehr in Erscheinung treten sollen, so jede Lebensform gleichwertig wie die andere sein soll.
153. But such major changes don't take only hundreds of years but even thousands because traditions are always firmly established in a life form, and the identified recollections fade away very slowly. 153. Doch derartige Umwälzungen nehmen oft nicht nur Jahrhunderte, sondern gar Jahrtausende in Anspruch, denn Altherkömmliches hat sich immer sehr stark in einer Lebensform verankert und die Erinnerungen daran schwinden nur langsam.
154. Therefore all requires its own time, until the final changes can take their rightful place. 154. Daher benötigt alles seine Zeit, um einer endgültigen Änderung ihren zustehenden Platz einzuräumen.
Billy: Billy:
This is very understandably explained, Semjase. Das ist sehr verständlich erklärt, Semjase.
Semjase: Semjase:
155. Good, so let's go on now.

(Slowly we walk along narrow paths through the parks. The paths are soft and not made of metal, but rather of some kind of plastic or something similar. Here is a fantastic world of flowers, of mostly completely unknown flowers and scents. But I also see flowers, bushes and trees exactly like the ones I know from Earth. It's simply a true paradise. We only take 20 minutes to cross the park, and then we stand again before a transportation pit with a vehicle floating in front of it, which we then use to drive up it, if I may use this term. With increasing speed we float higher again, and suddenly the firmament lies open above us. As far as my eyes can see, over the end of the shaft I see nothing but the infinite vastness of the Universe. Stars twinkle, and I ask myself how could we have simply floated out into space because we should not be able to survive up here where there is no air. I understand things quickly though, as we reach the end of the shaft, because at this end lies the cupola which Semjase had spoken of. An enormous space exists here with console-like furnishings in which apparatuses and screens are imbedded. Before them are human beings and an unknown to me form of life, which I soon recognize as being bio-mechanical. Real bio-mechanical humans, androids. The whole command center is a giant domed cupola several kilometers in diameter. Over the whole thing spreads the free cosmos, and I wonder how one can still breathe. Then I remember the completely transparent walls of the hangar, and it becomes evident to me that the whole ceiling of the cupola must consist of this transparent material. So I ask Semjase about it.)

155. Gut, dann wollen wir jetzt gehen.

(Langsam schreiten wir auf schmalen Wegen durch die Parkanlagen. Die Wege sind weich und nicht metallen, irgendwelcher Kunststoff oder etwas Ähnliches. Es gibt hier eine phantastische Blumenwelt mit mir oft völlig fremden Blüten und Düften. Ich sehe aber auch Blumen, Sträucher und Bäume, die genauso sind, wie ich sie von der Erde her kenne. Einfach ein wahres Paradies. Nur etwa 20 Minuten benötigen wir zum Durchqueren des Parks, dann stehen wir wieder vor einem Transportschacht, den wir wieder mit einem davorstehenden Schwebefahrzeug befahren, wenn ich dem so sagen darf. Mit steigendem Tempo schweben wir wieder höher, und plötzlich ist der freie Himmel über uns. Soweit mein Auge reicht, sehe ich über dem Ende des Schachtes die unendliche Weite des Alls. Sterne blinken und ich frage mich, warum wir einfach so dort hinausschweben, denn dort können wir doch nicht leben, weil keine Luft ist. Ich verstehe die Dinge aber schnell, als der Schacht zu Ende ist, denn an diesem Ende ist die Kanzel, von der Semjase gesprochen hat. Eine riesenhafte Fläche ist hier mit irgendwelchen pultähnlichen Gebilden, in denen Apparaturen und Sichtschirme eingelassen sind. Davor sind Menschen und eine mir unbekannte Lebensform, die ich aber bald als biomechanisch erkenne. Richtige Biomaschinenmenschen, Androiden. Die ganze Kanzel ist eine riesenhafte Kuppel von mehreren Kilometern Durchmesser. Über das Ganze breitet sich der freie Raum aus, und ich wundere mich darüber, dass man trotzdem hier atmen kann. Dann aber erinnere ich mich an die völlig durchsichtigen Wände im Hangar, und es wird mir klar, dass die ganze Kuppel aus diesem durchsichtigen Material bestehen muss. Ich frage daher Semjase danach.)

Billy: Billy:
Semjase, can you explain to me, what is this transparent material, that the cupola is made of? Is it a kind of glass? Semjase, darfst du mir erklären, woraus dieses durchsichtige Material besteht, das diese Kuppel bildet? Ist es eine Art Glas?
Semjase: Semjase:
156. No, it is not glass, nor any kind of glass. 156. Nein, es ist kein Glas, auch nicht eine Art von Glas.
157. It's a very stable metal alloy, like the one used on the walls of the beamship hangar. 157. Es ist eine sehr stabile Metallegierung, so wie auch die Wände im Strahlschiffhafen.
Billy: Billy:
Wooow ...? Wauuuu ...?
Semjase: Semjase:
158. Remember the Earth space capsules which you were able to look into... 158. Bedenke doch der irdischen Raumkapseln, in die du ungehemmt hineinblicken konntest.
Billy: Billy:
You mean that everything is simply made transparent by technical means? Du meinst, dass alles einfach durchsichtig gemacht wird durch irgendwelche Apparaturen?
Semjase: Semjase:
159. Sure, all the walls as well as the cupola are completely stable, and made of the hardest metal. 159. Sicher, alle Wände und auch die Kuppel sind völlig stabil und aus härtestem Metall.
160. However through the radiations, resp. vibrations generated by our equipment we can make everything transparent. 160. Durch die durch unsere Apparaturen erzeugten Strahlen resp. Schwingungen aber können wir alles sichtdurchlässig machen.
161. To the eye it looks like then, as if there was simply nothing there, or as if you were looking through clear glass. 161. Für das Auge erscheint es dann gerade so, als ob einfach nichts vorhanden sei oder als ob du durch klares Glas blicktest.
Billy: Billy:
Fantastic. Phantastisch.
Semjase: Semjase:
162. Come now. 162. Komm nun.
Billy: Billy:
(And once again we float on the vehicle towards the middle of the huge command center. I can already recognize a horseshoe-shaped structure about 100 meters high, completely covered with apparatuses and image screens, and its center is overall not bigger than an average room[10]. A single bearded man stands inside this horseshoe, looking towards us. As Semjase brings our means of transportation towards an encircled area about 60 meters from the horseshoe, this watching man starts to move toward us, and I can now see him more clearly. He is wearing a suit similar to that of Semjase, and from his face one can perceive a lot of love, kindness and friendliness. I estimate him to be about 70 to 75 years old. Now Semjase gets out of the vehicle and hurries toward the old man who also moves quickly towards her. Then they come together and hug each other, and if I am not mistaken, kiss each other on the cheek. I find this very human, and not much different from our own Earthly form of greeting. Somehow a pain I can't describe creeps upon me. But I push the feeling away and walk slowly toward the two, who are now speaking with one another. However, I can't understand a single word because the language is completely foreign to me. But then I come up to them and recognize a roguish smile on the face of the old man, who looks attentively at me. Semjase speaks to me.) (Und weiter schweben wir mit dem Fahrzeug, ziemlich genau auf die Mitte der riesigen Kommandozentrale zu. Ich erkenne dort bereits ein hufeisenförmiges Gebilde von etwa 100 Meter Höhe, vollgespickt mit Apparaturen und Bildschirmen, und das Zentrum ist gesamthaft nicht grösser als ein mittleres Zimmer. Ein einzelner bärtiger Mensch steht in diesem Hufeisen und blickt uns entgegen. Als Semjase unser Fortbewegungsmittel auf einem eingekreisten Feld etwa 60 Meter vor dem Hufeisen zu Boden bringt, da bewegt sich der uns beobachtende Mensch, ein Mann, wie ich nun genau erkennen kann. Gekleidet ist er mit einem ähnlichen Dress wie Semjase, und seinen Gesichtszügen ist viel Liebe, Güte

und Freundlichkeit zu entnehmen. Ich schätze ihn auf ein Alter von etwa 70 oder 75 Jahren. Nun steigt Semjase aus unserem Fahrzeug und eilt dem alten Manne entgegen, der sich seinerseits schnell auf Semjase zubewegt. Dann sind sie beieinander und umarmen sich, und wenn mich nicht alles täuscht, dann küssen sich die beiden sogar auf die Wangen. Das finde ich richtig menschlich und gar nicht verschieden zu unseren eigenen Begrüssungsformen auf der Erde. Irgendwie beschleicht mich dabei ein Weh, das ich nicht zu definieren vermag. Doch schon verdränge ich meine Gefühle und gehe langsam auf die beiden zu, die nun miteinander sprechen. Allerdings vermag ich kein Wort zu verstehen, denn die Sprache ist mir völlig fremd. Da bin ich aber schon bei den beiden angelangt und erkenne ein schalkhaftes Lächeln in den Zügen des alten Mannes, der mich aufmerksam betrachtet. Da spricht mich Semjase an.)

Semjase: Semjase:
163. This is my father. 163. Das ist mein Vater.
Ptaah.
Ptaah
Billy: Billy:
(At first I am astonished, then I put my hand out, which is seized by the man and pressed. It's a gentle but firm pressure, like that of Semjase. I confess to being confused, or just beaten, because I would never have expected to see Semjase's father. Then the pleasant voice of the man sounds out to me. (Erst staune ich einmal, dann stosse ich meine Hand vor, die von dem Manne erfasst und kräftig gedrückt wird. Es ist ein weicher und doch angenehm fester Druck, genauso wie der Händedruck von Semjase. - Ich gebe zu, ich bin etwas verwirrt oder einfach geschlagen, denn nie hätte ich erwartet, Semjases Vater zu sehen. Da dringt schon die angenehme Stimme des Mannes zu mir.)
Semjase's father: Semjases Vater:
1. It's a great joy for me, seeing you here. 1. Es ist mir eine sehr grosse Freude, dich hier zu sehen.
2. Semjase has already reported a lot to me about you. 2. Semjase hat mir schon sehr viel von dir berichtet.
3. Be welcomed here with us. 3. Sei bei uns willkommen.
Billy: Billy:
(Once again I am amazed, because Semjase's father speaks German as well as herself.)

Thank you very much (I cannot say anything more because now Semjase's father encloses me into his arms and welcomes me heartily. I feel slightly deranged and quite suddenly unable to speak as a confounded lump rises in my throat - the devil may know why. Semjase seems to sense this, for she speaks once more to her father in that incomprehensible language. He then turns to me.)

(Wieder staune ich erst einmal, denn der Vater von Semjase spricht ebenso gut Deutsch wie sie selbst.)

Vielen Dank. (Mehr kann ich nicht sagen, denn nun schliesst mich Semjases Vater in seine Arme und heisst mich nochmals herzlich willkommen. Ich bin einfach irgendwie verrückt, denn ganz plötzlich kann ich nicht mehr sprechen, weil ein ganz verdammter Kloss in meinem Halse steckt. Der Teufel mag wissen warum. Semjase scheint dies zu bemerken, denn sie sagt wieder etwas in der mir unverständlichen Sprache zu ihrem Vater, der sich dann an mich wendet.)

Semjase's Father: Semjases Vater:
4. Call me Ptaah, because that is my name. 4. Nenne mich Ptaah, denn so ist mein Name.
5. Possibly it has some meaning for you, as in former times it was used on the Earth. 5. Vielleicht ist er dir von Bedeutung, weil er zu früheren Zeiten auch auf der Erde üblich war.
Billy: Billy:
 ???  ???
Ptaah: Ptaah:
6. I see, you do not know the connection: 6. Ich sehe, du kennst die Zusammenhänge nicht:
7. An ancestor of mine was, in former times, on your Earth and lived as one of your people at that time. 7. Ein Vorfahre meinerseits war zu früheren Zeiten auf eurer Erde und lebte bei einem eurer damaligen Völker.
8. He was a JHWH and was joined by marriage to his wife BASTH. 8. Er war ein JHWH und in einer Ehe verbunden mit seiner Frau BASTH.
9. He used the same name as I, PTAH. 9. Er selbst war desselben Namens wie ich, PTAH.
10. On your Earth you still have very old traditions, tales and legends about him. .[11] 10. Auf eurer Erde habt ihr noch uralte Überlieferungen, Sagen und Legenden über ihn.
Billy: Billy:
Regrettably, that is not known to me, but I will search for this in our books to see if I can discover anything. Das ist mir leider nicht bekannt, doch werde ich diesbezüglich in Büchern nachforschen, wenn ich darin etwas finden kann.
Semjase: Semjase:
164. You surely will if you look at Egyptian and South American stories of Gods because therein lie many leads. 164. Das wirst du sicher, wenn du dich um ägyptische und südamerikanische Göttergeschichten bemühst, denn dort liegen viele Anfänge.
165. For the most part they stand in connection with events concerning Venus and other planets of your solar system. 165. Meistens stehen sie im Zusammenhang mit gewissen Geschehen auf der Venus und anderen Planeten eures Sonnensystems.
Billy: Billy:
You are funny, Semjase. You prohibit me from speaking about these things, and then you mention them yourself. Du machst mir Spass, Semjase, mir verbietest du, über diese Dinge zu sprechen, und dann tust du es selbst.
Semjase: Semjase:
166. I only explain what I am allowed to. 166. Ich erkläre nur das, was ich darf.
167. Fundamentally it should be known that Venus did not bring forth its own human creatures and was also uninhabitable for humans during those times. 167. Grundlegend soll ja bekannt sein, dass die Venus keine eigenen Menschenformen zeugte und sie nach den gegebenen Daten unbewohnbar ist für menschliche Formen.
Billy: Billy:
Now I am on slippery ground. What may I tell and what not? Jetzt gerate ich ins Schleudern. Was darf ich nun erzählen, und was nicht?
Semjase: Semjase:
168. We will speak about this in detail with one another later, by ourselves alone. 168. Darüber werden wir ausführlich noch miteinander sprechen unter uns allein.
Billy: Billy:
OK, but what about your form of address, Semjase? I really don't know how I should address your people, whether by "you" (“du” in German - more familiar) or “you” (“Sie” in German – more formal)? OK, doch wie ist das nun bei euch eigentlich mit den Anredungsformen, Semjase? Ich weiss wirklich nicht, wie ich die Deinen ansprechen muss, ob mit <du> oder <Sie>?
Ptaah: Ptaah:
11. (smiling) If I understood your terms right, then our forms are very simple. 11. (lächelnd) Wenn ich es nach deinen Begriffen verstehe, dann sind unsere Formen sehr einfach.
12. Because each life form has equal value, each is addressed in the same way. 12. Da jede Lebensform gleichwertig sein muss, wird daher jede auch mit der gleichen Form angesprochen.
13. Thus in your terms, by "you" (du). 13. Nach deinem Begriff also mit DU.
14. So call me "Ptaah" in the manner just described. 14. Nenne mich daher Ptaah und in der genannten Form.
15. But now I have a question: do you speak any other language besides the one we are using now? 15. Doch nun habe ich eine Frage an dich zu richten, und zwar ob du ausser dieser hier benutzten Sprache noch eine andere sprichst?
Billy: Billy:
Yes, some English and Greek, naturally also Swiss German and some Baawi. Ja, etwas Englisch und Griechisch, natürlich auch Schweizerdeutsch und etwas Baawi.
Ptaah: Ptaah:
16. The old Greek form of the language? 16. Die Form der alten griechischen Sprache?
Billy: Billy:
No, the new Greek. Nein, Neugriechisch.
Ptaah: Ptaah:
17. That's very good because I have also mastered that language. 17. Das ist sehr gut, denn diese Sprache beherrsche auch ich.
18. We will be able to speak in this language then, and I won't need to use my translator device. 18. So können wir uns in dieser Sprache unterhalten, und ich muss meinen Umsetzer nicht benützen.
Billy: Billy:
 ???  ???
Semjase: Semjase:
169. Of course you can't know this; my father doesn't speak a word of German. 169. Das kannst du natürlich nicht wissen, dass mein Vater nicht ein Wort Deutsch spricht.
170. What he has spoken until now was our own language. 170. Was er bisher gesprochen hat, war unsere eigene Sprache.
171. But you see the small device on his belt there. 171. Du siehst aber das kleine Gerät an seinem Gürtel.
172. That's a language transformer, a language converter or translator, as you would call it. 172. Das ist ein Sprachenumwandler, ein Sprachumsetzer oder Translator, wie ihr das nennen würdet.
173. With this language device we can transform one language into another and make it understandable to both. 173. Durch dieses Gerät können wir jede beliebige Sprache in eine andere umwandeln und jedem verständlich machen.
174. But we like very much to speak in other languages, and gladly bypass these technical means when there is an opportunity. 174. Wir sprechen aber sehr gerne andere Sprachen und verzichten daher auch gerne auf die Geräte, wenn sich uns die Möglichkeit bietet.
Billy: Billy:
So there it is, again something completely fantastic! There is only one problem with it, which is that I don't master neither the English nor the Greek or the Baawi perfectly. If I have to write everything down later, I'll slip up. Ach so ist das, wieder etwas ganz Phantastisches. - Es ist nur das Problem bei der Sache, dass ich weder das Englische noch das Griechische und das Baawi perfekt beherrsche. Wenn ich daher später alles niederschreiben soll, dann komme ich ins Schleudern.
Semjase: Semjase:
175. Don't be afraid of that because these problems will be removed in the transmission, and everything will be understandable for you letter by letter, and you will be able to write everything down correctly. 175. Befürchte keine Dinge dieser Art, denn bei der Übermittlung werden diese Dinge aufgehoben und alles wird dir Buchstabe für Buchstabe verständlich sein, und so wirst du es dann auch korrekt niederschreiben können.
Billy: Billy:
Then it's okay. I was afraid this could be a problem. Dann ist es ja gut. Ich hatte wirklich schon Befürchtungen deswegen.
Ptaah: Ptaah:
19. (now really speaking Greek) Come now, we are already on our way to the transmit position.

(In fact I see that outside the cupola the star formations are slowly changing. We must be already travelling at a very high speed. I have not noticed absolutely anything from inside the gigantic ship that tells me that it is moving. Now we are all three sitting in very comfortable seats inside the horseshoeshaped console. On the image screens all the planets of our sun-system can be seen, whereby I also see once again that Jupiter has a fine ring, similar to the rings of Saturn, but rings are also visible on planets from outside of the SOL system, as well as numerous large and small stars, nebulae, and many other things in the vast space. I am overwhelmed by how diverse and fantastic everything is. And now, the constellations suddenly dart away. We must be moving through the Universe at an enormous speed. I ask Ptaah about it.)

19. (spricht nun tatsächlich Griechisch) Kommt nun, wir befinden uns bereits auf dem Flug zu unserer Transmit-Position.

(Tatsächlich, ich sehe, wie sich ausserhalb der Kuppel langsam die Sternbilder verändern. Wir müssen uns bereits mit grosser Geschwindigkeit auf Fahrt befinden. Rein nichts habe ich davon bemerkt dass sich der gigantische Raumer in Bewegung gesetzt hat. Jetzt sitzen wir alle drei in sehr bequemen Sitzgelegenheiten in der hufeisenförmigen Anlage. Auf den Bildschirmen sind sämtliche Planeten des Sonnensystems zu sehen, wobei ich wieder sehe, dass auch der Jupiter einen feinen Ring aufweist, ähnlich den Saturnringen, doch auch bei äusseren SOL-Planeten sind Ringe zu erkennen und unzählige grosse und kleine Sterne, Nebel und viele andere Dinge im weiten Weltenraum. Mir laufen beinahe die Augen über, so vielfältig und phantastisch ist alles. Jetzt flitzen die Sternbilder plötzlich nur noch so vorbei. Wir müssen wohl mit einer ungeheuren Geschwindigkeit durch das All fliegen. Ich frage Ptaah danach.)

Billy: Billy:
Ptaah, how fast are we going now? Ptaah, wie schnell fliegen wir jetzt?
Ptaah: Ptaah:
20. Look here, this instrument displays the velocity. 20. Sieh hier, dieses Gerät zeigt die Geschwindigkeit an.
21. You can read it very easily by yourself, even if you don't understand our script. 21. Diese kannst du sehr leicht selbst ablesen, auch wenn du unsere Schrift nicht verstehst.
22. In your understanding, these lines stand for the decimals, and these sharp arrow-headed brackets mark the hundreds. 22. Nach deinem Verstehen bedeuten diese Striche die Dezimalen, und diese scharfen pfeilförmigen Ausleger zeigen die Nenner der Hunderter an.
23. These half-height lines mark the thousands, and these point-lines the hundred-thousands. 23. Diese halbdurchgehenden Striche bezeichnen die Tausender, und diese Punktlinien die Hunderttausender.
24. These ring-lines here would mean for you the speed of light. 24. Diese Ringreihen hier bedeuten für dich die Geschwindigkeit des Lichtes.
25. Now you can just add up the values and by that calculate the speed yourself. 25. Du kannst nun einfach danach die Werte zusammenzählen und dir so die Geschwindigkeit selbst errechnen.
Billy: Billy:
OK, one moment... (I count very carefully and reach a result of 89 units in the decimal field. Then two point-lines that are hundred-thousands, and the third is only eleven values from them. From addition this results in 289 000).

This makes 289 000 kilometers per second. Is that right, Ptaah?

Aha, Moment mal ... (ich zähle sehr genau und gelange zum Resultat von 89 Werten im Dezimalbereich. Dazwischen liegen zwei Punktlinien, also Hunderttausender, der dritte ist nur noch elf Werte davon entfernt. Nach Adam Riese ergibt das 289 000).

Das ergibt 289 000 Sekundenkilometer. Stimmt das, Ptaah?

Ptaah: Ptaah:
26. You think and grasp very quickly. 26. Du denkst und verstehst sehr schnell.
27. You have counted correctly. 27. Du hast richtig gezählt.
28. Our terms are different but they give equivalent values. 28. Auch wenn unsere Begriffe anders verlaufen, so ergeben sie aber doch die gleichen Werte wie nach deinem Begriff.
Billy: Billy:
Fantastic. Sagenhaft.
Ptaah: Ptaah:
29. What do you mean with that, I don't understand?

( Semjase turns to her father and explains what I meant by "fantastic." He doesn't seem to understand it immediately. It's funny that I know these words in the Greek language since I have never known them before. Suddenly I am simply speaking perfect Greek, and I don't understand how, so I ask.)

29. Wie meinst du das, das verstehe ich nicht?

(Semjase schaltet sich ein und erklärt ihrem Vater offenbar, was ich mit <sagenhaft> meine. Sicher versteht er meine Ausdrücke nicht genau. Komisch ist es, dass ich diese Worte in griechischer Sprache plötzlich weiss, da ich sie doch vorher niemals gekannt habe. Ich spreche einfach plötzlich perfekt Griechisch. Das verstehe ich nun wieder nicht und frage daher.)

Billy: Billy:
How is it, Semjase, that I can suddenly speak fully fluent Greek? Worauf beruht denn das, Semjase, dass ich plötzlich ganz perfekt Griechisch spreche?
Semjase: Semjase:
176. My father has turned off the language translator and has instead turned on the language transformer. 176. Mein Vater hat den Sprachentranslator ausgeschaltet und dafür den Sprachenformer in Betrieb gesetzt.
177. This device uses the ship's language computer. 177. Dieser setzt den Sprachencomputer im Raumschiff in Betrieb.
178. This converter is now continuously transforming the desired Greek language into impulses, and transmitting them. 178. Dieser Wandler setzt nun ununterbrochen die erforderte griechische Sprache in Impulse um und strahlt sie aus.
179. Your brain then detects these impulses, and with that you can speak each desired word without knowing it beforehand. 179. Diese Impulse fängt dein Gehirn auf, und so kannst du jedes beliebige Wort aussprechen, ohne dass du es vorher kennst.
Billy: Billy:
I don't know, as always the only thing I can say is “fantastic”. Girl, what do you think? How long will it take until we are this far along on Earth? Ich weiss nicht, immer kann ich nur sagen <phantastisch>. Mädchen, was meinst du, wie lange es noch gehen mag, bis wir auch auf der Erde soweit sind?
Ptaah: Ptaah:
30. This will take several thousand years by your time reckoning. 30. Dies dauert noch mehrere tausend Jahre deiner Zeitrechnung.
Billy: Billy:
Oh dear - that's a long time! But look out there, what is that?

(through the transparent dome I notice a very large object very far away.)

Au weia - das ist noch lange! Doch guckt mal dort draussen - was ist denn das?

(Durch die noch immer durchsichtige Kuppel sehe ich noch sehr weit weg ein sehr grosses Objekt.)

Ptaah: Ptaah:
31. That is a comet that is still unknown to you on Earth. 31. Das ist ein Komet, der euch auf der Erde noch unbekannt ist.
32. It follows a very long orbital path, and for that reason is still unknown to your astronomers. 32. Er beschreibt auf seinem Weg eine sehr weite Bahn und ist daher euren Astronomen noch nicht bekannt.
33. As it is moving towards the sun system that we just left, it will soon be discovered by the Earthly astronomers. 33. Da er aber auf das eben von uns verlassene Sonnensystem zuzieht, wird er in Kürze von den irdischen Astronomen entdeckt werden.
34. Within only a few weeks, Earth humans will be even able to see it with the naked eye, as it passes by. 34. In einigen Wochen können ihn die Erdenmenschen sogar von blossem Auge sehen, wenn er vorbeizieht.
Billy: Billy:
Then I can't wait. But for how much longer will we be flying through the Universe? Da bin ich aber gespannt. Doch wie lange werden wir jetzt so durch das All fliegen?
Ptaah: Ptaah:
35. For about 30 minutes more, then we will transmit to a different, remote system. 35. Noch etwa dreissig Minuten, dann transmissionieren wir zu einem anderen und fernen System.
Billy: Billy:
Transmit? That means, among other things, time travel, right? Transmissionieren? Das heisst doch unter anderem auch Zeitreise, oder?
Semjase: Semjase:
180. Sure, but you already know about this. 180. Sicher, diese ist dir doch bereits bekannt.
Billy: Billy:
Yes, but that was with Asket and not with such a gigantic ship. And how will it be then, when I return to Earth? We would have to go back in time now, to return to Earth at the right time. That doesn't make sense to me, because you said that you had to do something in a Universe barrier. If that falls chronologically in our time, then it is no longer possible. Schon ja - aber das war mit Asket und nicht mit so einem gigantischen Schiff. Und wie kommt es dann heraus, wenn ich wieder zur Erde komme? Wir müssten jetzt ja in die Vergangenheit reisen, um wieder zur richtigen Zeit zur Erde zu gelangen. Das ergibt mir aber keinen Sinn, denn du sagtest doch dass du an einer Universumsbarriere etwas erledigen müsstest. Wenn das zeitlich in unsere Zeit fällt, dann geht doch das nicht mehr.
Ptaah: Ptaah:
36. You are not taking some important things into consideration, because Semjase once explained to you the possibilities offered by our means of transportation, namely the use of hyperspace, by which space and time become paralysed. 36. Du ziehst einige wichtige Dinge nicht in Betracht, denn Semjase hat dir früher einmal die Möglichkeiten unserer Fortbewegung erklärt, nämlich die Tatsache der Benutzung des Hyperraumes, durch den Raum und Zeit paralysiert werden.
Billy: Billy:
Oh my dear, I think that I must be slowly growing old and dumb. I'm truly stupid, to not have thought of that earlier. Ach du meine Güte, ich glaube, ich werde langsam alt und dumm. Ich bin wirklich ein ganz blöder Typ, dass ich nicht schon früher darauf gekommen bin.
Ptaah: Ptaah:
37. You shouldn't speak like this of yourself, because your sudden realization reflects an extremely large ingenuity and a highly logical combination which leaves me astonished. 37. Das solltest du nicht in bezug auf dich sagen, denn deine plötzliche Erkenntnis zeugt von einem ausserordentlich grossen Scharfsinn und von äusserst logischer Kombination, die mich selbst in Erstaunen versetzt.
Billy: Billy:
Like your daughter you throw whole gardens of flowers, Ptaah. Du schmeisst wie deine Tochter mit ganzen Blumengärten um dich, Ptaah.
Ptaah: Ptaah:
38. I don't understand you?

(Semjase talks smilingly to her father and explains to him the meaning of my speech.)

38. ??? Ich verstehe dich nicht?

(Semjase spricht lächelnd auf ihren Vater ein und erklärt ihm den Sinn meiner Rede.)

Ptaah: Ptaah:
39. You shouldn't be so modest. 39. Du solltest nicht so bescheiden sein.
Billy: Billy:
And there you go again, I just don't understand you. You are like Arahat Athersata, who always threw flowering shrubs as well. Ach was; was ihr nur immer damit habt, das verstehe ich nicht. Ihr habt es genau wie Arahat Athersata, der schmeisst auch immer mit Blumenwäldern umher.
Semjase: Semjase:
181. Why? 181. Warum?
Billy: Billy:
He paints me as a great prophet, just as if I had been shoveled full of wisdom. I find that vain and unnapropriate. These kind of speeches annoy me because they really don't fit my frame. If anyone wants to work me over, then he can call a spade a spade and explain that I am no more and no less than one who just receives and passes on what is transmitted to me by you or by Arahat Athersata. I really am not a prophet at all. These sweeping speeches of Arahat Athersata in particular have already brought me up the wall somehow, and for this reason I have turned into an anti-contact with this plane for the time being. I have suppressed the voices and not written another single line from this source. I must first deliberate whether I want to to continue doing this work. It's very awkward and strange for me, that I should stand as a great prophet, because I could never be that. If I were to continue doing this, then my fellow human beings would inevitably accuse me of deceit and megalomania, and revile me as a liar. Er streicht mich als grossen Propheten heraus, gerade so, als wenn ich die Weisheit mit Schaufeln gefüttert hätte. Das finde ich etwas grossspurig und unangebracht. An derartigen Reden stosse ich mich, denn sie fallen nicht in meinen Rahmen. Wenn man schon auf mir herumackern will, dann kann man doch das Kind beim Namen nennen und erklären, dass ich nicht mehr und nicht weniger als nur gerade das weitergebe und wiedergebe, was mir von euch oder von Arahat Athersata übermittelt wird. Ich bin doch wahrhaftig kein Prophet. Diese schwungvollen Reden von Arahat Athersata im besonderen haben mich etwas auf die Palme gebracht, und darum habe ich mich vorerst einmal auf einen Antikontakt mit dieser Ebene eingestellt. Ich habe die Stimmen verdrängt und diesbezüglich keine einzige Zeile mehr geschrieben. Ich muss mir erst überlegen, ob ich weiterhin diese Arbeit ausführen will. Es ist mir sehr ungelegen und fremd, dass ich als grosser Prophet dastehen soll, denn das kann ich niemals sein. Würde ich das weiterführen, dann würden mich meine Mitmenschen unweigerlich des Betruges und des Grössenwahns bezichtigen und mich der Lüge beschimpfen.
Semjase: Semjase:
182. Let me… 182. Lass dir er...
Ptaah: Ptaah:
40. (Interrupts Semjase and turns to me apologetically) In place of Semjase I would like to explain these things for you, namely that as a primary factor it's very unfortunate that you have interrupted the contact with Arahat Athersata. 40. (Unterbricht Semjase und wendet sich dann entschuldigend an mich.) Ich möchte dir an Semjases Stelle diese Dinge erklären, nämlich, dass es als primärer Faktor einmal sehr schade ist, dass du den Kontakt zu Arahat Athersata unterbrochen hast.
41. We had already become aware of this and tried to find out the causes, which we have not yet succeeded in doing. 41. Wir wurden darüber bereits orientiert und versuchten die Gründe herauszufinden, was uns jedoch nicht gelang.
42. Sometimes you have the peculiarity of blocking your thought stream precisely at the moment, when we see ourselves forced to bring anything from your knowledge. 42. Du hast manchmal die Eigenart, genau dann deine Gedankenströme zu blockieren, wenn wir uns gezwungen sehen, irgendwelche Dinge von dir in Erfahrung zu bringen.
43. Now the reason for your blockade is clear to me, and I am able to understand. 43. Jetzt ist mir deine Blockade allerdings klar, und ich vermag sie zu verstehen.
44. I can by no means consider it as a mistake, but on the contrary; it's a very good response. 44. Als Fehler kann ich sie keineswegs erachten, sondern im Gegenteil als sehr gute Handlung.
45. Given the concerns just expressed by you, it's clear to me that your motives are pure and good, namely that you don't want to be anything special and are convinced that you are only an ordinary human being. 45. In Anbetracht des eben von dir Geäusserten wird mir klar, dass deine Beweggründe in reinen und guten Formen liegen, nämlich darin, dass du nichts Spezielles sein willst und überzeugt bist, nur ein einfacher Mensch zu sein.
46. You are also right in this in every way, and your thinking here corresponds exactly to the creational laws, and to the thereby resulting order. 46. Damit hast du auch in jeder Beziehung recht, und dein diesbezügliches Denken entspricht genau den schöpferischen Gesetzen und der daraus resultierenden Ordnung.
47. You have also acted absolutely correctly. 47. Du hast also absolut richtig gehandelt.
48. However we made an error of omission, which is that you were not informed by us about what the true meaning of being a prophet actually is. 48. Es ergibt sich aber daraus, dass uns selbst ein Unterlassungsfehler unterlaufen ist, nämlich, dass du von uns aus nicht über den eigentlichen Sinn und Stand eines Propheten aufgeklärt worden bist.
49. It would have been our duty to explain this to you, because we knew about your modesty. 49. Es wäre dies unsere Pflicht gewesen, dir das zu erläutern, weil wir deine Bescheidenheit kennen.
50. Arahat Athersata bears absolutely no guilt because this level just transmits everything to you, without you being able to ask any questions. 50. Arahat Athersata trifft dabei keinerlei Schuld, denn diese Ebene übermittelt dir ja nur alles, ohne dass du irgendwelche Fragen stellen kannst.
51. The answering of questions is something that for the time being we alone are obliged to provide, and precisely in this respect we have missed something. 51. Diese Fragenbeantwortung obliegt vorläufig alleine uns, und genau diesbezüglich haben wir etwas versäumt.
52. So the guilt lies in us, and we will try to resolve this error. 52. Die Schuld trifft also uns, und wir werden uns um die Behebung dieses Fehlers bemühen.
53. That will still take some time, and so several days will pass before Arahat Athersata reports again, for this level has surely wrapped itself in silence? 53. Dies dauert allerdings einige Zeit, so mehrere Tage vergehen werden, ehe sich Arahat Athersata wieder meldet, denn sicherlich hat diese Ebene sich nun selbst in Stillschweigen gehüllt?
Billy: Billy:
Just so. Genau.
Ptaah: Ptaah:
54. This could be expected, since the state of things has with absolute certainty been known, and the result is now the wait, until things become more orderly. 54. Das war zu erwarten, denn mit absoluter Sicherheit wurde der Stand der Dinge erkannt, und so ergibt sich nun das Warten, eben dass die Dinge geregelt werden.
55. At the level of our High Council only the information about your blockage has been received, but nothing else. 55. Von der Ebene aus erhielt unser Hohe Rat nur die Information bezüglich deiner Blockade, mehr aber nicht.
56. The facts regarding you and prophethood are that in the first place, you must recognize that your acquired knowledge in consciousness-related and spiritual matters is extraordinarily rich and extensive. 56. Die Fakten bezüglich dir und des Prophetentums verhalten sich nun aber so, dass du in erster Linie anerkennen musst, dass dein erlangtes Wissen in bewusstseinsmässiger und geistiger Hinsicht ausserordentlich gross und sehr reichhaltig ist.
57. At the present time you are the only human on Earth who has, to use your terms, a phenomenal knowledge concerning the spiritual teachings as well as the spiritual laws and commandments and the resulting wisdom. 57. Zur gegenwärtigen Zeit verfügst du auf der Erde als einziger Mensch über dieses euren Begriffen nach phänomenal zu nennende Wissen in bezug der Geisteslehre sowie der geistigen Gesetze und Gebote und der damit verbundenen Weisheit.
58. This still must partially find its cause in you having received very much knowledge and being taught about the truth, by Sfath and various earthly teachers as well as by Asket from the DAL Universe. 58. Dies hat allerdings teilweise seine Begründung darin, dass du von Sfath und verschiedenen irdischen Lehrern sowie durch Asket vom DAL-Universum sehr grosse Wissenshilfen erhalten hast und der Wahrheit belehrt worden bist.
59. You gained the fundamental cognitions, however, through the use of storage banks impulses from previous lives, as well as from the trips into the past, which liberated you thoroughly and for all time from any existing heresies. 59. Die grundlegende Erkennung aber erlangtest du durch die Nutzung von Speicherbankimpulsen aus früheren Leben sowie durch die Reise in die Vergangenheit, die dich gründlich und für alle Zeiten von eventuell bestehenden Irrlehren befreit hat.
60. On the Earth this means an undertaking which is unique to the present time. 60. Auf der Erde bedeutet das ein geschehenes Unterfangen, das bis zur heutigen Zeit einmalig ist.
61. You have known and experienced this form of travel into the past even before we, with all the means we have at our disposal, were able to do so ourselves. 61. Du hast die Form der Vergangenheitsreise sogar schon gekannt und erlebt, ehe wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln selbst dazu in der Lage waren.
62. Only when Asket stepped into official contact with us and through the DAL race, we acquired the knowledge and the ability to make time travel equipment, did we first manage to undertake this kind of trip. 62. Erst als Asket mit uns offiziell in Kontakt trat und wir durch die DAL-Rasse die Möglichkeiten zur Anfertigung von Zeitreiseapparaturen und -geraten erhielten, gelang uns diese Reiseform.
63. This was only four years ago by Earth chronology while you had already had your time travel experience with Asket and your friend a number of years before that. 63. Dies ist jetzt nach irdischer Zeitrechnung vier Jahre her, während du schon eine Anzahl Jahre zuvor die erste Reise in eine frühere Zeit hinter dich gebracht hast, zusammen mit Asket und deinem Freund.
64. This is the situation of the matter around your knowledge, which is extraordinarily great and in this relation, finds no equal in your world. 64. Dies ist der Stand der Dinge um dein Wissen, das also ausserordentlich gross ist und in dieser Beziehung in deiner Welt nichts von ähnlichen Formen findet.
65. You must become aware of this and therefore raise your understanding. 65. Das musst du dir bewusst werden und Verständnis dafür aufbringen.
66. You should thereby not emphasize yourself particularly because of your knowledge, and you should absolutely not want to put yourself above others, that must be out of the question. 66. Du sollst dich dadurch und um deines Wissens willen nicht besonders hervorheben und dich absolut nicht über andere setzen wollen, davon kann nicht die Rede sein.
67. It's very good that you exhibit such modesty and put it to use, but you must not be too modest, to which you are unfortunately inclined. 67. Es ist sehr gut, dass du dich in Bescheidenheit übst und diese zur Anwendung bringst, aber du darfst nicht zu bescheiden sein, wozu du leider neigst.
68. Let it be clear to you, that you have an extraordinarily vast knowledge concerning the spiritual teaching and the Creational laws and recommendations, and also the resulting wisdom, and if you recognize this, then no one can or should any longer accuse you of megalomania. 68. Werde dir klar, dass du ein ausserordentlich grosses Wissen in bezug der Geisteslehre und der schöpferischen Gesetze und Gebote und auch die damit verbundene Weisheit besitzt, und wenn du dies anerkennst, dann kann und darf man dich deswegen nicht des Grössenwahns beschimpfen.
69. Such insults are uttered only by ignorant and stupid, selfish and jealous, or “know-it-all” human life forms. 69. Derartige Beschimpfungen werden nur von unwissenden und dummen oder selbstsüchtigen und neidischen oder besserwissenwollenden menschlichen Lebensformen geäussert.
70. It was only possible for us to establish contact with you because we knew about your knowledge and wisdom. 70. Wenn wir uns mit dir in Verbindung setzen konnten, dann war uns das nur in Hinsicht deines von mir genannten Wissens und gemäss deiner Weisheit möglich.
71. We have indeed had contact with other Earth humans, but these were very few, and the contacts with them were just in the form of unconscious impulses; just as you say yourselves, none of these other Earth humans is good enough to hold a candle to you. 71. Wohl haben wir auch Kontakt mit andern Erdenmenschen, doch deren sind nur sehr wenige, und die Kontakte mit ihnen sind nur unbewusst impulsmässig; wie ihr bei euch zu sagen beliebt, ist keiner dieser anderen Erdenmenschen gross genug, um dir auch nur das Wasser reichen zu können.
72. This is not boasting on my part, if I put it this way; it's just plainly and simply the truth. 72. Das ist nicht grosssprecherisch von mir, wenn ich das so erkläre, denn es ist nur schlicht und einfach die Wahrheit.
73. And because of this I am very glad that you nevertheless practice modesty and don't make a great fuss about yourself. 73. Und insbesondere deswegen bin ich sehr froh darüber, dass du dich trotzdem in Bescheidenheit übst und nicht ein Aufhebens von dir zu machen beliebst.
74. But as I have said, your modesty is excessive, because you must acknowledge your development level and your spiritual and consciousness related status. 74. Wie gesagt ist aber deine Bescheidenheit zu gross, denn du musst deine Entwicklung und deinen geistigen und bewusstseinsmässigen Stand anerkennen.
75. You may decline praise and expressions of gratitude, but you must recognize the facts as they are. 75. Du darfst ein Lob ablehnen und auch jeglichen Dank, doch die Feststellung einer Tatsache musst du anerkennen.
76. And it was only the statement of a fact when I spoke of your extraordinarily large sagacity and of your exceptional logical skills. 76. Und eine Feststellung einer Tatsache war es nur, als ich deinen ausserordentlich grossen Scharfsinn und die äusserst logische Kombinationsfähigkeit zur Sprache brachte.
77. If Arahat Athersata designates you as a prophet, that finds its justification on the one hand in your knowledge concerning all Creational-spiritual matters and in your wisdom and love, and on the other in the fact that you are the receiver of very important spiritual and groundbreaking messages from a very high spirit level. 77. Wenn dich Arahat Athersata nun als Propheten bezeichnet und so benennt, dann findet das die Berechtigung dazu einerseits in deinem Wissen hinsichtlich aller schöpferisch-geistigen Belange und in deiner Weisheit und Liebe, und andererseits in der weiteren Tatsache, dass du Empfänger zur Verbreitung sehr wichtiger geistiger und bahnbrechender Botschaften aus einer sehr hohen Geistebene bist.
78. These messages point the way to the future, as well as being prophetic. 78. Diese Botschaften sind zukunftsweisend und prophetisch also.
79. So that's why you are called the prophet, because your pronouncements are not only prophetic, but they also serve to instruct and point the way ahead. 79. Darum also wirst du Prophet genannt, denn deine Kündungen sind nicht nur prophetischer, sondern auch richtungsweisender und belehrender Natur.
80. This designation is also very justified, and it is not meant to turn you into an arrogant super-authority. 80. Diese Bezeichnung ist also sehr berechtigt, und sie tendiert nicht auf eine ausübende oder überhebliche Machtgrösse deines Wesens und deines Lebens.
81. Such an impression is completely wrong and unfortunately very common on Earth. 81. Ein solcher Eindruck ist völlig falsch und auf der Erde leider sehr verbreitet.
82. The Earthuman imagines a prophet as someone mighty, a creature standing above all others. 82. Der Erdenmensch betrachtet einen Propheten als etwas Machtvolles und als ein Wesen, das über allen anderen Lebensformen steht.
83. But that is not the truth, because a prophet is a life form like any other. 83. Dem ist in Wahrheit aber nicht so, denn ein Prophet ist eine Lebensform wie jede andere auch.
84. The heresy that a prophet would have to be a powerful figure, already in early times was maintained by fanatics, charlatans, deceivers, and religious leaders, etc. for the intended purpose of strengthening their own power over the people. 84. Die Irrlehre aber, dass ein Prophet eine machtausübende Lebensform sei, wurde schon zu frühen Zeiten durch Fanatiker, Scharlatane, Betrüger und Religionsführer usw. bewusst zu dem Grunde erstellt, um ihre eigene Macht im Volke zu festigen.
85. So take no heed of these heresies, because they are deceptive and wrong and they give wrong ideas and impressions, to which however you have fortunately not yielded, and about which you don't need to be corrected now. 85. Achte daher nicht dieser Irrlehren, denn sie sind trügerisch und falsch und sie erwecken falsche Vorstellungen und Eindrücke, denen aber du glücklicherweise nicht unterlegen bist und die du nun nicht berichtigen musst.
86. Be also aware, that a prophet of the current times has to work in completely different ways from the earlier times, because they usually lived alone in wild and inaccessible regions like mountains, and only now and then did they come to the people with powerful words. 86. Sei dir aber auch bewusst, dass ein Prophet der heutigen Zeit in völlig anderen Formen zu arbeiten hat als noch zu früheren Zeiten, da sie meist einsam in wilden und unzugänglichen Gebirgen und Gegenden hausten und nur hie und da mit machtvollen Worten der Wahrheit unter das Volk traten.
87. These times belong to the past for a long time already on Earth, and the possibilities for the dissemination of prophetic works and their possible usage has changed fundamentally. 87. Jene Zeiten gehören auf der Erde schon lange der Vergangenheit an, und die Verbreitungsmöglichkeiten prophetischer Arbeiten und ihre Anwendungsmöglichkeiten haben sich gründlich geändert.
88. For the prophetic labour of the current and future times there are many technical tools available on Earth. 88. Für das Prophetentum der heutigen und zukünftigen Zeit auf der Erde stehen vielerlei technische Hilfsmittel zur Verfügung.
89. The great majority of Earth humans dominate their language also in script, so the available possibilities for a prophet to do his work have increased greatly. 89. Der Grossteil der Erdenmenschen beherrscht ihre Sprachen auch in der Schrift, so die Möglichkeiten für eine Prophetenarbeit sehr hoch angestiegen sind.
Billy: Billy:
Thanks, Ptaah, that was very clear and detailed, but I had not really considered these things in these terms before. But now I recognize them, and I know that you are absolutely right. I don't need to think more about it. Danke, Ptaah, das war sehr klar und ausführlich, aber diese Dinge habe ich in dieser Art und Weise wirklich bisher noch nicht betrachtet. Jetzt kenne ich sie aber, und ich weiss, dass du völlig recht hast. Darüber muss ich nicht erst nachdenken.
Ptaah: Ptaah:
90. That... 90. Das ...
Semjase: Semjase:
183. (interrupts her father) When he says that, he really means it. 183. (unterbricht ihren Vater) Wenn er das sagt, dann ist das so.
184. He really thinks extremely quickly, and is just as fast in his decisions. 184. Er denkt wirklich so sehr schnell, und ebenso schnell ist er in seinen Entschlüssen.
Ptaah: Ptaah:
91. That leaves me astonished. 91. Das ringt mir ein Erstaunen ab.
Billy: Billy:
Please let this be. Do we still have some time before the transmission? Lasst doch bitte diese Dinge. Haben wir noch etwas Zeit bis zur Transmission?
Semjase: Semjase:
185. Certainly. 185. Sicher.
Billy: Billy:
Good, you spoke down there in the park about our dear JHWH, who overheard us through the communication device. When may I see him and where? Is he perhaps preparing to come here?

(As if on a secret command, Semjase and Ptaah start laughing out loud again, and it takes them some time to recover. Then Semjase speaks.)

Gut, du hast unten in der Parkanlage von deinem lieben JHWH gesprochen, der uns auch durch eine Sprechanlage belauscht hat. Wann kann ich ihn denn sehen und wo - bemüht er sich vielleicht hierher?

(Wie auf ein Kommando beginnen Semjase und Ptaah wieder schallend zu lachen, und es dauert etwas, bis sie sich wieder beruhigen. Dann spricht Semjase.)

Semjase: Semjase:
186. You have already greeted him. 186. Du hast ihn ja bereits begrüsst.
Billy: Billy:
 ??? (Some seconds pass before I understand)

Oh… man oh man… am I stupid! I should have realized it by myself: the father of Semjase, Ptaah, is the leader of this space giant, a JHWH, a dear God himself, in person! Oh, that just slipped off my tongue. I really did not want to...

 ??? (Es vergehen einige Sekunden, ehe ich verstehe.)

Ach so - Mann oh Mann - bin ich blöd! Darauf hätte ich doch selbst kommen müssen: Der Vater von Semjase, Ptaah, ist der grosse Leiter dieses Raumgiganten, ein JHWH, ein lieber Gott in eigener Person. Oh - das ist mir so herausgerutscht, ich wollte wirklich nicht...

Ptaah: Ptaah:
92. Please don't worry about it, I already understand it and I don't feel included in your words. 92. Bemühe dich bitte nicht, ich verstehe schon und fühle mich auch nicht in deine Worte miteinbezogen.
93. Your words are a kind of bitter humour, because you know the truth and can not understand that your fellow humans still remain faithful and live carefree according to the old heresies. 93. Deine Worte sind eine Art bitterer Humor, weil du die Wahrheit kennst und nicht verstehen kannst, dass deine Mitmenschen noch weiterhin treu und unbeschwert nach den alten Irrlehren leben.
Billy: Billy:
Thanks for your understanding, Ptaah. Danke für dein Verständnis, Ptaah.
Ptaah: Ptaah:
94. No thanks are necessary; however you wanted to say something before I gave my interpretations regarding prophethood, if I have observed correctly. 94. Es bedarf keines Dankes, doch du wolltest vor meinen Auslegungen bezüglich des Prophetentums noch etwas sagen, wenn ich dich richtig beobachtet habe.
Billy: Billy:
Yes, that's right. We were talking about time travel and related things, and about this great spacer too. I would now like to ask you whether I might be right about the following assumptions: Semjase has given me an explanation about the utilization of hyper-space, as you have already mentioned. As I now conceive the matter, the utilization of hyper-space, this phenomenon that I have experienced earlier, consists of a real time travel, offering all the possibilities of past, present and future, as well as other dimensions and spaces. Semjase had explained then, that a hyper-leap through endless distances only takes a split second to happen, but unfortunately I only noticed that correctly just now. Therefore, in my estimation, it doesn't consist of a simple hyperspace crossing but of a time travel, through which space and time become paralyzed, something that would certainly not happen on a normal hyper-leap. From that results in my view the moment of the null-viewpoint in the null-time: Space and time become paralyzed, in the literal sense of the word. That is, they become pushed together, if I can put it like that, whereby an absolute timelessness arises and also a spacelessness. That time- and spacelessness can then get traversed with immeasurable speed in a split second, without any shifts or distortions. When Semjase uses the hyperspace with her small beamship, it must also consist of the same principle. By that way of using the hyper-space it must also be possible to do a time travel also in still time, by what one appears at the aim location, right in the same second as when one disappears from the starting point. From my estimation it does not deal with another thing, than with a technically generated dematerialization and rematerialization, when the timetravel is carried out in present time. Only then can one see virtually no time pass while everything remains free from shifts and distortions. Richtig, ja. - Wir sprachen doch von Zeitreisen und so und auch von diesem Grossraumer. Ich möchte dich hier fragen, ob ich mit folgenden Annahmen richtig gehe: Semjase hat mir eine Erklärung über die Benutzung des Hyperraumes abgegeben, wie du ja bereits erwähnt hast. Wie ich die Sache nun sehe, handelt es sich bei dieser Hyperraumbenutzung genau um das Phänomen, das ich früher erlebt habe, nämlich eine richtiggehende Zeitreise, die alle Möglichkeiten zulässt, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, andere Dimensionen und andere Räume. Semjase hat ja damals erklärt, dass ein Hypersprung durch unendliche Distanzen nur Sekundenbruchteile in Anspruch nehme, was mir leider erst vorhin richtig aufgefallen ist. Dadurch kann es sich meines Erachtens nicht mehr um eine einfache Hyperraumdurchquerung handeln, sondern nur noch um Zeitreise, durch die Raum und Zeit paralysiert werden, was ja sicher bei einem normalen Hypersprung nicht der Fall sein dürfte. Daraus ergibt sich für mich das Moment der Gleichpunktbetrachtung in der Gleichzeit: Raum und Zeit werden also paralysiert, und zwar in wörtlichem Sinne genommen. Das heisst, sie werden aneinandergeschoben, wenn ich das so nennen darf, wodurch eine absolute Zeitlose entsteht und auch ein Raumloses. Dieses Zeit- und Raumlose kann dann mit unmessbarer Geschwindigkeit in Sekundenbruchteilen durchquert werden, ohne irgendwelche Verschiebungen oder Verzerrungen. Wenn Semjase mit ihrem kleinen Strahlschiff daher den Hyperraum benutzt, dann muss es sich auch dort um dieselbe Art handeln. Durch diese Art der Hyperraumbenutzung muss es also möglich sein, auch eine Zeitreise in stillstehender Zeit zu tun, so man also zur selben Sekunde am Zielort erscheint, wenn man eben erst am Ausgangsort verschwindet. Und meines Erachtens handelt es sich dabei um nichts anderes als um eine technisch hervorgerufene Entmaterialisation und Rematerialisation, wenn die Zeitreise gegenwartsförmig durchgeführt wird. Nur dadurch kann ja praktisch gesehen keine Zeit vergehen und alles frei von Verschiebungen und Verzerrungen bleiben.
Ptaah: Ptaah:
95. I have already told you, that you are extremely perceptive and that you dispose of a very remarkable combination of logical skills, however once again you generate in me feelings of astonishment. 95. Schon einmal erklärte ich dir, dass du ausserordentlich scharfsinnig bist und über äusserst bemerkenswerte logische Kombinationsfähigkeiten verfügst, aber du erzeugst in mir abermals Regungen des Erstaunens.
96. Even creatures of our race would have difficulties in finding the truth from the sparse information given by Semjase. 96. Selbst Lebensformen unserer Rasse hätten Mühe gehabt, die Wahrheit aus den spärlichen Angaben Semjases herauszufinden.
Billy: Billy:
It wasn't so difficult. So schwierig war es nun auch wieder nicht.
Ptaah: Ptaah:
97. It is indeed a great accomplishment. 97. Es stellt sogar eine sehr grosse Leistung dar. –
98. It is time now however, to interrupt our talk for a few minutes. 98. Es ist nun Zeit, um unsere Gespräche für kurze Minuten zu unterbrechen.
99. We have reached our point of transmission.

(Ptaah and Semjase turn to the instruments at the horseshoe-shaped console. Small light-bodies light up, and dark picture screens come alive. Shapes that are completely strange to me appear on them, and for the first time I hear a tone now, a very faint and somewhat soothing singing like metal. I look up at the transparent dome and see that stars of all sizes go by very quickly, and now suddenly merge into a milkish white veil. This only takes a few seconds, and now they are already recognizable as bright stars again, passing by at tremendous speed. But that only lasts a few seconds as well, until they go along slowly like before. During this whole time I feel somewhat weird, but I feel a very profound peace in me. Then I hear the voice of Semjase. This surprises me since Ptaah had asked for silence. I wonder if something had to be delayed with the transmission?)

99. Wir haben unseren Transmissionspunkt erreicht.

(Ptaah und Semjase wenden sich den Apparaturen am hufeisenförmigen Gebilde zu. Kleine Lichtkörper leuchten auf, und dunkle Bildschirme beginnen zu leben. Mir völlig fremde Formen erscheinen auf ihnen. Erstmals höre ich nun auch einen Ton, ein ganz leises und irgendwie beruhigendes Singen wie von Metall. Ich schaue zur durchsichtigen Kuppel empor und sehe, dass die Sterne aller Grössenordnungen rasend schnell vorbeiziehen und nun plötzlich verschwimmen zu einem weisslichen milchigen Schleier. Nur kurze Sekunden dauert das, und schon sind sie wieder als klare Sterne erkennbar, die rasend schnell vorbeiziehen. Doch auch das dauert nur wenige Sekunden, dann schieben sie sich wieder wie zuvor langsam vorbei. Bei dieser ganzen Feststellung ist mir etwas seltsam zumute, doch fühle ich eine sehr tiefgründende Ruhe in mir. Da höre ich auch schon die Stimme von Semjase. Ich wundere mich darüber, da doch Ptaah um Ruhe gebeten hatte. Ob sich wohl etwas verzögert bei der Transmission?)

Semjase: Semjase:
187. If you want, you can take some photographs here, but whether they will succeed I cannot judge. 187. Wenn du willst, kannst du von hier aus einige Photos machen; ob sie allerdings gelingen, vermag ich nicht zu beurteilen.
188. Unfortunately, we don't know whether Earth cameras can take pictures through the dome. 188. Leider wissen wir nicht, ob mit irdischen Photoapparaten durch die Kuppel Photos gemacht werden können.
189. But we will know this after you have developed your film. 189. Aber das werden wir dann ja wissen, wenn du die entwickelten Filme hast.
190. If you want, we can have the equipment brought from my beamship. 190. Wenn du willst, können wir aber das Gerät aus meinem Strahlschiff herbringen lassen.
Billy: Billy:
I would be thankful for the photographic gear, Semjase, because it certainly should work. But what's going on, is something wrong with the transmission? Has anything failed or been damaged? Für das Gerät wäre ich dankbar, Semjase, denn damit dürfte es sicher klappen. Doch, was ist los, klappt es noch nicht mit der Transmission? Ist irgend etwas misslungen oder ein Schaden entstanden?
Semjase: Semjase:
191. Why? 191. Warum?
192. Haven't you noticed? 192. Hast du denn nichts bemerkt?
Billy: Billy:
Yes, I have, but I am unable to explain it. Doch, das schon, aber ich kann es mir nicht erklären.
Semjase: Semjase:
193. Then just look out the dome into space; what do you see there now? 193. Dann blicke doch einmal durch die Kuppel in den Raum hinaus, was stellst du dort fest?
Billy: Billy:
(I follow the instruction and am astonished.)

Girl, those are completely different constellations from what I know from Earth! All constellations are completely foreign to me. Of course I know only a few, but I see none that I can recognize. Why is that?

(Ich folge der Aufforderung, und jetzt bin ich tatsächlich erstaunt.)

Mädchen, das sind ja völlig andere Sternbilder als ich sie von der Erde aus kenne. Alle Sternbilder sind mir völlig fremd. Natürlich kenne ich auch nur einige wenige, doch auch davon kann ich keines mehr erkennen. Warum das?

Semjase: Semjase:
194. We have made the first hyperleap. 194. Wir haben den ersten Hypersprung getan.
Billy: Billy:
That... Man, oh man, that's why. Where are we now then? Das - Mann, oh Männeken, darum also. Wo stecken wir denn jetzt?
Semjase: Semjase:
195. You are around 500 light years away from your home world. 195. Du bist nun runde 500 Lichtjahre von deiner Heimatwelt entfernt.
196. There… look up there, that cluster there, behind it is my home world, that there is our Plejades. 196. Dort - sieh dort oben, jener Sternenhaufen dort, dort dahinter ist meine Heimatwelt, das dort sind unsere Plejaden.
197. We are at a distance of only 211 million kilometers from the nearest star. 197. Wir sind nur noch 211 Millionen Kilometer vom nächsten Stern entfernt.
198. Unfortunately we can't get closer because we need a safe distance of 153 million kilometers in order to be able to transmit again. 198. Leider können wir nicht häher herangehen, weil wir einen Sichrheitsabstand von 153 Millionen Kilometer benötigen, um wieder transmissionieren zu können.
199. Perhaps you can succeed nevertheless in getting some photos with the device that has already been brought from the beamship. 199. Vielleicht aber galingen dir trotzdem einige Aufnahmen mit dem Gerät, das bereits hergebracht wird.
Billy: Billy:
I am indeed overwhelmed. Ich bin tatsächlich überwältigt.
Ptaah: Ptaah:
100. That is understandable, because it is the first time that you experience a trip of this kind.

(From somewhere, an android appears, bringing the camera. Very cleverly it inserts it into a frame and handles it. Suddenly the thing speaks to me, and once more I am utterly astounded, though I can't understand a word. Semjase quickly enlightens me.)

100. Das ist verständlich, denn zum ersten Mal erlebst du eine Reise dieser Art.

(Irgendwoher taucht ein Android auf und bringt das Photographiergerät heran. Sehr geschickt baut er es in einen Rahmen ein und stellt es zurecht. Plötzlich spricht das Ding mich an, und ich bin wieder einmal platt, obwohl ich kein Wort verstehe. Semjase aber klärt mich schnell auf.)

Semjase: Semjase:
200. It wishes you good luck. 200. Er wünscht dir guten Erfolg.
Billy: Billy:
But that can't be... this thing can't think and act independently. That would be crazy. Das gibt's doch nicht - das Ding kann doch nicht selbständig denken und handeln. Das wäre ja ganz verrückt.
Semjase: Semjase:
201. But nevertheless it does. 201. Das ist aber doch so.
Billy: Billy:
That can't be real, that… Das kann doch nicht wahr sein, das...
Semjase: Semjase:
202. It is indeed so. 202. Es ist tatsächlich so.
203. Its whole body is half-organic and its brain biochemical-organic. 203. Sein ganzer Körperbau ist halborganisch und sein Gehirn biochemish-organisch.
Billy: Billy:
I'm going crazy... am I caught in a madhouse, or have I landed in an utopian novel? Ich werde verrückt - bin ich denn hier in ein Irrenhaus geraten oder in einem Utopiaroman gelandet?
Ptaah: Ptaah:
101. Neither one nor the other. 101. Weder das eine noch das andere.
102. Everything is real and very highly developed. 102. Alles ist Wirklichkeit und sehr weit entwickelt.
103. You will understand this better after a short time, when it becomes more normal for you. 103. Du wirst das schon in kurzer Zeit verstehen und als normal und gegeben betrachten.
104. It's only the novelty, that makes it all seem a little strange to you. 104. Es ist nur das Neue, das dir alles noch etwas fremd erscheinen lässt.
105. Occupy yourself with the pictures now because the next leap is being prepared.

(I follow his order and hope that the pictures come out well. I keep thinking about Ptaah's words, though. He is surely correct, because with the Russian-american space capsules the phenomenon of the suddenly transparent metal seemed very strange, while in the hangar hall and here in the control center's dome it already seems much more familiar. And when I look at it now, it seems absolutely normal as well as absolutely familiar and natural. The same with the photographic apparatus and the whole control center here. Ptaah's explanation seems right.)

105. Doch nun bemühe dich um deine Bilder, denn der nächste Sprung wird bereits vorbereitet.

(Ich folge seiner Aufforderung und hoffe, dass die Photos brauchbar werden. In mir aber mache ich mir Gedanken um Ptaahs Worte. Sicher hat er mit seiner Erklärung recht, denn bei den russisch-amerikanischen Raumkapseln war mir das Phänomen des ganz plötzlich durchsichtigen Metalls sehr fremdartig erschienen, während es mir in der Hangarhalle und hier in der Kuppel der Zentrale schon viel vertrauter vorkam. Und wenn ich es betrachtete, dann erschien es mir absolut normal und ebenso absolut vertraut und selbstverständlich. Dasselbe verhält sich auch so mit dem Photographiergerät und mit der ganzen Führungskanzel hier. Ptaahs Erklärung muss also stimmen.)

Ptaah: Ptaah:
106. You are deep in thought, my friend. 106. Du bist in Gedanken, mein Freund.
107. Watch the stars now... we will start the next jump in 9 seconds.

(I do as advised, and experience it all again, like the first time. And also here, the whole process and everything seem now much more familiar. But I notice the peculiarity, that for seconds I find myself again in a deep tranquility, which is much more familiar to me now than on the first time. I am even able to analyse it somehow as something timeless, eternal. What mystery this holds, I will surely try to explore further…

107. Achte nun genau auf die Sterne - wir setzen in 9 Sekunden zum nächste Sprung an.

(Ich tue wie geraten und erlebe alles genauso wie das erste Mal. Und auch hier erscheint mir alles und der ganze Vorgang viel vertrauter. Jetzt aber bemerke ich die Eigenartigkeit, dass ich mich für Sekunden wieder in einer tiefgründenden Ruhe befinde, die mir schon viel vertrauter ist als das erste mal. Ich vermag sie sogar irgendwie zu analysieren als etwas Zeitloses, Ewiges. Welches Geheimnis mag das wohl sein, sicher werde ich es noch ergründen...)

Ptaah: Ptaah:
108. We have reached our next destination. 108. Wir haben unser nächstes Ziel erreicht.
109. The nebulous formation you see there, far ahead in space, is called the Orion Nebula. 109. Das nebelhafte Gebilde, dass du dort weit vorne im Raume siehst, nennt ihr Orionnebel.
110. By your measurements, from here to your Earth there is a distance of 1,800 light years. 110. Nach euren Messwerten sind es von hier aus zur Erde etwa 1800 Lichtjahre.
Billy: Billy:
Can I take photos of it? Darf ich davon Photos machen?
Semjase: Semjase:
204. Sure, if they will succeed for you.

(Again I start shooting photos. If they come out only reasonably well, I will be satisfied)

204. Sicher, wenn sie dir gelingen.

(Wieder beschäftige ich damit, Photos zu knipsen. Wenn sie nur einigermassen gut werden, dann bin ich schon zufrieden.)

Ptaah: Ptaah:
111. Our next destination is a destroyed sun. 111. Als nächstes Ziel springen wir eine zerstörte Sonne an.
112. Its destruction took place about 10000 years ago when it turned into a supernova. 112. Ihre Zerstörung fand vor rund 10 000 Jahren statt, als sie sich in eine Supernova verwandelte.
113. Today it's recognizable as a very large nebula formation, as you call them. 113. Zu erkennen ist sie heute nur noch als sehr grosses Nebelgebilde, wie ihr das benennt.
114. The distance from your Earth to this nebula is 3150 light years by your measure, and you call this remaining formation the Crab Nebula.

(Once more the preparations for the hyper-leap are taken, and this time I will attempt to observe things other than just the overhead view. I watch Semjase and Ptaah very carefully, and like the starscape before, they suddenly turn into a milky shimmering mass. But the horseshoe-shaped console also turns into the same white mass, and like Ptaah and Semjase it also returns to a solid form after a few seconds.

The impression of deep tranquility that has come over me this time is much greater than before, and I think that I have now solved the riddle: This deep tranquility and this unbelievable peacefulness flowing through me is eternity itself, the absolute timelessness, which obviously is no longer subject to outside influences, such as the restlessness, strife and worries that trouble the consciousness. I realize suddenly that during these few seconds I was in the eternity itself experiencing myself as eternity, where I only exist as fine spiritual matter, and am completely free of all that can influence my material life. I actually travelled to eternity for a few seconds.)

114. Die Distanz von der Erde zu diesem Nebel betragt nach euren Massen 3150 Lichtjahre, und ihr kennzeichnet das noch bestehende Gebilde als Crabnebel.

(Wieder werden die Vorbereitungen für den Hypersprung getroffen, und diesmal bin ich bemüht, meine Blicke anderen Dingen als dem Himmel zuzuwenden. Sehr genau beobachte ich Semjase und Ptaah, und genauu wie der Himmel werden sie ganz plötzlich zur milchigen, schimmernden Masse. Doch auch das hufeisenförmige Gebilde wird zur gleichen Masse, um aber ebenso wie Ptaah und Semjase in den nächsten Sekunden wieder feste Formen anzunehmen.

Der Eindruck der über mich kommenden tiefgründenden Ruhe ist diesmal noch viel stärker als zuvor, und jetzt glaube ich des Rätsels Lösung gefunden zu haben: Diese tiefe Ruhe und dieser unglaublich mich durchströmende Frieden ist die Ewigkeit selbst, die völlige Zeitlose, in der es ganz offenbar keine Ausseneinflüsse mehr zu geben vermag, die sich mit Unrast, Unfrieden und Sorgen und Problemen auf das Bewusstsein niederlegen können. Ich erkenne plötzlich, dass ich in diesen wenigen Sekunden in der Ewigkeit selbst zur Ewigkeit werde, dass ich nur noch aus erfassungsfähiger geistiger Materie in feinster Form bestehe und völlig frei bin von allem, was mich sonst als materielle Lebensform zu beeinflussen vermag. Ich reise für Sekunden tatsächlich in die Ewigkeit.)

Semjase: Semjase:
205. You are very deep in thought; I have had to speak to you three times before you noticed my voice. 205. Du bist sehr tief in Gedanken; dreimal musste ich dich ansprechen, ehe du meine Stimme wahrgenommen hast.
Ptaah: Ptaah:
115. I was able to grasp his thoughts and noticed that he reached an important new realization. 115. Ich vermochte seine Gedanken zu erfassen und habe festgestellt, dass er eine neue wichtige Erkenntnis erlangt hat.
116. This is astonishing to me. 116. Es ist mir dies sehr erstaunlich.
117. Even many of our own life forms only reach such insights after being in the fine-material for a longer time. 117. Selbst vielen unserer eigenen Lebensformen fallen derartige Erkenntnisse erst nach längerem Feinstoff-Sein anheim.
118. Your cognitive ability is of exceptionally high value and capability, dear friend. 118. Deine Erkenntnisfähigkeit ist von ausserordentlich hohen Werten und Möglichkeiten, lieber Freund.
119. But now look out there, that is what you call the Crab Nebula.

(Still lost in thought and working automatically, I take some more photos with the help of the device. I am paying attention to neither the environment nor anything else. My thoughts linger on the eternity, and I find them so large and powerful that words completely fail me. At the next leap I want to observe myself. I want to see if I can assess something in myself, if I shimmer like the milky mass and if I am able to realize some things about or in myself. It is…)

119. Sieh nun aber dort draussen, das ist eurer Benennung nach der Crabnebel.

(Gedankenversunken und wie automatisch mache ich nun wieder mit dem mir zur Verfügung gestellten Gerät einige Photos. Ich achte dabei weder auf die Umgebung noch auf irgend etwas anderes. Meine Gedanken weilen in der Ewigkeit, und ich finde sie so gross und mächtig, dass mir dazu alle Worte der Beschreibung fehlen. Beim nächsten Sprung will ich aber nun mich selbst betrachten. Ich will sehen, ob ich an mir selbst etwas feststellen kann, ob auch ich zur milchigen Masse verschwimme und ob ich irgendwelche Dinge an oder in mir zu realisieren vermag. Es ist...)

Ptaah: Ptaah:
120. This will surely be possible, if you are paying attention. 120. Das wird dir mit Sicherheit möglich sein, wenn du nun genau darauf achtest.
121. In a few seconds we will start the next leap.

(I only half hear his words, because my thoughts are elsewhere. Automatically I put my focus on myself and wonder about the fact that I suddenly can't see my body. Once again this takes only seconds, which I can verify by looking at my watch. And now I wonder about Ptaah's words. He has captured my thoughts, and he knows exactly what I think. Apparently, I just let them run free and uncontrolled. But with my watch it's also strange; when close to Semjase's beamship, the watch always went too fast or too slow. For some time now that is no longer the case, and it works perfectly. But I haven't yet…)

121. In wenigen Sekunden setzen wir zum nächsten Sprung an.

(Ich nehme seine Worte nur halbwegs wahr, denn meine Gedanken sind ganz woanders. Automatisch setze ich aber mein Augenmerk auf mich selbst und wundere mich darüber, dass ich ganz plötzlich meinen Körper nicht mehr sehen kann. Wieder dauert es aber nur Sekunden, was ich gleich auf meiner Uhr feststellen kann. Und erst jetzt wundere ich mich über Ptaahs Worte. Er hat doch meine Gedanken festgehalten, und er weiss genau, was ich denke. Offenbar lasse ich ihnen einfach unkontrolliert freien Lauf. Aber auch mit meiner Uhr ist es eigenartig; wenn ich in die Nähe von Semjases Schiff kam, streikte meine Uhr immer und ging zu schnell oder zu langsam. Schon seit einiger Zeit aber ist das nicht mehr der Fall, und sie arbeitet einwandfrei. Ich habe sie doch nicht in...)

Ptaah: Ptaah:
122. We have reached our next goal, which is 1810 light years away from Earth. 122. Wir sind am nächsten Ziel, 1810 Lichtjahre von der Erde entfernt.
123. You call the strange looking formation there, far out in space and 200 light years away, the Horsehead Nebula. 123. Das dir seltsam erscheinende Bild dort weit draussen im Raume und in rund 200 Lichtjahren Entfernung nennt ihhr Pferdekopfnebel.
Horsehead Nebula.
The Horsehead nebula
Semjase: Semjase:
206. Because distances are no longer a difficulty for us, we can safely leap back and forth across space without having to keep a certain line. 206. Da uns die Distanzen keine Schwierigkeiten mehr bereiten, können wir unbesorgt kreuz und quer durch den Raum springen und müssen uns nicht an eine bestimmte Linie halten.
207. It should be unknown to you, that the constellations we have already visited are very far from one another and require multiple course changes to see them. 207. Es ist dir sicher unbekannt, dass die bereits aufgesuchten Sternbilder sehr weit auseinanderliegen und ein Hin- und Hermanövrieren erfordern.
208. The next jump will take us to the Triffid Nebula as it is called.

(I only half hear the words spoken to me because my thoughts are still far away. A little absent-mindedly I take a few pictures, and shortly thereafter experience again the immersion into eternity. However I don't advance further into it, and everything is suddenly blocked. Something is simply inhibiting me from penetrating further. But what is it… oh, of course, the time, the damned time, it must be what keeps me from plunging deeper. These few seconds are not enough, they are just enough for a lightning-fast plunge into eternity… and to emerge back just as fast. It's still…)

208. Der nächste Sprung führt uns zum Trifidnebel, wie ihn benennt.

(Alles mir Gesagte nehme ich nur mit halbem Ohr wahr, denn immer noch sind meine Gedanken sehr weit weg. Etwas bewusstseinsabwesend mache ich auch hier einige Bilder und erlebe kurz danach wieder das Eintauchen in die Ewigkeit. Ich komme aber einfach nicht weiter hinein, und alles ist plötzlich wie blockiert. Irgend etwas hemmt mich einfach, noch weiter einzudringen. Aber was nur, ich - ach naturlich, die Zeit, diese verfluchte Zeit, sie muss es sein, die mich am tieferen Eintauchen hindert. Die wenigen Sekunden genügen nicht; sie reichen nur gerade aus, blitzartig hinein - und ebenso blitzartig wieder hinauszutauchen. Es ist doch...)

Ptaah: Ptaah:
124. Hello... you are very far away in your thoughts, and once again you have realized something new. 124. Hallo - du bist sehr weit weg mit deinen Gedanken und hast wiederum etwas Neues erkannt.
125. Everything is right with the time, but this can be changed if you are interested. 125. Es hat seine Richtigkeit mit der Zeit, doch ist dies aber zu ändern, wenn das in deinem Interesse liegt.
126. The great leap to the Universe barrier can be altered so that the re-materialization can be delayed and the time shifted by a few minutes. 126. Beim grossen Sprung zur Universums-Barriere können wir den Rematerialisationseffekt verzögern und die Zeit um einige Minuten verschieden.
127. For this purpose we have to travel into the future, and the lost time can't be recovered. 127. Zu diesem Zweck müssen wir in die Zukunft reisen, und die dabei verlorene Zeit können wir nicht mehr rückgängig machen.
128. In ordinary time-travel into the future, the time interval would be neutralized, yet for this way of getting into the timeless, other techniques are necessary. 128. Durch eine normale Zeitreise in die Zukunft würde die Zeit und der Raum einfach paralysiert, doch um in dieser Form in die Zeitlose einzudringen, sind andere Voraussetzungen erforderlich.
129. In this way the time can't become paralized; we have to live through it and therefore to also let it go over and through us. 129. In dieser Form kann die Zeit nicht paralysiert werden; wir müssen sie durchleben und somit also auch über uns ergehen und durchlaufen lassen.
130. However there are limits set to this, so that while 5 seconds pass by your time measurements in ordinary time-space, only one second passes for us when penetrating into the timelessness. 130. Dem sind aber dadurch Grenzen gesetzt, dass nach deiner Zeitmessung im Normalraum je 5 Sekunden vergehen, wenn wir nach unseren Werten für eine Sekunde in die Zeitlose eindringen.
131. We can do this because we can regulate the time between de-materialization and rematerialization by modulating speed, since according to our understanding true timelessness also prevails in the timeless. 131. Dies kann aber nur darum zeitlich errechnet werden, weil wir die Zeit zwischen Entmaterialisation und Rematerialisation durch den Geschwindigkeitseffekt regulieren können, denn im Zeitlosen selbst herrscht auch nach unseren Begriffen wirklich Zeitlosigkeit.
132. This, of course, is only relatively speaking, for this shift out of the timeless also keeps its own time, but it is imbedded into such a huge interval, that we can't fully control it. 132. Dies ist natürlich nur relativ gesehen, denn diese zu erbrechende Zeitlose hat wie alles auch ihre Zeit, nur ist diese in derartig unermessliche Zeiträume eingebettet, dass wir sie selbst nicht zu erfassen vermögen.
133. A single second of the timeless amounts to millions of years in ordinary time-space. 133. Eine einige Sekunde der Zeitlose beträgt viele Millionen Jahre im Normalraum.
134. If we were then to penetrate while standing still or with insufficient speed into the timeless, we would never be able to return to our homeworld. 134. Wenn wir daher im Stillstand oder mit unzureichender und untersetzter Geschwindigkeit in die Zeitlose einbrechen würden, dann würden wir unsere Heimatwelten niemals mehr wiedersehen.
135. If we were to remain standstill for only a few seconds in the timeless, many millions of years of ordinary time would pass on Earth - which would turn into dust - while you would return into normal space only a few seconds older, though in truth you would be billions of years older. 135. Wenn wir nur wenige Sekunden im Stillstand und mit untersetzter Geschwindigkeit im Zeitlosen verweilen würden, würden inzwischen auf der Erde viele Jahrmilliarden vergehen und sie selbst in Staub zerfallen, während du selbst beim Zurückkommen in den Normalraum nur wenige Sekunden älter geworden und in Wirklichkeit aber Jahrmilliarden alt wärest.
136. That may all seem incomprehensible and fantastic to you, yet it is so. 136. Dies alles mag dir unverständlich erscheinen und phantastisch, doch ist dem trotzdem so.
137. Even with your greatest consciousness related efforts you will not be able to understand the actual connections, as even for us with our development, these are still not available and this mistery is not exactly transparent. 137. Auch mit deinen grössten bewusstseinsmässigen Bemühungen wirst du die eigentlichen Zusammenhänge nicht verstehen können, denn selbst uns mit unserem Entwicklungsstand sind diese noch nicht rätselfrei und nicht genau durchschaubar.
138. We know in this respect of only a few answers to these vast mysteries, and therefore we continuously strive for further insights. 138. Auch wir kennen diesbezüglich nur wenige Lösungen dieser gewaltigen Geheimnisse und bemühen uns deshalb ununterbrochen um weitere Erkenntnisse.
139. Though we have the technology required to travel through the universe with the help of hyper-space and can also use timelessness as an ally, we are still at the initial stages in our related research and development. 139. So wir also die erforderliche Technik zur Durchquerung des Universums mit Hilfe des Hyperraumes besitzen und auch die Zeitlose zu unserer Verbündeten machen können, sind wir in unserer diesbezüglichen Entwicklung und Forschung erst bei den Anfängen.
140. We can however take responsibility for giving you an incursion into the timeless, which you call the eternity, with our great spacer. 140. Wir können es aber verantworten, dir einen Einbruch mit unserem Grossraumer in die Zeitlose zu gewähren, die du bei dir Ewigkeit nennst.
141. To enable the desired awareness for you, we will need seven minutes of leap time, which in normal time-space increase fivefold. 141. Um dir aber die erwünschten Erkenntnisse zu verschaffen, bedürfen wir einer Zeit von 7 Minuten Sprungzeit, die sich im Normalraume um das Fünffache erhöht.
142. This means for you and for all of us, that we need from de-materialization to re-materialization an experiencial time of seven minutes within the spaceship, while in the timeless only the billionth fraction of a second passes, whereas in ordinary time 35 minutes elapse and everything gets older by this amount. 142. Das bedeutet für dich und für uns alle, dass wir von der Entmaterialisation zur Rematerialisation eine Zeit von 7 Minuten der gültigen Geschwindigkeitszeit des Raumschiffes benötigen, während in der Zeitlosen nur ein Bruchteil eines Billiardstelsekundenbruchteils vergeht, wogegen im Normalraume aber 35 Minuten vergehen und alles um diese Zeit älter werden lässt.
143. In this special case the course of time changes for all of us, for instead of growing older there happens a rejuvenation of exactly 28 minutes. 143. In diesem speziellen Falle ändert sich für uns alle auch die Form der Zeit, denn an Stelle des Alterns tritt eine Verjüngung ein, und zwar genau um 28 Minuten.
144. The mathematical calculation for this is very easy: 144. Die diesbezügliche mathematische Berechnung ist sehr einfach:
145. While we are in timelessness for seven minutes. 145. Während 7 Minuten befinden wir uns in der Zeitlosen.
146. These seven minutes are our ordinary time to speed factor which is also carried over into our older self as seven minutes. 146. Diese 7 Minuten sind unsere Normalzeit um Geschwindigkeitsfaktor, die sich auch auf unser Alter selbst als 7 Minuten überträgt.
147. However as we spend this time in the timeless and to a great extent can be protected from its influence, thus the time effect being of one to five in ordinary space, our space is slowed down and as a result acquires the difference of 28 minutes. 147. Da wir diese Zeit aber in der Zeitlosen verbringen und uns in sehr grossem Masse gegen ihren Einfluss schützen können und dadurch den Zeiteffekt bis auf eins zu fünf zum Normalraum und somit auch zu unserem Raum verlangsamen können, tritt die Differenz von 28 Minuten in Erscheinung.
148. So for us there is only a passage of seven minutes while in normal time-space 35 minutes pass. 148. Für uns vergehen also nur 7 Minuten, während im Normalraum die Zeit um 35 Minuten voranschreitet.
149. Therefore then, if 35 minutes pass on your homeworld, then of course everything gets older by this time. 149. Wenn also daher und dadurch auf deiner Heimatwelt 35 Minuten vergehen, dann wird dort selbstverständlich alles um diese Zeit älter.
150. Yet during this same interval, because of the altered time effect in reality you only live for seven minutes. 150. Von diesen 35 Minuten aber lebst du in Wahrheit selbst nur 7 Minuten durch die Veränderung des Zeiteffektes.
151. You now have to subtract these seven minutes from the elapsed 35 minutes on Earth to reach the result of 28 minutes that you have not aged. 151. Diese 7 Minuten musst du nun von den auf der Erde vergangenen 35 Minuten abziehen und gelangst zum Resultat von 28 Minuten, die du ja nicht älter geworden bist.
152. So during these seven minutes you become only seven minutes older while everything on Earth ages by 35 minutes. 152. Dadurch wirst du also in diesen 7 Minuten auch nur 7 Minuten älter, während alles auf der Erde um 35 Minuten altert.
153. In other words this means that while 35 minutes pass, you only become older for seven minutes, while also becoming younger by 28 minutes. 153. Mit andern Worten dargestellt bedeutet es, dass du in 35 Minuten nur 7 Minuten älter und zugleich um 28 Minuten jünger wirst.
Billy: Billy:
I... I am already slowly going crazy. I only partly understood these explanations, yet in itself everything is still an endless riddle to me. This situation with the time shift is evident to me, yet I am not closer to understanding the how and why of the phenomenon and its possibilities. I must calmly reflect on this first, but I am convinced that I will not understand even half of your statements. But I am here and I would like to witness this experiment. Ich - jetzt werde ich doch langsam verrückt. Nur teilweise habe ich deine Ausführungen begriffen, doch an und für sich ist mir alles ein Rätsel ohne Ende. Das mit der Zeitverschiebung ist mir einleuchtend, doch komme ich nicht klar mit dem Wie und Warum dieser Erscheinung und ihrer Möglichkeiten. Darüber muss ich erst einmal in Ruhe nachdenken, wobei ich aber nicht davon überzeugt bin, dass ich auch nur die Hälfte von deinen Erklärungen verstehen werde. Ich bin aber dabei und möchte dieses Experiment erleben.
Ptaah: Ptaah:
154. Then so it shall be, but first we want to head for a few special destinations. 154. Dann soll es so sein; erst aber wollen wir noch einige spezielle Ziele ansteuern.
155. When you have finished taking your pictures here, we will jump to JHWHMATA.

(My work doesn't take long, and then we set on a new hyper-leap, where everything takes place the way I am used to. This time I look at the stars again, and now I suddenly notice a gigantic image: Surrounded by countless stars of all sizes, something like a colossal eye stares at me through the blackness of space. It must be very far away, but it's very easy to see: A gigantic eye that stares through space; this can only be the JHWHMATA, the “Eye of God”.)

155. Wenn du hier deine Aufnahmen gemacht hast, springen wir zum JHWHMATA.

(Meine Arbeit nimmt mich nicht lange in Anspruch, dann setzen wir zu einem neuen Hypersprung an, und alles vollzieht sich so, wie ich es bereits gewohnt bin. Diesmal betrachte ich wieder den Sternenhimmel, und jetzt sehe ich plötzlich ein gigantisches Bild: Riesenhaft glotzt durch die Schwärze des Weltenraumes und umgeben von unzähligen Sternen aller Grössen etwas wie ein Auge zu mir herein. Wohl ist es sehr weit weg, aber es ist sehr gut zu sehen: Ein riesenhaftes Auge, das durch den Weltenraum glotzt; nur das kann das JHWHMATA sein, das "Auge Gottes".)

Ring Nebula of Lyra or "Eye of God".
The "Eye of God"
Semjase: Semjase:
209. It's unmistakable, isn't it? 209. Es ist unverkennbar, nicht wahr?
Billy: Billy:
Yes, and it is gigantic. Ja, und es ist gigantisch.
Semjase: Semjase:
210. I have already explained to you the origin and cause of this structure. 210. Den Ursprung und die Bewandtnis dieses Gebildes habe ich dir schon erklärt.
Billy: Billy:
I know, it's all written down. Ich weiss, es ist ja alles aufgeschrieben.
Ptaah: Ptaah:
156. It is for us a symbol of evil lust for power and domination, a symbol of hate, destruction and human madness, that in contrast to other similar and natural formations, is the work of man. 156. Es ist für uns ein Symbol böser Machtgier und Herrschsucht, ein Symbol des Hasses, der Zerstörung und des menschlichen Wahnsinns, das dieses im Gegensatz zu anderen gleichartigen und natürlichen Gebilden Menschenwerk ist.
Billy: Billy:
I know, Semjase has explained it all to me. Here in this constellation was also the original home of the first Earth human races. Ich weiss, Semjase hat mir alles erklärt. Hier in diesem Sterngebiet war auch die letzte Urheimat der frühen erdenmenschlichen Rassen.
Ptaah: Ptaah:
157. Yes, that was a long time ago. 157. Ja - das war vor sehr langer Zeit.
158. For the Earthuman it's just an image in the Universe, called the Ring Nebula, but for us it is of very great importance. 158. Dem Erdenmenschen bietet es jedoch nur ein Bild im Universum, genannt Ringnebel; für uns aber ist es von sehr grosser Bedeutung.
159. Occupy yourself now with your photographic equipment and have the next five minutes for yourself. 159. Beschäftige dich nun jedoch mit deiner Apparatur und sei für die nächsten Minuten auf dich selbst gestellt.
160. We will now experience several additional leaps, and you will have about 20 seconds in between to take pictures. 160. Wir führen nun verschiedene weitere Sprünge aus, wobei du zwischen den einzelnen Sprüngen immer 20 Sekunden Zeit hast, um Bilder zu machen.
161. Just remember, however, the order of locations for when you label your pictures later. 161. Merke dir aber die Reihenfolge der Ziele, wenn du später vielleicht deine Bilder beschriften willst.
162. For this purpose I will tell you the locations in your earthly designations. 162. Ich nenne dir daher die Reihenfolge nach irdischen astronomischen Bezeichnungen.
163. What you see above from here, you call M57. 163. Was du von hier aus noch dort droben siehst, das benennt ihr M 57.
164. The next destinations are M17, M16, M27, NGC 6781, NGC 7293, and NGC 7089. 164. Die nächsten Ziele nun sind M 17, M 16, M 27, NGC 6781, NGC 7293 und NGC 7089.
165. These last two, as seen from Earth are in the constellation of Aquarius, the last one being roughly 47000 light years from Earth. 165. Diese beiden letzten befinden sich von der Erde aus gesehen im Sternbild des Wassermannes, und letzteres ist runde 47000 Lichtjahre von der Erde entfernt.
166. Our last jump will be to the Andromeda Galaxy, which rests, as seen from Earth, at a distance of roughly 2.2 million light years. 166. Als letzter Sprung gilt die Reise dem Andromeda-System, das von der Erde aus gesehen in rund 2,2 Millionen Lichtjahren Entfernung ist.
167. From there we will set for the great leap to the Universe barrier by which we want to give you the seven minutes opportunity to experience the timeless.

(Ptaah turns back to his console and works on it together with Semjase. Again I experience several hyper-leaps in sucession, varying constellations and some other things. In the meantime, I continue taking photographs and marvel, while countless thoughts rush through my brain. Finally, I am now making several shots of new star formations, when Semjase approaches me.)

167. Von dort aus setzen wir dann zum grossen Sprung an zur Universums-Barriere, wo wir dir die 7-Minuten-Gelegenheit für die Zeitlose geben wollen.

(Ptaah wendet sich wieder seinen Apparaturen zu und beschäftigt sich daran zusammen mit Semjase. Wieder erlebe ich abwechslungsweise verschiedene Hypersprünge, wechselnde Sternbilder und einige andere Dinge. Zwischendurch beschäftige ich mit Photographieren und Staunen, während unzählige Gedanken durch meine Gehirnwindungen jagen. Als letztes mache ich nun verschiedene Aufnahmen von neuen Sterngebilden, und dabei werde ich nun von Semjase wieder angesprochen.)

Semjase: Semjase:
211. You have already made your pictures from here, and we have time again to talk. 211. Du hast bereits deine Bilder von hier gemacht, und wir haben wieder etwas Zeit zum Sprechen.
212. We are here in position for the great leap. 212. Wir stehen hier an der Ausgangsposition zum grossen Sprung.
Billy: Billy:
Are we already in the Andromeda Galaxy then? Sind wir denn schon im Andromeda-System?
Semjase: Semjase:
213. That's what you just photographed.[12] 213. Das hast du eben photographiert.
Billy: Billy:
Super, but what are we going to speak about? First I would like to experience these seven minutes of timelessness before I try to think about anything. I would prefer if we could discuss something else. Sagenhaft, doch worüber wollen wir denn reden? Ich möchte erst diese 7 Minuten Zeitlose erleben, ehe ich weiter damit in Gedanken beschäftigen kann. Lieber wäre es mir, wenn wir einmal etwas anderes erörtern würden.
Semjase: Semjase:
214. Surely. 214. Sicher.
Billy: Billy:
Good. Would it not be possible for you to give me some lines written by you? Gut. - Wäre es nicht einmal möglich, mir einige schriftliche Zeilen von dir zu geben?
Semjase: Semjase:
215. I don't understand that? 215. Das verstehe ich nicht?
Billy: Billy:
I mean, whether some time you couldn't write some words on a sheet of paper which I could show my group? Ich meine, ob du mir nicht doch einmal auf einem Papier einige Worte schreiben kannst, die ich in unserer Gruppe zeigen darf?
Semjase: Semjase:
216. Why that? What purpose would it serve? 216. Warum das - welchem Zweck soll denn das diesen?
217. I see no need for it. 217. Ich sehe kein Bedürfnis dafür.
Billy: Billy:
Please don't be that way. All of them would enjoy it if they had something personal from you to see and hold in their hands. Sei doch nicht so; alle würden sich doch freuen, wenn sie einmal etwas ganz Persönliches von dir sehen oder in Händen halten könnten.
Semjase: Semjase:
218. Is that so important? 218. Ist das denn so wichtig?
Billy: Billy:
For some of us, yes, it surely is so. Wie man es nimmt, für einige von uns ganz bestimmt.
Semjase: Semjase:
219. How should I arrange it then; I don't have the necessary utensils, and besides I don't master your writing very well. 219. Wie soll ich das denn arrangieren; ich verfüge hier nicht über die notwendigen Utensilien, und andererseits finde ich mich mit eurer Schrift nicht so ganz zurecht.
220. We have completely different characters ourselves. 220. Wir selbst haben ganz andere Schriftzeichen.
Billy: Billy:
That is not so important; I can even help you a bit with the writing. If I assist you, it should go well. You just need to ask if you have trouble with any word. But since you have spoken of your script, what does it look like? Can you show me some of it? Das ist doch nicht so wichtig; ich kann dir ja ein bisschen beim Schreiben helfen. Wenn ich dir etwas beistehe, dann müsste es doch gehn. Du brauchst ja nur zu fragen, wenn du mit irgendeinem Wort nicht klar kommst. Da du aber schon von eurer Schrift sprichst, wie sieht die denn aus, kannst du mir das einmal zeigen?
Semjase: Semjase:
221. Sure. Look, you can see the characters of our alphabet in these letterings here. 221. Sicher - sieh, hier an diesen Beschriftungen erkennst du die Buchstaben unseres Alphabetes.
Billy: Billy:
May I copy them, and will you explain the pronunciation? Darf ich die abschreiben, und erklärst du mir die Aussprache?
Semjase: Semjase:
222. Sure.

(I take the notepad from my shoulder bag and sketch these completely strange to me characters on the paper, always together with the pronunciations as Semjase explains them to me. This takes only a few minutes.)

222. Sicher.

(Ich nehme den Schreibblock aus meiner Mappe und male die mir völlig fremden Schriftzeichen aufs Papier, immer zusammen mit der Aussprache-Bezeichnung, wie sie mir Semjase erklärt. Das dauert nur wenige Minuten.)

Plejaren alphabet.
Billy: Billy:
Now I have it, Semjase, but I still lack the umlauts, etc. Are there also any such pronunciation keys of this kind? Das hätte ich, Semjase, doch vermisse ich noch die Umlaute usw. Wie stellen sich denn diese zusammen?
Semjase: Semjase:
223. In our language these don't exist. 223. In unserer Sprache sind diese Dinge nicht vorhanden.
Billy: Billy:
Good, good. I also don't understand much about umlauts, consonants and whatever else. Let's leave this and consider what you would like to write. You see, I have made provisions for this and brought paper and a marker with me. I thought this writing device would be best. Can you handle it? Gut, gut, ich verstehe auch nicht allzuviel von Umlauten, Konsonanten und was weiss ich was. Lassen wir das daher sein und beschäftigen uns mit dem, was du schreiben willst. Du siehst ja, ich habe vorgesorgt und Papier und einen Filzstift mitgebracht. Ich dachte, dieses Schreibding eigne sich am besten, wenn du nun damit umgehen kannst?
Semjase: Semjase:
224. Sure, I am only not sure of what I should write? 224. Sicher, nur ist mir nicht klar, was ich denn schreiben soll?
Billy: Billy:
Oh, just anything. Ach, einfach irgend etwas.
Semjase: Semjase:
225. That's a very broad notion. 225. Das ist ein sehr weiter Begriff.
Billy: Billy:
Of course, but something will surely come to you… What if you were to simply write a short letter to our group? Natürlich, aber es wird dir doch sicher etwas einfallen. - Wie wäre es damit, wenn du einfach einen kleinen Brief an unsere Gruppe schreiben würdest?
Semjase: Semjase:
226. That sounds good, but what should I write? 226. Das hört sich gut an, was aber soll ich schreiben?
Billy: Billy:
Girl, please don't be so complicated. Simply write some nice words. Words that come from you and not from me, as if I had dictated them to you. Mädchen, sei doch bitte nicht so kompliziert. Schreibe doch einfach einige nette Worte. Worte, die von dir sind und nicht von mir, wie wenn ich sie dir diktieren müsste.
Semjase: Semjase:
227. I will try. 227. Ich will es versuchen.
228. How I shall begin, however, is not clear to me yet. 228. Wie ich jedoch beginnen soll, ist mir noch nicht klar.
Billy: Billy:
Typical woman. Typisch Frau.
Semjase: Semjase:
229. What do you mean with that? 229. Wie meinst du das?
Billy: Billy:
Quite simply in the way that you women can sometimes be rather helpless creatures when you have to do certain things that are somehow strange to you. And in that, there seems to be no difference between you and the female creatures of Earth. Until now I had always seen and experienced that in all matters you were and still are completely different from the women of Earth, which is exactly the way I imagined a real woman should be in her way of thinking, acting, etc., and not simply effeminate. Now I suddenly see this characteristic in you and also recognize certain things which are deeply feminine. This doesn't bother me by any means, but it shows that you are only a normal human being, a woman, who also demonstrates a certain amount of purely feminine traits. And the way I see it, it must probably be the same way across the whole Universe; that the femininity can probably not be denied by a single life form in the Universe? Ganz einfach so: Ihr Frauen seid manchmal recht hilflose Geschöpfe, wenn ihr gewisse Dinge tun sollt, die euch etwas fremd sind. Und darin scheint zwischen dir und den weiblichen Wesen auf der Erde kein Unterschied zu bestehen. Bisher habe ich an dir nur gesehen und erlebt, dass du in allen Dingen ganz anders warst und bist als viele Frauen der Erde, nämlich exakt so, wie ich mir eine richtige Frau vorstelle in allen ihren Bewegungen, Denkweisen und Handlungen usw., also genau richtig und nicht einfach simpel weibisch. Nun stelle ich aber plötzlich diesen Zug an dir fest und erkenn, dass auch in dir gewisse Dinge sind, die tief weiblich sind. Das stört mich zwar keineswegs, aber es beweist mir, dass auch du nur ein einfacher Mensch bist, eine Frau, die auch gewisse reinweibliche Züge aufzuweisen hat. Und wie ich das sehe, dürfte dies wohl überall im Universum so sein; das Weibliche lässt sich wohl bei keiner einzigen Lebensform im Universum verleugnen, oder?
Semjase: Semjase:
230. I… 230. Ich...
Ptaah: Ptaah:
168. (interrupts Semjase, before she can answer) You are very profound and insightful. 168. (unterbricht Semjase, ehe sie richtig sprechen kann) Du bist sehr tiefsinnig und einfühlsam.
169. It is as you say. 169. Es ist so, wie du sagst.
Semjase: Semjase:
231. I wouldn't want to disagree.

(I make the interesting observation that Semjase's face is suddenly seized with a slight red, obviously in reaction to the words just spoken. Secretly I am delighted by this, for now I know for certain that she is influenced by feelings, even though she has always been cleverly able to hide them. Apparently one only had to touch the right place, to make her lose control over her feelings.)

231. Ich möchte nicht widersprechen.

(Ich mache die interessante Feststellung, dass Semjase im Gesicht plötzlich von einem leichten Rot befallen wird, ganz offenbar die Reaktion auf die eben gesprochen Worte. Ich freue mich heimlich darüber, denn nun weiss ich genau, dass auch sie von Gefühlen beeinflusst wird, auch wenn sie diese bisher immer sehr geschickt zu verheimlichen vermochte. Offenbar musste man nur die richtig Stelle berühren, ,um sie die Kontrolle über ihre Gefühle verlieren zu lassen.)

Semjase: Semjase:
232. Please don't...

(Obviously she has picked up my thoughts.)

232. Bitte nicht...

(Ganz offensichtlich hat meine Gedanken erfasst.)

Billy: Billy:
That was not meant in a bad way, Semjase, quite the contrary; from this observation of mine my esteem for you as a human has increased dramatically. Es ist nicht böse gemeint, Semjase, ganz im Gegenteil; durch das eben von mir Festgestellte bist du in meiner Achtung als Mensch ganz gewaltig gestiegen.
Semjase: Semjase:
233. It is however not always good to know the feelings of others. 233. Es ist aber nicht immer von Gutem, die Gefühle anderer zu kennen.
Billy: Billy:
You are indeed right with that, but do you believe that you were in a position to conceal yours from me? Damit hast du wohl recht, doch glaubst du denn, dass du mir die Deinen zu verheimlichen vermöchtest?
Semjase: Semjase:
234. I had actually thought so, but now I know that I have not succeeded. 234. Das habe ich tatsächlich gedacht; jetzt weiss ich aber, dass mir das nicht gelungen ist.
235. You did not let yourself be fooled. 235. Du hast dich nicht täuschen lassen.
Billy: Billy:
Why should I have? Warum sollte ich denn auch?
Semjase: Semjase:
236. Perhaps because I am a woman? 236. Vielleicht weil ich eine Frau bin?
Billy: Billy:
That's nonsense, Semjase. Please let me explain, that such feelings are not related to gender. Das ist doch Quatsch, Semjase. Lass mich bitte erklären, dass solche Gefühle nicht geschlechtsbedingt sind.
Ptaah: Ptaah:
170. That is a very profound word of truth. 170. Das ist ein sehr tiefgründiges Wort der Wahrheit.
Billy: Billy:
Thank you, Ptaah; perhaps Semjase might agree? Danke, Ptaah; vielleicht akzeptiert sie Semjase?
Semjase: Semjase:
237. Please, let's not speak of this any more. 237. Bitte, sprechen wir nicht mehr davon.
238. Come on, give me the paper and pen.

(I understand what stirs Semjase, and so I give them to her without a word, and she starts writing - without hesitation.

Semjase finishes her letter, which contains some spelling mistakes, and I have to help her a little with just a few words.)

(17 July 1975

Dear group friends,

According to the wish of your friend I make an effort to write a few words with your quite unfamiliar script, and appeal to you: Trust in our words and teachings, because though they may seem strange to you, they still carry in themselves the deepest truth, which unfortunately has been falsified in all of your writings since ancient times, and with great efforts must be newly announced at the present time.

With the current false teachers however, the truth seems new and strange, and it also triggers hard resistance by itself.

But the truth must break through and all of you should help bringing it to victory.

Therefore, pay no mind to neither work nor effort, to place the foundation stones for victory.

Fulfill your mission, trusting in us and in our mutual great and wise friend, who has the hardest mission to fulfill, from all of us.

Stand by him at all times and give him the best possible help, as the burden would be too great for him alone.

In the name of all of us I express great thanks to you, however I thank you especially for your efforts so far, even if everything was not always followed exactly according to our determinations.

However, in the future make an effort to abide by everything according to our exact determinations, and don't let your thoughts be clouded by the fact that from our side, we can only maintain contacts with our mutual friend.

In love, I give you my regards.

Semjase)

238. Komm - gib mir das Papier und den Schreiber.

(Ich verstehe, was Semjase bewegt und reiche ihr daher wortlos das Gewünschte, und sie beginnt nun tatsächlich zu schreiben - ohne weiter zu zögern.

Semjase beendet ihr Schreiben, das einige Schreibfehler enthält, doch ich muss ihr nur bei sehr wenigen Worten ein wenig helfen.)

(17 Juli 1975

Liebe Gruppenfreunde, Mit Eurer Schrift recht unvertraut bemühe ich mich, Euch nach dem Wunsche Eures Freundes einige Worte zu schreiben und zusagen: Vertraut auf unsere Worte und Lehren, denn wenn sie Euch Fremd erscheinen mögen, so bergen sie in sich doch die tiefste Wahrheit, die leider in allem Euren Schriften sei altersher verfälscht wurden und zur heutigen Zeit unter grossen Mühen neu gekündet werden muss.

Durch die bestehenden Irrlehrer aber erscheint die Wahrheit neu und Fremdartig und stösst auch harten Widerstand mit sich.

Doch die Wahrheit muss durchbrechen und ihr alle sollst ihr zum Siege verhelfen.

Schenet daher weder Arbeit noch Mühe, um die Grundsteine zum Sieg zu Legen.

Erfüllet Eure Mission, vertrauet auf uns und unseren gemeinsamen grossen und weisen Freund der von uns allem die Schwerste Mision zu erfüllen hat.

Steht ihm allzeit bei und leistet ihm bestmögliche Hilfe, dem allein würden ihm die Lasten zu gross.

In Namen von uns allen spreche ich Euch grossen Dank aus, insbesondere aber bedanke ich mich fuer Eure bisherigen Bemühen, auch wenn nicht immer alles genau nach unseren Bestimmungen befolgt werde.

Bemüht Euch jedoch zukünftig, alles nach genauer Ordnung zu befolgen und trübt Euch nicht in Gedanken daran, dass wir von unserer Seite aus allein unserem gemeinsamen Freund Kontakt halten können.

In Liebe gebe ich Euch meinen Gruss.

Semjase)

Semjase's letter1.
Semjase's letter2.


Billy: Billy:
You have written everything very well, Semjase. This makes me very pleased. Das hast du alles sehr lieb geschrieben, Semjase. Ich freue mich selbst sehr darüber.
Semjase: Semjase:
239. Is that so? 239. Ist das so?
Billy: Billy:
Of course, Semjase, otherwise I would not say it.

Anyway, thanks a lot. But now I have one more question about your script. How old is it actually, and where does it come from?

Natürlich, Semjase, sonst würde ich es nicht sagen.

Jedenfalls recht vielen Dank. Jetzt habe ich aber noch eine Frage wegen eurer Schrift: Wie alt ist die eigentlich, und woher stammt sie?

Semjase: Semjase:
240. That is very easy to explain, because these characters that we use today are only 11000 years old; we took them over at that time from our ancestors who lived on Earth. 240. Das ist sehr einfach zu erklären, denn diese Schriftzeichen, die wir heute benutzen, sind erst an die 11000 Jahre alt, und wir haben sie damals von jenen unserer Vorfahren übernommen, die auf eurer Erde lebten.
241. Our old characters were very complicated, while these now are very simple. 241. Unsere alten Schriften sind sehr kompliziert, während diese jetzt sehr einfach ist.
242. It was developed by several of our scientists who were on Earth at the time, who used constellations as seen from Earth as templates. 242. Ausgearbeitet wurde sie damals von verschiedenen unserer Wissenschaftler auf der Erde, die als Vorlagen von der Erde aus sichtbare Sternbilder verwendeten.
243. They connected certain constellations with lines, and obtained the characters's shapes as a result. 243. Bestimmte Sternbilder verbanden sie mit Linien und erhielten so gewisse Formen.
244. Our script consists of small circles and lines, being that the circles represent stars and the lines just connect them. 244. Wenn daher unsere Schrift aus kleinen Kreisen und Linien besteht, dann stellen die Kreise Sterne und die Linien einfache Verbindungswege dar.
Billy: Billy:
That's interesting, and your explanation is enough for me. I am only surprised by the fact that this script is no longer known on Earth. Das ist interessant, und deine Erklärung genügt mir. Es wundert mich nur, dass diese Schrift auf der Erde nicht mehr bekannt ist.
Semjase: Semjase:
245. It has simply fallen into oblivion, after it was adopted by your Earth human ancestors and was used during a few centuries, during which however, it was modified in many ways. 245. Sie ist einfach in Vergessenheit geraten, nachdem sie von schriftkundigen Erdenmenschen von unseren Vorfahren übernommen wurde und während einigen wenigen Jahrhunderten in Gebrauch war, wobei sie dann allerdings vielfach verändert wurde.
246. Only a few of the Earth human alphabets today have characters which trace back to ours, before they were modified and made unrecognizable. 246. Nur noch einige wenige Schriften der Erdenmenschen verfügen heute über abgeänderte und unkenntlich gemachte Schriftzeichen, die auf unsere Schrift zurückführen.
Billy: Billy:
That's amazing, so the writing was not developed and put into use by the Earth humans themselves? Das ist ja toll, dann wurde die Schrift also nicht von den Erdenmenschen entwickelt und in Anwendung gebracht?
Semjase: Semjase:
247. If you speak of the Earthbound forefathers of your human races and not of the sons of heaven, then you are correct. 247. Wenn du mit den Erdenmenschen die irdischen Vorfahren der Menschengeschlechter anspricht und nicht die Himmelssöhne, dann hast du recht.
248. Because the script was first brought to Earth by the sons of heaven, that is, by those who were actually responsible for the original arising of today's Earth humans. 248. Denn die Schrift wurde erst durch die Himmelssöhne, also durch die eigentlichen Verantwortlichen für die Ur-Entstehung der heutigen irdischen Menschen, zur Erde gebracht.
Billy: Billy:
That's fantastic. Sachen gibt's, das ist sagenhaft.
Semjase: Semjase:
249. Earth humans still don't know many things. 249. Die Erdenmenschen wissen noch sehr viele Dinge nicht.
250. But now we have to interrupt our conversation for a while again, because I see that my father has finished his preparations for the great leap. 250. Wir müssen nun aber für einige Zeit unser Gespräch wieder unterbrechen, denn wie ich sehe, hat mein Vater seine Bemühungen für den grossen Sprung beendet.
Billy: Billy:
Of course, Semjase. In your speech however I notice that you speak of “my father”. That seems so familiar to me, and truly earth-humanly. Natürlich, Semjase. Bei deiner Rede fällt mir aber auf, dass du von "meinem Vater" sprichst. Das erscheint mir so vertraut und richtig irdisch-menschlich.
Semjase: Semjase:
251. Were you expecting something else? 251. Hast du dir denn etwas anderes vorgestellt?
252. These things remain always the same, as long as the life forms are material. 252. Diese Dinge bleiben sich doch überall immer gleich, solange die Lebensformen material sind.
253. A change from this will only appear on the purely spiritual levels. 253. Eine Änderung tritt erst in rein geistigen Ebenen in Erscheinung.
254. And since I am already speaking of this, I want to ask you something before we jump into null-time, the timeless, or in the eternity, as you call it, for seven minutes, which will happen in a few minutes. 254. Und wenn ich schon davon rede, dann will ich dich etwas fragen, ehe wir in einigen Minuten für 7 Minuten in die Nullzeit springen, in die Zeitlose, oder in dei Ewigkeit, wie du sagst.
255. The perceptions there are completely different from the ones that are normal in material life. 255. Die Empfindungen dort sind völlig anders als im Normalsein des materiellen Lebens.
256. For that reason it is also not possible for us to empfinde [13] and receive your thoughts and feelings, because we are still in the process of consciousness-related and spiritual evolution. 256. Daher ist es auch nicht möglich, dass wir deine Gedanken und Regungen zentriert empfinden und empfangen können, weil auch wir uns noch immer auf dem Wege der Evolution des Bewusstseinsmässigen und zum Geistigen befinden.
257. Therefore, neither I nor my father, nor any of us, will be able to reproduce for you later your feelings and thoughts so that you may write them down yourself. 257. Daher könnten weder ich noch mein Vater oder sonstwer von uns dir später deine Empfindungen und Gedanken wiedergeben, damit du sie niederschreiben kannst.
258. If nevertheless you wish to do this, there is the possibility of using technical means. 258. Wenn du das aber trotzdem haben willst, dann besteht eine Möglichkeit auf technischer Basis.
Billy: Billy:
Of course I am interested in remembering all my feelings and thoughts, but am I not able to do this myself? Natürlich bin ich daran interessiert, alle meine Empfindungen und Gedanken festzuhalten; aber, vermag ich mich denn selbst nicht mehr daran zu erinnern?
Semjase: Semjase:
259. Yes, of course. 259. Doch, sicher.
260. But you know that your remembering ability is not so highly developed that you can repeat longer memories word for word. 260. Du weisst aber, dass euer Erinnerungsvermögen nicht derart hoch entwickelt ist, um längere wörtliche Erinnerungen wiedergeben zu können.
261. That is also not the case with us, which is why we need technical means to reproduce words from symbols and impulses, which then can also be transmitted to you telepathically and which you are able to write down in your own words then, that you form from the impulses and symbols. 261. Das ist auch bei uns nicht der Fall, weshalb wir technische Mittel für impuls- und symbolmässig wörtliche Wiedergaben benötigen, die wir dir dann auch apparaturell-telepathisch übermitteln können und die du dann niederschreiben kannst und zwar in deinen eigenen Worten, die du aus den Impulsen und Symbolen formst.
262. For this reason the words that are written are not exactly and literally the ones that were spoken, but they still represent the exact meaning of what was said, which you according to the impulses and symbols dress in your own words. 262. Dadurch kommen nicht genau und wortwörtlich die gesagten Worte zur Geltung, doch aber exakt der genaue Sinn des Gesagten, das du gemäss den Impulsen und Symbolen einfach in deine eigenen Worte kleidest.
Billy: Billy:
I understand. What possibilities can you offer me then? Naturally I am interested in writing everything in detail later. Ich verstehe - welche Möglichkeiten kannst du mir denn für die Erinnerung bieten? Natürlich bin ich daran interessiert, später alles wortwörtlich niederschreiben zu können.
Semjase: Semjase:
263. That is not very complicated. 263. Das ist nicht sehr kompliziert.
264. The cabins which you can see there, beside the screens, are equipped with all necessary means to capture Empfindungen[14], feelings and thoughts. 264. Die Kabinen, die du dort neben den Bildschirmen siehst, sind versehen mit allen erforderlichen Geräten, um Empfindungen, Gefühle und Gedanken aufzuzeichnen.
265. The collected impulses are automatically stored in a special computer and may later be reproduced by it according to convenience. 265. Die aufgefangenen Impulse werden automatisch in einem speziellen Computer gespeichert und können von ihm später je nach Belieben wiedergegeben werden.
266. The adjustable and fully adaptable helmet that you see there, is fitted with very fine probes and also encompasses a special sensor network in the form of a fine mesh, which intercepts all types of energies and converts them into impulses, which are then forwarded to the computer, where they are registered. 266. Der verstellbare und formmässig anpassungsfähige Helm, den du dort siehst, ist mit sehr feinen Sonden versehen und auch von einem speziellen feinmaschigen Sondennetz umspannt, das jegliche Art von Energie auffängt und in Impulse umwandelt, die dann an den Computer weitergeleitet und dort registriert werden.
267. The captured energy from the thoughts, feeling, Empfindungen, etc., is grounded in very high values and can only be held by this equipment. 267. Die aufzufangende Energie von Gedanken, Gefühlen und Empfindungen usw. liegt in sehr hohen Werten verankert und kann nur durch diese Geräte festgehalten werden.
268. The energies of Empfindungs [15], feelings and thoughts exist in this form of transmission, only in the realm of hyper-frequencies. 268. Empfindungs-, Gefühls- und Gedankenenergien liegen nämlich in dieser Form der Reise im Bereiche der Hyperfrequenzen.
269. To be able to register your thoughts, feelings and Empfindungs, it's just necessary that you sit yourself in the chair and lay your head under the helmet cap, which will then adapt itself automatically to it. 269. Um nun deine Gedanken, Gefühle und Empfindungen registrieren zu können, ist es nur erforderlich, dass du dich in den Sessel setzt und den Kopf unter die Helmhaube bettest, die sich selbständig anpasst.
Billy: Billy:
Is there really nothing else to do? Mehr ist wirklich nicht zu tun?
Semjase: Semjase:
270. No, that is all. 270. Nein, das ist alles.
271. Now sit yourself in the cabin. 271. Nun setze dich in dei Kabine.
272. The great journey begins in 23 seconds. 272. Die grosse Reise beginnt in 23 Sekunden.
Billy: Billy:
At your service, Miss General...

(Following Semjase's instructions, I promptly sit down in the extremely comfortable chair inside one of the three cabins. As soon as I am seated, a peculiar helmet moves over my head and settles down silently. It is so large, that it encompasses my whole head, only leaving my face open, so that I can see out from it and watch everything. But the helmet does not touch my head; rather lying equally close all around and staying about a centimeter and a half away from my skull, as I can feel when I place a forefinger between the helmet and my head. Now I am tense and expectant, for I wonder what is going to happen. Ptaah and Semjase manipulate the console, and now I can again see how the fantastic starry sky is changing. The initially calmly passing by constellations are again transformed into strokes and after a few seconds begin to blur. And in the next moment they are no more than a whitish milky mass, a shimmering mass, like I have experienced in all previous hyper-leaps. But now, suddenly, this milky whitish glow is gone, and there is a complete darkness. What is this? Now everything is suddenly bathed in a golden color, and then everything is suddenly silvery. But oh, man, this radiant light, this radiant brightness. Everything is bathed in radiant light, everything exists only as radiant light. It's stronger than all the suns of the Universe put together. Man oh man, this bright light, and it doesn't even hurt me in the eyes. Man, this is the eternity, the bright radiant light of eternity. Look, there exists nothing else but the eternal. Man, how splendid. Splendid? Man, that is the splendor itself. Eternity and splendor are one and the same. Why do I separate them? Why do I put the eternal in terms of time? Time does not exist, and eternity is splendor. Man, what is this? This calm, this peace, what is it, how did I get here? Love, oh this deep all-embracing love. There is nothing but love. Splendid! Oh yes, I am in the eternity. Just how can I forget that? This radiant light, this splendor, this love in everything. Oh, yes, I am a human being, but how can I? Why do I forget that? I am just a guest in eternity... and these lovely voices, that call me by. Where do they come from? I see nothing but radiant, soothing light? Who is calling for me? I don't see anything. Man, I am no more, I don't see myself, I am eternity in the eternity. Oh, how is this, I can't see with my eyes anymore, and yet I can see everything, and I can't hear with my ears, and yet I hear everything. Yes, love, how powerful it is, how vast, infinite and splendorous. Everything is love and splendor, just why does the human being not want to understand that? How? Oh, yes… but that can't be, I am not a human being, I am the eternity. This light, this radiant light, such profound love, calm and peace it has. Oh… now I understand; I can't see or hear, but I empfinde. I feel, I live, I empfinde. How beautiful is this peace… am I not human? Am I not the eternity? Who is calling for me? Interesting, I sense the hearing without needing the ears and I see without needing the eyes. I feel the seeing and I feel the hearing. Where am I, why is this like this? Oh, yes, the eternity, now I understand, I am the eternity. Just why was everything so unclear? Just why did I not find the connection? Just why did I forget that I am in the eternity as a human being? Just why can I only think clearly now? Think? I rather empfinde, I feel. How is this possible… and from where do these voices come from, which I can not hear with my hears, but only empfinde? Only? Why do I empfinde it as only? It's just not like that, hearing with the ears is so painful and materially-bound. Hearing by empfinden doesn't hurt, and seeing by empfinden doesn't hurt either, it simply penetrates in me, soft and full of love. It lets me hear and see. But this call… who calls me, then? Who is calling me? I feel that someone is calling me… who is there? This light, this splendorous, radiant light, the call comes from this light. Is it the call of eternity? Oh, but how hard it is, how hard it is, not to think, that I am only a guest in eternity, that I am a human being. How painful it is, this humanity. I don't want to be that no more, I want to stay here forever as eternity in the eternity. This call of eternity, this deep love. Yes, I want to stay here, I will never go back. In here is the EXISTENCE, the real EXISTENCE. I don't understand… this call? How can I be here as a human being? Am I not a human being? No, I'm not, now I know it. I am me. I am EXISTENCE. Just how could I empfinden myself as a human being. How could I empfinden myself as a stranger here, who has to return to a material world. I am here and I belong here. Something wanted to mislead me, and it inspired unreal Empfindungs in me. But why? I must have already left the material life and died a long time ago. But how long has my transition to here lasted? What have I lived through? There are so many confusing things, there is Semjase and Ptaah and many other things. But those are just dreams… dreams of the dead? Would this perhaps be always so? Is that the transition from physical being to EXISTENCE? Would this conversion be dominated by those dreams of the dead? Perhaps to mould the transition correctly, to release the fear of the unknown? I don't know. Or maybe everything was real? No, this is not so, because now I am eternity and empfinde it. These were surely only dreams of the dead… dreams of crossing from material life to real EXISTENCE. Death is only the intermediate space, the intermediate station between life and EXISTENCE. Death? That's incorrect, it isn't so… but how do I know that? Who tells me that? Oh, yes, I empfinde it from this mysterious call from the splendorous radiant light of love, from eternity itself. But am I not eternity myself? Oh, of course, that's why I can understand the call. What do I care then about material life and intermediate stations? Just why? I don't understand, because it doesn't affect me. I am EXISTENCE now and have everything behind me. Finally I am EXISTENCE, finally I am me. Yes, I empfinde the call… but why just now and not then? Yes, it's the call.. it's the call of eternity. There are no more individual beings, there is only the great unity of the whole. Why did I not know that? I don't understand it… but why should I understand it? All is really so. Yes, but… what… yes, it is so, I dissolve, but why, it… yes, the EXISTENCE is vast… why are these Empfindungen so strange? Why do I think of me? It's not me, it's EXISTENCE, it's the great unity of the whole. How could I only empfinden of myself? Would this arise from thinking of the long past material lives? It must be so, because in here there are only Empfinden in the great unity of the whole. Now I arrive to the understanding, that the self has become consciousness, the self is inexistent and has become EXISTENCE. Everything is only consciousness and empfinden. That's the understanding, that's the EXISTENCE. Now I understand the empfinden of the strange call, which now isn't strange anymore. It's really the call of eternity, the call of the EXISTENCE... and now the empfinden is fulfilled with the deepest understanding. Now calm and peace are no more than infinite love, because from it emerge calm and peace. Then why does the human being not understand this? Why does he only seek love in unreal untruths? But why do these Empfindungen exist in the great-EXISTENCE? Why would the great unity bring such Empfindungen into awareness? Oh yes, the Empfinden understands: The eternity is the existence and monitors what takes place in the inexistence, the material life forms. It monitors the life of the human being. So that's why... that's why the Empfinden penetrates the consciousness. The Empfinden offers the possibility of conscious recognition, and the EXISTENCE of the eternity monitors all the events of the inexistence. Therefore also the Empfinden for the human beings. But what does the human being know about it? He strays on dark paths, trapped in false teachings and fails to recognize the truth of the real consciousness of the eternity. How mistaken are the human teachings about truth, which base everything on ignorance. Oh, how painful this is. Why does the human being just not want to understand the real truth and the love? Why does he keep himself imprisoned in cultic heresies and treads the path of destruction with them? Strange, the Empfinden does not register a deity; how mistaken are the human teachings. They are just an evil delusion, which leads to destruction. Just why does the human being not want to be eternity and to become real EXISTENCE? Why does he not free himself of cultic heresies, and runs to his doom? Human, why do you do that? See here the eternity, see the real EXISTENCE and see, here is the great- and spirit-consciousness, the great unity of the whole. Above the consciousness of the EXISTENCE stands only the Creation, and it is infinitely vaster and more powerful in its awareness of its existence than this level of consciousness. This awareness is the final stage of all spirit levels before becoming one with the Creation. Here is the last stage of the possible relative completion before the oneness with the Creation. This is the last stage of the final truth and the fulfillment of the relative completion. This is the stage of EXISTING in the consciousness of the existence in the fulfillment of the relative completion. This is the stage of the great unity in the oneness, and here all the self and all the personality is overcome. The consciousness is the call of the eternity and the eternal call of the truth and the all-embracing love, and what can be greater than it, because everything is born out of it. It's the EXISTENCE of the Creation and the EXISTENCE of all EXISTENCE. Besides it truly nothing exists. Just why does the human being not understand this, why does he run after irreal teachings and why does he let himself be captured by heresies? Nothing exists outside of the Creation, and there is no other Creation besides it. It alone is the truth of the Universe and it alone is consummate spirit-consciousness, perfect love and consummate EXISTENCE. It's not shaped and not formed, it's spiritual consciousness, spiritual love and consummate spiritual EXISTENCE alone. And outside of it is nothing. Human being, why do you not recognize this truth? Why do you let yourself be misled by cultic heresies, and why do you place human creatures and many other things next to it, which should take the place of the EXISTENCE of the Creation? Human being, why do you foreordain a deity besides the EXISTENCE of Creation, and why do you curse the EXISTENCE of the Creation through the nomination of a god, which mendaciously and fraudulently should be the EXISTENCE of the Creation? Human being, how evil you are in your arrogance, and how can you presume yourself to be above the Creation or to equate it with the creatures created by it, by appointing them as gods and imagining them as the Creation? How you have become vicious in your thinking, unreasonable and autocratic. Oh, human being, you advance in very evil paths, which lead to destruction, yet by no means will you find in them the way to the real EXISTENCE of the Creation. Here is the eternity and here only the truth rules, and so also only the truth is expressed. Oh human being, how great and infinite is the Empfinden of pain at your ignorance. Despite endless love a thorn of pain resonates through the Empfinden of the consciousness and makes the splendor of the radiant light melancholic. Recognize the love, still; recognize the truth, human being, so that you too experience the splendor of happiness in the existence of the eternity. You human being of the distant material world, human being of the Earth, hear the call of eternity; let yourself be instructed about the truth and use the power of the spirit and consciousness to recognize the love. Make it your own and thereby flow in the consciousness of the eternal EXISTENCE. Work your way consciously up to the level of the radiant light and receive here the conscience of the great unity in the unity. Realize the falsity of all cultic heresies and deities, and realize alone the path of the light and the universal love, realize the way of the truth, the only one which leads to the splendor of the Creation. It alone is all-encompassing and all-magnificent. Conceive that, human being, and allow only the truth to be the real truth, because only it leads to the kingdom of eternity. Conceive: the word of the truth is imperishable, because it is Empfindung and recognition in the EXISTENCE of the consciousness of the great unity. The heavens and worlds will perish, but the words of the truth will never perish. They are... oh... no. It's so strange... the Earth human knows only half the truth, for he is misguided by cultic heresy. Yes... but why then? Great unity in consciousness, is what? It's so strange, I empfinde so very painful for the Earth human, why is that? Oh, it's.. no, don't! You go away from me. What is it now? I hear your call from somewhere, and it's going away. Why do you go, oh, the light, its radiance decreases. Why is that? I am me again... no... no... that should not be... no I don't want to go back. No, no, I belong here, I know, I am thinking again, I no longer empfinde. Oh... I understand, the light... the radiance is gone now and already it shimmers gold, and now silver. No... no, I don't want to. Leave me, I... I... I... I hang in the cabin chair as if I had been was executed and stare forward. I don't want and can not understand being here. I don't want to return to here at all. I want to remain on the "beyond", and yet I am here, just why? I don't understand the world anymore. Why, oh why? The "beyond" is love and EXISTENCE, and what is here at all? These burdens, these worries, problems and needs, that can't be true... I want to go back. Oooh, this misery, this sad reality of material life. Ooooh, man oh man, this sad misery, this life, this misery; just why did I come back? Man oh man, I could howl, oooh, just how can I go back? There must be a way, it's not easy to... ? Ooh, what is that now? Man, what is that? Uh, what... ??? Oh, is that you? What are you doing here, Semjase? Uh, why are you shaking me like that? What's happening?

Zu Befehl, Frau General.

(Wie mir Semjase erklärt hat, setze ich mich schnell in einer der drei Kabinen in den äusserst bequemen Sessel. Sowie ich sitze, bewegt sich über meinem Kopf der eigenartige Helm und senkt sich lautlos nieder. Er ist so gross, dass er meinen ganzen Kopf umschliesst und nur gerade das Gesicht frei lässt, so ich alles sehen und beobachten kann. Der Helm liegt aber nicht etwa am Kopfe an, sondern umschliesst ihn nur, und hat etwa 1 1/2 cm Zwischenraum zum Schädel, wie ich schnell feststellen kann, als ich den Zeigfinger zwischen Helm und Kopf schiebe. Jetzt scheine ich nur noch aus Spannung zu bestehen, denn mich wundert, was jetzt kommen wird. Ptaah und Semjase hantieren an den Apparaturen, und jetzt sehe ich wieder, wie sich der phantastische Sternenhimmel verändert. Die erst ruhig vorübergleitenden Sternbilder verwandeln sich wieder in Striche und beginnen in wenigen Sekunden zu verschwimmen. Und schon sind sie im nächsten Augenblick nicht mehr als eine weissliche milchige Masse, ein Schimmer einer Masse, wie ich es bei allen vorherigen Hypersprüngen schon erlebt und gesehen habe. Doch jetzt ist plötzlich auch dieser milchige weissliche Schimmer weg, und es herrscht völlige Dunkelheit. Was ist denn das? Jetzt ist doch plötzlich alles in goldige Farbe getaucht, und jetzt plötzlich ist alles silbern. Aber Männeken - dieses strahlende Licht, diese strahlende Helle. Alles ist in gleissendes Licht getaucht, alles besteht nur aus gleissendem Licht. Es ist stärker als alle Sonnen des Universums zusammen. Mann, oh Mann, dieses gleissende Licht, und es schmerzt mich nicht einmal in den Augen. Mann, das ist ja die Ewigkeit, das strahlende gleissende Licht der Ewigkeit. Sieh doch, es gibt nichts ausser der Ewigkeit, Mensch, wie herrlich. Herrlich? Mensch, das ist ja die Herrlichkeit. Ewigkeit und Herrlichkeit sind ja ein Ding. Warum trenne ich das nur? Warum lege ich denn die Ewigkeit in einen Zeitbegriff? Es ist ja keine Zeit, und die Ewigkeit ist Herrlichkeit. Mann, was ist nur? Diese Ruhe, dieser Frieden, was ist denn das, wie komme ich darauf? Liebe, oh diese tiefe allumfassende Liebe. Nichts ist, nur Liebe: Herrlich! Ach ja, ich bin in der Ewigkeit. Wie kann ich das nur vergessen? Dieses gleissende Licht, diese Herrlichkeit, diese Liebe in allem. Ah ja, ich bin ein Mensch, wie kann ich nur? Warum vergesse ich das? Ich bin ja nur Gast in der Ewigkeit - und diese liebevollen Stimmen, dieses Rufen nach mir, woher kommt es nur? Ich sehe nichts, nur gleissendes wohltuendes Licht? Wer ruft mich denn? Ich sehe nichts; Mann, ich bin ja gar nicht mehr, ich sehe mich selbst nicht, ich bin Ewigkeit in der Ewigkeit. Ah, wie ist das, ich sehe ja nicht mit meinen Augen, und doch sehe ich alles, und ich höre nicht mit meinen Ohren, und doch höre ich alles. Ja, die Liebe, wie mächtig sie doch ist, wie gewaltig, unendlich und herrlich. Alles ist Liebe und Herrlichkeit, warum nur will der Mensch das nicht verstehen? Wie? Ach ja - aber das kann doch nicht sein, ich bin doch kein Mensch, ich bin die Ewigkeit. Dieses Licht, dieses gleissende Licht, wie tiefe Liebe und Ruhe und Frieden es doch gibt. Ah - jetzt verstehe ich; ich sehe und höre nicht, sondern ich empfinde. Ich fühle, ich lebe, ich empfinde. Wie schön ist dieser Frieden - ich bin doch kein Mensch? Bin ich nicht Ewigkeit? Wer ruft mich denn? Interessant, ich erfühle das Hören, ich benötige der Ohren nicht, ich sehe und bedarf meiner Augen nicht. Ich fühle das Sehen und ich fühle das Hören. Wo bin ich denn, warum ist das so? Ah ja, die Ewigkeit, jetzt verstehe ich, ich bin die Ewigkeit. Warum nur war alles so unklar? Warum nur fand ich keine Zusammenhänge? Warum nur vergesse ich, dass ich als Mensch in der Ewigkeit weile? Warum nur kann ich erst jetzt klar denken? Denken? Ich empfinde doch, ich fühle. Wie ist das nur möglich - und woher kommen denn diese Stimmen, die ich nicht mit den Ohren hören, sondern nur empfinden kann? Nur? Warum empfinde ich es als nur? Das ist ja nicht so, das Hören mit den Ohren ist ja so schmerzhaft und so materiell-gebunden. Das Hören zu empfinden schmerzt aber nicht, und das Sehen zu empfinden schmerzt auch nicht, es dringt einfach in mich, weich und voller Liebe. Es lässt mich hören und sehen. Aber dieses Rufen - wer ruft mich denn? Wer ruft mich? Ich empfinde doch, dass mich jemand ruft - wer ist denn da? Dieses Licht, dieses herrliche, gleissende Licht, das Rufen kommt aus diesem Licht. Ist es der Ruf der Ewigkeit? - Ach, wie schwer ist es doch, wie sehr schwer ist es doch, nicht daran zu denken, dass ich nur Gast in der Ewigkeit bin, dass ich ein Mensch bin. Wie schmerzhaft ist doch dieses Menschsein. Ich will es nicht mehr sein, ich will hier bleiben als Ewigkeit in dr Ewigkeit. Dieser Ruf der Ewigkeit, diese tiefe Liebe. Ja, ich will hier bleiben, nie will ich mehr zurück. Hier ist das SEIN, das wirkliche SEIN. Ich verstehe nicht - dieser Ruf? Wie kann ich nur als Mensch hier sein? Ich bin doch kein Mensch? Nein, ich bin es nicht, jetzt weiss ich es. Ich bin ich. Ich bin SEIN. Wie konnte ich nur empfinden, Mensch zu sein. Wie konnte ich nur empfinden, hier fremd zu sein und zurück zu müssen in eine Welt des Materiellen. Ich bin doch hier und gehöre hierher. Irgend etwas hat mich irreleiten wollen, hat mir irreale Empfindungen eingegeben. Warum nur? Sicher bin ich als materielles Leben gestorben und schon lange tot. Doch, wie lange hat mein Übergang hierher gedauert? Was habe ich durchlebt? Da sind so viele verworrene Dinge, da sind Semjase und Ptaah und viele andere Dinge. Aber das sind doch nur Träume - Totenträume? Ob dies wohl immer so ist? Ist das der Übertritt vom materiellen Leben zum SEIN? Wird dieser Übertritt durch solche Totenträume beherrscht? Vielleicht um den Übergang richtig zu gestalten, um die Angst abzulegen vor dem Ungewissen? Ich weiss es nicht. Oder war doch alles real? Nein, das ist nicht so, denn ich bin ja jetzt Ewigkeit und empfinde sie. Es waren sicher nur Totenträume - Übertrittsträume vom materiellen Leben zum realen SEIN. Der Tod ist nur der Zwischenraum, die Zwischenstation von Leben und SEIN. Tod? Das ist ja irrig, der ist ja gar nicht - doch woher weiss ich denn das? Wer sagt mir denn das? Ah, ja, ich empfinde es aus diesem geheimnisvollen Rufen aus dem herrlichen gleissenden Licht der Liebe, aus der Ewigkeit selbst. Doch bin ich nicht auch Ewigkeit? Ah, natürlich, darum kann ich den Ruf verstehen. Was kümmere ich mich denn um materielles Leben und Zwischenstationen? Warum nur? Ich verstehe es nicht, denn es berührt mich ja gar nicht. Ich bin ja jetzt SEIN und habe alles hinter mir. Endlich bin ich SEIN, endlich bin ich ich. Ja, ich empfinde das Rufen - aber warum denn nun das und nicht dein? Ja, es ist das Rufen - es ist das Rufen der Ewigkeit. Es gibt kein Einzelwesen mehr, es gibt nur noch die Grosseinheit des Ganzen. Warum wusste ich das nicht? Ich verstehe es nicht - doch warum soll ich es verstehen? Es ist ja alles so. Ja, aber - was - ja, es ist so, ich zerfliesse, aber warum, es - ja, das SEIN ist gross - warum sind diese Empfindungen so seltsam? Warum denke ich von ich? Es ist ja nicht ich, es ist SEIN, es ist Grosseinheit im Ganzen. Wie konnte ich nur von ich empfinden? Ob dies wohl noch vom Denken des längst verflossenen materiellen Lebens herrührt? Es muss so sein, denn hier ist ja nur Empfinden in der Grosseinheit des Ganzen. Jetzt gelingt das Verstehen: Das Ich ist Bewusstsein geworden, das Ich ist unexistent und zum SEIN geworden. Alles ist nur noch Bewusstsein und Empfinden. Das ist das Verstehen, das ist das SEIN. Jetzt versteht das Empfinden den seltsamen Ruf, der doch nicht mehr seltsam ist. Es ist wirklich der Ruf der Ewigkeit, der Ruf des SEIN - und nun erfüllt sich das Empfinden mit tiefstem Verstehen. Jetzt ist Ruhe und Frieden nur noch unendliche Liebe, denn aus ihr gehen Ruhe und Frieden hervor. Warum verstehen denn das die Menschen nicht? Warum nur suchen sie Liebe in irrealen Unwahrheiten? Aber warum sind diese Empfindungen im Gross-SEIN? Warum werden solche Empfindungen in das Gross-SEIN der Grosseinheit hineingetragen und bewusst? Oh ja, das Empfinden versteht: Die Ewigkeit ist die Existenz und überwacht das Geschehen der Unexistenz, der materiellen Lebensformen. Sie überwacht das Leben des Menschen. Darum also - darum dringt das Empfinden in das Bewusstsein. Das Empfinden gibt die Möglichkeit der Bewusstseinserkennung, und die Existenz der Ewigkeit überwacht alles Geschehen des Unexistenten. Daher also das Empfinden für den Menschen. Doch was weiss der Mensch davon? Er irrt auf dunklen Pfaden umher, ist in Irrlehren gefangen und verkennt die Wahrheit des wirklichen Bewusstseins der Ewigkeit. Wie irrig sind doch die menschlichen Wahrheitslehren, die alle in Unwissen fundieren. Ach, wie schmerzhaft dies doch ist. Warum nur will der Mensch nicht die wirkliche Wahrheit und nicht die Liebe verstehen? Warum hält er sich in kultischen Irrlehren gefangen und schreitet auf dem Pfade der Vernichtung dahin? - Seltsam, das Empfinden registriert keine Gottheit; wie irrig sind doch die menschlichen Lehren. Sie sind nur ein böser Wahn, der zur Vernichtung führt. Warum nur will der Mensch nicht Ewigkeit sein und zum wirklichen SEIN werden? Warum löst er sich nicht von kultischen Irrlehren und läuft in sein Verderben? Mensch, warum tust du das? Sieh doch hier Ewigkeit, sieh das wahrliche SEIN und sieh, hier ist das Gross - und Geist-Bewusstsein, die Grosseinheit im Ganzen. Über dem Bewusstsein des SEIN steht nur allein die Schöpfung, und sie ist noch unendlich grösser und mächtiger in ihrem Bewusstsein ihres SEINs als diese Ebene des Bewusstseins. Dieses Bewusstsein ist die letzte Stufe aller Geistesebenen vor dem Einswerden mit der Schöpfung. Hier ist die letzte Stufe der relativ möglichen Vervollkommnung vor dem Einssein mit der Schöpfung. Dies ist die letzte Stufe der relativ möglichen Vervollkommnung vor dem Einswerden mit der Schöpfung. Hier ist die letzte Stufe der letzten Wahrheiten und der Erfüllung in der relativen Vervollkommnung. Dies ist die letzte Stufe der letzten Wahrheiten und der Erfüllung in der relativen Vervollkommnung. Dies ist die Stufe des SEINs im Bewusstsein der Existenz in der Erfüllung in der relativen Vervollkommnung. Dies ist die Stufe der Grosseinheit in der Einheit, und hier ist alles Ich und alle Persönlichkeit überwunden. Das Bewusstsein ist der Ruf der Ewigkeit und der ewige Ruf der Wahrheit und der allumfassenden Liebe, und was kann grösser sein als sie, denn alles wird aus ihr heraus geboren. Sie ist das SEIN der Schöpfung und das SEIN allen SEINs. Ausser ihr ist wahrlich nichts existent. Warum nur versteht der Mensch das nicht, warum läuft er irrealen Lehren hinterher und warum lässt er sich durch Irrlehren einfangen? Nichts ist doch ausser der Schöpfung, und niemals gibt es eine andere Schöpfung neben ihr. Sie allein ist die Wahrheit im Universum und sie allein ist vollendetes Geist-Bewusstsein, vollendete Liebe und vollendetes SEIN. Sie ist nichts wesenhaft und nicht formhaft, sie ist allein geistiges Bewusstsein, geistige Liebe und vollkommenes geistiges SEIN. Und ausser ihr ist nichts. Mensch, warum erkennst du nicht diese Wahrheit? Warum lässt du dich irreführen durch kultische Irrlehren, und warum stellst du neben das SEIN der Schöpfung menschliche Kreaturen und viele andere Dinge, die den Platz des SEINs der Schöpfung einnehmen sollen? Mensch, warum erkürst du eine Gottheit neben das SEIN der Schöpfung, und warum fluchst du dem SEIN der Schöpfung durch das Ernennen eines Gottes, der lügnerisch und betrügerisch das SEIN der Schöpfung sein soll? Mensch, wie böse bist du doch in deiner Selbstherrlichkeit, und wie kannst du dir anmassen, dich über die Schöpfung zu stellen oder ihr ihre von ihr erschaffenen Kreaturen gleichzustellen, indem du diese zu Göttern ernennst und sie als Schöpfung wähnst. Wie bist du in deinem Denken bösartig geworden, unvernünftig und selbstherrlich. Oh, Mensch, du beschreitest sehr böse Pfade, die zur Verdammnis führen, doch mitnichten wirst du so den Weg zur Existenz ds SEINs finden. Hier ist die Ewigkeit und hier herrscht nur die Wahrheit, so auch die Wahrheit allein ausgedrückt wird. Ach Mensch, wie gross und unendlich ist das Empfinden des Schmerzes über deinen Unverstand. Trotz unendlicher Liebe schwingt ein Dorn des Schmerzes durch das Empfinden des Bewusstseins und macht die Herrlichkeit des gleissenden Lichtes wehmütig. Erkenne doch die Liebe; erkenne doch die Wahrheit, Mensch, damit auch du die Herrlichkeit des Glücks in der Existenz der Ewigkeit erlebst. Du Mensch der fernen materiellen Welt, Mensch der Erde, höre das Rufen aus der Ewigkeit; lass dich der Wahrheit belehren und nutze die Kraft des Geistes und des Bewusstseins zur Erkennung der Liebe. Mache sie dir zu eigen und fliesse dadurch ein in das Bewusstsein des ewigen SEINs. Arbeite dich bewusst empor zur Stufe des gleissenden Lichtes und empfange hier das Bewusstsein der Grosseinheit in der Einheit. Erkenne die Falschheit aller kultischen Irrlehren und Gottheiten, und erkenne allein den Weg des Lichtes und der allumfassenden Liebe, erkenne den Weg der Wahrheit, der allein zur Herrlichkeit der Schöpfung führt. Sie allein ist allumfassend und allherrlich. Erfasse dies, Mensch, und lass dir nur die Wahrheit wahrliche Wahrheit sein, denn nur sie führt zum Reiche der Ewigkeit. Erfasse: Das Wort der Wahrheit ist unvergänglich, weil es Empfindung und Erkennung im SEIN des Bewusstseins der Grosseinheit ist. Die Himmel und Welten werden vergehn, aber die Worte der Wahrheit werden niemals vergehn. Sie sind - ah - nein. Es ist so seltsam - der Erdenmensch kennt nur die halbe Wahrheit, denn er ist irregeführt durch kultische Irrlehren. Ja - aber warum denn? Grosseinheit im Bewusstsein, was ist? Es ist so seltsam, ich empfinde so sehr Schmerzhaftes für den Erdenmenschen, warum nur? Ach, es ist - nein, nicht! Du entfernst dich von mir. Was ist nur? Ich höre dein Rufen von irgendwo, und es entfernt sich. Warum gehst du, oh, das Licht, sein Gleissen lässt nach. Was ist nur? Ich bin wieder ich - nein - nein - das darf nicht sein - nein ich will nicht zurück. Nein, nein, ich gehöre hierher, ich weiss, ich denke wieder, ich empfinde nicht mehr. - Ach - ich verstehe, das Licht - das Gleissen ist erloschen und schon schimmert es golden und jetzt silbern. Nein - nein, ich will nicht. Lass mich, ich - ich - ich... Wie erschlagen hänge ich im Sessel der Kabine und starre vor mich hin. Ich will und dann nicht verstehen, dass ich hier bin. Ich will doch nicht zurück nach hier. Ich will "drüben" bleiben, und doch bin ich hier, warum nur? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Warum nur, warum? "Drüben" ist Liebe und SEIN, und was ist denn schon hier? Diese Lasten, diese Sorgen, Probleme und Nöte, das darf doch nicht wahr sein - ich will zurück. Aaah, dieses Elend, diese traurige Wirklichkeit des materiellen Lebens. Ooouuh, Mann oh Mann, dieses traurige Elend, dieses Leben, dieses Elend; warum nur bin ich zurück? Mann oh Mann, ich könnte heulen, aaah, wie komm ich nur zurück? Es muss doch einen Weg geben, es ist einfach nicht zum ...? Aah, was ist denn das? Mann, was ist das? Aua, was ...??? Ach, du bist das? Was machst du denn hier, Semjase??? Aua, warum schüttelst du mich denn so? Was ist denn?)

Semjase: Semjase:
273. Do you not understand? 273. Verstehst du denn nicht?
Billy: Billy:
What should I understand, I don't understand? Was soll ich denn verstehen, ich verstehe nicht?
Semjase: Semjase:
274. We have reached our goal, but we have done a big hyper-jump and the rematerialization was delayed by seven minutes, to allow you an intrusion into null-time... into the timelessness. 274. Wir haben unser Ziel erreicht, wir haben doch einen grossen Hypersprung getan und die Rematerialisation um sieben Minuten verzögert, um dir ein Eindringen in die Nullzeit zu ermöglichen - in die Zeitlose.
Billy: Billy:
Timelessness???  ??? Zeitlose?
Semjase: Semjase:
275. Do you still not understand? 275. Verstehst du denn noch immer nicht?
Billy: Billy:
I ... Oh yes, of course ... pitiful ... how very pitiful ... why have you brought me back here? Ich --- ah, ja, natürlich! --- Schade - sehr schade. - Warum hast du mich zurückgeholt?
Semjase: Semjase:
276. You like to joke; but we have all been inside the timelessness, and would all like to stay there. 276. Du beliebst zu scherzen; wir waren doch alle in der Zeitlosen und hätten daher alle dort bleiben müssen.
277. But we must not do that, because we have to complete the path of evolution step-by-step, as you also must do, dear friend. 277. Das dürfen wir aber nicht, weil wir den Weg der Evolution stufenmässig absolvieren müssen - auch du, lieber Freund.
278. I know very well the pain you feel now, as we have all experienced the same thing. 278. Ich weiss sehr wohl, wie weh dir jetzt zumute ist, denn wir alle haben dasselbe erlebt.
279. But we have become accustomed to it, and know that we can under no circumstances stay there, before we have reached that stage of consciousness, which belongs to the great consciousness level. 279. Wir haben uns aber daran gewöhnt und wissen, dass wir unter keinen Umständen dort bleiben können, ehe wir nicht jene Bewusstseinstufe erreicht haben, die der Gross-Bewusstseinsebene eigen ist.
280. I am very sorry for you that you feel such great misery in you, as it can very easily be seen from your face. 280. Es ist mir sehr leid für dich, dass du nun so grosses Elend in dir fühlst, was man dir sehr gut vom Gesicht ablesen kann.
281. But you will overcome it, because you can think about it very realistically. 281. Du wirst es jedoch verkraften, weil du sehr realistisch zu denken vermagst.
282. It was for that reason that we could take responsibility for this experiment. 282. Daher konnten wir das Experiment auch verantworten.
283. A life form that is weaker in spirit and in consciousness would without a doubt fall into madness upon returning. 283. Eine im Geiste und Bewusstsein schwächere Lebensform wäre nämlich ohne Zweifel bei der Rückkehr dem Wahnsinn verfallen.
Billy: Billy:
Semjase... I ... Semjase, - ich ...
Semjase: Semjase:
284. It's all very difficult, I know, but you will really overcome it. 284. Es ist alles sehr schwer, ich weiss, doch du wirst es wirklich überwinden.
285. Come on, rise up now. 285. Komm, erhebe dich jetzt.
286. So yes. 286. So ja.
Billy: Billy:
Semjase, I can... Semjase, ich kann...
Semjase: Semjase:
287. Come! 287. Komm!
Ptaah: Ptaah:
171. This will surely help him... just hold him tight.

(Semjase presses me against her and wraps her arms around me. Through her odd suit I feel the warmth of her body as very soothing and invigorating. So she keeps me pressed against her for a few minutes and I feel, that my vital spirits slowly return. Now I feel truly recovered and strong enough to stand on my feet again.)

171. Das wird ihm sicher helfen - halte ihn nur fest.

(Semjase presst mich an sich und schlingt ihre Arme um mich. Durch ihren komischen Anzug hindurch fühle ich ihre Körperwärme als sehr wohltuend und belebend. So hält sie mich einige Minuten an sich gepresst und ich fühle, dass meine Lebensgeister langsam zurückkehren. Jetzt fühle ich mich richtig geborgen und wieder kräftig genug, um auf eigenen Beinen stehen zu können.)

Billy: Billy:
Thank you, Semjase... many thanks.

(Slowly, she lets go of me and observes me very closely, while a loving smile drifts across her already beautiful face, making it even more beautiful.)

Danke, Semjase - vielen Dank.

(Langsam lässt sie mich los und beobachtet mich sehr genau, während ein liebvolles Lächeln über ihr ohnehin schon schönes Gesicht huscht und es noch schöner erscheinen lässt.)

Ptaah: Ptaah:
172. Such thoughts are worthy of you.

(Ptaah laughs kindly. Evidently he has picked up my thoughts.)

172. Solche Gedanken sind dir würdig.

(Ptaah lacht freundlich. Offenbar hat er wieder meine Gedanken erfasst.)

Billy: Billy:
Thanks... Where actually are we now? The sky is so empty, and I practically don't see stars anymore. Danke. - Wo sind wir jetzt eigentlich, der Himmel ist so leer, und ich sehe praktisch keine Sterne mehr?
Ptaah: Ptaah:
173. We have reached our goal... we are almost at the end of the material universe. 173. Wir haben unser Ziel erreicht - wir sind beinahe an einem verfliessenden Ende des materiellen Universums.
174. Until we reach the barrier we will go through completely empty space, resp. the outer Creation belt up to the displacement belt[16]. 174. Bis zur Barriere durchqueren wir nun völlig leeren Raum resp. die äusseren Schöpfungsgürtel bis zum Rammgürtel[17] hin.
175. Up to that point, there are now not only a few million kilometers, but many trillions of light years. 175. Bis dahin sind es nun aber nicht nur wenige Millionen Kilometer, sondern viele Billionen Lichtjahre.
176. So we leave the actual material Universe resp. the solid-state matter universe belt, and go into the transformation belt and beyond, up to the very end of our DERN Universe, where across a barrier, resp. a Universal barrier, we will then create a passageway to the DAL Universe. 176. Also verlassen wir das eigentliche materielle Universum resp. den universellen Materiegürtel und begeben uns in den Umwandlungsgürtel und darüber hinaus, und zwar bis ans wirkliche Ende unseres DERN-Universums, wo wir dann eine Barriere resp. eine Universumsbarriere, einen Durchgang zum DAL-Universum erzeugen.
Billy: Billy:
Fantastic. But tell me now, why have I had so many thoughts in the great unity of the null-time? They were only seven minutes according to your information, but I have thought more than is possible in seven minutes. Sagenhaft. Aber sagt mir einmal, warum habe ich in der Grosseinheit der Nullzeit so sehr viele Gedanken gehabt? Es waren doch nur sieben Minuten nach euren Angaben, doch habe ich aber mehr gedacht, als in sieben Minuten möglich ist.
Semjase: Semjase:
288. You have thought no more, you have only empfunden. 288. Du hast nicht mehr gedacht, du hast nur noch empfunden.
289. In the null-time, in the timeless, only Empfinden exists in the great unity. 289. In der Nullzeit, in der Zeitlosen, existiert nur noch Empfinden in der Grosseinheit.
290. You were yourself no more, but only a tiny part of the whole great unity. 290. Du warst nicht mehr du selbst, sondern nur noch ein winziger Teil der ganzen Grosseinheit.
291. And in this great unity the Empfindungen penetrated into you. 291. Und in dieser Grosseinheit sind die Empfindungen in dich eingedrungen.
Billy: Billy:
I was able to analyse that, that's right. Only at the beginning did I notice a certain I-force, but then this dissolved in the infinite level and mass of the eternity. Das vermochte ich zu analysieren, das stimmt. Nur am Anfang bemerkte ich noch eine gewisse Ich-potenz, doch dann zerfloss diese in die unendliche Ebene und Masse der Ewigkeit.
Semjase: Semjase:
292. Is that really so? 292. Ist das wirklich so?
Billy: Billy:
Of course, otherwise I would not say it. Natürlich, sonst würde ich es doch nicht sagen.
Ptaah: Ptaah:
177. It is the truth, I know it from his thoughts. 177. Es ist die Wahrheit, ich erkenne es aus den Gedanken.
178. You have to be very deep thinking, otherwise you would not have been able to recognize it. 178. Du musst sehr tiefdenkend sein, sonst hättest du das nicht zu erkennen vermögen.
179. Even many of our race need several stays in the timeless, to be able to recognize this truth... 179. Selbst viele von unserer Rasse benötigen mehrere Zeitlose-Aufenthalte, um diese Wahrheit erkennen zu können. -
180. You originate astonished stirrings in me. 180. Du rufst in mir erstaunende Regungen hervor.
Billy: Billy:
Thanks for the flowers, but now it will not be so bad again. Danke für die Blumen, aber so schlimm wird es nun auch wieder nicht sein.
Semjase: Semjase:
293. This is again one of your expressions, which should imply exactly the opposite? 293. Das ist wieder eine deiner Redensarten, die genau das Gegenteil besagen soll?
294. But it is really extraordinarily much, what you were able to recognize. 294. Es ist aber wirklich ausserordentlich viel, was du zu erkennen vermochtest.
295. What do you mean? (Semjase directs this question to her father.) 295. Was meinst du? (Diese Frage richtet Semjase an ihren Vater.)
Ptaah: Ptaah:
181. You speak from my sense, and therefore, it will be necessary to check all the registered Empfindungen so as not to reveal knowledge to the Earth humans, which they still cannot cope with. 181. Du sprichst aus meinen Sinn, und daher wird es erforderlich sein, alle registrierten Empfindungen zu überprüfen, um nicht den Erdenmenschen Erkenntnisse zu offenbaren, die sie noch nicht verkraften können.
Billy: Billy:
Should this mean that later, certain things will not be transmitted? Soll das heissen, dass später gewisse Dinge nicht übermittelt werden?
Ptaah: Ptaah:
182. We can't avoid doing so. 182. Wir werden nicht umhin kommen das so zu tun.
183. Because if in the timelessness you were already in a position to realize the truth of the great unity, then you have realized many other truths, which the immature Earth human is not ready to harvest yet. 183. Denn wenn du schon in der Zeitlosen die Wahrheit der Grosseinheit zu erkennen vermochtest, dann hast du auch viele andere Wahrheiten erkannt, die für die unreifen Erdenmenschen noch nicht erntereif sind.
184. Therefore you must later only mention and talk about all those things, which we will transmit to you. 184. Daher darfst du später auch nur alle jene Dinge nennen und über sie sprechen, die wir dir übermitteln werden.
Billy: Billy:
Aha, so once again a muzzle. But what about the fact that for now I am still able to recall very many impressions and Empfindungen. If you intend to eliminate these from me, then it bounces off a brick wall. Aha, also wieder einmal ein Maulkorb. Doch wie steht es denn nun damit: Ich vermag mich doch an sehr viele Eindrücke und Empfindungen zu erinnern. Wenn ihr gedenkt, mir diese zu eliminieren, dann prallt ihr auf Granit.
Ptaah: Ptaah:
185. There's no mention of that. 185. Davon ist nicht die Rede.
186. You have shown us more than enough, that secrets are very well preserved with you and that you can really keep them. 186. Du hast uns mehr als genug bewiesen, dass Geheimnisse bei dir sehr gut aufgehoben sind und dass du sie wirklich wahren kannst.
187. Therefore, we see no need to eliminate any data in you, neither now nor ever afterwards, unless this should be your own special wish. 187. Daher sehen wir auch keinerlei Bedürfnis, irgendwelche Daten in dir zu eliminieren, weder jetzt noch jemals später, ausser wenn dies dein eigener spezieller Wunsch sein sollte.
Billy: Billy:
Your opinion honours me much, Ptaah. Deine Meinung ehrt mich sehr, Ptaah.
Ptaah: Ptaah:
188. You are worthy of this honour. 188. Du bist dieser Ehre wert.
Billy: Billy:
Let go of the flower throwing at once. Rather explain to me, what should we actually do in the DAL Universe? Semjase has told me that she has a certain task to carry out in here? Lasst doch endlich das Blumenschmeissen. Erklärt mir doch lieber einmal, was wir im DAL-Universum eigentlich tun sollen? Semjase hat mir doch erklärt, dass sie hier eine bestimmte Aufgabe zu erledigen habe?
Semjase: Semjase:
296. Let yourself calmly be surprised, dear friend. 296. Lass dich ruhig überraschen, lieber Freund.
297. In about 50 minutes you will understand everything and surely also feel great joy. 297. In etwa 50 Minuten wirst du alles verstehen und sicher auch sehr grosse Freude empfinden.
Billy: Billy:
Good... As I see, we are flying with tremendous speed through the increasingly emptier space, and in here there are no stars in the way, so to speak. Only far ahead I see that star, which is now becoming bigger and bigger, and far behind it I can see five small blue dots. What star is that, and what are the blue dots? Gut. - Wie ich sehe, sausen wir mit ungeheurer Geschwindigkeit durch den immer leerer werdenden Raum, und es sind hier sozusagen keine Sterne usw. mehr im Wege. Nur weit vorne sehe ich jenen Stern, der jetzt immer grösser wird, und weit hinter ihm kann ich fünf kleine blaue Punkte erkennen. Welcher Stern ist das, und was sind die blauen Punkte?
Ptaah: Ptaah:
189. That is Galtos, the last big star in this part of the material Universe. 189. Das ist Galtos, der letzte Grossstern in diesem Teil des materiellen Universums.
190. Being twice as large as your homeworld, it has a very big and intense inherent luminosity. 190. Zweimal so gross wie der deiner Heimatwelt besitzt er eine sehr grosse und intensive eigene Leuchtkraft.
191. The blue dots discernible far behind it are also stars. 191. Die weit hinten erkennbaren blauen Punkte sind ebenfalls Sterne.
192. They belong to the self-radiant blue stars, which generate very intense light. 192. Sie gehören zu den selbststrahlenden Blausternen, die ein sehr intensives Licht erzeugen.
193. You may not be able to see all of them with the naked eye, but it's not just five, but eleven stars. 193. Du magst es von blossem Auge nicht erkennen, aber es sind nicht nur deren fünf, sondern deren elf Sterne.
194. If you want, you may of course take pictures of them. 194. Wenn du möchtest, dann darfst du natürlich Photos davon machen.
Billy: Billy:
Gladly! I will make the pictures directly through the cupola. I will swap a bit, taking some through your view screen and then simply through the cupola. That way I can see later which photographs come out better. I wonder which method will produce the best photos. Gerne! Ich mache die Bilder direkt durch die Kuppel hindurch. Ich wechsle etwas ab; einmal nehme ich das von euch gebaute Gerät, und dann wieder knipse ich einfach durch die Kuppel hindurch. So kann ich später sehen, wie das Photographieren besser geht. Es nimmt mich wunder, wie die besseren Photos gelingen.
Ptaah: Ptaah:
195. That lies fully within your judgment, you may do as you like. 195. Das liegt ganz in deinem Ermessen, du kannst tun wie du willst.
Billy: Billy:
Thanks... What about the blue stars over there, how big are they, and is life possible on them? Danke. - Wie ist es nun aber mit den blauen Sternen dort, wie gross sind sie, und ist auf ihnen überhaupt Leben möglich?
Ptaah: Ptaah:
196. They are no bigger than your homeworld, although this kind of star is normally five to six times larger than the Earth. 196. Sie sind nicht grösser als deine Heimatwelt, obwohl diese Sternart normalweise bis zu fünf- und sechsmal grösser ist als die Erde.
197. They are as inhospitable and hostile to life as any sun and as the great planets in the SOL system such as Jupiter, Saturn and Uranus. 197. Sie sind so unbewohnbar und lebensfeindlich wie alle Sonnen und wie die Grossplaneten im SOL-System, wie Jupiter, Saturn und Uranus.
198. The gravity alone allows no life on these stars, and not even any spiritual life forms are located on them. 198. Die Schwerkraft allein schon ermöglicht kein Leben auf diesen Sternen, und nicht einmal irgendwelche geistige Lebensformen sind auf ihnen beheimatet.
199. In 97% of all cases they are as completely devoid of higher life as your sun and as the planets Jupiter, Saturn and Uranus, etc. 199. In 97% aller Fälle sind sie so völlig ohne höheres Leben wie eure Sonne und die Planeten Jupiter, Saturn und Uranus usw.
200. In the few cases, however, where life exists on such stars, the existing forms of life are exceedingly small, where the total size of thermobacteria is usually not exceeded.[18] 200. In den wenigen Fällen aber, wo Leben auf solchen Sternen existiert, sind die bestehenden Lebensformen ausserordentlich klein, wobei sie in der Regel die Gesmtrösse von Thermobakterien nicht überschreiten.
201. The gravitational force of such stars would crush larger forms. 201. Die Schwerkraft der Sterne würde grössere Formen zermalmen.
202. But of course, this varies from planet to planet or from star to star, while the atmosphere itself plays no role, because different life forms also live in different atmospheres. 202. Natürlich aber ist das von Planet zu Planet oder von Stern zu Stern verschieden, wobei die Atmosphäre selbst keine Rolle spielt, denn verschieden Lebensformen leben auch in verschiedensten Atmosphären.
203. Not all life forms breathe oxygen like we pure humans do. 203. Nicht alle Lebensformen sind also Sauerstoffatmer, wie z.B. wir reinen Menschen.
Billy: Billy:
But with us it is always said that very large planets or stars would also be enlivened by correspondingly much larger life forms, if life already exists on them? Aber es wird bei uns doch immer gesagt, dass sehr grosse Planeten oder Sterne auch von dementsprechend viel grösseren Lebensformen belebt würden, wenn auf ihnen schon Leben existiert?
Ptaah: Ptaah:
204. This only happens in certain and distinct circumstances. 204. Das ist nur unter gewissen und bestimmten Umständen so.
205. About this the science of Earth incurs in a bad mistake. 205. Darin unterliegt die Wissenschaft der Erde einem bösen Irrtum.
206. If life existed for example on your planets Jupiter, Saturn, and Uranus, then the forms of human or otherwise higher life would have on the one hand to be semi-material only, and on the other to be extremely small. 206. Wenn so z.B. auf euren Planeten Jupiter, Saturn und Uranus menschliches oder sonstwie höheres Leben existieren würde, dann müssten die Lebensformen unter Umständen einerseits halbmateriell und andererseits ausserordentlich klein sein.
207. So it is absolutely not the case that size must necessarily be overcome by size. 207. Es ist also absolut nicht so, dass unbedingt durch Grösse wiederum Grösse bezwungen werden kann.
208. In this particular case, girth can only be overcome by smallness, but only in very exceptionally sturdy forms. 208. In diesem speziellen Fall kann z.B. die Grösse nur durch Kleinheit bezwungen werden, allerdings in sehr ausserordentlich stabilen Formen.
209. On your planets Jupiter, Saturn and Uranus, both large and small life forms, with the exception of bacteria, etc., would never be viable, because the size of the planets and their atmospheres and consistency make this impossible. 209. Auf euren Planeten Jupiter, Saturn und Uranus könnten grosse wie kleine Lebensformen, von Bakterien usw. abgesehen, niemals lebensfähig sein, denn die Grössen der Planeten und deren Atmosphären und Konsistenz verunmöglichen dies.
210. As you know, however, with the exception of bacteria, etc., these planets on your system are not home to any life of either material or spiritual form. 210. Wie du aber weisst, sind auf diesen Planeten eures Systems ausser Bakterien usw. keinerlei Lebensformen heimisch, weder materielle noch geistige Formen.
Billy: Billy:
I was informed of this fact, yes, and I was also able to verify it at the spot, where I also noticed, that not all of these so-called planets are actual planets. I may seem somewhat stupid to you when I adress you a question about the stars and planets. I am well aware myself of the difference between stars and planets, but this would surely be of interest to other human beings. Could you therefore explain the difference between stars and planets? Dieser Tatsache wurde ich belehrt, ja und ich konnte es auch an Ort und Stelle selbst überprüfen, wobei ich auch feststellte, dass diese sogenannten Planeten nicht alle eigentliche Planeten sind. Ich mag dir jetzt vielleicht etwas dumm erscheinen, wenn ich eine Frage bezüglich der Sterne und Planeten an dich richte. Ich bin selbst zwar über den Unterschied zwischen Sternen und Planeten orientiert, doch sicher dürfte dies auch für andere Menschen sehr interessant sein. Kannst du daher einmal den Unterschied zwischen Sternen und Planeten erklären?
Ptaah: Ptaah:
211. That can be easily and very quickly explained, because planets are solid and not gaseous cosmic bodies which have practically no inherent luminosity, and which receive their light by the conversion of the incident solar radiation. 211. Das ist nicht schwierig und sehr schnell erklärt, denn Planeten sind feste und nicht mehr gasförmige Weltenkörper, die praktisch über keine eigene Leuchtkraft verfügen und ihr Licht durch eine Umwandlung der einfallenden Sonnenstrahlen erhalten.
212. Stars are gaseous and energy-converting cosmic bodies, which consequently have an inherent luminosity and generate their light from the emanating processes within their own body. 212. Sterne aber sind gasförmige und energieumwandelnde Weltenkörper, die folglich über eine eigene Leuchtkraft verfügen und das Licht aus eigenen vom eigenen Körper ausgehenden Prozessen und Strahlungen erzeugen.
213. Both are inhabitable for life forms. 213. Bewohnbar für Lebensformen sind beide:
214. Planets as well as stars, if atmospheric and other conditions permit it; whereby on stars, resp. suns, as a rule only thermobacterial or thermobiocell life is possible. 214. Planeten wie auch Sterne, wenn atmosphärische und andere Bedingungen dies zulassen, wobei auf Sternen resp. Sonnen in der Regel nur thermobakterielles oder thermobiocelles Leben möglich ist.
Billy: Billy:
Aha, and what about the stars, resp. the suns, which are half-planets? Are these also inhabitable for any higher thermal life forms? Are they perhaps only sun formations on the outer shell, while on the inside inhabitable planets exist, as is often claimed by some earthlings? Aha, und wie steht es denn nun mit den Sternen resp. mit den Sonnen, die Halbplaneten sind? Sind diese auch für irgendwelche höhere thermische Lebensformen bewohnbar? Sind sie vielleicht nur in der Aussenhülle Sonnengebilde, während im Innern richtige bewohnbare Planeten existieren, wie das vielfach von gewissen Erdlingen behauptet wird?
Ptaah: Ptaah:
215. What makes you say that? 215. Wie kommst du denn darauf?
Billy: Billy:
Oh, I have read such assertions in some publications. A man by the name of Jakob Lorber for example, has written such things decades or even a century ago, also about Saturn, the moon and other planets etc. Through Semjase, I was in the meantime able to experience and determine by myself on the ground however, that everything had neither hand nor foot, and that the man had just let his boundless imagination run loose. About others who also wrote books like these or similar, I could find in the course of this year the same thing, when Semjase brought me to these planets and I was able to search thoroughly with her help. Ach, ich habe in irgendwelchen Schriften solche Behauptungen gelesen. Ein Mann namens Jakob Lorber z.B. hat vor Jahrzehnten oder gar vor einem Jahrhundert derartige Dinge geschrieben, so übrigens auch über den Saturn sowie über den Mond usw. und über andere Planeten. Durch Semjase habe ich aber inzwischen erfahren und selbst feststellen können vor Ort, dass alles weder Hand noch Fuss hat und dass der Mann nur seine grenzenlose Phantasie hat walten lassen. Bei einigen anderen, die auch solche oder ähnliche Bücher geschrieben haben, konnte ich im Laufe dieses Jahres dasselbe feststellen, als mich Semjase zu diesen Planeten gebracht hat und ich sie mit ihrer Hilfe eingehend durchforschen konnte.
Ptaah: Ptaah:
216. I understand. 216. Ich verstehe.
217. Unfortunately, there are very many humans on Earth who write such books and other nonsensical writings. 217. Leider gibt es auf der Erde sehr viele Menschen, die derartige Bücher oder sonstige unsinnige Schriften schreiben.
218. And as you have realized, it is not more than the product of exuberant human imaginations, mostly related to delusions from any religious influences. 218. Und wie du erkannt hast, sind es nicht mehr als Produkte überbordender menschlicher Phantasie, meistens verbunden mit Wahnvorstellungen irgendwelcher religiöser Einflüsse.
219. This is unfortunately a very common malady with the Earth humans. 219. Dies ist leider ein sehr verbreitetes Übel bei den Erdenmenschen.
220. So is also the fantasy interpretation with respect to livability on your sun only a delusion of religious fanatics and fantasists, because not a single sun in the Universe correlates to these fantastic assertions. 220. So ist auch die phantasievolle Auslegung bezüglich der Bewohnbarkeit der Sonnen nur eine Wahnvorstellung religiöser Fanatiker und Phantasten, denn nicht eine einzige Sonne im Universum entspricht diesen phantastischen Behauptungen.
Billy: Billy:
Good, that's almost exactly what I was thinking; but how is it with the claim that some humans would receive messages from angels or inspired by God, etc., with God standing as the creator of the Universe, of the stars resp. the suns, and worlds, as well as all living creatures, etc., that can be seen? Gut, das habe ich mir beinahe so gedacht; doch wie ist es denn mit den Behauptungen, dass irgendwelche Menschen Botschaften von Engeln oder von Gott usw. inspiriert erhalten würden, wobei Gott als Schöpfer des Universums, der Sterne resp. Sonnen und der Welten sowie aller Lebewesen usw. gesehen wird?
Ptaah: Ptaah:
221. In no cases do these alleged inspirations correspond to the truth, and they are also never linked to so-called angels or gods or to a form of truth.[19] 221. In keinen Fällen entsprechen solche angebliche Inspirationen der Wahrheit, auch stehen sie also niemals im Zusammenhang mit sogenannten Engeln oder Göttern oder in einer Form der Wahrheit.
222. It's clear that such claims often have religious information. 222. Fest steht, dass solche Behauptungen oft religiöse Daten aufweisen.
223. Religions of the type discussed exist only on your Earth, nowhere else in the Universe are they present in this erroneous and confused form. 223. Religionen der damit angesprochenen Art existieren nur auf eurer Erde, nirgendwo sonst im Universum sind sie in dieser irren und wirren Form vorhanden.
224. Also in all other Universes known to us there are no religions of the earthly kind. 224. Auch in allen andern uns bekannten Universen gibt es keinerlei Religionen der irdischen Art.
225. This is truly limited to your Earth. 225. Dies ist wirklich nur auf eure Erde beschränkt.
226. The Earth religions have probably been carried by space travellers to other cosmic bodies, but for studying purposes only. 226. Wohl wurden durch Raumfahrende die irdischen Religionen studienmässig auf andere Weltenkörper getragen, aber wirklich nur zu Studienzwecken.
227. On the other hand, however, it is taught on many worlds in this Universe, how deadly religion can be for a life form, where the Earth with its existing or past religions serves as a bad example. 227. Anderseits wird aber auf sehr vielen Welten in diesem Universum gelehrt, wie todbringend für eine Lebensform Religionen sein können, wobei die Erde mit ihren vorhandenen oder vergangenen Religionen als böses Beispiel dient.
Billy: Billy:
You are saying that not a single world in the entire Universe is dominated by one or more misguided and confused religions except the Earth? Du meinst also, dass nicht eine einzige Welt im Universum von einer oder mehreren so irren und wirren Religionen beherrscht wird ausser die Erde?
Ptaah: Ptaah:
228. I have just explained that... with the exception of your Earth there exists no religion of this kind in this or another Universe. 228. Das erklärte ich soeben - ausser auf eurer Erde existiert keinerlei Religion dieser Art, weder in diesem noch in einem anderen Universum.
Billy: Billy:
Those are very big words, Ptaah. It is said on the Earth, especially among the Christians, that Jmmanuel, whom they call Jesus Christ, is so to speak, the actual master of the world and the Universe. He is supposed to be God incarnate, where this God is regarded as the Creation. What do you say about this? Das sind sehr grosse Worte, Ptaah. Es wird auf der Erde gesagt, insbesondere bei den Christen, dass Jmmanuel, den sie Jesus Christus nennen, praktisch gesehen sozusagen der eigentliche Herr der Welten und des Universums sei. Er sei menschgewordener Gott, wobei dieser Gott mit der Schöpfung verkörpert wird. Angeblich soll sogar von der Erde aus insbesondere die christliche Religion ins Universum hinausgetragen werden. Was sagst du dazu?
Ptaah: Ptaah:
229. We know about these human delusions on your world. 229. Wir kennen diese menschlichen Wahnideen auf eurer Welt.
230. Alone the idea of a Christ being and a Christ consciousness corresponds to a very evil and degenerate delusion of the Earth humans, and a very ill-natured presumption, because if these things would have happened or would still happen in the future, which is absolutely impossible, because it truly is only a fantasy of delusional Earth humans, then with absolute probability the race which would be given the task of disseminating a religion would not be the Earth humans. 230. Allein schon die Idee mit dem Christuswesen und Christusbewusstsein entspricht einem sehr böse ausgearteten erdenmenschlichen Wahn und einer sehr bösartigen Anmassung, denn wenn schon derartige Dinge geschehen wären oder noch eintreffen würden, was absolut unmöglich ist, weil es sich wahrhaftig nur um ein Hirngespinst wahnbefallener Erdenmenschen handelt, dann wäre mit absoluter Wahrscheinlichkeit nicht der Mensch der Erde jene Rasse, der die Aufgabe einer Verbreitung einer Religion zugesprochen würde.
231. As since many millenia on many worlds in the Universe, the Earth human stands in the entire Universe as a purely materialistically developed life form, which solely represents a life form so deeply decayed to materialism, that every consciousness related evolution in this ground over millenia was harmful. 231. Als seit vielen Jahrtausend auf vielen Welten im Universum rein materialistisch entwickelte Lebensform stellt der Erdenmensch im gesamten Universum die einzige dem Materialismus so tief verfallene Lebensform dar, der jegliche bewustseinsmässige Evolution über Jahrtausende hinweg in diesem Masse abträgig war.
232. On many of our own as well as on other foreign worlds, it is known that the Earth human condemns any reasonable consciousness related evolution and develops himself only in malicious materialism and diverse religious delusions, and so it would be a paradox of the first order if, from all possible choices, a race so manifoldly incompetent in all consciousness related areas would be chosen for a task of universal significance. 232. Auf vielen unserer und auch anderer fremder Welten dafür bekannt, dass der Erdenmensch jegliche vernünftige bewusstseinsmässige Evolution verdammt und sich nur in bösartigstem Materialismus und in vielfältigem religiösem Wahn entwickelt, wäre es wirklich ein Paradoxum erster Grössenordnung, wenn ausgerechnet eine solche in allen beewusstseinsmässigen Bereichen vielfach unfähige Rasse zu einer Aufgabe auserkoren würde, die universelle Bedeutung hat.
233. But that the Earth human despite this fact presents this allegation, represents on the one hand an immense arrogance, and on the other hand, it bears witness to his autocratic megalomania, which in both these forms can't easily, or not at all, find an equal anywhere else in this or in another Universe. 233. Doch, dass sich der Erdenmensch trotz dieser Tatsache zu dieser Behauptung erdreistet, stellt einerseits eine unermessliche Anmassung dar, und andererseits zeugt es vom erdenmenschlichen selbstherrlichen Grössenwahn, die in diesen beiden Formen nicht so schnell oder überhaupt nicht ihresgleichen in diesem oder in einem anderen Universum finden.
234. And precisely this represents an immense danger to the existence of many races, because if the Earth human becomes master of space travelling technology and visits foreign worlds, and through the force of arms or by lies and deception strikes them into his spell, he will also inevitably thereby involve his religion spreading delusion. 234. Und gerade dies stellt eine ungeheure Gefahr für das Bestehen vieler Rassen dar, denn wenn der Erdenmensch der Raumfahrttechnik Herr wird und fremde Welten bereist und sie durch Waffengewalt oder Lug und Trug in seinen Bann schlägt, wird er auch zwangsläufig damit seinen Wahn der Religionsverbreitung miteinbeziehen.
235. If this actually happens some day, then the single or multiple religions will very quickly reach a form of system-wide or galaxy-wide dissemination, by which the still existing galactic harmony could be destroyed. 235. Geschieht dies aber tatsächlich dereinst, dann nimmt die einzelne Religion, oder deren mehrere, sehr schnell die Form einer systemweiten oder galaktischeen Verbreitung an, wodurch die noch bestehende Galaxie-Harmonie zerstört werden könnte.
236. This means that by these false teachings of religions the still ensured peace could be destroyed and degenerate into murderous wars and the complete destruction of entire suns and planetary systems. 236. Dies bedeutet, dass durch diese Irrlehren der Religionen der noch gewährleistete Frieden zerstört und in mörderische Kriege und völlige Vernichtung ganzer Sonnen- und Planetensysteme ausarten könnte.
237. Preventing this, however, is the greatest and most difficult task faced by those space travelling life forms with a higher consciousness-related development. 237. Dies aber zu verhüten ist die grösste und schwerste Aufgabe bewusstseinsmässig hochentwickelter und raumfahrttüchtiger Lebensformen.
238. Therein lies also the deepest reason for the fact that we and others from other planets strive to spread the truth on Earth, by selecting individual Earth humans and, through telepathic impulses which they generally don't recognize as such, conveying the truth to them, which they then should disseminate, so as to finally teach the goodness and the truth to the Earth humans. 238. Darin liegt auch die tiefste Begründung der Tatsache, dass wir und auch andere Planetenvölker uns auf der Erde um die Verbreitung der Wahrheit bemühen, indem wir einzelne Erdenmenschen heraussuchen und ihnen telepathisch-impulsmässig und für sie in der Regel nicht erkennbar die Wahrheit übermitteln, die sie dann verbreiten sollen, um so den Erdenmenschen endlich des Guten und der Wahrheit zu belehren.
239. But that task is very, very difficult to fulfill, because the madness of the religions and of the often death-bringing sects has become so rampant on Earth, that only with the utmost effort can it be reasoned with. 239. Doch ist diese Aufgabe sehr, sehr schwer zu erfüllen, denn der Wahn der Religionen und der oft tod- bringenden Sekten hat auf der Erde bereits derart überhandgenommen, dass ihm nur noch mit äusserster Mühe beizukommen ist.
240. Especially those religions and sects, who in their heretical book name the prophet Jmmanuel as Jesus Christ and worship him, are the strongest opponents of the real truth. 240. Ganz besonders sind dabei jene Religionen und Sekten die stärksten Gegner der wirklichen Wahrheit, die in ihren Irrlehrenbüchern den Propheten Jmmanuel als Jesus Christus benennen und anbeten.
241. These are the Christian religions and sects. 241. Es sind dies die Religionen und Sekten des Christentums.
242. But also Islam and Hinduism, as well as Jewism must be named as dangerous religions, and the same with certain parts of Buddhism, in which serious heresies come to light. 242. Doch auch der Islam und der Hinduismus sowie der Judaismus müssen genannt werden als gefährliche Religionen, so aber auch gewisse Teile des Buddhismus, in denen gravierende Irrlehren ans Licht treten.
243. Especially are all possible sects from all religions very dangerous and greatly falsifying of the truth, whereby in times to come many murders, suicides and mass suicides will happen through them. 243. Besonders sind aber alle möglichen Sekten aller Religionen von grosser Gefährlichkeit und Wahrheitsverfälschung, wobei durch sie in kommenden Zeiten viele Morde und Selbstmorde und Massenselbstmorde geschehen werden.
Billy: Billy:
That will cause quite a turmoil, Ptaah, when you later transmit your words to me and I write them down, because many will read your interpretations then. Das gibt einen Aufruhr, Ptaah, wenn ihr mir deine Worte später übermittelt und ich sie niederschreibe, denn viele werden deine Auslegungen dann lesen.
Ptaah: Ptaah:
244. It will surely be so, but the truth can no longer be concealed. 244. Mit Sicherheit wird dies so sein, doch darf die Wahrheit nicht mehr verschwiegen werden.
245. It has become of urgent need, to pronounce it. 245. Es ist von dringender Not geworden, sie auszusprechen.
Billy: Billy:
What do you mean, that's not the case with me. I have known and coped with the truth for a long time. Wie du meinst, denn mir spielt es keine Rolle. Ich habe die Wahrheit schon lange erkannt und verkraftet.
Ptaah: Ptaah:
246. This is well known to me from Asket, who explained everything to me. 246. Das ist mir gut bekannt von Asket her, die mir alles erklärt hat.
247. So I also know, that you have even fathomed the truth through a travel into the past with her. 247. So weiss ich, dass du die Wahrheit auch durch eine Zeitreise mit ihr in der Vergangenheit ergründet hast.
Billy: Billy:
Why do you say that, you have forbidden me to talk about it. Warum sagst du das; man hat mir doch untersagt, darüber zu sprechen.
Ptaah: Ptaah:
248. The facts are indeed not known. 248. Es werden ja keine Fakten genannt.
249. But now is the time to talk about it openly and to write it down.

(Semjase interrupts our conversation.)

249. Ausserdem kommt nun die Zeit, darüber offen zu sprechen und zu schreiben.

(Semjase unterbricht uns in unserem Gespräch.)

Semjase: Semjase:
298. We have reached our goal. 298. Wir haben unser Ziel erreicht.
Universe barrier.
Billy: Billy:
What is that now???

(I see far in front of us or above us an enormous radial and shimmering in every colour appearance, which appears more than just fantastic to me.

 ??? Was ist denn das?

(Ich sehe weit vor uns oder über uns eine gewaltige strahlenförmige und in allen Farben schillernde Erscheinung, die mich mehr als nur phantastisch anmutet.)

Ptaah: Ptaah:
250. That is our goal. 250. Das ist unser Ziel.
251. If you want, you can take a photo of it. 251. Wenn du willst, kannst du ein Photo davon machen.
252. This structure is produced by a spaceship that you can recognize there, very far ahead in the annular center. 252. Dieses Gebilde wird von einem Raumschiff aus erzeugt, das du dort sehr weit vorne im ringartigen Zentrum erkennst.
253. Here our Universe ends, and this structure stands as the gateway to another Universe, which we call the DAL Universe. 253. Hier ist unser Universum zu Ende, und dieses Gebilde stellt das Tor zu einem anderen Universum dar, das wir das DAL-Universum nennen.
Billy: Billy:
Man, but this is enormous, it must certainly have close to 50 kilometers in diameter. And the lenght of this tunnel, man oh man. Mann, das ist aber gewaltig, das muss bestimmt an die 50 Kilometer Durchmesser haben. Und erst die Länge dieses Tunnels, Mann oh Mann.
Semjase: Semjase:
299. You err very much in your measuring. 299. Du irrst dich sehr in der Massannahme.
300. The diameter of the tunnel amounts to 177000 meters, and its length totals 7103 billion kilometers. 300. Der Duchmesser des Tunnels beträgt an die 177000 Meter, und seine Länge beläuft sich auf 7103 Milliarden Kilometer.
Billy: Billy:
Fantastic, but why are we getting so close to it? Phantastisch, doch warum gehen wir so nahe heran?
Semjase: Semjase:
301. Because we will cross over. 301. Weil wir hinüberwechseln.
Billy: Billy:
Cross over??? To another Universe?  ??? Hinüberwechseln - in ein anderes Universum?
Semjase: Semjase:
302. Sure, over to the DAL Universe. 302. Sicher, hinüber in das DAL-Universum.
Billy: Billy:
I'm going crazy. Ich werde verrückt.
Semjase: Semjase:
303. That you will surely not, because you can cope with more than you want to admit. 303. Das wirst du mit Bestimmtheit nicht, denn du vermagst mehr zu verkraften, als du dir zugestehen willst.
Billy: Billy:
Do we have to go to another space-time dimension or something? And, what is it actually about this DAL Universe, that seems so familiar to me? Müssen wir denn da in andere Zeiträume oder so? Und - was hat es eigentlich mit diesem DAL-Universum auf sich, es kommt mir so bekannt vor? Ihr habt auch schon davon gesprochen.
Semjase: Semjase:
304. We will remain in the normal time and normal space. 304. Wir bleiben in der normalen Zeit und in normalen Raum.
305. You see, we are already far inside the tunnel, and nothing changes. 305. Siehst du, jetzt sind wir schon weit im Tunnel drin, und nichts verändert sich.
306. But as for the DAL Universe; does this not remind you of anything? 306. Aber bezüglich des DAL-Universums; erinnert dich dieses nicht an etwas?
307. It's a twin Universe of our DERN Universe. 307. Es ist ein Zwillings-Universum zu unserem DERN-Universum.
Billy: Billy:
It seems very familiar, at least the name. Semjase, that light there in the center... Es kommt mir sehr bekannt vor, wenigstens der Name. - Semjase, dieses Licht dort im Zentrum...
Semjase: Semjase:
308. We have crossed over; we are on the other side. 308. Wir sind schon hindurchgewechselt; wir sind auf der andern Seite.
Billy: Billy:
This I can also see... You really are preparing surprises for me; but look there in front, there floats a large spaceship, and very far back are countless stars. Das sehe ich auch - ihr bereitet mir ja wirklich Überraschungen; doch sieh mal dort vorne, dort schwebt ein grosses Raumschiff, und sehr weit hinten sind unzählige Sterne.
DAL mothership at the Universe barrier.
Semjase: Semjase:
309. Sure, that ship there is our goal. 309. Sicher, das Schiff dort ist unser Ziel.
Billy: Billy:
Its shape seems as familiar to me as the name DAL did before. Seine Form kommt mir ebenso bekannt vor wie vorhin schon der Name DAL.
Semjase: Semjase:
310. You are very forgetful, but that is typical of you. 310. Du bist sehr vergesslich, doch aber ist das typisch für dich.
311. You have the great ability to aprehend everything again by intuition, when you need any information, and this way you don't need to store many things in your memory. 311. Du hast die grosse Fähigkeit, alles intuitionsmässig wieder zu erfassen, wenn du irgendwelche Daten benötigst, darum speicherst du viele Dinge nicht in deinem Erinnerungsvermögen.
Billy: Billy:
That may be true, Semjase... but wait a minute, DAL, DAL... that... girl, that was back then... Asket told me then, that she came from the DAL Universe. Man, I'm stupid... of course, that's it after all. That's the solution of the riddle. You really know how to prepare surprises for me. Surely Asket must be hidden inside the box there. Right? Das mag vielleicht so sein, Semjase - - doch wart mal, DAL, DAL - das - Mädchen, das war doch damals - Asket hat mir doch damals gesagt, dass sie aus dem DAL-Universum käme. Mensch, bin ich blöd - natürlich, das ist es doch. Das ist doch des Rätsels Lösung. Du verstehst wirklich, mir Überraschungen zu bereiten. Sicher ist dort in dem Kasten auch Asket versteckt. Stimmt's?
Semjase: Semjase:
312. Let yourself be surprised. 312. Lass dich überraschen.
Billy: Billy:
Then it's true. Hey, why are we rushing so fast and getting so close? Do you want to ram the ship? Dann stimmt es also. He, warum sausen wir denn so schnell und so nahe heran; wollt ihr denn das Schiff rammen?
Ptaah: Ptaah:
254. No, we are only getting close enough to it, to go over in the shortest possible time, that is, you and Semjase. 254. Nein, wir gehen nur nahe genug heran, um in kürzester Zeit hinübergehen zu können, das heisst, du und Semjase.
Billy: Billy:
Am I to...? Ich soll...?
Semjase: Semjase:
313. Of course. 313. Sicher.
314. Come now, let's go down to my beamship.

(Semjase takes me by the hand and pulls me to a kind of metal box next to the horseshoe-shaped switch and control gear console. There is no door on the box, but instead, a hole in the floor measuring about one meter of diameter, which is illuminated by a shimmering blue light. A shaft that goes into an endless depth and seems to have no end. I look down and see that very far below, the walls of the shaft get closer and finally seem to touch. I can't see the end. It's clear to me that the self-narrowing of the shaft far below is only an illusion. Man, and now we supposed are to step into it?)

314. Komm jetzt, lassen wir uns zu meinem Strahlschiff hinunterbringen.

(Semjase nimmt mich an der Hand und zieht mich zu einer Art metallenem Kasten neben der hufeisenförmigen Schalt- und Führeranlage. Eine Türe ist bei dem Kasten nicht vorhanden, dafür aber ein etwa 1 Meter Durchmesser aufweisendes Loch im Boden, das durch bläulich schimmerndes Licht erhellt ist. Ein Schacht, der in eine endlose Tiefe geht und kein Ende zu nehmen scheint. Ich schaue hinunter und sehe sehr weit unten, dass sich die Wände des Schachtes verengen und sich letztendlich berühren. Ein Ende vermag ich nicht zu erkennen. Es ist mir klar, dass das Sich-Verengen des Schachtes weit unten nur eine Täuschung ist. Mann, und hier sollen wir nun hineinsteigen?)

Semjase: Semjase:
315. Simply step into the shaft and let yourself slide down.

(Oh boy, this is just crazy, I will shoot through the hole like a torpedo and land directly in hell. But OK, Semjase did say that I should jump in. OK, OK, I'll just do it then, she must know if the thing is really fit for this purpose. Probably more than all my bones I can't break, and deeper than directly to hell I probably can't dive either. Well jump already, comrade. And I jump. Man, I am really hanging in the air, oh, now it's slowly going downwards; and now it gets faster and faster. Oh boy, this is really a sliding shaft. I look up; aha, there comes Semjase as well. Man, this is great, but why am I suddenly slowing down? Oh, there is already ground beneath me. I am standing on solid ground now, and here are again all the many beamships from before. We are at the hangar.)

315. Tritt einfach in den Schacht und lasse dich abwärtsgleiten.

(Männeken, das ist doch verrückt, da sause ich doch wie ein Torped in die Tiefe und lande direkt in der Hölle. Doch gut, Semjase hat ja gesagt, ich soll hineinspringen. Gut, gut, dann tue ich es eben, sie muss ja wissen, ob das Ding wirklich zweckgeeignet ist. Versuche ich es eben. Mehr als alle Knochen kann ich mir wohl nicht brechen, und tiefer als auf direktem Weg in die Hölle sausen kann ich wohl auch nicht. Nun springe schon, Kamerad. Ich springe tatsächlich. Mann, ich hänge ja in der Luft, ah, jetzt geht es langsam abwärts; jetzt geht es schneller und schneller. Männeken, das ist ja wirklich ein Gleitschacht. Ah, schaue ich doch einmal hoch; aha, da kommt auch Semjase. Mann, das ist ja toll, aber warum werde ich jetzt plötzlich wieder im Fall verlangsamt? Ah, da ist ja Boden unter mir. Ich stehe auf festem Boden, und hier sind ja auch wieder alle die vielen Strahlschiffe. Wir sind im Hangar.)

Semjase: Semjase:
316. You do have thoughts, I must tell you that. 316. Gedanken hast du, das muss ich dir lassen.
317. Just what have you thought of a hell; that is but nonsense. 317. Was hast du denn nur von einer Hölle gedacht; das ist doch Unsinn.
Billy: Billy:
I know, I know; it's just a type of thoughts that I have. Weiss ich, weiss ich; es ist ja nur so eine Gedankenart von mir.
Semjase: Semjase:
318. Sure, I understand. 318. Sicher, ich verstehe.
319. Come on now, let's go to my beamship.

(We walk over to the ship, let ourselves be lifted inside, and already the hatch closes behind us.)

319. Komm jetzt, gehen wir zu meinem Strahlschiff.

(Wir gehen zum Strahlschiff von Semjase, lassen uns hineinschweben, und schon schliesst sich die Luke hinter uns.)

Semjase: Semjase:
320. You are probably a little excited? 320. Du bist wohl etwas erregt?
Billy: Billy:
Is that so strange, if one is suddenly to see someone, whom one never expected to see again? And all this in a place, that is so fantastically far from my home world, that I am no longer able to conceive the distance from there to here in the slightest? There is also the grandiose thing, that this meeting is ocurring on a Universe that is strange to me. I really don't know, Semjase, if I can digest all of this and if I won't go crazy. What is your opinion on the other hand, about the fact that I get sad and mad, when I think that I must go back to Earth. I could howl, when I think of it. I would prefer to stay away forever. Ist das so unverständlich, wenn man plötzlich jemand wiedersehen soll, den man nie mehr zu sehen erwartet hat? Das dazu noch alles an einem Ort, der für mich so sagenhaft weit von meiner Heimatwelt weg ist, dass ich nicht einmal mehr nur im leisesten die Distanz bis hierher zu erfassen vermag. Dazu kommt noch das grandiose Ding, dass sich dieses Zusammentreffen in einem mir fremden Universum abspielt. Ich weiss wirklich nicht, Semjase, ob ich das alles verdaue und ob ich nicht doch noch überschnappe. Was meinst du andererseits dazu, dass mir wind und weh wird, wenn ich daran denke, dass ich wieder zur Erde zurück muss. Ich könnte allein schon heulen, wenn ich nur daran denke. Am liebsten würde ich für alle Zeiten wegbleiben.
Semjase: Semjase:
321. That is understandable, but would you be able to take responsibility for that? 321. Das ist sehr verständlich - würdest du aber verantworten können?
Billy: Billy:
No, because I know that I have to fulfill my task, and I still have other unavoidable obligations. Nein, denn ich weiss, dass ich meine Aufgabe erfüllen muss und auch noch andere unausweichliche Verpflichtungen habe.
Semjase: Semjase:
322. You see, you are not able to escape from your self-generated obligations. 322. Siehst du, du vermagst deiner eigens erzeugten Verpflichtung nicht zu entfliehn.
323. You know how very important the fulfillment of your mission is, and that you have to follow your own way towards it. 323. Du weisst, wie sehr wichtig die Erfüllung deiner Mission ist und dass du deinen Weg gehen musst.
324. This is very important because only this way can you go through evolution consistently. 324. Das ist sehr wichtig, denn nur so vermagst du die Evolution folgerichtig zu durchlaufen.
325. If your fellow humans were to think and act just like you, then everything would be easy and peace and love would prevail. 325. Würden deine Mitmenschen auf der Erde ebenso denken und handeln wie du, dann wäre alles sehr leicht und es würden Frieden und Liebe herrschen.
326. If you really wanted to stay with us though, we would be very understanding and we could really provide this possibility for you as well. 326. Wolltest du aber wirklich bei uns bleiben, so wäre uns dies sehr verständlich und wir könnten dir diese Möglichkeit auch wirklich bieten.
327. That really is only up to you. 327. Doch liegt das wirklich nur in deinem eigenen Ermessen.
Billy: Billy:
Thank you, Semjase, your words honour me immensely, but I know for sure that I really have to go back. I can't simply deny and drop the responsability towards my family and towards my fellow humans, even if the prospect of going back to my unpeaceful, sorrowful and material world seems very difficult for me. Danke, Semjase, deine Worte ehren mich ungeheuer, doch ich weiss genau, dass ich wirklich zurück muss. Die Verantwortung gegenüber meiner Familie und gegenüber meinen Mitmenschen kann ich nicht einfach verleugnen und nicht fallenlassen, auch wenn es mich sehr schwer ankommt, wieder in meine unfriedliche, sorgenvolle und materielle Welt zurücklehren zu müssen.
Semjase: Semjase:
328. I didn't expect another answer from you... 328. Eine andere Antwort habe ich auch nicht von dir erwartet. -
329. We are now ready to float over. 329. Jetzt können wir aber hinübergleiten.
The airlock has opened.

(I see that the hangar doors have opened themselves during our short conversation. Now the small beamship slowly rises and floats towards Asket's huge spaceship which hangs in free space only a few hundred meters away. As in the giant from which we departed, we float into an airlock, which however is very much smaller than the one on Ptaah's space giant. Now we are inside, and immediately the opening closes behind us. Everything happens very quickly, and we then let ourselves float down through the exit to the floor of the small hangar. Here we stand now, and all around I see only metallic, light-emitting walls. There are no other beamships in here, only ours. Without a word, I follow Semjase, who approaches a wall on the right side in which an opening suddenly appears, through which we pass now. And behind us, the small passage closes again. We are now in a cozy room with very comfortable seating accomodations and some structures which obviously have to be tables. And... man... she actually is there. Asket stands there, smiling. I... I feel stupid, but I simply can't speak. A whole damn lump sits again in my throat, and it makes me choke pathetically. What is this now? Man, oh man, what is this now, am I so soft now that I want to cry? Oh boy, just what is this then? I... is this really happening, or am I just dreaming? No, it's actually the reality. Asket is actually walking towards me now... wordless and smiling, she now grabs my hand, squeezes it and suddenly pulls me towards herself. Man, this sudden warmth from her body and the firm pressure of her arms. Man oh man, it truly is the reality, I am not dreaming. Girl, oh girl...

330. Die Schleuse ist geöffnet.

(Ich sehe, dass sich die Hangartore tatsächlich geöffnet haben während unseres kurzen Gesprächs. Nun erhebt sich das kleine Strahlschiff langsam und schwebt wieder in den freien Raum hinaus und hinüber zu dem gewaltigen Rauschiff von Asket, das nur noch wenige hundert Meter entfernt im freien Raume hängt. Wie bei dem eben verlassenen Giganten schweben wir in eine Schleuse hinein, die jedoch um sehr vieles kleiner ist als die des Raumriesen von Ptaah. Jetzt sind wir schon drinnen, und sofort schliesst sich die Öffnung hinter uns. Alles geht sehr schnell, und schon lassen wir uns durch den Ausstieg auf den Boden der kleinen Halle hinunterschweben. Da stehen wir nun, und ich sehe ringsum nur metallen und lichtspendende Wände. Es sind keine andern Strahlschiffe hier, nur das unsere. Wortlos gehe ich jetzt mit Semjase, die auf die rechterhand liegende Wand zugeht und in der sich nun plötzlich eine Öffnung zeigt, durch die wir jetzt hindurchgehen. Und hinter uns schliesst sich der kleine Durchgang schon wieder. Wir stehen jetzt in einem freundlichen Raum mit sehr bequemen Sitzgelegenheiten und Gebilden, die ganz offenbar Tische sein müssen. - Und - Mann - tatsächlich, da steht sie. Da steht Asket und lächelt. Ich - ich bin blöde, aber ich kann einfach nicht sprechen. Ein ganz verfluchter Kloss sitzt mir wieder einmal im Halse, und ich würge ganz erbärmlich daran. Was ist das nur? Mann, oh Mann, was ist denn das nur, ich bin doch nicht so weich, dass ich heulen will? Männeken, was ist denn das nur? Und - ist das wirklich so, oder träume ich nur? Nein, es ist tatsächlich die Wirklichkeit. Jetzt kommt doch Asket tatsächlich auf mich zu - wortlos und lächeln, und jetzt ergreift sie meine Hand, drückt sie und zieht mich plötzlich an sich. Mann, diese plötzlich angenehme Wärme von ihrem Körper und der feste Druck ihrer Arme. Mann, Männeken, es ist wahrhaftig Wirklichkeit, ich träume nicht. Mädchen, oh Mädchen...)

Asket: Asket:
1. You really are not dreaming... be very lovingly welcome. 1. Du träumst wirklich nicht - sei sehr liebevoll willkommen bei uns.
2. It's a great pleasure and honour for me to welcome you here.

(Man, what are you doing, Asket? What... ah... you give me a kiss on the cheek. Girl, what's with that? I always thought that this would be a thing that is only done on Earth.

2. Es ist mir eine grosse Freude und Ehre, dich hier begrüssen zu dürfen.

(Männeken, was machst du denn, Asket? Was - ah - du gibst mir einen Kuss auf die Wange. Mädchen, was ist denn das? Ich glaubte immer, dies wäre nur ein Ding, das wir auf der Erde tun.)

Asket: Asket:
3. Did you really think that? 3. Glaubtest du wirklich?
Billy: Billy:
 ??? I don't understand, what do you mean?  ??? Ich verstehe nicht, was du meinst?
Asket: Asket:
5. I was able to capture your thoughts. 5. Ich vermochte deine Gedanken zu erfassen.
Billy: Billy:
Oh... that too. I'm sorry, Asket. Ah - auch das noch. Das ist mir leid, Asket.
Asket: Asket:
5. You don't have to apologize. 5. Es musst dir nicht leid sein.
Billy: Billy:
Thanks... But now let me take a good look at you first... Girl, you are simply beautiful, you have not changed at all. Oh, of course; you know how very happy I am to be able to see you again and to talk to you. Girl, that... that's much more than I have ever dreamed. I thought at your departure, that I would never see you again. Surely you knew then, that there would be another reunion. Why did you not say anything about it? Danke - jetzt lasse dich aber erst einmal richtig anschauen. - Mädchen, wie bist du einfach hübsch, du hast dich überhaupt nicht verändert. Oh, natürlich; weisst du, wie sehr ich mich freue, dich wieder sehen zu können und mit dir zu sprechen. Mädchen, das - das ist viel mehr als ich jemals erträumt habe. Ich dachte damals bei deinem Weggehen, dass ich dich niemals mehr wiedersehen würde. Sicher hast du aber schon damals gewusst, dass es ein Wiedersehen gibt. Warum hast du nur nichts davon gesagt?
Asket: Asket:
6. The possibility of this meeting was not taken into consideration then, which is why I also could not mention it. 6. Die Möglichkeit dieses Treffens war damals noch nicht in Betracht gezogen worden, weshalb ich es auch nicht erwähnen konnte.
7. But I see that a change has ocurred; I'm sorry. 7. Ich sehe aber, dass an dir eine Veränderung vorgegangen ist; das ist mir leid.
Billy: Billy:
You mean my arm? Du meinst meinen Arm?
Asket: Asket:
8. Yes. 8. Ja.
Billy: Billy:
You know, I have already gotten used to it a long time ago, and now I can't imagine a life with two arms anymore. I have long forgotten about it. In addition, I was able to prepare myself for it during a year, and to find a way of dealing with it before the arm was lost. You told me the whole thing in advance; can't you remember it? Weisst du, daran habe ich mich schon lange gewöhnt, und ich kann mir ein Leben mit zwei Armen überhaupt nicht mehr vorstellen. Das habe ich schon lange vergessen. Ausserdem konnte ich mich ja jahrenlang darauf vorbereiten und mich damit zurechtfinden, ehe der Arm verlustig ging. Du sagtest mir das Ganze ja voraus; vermagst du dich nicht mehr daran zu erinnern?
Asket: Asket:
9. If you say it, then it must be so. 9. Wenn du das erklärst, dann ist es auch so.
10. I know about that but not very accurately anymore. 10. Das weiss ich aber tatsächlich nicht mehr so sehr genau.
11. But why don't you wear any help? 11. Warum aber trägst du keine Hilfe?
Billy: Billy:
On Earth, unfortunately, these things are still very primitive. Auf der Erde sind leider diese Dinge noch sehr primitiv.
Asket: Asket:
12. I could have a device made for you, which would completely replace your arm. 12. Ich könnte dir eine anfertigen lassen, die deinen Arm vollwertig ersetzen würde.
13. A semi-organic apparatus. 13. Eine halborganische Apparatur.
Billy: Billy:
Many thanks, Asket, that is really very kind of you. But believe me, I can no longer imagine a life with two arms, and on the other hand, I know very well that I have not simply lost my arm for nothing. The accident and the loss of the arm had to be. I have learnt a tremendous amount from this and will certainly continue learning a lot more. Vielen Dank, Asket, das ist wirklich sehr lieb von dir, doch glaube mir, ich kann mir einerseits ein Leben mit zwei Armen nicht mehr vorstellen, und andererseits weiss ich sehr genau, dass ich meinen Arm nicht einfach umsonst verloren habe. Der Unfall und der Armverlust mussten sein. Dadurch habe ich ungeheuer viel gelernt und werde weiterhin bestimmt noch sehr viel lernen.
Asket: Asket:
14. These thoughts are very worthy of you... from my part I just thought that a help with certain things would be useful to you. 14. Diese Gedanken sind deiner sehr würdig - und meinerseits dachte ich nur, dass dir eine Hilfe für gewisse Dinge sicherlich dienbar wäre.
Billy: Billy:
I thank you very much, Asket, but I really don't want it. You know, such an apparatus would also bring forth too many problems on Earth. We have many limb amputees which would also need this equipment and to whom I would be unfair if I had to withhold it from them. Added to that is the big problem that many of these humans, if they had such aid, would again become dissatisfied life forms. You know that it is like that with us, that the person often falls prey to materialism again, if he becomes well again soon. On the other hand, scientists and governments also come behind the matter, and that could lead to a disaster. Namely, if I had such a semi-organic apparatus or prosthesis, I could certainly not conceal it for long. The result would be, that it would be taken from me and examined very closely. And if it were semi-organic, then the clarification and determination of all the details wouldn't be very far ahead, and therefore the gathering of any profound insights, from which the scientists could then produce robots and the like, which in turn would be used for evil and military purposes, so the catastrophe would inevitably come upon the Earth. As tempting as your offer is, Asket, for those reasons alone I can't accept it. Ich bin dir wirklich sehr dankbar, Asket, doch ich will wirklich nicht. Weisst du, eine solche Apparatur würde auf der Erde auch viele Schwierigkeiten hervorrufen. Wir haben dort sehr viele Gliederamputierte, die dann auch solche Apparaturen haben möchten und denen gegenüber es von mir unfair wäre, wenn ich sie ihnen vorenthalten müsste. Dazu kommt noch das grosse Problem, dass viele dieser Menschen, wenn sie solche Hilfen hätten, wieder zu unzufriedenen Lebensformen würden. Du weisst ja, dass es bei uns so ist, dass der Mensch vielfach sofort dem Materialismus wieder anheimfällt, wenn es ihm nur wieder gut geht. Andererseits aber kämen auch Wissenschaftler und Regierungen hinter die Sache, und das könnte dann zu einer Katastrophe führen. Hätte ich nämlich eine solche halborganische Apparatur oder Prothese, könnte ich das mit Sicherheit nicht lange verheimlichen. Die Folge wäre, dass man mir diese wegnehmen und sehr genau untersuchen würde. Und wenn sie schon halborganisch ist, dann wäre der Weg nach Abklärung und Feststellung aller Einzelheiten nicht mehr weit, um danach irgendwelche tiefgreifende Erkentnisse zu erlangen, wonach die Wissenschaftler dann Roboter und dergleichen herstellen könnten. Diese wiederum würden dann zu bösen und kriegerischen Zwecken verwendet, so unweigerlich die Katastrophe über die Erde hereinbrechen müsste. So verlockend dein Angebot auch ist, liebe Asket, so kann ich es schon allein aus diesem Grunde nicht annehmen.
Asket: Asket:
15. Those are unselfish words, dear friend, and you are right with them too. 15. Das sind sehr selbstlose Worte, lieber Freund, und du hast auch recht damit.
16. I had not really thought... I allowed myself to be guided by my compassion alone. 16. Daran habe ich wirklich nicht gedacht - ich liess mich nur von meinem Mitgefühl leiten.
Semjase: Semjase:
331. In many of these things he truly thinks and acts precisely like us. 331. In vielen derartigen Dingen denkt und handelt er wirklich präziser als wir.
Billy: Billy:
Leave that now please and don't throw flowers any more. Lasst doch das bitte und schmeisst nicht wieder mit Blumen umher.
Asket: Asket:
17. You have not changed. 17. Du hast dich nicht verändert.
18. You are still so modest.

(Now a wall opens in the background on the left side and another female human comes in.)

18. Du bist noch immer so bescheiden.

(Jetzt öffnet sich links im Hintergrund eine Wand und ein weiteres weibliches Wesen kommt herein.)

Asket: Asket:
19. This is Nera. 19. Das ist Nera.
20. She is my representative.

(I spontaneously extend my hand to Nera, and once again I notice a very firm and pleasant pressure of the hand)

20. Sie ist meine Vertreterin.

(Spontan reiche ich Nera die Hand, und wieder stelle ich einen sehr festen und angenehmen Handdruck fest.)

Billy: Billy:
I am pleased to meet you. (Somewhat silly words, but what else can I say?) Es freut mich, dich kennenzulernen. (Etwas blöde Worte, doch was soll ich denn songst sagen?)
Nera: Nera:
1. Your words are good, don't think of them as silly. 1. Deine Worte sind gut, erachte sie nicht als dumm.
2. From my part, I am pleased to welcome you here. 2. Es freut mich meinerseits, dich hier willkommen heissen zu dürfen.
Billy: Billy:
Have you groped in my thoughts? Hast du in meinen Gedanken gefummelt?
Nera (laughing): Nera (lachend):
3. If you mean by that, have I entered into your thoughts, then no. 3. Wenn du damit meinst, dass ich in deine Gedanken eingedrungen bin, nein.
4. Your thoughts are just extremely strong, as a consequence of which they can't be ignored. 4. Deine Gedanken sind nur ausserordentlich stark, so sie nicht überhört werden können.
Billy: Billy:
I see, but in what matters do you stand as Asket's representative? Ach so, aber in welchen Dingen vertrittst du denn Asket?
Nera: Nera:
5. I am the second coordinator. 5. Ich bin die Zweit-Koordinatorin.
Billy: Billy:
That is the location of points in space, or something similar, isn't it? Das ist die Punktbestimmung im Raum und so, oder?
Semjase: Semjase:
332. Surely. 332. Sicher.
Billy: Billy:
Then you are not the commander of this ship, Asket? Asket, dann bist du nicht die Kommandantin dieses Schiffes?
Asket: Asket:
21. No, in here I am the first coordinator. 21. Nein, ich bin hier Erst-Koordinatorin.
22. The guidance or the command of this ship rests with Stalor. 22. Die Leitung oder das Kommando über das Schiff hat Stalor.
Billy: Billy:
Man or woman? Mann oder Frau?
Asket: Asket:
23. That is the name of a man. 23. Das ist der Name eines Mannes.
24. Regrettably, you will however not see him. 24. Du wirst ihn aber leider nicht sehen.
25. We will remain together down here in this room. 25. Wir bleiben zusammen hier unten in diesem Raume.
26. We are also, according to your understanding in complete privacy here. 26. Wir sind also nach deinem Sinne unter uns ganz privat.
27. But before we talk together I would first like to clear up with Semjase the facts which need to be regulated. 27. Ehe wir uns aber unterhalten, möchte ich erst mit Semjase die zu regelnden Fakten klären.
28. In the meantime you can talk with Nera. 28. Du kannst dich inzwischen ja mit Nera unterhalten.
29. It will not take long.

(Good, then with Nera I will talk. She is evidently also a very dear and nice girl.)

29. Es dauert aber nicht lange.

(Gut, dann unterhalte ich mich eben mit Nera, sie ist ja ganz offenbar auch ein recht liebes und nettes Mädchen.)

Nera (laughing): Nera (lachend):
6. Am I that? 6. Bin ich das?
Billy: Billy:
What do you mean... oh, I understand, my thoughts. Yes, I empfinde it. Was meinst du... ah, ich verstehe, meine Gedanken. Ja, ich empfinde es so.
Nera: Nera:
7. You allow yourself to be very deeply guided by feeling impulses, and these feelings are very sincere. 7. Du lässt dich sehr stark von Gefühls-Regungen leiten, und diese Gefühle sind sehr ehrlich.
8. I have not been able to observe this in Earth humans before. 8. Das konnte ich bisher nie bei Erdenmenschen beobachten.
Billy: Billy:
 ??? You observed who?  ??? Kennst du denn welche?
Nera: Nera:
9. Why should I not... I have been on Earth on several occasions already. 9. Warum sollte ich nicht - ich war schon verschiedentlich auf der Erde.
10. But that was a long time ago. 10. Das ist aber schon lange her.
Billy: Billy:
So that's the reason, I understand. But, may I perhaps know if you or Asket are coming there again soon? Darum also, ich verstehe. Doch darf ich vielleicht wissen, ob du oder Asket bald wieder einmal dorthin kommt?
Nera: Nera:
11. In your time, not anymore. 11. Zu deiner Zeit nicht mehr.
Billy: Billy:
But only when I am already long dead and rotten? Dann aber, wenn ich schon lange tot und vergammelt bin?
Nera (laughs heartily): Nera (lacht herzlich):
12. You seem to have overcome the horror of death planted in you by the religions. 12. Du scheinst die euch durch Religionen eingepflanzten Schrecken des Todes überwunden zu haben.
Billy: Billy:
Shouldn't I have yet, it's just nonsense. Sollte ich etwa nicht; es ist doch einfach Unsinn.
Nera: Nera:
13. That is correct. 13. Das ist richtig.
14. Yes, we will go there, after your departure from the Earth. A very long time afterwards. 14. Ja, wir werden erst nach deinem Fortgehen von der Erde wieder dorthin gehen - sehr lange danach.
Billy: Billy:
Why? Warum?
Nera: Nera:
15. It's all related with the terrestrial evolution. 15. Es hängt alles mit der irdischen Evolution zusammen.
Billy: Billy:
Aha, then it would be pointless to ask about the how and why? Aha, dann wäre also eine Frage sinnlos nach dem Wie und Warum?
Nera: Nera:
16. If you mean regarding the details, then you are correct. 16. Wenn du damit Einzelheiten meinst, dann denkst du richtig.
Billy: Billy:
OK, that's what I thought, then I won't question myself about it either. But can you perhaps explain to me now, why is it that already with Semjase and now also with you, I am practically only confronted with female beings? Is there a specific reason for that, or did it just happen to be so? Gut, das dachte ich mir, dann will ich auch nicht für mich allein fragen. Kannst du mir aber vielleicht einmal erklären, warum ich eigentlich bei Semjase und nun auch bei euch praktisch nur mit weiblichen Wesen konfrontiert werde? Diese Frage vermochte ich mir bisher noch nicht zu beantworten. Hat das einen ganz bestimmten Grund oder ergibt sich das einfach so?
Nera: Nera:
17. Has Semjase not informed you about that? 17. Hat dich Semjase darüber nicht aufgeklärt?
Billy: Billy:
No, and I never asked about it either. Nein, ich habe auch nie danach gefragt.
Nera: Nera:
18. OK, so I will explain to you that on the one hand with us and also with Semjase's people, we know of no value differences between male and female beings, as is the case on Earth. 18. Gut, dann will ich dir erklären, dass es einerseits bei uns und auch bei Semjases Volk so ist, dass wir keine Werttrennungen zwischen weiblichen und männlichen Wesen kennen, wie dies auf der Erde der Fall ist.
19. With us both sexes are acknowledged as both equally valuable and entitled. 19. Beide Geschlechter werden von uns als gleichwertig und gleichberechtigt anerkannt.
20. For this reason our beamships are also manned accordingly by male and female forms of life, whereby every position is also filled alternately by both sexes. 20. So sind unsere Strahlschiffe auch dementsprechend mit männlichen und weiblichen Lebensformen bemannt, wobei auch die verschiedensten Positionen abwechslungsweise von beiderlei Geschlechtern besetzt werden.
21. In your case in particular however, Asket noticed in your contacts back then, that you can get around with female life forms much better than it would be possible with male life forms. 21. In deinem speziellen Falle nun aber hat Asket damals bei eurem Kontakt festgestellt, dass du mit weiblichen Lebensformen um sehr vieles besser umgehen kannst, als dir dies mit männlichen Lebensformen möglich ist.
22. This fact is extremely pronounced in you, and you have a still unknown to us capacity, to feeling-relatedly empathize with female life forms, by which you apprehend their deepest feelings and are able to analyse them if you want to. 22. Diese Tatsache ist in dir ausserordentlich stark ausgeprägt, und du hast ein uns bisher noch unbekanntes Vermögen, dich gefühlsmässig in weibliche Lebensformen hineinversetzen zu können, so du ihre tiefsten Gefühle zu erfassen und zu analysieren vermagst, wenn du das nur willst.
23. Therefore it was logical for us to bring you mainly into contact with female life forms, and to involve male life forms only there, where we were able to determine with the highest probability data that they would be able to trigger the necessary feeling vibrations in you. 23. Daher war es für uns logisch, dich hauptsächlich nur mit weiblichen Lebensformen in Kontakt zu bringen und männliche Lebensformen nur dort einzuschalten, wo wir mit höchsten Wahrscheinlichkeitsdaten feststellen konnten, dass sie in dir die erforderlichen Gefühlsschwingungen auszulösen vermögen.
24. With the highest probability data, this fact derives from the in you existing knowledge that on the one hand, the female life forms have always been opressed and enslaved by the male life forms and that as a rule, even if with some exceptions, on the other hand since time immemorial, it was practically only the male life form who carried the responsability for all those things which drove the people of Earth into heresies, wars, slavery, exploitation, and consciousness-related bondage. 24. Nach höchsten Wahrscheinlichkeitsdaten beruht diese bestehende Tatsache in dir auf dem Wissen, dass auf der Erde einerseits die weibliche Lebensform von der männlichen Lebensform seit jeher unterdrückt und versklavt wurde und dass in der Regel, jedoch mit Ausnahmen, andererseits praktisch die männliche Lebensform seit jeher immer die Urheberschuld an allen jenen Dingen trug, welche die Menschen der Erde in Irrlehren, Kriege, Versklavung, Ausbeutung und bewusstseinsmässige Unfreiheit trieb.
25. This is our probability calculation in its highest values and the reason why we practically only make contacts with you through female life forms. 25. Dies ist unsere Wahrscheinlichkeitsberechnung in höchsten Werten und der Grund dafür, dass wir dir praktisch nur Kontakte mit weiblichen Lebensformen zusagen.
Billy: Billy:
The things with the feelings are not new to me, nevertheless your justification still surprises me. But it may actually be possible, that you have hit the nail right in the head, because I actually think along these lines. This may also be the reason why I'm very picky about men, when I have to work with them more closely. It is totally not the case, that I could not stand around them or that I despise or even hate them, no, absolutely not. It's just that they often startle me with their behaviour, thoughts and actions, because they always want to establish that the female beings must be subservient to them and that they are the masters of the world. They are also very much more materialistic thinkers than women in general, and also with their sensitivity and their feeling capacity they are not quite up to par. The female being is much more developed in these things, but also only because it has been opressed by the male world for thousands of years and doomed to futility. This higher development in women is probably also what draws me to them and why I find them to be better and more understanding conversation partners. Die Dinge mit den Gefühlen sind mir nicht neu, doch erstaunt mich deine Begründung dafür. Es mag aber tatsächlich möglich sein, dass du den Nagel genau auf den Kopf triffst, denn ich denke tatsächlich in dieser Richtung. Dies mag wohl auch der Grund dafür sein, dass ich bezüglich Männern sehr wählerisch bin, wenn ich mich mit ihnen näher beschäftigen soll. Es ist wahrhaftig nicht so, dass ich sie etwa nicht leiden könnte oder dass ich sie gar verachte oder hasse, nein, ganz und gar nicht. Is ist nur so, dass sie mich manchmal ob ihrem Gebaren, Denken und Handeln schrecken, weil sie immer beweisen wollen, dass ihnen das weibliche Wesen untertänig sein muss und dass sie selbst die Herren der Welt seien. Sie sind auch ungeheuer viel materialistischere Denker als die Frauen im allgemeinen, und auch mit ihrer Feinfühligkeit und mit dem Gefühlsvermögen sind sie nicht ganz auf der Höhe. Das weibliche Wesen ist in diesen Dingen viel weiter entwickelt, wohl aber auch nur darum, weil es seit Jahrtausenden von der Männerwelt unterdrückt und zur Nichtigkeit verdammt wurde. Dieses Weiterentwickelte in der Frau ist es wohl auch, das mich zu ihr hinzieht und mich in ihr einen besseren und verständigeren Gesprächspartner finden lässt.
Nera: Nera:
26. That is a true word, behind which however many more things are hidden. 26. Das ist ein wahres Wort, in dem aber noch sehr viele andere Dinge verborgen sind.
Billy: Billy:
It may be so, Nera, but where have Asket and Semjase gone to; they were in the airlock room just a while ago? Das mag sein, Nera, doch wohin sind denn Semjase und Asket gegangen; sie sind eben vorhin in die Schleusenkammer hinüber?
Nera: Nera:
27. Semjase is bringing a time projectile back to us. 27. Semjase bringt uns ein Zeitgeschoss zurück.
28. That's what she has gone to get now. 28. Das sind sie jetzt wohl holen gegangen.
Billy: Billy:
Oh yes, Semjase told me something about it. Are you allowed to tell me what this thing is? Ach so, Semjase hat etwas davon erzählt. Darfst du mir denn sagen, um welche Dinge es sich dabei handelt?
Nera: Nera:
29. For nine years we have been researching a new technology for time travel over unmeasurable distances and time periods, and also across various Universes, without the need to open a barrier. 29. Seit neun Jahren erforschen wir eine neue Zeitreisetechnik über unermessliche Distanzen und Zeiträume hinweg und auch durch verschiedene Universen hindurch, ohne dass dabei eine Barriere geöffnet werden muss.
30. For this purpose, we have developed small spiral-shaped time projectiles, which for now we are transmiting from and to the present time, specifically from our Universe's present time into yours. 30. Zu diesem Zweck haben wir kleine spiralförmige Zeitgeschosse entwickelt, die wir vorläufig noch von Gegenwart zu Gegenwart transmissionieren, und zwar von unserem Universum aus in das eure.
31. And since Semjase understands these technologies and works with us, it's only understandable that we guide some of our sondes to your own Earth. 31. Und da Semjase von dieser Technik sehr viel versteht und mit uns zusammenarbeitet, ist es doch nur verständlich, dass wir unsere Geschosse zur Erde leiten.
32. Three years ago we transmitted the last projectile to there, where unfortunately it could not be found for a long time, because of a very small error that had arisen in the time calculation. 32. Vor drei Jahren haben wir das letzte Geschoss dorthin transmissioniert, wo es dann leider lange Zeit nicht aufgefunden werden konnte, weil ein sehr kleiner Fehler entstanden war in der Zeitberechnung.
33. Thus, the sonde landed several thousand kilometers to the east of the intended target, because the Earth had rotated by this distance during the course of the projectile's journey. 33. Dadurch landete das Geschoss mehrere tausend Kilometer östlicher als vorgesehen war, weil sich die Erde um diese Distanz während der Reise des Geschosses weitergedreht hatte.
34. This mistake was discovered some months ago by us, and so we were able to find out where the projectile had really landed. 34. Der Fehler wurde aber vor einigen Monaten von uns gefunden, und so vermochten wir herauszufinden, wo das Geschoss wirklich gelandet war.
35. Semjase effectively found it then and has brought it back to us now, because it is very valuable for us. [20] 35. Semjase hat es dann auch tatsächlich dort gefunden und hat es uns nun hergebracht, weil es für uns sehr wertvoll ist.
36. But they are already returning now. 36. Aber da kommen sie ja schon zurück.
Billy: Billy:
Aha, and why has Semjase not transported the thing back here by other means, like time travel or hyper-transport or something ...? Aha, und warum hat Semjase das Ding denn nicht anderweitig hierherbefördert, auch durch Zeitreise oder Hypertransport oder so?
Nera: Nera:
37. Because she agreed a reunion with you with Asket, wherein the projectile would also be brought. 37. Weil sie mit Asket ein Wiedersehen mit dir vereinbart hat, wobei dann auch gleich das Geschoss mitgebracht werden sollte.
Billy: Billy:
Man oh man, so they did in fact make this giant voyage only to give my humble self a chance to see Asket again? Mann oh Mann, dann haben sie in Wahrheit diese Riesenreise nur wegen meiner Wenigkeit gemacht, um mir ein Wiedersehen mit Asket zu ermöglichen?
Asket: Asket:
30. That is actually so, because I also wanted to see you one more time. 30. Das ist tatsächlich so, denn auch ich wollte dich noch einmal wiedersehen.
Billy: Billy:
That is wonderful of you, Asket. That is really wonderful. Das ist wunderbar von dir, Asket. – Das ist wirklich wunderbar.
Asket: Asket:
31. We too are only plain human creatures, in which feelings move. 31. Auch wir sind nur einfache menschliche Lebensformen, in denen sich Gefühle regen.
Billy: Billy:
Which unfortunately you don't always want to display visibly, as I have noted. That is really a shame. Die ihr leider nicht immer sichtbar ausspielen wollt, wie ich festgestellt habe. Das ist sehr schade.
Asket: Asket:
32. Allowing feelings to be recognized is not always good. 32. Das Erkennenlassen von Gefühlen ist nicht immer gut.
Billy: Billy:
That certainly has its correctness, however in my opinion you just give yourselves too little to these feelings, although they move you. Das hat ganz sicher seine Richtigkeit, aber meines Erachtens lasst ihr euch einfach zu wenig auf dieses Gefühle ein, obwohl sie euch bewegen.
Semjase: Semjase:
333. That's right, but we have already talked about it. 333. Das stimmt, doch wir haben ja schon darüber gesprochen.
Billy: Billy:
I know, I know, you obviously don't want to talk about it more, because it also involves you. Good, then we leave it as it is. But now I have a special question for you, Asket: For a long time I have been trying to get Semjase's permission to take a photo of her. Unfortunately however, I can't get consent from her. But how would it be if I could capture you and Nera on my film now; would you allow that? Ich weiss, ich weiss, du willst offenbar nicht mehr darüber sprechen, weil es auch dich betrifft. Gut, dann lassen wir es eben. Jetzt aber einmal eine spezielle Frage an dich, Asket: Seit langem schon versuche ich von Semjase die Erlaubnis für ein Photo von ihr zu erhalten. Leider kann ich jedoch keine Einwilligung von ihr bekommen. Wie wäre es aber, wenn ich hier jetzt dich und Nera auf meinen Film bannen könnte; würdest du das erlauben?
Asket: Asket:
33. If this would please you, then of course. 33. Wenn dir das Freude macht, dann selbstverständlich.
34. With Semjase, unfortunately, if you took a photo of her and distributed it on the Earth, her security would no longer be guaranteed. 34. Bei Semjase ist das leider so, dass wenn du ein Bild von ihr anfertigen und auf der Erde verbreiten würdest, ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet wäre.
35. For this reason she also had to prohibit this when certain difficulties emerged in your group. 35. Darum hat sie dies damals auch untersagt, als gewisse Schwierigkeiten in deiner Gruppe aufgekommen sind.
36. I only fear that the photos you take of me and Nera now, won't come out very well. 36. Ich fürchte nur, dass wenn du schon von Nera und mir Photos machst, dass diese nicht gut sein werden.
Billy: Billy:
But why not, then? Aber warum denn nicht?
Asket: Asket:
37. I know from my stay on Earth, that the images were always very poor, when they were taken aboard our ship or in the surroundings. 37. Ich weiss von meinem Erdeaufenthalt her, dass Bilder immer sehr schlecht sind, wenn wir sie in unseren Schiffen oder in deren Umgebung angefertig haben.
38. They mostly were very unsharp or simply blurred. 38. Meistens waren sie sehr verschwommen oder einfach unscharf.
39. This has to do with certain energy radiations which are harmless to living forms, but distort everything, and often impair and change the colours of colour films. 39. Dies hängt mit gewissen, für Lebensformen unschädlichen Energiestrahlungen zusammen, die alles verzerren und oft auch bei Farbfilmen die Farben beeinträchtigen und verändern.
Billy: Billy:
So you have dedicated yourself to filming then? And what about the apparatus which Semjase assembled for me, to get better photos? Hast du dich denn mit der Filmerei beschäftigt, und wie ist es denn mit dem Apparat, den mir Semjase basteln liess, um bessere Photos zu machen?
Asket: Asket:
40. For my own interest, I have occupied myself with photography, and so I also recognized the difficulties with the faltering energy radiation, which is even able to destroy the film in some cases. 40. Im eigenen Interesse habe ich mich mit dem Photographieren beschäftigt und so auch die Schwierigkeiten bezüglich der wankenden Energiestrahlung erkannt, die die Filme sogar zu zerstören vermag in gewissen Fällen.
41. But which apparatus are you speaking of? 41. Doch von welcher Apparatur sprichst du?
Billy: Billy:
Semjase assembled a device for me to be able to photograph better.

(Asket turns to Semjase and shortly talks with her, and now she explains me the following):

Semjase hat mir so ein Ding basteln lassen, um besser damit photographieren zu können.

(Asket wendet sich an Semjase un unterhält sich kurz mit ihr, und jetzt erklärt sie mir folgendes):

Asket: Asket:
42. Semjase has explained to me what type of device it is, which unfortunately you would not understand. 42. Semjase hat mir die Art des Gerätes erklärt, was du leider nicht verstehen konntest.
43. I am sorry to tell you that the images with this device will with certainty not be very good either. 43. Leider muss ich dir aber erklären, dass die Bilder mit Sicherheit auch mit diesem Gerät nicht sehr gut sein können.
44. But we will strive together to construct an effective device, to provide you with better photo material on a later opportunity. 44. Wir werden uns zusammen aber bemühen, ein wirksames Gerät zu erarbeiten, um dir später Gelegenheit für besseres Photomaterial zu bieten.
45. But if you nevertheless want to take some pictures of us now, then you may do so. 45. Wenn du nun aber trotzdem einige Bilder von uns machen willst, dann kannst du das jetzt tun.
46. If you make no use of it and keep it only for yourself, then you may take a group photo of us all, including Semjase. 46. Wenn du keinen Gebrauch davon machst und es für dich allein behältst, dann darfst du ein Gruppenbild von uns machen, mit Semjase zusammen.
Billy: Billy:
Thank you, Asket. Of course I will keep it for myself, if it comes out good. Danke, Asket. Ich werde es selbstverständlich für mich behalten, wenn es gut wird.
Asket: Asket:
47. So take the photo now. 47. Dann mache jetzt die Bilder.
48. At a later point in time you will also be allowed to take several photos of Semjase, when she is no longer at risk on Earth. 48. Zu späterem Zeitpunkt wirst du dann auch von Semjase verschiedene Bilder machen können, wenn sie auf der Erde nicht mehr gefährdet ist.
49. But this may take several more years or even decades. 49. Das kann aber noch mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte dauern.
50. From my part, a recognition doesn't really matter, because I will not return to Earth for the time being. 50. Meinerseits spielt ein Erkennen wirklich keine Rolle, denn vorläufig werde ich nicht mehr zur Erde kommen.
51. With Nera it is the same. 51. Auch bei Nera verhält es sich gleich.
52. Besides in the whole Universe there are life forms that look deceptively similar to each other, whereby a person can be mistaken for someone else. 52. Andererseits finden sich im gesamten Universumsblock Lebensformen, die einander täuschend ähnlich sehen, wodurch jemand für jemand anders gehalten werden kann.
53. You call these doubles. 53. Ihr nennt das Doppelgänger.
Billy: Billy:
I understand; I will take the photos now.

(Asket, Nera and Semjase stand together, and I take more photos now. Unlike Semjase, Asket and Nera don't wear space suits, but normal clothes, which are actually quite different from those I know of Earth women's clothing. But they all are very well dressed with them.) Later, it turned out, unfortunately, that the group photo was completely unrecognizable.

Ich verstehe; nun mache ich aber die Photos.

(Asket, Nera und Semjase stehen nebeneinander, und ich mache nun mehrere Bilder. Im Gegensatz zu Semjase tragen Asket und Nera keine Raumanzüge, sondern normale Kleider, die eigentlich doch recht verschieden sind zu denen, die ich von der irdischen Frauenmode her kenne. Sie sind aber sehr gut gekleidet damit.) – Später stellte sich dann leider heraus, dass das Gruppenbild völlig unkenntlich war.

Semjase: Semjase:
314. That should probably be enough, because we still have many more things to talk about. 334. Das dürfte wohl genügen, denn wir haben noch viele Dinge zu besprachen.
335 Not all of this is destined for the knowledge of Earth humans, but only for you and us. 335. Nicht alles davon ist aber für das Wissen der Erdenmenschen bestimmt, sondern nur für dich und für uns.
336. So I will have to leave many things from the following discussion out of the later transmission. 336. Daher werde ich sehr viele Dinge der folgenden Besprechung bei meiner späteren Wiedergabe ausklammern müssen.
337. You will now be initiated in facts, which are ahead of the Earth human's evolution by more than 470 years, and which you therefore must never mention. 337. Du wirst jetzt in Fakten eingeweiht werden, die der Erdenmenschheit um mehr als 470 Jahre Evolutionszeit voraus sind und die du folglich niemals nennen darfst.
338. Each form of life has a certain time span, which in accordance with the evolution may be skipped without damage arising from it. 338. Jede Lebesnform hat eine gewisse Zeitspanne, die evolutionsmässig übersprungen werden darf, ohne dass Schaden daraus entsteht.
339. On average, this possibility for the Earth humans is just 9,4 months, according to the consciousness-related development level of the present time. 339. Im Durchschnitt liegt diese Möglichkeit beim Erdenmenschen bei nur 9,4 Monaten gemäss dem bewusstseinsmässigen Entwicklungsstand der gegenwärtigen Zeit.
340. A few exceptions are formed by Earth humans with highly developed spirits, in which case a skipping span of 89,7 years may be awarded. 340. Einige wenige Ausnahmen bilden hochentwickelt irdische Geistesmenschen, denen eine Überspringungsspanne von 89,7 Jahren zugesprochen werden darf.
Billy: Billy:
I can indeed accept these explanations, Semjase, even if I can't calculate the numbers you mentioned by myself. But what you said about my person, is not evident to me anymore, because it stands in direct contradiction with your explanation. Somehow a serious mistake must have impaired you. You said just now that you want to initiate me in things which stand by 470 or more years ahead of the Earth human's evolution. That's not evident to me. You just mentioned an average time of 9,4 months and a maximum time of 89,7 years. I can't decide, but in my megalomania I presume that I'm a little above average and therefore can skip about 15 or 20 years of development with very good help. It is therefore likely to be a serious violation of the laws of the Creation, if you want to initiate me into things which are ahead of my own development stage by more than 470 years. Diese Erklärungen kann ich akzeptieren, Semjase, auch wenn ich die von dir genannten Daten nicht selbst berechnen kann. Was du aber weiter bezüglich meiner Person gesagt hast, ist mir nicht mehr einleuchtend, denn das steht doch genau im Widerspruch zu deinen Erklärungen. Irgendwie muss dir da ein schwerwiegender Fehler unterlaufen sein. Du sagtest doch eben vorhin, dass ihr mich in Dinge einweihen wollt, die um 470 oder mehr Evolutionsjahre den Menschen der Erde voraus seien. Das ist mir nicht einleuchtend. Du nanntest doch gerade die Durchschnittszeit von 9,4 Monaten und eine Höchstzeit von 89,7 Jahren. Ich vermag es zwar selbst nicht zu entscheiden, doch nehme ich in meinem Grössenwahn an, dass ich etwas über dem Durchschnitt liege und daher etwa 15 oder 20 Entwicklungsjahre mit sehr guter Hilfe überspringen kann. Es dürfte daher ein schwerer Verstoss gegen die Gesetze der Schöpfung sein, wenn ihr mich in Dinge einweihen wollt, die meiner eigenen Entwicklungsstufe um mehr als 470 Jahre voraus sind.
Asket: Asket:
54. Dear friend, even your modesty must know its limits. 54. Lieber Freund, auch deine Bescheidenheit muss Grenzen kennen.
55. What you have pronounced just now, represents an unjustified self-abasement. 55. Was du hier soeben ausgesprochen hast, bedeutet eine ungerechtfertigte Selbsterniedrigung.
56. You let feelings germinate in me thereby, which are not of a joyful nature and which arouse impulses of a rebuking kind. 56. Du lässt dadurch in mir Gefühle keimen, die nicht von froher Natur sind und Regungen von tadelnder Form erwecken.
57. It should be told to you, that your modesty is already degenerating into forms of self-abasement, which you must fight against in yourself. 57. Es soll dir daher gesagt sein, dass deine Bescheidenheit bereits in Formen der Selbsterniedrigung ausarten, die du in dir bekämpfen musst.
58. It's not acceptable, that you deny the extent of your own consciousness, your true knowledge of the spiritual teachings and the Creational laws and recomendations, and your wisdom. 58. Es geht nicht an, dass du deine eigene Bewusstseinsgrösse und dein wahrliches Wissen um die Geisteslehre und die schöpferischen Gesetze und Gebote und deine Weisheit verleugnest.
59. Recognize at last, that an excessive modesty and selflessness are equivalent to an evil degeneration, which inevitably always demands its negative tribute. 59. Erkenne endlich, dass eine zu grosse Bescheidenheit und Selbstlosigkeit eine böse Ausartung bedeuten, die unweigerlich immer wieder ihren negativen Tribut fordern werden.
60. So if you don't work on yourself very quickly in this regard and correct this error, then you will not be able to do justice to your mission. 60. So du nicht sehr schnell diesbezüglich an dir arbeitest und diese Fehler behebst, wirst du deiner Mission nicht gerecht werden können.
61. Only by the rectification of these errors will you obtain enough initiative to be able to accomplish your task. 61. Denn nur durch die Behebung dieser Fehler wirst du genügend Initiative erlangen, um deine Aufgabe erfüllen zu können.
62. We all know very well, that you repeatedly got yourself in dire straits on your home world because of your humility and selflessness, and are now standing near the end again. 62. Wir wissen alle sehr genau, dass du auf deiner Heimatwelt durch deine Bescheidenheit und Selbstlosigkeit mehrmals in arge Not geraten bist und auch jetzt wieder kurz vor dem Ende stehst.
63. We know very well about the circumstances on Earth and are aware of the significance of your so-called money, which you need to live as much as the air to breathe. 63. Wir kennen die Verhältnisse der Erde sehr genau und wissen auch um die Bedeutung eures sogenannten Geldes, das ihr zum Leben so sehr benötigt wie die Luft zum Atmen.
64. And these are the main things which are affected by your humility and selflessness. 64. Und gerade im Hauptsächlichen sind es bei dir diese Dinge, die durch deine Bescheidenheit und Selbstlosigkeit beeinträchtigt werden.
65. Because where other Earth humans demand money as compensation for their hard work, you work for nothing, and even let yourself be deliberately deceived. 65. Wo andere Erdenmenschen für ihre Arbeit hartes Geld als Entlöhnung verlangen, da arbeitest du umsonst und lässt dich sogar ganz bewusst betrügen.
66. You behave yourself exactly according to an old and erroneus saying of your world, that it is more blessed to give than to receive. 66. Nach einem alten irren Sprichwort eurer Welt handelst du genau danach, dass Geben seliger sei denn Nehmen.
67. However every work is worth its wages, and always in its appropriate and different values. 67. Es ist aber jede Arbeit ihres Lohnes wert, und zwar immer in angemessenen verschiedenen Werten.
68. The wages consist on the one hand of consciousness-related and on the other of material values. 68. Einerseits besteht der Lohn in bewusstseinsmässigen und andererseits in materiellen Werten.
69. And especially on your world, the material values are very highly considered and represent the living possibilities to a very high degree. 69. Und insbesondere auf deiner Heimatwelt werden die materiellen Werte sehr hoch eingestuft und stellen einen sehr hohen Grad der Lebensmöglichkeit dar.
70. Therefore you must also be rewarded for each work with material values, as well as with consciousness-related values in equal measure. 70. Daher muss auch für dich jede Arbeit gleichermassen mit materiellen Werten belohnt werden, wie auch mit bewusstseinsmässigen Werten.
71. If therefore we have choosen you as it was destined, among three and a half billion Earth humans for a certain mission, then you must also be able to feed and take care of your family through this mission. 71. Wenn wir dich daher unter dreieinhalb Milliarden Erdenmenschen für eine bestimmte Mission bestimmungsmässig ausgesucht haben, dann musst du dich und deine Familie auch durch diese Mission ernähren und erhalten können.
72. Through the fulfillment of your mission you are executing a job, just like any other working Earth human. 72. Du verrichtest durch die Erfüllung der Mission ebenso eine Arbeit wie jeder andere arbeitende Erdenmensch.
73. In comparison with all the other working Earth humans, yours is however the most valuable and the largest of the current time as well as for the coming future, in what concerns the furthering of evolution. 73. Im Vergleiche zu allen anderen Arbeiten irdischer Menschen ist die deine aber die evolutionfördernd wertvollste und grösste der gegenwärtigen Zeit und der späteren Zukunft.
74. And it truly is a work that requires a wage, even more than any other work. 74. Und sie ist wahrhaftig auch eine Arbeit, die eines Lohnes bedarf, sogar mehr als jede andere Arbeit.
75. That is the way of your home world, which also you can't evade from. 75. Das ist der Lauf deiner Heimatwelt, dem auch du nicht auszuweichen vermagst.
76. You maintain the contacts with Semjase and us, and you write down all the reports which are transmitted to you by us, Semjase and by Arahat Athersata, to lay them bare one day to the Earth humans as a milestone of truth, knowledge, wisdom and love. 76. Du pflegst den Kontakt mit Semjase und uns, und du schreibst alle Berichte nieder, die dir von uns, Semjase und von Arahat Athersata übermittelt werden, um sie eines Tages den Erdenmenschen als Meilenstein der Wahrheit, des Wissens, der Weisheit und Liebe zu offenbaren.
77. In your very questionable modesty and your equally very questionable selflessness you however, work very long hours every day until the approaching exhaustion, without bearing in mind that you also have to keep your family and yourself alive. 77. In deiner sehr bedenklichen Bescheidenheit und deiner ebenso sehr bedenklichen Selbstlosigkeit aber arbeitest du nun täglich sehr viele Stunden bis zur annähernden Erschöpfung, ohne dabei zu bedenken, dass du auch deine Familie und dich am Leben erhalten musst.
78. Truly, your humility and selflessness were a very important prerequisite for us to contact you, because it was only through the existence of these two factors that the possibility was created, that you would also spread your self-generated and partially acquired from our transmissions knowledge and wisdom correctly, and without wanting to profit from the Earth humans. 78. Wahrlich, Bescheidenheit und Selbstlosigkeit von dir waren eine sehr bedeutsame Voraussetzung zur Kontaktaufnahme mit dir, denn nur durch das Bestehen dieser beiden Faktoren war die Möglichkeit geschaffen, dass du dein selbsterarbeitetes und teilweise von uns allen übermittelt erhaltenes Wissen und die Weisheit auch korrect und ohne Profitsucht unter die Erdenmenschen verbreitest.
79. You also have in yourself the necessary and sincere love for all life forms, even when you want to hide this through hard speeches and words. 79. Auch hast du dazu in dir die erforderliche und ehrliche Liebe zu allen Lebensformen, auch wenn du das durch harte Reden und Worte immer verdecken willst.
80. An excessive modesty and selflessness however, dear friend, are your most dangerous enemies. 80. Zu grosse Bescheidenheit und Selbstlosigkeit aber, liebe Freund, sind die sehr gefährliche Feinde.
81. So don't think that you should do all the work, simply because you stand as the predestined one. 81. Denke daher nicht, dass du alle Arbeit verrichten sollst, weil jetzt einfach du als dazu Bestimmter dastehst.
82. On the one hand, the work is really not only up to you, but also to many others, which will run into you in the coming decades, which you can initiate and to whom you will have to transmit everything. 82. Einerseits liegt die Arbeit wirklich nicht nur bei dir, sondern auch bei vielen andern, die auch noch zu dir stossen werden in den nächsten Jahrzehnten und die du einweihen kannst, und denen du alles zu übermitteln hast.
83. Also your present as well as your future extended interest group is therefore included, in which every single person must strive to be helpful as well, if success is to be achieved. 83. Auch deine gegenwärtige wie aber auch die zukünftige grosse Interessengruppe ist darin einbezogen, in der sich jede einzelne Person hilfreich ebenfalls zu bemühen hat, wenn ein Erfolg erzielt werden soll.
84. On the other hand it becomes impossible by all this, that in addition to the voluntary and self-imposed work connected with your mission, you can still pursue a wage and an employment, so that you can assure the subsistence of you and your family. 84. Andererseits ist es dir durch alles unmöglich geworden, dass du nebst der freiwillig auf dich genommenen Arbeit im Bezuge auf deine Mission noch einer Lohn- und Erwerbstätigkeit nachgehen kannst, die dir und deiner Familie den Lebensunterhalt sichern könnte.
85. In reference to the mission you are doing an unquestionably more important and greater work than any other Earth human on any other activity. 85. Im Bezuge auf die Mission verrichtest du eine ganz entschieden wichtigere und grössere Arbeit als jeder andere Erdenmensch mit irgendwelcher Tätigkeit.
86. But also this work, or precisely this work must bring you enough worths, to be able to survive and also to secure a livelihood. 86. Doch auch diese Arbeit, oder gerade diese Arbeit muss dir genügend Werte einbringen, um bestehen zu können und auch den Lebensunterhalt zu sichern.
87. Therefore it's absolutely wrong of you to perform all of your great work for free, if you look at it from the material point of view. 87. Es ist daher von dir absolut unrichtig, dass du deine ganze grosse Arbeit umsonst verrichtest, wenn du es von der materiellen Warte aus betrachtest.
88. You can't and shouldn't hand down the reports and everything else free of charge, but you must provide everything with reasonable prices, and also make a little profit. 88. Du kannst und darfst die Berichte und alles andere nicht unentgeltlich weitergeben, sondern du musst alles mit angemessenen Preisen versehen und auch mit etwas Profit abgeben.
89. Only this way can you survive and also accomplish your mission. 89. Nur so kannst du bestehen und deiner Mission auch gerecht werden.
90. Therefore work hard on yourself and fix the excessive modesty and unselfishness. 90. Arbeite deshalb eifrig an dir selbst und behebe die übermässige Bescheidenheit und Selbstlosigkeit.
91. We know moreover, that you have entirely renounced to materialism, which demands a great praise; but remember that you live in a materialistic world and that you must adapt yourself to it to the extent that you assure the everyday life and its needs. 91. Wir wissen dazu, dass du restlos allem Materialismus entsagt hast, was eines sehr grossen Lobes bedarf; doch bedenke, dass du in einer materialistischen Welt lebst und dich ihr soweit anpassen musst, dass du dem täglichen Leben und dessen Bedürfnissen gerecht werden kannst.
92. So if with you things are not oriented in a way that would allow you to engage with the for you forbidden financial-material matters, then ask a close friend to deal with them, and to take care of them for you, otherwise you have to learn them yourself. 92. So es dir aber mit allen Dingen nicht liegt, dich in die von dir so verpönten finanziell-materialistischen Dinge einzulassen, so ersuche einen dir nahestehenden Freund, deine finanziellen Dinge zu tätigen und sie für dich zu erledigen, ansonsten musst du es eben selbst erlernen.
93. If you don't follow this advice, then within a few months you will have to bring everything to an end again... as already back in India. 93. Folgst du diesem Rate nicht, dann wirst du in wenigen Monaten ein andermal alles zu Ende bringen müssen - wie damals in Indien.
94. But that's not the purpose of all this, because the time is short and the events in your world call for the dissemination of the truth. 94. Das ist aber nicht der Sinn des Ganzen, denn die Zeit drängt und euer Weltgeschehen fordert die Verbreitung der Wahrheit.
95. Remeber these words and behave accordingly. 95. Bedenke dieser Worte und verhalte dich danach.
96. And now I would like to give you yet another advice, because the way you and your group have worked so far, leads everything to no goal. 96. Und nun möchte ich dir noch einen anderen Rat erteilen, denn so wie du und deine Gruppe bisher gearbeitet habt, führt alles zu keinem Ziel.
97. Many months have passed since your first contact with Semjase. 97. Viele Monate Zeit sind seit deinem ersten Kontakt mit Semjase verstrichen.
98. Months of useless time, in which no major progress has been achieved. 98. Monate nutzloser Zeit, in der keinerlei grosse Fortschritte erzielt wurden.
99. Neither you nor your group have achieved any success, if we disregard very minimal things of none or very little importance. 99. Weder du noch deine Gruppe haben irgendwelche Erfolge erzielt, wenn wir von ganz minimalen Dingen absehen, die in keinerlei oder in nur geringe Gewichte fallen.
100. It has been a very long time already, since you all strive very intensively in all things, and have stepped into the general public of the Earth humanity. 100. Es ist schon lange an der Zeit, dass ihr euch alle sehr intensive um alle Dinge bemüht und an die Öffentlichkeit der Erdenmenschheit tretet.
101. However, you won't be able to do this through empty discussions and disputes, because they bear no fruits. 101. Dies vermögt ihr aber nicht durch leere Diskussionen und Dispute zu tun, denn diese tragen keinerlei Früchte.
102. We know well the views of some, that everything must start small, which for many things may well be the truth. 102. Wir kennen wohl die Ansicht einiger, dass alles im Kleinen begonnen werden müsse, was für gewisse Dinge auch zutrifft und der Wahrheit entspricht.
103. This kind of small however, which is being considered and applied, is completely meaningless and fruitless, because it will never bring success. 103. Die Form des Kleinen aber, wie sie betrachtet und angewendet wird, ist völlig sinnlos und unfruchtbar, denn sie wird niemals Erfolg bringen.
104. The time has now come when you must be proactive and reach the general public. 104. Es ist die Zeit gekommen, da ihr die grosse Initiative ergreifen und an die Öffentlichkeit treten müsst.
105. This however, you can't do in secret, and not only in narrow circles. 105. Dies aber könnt ihr nicht im geheimen tun und auch nicht nur in engsten Kreisen.
106. The general public is important, and so are many other groups and communities, which are interested in certain things. 106. Die Öffentlichkeit ist wichtig und viele weitere Gruppen und Gemeinschaften, die sich für gewisse Dinge interessieren.
107. But this general public and also other groups and communities can't be reached only with spoken words and letters, to promote the purposes of the mission. 107. Diese Öffentlichkeit aber und auch andere Gruppen und Gemeinschaften vermögt ihr nicht mit nur gesprochenen Worten und Briefstücken zu erreichen und im Sinne der Mission anzuregen.
108. For this end you need a medium that is able to take many things at once and to clearly define them. 108. Zu diesem Zwecke benötigt ihr ein Organ, das viele Dinge auf einmal zu fassen und klarzulegen vermag.
109. You call such an organ newspaper, etc., and only such a script can be of benefit to you. 109. Ihr nennt ein solches Organ Zeitung usw., und allein eine solche Schrift kann euch von Nutzen sein.
110. It will not be possible for you to have such a newspaper, etc., coming out daily or even weekly, but you have all the possibilities to produce such information medium in monthly or multi-monthly intervals, and to distribute it. 110. Es wird euch nicht möglich sein, eine solche Zeitung usw. täglich oder auch nur wöchentlich erscheinen zu lassen, doch habt ihr alle Möglichkeiten, ein derartiges Informationsorgan in monatlichen oder mehrmonatlichen Intervallen herzustellen und zu verbreiten.
111. And now, a word about your assumption, that Semjase would have been mistaken with the time periods of evolution overleap years, because that is really not so, dear friend. 111. Und nun noch ein Wort zu deiner Annahme, dass sich Semjase mit den Zeitspannen der Evolutionsüberspringungsjahre getäuscht haben soll, weil dem wahrlich nicht so ist, lieber Freund.
112. Currently you are the only Earth human who is already so highly developed in consciousness with respect to the spiritual science of creative form, that you may be granted an evolution-skipping period of 500 years. 112. Als gegenwärtig einziger Erdenmensch bist du bewusstseinsmässig in bezug der Geisteswissenschaft schöpferischer Form bereits derart hoch entwickelt, dass dir 500 Jahre Zeit einer Evolutionsüberbrückung zugesprochen werden dürfen.
113. This is indeed not the highest amount of all the possible times, but you have already achieved the mentioned large amount. 113. Dies ist zwar nicht das Höchstmass aller möglichen Zeit, doch das genannte grosse Mass hast du bereits erreicht.
114. You may realize this in yourself, if you honestly and very accurately observe and analyze all the existing consciousness statuses of Earthly life forms. 114. Du vermagst dies selbst zu erkennen, wenn du ehrlich alle vorhandenen Bewusstseinsstände irdischer Lebensformen sehr genau betrachtest und analysierst.
115. You really are the only human being on your home world at the present time, who holds undeterred and unrelenting and with absolute knowledge of the real truth of the creational laws, without doubting. 115. Du bist wahrlich zur gegenwärtigen Zeit der einzige Mensch deiner Heimatwelt, der unbeirrt und unbeugsam und mit absolutem Wissen an der wirklichen Wahrheit der schöpferischen Gesetzmässigkeiten festhält, ohne zu zweifeln.
116. This had to be said to you at one point. 116. Das muss dir einmal gesagt sein.
Semjase: Semjase:
341. It is actually so... and it really had to be said at one point. 341. Das ist tatsächlich so - und es musste wirklich einmal gesagt sein.
Billy: Billy:
All right... I ... ahem... I will try very hard to not continue with these mistakes, as Asket has called them. It's probably right, what you said, although I feel a little concerned. But I will really try, because I want to successfully fulfill my duty, as I really must. It is also clear to me with respect to the publication organs you mentioned, because this would also in my opinion be a good or perhaps the only way to be able to disseminate everything quickly. But I have become completely exhausted financially and can't really undertake anything new. I would probably see a possibility if I could buy a suitable machine, to print a newspaper or a monthly magazine, and also many other things. But I really have no more capital available, except the essential emergency reserve. I also know that within a few months I will be completely at the end, if nothing happens to the contrary. But I don't know how I can change that, because for my part, I am at my wits end and no longer know what else I could do more. I really don't know. If you could help me? Schon gut - ich - ahem - ich werde mich sehr bemühen, um nicht mit diesen Fehlern weiterleben zu müssen, wie du sie genannt hast Asket. Es ist wohl alles richtig, was du da gesagt hast, auch wenn ich mich etwas betroffen fühle. Aber ich werde mich wirklich bemühen, denn ich möchte meine Aufgabe effective so erfüllen, wie ich sie eben erfüllen muss. Es ist mir auch klar bezüglich des von dir angesprochenen Publikationsorganes, denn dies wäre auch meiner Ansicht nach ein gutes oder vielleicht das einzige Mittel, um schnell alles verbreiten zu können. Doch ich habe mich finanziell völlig erschöpft und kann wirklich nichts Neues mehr unternehmen. Ich würde wohl eine Möglichkeit darin sehen, wenn ich mir eine entsprechende Maschine anschaffen könnte, um selbst so eine Zeitung oder eine Monatsschrift und auch viele andere Dinge drucken zu können. Doch ich habe wirklich keinerlei Kapital mehr zur Verfügung, ausser der lebensnotwendigen eisernem Reserve. Ich weiss auch, dass ich in wenigen Monaten völlig am Ende bin, wenn sich nichts anderweitig tut. Doch ich weiss nicht, wie ich das ändern soll, denn meinerseits bin ich mit meinem Latein am Ende und weiss nicht mehr, was ich noch weiter unternehmen könnte. Ich weiss es wirklich nicht mehr. Wenn ihr mir helfen könntet?
Semjase: Semjase:
342. The idea of the machine you mentioned is very good, and it would be very pleasant if you could get the necessary means for acquiring it, therefore we will endeavor in a decisive manner for it. 342. Die Idee mit deiner von dir soeben genannten Maschine ist sehr gut, und es wäre sehr erfreulich, wenn du die erforderlichen Mittel dazu erhalten könntest, folglich wir uns in einer massgebenden Form darum bemühen werden.
343. This would help you extraordinarily much, and would accelerate the fulfillment of the task in the beginning as well. 343. Dies würde dir ausserordentlich viel helfen und die Erfüllung der Aufgabe auch in den Anfängen beschleunigen.
344. If your group members would help you voluntarily, through our impulses in this regard, then you certainly could resolve this problem in one way or another. 344. Wenn dir deine Gruppenmitglieder durch unsere Impulse diesbezüglich in freiwilliger Form helfen würden, dann könntest du dieses Problem sicher auf die eine oder andere Art lösen.
345. I can't tell you however, that you have to buy such a machine, because these things must be left to you and your group. 345. Ich kann dir jedoch nicht sagen, dass du eine derartige Maschine kaufen musst, denn diese Dinge müssen wir dir und deiner Gruppe überlassen.
346. You yourselves must take the decisions in these matters. 346. Ihr selbst müsst in diesen Dingen die Entscheidungen fällen.
347. We don't come to command you, but to teach you, and to support you in certain things and directions. 347. Wir kommen nicht zu euch, um euch zu befehlen, sondern um euch zu unterrichten und in gewissen Dingen und Richtungen zu unterstützen.
348. We bring you a certain good, but you must manage and process it and raise it to useful values in yourself. 348. Wir bringen euch ein gewisses Gut, doch verwalten und bearbeiten und es zu nutzvollen Werten emporheben müsst ihr dieses selbst.
349. Therefore, we can't give you orders or explain to you in advance what the future holds in certain things. 349. Daher dürfen wir euch auch nicht befehlen oder zum voraus erklären, was die Zukunft in gewissen Dingen bringt.
350. If you knew this, then we would deprive you of a certain development which you inevitably have to go through. 350. Wüsstet ihr das, dann würden wir euch Entwicklungsspannen ersparen, die ihr unausweichlich durchlaufen müsst.
351. Your efforts would also be compromised thereby as the result of a remission of efforts. 351. Auch würden dadurch eure Bemühungen infolge eines Bemühungsnachlasses beeinträchtigt.
352. Therefore, I can only say that the idea in relation to the work machine you mentioned is very good.[21] 352. Daher darf ich nur sagen, dass die Idee bezüglich einer von dir genannten Arbeitsmaschine sehr gut ist.
353. It's allowed for me to explain, that the beginning will be very hard and everything will slowly turn to the better, if you really can buy such an apparatus or such an equipment. 353. Es ist mir dazu wohl erlaubt zu erklären, dass die erste Zeit sehr schwer sein wird und sich alles nur langsam zum Besseren wendet, wenn ihr wirklich eine solche Apparatur oder ein solches Maschinengerät anschaffen könnt.
354. In regards to our help, which we could give you in the form of material things, I have already talked about it several times. 354. Was unsere Hilfe betrifft, die wir euch bezüglich materiellen Dingen geben könnten, darüber habe ich schon mehrmals gesprochen.
355. I have explained to you the facts about certain possibilities of crystals, etc., which you could sell. 355. Ich erklärte dir die Fakten über gewisse Möglichkeiten von Kristallen usw., die du veräussern könntest.
356. This in addition to the aforementioned impulses is the only help that we could offer. 356. Dies ist nebst den genannten Impulsen die einzige Hilfe, die wir geben könnten.
357. However this is only possible if, through any kind of information media, you finally reach the Earth humans and introduce this possibility to them. 357. Diese ist jedoch auch nur dann möglich, wenn ihr endlich mit irgendeinem Informationsmittel an die Erdenmenschen gelangt und diese Möglichkeit erwähnt und erklärt.
358. Otherwise, my suggestion remains just a suggestion. 358. Sonst bleibt mein Vorschlag nur ein Vorschlag.
Billy: Billy:
This is clear to me, Semjase, but I don't know if I can do anything. Das ist mir klar, Semjase, doch ich weiss nicht, ob ich irgend etwas tun kann.
Asket: Asket:
117. If you channel your excessive modesty and selflessness in normal, viable potencies, then you can also talk about these things in your group and explain everything. 117. Wenn du deine allzugrosse Bescheidenheit und Selbstlosigkeit in normale lebensfähige Potenzen lenkst, dann kannst du in deiner Gruppe auch über diese Dinge sprechen und alles erklären.
Billy: Billy:
That won't be easy, though. Das wird aber nicht leicht sein.
Asket: Asket:
118. It surely won't, because more or less all the group members are still very strongly pending towards materialism, and on the other hand they don't want to understand, that only you are qualified to have contacts with us. 118. Mit Sicherheit nicht, denn mehr oder weniger sind alle Gruppenmitglieder dem Materialismus noch sehr stark anhängig, und andererseits wollen sie auch nicht verstehen, dass nur du ganz allein für unsere Kontakte befähigt bist.
119. This is a doubt in them, which they can only eradicate with great difficulty. 119. Dies ist ein Zweifel in ihnen, den sie nur sehr mühsam beseitigen werden können.
120. Semjase has already stated several times that under no circumstances can anything be changed regarding your exclusive right and your exclusive qualification, yet a lot of questions are still being raised on why it could not be otherwise. 120. Schon mehrmals hat Semjase erklärt, dass unter keinen Umständen an deiner Alleinberechtigung und Alleinbefähigung etwas geändert werden kann, trotzdem aber werden immer wieder Fragen laut, warum es nicht anders sein könne.
121. Semjase has also repeatedly stated the reasons and given explanations, which however have remained fruitless until now, and found no consideration. 121. Semjase hat dafür auch mehrmals Gründe genannt und Erklärungen abgegeben, die jedoch bis anhin fruchtlos geblieben sind und keinerlei Beachtung fanden.
122. This is not only stupid and illogical, but it also testifies to a deliberate lack of understanding and to a striving to push forwards to the first place. 122. Dies ist nicht nur dumm und unlogisch, sondern es zeugt auch von gewolltem Unverstehen und dem Bemühen des Hervordrängenwollens an erste Stelle.
123. On the other hand, until now you were able to provide a great number of evidences such as photographs, etc., which testify to our existence and which should certainly be enough. 123. Andererseits konntest du bis anhin sehr viele Photobeweise usw. schaffen, die unsere Existenz bezeugen und die wahrlich genug sein sollten.
124. But also this fact is not recognized, and constant further evidence of our existence and of our beamships is demanded. 124. Doch auch diese Tatsache wird nicht anerkannt, und es werden dauernd weitere Beweise unserer Existenz und unserer Strahlschiffe gefordert.
125. Without exception all the members of your group want at least visual contact with our ships, or something of the sort. 125. Ausnahmslos wünschen alle von deiner Gruppe zumindest Sichtkontakt mit einem unserer Schiffe und dergleichen.
126. Semjase has however already offered this opportunity once, to four of your group members. 126. Semjase hat aber bereits einmal vier Gruppenmitgliedern diese Gelegenheit geboten.
127. But this fact has also been fruitless, and more visual contacts were desired. 127. Doch auch diese Tatsache blieb ohne Früchte, und es werden weitere Sichtkontakte erwünscht.
128. Semjase has conceded this too, even though we are not very pleased about it, because a demonstration of this kind would probably remain fruitless as well. 128. Semjase hat auch dies zugesprochen, obwohl wir darüber nicht sehr erfreut sind, denn auch eine Demonstration vorgesehener Art wird ohne gute Früchte bleiben.
129. But since nothing should be left untried on our part, we have thus agreed to a last such visual contact. 129. Es soll aber diesbezüglich nichts von unserer Seite unversucht bleiben, daher willigen wir zu einem letzten derartigen Sichtkontakt ein.
130. More will however, deliberately not be possible. 130. Mehr wird aber absichtlich nicht mehr sein können.
131. Those who can come to terms with it, will get over it. 131. Wer sich daher damit abfinden möge, der finde sich damit ab.
132. With those who can't, however, it will be better if they were no longer associated with our doings. 132. Wer das aber nicht tun kann, dem wird es besser sein, wenn er sich unserer Dinge nicht weiter annimmt.
133. Only wanting to satisfy one's desire for sensation is useless to our cause. 133. Allein um sich in Sensationslust befriedigen zu können, ist ein Sichinteressieren an unserer Sache zwecklos.
134. Those who want to devote themselves to the cause, will in all honesty strive for the true knowledge and wisdom, and move away from the material ways of thinking, as it is required by the truth. 134. Wer sich den Dingen widmen will, soll sich in aller Ehrlichkeit um das wahre Wissen und um die Weisheit bemühen und sich von der materiellen Denkform soweit entfernen, als dies die Wahrheit erfordert.
135. Anything else is futile and undermines everything. 135. Alles andere ist zwecklos und es schadet allen Dingen.
136. It should finally be noted that by Earthly standards we are very advanced forms of life, and we can no longer move among such low understanding-related levels as the Earth humans find themselves in. 136. Es muss endlich beachtet werden, dass wir nach irdischen Begriffen sehr weit entwickelte Lebensformen sind und uns nicht mehr in so niederen Ebenen verständigungsmässig bewegen können, wie sich der Erdenmensch in einer solchen niederen Ebene befindet.
137. This does not represent presumption from us, but rather a law of Creation. 137. Dies stellt keine Anmassung von uns dar, sondern es ist ein Gesetz der Schöpfung.
138. Like it is with us, it is with all forms of life, and the Earth humans as well. 138. So wie uns ergeht es allen Lebensformen - auch den Erdenmenschen.
139. They too, can no longer move in levels below their own, therefore they are also no longer able to move in the planes of those life forms, which according to earthly terms are "insane", but truly just have a sick or underdeveloped consciousness, and in the last case, are in reality just very young and ignorant about the evolution and must first develop themselves further. 139. Auch sie vermögen sich nicht mehr in ihnen noch niederen Ebenen zu bewegen, folglich sie sich auch nicht mehr in den Ebenen jener Lebensformen zu bewegen vermögen, die nach erdenmenschlichen Begriffen <geisteskrank>, wahrheitlich jedoch bewusstseinskrank oder noch bewusstseinsunterentwickelt sind, die in Wahrheit im letzten Fall also nur noch sehr jung und unwissend im Bezug auf die Evolution sind und sich erst entwickeln müssen.
140. However in order to be able to meet all the duties, from time to time and through the existence of the creative laws, in cooperation with and with the help of higher developed Universes, each world brings forth, according to each of the corresponding states of the respective human evolution, one or more life forms of extraordinary spiritual and consciousness-related development standing, with which in turn many more higher-standing intelligences may come in conjunction, so as to be able to transmit certain facts about consciousness-related and spiritual evolution. 140. Um allen Aufgaben aber doch gerecht werden zu können, bringt durch das Bestehen der schöpferischen Gesetze jede Welt in Zusammenarbeit und mit Hilfe des höherentwickelten Universums von Zeit zu Zeit, je dem entsprechenden Evolutionsstand der jeweiligen Menschheit gemäss, eine oder mehrere geistig und bewusstseinsmässig ausserordentlich hochentwickelte Lebensformen hervor, mit denen wiederum sehr viel höherstehende Intelligenzen in Verbindung treten können, die so gewisse Fakten zur bewusstseinsmässigen und geistigen Evolution zu übermitteln vermögen.
141. These extremely highly developed life forms have been called prophets on Earth, who unfortunately in their time were without exception always attacked and persecuted, a fact which has still not changed up to the present time. 141. Diese ausserordentlich hoch entwickelten Lebensformen werden auf der Erde Propheten genannt, die leider zu ihren Zeiten ausnahmslos immer angefeindet und verfolgt wurden, was sich bis zur Gegenwartszeit noch nicht geändert hat.
142. Even today, on the Earth the prophets are cursed and blasphemed, and they are accused of fraud, of charlatanism, and of tellling lies and fantasies. 142. Noch heute wird den Propheten auf der Erde geflucht und gelästert, und sie werden des Betruges, der Scharlatanerie und der Lüge und Phantasterei bezichtigt.
143. This is so because the Earth human doesn't hear the voice of truth and doesn't want to let go of his false realism and materialism. 143. Dies darum, weil der Erdenmensch die Stimme der Wahrheit nicht hören und sich nicht von seinem falschen Realismus und Materialismus losreissen will.
144. For all these reasons we can only come in connection with an earthly life form that meets our requirements and with whom we can also maintain relations with. 144. Aus allen diesen Gründen können wir auch nur mit einer irdischen Lebensform in Verbindung treten, die unseren Anforderungen entspricht und mit der wir uns auch unterhalten können.
145. And since the Earth in the last 2000 years has only produced a single life form which corresponds to our requirements, we had to, and have to, lawfully comply in keeping ourselves to this one. 145. Und da die Erde in den letzten 2000 Jahren nur eine einzige unseren Anforderungen entsprechende Lebensform hervorgebracht hat, mussten und müssen wir uns gesetzmässig an diese eine halten.
146. All other life forms can't be taken into consideration by us regarding a contact in connection with the mission known to you. 146. Alle andern Lebensformen können von uns nicht in Betracht gezogen werden bezüglich eines Kontaktes in Verbindung mit der dir bekannten Aufgabe.
147. Already so often are communication difficulties arising in the form that our interpretations, formulations and explanations are incorrectly integrated and analysed when you pass them along. 147. Bereits schon so entstehen oftmals Verständigungsschwierigkeiten in der Form, dass unsere Aus- und Darlegungen und unsere Erklärungen falsch aufgenommen und ausgewertet werden, wenn du sie weiterübermittelst.
148. It must finally be clear, that you alone walk hand in hand with the spirit teaching, etc., and have the appropriate high conscience and high spirit form, and as such you are the only person that we can come into connection with. 148. Es muss endlich klar sein, dass du allein im Bezüge auf die Geisteslehre usw. mit der entsprechenden Hochbewusstseins- und Hochgeistform einhergehst, und daher die einzige Person bist, mit der wir in Verbindung treten können.
149. And because these things are truly this way, there is no need and it is not possible, to make ourselves more visible. 149. Und da diese Dinge wahrlich so sind, besteht auch kein Bedürfnis und kein Vermögen, uns weiter erkennbar zu machen.
150. Besides us, there are still several other extraterrestrial intelligences moving on the terrestrial space, which however stand in a much lower stage of evolution than our own, and which are developed ahead of the Earth humans by only a few centuries, and by only around 1243 years of further development at most. 150. Ausser uns gibt es zwar noch verschiedene andere ausserirdische Intelligenzen, die sich im irdischen Räume bewegen, die aber auf ungleich viel tieferen Evolutionsstufen stehen als wir und die den Erdenmenschen nur um wenige hundert Jahre und im Maximum nur um 1243 Jahre Entwicklung voraus sind.
151. These life forms are therefore able to come into contact with the average and somewhat more intelligent Earth humans and to communicate with them, which however happens only very rarely, if ever. 151. Diese Lebensformen vermögen sich daher auch noch mit den durchschnittlichen und etwas intelligenteren Erdenmenschen in Verbindung zu setzen und sich mit ihnen zu verständigen, was aber nur äusserst selten geschieht - wenn überhaupt.
152. Since these intelligences have not yet gone very far ahead of the Earth humanity in terms of development, they very often conduct themselves as rulers and can even let themselves be mislead and influenced by the Earth religions, which is why many higher developed life forms in the Universe must intervene in a regulatory manner, to prevent severe consequences. 152. Da diese Intelligenzen verhältnismässig in ihrer Entwicklung die Erdenmenschheit jedoch noch nicht sehr weit überrundet haben, führen sie sich sehr oft als Herrscher auf und lassen sich gar durch die irdischen Religionen beirren und beeinflussen, weshalb sehr viel höherentwickelte Lebensformen im Universum ordnend eingreifen müssen, um schlimme Folgen zu verhüten.
153. Because where religions are widespread, always after a very short time chaos, enslavement, exploitation and consciousness enslavement rule, whereby all consciousness related progress becomes questioned. 153. Denn wo Religionen verbreitet werden, herrscht immer schon nach sehr kurzer Zeit Chaos, Verknechtung, Ausbeutung und Bewusstseinsversklavung, wodurch aller bewusstseinsmässige Fortschritt in Frage gestellt wird.
154. Some Earth humans have taken possession of parts of contact reports transcripts, describing real, much earlier contacts with such extraterrestrial intelligences, and created new, imaginative stories, and formed religions and sects from them. 154. Verschiedene Erdenmenschen haben sich Teile von Überlieferungen von Kontaktberichten von wirkliehen sehr viel früheren Kontakten mit solchen ausserirdischen Intelligenzen angeeignet und phantasievoll neue Geschichten und Religionen sowie Sekten daraus gebildet.
155. Thus they stepped, or would have stepped, into the public and mendaciously claimed, or would have claimed, that they had or would have had contacts with extraterrestrial life forms. 155. Damit traten oder treten sie an die Öffentlichkeit und behaupteten oder behaupten lügenhaft, dass auch sie selbst Kontakte mit erdenfremden Lebensformen haben würden oder gehabt hätten.
156. Other Earth humans allegedly or in reality, received various inspiration-type messages from such low levels, resp. from meagerly developed in consciousness terrestrial or extraterrestrial humans, adulterated these, or produced them unconsciously, or consciously and untruthfully. 156. Andere Erdenmenschen empfingen in Wahrheit oder angeblich irgendwelche inspirationsmässige Botschaften von derartigen niederen Ebenen resp. von bewusstseinsmässig gering entwickelten irdischen oder ausserirdischen Menschen, verfälschten diese oder gaben sie unbewusst oder bewusst unwahrheitsgemäss wieder.
157. This also resulted in malicious fantasies that purely spiritual life forms would have gotten into contact with Earth humans and would still be doing so. 157. Daraus entstanden auch bösartige Phantasien, dass sich rein geistige Lebensformen mit Erdenmenschen in Verbindung gesetzt hätten und dies auch noch weiterhin tun würden.
158. But this truly is not so, because purely spiritual forms only establish contact with life forms which are very highly developed in spirit and in consciousness, as only these are able to receive their vibrations and can bring about the necessary understanding. 158. Das ist aber in Wahrheit nicht so, denn reingeistige Formen setzen sich nur mit geistig und bewusstseinsmässig ausserordentlich hochentwickelten Lebensformen in Verbindung, weil nur diese ihre Schwingungen zu empfangen und das erforderliche Verständnis aufzubringen vermögen.
159. So, if other claims are made by Earth humans, then these don't correspond to the truth, but rather to consciously or unconsciously deceitful fantasies. 159. Wenn daher anderweitige Behauptungen von Erdenmenschen aufgestellt werden, dann entsprechen diese nicht der Wahrheit, sondern bewusst oder unbewusst betrügerischen Angaben und Phantasien.
160. The fact is that very highly developed life forms, or even pure spirit forms, were since always never able to establish contact with Earth humans, unless they met an extraordinarily high spiritual and consciousness-related state, which led likewise to an extraordinarily high level, as it was the case with several true prophets. 160. Tatsache ist nur, dass sich seit jeher niemals sehr hochentwickelte Lebensformen oder gar reine Geistformen mit Erdenmenschen in Verbindung zu setzen vermochten, ausser wenn sie einem ausserordentlich hohen geistigen und bewusstseinsmässigen Stand entsprachen, der in ebenso ausserordentlich hohe Ebenen führte, wie das bei verschiedenen wahren Propheten der Fall war.
161. In each cosmic age a world brings forth only very few of such highly developed in spirit and consciousness life forms, if the average form is still on a very low level of evolution, as it is the case with the Earth people. 161. Pro kosmischem Zeitalter bringt eine Welt nur sehr wenige geistig und bewusstseinsmässig derartig hochentwickelte Lebensformen hervor, wenn die Durchschnittsform noch in einem sehr tiefen Evolutionsfeld steht, wie dies beim Erdenmenschen der Fall ist.
162. On the other hand, these highly developed life forms of such worlds, the prophets, also appear only at certain times, when they are necessary. 162. Diese hochentwickelten Lebensformen solcher Welten, die Propheten, erscheinen andererseits auch nur zu den gegebenen Zeiten, da sie erforderlich sind.
163. And on the Earth, this is the first time that such a case has occurred since nearly 2000 years ago. 163. Und auf der Erde ist dieser Fall seit nahezu 2000 Jahren zur Jetztzeit erstmals wieder eingetreten.
164. This must the Earth human know. 164. Das muss der Erdenmensch wissen.
Billy: Billy:
It's fair and good what you say there, Asket, but many claim that they are in connection, etc., with star people, otherworldly, and spiritual and purely spiritual beings. Schön und gut, was du da sagst, Asket, doch behaupten viele, dass sie mit Sternenmenschen, Jenseitigen, Geistwesen und Reingeistigen usw. in Verbindung stünden.
Asket: Asket:
165. In reality this is only the truth to the extent that these Earth humans are connected with other terrestrial life forms, through the Earth humanity's collective subconscious, and are inspired or even misled, cheated and swindled by these, which are themselves still at very low levels, and which compared to the great mass of Earth humans are not, or are only in a few things, further developed in consciousness. 165. Das ist wahrheitlich nur soweit die Wahrheit, dass diese Erdenmenschen via das erdenmenschliche Kollektiv-Unterbewusstsein mit anderen irdischen Lebensformen in Verbindung stehen, inspiriert oder aber auch irregeführt, betrogen und beschwindelt werden, die selbst noch auf sehr niederen Stufen stehen und bewusstseinsmässig um nichts oder um nur weniges weiterentwickelt sind als die grosse Masse Erdenmenschen.
166. In addition however, there also appear low Earth human intelligences, who in their thirst for might would like to hold the scepter over their fellow Earth humans, and being aware of the earthly religious heresies they try to take advantage of this and thus, according to their lust for power they influence the ones who have fallen into religions and sects. 166. Ausserdem aber treten auch niedere erdenmenschliche Intelligenzen auf, die herrschsüchtig über ihre Mit-Erdenmenschen ihr Zepter führen möchten und im Bewusstsein der religiösen irdischen Irrlehren sich diese zunutze machen und dadurch den Religionen und Sekten Verfallene nach ihren Machtgelüsten beeinflussen.
Billy: Billy:
Aha, Semjase has also spoken of this once before. However, it seems to me to be worth mentioning now, the fact that Semjase, as well as Arahat Athersata, also said that for 2000 years no contact of any kind has taken place with Earth humans, namely from extraterrestrials, pure spirit forms, etc. Aha, darüber hat auch Semjase bereits einmal gesprochen. Es scheint mir aber jetzt der Punkt erwähnenswert zu sein, dass Semjase wie auch Arahat Athersata äusserten, dass seit runden 2000 Jahren keine Kontakte irgendwelcher Art mehr mit Erdenmenschen stattgefunden haben sollen, nämlich von Ausserirdischen und von Reingeistformen usw.
Asket: Asket:
167. I have just explained, that this refers only to really very high forms, but not to lower and spiritually and consciousness-relatedly un-high forms. 167. Ich erklärte doch eben, dass sich dies nur auf wahrlich sehr hohe Formen bezieht, nicht aber auf niedere und geistig und bewusstseinsmässig unhohe Formen.
Billy: Billy:
What do you think about the influences of these low life forms and low essence forms on humans, if these actually intervene in the affairs of Earth humans - do they bring or have any benefit on the humans of Earth? Was hältst du denn von den Beeinflussungen der Menschen durch niedrige Lebens- und Wesensformen, wenn sich solche tatsächlich in die Belange der Erdenmenschen einmischen - bringen oder haben die denn für die Menschen der Erde einen Nutzen?
Asket: Asket:
168. They have this only partially, like everything that is evolving. 168. Das haben sie nur teilweise, wie alles sich Entwickelnde.
169. Often behind these contacts lurk collective human subconscious forms, etc. But also a very great danger, which unfortunately the Earth humans will only be able to recognize after evil wars and catastrophes have befallen them. 169. Vielfach lauert hinter diesen Kontakten kollektiver menschlicher Unterbewusstseinsformen usw. Aber auch eine sehr grosse Gefahr, die die Erdenmenschen aber leider erst dann zu erkennen vermögen, wenn bösartige Kriege und Katastrophen über sie hereingebrochen sind.
170. In many cases powerful leaders on the Earth have also subconsciously been maliciously influenced by such collective human subconscious intelligences, and as desired trigger death and destruction, ignorance, doom, deception, hatred and annihilation; this in political as well as in religious areas, however individuals are also affected by these malicious collective subconscious forces, and as a consequence then, in delusion or delusional belief, they commit murders, suicides and mass murders, and trigger catastrophes. 170. Vielfach werden Machtführer der Erde auch von solchen kollektiven menschlichen Unterbewusstseins-Intelligenzen bösartig unterbewusst beeinflusst und lösen wunschgemäss Tod und Verderben, Unwissen, Verdammung, Irreführung, Hass und Vernichtung aus; dies in politischen wie auch in religiösen Bereichen, jedoch werden auch Einzelmenschen von diesen bösartigen kollektiven Unterbewusstseinskräften beeinflusst, infolgedessen sie dann im Wahn oder im Wahnglauben Morde, Selbstmorde und Massenmorde begehen und Katastrophen auslösen.
171. These human beings who are influenced by such collective subconscious intelligences, resp. collective subconscious forces, belong however and without exception, to sectarian religious beliefs, which constitute the main breeding ground. 171. Diese durch solche kollektive Unterbewusstseins-Intelligenzen resp. kollektive Unterbewusstseinskräfte beeinflussbaren Erdenmenschen jedoch gehören ausnahmslos irgendwelchen sektiererisch-religiösen Glaubensrichtungen an, die den eigentlichen Beeinflussungsnährboden bilden.
172. These Earth humans will be approached through the collective subconscious forces in the form that they are transmitted the delusion that God personally, or Christ or Satan, etc., has issued them the command for murder, war or suicide, etc... 172. An diese Erdenmenschen wird durch die kollektiven Unterbewusstseinskräfte in der Form herangetreten, dass ihnen der Wahn übermittelt wird, Gott persönlich, oder Christus oder Satan usw., habe ihnen den Befehl zum Morden oder zum Krieg oder Selbstmord usw. erteilt. –
173. If the Earth human would finally get rid of his deadly sects and religions, then these misleading or malicious collective subconscious intelligences, resp. collective subconscious forces, would lose their suggestive power over him, because where truth and logic and the compliance with the Creative laws prevail, evil can no longer assert itself. 173. Würde sich der Erdenmensch endlich seiner todbringenden Sekten und Religionen entledigen, dann verlören diese irreführenden oder bösartigen kollektiven Unterbewusstseins-Intelligenzen resp. die kollektiven Unterbewusstseinskräfte und deren Einflüsterungen die Macht über ihn, denn wo Wahrheit und Logik und Befolgung schöpferischer Gesetze herrschen, vermag das Böse sich nicht mehr zu behaupten.
174. But since these malicious human-collective subconscious-intelligences are aware of this, they very skilfully control and direct the lives of sects and religions. 174. Da sich die bösartige menschlich-kollektive Unterbewusstseins-Intelligenz aber dessen bewusst ist, steuert und lenkt sie sehr geschickt das Leben der Sekten und Religionen.
175. They even understand how to propagate the madness of religions and sects, and to push the Earth humans more and more to an evil religious-sectarian fanaticism. 175. Sie versteht es sogar, den Wahnsinn der Religionen und Sekten noch weiter zu verbreiten und den Erdenmenschen je länger je mehr in einen bösen religiös-sektiererischen Fanatismus zu treiben.
176. In this connection, the infamous machinations of alleged contacts with extraterrestrials or high spirit forms, etc., are very popular with them. 176. Hierbei sind bei ihr die infamen Machenschaften von angeblichen Kontakten mit Ausserirdischen oder hohen Geistformen usw. sehr beliebt.
177. To the Earth humans who listen to these subconscious-voices they present themselves as "envoys from God", "guardians of peace", "keepers of the universe", "angels", "on behalf of Jesus Christ", and as "praise and salvation heralds", etc.. 177. Gegenüber den auf diese kollektiven Unterbewusstseins-Stimmen hörenden Erdenmenschen geben sie sich als <von Gott Gesandte>, <Hüter des Friedens>, <Wächter des Universums>, <Engel>, <im Auftrage von Jesus Christus> und als <Lob- und Heilkünden> usw. aus.
178. As collective subconscious-type, inspirationally-transmitted influences, these voices designate themselves as such, and claim repeatedly as well, that they are high-standing spirit forms, deceased or even pure spirit forms, etc. 178. Bei kollektiv-unterbewusstseinsmässig-inspirativ übermittelten Einflüssen benennen diese Stimmen sich selbst so, behaupten verschiedentlich aber auch, dass sie irgendwelche hochstehende Geistwesen, Verstorbene oder gar Reingeistformen usw. seien.
179. In utilization of their diverse capabilities the collective subconscious voices are also able to create hallucinations and fantastic apparitions for the Earth humans, mostly on sectarian religious basis, such as saint figures, images of Christ, images of Mary, crosses, etc., which appear to the Earth human as "miracles" and entangle him deeper and more madly in the religions and sects. 179. In Anwendung ihrer verschiedenartigsten Kraftfähigkeiten vermögen die kollektiven Unterbewusstseins-Stimmen auch Halluzinationen und den Erdenmenschen phantastische Erscheinungen zu erzeugen, meist auf sektiererisch-religiöser Basis, wie z.B. Heiligenfiguren, Christusbilder, Marienbilder und Kreuze usw., die dem religionsabhängigen Erdenmenschen als <Wunder> erscheinen und ihn noch tiefer und irrer in die Religionen und Sekten verstricken.
180. And that this is actually so, of it you could convince yourself, when I led you to the crucification utensils in the depths of the Giza pyramid. 180. Und dass dem tatsächlich so ist, davon konntest du dich selbst überzeugen, als ich dich zu den Kreuzigungsutensilien in der Tiefe der Pyramide von Gizeh führte.
181. But as the demonstration of this fact was not enough then, for you to learn through facts about these deadly Earth religions, I granted you later, along with your friend, the journey into the past, where you could convince yourself on the spot of the plotful operations of about 2000 years ago. 181. Doch da dir ja damals die Vorführung dieser Tatsache noch nicht genügte, um dich von der Tatsache dieser todbringenden irdischen Religionen zu belehren, gewährte ich dir später mit deinem Freund zusammen die Reise in die Vergangenheit, wo du dich an Ort und Stelle von dem intrigenvollen Tun vor rund zweitausend Jahren überzeugen konntest.
Billy: Billy:
Man, girl, why do you mention these things? You have told me at the time, that under no circumstances should I talk about it, before you allowed me to do so. Now you're talking about it yourself, and if even a small error happens during the transmission from Semjase, I will automatically put everything on paper. You really have to be more careful. Mensch, Mädchen, warum erwähnst du diese Dinge? Du hast mir doch damals erklärt, dass ich unter keinen Umständen früher darüber sprechen dürfte, als dass du mir das erlaubst. Jetzt sprichst du selbst davon, und wenn nur ein kleiner Fehler bei Semjases Übermittlungen passiert, dann bringe ich automatisch alles zu Papier. Du musst doch wirklich etwas vorsichtiger sein.
Asket: Asket:
182. Such errors as you accept them, can never happen in transmissions. 182. Derartige Fehler, wie du sie annimmst, können niemals bei Übermittlungen geschehen.
183. This, on the one hand, but on the other I speak about these things because the time has come to explain everything. 183. Dies einerseits, andererseits aber spreche ich über diese Dinge, weil die Zeit der Erklärungen gekommen ist.
184. Your task postulates that you now talk about all these things from our former contacts and that you convey all the knowledge to the Earth humans. 184. Deine Aufgabe fordert es nun von dir, dass du über alle diese Dinge von unserem damaligen Kontakt sprichst und den Erdenmenschen alles Wissen vermittelst.
Billy: Billy:
Good grief... I'm going crazy. I should talk about all that now? I will undoubtedly be put in the madhouse. I still can't tell anyone that I have travelled 2000 years into the past with you and that the friend I travelled with probably became crazy because of this. I will be called mad and crazy when I announce that I have shaken hands with dear such and such and many others at the time, and also talked with them. And who would believe me when I say that I have appeared like an angel to some people and told them certain things, which in the course of time got distorted, but still got handed down until nearly 2000 years later? Asket, that's just not possible, that I should narrate everything... I would go down as the greatest lunatic of all time in the history of the world. I would even be insulted as the greatest lunatic of the entire Universe, and be put under lock and key for life, behind the thickest prison walls. You really can't demand that from me, that I would do that, because for me that means the same as being a living dead. That is really too much, Asket, that would be madness. Menschenskind - ich werde verrückt. Das soll ich alles jetzt erzählen können? Da steckt man mich doch ins Irrenhaus mit jeder Garantie. Ich kann doch niemandem sagen, dass ich mit dir 2000 Jahre in die Vergangenheit gereist bin und dass dabei mein mitgereister Freund vermutlich einen <Dachschaden> deswegen erlitten hat. Man wird mich doch als wahnsinnig und übergeschnappt bezeichnen, wenn ich ausposaune, dass ich dem lieben Sowieso und vielen andern damals die Hand gedrückt habe und auch mit ihnen sprach. Und welcher Mensch glaubt mir schon, dass ich damals einigen Leuten wie ein Engel erschienen bin und ihnen gewisse Dinge sagte, die dann im Laufe der Zeit verfälscht, doch aber nahezu 2000 Jahre lang überliefert wurden. Asket, das ist doch nicht möglich, dass ich das alles erzählen soll - ich würde doch als der grösste Irre aller Zeiten in die Weltgeschichte eingehen. Man würde mich sogar als den grössten Irren des gesamten Universums beschimpfen und für alle Zeiten hinter Schloss und Riegel und hinter die dicksten Kerkermauern bringen. Das kannst du wirklich nicht von mir verlangen, dass ich das tun soll, denn dies bedeutet für mich soviel wie lebendig tot sein. Das ist wirklich zuviel, Asket, das wäre doch Wahnsinn.
Asket: Asket:
185. You know very well that many years ago, you were designated by a name that would determine the rest of you life, namely by a lot of suffering and mistakes that are piled up on you. 185. Du weisst sehr genau, dass du vor vielen Jahren mit einem Namen bedacht wurdest, der dir dein weiteres Leben bestimmen wird; nämlich viel Leid und Irrtümer, die auf dich gehäuft werden.
186. So you already knew then, that the rest of your life would be exceptionally hard and difficult, and that you would also have to continue bearing much poverty and hardship. 186. Du wusstest also schon damals, dass dein weiteres Leben ausserordentlich hart und beschwerlich werden würde und dass du auch weiterhin sehr viel Not und Mühsal zu tragen haben wirst.
187. But for the truth's sake and in spite of your knowledge, you wanted to take everything on yourself and not let your mission down by one iota. 187. Der Wahrheit zuliebe aber wolltest du trotz deines Wissens alles auf dich nehmen und nicht ein Jota von deiner Mission ablassen.
188. However, if you nevertheless feel the urge to release yourself of your task in the previously mentioned respect, then we will not ask you about it anymore. 188. Wenn du nun aber trotzdem das Bedürfnis empfindest, dich deiner Aufgabe in der genannten Hinsicht zu entledigen, dann werden wir dich nicht weiter darum bitten.
189. We cannot and must not force you, because the truth can never be disseminated by force. 189. Wir können und dürfen dich nicht zwingen, denn die Wahrheit kann niemals durch Zwang verbreitet werden.
190. Tell me your will, and we will act accordingly. 190. Erkläre mir deinen Willen, und wir werden uns danach verhalten.
191. If you don't want to, then none of us will will force ourselves into you any further. 191. Willst du nicht, dann dringt niemand von uns weiter in dich.
192. However, if you also want to serve the cause in this form, then it would please me. 192. Willst du aber der Sache auch in dieser Form dienen, dann wird es mich freuen.
193. But the decision lies with you alone. 193. Die Entscheidung liegt aber bei dir allein.
Billy: Billy:
Of course... In such matters you simply abandon me intentionally. Natürlich - derartige Dinge überlasst ihr geflissentlich einfach mir.
Asket: Asket:
194. Your own will is crucial, because you must be able to answer for your own actions or omissions. 194. Dein eigener Wille ist entscheidend, denn du musst verantworten können, was du tun oder lassen kannst.
Billy: Billy:
I really don't find it easy, Asket. What do you say to that, Semjase... and what do you think, Nera? Es fällt mir wirklich nicht leicht, Asket. - Was sagst denn du dazu Semjase - und was denkst du, Nera?
Nera: Nera:
38. It's an extraordinarily high demand on you, like you also are an extraordinary Earth human, if I may call you that under the present circumstances. 38. Es ist eine so ausserordentlich hohe Anforderung an dich, wie du auch ein sehr ausserordentlicher Erdenmensch bist, wenn ich dich den gegenwärtigen Verhältnissen entsprechend so bezeichnen darf.
Billy: Billy:
May the devil take it, how should I understand this now? You and Asket, you both probably know a lot more about me than it is the case with Semjase and hers concerning this, right? But what actually is it? Hol's doch der Kuckuck, wie soll ich denn das wieder verstehen? Du und Asket, ihr beide wisst wohl sehr viel mehr in bezug auf mich, als dies bei Semjase und den ihren der Fall ist, oder? Doch was soll das eigentlich?
Nera: Nera:
39. You will find the solution of the mystery already in due time. 39. Du wirst die Lösung des Geheimnisses schon rechtzeitig finden.
Billy: Billy:
With that will I have drunk and eaten... and my problem is probably also solved thereby, right? Damit habe ich nun getrunken und gegessen - und mein Problem ist damit wohl auch gelöst, ja?
Semjase: Semjase:
359. It certainly is not so, and to be sure neither for you nor for me and the others, and therefore I also can't make the decision for you. 359. Das ist es mit Sicherheit nicht, und zwar weder für dich noch für mich und die anderen, und daher kann auch ich dir die Entscheidung nicht abnehmen.
360. This lies alone in the area of your own decisions. 360. Diese liegt ganz allein im Bereiche deiner eigenen Entschlüsse.
Billy: Billy:
That is really damn ceremonious. There is probably no other possibility for me. Das ist ja ganz verdammt feierlich. - Es gibt wohl keine andere Möglichkeit für mich.
Asket: Asket:
195. You were never a wimp. 195. Du warst niemals ein Feigling.
Billy: Billy:
Aha, you also know that expression. Aha, diesen Ausdruck kennt ihr also auch.
Semjase: Semjase:
361. Sure... Asket has gone into the heart of the matter. 361. Sicher - Asket hat den Kern der Sache gedeutet.
Billy: Billy:
Then I will walk once again to the gallows, more than hanged I can no longer be. Maybe I will also end up on a funeral pyre, or get quartered, drowned, broken on the wheel, strangled or shot or who knows what. Dann schreite ich eben zum Galgen, mehr als aufhängen kann man mich ja nicht. Vielleicht lande ich aber auch auf einem Scheiterhaufen, werde gevierteilt, ersäuft, gerädert, erwürgt oder erschossen oder weiss ich was.
Asket: Asket:
196. Your path and life will be very hard and very difficult, and indeed also in reference to your wife, but everything will probably not be so bad, that you must therefore have excessively bad thougths. 196. Dein Weg und Leben werden sehr hart sein und sehr beschwerlich, und zwar auch im Bezüge mit deiner Gemahlin, doch so schlimm wird alles wohl nicht sein, dass du dir deshalb allzu böse Gedanken machen müsstest.
Billy: Billy:
You can talk... Yes, I finally get to the devil's kitchen. Du hast gut reden - ich gerate ja schliesslich in des Teufels Küche.
Asket: Asket:
197. I said already, that everything will not be so bad. 197. Ich sagte schon, so schlimm wird alles nicht sein.
Billy: Billy:
I only ask myself, what you imagine as absolutely bad and what you don't, but I don't expect an answer to it. You really don't have to tell me. Ich frage mich ja nur, was du dir überhaupt unter schlimm vorstellst und was nicht, doch ich erwarte darauf keine Antwort. Du musst es mir wirklich nicht erklären.
Asket: Asket:
198. That spares me from a very long explanation. 198. Das erspart mir sehr lange Erklärungen.
Billy: Billy:
I can easily imagine that. But now tell me what I should do. Das kann ich mir lebhaft vorstellen. Nun aber sage mir, was ich tun soll.
Asket: Asket:
199. Your decision is clear and final? 199. Deine Entscheidung ist klar und endgültig?
Billy: Billy:
Don't ask for that too. Frage doch nicht noch.
Asket: Asket:
200. You are still in possession of all the reports of our contacts from then - have you kept them like I asked you to? 200. Du bist noch im Besitze aller Berichte von unserem damaligen Kontakt - hast du sie aufbewahrt, wie ich dich gebeten hatte?
201. I will transmit these to you via Semjase, resp. via her equipment anyway. 201. Ich werde sie dir via Semjase trotzdem übermitteln resp. über ihre Apparaturen.
Billy: Billy:
I'm not a clown and a word breaker. But they all contain many errors that were caused by the rapid transmission and should still be corrected by you or Semjase. Ich bin doch kein Hanswurst und Wortebrecher. Aber alles enthält viele Fehler, die durch die schnelle Übermittlung entstanden sind und von dir oder Semjase noch korrigiert werden sollten.
Asket: Asket:
202. Of course, I understand. 202. Natürlich, ich verstehe.
203. Semjase will assist you in this respect, in conjunction with me. 203. Semjase wird dir in Verbindung mit mir diesbezüglich behilflich sein.
204. So weave after the following conversation, which will not be transmitted by Semjase, the reports of our former contacts into Semjase's contact reports, which for the same reasons you must correct and complete with her as well, yes. 204. So flechte nach dem anschliessenden Gespräch, das dir von Semjase nicht übermittelt werden wird, die Berichte der damaligen Kontakte in die Kontaktberichte von Semjase ein, die du ja aus gleichen Gründen ebenfalls mit ihr vervollständigen und korrigieren musst.
Billy: Billy:
How do you imagine that to be then? When Semjase transmits the reports to me by thoughts, these always come so fast and ceaselessly, that I can hardly catch my breath. How am I supposed to still have the time to weave the reports from our contacts of those foregone years? And how do you both imagine that to be at all, should I once again begin a new complex? That is simply too much, because on the one hand I have to write Semjase's reports, and on the other hand I also spend long hours hammering the long reports from Arahat Athersata into the machine. I really don't know how to manage all this, I'm not a magician, nor a superman. I often have to skip words or even whole sentences, or I write wrong concepts, if I can't decipher the transmitted symbols at the moment, because everything always goes so fast, and I'm not used to type at this transmission speed. Wie stellst du dir das denn vor? Wenn mir Semjase die Berichte gedanklich übermittelt, dann geht das immer ruck, zuck, und ich komme kaum dazu, Atem zu holen. Wie soll ich denn da noch Zeit haben, die Berichte von unserem <annodonomaligen> Kontakt einzuflechten? Und wie stellt ihr euch das überhaupt vor, soll ich nochmals einen neuen Komplex beginnen? Das ist doch einfach zuviel, denn einerseits habe ich die Berichte von Semjase zu schreiben, und andererseits hämmere ich auch noch stundenlang die langen Berichte von Arahat Athersata in die Maschine. Ich weiss wirklich nicht, wie ich das alles schaffen soll; ich bin doch kein Zauberer und kein Supermann. Oft muss ich Worte oder gar ganze Sätze auslassen oder ich schreibe falsche Begriffe, wenn ich die übermittelten Symbole nicht entziffern kann im Moment, weil alles immer so schnell geht und ich das Maschinenschreiben in dieser Übermittlungsgeschwindigkeit doch nicht gewohnt bin.
Semjase: Semjase:
362. You complicate things, however you will have enough time to write down the reports of the contacts and experiences you and Asket have had together. 362. Du komplizierst die Dinge, doch du wirst genügend Zeit haben, um Askets Kontakt- und Erlebnisberichte mit ihr zusammen niederschreiben zu können.
363. When at a later point in time I transmit to you the report of this trip and you write everything down, I will naturally give you enough time to write down the additional reports of Asket and yourself. 363. Wenn ich dir zu späteren Zeitpunkten den Bericht dieser Reise übermittle und du alles niederschreibst, dann werde ich dir selbstverständlich genügend Zeit lassen, um die zusätzlichen Berichte von Asket und dir zu schreiben.
364. I will then check your work together with you later. 364. Ich werde deine Arbeit dann mit dir zusammen später kontrollieren.
365. In due time I will also announce myself again, if you need my other transmissions. 365. Auch werde ich mich dann zu gegebener Zeit wieder melden, wenn du meine weiteren Übermittlungen benötigst.
366. You will put together at a later point, all that is discussed by Asket and you in your contacts, if afterwards we continue our conversation in confidential mission. 366. Alles von Asket und dir bei euren Kontakten Besprochene fügst du an nachfolgender Stelle ein, wenn wir unser Gespräch in geheimer Mission anschliessend weiterführen.
367. It is also not necessary for you to start a new work. 367. Es ist dir also nicht erforderlich, ein neues Werk zu beginnen.
368. Regarding the messages from Arahat Athersata my father will make use of the High Council, to convey to Arahat Athersata that you need some time and therefore the transmissions should not be continued for the time being. 368. Bezüglich der Botschaften von Arahat Athersata wird sich mein Vater beim Hohen Rat verwenden, um Arahat Athersata zu übermitteln, dass du etwas Zeit benötigst und deshalb die Übermittlungen vorderhand nicht weitergeführt werden sollen.
369. In due time, we will again inform the level otherwise. 369. Zu gegebenem Zeitpunkt werden wir die Ebene wieder anderweitig informieren.
370. But now we want to get to the conversation, through which we will initiate you in many secret things, which however never, or only much later, may you mention to other persons. 370. Nun aber wollen wir zu unserem Gespräch kommen, durch das wir dich in vielerlei geheime Dinge einweihen wollen, die du aber niemals oder zu viel späterer Zeit gegenüber anderen Menschen nennen darfst.
Billy: Billy:
Okay, I will keep to it already. Okay, ich werde mich schon daran halten.
Semjase: Semjase:
371. Sure, we all know that.

(Now also begins this conversation. Good, I will let myself be surprised.)

371. Sicher, das wissen wir alle.

(Nun beginnt also dieses Gespräch. Gut, dann lasse ich mich mal überraschen.)

Commentary by Wendelle Stevens

The entire thought-transmission of that memorable trip aboard first the small seven meter spacecraft, and then together aboard the 17 kilometer great-spacer mother-ship, took several days, during which Eduard Meier and his group anxiously waited the development and return of the several rolls of supposedly spectacular photographs made by Meier, and also by Semjase with a second camera, during the time they were gone.

Finally the developed pictures were ready for pick-up, which took a lot of money for the number of films exposed and the small number of people to pay for them. The funds were raised and the packages of pictures were sent for. The group thought they now had the photo proof they wanted almost in their hands as they impatiently waited. When the packages arrived and were opened, all were crushed to see that every picture made using the "special viewing screen", with both Meier's camera and the second similar one used by Semjase, were grossly overexposed and light to the point of losing much of the image in the pictures. They were so bad that most are not even reproducible. The other pictures taken aboard the ships, without using the device, had wavy flashes of colour shot through them, and were also distorted and all but useless as well... Most of these were also overexposed, evidently due to the properties of the light aboard the ships.

Another problem was also noted now that the pictures were back. The 49mm, slightly wider than normal angle spread of the lens on Meier's camera, was too wide to get close-up shots of the images in the special viewing screen, and was even worse with the smaller normal viewing screens, without getting the edges of the screen in the picture, and he had problems with the focus because his camera had no through the lens focusing, but the small window on the upper left side of the camera body, and everything always looked like it was in focus through this window. It was this lack of distance measurement and control that resulted in the pictures of Asket and Nera in the small room aboard the DAL ship being out of focus. Meier did not know his focus was off when he snapped the pictures.

References

  1. Translation of this last section on Message from the Pleiades: There at nearly 40 kilometers height we leave the last cloud formations, and I see the surface of Venus on two different view screens. The landscape is wild-looking and covered with craters. Only in parts may be seen moderately high mountains. On one side I see a huge area without mountains which is full of craters. Semjase now points out a polar region, noting that the mountains do not extend that far... Commentary from Wendelle Stevens: One year later, ASTRONOMY magazine for August 1976, page 11, announced the news that the space probes had found the bases of Venus' clouds at about 40 kilometers above the surface, and pages 12 and 13 showed images of the cratered surface. When we visited the USGS National Observatory at Flagstaff, Arizona, in February 1981 (as part of our investigation of the Swiss case), which was project manager for the Venus topography study, Ray Jordan and Eric Eliason showed us the first relief map of Venus, which they had just completed making. This map showed several low ranges of rugged mountains in the mid-latitudes, nearly level polar regions, and a cratered surface. Meier recorded those notes reported here now in 1975. And at that the time he described the Venus landscape to us in detail, in 1977, all before such information had been published anywhere. How could this man have known?
  2. Translation on Message from the Pleiades: But it's nearly all empty and lifeless, Semjase. It looks to me like another Moon ...
  3. Translation on Message from the Pleiades: In the Apollo I notice that there is much more room than the Soyuz, and the capsule of the Americans is obviously more richly instrumented.
  4. Translation on Message from the Pleiades: (…)like a small planet. A formation of several luminous lens-shaped ships is moving in the vicinity. One leaves the formation and performs a strange somersaulting maneuver which I photograph. I can see(…)
  5. Translation on Message from the Pleiades: Inside it hosts a complete city capable of holding 144,000 residents.
  6. Translation on Message from the Pleiades: They are able to move within every system and in all times and spaces, and for them negotiating the barrier between galaxies is no longer an obstacle so that innumerable forms of life can become aware of each other.
  7. Translation on Message from the Pleiades: This is still Fantastic! If I understand you right, as you just explained, then you are able, with this great ship, like the others of this class ... ^you are able to travel from one galaxy to another (?).
  8. Commentary by Wendelle Stevens on Message from the Pleiades: "Legendarious" is certainly appropriate for Mount Chimborazo and vicinity. When this investigation team was examining a case in Ecuador in 1972, we found abundant evidence of extraterrestrial contact with natives of that region many thousands of years ago. Following local legends about a great ruler who "came from the sky" and set up a vast kingdom that stretched as far as the eye could see in all directions from his mountain aerie, we found a huge pyramid on the east side of the Andes, at a high elevation, a 300 foot tall temple, an abandoned city in the dense jungle; and a great structured facility on the shoulders of a high mountain in the Chimborazo range, that was quite evidently leveled by a fifty megaton size atomic blast several thousand years ago, which left a vitrified surface layer 1/4th of an inch thick covering an area equal to scores of city blocks, at an 8,000 foot altitude. The mysterious "Caves of the Tallos" is not far from here in the shadow of Mount Chimborazo, a city underground, and may have been where the population of the abandoned city went underground after the blast in order to escape the fallout ... We have not learned much in these thousands of years since, because we are preparing to do it again. No wonder the Pleiadians think we need help!
  9. Pronounced "ish-wish", meaning "king of wisdom".
  10. Meier's description of this structure: "It consists of several floors, each about 4-5 meters high. In front of each floor (within the half-circle) there were platforms where small ships could land, or where the androids were walking around and were working at the "screens" and devices etc. which were managing or steering the entire great spacer. The room or chamber on top of the building had a size of about 6 by 6 meters"
  11. Ptaah was the chief God in Memphite theology centered in Memphis, Egypt, in the third millennium, B. C., and was regarded as the Creator of the Universe. He came from the stars.
  12. The stars seen in space within the Andromeda System, looked there, from within the system, so much like the stars in our galaxy , seen from here, that Meier saw no discernable difference. He does not know the stars.
  13. empfinden: to perceive in a fine-fluidal wise
  14. Empfindungen: fine-fluidal perceptions
  15. Empfindung: fine-fluidal perception
  16. Ram belt, resp. material Creation belt resp. expansion belt resp. displacement belt
  17. Ramm-Gürtel resp. Schöpfungsmaterie-Gürtel resp. Expansions-Gürtel resp. Verdrängungs-Gürtel
  18. Translation on Message from the Pleiades: 187/And in the few exceptions, the existing creatures are very small, not exceeding a height or size of seventy centimeters (28 inches).
  19. Translation on Message from the Pleiades: In a few cases, such inspirations are true, but they never contain religious information.
  20. Elsa Schröder., a German girl backpacking in the orient, was sleeping in her pup-tent near Zahaden in Iran, at the frontier with India, when she was awakened by a strange sound outside. Sitting up, she followed the sound over a sand dune and discovered, on the other side, a disc-shaped silver ship hovering only a few feet off the ground, and a woman in a strange one-piece silvery-gray suit digging in the sand with a machine that was throwing a plume of sand out of the excavation. Elsa walked over and asked the stranger who she was and what she was doing there. The woman stopped a moment and said that she was "Semjaz," and that she was recovering a "time-spiral" (sonde) that had been lost there. She finished digging it out of the ground, and "floated" it and the digging machine over to her ship and aboard. Then she "floated" up and inside the craft, and the machine started to move, passing directly over Elsa, and then accelerated to prodigious speed as it departed. A few days later, after telling this story to several other backpackers, someone gave her the address of DUIST, Karl Veit's organization at Wiesbaden, West Germany, publisher of the only UFO newspaper in the world, a weekly called UFO NACHRICHTEN, and advised her to send the story to them as they were interested in such things. She did and the story was received by Karl Veit, the same man whose automobile was damaged by an explosion while he was visiting Meier and family at the farm in Hinterschmidruti.
  21. A few weeks after this, a delivery truck arrived at Meier's door with the anonymous donation of a complete reproduction outfit, including printer and collator, and a supply of paper and toner, and the "STIMMER der WASSERMAN-ZEIT" was born.

Source

  • Contact Reports volume: 1 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 1)
  • Message from the Pleiades Volume 1, 2nd edition
  • Message from the Pleiades Volume 2, 2nd edition


Further Reading


External Links


blog comments powered by Disqus
Sponsor Message
Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
site
About The Man
Articles
The Evidence
Media
Help & Support
Share
Sponsor Message
Toolbox