Contact Report 563

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


Contents


Introduction

Semjase-Bericht Band 28 Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13

  • Contact Reports Volume / Issue: 13 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 13)
    [Contact No. 542 – 596 from 7.7.2012 to 11.9.2014] Source

  • Contact Reports Band / Block: 28 (Semjase-Bericht Band 28)
    [Contact No. 558 - 578] Source

  • Page number(s): TBC
  • Date/time of contact: 1st June 2013
  • Translator(s): The Duolingo.com Community
  • Date of original translation: 15th January 2014
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person: Ptaah


Synopsis

Billy and Ptaah discuss the abuse, torture and murder of prisoners of war for the purpose of pursuing scientific advancement. Knowledge still unreleased to the public by several governments of the world.

They also discuss the evil intentions of the now arrested Ashtar Sheran group to implement an illusory alien invasion scenario the ultimate aim of which was to gain domination over the Earth.

This is an excerpt of the contact. It is an unauthorised and unofficial translation and may contain errors.

Contact Report 563 Translation

English German
Billy: Quetzal once said to me something privately with respect to prisoners, particularly Americans, but also others, who were moved to Czechoslovakia and then the Soviet Union, where they were forcibly and regularly abused in medical and drug experiments. And with nuclear bomb tests etc. they were, with terrible violence, brought together with animals into the direct danger zones of the explosions and in fact chained up. It is said that more than 10,000 people, especially American POWs have been put to death in that bestial way without the government of the USA having undertaken any steps against it or even having just intervened. Billy: Quetzal sagte mir einmal privaterweise etwas in bezug auf Gefangene, besonders Amerikaner, jedoch auch andere, die in die Tschechoslowakei und dann in die Sowjet-Union gebracht worden seien, wo sie gewaltsam zu medizinischen und drogenmässigen Versuchen missbraucht worden seien. Auch bei Atombombenversuchen usw. seinen sie mit böser Gewalt zusammen mit Tieren in die direkten Gefahrenzonen der Explosionen gebracht worden, und zwar angekettet. Es sollen so weit über 10 000 Menschen, insbesondere amerikanische Kriegsgefangene, auf solche bestialische Art und Weise zu Tode gebracht worden sein, ohne dass die Regierung der USA etwas dagegen unternommen oder auch nur interveniert habe.
Ptaah: That is correct. The government and the high military of the US knew that this was happening, that US-prisoners and other prisoners were brought to Czechoslovakia by plane and transported from there to the Soviet Union, where they were experimented upon medically, controlled with drugs, placed near nuclear weapons trials, cruelly tortured and effectively murdered. The U.S. soldiers and others were captured as prisoners of war in Vietnam and Korea and deported to Czechoslovakia and the Soviet Union to die there by the inhuman experiments. If they were either critically hurt and irradiated, or turned insane, they were executed. In this way a lot of US-soldiers as well as other persons disappeared in Vietnam and Korea whose whereabouts never were publicly cleared up. Both the government of US and the US military kept silent about their knowledge, and this is still the case today. And this was of course also valid for the dictatorship of Soviet Union as it is also the case for today's Russia. It is beyond doubt that the Soviet Union had the corresponding files, that Russia possesses them today, as well as the US of course. But it is questionable if these files will ever be publically known. But it is definitely so, that the US secret services were well aware of these tremendous criminal acts and did nothing to prevent them however, nor did the government. They have not let anything slip into the public domain, but have wrapped themselves in silence and kept quiet to the American people Ptaah: Das ist richtig. Die Regierung und die hohen Militärs der USA wussten um diese Geschehen, die derart waren, dass gefangene US-Soldaten und auch andere Gefangene mit Flugzeugen in die Tschechoslowakei gebracht wurden und von dort in die Sowjet-Union, wo sie experimentell bei medizinischen, drogenmässigen und bei Nuklearwaffen-Versuchen grausam gefoltert und effectiv ermordet wurden. Die US-Soldaten und auch andere waren in Vietnam und Korea als Kriegsgefangene festgenommen und in die Tschechoslowakei und in die Sowjet-Union abgeschoben worden, um dort durch die unmenschlichen Versuche dem Tod zu verfallen. Wurden sie nur lebensgefährlich verwundet und verstrahlt, oder sind dem Wahnsinn verfallen, dann wurden sie exekutiert. So verschwanden in Vietnam und in Korea eine sehr grosse Anzahl US-Soldaten und auch andere Personen, deren Verbleib niemals öffentlich geklärt wurde. Auch hüllten sich die Regierung der USA und die Wissenden des US-Militärs in Stillschweigen, was auch noch bis auf den heutigen Tag geschieht. Und natürlich galt das auch für die Diktatur der Sowjet-Union, wie es auch für das heutige Russland gilt. Es ist unzweifelhaft, dass die Sowjet-Union über entsprechende Akten verfügte und dass auch Russland noch heute darüber verfügt, wie natürlich auch die USA. Doch ob diese Akten jemals an die Öffentlichkeit gelangen, das ist fraglich. Jedenfalls aber ist es so, dass die US-Geheimdienste von diesen ungeheuer verbrecherischen Machenschaften wussten, jedoch nichts dagegen unternommen haben, wie auch die Regierung nicht. So haben sie nichts an die Öffentlichkeit dringen lassen, sondern sich gegenüber dem amerikanischen Volk in Schweigen gehüllt.
Billy: There is probably nothing more to say, and I cannot find any other words, except that it is probably very dangerous to spread this knowledge. Billy: Dazu ist wohl nichts mehr zu sagen, und auch ich finde keine Worte dazu, ausser dass es wohl sehr gefährlich ist, dieses Wissen zu verbreiten.
Ptaah: You are certainly right about that, because as far as we know, the documents regarding that, in the USA and in Russia, are still under the strictest closure. And the fact that we are now talking openly about it, can be dangerous. Ptaah: Womit du sicher recht hast, denn unseres Wissens sind die diesbezüglichen Akten in den USA und in Russland immer noch unter strengstem Verschluss. Und dass wir nun offen darüber reden, kann gefährlich sein.
Billy: This can really be so, but now it is said, therefore we also should not hide it, even though this possibly brings danger. People should know what really happened. Billy: Das kann wirklich so sein, doch nun ist es eben gesagt, folglich wir es auch nicht verheimlichen sollten, auch wenn dies unter Umständen Gefahr mit sich bringt. Die Menschen sollten wissen, was wirklich geschehen ist.
Ptaah: Your words represent your convictions, that an open word alone is the right thing and that the truth should not be concealed. And from this point of view I would like to say some things that concern you and by ... Ptaah: Deine Worte legen deine Gesinnung dar, dass ein offenes Wort allein das Richtige ist und dass die Wahrheit nicht verheimlicht werden darf. Und aus dieser Sicht heraus möchte ich einmal einiges sagen, das dich betrifft und bei …
Billy: A further question is the one I have to prepare and answer to for the catalogue of queries from Michael Horn, whereas Christian Frehner has translated the entire catalogue into English as follows: Billy: Eine weitere Frage ist die, die ich für den Fragenkatalog von Michael Horn ausarbeiten und beantworten soll, wobei Christan Frehner das Ganze aus dem Englischen folgendermassen übersetzt hat:
I have read the pamphlet of Wilbert B. Smith with the title "The New Science", and you have said that he was a contactee (contact person). Can you tell me, if he was a contact to the Plejaren, because in his writings he is telling about someone named Alan, and in accordance with your information, Alan is a liar. There is a pamphlet, that remained unfinished because of his death in 1962, but in the pamphlet he speaks about the 12 fabrics of the reality. Can the truth be revealed in it? (Hints from Christian Frehner: This question is embedded in the list of questions delivered by Semjase of the real contactees, see Plejadisch-plejarische Kontaktberichte, block 6, page 264, sentence 238-248) Ich habe die Broschüre von Wilbert B. Smith mit dem Titel ‹The New Science› gelesen, und du hast gesagt, dass er ein Kontaktler (Kontaktperson) war. Kannst du mir sagen, ob er eine Kontaktperson zu den Plejaren war, weil er in seinen Schriften über jemanden mit dem Namen Alan spricht und, gemäss deinen Informationen, Alan ein Lügner ist. Es gibt eine Broschüre, die wegen seinem Hinscheiden im Jahr 1962 unfertig blieb und in der er über die 12 Gewebe der Realität spricht. Kann darin Wahrheit gefunden werden? (Hinweis Christian Frehner: Diese Frage bezieht sich auf die von Semjase gelieferte Liste der echten Kontaktler, siehe Plejadisch-plejarische Kontaktberichte, Block 6, Seite 264, Sätze 238–248.)
Can you give a clear answer that I can use for answering the questions? Kannst du dazu eine klare Antwort geben, die ich für die Fragenbeantwortung verwenden kann?
Ptaah: That is no problem, but is must be said it is rather voluminous both to get hold of and to explain: A certain Wilbert B. Smith was probably a contactee, but unfortunately one of the negative type. His contact was only once and absolutely insignificant and moreover only a hypnotic direct contact with the group of Ashtar Sheran whereby the whole thing, as already said, boiled down to something completely minor. Hypnotic direct contact we call those in which the hypnosis is not independently performed by equipment, but directly by humans, however the hypnotic energy transmission of thoughts over great distances takes place via strong broadcasting equipment. Smith was also, like many other contactees, at the time of the contact under hypnosis with a post hypnotic aspect, and he acted upon the instructions, but what he was doing was not deliberate and not with his own will, this was normal procedure in the Ashtar Sheran-group to be able to keep the contactees under full control. And this was the case for the numerous contactees abused by the Ashtar Sheran group. Such contacts with the earth people were quite common for the Ashtar Sheran group, whereby the group simply influenced earth people with impulses that turned the people into obedient tools facilitating the groups evil acts on the earth. The influenced came in big numbers, but non of them ever had any clue, what the actual reality of these contacts were and how they took place. Actually they also never had a real physical contact, but always only hypnotic-impulse-like, and because realistic visions belonged to all of that, a lot of the contactees that were abusively manipulated by the Ashtar Sheran group, were convinced that they had experienced a real or true contact with the extraterrestrial. They were not conscious about the fact that they never experienced any actual meetings with the extraterrestrials, and as a consequence they've also never flown in their ships, all of it was just pretended for them through hypnotic realistic visions. The contactees were misled through these hypnotic real vision illusions in such a manner that they took the imaginations planted in them for real and believed that they had made an actual contact to the extraterrestrials flying with them in their ships. They were unable to distinguish between the reality and the hypnotic illusions planted in them, and lived or still live in the implanted fantasy that their contacts have really taken place. A further fact was that the contactees were given hypnotic, suggestive, false data regarding the origin of the Ashtar Sheran group, and as a result practically all of these contactees were having different places of origin for the group in their memory. Ptaah: Das ist kein Problem, doch ist dazu das Ganze etwas umfänglich auszuholen und folgendermassen zu erklären: Ein gewisser Wilbert B. Smith war wohl ein Kontaktler, doch leider einer von der negativen Sorte. Sein Kontakt war nur ein einmaliger und absolut bedeutungslos und zudem nur ein hypnotischer Direktkontakt mit der Gruppe des ‹Ashtar Sheran›, wobei das Ganze, wie gesagt, effectiv von unbedeutender Natur war. Hypnotischer Direktkontakt nennen wir solche, bei denen die Hypnose nicht selbständig durch Apparaturen durchgeführt wird, sondern direkt durch Menschen, wobei jedoch die hypnotische Gedanken-Energieübermittlung über grosse Distanzen ebenfalls über starke Sendeapparaturen erfolgt. Smith stand also, wie viele andere Kontaktleute, beim Kontakt unter Hypnose mit posthypnotischem Aspekt, und er handelte mit dem, was er tat, nicht bewusst und nicht nach eigenem Willen, wie das bei der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe eine übliche Vorgehensweise war, um die Kontaktleute absolut unter Kontrolle halten zu können. Und dies war bei all den zahlreichen Kontaktpersonen so, die von der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe missbraucht wurden. Solche Kontakte mit Erdenmenschen waren durch die ‹Ashtar Sheran›-Gruppe sehr häufig der Fall, wobei diese Gruppe einfach Erdenmenschen impulsmässig beeinflusste, um sie zu willigen Werkzeugen für ihre dunklen Machenschaften auf der Erde zu machen. Diese Beeinflussten waren in grosser Zahl, doch hatte keiner all dieser Menschen jemals eine Ahnung davon, was die tatsächliche Wirklichkeit der Kontakte war und wie diese stattfanden. Tatsächlich hatten sie auch niemals einen realen physischen Kontakt, sondern stets nur hypnotisch-impulsmässigen, wobei auch Realvisionen zum Ganzen gehörten, wodurch viele solcher Kontaktpersonen, die von der ‹Ashtar Sheran›Gruppe missbräuchlich manipuliert wurden, überzeugt davon waren, dass sie reale resp. wirkliche Kontakte mit Ausserirdischen gehabt hätten. Also war ihnen nicht bewusst, dass sie keine echte Begegnungen in diesem Sinn mit den Ausserirdischen hatten, folglich waren sie auch nicht in deren Fluggeräten mitgeflogen, denn tatsächlich wurde ihnen durch hypnotische Realvisionen alles nur vorgegaukelt. Durch diese hypnotische Realvision-Täuschung wurden die Kontaktler in der Art irregeführt, dass sie durch die in sie gesetzten Einbildungen tatsächlich Glaubens waren, sie hätten wirkliche Kontakte mit Ausserirdischen und seien mit deren Fluggeräten mitgeflogen. Also vermochten sie die Wirklichkeit nicht mehr von der hypnotischen Illusion zu unterscheiden und lebten oder leben immer noch in der eingepflanzten Einbildung, dass ihre Kontakte wirklich real stattgefunden hätten. Eine weitere Tatsache war die, dass diesen Kontaktlern hypnotisch-suggestiv falsche Daten über die Herkunft der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe eingesetzt wurden, folglich praktisch all diesen Kontaktlern verschiedenste Herkunftsorte in deren Erinnerung gesetzt wurden.
But all these facts were unknown to us at the time we gave you the list of these contactees, because at that time we analysed only the memories of the affected persons. Those were however so profoundly hypnotic-suggestively manipulated, that we were deceived and we did not recognize the manipulation of the memory. We only figured out the real facts three weeks ago by applying for the first time the better technical tools currently available. Over the last years we have noticed various such kinds of contactee cases which seemed strange to us, which is why with the help of the new equipment and tools we analysed again the memory impulses of all living contactees and we managed to break through their hypnotic blockage. In this way we have now encountered the actual reality and truth. The analysis continued till yesterday, and that is why I can give you the results of our efforts and analysis today. But it should now be said, that the persons forcefully manipulated and contacted in the before mentioned way, were not left with their own conscious knowledge of the manipulation, but only with the post-hypnotic memory, that already shortly after the manipulation was so strong that it could no longer be undone. And this is without exception the case for all the many Earth people mentioned by us as contact persons, either individually or listed by name, they have all without exception been forcefully hypnotic-suggestively-real-visionarily manipulated by the Ashtar Sheran group. With all of them the impulses were however in each individual case, in such a way that the impulse receiver had and believed false visions through a corresponding influence, to have made contact, and that is why they also wrote memos, books and partly also stepped up in the public and told about this. The reason for this was on the one hand, through this to obtain a worldwide disinformation in covering the existence and origin of a variety of extraterrestrials, and on the other hand it was also linked to a plan from the Ashtar Sheran group which outlined how they could become dominant residents and establish a new homeland for themselves. The plan was, that the group should come forward as saviors for the earthly population when anguish appeared caused by different "threatening" extraterrestrial intruders allegedly endangering the world. A large drama with air battles and fights in the earth orbit was planned, all in order to make it look realistic. And the consequence should then ultimately be that the Ashtar Sheran group would gain domination over the earth so to speak as extraterrestrial protection. And all this was aimed for by the hypnotic contacts to the human beings, and it should all be finalized when the formal contacts with the earthly governments were established. This might have succeeded, provoked through the impulse influence exerted on selected earth people, whereby finally also the leaders of all countries would have listened, which would then have acted in accordance with the instructions embedded in the impulses such that the plans could have been realized. Since these persons, who were a large number, failed and for us still unknown reasons why they did not fulfill their missions, the evil plan was never realized. All the contactees, that we also identified to you earlier by name, should therefore have functioned as forerunners, facilitating the realization of the plan of the Ashtar Sheran group. And because all these earthly human beings were manipulated in the already mentioned hypnotic-suggestive way by the extraterrestrials of the Ashtar Sheran group, that was still unknown to us at that time though, we called them actual contactees. That was probably wrong of us, because we allowed ourselves to be misled, which gave rise to a false assumption for both you and the earth people, the assumption was that these contact persons through the Ashtar Sheran group had made real physical or telepathic contact with some extraterrestrials. Doch all diese Fakten waren uns damals, als wir dir die Liste dieser Kontaktler nannten, unbekannt, denn zur damaligen Zeit analysierten wir bei den Betroffenen nur deren Erinnerungen. Diese waren jedoch derart tiefgründig hypnotisch-suggestiv manipuliert, dass wir uns davon täuschen liessen und also die Erinnerungsmanipulation nicht erkannten. Die wirklichen Tatsachen haben wir erst vor drei Wochen herausgefunden, mit besseren technischen Möglichkeiten, worüber wir nun verfügen und die wir nun erstmals in Gebrauch genommen haben. Es sind uns die letzten Jahre bei diversen solcher Art Kontaktler Dinge aufgefallen, die uns seltsam erschienen, weshalb wir mit den neuen Apparaturen und Geräten die Erinnerungsimpulse aller noch lebenden Kontaktpersonen nochmals analysierten und deren hypnotische Blockade zu durchdringen vermochten. Auf diese Weise sind wir nun auf die tatsächliche Wirklichkeit und Wahrheit gestossen. Diese Auswertungen haben bis gestern angedauert, folglich ich dir heute auch die Resultate unserer Bemühungen und Analysen nennen kann. Dazu ist nun aber zu sagen, dass den in der genannten Weise zu Kontakten gezwungenen Personen keine eigene bewusste Kenntnis geblieben ist, sondern nur die post-hypnotische Erinnerung, die bereits kurz nach der Manipulation derart stark wurde, dass sie nicht mehr rückgängig gemacht werden konnte. Und dies trifft ausnahmslos auf alle jene viele Erdenmenschen zu, die wir dir einzeln oder in Listen namentlich als Kontaktpersonen genannt haben und die ausnahmslos zwangsweise durch die ‹Ashtar Sheran›-Gruppe hypnotisch-suggestiv-realvisionär manipuliert wurden. Bei allen waren die Impulse jedoch in jedem einzelnen Fall derart, dass die Impulsempfänger durch eine entsprechende Beeinflussung falsche Visionen hatten und vermeinten, Kontakte erlebt zu haben, weshalb sie dann darüber auch Notizen machten, Bücher schrieben und teils auch an die Öffentlichkeit traten. Der Grund dafür war einerseits, dass dadurch eine weltweite Desinformierung in bezug auf die Existenz und Herkunft verschiedener Ausserirdischer zustande kommen sollte, während andererseits damit auch ein Plan der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe verbunden war, der darin bestand, auf der Erde herrschaftsmässig ansässig zu werden und daselbst eine neue Heimat zu finden. Der Plan war dabei der, dass diese Gruppe sozusagen für die irdische Bevölkerung als Retter in der Not auftreten sollte, und zwar gegen verschiedene ‹böse› ausserirdische Eindringlinge, die dann angeblich die Erde hätten bedrohen sollen. Dazu war ein grosses Schauspiel mit Luftkämpfen und Kämpfen im Erdorbit geplant, um alles real erscheinen zu lassen. Und dies hätte dann letztendlich dazu geführt, dass die ‹Ashtar Sheran›Gruppe die Herrschaft über die Erde übernommen hätte, sozusagen als ausserirdische Schutzarmada. Dies alles wurde also angestrebt mit den hypnotischen Kontakten zu Erdenmenschen, und zwar sollte das Ganze zustande kommen, nachdem offizielle Kontakte mit den irdischen Regierungen aufgenommen worden wären. Dies hätte tatsächlich gelingen können, eben hervorgerufen durch impulsmässige Beeinflussung bestimmter Erdenmenschen, wozu letztendlich auch die Machthaber aller Länder gehört hätten, die dann gemäss den Impulseingaben derart gehandelt hätten, dass sich die Pläne hätten verwirklichen lassen. Da diese Personen, deren eine grössere Anzahl war, allesamt versagten und aus uns noch unbekannten Gründen ihre in sie gesetzten Aufträge nicht erfüllten, kam der böse Plan nicht zustande. All die Kontaktler, die wir dir früher auch bei ihren Namen nannten, sollten also als Wegbereiter fungieren, um die Pläne der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe zu verwirklichen. Und da all diese Erdenmenschen eben in der genannten Weise hypnotisch-suggestiv durch die Ausserirdischen der ‹Ashtar Sheran›Gruppe manipuliert wurden, was wir damals allerdings noch nicht wussten, nannten wir sie als wirkliche Kontaktpersonen. Das war wohl falsch von uns, weil wir uns irreführen liessen, wodurch bei dir und dadurch auch bei den Erdenmenschen falsche Annahmen entstanden, die darauf hinausliefen, dass diese Kontaktpersonen mit der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe wirkliche physische oder telepathische Kontakte mit irgendwelchen Ausserirdischen gehabt hätten.
This was naturally not the case, as we know today, which seemed strange to us at that time, because apart from the three unidentified groups we knew of no other. Thus we supposed that these contacts were connected with the three unidentified factions. Thus this misunderstanding led back to us, for which we are very sorry. And still to mention is that this form of forced manipulation-contact did not have anything to do with our impulse contacts which we maintained with Earth people for these were unconsciously received in such a way that they assumed that their progressive ideas were their own. In particular these impulse-contacts from our side took place with scientists for promoting sciences of medicine and technology of the people of Earth, which has in fact shown also by the very rapid developments in recent decades by many inventions and innovations, etc., as is demonstrated. Also our contacts were in such a way that the receivers of our impulse transmissions had no knowledge of the whole unconscious telepathic information-impulses. Through the Ashtar Sheran group, which ultimately found its end in the DAL Universe, as you know, disaster should have arisen on Earth, which would have happened, if their manipulative acts with the forced Earth contactees had succeeded. As for the name Alan, which was used by Wilbert B. Smith, this was just a fantastic invention, as were also all his statements. As for the name Alan, it was not meant that he was a liar, but that the name means "the liar". ... Das traf natürlich nicht zu, wie wir heute wissen, was uns aber doch schon damals seltsam erschien, weil wir ausser den drei uns unbekannten Gruppierungen keine andere kannten. So nahmen wir an, dass diese Kontaktpersonen mit den drei uns fremden Unbekannten in Verbindung stünden. Dieses Missverständnis führte also auf uns zurück, was wir sehr bedauern. Und zu erwähnen ist noch, dass diese Form der erzwungenen Manipulationskontakte nichts mit unseren Impulskontakten zu tun hatte, die wir zu Erdenmenschen pflegten, allerdings für diese unbewusst und derart, dass sie annahmen, ihre fortschrittlichen Ideen seien ihre eigenen. Insbesondere fanden diese Impulskontakte von unserer Seite zu Wissenschaftlern statt, um die Wissenschaften der Medizin und Technik bei den Erdenmenschen zu fördern, was sich auch durch die sehr rapiden Entwicklungen in den letzten Jahrzehnten durch vielerlei Erfindungen und Neuerungen usw. tatsächlich ergeben hat, wie nachweisbar ist. Auch unsere Kontakte waren derart, dass die Empfangspersonen unserer Impulsübermittlungen keinerlei Kenntnis vom Ganzen der unbewussten telepathischen Informationsimpulse hatten. Durch die ‹Ashtar Sheran›-Gruppe, die letztendlich im DAL-Universum ihr Ende fand, wie du weisst, sollte auf der Erde also Unheil entstehen, was zustande gekommen wäre, wenn ihre manipulativen Machenschaften mit den zwangsweise kontaktierten Erdenmenschen Erfolg gehabt hätten. Was nun den Namen Alan betrifft, der von Wilbert B. Smith benutzt wurde, so war dieser ebenso nur eine phantastische Erfindung, wie auch alle seine Äusserungen. In bezug auf den Namen Alan hiess es nicht, dass dieser ein Lügner war, sondern, dass die Namensbedeutung ‹der Lügner› bedeutet. …
Billy: These are again new findings that allows many things to appear in a new light. Billy: Das sind wieder neue Erkenntnisse, die vieles in einem neuen Licht erscheinen lassen.
Ptaah: That is so, however we are not immune to errors and deceptions, this is also the case of the Ashtar Sheran group, who have done very evil acts and caused much harm in terms of alleged physical and telepathic contacts with various aliens of supposedly different places of origin. As we were now able to understand, their victims were tricked on hypnotic-visionary basis as well as alleged physical contacts, as well as alleged Christ-like religious form messages. This together with various other devious machinations, which released wrong assumptions and opinions in many Earth people, even with civil service and military personnel etc. Also to cause confusion around the world, actual sightings with different aircraft were organized, strange acts such as animal mutilations etc., were committed as was also done by Earth people who were impulse-hypnotically influenced by the Ashtar Sheran group. We learned about it however through Asket, because she told us that in the fighting in the DAL Universe four prisoners were taken from the Ashtar Sheran group before the armada was completely destroyed. One of the four prisoners was Ashtar Sheran's first representative and armada commander. Recently, he has, as well as the three other prisoners, finally agreed to break the silence and to divulge the many evil machinations of the group, consequently we went to all of their hypnosis-contactees on the ground and could find the truth. These prisoners also mentioned the names of several already deceased false contactees, also including a Wilbert B. Smith, and others in various countries in Europe, Africa, Japan, America, Israel and South America, such as Brazil and Argentina, etc., but also Australia and Russia, etc. Ptaah: Das ist so, doch auch wir sind nicht vor Fehlern und vor Irreführungen gefeit, dies auch nicht in genannter Beziehung durch die ‹Ashtar Sheran›-Gruppe, die sehr üble Machenschaften betrieben und viel Unheil angerichtet hat hinsichtlich angeblicher physischer und telepathischer Kontakte mit diversen Ausserirdischen von angeblich verschiedenen Herkunftsorten. Wie wir nun ergründen konnten, wurden ihren Opfern auf hypnotisch-visionärer Basis auch angebliche physische Kontakte vorgegaukelt, wie aber auch angebliche Botschaften christlich-religiöser Form. Dies nebst diversen anderen hinterhältigen Machenschaften, die in vielen Erdenmenschen falsche Annahmen und Ansichten auslösten, und zwar sogar bei beamteten Personen und Militärs usw. Auch wurden zur Verwirrung rund um die Welt tatsächlich Sichtungen mit verschiedenartigen Fluggeräten veranstaltet, wie auch seltsame Taten mit Tierverstümmelungen usw. begangen wurden, wie das auch durch Erdenmenschen geschah, die impuls-hypnotisch von der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe dazu beeinflusst wurden. Davon erfahren haben wir allerdings erst durch Asket, weil sie uns berichtet hat, dass bei den Kämpfen im DAL-Universum vier Gefangene aus der ‹Ashtar Sheran›-Gruppe gemacht wurden, ehe deren Armada vollständig vernichtet wurde. Einer der vier Gefangenen war Ashtar Sherans erster Bevollmächtigter und ArmadaKommandant. Vor kurzer Zeit hat er, wie auch die drei anderen Gefangenen, sich endlich bereit erklärt, das Schweigen zu brechen und die vielen üblen Machenschaften der Gruppe preiszugeben, folglich wir eben dem Ganzen bei deren Hypnose-Kontaktlern auf den Grund gehen und die Wahrheit finden konnten. Diese Gefangenen nannten auch die Namen diverser bereits verstorbener solcherart falscher Kontaktler, worunter auch ein Wilbert B. Smith war, wie auch andere in verschiedenen Ländern in Europa, Afrika, Japan, Amerika, Israel und in Südamerika, wie Brasilien und Argentinien usw., wie aber auch Australien und Russland usw.
Billy: Do these investigations make sense now? Billy: Diese Abklärungen haben nun effectiv Hand und Fuss?
Ptaah: That is so, yes, but our related investigations were very troublesome, because in terms of these contact events that span more than seven decades in the past, much had to be worked through, in which many other things were clarified. For this purpose, a global large-scale operation by us was necessary, which lasted more than seven months and was completed perceptively three weeks ago in the first part, and the rest two days ago. Ptaah: Das ist so, ja, doch unsere diesbezüglichen Abklärungen waren sehr mühsam, weil hinsichtlich dieser Kontaktgeschehen, die mehr als sieben vergangene Jahrzehnte umfassten, vieles durchgearbeitet werden musste, wobei auch viele andere Dinge abzuklären waren. Dazu war ein weltweiter Grosseinsatz von uns notwendig, der mehr als sieben Monate dauerte und im ersten Teil vor drei Wochen erkenntnisreich abgeschlossen werden konnte, und der Rest vor zwei Tagen.
Billy: You have never told me anything about it. Billy: Darüber hast du mir nie etwas gesagt.
Ptaah: That's true, but had I talked about this before we had obtained our results and this was certain, many questions would have come from you, which I wanted to avoid. In addition, it was necessary to exercise some caution, because there are those forces still unknown to us in your computer that could wreak mischief with your writings. It was feared that through this something would have been triggered, over which we had no control. Ptaah: Das stimmt, doch hätte ich darüber gesprochen, ehe wir unsere Ergebnisse erlangten und dieser sicher waren, wären von dir viele Fragen gekommen, die ich vermeiden wollte. Ausserdem galt es, eine gewisse Vorsicht zu üben, weil uns jene Kräfte noch immer unbekannt sind, die in deinem Computer an deinen Schreibarbeiten Schaden anzurichten vermochten. Es war zu befürchten, dass dadurch etwas ausgelöst worden wäre, worüber wir keine Kontrolle gehabt hätten.
Billy: I can understand that, but now the question arises whether through all of the prisoners and your investigation itself, perhaps also cognitions in regard to your three unknown groups have surfaced, and if yes, what? Billy: Das kann ich verstehen, doch taucht nun die Frage auf, ob durch das Ganze der Gefangenen und eurer Abklärungen sich vielleicht auch Erkenntnisse in bezug auf die drei euch unbekannten Gruppierungen ergeben haben, und wenn ja, welche?
Ptaah: This was also discussed with the prisoners, which by their statements it was absolutely clear that the Ashtar Sheran group was not affiliated with the three groups unknown to us. Ptaah: Dies wurde mit den Gefangenen auch abgeklärt, wobei durch ihre Aussagen absolut feststeht, dass die ‹Ashtar Sheran›-Gruppe in keinerlei Verbindung mit den drei uns unbekannten Gruppierungen stand.
Billy: And what about the earthly intelligence flying machines, do they still circulate around the world? Billy: Und was ist mit irdischen geheimdienstlichen Flugmaschinen, zirkulieren diese noch immer rund um die Welt?
Ptaah: This is indeed so, and according to all that we can observe in this matter, it's indicating an intense activity. Ptaah: Das ist tatsächlich so, und gemäss all dem, was wir diesbezüglich beobachten können, ist eine rege Tätigkeit gegeben.


Source


blog comments powered by Disqus